1920 / 267 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[M ŒBraußans Nürnberg. [86353) e e E / (t a eo-LDErE j E G E A E T e 0) E E PSER Erste Zentral-Handelsregister-Beilage : Schillerstraße, Hs. Nr. 14, fta ordentlichen Generalversamm: | Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte ie Gl er der Gesellschaft werden - Mona einzuladen. ¿Tag bis de olt worben, 19. November 1920. machungen. auf Pee : nag rir 1 zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

1. Vorlage des Geshäftsberihts des Vorstands nebst Gewinn- und Verlust- Das Amtsgericht. Die Liquidatoren der Zambo- L Pelbiebtfsns fe, de Benwenbung des dengomins : “Der Rechtsanwalt Dr. Karl Wilhelm E wel de Geclia tee: Dr. Ader Stra Ir. 267. Verlin, Mittwoch, den 24. November 1920 E L eid Mlembern! pas o Bie bre GeseMdott Se n e m Siek t m 00 M (ai DiSSIE Vas i a E E e eg Dr ju Gef Mi |” Ent A Le B 6. (cinen eer Ge weden Zentral-Handels8register für das Deutsche Reich. 1E E L E a tale ÎS raft u f e n S e (E Bean a U E E } g: cu a Pa Et A emu ate Pee E | gang R a Mane Ls BO M Ea etter he tun de

e) den n C. Schlefinger- Trier & Co.,, Commanuditgesellscha its gelös{t worden. manns Hotel in Bremerhaven stattfindenden traße 32, b d inbeits:ei i genpreis ei . SO v. H. erhoben. i au A ctien in Ber 89 E S S D D ft “Seisnig; den 18. November 956. [8649 L S E P 25. j ord entli den Generalv ers straße ezogen werden. Z S Ua | bgespalt. Einheitszeile D .#. Außerdem —— den N —— v. H. erboben Z . M. a. M.,| : ; ie F . G. | i «c 5) der Deutschen Effecten: und Wechselbank in Srankfurt a, M, oes S E b. S. ju „M J gde ebur L A aufs elöst: L T a ges ordnun a H om „Zentral-Handel83register für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 2 und geg en Gebr. old in Dresden ie Gläubiger der Gesellschaft werden] 1. Vorlage des Jahresa 1 gegen Ausstellung einer Stimmkarte zu hinterlegen. Der Rechtsanwalt Friedri Paul | auf efordert, K bei. r zu meldet Das Erteilung der Entlastung. j D” Befristete Anzeigen müssen d r e i Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen sein. “F Nürnberg, den 22. November 1920. H Rudolf Schwachtmanu in Zwöniß ist | Geschäftslokal befindet sch jeßt Breite-| 2. Beschlußfassung über die Gewinn- Der Vorsitzende des Auffichtêrats: am H. November 1920 verstorben und | weg 36. verteilung. 2 : Z L / : | A / e : Ll e Unn S. Merzbaher. heute in der hiesigen Anwaltsliste gelös{t| Magdeburg, den 8. November 1920. | 3. Wahlen în den Aufsichtsrat. 4) Handel8regîister 5 000 000 4 erböht und beträgt jeßt | beschränkter Haftung und der Siß der | fielle für Spiunpflanzeu Gesellschaft | lottenburg. Gegens ernen * ; [ ]

worden. i Der Liquidator der Firma Bremerhaven, den 16. November 1920. 12 500 000 4. Ferner die in derselben | Gesellschaft nah Neuwied a. Rhein | mit beschränkter Haftung: Durch Be- | mens ist: Fortbetrieb des von Fräu- Amtsgericht Zwönigtz, Kadolph & Co. G. m. b. H. in Liqu. er Aufsichtsrat. ‘dort. Vord 843291 | Versammlung noch beschlossene Abände- | verlegt. Gemäß dem Beschluß vom 2. Ok- [luß vom 21. Oktober 1920 ist der | lein Jrene Jahn geführten, aus dem den 20. November 1920. Hans Albrecht. H. Kuhlmann, Vorsißender. Auf R Se ves Hanbelszegisters, | 220 der Selun Als nit einzutragen | tober 1920 ist jeßt Gegenstand des Unter- | Gegenstand des Unternehmens dahin ab- | Nahlaß ihres Vaters Franz Jahn E

e ; 45, ì ó it: i ¿ ) i ändert, daß die Worte „i teresse der | stammenden Geschäftes sowie der Betrie

6) Erwerbs- und Wirtschasts- vie Ÿ oma Vogtlindis E Shablonen: | Lu aler wein * ugeeccen Colon De’ Sameliere olf upd | Gesliaset sortsallai, Die Gesel: er dam? usammen pgenden Gei

ran P terte Siegen worten: Dee (0 Q e uf den Antaber und ber | Gus Bolmogte And M meb e | iébecigen O deefubrer Geheimer s: | tricd mder, pharmageuisäee at

o. o. E EIEY : : T U , die seit 1. i| \chäftsführer. T K oriß | DI en Ve Su T0 De h O ;

genoffenschaften. : Vermögensrechnung der Land ständischen Bank Zu BVaugzen Sao 2e Schneider in Asch ist in | 1990 «éviibeleilitt ‘find, f n Beirane Mies in Neuwied a. Rhein ist zum Ge- | gierungsrat Dr. Walter von Hippel in fosmetisher Präparate. Sbm:

[85523] Bilanz vom 1. Juli 1920 : Der am 31. Dezember 1919. Lasten. i esells Gt Adorf, E 8 11. 1990, | von, 118 Vonhundert; diese sind den alten | häftsführer bestellt. Bei Nr. 9524 Königsberg Pr. und der Regierungsrat 20 000 F. Geschä E Joa B

Mia Da as a j T2 A. [4 R nNLSgETI P E e L - | Aktionären anzubieten innerhalb einer | Reklame - Gesellschaft Rollero mit Dr. Gustav Bredemann in Berlin. Durch | Lebbin, Kaufmann, Charlottendurg.- Ie H | __Æ A | Hypotheken: Bestand der Hypothekenforde- |

S F +3 Ei 6E T E Aus\{lußfrist von 2 Wochen derart, daß | beschränkter Haftung: Die Firma ist Beschluß vom 21. Oktober 1920 ist der | Gesell daft ist eine Gesellschaft mit be- An Warenkonto 1 057 866/60] Per Kreditorenkonto . . . | 1953 751/99 bzüglich bereits getilgter Beträ é 39666 0 R YON Rae bee c O Bad Pyrmont. [84323] | auf je drei alte Aktien zwei neue zum Be- | gelöscht. Bei Nr. 11400 Komfort- | Gesellschaftsvertrag auch dur Fortfall | schränkter Haftung. _ Der Gesellschafts- Kassakonto 44 77471 Anteilkonto . . . . .| 143 500 cue cet R Mean Dee S ernte O SEO E S e aud 5 i 2088 278 In das Handelsregister Abt. A ist Ee von S Vonhundert zuzüglich der bau, Gesellschast mit beschränkter des L d Cn IE edes Ses Los M een L L

s | )2 682) O «e : | ; S L: : Ier Gas z s : s unter ° ie Fi iz S vei : 5. Of- | Liquidatoren Dr. Walter von )20 abges{lossen. ) Debitorenkonto 8 1 036 50/77 e r: 22206 2 n A, in Sa@sen abzliglich bereits} | Pfandbriefe: Im Umlauf befindliche Pfand- } reli Cn ra inb Taba cen Das ia Grundkapital rerfällt a Dher "1920 ift der ‘Gesellf Merita m Dr. Gustav Bredemann ist allein zur | wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekannt- SInventarkonto . 3 000|— Dubisösekonto i 55 000 ge terer S Pr : 96 778 299/02 briefe E 96 495 000 Ernst Lütge in Oesvorf bei Bad | mehr in 12500 Stück je auf den Inhaber | $ 5 dahin abgeändert daß die Gesellschaft | Vertretung der Gesellschaft berechtigt. machungen der Gefellshaft erfolgen nur Anteilkonto (Wirt: Dividendenkonto. s 150|— Dypolhelenzinjen:, Jn Rückstand gebliebene p Pfandbriefzinsen : Betrag der uneingelöst ge- Pyrmont“ eingetragen worden und über 1000 4 lautende Aküen, die | nur dur einen Geschäftsführer vertreten | Bei Nr. 16 809 Georg Jakob Kessel « | dur den „Deutschen Reichsanzeiger . 7 A Zinsen 83 560/31 } bliebenen Pfandbriefzinsfceine 224 328/75 l seit 1. Juli 1920 gleichgewinnberectigt wird. Der Kaufmann Otto Gödderb ist | Co. mit beschräukter Haftung: Durch | Nr. 19 224. Märkische Guurmiwawen,

\chaftsgemeinschaft) . Steuerrüclagekonto 289 761/20 | Laufende Rechnun 9 Hort S STE : Vad Pyrnwont, den 10. November 1920. y S i Ó : 2 é E

/ SBIE : Z2U | Lal mungen 93 701 546/29 } Kreditbriefe: Im Umlauf befindlihe Kredit- c ; d. Bei Nr. 10 980 = u | vi S ELAFT; Bei | Beshluß vom 21. Oktober 1920 is der Fabrik Gesellschaft mit beschzräunkter

Gewinn 825 820/94 | Leihbank 1 020 027110 Briefe 40 146 500 Das Amtsgericht. find. ei Nr. heater: und | niht mehr Geschäftsführer. i | Le E 1 5 : tirte

| 2E | Le \ : : 20 02 e j K thaus Akti e Dänische Leder- | Siß nah Charlottenburg verlegt. Die | Haftung. Siß: Berlin. Gegenstan T3735 57413 | Gigene Weripapiere: Bestand in Deuts kitbriefzitsen: Bettag der unéingelöst ge- onzertha engesellschaft mit! Nr. 11 470 Schwedisch-Dänische Leder ß

| 184324] | dem Sie zu Berlin: Kaufmann Arthur | bekleidungsfabrik Plongstrup «& Co. Kaufleute, Johann Baptist Baumayr, | des Unternebmens ist: Grzeugung und der Gewinun- und Verlustkonto vom 1. Juli 1919 bis 30. Juni 1920.

R A bliebenen Kreditbriefzinsscheine 2 E E ber, Bekanntmachu vom 22. Ofk- | Hildebrandt in E ist nicht | Gesellschaft mit beschränkter Haf- Heinri Frey und der R A Alois | Deudr ieh on Bu En. u N e

sicheren Wertpapieren ci 19 418 995/85 } Laufende Rechnungen 95 434 597/49 : N t Qt " Calseder sind niht mehr Geschäftsführer. | chiruvgishen Instrumentgn sowie die Be- 1 Ber j 9189 1 La ) i : tober 1990, betr. Handelssahe Porta- | mehr Vorstandsmitglied der Gesellschaft. | tung: Der bisherige Liquidator Bücher- | Sgtleder ) gebt! : a Ga Ai E Me 19 Dee Und ausländi Geldsorten t Gi 9 Nie E n 37 897 968/99 Union B E 97 u e es | Die A E S Nüsch N. E rebijor Sa S ist tos e u E ausm an ee P aftofübrer bestellt. ebenen ee tate. M SicartavieE 88 008/62 HINS) Mel )e Geldsorten . - zwölfmonati 9689 „Gri“ stait „Emil“ Shrö j ankow ist erloshen. Bei Nr. mann Johannes Jäger, Berlin, ist zum : t ea ul. | Lee E os n E 5 | E O unverzinslichen Reichs- Rücklage für Nuhegehalte 1848 111/10 SEHS E heißen, Pvioaruphisce Industrie - Aktien- Liautide bestellf. B Bei Nr. 12050 |— Bei ir, 12000 B eins M Tv, e s eli +6 Lau: “A “15 438 80 Grundstüde M L, ul hne Rechnung S 0s 2h00 den 10. November 1920. gesellschaft (Pag) mit dem Sive zu |Möbel-Vertriebskontor, Gesellschaft ern N F if e i B lin Rauh, Kaufmann, Berlin. Die Gesell- 3 K | ° R 1279 9542/06 N Gewinn- und Verlustre{nung: Reingewinn 351 173/14 Berlin: Gemäß dem schon durhge- | mit beschränkter Haftung: Die Ge- | mann Friedrih a E in __Ber H icbaft ist O Gesellschait mit bent Bed - Auf neue N A T O Berlebore. 184325] | führten Beschluß der Aktionärversamm- | scl'schaft ist aufgelöst. Liquidator ist der | SHlachkensee ist zum Geschäftsführer ber aftung, Der Gesellchaftsvertrag ist 2 RT A S tat r A Sti OON 317 707/10 f Qn das Handelsregister Abt. A Nr. 22 | lung vom 2. August 1920 ist das Grund- | bisherige Geschäftsführer Kaufmann stellt mit der Maßgabe, daß er zusammen | E Poln. 0 belaffen, Jeder Bb O I 1099 218 180 140 475/32 180 140 475/32 ist heute zu der Firma C. Koch, Witt: O l e E M o Joseph Jacoby ata 0 M ting Hn Gesells O E in l chäftsführer vertritt die Gesellshaft selb- Gewinn : | Gewinn: und Verlustrechnung der Landständischen Bank zu Bauten aeunfteiner Solzwarenindustrie,Berle- bo A s Micbtórate am 5 R Le E 008 Bei Nr. 12 714 Louvre Grundstück8- tándia. Als nicht eingetragen wird ver-

z A ; E : chat mit be: | soll. sbandig. +18 nic einge Vergütung an den Aujsichtsrat . 8 10 000 Aufwendungen. vom $31. Dezember 1919. Einnahmen. buxg S as Sib noch beschlossene Abönderung der Fassung sHränkter E: Durs Besluß Berlin, den 10. November 1920. entlicht: Bessentlihe Bebanntmacunen

a A Le 6 Z Æ 4 Bieber, Berleburg, ist erloschen. der Saßung. Als nicht einzutragen wird | vom 4. Oktober 1920 is der Siß der Ge- Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122. N erfolgen nur dur den

Reservefonds T 35 875 fandbriefzi 9 022 743 : o veröffentliht: Auf diese Grundkapitals- in-Wi E :

i : Es Ae v t s . 1/2718 86210 Ber 19. November 1920. | veröffentliht: Auf diese Grundkapitals- | selschaft nach Berlin-Wilmersdorf Ie c s : M. e E 66 181 Frevitbrie \ 1 603 317/35 An L BEON bea j * 15300 ENA E N léaeridt 7 erhöhung werden ausgegeben 1000 Stü Cet Der Ingenieur Gustav Knobel | Berlin. E [843301 E N E Gs Zur Verfügung . . 704 764/46] 825 820/94 | Sparbankzinsen 1090 246/04 |} Zinsen von Wertpapieren . . . . 1 1030 445/79 | je auf den Inhaber und über 1000 /| ist niht mehr Geschäftsführer, die Frau h e Haudeteailer / S Sik: Berlin. Gegenstand des Unter-

Z Zinsen an die Landkreiskasse, 34 %/ von der infen aus dem Leibbankberkehr . . ; 51 842/40 [84326] | lautende Aktien, die seit 1. Februar 1920| Ingenieur Hedwig Knobel, geb. Müller, | ist heute eingetragen worden: r. S | rebmens ift: Der Erport Maschi O Stammeinlage 60 900|— insen aus dem Wechselverkehr 700 193/95 see Handelsregister Abteilung B gewinnbeteiligt sind, zum Nennbetrag zu-| niht mehr stellvertretende Geschäfts- H. Di s ee Ot: ales T 90 2 D E: Per Gewinnvortrag 1918/19 Í | 100 021/62 | Zinsen an die Rülage für Ruhegehalte . 80 052/37 } Zinfen aus Verkehr in laufender Rechnung: s in beute eingetragen worden: Bei Nr. | züglich der Aktienstempel und allen Aus- | führerin. Der Kaufmann alther Tae \ oft Ie b -+ Mrage Gürt: | führer: Rudolf Socher, Kaufmann E | [15801761 | Jlrcibune auf ace Wenwchiee - - 2 | rote l e d Wid Clettzliche Strasenbahn Val: | (g0en der Grhöbung, Dieselben 1nd mit | Ragol in Berlin, Wilmerthorf i zum Ge: | jer, Berlin-Variondori, und Eugen | Berlin Wannsee. Die Geselchat it —|— | AvIretbung auf etgene apiere 9 ezahlte „_ 983 769, - paraiso Aktiengesellschaft mit dem| c ; : Sr- | shaäftéführer bestellt. Bei Ir. 1392 | Rendler, Metalldrüdk ‘Adlershof. Als | eine Gesellschaft mit beshränkter Haftun 1 925 039/13 | Rückstellung für Zinsbogensteuer . . : 17 187/60 job ü i fbewahrung und | Site ¿u Berlin: Das Vorstandsmit- höhung der alten Aktien zuzüglih Aktien-| Naphtabohruug Gesellschaft mit be- | ene, e er, ADLerSDOs. Der Gesell : tung. Am 1. Juli 1919. . . 110 Genossen Gehalte und Vergütungen . 532 367/69 R für V ermittlung, Aufbewahrung und Ti L Ér st Pri a in Charlottenburg ist stempel und aller Unkosten zu dem Be- {ränkter Haftung: Die Gesellschaft niht eingetragen wird veröffentlicht: Ge- E sellschaftêvertr „ist am 19. Of- eingetreten 1919/20 .. 71 , S i E erwaltung : guied Ss, Pre! 9 1 trag von 110 4 auszugeben. Das lame en Aan : U | shäftszweign: Metallwarenfabrik. Ge- | tober/9. November 1920 abgeschlossen. E ; L 1 eti R s tal D 5 4 E T 4 Ee 417 352 S aiteio r Ne S0 Sf i Grundkapital zerfällt nunmehr in 4000 U Ein tian Fie, iHaftslotal e e 8a. L S Ee: MeA so cudgetreten 1919/9 S f Herstellung von Krebitbriefen sowie Stempel Bath Giniahmen - E E 544 Se hu Bertim und mehreren Aueige | C g d Mee (2 Mer Berlin Dei t L015 Fer: | & Eo., Berlin, Offene Hindolggesell:| 19 [toflbrer oder duch einen Ge:

/ - ü c ; * E ) F ) E u T Z D: E N 5 c j ç , G b nde 2 en, 1 L - 2. . L m 5 ss . 2 e A b À E S Z Am 1. Zuli 1920 - 179 Genossen mit 287 Anteilenà.#500 .& 143 500,—| Reingewinn 361 173114 e S E VBftober 1920 be: E L E fam sellschaft mit beschränkter Haftung: E t L aileao Bernbard Petit, i Ie E. weitere Haftung „, 143 500. 7455 128/63 ' * 7 455 128/63 \{lossene Abänderung der Saßzung. uns A 15. Stotera M 00 amn. Die Prokura des Mar Schreiber ist er- Berlin, Alfred Hieronymus, Berlin, und | veröffentliht: Oeffentliche Bekannt- Mithin am 1. Juli 1920 Haftsumme .# 287 000 Bauten, deu 4. November 1920 “M4 : loschen. Dr. Adolf Wolff in Berlin t / « « v “- A p U . be .

Bei Nr. 16 090 Juternationale Han | ih der Siß der Gesellschaft i É : Richard Schulenburg, Charlottenburg. | maungen der Gesellschaft erfol

Ar, ae E S haft in Stutt- Le A ; Ge- | Richard ulenburg, Charlottenburg. | machung Sesellshaft erfolgen nur Einkaufs-Zentrale Landständische Bank des Sächsischen Markgrastums Oberlausit. dels Aen ge e E eres, Svtizis gans: nee in derseiben Versamm, an fbcer Malte B [lt ai Be gur Vertretung der Gesellschaft ist der | dur den „Deutschen N

für den Lebeusmittelhandel im Handelskammerbezirk Altona. E. G. m. b. H. Leopold. Dr. Schaarschmidt. Müller. Anonyme) mit dem Siße zu Berlin: | 209 noch beschlossene entsprechende Ab- | Adolf Wolff sind gemeinschaftlich oder

An Lohn- und Gehalikonto Unkostenkonto Fuhrlohnkonto . .

Zinsenkonto

Fricgssteucrkonto Ï Inventarkonto (Abschreibung). . Dubisösekonto Steuerrücklagekonto

606 +6 #26

Reichsanzeiger“. Nr.

eicSanzeiger“. tesellshafter Richard Schulenburg ge- | Nr. 19226. Russo:-Licltspiel-Gesell- meinsam mit einem der beiden anderen Ge-| haft mit beschränkter Haftung. IEN, E L S R: : kurist Möeliatina!der-Gé- sellshafter Bernhard Poetshki und Alfred Siß: Verlin. Gegenstand des Unter- Heinrih Peters. Jul. Pickenpack. [85757] ut ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem | werfe Aktiengesellschaft mit dem Siße | (Men! Prokuristen zur Vertretung Hieronymus ermächtigt. Nr. 56 101. | nehmens ist: Der Erwerb, der Betrieb

\häftsführer Walter Blank und Dr.

J ohs, Ham A F bs A tandes Prokurist: Emil Heinricy in Berlin. Er erna o ELLON e S jeder von ihnen in Gemeinschaft mit J ohs, Hammann. Aug. Hugo. E N : ; F : i i S 5 158 ;

Franz Vorbe. / anderen Prokuristen die Gesellschaft zu zu Elberfeld und Zweigniederlassung zu sellschaft berehtigt. Bei Nr. 15 Firmá Vaul Ramm, Berlin. Inhaber: | und die Verwertung von Lichtspieltheatern

L “01 i vertreten. Bei Nr. 16 700 JIn- | Ver ia 1ng ¿U | Entschädigungsgesellschaft deutscher | è Berlia. Dem | und ähnlichen U nigen, insbeson-

Hermann M Adol f Oldenbur g. Heinrich Lüthzje. Schweizerische Lebensverficherungs- und Nentenanstalt in Zürich. duftrien:Grünbung Mg E Ref at na p at Be E Sin a A De Rana ME a os B dere im Gebiete s Bete. Die Ge:

Adolf M ih. i i ; ; : gie) e E mit dem Siße zu Berlin: ÎNach dem De- | Fili in: Spiegel i “Hat | E 7 |: Ur | Berlin ist Prokura erteilt. Nr. 56 102. | |€ ist tigt, sid leihen

Mit den Büchern iren mne e a A Eiuta hmen, mm it und Verlufiremnung für das Geschaäftsiar 1Iro. B. Ausgaben. {luß der Aktionärversammlung vom Ph e A eia ift cemächtigt, | {uß vom 22. April 1920 is die Firma Alfred Wie el & Co., Berlin. | oder old Ede ean “intbes

: e a : : . Se. | selbständig die Zweigniederlassung zu ver- d : Verband der deutschen k : : en,

Altona, den 11. Oktober 1920. : M ü ; R A 29. April 1920 lautet die Firma: J? | treten. geändert tin: V Ñ llschaft Offene Handelsgesellschaft seit 9. Novem- | sondere in Rußland, zu beteiligen und

Adolf Schenk, beeidigter Bücherrevisor. Ueberträge aus dem Vorjahre 143 033 646 Zahlungen für unerkedigjie Versicherungsfälle dag, Industrie- und Handelsaktien-| Verlin, den 10. November 1920. Wbatsioltatg u Be I | ber 1920. Gesellschafter sind die Kaufleute | Zweigniederlassungen zu errichten. Stamm-

—| Prämien 27 051 717 der Vorjahre 2902 164/20 ftelsbart u e Sive Zu Berlin. | Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 89. L E Len 22. L I igt Gegen- | N Rede, Dein, und alter Leuv, L At L

n 1, À en Mort : : Be s E S R N R E ; . h erlin-0) ‘a. s mann F A i

T is Niederlau Kapitalerträge L) 6327461 | Gai unden M} 10788 979/01 sammlung vom 28. Oktober 1920 bildet | Berlin, 184329] | stand des Unternehmens die Wahrung der | wird veröffentliht: Gesbäftszweig: Ge- | Rechtsanwalt Jacob Brodsky Berlin,

„Vereinigung der Altpapier- le el da ung X. Gewinn aus Kapitalanlagen . 92 117 ahlungen für vorzeitig aufgelöste Versicherungen 1 268 102/10 den Gegenstand des Unternehmens: Unter-| Jun unjer Handelsregister B ist heute “nteressen und die auf Grund des freien | treide-, Futtermittel- und Kartoffelengros- | Die E ist eine Gesellschaft mit

händler und Sortieranstalt os Vergütungen der Rückversicherer . . . . 2 510 127 ÜUebersGußanteile an Mitglteder ausbezahlt G 2 856 878/30 stüßung und Errichtung von Industrien | eingetragen worden: Bei Nr. 6242 Selbstbestimmungsrehts gu beschließende | geshäft. Geschäftslokal: Scharnhorst- | beshränkter Haftung. Der Gejellschafts-

Groß Berlin e. O. m d. H“ vonNechtsanwälten. Andere Einnahmen «o... 291 037 Nückversicherungsprämien“ E 1573 722/22 im Je e Aa ees C E t 20 Thagubter Bafis L M ui E Bost orz Sin O Fra beiti ne Ma 4 res] erwa G E Ls li Q Mae

s . V. m. d. 3). f: S 6: S 5 an industriellen Unternehmungen 1m Zn- räukter Haftung: Dem Dr. Rudolf | haltung des Bestandes und zur Wor? ¿rof;destillation, Likörfabrik, Wein- | 1920 ab ossen. Sind mehrere Ge-

Bilanz am 31. Dezember 1919. A : G : er ave Bone O G i E M 2 und Auslande. Ferner die in der Ver- | Prellwitz, Berlin-Stegliß, ist derart Ge- | der deutshen Hohlglasindustrie sowie e handlung Willy Mirow, Berlin. Jn- | {äftsführer bestellt, so erfolgt die Ver-

ae Rechtéanwalt 2Sarburg zu Nord- Abschreibungen auf Kapitalanlagen . j 1 615 480/03 sammlung vom 22. April 1920 weiter | jamtprofura erteilt, daß er zusammen mit | Hebung der Ausfuhr. Wird Ie Dur t haber: Willy Miirow, Kaufmann, Berlin: | tretung durch zwei Geschäftsführer oder

R en ist heute in die Liste der beim n Eigene Dectungskapitalien am Schlusse des beschlossene Abänderung und Neufassung | einem Geschäftsführer vertretungsberehtigt | führung der Gesellschaftszwecke die Ent- | Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: | durch einen Geschäftsführer in Gemein-

S7 Amtsgericht Nordhausen zugelassenen ; Geschäftsja res . : 122 130 657/60 der Sabßung und die am 29. Ok- | ist. Kaufmann Erich Ries und Chemiker schädigung infolge allgemeinen Nohstoff- | Geschäftslokal: Alexanderstraße 28a. —| {aft mit einem Prokuristen. Dic Ge-

56 Aae eingetragen. Prämienüberträge E Stufe A eswäfts : tober 1920 weiter beslossene Abänderung | Hr, Rudolf Prellwiß sind niht mehr Ge- | und Kohlenmangels stilliegender Betriebe | Bei Nr. 1876 Perficauer « Co., rver ung kann auch beim

Nordhausen, den 18. November 1920. jahres - ! G 6 968 465/70 der Sakßung. Als nit einzutragen wird | {häftsführer. Kaufleute Max Wähner, beschlossen, so hat die Gesellschaft für die | Berlin: Offene Handelsgesellschaft seit | Vorhandensein mehrerer Geschäftsführer

_— Das Amtsgericht. Usberschußfonds der Mitglieder 12 070 884/46 veröffentliht: Der Vorstand besteht 1e | Ieutölln, und Alfred e Berlin- | Aufbringung der Mittel zu sorgen. ie 1. Oktober 1920. Gesellschafter sind die | bestimmen, daß ein Geschäftsführer oder

43 | [85836] Zahlungen für in Nückdeckung übernommene nah Bestimmung des Aufsichtsrats aus | Schöneberg, sind gu Geschästsführern be- | Gesellschaft darf nicht zu einem LORD A Kaufleute Arthur Toporowski, Berlin- | einzelne Geschäftsführer die Gesellschaft

Pasfiva. Gerichtsassessor Dr. Ludgar Wewer Versicherungen 93 142/32 einem oder mehreren Mitgliedern. Be- | stellt. Bei Nr. 3146 Vereinigte | oder einer Verkaufsvereinigung ausgebaut | Halensee, Dr. Max Breslauer, Charlotten- | allein vertreten können. Als nicht ein»

Per Geschäftsguthaben | ist nach erfolgter Zulassun 0 Recht Andere Nes at d Ueberträ 8 688 0863/59 stellung und deren Widerruf erfolgt dur | Glasindustrie, vormals Thümler «& | werden. Jeder Gesellschafter hat die volle | burg. Der Uebergang der in dem Betriebe | getragen wird veröffentlicht: Oeffentliche

Reservefonds E | anwaltschaft béi L bio g ¿ur {8 e f Ande L Ang, L O Ea S S869 306 08 den Aufsichtsrat, der auch die gegenseitige | Swarrte Gesellschaft uit beschränk: Selbständigkeit für den Absaß seiner Er- | des Geschäfts begründeten Forderungen Bekanntmachungen der Gesellschaft er=-

Gewinn 442/43] heute in die amtsgeriht ie Ant Tel A aG E a A 4 u _ Stellung und Geschäftstätigkeit mehrerer | ter Hastung, Berlin: Die Prokura des | zeugnisse. Dur Beschluß vom 22. April | und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft | folgen durch den „Deutschen Reichs

/ = | eingetragen Ge ONEIONE SMUNIHIOUTE “_ Gesamtausgaben . . . E 76 434 735/92 Vorstandsmitglieder bestimmt. Der Vor- | Louis Leschnik ist erloschen. Kaufmann | 1920 ist der Gesellschaftsvertrag au E ist ausges{lossen. Bei Nr. 42 583 R. | anzeiger“. Nr. 19227. Sport-

eit ai 131 SieShaben: ben 19 November 1920 Einnahmenüberschuß . . . . .. 2 969 171/65 La ist a E An L Louis O A q mai S atis: gee is Es m a i dn a treten É ues Verlin: Cane palen: De E is

nn- un erlustre Ÿ 2 M j 40:8 f 77 tsrats hinsibtlih der Ge]ha - | stellt, Jeder der beiden Ge|chäfts- | trag ist bis zum 31. Vezember 19: 3 l ar je zwei gemeinschaftlich: r Hastung. Siß: Berlin.

—Sewinn- chnung Das Amtsgericht. | Gesamteinnahmen . . . . | 179 403 907 y Gesamtbetrag 179 403 907/17 S ronen, Die Aktionärver- nrr N Seibt und Siegfried lossen, Er gilt auf jeweils ein Jahr | a) Louis Dahlheim zu Berlin, b) Georg Gegenstand des Unternehmens ist: Der

Debet. A |4 [85837] Aktiva. 3 für den Schluß des Geschäftsjahres 1919. Passiva. sammlung wird einberufen durch den Auf- | Brauer kann die Seserihans allein ver- | verlängert, sofern er niht von mindestens | Kandziora zu Berlin, c) Henny Zacharias Betrieb eines Lichtspiel - Theaters im

An Hutosten A E T OOGBIED Lol oanvalt Dr. Dar Rot E i S Ee E 13 chtsrat oder durch den E une treten. Bei Nr. d E u, einem Dre R blu frübesten ses | zu Charlottenburg. Bei Nr. 48 073 | Spovtpalast sowie verwandter oder hier-

e winn... .| 442/43] verstorben und in der Liste der bei dem Land- | Grundbesiß . . . . ... 2 959 360 Kapitalreserve . ‘488 600 Angabe der Tagesordnung durch einmalige | Pflanzungs - Gesellschast mit be: | Véonate vor Zahres]chtuß, lh

L e L : tens Le D A Verlin j V E e Meran Unternehmungen. gericht TIT in Berlin zugela - L j R : 92 926: T; E EAN: Gil 26 Bekanntmach in dem Gesellschasts- änkter Haftung: Dem Kaufmann | bis zum 30. Juni 1921 gekündigt wird. | des Herbert Tiedemann ist erloschen. —| Stammkapital: 2 Geschäfts- 2508/02 | entlt beute veloidt note BUNTET A Weribcblre - 1 Tao S en e ESEU a SUE n or avlontaliant | Leo Anoblard i Ce ufmann | bis N Nr. 15506 Technische Ver: | Bei Nr. 51 056 Wexberg & Pahl, | führer sind: 1, Direktor Moriß Ehrlich, Kredit. Charlottenburg, den 15. November | Wertpapiere T ; 23 638 072 Reserven für Unérlevi te Versicherungsfäll 775 680/74 Aktiengesellschaft mit dem Siße zu | Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 8998 lagsanftalt, Gesellshaft mit be- Verlin: Die einstweilige Verfügung des N E 2. Direktor Richard Per Vortrag 1. 1. 1919. . .| 335/55 | 1920. Darlehen auf Policen . . Ueberschußfonds der Mit lied "4 12070 884 46 : Berlin und Zweigniederlassung zu Ham- | Rädniger Glashüttenwerke, Gesell: \chränkter Haftung: Die Firma ist | Landgeri®ts I, hier, vom 8. Oktober 1920, Wolenh, Berlin. Die Gesellschaft ist eine 1 Brevisionen ¿ RAG Landgericht UI in Berlin. Turzfällige Obligationen E EOO ETA Sama aus: de Uebe-i@ er Á 12 07 ; burg: Die von der Aktionärversammlung | schaft mit beschränkter Haftung: | geändert in: Uebersec-Verlagsanstalt | auf Grund der die Entziehung der Ver- Rati mit beschränkter Pau, Der 105|— | [86040] Guthaben bei Banken und bei von 1919 S 2 969 171,65 | 15 040 056/11 s S Juli 1920 beschlossene Abänderung | Buchhalter Sant C Q mehr Se : as E S etios L E, E S ater d S 6 S n R

s . 9 Meri - Cd L L A c / U qui j ist Ri roßmann, | tung. i Nr. 15 62 D. C ) ) ) ossen. Die Geschäftsführer 4 2 508/02]. s at Otto Ohnstein ist Geste Tun Gabe 1920 vabibaré C Reserven und Ueberträge für überncmmene- “Berin, den 8. Oktober 1920. ies M et uidator be- | Gesellschaft mit beschränkter Haftung: | desselben Gerichts vom 29. Oktober 1920. | sind von der Vorschrift des $ 18L obl der Genossen am 1. 1. 1919-24 | infolge Todes in der Liste der hier zuge- Prämienraten 1243241 Rüdversicherungen : 127 190 Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89. | stellt. Bei Nr. 5742 Kühn & Co. | Durch Beschluß vom 30, Sanuar 1920 ift | aufgehoben und hierauf durch Löschung | B. G.-B. befreit. Als nicht eingetragen ang in 1919 1 | fassenen Rechtsanwälte gelaldE Stüczinsen , -rücständige Zinsen E Sonstige Reserven 8 199 463/59 / Gesellschaft mit beschränkter Haf- | das Stammkapital auf 75000 1 erhöht. | jener Eintragung die Vertretungsmacht | wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekannt»

n E aen, ed 31. 12. S 1A E ttenburg, den 19. November Mieten 1 999 313 A i Lte Berlin [84328] | tung: Der Kausmann Hermann Heibey Q e R Horener I h s E er PEgenen r ae G E E erfolgen nur eschâ )aben vermi : / L: 2 » G0 N F f 1 2 . : : : ; iqui ; -| Geschäftsführer. Bei Nr. ¿ L, Vtovember 1920. Ur L icbéanzeiger“.

si um 85 „4. fs Das Amisgericht. R E 719 365/78 | Sonstige Passiva T A. (M0 604 “_In unser Handelsregister Abteilung B| ist nit me E Beis alk | „E D e rung8mittel-Industrie- | Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 88. | Nr. 19 225. Torpedo-Filn Gesell- Die Haftsumme verminderte \ich um | [86354] Reserven bei Nüdckversicherern u. sonstige D. heute eingetragen worden: Bei R Liquidator bestellt. Bei Nr. 6543 Jnter- | Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Bi schaft mit beschränkter Haftuug. 100 M In der Liste der bei dem hiesigen Land- : g Televhon - Fabrik Aktiengesellschaf Dur Beschluß vom 14./20. Oktober | Berlin. [84331] | Siß: Berlin. Gegenstand des Unter-

j j e B L ; delstein-Compagnie Ge- 2 : Á z cs ; z Gefamthaftsumme am 31. 12. 1919 gerichte Fugelassenen Rechtsanwälte ist A 7542 140 vormals J. Verliner mit ‘dem Sikße AUiGatt mit ‘eschränkter aftung: | 1920 is die Firma abgeändert in: | In unser Handelsregister B ist heute | nehmens ist: Der Vergleich und der Ver-

4 : ; ; 5535 igniederlassung zu : 4“ 2 Sat : n: M

eute der Rechtsanwalt, Be t 158 553 516 158 553 516 au Hannover und Zweigniederla}su: vom 2. Oktober 1920 ist | „Woguna“/ Nahrungsmittel - In: | cingetragen worden unter Nr. 19223. | trieb von Lichtbildstreifen aller Art und

per SMUIE matte [E eg eti Br Dim matten ton 1e en et G an Be He Ie Ll Landes: (deiner estens, ‘Di Char [dne mbc Giese ‘Sn Aron. Leichtentritt. 5 aEn L Et ent | : | 28. Juni 1920 is das Grundkapital um! Uhrengroß handlung Gesellschaft mi ng. ci Nr. ung. : - ge i