1920 / 272 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dresden. [86444]

Auf Blatt 129 des Genossenscafts- registers, betreffend die Heimstätten- Genossenschaft Dresden-Reick, ein- getragene Genossenschaft mit be- chräukter Haftpflicht in Dresden, ist eute eingetragen worden: Hermann Jo-

nnes Edelmann ist nicht mehr Mitglied des Vorstands. Zum Mitglied des Vor- stands ist bestellt der Buchhändler Gustav Albert Beßner in Dresden.

Amtsgeriht Dresden, Abt. TlL,

am 20. November 1920.

Hannover. [86758] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu der Genossenschaft „Hannoverscher Verlag nationaler Schristen, einge- tragene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpflicht“ in Hannover eute eingetragen: Erih Essen is durch Tod aus dem Vorstand ausge)cieden. Durch Beschluß der Mitgliederversamm- lung vom 11. Oktober 1920 ist die Ge- nossenschaft aufgelöt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Friy Grandtke und Gustav Gerhard sind Liquidatoren. Hannover, den 19. November 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 12.

Wannover. [86759] In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amtsgerichts ist zu der Genossenschaft Fisch- handels - Genossenschaft Hannover eingetragene Genossenschaft mit be- {räukter Saftpfliht 1: Hannover hente eingetragen: In der Generalver- san. mlung vom 3. Oktober 1920 ift der is{händler August Eddigehausen tin nnover neu zum Vorstandsmitgliede bestellt. Hannover, den 20. November 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 12.

Herborn, DilIkrT. [86450] Genoffenschaftsregister.

Merkenbacher Spar und Dar- lehnskassen-Verein e. G. m. u. H. zu Merkenbach. Landmann Friedri Müller zu Merkenbah ist aus dem Vor- stande ausgeschieden. An feiner Stelle ist der Lagerist Karl Fuhrländer zu Merken- pas ‘ias stellvertretenden Vereinsvorsteher

estellt.

8 15 des Statuts ist dahin abgeändert, daß die Zahl der Vorstandsmitglieder auf fünf erhöht ist.

Der Schlosser Heinriß DonsbachG und der Landwirt Wilhelm Peter zu Merken- bach sind zu weiteren Vorstandsmitgliedern be Das V standsmitglied Former Heinrich

as Vorstandsmitglied Former Heinri Heun ist Vereinsvorsteher. Serborn, den 18. November 1920. Das Amtsgericht.

Kattowitz, O. S. S

Im Genossenschaftsregister ist bei dem Friedrichsdorfer Spar- und Dar- lehnskassenverein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht in Friedrihsdorf am 16. No- vember 1920 folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- Tung vom 22. August 1920 ist die Ge- nossensdaft aufgelöst. Gregor Wilk und Anton Kabis, beide in Friedrichsdorf, sind zu Liquidatoren ernannt.

Amtsgericht Kattowit.

Laage, Mecklb. In unser Genossens(aftsregister ist beute bei der Genossenschaft „Spar und Darlcehnskasse, e. G. m. u. H., zu Liessow“‘ folgendes eingetragen worden. Schulze Erbpächter Carl Æhmann ist aus dem Vorstand geschicden; an sciner Stelle ist in der Generalversamm- lung vom 19. Iuni 1920 der Schlachter- meister Ernst Dreyer zu Liessow wieder in den Vorstand gewählt. Laage, den 16. November 1920. Mecklenburgishes Amtsgericht.

Labes. [86453] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 17 (ländlihe Spar- und Dar- lehnsfasse, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Schönwalde) eingetragen : _ Sekretär Alfred Pohl in Schönwalde ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An scine Stelle is Eigentümer Friedrich Marquardt in Schönwalde getreten. Labes, den 16. November 1920. Das Amtsgericht.

LGtzen. __ [86454]

Jn unser Genossens(aftsregister ist bei der Genossenshast Vorschußverein zu Widminnen E. G. m. u. H. in WWidminnen folgendes eingetragen worden:

8 67 des Statuts erhält folgenden Zu- saß: oder es kann das Vermögen nebst Inventar durch Beschluß der Generalver- jammlung auch einer benachbarten Kredit- genossenschaft (System Schülze-Delißsch) überlassen werden. '

Löten, den 12. November i920.

Das Anitsgericht.

Münster, Westf. [86765]

In unser Genossenschaftsregister ist beute zu der unter Ir. 69 eingetragenen Genoffenschaft Konsum- und Spar- verein eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht zu Münster i. W. folgendes eingetragen worden: Das Vorstandsmitglied Ludwig Schôn ist aus dem Vorstande ausge- schieden, und ist der Bucbdrucker Otto Bröer E Münster an dessen Stelle in den Vorstand gewählt.

Münster, den 15. November 1920.

Das Amtsgericht.

Neustadt, HoIstein. [89458]

Jn das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 14 Elektrizitätsgenofsenschaft e. G. m. b. H. zu Schönwalde in Holstein ist heute Folgennes eingetragen:

Revierjäger Wilh. Kahl in Schön- walde ist aus dem Vorstand ausgeschieden

[86761] | 8

und der Meier Wilh. Sager da- selbst an seine Stelle gewählt. Neustadt, Holstein, den 19. No- vember 1920. Das Amtsgericht.

Rheinsberg, Mark.

dem Vorschusßz- und parverein, e. G. m. b. H. in Rheinsberg, heute

A eingetragen worden: Geschäftsführer Walter Otto ift ausgeschieden -und an seine Stelle das bisherige stellvertretende Vorstandsmitglied Rentier Hermann Schmidt în Rheinsberg getreten. _Als stellvertretendes Vorstandsmitglied ist der Kaufmann Karl Damm in Rheins- berg eingetragen.

Rheinsberg, den 12. November 1920.

Das Amtsgericht.

Steinach, S.-Meln. [86461 In unser Geno enne ist beute bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genossenschaft Vereinigung der Christ- banumschmuck- und Puppenaugen- fabrikanten zu Lauscha und Um- gegend e. G. m. b. H. in Lauscha ein- getragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausbscheidenden 2. Vor- sißenden und 2. Geschäftsführers Theodor Knye jr. in Lauscha der bisherige 2. Bei- sizer L. Fr. Söllner in Steinah als 2. Vorsigender und 2. Geschäftsführer und an Stelle des als 2. Beisißer aus- scheidenden L. Fr. Söllner in Steinach S Lipold-Büttner in Lauscha als 2. Beisißer in den Vorstand der Genossen- schaft gewählt worden sind. D S.-M., den 16. November Das Amtsgericht. Abteilung IT.

Stendal. [86766] _In unser Genossenschaftsregister Nr. 43 ist heute bei der Ländlichen Spar- und Si Lüderitz, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Lüderit eingetragen worden : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. Oftober 1920 ist die Haftsumme auf 400.4 festgeseßt. Der Sattlermeister Hermann Dietrich ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle der Dandevirt Nichard Brandt in den Vorstand gewählt.

Stendal, den 15. November 1920.

Das Amtsgericht.

Stnttgart. [86767] In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen :

Zur Firma Süddeutsche Genofssen- schaft für alkoholfreie Jndustrie, cingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Siß in Stutt- gart: Durch Beschluß der Generalver- \ammlung vom 10. Oktober 1920 ist das Statut dahin geändert worden, daß die Bekanntmachungen der Genossenschaft nur noch im Deutschen Guttempler in Hams- burg zu erfolgen haben. Zum weiteren Vorstandêmitglied ist bestellt: Karl Hil- zinger, Feinmechaniker, hier.

Zur Firma Süddeutsche Genofssen- schaft für alkoholfreie Volkshäuser eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Siy in Stutt- art: Durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 25. Juli 1920 wurde die Genossenschaft aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt die Vorstandsmitglieder Bet- tinger, Hörmann und Gmöhling.

Den 22. November 1920.

Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Landgerichtsrat Scho f fer.

Ulm, Donau. {86462]

In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen bei der Firma Grofß- Einkaufs-Verein der Gärtnereibe- fißer von Ulm a. D., eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht i. L. in Ulm: Die Vertretungs- befugnis der Liquidatoren ist beendigt.

Den 11. November 1920.

Amtsgericht Ulm. Amtsgerichtsrat N ü der.

9) Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Le1pgzig veröffentlicht.)

Duisburg. 88510] Jn das Musters{utregister ist am 16. No- vember 1920 unter Vèr. 95 eingetragen» Prokurist Dr. Hans Ziegler, Duis- burg, angemeldet am 16. November 1920, Vormittags 10 Uhr 15 Minnten, 1 Um- {lag mit einem Tagebuch zur Förderung des Familiensinns (Kindertagebuch „Aus der Kinderzeit unseres Lieblings“), Flächen- erzeuguisse, Schuyfrist 15 Jahre. Amtsgeriht Duisburg.

Stuttgart. : [88625]

In das Musterregister ist Heute ein- tra en worden: Nr. %. Kusch Otto

r.-Fug., a E ra in Bot- nang, 1 Muster eines Süßsenftopfes mit der Bezeihnung „Bavaria Süßsenf“, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. November 1920, Vormit 11 Uhr.

Den 26. November 1920.

E Stuttgart Amt. tsgerihtsrat Hut.

11) Konkurse.

Etelefeld. {83633] Veber das Vermögen des Scchuhwaren- ändlers Hermann Hüllinghorst in Bielefeld, Gütersloher Str. Nr. 39 a, ist heute, 12} Uhr Mittags, der Konkurs

In unser Benofsezasivretister ist bei | nolder

Konkursverwalter : Kaufmann A nit Aeveigepfli#t bis zum 10. De- m nzeigepfli is zum 10. De- zember 1920. S bis zum 5. Ja- nuar 1921. Erste Gläubigerversammlu am 22, Dezember 1920, Mittag 1S2 Uhr, im - hiesigen Amtsgericht, Det- Stra 9, priv Nx. 23. All- emeiner Prüfungstermin der angemeldeten orzerungen am 19. Jannar 1921, Vormittags 11 Uhr, daselbst. Bielefeld, den 25. November 1920. Der Gerichts\{hreiber des Amtsgerichts.

Denutsch Krone. [88515] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bruno Stein in D Krone ist beute, am 25. November 1920, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt D in Deutsch Krone. Frist zur nmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 25. Januar 1921. Erste Gläubigerver- sammlung am 15. Dezember 1920, Vormittags 10 Uhr und allgemeiner rüfungstermin am 9. Februar 1921, ormittags 10 Uhr, vor dem hiefigen Amtsgericht. Deutsch Krone, den 25.November 1920. Der Gerichts\{reiber des Amtsgerichts.

Freiberg, Sachsen. [88634] Ueber das Vermögen der bisherigen Kinoinhaberin Alma Anna Alke, geb. Kempe, in Freiberg wird heute, am 2%. November 1920, Nackhmittags 1,45 Uhr, das Konkur3verfahren eröffnet. Konkarböverwalter der Rechtsanwalt Osman Täschner hier. Anmeldefrist bis zum 30. Dezember 1920. Wabltermin am 23. Dezember 1920, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 13. Ja- nuar 1921, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Dezember 1920. ¿ Freiberg, den 26. November 1920. Das Amtsgericht.

Göttingen. 88635] Ueber das Vertnögen der Gesellschaft Karl Mitbauer & C2, in Göttingen wird heute, am 26. November 1920, Vor- mittags 11 Uhr 45, das Konkursverfahren eröffne. Der Rechtsanwalt Kuß in Göttingen wird zum Konkursverwalter er- nannt. 1. Anmeldefrist bis zum 10. Ja- nuax 1921. 2. Erste Gläubigerversamm- lung 17. Dezember 1920, 3. All- gemeiner Prüfungstermin 11. Februar 1921. 4. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 14. Dezember 1920. Amtsgericht in Göttingen.

Hamburg. [88636]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Nord- deutsche VBeleuchtungskörper u. Metallwarenfabrik HSeiur. Goergens & Co. Geschäftslokal: früher Ham- burg, Caffamacherreihe 1/5, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : beeidigter Bücherrevisor Arthur Name, Hamburg, Adolphsplay 4. Offener

rrest mit Anzeigefrist bis zum 20. De- zember d. I. E: Anmeldefrist bis zum . Januar k. J. einschließli. Erste Gläubigerversammlung den 22. De- ¿ember d. J.- Mittags 12 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 2, März k. J., Vorm. 11} Uhr.

Hamburg, den 26. November 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkursfa@hen.

Leipzig. [{88516])

U das Vermögen der Mittel- deutschen Export: und Grosßhandels- gesellschaft m. b. H. in M NMNeichs- itraße 8, wird beute, am 24. November 1920, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Nechts- anwalt Dr. Alfred Zinkeisen in Leipzig. Wahltermin am 22. Dezember 1920, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis zum 31. Dezember 1920. Prüfungs- termin am 17. Januar 1921, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Dezember 1920.

Amtsgericht Leipzig, Abt. [1 A !, den 24. November 1920.

Leipzig. [88517] Ueber den Na(ßlaß des am 21 /22. Juli 1920 verstorbenen Kaufmanns Karl Leutner in Leipzig-Gohlis, Matthison- straße 2, wird heute, am 25. November 1920, Vormittags 412 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Georg Moses in Leipzig. Wahl- termin am 24. Dezember 1920, Vor- mittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis zum 99. Dezember 1920. Prüfungstermin am 19. Januar 1921, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 20. Dezember 1920. Amtsgericht Seipgig, Abteilung 1IT A1, den 25. November 1920.

S

Marburg, Lahn. [88637] Ueber das Berm ögen des Holzhändlers und Sägewerksbesizers Peter Kirch in Marburg ist am 26. November 1920 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nechts- anwalt Schneider in Marburg. Anmelde- frist bis 8. Januar 1921. Erste Gläu- gean am L090. Dezember 1920, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner ms am 831. Januar 1921, orm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Dezember 1920. E den 26. November 1920.

mtsgericht.

E Leaaecitit Vivitiaifamd 1 L mtsger rmasens hat am 26. November 1920, Lormittags 104 Uhr, “raf ogar ms l e E ohmaun rmasens den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter :

eröffnet. Alfred j

Nechtskonsulent Speier in Pirmasens. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur An- |

meldung der Konkursforderungen bis 10. Fanuar 1921. Erste Gläubigerver- sammlurg am Dienstag, den 21. De- zember 1920, und allgemeiner Prüfungs- termin am Dienstag, den 18. Jaunar 1921, beide Termine je Nachmittags 3 Uhr, im Zimmer Nr. 11 des Amts- gerihts dabier. h Gerichtsschreiberei des Amt8gerihts.

Plauen, Vogtl. [88518]

Ueber den Nachlaß des Justizober- wachtmeisters Emil Arthur Kühn in Plauen ist heute, am 25. November. 1920, Nachmittags 2,23 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Herr Ortsrihter Grohmann hier. Anmeldefrist bis zum 17. Dezember 1920. Wahl- und Prüfungstermin“ am 20. Dezember 1920, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 17, Dezember 1920. K. 29/20.

Plauen, den 25. November 1920.

Das Amtsgericht. [88644]

Stnttgart.

Ueber den Nahlaß der Katharine Walther, gesh. Neuhäuser hier, Königstraße 45, wurde am 2. November 1920, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konfurs- verwalter: Gerichtsnotar Dambach in Stuttgart. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 15. Dezember 1920. Ablauf der Anmeldefrist am 18. Dezember 1920, erste Gläubigerversammlung und zugleih all- gemeiner Prüfungstermin am De- zember 1920, Vorm. 9 Uhr, Saal 35.

Den 26. November 1920.

E Stuttgart Stadt. bersekretär Bauer.

Bremen. eia Das Konkursverfahren über den Nachla des Privatmanns Hermann Westphal ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins durch Beschluß des Amtsgerichts

von. heute aufgehoben. Bremen, den 25. November 1920. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Einbeck. Beschluß. :

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Hannoverschen Gummi- werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Einbeck) wird nah Ab- e des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Einbeck, den 22. November 1920.

Das Amtsgericht. [L

Frankfurt, Maîn. E Das Konkursverfahren über den Nachla des zu Frankfurt a. Main verstorbenen Schreiners Wilhelm Schlott wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins us S Schlußverteilung hierdurh auf-

gehoben. Frankfurt a. M., den 23.November 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 17.

GelsenKkirchen. [88641]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft A. Hermann Söhne (Inhaber die Kaufleute Friz und Wilhelm Her- mann) in Gelsenkirchen, wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Gelsenkirchen, den 16. November 1920.

Das Amtsgericht. Hörling.

Köln. Beschlufs. [88520] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma S Schuh- vectriebsge{ellschaft m. b. S. in Li- quidation zu Köln, Dagobertstraße 40, wird mangels Masse eingestellt. Köln, den 20. November 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung 65.

Opladen. [88521]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Küppersteger Spar- und Darlehnskassenvereins eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Küppersteg hat der Vor- standden Antrag auf Aufhebuna des Konkurs- verfahrens gestellt. Dieser Antrag und die zustimmenden Erklärungen der Kon- fursgläubiger sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Opladen, den 23. November 1920.

Das Anitsgericht.

Perleberg. \88642] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts Adolf Müller in Perleberg hat der Gemeinschuldner den Antrag auf Aufhebung des Konkurs- verfahrens gestellt. Dieser Antrag und die zustimmende Erklärung der bis jeyt bekannten Konkursgläubiger e auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt. P 27. November 1920, Amtsgericht. 7

Rheydt, Bz. Düsseldorf. [88643] Beschluß.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Kremers zu Rheydt, Hobenzollern- straße 63, wird Termin zur Prüfung der nachträglih fngemeldeten Forderungen auf den 23. Dezember 1920, Vorm. 11 Uhr, ânberaumt.

Rheydt, den 22. November 1920,

Das Amtsgericht.

Wolfenbüttel. [88645]

In Sachen, betr. Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe des Kaufmanns Friedrich VBrakhan, Sophe geb. Buhmann, in Wolfen- büttel, wird Termin zur Prüfung der nadträglich angemeldeten Forderungen an- beraumt auf Montag, deu 183. De- zember 1920, Vormittags 12 Uhr.

Wolfenbüttel, den 23. November 1920.

[88519]

Fahrplanbekannt- machungen der Eisenbahnen. /

[88627]

Gemeinschaftliches Heft C T8 (Frachtsatzzeiger). Tfv. 200. Der Frachtsatzzeiger gilt au für den Binnenverkehr der Brölthaler Eisenbahn. Auf dem Titelblatt ist daher unter den Ausnahmen diese Bahn zu streichen. Auskunft geben auh die beteiligten Güterabfertigungen sowie das Auskunsts- büro, hier, Bahnhof Alexanderplaÿ. Berlin, den 26. November 1920. Eisenbahndirektion.

Staats- undPrivatbahngliterverkehr.

fv: 5. Mit Gültigkeit vom 1. Dezember 1920 ab wird der Binnenverkehr der Medcklen- burgishen Friedrih-Wilhelm-Cisenbahn in den Staats- und Privatbahngüterver- kebr aufgenommen. /

Näheres enthält die nähste Nummer des Tarifanzeigers. Das alsbaldige Fi frafttreten der Erhöhungen gründet \ich auf die vorübergehenden Aenderungen des

der Eisenbahnverkehrs8ordnun

NGBL. 1914 Seite 455). Auskun} geben auch die beteiligten Güterabferti- ungen sowie das Auskunftsbüro, hier Bahnhof Alexanderplay. (88628)

Berlin, den 26. November 1

Eisenbahndirektion.

Tfv. 5 und Tfv. 200 Staats- und Privatbahngüterverkehr. Heft C. Tx. Mit Gültigkeit vom 1. 12, 20 s{eiden die Löwenberg-Lindow-Rheinsberger Eisen- bahn und die Paulinenaue-Neuruppiner Eisenbahn aus dem Versandgebiet des Ausnahmetarifs 1a für Rundhölzer zu Grubenzwecken des Bergbaues aus. Ferner werden gleichzeitig die Stationen Chen- hofen, Göttelborn und Kohlwald als Kohlengrubenanschlußstationen in das Empfangsgebiet ausgenommen und det Stationsname Saarbrücen Hbf. in Saar- brücken Verschbf. geändert. Auskunft A die beteiligten Güterabfertigungen owie das Auskunstsbüro, hier Bahnhof Alexander- play. [88629] erlin, den 26. November 1920, Eisenbahndirektion.

[88512] Z ; Ostdeutsch-Südwestdeutscher Güterverkehr, Tarifheft 4.

Mit Gültigkeit vom 1. Dezember 192d sind die für die Privatbahnstationen Tette nang, Baienfurt und Weingarten (Württ.) in den Tarifen vorgesehenen Entfernungen zu streichen und dafür zu seßen bei det Station Tettnang: Fans an Mecken- beuren siehe Gemeinschaftliches Heft C 1d lfd. Nr. 54" und bei den Stationen Baienfurt und Weingarten (Württ.): „Anstoß an Niederbiegen siehe Get meinschaftliches Heft CIb Ifd. Nr. 68“. Das sofortige Inkrafttreten dieser Tarif- änderungen gründet sich auf die vorüber gehende “Aenderung des $ 6 der Eisen- bahnverkeh1s8ordnung(NGBl. 1914 S.499)

Breslau, den 22. November 1920.

Eisenbahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

Wechselverkehre Sachsen—Vayern rechtsrh. Nes, Bayern pfälz. Net, Baden und Württemberg. , Mit Gültigkeit vom 1. Dezember 190 ab werden die Anwendungsbedingungen im Ausnahmetarif 6 für. Steinkohlen usw. (besond. Tarifheft Nr. 1177 des Tarif- Es eändert. Näheres ist aus unserem Verkehrsanzeiger zu ersehen, au: erteilen unsere Abfertigungsstellen Auskunst. Dresden, am 26. November 1920. Eb.-Gen.-Dir., [88630] als geshäftsf. Verwaltung,

[88514] Deutscher Seehafenverkehr mit Süddeutschland.

1. Zum 1. Dezember 1920 wird der Nachtrag 2 (neue Folge) ausgegeben. Der Nachtrag enthält außer bereits befannt-

emachten Aenderungen und Ergänzungen: ufnahme verschiedener Stationen in deu Tarif, Aenderungen in den Abferti ungs» befugnissen einzelner Stationen, Aende» rungen von Tarifentfernungen und Si jührung des Verweisungszeichens „Rd“ Abdrucke sind bei den beteiligten Verwal- tungen und den Güterabfertigungen na Erscheinen des Nachtrages käuflich zu haben.

2, Zum 1. Dezember 1920 sind die Tarifentfernungen der Stationen Baien! furt, Tettnang und Weingarten (Württ) der Lok. A. G. München zu streichen.

Haunover, den 25. November 1920.

Eisenbahndirektion.

[88632] Bekanntmachung. Vorbehalilih der Genehmigung „7, Aufsichtsbehörde werden im Güterverket der Prignitzér Eisenbahn vom 1. a pra fa qu Ste E Jeitharigen 19180 onderen Frachtzuschläge erhoven : as 100 kg Éilstuckgut 400 S auf all? utfernungen, - e A für 100 kg Frachtstückgut und Spezial M bie Lys ale Se samb üc agenladung t GES ga von 1-60 km 25 4 über Das alsbaldige Inkrafttreten die Tariferhöhung gründet sich auf E Daa ito gehende Aenderung des $ 6 der ien 1914 perkehrsordnung (Neichs-Geseybla

Seite 455). Berleberg, im November 1920. ie Direk senschaft

Das Amtsgericht.

E]

E L e S

VS OdIIW

E E Ep E

der PrignitzerEisenbah

L

S