1936 / 103 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 05 May 1936 18:00:00 GMT) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 103 vom 5. Mai 1936. S. 2 a 7 Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 103 vom 5, Mai 1936, S. 3

î t t f 7 1 î h 6 : betrifft allgemein den Waren- und Dienstleistungsverkehr mit der. 4 Berlin: Andree-Hauschild-Werk A.-G. i. L., Berlin-Tempelhof, | butter in Tonnen —,— bis —,— 4, Landbutter —,— / j C Í - gs! è 5 : -G. 1. L., / z s , , gepa>t —, 65 %/ Verein. Stahlwerke Obl. Lit. C 1951 —,—, F. G. L Die Bautätigkeit Im März und im 1. Viertelja l 193 E UdSSR. Danach Reis da ora der Stetiats J Ada 17 U idi Le len Géritietl: Matie”- bei At Sang fe u Es Brangan 20 °%/0 E E Le M, | Zert. v. Aktien —,—, T7 °/9 Rhein-Westf. Elektr. Öbl. 1950 24,80, ; E ; e id: j tätigkeit hat die Zahl der | vom 29. April 1936 alle Zahlungen für wirt[ha}tli<h gere<tfertg 2 erlin: Consolidir raunkohlen-Bergwerk „Marie“ bei en- Käse, vollsett —,— bis —,— H, echter Gouda 40 % | 6 °/% Eschweiler Bergw. Obl. 1952 —,—, Kreuger u. Toll Winstd. Fn allen drei von der Statistik beobachteten Minsiaies Megen ns NapiNiann, dex i ian (5057) um | und übliche, in unmittelbarer Verbindung mit dem adtpite À Ÿ til Dn 42 Ds dds & y 4 ees E t, euer Edamer 40 9/9 172,00 bis 184,00 #, | Obl. —,—, 6% Siemens u. Halske Obl. So vid Deus brachte der März in den Groß- und Mittelstädten Gt“ N S 351% abacuommen. Der Anteil der Umbauwohnungen an der sowjetis en 1 Loe Dai entstehenden Finanzierungs- und E [Sanen urg: Buntpapierfabrik A.-G., Aschaffen urg, 1 hx. Saa ! Ls er „(vo fett) 196,00 bis 200,00 M, _Allgäuer | Banken Zert. —,—, Ford Akt. (Kölner Emission) —,—. Belebung der Bautätigkeit. Laut „Wirtschaft e N die der Gesamtzahl ist damir voi 40,5 % im 1. Vierteljahr 1935 auf 20,2 % | Nebenkosten, die von deut chen Personen oder Firmen Deut J Essen: Ged e Uh nördliche westfälishe Kohlenrevier, | Nomatour 20 % 112,00 bis 124,00 4. (Preise in Reichsmark.) Dn e L E E a Vie der Bauvollendungen zurü>gegangen. „Es eutstanvan MES tes O rbherer lee leeaër M l hte x arops e, FUNes e n J dan s E Écgilenfner A.-G,, Frankfurt/M., 17 Uhr. / Í (9791) um 53,8 %. An dieser Entwi>lung waren, anes 2E NUERE E O RTt aas Ait Umbauwohnungen stellte sih auf | Die Bezahlung erfolgt auf Grund von. Genehmigungen, die Jus J Hamburg: Fie Bere! n S vorm. Hell & Sthamer : j Berichte von auswärtigen Warenmärkten. rofe 61s auc Zu Ea, L Send. A N nur tio xund 3000 (1. Vierteljahr 1935 5200). Wie bisher wurden Einzahlung der erforderlihen Reichsmark-Beträge auf E ines N Lübe>: A.-G Bursadien ‘Portl nd-; iw ke, Carsdorf/Frey- Ee Dos auswärtigen Devisen- und O TENNoTbe 4 Mal, (D N. B) Bannlige zus Garne Maße bei den Bauerlaubnissen und S na 1935 hat | dur< Neubau vorwiegend (67,2 %) drei- und vierraumige Woh- | konten bei den bereits im vorhergehenden Runderlaß erwähnten F N H.V n Ühr and-Zementwerke, Carsdorf/Frey- Wertpapiermärkten. lagen ruhig und unverändert. Die Käufer bekunden Zurückhaltung, bei den Baubeginnen. Au L Mer Cs +4 entwidelt ® Vor ugen geschaffen. Der Neubau von Kleinwohnungen hat im Ver- | Banken berehtigen. E i d bi um erft die Eröffnung der dritten Serie der Londoner Kolonial- sih der Wohnungsbau außerordentlich günstig Í 1935 um 84,3 %, der von Mittelwohnungen F Sonnabend, 16. Mai. Devisen. wollverfteigerungen (am 9. Mai) abzuwarten, Im allgemeinen fand

m bei den L ‘laubnissen, aber au< bei den Baubeginnen | glei zum 1. Vierteljahr Ric | S : ; : j alem bei den Bauerlunbniy “ül or Großwohnungen um 35,2% zugenommen Berlin: Juternationale Handelsbank KaA., Berlin, 12 Uhr. Danzig, 4. Mai. (D. N. B.) [Alles in Danziger Gulden.) das Angebot jedoch Aufnahme.

rde das vorjährige Ergebnis weit übertroffen, um 110,5 % | um 73,6 % und der vo n m Via ; 1 i: and watehe das Us A Wohnungsgröße stellte sich wie im Borjahr auf Plauen: Mechanische Treibriemenweberei und Seilfabrik Gustav | Banknoten: Polnishe Loko 100 Zloty 99,80 G., 100,20 B,

96,5 %. Béi dungen betrug die Steigerung | Die duhs<hni1tlihe ) s ! A 4 51.3 N e den Mittelstädten 70,7 K). Die Zahl der în den | 3,9 Wohnräume. Der Wohnungsneubau mit öffentlicher Unter Berliner Börse am 5. Mai. L Kunz A.-G., Treuen, 10 Uhr. 100 Deutsche Reichsmark —,— G, —,— B., Amerikanische

C i Z O N x 4 W i des Berichtsjahres etwas ; J B h: 2 2 G x , E d Mittelstädten errichteten Wohngebäude belief sich im | stüßung ist in den ersten drei Monaten des ; A ; F Pirna: Vereinigte Zwieseler und Pirnaer Farbenglaswerke A.-G., | (5- bis 100-Stü>ke) —,— G, —,— B. g! L i i e B ns M E07 ge ak t egt Vormonat | größer gewesen als im Vorjahr; es wurden 8969 A Aktien eher nachgebend, Renten freundlich, L, J Pirna, 12 Ubr. g A e) e Wariban ; 6 Brie ¿s s Wagengestellung für K ohle, Kofs und Briketts im i DAS A6 zugenommen. Aus Mitteln der Kleinsiedlung ent- | (1. Vieretljahr 1935 36 %) allex O Es in schaffen uge fer Das Sor )engelTa blieb auch zu Beginn des heutigen Tons 4 100,20 B. (Freiverkehr). Telegraphische: London 26,32 G. 26 42 B. uhrrevier: Am 4. Mai 1936: Gestellt 21664 Wagen. standen davon 144 oder 5 % mit 191 Wohnungen, das sind 65,3 % as E Verwendung, (tao B ohne Atant&) sind n e L L ues Me A E URk len Vbrsen: J Paris 34,93 G., 35,07 B,, New York 5,3045 G, 5,3255 B. Berlin weniger als im März 1935. Der Anteil dieser Siedlungs- | Gesamtzahl dex nel 29 5 07 (1935 70 %) dur private Bau- an 5 e ; 4 213,03 G., 213,87 B. i; i B i E S e : “Mo N t 1. Viexteljahx 1936 rund 63,5 % (1935 70 %) durch e andel zur Zurückhaltung und gegebenenfalls zu Glattstellungenz F i : / Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutsche wohnungen an der Gesamtzahl der dur<h Neubau in Wohngebäuden | im ¡eljah Anteil der döffentlihen Körper- lanaia eite Demo das Kursniveau verschiedener Märkte 7 Verlängerung des deutsch-iris<hen FHandel8- Wien, 4, Mai. (D. N. B.) [Ermittelte Dur<schnittskurse | Elektrolytkupfernotiz stellie sich laut Berliner Meldung des D, M, Ba

A 5 O T 7 04 un! cen hergestellt worden. Der F : fertiggestellten Wohnungen betrug in den Großstädten 2,7 % und | herren herge. wes 7 % auf 2,8 % gesunken, dagegen der | jg; . g lag indessen nicht vor, die 7 abfommens im Privatclearing. Briefl. Auszahl : i 5. Mai r E E L : : H+oTTHZOto 2 Dio Vo entlichex Mittel ften und Bchörden ist von 7 % auf 2,8 70 | 1 B | leiht zu drü>en. Größeres Angebot lag indessen nicht vor, di 4 ° P learing. BVriefl. Auszahl.] Amsterdam 8365,37, Berlin | am 5. Vai auf 53,00 4 (am 4. Mai auf 53,00 4) für 100 kg. al it E 14 S en En A en Mrg 1986 La einnüvigen Baugesellschaften, die vorwiegend AnE E ganze Entwi>lung charakterisiert nur eine natürliche Atempause, 4 Am 29. April ist dur< einen Notenwecsel zwischen dex | 216,75, Brüssel 91,14, Budapest —,—, Bukarest —,—, Kopen- für die, Finanzierung des leichen Zeit des Vorjahres. Beim Bau | wendung öffentliher Mittel arbeiten, von 23 % auf 33,7 % gestiegen. wie sie immer nah Perioden anhaltender Steigerungen zu beob- Ï irishen Regierung und der deutschen Gesandtschaft in Dublin hagen 119,11, London 26,75, Madrid 69,78, Mailand l C E E M N E I E E G: R I S E eus E 1 A I PeR Rroß- i °Mittelstädten ergab | Nach wie vor hat der Kleinhausbau den größten Anteil an E Se achten ist. Von Montanwerten, deren Umsäße et) weit unter das deutsh-irishe Handelsabkommen -vom 28. Januar 1935 ab orf 537,88, Oslo 134,10, Paris 35,52, Prag 21,91, Sofia —,—, h t Veraleid. L Pi hr in allen drei Baustadien nah Zahl | stellung von Wohnbauten gehabt. Von insgesamt 9053 errichteten | ¿nen der Vorwoche lagen, sind Maxhütte, Stolberger Zink und 4 1. April 1936 auf der Grundlage eines Verhältnisses des Wertes to>holm 137,62, Warschau 101,32, Zürich 175,24. Briefl. In Berlin festgestellte Noti d i L N 9 ae Gegenüber dem | G-bäuden waren 6681 oder 73,8 % Kleinhäuser mit 1 bis 4 Woh- | Schles. Bergbau mit Ermäßigungen von ‘je 1% zu erwähnen, der Einfuhr irisher Waren nah Deutschland zu der Ausfuhr | Zahlung oder Sche> New York 533,07. cen vage 000 afer nf a0 E E ea N ben ledicli> die Banerlaubuilie und Vaubeginnt nungen einfa(ze- Dautgeise gegen er S n L e EN find Hoesh gaben um 4, Harpener um % “h Ene Unt Ï deutscher Wotan nah dem irischen Freistaat von 1: 2 verlängert Prag, 4. Mai. (D. N. B.) Amsterdam 16,42, Berlin Auszahlung, ausländische Geldforten und Banknoten, ; s i Nur etwas mehr als ein ¿FUnstel aller neuen ‘nl: 14 % nah. Von Braunkohlenaktien zogen Rheinbraun weiter unr I worden. 972,50 Zürich 787,00, Oslo 603,00, K 00. i A ; itl leinsie! bauten. Sie enthalten 1546 Wohnungen. Beim | 5"; Kaliwerte blieben ohne besondere Veränderungen (Salz- 4 ‘20 i Ra Bd . 608,00, Kopenhagen 536,00, London Telegraphishe Auszahlung. m 1. Vierteljahr 1936 wurden in den Groß- und Mittel- Kleinsiedlungsbau alla die Ergebnisse der Monate ó an. aliwerte bliebe 1 < ' Ÿ 120,20, Madrid 830,50, Mailand 192,00, New York 24,22, Paris i “ot 95 0829 M aan ini :rtiagestellt, von Nichtwohngebäuden wurden die Srgevnt}je 91 e. | detfurth + 4, Westeregeln 4 %). Nahezu unverändert blieben J ( i 22, T s 198 Bel Zunedine beri auf Liner bedodtenden | Jonuar bis März 1906 în alen drsi, Bausiad ien 0e) Weiten gers | emische Papiere, ‘Farben erbfsueien zwar % % Yber mit 14, |} DUIS IOIUG Bendi 100, Tagen eide Noien (4008 6. Mai | 4. Mai Steigerung dex Neubautätgkeit. Die Zahl der Baubeginne also troffen. Die Bauvollendung Bei d Bauerlaubnissen' (4,3 Mil- fnges aber sogleih wieder um 4 % zurU>. on ummitwwer Ÿ Bud M Wo / E t; Geld Brief | Geld Brief L ator Nee ò C 0; 9 790, die Bau- | rd. 119 % mehr als im Vorjahr. Bei den / ps egegneten Harburger Gummi auf Grund des Fahresabschlusses Ÿ apest, 4. Mai. (D. N. B,) [Alles in Pengö.] Wien L E nen M “agt N A D ‘Dis Gauarttrüas lionen chm) betrug die Steigerung 50 % und bei den Baubeginnen A einigem Interesse und kamen demzufolge % höher an, J Wir tsch aft d e 8 lu SL and e 8 80,454, Berlin 136,20, Züri 111,224, Belgrad 7,85. ; Piglen{Alezanbrien 1 ägupt. Pfd. | 12,635 12,665| 12,63 12,66 in 90 Groß- und Mittelstädten (26 711) haben \sih verdoppelt. Jm | (3,4 Mill. chm) 35 %. Von Elektrowerten verloren Dtsch. Atlanten, die einen g EAR Î ® London, 5. Mai. (D. N. B.) New York 49515/,,, Paris | Argentinien (Buenos E ' / 1 / nismäßig engen Markt haben, 144 %, Gesfürel À A papicis J Ausweis der BZZ. vom 30. April 1936. 75,32, Amsterdam 731,50, Brüssel 29,25, Jtalien 62,93, Berkin Aires) [1 Pap.-Pes. | 0,683 0,687} 0,683 90,687 Ci Chadeanteile; Lit. A—C gogen um 6 RM E An ; ou á Basel, 4 Mai E ag j 12,824, Schweiz 15,25%, Spanien 36,34, Lfabon 1101/,, Kopen- | Belgien (Brüssel u. werten gewannen Rheag 1% % und glichen damit den Dor'agts / Basel, 4. Mai. Der Ausweis der Bank für Fnternationalen | hagen 22,40, Wien 26,62, Fstanbul 617,00, Warschau 26,37, | Antwerpen) . . . |100 Belga | 42,21 42,29 | 42,16 42/24 verlust teilweise wieder aus. Wasserwerke Gelsenkirchen notier«, Y Hahlungsausgleih vom 30. April 1936, weist eine Bilanzsumme | Buenos Aires in £ 15,00, Rio de Janeiro 412,00. " 1 Brafillon (Mio des ' , , / if ten 1% höher. Am Markt der Kabel- und Drahtwerte sind Ÿ von 651,98 Mill. ffrs. aus, die gegenüber dem Vormonat (660,78) VaLis 4 Mal. (D.N A Janeiro) .… . .|1 Milreis | 0,136 0,138] 0,136 0,138 Die Bedeutung der Landtechn * S Kabel. mit einer gegen den leßten Mae E Le 4 um 8,80 Mill. rxs. geringer is, Die Einlagen der Zentralbanken rit Ene f had reh 5 e S Mus, A Deutsh- | Bulgarien (Sofia) . | 100 Leva 3047 3053| 3/047 3/053 Ingenieure tielten Steigerung B ene nie Schubert & Salor M 191,68 Mill sfes vermindert Chenso dingen die Eivlazen sus | Spanien 207,26, Htalien 120,00, Schweiz 468’/ Kopenhagen | C7ada (Montreal) .| 1 fanad. Doll. | 2454 2488) 2454 2488 Bortragstagung des Bereins Deutscher g - j eine größere Einbuße von 14 % zu verzeihnen. An den übrigen 4 Rechnung Dritter um 3,65 von 14,32 auf 10,67 Mill. sfrs. zurü>. rate Holland 1029,25, Oslo —,—, Stockholm 388,75, Prag Dania (Data) 100 Guten 4680 46/90 46 80 46/90 “pr: 23 2 läuft bei der Gestaltung der Landmaschinen die Linie von der | Märkten, zu denen meist nur Zufallsorders den Kurs bestimmten, Ï Die Gelder auf Sicht erhöhten si< um 1,13 von 12,96 M O Umänien —,—, Wien —,—, Belgrad —,—, Warschau —,—- Enqland (London). « 1 engl. Pfund | 12/335 12/365 1233 12,36 _ Anläßlih der 100. Wiederkehr des Geburtstages von Max <weren, s<hwerfälligen, je Gewichtseinheit wenig lei tungsfähigen fielen Holzmann mit einer Steigerung um 1 sowie Stöhr L Cos Ÿ TRUO E sstrs. Die rediskontierbarén Wechsel und Akzepte sind Paris, 4. Mai. (D. N. B.) [Anfangsnotierungen, Frei- | Estland : / : : Eyth hielten die Max-Eyth-Gesell]haft und der Verein Deutscher h i beweglichen Hochleistungsmaschine, von der | mit einer solhen um 1% % auf, während Dortmunder Union 4 um 12,62 von 338,53 auf 325,91 Mill. ffrs. zurü>gegangen. Da- | verkehr.] Deutshland —,—, Bukarest —,— Prag —,—, Wien (Neval/Talinn) . . | 100 estn. Kr. | 67,93 68,07 | 67,93 68,07

Jngenieure in Berlin am 4. Mai eine Vortragstagung ab, auf (E a ergeudung von Wer : A | Dia defi 36.03 auf 39,0 Mill. ffrs. Andere Wechsel und Aulagen en 1029,75, Jtalien —,-—, Schweiz 494,55, Spanien 207,25, Warschau | Frankreich (Paris). . | 100 Fres. | 16,355 16,395) 16,36 1640

Runderlaß Nr. 59/36 D. St. 18/36 Ue. St. vom 4. Mai 1936 L Freitag, 15. Mai. 278,00 MÆ, Molkereibutter gepa>t 278,00 bis 280,00 Æ, Land- | winnber. Obl. 2930 421/,, 79/9 Verein. Stahlwerke Obl. 1951 —,—

4

Maschine zur leichten, , 3 D i ; : He fanteil 9 e : die Gel E Ie i : A : \ Ersparnis- von Werkstoffen, von | einen Rückgang um 14, Eisenbahnverkehx und Reichsbankanteile gegen zeigen die Gelder auf Zeit eine Erhöhung um 2,97 von | —,—, Amerika 15,19, Engl 7 ; S : pf der wihtige Probleme der Landmaschinenindustrie behandelt wur- G ge Gestalten auf Grund | einen Feten von je 1% erlitten. 4 ngland 75,40, Belgien 2575/z, Holland | Finnland (Helfingf.) | 100 finnl. M.| 544 5,45 | 5,435 5,445

L ov Ml 3: : Ltt dem gefühlsmäßigen gen G : 5 ; s 1 ete lf 2 Den, 2 E c ua E E V A Benn N! wissens a Durchforshung. ega N L t fat gt ; E A e # ih nur geringfügig um 0,66 von 226,84 auf 227,50 Mill. sffrs. | —,—, Kopenhagen 837,25, Oslo —,—, Sto>holm 388,50, Belgrad mde ues jen) | 100 Dram. | 2,353 2,357] 2,3533 2,357 5 o il e ie E ai ; ih eine Entwi>lungslinie als abge]<lo}sen, 19, * j aus Gewinnrealija „l YEL : ; H —_——. olland (Amsterdam e eohn, über an E : crag de t M G ge Han ide Hervorhebung der leichten Bedtenbarkeit und der Be- | drü>en. Farben gingen bis auf 168 zurü, erholten E N as Ms l E E n E und Notterdam). | 100 Gulden [168,43 168,77 [168,48 168,82 N e E os e RRRS e And ‘eine Pubmühle | quemlichkeit für e pnnsal, ues E ra fer u Vir Gal ae E Sten um a A aer argen E En DEC i l. Vierteljahr | 59,38, London 7,324, New York 1475}, Paris 9,714, Brüssel 25,02, O O . « «/ 100 Rials | 15,31 15,35 | 15,31 15,35 E L di Bs | ih8nû a ielt und- durchgeseilt, möglichst unter Deruchto er | Dividende von wi 0 e / / y : . h wei S ; O ‘20 | SSland Meyfiavif) . [100 isl. Rr. | 55,32 99,44 | 55,30 595,42 Pa iy Braatfurt, Vin, Ver 1000 Gerdte und Masiinen zar | FormsSönheit. Eingehen auf, die Ledeutung her Brest n | Mama gus Me nt n "Logis je d S Barpenee M p A S e g Kopenhagen 32.70, Sto>holm 51,774 Prag A0 | Jtalien om m | oco 1964 [1060 1964 Ausstellung gelangen. Eine Maschinenstümerei oder einen Gegen- der Landtehnik erflarte der DOortragelt Diese Kunst müsse bei litt ine Einbuße von 1% %, da man durch die Dividenden- f andels erreihte im 1. Vierteljahr 1936 nah einem von der E 2 ; attand) . « tre D 1 1D 1D O S A e: , S die Kunst der zielsiheren Vorhersage sei. Diese Kunst n l erlitten eine Einbuße 1% %, B eneraldirektion des Statist 9 ; ; Zürich, ö. Mai. (D. N. B.) [11,40 Uhr.| Paris 20,24, | Japan (Tokio u. Kobe) | 1 Yen 0,720 0,7224 0,720 0,722

O S E e Maschine, den N e U aukgebaut werden. Man dürfe si< nicht | exklärung von 224 % verstimmt ist. i indert 11314 F Summe von rund 699 6000. Bela (Reue AUN D ube London 15,27, New York 3072/3, Brüssel 52,25, Mailand 24,25, | Jugoslawien (Bel- : è | N Lee: Cendustrie entstehe dur die Massenproduktion eine Ver- | darauf beann, das Natalog leren gute N lonbern s An ea a i L occäntnt Ÿ Jae Mieet im gleichen Zeitraum des Vorjahres 724 410 000 Pefo L 41,95, Berlin 123,75, Wien (Noten) 55,50, Jstanbul Q land, (Riag e O Tar E E Ee E b: E “A6 ie. # j sei ftijhe öpfungen a ije ; 1 C ( : f ie 4 etrug, ist al i i „VU, ettlan ga) . . « aits 9 - Y „08 das ersie Erzeunnis das billigste, das legte aber das teuerste. Da | die Wissenschaft müsse die gtundsähtilen Vedingungen, für ersotg-. | notiert, Rey e e L M nas: M 35%. sestiniteliqe, Biuae bel s her Wert der Einfalt Ki Kopenhagen, 4. Mai. (D. N. B.) London 22,40, New | Litauen (Kowno/Äau her die verschiedene Einstellung! Jm Hinbli> auf Ziel und Zwe> | reiche Neukonstruktionen erkennen un I E 19656 zu erholen“ Von Auslandsrenten waren Mexi« F 289 451 000 Peso in den ersten drei Monaten 1936 gegen den des ee 452,50, Berlin 181,65, Paris 29,90, Antwerpen 76,60, Néneces O 2: 00 H ewe e E e N

der Erzeugungsshlaht müssen wir heute die These vom ab- fonstruktionslehre R E Mis : - G Arbeit vab ab E S S raus f A Zeitraums 1935 mit 286 482 000 Peso um 2 969 000 üri< 147,05, Rom 837,15, Amsterdam 2306,85, Sto>holm y [ Kroner nehmenden Bodenertrag ablehnen, weil wir gezwungen sind, mehr Einen Ueberbli> in die wissenscha t : aner g t ; F Peso oder 1 % gehoben, der Wert der Ausfuhr jedo< ist um | 115,65, Oslo 112,70, Helsingfors 9,95 18,85, Wien —,—, | Zesterreih (Wien) .| 100 Shilling | 48,95 49,05 | 48,95 49,05 zu erzeugen und das lebte aus dem Boden herauszuholen. Etiva end Prof. Dr. Kühne-München, indem er die von ihm Am Rentenmarkt herrschte ein freundkliher Grundton, was 28 093 000 Peso oder 64 2% gesunken. Ec bezi Hi pr i S ias DO T E BeTE Helsingf 95, Prag Wien : | P len (Wars 2 R S

[ließ ; j Bod i iti ienti vom Aktienmarkt zurüc<zua o e Hïo De>un; seres Bedarfes. Zweifellos be- eshaffene Anlage schilderte, mit der alle Werkzeuge der Boden- | auf eine vorsihtige Umorientierung vom ienmarkt zurü>z M richtszeit 409 835 N ) i E Ea E Me Rinne in gebrauhsübliher Weise zu dem Zwe> ihrer Ver- | führen sein dürfte. So konnten verschiedene Hyp. Pfandbriefe, Y in r O E ejo gegen 437 928 000 Pefo in den Sto>holm, 4. Mai. (D. N. B.) London 19,40, Berlin | Portugal (Lissabon) .| 100 Escudo | 11,21 11,23 | 1120 11/22

stehe aber auf einem großen Teil unserer Höfe die Möglichkeit der E O ads E E, d vereinzelt au< Liquidationspfand4 À Die Außenhandelsbilanz war somit L "d y L i ), 19a 3 111,20

E ssteigeruna Hierzu bedürfe es aber der eingehenden | besserung genau untersu<ht werden können. Hierbei waren be- | Kommunalobligationen und vereinzelt a q S 0AM F im exst : ; x x c ) 158,50, Paris 25,85, Brüssel 66,75, Schweiz. Pläße 127,75, | Rumänien (Bukareft) | 100 Lei 2488 2,492 2,488 2,492

B L Einialkofes Auch die Landtecnik df hierbei ar Vemerkenêwert die Aufschlüsse über neuere Forshungs- | briefe 4 bis 14 % höher angeshrieben werden. Von M 2 Handelsübersärug 4A Dee ale eis pr ies ere eas Ly L Amitecdam 266,00, Kopenhagen 86,65, Oslo 97,60, Washington | Schweden, Stockholm

eine ganze Reihe von Aufgaben zu lösen, die aber nit in erster | arbeiten zur Gera eas Füh E T E ere E Ah E ut E E Les M 154 447 000 Peso belief, ift cine Berminderung um 068 000 Pete O n Helfingiors 8,60, Rom 82,50, Prag 16,50, Wien ——, e Mattora) « « | 100 Kronen | 63,60 63,72 | 63,57 63,69

inie in e ktion und erkauf von Großmaschinen | widerstandes dur uführung ein i Q ! : g. Î M rest : (i : D E ‘dd 00. Schweiz (Zürich,

liegen, sondern vor ‘allem in der Forderung der Herstellung und | niedriger R A pi 20% G p iutuast beim | Motlerburges it +36 % die Führung Hatten. Thüringer ge [| auf fe Citi s, Aa Des e ait 2AM f i O81 o, 4, Mai. (D. N. B) London 19,00, Berlin 168,00, | @ nien (Malz Z7| (0 Franken | 80,74 80,0 1 80,83 80,98

des Absatzes von all den kleinen Geräten, die zur Erleichterung | Redners ist es gelungen, di E ifoliert d 1 burger den gleichen Prozentbruchteil Auch F ersten Vierteljahr 1936 gegen 1817 000 t im Vorjahr eine Steige- | Paris 26,65, New York 404,00, Amsterdam 274,25, Zürich 131,75, | “anien (Ztadrid u. j

der täglichen Arbeiten dienen. Nicht eines passe hierbei für alle | Pflügen dadur<h zu sparen, daß die am Pflugrahmen soliert } wannen 4, Alte Hamburger feste. h: Länder Treiben / eiaten bet F rung um 250000 t oder 1358 2; aufwies. Die Verminderung der Helsingfors ‘8,90, ntwerpen ‘68,75 Stockholm 102,85 Kopen- Barcelona) - « -| 100 Peseten | 33,91 33,97 | 33,91 383,97

Betriebe. Deshalb müsse von den alten Verkaufsmethoden, die | angebrachten Werkzeuge an die beiden Pole einer Gleichspannung | neue Hamburger waren K % fester. Ländera zeig Ÿ Ausfuhr ist aussc<{ließli< arf den Rid A 89 25. Rom 33.30 I Wien —— MELEA C T\schechoslow. (Prag) | 100 Kronen | 1028 10,30 | 10,265 10,285 i i Umpflügens | freundliher Grundtendenz Steigerungen von etwa % %. Die. 4 T l avf den Rückgang der Ausfuhrmenge, | hagen 89,25, Rom 33,30, Prag 16,95, Wien —,—, Warschau 77,00. } Füxrfei (Fstanbul 1 türk dl: 19733 19771 197

nur einen großen Absay erstreben, abgegangen und zur ein- | gelegt werden und der Boden im Augenbli> des Uge E j F besonders in Weizen, Hafer, Gerste und Lein, zurüczuführen ürfei (Iftanbukl). . [1 türk. Pfun i T 1973 T

ätigkeit i i i ü en wird. Dur<h Anwendung dieses Prinzips | neuen Preußenshäße wurden um 10 Pfq. auf 994 heraufgeseßt. A E I B ; : » ZuruäzusUYren. L 0 . [100 ns dia Si gebenden De R eie Li ee B m B E L R otorsclepper, der. mit einem | Ebenso gewannen 40er Postschäge 10 Pfg. Von IndustrieoblL F Mengenmäßig wurden im ersten Vierteljahr 196 341300 t | q „ndon, 4, Mai. (D. N. B) Silber Barren prompt | Uruguay (Montevid.) | 1 Golbpjo | 1,179 L181| 1,179 1,181

“Hui ; s DttSorindultet Y t i i 3f[ü mit einem: M Þ : 4 a N i j i i E d 0 O Hein G czetat ju der Größe einer Autolihtmaschine aus- sind nur Arbed mit einer, Segen E 3A a o Y R e gear l, g O E L HAIE vieler 20/4 Silber fein prompt 22,00, Silber auf Lieferung Barren | Verein. Staaten von Anschließend gab Dr.-Jng. Knolle-Spandau einen Ueberbli> | gerüstet ist, erhebliche Ersparnisse án Tréibstoff erzielt werden | Fm variablen Verkehr erreihten Reichsalt esiy mi ,70 ein Y starken Verminderung nur ein Wertrückgang ire G4 % zu ver- 20%/g, Silber auf Lieferung fein 22,00, Gold 140/4. Amerika (New York) | 1 Dollar 2,485 2,489 2,486 2,490 ei

über die Landmaschinengestaltung. Jn großen Zügen gesehen ver- ! können. nen E E oaueib verbilligte fi weiter auf 3—3% %. 4 geihnen ist, ist auf eine niht unbeträchtlihe Steigerung der ivird

Am Valutenmarkt erre<hnete si< das engl. Pfund nah der 4 Safer O und vor allem auf die Preiserhöhungen sür Weizen, Wertvapiere.

UNEEESSS E I E T T trigen Steigerung etwas leichter mit 12,34, der Dollar mit Y er, Lein, Häute und Wolle zurü>zuführen. / - : | : ea franz, Stauten konnte sih bei 16,38 behaupten. F i éutes QU A Ee É fr E, E B. A Mas Ausländishe Geldforten und Banknoien. An j itgliederv lung der Fahgruppe wurde von #4 00, 85, . S. 1 ab - - Tagung des Eisen- und Metallwarengroßhandels. aer E E L ne großer. alufmertsamkeit der Bu- J POS E L E L mt G a a i E oens ge a hae, „Buntpapier L K ms M 4 Mai L der marktregelnden an die wirt- | hörer ein Vortrag über Statistik und Über Shuung des aH- lun : M mittel. (Einkaufsprei : rung | Silber 233,50, Dtsch. Linoleum 174,25, Eßlinger Masch. 89,50, | ; p Angleichung der ma g Generalversammlungskalender ; (Einkaufspreise des Lebensmitteleinzel Felten u. Guill. 121,50, Ph. Holzmann 11775 "G, E S ntiees Sáverecigns…. ……. „|) Noll 2038 2046 20,38 2046

L wuchses gehalten. E. M handels für 1 : 2 De al i: | 0 ation. : ; M hande Ur 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpa> ; S L x schaftspolitis<he Organisatio Dem Leiter der Fachgruppe wurde einstimmig das volle für die Woche vom 11. bis 16. Mai 1936. M Bohnen, weiße, mittel 33,00 Lis BEOO A Lau ¿bauten L 90,00, Lahmeyer 134,00, Mainkraftwerke —,—, Rütgerswerke M e er frequzhi “s E, 4/185 4/205

J i d soeben eine stark b te Tagung des Eisen- | Vertrauen der ‘Mitglieder ausgespróhen. Der Fahgruppe und 4 ; I N 1 d- | 129,75, Voigt z Be e Dol 4,205f 4,185 und M A, wes u Leben 9 ialichon: dem Bunde stehen große Aufgaben bevor. Die Lo tlaaen für _ Montag, 11. Mai, : R Rer B “tä len e fäferfrei 43,00 bis hof 131 50 u. Häffner Westeregeln 128,00, Zellstoff Wald- Amerikanische: versammlungen der Fachgruppe Eisen- und Metallwaren, des | eine fruchtbringende Arbeit sind geschaffen. Parnistaba: T aaa Hartstein-Jndustrie A.-G., Darmstadt, M aroße, táferfrei 58 G bis M Speiseerb R ee ftil Se M #iibur i Ba Un G e: 1000-6 Dollar. z 1 Dollar 2437 2457 2438

: Del ! t cs s À (3 s 1 Le r N 1 O 1 L De 4 ßfurfs D .. p „D 5 ph po Bga od pam Magi an ave de S e tine Lea ine Un | Düsseldorf: Eos und Excelsior Deutsche Volks- und Lebensvers 4 anna bis 49,00 Æ, Speiseerbsen, Riesen, gelbe 49,00 bis Bank 88,50 G., U éheut 112,25, Lübed-Büchen 74,25, Hamburg- | Argentinische . ß. . . | 1 Pap.-Peso | 0/655 0,675] 0,655 ber Sat ruppe And eine Vorstandssizung des Bundes abgehalten : A siherungs-A.-G., Düsseldorf, 16 Uhr. M 67/00 M, E glas. gelbe. Erbsen II, zolfverbilligt 65,30 bis | Amerika Paketf. 15,00, Hamburg-Südamerika 28,50 G., Nordd. Lloyd | Belgische . . . . « .| 100 Belga | 42,08 42,24 | 42,04

Eines der wesentlichsten Resultate der mehrtägigen Arbeit Harburg-Wilhelmsburg: Harburger Gummiwarenfabrik Phoenixg M ire M, do. II, zollv. 56,80 bis 58,00 4, Reis, nux sür Speise- | 16,50, Alsen Zement 160,00 G., Dynamit Nobel 89,25, Guano | Brasilianische .… . | 1 Milreis 0,112 0,134 0,112 ist die Berat es personellen und sach- Devisenbewirtschaftung. A.-G., Harburg-Wilhelmsburg, 14 Uhr. F swede notiert, und zwar: Rangoon - Reis, unglasiert —,— bis | 99,00 B., Harburger Gummi —,—, Holsten - Brauerei 108,00, | Bulgarische « . « « - | 100 Leva L lihen Angleihu a der marktregelnden an die : : Dienstag, 12. Mai. A R A L A bis —,— f, Ee: Neu Guinea 175,00 B., Otavi 23%. Canadische . . « « « «| 1fanad. Doll.| 2,426 2,446} 2,426 wirtshaftspolitishe Organisation. Der Leiter der Die Zahlungen für die Wareneinfuhr Berlin: Kartonpapierf briken A-G. Groß-Särchen, 12 Uhr. M bis 42.00 Geöstelirauden s 0A EIrauR t, B L ta Wien, 4. Mai. (D. N. B.) Amtlich. n Schillingen.] Dänische .….«.- es Kronen } 54,82 55,04 | 54,80 d e Beized Veliever dee D Vexlin, rf P ERIRT aus der UdSSR. Berlin: Süddeutshe Jmmobilien-Gesellschaft A.-G. i. L., Frank« Ï graupen, Kälberzähne 34,00 bis 35,00 4 Gerstengrühe 34,00 L Deer E aBgide Es U M fA o Staatei enb. T Eaatilihes ence. E petei Pfund 1230 124 12295 ie Beiratsmitgli F e wurden zu Vorstandsmit- x z , M M bis n Ie. A rior. I— ,35, Donau-Save-Adria Obl. 62,00, Türkenlose : ... y i; .: 2,298 4 aier or itnves gewählt Die Aufgliederung N Unter- Der Leiter der Reichsstelle für Devisenpewleiswaftng I DiNdLoIn Basielüorier Gilenbitüén esellschaft, Ratingen, 12 Uhr. 4 soltere 248 00 s M00 a l ett Thpe Lr Das 5E bis | 19,10, Oesterr. Kreditanstalt - Wiener Bankverein —,—, Ungar. eh res E g “a9 Bei lar mut Tpnvanas gruppen und Abteilungen wurde in beiden Organisationen in | öffentlicht zwei Runderlasse, i i "us der UdSSR. und dex | Frankfurt /M.: „Keramag“ Keramische ‘Verte A-G, Bonn, [| 25,50 4, Weizenmehl Thve 700" a1'a0° bis N40 Weizen- | Creditbank —— Staatseisenbahnges. 81,80, Dynamit Nobet ——, | Sumisde . : :-: : : : |100 iun. M.| 5,375 5415| 537 ea V Weise vollzogen. Die bislang in dem Rheinish-westfäli- | Zahlungen für die Wareneinfuhr aus der UdSSR. un 10% Ühr ¡ Y mehl, Type 405 36,50 bis 38,50 , Welzengrieß, ‘Type 05 Scheidemandel A.-G. —,—, A. E. G. Union —,—, Brown-Boveri- ne » -..... mi. 2 D , p

L L S E e Le E:

S

T a A E r

ERERE

DO N P O D | Ddo G2 V d —_ EARBBEE

R a IA

Welse. ( Wel! ) L : ; : : SR. olt . i; ; L ; . ranzösishe . « « [100 Frs. 16,305 16,365 16,31 chen Verein für Ausfuhr- und Großhandel e. V. sowie in einigen | Waren- und Dienstleistungsverkehr mit der UdSSR. geregolt s mwoll-Spinnerei, Krefeld, 12 Uhr. F 38,30 bis - 41,00 M 2 L Werke —,—, Siemens -Shu>ert —,—, Brüxer Koblen —,—, 1zöfi h 2 s anderen Verbänden pt ots eimen Binnengroßhandels- | werden, Runderlaß Nr. 58/36 D. St. 17/36 Ue. St. H 4 Mai Kreseh> Exesewder Day L E 13. Mai M Zu>ker, Melis 66,00 Tis COG t C A E Da U 6 Alpine Montan 27,25, Felten u. Guilleaume 120,50, Krupp A.-G., rar res aroße . E E E firmen wurden im Bund der Eisenwaren-Großhändler Deutsch- | 1936, in dem eine Reihe von früheren Ælgemeinen zu ree ; Mittwoch, » i f tafel), Röstroggen, glasiert, in Säten 32,50 bis 3300 „4, | Berndorf —,—, Prager Eisen —,—, Rima-Murany 55,25, Skoda- 100 Lire 1 va t. | 100 R A E efi lands e. V. vereinigt. Hierdur< wurde die einheitliche und straffe | erlassen mit sofortiger Wirkung aufgehoben werden, Os a Berlin: Habermann & Gufes-Liebold A.-G., Berlin, 10 Uhr. F Röftgerfte, glafiert în Säcken 36,00 bis 3800 4 Malzkaffee, werke —,—, Steyr-Daimler-Puch A. G. 195,00, Leykam Josess- Mamtiche arun o ais t t at Zusammenfassung des gesamten Eisen- und Metallwarengroß- sis in einem Merkblatt im engeren Sinne mit den Ja ia tis Berlin: Neu Guinea Compa nes Berlin, 1 Uhr. Ÿ Ÿ glastert, in Sä>en 44,00 bis 47,00 M, Rohlaffee Brasil Superror thal 4,25, Steyrermühl 84,75. itlandische G S e , j ; handels erzielt, die in Zukunft eine erfolgreiche Erfüllung seiner | für die Wareneinfuhr. Danach können lediglich wie I werden Frankfurt/M.: Frankfurter Hof A.-G,, e Un E L F bis Extra Prime 304,00 bis 350,00 , Roßhkaffee, Zentral- Amsterdam, 4. Mai. (D. N. B.) 7% Deutsche Reichs- | Litauishe. . ..…. [100 Litas |[ 4159 4175 | 4159 Dl leiste und eine gere<hte Wahrnehmung seiner Fnteressen ge- 9 S O iodt bolt e al auf Sondertantés Let Bev Köln; Cs E R Pas ölnishe Unfall-Versiche- Ÿ Seme E Art 340,00 bis 472,00 (6, Röstkaffee, Brafil | anleihe 1949 (Dawes) 162/16, 54 9% Deutsche Reichsanleihe 1965 Norwegische [100 Rronen | 6178 6202 | 61/76 währleistet. ; ie zur. ing i d _ rungs-A.-G., fall E M Superior bis Extra Prime 396,00 bis 420,00 6, Nösikaffec, M G4 0 i 8 - Obligat. imi ih. : große. . | 100 S@ilting | A a iben Graz horvessaymngen des Bundes der Eisenworen. | Gatte, ut rtditbant sus den Osi, & $, die, 2D. Ban | gun; Vüsbersidcbungs-L.8, Colanle Kam N Wey me, Ü Srtrtementent dee R 43400 08 gat 0 1 ute T4 | T Wen Togo, C bt tio e ruder | ° M Star | L S Großhändler wurden sämtliche bewirtshafteten Artikelarten be- er Dre , Der f L / i Í eipzig: Ka | . A.-G., j M entölt —,— bis —— #, Kafkao, leit entôli 172,00 bi G R dec - - el’ E ) . U. dar. A - handelt. Es ergab sih, daß die Beziehungen des Großhandels | berechtigen. Jn aber dieser B V me E Vonieroira 14, Mei F 220,00 4, Tee, Ginel’ 810,00 bis 886,00 L T indis&, 936 e T Deutsche S L BeS Bel Ca ch, Dele: | uma A R 100 Zkoty 46,76 46,94 f 46,76 biet E ailen nd gabe L eadtidie Wine ihres tige Mar beate M p cs die unmittelbar von | Artern: Aktien-Maschinenfabrik „Kyffhäuserhütte“ vorm. Paul J e s B E E a Kare 260,00 bis | Sparkassen- und Giroverband 1947 —,—, 7% Pr. Zentr.-Bod.-Krd. und neue 500 Lei | 100 Lei pas E ielen anderen & 0 ahlre Q ( 7 A ' Ï a j : Ä 0 M6, anme in Kisten G is 126,00 M, c 0 äahf. A dimm: idt ba j i A Ht Befriedigung harren. Der Großhandel bedauert es lebhaft, daß | der Handelsvertretung der UdSSR. in Deutstwkand e A A DÍE n De roner-Berii herungs-Austalt, Berlin, 11 Uhr. F Sultoninen Kiup Caraburnu Anslefe F Kisten 52,00 bis ne E S R R T s M S Deldétane 19 16 s G REE M. e 0D L L E die Cisen- 09 Melalwazenindusine His as L cie cin O e, Wee au Ta Mongolei, Novdehina, Westchina und | Berlin: Beton- und Monierbau A.-G. Be, 12 Uhr. : Lan o S Ae bis 60,00 , Mandeln, süße, | Gulden-Obl. (500 Stü) ——, 7/4 A.-G. für Bergbau, Blei | Schweizer: große . . | 100 Frs 80,56 80/88 | 80,64 no< immer in fast zahllose größere und kleinere, mei t ür Wa i , Mcordhina, L Aatdigl Es E. ; ‘8A G. 8 v : M er | is 215,00 i; : c j wp E E : .. . y , ; Fühlung miteinander arbeitende Verbände zersplittert ist. Die | Afghanistan, die von den genannten Organisten Fe E R Se S E Gedevag, 4 handgew. É Kisten 220,00 bis 230,00 a R Ma: A e COA O R T S T SEZ R I a E u. darunt. O E 80,88 ant men etro in einer die gesamte, überaus bedeutungsvolle | weise über die UdSSR. unmittelbar A \ 7 Chen Siemen Bremen Üniérweser Reederei ‘A6: nenen 19 Uhr. _ MPaeungen 70,00 bis 71/00 Bratenshmalz in Tierees 180,00 | S. A 1950 45,75, 7 % Cont. Gummiw. A G. Obl. 1956 3100. Ésbecbofowakiide: * , d Erfre liberwetse totitie in Allen beh znbelten Feder resilos ggen Mg U S Pg isberigen Geschäftsbetriebes Hannover-Linden: Hannovershe Baumwoll-Spinnerei und Webe4 Ÿ At obi E, F Eu E bis 184,00 4, | 6 9/9 Gelsenkirchen Goldut. 1934 36/2, “6% Harp. Bergb.-Öbl. | 5000 1000 u. 500 r. | 100-Kronen rfreuliherweise konnte in ( Frag l ert e DIE s O : ; Ii : O malz ï 00 M, inl, 190, L —— C J G. E U ß E E S Ee le dea Erie S A La O „gewissen Negelmä ige O o uuherdein “ft Än Sagen: Kammanales, Élektriziaitert Mark A.-G., Hagen J E M, „Martenyuetee in Tonnen 290.00 bis 298,00 E Stahlizerte 4 Ob. m. Dp E e Rhein Westf. Bod -Crds Türkische es E 1 türk Pfund ezieht sich au< auf das in der Eisen- un eta DSSDN. L > in Deutschland i. W, 15 Uhr. j 0: er g 292, is 296,00 M, feine Molkereibutter | Bank Pfdbr. 1953 —,—, 7 %/o Rhein-Elbe Union Obl. m. Op. 1946 i : Ï De > ¿LEOO ô besonders brennende Genossenshaftsproblem. Der Großhandel | Bescheinigung der Handelsvertretung der UdSSR. in Tou) 1 Fencvhótie Me antes Weberei Fischen. Sonthofen, 11 Uhr. Î E Tonnen 284,00 bis 286,00 46, feine Molkereibuttex gepa>t | 17,50, 7% Rhein. - Westf. a Obl. 5 jähr. Noten O Ungarische Pengö

4 , E S de Schließli der Umrechnungskurs, die ( o z e: h 1 , T K Gn i den Aufgaben des Großhandels ten Tei vie reie Begabung der Einfubrgeschäfte geregelt, 1 Nürnberg: Leonishe Drahtwerke A.-G., Nürnberg, 11 Uhr. 4 00 bis 288,00 4, Meolkereibutter in Tonnen 276,00 bis Siemens-Halske Obl. 1935 —,—, 6/4 Siemens-Halske Zert. ge-

P) imi

C n 1A N Co

S

D S bis