1936 / 119 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 25 May 1936 18:00:01 GMT) scan diff

L N

a E: e Er

G S ADT Satt Ai aa E S Fs

S

& W. s Mi M

A S N

Zweite Veilage zum Reih83»- und Staatsanzeiger Nr. 119 vom 25, Mai 1936. 6. 4

--Gehag““ Gemeinnüßige Heim- 1936, um 15,30 Uhr, festgeseßt ist Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1935. [12250] stätten-Spar- und Bau-Aktiengesell: | und im Sibungssaal der Gesellschaft, : H. W. Appel Feinkost-A.G, schaft, Berlin $0 16, Köpenicker | Köpenickex Str. 80/82, stattfindet gier, Soll. RM __zu Hannover. Str. 80/82. mit ein. Tagesordnung: „Erhöhung | Ueberlandzentrale: Die Aktionäre werden hiermit zy der Die Gesellschaft ladet ihre Aktionäre | des Aktienkapitals.“ Löhne und Gehälter . . . . , , « « 2969 931,44 am 25. Juni 1936, mittags zu einer außerordentlichen General: | Berlin, den 22. Mai 1936. abzüglich für Bauten verausgabt . . 150 339,78 | 2819 591 12 Uhr, im Sbhunntianle der Gesell. versammlung, die auf den 10. Juni | [12300] Dex Vorstand. Soziale Leistungen: R [hast zu Hannover, Schöneworth 2—3 soziale Abgaben . « « . , 203 304,93 tattfindenden 13. ordentlichen Gene. [11667]. A abzügl. für Bauten ver- : s Mean Zur L 5 ° E . | Teilnahme an der- Generalversa \ Elektrizitätswerk Schlesien Aktien - Gesellschaft, Breslau- E I, sind die Aktionäre berechtigt, weig? Vilanz per 31. Dezember 1935. y freiwi ige soziale Leistungen . . . . 156 636,37 | ihre Aktien mit doppeltem R MA its O en auf Anlagen . . . .. e Ca L MLAN verzeihnis oder die Hinterlegungs- Aktiva. RM [9| KM [5 wine e bschreibungen auf Anlagen . « « + « « be heine einer Deutschen Effekten-Giro. i Ö i; ndere Abschreibungen . ......, “6 | bank über ihre Aktien mit doppelt Anlagevermögen der Ueberlandzentrale: Abschreibung auf kurzlebige Wirtschaftsgüte 60 250 ‘} Nummernverzeihnis spätestens FM Grundstückde: Stand am 31, Dezember 1934 Zinsen U C o. L Z f J h 1 342 7356: zunr 19: Juni 1936 bei dec Gesel i E 1088 069/71 Besibsteuern . . . ooooooooooo o of 1656810 schaftskasse oder dem Bankhause Zugang A den E Ma À L E E N Sonstige Aufwendungen und Abgaben . « « « « « | 2989 622 A. Spiegelberg, Hannover, oder Land- und forstwirtschastliche Grundstücke: Stand am Bahnunternehmen: ‘J einem Notar hinterlegen und die 31. Dezember 194... eo __.128 928/32] 1 216 998/03 Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge aus\{l. der ‘| Hinterlegungsscheine über diese Hinter- Gebäude: : S Löhne der Bahnunterhaltungs- und Werkstatt- legung bis zu jenem Tage bei der Ge- Geschäfts- und Wohngebäude: Stand am 31. De- Det L S 380 800/42 sellschaft einreichen. zember 1934. «e ea o. 2325 557,26 Soziale Ausgaben «s os os N 38 900/33 i Tagesordnung: BUgGig S S C C e 36 843,25 Untterhaltung und Ergänzung der Ausstattung3gegen- 1 Goviane des Jahresabslusses mit 2 362 100,51 - stände und Beschaffung der Betriebsstoffe . . . . | 210 660/55 L Eine un G cAilireGnung für E G G ISR 149,10 | 2362 251/41 Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der bau- s : Talfénè ‘Geshäßtsiahr E abge- Betriebsgebäude und andere Baulichkeiten eins «lichen Anlagen einschl, der Löhne: der Bahnunter- 11570904 Véêríchte ‘dés * Vorstands, des Auf Pflasterungen: Stand am 31. Dezember U g E Ae MEIO Es sihtsrats und des Bilanzprüfers P 1A L As R 8 752 180,72 l E Ft Md. Ergangu n e ns Dass 2. Beschlußfassung über die Vorlage Sina Ae A i 14 806,76 | 8 766 987/4811 129 238/89 E M maschinellen Anlagen einschl. der Löhne 186 BehlKA u 1 und die Gewinnverteilung. Maschinen und maschinelle Anlagen einschl. Gleisan- E e Abscbweibuicok aiten E 80000. 3. Entlastung von Vorstand und Auf- e E am 31. Dezember 1934 25 392 585,90 odér C dlta E Besibsteuerre Gg E os Ee 73 292128] j j i Dn, lu eiot Zugang « s s/. « «« 610677,14 125 S S E S « Wahlen zum Ausshtsrat. Kitna at S di REHO ! * [ -| 4 Sonstige Aufwendungen « « + + « « ++»++-þ 45997791076 10410 | F. Wah etnes Bilanzprüfers für das Umbuchung « « + « 5. «5, _179424/— |_ 588 766/60/25 320,496/44| utobmnibusbetrieb: 4 Geschäftsjahr 1986. S : i: fafes i G Jf 14 772 Hannover, den 22. Mai 1936. Umspannstationen, Leitungen und Zähler: Stand am E E Soziale Leistungen . « o ooooooooo 991/98 H. W. Appel Feinkoft:A.G a1. Dezember E S na 37 565 176,65 f Y Sonstige Aufwendungen S R E 11 17771 26 94212 Der Vorstan Appel L Hugang L Ln 945,12 9 39 907 545/77 x ' i Ueberschuß: Vortrag aus 1934. « . « o «o o... 66 786/89 V P "tit MDUQURg e ie A R N OLN IOO S P D Ueberschuß aus 1935 « « « « « + « « « | 1966 94589| 2033 782/78 | [10445] ANgala «s A S S6 347 047/38139 560 498/39 ————— Í S d S Zl 15 187 550/13 | Westdeutshe Handelsvereinigung Un Bau befindliche Anlägen . ch «6 A ai its 145 299/95 Hab fe i s Att.-Ges., Koblenz. erkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . « « « E S aben. 1 - S eis a ta e A «0050| 6025014 IO—|Vevetlanbgentrale:_ G oi Ula O er 1935, Anlagevermögen des Bahnunternehmens: [Einnahmen aus Stromverkauf und sonstige Einnahmen. : v iva. Betriebsgrundstücke einschl. Gleisanlagen, Strecken- nah erbaug der Aufwendungen für Betriebsstoffe Anlehen s ausrüstung und Betriebsgebäude: Stand am 31. De- i und Fremdstrom . „eee oe ooo 13475 674.27 Betriebs- u, Geschäftsin- zember 104 i e e . . . 1 653 904,67 Bahnunternehmen: : ae è ventar 9146 Ziga R E L 5 122,58 | 1659 027/25 Betrieb3einnahmen aus dem Personen- und Gepä- j Zugan 3 270 ME . Ï D I. f verkehr E S 6S D 00S. 4 00 M E M: S 972 126/88 gang ‘» - + 8 J Betriebsmittel (Fahrzeuge): Stand am 31. Dezember Sonstige Einnahmen : 8 082/03} 980 2089TI* * * 5 416,— JOE e L y ¿1108.170280 9 ; C es l ch- |‘]- Abgang... 1260,— B L E A 1.) Ei e N nah Abzug der Betriebsstoffe 17 649/08} - TTE6— R F L l iz E, a Außerordentliche Erträge « «e ««eoeo eee 747 330/98 | Abschreibungen 1 196,— | 2 960/— ia dis O E / ? Vortrag aus dem Vorjahr «e. oooooo 66 786/89 Umlaüfvermögen: Geräte, Werkzeuge und Werkstattmaschinen 4|—] 2 841 047/25 15 187 550113 | Warenbestand . . 727,89 Autoomnibusverkehrsanlagen: Stand am 31. Dezembe E : ; : : e, Zu rderüngeit 1934 “i : ; é e Gs Ug i 55 037/03 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pslihtgemäßen Prüfung auf Grund P L A Boas L E S 13 121/20| 6815823 | der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- lieferungen und e L E bs 063/55 | klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der | Leistungen . « 38 300,43 Umlaufsvermögen: . | Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. :_«_*_* | Sonstige - Forde-- : Waren und Betriebsstoffe . « o o - - «+ e e . « « | 503 469/68 Vreslau, im April 1936, rungen « « - 374,— Mb T T eocteons Schlesische Treuhand- u, Vermögens-Verwaltungs- Actien-Gesellschaft, | Schecks ... . .. 918,75 Hypotheken . . . .. R S M 45 650 i Hülsen, Wirtschastsprüfer. Dr. Fiedler. L L L 2 322,78 ‘Geleistete Anzahlungen . . . . « « 10 640,15 [11668]. Elektrizitätswerk Schlesien Aktiengesellshaft, Breslau. -.* *| Ka)jenbeltandem}|chL. E Gn s B R R RGNRAR a r 7 P), Q das Geschäftsjahr 1935 gelangen 6% Dividende auf die Stamináktien | Euthaben bei T R A, S M 0-. 0 T 0 1 ur U U n Ï á L. G d s é E S E Ca E ALL 4 969/53 5,40 RM auf die Gewinnanteilscheine zu den Stammaktien über 100 RM, mit E E E E Ei ; E L S 3 402/69 18,— RM abzüglich 10% Kapitalertragsteuer = 16,20 RM auf die Gewinnanteil- | Posten, die der Rehnungsab- Kassenbestand, Reichsbank- und Postscheckguthaben . 66 360/64 scheine zu den Stammaktien über 300 RM und mit 60,— RM abzüglich 1094 |- grenzung dienen. . « « - 113/90 Andere Bankguthaben .. .., d oie do e «1, AOOBONO7 Kapitalertragssteuer = 54,— RM auf die Gewinnanteilscheine zu den Stammaktien | Verlust: Kautionen von Stromabnehmen « « «e... 1 376/68] 3 396 900/50 | über 1000 RM vom 20. Mai 1936 ab bei der Gesellschaftskasse in Breslau 1, | Verlustvortrag aus 1934 Darlehnsaufgeld, Sfrs. 90 000,—, « « «e. e | 729 909 60) | | Albrechtstraße 22/23, sowie bei nahstehenden Bankhäusern: ; P L s arg Abschreibung, Sfrs. 11 250— « « « - -. o 9113/7 63 795/90 in E, Dein bei: ¿« ¿{. Verlust in 1935. 66,85 | 2 857/88 ; ; + Heimann f: i R 49 838/73 Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen « « « « 17-062/07 1 - Commerz- und Privat-Vank, Aktiengesellschaft, Filiale Breslau, | = | meins 84 061 169/20 Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Breslau, - | Passiva. g Grundbtapital: at agene Dresdner Bank, Filiale Breslau, E N E E S8 ooo Stammaktien (einfaches Stimmrecht für je 100,— RM) |30 000 000 in Mde E Co; Verbindlichkeiten: A E Vorzugsaktien (sechsfah. Stimmrecht für je 10, RM) __300 000 30 300 000|— Deuts de V ank und Disconto-Gesellschaft Anzahlung von Kunden Geseßlicher Reservefonds (davon RM 400 000,— für das Verliner Handels-Gesellschaft ! 1 Bahnunternehmen) o ce ooo. 3 030 000|— S. Bleichröder M s Vérbindlichkeiten Reservefonds Ah S 9E 6 #66 1 100 000|— Dresdner Bank: : “auf Grund von | epo ias E696 E00 r în Köln bei: x ¿E f h Ci: 1:855 45 E S M EEI Las E Deutsche Vank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Köln, „¡Mitui: Seiltng: Ex 990) Wertberichtigungsposten . « « s E S S 295 000 | und zwar für die einzelnen Aktienemissionen auf die Gewinnanteilscheine, auf denen Sonst, Verbind- Abschreibungs- und Erneuerungsfonds: das Geschäftsjahr 1935 aufgedruckt ist, bzw. auf den Gewinnanteilschein Nr. 24 ohne| lichkeiten. . . 447,30 für die Ueberlandzentrale: Stand am 31. Dezember Aufdruck des Geschäftsjahrs h f j Verbindlichkeiten 1096 - dle «ie o 4s E TORID N “Brctiac R rar E aus dér Aus- Zuweisung « «ee eee eee « « - | 2200 000/—]15301 166/16 | A Der Vorstand. s : Wechsel . . 20 136,01 |32- Abschreibungs- und Erneuerungsfonds: A T1660) : s : erz —— Posten, die Der NeGainglabe d f; g . . s x ü j z renzun É S0 s L IAE Ie NEAT Ln, an, Bayemses Für das Geschäftsjahr 1935 gelangen 814% Zinsen auf die Altbesitgenuß-| Lensung E 2A L, 2983— | 399986 rechte unserer Gesellschast zur Auszahlung, und zwar 3,50 RM auf die Genußrechts-| j / E E G L 10) urkunden der Elektrizitätswerk Schlesien Aktiengesellschaft über 100 RM, |_ [Gewinn- und Verlustrechnung Zuweisung «e eee ooooooooo e |__80000—| 47998640 desgleichen 1,75 RM auf diejenigen über 50 RM gegen Abstempelung der Er-| zum 31, Dezember 1935. Verbindlichkeiten: neuerungsscheine; fernér 3,50 RM auf die Genußrechtsurkunden der früheren | i 6% %ige hypoth. geficherte Amerika- Nieders lesishen Eleftricitäts- und Klein A hne Metlen Gr\ettsGatt, Ausgaben. M N E ea s e « $ 4 000 000,— Waldenburg, über 100 RM, desgleichen 1,05 RM äuf diejenigen über 30 RM, | Vortrag aus 1934 « «« - R 2 Cs getilgt: S-vavads S Abstempelung der Erneuérungsscheine bei den. bereits oben angegebenen Zahl- A do eis S «4110 D l L O, ellen. ¿ E T0 2 im Jahre 1935 , $ 100 000,— Aus dem Aufsichtsrat sind ausgeschieden: Herr Ministerialdirektor i, R. Ernst | Abschreibungen auf Anlagen 1 196— zur Tilgung zurück- Bail, Berlin, Herr Bergwerksdirektor a. D. Dr, Adrian Gaertner, Mittelsteine, und | Andere Abschreibungen « «.- Ba gekauft . .+ « $ 947 500,— $ 1 947 500,— Herr Justizrat Dr. Max Korpulus, Breslau. : . , |Binsen «e. ooooo 110/24 $ 2 052 500,— Neu in den Aufsichtsrat sind gewählt die Herren : Landrat Dr. Ernst Hubert | Besibsteuern. « « + - « «- - 17 386/32 à 4,20 | 8620 500|— Gallash, Breslau; Direktor i. R. Max Kühnert, Breslau; Oberbürgermeister Dr. | Alle übrigen Aufwendungen L 6% ige Anleihe: Stand am 31. Dezember at ius e O EER0) Direktor i. R, Georg Stein, Breslau, und Direktor | Ó R 34 852/89 1934 .. . . eo o o o o o e o +6 12342 120, r. jur. Hans Wendel, Berlin, u : Getilgt 1935. .. . . .. « « « __251 880,— |12090 240|— Bre#lan, dén 19. Mai 1936. n G E Roh E A IT, Fat z 51% ige Schweizer Anleihe, Sfrs. 2 500000, _—_ e Nee Vorüand tiengesellschaft. o i 8 gi E E [81 637/76 % Gle. M1 A . . | 2029 233/63 : s Aucrordentliche Erträge . - | 357/28 41% ige Schweizer Anleihe, Sfrs. 4 590 000,— Verlust: : 04 Sfrs. S101 s e on od E E C E HESNLE [12257] . | am ‘3. Werktage vor- der- Ver- |- ‘Verlustvortrag aus 1934 Hhpothélen 2+ » e 16 690/45 R Mee Eisenbahn- sammlung zu hinterlegen." Die Hinter- |- - 2.791,03 Anzahlungen on E E S ck 1 079/95 Gesell chaft. ; legun kann ‘auh ‘bei der Reichs: Verlust in 1935 66,85 2 857/88 Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Lei- Die Aktionäre unser Gesellschaft wer- | Kredit-Gesellshast A.-G., Berlin, 34 852/89 fungen s Me E P (i M den hierdurch zu der am Freitag, den | dem Bankhause Mendelssohn & Co., 27 Â Sonstige Verbindlichkeiten . « « « « « - 654 865,68 | 1360 Sea 19. Juni 1936, nahmittags 3 Uhr, | Berlin, der Berliner Handels-Ge-| Nach unserer pflichtgemäßen Prüfung Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngeselschaften - | 2234 718 in Berlin W“ 50, Tauenzienstr. 19 a, | sellschaft, Berlin, dem Bankhause | auf Grund. der Bücher und Schriften t- Stromabnehmerkautionen . «e. eo ooo 1 376/68 O ordentlichen Hauptver: | E. Heimann, Breslau, dem Bank- | Westdeutschen Handelsvereinigung stand Noch einzulösende Dividenden . . . «o. 19 499 ammlung unserer Gesellshaft einge- n Jacob H. S. Stern, Frank: | Ges, Koblenz, sowie der von dem Vor E Noch einzulösende Genußrechtszinsen . « « - « «« 650/30/30 092 961/77 | laden. . Tagesordnung: urt (Main), oder der Deutschen | erteilten Aufklärungen und Aer ibe Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « «- - 4 161 322/09| 1. Beda reis, Bilanz und / Ge-| Vank und Disconto-Gesellschaft, suroen die Buchführung, Her B gese Reingewinn: Vortrag áus 1934 . . «eo e e ooo 66 786/89 winn- und Verlustrehnung des | Liegnitz, erfolgen. Jm übrigen wird | schluß und der Geschäftsberich Ueberschuß aus 1935 . . « « «oe 1966 945|89| 203373278] O 100: M auf den $ 21 unseres Gesellshaftsver- chen Vorle 1936 Bürgschaften RM 216 000,— “Aufsicht und 908 E cin, den 22, Mai 1986, | "sahelnisch-Westfälische Obligationsgenußrechte RM 288 770,— 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. ‘Der Aufsichtsrat. „mevision“ Treuhand A-G. Wechselobligo RM 54 617,92 Für die Teilnahme an der Haupt-| von Engelmann, Vorsivender. Thau ¿lbastóp müller (84061 169/20 | versammlung sind die Aktien spätestens N at, Virtschaftsprüser,

Nr. 119

-

un Deutschen Reichs

7. Aktiengesellschaften.

[11657].

Drítte Beiílage

6, Holzmann & Cie. Aktiengesellschaft Weisenbachfabrik.

Gewinn- und. Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1935.

Seitenilizenm iee E E

pu E625 Aufwand.

Löhne und Gehälter. E E T

1, Soziale Abgaben . . : Abschreibungen auf Anlagen

Abschreibungen auf kurzlebige Wirtschaftsgüter

, Zinsen , Besibsteuern

R

7, Gewinn « -

Erträge.

1, Ertrag nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be-

triebsstoffe e E o eo ooooooooooo)

9, Außerordentliche Erträge

o. 9”

Alle übrigen Aufwendungen mit-Ausnahme der Aufwendungen für * Rohs-, Hilfs- und Betriebsstoffe-. 75 00 00.0. 06" 00S

. . . . . . . . . . . o o 0E 8 E 0 9& .

6-2 S 2 M

Vilanz am 31. Dezember 1935.

1 450 943/37 113 232/75

708 435|—

130 952/36 166 390/90

“606 923/82 67 879/64 3 244 75784

| R R

83 094 741/39 150 016/45

3 244. 757|84

a E e |

| r e R E EE Aktiva.

1, Anlagevermögen:

1, Grundstücke ohne Berücksichtigung von Buulich-

feiten: Buchwert 1. 1,1935 A 231 664/95 Abgang 1935. und Pfennigausgleih , «-«- 783/95] 230 881 |— 9. Waldbesiß: Buchwert 1.1.1935 „6 32 55251] Zugang 1935 e D&W E C0 38161 82 934 12 3, Wege und Brücken: Buchwert 1. 1.1935 ,„, 30 648 Abschreibung « R R A R . . o . 2 055|— 28 593 |— 4, Eisenbahnanlagen: Buchwert 1. 1.1935 , „5 159 434 Abschreibung . . . . . 0... 0:0. E . 12 377— 147 057|— 5, Gebäude: i a) Geschästs- und Wohngebäude: Buchwert 1; 1. 1935 . - . 4“ . 2 . 420 265,— b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten: Buchwert 1. 1. 1935 , 921 896,— 6, Wasserkraftanlagen: Buchwert 1. 1.1935... | 1043 290|— Abra e ee R H as 26 044|—| 1 017 246 7, Maschinen und maschinelle Anlagen: Buchwert E 1, 1, 1935 E e E E E 1 865 805|— S Zugang 1935 Gi dee, 0.0 d 0,00 128 867|— ck 1 994 672 Abschreibung 1935. . .,.. « « 366 400,— Uebertrag a. kurzlebige. Wirt- : schaftsgüter . . « ._ 209 816,— |_576 216/—| 1418 456/— 8, Betriebs- und Geschäftsinventar; Buchwert | L e A 76 920/85 Zugang 1935 o Da aw 0 6:0 2 160/15 j : 79 081 |— Uebertrag auf Kanto . kurzlebige . Wirt- | schaftsgüter E C 0.00/00. 0.0 06 65 T89|— 13 292 |— Abschreibung S0 #000 Ge €60 534 |— 12 758 o Uhr N 1/— 10, Kurzlebige Wirtschaftsgütex 178 396 Uebertrag v. Maschinen u. masch. Anlagen « « « 209 SLO Vetriebs- u. Geschäftsinventar 7 . « 65 789 DIS : 454 001 |— Abschreibnta eet oem l E Of 920484). II, Beteiligungen: Stand am 1.1.1935 „6 136 920 Zugang A ea ne 8 250|—| 145 170|—

TI, Umlaufsvermögen: 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 2, Halbfertige Erzeugnisse

« 1 424 622,— Halbfertig «o 9 « 107 903, 3, Fertige Erzeugnisse « « « « « « « 170 550,—

1 703 075

4 Se 15 001 |— 9. Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . . 90 560/37 6, Forderungen auf Grund von Warenlicferungen

und Leistungen 000200 D. T. 0 0.00 06 1 169 061/93 7. Sonstige Forderungen. . . « «ee « | 14893041 8, Darlehen an Werksangehörige © « + « « « «s 12 469/10 9. Wechsel. s E A 966/30 10, Kassenbestand einschl. Guthaben b. Notenbank u.

Postscheckguthaben G Es 14 971/16

11, Sonstige Bankguihaben . . . « «« Vürgschafts\huldner RM 15 991,40

L Aktienkapital. Ss I, Reservefonds: N 1, Geseßlicher Reservefonds . eo 2. Andere Reservesonds. e e o ITI, Rückstellungen: ; 1. Rückstellung a. Außenstände _… « «

J

*. Rückstellung zur gelegentlichen Verwendung

, 83, Rückstellung f. Transportschäden- , « : Lerbindlichkeiten :

Anzahlunge1 2 V zahlungen von Kunden .

Ungen und Leistungen . . ..., L Verbindlichkeiten gegenüber Banken . E chjonstige Verbindlichkeiten . . , « « 6

- Guthaben der Aktionäre .

Verbindlichkeiten aus Kurssicherungstratten

ee...

V, df ; VI Fosten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

« Vewinn:

L Reingewinn I A S Verlustvortrag M a eo

Vürgschaftsschuldner RM 15 991,40

Ÿ

erbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

1 382/84

780 000|— 60 886 16 76 745/73

4 000/—

| 5 252/80

257 360/36 1 134 983/33 152 134/33 395 377/16

* 23 981/95

67 879/04 15 870 89

420 000|—|

83 156 418/11

7 684 651 23

| | 4 200 000

1 200 .000|—

141 631/89

1 969 089/93

121 920/66

52 E

7 684 651/23

der Bug dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund f er und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

läru L L und A 1d Nachweise bestätigen wir, daß die Buchführung, der Jahresabschluß ß die Ve: Yâstsbericht der E, Holzmann & Cie., Aktiengesellschaft, abgeschen davon, \ Uge des Vorstands und Aufsichtsrats im Bericht nicht getrennt gehalten

lind, den p d geseblihen-Vorschriften entsprechen Stuttgart, den 31. März 1936, j

Krämer, Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaft m. b. H.

Krämer.

Vilanz zum 31. Dezember 1935.

Grunödstüe: Zugang «- .

Abgang . «

Abschreibung 2 Gebäude: Wohngebäude:

Abschreibung Fabrikgebäude :

Zugang « -.

Abschreibung

Moschinen und n Einrichtungen: Vorti:g « - Zugang « -

Abschreibung Werkzeuge, Betr Geschäftsinven Vortrag - Zugang « -

Abschreibung

Patente,

Verfahren: Vortrag « - Zugang « -

Abschreibung Beteiligungen Roh-, Hilfs- und

siöfse . « Halbfertige Er- Fertige Erzeug-

Wertpapiere

Leistungen .

scheckguthaben Andere Vanftgut

posten

Passiv

Reservefonds:

Nückstellungen Wertberichtigung (Delkrederefon Verbindlichkeiten Anleihen . Anzahlungen von Kunden

u. Leistungen

mann-La Roch Berlin G. m

lichkeiten . .

posten Evêntualverbindl Wechselobligo

Sonstige Haf- tungsverhält- nisse

Gewinn:

Reingewinn in 1935

[11601]. Aktiva. Anlagevermögen :

Vortrag « « 249 309,25 256 047,10 17 950,25

Vortrag . « 279 752,73 9 14

Vortrag « 1148 716,04

1155 621,97

T36 971,52

Lizenzen « « «

6 061,81

Umlaufsvermögen:

. 590 342,96 zeugnisse . . 600 854,73 nisse, Waren 810 901,93 |

Geleistete Anzahlungen J Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u, Sonstige Forderungen , « a Kajßsenbestand einschließlich

Reichsbank- und Posit-

Rechnungsabgrenzungs-

Aktienkapital oa

Geseßzlicher Reservefonds Dispositionsfonds

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

Verbindlichkeiten gegenüber der Beamten-Pen- sionskasse Hoff-

b. H., Grenzach 182 841,51 ‘Sonstige Verbind-

Verbindlichkeiten gegenüber Banken 20,32 }

Rechnung3abgrenzungs=-

S 0

Bürgschaften zu- gunsten Dritter

109 354, Vortrag aus 1934

. « . 350 921,49

6 738,20

11 379,—

6 905,93

91 713,95 tajchinelle

97 491,33 39 480,19

50 327,35

iebs- und

tar:

19 337,81 4 142,32

23 480,13 |

12 973,74

3 067,01 2 994,80

3 881,94

Betriebs-

. s . .‘

haben « «

a.

3posten : ds3) » - .

_490,— 15 096,27

69 636,96

e

98 144,36

ichkeiten : 1 750,—

97 104,

10 500,—

64 864,12

5 243 783/28

RM |5

26 718/20

270 604/41

1 063 908/02

86 644/17

10 506/39

2 179/87

1 460 562/06 8 500|—

2 002 099'62

12 162/01 1 326/48

709 182/91 167 283/53 47 716/30

11 012/98 811 670/16 12 267/23 |—

3 500 000 /— 850 000 95 000 286 235/67

50 000

865 928/42

180 833/58

415 785/61

5 243 783'28

Gewinn- und Verlustrehnung.

Soll.

Besißsteuern

Hilfs- und materialien Gewinn: Vortra

aus 1934 Reingewinn M. T9096 ‘¿A

Löhne und Gehälter ,„ « Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen

Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme von Roh-,

50 921,49

Betriebs-

g 64 864,12

RM |5,

1 321 321/79 61 873/27 385 995/55 244 688 17

1 882 839/60

415 785/61

4 312 503/99

me Haben. RM [5 Gewinnvortrag aus 1934 64 864 12 Bruttogewinn nah Abzug | von Roh-, Hilf3- und Be-

ui Zinsen Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge

419727765 | 14 858/30 | j 375|—

35 128/92

D D E: E

Der Vorstanv. Dr. W. Hellmich. Dr. G. E. Veiel, Nach dem abschließenden Ergebnis un- seter pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

4312 503/99 | |

anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 25. Mai

_—1936

12302]

Zentrale Doutscher Getreide-Kredit-

banken Aktiengesellschaft, Berlin W $8, Taubenstraße 25. Herr Staatsrat Curt Helm, Vor- ißender des Verwaltungsrats der Wirtz chaftlihen Vereinigung der Roggen-

und Weizenmühlen, Berlin, ist infolge Tod

aus Aufsichtsrat

chieden.

dem

a USAge-

Der Vorstand.

V [10218].

Orga Aftiengesellshaft, Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1935.

sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Verlust 1935 S6 21 285 21

660 107/05

Passiva. | Aktienkapital . « . - 400 000 Reservefonds?

Gesebßlicher Reservefonds 40 000 Reservefonds IT 107 813/89 Pensionsrückstellung « « « 30 000 Verbindlichkeiten: j Hypothek . . . . 31 500 Anzahlungen v. Kunden 1 000 Verbindlichkeiten a.Grund j von Warenlieferungen | und Leistungen « « «- 3 028 12 A ee 44 600 Rechnungsabgrenzungs- posten e eo 2 165 04 660 107 05 Gewinu- uyd Verlustrechuung 1935. Aufwenduugen, RM |Z Löhne und Gehälter. « « 199. 730 92 Soziale Abgaben . . « « 11 077 683 Abschreibungen a, Anlagen 6 300/75 Zinsen La 2 501.50 Der «q. o 18 762 79 Alle übrigen Aufwendungen 54 030 36

292 403/95

_—

Erträge.

Ertrag nach Abzug der Auf- | wendungen für Rohs-, | Hilfs- und Betriebsstoffe 270 758 74 Mietertrag 0.0 S S: D... 360

f

A. Aíftiva. Anlagevermögen:

RM |5

Geschäftsberiht den geseglihen Vor-| Maschinen und maschinelle Baeziini den 2. Mai 1936 FUISgen: E y Den &. Mat 1936, Anfangsbest, 104 550,55

Süddeutsche Revisious- und Sirana 209 50

E arts Ce 007

irtshafstsprüfungsgesellschaft, egi "a oval Kappes, ppa, Dr. Beierling, Abschreibung 481,80 | 104 278 25 Wirtschaftsprüfer. Werkzeuge : s Ens | In der Generalversainmlung vom 16. 5. | Anfangsbest, 8 743,— 1936 wurden die ausscheidenden Mit-| Zugang « „__1 676,— glieder des Aufsichtsrats wieder und Herr 10 419,— Geheimrat Viktor Schwörer, Karlsruhe, Abschreibung 2 604,— T 815 neu in den Aufsichtsrat gewählt. Fuhrpark : F, Hoffmann-La Roche & Co. A.-G. Anfangsbestand 550,— _ S eE E E i Zugang - » - - TO09655 Vr. ÆW. Hellmich. Dr. G. E. Veie t B s 1 646 55 E. - Abschreibung . 1645/56 e T S: Vorsanger Aende 3 —— 1 iengesellshaft, Wiesbaden. De E A K Bilanz zum 31. Dezember 1935. E l Y L : g G Umlaufsvermögen: "2 Mllagedórnciisens RM H | Roh, Hilfs- und Vetriebs- ia . | E E L 10 260/85 Grundstücke A S E 00.000 Halbfertige Erzeugnisse . 102 813 57 Fabrikgebäude LSS O00, | Fertige Erzeugnisse T1 351/67

Abschreibung Ae mus 180 Ms Forderungen auf Grund v.

Maschinen . . 7 295,— ] Warenlieferungen « « « 253 363 6L

Abschreibung __782,— 6513— Wechsel ..... S 780|— Eomdiladé 1 Cet l 120 Werkzeug - - —— Kassenbestand einschl. Gut-

Zugäng «+ - 1 651,25 haben bei Notenbanken

T 652,25 | und Postscheckguthaben . 1 343 38

Abschreibung 1 651,24 U. Vankguthaben S 1 112/42 Mobilien E | | Posten der Rechnungsahb- i 4 . . , O

t “Se u g: ¡S Sub 2 700 —| Avale RM 30 000,— 7 r . « —_— I

Abschreibung 500.— 2 000 553 420 75 Modelle ed: 1 000,— B. Passiva.

Zugang «- -+ 268,50 ep e s e S 100 000

gang S S, ; 1268,50 | Geseßliher Reservefonds , 269/97 Abschreibung 1 267,50 i late 1 tig Gd 28 000 Umlaufe Verbindlichkeiten a. Grun Rohs-, Hilfs- und Betricbs- | e uit L Es W L. 2 stungen:

e i A 44 290 15 E L Halbfertige Erzeugnisse. « 94 116 57 E S ate et 08 Feriigaren . » - o s » 138 406 72 O ck S a Bs SHLET Wertuépiere ¿»e 457 75 | Posten der Rechnungsab- L Forderungen auf Grund v, | Ig geg Borten cal 15 64217

Warenlieferungen und E OEUIE B

Leistungen © » « 59 405 94 T S e 038,51 Forderung an ein Vorstands | e

mitglied «a ALODISA! DEIER Se Bit E E A 590275| fonds. «. . . - 269,97 | Kasse, Reichsbank und Post- L 268,54 |

Mbe@antlalen M s 3 304 73 Gewinn in 1935 . 148,28 416 82 Sonstige Forderungen « e 262'— | Avale RM 30 000,—

553 420/75 Gepzinn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember 1935. Aufwendungen, RM Löhne und Gehälter . « « 145 784/73 Soziale Abgaben . . 10 775/42 Abjchreibungen a. Anlagen 4 731/35 Andere Abschreibungen. 23 000 Ene s 11 89445 Besibsteuétn „o 2. 435/50 Anvere Aufwendungsn : Berlin . « » 50 728,35 Nürnberg « -34 900,02 85 628 37 Reingewinnvortrag | am 1. April 1985. 338,51 abzügl. Uebertrag a. | das ges. Reserve- | fondsfonto . . . 269,97 | 368,54 Reingewinn in 1935 148,28 416 82 282 666/64 Erträge. | Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen für Roh-,

280 039/65 2 358 45

Hilfs3- und Betriebsstoffe Außerordeutliche Erträge . Gewinnvortrag am |

1. April 1935 . . 538,51 abzügl. Uebertrag a. |

das ges. Reserve- |

fondsfonto . . . 269,97 268 54

282 666 64

Dn 1 av 21 285/21 292 403/95 Wiesbaden, den 9. April 1936, Der Vorstand.

M. Steinberg. A. Vorsanger. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß" und der Geschäftsberiht den geseßlichen Vor- schriften.

Nach dem abschließkenden Ergebnis

meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand

erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, den 31, März 1936,

Peter Salm, Wirtschaftsprüfer. Der bisherige Vorstand, Herr Rudolf Schwarz, scheidet aus. Der Aufsichtsrat bestellte Herrn Bernhard Gaul, Berlin,

Wiesbaden, den 9. April 1936.

Dr. Meisner, Wirtschastsprüfer.

zum alleinigen Vorstandsmitglied. Der Vorstand, Schwarz.

S E E L tirte e E Lot e Lr METE I Me Har E Irr

N f) 4 “j

M fe res 2 rio 9e vgn dezs Aiah-P ore treeF api