1892 / 25 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N 25.

1. Untersuchungs-Sachen. 2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

E ie Aktionäre der Chemnitzer Viehmarkts- bank werden hiermit zu der im Gasthofe des Schlacht- und Viehhofes, 1. Etage, Gesell- \chaftszimmer, abzuhaltenden ordentlichen Ge- neralversammlung für Dienstag, den 16. Fe- bruar a. e., Nachmittags 4 Uhr, eingeladen, mit der Bitte, pünktlih und vollzählig zu erscheinen. Der Geschäftsbericht liegt vom 31. Januar d. I. ab an unserer Kasse zur Einsicht der Aktionäre bereit. Tagesorduunug: A

1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Bilanz über das abgelaufene Gs Bericht des Aufsichtsrathes über die rüfungsergebniss e. Beschlußfassung über die Verwendung des

Mee es Aufsichtsrathes auf Ertheilung

3) Ant des ; fen De L für den Vorstand auf das Ge-

ffsjahr 1891

äftsjahr 1891. :

4) Bea U fa ung über Uebertragung bon Aktien.

5) Beldlubia sung über etwaige Anträge von E 30 s

Chemni en 30. Januar 2

L Der Vorstand

der Chemnitzer Vichmarktsbank.

O. Krüger.

J

(636121 j E Bergmännische Bank zu Freiberg i./S. Die Actionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der Moutag, den 15, Februar cr., Abends 6 Uhr, im Saale zum Restaurant „Stadt Dresden“ hier stattfindenden 2. ordent- lichen Generalversammlung unter Hinweis auf 8 13 der Statuten erg. eingeladen. FAgeS g En i :

1) Vorlegung des geprüften Geschäftsberichts per 1891, Me desselben, sowie Ent-

s des Y ufsihtsraths und Vorstands.

1

9) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns.

3) Gessetung der Nemuneration des Aufsichts- raths für das Jahr 182.

4) Uebertragung von Namensactien.

5) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths an Stelle der S E Herren Rentier C. ey, F. E. E und Schicht- meister K. M. Arnold fowie zweier Ersaßz-

männer an Stelle des Herrn Fleischermeister Wilh. Nümmler und Kaufmann Hugo Bell- mann.

Die ausfcheidenden Herren sind wieder wählbar.

Freiberg, den 26. Januar 1892.

Der Aufsichtsrath / der BELA ane ce Vank zu Freiberg. C. G. Mey, Vorsißender.

[63802) Filseder Hütte. Ausgabe von /6 1476000 neuer Aktien.

Dié außerordentliche Generalver ammlung der Jf!seder Hütte vom 18. Januar 1892 hat beschlossen, das Aktien-Kapital um 46.1 476 000 zu erhöhen, und sollen diese Aktien durch das Peiner Walzwerk zu Peine gezeichnet und eingezahlt werden.

as Peiner Walzwerk hat sich dagegen verpflichtet den Aktionären der Ilseder Hütte diese Aktien nad) Verhältniß ihres Äktienbesißes al pari zur Ver- fügung zu stellen.

Die Aktionäre, welhe von diesem Bezugsrechte Gebrauch machen wollen, können Druckexemplare, in welchen die näheren Bedingungen, unter welchen dieses Recht geltend zu machen ist, enthalten sind, von

den Direktionen der Jlseder Hütte zu Gr. Ilsede und des Peiner Walzwerks zu Peine, sowie von den Herren: Z Joh. BVerenberg-Goßler & Co. in Ham-

rg- : An Meyer «& Sohn iu Hannover

G aiónn & Schultz in Celle

; men. Ah f d Lun über die beabsichtigte Ausübung

des Bezugsrechtes muß spätestens biszum 30, Juni d. J. érfolgen. Ä 08 annover, den 27. Januar 1992. tsrath der Aktien-Gesellschaft elb Ilseder Hütte.

P Mmaklerbank in Hamburg.

i utliche Generalversammlung h t e L Februar 1892, Nachmittags 24 Uhr, U im Conferenz-Zimmer der Bôörsen-Halle. Tagesordnung: Blei 2 Jahresbericht S der Bilanz. äßige Wahlen. , : Gintrilts, und, t für die General- ersammlun

fimmkarten 1] ( is fönnen gegen En s A zum 6. Februar bei den Itolaren r . MeMfleth, artels und des Arts, große Bäckerstraße - 13, in Empfang genommen werden. R Der Jahresteridhe E die Bilanz stehen für die erfi, Actionaire im Bureau der Gesellschaft zur gung. Hamburg, den 20. Januar 1892. Der Auffichtsrath. Ernst Jaques, Vorsitender.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußi

Berlin, Freitag, den 29. Januar

effentlicher Anzeiger.

638! \ Außerordentliche Generalversammluug der

Nationalbrauerei Actien Gesellschaft hierselbst

Montag, den 15, Februar 1892, Vormittags 10 Uhr, im Clubhaus (Lammers), Komman- Ha e ene 2, BesGl ff n agesordnung: Beschlußfassung über 1) Erhöhung des an s, 2) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. Die Herren Actionäre, welche an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Actien (ohne Dividenden-Bogen nebst einem doppelten Ver- zeihniß derselbeu spätestens 2 Tage vor dem Ver- fsammlungstage im Comtoir der Gesellschaft, am Tempelhofer Berg 6, zu deponiren. Berlin, den 28. Januar 1892. Der Aufsichtsrath. Fohannes Lange.

[63812] i E ; Brauerei zum Münchner Kinödl.

Die außerordentliche Generalversammlung vom 18. Januar l. I. hat ;

1) behufs Beseitigung der Unterbilanz und zum Zwecke der Abschreibung an den statutengemäß mit 8 % zu“ amortisirenden Contis die Herabseßung des Grundkapitals von 2 000 000 a auf 1000 000 A mittelst Zu- sammenlegung der Stammaktien, die Ausgabe eines Prioritäts-Aktien-Kapitals von 1 000 000 4, eingetheilt in 1000 auf den Snhaber lautende, sofort voll einzuzahlende Prioritäts-Aktien à 1000 4 nominal, welche an dem Geschäftserträgniß pro 1891/92 mit Wirkung vom 1. März l. J. an Theil nehmen, beschloffen. ;:

Die Prioritätsaktien gewähren eine Vor- zugsdividende von ses Prozent und bei Auf- lösung der Gesellschaft das Recht auf vorzugs- weise Befriedigung bis zum Betrage ihres Nennwerthes. Die Vorzugsdividende ist aus dem nach Dotirung des Reservefonds verblei- benden Reingewinne zu zahlen; an dem nah Abzug der Tantièmen des Aufsichtsrathes und Vorstandes, sowie einer fünfprozentigen Divi- dende Es die Stammaktien verbleibenden Ge- winnüberschusse partizipiren, insoweit derselbe zur Vertheilung gelangt, Prioritäts- und Stammaktien im gleichen Verhältnisse. Im Üebrigen genießen die Besißer von Prioritäts- aktien die gleichen Rechte wie diejenigen von Stammaktien.

Den Aktionären der Gesellschaft ist das Vorzugsreht zum Bezuge der Prioritätsaktien al pari zuzüglih Spesen eingeräumt.

- Die Durchführung des Beschlusses wegen Herab- seßung des Grundkapitals erfolgt nah Ablauf des perrjahres. G :

Auf Grund des sub 2 erwähnten Beschlusses legen wir die neu zu begebenden 1 000 000 M Prioritätsaktien zur Zeichnung auf und laden zur Subskription unter nachstehenden Bedingungen ein:

1) Die Subskription findet bei der Bayerischen Vereinsbauk in München in der Zeit vou heute bis zum 10, Februar lfd. Js. einschließlich während der üblichen Geschäftsstunden statt.

9) Der- Subskriptionspreis beträgt 1009/9 zu- züglich 24 9/9 Spesenaversum, mithin 1025 Mark für jede Aktie und is bei der Zeichnung sofort baar einzuzahlen. ;

3) Aktionäre, welche von dem ihnen eingeräumten Bezugsreht Gebrauh machen wollen, haben inner- halb obiger Frist ihre Stammaktien ohne Coupons- bogen behufs Abstempelung, sowie ein E geordnetes und unterzeichnetes Nummernverzeichni ber Stammaktien bei genannter Bank einzureichen. Bei Zutheilung der Prioritätsaktien werden die Aktionäre, welche ihr Bezugsrecht in der ange ebenen Meise ausgeübt haben, vorzugsweise berüsichtigt, indem auf je 2000 4 zur Ausübung des Bezugs- rechtes eingereichte Stammaktien eine Prioritätsaktie X 1000 zugetheilt wird, : Die Repartition von Prioritätsaktien auf die- jenigen Zeichnungen, welche nit auf Grund des er- wähnten Bezugsrechtes erfolgen, bleibt vorbehalten. Formulare für Nummernverzeichnisse und Zeich- nungssceine stehen an den Schaltern der Bayerischen Vereinsbank unentgeltlich zur Verfügung. München, den 27. Januar 1892.

Die Direktion.

[63888] H : Brauerei zum Münchner Kindl.

Die außerordentliche Id der Aktionäre der Brauerei zum Münchner Kindl vom 18. Januar l. J. hat beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft zu f 2 000 000.— auf f 1 000 000.— dur Zusammenlegung von je vier alten Aktien 2 M 500.— nominal, beziehungsweise von je zwei alten Aktien à 4 1000.— nominal in eine neue Aftie à 4 1000.— nominal herabzuseßen. Gleich- zeitig wurde die Ausgabe von A 1000 000.— Prio- ritätsaftien beschlossen.

Der Beschluß der Generalversammlung, betreffend die Kapitalsherabseßzung, ist nah Ablauf des Sperr- jahres zur Auéführung zu bringen und werden daher die hiefür festgeseßten Maßregeln seiner Zeit bekannt gegeben werden.

An die Gläubiger der Gesellschaft ergeht hiemit im Ne anf Art. 243 des Allgemeinen deutschen N elsgeseßbuhs die Aufforderung, sich bei der

esellschaft melden zu wollen.

Müncheu, den 28. Januar 1892.

Auffichtsrath und Direktion.

6. G 8. 9.

E

[63878] i;

Zweiundzwauzigste ordentliche versammlung der :

Vorshußbank zu Freiberg.

Die lt. $ 28 der Statuten abzuhaltende General- versammlung ist auf Mittwoch, den 17. Februar d. J., Abends 6 Uhr Einlaß 5 Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Bank, Fischerstraße Nr. 7, pt., anberaumt worden.

Tagesorduung : 1) Vortrag des von den Beauftragten geprüften ibtglpradung del sowie Antrag auf

General-

Nichtigsprechung desselben ;

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns;

3) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrath an Stelle der statuten; n ausscheidenden A Bergwardein Otto Bär, Seifenfabri- ant Ernst Görne und des Unterzeichneten.

Die drei statutengemäß Ausscheidenden find wieder

wählbar.

Der Rechenschaftsbericht für 1891 liegt vom 1. Februar an zur Cnt und vom 8. Februar zur Abholung an unserer Kassenstelle bereit.

SreibeLh, den 29. Januar 1892.

Der Aufsichtsrath der Vorshuftbank zu Freiberg. Nobert Näcke, Vorsißender.

[63882]

Straßburger Terrain - Gesellschast. In Gemäßheit des $ 24 des Statuts werden hiermit die stimmberechtigten Herren Actionäre zu der Samstag, deu 27. Februar l. J.- Vormittags 10 Uhr, im Gasthof zum Rothen Haus dahier stattfindenden ordentlichen Ee I Leide und einer sich derselben unmittelbar an]cließenden Generalversammlung gebe eingeladen.

Die Anmeldung der Actien- hat spätestens am 94. Februar in der statutarisch vorgeschriebenen Weise entweder auf dem Comptoir

des E Léon Blum-Auscher, hier, der N Kauffmaun, Engelhorn & Co., ier oder demjenigen der Süddeutschen

außerordentlichen er-

Jmmobilien - Gesellschaft in M

Maiuz zu geschehen, woselb\t auch Abdrücke des Geschäfts- berihts nebst Anlagen, sowie der beabsichtigten S vom 13. Februar ab zur Versügung ehen. Die Eintrittskarten iebt die Süddeutsche Im- mobilien-Gesellschaft in Mainz aus. Gegenstände der Tagesorduung : a. für die ordentliche Generalversammlung: die im $ 29 des Statuts unter 1—4 vor- eschenen Gegenstände; - þ. für die außerordentliche Generalversammlung : rgänzung und Aenderun des Statuts. Straßburg i. E., den 29. Januar 1892.

schen Staats-Anzeiger.

Eule E

Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. l 2. von

Bank-Ausweif

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1892.

ften auf Aktien u. Aktien-Gesell\ ch.

echtsanwälten. e.

[63873]

Ordentliche Generalversammlung der Actionäre der Lübecker Privatbank am : Dienstag, den 16, Februar 1892,

Vormittags 11 Uhr, im Casino. é Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, die Genehmigung der Jahresrechnung, der Bilanz und Gewinnvertheilung, sowie Ertheilung der Entlastung für das Geschäftsjahr 1891.

2) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes.

Die Actionäre oder deren Vertreter werden ersucht, sih zur Entgegennahme von Eintrittskarten zur Generalversammlung am 15. Februar d. S zwishen 11 und 1 Uhr im Bureau der Bank zu melden.

Lübeck, den 28. Januar 1892.

Der Auffichtsrath der Lübecker Privatbauk. G. Ed. Tegtmeyer, p. t. Vorsitzender.

(63880)

Gemäß der $$ 16—19 des Gefellschaftsstatutes

wird zu dem Zwecke:

1) der Entgegennahme des Geschäftsberichtes über das Jahr 1891,

2) der N a0e des Rechnungsabschlusses und E ußfassung über die Gewinnver-

eilung,

3) der Ertheilung der eit an die per- sönlich haftenden Gesellschafter und den Auf- sihtsrath,

4) der Neuwahl von 2 Aufsichtsrathsmitgliedern,

ordentliche Generalversammlung auf den 22. Februar a. €-, Morgens 10 Uhr, im „Deutschen Hause“ zu Weruigerode anberaumt, wozu die Herren Commanditisten unter der Ver- warnung, daß das Ausbleiben dem Verzicht m die Stimme gleichgeachtet wird, hiermit eingeladen werden. Wernigerode, den 28. Januar 1892.

Wernigeröder Commandit Gesellschast

guf Actien Fx. Krumbhaar. Der Per t Auffichtsraths. ette.

[63881] Actiengesellshast Heinrihshütte bei Au an der Sieg.

Die Actionäre werden hierdurch zur diesjährigen ordentlichen Meuera le aonanS welche am Donnerstag, den 25, Februar, Nachmittags 2 Uhr, in dem Lokal der Gesellschaft Erholung hierselbst stattfindet, ergebenst eingeladen.

___ Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht des Vorstandes. 2) Vorlage und Genehmigung der Bilanz pro 1891, Ertheilung der Decharge. 3) Wahl von zwei Auffichtsrathsmitgliedern.

Siegen, den 27. Januar 1892.

Der Vorsitzende des Anffichtsraths. Brand.

[63874] Mestauraut- und Montag, den 15. 3. ordeutliche der Actionäre im

Februar

des Aufsichtsraths. y Bie Actien find behufs bruar cr., Morgens zwischen 10 und 12 Uhr,

Generalvers Steinftraß

Der Aufsichtsrath.

ôtel-Gesellschast in Hamburg.

1892, Nachm. 27 Uhr :

esellschaftslocale, Steinstraße 4. Tagesorduung: a. Vorlage der Bilanz und Decharge-Erthei

ung. þ. Wahl eines Mitgliedes

Abstempelung und Empfangnahme der Stimmkarten am 12. und 13. Fe- bei Herrn C. E. Der Vorstand.

L. Kappelhof, Speersort 26 L., vorzuzeigen.

[63815]

Zu der am Montag, Reitklub““ stattfindenden Generalversammlung

Gera, den 26. Januar 1892.

Der Vorstand des

[63806]

Geraer Neitklub.

den 15. Februar 1892, im Konferenz-Zimmer des „Geraer laden wit unsere Herren Aktionäre hierdurch ein.

1) Vorlage des Geschäftsb ies ge ieh 1 eschäftsberihtes und Richtig 2) Beschlußfassung über Gewinnvertheilung.

prechung desselben.

Geraer Reitklub.

Gustav Weißflog.

Bilauz der Actien Bade- & Waschaustalt Saarbrücken '

__per 31. Dezember 1891.

: 4 [3 Ta Wasch&Conto E 1043/70): Kapital-Conto L fa 70050 Mobiltene Conto A 14481890 Reserve Conto S 1330/55 Seer 9213|75)| Dividenden-Conto . . ........ 702/— R E Es e 2 E e M 00A De C O E 8 E

(Gage Con D E 36/76 8950941] ad Gewinn- und Verlust-Conto.

Betriebskosten : : \} Zinsen-Conto . S1 5 Waare E E (4680 48 Badeanitalt-Cónto T 00S eingewinn pr. 1891 S i : 7 1125622 na S s 32803192 32803|92

Zufolge Beschluß der Generalversammlung vom 25. des Monats werden von dem Reingewinn

10 0/0 Dividenden vertheilt und können dieselben gegen Coupon Nr. Vorstand,

Anstalt in Empfang genommen werden. DEL

5 à 4 15 an der Kasse unserer

F. Obenauer.