1936 / 111 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 14 May 1936 18:00:01 GMT) scan diff

Zweite Veilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 111 vom 14, Mai 1936. S. 4

—,

[8275]

Einladung zur Generalversamy lung der Bau- u. Boden Aktie, gesellschaft in Chemniß am 16. Juy

1936, nachmittags Uhr, j

Restaurant „Meistereck“. n

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsbericht

der Bilanz sowie der Gewinn- u

Verlustrechnung für das Geschäftz, jahr 1935.

. Beschlußfassung über Genehmigun der Bilanz sowie Gewinn- y Verlustrechnung für das Geschäftz, jahr 1935.

. Entlastung des a) Vorstands, b) dg

Konrad Hornschuch A.-G. Schauinslandbahu- Aktietu- [9339]. Urbach (Württ). gesellschaft, Freiburg i. V. Bilanz auf 31. Dezember 1935.

Bilanz am 31. Dezember 1935.

E Aktiva.

Attiva. Anlagevermögen:

Anlagen . C S

é Grundstücke N Kasse und Guthaben Wohn- und Bürogebäude . Debitorén «s a o o 44 Fabrikgebäude und andere Verlust Baulichkeiten . - « . + Maschinen . « Einrichtung. - « Beteiligungen Umlaufvermögen: Vorräte:

Roh-, Hilfs- u. Betrieb8-

[9859]. [9372]. [9328] Balans-Konto pr 1/1 1935. Die Aktionäre der „Kraftverkehr Wup Ó E per-Sieg A.G.“ láden wir zur siebenten ordentlichen Generalversamnilung auf Mittwoch, den 27. Mai 1936, nachmittags 18 Uhr, in den Sißungs- saal des Rathauses ïn Wipperfürth hier- mit ein. T

Kronor 300,000|-— 13,642|/64 1.645,400/16 24,776|75

p A

1.983,819/55

An Aktiekapital-Konto . Reserverade medels Konto Reskontrans-Konto . Vinst- & Förlust-Konto

Dritte Veílage

qu Dentschen MNeich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger * Deelin, Dounertlan, den 14, Maï LNSG

der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- Bilanz per 30. Iuni 1935 Elbe-Werke Hermann Haelbig, Aktiengesellschaft.

7. Alktien- (l | schriften, as [8948]. 5 2 gese schaften. Verlin, den 28, April 1936. Mb: A L |- : adi pee S Dezember 1935.

8653]. Deutsche Revisions- RM [9

5

RM D

N 63 46 68

15 92

46 100 147 100

A ERES

Tagesordnung :

1. Vorlegung des Geschäftsbèrichtes, der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1935.

_ Beschlußfassung “über die Genehmi- gung der Bilanz Und über die Ge- winn- und Verlustrechnung und über

Per

Inventarie-Konto . « « Reskontrans-Konto « « Varu-Konto « .- e.

604 250 : 1 1|— 1.403,940/06 579,878/49

1.983,819|55 Balans-Konto pr 31/12 1935.

flärungen und Nachwei i g weise entsprechen d Buchführung, der Jahresab\luß ank

Ph. Barthels-Feld hoff

1 Aktien gesellschaft, W.-Barmen,

301 000

Passiva. \ : Aktienkapital: Vorzugsaktien 25 000,—

Bestand am

Vermögen.

die Gewinnverteilung. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstañdes und des Ausfsichts- rates,.

4. Wahl von Vila *rüfern.

5. Wahl von Aussichtsratsmitgliedern.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und zur Ausübung des Stimm- rechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die spätestens am 24. Mai 1936 einen Scbein über die Hinterlegung ihres Jnterimsscheines bei der Kreisspar- kasse der Landkreise Köln-Nhei- nisch=-Bergischer Kreis und Verg- heim oder bei einem deutschen Notar bei der Gesellschaft hinterlegt haben.

Wipperfürth, den 11. Mai 1936. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates der K aftverfkehr Wupper-Sieg A.G.

Mennicken.

ac E I I S

[9348]. A. Th. Meißner A.-G., Lederfabrik, Stadtilm. Bilanz per 31. Dezember 1935.

Aktiva. RY Anlagevermögen: Grundstücke « + + 21 000 Fabrikgebäude 91 707,— Abschreibung 1946,— Maschinen und majchinelle Anlagen . « 69 078,82 Abgang «- . 846,50 G8 232,32 Abschreibung 9 296,32 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäfts- inventar . . 20 808,— Zugang « 10 491,75 31 299,75 Abschreibung 15 838,75 Waßserkrait-»= «e 449 Umlaufs8vermögen: - Roh-, Hilss- und Betrieb8- stoffe . . «, 91 841,03 Halbfertige Er- zeugnisse . « Fertige Erzeug- O u r Wertpapiere Forderungen auf Grund von Lieferungen u. Lei- iden + » 4 o. «s Wechselbestand « ». * «. - Scheckbestand . . . « . « Kassebestand, Postscheck- u. Reichsbankguthaben . Sonstige Bankguthaben « Wechsel RM 39 087,06

3.

Ñ

89 761

15 461 24 000

98 943,10

210 563/72

765/59

184 “e 328/35 108/20

4 ss 8 963 82

618 055 94

Passiva. E

Stammkapital, 1400 à 100,—

Stück 140 000|— Geseßl. Reservefonds « «, 14 000|— Freiwilliger Reservesonds 30 055/85 Arbeiterunterstüßungsfds. 2 500/— Angestelltenpensionsfonds 2 500|— Wertberichtigungsposten a.

Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen « 25 000|—' Verbindlichkeiten: |

Hypotheken . - « « - - 87 T50 Verbindlichkeiten a.Grund

von Warenlieferungen U.

Leistungen « . e «- « Darlehen « « «. ._« | ele A2 155 559/26. Bankschulden 90 000 Posten, die der Rechnungs- |

abgrenzung dienen « « 6 213/86 Reingewinn 1935 . « « « 5 506 45 Wechjelobligo 39087,06

. j 22 552/34

618 055/94

Gewinn- und Verlustrechuung per 31. Dezember 1935.

Verlust. RM |5

Löhne und Gehälter" « + 113 585/31 Soz. Abgaben « - 7 872/52 Abschreibungen a. Anlagen 27 081/07 Abschreibungen a. Debit. 3 424/24 Zinsen 35 465 Besißsteuern « - - + *- - 4 993/90 Alle übrig. Auswendungen 93 636/05 Reingewinn 5 506/45 291 564/54

r

9. 9. S ck20 M E. M

Gewinn. Fabrikationsrohgewinn - Sonstige Erträge « «- - -

279 102/32

12 462/22 291 564/54 dem abichließenden, Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Erforder-

nissen. den 7. April 1936.

Nach

| Verlust aus 1935 « « -

\ Maschinen und maschinelle

| Soziale Abgaben 36 418/18

Stammaktien 295 000,—

E dit dat D A Erneuerungsfonds für Zug- j seile . Kreditoren G S M K O

1 859 184/72

20

92

70 000 28 033

2 277 217

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1935.

RM

163 376 83 005 27 000 25 000|— 65 104/59

363 486/50

c S E 0h

N 78 13

Ausgaben. Betriebskosten Zinsen Abschreibungen « - Rückstellung Verlustvortrag aus 1934

e. .“

Einnahmen. Einnahmen:

Bahnbetrieb - « . «_ Kraftwagenbetrieb « Sonstige Einnahmen

146 544/40 57.655/35. . 11.705/60. 147 581/15. 363 4861|50* Freiburg i. Breisgau, 7. Mai 1936. Der: Vorstand. Schieble. R IEESD C U E [9659].

Aachen. Vilanz zum 31. Dezember 1935.

RM |N 24 969

6 710 445

Aktiva. Anlagen Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . Patente :

Roh-, Hilfs- und Betriebs3- stoffe : Halbfèrtigè Erzeugnisse .- Fertige Erzeugnisse ¿ Eigene Aktien, nom. RM

2500,— - E

Forderungen

von Warenlieferungen U. Leistungen

Forderungen an Mitglieder des Vorstandes + s Wechsel Barbestände . - Guthaben bei Banken

3682 5 124 2 996

1 250/-

45 023

455 344 493 26 620

118 112

| E

eo . a M E M M S s... ® e. .

Vajssiva. Grundkapital - » . + Rückstellungen + +«- « Verbindlichkeiten a. Grund vont Warenlieferungen u. Leistungen

Sonstige Verbindlichkeiten Akzepte

Posten der Rechnungs®- abgrenzung « -

75 000 1/945

02 (23

11 925 - «3515 - «18 363 « - 2076 T14 825

453

44

Verlustvortrag « 5768,22 Gewinn in 1935 9055,69

- «3287/47 - 118 11291

. Gewinn- und Verlustrechnuug. zum 31. Dézember 193A.

“_RM-

E Aufwand.

Löhne und Gehälter . - 50 92 3/23 66 05 23 69

35

Abschreibungen a. Zinsen Besibsteuern

Sonstige Aufwendungen - Gewinn in 1935

Anlagen

. . . 4.40

G+.$:--E

Ertrag.

Betriebsertrag 35

4. S: D 0. S

Nach dem äâbschließenden Ergebnis unse- rer pflihtgemäßen Prüfung auf Gründ der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowig- der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfstsberiht den geseßlichen Vor- schriften.

Aachen, den 2. Mai 1936.

Treu hand-Gesellschaft m. b. H-.

L. Schleichèr, Wirtschaftsprüfer. Dr. Garke.

Die ini der Generalversammlung vom 8. Mai 1936 für das Geschäftsjahr 1935 festgeseßte Dividende beträgt 4% und gelangt abzüglih 10% Kapitalertrags- steuer für die Aktien Nr. 1——850 gegen Abstempelung des Erneuerungsscheines und für die Nr. 851—875 gegen Rückgabe des Dividendenscheines Nr. 7 vom 9, April d. J. ab bei der Dres duer Bank in Aachen, Aachen, zur Aus- zahlung.

Jn der Generalversammlung erfolgte die Wiederwahl des turnusgemäß aus- scheidenden Herrn Bankier Josef Koch,

Wertpapiere Eigene Aktien (nominell

Forderungen:

Climax-Werke, Aktiengesellschaft, -

«q «

-| ch geseßliche -Reserve 250

i R au

-1- » auf: andere

:| Delkredere

¿1ch

72 -

[5 |.

- 128 4418/35

und Nachweise entsptehen die |* * *

stoffe . . . 202 055,29 Halbfertige

Erzeugnisse 139 008,11 Fertige

Erzeugnisse 256 863,32

RM 300 000,—)- . - -

Geleistete Anzahlungen 16 049,66

,

Forderungen

für Waren 835 468,61 Forderungen an Konzern- gesellschaft. Andere For- derungen . 99 635,30

Geld, Wechsel . 42.739,20 Kasse, Postscheck,

Reichsbank . 18 023,97 Andere Banken 583 663,26 Rechnuñgsabgrenzung - - Bürgschaftsrückgriffsrechte RM 63°000,—

e O

22 707,80

. . « „Passiva. Grundkapital: Stammaktien 2400 Stim- men - . 2 400 000,— Vorzugsaktien

« *1200 Stim* *

.-mex » » 100 000,—

Reserventck ch «ch ch

r . andere. « - « Reserven . 668 253,77 NueheSungen, L S aadilt * Do Waren- ord. . « « 75 500, - Délktedere *

1 700,—

v « Ford. » . 2.

auf Wechsel- __ bestand . -_4 300,— Verbindlichkeiten: sür Lieferungen Und Leistungen 71 078,12 nr Koñzern-

« gesellfch.. « - 38 684,98 - niht- einbe- -

¿ G. m..b. He - Kapital . Rembours- fredite von Banken - « Dárlehèen. « 141 114,04 Uniterstüt- - © * zUnhSfond3 282 706,05 andere” Vet- 72 822,75

.

-

45 000,—

bindlichk.

Réechnungsckbtrenzung « - Gewinnvortrag -

aus 1934. . 102 779,66 Gewinn 1935 . 149 713,56

Bürgschaftsverpflichtungen RM 63 000,—

- Gewinn- und Verlust

41 080,37

597 926 1 112 938

173 000

2 500 000

918 253 35 700

26 10

687 486 139 865/

252 493122

| 4 615 298/35 rechnung-.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . « « Soziale Abgaben » = = Abschrsibungen a. Aulagen Andere- Abschreibungen. Besibsteuern -- -. Sonstige Aufwendungen Gewina:- - - -

Vortrag aus . 1934 - -. « 102 779,66 « Reingewinn 1935 . «

. 149 713,56

Erträge. Rohgewinn. - « . o ° Zinsen... « + . -“ Außerordentliche Erträg Sonstige-Erxträge -. « - 1934

1 097 826 90 237

. 254 411 - 140 008 228 263 712 748

22

42

252 493 2 775 988

42 33 07 94 66

2 527 087 64 378 62 298 19 444

102 779

Gewinnvoxtrag-aus Urbath, im April 1936,

unserer Grund dex Bücher und Gesellschaft sowie der v exteilten entsprechen

ten. Jm gaben über

Vorschriften.

__ Der VorstanD. Nach . dem _abschließenden Ergebnis _pflichtgemäßen Prüfung

Aufklärungen und Nachweise die Buchsührung und der Jahresabschluß den geseßlichen Vorschrif- Geschäftsbericht fehlen die An- ( die Bezüge des Vorstands und des Aufsichtsrats; im übrigen entspricht duch der Geschäftsberiht den geseßlichen

Stuttgart, den 25. März 1936,

2 775 988/42

auf Schriften der om Vorstand

Inventarie-Konto . « « « Reskontrans-Konto ff « » Varu-Konto . . 0: E E .

Per

Aktiekapital-Konto . « « Reserverade medels Konto Reskontrans-Konto . « « Överförd vinst

Ârets vinsk .

Inventarieavskrivning . «

Grundstückte ohne Baulich-

An

frân 1934. . 1,2996: 07 . 31,773: 73

2.290,105 420,352

2.710,458

300,000 2.361,265

2.710,458|18 Vinst & Förlust-Konto per 31/12 1985.

Kronor

Is 11 07 18

32 06

16,120

33,072|80.

An

Handelsomkostnads-Konto Balans-Konto

Per Bruttovinst 1935 . . « « Överförd vinst frän 1934 .

———_—

[6264]. Dresden.

E

Stockholm den 27 mars 1936. Svenska Aktiebolaget Trádlös -Telegrafi C. Reuters wärd. R. Jepps80R8R.“ -

Aug. Leonhardi, Aft.-Ges, Bilanz auf den 31. Dezember 1935.

Kronor 31,213/62

355,209|82 33,072/80

419,496/24 418,197/17

1,299/07 419,496|24

N

Aktiva.

feiten . Wohngebäude: Vortrag j 15 740,— =—Abschreibung 360,— Fabrikgebäude: Vortrag 78 629,— Abschreibung 1 803,— Maschinen und maschinelle Anlagen: Vortrag 2 929,— Abschreibung 1 464,— Werkzeuge, Betriebs- und | Geschäftsinventar: Vortrag - « 10 736,— - Zugang « « 27081 T1 106,81 Abschreibung 5 303,81 Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe : Fertige Erzeugnisse Forderumgen auf Grund von Warenlieferungen Uu. Leistungen « - - « « Wechsel - o ooo o. Sche « è » « . * « Kassenbestand einschließlich Guthaben beim Post- scheckamt. « - « Andere Bankguthaben“. Verlust in 1935 199,90 Gewinnvortrag aus 1934

89,73

RM° 8 000

Ñ

«

15 380

76 826

C

1 465|-

8803

18 190/57 23 804 49

146 072/45 5 195/45 67/70

1 499 2 633

110 305 047

Passiva. Grundkapital . . Reservefonds, geseßlicher . Rücfstellungen « « «o - Verbindlichkeiten: Hypotheken « « - . Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen U. Leistungen - Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen « -

Gewinn- und Verlust

- 305 047 rechnung.

100000 100/- 26 726

70 000

107 613/40

607/70

26

Soll. Löhne und Gehälter Soz. Abgaben . - Abschreibung a. Anlagen . Andere Abschreibungen“ - Sine e ele o t 00s Besißsteuern -.

o S 0 9

Haben.

Gesamterlös, abzüglich Auf-

wendungen für Roh-,

Hilfs- und Betriebsstosse Mieterträgnisse « « - « - Gewinnvortrag aus 1934 . Verlust in 1935 199,90 Gewinnvortrag

aus 1934 89,73

Alle übrigen Auswendungen }

N 01 38 81

37

66 17

17

Nach dem

sowie der vom flärungen und

meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

Vorstand erteilten Auf- Nachweise entsprechen die

169 478/73

abschließenden Ergebnis |

der Geschäftsstelle „der Nr. 241, einzureichen. n Tage sind auh die Aktien y

che ch dex Genergl

hinterlegen und bis na versammlung. zu belassen. Chemniß, den 9. Mai 1936. Bau und Boden A.-G. Der Aufsichtsrat. Stiegler, Vorsißender.

: Bänken « «

“I Steuern und

- | Warenkonto

'84 | 32 l

73:

Aufsichtsrats. . Aufsichtsratswahl

B wählbar). - & 22 H.-B. Beschlußfassung über

6. eingegangene Anträge. Anträge sind bis 12.

Der Vorstand. Ba.

Bilanz per 30.

(die ausscheidenden Herren sind wied

sämtli

Wahl eines Wirtschaftsprüfers nad

rechtzeith

cFuni 1936 j À.-G., Post Bis zum gle

Post

C E E [6265]. Sander & Graff Aktiengesell: schaft Chemnitz. September 193, Laut Generalversammlung vom 20. 3. 1936.

Grundstücke und Gebäude Fabrikeinrichtung . « «. - Kasse, Banken und Post- De s oes Wechselkonto . « + . - Außenstände . . « - « Verluste per 30. 9. 1936

Aktienkapital Hypotheken

Kreditoren * p

per 30. September

RM |} 117 020 5 000)

1980 45) 20 146)

120 000 262 8168

120 000 110 7321 8 8468 23 238}

262 8160 Gewinn- und Verlustrechnung

1935.

Verlustvortrag 1934 - « -- Löhne und Gehälter. « - Abschreibungen -. - - - «: Soziallasten Unkosten #«+ «« * o.

Sokistige Einnahmen « «

Verzicht von Gläubigern a

Verlust pêr 30, 9. 1935 . |

meiner pslichigemäßen

sprechen die Buchführung,

geseßlichen Vorschriften.

{6266]. * * 6 ander &

RM “T5 TTI 34 0291 -36 315 2 721 11 946

160 789)

'8 3101

160 789

Nach. dem. abschließenden Ergeb Prüfung W Grund der Bücher und Schriften Gesellschaft und der vom Vorstand ( teilten Aufklärungen und Nachweise t

der Jahrs

abschluß und der Geschäftsbericht d

Chemnigt, den 12, Dezember 1936, : . Ernst Dürrschnabel.

Graff Aktiengesell- chaft Chemnitz. Auflösung®bilan

per 10. Januar 1

Laut Generalversammlung vom 20. 3. 1936.

9 6.

Grundstückte und Gebäude Fabrikeinrichtung . - - - Kasse; Banken: und Post-

\chedck * . o e . . . . . Wechselkonto . « - « . - Außenstände . . + « «+ - Verlust per 30. 9. 1935

Aktienkapital Hypotheken

‘Banken Kreditoren -Gejoinn ‘+

. . ® . .

-

Verlustvortrag 1935 « Abschreibungen". -: + Steuern und Soziallasten Unkosten e eee. «

4

Sonstige Einnahmen « Warenkonto . .- « . ° Verlust per 10, L. 1936

"meiner pflichtgemäßen Grund der Bücher und Gesellschaft und der vom

RM | 116 500

249 611

* Gewinn- und Verlustrechnun! * per 10. Januar 1936.

RM 120 00 727 1 59 1 208

130 078

3 378 6 86: 119 83

130 078

‘Nah dem abschließenden Erg Prüfung

Schriften Vorstand

teilten Aufklärungen und Nachweise

Bilanz zum 31. Dezember 1935.

und Treuhand- Attiengesellschaft

Hesse, Dr. Rittstieg,

Aktiva. Barreserve: Guthaben auf Reichsbankgirokonto . . Figene Wertpapiere: Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reiches u. der Länder 119 620,70

RM 101 042

Sonstige ver- zinslicheWert- papiere ._. 270 842,95

Vörsengängige Dividenden- werte «8 500,—

Gn der Gesamtsumme der eigenen « Wertpapiere enthalten: Reichs - mark 390 463,65 Wert- papiere, die die Reichs- bank beleihen darf

urzfällige Forderungen

unzweifelhaster Bonität und Liquidität gegen

Kreditinstitute . avon sind RM 41025,15 täglich fällig (Nostro- guthaben)

orshüsse auf versrachtete

oder eingelagerte Waren an Banken, sichergestellt durch Orderlagerscheine,

Fracht- oder sonstige La-

gerscheine und Siche-

rungsübereignungen . onstige Schuldner . . # auernde Beteiligungen bei anderen Kreditinsti- tuten (einschl. der zur

Beteiligung bestimmten

Wertpapiere) (Zugang

RM 364 106,—)

ejhäfts- und Betriebs

ausstattung (Zugang

3907,—, Abgang 825,—,

Abschreibungen 3082,—)

sten, die der Rechnungs8-

abgrenzung diénen

den Aktiven sind ent-

halten:

nlagen nach $ 17 Ab\,1 des Reichsgeseßes über f- das Kreditwesen Reichs- |

mark 8500,—,

nlagen nach $ 1-7 Abs. 2

des Reichsgesebßes über

das Kreditwesen Reichs-

mark 364 106,—

398 963

364 106

3 243.112 6: ____ Passiva. äubiger (jederzeit fällige Yelder) rpflihtungen aus Annahme gezogener Mee Us po s undkapital. „. . serven nach K.-W.-G. è 11 (geseßliche Reserve) sten, die der Rechnungs- | ibgrenzung dienen ingewinn: : / eivinnvortrag aus dem Vorjahr . 33 768,84 ewinn 1935 51 037,23 jene Ziehungen im Um- auf RM 154 950 000,— jene Jndossamentsver- indlichkeite? aus Re- jisfontierungen Reichs- narf 7 200 839,98 den Passiven sind ent- alten: ejamtverpflichtungen: nach K.-W.-G. 8 11 Abs. 1 Reichsmark 156 789 751, 55, nah K.-W.-G. 16 RM 156 789 751,55, esamtes haftendes Eigen- kapital nach K.-W.-G. $ 11 Abs. 2 Reichs- mark 1 300 000,—

8 956 der

300 000 18 555

3 243 112 62

Bewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1935.

Aufwand. dlungsunkosten . « « uern )reibungen auf Jn- nat S Vinnvortrag aus dem Porjahr , , 33 768,84 ngewinn 35 . . 51 037,23

RM [5 260 726/87 T5 155

3 082

84 806 423 770!

Ertrag. Vinnvortrag aus dem i 33 768

84

N

1 830 795/25 1 000 000

Wirtschaftsprüfer. Jn den

vereinigung der Deutschen Getreidewi haft Kurt Zschirnt, Berlin. s Zentrale

Aktiengesellschaft, Berlin.

Dr. Klingspor. Steinfatt.. Eggert. Langowski, De Cenis:

[6020].

: Weberei Kempten. Vilanz vom 31. Dezember 1935.

; Aufsichtsrat wurd hinzugewählt: Der Vorsibende bér Boube |

Deutscher Getreide-Kreditbanken

T

Mechanische Baumwoll-Spinn- u,

Anlagevermögen: e Auswärtiges Grundstück , Maschinen und maschinelle Aulagen . , 194 009,— Zugang . 10 993,11 205 002,11 S i 204 965,11 | Abschreibung 23 165,11 Betriebs- und Geschästs-| inventar . . 4 633,— Zugang « . . 2 263,69 Y : 6 896,69 Abschreibung . 1 096/69 Automobile. . . 3 430,— Zugang « « « 3 789,5 7 219,50

711

t-| Abgang

Abgaug «

Aftiva. Anlagevermögen: Grundstücke Gebäude: Geschäfts- und Wohnge- bäude . . 64042,— Abschr. 1935 - 6 345,—

Fabrikgebäude und ander Baulichkeiten R E 16412 + Abschr. 1935 ‘12 928,— | - 151-204 Maschinen und maschinelle | “® * Anlagen 1177 863,— Abschr. 1935 123 672,— Werkzeuge und Geschästs- inventar « « « » » » » (ohne Aufwendungen . für kfurzleb. Wirtschaftsgüter)

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs3- Ie e A Halbfertige Erzeugnisse, .„ Fertige Erzeugnisse . « « Wertpapiere : Hypotheken auf. Arbeiter- .

häuser

Anzahlung an Lieferanten Forderungen auf- Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . « « « « Sonstige Forderungen . « - Wechsel . Kassenbestand, Guthaben | bei der Reichsbank und." beim Postscheckamt . Andere Banfguthäben . . Posten der Reçchnungsab- | atenzung, «o o) 9014 Frachtenbürgschaft E RM 17 000,—

RM 73 360

0 6.00

57-697

1 054 191

1 336.453|

“9 697

252 273 2 950,2 72 649

15 225 44 753

Passiva. Aktienkapital ... „. Geseßlicher Resérvefdnds". Rükstellungen Unterstüßungs- und Wohl-"]* Tae E e s eo Verbindlichkeiten: Auf Grund von Waren- lieferungen ‘und Lei- stungen 5 892,52 Gegenüber Kon- zerngesell- 1A. Sonstige Ver- bindlichkeitey 23 810,01 - Werkjparkasse . . . . - Posten. der Rechnungsab- grenzung Reingewinn im Jahre 1935 Frachtenbürgschaft RM 17 000,—

44 146,10

* - 821017 81 232/25

2 07d 969140

Gewinn- und Verlustrehawng für das Iahr 1935.

-RM- -|S, 707 095/78 50 839/82 142 945

. . 8081 143 198

Soll. Löhne und Gehälter - Geseßliche soziale Leistungen Abschreibungen auf Anlagen Zinsen - « o eo: o o « Besißsteuern . - « - - Sonstige Aufwendungen einschl. Umsabsteuer und furzlebige Wirtschafts- güter . 291 616/55 Reingewinn im Jahre 1935 81 232/25 1.1425 009/82

37 85

Haben. Ertragsüberschuß Verschiedene Erträgnisse .

1 422 355/63 2 654 19

1 425 909/82

Nach dem abschließenden Ergebnis „uu- serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstaud erteilten Auf- { flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß, und der Geschäftsbericht den geseßlichen Voxr-

schriften.

N

—/| - auszahlungen - 5 388

. 93 988/66 78, 674/92 133 98811 S

_ 1063487 91

L 12

08 57

06

2 079 969/40

do woe.

140 000/— }" 149 709/05

- 150 000/— }‘

‘+78 848/63 |- - 76 969/30

, l Andere Abjchreibungen.

—_— F

Se 2 450, i 4 769,50 Abschreibung . 2 769,50

- Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs-

stoffe einschließl. Spulen s 96 995,98 Halbfertige Er-

zeugnisse . . 100 924,70 | Fertige Erzeug- me. « « . 69 126,82

: 267 047,50

-| Wertpapiere T51,— Von dex Ge- sellschaft ye- *] - teiftete * Vorz

95 Forderungén a. Grund von Warenliefe- rungen -und - Leistungen . Sonstige For- dorungen. Wechsel M Scheds 0&0 Kassenbestand : einschl, Gut- - haben - ‘bei - Notenbanken u. Postscheck- [ guthaben-. « 817,44 Rechnmurngs«bgrenzungs- posten « » E Ee L A I Verlust: - - Verlustvortrag 199 661,20 -—+ Verlust

1934/35 -, . 268 796,67

304 819,30

38 128,63 2 705,53 769,80

620 428

989 6

1 280 187

L Passiva. Ärttiontapitt L S620 Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf . Grund vou Warenliefe- rungen und Leistungen 29 912,15

700 000

Akfzeptver- bindlich- keiten. « « Verbindlichk, gegenüber Banken «…. 213 856,02 Sonstige Ver- bindlich- feiten. « . 309 252,10

27 167,20

580 187/47

1 280 187/47

Gewinn- und Verlustrechnung “per 30. Iuni 1935.

RM |H

631 758/98 41 509/38 45 688/42 27 031/30 83 773/91 94 351/47 16 525/42

311 211/61

199 661/20

1 381 511/69

Erträge. | Betriebserträge - «e « - - 906 421/85 Mieten 511/13 Außerordentliche Erträge . 6 120/84 Verlustvortrag per 1.7.1934 199 661,20 Verlust 1934/35 268 796,67

2

Aufwendungen. Löhne im eigenen Betrieb - «und-Gehälter . « » « - - Außenlöhne Soziale Abgaben - Abschreibungen a. Anlagen

E oe E v . Besibsteuern d, Gesellschaft Uebrige Aufwendungen - Verlustvortrag « e * o.

F .

468 45787

1 381 511/69

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der_ vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abs{chluß" und ¿der Geschäftsbericht den gejeblichen Vorschriften. “Wuppertal-Elverfeld, den 3.4.1936. „Fides“ Treuhand- Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Opib, Wirtschaftsprüfer.

85

468 45787 47

L 1, 1935 | Zugang |, Abgang | Abschr,

L, Anlagevermögen: Grundstücte Gebäude . Straßenbau Maschinen . Patente . - Kurzlebige Wirt- schaftsgüter: Maschinen . . Werkzeuge, Uten- ne 4% Heizungsanlage Jnventar . 4. Modelle

RM

RM |2, 42 000 103 000|— 10 913/98 9 700

E RM ‘|5

RM h

Q 03 10 913/98 10} 9 102

1 104/03 —_| 2524

596

48 011/15 48 01115

| 6 648/85 1 610|— 912772 2 439/97

L

‘6485 1 6TI0|— 9127/72 2439/97

- H

T—

RM 42 000 101 580/—

[—

- 165 61998 596/10] 90 378/60

68941 72

1, Vorräte:

Halbfabrikate Fertigfabrikate

2, Der Gesellschaft Abschreibung

Leistungen , Wechsel

guthaben 6

ITI. Avale RM 7635,— V,

Grundkapitalc

Einziehungsreserve: Abgang Unterstüßungsfonds: Zugang » « s 5

Rücístellungen . .

Verbindlichkeiten:

2, Verbindlichkeiten und Leistungen 3, Anzahlungen der

4

Avale RM 7635,—

TITL, Umlaufsvermögen: *

Roh-, Hilfs- und Bettiebss\toffe

nom. NM 5000,— Vorzugsaktien 6 000,—

Forderungen auf Grund von Lieferungen und

5, Kassenbestand einshl. Reichsbank und P

Anvere Bankgüthaben « a e os o o os e « 11005038

IV, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « . . ., Wert der unter Haftung begebenen Wechsel RM 46 774,51

Verbindlichkeiten. Stammaktien = 16 200 Stimmew E Vorzugsaktien =- 1000: Stimmen -

Reservefonds: Bestand am 1. 1, 1935 —+ Zuführung aus Gewinn 1934

Ge E t Bestand am 1. 1, 1935. , « « 30 206,34

M aa C Delkredererüclage 6 6.0. 0.0.5 00ck 0.0

Rückstellungen für Stêuern und anderes

“1 Rentendóárlehn: Bestand am 20. 3. 1931 —— Amortisationen «co con

Nicht eingelöste Dividende

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen S E

Geivinn: Vortrag aus 1934, eo. ooo. Geivinn in 1935

Gewinn- und Verlustrechnuug per

40 094,68 ear, E OLAS 37 080,81

gehörige eigene “Aktien:

D S.

199 406,84

ck00 S . . - 1 000,— 5 000,—

194 409,69 51 600,73

0 E E D. 00.0 S P

ostscheck- 36 223,78

S E D 324 000,— ov». 5/000 16 000,—

L s

e S Bestand am 111. s . . . . ® s .* . . - - , - . 3 268,80

7223,30 523/80

90 000,— 5 T64,—

11 571,— 904,44 : T0 666,56 auf Grund von Lieferungen . . 6 . o e. . 123 387,04 15 060,25 304,92

Kundschaft

Begebung von Wechseln RM 46 774,51 2 926,48 71 541,29

| 596 691/32

873/40

741 151/72

| 329 000

20 00

/

3 700 16 000

| 144 764

| |

149 418/77

3801/18

T4 467|TT

741 151/72 51. Dezember 1935.

Löhne und Gehälter eo. Soziale Abgaben » « « « Abschreibungen:

Besibsteuern E R Zinsen Ee

Sonstiger Aufwand . S vie Aufwand für Rückstellungen

Gervinnvortrag . » - o

und Betriebsstoffe Pacht . .. Außerordentliche Erträge

aftieu festgeseßt worden.

auf Anlagekonten « andere Abschreibungen

Andere Steuern und Abgaben °

ewmn m 1006 e ooo

Vortrag am 1. 1,1935 „. .… Ertrag aus Warenumsaß nah Abzug des Aufwandes für Roh-, Hi

Aufwand.

Ertrag. -, Hilfs-

Dresden, im April 1936, Elbe-Werfke Hermann Haelbig, Aftieugesellfschaft.

Scheibe,

Bürger, Wirtschastsprüfer.

RM [9 361 619/55 32 166 68 |

91 378 60 41 695 25 43 392/10 1 156/33 159 193/43 106 000

74 46777

911 069|/7L

2 926 48

869 619.73 20‘ 38 503/50

911 069 7L

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäß if f Î Nach ab)chli jebnis unjerer ztgemäßen Prüfung auf Grund oieninorag rag Buer ers E Be Bet der vom Vorstand eletless Auf- rungen un eise entsprechen. die Buchführung, der Jahresabschluß d Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften, E Ss a ael anas Dresden, S April 1936. gemeine Trenhand- Aktien-Gesellschaft. Theermann, Wirischastsprüfer. ces

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1935 isst auf 12°, für die Stamm= Nach den Vorschriften des Anleihestockgeseßes vom 4. 12. 1934 ist der 8%

übersteigende Betrag des ausgeschütteten Geivinnes für die Stammaktien an di Taf Ï —_ e Deutsche Golddiskontbanlk zur Bildung eines Anleihestockes für die Gesellschafter

zu überiveisen.

Gemeinden angelegt worden.

: Der im Vorjahre zugunsten der Aktionäre an die Deutsche Golddiskontbank überwiesene Betrag ist in Schuldverschreibungen des Umschuldungsverbandes Deutscher

Gegen Vorlage der Gewinnanteilsheine Nr. 12 erfolgt die Auszahlung der

für 1935 entfallenden Dividende, in Hühe von 8% abzüglich 10% Kapjitalertrags-

Saalfeld (Saale), Dr. Fri Bügel, Wirtschaftsprüfser. Der Vorstand.

Dr. Martin Meißner. Johannes Meißner,

Düsseldorf, und die Neuwahl des Herrn Dr. jur. Friy Müller, Bergneustadt, in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft. Aachen, den 8. Mai 1936, Climax-Werke Altiengesellshaäft, Der Vorstand,

sprechen die Buchführung, der Jo abschluß und der Geschäftsbericht geseßlichen Vorschriften. Chemniy, den 21, März 1936, Ernst Dürrschnabel,

den 23. März 1936. Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Kruse, Wirtschaftsprüfer. pp. Dameroiv, Wirtschaftsprüfer. Kempten, den 24. April 1936,

Der Vorstand,

Buchführung, der Jahresabschluß und der Berlin,

Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

schriften.

Dresden, am 24. März 1936, | A. Vottelèr, Wirtschaftsprüfer.

steuer bei der Dresdner Bank, Abteilung Waisenhausstraße, Dresden-A. Neu in den Aufsichtsrat geioählt wurde Frau Anni Richter i Dresden, den 8. Mai 1936, s E E Elbe-Werke Hermann Haelbig A.-G. U Der Vorstand. Scheibe. ufsihtsrat : Dr. Joh. Krüger, Vorsißender, Dresden; Dir. Karl Schmi Dresden; Gen.-Dir. Hermann Mee, Berlin; Frau Anni Richter geb. Darlkia, Saa

Süddeutsche Treuhand- Aktiengesellschaft. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Nonnemann, Wirtschaftsprüser. |

Dr. Rühling, Wirtschastsprüser, T

Im Aufsichtsrat legte Herr Berthold Barthels, Gutsbesißer Axthausen, sein Mandat nieder; an seiner Stelle wurde der Wirtschaftsprüfer Dr. Franz Woelke, Herford, gewählt. Wuppertal-Barmen, den 4, 4, 1936. Der Vorstand.

en, Provisionen und | nstige Erträge 390 001/80

423 770/64 ach dem abschließenden Ergebnis un- e lihtgemäßen Prüfung auf Grund vücher und Schristen der Gesellschaft è der vom Vorstand erteilten Auf-