1920 / 266 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[85826] Kölner Dynamitfabrik, Köln.

Einladung zu der, am Montag, Den 13. Dezember 1920, Nachmittags haft im Geschäftslokal der Gefell- f in Köln, Neumarkt 20 II, ftatt- ndenden ordentlichen Generalver- sammlung.

Tagesordnung : Erledigung der im $ 29 des Statuts, Absay 1—s, vorgesehenen Geschäfte.

Die Herren Aktionäre haben si behufs Eintritt in bie Generalversammlung in Gemäßheit bes $ 25 des Statuts zu legitimieren.

Köln, den 19. November 1920.

Der Vorftand.

[85975] Pausaer Tüllfabrik Aktiengesellschaft in

In der am 16. November 1920 statt- gehabten außerordentliben Generalver- fammlung der aa i Tüllfabrik Aktien-

esells<aft in Pausa wurde unter Aus- \bluß des gesepagen Bezugsrechts der Aktionäre be lose das Grundkapital von Æ 1 000 auf 4 1 500 000 dur< Ausgabe von 400 Inbaberaktien über je „# 1000 und 100 Vorzugsaktien mit 10 fahem Stimmre<bt, ebenfalls über je Æ 1000 und auf den Inhaber lautend, dividendenberechtigt zur Hälfte für 1920, zu erhöhen. Die 00 Stück neuen Aktien hat der Vorstand der Gesellschaft als Führer eines Konsortiums übernommen mit der Verpflichtung, davon 400 Stü den seitberigen Aktionären der Gesellschaft zum Kurse von 125 % und die 100 Stüd Vorzugsaktien zum Mindestkurse von 110 % an die dafür Bezugsberecßtigten in der Weise zum Bezug anzubieten, daß auf zwei alte Aktien zum Nennbetrage von je Æ 1000 jedesmal eine neue Aktie zum Nennbetrage von 4 1000 entfällt.

Im Auftrage des Konsortiums fordert der Unterzeichnete die Aktionäre der Ge- sellschaft auf, die Ausübung ihres Bezugs- rets unter den na<stehenden Bedingungen anzumelden: S

1. Das Bezugsrect ist bei Vermeidung des Verlustes innerhalb 21 Tagen vom Zeitpunkt dieser Veröffent- lihung an bei n unterzeiwneten Vor- stand der Gesellschaft während der üblichen Geschäfisstunden auszuüben.

2, Bei der Anmeldung find diejenigen Aktien, auf welche das Bezugsrecht aus- geübt werden foll, ohne Dividendenbogen, (edo mit zwei gleichlautenden, nah

ummern geordneten Verzeichnissen auf besonderem Anmeldeschein einzureichen. Formulare hierzu können bei der unter- zeichneten Stelle entnommen werden.

i; Grund von je zwei alten Aktien zum Nennbetrage von je # 1000, zu- sammen 4 2000, kann eine neue Aftie von nominal 1000 zum Kurse von 125 9% bez. 110 % bezogen werden. Für jede zu beziehende neue Aktie ist der Be- zugspreis eins<ließli< SAABELLempel und sonstiger Spesen mit Æ 1250 bez. 6 1100 in bar gegen Quiktung bei der Vogtländis<hen Creditanstalt A.-G. in Plauen i. V. unter gleichzeitiger Anzeige an die unterzeihnete Stelle zu erlegen, und zwar innerhalb der unter 1 ange- gebenen Zeichnungsfrist bei Verlust des Bezugsrechts. Die neuen Aktien werden gegen Rückgabe dieser Quittung bald- m O ausgehändigt werden.

4. Die Zeichnung wird unverbindli<, sofern nicht bis zum 28. Februar 1921 die erfolgte Erhöhung des Grundkapitals in das Deo eingetragen ist.

Pausa, den 23. November 1920. Pausaer Tüllfabrik Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. C. Findeisen. [86389] /

Hierdur< beehren wir uns, unsere Herren Aktionäre zu der am Freitag, den 17. Dezember 1920, Vormittags 10 Uhr, im Fürstenzimmer des Haupt- bahnhofs Oberhausen stattfindenden 62, ordentlichen HSauptversammlun mit nachstehender Tagesordnung évaebentt einzuladen,

Mga |

1. Bericht ü das Geschäftsjahr

1919/20.

2, Rechnungsablage, Bericht der Rech- gge und Erteilung der Ent- astung.

3. Wahl zum Aufsichtsrat.

4, Wahl der Rechnungsprüfer.

Stimmberechtigt in der Hauptversamm-

Uung sind diejenigen Aktionäre, die späte- stens drei Tage vor der Versamm- lung, den Tag dieser und der HÖinter- legung nicht mitgerechnet, ihre Aktien oder Verwahrscheine der Reichsbank über Sen, an nachstehenden Stellen hinterlegt

Dresdner Bank in Düsseldorf, Düsseldorf,

Essener Credit - Anstalt Essen-

hr, Bankhaus Alwin Hilger G. m. b, H., Duisburg, Nationalbank für Dentschland, Berlin.

Die Aktien können - ou bei einem deutshen Notar hinterlegt werden. Jn diesem Falle ist zur Ausübung des Stimmrechts erforderlih, daß der Hinter- legungsschein, der die Stü>ke genau na< Nummer und Gattung bezei<hnen muß, {pätestens zwei Tage vor der Hauptversammlung, den Tag dieser nicht mitgere<net, bei der Kasse der Gesellschaft eingeliefert wird.

¿ Mor Pan son, Nhld., den 20. November

Der Aufsichtsrat der | Styrumer Eisenindustrie i. L.

[ [86328] i Birresborner Mineralbrunnen

Aktien h e O, e as:

{aft werden hierdur< zu der am Mitt- woch, den 15. Dezember 1920, Vor- mittags 107 Uge, im Sißungssaale des Bankhauses C. G. Trinkaus in Düssel- dorf stattfindenden achten ordentl Generalversammlung eingeladen, Marvordunug:

1. Berichterstattung des Vorstands über die Geschäftslage, Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustre<{nung für das

verflossene Geschäftsjahr.

. Bericht des Aufsichtsrats über die stattgehabte Prüfung des Geschäfts- berichts der Bilanz, der Gewinn- und

Nerlustrednung sowie des Vors{lags zur tav E

. Beschlußfassung über Bilanz, Gewinn- und Verlustre{nung, die Gewinn- verteilung sowie die Erteilung der Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

¿ Bu ihtsraf8wahl.

. Beschlußfassung über die Aenderung der 88 2 Absatz 1, 13 b, e und g und 17 Absatz 1.

Diejenigen Aktionäre, welche si< an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben die Aktien spätestens bis zum 11. Dezember 1920 eins<hl. bei

der Kasse der Gesellschaft in Düffel- dorf ‘oder

dem Bankhaus C. G. Trinkans in Düsseldorf

zu binterlegen. Düsseldorf, den 20. November 1920.

Virresborner Mineralbrunnen

Aktiengesellschaft. __ Der Auffichtsrat.

Justizrat Dr. Klein, Vorsibender.

[86334]

Actiengesells<haf Paulanerbräu Galvatorbrauerei.

Die Aktionäre werden hiermit zur ordentlihen Generalversammlung Samstag, den 18. Dezember 1920, Vormittags 10 Uhr, in München im Sitzungssaale des Notariats München TI, Neuhauser Straße 6/TI, eingeladen. Tagesordnung : 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlust- LeGARa sowie Beschlußfassung hier-

UuUDer. 2. Entla des Vorstands und des Auffichtsrats. |

Diejenigen Aktionäre, wel<e an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens 14. De- zember, Äbends 5 Uhr, im Büro der Brauerei vorzuzeigen oder eine aus- reichende, die Nummern der Aktien ent- haltende Vcestätigung ihres Aktienbesizes in Vorlage zu bringen. Im übrigen wird auf $ 8 des Statuts verwiesen. München, den 11. Novembet 1920. Der Aufsichtsrat. H. NRudelsberger, Vorsibender.

[86348]

Vereinigte Flanschenfadriken und GStanzwerke Aktien-Gefell- hast, Regis, Vez. Leipzig.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu einer am Sonn- abend, den 11, Dezember 1920, Nachmittags 8 Uhr, in Essen im Hotel „Kaiserhof“ stattfindenden außerordent- E Generalversammlung einge- aden.

_ Tagesordnung: 1. Aufsichtsratswah[. 2. Verschiedene Sazungsänderungen:

a) Neueinfügung eines $ ba mit folgendem Wortlaut :

„Die Einlösung der Zins- und Ge- winnanteil scheine erfolgt aus\{#eßlih dur die jeweils in den GeselWbast3- blättern zu veröffentlihenden Bank- institute.“

b) Aenderung des $ 22 Absatz 1 Leillge des Aufsichtsrats betr.).

c) Aenderung des $ 24 Absatz 1 Say 2 in folgender Weise:

den Aufsichtsrat innerhalb zweier Tage zu berufen, wenn dies von mindestens drei Mitgliedern desselben oder vom

Borstand beantragt wird.“

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, wel<he gemäß $ 26 unseres

Gesellschaftsvertrags spätestens am

zweiten Werktage vor der añbe-

raumten Generalversammlung bis

6 Uhr Abends

a) cin Nummernverzeichnis der zur Teil- nahme bestimmten Aktien einreicen,

b) i hre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine der Neichsbank hinterlegen,

und zwar na< ihrer Wahl:

1. bei den Gesellschafts8kafsen in Negis, Bez. Leipzig, und Hat- tingen ‘a. d. Ruhr,

. bei dem Chemnitzer Bank-Verein in Chemnitz,

3, bei dem Chemnitzer Bänk-Verein in Dresden,

. bei der Commerz- und Privat- Bank Aktiengesellschaft, Berlin W., 8, Behrenstraße 46, Hamburg, Neß 9, sowie deren Zweignieder- lassungen in Hannover und

…_ Leipsig,

5, bei der Direction der Disconto- Gesellschaft Filiale Efsen, Essen:

Ruhr. S den 19. November 1920. er Auffichtsrat.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat. , k

„Der Vorsigende is verpflichtet, |-

‘Wendt's Cigarrenfabriken Aktiengesellschaft inBremen.

Unsere Aktionäre werden hiermit auf Dienstag, den 14. Dezember 1920, Vormittags 12 Uhr, zu einer außer- ordentlichen Generalversammlung im Sitzungssaale des Bankhaujes Schröder, Heye & Wevhausen, Bremen, eingeladen.

Tagesordunng: ,_ Vorstandswahl.

Eintritts- und Stimmkarten sind spä- testens drei Tage vor der General- verfammlung im Bankhause Schröder, Seye & Weyhausen, ab- zufordern. 7

Bremen, den 20. November 1920.

Der Auffichtsrat. B. C. Heye, Vorsißer.

[86349] Paradiesbettenfabrik M. Steiner

& Sohn Aktien-Gesellschaft, Gunnersdorf b. Frankenberg.

Wir laden hierdur<h unsere Herren Aktionäre zu einer anr Donnerstag, den 9. Dezember 1920, Vormittags 115 Uhr, im Sizungszimmer des Chem- nizer Bankvereins in Chemnitz, Johannis- plaß 4, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung ergebenft ein.

Tagesordnung:

1. Erhöhung des Aktientapitals von M 3 000000 um M 2300 000 auf Æ 5 300 000 dur< Ausgabe von 2300 Stü> Inhaberaktien über je 4 1000, von denen 300 Stü als Vorzugsaktien mit zehnfachem Stimm- re<t ausgestattet werden und 4 9% Dividende im voraus erhalten; Be- {lußfaffung über die Einzelheiten der Begebung und die Rechte der einzelnen Aktiengattungen. Das er- höhte Stimmrecht der Vorzugsaktien soll nur bei Beschlußfassung über besonders wichtige Fragen (Aufsichts- ratswahl, Kapitalsèrhöhung oder -herabsezung, Fusion oder ähnliche Geschäfte, Aenderung des Gegen- standes des Unternehmens, Auflöfung der Gefellshaft oder Veräußerung des Vermögens derselben) Geltung haben.

. Entsprechende Aenderung der SS 6, 14 Absayß 2 Say '1 und 32 des Gesellschaftsvertrags.

. Verschiedene Saßung8änderungen :

a) $ 9 Sat 1 erhält folgenden Wortlaut:

„Die Aktien sind mit Talons und auf 10 Jahre laufenden Dividenden- seinen versehen und tragen das Faksimile der Unterschrift des Auf- fichtsratsvorsienden sowie die eigen- E Unter)chrift oder das Faksimile derselben des Vorstands und eines Kontrollbeamten der Gesellschaft.“

_Þb) Neueinfügung eines $ 92a mit folgendem Wortlaut:

„Die Einlöfung der Zin8- und Ge- winnanteilscheine erfolgt auss{ließli< durch die jeweils in den Gefellshafts- blättern zu veröffentlihenden Bank- inftitute.“

c) $ 21 Sat 1 erhält folgenden Wortlaut:

„Sitzungen des Aufsichtsrats müssen stattfinden, wenn der Vorstand der Aktiengesells<hafi oder mindestens drei Mitglieder des Aufsichtsrats es verlangen.

a) Aenderung des $ 24 Akbsaßz 1 Saß 1 (Bezüge des Aufsichtsrats betr.).

Aktionäre, welche der Versammlung

beiwohnen und ihr Stimmreht ausüben

wollen, müssen ihre Aktien oder die Be-

scheinigung über Hinterlegung der Aktien

bei einem Notar svätestens am dritten

Tage vor der Generalversammlung

bei der Gesellschaftskasse oder

bei dem Chemnißer Bank-Verein in Chemnitz-Dresden oder

A N I AIELIEN R SARAN

erg

e nach der Generalversammlung hinter-

egen.

Chemnis, den 19. November 1920.

Der Auffichtsrat. Otto Weißenberger, Vorfißender.

[BaL2ox Bekanntmachung. Dur Beschluß der Generalversamm- lung vom 5. November d. J. ist die Städt. Nahrungsmittelversorgung-Aktien- Gesellschaft in Sterkrade elöft worden.

ui arl Olms in

auf dator ist Herr Um U E gi i Etwaige Forderungen an die Gesell- {aft sind alsbald beim Liquidator anzu- melden. j 10. November 1920. | rungsmittel- gung-Aktien-Gesellschaft

Liquidation, Olms.

anffurt a. M. f

[85976]

Hafenmühle in Aktien-Gesellschaft, Main.

Die ordentliche Generalversammlun unserer Gefells<haft vom 2-November 19 hat beschlossen, das Grundkapital der Gesellshaft unter Auss{luß des gefezlichen Bezugsrec<tes der Aktionäre dur< Aus- gabe von 1500 Stü> neuen Stammaktien zu nominal je .# 1000 auf .# 3 000 000 zu erhöhen. Die neuen Aktien werden mit 259% zuzüglich des Agios von 26% eingezahlt mit S Ns biér- auf vom 1. Juli 1920 ab. ie Voll- zahlung mit 7959/9 erfolgt laut Beschluß des Aufsichtsrates am 31. Dezember 1920. Im übrigen sind die neuen Aktien den alten Aktien völli Gere tigt. Sie s dem Bankhause Baß & Herz, Frank- urt a. M., als Führerin eines Kon- sortiuums mit der Verpflichtung überlassen worden, sie den Besißern der alten Aktien derart zum Bezuge anzubieten, daß auf je nominal .6 1000 alte Aktien eine neue Aftie über nominal 4 1000 zum Kurse von 1269/6 bezogen werden kann.

Nachdem die besWlossene und durM- geführte Kapitals8erhöhung in das Handels- register eingetragen worden ist, fordern wir die Besitzer der alten Aktien im Auftrage des vorgenannten Konsortiums auf, das ihnen zustehende Vezugsre<t unter IREEeS Bedingungen auszuüben :

. Auf je eine alte Aktie kann eine neue Aktie zum Nennwerte von je „# 1000 zum Preise von 126 %/% zuzüglih Schluß- \cheinstempel, frei von Stüdczinsen, bezogen werden.

2. Die Geltendmachung des Bezugsrechts hat bei Vermeidung des Ausschlusses vom 24. November bis einschließli< 8, Dezember 1920

,_ in Franxfurt am Main:

bei dem Bankhause Baß & Herz ünd

bei dem Bankhause Jgcob S. H. Stern zu geschehen und ift provisionsfrei, fofern die Aktien na< der Nummernfolge ge- ordnet ohne Gewinnanteilsheinbogen mit einem doppelt ausgefertigten An- meldes<ein, wofür Formulare bei den Bezugsstellen erhältlih find, am Schalter während der E Geschäftsstunden eingereiht werden. Soweit die Ausübung des Bezugsre<ht8 im Wege des Brief- wedsels erfolgt, werden die Bezugsstellen die übliche Bezug8provision in Anrechnung bringen. Die eingereihten Aktienmäntel werden abgestempelt und dem Einreicher mit dem zweiten Exemplar des Anmelde- s{eins, auf wel<hem die geleistete Ein- za s quittiert ist, zurü>gegeben.

3. Zugleih mit der Anmeldung sind 25 9/% des Nennwertes zuzüglih des Auf-

eldes von 26 9% mit zusammen 4 510 ür eine neue Aktie sowie der Schluß- scheinstempel zu entridhten, während die Einzahlung der restlichen 75 % des Nenn- wertes mit .4 750 am 31. Dezember 1920 zu leisten ift. _4. Die Ausgabe der neuen Aktien er- folgt na< Fertigstellung ebenfalls dur die gleichen Bezugsstellen in Frankfurt a. M. nah vorheriger Bekanntmahung gegen Nückgabe des im Besiß des Einreichers verbliebenen Anmeldescheins.

Die Vermittlung des An- und Verkaufs von Bezugsrechten übernehmen die An- nahmestellen. a Frankfurt am Main, den 19. No- vember 1920.

Safenmühle iu Frankfurt a. M., Aktien-Gesellschaft.

[86339] Germaniabcauerei Alt. Ges. Hersfel b. Bonn.

Einladung zu der am Dienstag, den 21. Dezember d. F., Vormittags 11 Uhr,. in den Geschäftsräumen des Barmer Bankvereins in Köln, Unter- Sachsenhausen, stattfindenden zweiund- zwanzigsten Sauptversammlung un- jerer Gesellschaft. Tage2ordunng : : 1. Entgegennahme und Genehmigung des Berichts des Vorstands und des Auf- sichtsrats, der Jahresre<nung fowie der Gewinn- und Verlustrehnung über das Geschäftsjahr 1919/20. 2. Bestimmung der Verwendung des Reingewinns. 3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats, 4, Neuwahlen zum Aufsichk3rat. 5. Verschiedenes. __ Der zur Teilnahme an der Hauptver- sammlung nötige Ausweis soll außer der dur< Ses und Sagßungen bestimmten Pes au< dur Hinterlegung der Aktien eim Barmer Bankverein, Sinsberg Fischer u. Cie. in Bonn, defsen Hauptstelle in Barmen und seinen sonstigen Niederlassungen unter Bei- bringung einer entspreßenden Bescheini- gung der Bank erbra<t werden können. Hersel, den 18. November 1920. e Der Vorstand.

[86394

] Gebr. Keller Nachf. Aktiengesellschaft Freiburg i. Br.

Hierdur< laden wir unsere Aktionäre

zu der am Montag, den 13. Dezember

1320, Nachmittags 4 Uhr, in den

Geschäftsräumen der Dresdner Bank,

eburg, stattfindenden ordentlichen

eneralversammlung ein.

Tagesordnung:

1, Vorlage der Bilanz nebs Gewinn- und Verlustre<nung und des Ge- \chäftsberi<ts für das erste Geschäfts- jabr April bis Juni 1920. Er- Ds der Entlastung an den Vor- and.

2. Neuausgabe von .4 700 000 Aktien untér Auss<altung des Bezugsrechts.

3. Aenderung des $ 10 des Gefellschafts- ELrOBE, 5 /

4. Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrai.

5. Wabl des Aufsichtsrats gemäß $ 7 des (Besells<haftsvertrags.

_ Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung find Besenigen Aktionäre be-

e wel<he ihre ien späteftens

am 5. Tage vor der Generalver-

sammlung bei einem Notar oder bei

der vorbezeichneten Bank Ent haben.

E TERTE i. Brsg., dén 23. November

Gebr.KellèrNachf. Aktiengesellschaft. Der Vorfißende des Au Se :

(85981) : __Elbschloß-Brauerei

Nienftedten in Nienstedten.

Unser bisheri langjähriges Auf- sigitsratomitglied Hi Gf C. Hol> ist mit dem bentigen Tage wegen Verl c

e a ieden.

E L is Elbschloß-Brauerei Nienstedteu. Der Vorstand. *

aft

[85448] é

. «“ - „Phoenix“, Attien-Gefells<h für Bergbau und Hüttenbetrieb.

Bei der am 29. Oktober d. J. vor dem Notar vorgenommenen Auslosung der auf unsere Zeche Nordstern (frühere Aktien-Gesellschaft Steinkohlenberg- werk Nordstern) eingetragenen Grund- \<huld find folgende Nummern gezogen Worden :

109 132 207 208 209 256 311 333 357 514 515 516 517 518 519 568 642 788 793 794 797 876 877 878 900 938 964 977 1016 1032 1035 1042 1095 1097 1127 1128 1167 1178 1480 1481 1666 1916 2132 2135 2140 2184 2189 2190 2383 2421 2473 2705 2800 9938 3021 3026 3033 3043 3051 3110 3202 3380 3476 3488 3688 3730 3732 3745 3825 3831 3833 3889 3909 4010 4038 4159 4191" 4205 4231 4250 4278 4304 4391 4423 4427 4450 4467 4476 4627 4698 4770 4938 4968.

Die Verzinsung hört mit dem 31. De- zember 1920 auf.

Die Einlösung der Teilshuldver- {reibungen erfolgt vom 2. Januar 1921 ab mit Æ 1030 für jedes Stü> gegen derey Rücégabe nebst Zinsscheinen und Erneuerungsscein

bei der Bank für Handel und Fn-

dustrie in Berlin, i : bei der Deutschen Bank in Berkin, bei der Direction der Disconto-Ge- fellshaft in Berlin, l bei der Dresdner Bank in Berlin, bei der Nationalbank für Deuts- land in Berlin,

bei dem Bankhause Deichmann & Co,

in Köln,

bei A. Levy in Köln,

s Ovpenheim jr. & Cie. in

öln,

bei dem A. Schaaffhausenu'schen

Bankverein A.-G. in Köln, bei der Direction der Disconto-Ge- sellshaft, Filiale Effen, in Essen-NRuhr, i : v E Ges Credit-Anstalt in enit- T.

Für fehlende Zinsscheine wird der ent: sprechende Betrag in Abzug gebracht.

Es sind bisher noh nicht e A eingerei{t worden: Îtr. 9 © 1136 1137 1140 2879 3503 3562 4097 R 4256 4679 ust bi 4914, aus eloft zum 2. Januar 1920.

5 Hörde i. 2, 15. November 1920. Die Direktion. y. Shaewen. Dütting. [85827]

Felds<hlöß<en-Brauerei Aktien- geselischast zu Chemnißz-Kappe!l,

ie Aktionäre unserer Geselischaft

werden bierdur< zu der am Dienstag,

den 7. Dezember 1920, Nachmit-

tags 24 Uhr, im Gesellschaftshaus „Ein-

trat“, Chemnitz, Aue, stattfindenden

32, ordentlichen Generalversamm- lung ergebenft eingeladen.

Tagesordnung: i

1. Geschäftsberiht und Recbnungs8ab-

{luß für das vergangene Geschäfts-

jahr. Beschlußfassung über Vertei- lung des Reingewinns.

. Entlastung der Verwaltungsorganc.

3. Aufsichtêratêwahl. I

. Statutenänderung. Der $ 7 erhält

folgende Fassung :

„Die Rechte und Pflichten der Vorstandsmitglieder bestimmen sid na< dem Handelsgeseßbuh für das Deutsche Neih und den von ihnen mit dem Aufsichtsrat abgeschlossenen Verträgen.“

Zu S 13. Die unter a genannte! 4 3000,— sind in Æ 3000,— zu ändern. Hiernach lautet die Fassung wie folgte - 5 |

„Die Mitglieder des Aufsichtsrats erbalten ; é L

a) eine auf die Geshäftêunkofiet zu verbuchende feste Vergütung vot M 8000,—, S u den im $ 19 festgeseßten An- el - Ferner erhält $ 13 folgenden Zu?

saß: „Der Neichsstempel von det

Gesamtsumme der Vergütungen des

Aufsichtsrats ist von der Gefells<aft

zu tragen.“

Zur Teilnahme an der Generalversamm? lung. find alle diejenigen Personen be- rehtigt, welhe sih als Aktionäre dur Vorzeigen von Aktien oder Depotscheine über die bei der Kase ver Gesellshaft oder bei dem Bankhause Gebr. Arnhold; Dresden, oder bei der Commerz: 11D Privatbank, Aktiengesells<aft 1? Dresden und Chemnis, niedergeleagteti Aktien ausweisen. L Unser Geschäftsbericht licgt vom 25. d. M: ab im Kontor der Gesellschaft für dié Aktionäre zur Einsicht aus.

- Gedru>te Exemplare find ebenfalls da- selbst sowie in den vorerwähnten Ban! häufern zu entnehmen. Chemnit-Kappel, 20. November 1920 Felds<Glöß<hen-Brauerei Akticun- gesellschaft zu Chemuitz-Kappel.

3079 3700 3839 4192 4422 4687

J oh. Claren.

Fr.

Der Auf iztSrat.

2911 5

Diverse Borieögn i NReservefondsk E Erneuerungskonto ._… Gewinn- und Verlustkonto

Der Vorstand.

: Auffichtsrat. Emil Matthiessen. Der Dividendenschein Nr. 14 unserer Aktien wird mit M Nationalbank ae Deutschland, Bremen, vom 24. November 1920 ab eingelöst.

E

S8werk Ermsleben a. Harz Aktiengesellschaft.

Summ

[85769] Vermögen.

per sd.

Olktienbrauerei Saarlouis.

re8abshlufß eptember 1920.

333 687/30 Kredit. [E

40,— bei der

Verbindlichkeiten.

Aktiengesells<aft, Lippstadt i. Wi.

213 692/67

12 762/36 7 000|— 48 232

2 000;—

P Grundstü> Gebäude . . Lastautomobile Maschinen .… . Betriebseinrihtung . Stahllagertanks L

B er u. Versandgefäße

Clelirische Anla

Birtihaftgmebil

——

G >-- S #2 D S. S0: Sr D-20900 R Q >% 6/90

Soll. Gewinn- und Verluftre<nung per 30. September 1920. Haben.

Einlagen und Kautionen . Dividendenscheine , ständige fandgelder . . .. « + - ingewiun « 0 0-T.eo o.

rüd-

. s e. o. . . .

450 000 450 000

330 847

74 393}

1950 3 986 116 016

A1

427 192/97

An Abschreibungen .… . « Reingewinn . « « - -

24 999 116 016

17

141 015

17]

«# Zinseneinnahmen

arlouis, den 17. November 1920. E Der Vorstand. W. Siegfried.

[85529] Westfälische

—} Per Vortrag aus 1918/19

Nokberträgnis aus Bier und Nebenprodukten 2c.

4 964/70

121 760/23 14 290/24

Metallindustrie A.-G. Lippstadt.

Bilanz vom 31. Mai 1920.

141 015/17

|

biiean. lu laufender Rechnung .

Varenkonto

Kasen- und Wechselbestan

Effeltenbestand .

Fabrikanlagefkonto : Grundstüe,

Abgang 1919/20

Abschreibung für 1919/20 .

Maschinen, Mobilien und Einrichtungen:

Bestand am 1. Juni 1 Zugang 1919/20

Abschreibung 1919/20 . . Modelle, Patente usw.: Bestand am

Arbeiterwobnhäuser : Bestand am Zugang 1919/20

Abschreibung 1919/20 -

. . . . s

Diverse Debitoren «e ooooo

Aktienkapitalkonto Kreditoren in laufender Rehnung Diverse Kreditoren ¿ Delkrederekonto Reservefondskonto . - Spezialreservefondskonto s Talonsteuerrü>lage . « - « Rü>ständige Dividende ._- Rülage für den Friedensstand . - Gewinnvortrag aus 1918/19 . Nettobetriebsgewinn

e. > * S A h

. - >66 E . .

919

L.

Gebäude und Anschkußgleis: Bestand am 1. Juni 1919

L P 0-0/0 d S

. 2 . , Juni

1. Juni 1919 . . . « +

S d. d: 0 0- E D S E 4 +0 P 5 A

G 6. 0 0. 9 S 0. S M

Zur Verfügung der Generalversammlung .

Lippstadt, den 30. Oktober 1920.

Der Vorstand. -

Albereinti N A borlicheuian Bilanzkontos mit den ordnungsmäßig einigt nah eingehender Prüfung.

‘vereidigter Bücherrevisor.

Die S iteen A gefüh Geschäftsbüchern “Bielefeld, den 26. Of

Heinrich Lem

Gewinn- und Verlusikonto vom 31.

Generalunkosten : insen, Steuern, d Ee Eisagt c ratur- und Gr]aßtïo . Telonteuerrüdlage und Ausgleich . Amortisationskonto : d) abrikfanlagen -_. b Cc

Reklame,

iterwoh

V Brrttolbershuß

aschinen und Mobilien

Bilanzkonto: Zur Verfügung der Generalversammlun

tober 1920

le,

s |s

62 955 24 243

s: @: M ,

S p Q S M0 M

37 978! 391 136!

E E G M F

6 968 486

2 500 2191 55

923 969 160 000 500 000 300 000 13 600 290 350 000

429 115

Der Auffichtsrat. A. He>mann.

Mai 1920.

6 968 486

[85530]

das am 31. Mai a. c. abgelaufene Ge- schäftsjahr gelangt von hente ab bei den Bankhäusern

mit 4 160,— zur Auszahlung.

Westfälische Metallindustrie,

[86369] Aftiva.

Bilanz am 31. August 1920.

Dividendencoupon Nr. 21 für

Dresduer Bank, Filiale Lippstadt, Nationalbank für Deutschland, Kommanditgesells<aftaufAktien, Dortmund, z s Siegfried Falk, Bankgeschäft, Düfseldorf,

oder bei der Gesellschafi8fkaffe

Lippstadt, den 18. November 1920. Der Vorftand.

Grundstüfonto . Gebäudekonto .

Anlagekonto , 1 Konto für vers{tiedene Ein- ri&tungen , 6 Magen- und GefWirrkonto Kasse Eg

Effektenbestand . . . .. Materialienbeständ . . . . Debitorenkonto Verlustsaldo

20 000/—} Aktienkapitalkonto . . 300 000 Amortijationsanleihekonto . porte E L ervefondsfonto . . Extrareservefondskonto Rüd>lagenkonto Tantiemesteuercü>lagenkto. Konto pro SUSPENSO . . Nüefstellung für Reparatur des Trommelraums .. Gratififationsrüctstellung . Kreditorenkonto

296 3013 53 250 29 748 668 209 7 830

e 4 o

S. S S &_ S

1082 314

1 082 314|—

Kredit. m

S. Windmüllkler.

2 Uhr,

ITTITTSST

Sl cis r 0

[85813]

Am 15. Dezember, Nachmittags det zu Düffeldorf im Hotel Fürstenhof, Bismarstraße 102, eîne außerordentliche Aktionärversamm-

lung statt.

TagesLordnung: 1. Bes({lußtassung über die Kosten der Versammlung. L 2. Besprehung der Geschäftslage und Geschäftsführung mit diesbezüglicher Beschlußfassung. Zur Teilnahme an der Versammlung sind diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien spätestens am zweiten Werktage vor der anberaumten Ver- sammlung bei der Geschäftskafse Düsseldorf, Ehrenstraße 30, oder nah geseßlicher Vorschrift hinterlegt haben.

Oculus

Deutsche Fndustrieëberwachung

UAktiengesells<haft Düsseldorf. ermaun

[85832

] Hüttenwerk Vollgold Aktien- Gesells<haft, Torgelow.

Die Aktionäre werden hierdur< zu einer außerordentlichen Generalver- fammlung eingeladen, wel<e Montag, den 20. Dezember 1920, Nach- mittags 4 Uhr, in Stettin, Kleine Dom- straße 2, im Bankhause Wm. Schlutow

stattfindet.

Tage8orvnung:

1, Erhöhung des Aktienkapitals um h 900 090 dur< Ausgabe von 900 vom 1. Januar 1921 ab gewinn- bere<tigten Stammaktien über je 46 1000. Beschlußfassung über die Art der Begebung diejer Aktien unter Aus\@luß des geseßlihen Bezugs- rets der Aktionäre und Festseßung des Mindestkurses.

9, Aenderung des Gesellschaftsvertrages,

und zwar: : 3 Grundkapital und 13 Bezüge des Aufsichtsrats. 3: Wablen zum Aufsichtsrat. Die Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, werden darauf aufmerksam gemacht, daß die Aus- übung des Stimmrechts in der General- versammlung von der bis zum 14. De- zember 1920 zu bewirkenden Hinter- legung der Aktien bei der Gesellschaft, einem Notar oder bei dem Bankhause Wm. Schlutow in Stettin abhängig ist. Stettin, den 20. November 1920. Der Vorsitzende des Auffichtsrats; I. Ziegler.

[85809]

Porzellanfabrik Waldfassen Vareuther & Co. Aktiengesell- haft in Waldsassen, Oberpfalz, Vayern.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu. der am Donnerstag, den 16, Dezember 1920, Vorm. 9 Uhr, im Direktionszimmer unjerer Gesellichaft in Waldsafsen stattfindenden

lung eingeladen. Tagesordnung: : 1. Beschlußfassung über Erhöhung des Grundkapitals um „Æ# 700 090 dur Ausgabe von 700 Inhaberaktien zum Nennbetrage von je ÆH 1000, Fest- setzung des Mindeftbetrags, zu welchem die neuen Aktien unter Auss{luß des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionare auszugeben sind, und Beschlußfassung über die sonstigen Modalitäten der Nusgabe der neuen Aktien. 9. Beschlußfassung über Aenderung des

Nichtigstellung der zifffer.

-., e.

. .

. .

Lippstadt, den 30. Oktober 1920.

Der Vorstand. S. Windmüller.

äre, Tantiemen, Reisespesen, Saläre r acotrsih

E Lo as 00A Mo A O

vorstehenden

S erungen,

2% c De o s . .

d

1230 637 208 224 9 000

429 115

101 794

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und“ Ausübung ‘des Stimin- re<ts sind nur diejenigen Aktionäre be- re<tigt, welhe gemäß $ 30 des Gesfell- schaftsvertrags ihre Aktien späteftens mit Ablauf des vierten Werktags vor dem Be age während er üblichen Geschäftsftunden y 1, bei dem Vorstand der Gesellschaft,

9. bei einem Notar,

3. hei der Allgemeinen Deutschen

1974771

Credit- Anstalt in Leipzig oder deren Filialen

37 978 1 936 793

1974771

Der Auffichtsrat. A. He>mann. Gewinn- und Verlustko

Die eber mng sb chern bescheinigt nah eingehender

t ordnungsmäßig geführten Ge

mit den

üfung.

egen entsprehende Bescheinigung hinter- segt haben. Gesthieht die Hinterlegung bei einem Notar, so ist die darüber aus- s Bescheinigung :

Zorstande einzureichen. den ben 951. November 1920. Porzellanfabrik Waldsafsen Bareuther & Co.Aktiengefellschaft, Der Vorstand.

A A Feuerverficherung,

Steuern, Diverfe NRevaraturenkonto . . .. Abschreibungen

Teilen einer eingehenden Prüfung uns nah den Belegen geprüften, o befunden.

[86366]

An Grundstü>- und Ge-

aus 1919 .

10 293 enprodukte .

99 569/08 3 6367 20 045

133 544 Hildesheim, den 31. August 1920.

Pewinntortme Malz und N Mietekonto Zinsenkonto . . Verlust

Löhne,

E D M E

asenau.

V de Bil b| Gewinn- und Verlustre{n O as S unterzoger und in Uebereinf

haben

Hilde8heim, den 25. Oktober 1920.

rdnungsmäßig geführten Büchern der

3448/33 70 279/53 35 031/30 16 954/56

7 830/75

133 544/47

F. W. Atto, Malzfabrik, Hildesheim, Aktien-Gesellschaft.

wir in allen

mmung mit den von

Gesellshaft

Sannoversche Revisions- und Treuhand-Gesellschaft m. b, S,

Rieger.

Bilanz am 30. Juni 1920.

M Aktienkapital . . .. Reservefonds . . .. Spezialreservefonds . Dividendenkonto . . . Delkrederekonto . . . Talonsteuerreserve . . Arbeiterunterstützungs- fonds Kriegs\onderrü>lage Kreditoren Darlehnsgläubiger . . Gewinn

bäudefonto inkl. Zweig- gleife, Dampfheizung, eleftrisherBeleuchtung, Luftbefeuhtung und Telephon Maschinenkonto . Utensilien- und Werk- zeuatonto MWasserleitungskonto . Feuerwehrrequisiten- tonto

Mobilienkonto Oekonomiekonto . « Debitorenkonto . . . Warenkonto inkl. Vor- râte an Materialien . Kassakonto Wechselkonto . . . Effektenkonto . . .. Geschirrkonto . . «

1/795 870} 596 364

159 851 40 856;

1035 3 105) 3103 935/76

19 566 894/15 86 373/40 164 682/55 204 137/30 62 882|—

25 734 98716 Gewinn-: und Verlustkonto.

S | 4 000 000|— 350 000|— 445 019/86 2 880|— 105 000!— 15 000|— 130 304/50 112 083/22

" 116 446 912/34

2 098 965/30 2 028 821/94

[55 73498716

Gesellschaftsvertrags: $ 4 Abs. 1: Grnudkavital3-"| 6

spätestens zwei erftage vor der Generalversammlung bei

[86365] Bereinsh

K s

Dekort- und Diskontkonto Fabrikationskonto Zinsenkonto ; C | Banfkprovisionskonto 6 | Abschreibungen . atx icht Gut a M | Sewinn, der wie folgt verte E d s Rückstellung tür féwebende Verbindlichkeiten . | 1-500 000/— Dividende M S í i

Tantieme ) Vortrag auf neue Rechnung 213 864/60

145 69610

2 028 821/94

Marenkonto Effektenkonto Debitorenkonto . « «

5 653 421/45

5 554 183/25 4( 408 70 51 779/50

G S 60 G O 0D Se 9.8 j |

Venusberg, den 11. November 1920.

5 653 421/45

Gebr. Schüller, Actiengefellschaft.

Th. Schüller.

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren : Gerichtsrat Dr. Gensel, Mittweida, Vorsißender, Emil Drechsel, Heinersdorf, i Max Schüller, Kunnersdorf a. d. Eigen, Kurt Heymann, Großolbersdorf, Rudolf Schüller, Meißen.

ilanz vom 30. Juni 1920.

aus Act. Gef. Bielefeld.

außerordentlichen Generalverfamm- | =

Iohann S c< midt.

i

Aftiva.

1920, Juni 30. Grundstü>skonto Gebäudekonto Gebäudeabschreibung Œnventarkonto &Snventarabschreibung Banken und Einkaufsgenossenschaftskonto Mirischaftskonto Kassenkonto

\ Vassiva. 1920, Juni 30. Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto NRefervefondsfonto Neservefonds8zugang Berwaltungsunkostenkonto Dividendenkonto à Gewinn- und Verlusikonto . .

Ansgabe. Gewinn- und Verlusikonto.

115 041/20 306 352/90

74 483/89

1 149/25 61 936/91 61 422/98

620 387/13

151 300|— 420 a F 30 000|— 2 562/43 5 130|— 11 394/70 620 387/13 Einnahme.

M Ä 1920, Juni 30. 17 254/84] Per Vortrag von 6 26211 1918/1 24 828 10 000|— 2 562/43 7

1920, Juni 30. insenkonto . . z Bebäudeabschreibung . . . . “nventarabschreibung . Reservefondskonto Verwaltungs8unkostenkonto Dividendenkonto (Gewinn- und Verlustkonto .

An

* 9130 11 394

T7 422107

p Wirtschaftskonto

M H 8 290/20

Das Gewinn- und Verlustkonto wird genehmigt, der Gewinn von Á 11 394,70

soll auf neue Rechnung orge es werden. Bielefeld, den 19. November 1920. 68 er Voxstaud.

v. d. Mahlen,

A. Karmeyer. A

2E 0 5 aa EE UBEGH N C E C ÓRE A

i) C B I

Drs M TNRRE Ta 01, DIQMee Keller, Bankdirektor. |

L, 3, S

Litker, z. Zt. Vorsizender.

-— 0 -

r L. A O x

-_ Alwin Hilger, Duisburg.

L

Bielefeld, den 26. Oktober 1920. / f __, Heinrich Lem fe, vereidigter Büdherrevijar E ü Ä” E 25 e E a: :

Ec E

Ad