1892 / 13 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 1B.

1, Untersuhungs-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Fünste Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Sonnabend, den 16. Januar

Oeffentlicher Anmzeiger.

10. Ver

6. Kommandit-G 7. Erwerbs- und 8, Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 9. Bank-Ausweise.

Slaals-Anzeiger.

1892. \

llschaft Aktien u. Aktien- : Bib bafio Gan E S

schiedene Bekanntmachungen.

9) Aufgebote, Zustellungen und dergl.

[60905] Oeffentliche Zustellung. - Der Schreiner August Kreiß zu Solingen, Blumenstraße 80, vertreten durch Rechtsanwalt Püßz zu Solingen, klagt gegen den Scheerenfabrikanten August Schneeloch, früher in Solingen, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, wegen Wohnungsmiethe, mit dem Antrage auf Verurthei- lung des Beklagten zur Zahlung von 135 A nebst 5 %/% Zinsen seit dem Klagezustellungstage und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Solingen auf den 9. März 1892, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Hauch), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. II.

[60856] Oeffentliche Zustellung. Tagfahrtsordonnanz.

Durch Urtheil der Civilkammer des Kgl. Land- gerihts Kaiserslautern vom 9. Dezember 1891 wurde zwischen Franziska Peil, gewerblos; in Kaiserslautern wohnhaft, zur Zeit in Herbißheim fih aufhaltend, gegen ihren unbekannt wo in Amerika abwesenden Ehemann Friedrich Wittemer, früher Kranken- tassensecretär in Kaiserslautern wohnhaft, die Ver- móögensabsonderung ausgesprochen. Zur Vornahme des Güterseparationsgeshäftes ist Tagfahrt anbe- raumt auf Mittwoch, den 23. März 1892, Vormittags 9 Uhr, zu Kaiserslautern in der Amtsstube des Kgl. Notars, Justizraths Ilgen. Dies wird zum Zwecke der öffentlichen Zustellung an den obgenannten Friedrich Wittemer hiermit bekannt gemaht und derselbe zu diesem Termine Ce

Kaiferslautern, den 11. Januar 1892.

Der Gerichts\hreiber am Kgl. Amtsgericht. (L. S.) Sturm, Kgl. Secretär.

{60990}

1891 ist die zwischen den Cheleuten Schreiner Hein-

rich Theile zu Remscheid und der Martha, geb.

Kirchhoff daselbst, bisher bestandene eheliche Güter-

gemeinschaft mit Wirkung seit dem 26. Oktober

1891 für aufgelöst erklärt worden. S Hentges, Aktuar,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[60869] Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerichts 11. Civilkammer zu Koblenz vom 19. De- zember 1891 wurde die zwischen den Eheleuten Winand Schülter, früher Handelsmann, jeßt ohne Gewerbe, und Anna Maria, geborne Bings, das Hausirgewerbe betreibend, zu Brück an der Ahr, be- standene ehelihe Gütergemeinschaft für aufgelöst er- Tlärt, an deren Stelle völlige Gütertrennung aus- gesprochen und die Parteien zur Auseinanderseßung und Liquidation vor den Königlichen Notar zu Adenau verwiesen.

N TLCULEON Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[60870]

Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- gerihts 11. Civilfammer zu Koblenz vom 19. De- zember 1891 wurde die zwischen den Gheleuten Bild- shnißer Iosef Kind, früher zu Andernach, jeßt zu Duisburg, und Barbara, geborene May, Gesinde- vermietherin zu Andernach, bestandene Gütergemein- schaft für aufgelöst erklärt, an deren Stelle völlige Gütertrennung ausgesprochen und die Parteien zur Auseinanderseßung und Liquidation vor den König- lihen Notar Dorst zu Andernach verwiesen.

f Brennig,

Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. [60911] Oeffentliche E O

Die nachstehend verzeichneten Kapital-Abfindungen verden den daneben S Gläubigern und deren etwaigen Nechtsnachfolgern gemäß $ 111 des Ablösungs-Geseßes vom 2. März 1850 (G.-S. S. 77)

-

Caspar Heinrich Bartelheimer, genannt Oberste- Meier, als Besißer der Stätte Nr. 10 in Bütten- dorf festgeseßten Kapital-Abfindung von 754 4 85 -,

6) den Heinrih Hermann Brosend bei Nr. 11 in Büttendorf wegen der im Grundbuch von Bütten- dorf Band 2 Blatt 273 Abtheilung I1. Nr. 8 ein- petragecen Leibzuchtsrechte, rü{sichtlih einer in der-

elben Sache für den Karl Friedri Brosend als Besißer der Stätte Nr. 11 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung von 563 4 47 ,

7) a. die Cheleute Friedrich Wilhelm Beer auf Nr. 16 in Büttendorf wegen der im Grundbuch von Büttendorf Band 11. Blatt 333 Abtheilung I. Nr. 14 eingetragenen Leibzuchtsrechte,

b. die Margaretha Elisabeth Becker wegen der daselbst Abtheilung Ill. Nr. 13 eingetragene 195 Thlr. 12 Sgr. 11 Pf., Abfindung,

c. die Trine Marie Charlotte Becker wegen der daselbst Abtheilung 11. Nr. 15 eingetragenen 40 Thlr. ‘Abfindung,

d. die Chefrau Karl Friedrih Horstmann, ge- borene Beer, bei Nr. 24 in Klosterbauerschaft wegen der daselbst Abtheilung 111. Nr. 15 ein- getragenen 40 Thlr. Abfindung, und zwar rü{ichtlih einer in derselben Sache für den Christian Friedri Horst als Besißer der Stätte Nr. 13 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung von 391 M 24

3) a. Die Eheleute Franz Heinrich Döpke wegen der im Grundbuch von Büttendorf Band Ik. Blatt 181 Abtheilung 11. Nr. 10 eingetragenen Leibzuchtsrechte, /

b. die Anna Margaretha Ilsabein, den Heinrich Ludwig und Johann Heinrich Brosend wegen der daselbst Abtheilung 111. Nr. 6 eingetragenen je 150 Thlr. und N

__c. die Wittwe Stille in Lübbecke wegen der da- selbst Abtheilung 111. Nr. 9 eingetragenen 100 Thlr. Darlehn,

und zwar rücksichtlich einer in derselben Sache für - die Ghbeleute Ernst Heinrich Aussieker als Be-

Darlehn, S einer in derselben Sache für den Caspar Heinrich Kröger als Besißer der Stätte Nr. 28 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung von 199 M. 82 S.

17) a. Den Amtsrath Blume zu Buer wegen der im Grundbuch von Büttendorf Band 2 Blatt 201 Abtheilung 111. Nr.-11 eingetragenen 500 Thlr. Darlehn, «

h. den Pastor Heidfiek in Amelunxen wegen der daselbst Abtheilung 111. Nr. 12 eingetragenen 200 Thlr. Darlehn, ;

und zwar rücksihtlich einer in derselben Sache für den Heinrich Haegerding als Besißer der Stätte Nr. 33 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung von 180 M 71 ».

18) a. Die Wittwe Charlotte Louise Kemper S Nr. 11 in Destel wegen der im Grundbuch von Destel Band 2 Blatt 217 Abtheilung I1. Nr. 6Þ. eingetragenen Lebtags- und Leibzuchtsrechte,

b. die Cheleute Kuhlmann in Destel wegen der da S IT.- Nr. 9a. eingetragenen Leib-! zuchtsrecte,

c. ‘die Wittwe Joel Boas in Wagenfeld wege der daselbst Abtheilung 111. Nr. 2a. eingetragenen 100 Thlr. Darlehnsforderung, ¿A 5 d. den Land- und Stadtgerichts-Assessor Hartog in Rahden wegen der daselbst Abtheilung IIT. Nr. 2b. eingetragenen 200 Thlr. Darlehnsforderung,

e. die Geschwister: 1) Anna Maria Charlotte, 2) Charlotte Wilhelmine Louise, 3) Wilhelm Ludwi Kemper Hs. Nr. 11 in Destel wegen der daselbst Abtheilung 11. Nr. 2c. eingetragenen je 60 Thlr. und 1 Koffer Abfindung,

f. den Karl Friedrich Kuhlmann in Destel wegen der daselbst. Abtheilung Il. Nr. 24. eingetragenen 64 Thlr. 4 Sgr. 34 Pf. Erbgelder,

. den Prediger Niemöller in Minden wegen der daselbst Abtheilung 111. Nr. 3b., c. eingetragenen 600 Thlr. und 100 Thlr. Darlehnsforderungen,

und zwar rücksi a einer in der Unschädlich- feit8sattestsahe Twiehausen—Destel U. 36229 für den Heinrich Friedrih Wilhelm Ortfort -als

sißer der Stätte Nr. 14 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung von 257 4. 26 s.

mit der Aufforderung bekannt gemacht, etwaige An- sprüche an die Abfindungs-Kapitalien spätestens in dem am Freitag, den 18. März 1892, Vor:

In Sachen Wolf ca. Heppuer C. 274/91 lade ih den Beklagten von Neuem zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor das Königl. Amts- aa in Mehlsack zu dem nebenstehend anberaumten

ermin.

Der Rechtsanwalt. h gez. Felix Rosenberg. Verhandlungstermin den 16. März 1892, Vormittags 10 Uhr. Mehlsack, den 29. Dezember 1891. Königliches Amtsgericht. Missuweit.

[60903] js G Die Chefrau des Maurermeisters Josef Deinet, Catharina, geborene Paar zu Köln, Prozeßbevoll- mächtigter Rehtsanwalt Dr. vom Grafen in Köln, Élagt gegen ihren Ehemann auf Gütertrennung. Termin zur Verhandlung ist bestimmt auf den 15. März 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgerichte zu Köln, T. Civilkammer. Köln, den 12. Januar 1892. Der Gerichtsschreiber: Nu storff.

[60904] : :

Die Ebefrau des Stukaturermeisters Anton Wolff, Anne, Helene, geb. Gammerzen, zu Köln, Prozeß- bevollmächtigter Rechtsanwalt Stryck in Köln, klagx gegen ihren Ghemann auf Gütertrennung. Termin zur Verhandlung ist bestimmt auf den 22. März 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgerichte zu Köln, I. Civilkammer.

Köln, den 13. Januar 1892.

Der Gerichtsschreiber : Nu st orff.

160871]

Die Ebefrau des Tagelöhners Peter Wiesel, Margaretha, geb. Schmitz, zu Niederbachem, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Pahlke, klagt gegen ihren Ehemann wegen Gütertrennung. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor der 11. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Voun is Termin a deu 25. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr,

estimmt.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts. (L. 8.) Donner, Landgerichts-Sekretär.

[60863] Durch Uri þ des Kaiserlichen Landgerichts zu C 8. Januar 1892 wurde die Trennung den Gbeleuten Victoria Rugraff, N Xaver Marschal, Schreiner, - beide in Ae wohnend, bestehenden Gütergemeinschaft ausgesprochen. Dem Ebemanne wurden die Kosten zur Last gelegt. Der Landgerichts-Secretär: Jansen.

[60902] : Durch Urtheil der I1. Civilkammer des Königl. Landgerichts zu Elberfeld vom 17. Dezember 1891

__ Vekanntmachung. A

beil der Abtheilung I. der Civilkammer olmar i./E, vom der zwischen äherin, und

ist die zwischen den Cheleutèn Wirth Peter Schäfer | H

zu Barmen und der Lina, geb. Weber, daselbst, bis- her bestandene eheliche Gütergemeinschaft mit Wir- Tung seit dem 9. November 1891 für aufgelöst erklärt worden. ___ Hentges, Actuar, : als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[60901 i , Durch Urtheil der I1. Civilkammer des König- lien Landgerichts zu Elberfeld vom 17. Dezember

mittags 11 Uhr, an unsererr Geschäftsstelle, Zimmer Nr. 14a., vor dem Regierungs-Rath Frei- berrn von Droste-Hülshoff anstehenden Termine bei uns anzumelden und zu begründen.

Vorstehende Bekanntmachung ergeht an:

A. Regierungsbezirk Minden. Kreis Höxter.

1) den Heinrih Lönnecker zu Großenberg wegen der im Grundbuhe von Bredenborn Band VI. Blatt 318 Abtheilung 111. Nr. 2 eingetragenen 100 Thlr. Darlehn, rücksichtlich einer in der Sepa- rations}ache der Feldmark Bredenborn B. 542 für die Wittwe Ackterwirth Friedrich August Potthast zu Bredenborn festgeseßten Kapital-Abfindung von

500 M.

Kreis Lübbecke. 2 2) a. Die Wittwe Anna Margaretha Jlsabein Beckemeyer wegen der im Grundbuche von Bütten- dorf Band 111. Blatt 10 Abtheilung IT. Nr. 1a. eingetragenen Leibzuchtsrechte, b. die Anna Marie Charlotte Beckemeyer wegen der daselbst Abtheilung 111. Nr. 1a. eingetragenen 2000 Thaler Abfindung, E c. den Kaufmann Nudolf Velhagen in Bielefeld wegen der daselbst Abtheilung 1II1. Nr. 1b. ein- getragenen 1200 Zhaler Darlehn, und zwar rücksihtlich einer in der Zusammen- legungsfahe von Büttendorf B. 538 für die Wittwe Huchzermeyer, geborene Oberbeckemeyer und deren Kinder als Besißer der Stätte Nr. 4 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung - von 568 M6 83 S, S h

3) a. den Karl Friedrih Aruing,

b. die Anna Katharina Jlsabein Aruing wegen

des im Grundbuhe von Büttendorf Band 2 Blatt 343 Abtheilung 11. Nr. 1 eingetragenen An- erberechts und Abdikatforderung, A einer in derselben Sache für die Wittwe Bartelheimer, geborene Trampe, und deren Kinder als Besißer der Stätte Nr. 5 in Büttendorf festgeseßten Kapital- Abfindung von 659 M 15 S, s 4) a. die am 19. September 1846 geborene Anna Katharina Marie Louise Klappmeyer in Bütten- dorf wegen des im Grundbuche von Büttendorf Band 2 Blatt 253 Abtheilung 11. Nr. 114.“ und Abtheilung 111. Nr. 6 þ. eingetragenen Anerberechts und 2000 Thlr. Abfindung,

b. die am 21. Februar -1856 geborene Anna Catharina Marie Louise Klappmeyer in Bütten- dorf wegen des daselbst Abtheilung 11. Nr. 11e. und Abtheilung 111. Nr. 6d. eingetragenen Anerbe- rechts und 2000 Thlr. Abfindung, und zwar rück- sichtlich einer in derselben Sache für den Karl Heinrich

Klappmeyer als E der Stätte Nr. 6 in Bütten- dorf festgeseßten Kapital - Abfindung von 735 9 S,

5) a. die Wittwe Anna Catharine Oberste- Meyer, geb. Entgelmeyer, wegen der im Grund- buche von Büttendorf Band 2 Blatt 81 Ab- theilung II. Nr. 11 eingetragenen Leibzuchtsrechte,

b. den Colon Johann Friedrih Knickmeyer, s: Nr. 35 in Dünne, wegen der daselbst Ab- theilung 1IT. Nr. 6, 7, 8 eingetragenen 1200 Thlr., 200 Thlr. und 1000 Thlr. Darlehne,

c. die Wittwe Stille, geb. Hagedorn, in Lübbecke, wegen der daselbst Abtheilung 1IT. Nr. 9, 10 ein- etragenen 250 Thlr. und 150 Thlr. Darlehne und

Waarenforderung, S Í

d. den Karl Heinrih Wilhelm Oberste-Meier wegen der daselbst Abtheilung II1. Nr. 11 ein- getragenen 400 Thlr. und Naturalien-Abfindung, und zwar rüsihtlich einer in derselben Sache für den

9) Die Anna Catharine Steinkamp in Nr. 15 in Büttendorf wegen der im Grundbu von Bütten- dorf Band 2 Blatt 111 Abtheilung Il. Nr. 1 ein- getragenen 50 Thlx. Brautschat, rüctsichtlih einer in derselben Sache für die Witiwe Johann Heinrich Hermann Horst, geborene Lücking, und deren Kinder als Besißer der Stätte Nr. 15 in Büttendorf fest- geseßten Kapital-Abfindung von 228 A. 53 „.

10) a. Die Elifabeth Margaretha Becker wegen der im Grundbuch von Büttendorf Band 2 Blatt 358 Abtbeilung 111. Nr. 1 eingetragenen 195 Thlr. 12 Sgr. 11 „,Z Abfindung,

b. die Ebefrau Karl Friedrih Horstmaun, ge- borene Beer, bei Nr. 24 in Klosterbauerschaft wegen der daselbst Abtheilung [I1I1. Nr. 2 ein- getragenen 40 Thlr. Abfindung,

und zwar rüsichtlih einer in derselben Sache für den Johann Heinri Beer als Besitzer der Stätte Nr. 16 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung von 257 M. 26 S. : Es

11) a. Die Wittwe Anna Marie Elisabeth Kröger in Büttendorf wegen des im Grundbuch von Büttendorf Band 111. Blatt 4 Abtheilung Il. Fefe eingetragenen Wohnungsrechts im Colonats- hause,

b. die Marie Louise Charlotte Köhme in Vütten- dorf wegen der daselbst Abtheilung Ill. Nr. 5 ein- getragenen 26 Thlr. J e Bürgschaft,

und zwar rücksihtlich einer in derselben Sache für die Eheleute Heinrih Bußmann als Besißer der Stätte Nr. 18 in Büttendorf festgeseßten Kapital- Abfindung von 199 4 81 s. s 12) a. Die Wittwe Anna Marie Kleffmanu, geborene Brosend, Hs. Nr. 4 in Klosterbauerschaft wegen der im Grundbu von Büttendorf Band 2 Blatt 91 Abtheilung TIT. Nr. 6 eingetragenen 35 Thlr. Brautschab, ;

b. den Karl Heinrih Brosend und die Anna Marie Ilsabein Brosend in Büttendorf wegen des daselbst Abtheilung 111. Nr. 7 eingetragenen An- spruchs auf Kindestheil, i x 3

- und zwar rücksichtlich einer in derselben Sache für die Wittwe Karl Friedrih Brosend, geborene Ober- hongsermeyer und deren Kinder als Besißer der Stätte Nr. 20 in Büttendorf festgeseßten Kapital- Abfindung von 218 A. 91. F E

13) a. Die Anna Marie Louise Oepke in Lengern wegen der im Grundbuche von Büttendorf Band 2 Blatt 71 Abtheilung - IIL.. Nr. 7 eingetragenen 167 Thlr. 19 Sgr. 11 4 Darlehn,

b. den Leibzüchter Brosend auf Nr. 20 in Bütten- dorf wegen der daselbs Abtheilung IIT. Nr. 9 ein- getragenen 83 Thlr. Darlehn, - E

und zwar rücsichtlich einer in derselben Sache für den Christian Friedrih Schnepel als Besißer der Stätte Nr. 21 in Büttendorf festgeseßten Kapital- Abfindung von 180 4. 71 S.

14) Die Annna Marie Jsabein Hellweg Nr. 23 in Büttendorf wegen der im Grundbuch von Bütten- dorf Band 2 Blatt 31 eingetragenen 150 Thlr. Ab- findung und Naturalien, rüdck wt einer in der- selben Sache für die Wittwe Johann Heinrich Hell- weg, geborene Tegler als Besißerin der Stätte Nr. 23 in Büttendorf festgeseßten Kapital-Abfindung 15) Den Christian Friedrich H C

en Christian: Friedri onugsermeyer Os. Nr. 9 in Hüllhorst wegen - der im Grundbu

lich Rührup als Besißer der Stätte Nr. 26 in B dorf festgeseßten

von Büttendorf Band 3 Blatt 2 Abtheilung Ill. Nr. 2 eingetragenen 49- Thlr. 29 Sgr. Darlehn, rüksicht- einer ein derselben Sache für den Karl s ütten- apital-Abfindung von 180 4.71 8.

16) Die Wittwe Stille in Lübbecke wegen der im Grundbuch von. Büttendorf Band 2. Blatt 283 Abtheilung 111. Nr. 6 eingetragenen 100 Thlr.

Besißer der Stätte Nr. 64 in Destel festgeseßten Kapital-Abfindung von 106 A. 10 : B. Regierungsbezirk Arnsberg. Kreis Lippstadt. : 19) a. Den Grafen von Hallberg und die Gräfin von Wickenberg wegen der im Grundbuch von Suttroy Band 1. Blatt 10 Abtheilung Ill. Nr. 1 eingetragenen 113 Thlr. 27 Sgr. 9 Pf. Undpacht, b. den Grafen von Hallberg wegen der daselst Abtheilung 11. Nr. 11 eingetragenen Mithaft für einen Sackzehnten, __und zwar rückjihtlih einer in der Separations- sache von Suttrop S. 495 für den Ackerwirth Johann Schlüter genaue Nöttger zu Suttrop fest geseßten Kapital-Abfindung von 100 Münster, den 31. Dezember 1891. Königliche General-Kommission. Meyerhoff.

[60912] Oeffentliche Bekanntmachuug. Folgende bei uns anhängige Auseinanderseßungen: A. Negierungsbezirk Münster. Kreis Borken. 1) Theilung des Grundstücks Flur 4 Nr. 71 der Gemeinde Anholt (A. 250). ¡ __ Kreis Steinfurt. 2) Wirthschaftlihe Zusammenlegung von Grund- stüéen in der Bauerschaft Dumpte, Gemeinde Borg- horst (D. 230). E s 3) Wirthschaftlilhe Zusammenlegung von Grund- A in der Bauerschaft Wilmsberg, Gemeinde. Borghorst (W. 443). : N B. A eR Minden. Kreis Minden. 4) Ablösung der auf den Grundstücken des Hein rich Brockmeyer Hs. Nr. 4 in Todtenhausen Band 5 Blatt 3 des Grundbuchs von Todtenhausen zu Gunsten des Gevekoht’shen Lehns in Minden ruhen- den Reallasten (G. 1111). C. Regierungsbezirk Arnsberg. s Kreis Brilon. S N 5) Ablösung der dem Arbeiter Joseph Jsenberg

zn Merklinde bei Castrop von Grundstücken in dér S B Hesborn zustehenden Reallastén

. Kreis Lippstadt. i 6) Zusammenlegung der Grundstücke der Feldmatk 3 nigen Grundstücke der

Altenmellrich (A. 241) 7) Zusammenlegung Ne Fluren XIV. und XY. der Steuergemeinde Völling- ausen, welche die sogenannte Völlinghaufer-Heide bilden (V. -122). Î Kreis Meschede. L 8) Hütungsbefreiung und Spezial-Separation dér Grundstücke der Gemarkung Bonacker (B. 571). 9) Hudebefreiung und Spezial-Separation d Grundstücke der Feldmark Eversberg (E. 243). 10) Hütungsbefreiung und Zusammenlegung dêr Grundstücke der Gemarkung Niedersolwey (N. 194). Kreis Olpe. | 11) Hudebefreiung und Spezial-Separation der Grundstücke der Feldmark Altenkleusheim (A. 249). L Kreis Siegen. ß 12) Ablösung des der Gemeinde Irmgarteichen auf Grundstücken im Eigenthum der Gemeinde bezw. der Haubergsgenossen]haft zu Haincheu zustehenden Hütungsrechts (U. 612). 13) Wirths ftlide 20 e legung der Grund irthschaftlihe Zusammenlegung der Grund- stücke der Feldmark Enkesen bei Paradiese (E. 241). Le P S Aron der Feldmark Hattróp

(H. 622). 2E 15) Hudebefreiung und Spezial-Separation dek. Grundstücke Es eldmark Müllingfen (M. 240). 16) Spezial-Separation der Feldna. Meiningfemæ (M. 241), , J è

er