1892 / 13 p. 32 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Konkursverwalter: Kaufmann Salomon Frank zu Stolp. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie An- abe bis zum 24. Februar 1892. Erste Gläu- bigerversammlung am 10, Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 5. März 1892, Vormittags ao Ie vor dem Amtsgericht hierselbst, Zimmer

T

Stolp, den 12. Januar 1892.

| Königliches Amtsgericht.

[60756] Bekanntmachuug. ;

Die Civilkammer des Kgl. Landgerichts Straubing hat am 11. laufenden Monats, Vormittags 9 Uhr, auf Antrag und sofortige Beschwerde des Rechts- anwalts Franz Mähler in München, als Vertreters der Erben des am 7. Januar 1891 verstorbenen Schreinermeisters Peter Sticrstorfer in Stran- bing, nämli j Í

a. der Ingenieursgattin Anna Stierstorfer,

b. der Magazinierswittwe Emilie Ottiker,

c. der Schreinermeisteröwittwe Lia Wimmer,

d. der Schreinerschefrau Margareta Lehner, y sämmtlih in München wohnhaft, über den Nachlaß des genannten Peter Stierstorfer das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Stubenrauch hier. Offener Arrest ist erlassen, An- zeigefrist in dieser Nichtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Miitwoch, den 10. Fe- bruar 1892 bestimm. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses, dann über die in-$8$ 120 u. 125 der K.-O. bezeich- ateten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, den 19. Februar 4892, Nachmittags 23 Uhr, im diesgerichtlichen Sigungszimmer Nr. 6 bestimmt.

Straubing, 13. Januar 1892.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Straubing. (L.8.) Strauß, Kgl. Secretär.

60732] l Ueber das Vermögen des Kaufmanus und Gast- wirths Gustav Adolf Arendt zu Tremessen ist beute, * am 13. Januar 1892, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: * der Kaufmann Lehrs hier. Wahltermin am 9. Fe- bruar 1892, Vormittags O Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1892. Prüfungstermin den 29, Februar 1892, Vormittags 40 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Februar 189.

Tremessen, den 13. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

[60741] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Johann Baptist Bloseur, Landwirth in Maizières b./Vic, wird, da der Gemeinschuldner das Konkursverfahren wegen Zahlungseinstellung beantragt hat, beute, am 13. Januar 1892, Vormittags 114 Übr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Herr Gerichtsvollzieher Michel in Vic wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 13. Februar 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- schlußfafsung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in à 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- tände auf Samstag, den 13. Februar 1899S, Vormittags Lx Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 27, Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leihen, auch die Verpflichtung. auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 13. Februar 1892 Anzeige zu machen. Kaiserliches Amtsgericht zu Vic. Zur Beglaubigung : (L. S.) - Wittrock, Amtsgerichts-Secretär.

[60754] Bekanutmachung.

Das Kal. Amtsgericht Weiden hat mit Beschluß vom 13. ds. Mts., Nachmittags 5 Uhr, über das Vermögen der Krämerin Katharina Leichnam in Luhe auf deren Antrag das Konkursverfahren eröffnet. R

Zum provisorishen Massaverwalter wurde der Kal. Advokat Rechtsanwalt Herr Ioh. Mayer dahier ernannt. Alle Gläubiger, welhe an Katharina Leichnam Ans ‘rüche zu machen haben, werden auf- gefordert, solche“ längstens bis incl. Freitag, den 9. Februar 1892, \{riftlich oder zu Protokoll des unterfertigten Kgl. Gerichtsfecretärs unter Angabe des Betrages, des Grundes, des beantragten Vor- zugsrechtes anzumelden und die urkundlichen Beweis- jtüce entweder in Urschrift oder in Abschrift beizu- fügen. Termin zur Beschlußfassung über. die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung. cines

Gläubigerausschusses und über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Fragen, sowie der all-

gemeine Prüfungstermin ist auf Samstag, den

13, Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, im

diesgerichtlichen Sißungssaale anberaumt. Es wird

hiemit allen Personen; die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz: haben, oder zur Konkurs- masse etwas schulden, aufgegeben, nichts an die

Gemeinschuldnerin abzugeben- oder zu leisten; ferner

wird ihnen die Verpflichtung auferlegt; von dem

Besiße der Sache und von den For erungen, für

welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung

in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

9. Februar 1892 Anzeige zu machen. Zugleich ergeht

an die Gemeinsculdnerin das Verbot, bei Meidung

strafrechtliher Einschreitung von .den zur Konkurs- masse gehörigen Vermögenébestandtheilen etwas zu . veräußern. - E { - Weiden, den 14. Januar 1892. Der Kgl. Amtsgerichts-Secretär: (L. 8.) Fink.

[60883] Koukurêverfahren,

Ueber das Vermögen des Schreinermeisters Auton Paschen in Aunen ist heute, am 13. Ja- nuar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren cröffnet. Der Kaufmann von der Hcide

in Witten i} - zum Konkurêverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis fe8 2. Februar 1892. Anmeldefrist bis zum 2. Februar 1892 ein- \{ließlich. Gläubigerversammlung und allgemeiner

rüfungstermin auf den 9. Februar 18922,

ormittags 11 Uhr. Z

oniglihes F LaetIE Witten. Begl.: Feldmann,

Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[60758] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Fabrikanten A. F. Woche hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Apolda, den 8. Januar 1892.

Großherzoglich Sächsisches Amtsgericht. 1k. gez. Cla s. Veröffentlicht: (L. S) Gretscher, als Gerichtsschreiber. [60713] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Otto Göße in Apolda wird, nachdem - der in dem Vergleichstermine vom 24. November 1891 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen L euß vom selben Tage bestätigt ift, nas erfolgter Abbaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Apolda, den 12. Januar 1892. Das Großherzoglih Sächsische Ier Abth. 1,

gez. Dr. Linsenbarth ___ Veröffentlicht : (L. S.) (Unterschrift), als Gerichtsschreiber.

[60728] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Posamentiers und Mauufacturwaarenhändlers Seiurih Fraucke, Invalidenstr. 146 (Wohnun Keibelstr. 7/8), ist in Folge Schlußvertheilung ad Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 2. Januar 1892.

___, Paet, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74 (50). [60717]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters August Klemm hier, Wallstraße 72, ist, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 28. November 1891 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 28. November 1891 bestätigt ist, aufgchoben worden. Berlint, den 2. Januar 1892.

__ Großmann, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72 (48).

[60718] Konkursverfahren.

„In dem Konkursverfahren über das Vermögen des flüchtigen Tabackshändlers Eberhard Herz, Weinbergsweg 4 (Wohnung Kastanien-Allee 100) Ä zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsihti- genden Forderungen Schlußtermin auf den 18, Fe- bruar 1892, Nachmittags L Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof Flügel C. part., Saal 36, bestimmt.

Vexlin, den 11. Januar 1892. Paet, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T1. Abth. 74 (50).

[60757] K. Württ. Amtsgericht Crailsheim.

In dem Konkursverfahren gegen Karl Schener- mauu, Vierbrauerund Adlerwirth in Stimpfach, wurde dur amtsgerihtlichen Beschluß vom heutigen Tage für den verhinderten Amtsnotar Bâäurle in Jagstheim, Gerichtsnotar Perrenon in Crailsheim als Konkursverwalter bestellt.

Crailsheim, den 13. Januar 1892.

Amtsgerichtsschreiber: Sigl och.

[60760] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Drehmann hierselbst ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Glâu- biger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Freitag, den 5. Februar 1892, Vormittags X60 Uhr, vor dem Herzog- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, be- stimmt. Die SWhlußrechnung legt zur Einsicht der Betheiligten in der Gerichtsschreiberei aus. Dessau, den 9. Januar 1892.

k Schumann, Sekretär, Gerichtsfhreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[60887] Konkursverfahren.

In dem “Konkursverfahren über das. Vermögen der Handelsgesellschaft Bornemaun & Höffken zu Dortmund ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 5. Februar 1892, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 27, bestimmt. f , Dortmund, den 8. Januar 1892.

/ Haut, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[60743] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Seinrih Strauß in Elms- horn wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 20. Oktober 1891 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen ee ut vom 11. Januar 1892 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Elmshorn, den 11. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[60855] Bekanntmachung.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Beudheim zu Fricdberg wird hier- mit aufgehoben, nachdem dèr Zwangsvergleih vom siáti L 1891 nunmehr rehtskräftig be-

ätigt ‘ift. /

Friedberg, 12. Januar 1892.

Großherzoglih Hess. Amtsgericht. [60704] ** Bekauntmachung. ; ;

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der in Rof haupten wohnenden Bauerscheleute Peter und Kreszeuz Wohlfahrt, Leutere cine

I E I I

188 Abs. 2 der R.-Konk.-Ord. den“ Antrag auf

instellung . des mit Beschluß vom 7. ds. Mts. eröffneten Konkursverfahrens gestellt und zu diesem Behufe bereits die ntg aller bekannten Konkursgläubiger beigebracht. h

Diefer Antrag wird hiermit öffentli bekannt gegeben und liegt mit den zustimmenden Erklärungen auf der Gerichtsschreiberei zur Cinsicht der Konkurs- gläubiger mit dem Bemerken auf, daß solche binnen einer mit der öffentlihen Bekanntmachung be- innenden Frist von eincr Woche hiergegen Widerspruch erheben können.

Füssen, den 12. Januar 1892. -

Kgl. Gerichtsschreiberei: Mo ok.

tels Sipp, baben die Gemeinschuldner gemäß

[60736] Konkursverfahren.

Der in dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Seyffert, in Firma Seyffert Sohn, in Greiz auf Freitag, deu 12. Februar d. J.- Vorm. 9} Uhr, anbe- raumte Prüfungstermin wird auf Dienstag, deu 28. Februar 1892, Vorm. 97 Uhr, verlegt.

Greiz, den 12. Januar 1892.

Fürstliches Amtsgericht, Abtheilung I. das. (ges: Drr Veröffentlicht: Noth, Gerichtsschreiber. [60770] Bekauntmachung. S

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmanusfrau Marie Reich in Jugolstadt ist zur Prüfung einer nachträglich angemeldeten For- derung Termin auf Freitag, 29, Januar 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem k. Amts- gerihte Ingolstadt anberaumt.

Ingolstadt, am 13. Januar 1892. ;

Gerichtsschreiberei des k. Amtsgerichts.

(L. 8.) Aichmeyer, k. Secretär.

[60739] Konkur®verfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Edmund Hausen von hier wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29. De- zember 1891 angenommene - Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Insterburg, den 13. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[60891] Bekanntmachung.

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts Landstuhl vom Heutigen wurde nach abgehaltenem Schluß- termine das Konkursverfahren über das Vermögen des Nudolf Aron, früher Frucht- und Mehl- händler in Landstuhl, nunmehr in Mannheim wohnhaft, aufgehoben.

Landstuhl, 12. Januar 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtêgerichts. Koch, K. Sekretär. [60740] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögert des Webermeisters uud Schuittwaarenhäudlers Oskar Hermann Jakob in Lengenfeld wird nah erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Lengenfeld, den 14. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

änig. Veröffentlicht: Hesse, Ger.-Schrbr.

[60703] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kauffrau Bertha Elsner in Leobschüß it durch rechtsfräftig bestätigten Zwangsvergleich beendet und wird hiermit aufgehoben.

Leobschüt, den 12. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[60735] Konkursverfahren.

Das A über das Vermögen der Handelsfirma A. Kraß «& Garke und des alleinigen Inhabers derselben des Kaufmauns Alexius Krat zu Nordhausen wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Nordhausen, den 13. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

[60893] Oeffentliche Bekanntmachung. Auf Grund rechtskräftig A Zwangsver- gleihs wird das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Shmidt-Daler & Cie. da- hier und über das Privatvermögen der Kausmauns- AaLeA Emil und Kunigunda Palm hier auf- gehoben. Nüruberg, 9. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. (L: S.) Groß. Zur Beglaubigung: Der geshäftsleitende Gerichtsschreiber des nen Amtsgerichts: (L. S.) Hader, Kgl. Sekretär.

[69705] Konkursverfahren. / In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneiders Friedrich Sermann Rose in Schmölln is in Folge eines von dem Gemein- shuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwaängs- vergleihe Vergleichstermin auf den 1. Februar 1892, E OS x0 Uhr, vor dem Herzog- lichen Amtsgerichte hierselbst anberaunt. Schmöllu, den 12. Januar 1892.

@- “Asfistent Rothe, i als Gerichtsshreiber des Herzoglichen Anitsgerichts.

[60755] Bekanutmachuug. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers Wilhelm Kalms zu Stephanshain wird nah erfolgter Abhaltung des S A F und nach. vollzogener Schlußvertheilung * hierdurch aufgehoben. SOMelonis: den 11. Januar 1892.

önigliches Amtsgericht.

[60731] Koukursverfahren. ; Das Konkursverfahren über ‘das Vermögen des Klempnermeisters Gustav Kähler hierselbst ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins dur Beschluß des Großherzoglichen Amtsgerichts heute aufgehoben. ,

Schwerin i./M., den 13. Januar 1892.

j S AQMTNN, Act.-Geh.-

Gerichtéschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts.

E A E rett. ; n dem Konkursverfahren über das Verms j Hôüfers Friedrich Wilhelm Lafrenz Pereroes in Sonderburg is zur Abnahme der Shluß- rechnung“ des Verwalters, zur Grhebung von Ein- I gegen das Schlußverzeichniß der bei dee ‘Vertheilung zu R Q En Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstüke der Schlußtermin auf Sonnabend, den 20. Januar 1822, Voxr- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts» gerichte hierselbst bestimmt. Sonderburg, den b. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[60724] Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanug Christiau Clausen Nissen zu Ekensund ist dur S UereneUlWig beendet und ‘wird daber auf- gehoben. ; - Sonderburg, den 8. Januar 1892.

Königliches Aintsgericht. Abtheilung k. [60759] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Hermann Witte zu Spaudvag wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 4. Dezember 1891 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist. hierdurch) aufgehoben.

Spandau, den 6. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[60742] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des. Meggers Georg Danzeisen in Isenheim wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. Sulz (Ober-Elsaß), den 12. Januar 1892. A Amtsgericht. gez. euran t. Beglaubigt: (L. 8.) Der Amtsgerichtssecretär Allwelt.

[60753] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Landmanns und Hökers Jörgen Jenfen Sörensen in Strandelhjörn ist zur Abnahme der: Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über Lia nit verwertheten Vermögensstücke der SGluß j auf * den S8. Februar 1892, Vormittags: 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hieselbît bestimmt.

Tosftlund, den 11. Januar 1892.

i; Lucht, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[60888] Nr. 425. In dem Konkurs über das Ver- mögen des Uhrenkastenschreiners Josef Kcetterer von Schonach ist das Verfahren wegen Mangels. - einer den Kosten entsprechenden Mafe eingestellt * worden und ist Termin zur Legung der Schluß- rechnung durch den Konkurêverwalter bestimmt auf Freitag, 5. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr. ._ Triberg, 9. Januar 1892.

Gr. Amtsgericht.

gez.: Merkel.

Dies veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) ‘(Unterschrift.)

[60941] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bankier Arnold Callmann hier wird nach er- fol Abhaltung des S(hlußtermins hierdurch aufs gehoben.

Weimar, den 13. Januar 1891.

Das Großherzoglich Sächsische Amtsgericht. Huschke. ;

[60892] Oeffentliche Bekanntmachung.

Durch Beschluß des K. Amtsgerichts dahier vom Gestrigen wurde das Konkursverfahren gegen Ludwig. Müller, Kaufmann hier, als durh Schlußver- theilung erledigt, aufgehoben.

Zweibrücken, 13. Januar 1892. S: Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Zweibrücken, (L. S.) Weicht, K. Sekr.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen.

[60762] : ] Am 15. Januar 1892 treten für den Versandk

{von Braunkohlen, Braunkohlenkokes und Braun-

kohlenbrikets in Wagenladungen von 10 000 kg bezw. bei Frachtzahlung für dieses Gewicht von Vetschau nah den Berliner Bahnhöfen und Ring- bahnstationen ermäßigte Frachtsäße in Kraft. Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter-Abferti- gun s\tellen, sowie das Auskunstsbureau hierselbst, L N AlexanderplaBß.

Berlin, den 11. Januar 1892. G

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[60894] Bekanutmachung.

Norddeutscher Eisenbahn-Verband. Am 15.- Januar d. Js. tritt für den vorbezeich=- neten Verband der Tarifnachtrag 9 in Kraft, durdy welchen die zwischen Osterwieck und verschiedenen Stationen der Directionsbezirke Köln (links-. und’ retôrh.), fowie der Dortmund-Gronau-Enscheder Eijenbahn bestehenden Aa ae für Eisenerz 2- vom 1. März d. Is. an aufgehoben werden. Der- selbe ist dur die betheiligten Güter-Abfertigung8- stellen zu beziehen. i Hannover, den 13. Januar 1892.

Königliche Eisenbahn-Directiou, zugleich Namens der betheiligten Verwaltungen.

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin: Verlag der Expedition (Scholz). h Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,