1892 / 13 p. 30 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S SESE E T I I T S: R MCOE I T Nen N E O T N? N T T SO T E IAET S 5 AMTMET M T ITETTE 25e rnerr 1 nr mm” emrge MITTD a I m aRC TRNEDIATTAT C: EE, A TTTATTTETS T TIETNNE I D T T T O E S

ia

E geldaits bestehend seit 1. Januar 1892.

K. A. G. Blaubeuren. Bauk für Gewerbe und Haudel. Siß der Gesellschaft in Blaubeuren. Ueber das Vermögen der Aktieugesellschaft ist am 11. Januar 1892 das Konkursverfahren eröffnet worden. (11./1. 92.) 6

K, A. G. Ehingen. Gebrüder Harburger, Chingen - (Tuh- und Kleiderhandlung.) Offene A P Beginn 27. Juni 1891. Theil-

aber sind David Harburger und Simon Harburger,

Kaufleute in Ehingen, von welchea jeder die Firma zu vertreten und zu zeichnen berechtigt ist. (81./12. 91.)

K. A. G. Heidenheim. C. F. Schramm u. Sohn, Heidenheim. Die Prokura des Louis Ger- beth ift erloschen. (7. 1. 92.) h

K. A. G. Künzelsau. Gernuer u. Cie. in Künzelsau. Dem Kaufmann Friedri Krämer in Künzelsau ist Prokura ertheilt. (8./1. 92)

K. A. G. Neresheim. Veit Weil in. Ober- dorf. Der Mittheilhaber Leopold Weil is in Folge seiner Ucbersicdelung nah Aschaffenburg am 1. Neo- vember 1891 aus der Gesellschaft - ausgetreten.

J E 5. Ulm. Spinnerei und Weberei Ulm, Sit der Gesellschaft in Ulm. Der Aufsicßts- rath hat in seiner Sißung vom 23. Dezember 1891 den bisherigen stellvertretenden Director Moriß Vogel zum definitiven und vorerst aegen Mit- liede des Vorstandes ernannt, mit : dem 9 E für Feigt alleinige Person die Firma der Gefellschaft zu 2. 91.) Jéêrael u. Levi, Siß der Gesellschaft in Uln. Offene Handelsgesellschaft, bestehend seit Januar 1864. Auf 1. Januar 1892 ist die Theilbäberin Mathilde Levi, Wittwe des Kaufmanns Hermanni Levi in Ulm, aus der Gesell- {chaft aus- und sind als neue Theilhaber eingetreten : Cugen Levi, Kaufmann in Ulm, U Los bier- durch erloschen ist, und Karl Pfeil, Kaufmann in Ulm. Theilhaber der Gesellschast fins hiernah: Moses Levi, Eugen Levi, Karl Pfeil, säammtlich'Kaufleute in Ulm, von denen jedem Vertretungsbefugniß in gleicher Weise zusteht, (2./1! 92.) C. Jung, Siß der Gesellschaft in Ulm. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb eines Materialwaaren- und Landesprodukten- Theilhaber ind: Ernst Alwin Jung, Hermann Otto Jung, beide Kaufleute in Ulm, von denen jeder zur Ver- tretung der Firina U 2 (2./1. 92.) L. Oil de

zeihnen. (30./12. 91.

G. Maune, junior, _ der Gesellschaft in Ulm. Offene Handelsgesellschaft zum Betricb eines Käsegeschäfts en gros, bestehend feit 1. Januar 1892. Theilhaber sind: Karl Manne, Louis Manne, beide Kaufmann in Ulm, von denen jeder zur Ver- tretung der Firma berechtigt ist. Dem Gustav Bub, Kaufmann in Uln, ist Prokura ertheilt. (2/192) T. Woydt zum Eisenhammer, Siß der Ge- sellshaft in Ulm. Offene ‘Handelsgesellschaft, be- stehend seit 1. Januar 1891, deren Theilhaber sind: Max Woydt, Eduard Woydt , Hammerschmiede in Ulm, von denen jeder zur_ Vertretung und Zeichnung der Firma berechtigt ist. (2./1. 92.) Amos und Kümmerle, Dampfziegelei und Kalk- brennerei, Siß der Gesellschaft in Ulm. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb einer R ROR und Kalkbrennerei, deren Theilhaber find: Alfred Amos und Christian Kümmerle in Ulin. Gelöscht

infolge Auflösung der Gesellschaft. (4./1. 992.) i Gesellschaft

Kümmerle u. Comp, Siß der

in Ulm. Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb einer Dampfziegelei bestehend seit 1. Januar 1892. Theilhaber find: Emil Hillenbrand, Ingenieur und

D

Weimar. Sefauntmahung, [60939] Zufolge Beschlusses von 12. d. M. ist in dem Handelsregister der unterzeichneten Behörde Band C. Volio 169, woselbst -die Firma: Schriftenvertriebsanstalt zu Weimar eingetragen steht, Folgendes unter Rubrik „Ver- treter“ vermerkt worden : Í a. Der Buchhändler Gmil Walter Marr bier

ist als Geschäftéführer der Austalt am 15. De-

zember v. I. ausgeschieden, M b. Der Buchhändler Heinri Grund bier ist

seit 1. Januar 1892 als Geschäftsführer ein-

getreten. Weimar, am 13. Januar 1892.

ela S. Amtsgericht. (Unterschrift.)

W'eissensee. Bekanntmachung. [60843] In unfer Gesellschaftsregister it zufolge Ver- fügung vom 10. Januar 1592. am heutigen Tage unter Nr. 3, woselbst die Handelsgesellschaft in

Firma:

Wagner «@& &o.

mit dem Siße zu Straußfurt eingetragen ‘steht, in

Spalte 4 vermerkt worden : h

Am 1. Juli 1890 ist aus der Gefellschaft aus-

geschieden der Rittergutspächter Richard Se

und ist feine Befugniß zur Vertretung der Gesell-

{chaft E ZRAE:

Als Gesellschafter sind eingetreten :

1) der Geheime Commi}sionsrath Dreyse in Sömmerda, 2) der Königliche Landrath Freiherr Lothar von den Brincken auf Schloß Gebesee, am 1. Juli 1890. j 5) der Stadtgutspächter Hermann Ludloff auf Luthersborn, am 1. Juli 1891.

Als E. Keuthe’sche Erben sind nunmehr legitimirt: der Dr. jur. August Keuthe in Gernsbäch und der S Selmar von Kriegsheim

in Jordansmühl (Schlesien). Us

Dem bisher von der Vertretung der Gesellschaft

SSOUNEA Gesellschafter“ Oberamtmann Hugo

Ulrich zu Commende-Griefstedt ist die Vertretungs-

befugniß (gemeinschaftlich mit einem der Gesell-

schafter Nobert Waguer und Sigismund vou Henning) ertheilt worden.

Weißensee, den 12. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung.

Franz von

! [60711]

Wiesbaden. Heute ift in unfer Firmenregister bei Nr. 1028 eingetragen worden, daß das seither unter der Firma Adolph Roever Hofcouditor zu Wiesbaden betriebene Handelsgeschäft in Folge Vergleichs zwischen den Interessenten auf-den Kauf- mann Adolph Roeder zu Wiesbaden übergegangen ist und von ihm untex der alten Firma zu Wies- baden fortbetrieben wird. Demzufolge ist heute die gedahte Firma im Firmenregister unter Nr. 1028 gelös{cht und in das K ffeteeaite unter Nr. 1033 auf den Namen des jeßigen Inhabers neu eingetragen worden.

Wiesbaden, den 11. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. VII1l. / [60844] Wismar. Jn das früber vom biesigen Gewett

Betcleipeliber in Ulm, und Christian Kümmerle, Ziegeleibelißer in Ulin, von denen jeder zur Ver- tretung und Zeichaung der Firma berechtigt ist. (4./1. 92.) A. Moos und Söhue, Siß der

Gefellschaft: „Ulm“. Offene Handelsgesellschaft ¿um Betrieb eines Leder- und RNohwaarengeschäfts

en gros. Der SZbeilhaber Heinrih Moos, Kauf- mann in Ulm, ist am 4. Dezember 1891 gestorben. Die Gesellschaft wird von den übrigen drei Theil- habern: Isidor Moos, Martin Moos, Albert Moos, fätnmtlih Kaufleute in Ulm, iu sonst unveränderter Weise fortgeseßt. (9./1. 92.)

Thorn. Vekauntumachuug. [60841]

Zufolge Verfügung vom 6. Januar 1892 ist am 8. Januar 1892 die in Thern crrihtete Handels- niederlassung des Kaufmanns Emil Cholevius ebeu- daselbst unter der Firma: 0 i E. Cholevius a in_ das diesseitige Firmenregister unter Nr. 875 ein- getragen.

Thorn, den 8. Januar 1899.

. Königliches Amtsgericht.

Thorn. _ Bekauntmachung. [60840] In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 160 bei der Firma der Gesellschaft Plock «& Meyer in Spalte 4 folgender Vermerk ein- getragen: 7 } „Der Kaufmann Ernst Ploetz ist als Gesell- schafter aus der Gesellschaft ausgeschieden - und die Kaufmannsfrau Helene Gregor in dieselbe eingetreten, sodaß die Gesellshafter nunmehr sind: 1) der Kaufmann Heinrich Mever, 2) die Kaufmannsfrau Helene Gregor, Beide in Thorn.“ Thorn, den 9. Januar 1892. 4 Königliches Anitsgericht. Y.

Tiegenhor. Befauntinachung. [60842]

Zufolge Verfügung vom 13." Januar 1892 ist an Han- Peter Froese

deinselben Tage die in Tiegenhof bestehende delsniederlassung des Kaufmanns ebendaselbst unter der Firma:

; rocfe

j U E P in* das diesseitige Firtinenregister unter Nr. 147 ein-

getragen. / Tiegenhof, den 13. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. -

Weimar. Bekanntmachuug.

Band A. Polio 151, woselbst die Firma: Herm. Becker

mit dem Sibe in Weimar cingetragen steht, Fol- geudes unter Rubrik „Vertreter“ vermerkt worden: Der Kaufmann Arno Krehan zu Weimar is Pro-

Éutist

. Weimar, am 13. Januar 18992 Großherzogli S. Amtsgericht. (Unterschrift.)

FC l {60940] „nt dem Handelsregister der“ unterzeichneten Be- hörde ist zufolge Beschlusses vom heutigen . Tage

geführte Handelsregister ist Fol. 278 «Nr. 274 zur Firma „Friß Müller“ zufolge Verfügung vom 9. d. M. heute eingetragen : Col. 5. Die Firma ift erloschen. Wismar, den 11. Januar 1892. 6. Bruse, A.-G.-Secretär.

Genossenschafts - Register.

Ailenstein. Bekanntmachung. [60845] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 Alleustciner Vorschust uud Darlehusktassen- verein, eingetr. Geuosseuschaft mit uube- schräukter Haftpflicht zufolge Verfügung vom 9. am 9. Januar 1892 eingetragen :

daß an Stelle des verstorbenen Kassirers von Kuobelsdorf der bisherige Director Gutsbesitzer C. Rhode în Bergenthal zuni stellvertretenden Kas- sirer und der Rechtsanwalt; Wolski in Allenstein zum C Director gewählt worden find. Allenstein, den 9. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[60846] Ansbach. In der Generalversammlung des Darlehenscasseuvereins Pfofeld (E. G. mit unbeschränkter Haftpfliht) vom 28. Dezember 1891 wurde statt des verstorbenen Vorstands-Bei- fißers Michael Buchholzer von Pfofeld der Bauer Michael Herrmann von dort gewählt, was heute im Genossenschaftsregister eingetragen wurde. Ansvach, am 12. Januar 1892. i Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Zimmermann.

_ y [60604] Döbeln. Auf Folium 2 des hiesigen Genossen- schaftsregisters, den Kousumverciu Vorwärts für Döbeln und Umgegend, eingetragene Ge- uofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht be- treffend, ist heute verlautbart worden, daß Gustav Kaden in Döbeln . aus dem Vorstande ausgeschieden und Karl Geilert daselbst Kassirer und Mitglied des. Vorstandes ist. ; E N [8

Döbeln, am 7. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Dr. Frese.

i j [60605] Ehrenbreitstein. Bei der Elutragung der Genossenschaft Konsumverein der Grube Mühlen- bach bei Ehrenbreitstein eingetragene Ge- uofseunschaft mit beschränkter Haftpflicht ist im Register heute nahgetragen:

Die S ist in Höhe des Geschäftsantheils auf 30 A. bestimmt. EßhHreubreitstein, den 11. Januar 1892.

| Köntgliches Amtsgericht.

Elze. Vekauntmachung. [60847] In das hiesige Genossenschaftsregister Pol. 2 Molkerei-Genofsensrzaft Bethelu ist am 6. Ja- nuar 1892 eingetragen : An die Stelle des Statuts vom 4. März 1876 tritt laut Beschlusses der Generalversammlung vom 31. Oktober 1891 das revidirte Statut vom 18. No- vember 1891. Nach demselben lautet die Firma der Genossenschaft „Molkerei Bethelun, eingetragene Genofsenschast mit unbeschränkter Sastpflicht“ Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben, gezeichnet von zwei Vor- standsmitgliedern. Dieselben werden im Gronauer Kreisblatt veröffentlicht. Falls dieses Blatt eingeht, bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Auf- sihtsrath8, welches Blatt bis zur nächsten General- A an dessen Stelle gescßt werden soll.

ie Willenserklärung uud Zeichnung für die Ge- nossenschaft crfolgt rehtéverbindlih durch zwei Vor- standsmitglieder, die Zeichnung in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ibre Namensuuterschrift beifügen. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Elze, den 6. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. T.

j 60606] Eppingen. Nr. 299, Sn das Genossen[chafts- register wurde heute zufolge Verfügung vom Heu- tigen eingetragen : : Zu D.-Z. 4, betreffend den Consumverein Eppingen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht:#- G Die Genossenschaft ist durch Bejchluß der Ge- ano vom 27. Dezember 1891 auf- geioitr. Tra Eppingen (Baden), den 9. Januar 1892.

Gr. Amtsgericht. Kugler.

Gemünd. Befanntmachung. [60607] In unser Genossenschaftsregister ist bei der Firma Schevener Darlehnskassen- Verein, ceinge- trageue Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht, zu Scheven, heute folgender Vermerk eingetragen: / U

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglredes Hubert Blens, Ackerer zu Scheven, ist der Johann Joseph Goergen, Ackerer zu Scheven, als Vorstands- mitglied und zwar als Vereinsvorsteher eingetreten. Gemünd, den 8. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[60848] Grossenhain. Auf dem den Vorschuß- und Creditverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Großenhain be- treffenden Volium 2 des Genossenschaftsregisters für den Amtsbezirk Großenhain ist heute verlautbart worden, daß Herr Carl Arnold in Großenhain aus dem Vorstand ausgeschieden und der Kaufmann Herr“ Adolph Cichhorn daselbst - als Mitglied des Vor- stands eingetreten ist. _ Großenhain, den 13. Januar 1892. Das Königliche Amtsgericht. Estler, A.-G.-N.

Hirschberg. Befanutmachuug. [60608]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 1 eingetragenen „Vorschuß-Vercin zu Hirsch- berg, eingetragene Genossenschaft mit be- E Haftpflicht“ in Spalte 4 eingetragen worden :

Der Buchhalter Hermanu Adolph zu: Hirschberg ist für die Zeit vom 1. Januar 1892 bis 31. De- zember 1894 als Kassirer gewählt worden.

Hirschberg, den 9. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Liegnitz. Bekanutmachung. [60849] Zufolge Verfügung vom 12. Jauuar 1892 ist an demselben Tage bei Nr. 9 unseres Genossenschafts- registers, betreffend die Möbelhalle ver vereinigten Tischlermeister zu Liegniß, ciugetragene Ge- uofsenschaft mit unbeschränkter Sastpflicht, in Spalte 4 „Rechtsverhältnisse der Genossenschaft“ Folgendes eingetragen worden :

„n der Generalversammlung vom 11. Januar 1892 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes, des Tischlermeisters Adolph Wecker zu Liegnitz, der Tischlermeister August Schmidt zu Liegniß zum Vorstandsmitglied und stellvertretenden Vorsißenden gewählt worden.“

Lieguihßz, den 12. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Ae i [60850]- Marburg. Genosffcushaftêregister Nr.-2. Firma: Vorschußverein, eiugetragene Genosscuschaft mit unbeschräukter Saftpfliht zu Marburg. Das revidirte Statut vom 15. Juni 1868 ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Oktober 1891 abgeändert. Alle öffentlichen Bekanntmachungen des Vereins exfolgen in der Vberbessischen Zeitung und dem Marburger Tageblatt. Marburg, am 7. Januar 1892.

‘Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

CEAUE N [60851] Meissen.- Auf dem die Genossenschaft - unter der Firma: Creditverein zu Meifteu, eingetragene Genofseuschäft mit unbeschränkter Haftpflicht betreffenden Folium 1 des Genossenschaftsregisters [s den Bezirk des unterzeichneten Gerichts“ sind eute folgende. Einträge beivirkt worden: :

a. in der Rubrik „Firma“: f

Die Firma lautet künftig: ) / Creditverein zu Meißen, eingetragene Ge-

nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht.

b. in der Rubrik „Rechtsverhältnisse der Ge- nossenschaft“ :

Das Statut ist abgeändert.

Abschrift des Beschlusses Blt. 9, 10 Band 11. der Genofsenschaftsacten.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften behufs Beschaffung der zum Gewerbe und zur Wirthfchaft ten Geldmittel.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen find dur das Meißner Tageblatt zu

veröffentlichen und von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen.

Die Haftsumme eines jeden Genoffen ä sech8hundert Mark. llen beträgl s h der E N, ; illenserflärungen und Zeichnungen für die G-- nossenschaft sind verbindlich, wenn sie Bre e Vorstandsmitglieder erfolgen. Meifien, am 11. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Caspari.

HMülhausen i./ElIs. 608592 Genosseuschaftsregister l al des Kaiserlichen Laudgerichts Mülhausen, Unter Nr. 12 Band TIT. ift heute der „Verein zur Veschaffung von Brod uud Wirthschafts: bedürfuissen, eingetragene Genossenschaft nit beschränkter Haftpflicht“, in Mülhausen einge- tragen worden: Das Statut datirt vom 1. Januar 1892.

einer eigenen Bäcerei und die Beschaffung von Lebens- und Wirthschaftsbedürfuissen dur geimein- ae Einkauf im Großen und Ablaß im eineu.

machungen erfolgen unter der Unterschrift des Vor- standes und sind in das Mülbauser Tagblatt und die Elsaß-Lothringishe Volkszeitung in Mülhausen aufzunehmen. Die Zeichnung geschieht derart, daß die Mitglieder des Vorstandes unter die Firma ihre Namens: E sehen, wobei die von zwet derselben hin- reiht. Das Kalenderjahr ist eingetheilt in zwei Geschäfts- jahre, von welchen das eine am ersten Januar das erste Mal heute beginnt und Gnde Juni endigt, das andere am ersten Juli beginnt und Ende Dezember endigt. 4 Die Hafisumme der einzelnen Genossen ift auf zehn Mark bestimmt. Der Vorstand besteht aus Wilhelm Kürzi in Niedisheim, Josef Weber und Karl Bettwiller in Mütlhaufen. j) Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Mülhausen ü/Els., den 12. Januar 1892.

Der Landgerichts-Ober]sekretär :

Welcker, Kanzleirath.

Nebra. Handelsregister. [60853] In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist unter Nr. 2 bei der Firma : : „Consum-Verein für Altenroda und Umgegeud, EingetrageueGeuossenschaftmit unbeschränkter Haftpflicht“ Folgendes in Spalte 4 zufolge Verfügung vom 2. Januar 1892 eingetragen worden : Den Vorstand bilden :

der Oekonom Osfar Sachse, Direktor,

der Lehrer Balduin Culenstein, stellvertretender

Direktor, j der Dekonom Oskar Feistkorn, Beisitzer, sämmtlich in Altenroda. Nebra, den 2. Januär 1892. Königliches Amtsgericht.

Schleusingen. Befanutmachung. [59871]

In unser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 1, woselbst der Vorschufe-Verein zu Schleusingen eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter D u verzeihuet ist, folgende Eintragung erfolgt: ;

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Bürgermcisters Thielow is der Bürgermeister Backer zu Schleusingen zum- Vorstandsmitglied und zwar zum Director des Vereins auf die Zeit vom 1.- Januar 1892 bis 31. Dezember 1894 gewählt.

Schleusingen, den 5. Januar 1892. :

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

[60854] Seelow. In únser Genossenschaftsregister ist zu Nr. 2 Kredit-Verein zu Letschin, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haft- pflicht in Spalte 4 zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden: Den Vorstand bilden: Albert Hering, Director, P: Vogel, Coutrolleur, Vtto Schimming, Kassirer, sämmtlich zu Letschin. Seelow, den 13. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

Muster- Negister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Lennen. [60915]

In das Musterregister ist eingetragen unter Nr. 56: Fabrikant Carl Kraemer in Clarenvach bei Remscheid, Bürgermeisterei Lüttringhausen, ein versiegeltes Packet mit 1 Muster Schraubstollen aus Mannesmanun-NRöhren, von außen rund und in- wendig mit einem vierkantigen Loch verschen, Plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 30. Dezember 1891, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Lennep, den 30. Dezember 1891.

Königliches Amtsgericht. 11.

Konkurse.

[60930] SECU a GNg: / / Das K. Amtsgericht ‘hat heute Nachmittag 6 Uhr über“ das Vermögen- des Hermaun Frengel,

den Konkurs eröffnet, Geora Pasquay, Geschäfts- ageut, in Annweiler wohnhaft, als Konkursverwalter ernannt, offenen Arrest erlassen, Termin anberaumt zur ersten Gläubigerversammlung auf LS. Fe- bruar lf. Js., die Anzeigefrist bis 6. Februar nächsthin, die Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 4. März 1892, den Prüfungstermin auf 25. März 1892 festgeseßt und bestimmt, daß die Termine vom 12. Februar und 25. März L. Is. im Gerichtsfaale hier, Vormittags 9 Uhr, abgehalten werden. Nuntweiler, den 13. Januar 1892.

Die K. Gerichts\chreiberei. (L. S.) Hißelberger, K. Secretär.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieh.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt-

Porzellanfabrikant, in Albersweiler wohnhaft, -