1936 / 112 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 15 May 1936 18:00:01 GMT) scan diff

Nr. 34 709 „Hawag“ Heiz- u. Wasser- anlagen Gesellschaft mit veshränk- ter Haftung: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß vom 28. Mai 1935 ge- ändert in § 2 (Gegenstand). Gegenstand ist fortan: Ausführung von Heiz- und Wasseranlagen sowie von Rohrleger- arbeiten jeder Art. Bei Nr. 34 979 Deutsche Waldverwertungs-Gesell- schaft mit beshchränkter Haftung (Deutschwald): Durch Gefsellschafter- beschluß vom 25. Februar 1936 is die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt Gerichtsassessor Friy Harbeck, Berlin. Die Prokuren des Haus Würß, des Ernst Wagenhorst und des Horst Rohr beck sind erloshen. Bei Nr. 35 588 Gyrorector Gesellschaft mit be- schränkter Hastung: Durch Gesell- \chafterbeschluß vom 20. April 1936 is} die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt der bisherige Geschäftsführer Arthur Ulrich. Bei Nr. 37 925 Ambi- Budd Preßwerk Gesellschast mit beschränftter Hastung: Prokurist: Max Böttcher in Berlin-Grunewald. Er vertritt gemeinschaftlich mit einem Geschästs- führer. Bei Nr. 40 298 Hansa Ziga- retten-Handelsgesellshaft mit be- schränkter Haftung: Max Herzig ist nicht mehr Geschäftsführer. Architekt ‘Alfred Gerlach in Berlin ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nx. 41 417 Deut- scher Ticker-Dienst Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Durch Gesell- schasterbeshluß vom 9. April 1936 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf die alleinige Gesellschafterin, die Eildienst für amtliche und private Handelsnachrichten G. m. b. H. in Berlin, beschlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Bei Nr. 45 348 Max M. Frank Gefsell- schaft mit beshränfter Haftung: Leo Scholich is nicht mehr Geschästs- führer. Bei Nr. 39 860 Eckter & Co. G. m. b. H. Die Firma ist erloschen. Berlin, den 8. Mai 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 563.

Berlin. . [9681]

Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 15 171 Karosserie Keller, Eichelbaum u. Co. Gejsell- schaft mit beshränkter Haftung: Durch Beschluß vom 29. Januar/30. März 1936 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich der Firma 1) abgeändert. Die Firma heißt fortan: Karosserie Strate, Eichel- baum & Co. Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Bei Nr. 15568 Siedelungsgesellschaft Wasag, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Wilhelm Landmann is nicht mehr Ge- schäftsführer. Bei Nr. 19795 Carl Rose, Tief- und Betonbau, Gesell- schaft mit beshränkter Haftung: Die Prokura des Carl Hinrichsen ist er- loschen. Bei Nr. 20150 Tannen- baum, Pariser u. Co. Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Durch Beschluß vom 14. März 1935 i} der Gesellschaftsvertrag in § 3 (Stammkapital und Stammanteile) abgeändert. Das Stammfapital ist um 2 000 000 RM auf 1 000 000 RM herabgeseßt. Bei Nr. 42250 Schöneweider Grund- stücksgesellshaft mit beshräntter Hastung: Durch Beschluß vom 8. April 1936 is der Gesellschaftsvertrag in § 9 (Geschäftsführer) abgeändert. Joachim Szyskowiß ist niht mehr Geschäftsführer. Zum Geschäftsführer ist Fräulein Marie Schenk, Berlin, bestellt. Bei Nr. 43 028 „Realfinanz”" Gesellshast für Grundstüsverkehr und Finanzie- rungen mit beshränfter Haftung: Durch Beschluß vom 27. April 1936 ist der Gesellschaftsvertrag durch Einfügung der Ziffer 5 zu § 2 B (Gegenstand) abge- ändert. Gegenstand ist fortan auch noch in bezug auf Finanzierungen: Die Ver- mittlung von Versicherungen aller Art. Bei Nr. 43 609 Nora-Radio Gesell- schaft mit beshränfter Haftung: Henry Gottschalk ist nicht mehr Geschästs- führer. Bei Nr. 48 664 Zeitungsver- lag Charlottenburg Gesellschaft mit beschränfkter Haftung: Durch Be- schlüsse vom 15. Februar 1936 und 29. April 1936 is der Gesellschaftsvertrag in §§ 9 Absay 1 (Vertretung) und 19 (Gefsell- \chafterbeschlüsse) abgeändert. Die Gefjell- schaft hat fortan einen Geschästsführer. Die Prokúra des Hugo Noack ist erloschen. Marx Kibart hat fortan Einzelprokura. Bei Nr. 45 848 Papier Vürobedarf Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch Gesellschasterbeschluß vom 31. März 1936 is die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes* vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschafter, den Kaufmann Leopold Cohn, bisher Kohn, Berlin, beschlossen wotden. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Nach- stehende Firmen sind erloschen: Nr. 26395 Schiffbauerdamm 3 Grundstücks- gesellschaft mbH., Nr. 27 240 „Ka- wind“GrundstücksgesellshaftmbH., Nr. 31 820 Mat & Comp, GmbH.,

Uebertragung

Zentralhandel®registerbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 112 vom 15. Mai 1936. S. 2

Nr. 48 343 Märkishe Landgut-Ver- triebsgesellschaft mbH. Berlin, den 8. Mai 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 564,

Bergedorf. [9672] Handel sregistereintragung. 9, Mai 1936.

Emailleschmelze „„Silex““ Arnold Veecklas: Junhaber is jeßt: Arnold Hermann Becklas, Kaufmann, zu Bergedorf. Die im Gechäftsbetriebe be gründeten Verbindlichkeiten und Forde- rungen des früheren Jnhabers sind nicht übernonimen worden.

Amtsgericht in Bergedorf.

Rernkastel-Cues. [9682] Bekanntmachung. :

Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 318 ist heute die Firma „Peter Schöómann, Weineinkaufsgeschäft“ in Zeltingen (Mosel), und als ihr Jnhaber der Weinhändler Peter Schömann da- selbst eingetragen worden.

Bernkastel-Cues, den 8. Mai 1936. Amtsgericht.

Braunschweig. [9683] In das Handelsregister ist am 9. Mai 1936 bei der Firma Heinrih Rute in Braunschweig eingetragen, daß sie exr- loschen ist, und bei der Firma Heinrich Rute, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Braunschweig, daß der Auf- lösungsbeshluß vom 31. März 1930 und die Liquidation aufgehoben sind und ¡daß der Kaufmann Kurt Haeusler in Braunschweig zum Geschäftsführer - be- stellt ‘ist. Amtsgericht Braunschweig.

Bremen. . [9684]

(Nr. 38.) Jn das Handelsregister ist eingetragen.

Am 6. Mai 1936.

Louis Delius & Co., Bremen: Am 1. Januar 1936 sind die hiesigen Kaufleute Georg Arnold Harms und Johann Wil- helm Gustav Curtius unter Erlöschen ihrer Prokuren als persönlih haftende Gesellschafter eingetreten.

Friy Veyer, Versicherungen, Bremen: Jnhaber is der Kaufmann Friedrich, genannt Friß, Wilhelm Karl Beyer in Bremen. Anschrist: U ‘L, Frauenkirhhof Nr. 4.

Wilhelm Lürig, Bremen: Die Firma is in Tomentstein - Werk Bremen Wilhelm Lürig abgeändert.

Das Haus der Hüte Wilhelm Röher, Bremen: Die Jnhaberin hat sich am 17. April 1936 mit dem Kaufmann Ernst Rehling verheiratet.

Carl Gluud, Bremen: H. P. F. Gluud ist. am 18. August 1935 verstorben und damit als persönlich haftender Ge- sellschafter ausgeschieden. Die Gesellschaft wird von den verbleibenden Gesellschastern unter unveränderter Firma förtgesebt.

Jul. Albraund & Dreier, Bremen: Die Firma ist erloschen.

Paul Schultze, Bremen: Die Firma ist erloschen.

Joh. Conrd. Schütte Nahf. Herm. H. Maschmeyer, Bremen: Die Firma ist erloschen.

Heinrih Behrmann, Bremen: Die Firma ist erloschen.

Kuntze & Ehlert, Bremen: E. B. A. Ehlert ist am 26. September 1935 ver- storben. Die Gesellschaft is aufgelöst. Eine Liquidation findet nicht statt. Die Firma ist erloschen.

Ei hoff & Co. i. Liquid., Bremen: Die Firma ist erloschen. Von Amts wegen.

Treuvertehr Bremen, Filiale der Treuverkehr Deutshe Treuhand- Aktiengesellshaft für Warenver- fehr, Bremen: Die Firma der Haupt- niederlassung lautet jeßt: Treuverkehr Deutsche Treuhand Aktiengesellschaft. Der Gesellschastsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 3. April 1936 geändert in Say 1 (Firma). Die Firma der hiesigen Zweigniederlassung lautet jeßt: Treuvertehr Bremen Filiale der Treuverkehr Deutsche Treuhand Attiengesellschaf#t.

Bremer Ostafrita-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Der Geschäftsführer August Heinrich Dietrich Theodor Hugo Schmöle vertritt die Gesell- schaft, wenn mehrere Geschäftsführer vor- handen sind, nur in Gemeinschaft mit einem anderen Geschäftsführer oder mit einem Prokuristen. Die an G. Petersen erteilte Prokura is erloschen.

H. Bösking & Co., Bremen: Das Geschäft ist mit den sih aus der Ver- mögensbilanz per 1. Januar 1936, Blatt 15 der Akten, ergebenden Aktiven und Passi- ven auf die Firma H. Bösking & Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Bremen übertragen worden. Die weiteren Passiven und die Grundstücke sind von der ausgeschlossen. -Die an H. Willnow erteilte Prokura ist erloschen. Die Firma is erloschen.

Billettfabritk Karl Schäfer, Bremen: Das Geschäft ist mit den sich aus der Ver- mögensbilanz per 1. Januar 1936, Blatt 8 der Akten, ergebenden Aktiven und Passiven auf die Firma H. Bösking & Co. Gejellschaft mit beschränkter Haftung in Bremen übertragen worden. Die weiteren Passiven und die Grundstücke sind von der Uebertragung ausgeschlossen. Die Firma ist erloschen.

H. Vösting«& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Ge- genstand des Unternehmens ‘ist der Be- trieb einer Buch- und Steindruckerei und Villettvertrieb, ‘insbesondere der Fortbe- trièb der bisher der Witive des Kaufmanns Johann Heinrich Christoph Bösking, Ger-

aufgeführt sind und demgemäß auch nicht

trud Marianne, geborene Funke, ge- hörenden, in Bremen unter den Firmen H. Bösking & Co. und Billettsabrik Karl Schäfer bestehenden Handelsgeschäfte. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesell- schaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sih an solchen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 20 000,— RM. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. März 1936 abgeschlossen, am 28. April 1936 abgeändert und gleich- zeitig neu errichtet. Geschäftsführer ist der Kausmann Arthur Licht in Bremen. Hat die Gesellschaft mehrere Geschäftsführer, so wird sie durxh mindestens zwei Ge- schäftsführer oder durch einen Geschäfts- führer und einen Prokuristen vertreten. Die Geschäste der Firmen H. Bösking & Co. und Billettfabrik Karl Schäfer, beide in Bremen, sind mit den sich aus der Ver- mögensbilanz per 1. Januar 1936, Blatt 24 der Akten, ergebenden Aktiven - und Passiven auf die H. Bösking & Co. Gesell- schast mit beschränkter Hastung übertragen worden; die weiteren Passiven und die Grundstücke sind - von der Uebertragung ausgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Die Witwe Bösking, ge- borene Funke, bringt die von ihr als Bei- sißwitwe ihres verstorbenen Ehemannes unter den Firmen H. Bösking & Co. und Billettfäbrik Karl Schäfer betriebenen Handelsgeschäfte nebst Zubehör mit den sih aus der Vermögensbilanz per 1. Ja- nuar 1936, Blatt 24 dex Registerakten, er- gebenden Aktiven und Passiven dergestalt in die Gesellschaft ein, daß die Geschäfte vom 1. Januar 1936 an als auf Rechnung der Gesellschast geführt angesehen werden. Weitergehende Passiven werden ausge- chlossen. Erläuternd wird bemerkt, daß in der Vermögensbilanz die Grundstücke und die auf ihnen ruhenden Belastungen nicht

eingebraht werden. Diese Geschäfte stellen nah Abzug der Schulden einen reinen Wert von RM 19 000,— dar. Mit der Einbringung der Geschäste is die Stammeinlage der Frau Bösking (Beisiß- witwe) in Höhe von 19 000,— RM ge- leistet. Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Geschäftsräuine: Weges- ende Nr. 21 und Änsgaritorstr. Nr. 11. Gebr. Fidcken i. Liquid., Bremen: Mit Wirkung vom 1. Mai 1936 sind fol- gende Veränderungen eingetreten: Die Liquidation ist aufgehoben. E. K. F. G. Ficen Witwe und C. A. E. G. Ficken sind niht mehr Liquidatoren. C. A. E.. G. Ficken is als Gesellschafter ausgeschieden. Emil Karl Friedrich Georg Ficken Witwe, Henriette Gesine Erna, geborene Löhle, führt das Geschäft mit Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unver- änderter Firma fort. Amtsgericht Bremen.

Brieg, Bz. Breslau.

Jn unserm Handelsregister A Nr. 438 ist heute bei der Firma Vereinigte Licht- spielhäusex Palasttheater und Schauburg, Brieg, Juhaber Kinobesißer Friedrich Grzybek in Brieg, eingetragen worden:

Die Firma ist erloschen. N Amtsgericht Brieg, den 8. Mai 1936.

Celle. [9686] Jus Handelsregister A 287 ist heute zux Firma Joachim Musschl in Celle eingetragen: Das Geschäft ist auf den Kaufmann Wilhelm Wegner in Celle übergegangen. Die Firma lautet ‘jeßt: Wilhelm Wegner Joachim Mussehl Nachf. Amtsgericht Celle, den 7. Mai 1936.

Crivitz. [9687] Jn das Handelsregister ist bei der Firma Johannes Borchert, Eier-Groß- handel, mit dem Siß in Raduhn am 11, Mai 1936 eingetragen: Offene Handelsgesellschaft seit 1. Mai 1936. Kaufmann Friß Borchert in Raduhn ist in das Geschäft als persönlih haf- tender Gesellschafter eingetreten. Amtsgericht Criviy (Meckl.).

Dresden. . [9688]

Jn das Handelsregister ist heute einge- tragen worden:

1. auf Blatt 7708, betr. die Sächsische Bodencreditanstalt in Dresden: Der Prokurist Dr. phil. Hellmuth Egon Baehr darf die Gesellschast auch gemeinsam mit einem Vorstandsmitgliede vertreten.

2. auf Blatt 20 979, betr. die Zala Gesellschaft mit beshchränkter Haf- tung Zahntechnisches Spezial- Laboratorium für rostsihere Me- talltechnit in Dresden: Der Kaufmann Walter Leuschner ist nicht mehr Geschäfts-

führer. Zum Geschäftsführer ist bestellt"

der Jngenieur Franz Kurt Walter Gelfert in Lauja.

3. auf Blatt 23 412, betr. die Komman- ditgesellshaft Alfred Wünsche in Dresden: Zwei Kommanditistinnen sind ausgeschieden. Die Gesellschaft is aufge- löst, Der Konditormeister Ernst Alfred Wünsche führt das Handelsgeschäft und die Firma als Alleininhaber fort.

4. auf Blatt 9770, betr. die offene Handelsgesellschast Vrash & Rothen- stein in Dresden (Zweigniederlassung; Hauptniedérlassung in Berlin): Der Ge- sellschafter Friedrich Rothenstein is von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen:

5, auf Blatt 11 882, betr. die aufgelöste offene Handelsgesellschast Nichard Protze in Dresden: j treuhänder Kurt Georg Würzner ist nicht méhr Liquidator. : Der Kausmann -Carl-

und Vertrieb von Baustofflizenzen und

[9685] |

Der“ Wirtschafts-*

mann Alfred Hans Helmut Proße führt das Handelsgeschäft und. die Firma als Alleininhaber fort. (Jeßt -Jordanstr. 6.) 6. auf Blatt 23 644 die Firma Erust Edmund Köhlex in Dresden. Der Kaufmann Ernst Edmund Köhler in Lausa ist Juhaber. (Handel mit Textil-, Haus- halt- und Spielwaren; Blasewißer Straße Nr. 18 und 20.

7, auf Blatt 7994, betr. die Firma C. F. Kulcke in Dresden: Die Kauf- mannswitwe Maria Martha Helene Kule, geb. Maschwiß, ist ausgeschieden. Das Handelsgeschäft und die Firma haben erworben die Kaufleute Johannes Kulke in Dresden und Heinrih Freese in Cosse- baude. Die Gesellschaft hat am 1. April 1936 begonnen. Die Prokuren der Kauf- leute Robert Wilhelm Johannes Kule und Ernst Franke sind erloschen.

8. auf Blatt 11 098, betr. die Firma Paul Heuer in Dresden: Die Firma und die Prokura des Buchhalters Willy Rietel sind erloschen.

9. auf Blatt 23 406, betr. die Komman- ditgesellschaft Ernst Glau Kommandit- gesellschaf}t in Dresden: Die Gesell schaft ist aufgelöst. Die Firma ist er- loschen. i EA 10. auf Blatt 14 642, betr. die Firma Walther Simon Herstellung von Koloritmatten- u. Läufern, Chem.- techn. Erzeugnisse in Dresden: Die Firma ist erloschen. / i: J 11. auf Blatt 7674, betr. die Firma H. J. Wagner in Dresden: Die Firma ist erloschen. i: Aintsgericht Dresden, am 9. Mai 1936,

Dresden. E [9689]

Jn das Handelsregister ist heute auf Blatt 23 643 die Baubedarf Gesell- schaft mit beschränkter Haftung mit dem Sive in Dresden und weiter fol- gendes eingetragen worden: * Der Ge- sellshaftsvertrag ist am 31. März 1936 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Bau- stoffen jeder Art, insbesondere aber mit Einrichtungsgegenständen für den Woh- nungseinrihtungsbedarf, dex Erwerb neuen Bäuverfahren. Hierzu gehören auh alle mit den genannten Gegen- ständen verwandten Geschäfte. Das Stammkapital beträgt zwanzigtausend Reichsmark. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Pro- kuristen gemeinschaftlih vertreten. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kauf- mann Erich Berger in Dresden. Weiter wird noch bekanntgegeben: Die Be- fanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur im Deutschen Reichsanzeiger. (Geschäftsraum: ‘Tetshener Straße 32.) Amtsgericht Dresden, am 9. Mai 1936.

Dresden. Auf Blatt 23 645 des- Handelsregisters ist heute die „Rapidus“‘ Gesellschaft für internationale Transporte mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Dresden und weiter folgendes ein- getragen worden: Der Gesellshaftsver- trag ist am 14. April 1936 abgeschlossen und am 24. und 28. April 1936 ab- geändert worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Vermittlung und Aus- führung von internationalen Trans- orten, die Beteiligung und Gründung P lcher und ähnlichex Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt zwanzig- tausend Reichsmark. Feder Geschästs- führer ist berechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Zu Geschäftsführern sind bestellt: die Kaufleute Alfred Lindner und Friedrih Jeschke, beide in Dresden. Prokura ist erteilt dem Kauf- mann Erich Porsche in Dresden. Weiter wird noch bekanntgegeben: Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Ge]schäfts-. räume befinden sih Struvestraße 22. Amtsgericht Dresden, am 9. Mai 1936.

DüiisseIldorf, a [9691]

Jn das Handelsregister À wurde heute eingetragen:

Nr. 10 070. Firma Eugen Naumann, Eisenbahnbau und Tiefbau, Siß Düssel- dorf. JFnhaber: Eugen Naumann, Fn- genieux in Düsseldorf. :

Nr. 10 071. Firma Westdeutsche Werk- stätten Hans Gendrung, Siy Düssel- dorf. Jnhaber: Hans -Gendrung, Kauf- mann in Düsseldorf. S

Nr. 10 072, Firma Wilhelm Schlüter, Schleifmaschinen, Siy Düsseldorf. Jn- haber: Wilhelm Schlüter, Kaufmann in Düsseldorf. :

Nr. 10073. Firma Josef Rustige, Siy Düsseldorf. Fnhaber: Josef Rustige, Kaufmann in Düsseldorf. /

Bei Nr. 1809, Fohannes König, hier: Die Firma lautet jeßt: Johannes König Nahf. Friy Wodzak. Fnhabex der Firma ist seßt Friy Wodzak, Kaufmann in Düsseldorf. Der Uebergang der in dem' Betriébe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Friß Wodzak ausgeschlossen.

Bei Nv. 3064, Kampf & Spindler, Hilden: Dem Dr. Hermann Siebold in Hilden und dem Heinrih Norbisrath in Hilden ist Gesamtprokura derart erteilt, ‘daß jeder von ihnen in L nscdait mit ‘einem Prokuristen die Gesellschaft vertreten kann. t

Bei Nr. 5933, Getreidehandel Kom- 'mandit-Gesellschaft Hecker. &-Eo., hier:

[9690] |

Seiter Witwe, Mathilde geb.

schaft ausgeschieden, gleichzeitig ist ein

Kommanditist eingetreten.

Bei Nr. 8281, Dr. Heinrih Meyer,

Wildhagen, Düsseldorf - Reisholz: Die

Firma ist erloschen.

Düsseldorf, den 8. Mai 1936. Amtsgericht.

Düsseldorf. [9692] Jn das Handelsregister B wurde heute eingetragen:

Bei Nr. 1117, Atrops & Naumann Gesellshaft mit beshränkter Haftung hier: Gemäß: Gesellshafterbeschlüssen vom 22. Fänüar 19360 und 6. April 1936 ist die Gesellschaft durch Ueber. tragung ihres: Vermögens ohne Li- quidation auf den“ alleinigen Ge- sellschafter Jngenieux Eugen Naumann in Düsseldorf umgewandelt. Das Gez

chäft wird von ihm als Einzelkauj-

mann unter der Firma Eugen Nau: mann, Eisenbahnbau und Tiesbau mit dem Siß in Düsseldorf, fortgeführt. Die Firma der Gesellshaft ist erloschen, Den Gläubigern der Gesellschaft, die

sih binnen sechs Monaten nach dieser

Bekanntmachung zu diesem Zwecke mel: den, ist Sicherheit zu leisten, söweit sie niht Befriedigung verlangen können. Bei Nr. 2596, Henkel & Cie. Aktien- gesellshaft Düsseldorf: Dr. Herniann Weber, Dixektox und Chemiker ‘in Düsseldorf, und Dr. Edgar Riehl, Di- rektor und Chemiker daselbst, sind zu stellvertretenden Vorstandsmitgliedern bestellt.

Bei Nr. 4237, Rheinmetall - Borsigs Aktiengesellschaft, hier: * Die Beschrän- kung der Prokura des Otto Meßger, jeßt in Berlin wohnend, auf den Be- trieb der Hauptniederlassung ist weg- gefallen. , j Bl Bei Nr. 4556, Josef Rustige Gesellschaft mit beschränkter Hastung, hier: Gemäß Gesellshafterbeschluß vom 25. April 1936 ist die Gesellshaft dnrch Uebertragung ihres Vermögens ohne Liquidation auf

den alleinigen Gesellshafter Kaufmann

Josef Rustige in Düsseldorf umgewän- delt. Das Geschäft wird von ihm als Einzelkaufmann unter der Firma „Josef Rustige“ mit dem Siy in Düsseldor| fortgeführt. Die Firma der Gesellscha| ist gelösht. Den Gläubigern der Gesell schaft, die sih binnen. sechs „Monaten nah dieser Bekanntmachung zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Befriedigung verlangen können. : Bei Nr. 4581, Dilumit-Werk Gesell schaft mit beschränkter Haftung vorm, Trebel-Schleifmittel Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, hier: Dur Gesell- shafterbeschluß vom 28. April 1936 ist der Gesellschaftsvertrag geändert. Die Firma ist geändert in. Dilumit-Werk Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Düsseldorf, den: 8. Mai 1936. =_Amtôgeriht.

Elsterwerda. [969] Jm Handelsregister A Nr.-219 ist die Firma Reinhold ‘Lgube- in Mückenbêrg und als deren- Jnhaber der «Fngenieut Reinhold Laube in Müdckenberg - einge- tragen worden. : Elsterwerda, den 29. April 1936. Das Amtsgericht. Elsterwerda. [9694] Im Handelsregister A Nr. 220 ist die Firma Karl Paßkönig in Bokwiß und als deren JFnhaber der Kaufmann Kail Paßkönig: in Botiy-: eingetragen. Elsteriverda, den 29. April 1936. Das Amtsgericht. Ettlingen, [969] Handelsregister A O.-Z. 205, Fixma Johannes Seiter in Ettlingen: Das Geschäft nebst Firma ist auf Johannes Fehren- bah, in Ettlingen als neue Fnhaberin übergegangen. Ettlingen, den 9. Míáiî 1936. Amtsgericht.

Eutin. E [968] Jn unser Handelsregister ist folgende

eingetragen: ri Nr. 350 (Gébr. Stübet,

Abt. A zu Ahrensbök) am 4. Mai 1936: Die G Der Kaufman!

sellshaft ist aufgelöst. Kauf Willy Stüben in Ahrensbök: ist an 1, Januar 1936 aus der Gesellschaf! ausgeschieden. : S Unter Nr. 372 am 5. Mai 19 Hinrih Backenhaus, Eutin. Alleinig! Inhaber ist der Kaufmann Hinri Backenhaus in Eutin. : Abt. B Nr. 35 am 5. Mai 1936: nossenschafts-Flachsröste, Gesellschaft m! beshränkter Haftung in Ahrensbi! Gegenstand des Unternehmens: Ankau Aufbereitung und Verwertung - V! Strohflahs und Leinsamen - sowie A {luß von: Geschäften, die unmittelb! und mittelbar diesem Zweck dien Stammkapital; 50 000 RM. Die ® sellihaft wird dur einen oder mehre Geschäftsführer vertreten. - Der (He|t schaftsvertrag ist am 9. April 1936 el richtet. Eutin, den 5. Mai 1936. Das Amtsgericht. Forst, Lausitz. [900 Handelsregister. : -. Jn das Handelsregister Abteilung ist folgendes. eingetragen worden: \ Bei Nr. 180, Firma C. A. Grocs -Forst (Lausiz): Dem Handlungsagehi!!! Walter Gerst, Forst (Lausitz), ist Pl kura erteilt. \ -Bei- Nr- 994, Forst (Lausitz):

Firma Wilhelm Kail Die Firma lautet [1

Heinz Proye ist ausgeschieden, Der Kauf-

Der Kommanditist ist aus der Gesell-

Wilhelm Kaiser, Jnhaber Gebr. Kai

: Walle, Westf.

am ——

Forst (Lausiß). Offene Handelsgesell- shafi. Die Gesellshaft hat am 1. Ja- nuar 1936 begonnen. Persönlich haf- tende Gesellschafter sind die Spinnerel- besißer Wilhelm Kaiser jun. und Karl Kaiser, beide in Forst (Laufiß). Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Ge- sellshafter allein berechtigt.

Bei Nr. 1334 die Firma Wilhelm Otto Handreke, Forst (Lausibß), und als Juhaber der Tuchfabrikant Wilhelm Otto Handreke, Forst (Lausiß).

Bei Nr. 1335: Firma Ernst Fechner, Forst (Lausitz), und als deren Fnhaber der Kaufmann Max Fechner, Cottbus. Die Aktiven und Passiven der früher nicht eingetragenen Firma sind ab 31. Dezember 1935 übergegangen.

Jn das Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 106, Lausißer Wollweberei G. m. b. H,, Forst (Lausiß), eingetragen: Hans Meyer ist nicht mehr Geschäfts- führer. Max Homann ist allein ver- tretungsberechtigt.

Amtsgericht Forst (Lausiß), 11. 5. 1936.

Fürth, Bayern. [9698] Handelsregistereinträge.

1, Commerz- und Privat-Bank Aktien- gesellschaft Filiale Fürth, G.-R. IIT 94: Dem Direktor Eugen Uhl in Fürth ist für die Filiale Fürth Gesamtprokura mit der Maßgabe erteilt, daß er in Ge- meinschaft mit einem ordentlihen oder

“stellvertretenden Vorstandsmitglied oder

mit einem anderen für die Filiale be- stellten Prokuristen die Firma ver-

treten kann.

2. Ludwig Beckmann, Siß Fürth, F.-R. Il 211: Der bisherige Firmen- inhaber Georg Ebert ist ausgeschieden. Nunmehriger Jnhaber seit 1. Mai 1936: Albert Ebert, Kaufmann in Fürth. Dessen Prokura ist erloschen.

3. Gebr. Baermann Nachf. Rehbock & Loewenthal, Siß Fürth, F.-R. Il1 31, H.-R. B IX 32.

4. Sengenberger & Viannay, Sih Fürth, F.-R. Ill 127. H.-R. B IX 33.

5. Johannes Weigand & Co., Siß Fürth, F.-R. 11 45. H.-R. B IX 34.

Zu 3, 4 und 5: Nun offene Handels- gesellshaft seit 1. Mai 1936. Gesell- schafter: Der bisherige Alleininhaber John Loewenthal, Kaufmann, und die Kaufleute Leopold Loewenthal und Alfred Bernheim in Fürth. Die Firmen sind als Einzelfirmen- erloshen. Die Prokura des Hannchen Loetwenthal bleibt aufrecht.

Fürth, den 8. Mai 1936.

Amtsgericht Registergericht.

Geseke. 9699] _JIn unser Handelsregister B Nr. 4 ist bei „Geseker Kalk- und Cementwerke Monopol Akt. Ges., Geseke“ heute ein- getragen: :

Direktor Heinrih Täupkerx

ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Direktor

“A. Bóotckelmann isst allein zeihnungs-

berechtigt.

" Duxch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 2. Mai 1936 sind die §8 12 (Vorstand), 16 Abs. 1, 17 Abs. 2 (Aufsichtsrat) geändert. Amtsgericht Geseke, den 11, Mai 1936.

Gütersloh. [9701] _Jn unser Handelsregister A Nr. 436 O 9, Mai 1936 die Firma cFohannes Wittenstein in Avenwedde und deren alleiniger Jnhaber, der Kausmann Fo- hannes Wittenstein in Avenwedde, ein- getragen. Amtsgeriht Gütersloh.

Walbau. [9702]

Jn unser Handelsregister B ist heute bei Nr. 7, der Firma „Wilhelm Wink- ler Aktiengesellshaft Halbau“ folgendes eingetragen worden:

Der Direktox Hans Winkler ist durh Tod ausgeschieden. Das stellvertretende Vorstandsmitglied Karl Winkler ist zum ordentlihen Vorstandsmitglied bestellt worden.

Amtsgericht. Halbau, 9. Mai 1936.

Unter Nr. 78 des Handelsregisters A Heinrih Schulze, Borgholzhausen ist heute eingetragen, daß die Firma geändert ist in: Erste westfäl. Leb- und Honigkuchenfabrik Heinrich Schulze, Borgholzhausen (Teutob. Wald).

Halle (Westf.), den 8, Mai 1936.

Das Amtsgericht.

WMWeiligenbeil. [9704]

Jn das Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma Heiligenbeiler Zeitung Druckerxei und Verlagsanstalt G. m. b. H. in Heiligenbeil (Nx. 6 des Re- gisters) am 8. Mai 1936 folgendes ein- getragen worden: i

Die Prokura des Handlungsgehilfen Franz Werner aus Zinten ist erloschen. Amtsgericht Heiligenbeil, 8, Mai 1936.

Wennef, Sieg. [9441] Jm hiesigen Handelsregister A Nr. 38 nurde heute bei der Firma Erste Sieg- thalex Eisshrank- und Buffet-Fabrik L. Bonn & Co. in Geistingen ein- getragen: «

Die Gesellschafterin Ehefrau Kaukf- mann Ludwig Morell, Christine geb. Bonn, in Hennef (Geistingen) ist aus der Gesellshaft ausgeschieden, während der Gesellschafter Mathias Bonn, Fa- brikant in Hennef (Geistingen), gestorben ist, Die übrigen Gesellschafter haben mit den Erben des Mathias Bonn die Gesellschaft unter unvérändertêr Firma"

[9703] |

Yentralhandelsregisterbeilage zum Reich3- und Staatsanzeiger Nr. 112 vom 15, Mai 1936. &#. 3

fortgeseßt. Demzufolge ist weiterer per- sönlich haftender Gesellshaster Elisabeth Boun minderjährig —, Schülerin in Hennef,

Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur die Gesellschafterin Witwe Fabri- fant Mathias Bonn, Katharina geb. Röttgen, Kauffrau in Hennef, er- mächtigt.

Die Prokura des Kaufmanns Ludwig Morell in Hennef (Geistingen) ist ex- loschen.

Hennef, den 9. Mai 1936,

Amtsgericht,

Hindenburg, O. S. [9705] Vekanntmachung.

Jn unsex Handelsregister Abt. B ist am 5. Mai 1936 bei Nr. 56, betr. die Firma „Verkaufsbureau der oberschlesi- [hen Staatsgruben G. "m. b. Q it Hindenburg - Zaborze, O. S., folgendes eingetragen worden:

1. Die Schreibweise „Verkaufsbureau“ im Kopf der Firma ist in „Verkaufs- büro“ abgeändert.

2. Der Kaufmann Alfred Gaertner in Hindenburg, O. S., und der Berg- assessor a. D. Xaver Sogalla in Berlin sind zu ordentlichen Geschäftsführern bestellt.

3. Die Prokura des Bergobersekretärs Albert Klose ist erloschen.

4 Durch Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 17. April 1936 hat 8 7 Abs. 3 der Satzung folgende Fassung erhalten: Der Umfang der Befugnisse der Geschäftsführer wird durh die Ge- sellshafterversammlung bestimmt. Die Geschäftsführer sind jedenfalls befugt, Kauf- und Verkaufsverträge über die den Gegenstand des Unternehmens bil- denden Brennstoffe bis zu einer Jahres- menge von 50 000 t und bis zur Dauer eines Jahres selbständig abzuschließen. Zum Abschluß von Brennstosfverträgen über größere Mengen oder von längerer Dauer ist die Zustimmung der Gesell- schafterversammlung einzuholen.

Amtsgericht Hindenburg, Oberschl.

Höchst, Odenwald. Bekanntmachung.

Jn unserem Handelsregister wurde heute bei der Firma Heinrich Luß, G. m. b. H. zu Mümling-Grumbach i. Odw., eingetragen:

Die Prokura des Wilhelm Adam Helm- städter ist erloschen.

Höchst i. Odw., den 4... Mai 1936.

Amtsgericht.

[9445]

Hohenlimburg. [9446]

Jun unsex Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nx. 48 eingetragenen Firma P. W. Lenzen zu Hohenlimburg eingetragen worden:

Dem Diplomkaufmann Peter Wilhelm Laa in Hohenlimburg ist Prokura er- teilt. :

Hohenlimburg, den 8. Mai 1936.

Das Amtsgericht.

Itzehoe. [9706] Jn das Handelsregister A Nr. 458 ist heute die Firma Hans Frese, Jbehoe, und als deren Juhaber der Kaufmann Hans Frese in Juehoe eingetragen. Juehoe, den 6. Mai 1936. Das Amtsgericht.

Kirchheim u. Teck, . [9456] Handelsregistereinträge vom 8. Mai 1936.

A. Abt. für Einzelfirmen:

1. Bei der Firma Friedrich Sac*inann in Kirchheim u. Teck: Jn das Geschäft sind Karl Sackmann, Schreinermeister in Kirch- heim u. Teck, Albert Sackmann, Kaufmann in Nürtingen, und Emil Sackmann, Kauf- mann in Langen (Hessen), als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Es wird seit 1. Januar 1936 als offene Han- delsgesellschaft unter der seitherigen Firma fortgeführt. Siehe B 1. i

2, Bei der Firma Wilhelm Sigel, Apparatebau in Bissingen: Die Firma ist erloschen.

h B. Abt. für Gesellschastsfirmen :

1. Die Firma Friedrih Sackmaun in Kirchheim u. Teck. Offene Handelsgesell- schaft seit 1. Januar 1936. Gesellschafter: 1. Friedrih Sacmann, Holzhändler; 2. Karl Sackmann, Schreinermeister, beide in Kirchheim u. Teck. 3. Albert Sackmann, Kaufmann in Nürtingen; 4. Emil Sack- mann, Kaufmann in Lagen (Hessen). Holzhandlung.

2, Vei der Firma Maicr & Jauß in Gutenberg: Der Drehereibesißer Christian Maier in Gutenberg ist mit Wirkung vom 1. März 1936 an aus der Gesellschaft ausge- schieden und David Jauß, Schlosser in Gutenberg, als Gesellschafter eingetreten.

Amtsgericht Kirchheint u, Teck.

Körlin, Persante. [9707] Jn unser Handelsregister A ist heute

unter Nr. 71 die Firma Karl Woldt,

Stolzenherg, eingetragon worden. Das

Geschäft führt Kolonial- und Manufak-

turir aren.

Amtsgericht Körlin (Pers.), 6, 5. 1936.

Kolberg. [9708]

H.-R, A 548: Lederhandlung Willy Henning, Kolberg. Jnhaber: Kaufmann Willy Henning in Kolberg. Kolberg, 7, Mai 1936. Amktsgericht,

Kolhberg. ® [9709] H.-R. B 28, Kolberger Tageblatt G. m. b. H. in Kolberg: Die Firma ist

Amtsgexicht.

erloschen. Kolberg, den 7, Mai 1936.

Konstadt. [9710]

Im Handelsregister B Nr. 11 ist heute bei der Firma Flachsröste Kon- stadt G. m. b. H., Konstadt, eingetragen ivorden :

Die Firma lautet jeßt: Flachs- und Hanfröste Konstadt, Gesellschaft mit be- shränkter Hafiung.

__ Der Gesellschaft ist eine Hanfröste und Ausarbeitungsanstalt angegliedert. Sie betreibt den Handel mit allen damit zu sammenhängenden Saaten und land- wirtschastlichen Bedarfsstoffen.

Amtsgericht Konstadt, den 8. Mai 1936.

Krefeld. . [9463] HandDelsregistereintragungen beim Amtsgeriht Kreseld vom

: 8, Mai 1936.

Bei H.-R. A 1203, Geschw. Wald- baum, Krefeld: Eugen Hirt, Kauf- mann, Krefeld, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter einge- treten. Offene Handelsgesellschaft, be- gonnen 1. April 1936. Die Prokura der Ehefrau Simon Hirt ist erloschen.

Bei H.-R. A 1249, F. Schumacher, Juwelier, Krefeld: Karl Engels, Ju- welier, Düsseldorf-Oberkassel, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesell- schaster eingetreten. Offene Handels- gesellschaft, begonnen 1. Januar 1936. Die Prokura von Karl Engels ist erloschen. Josefine Michels, Krefeld, hat Einzel- prokura.

Bei H.-R. A 1568 Grete von der Nüll, Krefeld : Die Firma is geändert in Blum von der Nüll, Fnhaberin Grete Blum.

Bei H.-R, A 1982, Färberei und Mercerisieranstalt Wilhelm Bruns, Krefeld : Die Prokura des Alfons Graff und der Luise Wirß ist erloschen.

Bei H.-R. A 3183, Die Buchdruderei Josef Noever, Krefeld, ist erloschen.

Bei H.-R. A 3395 Hans Abt, Kre- feld: Artur Kleeblatt, Kaufmann, Kre- feld, ist in das Geschäft als persönlich

haftender Gesellschaster eingetreten. Offene Handelsgesellschaft, begonnen 1, Januar 1936.

Bei H.-R. B 88, Union-Brauerei mit beschränkter Haftung, Crefeld : Franz Debrünn is niht mehr Geschäfts- führer. Dr. Paul Wirichs, Brauerei- besißer, Krefeld, ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bei H.-R. B 578, Westdeutsche Han- delsgesellshaft für Bau und Fn- dustriebedarf Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Krefeld: Die Firma ist erloschen.

Bei H.-R. B 824, Verkaufs vereini- ung rheinisher Molktereien, Ge- ellshaft mit beshränkter Hastung,

Krefeld: Durch Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 27. Februar 1935 is} der Gesellschaftsvertrag in § 4 (Stammkapital) geändert. Dieses ist um 10 000 RM auf 40 000 RM erhöht worden.

Leipzig. . [9711]

Jn das Handelsregister ist heute einge- tragen worden :

l. auf Blatt 9995, betr. die Firma Louis Zentsch & Co. in Leipzig: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die zwei Kom- manditistinnen sind ausgeschieden. Georg Johann Herrmann Sturm führt das Han- delsgeschäft unter der bisherigen Firma als Alleininhaber fort.

2. auf Blatt 21 811, betr. die Firma Union-Meßhaus Gesellschast mit be- schränkter Haftung in Leipzig: Der Gesell- schaftsvertrag is durch Beschluß der Gesell- \chaster vom 2. März 1936 in den §§ 1, 3, 4, 7, 11, 15, 16, 18, 19, 21, 23 und 24 abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens is} die Verwaltung und Verwertung des erpachteten Gebäudes Am Hallischen Tor 1, 3 und 5 und Richard- Wagner-Straße 11 in Leipzig. Die Firma lautet künftig: Union-Meßhaus-Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung.

3. auf Blatt 23 657, betr. die Firma L. Staacmann Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Das Vermögen der Gesellschaft is unter Ausschluß der Liquidation durch Gesell- schafterbeshluß vom 27. April 1936 auf den alleinigen Gesellschafter, Verlagsbuch- händler Alfred Staackmann in Leipzig, übertragen worden. Die Firma is er- loschen. (R.-Ges. vom 5. 7. 1934.) Der Erwerber führt das Handelsgeschäft unter der Firma L. Staackmann Verlag, die auf Blatt 28 487 des Handelsregisters einge- tragen ist, fort. (Hierüber wird noch be- kfanntgegeben: Den Gläubigern der Ge- sellschaft, die sich binnen sechs Monaten nach der Bekanntmachung der Eintragung des Umwandlungsbeschlusses in das Han- delsregister zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Be- friedigung verlangen können:)

4. auf Blatt 28 487 die Firma L.Staa- mann Verlag in Leipzig (C 1, Täubchen- weg 19—21), Der Verlagsbuchhändler Alfred Staackmann in Leipzig ist Jnhaber. Gesamtprokura is} erteilt an Hermann Müller und Alfred Nolle, beide in Leipzig. 5. auf Blatt 24 642, betr. die Firma Vereinigte Mitteldeutshe Lebens- versiherungs-Gesellshaft auf Ge- genseitigkteit, Sit Leipzig in Leipzig: Friedrich Koch is} als Vorstandsmitglied ausgeschieden. Zum Mitglied des Vor- standes ist der Kaufmann Karl Kurt Eckart in Leipzig bestellt. Seine Prokura is erloschen.

6, auf Blatt 27 583, betr. die Firma Weltbucchhandel Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Leipzig: Der Gesellschaftsvertrag is durch Beschluß der

abgeändert worden. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so ist jeder von ihnen berechtigt, die Gesellschaft allein zu ver- treten. Zum Geschäftsführer ist der Buch- ies Gotthold Müller in Leipzig be- telt, x

7. auf Blatt 28 386, betr. die Firma Sager & Woerner Zweignieder- lassung Leipzig in Leipzig, Zweig- mederlassung: Prokura is dem Diplom- ingenieur Erwin Falkner von Sonnenburg in Königsberg unter Beschränkung auf den Betrieb der Zweigniederlassung Leip- zig erteilt, Er darf die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Gesellschafter oder einem anderen Prokuristen vertreten.

8, auf Blatt 28 488 die Firma Louise Schubert in Leipzig (N 22, Hallische Straße 58). Amalie Auguste Louise verehel. Schubert geb. Heinze in Leipzig ist Juhaberin. (Angegebener Geschäfsts- zweig: Handel mit Schnittwaren und Babyausstattungen.)

9, auf Blatt 25 391, betr. die Firma Schuhwaren FJFente Azderval in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Leipzig, 11, Mai 1936,

Leobschütz. [9712] Oeffentliche Bekanntmachung. Bezüglih der im Handelsregister B

unter Nr. 31 eingetragenen Firma

Missionshaus Maria Treu, Zweignie-

derlassung der Soverdia, Gesellschaft für

Gemeinwohl mit beschränkter Haftung

in Kaldenkirchen, Siß der Zweignieder-

lassung ist Leobschüß, ist folgendes ein- getragen worden:

Die Vertretungsbefugnis der Ge- schäftsführer Feldmann, Hermann, und Dold, Wilhelm, sowie die Prokura des Erdmann, Paul, sind erloschen. An ihre Stelle sind zu ‘Geschäftsführern bestellt Erdmann, Paul, und Buderath, FJo- e beide in Kaldenkirchen, und Hop- ter, Heinrih, in St. Augustin. Amtsgericht Leobshüy, 28. April 1936.

Löbau, Sachsen. [9713] Auf Blatt 15 des Handelsregisters für die Stadt Weißenberg, die Firma Ger- hard Anders in She ilenbera betr., ist am 8, Mai 1936 eingetragen wor- den: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Löbau, am 9, Mai 1936.

Lübeck. . [9714] Am 8. Mai 1936 ist in das hiesige Han- delsregister eingetragen worden: 1. die Firma Spediteur-Verein Herrmann «& Theilnehmer Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Zweignieder- lassung Lübeck, Lübeck. (Die Haupt- niederlassung befindet sih in Hamburg.) Gegenstand des Unternehmens: Spedi- tionsgeschäfte jeder Art, die Beförderung von Gütern zur See, auf Binnenge- wässern und zu Lande auf Grund von Frachtverträgen, Baggergeschäfte, Agen- turgeschäfte, insbesondere die Vermittlung von Versicherungen sowie alle mit den Geschäften der vorstehenden Arten zusammenhängenden Handelsgeschäfte. Stammkapital 175 000,— RM. Ge- schäftsführer: Kaufmann Alfred Sarfert, Berlin. Den Kaufleuten Johannes Kloth und Walter Grap von Klossowski, beide in Lübeck, ist Gesamtprokura unter Be- schränkung auf den Betrieb der Zweig- niederlassung Lübeck dergestalt erteilt, daß jeder die Firma der Zweigniederlassung gemeinschastlih mit einem anderen Ge- samtprokuristen der Zweigniederlassung Lübeck, und, wenn mehrere Geschästs- führer bestellt sind, auch in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer vertreten fönnen. Gesellschast mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. März 1933 neu gefaßt und am 18. März 1933 abgeändert worden. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch je zwei Geschäftsführer gemeinschaftlich oder durch einen Geschäfts- führer zusammen mit einem Prokuristen. 2. bei der Firma Wullenwever-Dru- verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Lübeck: Durch Gesellschaster- beshluß vom 27. März 1936 ist der Gesell- schaftsvertrag abgeändert und neu gefaßt worden. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: die Herausgabe vom Reichsleiter für die Presse der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei schriftlich geneh- migten nationalsozialistishen Zeitungen, Zeitschriften, Werke und Bücher, die Er- richtung und der Betrieb einer Druckerei und einer Verlagsanstalt svwie aller Ge- schäfte, die damit zusammenhängen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. 3. bei der Firma Ernst Jacobsen, Lübeck. Jepiger Jnhaber Kurt Rühlmann, Kausmann, Lübeck. 4. bei der Firma Heinr. Hüniete, Lübeck. Die Prokura der Ver- fkäuferin Natalie Heimann is erloschen. Amtsgericht Lübe.

Lüdinghausen. [9715] Jn das Handelsregister A ist heute unter Nx. 150 die Firma Getreide und Kunstdüngerhandlung- Vitus Lohmann, Olfen, und als deren Fnhaber Vitus Lohmann in Olfen eingetragen.

Lüdinghausen, den 27. Fanuar 1936.

Das Amtsgericht.

Magdeburg. [9716] Jn unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1, bei der Firma Magdeburger Feuer- versicherungs-Gesellschaft, mit dem Siß

Gesellschafter vom 24, ‘April 1936 im § 51

in Magdeburg, unter Nr, 17 der Abtei-

“c

lung B: Die Prokura des Paul Wiede ist erloschen. Dem Hermann Leeke in Magdes burg is unter Beschränkung auf den Betrieb der Hauptniederlassung in Magdes burg dergestalt Prokura erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmits glied oder einem anderen Prokuristen vers tretungsberechtigt ist.

2. bei der Firma Jungren, Wernike & Kayser Gesellschaft mit beschränkter Haf= tung, mit dem Siß in Magdeburg, untex Nr. 1208 der Abteilung B: Dem Eberhard Schmidt in Magdeburg ist Prokura erteilt,

3, bei der Firma Walther Boye Nah- rungsmitteliverfe in Magdeburg unter Nr. 1634 der Abteilung A: Die Jnhaberin Else von Holbach-Duelberg, geborene Tra- bert, verivitivet gewesene Boye, hat ihren früheren Familiennamen Boye wieder angenommen.

4. bei der Firma Julius Lasse in Magde- burg unter Nr. 4795 der Abteilung A: Die Jnhaberin Else von Holbach-Duelberg, geborene Trabert, verwitwet gewesene Boye, hat ihren früheren Familiennamen Boye wieder angenommen.

5. bei’ der Firma Gebrüder Edner in Magdeburg unter Nr. 767 der Abteilung A: Die Jnhaberin Else von Holbach-Duelberg, geborene Trabert, verwitwet gewesene Boye, hat ihren früheren Familiennamen Boye wieder angenommen.

6. bei der Firma Selma Hirschbruch in Magdeburg unter Nr. 4790 der Abteilung A: Die Firma is geändert in: Erich Taube, Jnhaber ist jeßt der Kaufmann Erich Taube in Magdeburg. Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten und Forderungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Erich Taube ausgeschlossen.

7. bei der Firma Ernst Saueracker in Magdeburg unter Nr. 921 der Abtei lung A: Die Firma ist erloschen.

8. die Firma Auto-Reisebüro „Rheins gold“ Albert Heuer in Magdeburg unter Nr. 5070 der Abteilung A. Jnhaber is dex Autofuhrunternehmer Albert Heuer in Magdeburg.

Magdeburg, den 9. Mai 1936.

Das Amtsgericht A Abt. 8,

Marienburg, Westpr. [9717] Jm Handelsregister A Nr. 455 ist heute bei der Firma „Ostdeutsche Mühlenbauanstalt C. Strehlau & Söhne, Fnhaber Carl Strehlau Marien= burg“ eingetragen: Tie Firma lautet jeßt: „Ostdeutsche Mühlenbauanstalt C. Strehlau & Söhne in Marienburg“ Die Firma is eine offene Handels- gesellshaft. Die Gesellshaft hat am 1. April 1936 begonnen. Persönlich haftende Gesellshafter sind: Der Kauf- mann Erich Strehlau und der Kaufs- mann Hellmut Strehlau, beide in Marienburg. Zur Vertretung der Ge- sellschaft ist nur der Kaufmann Erich Strehlau ermähtigt. Amtsgeriht Marienburg, 11, 5. 1936.

München. . [9718] I. Neu eingetragene Firmen. 1. Wilhelm Stein. Siy München, Färbergraben 7/1. Jnhaber: Wilhelm Stein, Kaufmann in München. Handel mit Büroeinrichtungen und Bürobedarf, 2. Wilhelm Dessecker. Siß München, Nymphenburger Straße 148/0. Jnhaberz Wilhelm Dessecker, Kaufmann in München, Großhandel mit Puß- und Waschartikeln, II. Veränderungen bei eingetragenen Firmen. 1. „NUvachrom“ Aktiengesellshaf}t für Farben-Photographie. Ei München. Die Generalversammlung vom 2. April 1936 hat Aenderungen des Gesell schastsvertrages nah Niederschrift bes schlossen. Die Vorzugsaktien sind in Stammaktien umgewandelt. 2. Verlagsanstalt vorm. G. J. Manz Buch- und Kunstdrudckerei Af- tiengesellshaft München - Regens- burg-Dillingen-Donau. Siß Mün- chen. Vorstandsmitglied Hans Heinrich gelöscht. 3. Bayerische Landesgewerbebank Aktiengesellschaf#}t. Siy München. Vor- standsmitglied Josef Ebert gelöscht; neu be- stelltes Vorstandsmitglied: Eduard Beyer- lein, Verbandsdirektor in Nürnberg. 4. Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft Filiale München, Prokura des Oskar Ernesti gelöscht. 5. Judanthrenhaus München Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung. Siß München. Dig Gesellschafterversamm- lung vom 24. ril 1936 hat folgende Aenderung des Gesellschaftsvertrages be- chlossen: Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, ist jeder allein vertretungsberech- tigt. Neu bestellter Geschäftsführer: Hans Hodum, Kaufmann in Frankfurt a. M. 6. Haus Lhotzky Verlag Gesell= schaft mit beschränkter Haftung. Siß München. Die Gesellschafterversamm- lung vom 20. April 1936 hat eine Aendes rung des Gesellschaftsvertrages nach Nieder- chrift beschlossen. Neu bestellter Ges schäftsführer: Johannes Kaßler, Verlags- direktor in Berlin-Tempelhof. 7. Lenz & Co. Süddeutsche Vaua gesellshaft mit beschränkter Haf= tung. Siß München. Die Gesellschaster4 versammlung vom 20. Dezember 1935 hat die Erhöhung des Stammkapitals um 400 000 RM auf 500 000 RM und die ents sprechende Aenderung des Gesellschasts4 vertrages beschlossen. 8. „Domhof“ Gesellschaft mit bes shränïter Haftung. Siy Münchenz Geschäftsführer Albert Hoegel gelöscht di neu bestellter Geschäftsführer: Josef Schells Kaufmann in Köln, :