1920 / 270 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

>

[86942] [85511] [86949] [87805) \ flattet_und genießen eine 69/s Bore n L [86750] Bekanntmachung. [87624] [87596) Bei der am 12. Novemkber d. I. er-| Kri ifbank Das Vermögen der Emil Köster anf aureuth : zugsdividende unter Aus\{luß ciner O Lar - und Elektrizitäts-Werke Die Generalversammlung vom 15. Ok- | Aktien e ell cha Lau anm folgten Auslosung unserer Schuldver: egsfred Augsburg |»-¿derfabrik À. G. Nenmünfter ift Zee abei? Jr aureuth. | 2. Festiegu Gewinnbeteiligung. «ej; Étifsweiler Aktiengeselis<haft. | tober 1920 hat lacblesser das Grund: DOMag, DorémunderMetall- gesells ift Juni 4 E <reibungen Lit. © wurden folgende A. G. in Liqu. im Wege der - Fusion ohne Liquidation engese aft, Sr . 2, Festseßung der Cinzelheiten der rg ; 41 a ind tene Obligationen unserer | kapital um 643 200 .# herabzusetzen. industrie Q: G D rím d a E eeedniin ummern gezogen : Nathdem die Gesellschaft in Liquidation | auf uns übergegangen. Die Gläubiger Die Aktionäre unserer Gesellichaft werden| ausgabe und Ermätigung des Wf: ‘lgigen Auleihe vom Zahre 1900 | Die Eintragung des Beschlusses in das | Hj ¡E Q. O. Vormund, Aktiv A “9 133 138 187 199 250 282 325 334 | getreten ift, werden die Gläubiger gemäß | der aufgelösten Gesellshaft werden hier- bierdur zu einer - außerordentlichen aus ts, die si< dur< obige Be- E s È er Anleihebedingungen zur | Handelsregiiter ist erfolgt. Die Aktionäre der Domag, Dortmunder : 1 1919626 459 474 475 479 603 622 660 698 704 |S 297 des H.-G.-B. aufgefordert, ibre | dur< aufgefordert, ihre Ansprüche bei | Generalversammlung auf Dienstag, E ergebenden Aenderungen i A ah ung per 2. Januar 1921 |/ Die Gläubiger der Gesells{aft werden Metallindustrie A. G. zu Dortmund laden 3 ; 199 616/2: 716 728 Tol 795 843 860 890 973 1058 | Ansprüche anzumelden. unserer Gesellshaft anzumelden. den 21. Dezember 1920, Mittags der Statuten vorzunehmen. E ge 4 worden: ; hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche an- | Lik biermit zu einer außerordentlichen ti 1064 1086 1167 1289 1316 1333 1356| Augsburg, den 18. November 1920. Berlin, den 22. November 1920. 12 Uhr, im Gebäude der Allgemeinen Deut- A Ausübung des Stimmrechts sind l túd je groß 1000 M Nr. 16 19 | zumelden. : Generalversammlung auf Dienstag, 2 119 24214 1370 1374 1382 1430 1436 1444 1467 Kriecgskreditbank Augsburg dler & Oppenheimer 91. G6. sen redit-Anstalt, Leipzig, Brühl 75/77, [n 8 13 des Gesfellshaftévertra die- s Ei l - Berlin, den 25. November 1920. den 28. Dezember 1 „Nachmittags d Sis 117 105/01] 2 002 137 1517 1563 1579, Akt-Ges. in Liqu. t s eingeladen. enigen Aktionäre befugt, welche ihre CATE 1 S groß 200 .4 Nr. 125 137 Allgemeine Häuserbau - Acti 3 Uhr, in das Geschäftslokal unserer «+10 594 1568 die wir zur Rüzahlung per 1. Juni Heinr. Nennebaum. [87618] . Werdr Ta e E bung E dee Allgeme ines, VDN A E an Einlösun, tellen A U adüntid Gesellschaft ‘in B s Els | Gesellschaft E A>erstr. 43, ein. \ : |_3 218 941/31 2 s Ï ußfa : e SELQIEE ndigten lin, agesordnung : Z73 I28ITI Gemäß $8 28 und 29 unserer Gefell 300 000 au Anteilscheine sind : ; es Erhöhung Tes Aktienkapitals von ë M SS L

1921 kündigen. [8761] Einladung der 2 G Aktienkapitals um # f | in Leipzig oder ilialen oder bei der Anti Gesellschaft E e vot der die Agentur der Me inisen Borsiand: Not hmann; 300 000 # auf. 2 000 000 #4. : 29, d 12 386 961 ez. M 386

Caffel, den 23. November 1920. zur aufterordentlichen Sauptver- schafts\saßungen werden die Aktionäre der 7% 3 800 000 dur Ausgabe von E [87637] Zur Teilnahme an der Generalversamm- ici T2 STT T0

A. G. Möncheberger : „fammlung. S Pappenfabriken 300 Stü> auf Namen lautende, ab Generalversammlung Mittags “Kreditbank in Neunkirchen Die Aktionäre unserer Gesellschaft G. Wehrau 1. Januar 1921 dividendenbere<tigte 12 Uhr hinterlegt haben. Trier, und , Venz & Cie. Rheinische lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, ; 2 948 62971 die Nationalbank für Deutschland | Nutomobil- und Motorensabrik welche ihre Aktien spätestens am dritten SITETTL7 51

Gewerkschaft. werden bierdur< zu einer außerordent- i LTIZL, n s 920 i i e 7. Vorzugsaktien mit beschränkten Re<ten | Dresden, den 25. November 1920. hierdur< auf Freitag, den 7. Januar Die Aktien sind Der Aufsichtsrat. K. a. A. in Bremen. Werktage vor der anberaumten General- Verkaufte Mascinen

W. v. Kinztzel lichen Hauptversammluug auf den l von je 4 1000. 17. Dezember d. J., Vormittags | 1921, Nachm. 2} Uhr, zu der m] „it zehnfahem Stimmrecht ausge- v. Römer, Vorsigender. Bremen, im November 1920. A.-G. Mannheim. versammlung bei unserer Gefellshaftskasse Abschreibung infolge Abbruchs 188 369.49

[87615] 11 Uhr, n a L : , na< Wet!ar in unfer Ver- | Hotel Kronprinz in Bunzlau anberaumten Der Vorstand ; i ei . Auf Grund der in der ordentlichen A rie E 1920. ° p pem z Le 6. 18) 4 590 840,13 J . . .

Einladung zur ordentlichen General- Gattin 2 E :

NEtioni ungsgebäude eingeladen. ordentlichen Generalversammlung

E S amg iêw rk Tagesordnung: eingeladen. [87819] Alktien-Stärke-Fabrik Wittingen. [8758U) | Generalversammlung obiger Gesellschaft e Ua,

enen See L) init vom 1A Nea T, Le Vorfiand ns _Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 1. September 120. L q Die Sinsscheinbogen 1x. Reihe bem 11. Oftober d. J. beschlossenen Er- | Dortmunder Metallindustrie A. G. 15 0j v. # 20 811 355,93 3 121 703,36 } 9 191 834/93/94 575 912 | ‘No- Der Aufsichtsrat. : T 160 261/31

Akt.-Ges „Walheim, Bez. Aachen, versammlung vom 13. November d. I., | 1. Bericht des Vorstands und Au <hts- zu unseren 41 d/gigen uldverschrei- E ie Erhs s ts über die Lage des Geschäfts gabe von 4 33 000 000,— . No- 218 hetreffend die Grhöhung des Grunde |. er 9 g 9 bungen Lit. © von 1900 gelangen | vember 1920 dividentenberectigten Aktien S A EE T0 1 787 710/35

An auf Sonnabend, den 18. Dezember Papi : ; 9 Vorjah ; E apitals um 18 500 000 Æ# dur unter Vorlegung der Bilanz und der Abschreibungen Vortrag vom orjahr . e Did : S 4 Uhr, im Hotel Ätacabe von 2000 vom 1. A Gewinn- und Verlustre<nung für das | Betriebs- und E Erlös aus Kartoffelmehl E A ( 1A lh gnsexer Kasse sowie bei den | fordern wir hierdur< gemäß den mit der f ; L ih zu B G “p ; 1921 ab dividendenberehtigten, im verflossene Geschäftsjahr. unkosten, Steuern usw. . | 120 089/36} Erlös aus 2 E e Commerz- und Privat-Bank A.-G Gesellshzft getroffenen Vereinbarungen [88075] Abschreibung infolge Abbru<ßs . . 219 808,48 ; dea R U S: risberihts übrigen abér den bereits bestehenden | 2. Beschlußfassung über die Genehmi- Kartoffeln . « « « « « «| 126 935/88} Erlös aus Gras. . «« : Berlin. Hamburg und Dresden, | 2e Attionäre der Gesellschaft zur Aus- Aktienbrauerei Dormagen « 409% v. M1567 901,87 627 160 75 }__846 969/28 dio pan gas pad E Be! A 1 Vorzugsaktien vollkommen gleich- ung der Jahresbilanz und über die Bilanzkonto . - st « « « « |___37 200/22 Zinsenkonto... « . «+ - : Communalständische Vank für die übung des Bezugsrechts auf. ; Modelle . . T # E gung Der S G Ens berechtigten Vorzugsaktien zu je ewinnverteilung. 5 Preuf;. Oberlausitz, Görlis €| 1. Auf je Æ 1000,— alte Stamm- vorm. Becker & Cie. ugang «oa auc o eira l 24423997 i G R e TUAE i atte 1000 # üûnd dur< Ausgabe von| 3. Entlastung des Vorstands und Auf- Deutsche Bauk Filiale Görliß O4 aktien kann eine neue Aktie zu .41000,—| Die Herren Aktionäre unserer Gesell- —STTZEIOT 2. B {lußfass n über die Verwendun 16500 vom 1. Januar 1921 ab sichtsrats. dit E T Dresden, zum Kurse von 115 9% zuzüglich Schluß- schaft werden hiermit zu der am Dienstag, Abschreihung 944 235/97 L Nein n, 8 dividendenbere<tigten Stammaktien | Diejenigen Aktionäre, wel<he an der E L ; ; : Philipp Elimeyer, Dresden notenstempel bezogen werden. den 21. Dezember 1920, Nach Utensilien t eti 3. B rSluß üb Erteilung der Enk zu je 1000 Æ und betreffend die Generalversammlung mit Se . Grundstü>fonto . - . - - 1. Aktienkapitalkonto en Cinreihung der Erneuerungs\c<eine 2. Das Bezugsrecht ist in der Zeit vom | mittags 43 Uhr, im Geschäftslokal | Inventar I E Aufs bis H R 4 s Begebung der neuen Aktien. gung teilzunehmen beabsichtigen, haben |2, Gebäudekonto . . 9 000,— 2, Reservetondskonto E eines doppelten Nummernverzeichnisses 29. November bis 15. Dezember | der Deutschen - Bank Filiale Köln in t. 5 ¿ai na an aufs 4 E Vorstand. | 9 Hes{lußfassung über dié Erhöhung | gemäß $ 30 der Saßungen ihre Aktien Abschreibung . . 1 000,— 3. Kriegssteuerrüdl.- zur Ausgabe. - d. J. einschließlich auszuüben bei der | Köln stattfindenden zweiundzwanzigsten Fabrikate L : Ss t nE “teilt : des Grundkavitals um 16 250 000 .4 | oder die in Been Paragraphen erwähnten Maschinenkonto dvtaaimzi ivi E 2 i Görlitz, den 25. November 1920 Rheinischen Creditbauk, Mannheim, | ordentlichen Generalversammlung | Debitoren : Es wi rit 1E Fn f der Akti durch Ausgabe von 2900- vom 1. Ja- Depotscheine bei der Dresdner Bank |\' Inventarkonto 4. Dividendenkonto . | : Gs ti e r * und deren sämtlichen Zweignuieder- | ergebenst eingeladen. 1 Bankguthaben 5 993 554/6 t 21 D f Ei Sig Bi E 1 D nuar 1921 ab dividendenbere<tigten, | Geschäftsstelle Bunzlau oder deren | 5. Ffektenkonto 5. Kreditorenkonto . T her Mag ‘<'nenbau lassungen; ferner in Mannheim: bei Tagesordnung: I in laufender Rechnun 7 Se 994 Walh 2 E “v3 A Ad A im übrigen aber den bereits bestehen- Zentrale in Berlin bis spätestens | r eun c s 6. Gewinn- und Ver- : Aktien sel t der Pfälzischen Bank Filiale Mann-| 1. Berit des Vorstands und Auf- , g 71 5 645 : Der Vorstand E den Vorzugsaktien vollkommen gleich- | 3. Januar 1921 zu hinterlegen. ; lustkonto . 2 j e ge {haf . heim, der Süddeutschen Bank Abt. sichtérats über das Geschäftsjahr Nükstell Ô J (l T29 200/14 Werhahn t berebtigten, auf den Inhaber lauten- Die Ge egang hat während der . Debitorenkonto « - . . . - [88072] der Pfälzischen Bank, der Mann- 1919/20. üdstellung 3% von 6 71 735 645,49 , . . 2 152 069 T7 A L den Vorzugsaktien ju je 1000 4 und | üblichen Geschäftsstunden unter Beifügung | ‘- Kassakonto. + « ed «a I 5 heimer Bank A.-G., der Firma Marx | 2. Vorlage und Genehmigung des N T9 517 1308 [87144] i dur Ausgabe von 14 250 vom 1. Ja- | eines Nummernverzeichnisses stattzufinden. ; Thüringer Malzfabrik & Goldschmidt; in Berlin : bei der Jahresabschlusses, Gewinn- und Ver- 3. Kautionen beireffend . . « o c 148 241IBOITO C20 O02 Eisen- und Stahlwerk Hoef nuar 1921 ab dividendenbere<tigten, | Die Bilanz nebst Gewinn- und. Ver- Verteilung des Gewinnes: Großengottern Aktien esellschaft, Deutschen Bank, der Nationalbank lustre<nung.. ; T3575 Akti l in Dorím auf den Inhaber lautenden Stamm- lustrechnung sowie der Rechenfchaftsbericht Dividende 20 °/ 4 12660,— : L g i ha für Deutschland, den Firmen S. Bleich-| 3. Beschlußfassung über die Verteilung : ? 921 415/25 lengeje schaft in LDI L it aktien zu je 1000 M. liegen vom 15. Dezember 1920 ab im Vortrag auf 1éu0 Rechnung . » » - R 94 540 22 Großengottern in Thüringen. röder und Mendelssohn & Co.; in des Reingewinns. 739 843195 Hiermit laden wir unsere Aktionäre zur Beschlußfassung über die Begebung | Geschäftszimmer der Gesells<haft in 24 S s Die diesjährige ordentliche Gezeral- Frankfurt a. M.: bei der Deutschen | 4. Entlastung des Vorstands und Auf- | Hypotheken 103 40917

außerordentlichen Generalversamm- der neuen Aftien. Wehrau zur Einsicht für die Aktio- é 37 200, versammlung der Aktionäre oben- Bank Filiale Frankfurt, der Deutschen sihtsrats. Beteiligungen 99 520 ; L

lung auf Montag, den 20. Dezember | 3, Den Beschlüssen “zu Punkt 2 ent- näre aus. Der Vorstand. genannter Gefellshaft findet Mo in Vereinsbank, der Pfälzischen Bank | 5. Wablen ¡um Aufsichtsrat. Ô As $6269

1920, Nachmittags 4 Uhr, in das sprechende Aenderung des $ 4 des| Wehrau bei Klitschdorf i, Schles, Kre y. Sta>mann. Nathan. den 13. Dezember d. J.„, Nach- Filiale Frankfurt und dem Bankhaus | Diejenigen Herren Aktionäre, wel<e an 15298020544 i mittags 3 Uhr, im Gastho] zur Krone M. Hohenemser; in Ludwigshafen | der Generalversammlung teilnehmen wollen,

„Hotel zum Römischen Kaiser“ zu Dort- Nichti - | den 23. ber 1920. Ï Statuts (Richtigstellung der Grund- | den 23. November (87590 in Mrobaactien falt. a. Rh.: bei der Pfälzischen Bank; in | haben die Aktien oder Depotscheine der | (ktienkapitar { vol vibenzentecetigt 19 000 000/— j ) dividendenberechtigt ab 1. Januar 1920 j 6 000 000|—}25 000 000

mund’ ergebenst ein. fapitalziffer und der Einteilung des Fung, Generaldirektor a. D. ] ee L h Th. Grofke Aktienge ellschaft, Merseburg. Tagesordnung: e Baur: i der eaen L N L n E Mes ; in N a. H.: bei | über die Aktien spätestens drei Tage | 479/69 Teilschuldverschreibungen 15 000 000

der Attiengesellshaft Föln-Neuessener näre zu Punkt 1 bis 3. Köln-Neuessener Vergwerks- S Z / : bi fi g An Grundstü>k- und Ge- Per Aktienkapitalkonto . . | 600 000/— rehnung für das Geschäftsjahr Ae Srceis A E Bn S Se er Ble E n Dor: o niht erhobene Dividende 920 840 - To. . e aftskfasse in or: | Kreditoren :

Bergwerksverein zu Essen-Altenessen | 5. Sonderabstimmung der Sta ; vereinbarten Interessengemeinschasts- ezn Punkt 1 s Das ias berein, E.-Altenessen. bzudekonto . . « «| 285 000|—| , Hypothekenkonto . . . | 32249704 1919/20. Mala Des i : ' : vertrags. : . Ermächtigung des Aufsichtsrats, die Einladung zu einer außerordentli<hen| , Maschinen-, Werkzeugs-, . Kreditoren - « « « «1 142602015 F 29. Beschlußfassung über die Entlastung Sen in Frankenthal ; bei der | magen oder bei der Deutschen Bank 1. Diverse 82 716 68371 . Erhöhung des Grundkapitals der Ge- Fassung der Satzung infoweit zu Generalversammlung der Aktionäre Wagen-, Inventar-, AvalkMto . . 4 500|— des Vorstands und des Autsichtsrats. | Filiale der Pfälzischen Bank. Filiale Köln in Köln f hinterlegen. 2. Anzahlungen 4 432 958/36 fellsdaft um 10 000000 „S dur ändern, als es dur die Beschluß. | am Samstag, den 20. Dezember Modelle- und Be- Delkrederekonto . . . 3. Beschlußfassung über Verwendung | ; 3. Die alten Aktien (ohne Dividenden-| Dormagen, den 24. November 1920. 3. Kouto Gustav Hartmann-Fonds 937 753/33 Ausgabe von 10 000 auf den Inhaber fassung zu 2 bis einschließli 5 not- | 1920, Vormittags 11 Uhr, im Hotel deuchtungskonti . .| 25 005 Brudchversicherungskto. ves Reingewinns. scheine) sind zu diesem Zwe> mit einem Der Aufsichtsrat. 4. Guthaben von Ängehörigen der Gesellschaft 4 368 167/59 lautenden Stammaktien im Nenn- wendig wird. Kaiserhof in Essen. Bestand an Mate- Reservefondskonto . . 4. Festseßung und Genehwigung der Verzeichnis in geordneter Nummernfolge | J. V.: Justizrat Jüssen, Vorsißender. 5. Fällige Zahlungen für Arbeiterwohnstätien : 2 750 000|— betrage von je 1000 G unter Aus- | Die Anmeldung der Aktien zwe>3 Teil- Tagesordnung: rialien, fertigen und _,_ Dividendenkonto . . edingungen über Ausgabe von M a Bud einzureichen. Gleichzeitig 6. Bauten betreffend e 139 500:—/95 345 063/29 {luß des gesetzlichen Bezugsre<ts | nahme an der außerordentlichen 1. Abs{luß tines Intorelleagtmeu Bali: halbfertig. Fabrikaten | 443 000 Gewinn- u. Verlustkto. : ; 300 Teilschuldvershreibungen zu ie | entricht E der jungen Aktien zu | 87617) Reservefonds (9 Los SGI|TI der Aktionäre, Festsetzung des Mindest: | Hauptversammlung hat na $ 18 der vertrags mit dem Cisen- und Stahl- Effektenkonto . « «. 93 340 Reingewinn . « - - „M 1000,—. rihten. Ueber die Zahlungen wird Landwirlichafiliche Zentrals Agio auf ausgegebene .4 6 000 000,— neue Akti 92 499/45] 9 278 betrags und der sonstigen Bedingungen | Sapungen bis jpätestens am 3. De- werk Hoes<h A-G. in Dortmund. Debitoren « » . 2056 374 5. Neuwahl von Aufsihtsratsmitgliedern. Quittung erteilt, gegen deren Nückgabe die be A déntli L : RE Man 36056 für die Ausgabe der neuen Stamm- | zember d. J.- innerhalb der üblichen Ge-| 2: Sogar E n Kassakonto . « . « 7 604 i 2 S “— “6. Beschlußfassung über Vergütung an lungen aa nah Fertigstellung aus- | Darlehnskasse für Deutschland, u ail Es Sve eis 2 (00 VUU— aktien. | “| s{cäftszeit M a) Aenderung des $-15 über die| [ Avalkonto « + + « «|___4500 S 77/f-* dié Mitgliedér des Aufsichtörats, | Ing! Werden. sn | : Berl G Dn L OUR E. 100 000—] 2 800 000|— 3. Ermächtigung des Aufsichtêrats zur ; in Berlin: dem Vorstand und des fal die Zol 8942 Toi 32a! Z 7. Verschiedenes. _ : reis i wes e S ae ung ep Be uge U Ia G0 Gewinn- und Verlustkonto | 15197 aria S E derl ia en e e lshafts- bei der Mitteldeutschen Creditbauk, vg ÄbiDluß des A Soll. Gewinn- und Verlustkonto Haben. L Petr N werden hierzu | werden die Bezu s\tellen Me übliche ‘Be: Die Aktionäre der Landwirtscaftlichen | [152980208 0208 14 Vortrags, weldie den u Punkt 2 ge- tei s L B, E schaftsvertrags obliegenden Verpflich- | =—=— E E I 13 des E NSUIE Lie Abelinna zugsprovision in Anrechnung bringen. Zentral-Darlehnskasse für Deutschland Gewinn- und Verlusikonto iCdiibE faßten Beschlüssen nah threr Durch- Lei bo A abtlon bos tungen An Unkostenkonto . . « . | 840 824/81} Per Gewinnvortrag des Stimmrechts d bhängig ift, d 5. Auf Verlangen sind die oben ge- | werden, nachdem die Generalversammlung | ===== an 7 faßten Besch ei der Direction der Disconto- gen. / : E avon abhängig ist, da ten Stell h it, die V 8 i 192 Beschlü iuhrung entsprechen. Gesellschaft b) Aenderung des $ 26 über Zeit | , Abschreibungen . - - 4800 —h - 1918/19 2 437/82 die Aktién bis Sonnabend, den L, De- | anien Steen erei? die Verwertung | vom 8. Juli 1920 zu den Beschlüssen Debet. 4 |) A Aanderuxgen des GesellsGaftsvertrags. | bei der / nf 0 iner Ka * und Ort der Generalversammlung Reingewinn 477 146/59] Zinsenkonto f 17 841/16 zember d. J., Nachmittags 5 Uhr des Bebugsrechts zu vermitteln. wegen Erhöhung des Grundkapitals nicht | Generalkosten eins{l. Tantiemen 7H Ê S R r i | bei der Bank des Berliner Kafsen- n¿ 4 abrikfationsgewi 1 302 492/42 ; F082 E o a5] Mannheim, im November 1920. bes{lußfähig war, zu einer außerordent- | Zins | die Teilsuldverschrei | As D a) hinsi<tli< der Fassung der vereins, der Aktionäre. ; ritalionsgewinn fa un Geschäfi8zimmer der Fabrik zu Rheinische Creditbank lichen Generalversammlun f 2 Cos Dise U enen is g O D 1 15 und 24, A1 bei der Vank Gebr. Röchling, , g s des $ 32 Habacten, 1322 7714 1 322 771/40 en terte sind. e 3 . Di tenco dam A5. E 0 L E Zinsen, Diskont, Agio, Bankprovisionen x. .}__752 677/36} 1 427 677 Ziffer Ï H Wort ° solcher“ ett Neap a S a : Gesellschaft geschlo enen Fatecossens Die am 22. November stattgefundene Generalverfammlung hat die Dividende Der Vors gende des Aufsichtsrats : Wet e G : Nachmittags 8 Uhr, na< Berlin, V Breite i 117 10s 01 wird dur< die Worte „der unter a | hei der Mitteldeutschen Creditbank, gemeinschaftsvertrags eine Mehrheit au S festgesezt. Dieselbe ist beim Bankhaus H. F. Lehmann in Halle a. S, Ewald Oehmler. erg?r Drauerel Akt. Ges. Sea Ia ener Straße 38 (Grüner Gebäude 1 386 166,14 genannten“ und hinzugefügt wird fot-| bei der Deutschen Bauk, Filiale) e ‘/s der bei der Abstimmung ab- | 9 “Ein saungögemäß ausscheidendes Mitglied des Auffichtsrats ist wiede Des oann, Worms a/Rh. Biele Genéralverfaminlung t - ohne Maschinen 7 900 912,98 uh u s “a ite a Aa „Frankfurt, e D A d tg ba S 33 d bi hend, | gewählt worden. : ; A Die Herren Attionäre unserer Gesfell- | Rücksicht auf die Zahl der Stimmen be- SUAR O ‘da E 10 251 153/36 O Interessengemeinschafts- e, der Pueobnas Bank in Frank- daß das Geschäftsjahr 8 Gesellschaft Karl Pank R. Weber, [87588] schaft werden hiermit zu der ordent: | {lußfähig. Madene 311 235,97 ' en“, i furt a. M., Ge , 4 i ; id: E : : D 2 eo ao o od e 2 152 069,36 | 2 396 3053 c) des Z 15 dahingehend, daß als| hei der Direction der Disconto- vom 1. Juli bis 30. Juni läuft. als Vorsitzender des Aufsichtsrats. Vorstand. Aktiengesellschaft Torfit. O R E IUa ben 18, De, L. Gta IA LrBaäigéiben 2 |Oeingcilnn, Miteilt wid sola: 33/12 647 458 neue Zkifer 12 hinzugefügt wird eine Gesellschaft, Filiale Frank- e) Aenderung des $- 34 dahin- | [87595] Rheini che Yederwerke A.-G : Hemelingen bei Bremen. | ¿ember 1929, Vormittags 11 Uhr Auffichtsrats. der außerordentlichen Reserve 100 000|— Bestimmung, betreffend Ueberwachung furt a. M.. gehend, daß bei Bestehen eines Ge- E : : * zu Worms im Geschäftslokal dec Gesell-| 2. Antrag der Verwaltungsorgane : 20 9/6 Dividende von # 19 000 000,— 3 800 000 ide A DOR GUETENENI E e dem Vankhause Baß & Herz, per E s L: ens ber 30, Juni LOEO reer a E | T En 30. Juni 1920, S {chaft stattfinden wird U Die Saneralverfäüintung ‘wolle be- 10 9/6 Dividende von A 6000 000,— Neuaktien s 4 astsverträgen, ei der Bank Gebr. Röchling, Nieder- anderen Gelell|Qaft auf Wrund Le A M. d n s Tagesordnung: shließen: auf ein halbes Jahr ; 600 000|— «Led S 22 dahingebend, daß zur lassung Frankfurt a. M., Interessengemeinschaftsvertrags en An Grundstückskonto —}| Per Aktienkapitalkonto . . E Ausgabe « 1. Vorlage der Bilanz E der Gewinn- a) das Grundkapital der Gesells<aft Vortrag . .| 697 072/09f 5 197 072 \castsberträ U A D 19 En ; Gewin it l ien ta Gebäudekonto . . . Geseßl.- Neservefonds- @énzralunfosten N 926 280/19 und Verlustrechnung sowie des Ve- ju ertoben, t 778 Stier io ls G fi G gegebenen | bei der Mittelveutschen Creditbank, Wablen 3 1A efGtsrat Maschinenkonto . . . fonto | #70 000|— Abschreibungen | 16 718/28 richts des Vorstands über das Ge- b) den Aufsichtsrat zu ermächtigen, 20 B TS 6 La 03 bab ben b Filiale Köln, L E “blu s Auf israt Mobilienkonto . « . Reservefondskonto IL . 35 000 - Gewinnsaldo 80 438181 schäftsjahr 1919/20. die endgültige Gestaltung des 2 S an| hei der Dentschen Bank, Filiale | len cur Due des Aufsichtsrals zu Ütensilienkonto - « . Delkrederekonto . . .| 35-000— : x D 2. Vorlage des Berichts des Aufsichts- Art. 11, 1 der Satzung nah Durch- | Vortrag vom 1. Juli 1919 0 Sm S 427 660) 7 Led: D 00 Ee A ; Wen, zur Que ara Beschlüsse | " Kassakonto . . - + „} 830961 Beamten- u. Arbeiter- | 323 437/21| rats. fübrung der Kapitalerhöhung fest- | Verfallene Dividende : 585 L es immung tritt: „Die Aufstellung| bei der Dresdner Bank, Filiale zu und 2 erforderlichen aße Wechselkonto « ; 800 unterstützungsfonds . 23-800 Ei . Genebmigung der Bilanz und der zustellen. Vorjährige Reserve für Ausfälle an Debitoren . . . .|} 237071 40f der für den 30. Juni zu ziehenden Köln, nahmen, insbesondere zu folchèn Effektenkonto . - « 16612 Kontokorrentkonto, G Ae 14 i8dl74 Gewinn- und Verlustrehnung, Be-| 3. Verschiedenes. Verlust an Debitoren 1105/17] 235 966/23 i u erfolgt nah Maßgabe der | bei dem Bankhause. Sal. Oppen- FEperungan und, Ergänzungen des Warenkonto . . . . | 2487 144 Kreditoren . « « .| 1419 915113 Goscbättogewi 0! 1919/20 | 300 125/60 s{lußfassung über die Gewinnver-| Zur Teilnahme an der Generalver- | Bruttogewinn —— —157 939 566/02 ge leglicen Bestimmungen unter Be: heim jr. & Cie., M welde die Kontokorrentkonto, Dividendenkonto. . .| 10800- Zit ástsgewinn in 1919/ 8 96187 teilung. fammlung sind alle der Landwirtschaft- ———- E b lteRend Cr N i ufsichtsrat| bei dem A. Schaaffhausen'schen Fassung betreffen. Debitoren . « . .| 582257 Avalkonto M 7000,— / | |— Entlastuns des Vorstands und des | lichen Zentral-Darlehnskasse für Deutfch- ; | 128 603 778/19 zu beschließenden Abschreibungen“. Bankverein A.-G., In der Generalversammlung sind nah Avalkonto 4 7000,— Gewinn- u. Verlustkto. : | 323 437/21 Aufsichtsrats. land anges<lossenen Spar- und Darlehns- Die Dividende pro 1919/20 ist in der Generalversammlung auf 20 9/6 fest- t) des L 14 Absag 1 dahingehend, | in Dortmund: S 27 unseres Gesellschaftsvertrags die- Vortrag 4 41 159 82 | Bilanz am 309. Juni 1929. . Aufsichtsratswah[. fassenvereine berechtigt. Die Aktionärvereine | gesebt worden, woran die Neuaktien Nr. 25 876 31 875 zur Hälfte teilnehmen. daß an telle der Worte „d bis 8| bei der Essener Credit-Anstalt, jenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche Betriebs- \ | ———— . Abänderung des $ der Statuten, | üben ibr Stimmre®t dur ihre sazungs- | Sie beträgt .4 90 pro Aftie Nr. 1-—12 500 von je 4 450, Æ 200 pro Aktie Mitgliedern gesetzt werden die Worte “in Elberfeld : ihre Aktien oder einen von der eisbankt gewinn 982 106,— | 323 26582 Aktiva M A betr. Erweiterung der Befugnisse des | mäßigen Vertreter aus. Jeder Aftionär Nr. 12 501—2% 875 von je 4 1000 und 4 100 pro Aktie Nr. 25 876—31 875 von 5 4 7 Î Mitgliedern : bei dem Bankhause von der HeHdt- | oder einem deutschen Notar ausgestellten Y z 0% Grunbstu>te und Gebäude . | 226 649 Vorstands. fann si< dur einen andern, von ihm | ie M 1000. » O A os Aufsichtsrat. ; Kersten & Söhne, Depotschein, sofern in leßterem die 3117 780 l 3 117 780) Maschinen und eleftr. An- Zur Teilnahme an der Generalver- bevollmächtigten Aktionär vertreten lassen. Die Au8zablung findet gegen Auslieferung der Dividendenscheine Nr. 49 und j Zur 2 u8übung des Stimmrechts in der | bei der. Bergisch-Märkischen Bank, Nummern der Aftien angegeben sind, Saarbrüd>en, den 23. September 1920. lagen 49 892/07 | sammlung sind diejenigen Aktionäre be- Anmeldungen zur Teilnahme an der | Nr. 9 bezw. gegen Vorlage der Bezugsquittungen für die Neuaktien : Ct e ist dié Hinterlegung Filiale der Deutschen Bank, spätestens am siebenten Tage vor Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Patente, Modelle u. Formen 1|— | re<tigt, welche ihre Attien spätestens am Generalversammlung müssen spätestens bei der Dresdner Bank in Dresden alí Lis wenigstens 5 Tage vorher, in Essen a. d. Ruhr: dem Tage der Generalversammlung Chr. Stau ffer, I. Vorsitzender. Louis Heinrich, Direktor. Pete und Geschäfts- dritten Geschäftstage oder eine mit den | am dritten Werktage vorher, also am bei derselben in Berlin und Leipzig, s is Ee, den 14. De-| bei der Mitteldeutschen Creditbank, bei uns oder bei den Bankhäusern: Die vorstehende Bilanz habe ih geprüft -und mit den ordnungsgemäß geführten bestände 10 360/36 | Nummern der hinterlegen Aktien versehene | 11. Dezember 1920 eingehen, wenn bei der Nationalbank für Deutschland in Berlin 3 E, 14 T erforderlich. / Filiale Essen, a) A. Laa scher Bank: | Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden. Halbfertige Anlagen und Bescheinigung eines deutschen Notars | das Recht zur Ausübung des Stimmrechts | statt. 5 S egungsstellen sind bestimmt: | bei der Essener Credit-Anstalt, verein A.-G. in Köln, Berlin und Saarbrücken, den 23. September 1920. - Vorräte 363 847/51 | spätestens am zweiteu Tage vor der | gewahrt bleiben foll; später eingehende Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: E k Schaaffhausen'sche Bank-| bei der Direction der Disconto- Düsseldorf, : Frit Kuhn. Kontokorrentdebitoren 130 803113 | Generalversammlung bis 5 Uhr | Anmeldungen bleiben unberüdsichtigt. Generaldirektor Dr. Friedr. Eichberg, Breslau, Vorsißender, erein A-G. in Köln a. Rh., Gesellschaft, Filiale Essen, 8 A. Levy, Köln, Soll. Gewinn- und Verlustre<nung per 30. Juni 1920. Haben. Bankguthaben 57 541|— | Abends hinterlegen, und zwar: Vereine, die sih auf der Generalver- Wilh. Henkel, Dresden, erster stellvertretender Vorsigender : di Vonn, Düsseldorf und Crefeld, in Saarbrücken : c) Lepold Seligmann in Köln Und | K L A a Kassenbestand ; 9 180/97 | bei der Gesellschastsfasse in Worms, | sammlung dur< Bevollmächtigte vertreten Geh. Sovemertiontgt Generalkonsul G. v. Klemperer, Dresden, zweiter die Dresdner Bank ‘in Aachen, | bei der Bank Gebr. Röchling, REenT \ p) M 2 Effekten und Beteiligungen 83 677/50 | bei der Filiale der Pfälzischeu Bank | zu lassen beabsichtigen, wollen die Vor- stellvertretender Vorsitzender, : Bochum, Koblenz, Dortmund, / in Gießen: 2 . H. Stein, Köln, i An General unkosten . . . 252 882/78} Per Gewinnvortrag .. 41 159/82 D in Worms, dru>e zur Anmeldung der Bevollmächtigten Bankier Carl Chrambach, Berlin , bi Düsscldorf und Köln a. Nh., bei dèr Mitteldeutschen Creditbank, | © sener Credit-Anftalt in Essen, | , Gewinn « «-o.« « «| 323 265 Marengewinn u. sonstige i | g __901 93/09 bei de: Pfälzischen Bank in Lud- | bei der Landwirtschaftlichen Zentral- Geh. Regierungsrat Witting, Berlin ie Direction der Disconto-Gesell- Filiale Gieften, f) Direction der Dis-:onto-Gefell- Einnahmen . . . . |__534 9882 Pasfiva. wigshafen a. Rh. und deren | Darlehnskasse für Deutschland in Bankdireltor Jakob Goldschmidt, Berlin, schaft in Berlin, Bremen, Essen- _in Wektklar: schaft in Berlin, Essen und 576 148 576 148/60 Aktienkapital 000 Niederlassungen, Berlin W. 9, Köthener Straße 40/41, Dr. jur. Mosler, Berlin, Ruhr, Frankfurt a. M., Mainz | hei der Mitteldeutschen Creditbank, Hannover, 4 i Neferven E 14 000 bei der Süddeutshen DiEconto- | anfordern. Diese Vordrucke sind mit dem Kommerzienrat Ör. jur. Heimann, Breslau, und Saarbrücken, Depositenkasse Weglar, 2) Commersz- und Diskonto-Bank Verteilung: O taten E E 27 000 Geselischaft A. G. in Mannheim, Namen des Vertreters sowie den sazungs- Direktor Curt Sobernheim Berlin, das Bankaeschäst Hardy & Co., G. | hei der Bank für Handel und Jn 4 in Berlin, i 10 9% Dividende . « + o ‘ooo A 120 000,— en Siitoles 2 [T 1705108 bei dem Bankhause E. Ladeuburg in A Unterschriften des Vorstands zu Bankier Moritz Lipp Breslau, è é 16 664,— E I s 80 438 Frankfurt a. M. verseben, .und- um den Bestimmungen über Bankier Siegbert Daniel, Berkin

A

_m. b. S., in Berlin, dustrie, Niederlassung Westlar, | 1) Delbrück, Schi>ler & Co. in 5 0% geseglihe Reserve . . . « die Dürener Bank in Düren-Rhld., | bei dem Bankgeschäft J. O nes t ' Tantiemen an den Aufsichtsrat . » 30 410,60 Gewinn „„ ee ooo - Die Ufttonäre erbalten dagegen eine | die Teilnebmerliste zu genügen und diese Regierungsbaumeister W. öns{<, Breslau, die gene Bank für Haudel und | oder bei dem unterzeichneten Vorstaud H Wilhelm Schieß in Magdeburg, « e 120 000,— 901 953/09 | Bescheinigung übec die hinterlegten Stüke | selbst rechtzeitig abscließen zu lassen, Direktor Goossens, Köln-Ebrenfeld, U gter in Siegen, zu erfolgen. k) F. A. Neubauer in Magdeburg ortrag auf neue Rechnung o 36 191,22 Die mit 9% = 99 4 für die Aktie | sowie die Eintrittskarte zur Generalver- spätestens am S. Dezember 1920 Direktor Herbert Gutmann, Berlin, ie Gese Ga ftSrane in Dortmund. | Die Hinterlegung der angemeldeten sowie den Zweiganstalten dieser Banken Saarbrüd>en, den 23. September 1920. festgeseßte Dividende gelangt gegen sammlung. _, i s bei der Landwirtschaftlichen Zentral- h, Justizrat Dr. Rudolph, Dresden, b ¿O alle er.Þ B erlegung bei einem | Aktien hat bis zu der gleichen Zeit bei den gegen Erhalt einer Eintrittskarte hinter- Der Aufsichtsrat. Der Boas M Aushändigung der Dividendenscheine vom | Gegen Nückgabe dieser Bescheinigung | Darlehnskasse Ge Deutschland in ommerzienrat Konsul H. Mende, Dreêden, eutschen Notar ist dessen Bescheinigung | genannten Anmeldestellen oder bei einem jeden ¡209 u nach Rei e Ver- Ch Ls Ca Nl penber. Louis Heinrich, L Â Rec November d. J- A der M Q f aid pre L Meaiinter- p dvr hl , Köthener Straße 40/41, Standesberr Dr. W. Naumann, Königsbrü> i. Sa., / ammlung belassen. er Beifügung von ie vorstehende Gewinn- und nung wurde- von der C : a .a.A. | legten .Stüce verad\og!. ge- j CMBITE E, : . nrat „Ing. gung Ge! Verlustre<hnung : onalvanë? für Deutschla legt n See fie. eie ben $0. Nevembee do: mmerzie Dr.-Ing. e. h. Jos. Hallbauer, K3pshenbroda bai

wenigstens 5 Tage vor dem Tage | Notar zu geschehen. der Generalversammlung bei der] Weglar, den 24. November 1920. Dividendeu- und ErneuerungssGeinen be- | versammlung am 21. Oktober d. J. genehmigt und A aa E Mt. 1 in Bremen zur Auszahlung. ber 1920. | Worms, den 2 November 1920 Das Maesiaud % toren M es iv é n N . p j 52, 5 B 2m M en z nD. L î M L endenshe l cling- Hemelingen, den 22. November orms, den “Bovfanb, Dietei S De Seelmann Ni E ate Id. Paul Sa>, Leipzig-Plagwiß.

Gesellschaft zu hinterlegen. Der Vorstand der darf es bei der Hinterlegung nicht. fommende 10 °/% ige Dividende gegen Einlieferun Dortmund, ten ete 19% Guderus'schen Eisenwerke. | Altense Le Vortand | Saarbrüdten. Geselsiafiseaie cer bei dm Bankhaus : Moe bas Fr. Werger. H. Zaiß. SHwarz Der Borsand, a E Ea : . rbrü , erhoben M S S i L. S i S . er . W. Hoc f <, Borsizender. | Groebler. j “Winkhaus. ¡ Saktbpüten, dén 0. Oktober 100 4% M / E A A E : E L

s o. .

Berlin, ilhel ga Verfügung des Aufsichtsrats