1920 / 266 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E I S

vbeshränkter Haftung. Siz: Char-

{aft in Weißwasser zu übernehmenden

F alleiniger Jnhaber der Firma. Die sellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. S3 230 Cohn «& Waag, Berlin: Die Firma lautet jeßt: Leo Cohn, Ver- treter auswärtiger Häuser. Der bisherige Gesells<hafter Leo Cohn ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Ge- \ellsGaft ift aufgelöst. Bei Nr. 41 350 Carl Kulëe, Berlin: Pet offene Han- delsgesells<haft seit dem 1. Oktober 1919. Der Kaufmann Friß Krietemeyer, Berlin, Min das Geschäft als persönlich haftender

ellshafter eingetreten. Bei Nr. 46 r E F. Sirsch, Kommanditge» S

fellschaft, Berlin: Dem Herbert Woll- mann, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 46 271 Kurniker & Co. Grof Berliner Glas- und Messing-Put:- anstalt „Neform“‘, Berlin: Jett offene Handelsgesellschaft scit dem 1. Of- tober 1920. Der Kaufmann Julius Landsberger, Charlottenburg, und der Kaufmann Karl Klonower, Berlin, sud in das Geschäft als persönli<h haftende G rellschafter eingetreten. Bei Nr. 1/36 Jungfer & BVarany, Berlin: Die Firma ift erloschen. Berlin, den 4. November 1920.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

[83912] andelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 19208. Deutsche Leder- möbel-Fabrik, Gesellschaft mit be- f<ränkter Haftnng. Siß: Berlin.

Berlin. In das

Gegenstand des Unternehmens: Die Her-| B

stellung und der Vertrieb von Leder- móöbeln. Stammkapital: 20 000 #. Ge- \{äftsführer: Kaufmann Karl Kasimir Schmidt in Berlin - Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- ränkter Haftung. Der Gesellshaftsver- ag ist am 25. September 1920 abge- \{lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur zwei Geschäftsführer oder dur< einen Ge- schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekanni- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 19209. Grundfstück3gesellschaft Berlin, Elbingerstraße 65, mit

lottenburg. Gegenstand des Unter- nehmens: Der Erwerb und die Verwer- tung des zu Berlin, Elbinger Straße 65, im Grundbuche des Amtsgerichts Berlin- Mitte, Königstorbezirk, Band 10 Blatt 272 verzeichneten Grundstüdes sowie die Täti- gung aller zu diesem Zwede notwendigen Geschäfte. Stammkapital: 20 000 4. Geschäftsführer: Kaufmann Friß Jahn in Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Oktober 1920 A d g Der Geschäftsführer gro Jahn i} befugt, mit si< selbst MNechtsgeschäfte zu tätigen. Als nicht eîn- getragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur dur< den Deutshen Neihs- anzeiger. Nr. 19 210. Grundstü>8- gesels<haft Verlin - Wilmersdorf, Kaerlêruherstraße 14, mit be- s<ränkter Haftung. Siß: Char- lottenburg: Gegenstand des Unter- nehmens: Der Erwerb und die Verwer- tung des zu Berlin-Wilmersdorf, Karls- ruber Straße 14, Heleutnen, im Grund- buch des Amtsgerichts Charlottenburg von Wilmersdorf Band 70 Blatt 2094 ver- zeichneten Grundstückes sowie die Tätigung aller zu diesem Zwede notwendigen Ge- schäfte. Stammkapital: 20 000 4. Ge- schäftsführer: Kaufmann Friß Jahn in Gharlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Oktober 1920 SlGlelen Der Geschäftsführer riß Jahn ist befugt, mit si< selbst MRechtsgeschäfte zu tätigen. Als nicht ein- getragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur dur< den Deutshen Reichg- anzeiger. Nr. 19211. Grundftiü>s- gesellschaft Berlin, Flemming- straße X32, mit beschränkter Hastung. Siß: Charlottenburg. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Ver- wertung des zu Berlin, Flemmingstraße 12, belegenen, im Grundbuh des Amtsgerichts Berlin-Mitte von Moabit Band 75 Vlatt 22 verzeihneten Grundstükes sowie die Tätigkeit aller zu diesem Zwecke not- wendigen Geschäfte. Stammkapital: 20 000. Æ. Geschäftsführer: SE Jahn in Charlottenburg. Die Ge- ellschaft ist eine Gesellshaft mit be- j{<ränkter Haftung. Der Gesellschaftsver- trag ist am 18. Oktober 1920 abge\s<lossen. Als nit eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell- saft erfolgen nur dur< den Deutschen Meichsanzeiger. Nr. 19212. Glas- fabrik Weiftwasser, Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung. Sig: Berlin, wohin der Sib von Köln verlegt worden ist Gegenstand des Unternehmens: Der Crwerb und der Fortbetrieb des von der Firma Hirs, Janke & Co. Aktiengesell-

Kaufmann

abrikges<äfts, das früher unter der Firma Malky, Müller & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung betrieben und von der Firma Hirs, Janke & Co. Aktiengesellschaft unter dieser Bezeichnung weiter betrieben worden ist, sowie die Her- stellung und der Vertrieb von Glaswaren eder Art, insbesondere von Glüblampen- ciben, Glasröhren und Glaëftäbcen. Stammkapital: 270000 Æ. Geschäfts- führer: Rechtsanwalt Antonius van t in Noéermond, Accontant Salomon Wolf in Tongerle. Die Gesellschaft ift eine Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung. Gesfellshaftsvertrag ift am 15. September

Der | schaft ist eine Gesellschast mit beschränkter

abgeändert worden. Sind mehrere Ge- s><:áftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung dur jeden a rer alléin, Als nit eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche kamtlinadunges der »-Ge- sellschaft érstlgen nur dur die Kölnische Zeitung. Nr. 19 213.-Verliner Che- mische Fabrik Dr. Müller & Geisler Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und Weiterbetrieb der von dem Kaufmann inrih Scheel zu Berlin, Lüneburger traße 4, unter der Firma Dr. Müller & Geisler betriebenen <emischen Fabrik. Stammkapital: 30000 4, Geschäfts- führer: Kaufmann Heinriß Scheel in Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gctdafl mit beschränkter Haftung. Der Gejell}chaftsverirag ¿f am 7. Oktober 1920 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur dur<h den Deutshen MNeichsanzeiger. Nr. 19 214. Gebrüder Künstler, Ber- liner Buchdruckerei, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Er- werb und der Betrieb der bisher unter der irma E. Künstler & Sohn, Berlin SW.68, lte Jakobstraße 7, betriebenen Buch- und Steindru>terei sowie der Erwerb und der Betrieb verwandter Unternehmungen. apital: 20000 #6. Geschästs- 1. Richard Künstler, Kaufmann, 2. Alfred Künstler, Kaufmann, Die Gesellschaft ist eine Gesell- saft mit beschränkter Haftung. Der Ge- \ellshaftsverirag is am 8. September / 25, Oktober 1920 abgeschlossen. Die Ver- tretung erfolgt dur< zwei Geschäftsführer, die mindestens zu bestellen sind, oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekanni- machungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Meichsanzeiger. Bei Nr. 3897 Ara Mechanische Avp9a- ratebau-Cesellschaft mit beschränkter Haftung: Dur< Bes{luß vom 29, Sep- tember 1920 ist die Firma abgeändert in Arka Indusftrieprodukte - Handels8- Gesellschaft mit beschränkter Haftung und ist der Siß nah Charlottenburg verlegt. Dur<h denselben Beschluß ist Gegenstand des Unternehmens: Der Handel mit Industrieprodukten aller Art, die Beteiligung an gleichen oder ähnlichen Gesellschaften und Geschäften, der Erwerb von Unternehmungen gleicher oder ähn- licher Art. Fabrikant Walter Cohn ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Ernst Wilhelm Crohn in Berlin-Schöne- berg ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 13218 Ciba Gesellschaft mit bes<hränkter Hastung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist Dr. Heinrich amter in Berlin. Die Prokuren des Dr. Wolfgang NReidemeister und des Marx Noelen sind erloshen. Bei Nr. 13 806 R Kurier Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist elós<ht. Bei Nr. 13916 Vlumen- Fabrik Jfidor & Alex Cohn Gefell- schaft mit beschränkter Haftung in Liquidation: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 13952 Berliner Motoren Gesellschaft mit bes<ränkter Haf- tung: Kaufmann Karl Meye ist nit mehr Geschäftsführer. Kaufmann Karl Breu in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 15048 Havellän- dishe Bodenkultur Gesellschaft mit beschränkter Hafiung: Durh Beschluß der Gesellschafter vom 22. Oktober 1919 lautet die Firma: Fremdenverkehrs8- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Bei Nr. 15557 Deutscher Voltsblatt-Verlag Gesellschaft mit beschränkter Hafiung: Kaufmann Carl Steinhagen is niht mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Eugen von HZoellner in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 16 716 Grundstü>sgefell- schaft Savelstraße 1 mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß vom 4. Ok- tober 1920 ist der Siß nah Verkin ver- legt. Schlächtermeister Johann Ludwig ist ni<ht mehr Geschäftsführer. Tischler- meister Hermann Schulz in Berlin ist um Geschäftsführer bestellt. Der Gesell- chaftsvertrag ist au< sonst abgeändert. Bei Nr. 17478 Richard Verlin Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung: Kaufmann Friß Furcht ist niht mehr Ge- äftsführer. Bei Nr. 18 793 Vüro- Haus Wilhelmstraße Grundstiü>8- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Baumeister Sigbert Seelig ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Paul Krebs in Berlin ist zum Geschäfts- führer bestellt. Dur<h Beschluß vom 30. Oktober 1920 ist der Gesellschaftsver- trag abgeändert. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so ift leder einzelvertre- tungsbere<tigt. Dem Paul Eichelbaum in Berlin-Stegliß und dem Hermann Serland in Berlin ist Gesamtprokura erteilt. Berlin, den 10. November 1920. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Berlin, / Wu [83913] _ÎÍn unser Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 19215. Alvoula Grunofstücksgefellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Beélin. Gegenstand des Unternehmens: - Der Er- werb, die Verwaltung und die WVer- wertung des zu Berlin, Keithstraße 10, belegenen Grundstüds. Das Stamm- kapital beirägt 24000 Æ. Geschä hrer: M Dr. Heinri ever in Berlin, Zivilingenieur Ernf Neuberg in Berlin, Dr. jur. Otto von Sc{öppenthau in Berlin. Die ell-

der | Verlin - Weißensee.

<| Nr.

dhäfts- |d

mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung. dur. zwei Geschasts- führer oder dur einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Uls nichi eingeiragen wird veröof ry M Oeffentliche Bekanntmachungen jellichäfti Len nur dur - den Deuï- schen Reichsanzeiger. Nr. 19216. Eigene Scholle, Terraingesellschaft mit beschränkter p : Gegenstand des

Der An- und Verkauf

Unternehmens: sowie die Verwertung, Ausnußung- un Verwaltung von Grundstücken jeder Art. Das Stammkapital beträgt 20 099 6. Geschästsfuhrer: Zimmermeister _Jo- hannes Wlodarczyk in Berlin-Weißen]ee. Die Gesellschaft ist eine Gefellsha]t mit beschränkter Haftung. Der Gejellschasis- verirag ijt am 20. Okiober 1920 abge- loser Als nicht eingetragen wird ver- offentliht: Oeffentliche Bekannimachun- gen der Geselischaft erfolgen nux durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 19 217. „Handels- und Judustrieberatung““ Gesellschaft mit bes<hränkter Haf- tung. Sitz: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Beratung und Ver- tretung von kaufmännischen und indu- striellen Unternehmungen im Verkehr mit den Behörden und in geschäftlichen An- gelegenheiten. Das Stammkapital be- trägt 24 000 4. Geschäftsführer: Dr. jur. Wilhelm Eggemann in Charlottenburg. Die S ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gejellschafts- vertrag ist am 21. Oktober/3. November 1920 abgeschlossen. Als nit eingetragen wird veroffentlicht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur

19 218. Guben OQOuitzowstraße mit beschränkter Ha tung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Ausführung von Trans- porten und speziell eines mit den Kohlen- säurewerken C. G. Rommenhöller Aktien- gesellschaft in Berlin zu s{<ließenden Transportvertrages. Das Stammkapital beträgt 150 000 æÆ. Geschäftsführer: Fuhrherr Ignaz Landmann in Berlin, Kaufmann Joabim æwernet ¿n Char- lottenburg. Die Gesellschaft ijt cine (Be- sellschaft mit beschränkter Hastung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 7. September 1920 abgeslossen. Die Vertretung erfolgt dur jeden der Geschäftsführer für fich allein. Die Dauer der Gesellshaft wird für die Zeit bis 31. Dezember 1929 fest- gesetzt und verlängert sih, wenn er nicht von dem einen oder anderen Gefellf ee mit se<smonatliher Frist zum Ablauf eines Geschäftsjahres mittels ein- ges<ricbenen Briefes aufgekündigt wird, auf je weitere fünf Jahre. Kündigt ein Gesellschafter, so ist er auf Verlangen der übrigen Gesellschafter, das diese bis zum Ablauf der Kündigungsfrist erklären müssen, verpflichtet, ihnen seinen - Ge- \chäftsanteil zum Nennbetrage abzutreten, und zwar mangels einer anderweiten Vereinbarung einem jeden von ihnen im Verhältnis seines eigenen Geschäfts- anteils. Machen die übrigen Gesell- chafier von diesem Recht Gebrauch, \o ind fie nah ihrer Wahl befugt, entweder die Gesellschaft forizuseßen oder sie zur Auflösung zu bringen.

8 nit ems- getragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital werden in die Ge- sellschaft ecingebraht von den Gesell- [chaftern a) die Kohlensäurewerke C. G. HKommenhöller Aktiengesellschaft vierzehn Pferde einschließli eines Bertrages, welcher die Versicherung der Pferde bis zum 1. März 1921 zum Gegen- ne hat. Der Wert dieser Eîin- age ist auf 160 000 festgeseßt. Hier- von werden 90000 4 auf die: Stamm- einlage dieser Gesellschafterin ange- rechnet, b) von dem Fuhrherrn Jgnaz Landmann die in der Anlage zur Ver- handlung am 7. September 1920 auf- acführten Gegenstände, wie Wirtschasts- gebäude, Wagen, Geschirre, Gerätschasten u. dergl. zum Gesamtwert von 73 000 Æ. Leven werden 60000 # auf die

tammeitilage dieses Gesellschafters an- gerechnet. Oeffentlihe Bekanntmächungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschén Ia ndrigee, Nr. 19 219. Berliner Spezial-Baugeschäft Ge-

Siß: Verlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Die Ausführ von Spezial- bauarbeiten, insbesondere Umbauten, Aus- bauten, Zement-, Kunststein-, Terrazzo- „arbeiten und dergleichen, sowie der Handel mit Baustoffen. Zur Erreichung dieses Zwedes ift die Ge}ells<aft befugt, gleic- artige oder ähnlibe Unternehmungen zu erwerben, sih an solhen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertreiung gzu übernehmen. Das Stammkapital beirägt 20 000 (. Geschäftsführer: Architekt Eduard Demme in Berlin, Architekt Karl Ruf in Berlin-Weißensee. Die Gesell- schaft ist eine Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung. Der Gesellschaftévertrag ist am 11. Oktober 1920 abges{lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so er- folgt die Vertretung dur zwei Geschästs- führer, Als nicht eingetragen wird ver- öffentlidt: Oeffentlite Bekanntmachun- gen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Neichsanzeiger.-— Nr. 19 220 Berlin-Anhaltisches Handels8kontor für Gas- uud Elektrizitätswerke Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung. Siß: Verlin. E des Unternehmens: Ein- und Verkauf des Be-

insbesondere der Einkauf des Bedarfcs der Betriebe „(und Gesellshaften des Konzerns der Deutschen Continental-Gas- Gesellshaft in Dessau und die nahme und Fortführung des von der Kricaswerkstatt Anhalt betriebenen Ge-

1920 abges<lossen und am 6. Oktober 1920

afiung. Der Gesellschaftsvertrag ist am . November 1920 cbaethloffen Sind

shâftes, Zur Erreichung dieses Zweckes

d | oder

dur< den Deutschen Reichsanzeiger. | N

fellichaft mit bes<hränfkter Haftung.

. |Regterungsassessor

arfes von Gas- und Elektrizitätêwerken, | J

Ueber- |N

ist die Gesells<aft befugk, gleichartige oder ähnli rernddoian n zu er- werben, sih an solchen zu beteiligen oder deren Vertretung zu ehmeltl. Stammkapital beträgt 20 000, Ge- äftsführer: Kaufmann Ernst in n De R M E ejellscha ag ist am 4. und 30. tober 1920 ortrag en Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung - dur - zwei Ge sführer E einen Gesc rer in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen. edo kann au< bei Vorhandensein mehrerer Gaichästo heer aur Ein E: efugnis beigelegt werden. nicht ein Ten wird veröffentlidt: Oeffentliche Defaurkng ungen der Gesells _er- folgen nur dur< den Deutschen Iei<ht- anzeiger. Nr. 19221. obé-Likör Vertricbsgesellschaft mit beshrüänk- ter tung. Sih: Verlin. Gegen- stand des Unternehmens: Vertrieb der Liköre und ähnliche Scacugnilie der Firma Damase Hobé & Co. in Wien, sowie der Vertrieb ähnliher Waren und die Be- teiligung an gleichartigen Unternehmun- gen. Das Stammkapital beträgt 300 000 ark. e: Kaufmann Oscar Loewe in Berlin, Major a. D. im von Arnim in Berlin. Die Gesell f ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. Juni 1920 geschlossen und àm 16. Oktober 1920 und 3. November 19 abgeändert. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentliche eTannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. r. 19222, Groffe «& Kreitmeyer Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der An- und Verkauf von Grundstüken sowie der Handel, ins- befondere au<h Export und Import mit Baumaterialien, Yas, Metallen, Eisen und Eisenwaren, Maschinen, Maschinen- teilen, te<nishen und elettrote nischen Erzeugnissen, Chemikalien und Drogen, Terxtil- und Wirkwaren, und außerdem die Beteiligung an oder die Vertretung von Handelsunternehmungen gleicher oder ähnliher Art. Das Stammkapital be- trägt 21 000 4. Geschäftsführer: Au enmteur Hermann Oren in Berlin. En ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. Der Dees Mafts- vertrag ist am 26. August und 5. Novem- ber 1920 abges{lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung dur< zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffent- lihe BekanntmacBungen der GeseUschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Neichs- anzeiger. Bei Nr. 3551 Allgemeine Vau: und Eisenbeton - Gesellschaft mit bes<ränïter Haftung: Dem Bau- ingenieur Richard Feldhagen in Berlin- Friedenau ist derart Prokura ertèilt, daß er gemeinsam mit einem anderen Pro- kuristen bertretungasbereGtigt ist. Bei Nr. 12191 Verliner Holz - Com- titission Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dur< Beschluß vom 4. Dk- tober 1920 ift die Firma abgeändert in: R. Hennig Gesellschaft mit be- \Hränfter Saftung. ufolge Be- \{lusses vom 4. Oktober 1920 ist Gegen- stand des Unternchmens: Handel mii Holzwaren, 8- und Küdchengeräten für eigene Re<bnung. Dur Beschluß vom 4. Oktober 1920 ist der Gesellschafts- vertrag dahin abgeändert, daß jeder Ge- {äftsführer einzelvertretungsberetigt ist. Es 1 NacGsbußpfliht eingeführt. Kaufmann Willy Prahn in Berlin ist zum Geschöftsführer bestellt. Bei Nr. 14 617 Bezugs8vereinigung Deut- \cher Brauereien Gesells<zaft mit be- schränkter Haftung: Direktor Walde- mar Sperling ist ni<t mehr Geschäft3- führer. Kaufmann Ernst Froese in Berlin - Wilmersdorf, Direktor - Felix Funke in Berlin-Halensee sind zu Ge- sGäftsführern bestellt. Béi Nr. 15 301 „Elfenschloß“/ Gesellschaft mit be- schränkter Saftung: Dur< Bes{luß vom 5. November 1920 is der Gesell- {aftsvertrag abgeändert. E83 werden ein oder mehrere Geschäftsführer bestellt. Sind mehrere bestellt, so erfolgt die Ver- tretuna dur< mindestens zwei. Die Kauf- leute Mar Frensdoxff und Martin Nahl find nit mehr Ges{äftsführer. Bei Nr. 16925 Bofton-Films-Company mit beschränkter Haftung: Kaufinann Leopold Kußleb ist ni<t mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Erich Rhenius- Genée in Charlottenburg, Kaufmann Friß Fromm in Berlin-S#öneberg sind zu eschäftéführern bestellt. Bei Nr. 17 307 Consortialverwaltung für Farben 1nd Chemikalien Gesell- schaft mit bes{ränkter Haftung: Zu- folge Beschlusses vom 26. Oftober 1920 ist das Stammkapital um 30 000 auf 50 000 M erhöht. Dur Gesellschafter- bes{luß vom 26. Oktober 1920 ift der Gesellschaftsvertrag au< sonst abgeändert. Die Dauer ist unbeschränkt. Es ift ein Aufsichtsrat bestellt. Kaufmann Karl Kauffmann is niht mehr Geschäftéführer. Felix Ortwein in ist zum E 0

Berlin-Schöneber

rer bestelt Die Prokura des

hIs ift ‘erloschen. Dem Arnold Mar- goninsfi in Charloitenburg is CEinzel- prokura erteilt. Bei Nr. 17412 M. I. Emden Söhne “Einkaufshaus Berlin Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Max Karger ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann

ichard Frank in Berlin ist zum Ge- {äftsführer bestellt.

Verlin, 11. November 1920. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Das | vom 22. September 1920

990 | vertrag vom 8. Mai 1

H [8391 ister Abteilung esellscha 1G

G a Gr d : - un es ¿ E LA Fir : und Ver=

wertungs-Gese schaft aft utit beschränk-= E k fem Silbe E ti "Wt "Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb der in eigenen Anlagen ents sprechend verarbeiteten Obst- und Futier- mittel aller Art sowie alle damit uns rittelbar oder au nur mittelbar fe ammenhängenden Betätigungen. des Stammkapitals: 60 000 6.

En d e Me

Ö aufmann ben-

D rarbach, b) Walter Bäder, Ingenieur, daselbst, €)

Berncastel-Cues. _In unser Handelsre it heute die dur

Hild, Inspektor a. D.

in Saarbur : / ur Zeiconung der Firma genügt die chrift des G ührers Göbels. ae L Wies bunte UHTrer. ie Bekanntmacu der Gesellshaft erfolgen dur den Deutschen Reichs-

(eBerncastel-Cues, den 8. November 1920. Das Amtsgericht. [83915

Berncastel-Cues. In unser Handelsregister Abt. B Nr. 15 ist heute die dur Gesellschaf N Solveie: ell unter der Firma - elweiu= L, ellschast mit bes chränkter Haftung“ mit dem Siß in erucastel-Cues eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens sind Han« delóge Os aller Art, insbesondere der Nertrieb von Moselweinen. Höhe des ® Geschäftsführer ist, der Geselscaft äftsführer i er Kaufmann Mathias Schneider® in Lrtier. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen MReichs- anzeiger. Verucastel-Cues, den 8. November

1920 Das Amtsgericht.

Berneceastel-Cues. [83914] Jn unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden: : Die unter Nr. 77 eingetragene Firma „Emil Theis“ ist dur Teilungs- und Auseinanderseßungsakt vom 28. Juli 1920 mit dem Handelsgeschäfte, für das sle ge- führt wird, auf den mitbeteiligten Kauf- mann Heinrich Theis in Berncastel-Cues ubergegangen. Der Ehefrau Heinrich Theis ist Prokura erteilt. Berncafstel-Cues, den 11. November

1920. : Das Amtsgericht.

Beverungen. i In unsér Handelsregister Abteilung A.

ist heute auf Seite 6 bei der Fina

Anton Dierkes, Dalhaufeier (.978=-

warenhaus zu Dalhausez c:1getragen: Dem Kaufmann Richard Dierkes in

Dalhausen ist Prokura erteilt. Beverungen, den 5. November 1920.

Das Amisgericht.

Bielefeld. i [83918] In unser Handelsregister Abteilung B ist am 6. 9Iovember 1920 bei Nr. 258 (Firma H. Stodieë «& Co. UAktien- gesellschaft zu Vielefeld) folgendes etn- getragen worden: i . Durh Beschluß der Generalversamm- [ung vom 24. September 1920 ist das Grundkapital um 1 700000 46 erhöht. Die Erhöhung is durchgeführt. Das Grundkapital beträgt jeßt 3 000 000 f. Die neuen nah Vollzahlung auf den In- haber lautenden Aktien von je +1000 # werden zum Man Sar ausgegeben. Amtsgericht VielefelD.

Bingen, REHhecin. __ [83919] In das hiesige Handelsregister würde am 9. November 1920 bei der Firma Peter Staaven in BVingeu eingetragen: Die Firma ist erloschen. Vingen, den 10. November 1920. Hessishes Amtsgericht.

Blankenese. [83920]

_In das Handelsregister Abteilung A

ist bei der unter Nr. 64 eingetrageñen

Ps Adolf Hesberg, Blankenese, eute eingetragen: Die Prokura des Buc)-

halters Willy D # erloschen. Blankenese, den 5. November 1920.

Das Amtsgericht,

Blumenthal, Hann, [83921] In das E Abteilung À Nr. 49 ift heute zu der Firma Han- mersbe>er Ziegelei. Friß Seubert in Hammersve> cingetragen: Die Firma lautet jeßt „Hammersbe>er Ziegelei, Carl Thielen & Co, in Bremeu““. Inhaber sind die Kaufleute Karl Thielen in Bremen, Neustadt-Con- treécarpe 108, und inric) Bode, baselbt, Buntentorsteinweg 910. E ndels- gefeltbast, Die Gesellscha at am 5, Juli 1920 begonnen. Der Siß ist nah Bremen verlegt. Blumenthal (Hanut.), den 3, No- vember 1920. l Das Amtsgericht.

Böblingen. 83922] Im Handelsregister für aléaie- firmen ijt heute bei der Firma y le“, Kleinautofabrik, G. m. b. H. in Sindelfingen, eingetragen worden: Die Prokura des Max Huber, Kauf-

, ijt erloschen. “Dur Bess e der Gesells<hafter vom

4. Oktober 1920 is an Steile der Zip:

geschiedenen Geschäftsführer Gugen Zip-

[839171

_In _ Band VIlII Blatt 346 ift heute die F

& % é à 8 nd Eufinddn ala alleinige: Gelbe

Franz Sonnleiihner, Ingenieur in Stutt-

art, Wilteim 14 b g L T Aroue j ellt worden. | B

A ibt Böblin e [mtsgeri n. 1 Amtsric ter Dr. Klaiber.

Braunschweig. [83928] Jn das hiesige Handelsregister A Band VIIl Blatt 8 ist heute bei der Firma H. Vüssing eingetragen: : Dex Diplomingenieur Paul Werners, hier, _ ist als persönlich haftender Gefell- 7 in die Firma eingetreten, während Geheime Baurat Dr. - Ing. h. c.

Heikrih Büssing, hier, als solcher aus ihr

kuren des Pro-

av3geschieden ist. ie Hofmann, hier,

fessors Dr.-Ing. Adam TDiplomingenieurs aul Werners in Beïlin, - Direktors Winkler, Be- triebsdirektors Franz Burlefinger, - der Kaufleute ann Spanger, Georg Filbert, . Wilh. Wittmund, Georg Brüning, R. L. Brandy und des Oher- ingenieurs Willy Staniewicz, hier, sind etloshen. Die offene Handelsgesellschaft ¿st am 2. Oktober 61920 umgewandelt in cine Kommanditgesellshaft, in welcher der Fabrikbesißer, P aling und der Diplomingenieur Paul Werners, hier, die persönli haftenden Gesellschafter und drei Kommanditisten vorhanden sind. Die Kommanditgefellshaft wird vertreten dur die beiden persönlih haftenden Gefell- schafter gemeinsam oder dur einen per- tönlich haftenden Gesellshafier in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen oder dur zwei Prokuristen En. Dem Geschäftsführer Professor Dr.- E Adam Hofmann, dem Direkior Otto Winkler, dem Betriebsdirektor Franz Burlefinger, den Kaufleuten Hermann Spanger, Georg Filbert, Joh. Wilh. Wittmund, dem Dberingenieur Willy Staniewicz und dem Kaufmann Georg Brüning, hier, ist Pro- ura in der Weise erteilt, daß jeder ein- zelne die Firma mit eiuem- der persönlich haftenden“ Gesellschafter oder mit einem t e) Gdedd ads ¿usammen zu zeichnen efugt U.

, VBVraunfs<weig, den 4. November 1920.

Das Amtsgericht. 24.

Braunschweig. [83924]

In das hiesige Handelsregister B Band TV Blatt 286 ift heute bei der Firma Wullbrandt & Seele Aktien- gesellschaft eingetragen:

In der Generalversammlung vom 16. Oktober 1920 ist die Abänderung des S 3 des Gefellshaftsvertrages und die Er- höhung des Grundkapitals um L 600 000 M dur< Ausgabe von 1600 Stü>k Jnhaber- cftien über je 1000 Æ bes<lossen. Diese Erhöhung ist durbgeführt. Das Gründ- tamital beträgt jeßt 3 000000 A, zer- fällend in 3000 Stück Inhaberaktien über ie 1000 4.

Die neuen 1600 Stück Aktien werden ¿zum Betrage von je 1300 A ausgegeben. : Braunschweig, den 4. November 1920.

Das Amtsgericht. 24.

Braunrschweig. [83925]

In dem hiesigen Handelsregister A Band IX Blatt 173 ist heute die Firma Martin Dentler Film-Certrale guf Antrag gelöscht worden, da das Handels- ges<äft auf dié Firma Martin Dentler N Ian hier, übergegan- gen ist.

Braunschweig, den 5. November 1920.

Das Amtsgericht. 24.

Branunschweig. [83926]

In das hiesige Handelsregister B Band 1V Blatt 417 if heute bei der Firma Vank für Haudel und Jn- dustrie Filiale Vraunschweig einge-

tragen:

Ku stellvertretenden Vorstandsmitglie- dern sind die Herren Paul Boese, Dr. Otto Fischer, Gustav Nollstadt, Ernst Sander, Edmund Wolfsohn und Georg Wolffohn, alle in Berlin, bestellt.

In der Generalversammlung vom 16. Juli 1920 sind die $$ 1—5, 6—10, 13—26, 29—32 und 36 des Gesellschafts- vetträges geändert und hat dieser eine vollständig neue Fassung erfahren; auch ist in der Generalversammlung die Erhöhung. des Grundkapitals um 60 000 000 4 be- \{<lossen. Diese Erhöhung ist durchgeführt wörden. ‘Das Grundkapital beträgt jeßt 20 000 000 e, gerfallend in 220 000 Stück Inhaberaktien über je 1000 4.

Die 60 000 Stü>k neuen Aktien sind zum Betrage von je 1200 H ausgegeben worden,

Braunschweig, den 5. November 1920.

Das Amtsgericht. 24.

Braunschweig-. s A In bas hiesige Handelsregister A

Band 1V Blatt 69 ist heute bei der Firma

Friedrich Nictel fidgoltagen: /

Die offene Handelsgesellshaft ist am 22. August 1920 dur< das Ausscheiden der Gesellshafterin Berta Kolatschek auf- g Das Handelsgeschäft ist mit allen Aktiven und Passiven» unter der unver- änderten Firma auf die Mitinhaberin, jeßige Ehefrau des Kaufmanns Oito Kolaczek, Marie geb. Helmig, hier, über- gëgtngen.

Dem- Kaufmann Otto Kolaczek, hier,

ist Prokura erteilt. Brauns , den 6. November 1920.

Das Amtsgericht. 24

Q [83928] dem hiesigen Handelsregister A

itma Konserven-Zeitung Dr. Nobert Ehr- hárdt gelóôs<t worden.

Braunschwelg. 929] In das hiesige Handelsregister : Band Ill Blatt 18 ist heute bei der Firma remer «& Vrü>mann eingetragen: Dem Betriebsleiter, Kaufmann Walter Barthel, hier, ist Prokura in der Weise erteilt, daß er die Firma in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen zeichnen und vertreten kann. Braunschweig, den 8. November 1920. Das Amtsgericht. 24.

Braunschweisg. [83930] In das hiesige Handelsregister A Band X Blatt 18 ist Heute eingetragen die Firma Vurghard & Co., als deren Inhaber Kaufmann Adolf Mensel in Lamburg und die Ebefrau des Kaufmanns Georg Burghard, Martha geb. Kampf, ir u Ea ee 2 OEUTE schweig. ne ndelsgesell- laaft seit 10. November 1920. 7 rauns{<weig, den 10. November 1920. Das Amtsgericht. 24.

R L Goâitel [83931] a iesigge andelsregister À Band X Blatt 19 is heute eingetragen die Firma Strickrodt «& Lilie, Braun- shweiger Steinhölzfabrik „Neo- ment“, als deren Inhaber der Kaufmann Richard Stri>krodt und der Slosser Carl Lilie, beide bier, und als deren Nieder- lassungsort Vraunschweig. Offene Han- delsgefellshaft seit 1. Juli 1920. Dem Kaufmann Cordt Bünger, hicr, ist Pro- kura erteilt.

Vrauuschweig, den 10. November 1920.

Das Anitsgeriht. 24.

Braunschweig, [83932] In das hiesige Handelsregister B Band IV Blatt 535 is heute bei der ctra Electricitäts Gesellschast raunschweig Gefellshaft miï be- schränkter Safiung eingetragen :

D

Dem Kaufmann Willi Weihe, hier, und der Buchhalterin Emmy Badstübner, hier, ist Prokura in der Weije erteilt, daß jeder die Firma in Gemeinschaft mit einem Mfren Prokuristen zeihnen und vertreten ann.

Braunschweig, den 10. November 1920.

Das Amtsgericht. 24.

Braunschweig. [83933] In dem hiesigen Handelsregister A Band VIII1 Blatt 153 ift heute die Firma Braunschweigische Malzfabrik Wil- helm Heine gelöst. Braunschweig, den 11. November 1920. Das Amtsgericht. 24.

Bremen. [83934]

Jn das Handelsregister ist eingeiragen: Am 9. November 1920:

American Expreß Company mit be- schränkter Haftung, Bremen, als A Lung der in Hamburg unter derselben Firma bestehenden

auptniederlassung: Die an Karl Ernst veinri<h Müller, Johann August Hein- ri Linnemann und Friedri<h Georg Pollak erteilten Prokuren sind erloschen.

Bremer Kitt-Fabrik Schröder «& Jansen, Bremen: An Fcanz Josef Wilhelm Brohl ist Prokura erteilt.

Herniann Conrad Vethmann, Bre- men: Die Firma ist erloschen.

„Deutsch - Orientalisle Handel3- gesellschaft mit bes<hränkter Haf- tung“ i. Liquid., Bremen: In der Gesell\hafterversammlung vom 22. Ok- tober 1920 ist dec Gesels<haftsvertrag M [66] abgeändert.

„SEuroväishe Handels - Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. Ligquid., Bremen: In der Gefell- {c terversammlung vom 22. Oftober 192 M der Gesellshafisverirag gemäß [25] abgeändert worden. Hervorgehoben wird: Im $ 2 des Gesellschaftsvertrages (Gegenstand des Unternehmens) sind die Worte „nah dem Ermessen des Auf- sihisrats“ gestrichen.

Eier - Einkaufsgesellshaft mit be- schränkter Haftung, Bremen: Auf Grund Beschlusses der Gesellscafter- versammlung vom 2. November 1920 ist die Gesellschaft aufgelöst worden. Liqui- daior ist der biéherige Geschäftsführer, der hiesige Kaufmann Reinhard Her- mann midt.

Geo Gleifiein «&« Sohn, Vegesa>: Am 1. Oktober 1920 ist der in Vegesa> wohnhafte Kaufmann Carl elm Rasch als GesellsGafter eingetreten. Seitdem offene Handelsgesellshaft. Die an Carl Wilhelm Rasch erteilte Pro- kura- ift erlosden.

Gas- und Elektricitäts-Actiengesell- schaft „Brema“‘, Bremen: Îa der Generalversammlung vom 18. Oktober 1920 ist der $ 7 Abs. 4 des Gesell- \haftsvertrages gemäß [130] abgeän ert worden. ¿

Gadau «& Knief, Bremen: Die offene Handelsgesellschafi ist aufgelost worden, gleichzeitig ist die Firma er osen.

Gesellschast für Wärme- und Kälte: Schuß Carl Paash, Bremen: Kommanditgesellschaft, begonnen am 9, November 1920 unter Beteiligun einer Kommanditistin. Persönlich haf- tender Gesellschafter ist der hiesige Kauf- mann Friedrih Wilhelm Carl Paá Geschäftszweig: Isolierges<äft, ins- besondere Fabrikation und ertrieb von Fsoliermateriqlien für den Wärme- und

älteshuk sowie die, Uebernahme ertiger Jsolierungsarbeiten. Stern- tráße 15/16. :

Lehning & Bohlken, Bremen: Die an Friß Großmann erteilte Prokura ist am 30. September 1920 erloschen.

Keferstein'sche Papierhandlung, Kom-

lassung lautet nuñ ierhandlung

An ax Geor J. C. V. Meyer,

L September 1920 „„Nordwestdeutfsche

Gerenfient b i H st - der | befugt

egenstand des Unternehmens ift - der | befugt. i L

Bei Nr. 2055, Firma H. W. Tiesße, | wurden eingetragen: hier: Der Inhaber der Firma, Kauf-

Erwerb des dem

SURNuo in Bremen dur< das Olden- urgisce E nah der Urkunde vom 26.

liehenen Bergwerkseigentums zur Auf- su<hung der im leßten und drittileßten Absaß des $ 1 des Berggeseßes vom 3. April 1908 bezeihneten Mineralien auf einem Felde bei Wildeshausen in der Größe von 2000 Hektar und der

Erwerb und die

anderen dem Kaufmann Folkmar Fran- zus nah dieser Urkund

Rechte und Pflichten sowie die Vor- nahme von Bohrungen und die Aus-

beutung oder sonst

aufgefundenen Mineralien sowie aller

na< dem Beschlu

damit im Zusammenhang stehenden Ge- Staminkapital betrögt M 1 150 000. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. August 1920 abaesc{lossen.

\<häfte. Das

Willenserklärungen

führer oder sofern fübrer vorhanden

{häftsführer und abgegeben sind.

macbungen der dur<h den Erwinstraße 39.

Vrodukte, erteilt.

kura erteilt. Theodor Schmid Wilhelm NRahms

Bremen: Jn versammlung vom

dite um M A 30 000 auf A Die Gesellschafter, Eduard Solling, Willy Spahn E Sia chränkter

irma me her biesgen Hreignite: ie Firma der hiesigen Zweignieder- r Kef "sche loschen.

chaft Zweigniederlassung Vremen.

/ inri<h Friedri Rudolf Blanke

in Bremen is EinzelÞrokura, an Carl

Pinkert u

Johann Landsberg, !

G für die hiesige Zweigniederlassung ronen erteilt.

Johann Bsse erteilte Prokura ist am

find für die Gesellswaft verbindli, wenn sie von dem alleinigen Geschöfts-

\{äftsführern oder von einem

Geschäftsführer sind: Der Diplom-Ingenieur Heinrich Wer- ner Wiechelt in Wildeshausen und der Bankbeamte Adalbert Wania. Bekannt- Gesfellshaft erfolgen Deutschen

Noland-Gefellschaft mit bes<hränkter Haftung Fabrikation chemischer ] Bremen: August Eduard Klan>X is Prokura

Schulenburg & Co., Bremen: An Adolf August Eduard Klan>k is Pro-

„Torfwerk Pennigbüttel““ G schast mit bes<hränkter Haftung,

ersicin’\ Kommanudoitgesell-

nd As Bremen,

beide in

Bremen: Die an erloschen.

Oelboßrung mit ‘‘ Vremeu:

Kaufmann Folkmar

Vebernahme aller

e zustehenden

ige Verwertung der

ß des Aufsichtsrats

der Geschäftsführer

_mehrere Geschäfts- sind, von zwei Ge- Ge-

einem Prokuristen

Neichsanzeiger.

An Adolf

t, Vremen: An ist Profura erteilt. Gesels-:

der Gesellschafler- 29, September 1920

ist bes<lossen worden, das Stamm-

120 000, also von 150 009, zu erböhen. der Kaufmann Onno der Kaufmann Carl

und die Brennstoff-

„Weser“ mit be-

Haftung, bringen in Anre<- nung auf ihre erhöhte Stammeinlage die aus Anlage 1 von [8] si ergebenden

Gegenstände in die Gesfellshaft ein. Hierdurh_ gilt die Einlage der Gesell-

chafter Onno Eduard Solling und Carl Willy Spal

n in Höhe von je

AM 30000, und diejenige der Gesell-

\chafterin Brennft

off- Handelsgesellschaft

„Weser“ mit bes{<ränkter Haftung in

Otto Thein, Vremen:

Contrescarpe 63.

nbaber ì Konsul Johann August Otto Thein.

Bremerhaven. In das Handelsregister ist heute zu der

Höhe von 4 60 000 als geleistet. Pianoforte

Fabrik,

ist der biesige

Amtsgericht Bremen, 10. Oktober 1920.

[83935]

Firma Alfred Nieckers «& Co. in

Bremerhaven fo worden:

Breslau.

schaft Breslau, heute f

Breslau, den 9.

Breslau. Nr. 848 ift bei Der

tung tragen worden:

Stammkapital um

die ihm g Einbringen

hoher Teil Breslau, den Breslau.

worden:

Vraunschweig, den 6. November 1920. __ Das Amtsgericht. 24

,

manditgesellshaft, Bremen, als Zweig- niederlassung der in Halle unter gleiczer

Bei Nr. 532,

In unser Es Abteilung B| Nr. 824 ift bei der mit beschränkier Haftung.

Î In unser Handelsregister Abteilung B!

und beträgt jeßt zwei Millionen M Der Gesellshafter Kaufmann Emanuel Aufricht zu Breélau hat die Nestforderung, die Gesellschaft für das eines Geschäfts no<h in Höhe \<{. | von 957 S t zusteht, p die Gele eingebraht; dagegen ift ein glecid) ltr Tell fande neu übernommenen Stammeinlage von eine Million zwanzig- tausend Mark aufgerehnet weren

lgendes cingetragen

Die an den Kaufmann Karl Georg Drees erteilte Prokura ist erloscen.

Bremerhaven, den 12. November 1920. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

i 83936] |

Zrankel Gejell-

olgendes eingetragen

worde: Dur Beschluß der Gesellschafter rom 14. Oktober 1920 ist der Gesell- shafióverirag abgeändert.

November 1920.

Das Amtsgericht.

[83937

Emauuel Aufricht

Gesellschaft mit beschränkter Haf- Breslau heute folgendes etn-

Dur< Beschluß der

esellshafter vom 16. August 1920 ijt das

1 700 000 Æ erhôht ark.

November 19

Das Amtsgericht.

E, 1920 eingetragen Kommanditgesellschaft

er Handelsregister Abt. A î P C November

Firma, dur<

Breslau | \ Geisteslrankheit entmündigt. Der Kauf- mann Testamentsvollstreder für den Nachlaß der am 3. Februar 1904 verstorbenen ver- witweten Kaufmann Auguste Tietze, geb. Kauser, und zur Vertretung der #17na

mann Nudolf Tietbe ist durch Bes 28 Amtsgerichts Breslau vom 1. * 1897 wegen Geisteskrankheit entmündiat. Der Kaufmann Carl Mide in Breslau ist Testamentsvollstre>er für den Na&lcß | 1 | Februar 1904 verstorbenen | sónlih haftende Gesellschafter sind Josef aufmann Auguste Tießbe, | S E ; i

pril 1920 ver- |d

der am 3 verwitweien geb. ¿zirma befugt. Micke ift ‘erloschen. Bei Nr. 3706, Firma Erust Vanke, hier: Dein Richard Rechler, Breskau, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 6544, offene Handelsgesellschaft Baugesellscheft Melde «£ HSulEmann Su:, Eisenbetonvau Zweigstelle Richard Struve und Georg Krüger, zu Breslau, ist je Einzelprokura erteilt für das in Brieg und Breslau betriebene

Geschäft.

hard Wieczorek zu Breskau ist offenen

ist in Suchantke, d Zigarren-Versand Sutchantïe bisher hier betriebene Geschäft fönlih baf Die Firma hier begründete offene Handel8gef hat am 1. Okiober 1920 beg Uebergang der in

worden:

| Bresiau.

] | Breslau.

J. Kemna, hier: Die Gesamtprokura des Walther Kromm, Breslau, ist er-

‘Nr. 692, Firma Hertwigs- waldauer Zuckerfabrik, hier, Zweig- niederlassung von Kreis Jauer: Kaufinann Rudolf Tieße ist Amtsgerichts ïvegen

Bei

Herttivig8wal Der Inhaber Beschluß des 11 vom 1. April 1897 Mike in Breslau

Garl

emd zur Vertretung

Kaufer, ; n Die Prokura des

Tief- u. Breslau:

Den H

5 M 7102 Bei I 7193.

as

gelöst. Die Firma ist er! Proturen des C ad S n Kaufmann, beide in Breslau, ind er- |-; S

10 Men.

V onrad

Bei Nr. 7546. Der Kaufr

ea A D T EL ODandeiöge?eil

Bei Nr. 6921 bzw.

ci

Der Kaufmann Georg May in Br

das von dem Ka

ebenda, unter de

Gesellschafie den Genannten e Gou.

von Unier

Suchautke

dei d dem Betr chäfts begründeten Forderungen

O z A T, E 25 bindlickeiten auf die Gesellschaft

geschlossen.

V

genieur Ten. Büro, Breslau

haber Ingenieur Otto Heinze, Breslau. | è Eugen Blick, | JFnhaber Kaufmann Eugen |

Nr. 1823. BVreêlau. Bli>, Breslau.

Amisgerißt Breslan.

Firma

Breslau,

In unser

4 (l Die offene Handel8-

gesells<aft Gebr. Kausmann Tabak-

warengroßhandlung, Hier, ist 5 C Ap

aus L

Nr. 7822. Firma Otto Heinze Ju

vau, der

<luß {pril

DET

Breslan.

hier a- un

Marienhütte bei Laasan, heute fol- gendes eingeiragen worden: Einem jeden der beiden Gejellshafter, Direktor Treutler in Ida- und Marienhütte und Arthur Nöhrich in i, isl l erteilt, die Firma der Gesellschaft allein ijt | zu zei<nen.

Bruchs,

va

Fn unser Handelsregister - Abteilu p 949 ift bei der C. Kulmiz Gefell-

chaft mit bes<hräufter Haftun

Zweigniederlassung von

aul

Breslau, ist das Recht

Breslau, den 10. November 1920. Das Amisgericht.

[83941] Fn das Handelsregister A Band Ix

a) unter O.-3. 161: Firma Heinri

Odenheinmerx, Vruchfal. Inhaber ist Heinri Bruchsal.

Odenhbeimer, Kaufmann in b) unter O.-Z. 162: Firma Weide- raun & Stri>er in Odenheim. Per- Odenheim,

trier, Obermonteur tin

obann Weidemann, Elektro-Jnstallateur

Carl | f Odenheim. Offzne Handelsgesellschaft.

7 L

L

beide

fz | j

au C

le L I r Schedivig und Max | Inhaber

1 l G

at V VA Je

|in

j DOTYT |

baft Spanische | Orangerie Wicczore®k «& C0. hier, | WutzGach.

¿Q T4 v ausgeschieden.

Handelsleute in Helmsheim, Offene erren | delsgesells<aft.

Bunzlau,

Die Gefellshaft hat am 1. Oktober 1920 beáonñnen.

c) unter O.-Z3. 163: Firma Heinrich

Schwedes & Co., Helmsheim. Per- sönlich haftende Gesellschafter sind: Hein-

Glück, beide She Hans Die Gefellshaft hat am

ih Schwedes und Franz

1, November 1920 begonnen.

Bruchsal, den 8. November 1920. Das Amtsgericht.

[83942] : Im Handelsregister A bei Nr. 334 ist

V

Die | beute eingetragen worden, daß alleiniger

der Firma Paul Schubert in (t Oels der Kaufmann Marx Schubert Alt Oels ift.

- Amtsgeriht Bunzlau,

den 8. November 1920.

5 [83943] In unser Handelsregister Abt. B wurde

bei der Firma Zamesreuther u. Co.

!| Gesellschaft mit bes<ränkter Haf-

| Eintragung vom 18. August 1920 (Aendes

tragen: : E 22. Oktober 1920: Die Profura Weniger ift erloschen. Me

a G ATE DeS UDOLI z é K

rung des Gefellshaftsvertrags und Er-

| böbung des Stammkapitals sowie Ver-

| tretungébefugnis) wird wiederholt.

Am 9. November 1920: Die Ein-

V | tragung vom 18. August 1929 wird dahin L ias: Mh et

S

I j Fs P LMPRE

eélan. |

riGtigt, daß die Gesellschaft dur< einen rere Geschäftsführer (niht Ges ellschafter) vertreten wird.

Bußbach, 9. November 1920. Hessisches Amtsgericht. Celle. _[83944] In das Handelsregister À ift unter Nr. 171 zur Firma Wolff «& Möhíe

| vorm. Karl Schubothe, Celle, heute

ist am 10. November 1920 eingetragen |

Nr. 7824. Firma Theodor

Nr. 7825. Firma Drogenhaus Brosen, Bresla. J Marx Broßzen, Breslau.

Nr. 7826. Hc V. Marcus «& €o.,

gonnen am 8. November 1920, Persönlich 4

Benno | beide in | Coesfeld.

Laftende Gesellschafter Kaufleute

Marcus und Paul Baszynski,

Breslau. Nr. 7827.

Grieger «« Krächter, Breslau, be- gonnen 1. Mai 1920. Persönlich haftende | heute folgendes

Gesellschafter Fahrradhändler Mar ger und Fer:

Vreslau. Duda, Breslau.

1 70 Nr. 7829.

Ghriftian Hari Großhandlung für | (Gehaltsbewilligung

L Ah Cin atl Inhaber Drogiit

l

Sobo- : c “T

lewsfi, Breslau. Inhaber Kaufmann | Celle.

A A L gden Tbeodor Sobolewski, Breslau.

j

Marx

j j

|

/ E N ELeTS Offene Handelsgesellschaft | erteilt. Breslau, be- |

Offene Handelsgesellschaft | ercitt J: | berg, Fischer & Co., Coesfeld, ist

Grie-

| cingetragen: Die Prokura der Chefrau ùes [83939] | K Handelsregister Abteilung A |

Kaufmanns Hugo Franzmann, Elfriede b. Reinsch, in Celle ist erloschen. Amtsgericht Celle, den 11. November 1920.

[83945]

n das Handelsregister A ift unter Nr. 348 zur Firma Karl Ehlers, Celle, heute eingetragen: Emil Tietke und Erich Berger, beide in Celle, ist Gesamtprokura

Amtsgericht Celle, den 12. November 1920.

: [83946] In unser Handelsregister Abt. B Nr. 21 zur Firma Varmer Bankvercin Hiuns-

eingetragen:

der Generalversammlung vom

X N

Otto Krächter, beide in Breslau. | 20, Mai 1920 ift die Aenderung der Firma 7828, Firma Eduard D194, | dur< den Zusaß „„Kommanditgesell-

Inhaber Kaufmann Eduard | schaft auf Aktien“ beschlossen.

Durch Bescbluß der Generalversamms-

Offene Handelsgesellschaft | lung vom 20. Mai 1920 sind auch die $$ 15

über 20000 F

Molkereiprodukte unnd Küäsefabrik, | dinaus) und 19 (Fortfall der Bestimmuns

Inhaber _

Christian Hari, Breslau. V

Hari, Breslau, 1} Prokura erteilt. ha ;

Nr. 7830, Offene

Brunnen - Drogerie Peterman

Richter, Vreslau, begonnen

19. April 1920. Persönlich haftende Ge-

sellshafier Kaufmann Manfred mann und Drogist Hugo Richter, in Breslau.

Nr. 7831. Firma Bruno Noctmisfch, | Inhaber Kaufmann Bruno

3toemish, Breslau.

Bei Nr. 7242 bzw. unter Der Kaufmann Friedri C Breslau üt in das von dem Kall

Wis

be

Mieczyélaus Palkowski, ebenda, unter der

Firma Mieczyslaus Palkowsfi hier betriebene Ges@äft als per haftender Gesellschafter eingetreten.

von den Genannten unter der veränderten Weigclt &

t oto De

Firma WMetafllveririev Palkowski nunmehr hier beg! offene Handelsgesellschaft lat am vember 1920 begonnen. Der Ueb der in dem Betriebe des Geschäf gründeten Forderungen und Verdi E die Gesellshaft ist ge\{lofen.

Nr. 7833.

Gebr. Brauer, Breslau,

Kattowiß O. S., und Wilhelm ( Brauer, Breslau. Amtsgeriht Vreslau.

Weigelt in

Offene Handelsgesellschaft begonnen am 20. Oktober 1920. Persönlich baftende Gesells<after Kaufleute Hans B

Molkereibesißer | Dem Sriß |

n &' am Peter-

L d DCIDe

7832| fmann |

T s biSher Cy fönlih c: He

), No- ergang ts be- ndlih-

aus-

rauer, Willy)

gen über Revisionskommission, Ernennung einer Bilanzprüfungskommission und über

rteilt | Stammaktien, Bestimmung, daß über die Handelsgesellschaft |

in der außerordentlihen Generalversamm- lung vorbehaltenen Gegenstände au< in der ordentlidben Generalversammlung be- {lossen werden kann) geändert. Coesfeld, den 15. September 1920. Das Amisgericht.

Coesfeld. [83947]

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 118 zur Firma Caspar SchlaghèeÆ & Co., Coesfeld, ist beute folgendes eingetragen:

Die Mitinhaberin Fräulein Anna SHlaghe> in Coesfeld is aus der Ge- sellschaft ausaescGieden. Ihr Anteil ist mit Aktiven und Passiven von den beiden Mit- inhabern Caspar und Heinrih Schlaghe> in Coesfeld übernommen worden. Viesé führen die GesellsGaft unter der bis berigen Firma fort.

Coesfeld, den 20. September 1920.

Das Amtsgericht.

Coesfeld. L B In unser Handelsregister Abt. A i