1920 / 259 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i i r E Md A E i Ae E D E P Ar E Ent

t,

- - Z f [827€] [82688] Preß-, Stanz- & Ziéhwerke Rud. Chillingworth A.-G. [82644] Âes ivaun wenlafi i j : : : ( 3 i L , 3 : gstens zwei Mitglieder des- | dendenbogen) oder von der Nef 792 Feldmü le Bayiîer- und Zellstoffwerke Actiengesellschaft. „Unferediesiäbria Buden Samos : Nürnberg Die Herren Aktionäre der Brauerei | selben oder der Vorstand es verlangen. | von ema Notar L S durs Tod aus dem Auffichtsrat ausge- : 9. Oktober 1920 hat beschlossen, das Grund- | den 18, Dezember 1990, tungs, Die außerordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 29. Oktober rgpes E Lo Gs Dn via agg frbiin dur den Vorsiten- | über die Aktien bis zum 14. Dezember Ciseabahn-Renten-Vank. en R A Fapital um bis 4 15 000 900 Siemmaliioy de arde H Dor F E mittags 3 Uhr, in dem ¡Verwaltungs d. I. hat beschlossen, das Aktienkapital von „4 4 200 000 dur Autgada don mittags 11 Uhr, in Graudenz “im Ge- | Der Aufsichtsrat ift GeihluB Ebi J rg Ie 3 Uhr, hinter-| Wir machen hiermit bekannt, daß Herx Der Vorstaud. , ee sollen uwihst E “rin E egeben Alben welibe für das geo Mee Gesellschaft in Mannheim- | S{ 4900 neuen ab 1. Santas 1 E E P hE den Inhaber lautenden are ta der Gesellihatt stattfindenden | drei Mitglieder anwesend sind. Ér faßt | fo Die bei Le gte en Me boi Stadtrat Josef Baer, Frankfurt a, M, 1L. von Steiger. Dr. Sulzbach er und über je „# 100 tende , auSgegeDen P , W z Med . ? i 1 . Stü, zu er . : entlichen Tari? j Gl Vaaaca t Ih p y í 19, L ; Gefbditsiabr 1920 voll gewinnberetigt sind und „au im übrigen den Uen Stamm- Tagesordnung: Aktien P Aktien B Os bur Dresdner Bank, Filiale Nürnbera, mit der Ver- gebenst E DERErgIRELsRRRNS E sje „us ¿MSE E der Bank Handlowy in Graudenz [82431] . aktien glei{stehen. Hiervon sind nah dem Besu der E ns E 1, Vorlage des Geschäftsberichts und des pflihtung übernommen, dieselben den bisherigen Aktionären in der Weise zum Gc agesordnung: en Villen innen ef li E cat und bei dem Ban?hause Meyer & Gel- Aktiva. Vilanz per 30. Juni 1920. Pasfiva. E E von #4 7500000 zum Bezuge durh die alten Stamm- Fa M nebst Gewinn- und R, daß auf le e 1000 alte Aftien .# 1000 neue Aktien zum e von 1. Teriage Ras der schciftliche Abstimmung gefaßt : Lea biete Ebene, dan 10. No i | . z , : cer e #@ i en wer nnen. . G J lanz un L ewi B # il j in L BUE T7 7 d S V t ° i i Fe estimmt, f lgte Erböbung des Grundkapitals um „# 10000 000 in das | 2, Beschlußfassung über Verwendung /o Deo serung des Beschlusses fordern wir nunmehr, nachdem die Kapitals. aa fie as vericaane ia: det de: Ban Ma Alo nte 1990, : L Sakelee Le bis P D erhöhung zur handelsgeritlihen E gelangt ist, unsere MEQuEns n S j {äftsjahr und Bericht der Nevisoren. | und im Falle seiner Behinderung dics Der Aufsichtsrat der Allgemeinen Elek- " Spezialreservefonds- folgenden Bedingungen gelkend zu H j 2. ei eng der Dividende und Be- | Stellvertreter. Die Mitglieder des Auf- Brauerei Kunterstein Qk. Gef, tricitäts-Gesellschaft | 2 898 800 fonto 950 000!

»andelêregister eingetragen worden ist, werden die alten Stammaktionäre der Gesell- des Reingewinns. chaft bierdurch aufgefordert, das Bezugsrecht auf die 4 7 500 000 neuen Stamm- . Entlastung des Porstands und Auf- ihnen eingeräumte Bezu srecht unter na chlußfassung über Erteilung der Ent- | sichtsrats baben gleiches Stimmrecht. Bai | _W. Bräh mer, Vorsizender. MEDaden Ligueonen D o: Nechnung : 91 163 87 272189

aktien unter folgenden Bedingungen auézuüben;: s sichtsrats. “Das ret ist bei Vermeidung des Verlustes desselben in

1. Die Anmeldung hat det Vermeidung des Auefhlusses his My 4 Des Abänderung der Statuten, und ¿war | vom 16. November 1920 bis 27. November 1920 einlentG lastung. Stimmengleichheit entscheidet, mit A - Kreditoren

zember 1920 (einschließli) dels-Gesell des S 6 in folgender Weise: in Nürnberg bei der Dresdner Bank Filiale rnberg, 3. Wakhl zum Aufsi@tsrat. z S: von Wable d E 2 us- [82687] . O 4 cin, Berliner Handels-Gesellschaft, 2) Die auf M 30 000 festgeseßte in Fürth bei der Dresduer, Bank Filiale Fürth, Zur Teilnahme an der Generalversamm- | Vorsißenden. E E Uktiengefellschaft für Stickstoff- 9009 264 to: 3 L

in Berlin bei der Commerz3- und Privat-Bank Aktiengefell chaft, jährliche feste Vergütung des Auf- in erlin bei der Dresdner Bank und lung sind diejeni en Aktionä s E T j l re berechtigt, L 2 feuschaft fichtsrats soll auf „4 50 000 pro anno der Natioualbauk für Deutschland : welche ihre Akkien (ohne Dividenden: Erklärungen ut A aa dle aa dünger, „Knapsack, M - Cöln, gungskonto |_9 000 000 [f 1 äre unserer Gesellschaft werden 11 989 964 11 989 964/17

. Breêlan , - Commerz, un Privat - Bank Aktienge 4 *iliale Bresla, aht werden. : : S 4 n Vet rar l 6 erhöht werder in München bei der Dresduer Bank Filiale Münche bogen) oder von der Reichsbank oder von Bora j vollzeben sind, gelten als | hiermit zu der am Sonnabend, den | g gezeichnet, wenn sie vom Vor- | 18 p , / Hiervon: 69% Dividende von 4 10 000 000 H 6 a ißenden des Aufsichtsrats oder seinem 18, Dezember 1920, Vormittags Tantieme des Aufsichtsrats inkl. Steuer . . y 17 178 14

, dem Bankhause E. Heimgun b) Die laut Absaß 4 auf 4% des Einreichung der alton Aktien ohne Dividendenbogen während der bei feder einem Notar ausgestellt :

zu erfolgen. Sie ist, propisionsite, sofern bie Allien eit nas der Nummernseige Reingewinns festgelebte Vergütung E an esäftsstunden auszuüben und zwar vropisionfrei, sofern die Aktien über die Aktien bis es La Beaeubae f

ages ohne Gewinnanteilscheinbogen mit einem doppe O i g brend d E an den Aufsichtsrat oll auf 6 % er- | nach der Nummernfolge geordnet mit zwei gleihlautenden Anmeldescheinen am 1920, Nachmittags § Uhr, hinterlegt | Stellvertreter eigenhändi r E 10 Uhr, in unseren Geschäftsräumen in Zane : h

ein, wofür Formulare bei den Stellen erhältlich sind, am Schalter während der höht werden. Sqalter eingereiht werden. Soweit die Ausübung des Bezugsrechts im Wege des haben, Die Hinterlegung kann erfolgen | sind. er eigenhändig unterschrieben | Föln, Georgsplaß 14, stattfindenden Vortrag auf neue Rechnuag „39 913,14 é 652 691,28

%

S

Die Generalversammlung vom

5

Effekten- und Beteili- konto: Dieinzgewiin , . | 652 691/28

bli Aft vereiht werden. det die Ausübung des Bezugsrechts J) De 5 : Di ; ; : ; : al 1 O o e ai 1 en Lo D “bie übliche Bezugs- G Pifka t 3 A Zah 1919 ias erfolgt, werden die Bezugösiellen die B A E | E Sao g per R D p 14. Df Lid eige d MEREVRIGSNINNRERAS Debet Gewi öd Verlustkont j 30 vision in Anrechnun; “Ga B “11 Aufsichtsrat die Tantiemes ; ; ; ; n i i 5 Und vet dem er Aufsichtsrc f N Gen. mens inn- unv Verlustkouato per 30. Juni 1920. it, a R mottien im Nennbetrage von „& 2000 wird eine _neue| 49 Der Aufihtrat L did 118 0/ 2 Zuglei oi s E a Pau eten gr Stnuar 1920 bis jun E E, Danaig Gefellidatavertragt, welden die 1. Vorl Fageso naa: s # E 2 | —— S H E 4 d Ns T E R Go R E Las E G Ia o zuzügli o Stückzinsen aus det b m 1. ar r « F E S E . Vorlage des =it8beri Í A s Ea) 0 A

Stani fm Uno day 8 19) Bi Men 119 M Le! Bens fue Eilan Bee [M P aher helmgen mah Fer elung dei bidlen Sill ps (eeiNaHY. (Graudenz), den 10. No- | L ¿eefeben betrafen, besehen | Borsians und des Berichts des Auf-| - Stenernono - .. - | 12 MZ8s qu 1-Jutl 1919.» | 8090930

en je! - Hall ar 102 ¡ DTT, 4 U RAS A U Di E "Ti F Wiati IOTZUI ey e 2 ie neuen tien gelangen na ertigitelung T vember 1920 Ge L) sichtsrats sowie der Bilanz und A 1 s pie 2 am Z uli : 228 |

preis mit M 1150 für jeoe bezcaene Stammakïtie nebît 6 °/o Stückzinsen seit dem] 5. Neuwahl des Aufsichtsrats. a al die Einzahlung geleistet worden ist, . eneralversammlung. E It er Vilanz und} „, Bilanzkonto: Nein- 3 ,_ Gesäflägewinn pro | Ausgabe, bei welcher zah gelei [83118] Der Aufsichtsrat der 15 Be und s für das gewinn. - « « - « «|_652 691/28 1919/20 x 728 763/78

1. Sanuar 1920 bis zum Zahlungstage bar zu zahlen. Den Sclußsceinstempel | Na § 7 Abs. 3 der Statuten ist die Nürnberg, den 10. November 1920. i L 8 15. g- ! Chillingworth Aktien gesellschaft. Brauereî Kunterstein Akt, Gef, Alljährli, und zwar regelmäßig in den| 9. Genehmigung der Bilanz und Ge- 809 673/58 809 673/58

iragen die beziehenden Aktionäre, ; l x _ [Ausübung des Stimmrechts davon ab- z 3= erf . Beträge im Nennwerte von weniger als -# 2000 Me f von Dezu9s. | Wotan pov der ( L ets vrcti_ B) A S O en T jedoch find die Bezugéstellen bereit, die Verwertung oder den Zukauf von Dezug? | Werktage vor der Generalversamm: | [82352] Bie e f | : sung bei der Gesellschaft oder bei" : EMAG i , jordentlihe Generalversammlung statt, | sichtsrats 4 sells Die Herren Aktionäre der Brauerei | welhe vom Aufsichtsrat zu berufen ist. | 3 L: von Mitaliedern 5 Auf [82639] B « vLCUWar &CIIgiTed es Uus- H

rechten zu vermitteln. : / : i; E A : "3, Die 2ahlung des Bezugspreises wird auf“ dem etnen Anmeldeschein be: | folgenden. Stellen hinterlegt werden : A E È | | scheinigt. Gegen dessen Nückgabe werden die neuen Akfien na Fertigstellung aus- | Süddeutsche Disconto-Gesellschaft Elektrizitäts-Aktien-Gesellshaft lil Frankfurt a. M. E U werden zu | Die ordentliche Generalversammlung übt iidbtsrats Stah!s î r

1 gebot auf Nom, #6 2 000 000 neue Aktien. Sas T Uh er 1920, Vor- |die ihr nach dem Handelsgesezbucch zu- M bart L ati ahßswert Becker, N. s ABillich ( Hs.) ; : 1 q teilneh: pet» Vg O Biíanz zum 30, Juni 1920

gehändigt. Dieser Zeitpunkt wird bekanntgegeben werden. 2.-G., Mannheim, Bezugsan 1 3 ‘tien. ; ( ) ) dem i versammlung der EMAG - Eleftrizitäts - Aktien: rin in Graudenz im | stehenden Befugnisse aus, L ; / liche Generalversam 2 Geschäftslokale der Gesellschaft statt- sehenden Besi anle Que sammlung teilnehmen wollen, haben ihre E

Scholwin bei Stettin, den 13. November 1920. Bankbaus G, Ladenburg, Frank- Die außerordent

Feldmühle, Papier- und Zellstofswerte Aktiengesellschaft. urt a. Main, GesellsGaft vom 12. Oktober 1920 hat beschlossen, das Grundkapital der Gesell e ( § 16. jammiung x | n, haben _ i:

Gottstein, Brust Biherifche BersinEbank, München, saft von .4 3 000000 um .4 2 000 000 auf 4 5 000 000 zu erhöhen durÿ A ee General-| Der Vorstand sowie der Aufsichtsrat E ZESEBENE am _83., Werïtag i Aktiva. La 4 l i i Aktiengese!!schaft für Seiliudustrie gabe von 2000 neuen, vom 1, Februar 1920 ab dividendenberechtigten Uktiea En Cigaen, Hngeladen, können jederzeit außerordentliche General-| an éa Mem tr Map Drr e gef . Grundstücke Willich, Crefeld, Olpe. . .. 1 888 481/46 | |

Bilanz am 1. Avril 1929, vormals Férdinand Wolff, zu je f. ar ¡Gueten bib - nter Ausfluß des geseßlichen Bezugörechts die BesHlußfassung a 26, tbe L Ls e ana as nah Graudenz oder Danzig | an der Kasse der S ori Zugang 134 943/70 9 023 42516 : R ie Unterzeichneïen Haven 8 ß bisherigen und Annahme eines neuen : 8 17. Meister Lucius & Brüning, | Gebude in [2503 D886

ASN.1 De E T ai R Dex Vorstand. i ; _— Tftien Aktionären der Gesellschaft in Gemäß- ö i : Aktiva. e e / neuen Aktien übernommen und bieten sie den 2 ) E E L i 8 : f O gan I 22 0s ai Kasse: Bestand . « « + « - : .| 17 901/60 [82707] Berlinische heit der Beschlüsse obenerwähnter Generalversammlung zu nachstehenden Bedingungen C ees folgenden Wortlaut e aas Mes Erla mes Metallbane mnd Metal(urgische 3, M bine n 5 T T H Effekten: Bestand ; 21 660/15 : zum Bezuge an: : j j l erfolgt in der geseglich vorgeschriebenen Ge Akti sellschaft, Abgang E “3 195 965/79 8 107 047 Postscheck: Bestand , 4 004/52 : Feuer-Verficherungs- Anftalt 1. Jeder Inbaber von drei alten Aktien A hum Ses G zwei Lan bér Brauetel E Ti enaeselliAaft grist us einmalige Bekanntmachung in a O S AN ß und Trans) l Gra 5 E f B i r S j il / ck » ) 2 Tau KUN ¡hast. ¿ iGneten Zeitun u 4 , : 4. Bahnans{luß und Transportanlage! 2 627 DSUIS2 | Außenstände: | gegründet 1812, : Aktien zum Kurse von 110 09/9 zuzügli 4/0 Stüctgmien 5 beved igt Abschnitt 1, Allgemeine B Ein Ma. Fen s 9 0 MViceneien Zelhungen, zu hinterlegen oder den Nachweis zu er- Zugang - ar 37 31513: 3 761 896) Bankguthaben 160 66748 Die Aktionäre werden zu der am Frei- betrag vom 1. Februar 1920 ab und des Schlußnotenstempels berechtigk. S 1 edingungen, ; § 18. bringen, daß sie ihre Aktien bei ei S Gs S emaztiian S S E I rb wi E 5 19373 | taa, den 3. Dezember 1920, 11 Uhr _ Das Bezugsrecht ist bei Meidung des Verlustes in der Zeil vom Für di T ‘| Die Ausübung des Stimmrechts in der | deutschen Notar M lea L E emen Werkzeuge und Geräte . . . 1107 22011 Ag E t —- Vormittags, im Geschäftslokal der 12. November d. J. bis einschließlich 30, November d, J: hei r die unter der Firma Brauerei | Generalversammlung ist davon abhängig, | K E eas, pen, “bgang 270 673/8 1 466 551/38 Maschinen: L M Anstalt S evlinalie 11—12, hierselbst, der Tellus Aktien-Gesellschaft für Bergbau und Hütteunindustrie, is Aktiengesellschaft errichtete | daß die Aktien oder ein die Nummern der „L Bez. Köln, den 9. No- D Mobilien und Inventar A s 7 S5 Fa E Bestand « « « + «L240 stattfindenten außerordentlichen Gene- Frankfurt am Main, oder der Pfälzischen Bank Filiale Franksurt I 1 M lge Miauet, Mien beljcliogender Vintertggungiciäs " Bar Barliank Zugang E 219 028/15 DUGANg « «oos S ralversammlung hiermit eingeladen. am Main ebenda geltend zu machen. Erfolgt die s des Bezuge Siy der Gesells t ist Gr eines polnischen oder deutschen olars | [5798 as Einrichtungen bei Filialen O | 161 696,70 __ Tage®Lordnung: rets auf brieflihem Wege, dann find die Bezugsstellen berechtigt, die esellshaft ist Graudenz. oder einer vom Vorstande genehmigten [82729] E n O C o A R e ite Saa «e 4933,70 1, Beschlußfassung über die Erhöhung übliche Provision nebst Spesen zu berechnen., 4 Gegenstand des n : D A meier Ie Dn Uner lo E À Genen e 1A, Oftoher A a en L ( d Zinmwal e R L V E P des Grundkapitals um 7 500 000 4 Bei Ausübung des Bezugsrechts sind die Aktien, für die das Bezugsrecht g Segenslanb. des Unternebmens, dessen | werdet, [pätektens am b. Werkiage vor Handel und Gewerbe vom 18, Oftober | J Pulerte und souftice Urheberrecht | 95 9/9 Abschreibung . 36 863,— | 120 600 auf 15 000 000 „L unter Aus\s{luß ausgeübt werden soll, ohne Gerinnanteil- und Erneuerungsscheine mit E v L Mud iri wird, ist der Be- | der Generalversammlung bei der Gefell- L E Gi Et e E a 1 Da aelad A 10) Q et U efeklihen Bezugsrechts der Aktio: einem doppelt ausgefertigten Anmeldeschein, für den Pordrue bei den e M Mie bbaurelen und Mälzereien | schaft hinterlegt worden sind. Zum Nach- stellung G Bilanz für das Geschäfts- L OERES «122 228/20 “Bestand 16 100,— näre durch Ausgabe von 7500 Stü Anmeldestellen erhältlich sind, einzureichen. Mit der Einreichung ist für N ban Banbelacet Pt Zusammenhang | weise dieser Hinterlegung dient eine vom jahr 1919/20 und Abhaltung einer ordent- | 10. Kautionskonto E E ; 29 167,73 auf den Namen lautenden mit 25 9% jede Aktie der Bezugspreis von 110 % mit 4 1100 zuzüglich 49/9 Stü stehenden Handelsgeschäfte. Vorstand ausgestellte Bescheinigung. lichen Generalversammlung Aufschub | 11, Debitoren. . « «e e ooo: N Zugang - «» ° o . ; S Nennwertes einzuzahlenden Aktien zinsen auf den Nennbetrag vom 14. Februar 1920 ab und des Schlußnoten- Di x S 8. Den Mitgliedern des Aufsichtsrats steht bis zum L. April 1921 gewährt | 12, Vorräte: | 5 j : g ie Einzahlung wird auf einem der beiden ie Bekanntmachungen der Gesellshaft | das Stimmrecht über die von ihnen hinter- | den, Halb- und Fertigfabrikate » + « « « [13 478 016/76 Berlin, den 10. November 1920. Magazinmaterialien . . 1928 908 071/901 42 386 088/66

15 201,79 E E 7 i : über je 1000 Æ# und die dazu er stempels einzuzahlen. E Einreicher zurückgegeben wird, quittiert. Die erfolgen; a) durch den „Polnischen Staats- | legten Aftien zu. Kaffeeplanteg? Sakarre, |13. Vorschüsse und Hypothekendarlehen . A | 1 362 823/93

leßten drei Monaten des Kalenderjahres,

W. Brähmer, Vorsißender, findet in Graudenz oder in Danzig eine C u Ter tren ano Sur AESG-Unternehnrungen Aktiengesellschaft v (4 Did! ? 7 - s

Des

[82026]

Abgang 4 d 00S. M: 00 . 3 250,— ie b ç L A e s ( j E Naßknabinen. nmeldescheine, der den j s a E O Beiciluktassang ber die Ausgabe von Uten Aktien werden E N H des Bezugsrechts kenn- E aa pur den „Deutsches Ein Aki : 25 9/9 Abschreibung . » - . IOS0T/TB anca 5 000 000 4 der unter 1 ers zeihnenden Stempelaufdruck zurüctgege ven. Z E | ti : : : in Aktionär kann sich in der General- » , Effekten und Beteiligungen : Pferd nrd Wagen: aaten ‘Aktien mit halber Gewinne . Die Aushändigung der neuen Aktien an den, beziehenden a r A s s F Abschnitt 2. Grundkapital und Aktien. | versammlung nur dur einen anderen UAktiengesellscchzaft. Reichsanleißé . v Les 621 291132 Bestand « « - .. «16 000,— berehtigung für das Jahr 1920, nach deren Erscheinen gegen Rückgabe des mit der Quittung telle, Ee a Das Grundkavi S 4. Aktionär verireten lassen, es sei denn, daß Carl Karalus. Beteiligungen und Berechtsame . . “113 977 164/94 Zugang 10e 14 400,— Ermächtigung des Noxstands und Auf- zahlung versehenen Anmeldescheins bei derjenigen Anmeldestelle, die die foftges rundkapital ist auf .Æ# 1 000 000 | der Vertreter der Prokurist des Ver: | 257 5. Kasse, Wechsel und Schecks E “15 E E M T0 T0. | i sichtsrats lek, Begebung derx restlichen Empfangnahrne des Geldes quittiert hat, gegen Empfangsbestätigung. 4 E und in 1000 Aktien von je | tretenen ift. / i (82710) : , 2 Ara eblturen R REEE 26 400 9 500 000 4 neuen Aktien bis späte- Frankfurt am Main, den 10. November 1920. zerlegt. 20. Stahlwerke Vuberus- Ste Abgang - et T stens zum 1. Dezember 1922. Tellus Aktien-Gesellschaft für Bergbau ‘und Süttenindustrie. Die Aktien laut S 5. Die Beschlüsse Pedürfen der Mehrheit | a», €: 20 9/0 Abs i 4 E 3 900 Ï Beschlußfassung über Aenderungen des Pfälzische Bank Filiale Frankfurt a. M. e ten ¿auten au den Inhaber. L eee lü, E A L ber lol Nöchling A, G. in Weslar. lo Ab]chreivung « »+ « . . 7 Statuts 5: ; ; \ auch für Beschlüsse, durch welche der Ge-| 45 % Teils{chuldver j . Aktienkapital : S 3 I Refklameartikel: Bestand . «e ao ooooooo of I : N ee 88 4, 5, 9, 18, 20 und 28 A) i, W o M cis, Ee a, Cen, Mae abgeändert wird. Bei | Da ‘die Teil Pulbver[dretbangan nad 2. Obliggtignen E - 10 000 000!— 0 C0 OUO— Grundfslüe: (soweit sie infolge der Kapitalserhöhung Hagener Badeanstalt a en 1. . Ani ias n 2 gel gli E ze- | Stimmengleichheit entscheidet, wenn es nit fertiggestellt sind, erfolgt die Zah- Schuldscheindarlehen 115000 000 95 000 000! D a Ce L S E 3 984/70 erforderli sind) Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1919. Vassiva. _ zu erten ufzubieten und für kraftlos | sich um Wahlen handelt, das vom Vor- | lung der ame 1. Dezember 1920 fällig | 3. Neservefonds s ales gs O T Zugang E R ; 80 000|— L b) des § 22 (Aufsichtsratskom- E: = 5 N 87 P R e Wit [saft od o gegen Vor- | 4. Abschreibungen : E N | 10 000 000/— ; } O A j s | i 2 E E i: A0 : Gesellschaft oder | lage und Abstempelung der Zwischenschei 13 30. Junt 1! A Interessenbeteiligung: 954 8 E 97 Abs. 1 Say 1 (Be- Grundstüdckskonto . . « « « «10 000/— Aktienkapitalkonto . 10% 000 E ift Mea von Aktien mittels An- | Abänderung des Gegenstandes des Unter- die mit E R U E : e 20 088 225199 6 E 2 E E E J V . if î f A G orf A "ot E 7 2 E SELOS 4 E s Y s U Ld S: S) 9 969 9779 lang, ‘4 -SED 000— 4 975 rechtigung «zur - Teilnahme an der POE Gn 261 2 35 Da di U Abs Hnitt 3 E L E M A O, bei den nachstehend bezeichneten | 5. Akzepte e N 22 Z * | A i alis Seneralversc na a ME En E E - t z f 2 J S oripn * _CCHrHell, h ndestens dret | Zahtlleuen : 3, Hvyvotbeken Willih und“ Boch E E A Maren: Warenvorräte usw. , | 12579 262 362/12 E egen Anlegung der Abschreibung E L DAILIGA R konto T der aa l gg S daba des bei der Beschlußfassung ver- in Frankfurt a. M. bei: L R Li ofün dani A, : L E 29 i i: Ó Mach enes am Darlehnstonto 1 der tretenen Mrd apa E untalh gefaßt wird. | der Mitteldeutschen Creditbank, 8, Dividendenkonto E E ; E v4 aâa 90 ¿ Y S Do VOU

e)

P :

| ¿ 829 222/82 bo ‘handene G sd ) :

F | jenigen Aftionäre, M L L Stadt Hagen 4/0 45 000 Der Vorstand der Gesellschaft besteht der Deuts E i L :

z reite n : n : i 1 i : er Deutschen Vank, d 0 M boifer inter hmagtaRe E 06

Diejenigen Aktionäre, welche an der 2232,20 49 41299] Darlehnskonto TTder aus einer oder mehreren Personen, deren | Den Vorsitz in der Generalversammlung furt, 19) nk, Filiale Frank: | 9. Arbeiterunterstügungsfafse . A 63 060,— L . LILU D L D Li S af R42I9

D) 643 28

J

Pafsiva. G . I f I teil n bm b Abschreibung S Cl e Q pf E F 0!— | Generalv cilzunehmen beab- Stadt Hagen 4 9/ 43 996 Zahl der Aufsichtsrat besti d führt der Vorsi Fsichté S Aktienkapital : Bestand. . « «+ - ; 1 500 000|— | Denera vertanm ung 6 ¿une y E Stadt Hagen 4 °% ahl der Aufsichtsrat bestimmt und deren | führt der Vorsißende des Aufsichtsrats | der Dresd è L R aae tir MfHeneihfühtuna : | Peserbe 1; Gesetzliche Nücklage « - : V 2453651 sichtigen, eres gebeten, 19x Erscheinen Mobillentonto E 6 442 78 i Darlehnskonto der Mitglieder vom Aufsichtsrat ernannt | oder dessen Stellvertreter. Er leitet die furt & M., P E12 R s 100 000|— Neserve 11: Sonderrücklage « - + - | 60 000 recgeitn vord aL E 1920 Zu L e 120 : Landesbank 32 9/0 werden, ebenso beschließt der Aufsichtsrat | Verhandlungen, bestimmt die Neibenfolge| der Direction der Disconto-Gesell- 4 Talonsteuerrüdl U E 4 15 498 101/60 Unterstützungsfonds: Rückstellung L 1 898/81 Beritt, Sie Direktion i E S 57 ch- 1 0/0 Abtr. . . | 107 673 über die Anstellungêbedingungen? der Vorlagen sowie das Verfahren bei schaft, Filiale Frankfurt a. P. 4 Muigacfolte Schuldvarscreibungen Boum. 110 500|— Sicherungsrücklage für zweifelhafte Forderungen . « «. «|__13921/11 100 356 Sub s 6\Preib 656 97 i j; L N den Abstimmungen. Wahlen dürfen nur | dem Bankhaus Baß & Herz, R B A eibungen Boum . .. ( 020/— Nerbindlichkeiten: laufende Schulden 5STD L : A reg - «O R Villenserklärungen, insbesondere zur | mittels geheimer Abstimmung turch Stimm-| dem Bankhaus Gebr. Röchling, ( "stell t 450 Akzepte: laufende Afzepte l L . f 246 693/90 [82429] Wäschekonto am 1,1, 1919 L G einung der Firma für die Gesellschaft, | zettel vorgenommen werden, falls sie nit Niederlassung Frankfurt a. M,., Avalkreditoren , R is 140 000 Azhne für den laufenden Lohnabschnitt j 6 650|— Bilanz vom 31. Mai 1920, Zugang . - - - e t 005, 06 N | rg 233 des Handelägeseubuchs sind | auf Antrag durch Zuruf ohne Widerspruch in Berlin bei: v O 6 640 767/95 Dividenden: nicht erhoben aus 1918/19 : 3 360|— S E T06,96 Norsia, R des Vorstands oder ein | erfolgen. / der Mitteldeutschen Creditbank, A S ) 640 (607/29 Hypotheken: Hypothekenschuld . ., 70 000|—| 191022641 Aktiva. 4 |Z| Abschreibung « « 665,96" S enO pra A s alien Ermittl Abschnitt 4. der Deutschen Bank, 0 : O 212473 474/18 Gewinn- und Verlustkonto: Grundstück und Gebäude . 481 661/49 | Kassenkonto am 1.1.1979 T0 205,75 leinen 9 Anni P olieriiten acn rmi irg aus R EnRE der zee Dresdner S Soll, e Gewinn- und Verlufifkonto zum 39. Funi 1920, Haben. Gewinnvoutrag aus LALeJaO s 4 „23 175/20 16 Maschinen E 229 e Ginnahmen 1919 . 199 600,9 i ¡wei Prokuristen dee Gefellsaît befugt. 06 Os, äge. wr aguan er Disconto-Gefell: | U S P E R Reingewtun aus 1919/20. . « « « « + 1__29% 46478) 218 —— R ird Cert A 36 359/88 309 An ¿b Der 2 ufsichtsrat ist ermächtigt, einzelnen | Das Geschäftsjahr der Gesellschaft läuft | dem Bankbaus „Gebr. Röchling N anae plten Willich 2442 271/93} Gewinnvortrag aus 1918/19 | 601 096/54 | 1 3829222182 E Pitoren een «T4 O60 BORIA Ausgaben . . « - + 19767633] 1 Aer die Befugnis zu er- | vom 1. Oktober des einen bis zum 30. Sep- Nieder!assung Berlin, : E a uny Sus A al Nebershuß . « « « « « 22694 919/86 j S Saldoverlust - «eo oe] 46 591 ilen, die Gesellschaft allein zu vertreten. tember“ des folgeüden Zes in Dortmund bei: Abschreibungen S fs 962 G75 99 z |

® Gewinn- und Verlustrechnung a! März 1920. Affsekuranzkonto 22 369 der Dresdner Bank, Filiale Dort | & Era v es i E de Gel a Sa a S

et arme | 1a i A 113 8 10 8 2 en i |Bankguthaben . . | 1 412 616/40 i 376 170/18 G Der Aufsichtsrat besteht aus wenigsten: er Jahresgewinn wir ß E u 60 N A 4 Ae beine A Soll. Gewinn- nnd Verlustkonto. Haben. brei, Mitgliedern, jedes von ih nen hat Drt E D a co ties Dee Essener Creditanstalt, 23 296 016/40 Unkostenkonto | | 47192992 13 092 650/21 d“ i i A oi Á 30000 Aktien der Gesellschaft soglei | 1. Mindestens ® Po e Nealtellen, bis in E e: Die Generalversaminlüng boin 30. Oktober 1920 hat bes{lossen, von dem i sten e L, A Einnah aus Bâdern 129 916/57 % feiner Wabl für die Dauer des Amts | den Nefervefonds so lange einzustellen, bis | dem Bankhaus v D dt: | der B iel tei j V N E O D A “U Sud I77 5 f Da 1 330 000 E S es V Betriebskapital a 46451 bei der vom Vorstand bezeichneten Stelle lesterer den zehnten Teil des Grundkapitals Kersten a Söhne, edddis Gewinnen M L Dl ur Müclag n L 2 A Mietekonto. « «o o 009 . O, Aktienkapital N . E iroti J otti C 65 404 ¿u hinterlegen. i reibt Vak 7 Bs E R A Sewinnanteilen S 394951, zur Rücklage für Talonsteuer 4 75 500, zur Verteilung Fuhrwerksfonto . dl 12117 Hypotheken 1 290 000|— | Zinsenkonto . Städtischer Betriebszushuß . « « 2 I ELLEGEN, e, erreicht hat. ; E der Bergisch - Märkischen Bank, [einer Dividende von 14 % 4 4200000 und d cibenden Rest po Neije- und Provisionskonto. « + + - „} 115 791/38! Nofervefonds E * “9276 907/38 a 3 9 100 Erstattung gezahlter Unterstüßungen rbe Ernennung der Mitglieder des Auf- 2. Von dem verbleibenden Betrage sind Filiale der Deutschen Bauk, & 197031625 auf neue Re L apt 5 nd den verbleibenden Nest von Musen- und Diofoulfonto „5/4 È 41 27919: 3/201 Weabitoren 8 113 03032 | Abschreibungen : an Kriegerfamilien « « « + « - 1 714/90 N erforg! R Le ino g 0 E Le der Genträlve O Ls in Effen a. d. Nuhr bei: Die Dividende von .# 140 pro Aktie ist sofort zahlbar: D ito 72/2 “L 113 L e i ersammlung auf die Zeit von deren | beschlossenen weiteren Nücklagen abzu-| der Mitteldeutschen Creditbank i rellschaftsfkasse in Willi A : Abschreib : Wechselverbindlichkeiten , . | 1596 317/75 197 5000 Schluß bi ende derienigen General- | neh | ¿betiBuß di iliale E} Y hei bér Gesellschaftskasse in TUlG, Mafscinenkonto . Abschreibung E i 36 s Friegagewinn steuern Sa A Ab Betriebsausgaben « « » « -| 181 18912 M S En Ba bee bie A g Di glidern deb Vorstands derfzagómäbg ver Sfsener Eéebitanflalt 2 pes Dinescvon S E Fei E He en FUCIGe et, Rorätefont N : 10 5077: ewinn- und Verlustkonto : iebsübershuß . « « .«.“ 3091/1 4. GesGZftäiahres É zuste Anteile V A H r Divrecti ; ei der Berliuer Handelsgesellschaft in Berlin, D D604 L R | A 4 ide G d \ T S Sett iscer N ruf E 2 100 beschließt Lad Gel Lake, s Seen Anteile am Jahresgewinn zu ui Sre L ale S E 6 dem SErmer Qantoerets in Paran und dessen Zweigstellen, Verlustsäldo am 31. 12. 1919 ¿4 46 551/58 die Ernennung erfolgt, wird hierbei niht| 3. “Aus dem nach Abrechnung derselben in Gießen bet: bei Ca Binfbause I. A És in Eretetk,

Gewinn: Ps dirt Nevluftkonto. ; aae i 1g der! Gewinnvortrag aus 1918/19 . « i N Gewinn: und Verluft 75 03/38 65 8 mitgerechnet. verbleibenden Betrage erhalten die Aftionäre| der Mitteldeutschen Creditbank, bei dem Chemnißer Bankverein in Chemniß und dessen

23 296 016/40

e toauszug. Ausgaben. 11. 40/9 des eingezahlten Grundkapitals. Filiale Gießen, j iastelle Soll, Æ N Kassenkontoauë3usg O met Der Aufsichtsrat bezieht als Vergütun 4. Von dem Ueberschuß erhält der Auf-| , in Köln a. Rh. bei: bei P O Fciellen Bankgesellschaft in Düfseikons

| 1752 Reingewinn aus 1919/20. . « + - fon 295 464 7:4 318 639/98 1 216 403/91 | Abschreibungen 70 819/60 S 7 îr seine Tätigkei ‘gütu ! 1 A LIEA ; Ur tigkeit 4 5000 p. W. jährli sichtsrat 15 9%». der Mitteldeutschen Creditbank bei -Akti ; : 20 181 1492 für jedes seiner Mitglieder und ferner | 9. Der Rest des Reingewinns wird als Filiale Köln, Zum C RE E D L Dien A in Zürich,

vi 76 Gewinnvortrag aus 1918/19 . : 03 17020 { E —LLEE Kassenbestand am 1. 1. 1919 75} Betriebsausgaben . . . - e e 11 i | 3 Neberträge tom: | ___605 214/36 Einnahmen aus Bädern 97 Mobilienkonto : Zugang 6658 insgesamt 15 9%/% vom Jahresgewinn nach | weiterer Gewinnanteil an die Aktionäre | der Dentschen Bank, Filiale Kölu, Kommerzienrat Wilhelm Pfeiffer, Düsseldorf Warenkonto (Betriebsüberschuß) : el 11929764 Sabven Zinsen vom Betriebskapita! 91 Wäscheanschaffung oe S 3 641% F aßgabe „des § 245 des, Handelsgèfet- | verteilt, infomgit nicht die Generalver-| der Dresdner Bank, Filiale Köln, Konsul Paul Gredt, Luremburg, : E raiditgato SUDerIMUB) » « + L 9593| 1193 228/71 Vortrag 2 1919 1 966/43 Städtischer Betriebs ub E L Abtragung . . 3 100 L. Die A her beiU O sammlung ande e t beschließt. U Sal, Oppenheim jr. Gerichtsassessor a. D. Paul Hellinghausen Düsseldorf, Ps Î (t f——— A 12193 | Städt. Dividendenzu|uß - e O Z ch auf Erstattung der bei der Aus- ) 24, c Co., Direktor Julius Beer, Düsseldorf- ffel ! 1 216 403/91 | Warenkonto 476 248/98 Erstattung gezahlter Unter- Kassenbestand am 1. 1. 1920 12 13032 übung ihrer Tätigkeit von ihnen gemahten | Die den Aktionären zukommenden An-| dem A. Schaaffhausen'schen Bank- Bankdirettor Walter Harb Bleie e

i ; 2 l j 1 : Die in unserer am 16. Oktober 1920 stattgefundenen Generalversammlung Ersparte Kriegsgewinnsteuer 27 000) stüßungen an Frieger- i aen Auslagen. n [teile vom Jahresgewinn sind 14 Tage verein A. G., : Kammervräsident Dr. Kurt Kleefeld, Berlin te Dividende von S 9/ ist sofort zahlbar gegen Aushändigung der Gewinn- ür eine außerordentlide Tätigkeit ein- | nah der Feststellung durch die General- in Sagrbrücken bei: Hauptmann a. D. Paul Kühn, Rittergut Warnin (Pommern),

505 214/36 | familien - - - « + * h i orde | te 209 8066 zelner seiner Mitglieder kann der Auft- | versammlung fällig und in polnischer | dem Bankhaus Gebr. Röchling, Dixektor Hans Feuerschüß, Braunlage,

festgesch

anteilsceine durch unsere - Gesellschaftskasse in Düsseldorf sowie durch die| Zittau, den 9. November 1920. f l : j î [

resdner Bank in Düsseldorf. 7 y i C (RoRE i ¡ebs ihtsrat eine weitere besondere Vergütung | Währung im Geschäftsraum der Gefell- in Wegslar bei: Fabrikbesißer Karl Stolte g 7 Düsseldorf, den L Niveacbar 1920, 1. Mrachod & S aebler, M Huf Abshreihrages aw P uen Ee insoweit \tatt, wie der Betriebs bewilligen. ¿n schaft oor bei dei vom Vort and bekannt- ders Mitteldeutschen Creditbank, Bankdi aon: i De Sia “Maria Be vg O E 2 1 A £ ffe über]chußz diejes zua 2 acT rid M j 2. egebenen Einlösungsstellen zahlbar. Depositenkasse Wetzlar, Kon ienrat The Hinsberg, Bat / Stoc® & S20pPP Aktiengesellschaft. Aktiengesellschaft. Mit den ordnungêgemäß geführten Büchern verglichen und stimmend gefunden. e Aufsichtsrat versammelt \ich in Î Yar Teilnahme an der Generalver-| der Bank für Handel und JFu- Willich, as. frat AEE PALEN Barmen,

Puruder. Der Vorftand. Hagen, den 26. April 1920. M Grandenz oder Danzig wenn eine ge- | sammlung find diejenigen Aktionäre be- dustrie, Niederlassung Wetlar, Sis Güeand, : Paul Haebler. Kurt Haebler. Julius Funcke. Hans Meyer ftlihe Veranlassung dazu vorliegt | rechtigt, welche ihre Aktien (ohne Divi-| dem Bankhaus J. Kellner, N. Be der.