1936 / 120 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 26 May 1936 18:00:01 GMT) scan diff

i, Ba Gard D 0E C U Epe 24 A Mrt drr:

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 120 vom 26. Mai 1936. S. 2 Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 120 vom 26. Mai 1936, S. 3 R S

» ; 597 Ï ine Versicherungs- Aktiengesellschaft Ls Noch: Nordstern Allgemeine Versicherungss Aktiengesellschaft. i [12527] Leipziger . Nordstern Allgeme! g chaft, T q [195551 lenêbu —— IV, Vergütungen für in Rückdeckung übernommene RM Außenbahn Aktien-Gesellschaft Roh: N. Viehrückversicherung. : | Passiva. RM |5| RM [5 E hi E 1]. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre RM \94 RM Versicherungen: xa ales Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer. —————— Ei s L 1. Aktienkapital E 6 000 000—| 62. ordentliche Generalv?ersamms aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: : 1. Unfallversicherung . « « . - o ¿N Ds 50 Iu hierdur g eL n Moutag, den : 2 A Ee RM RM TI. Reservefonds ($ 262 H-G-B)... ., 600 000|— | lung der Flensburger Schiffsbau- 1, Unfallversicherungsfälle: 2. Haftpflichtversicherung (eo v Q L 5. Juni Bart Uhr, im Ney 1, Ueberträge aus dem Vorjahre: P : L L Ce ana 1 000 000|— | Gesellsshaft am Mittwoch, dem E tee 3, Kaskoversicherung . . « e. + __300 658/91 Rathaus zu Leipzig, Sibungszimmer 314 “1 Prämienüberträge . « « « - o o eo o ao 1] 352 IV. Rückstellungen: - 24. Juni 1936, mittags 12 Uhr, zurückgestellt . . . . . «* « . 245 166,— 831 5953 V, Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rü- (vom Westeingang aus zu erreichen), statt, 9, Schadenreserve . - Ae S4 P oe 90 9 931 |— 21 283 * 1. Rüdla s für Secilionsoerüflicitunae 1075 000! im Geschäftshause der Gesellschaft in . Haflpflichtversicherungéfälle: ! E t (is Us dan ren E Generalver, grämieneinnahme, abzüglich der Rükbuchungen 26 259 12 2. Ehubereiidlage für Elnheidverkherungen 322 936 Flensburg, geleistet «eo « 868 876,60 l s » E G ES 0 80 G0 Es Tagesordnung: S i OA S Y 3. Sonderrücklage für Aufcuhroerjichecungen 22 078 30 A Tagesorduung: MEARIES e C60 E E E TEA 3. R teciaeua L S "600 060 2 147 486 1. Vorlage der Berichte des Vorstandez G Mou 106 66H06 P 7 G PAITIEIRES Ie Due MOIOIRIIANE e e O —] ! 406 014 F Anfsi@tarais "be Mee Geschäfts: 2 îs » Q 11 * . G $ d.0 . . a V : 4 T s Sa E i a. i G O D I 2 S1 its J He tse H Bantenns Myment Le VI. Prämienreserven: Deckungskapital für laufende e des Ms QLoratts sowie der Yj. E Ausgaben. M : V, Prämienüberträge für: A jahr 1935. y Ss : 60920 3893 5 148 34 Renten: anz und der Gewinn- und Verlust, Schäden aus den Vorjahren: Feuerversicherung . . « « 4 023 871 6 2. Beschlußfassung über die Genehmi- zurückgestellt . « « . 738,2 1. Unfallrenten: rehnung für das Geschäftsjahr 1925 s geleistet 9 931 |— E Einbruchdiebstahlversicherung « « 531 961 65 gung der Fahresbilanz mit der Ge- . Prämienrückgewährbeträge: Gta a) aus den Vorjahren . « « « « « « 4710,— “a Dee Du PTedab Ute Genehmi. uridgeRt ain : 9931 Weiten e e N LOEE winn- und Verlustrechnung und geleistet R S V ch0 S G: E D J î T 45 E u es. Cs À : A sía Y! F E L ‘Tel 1ngs a en erh! erung . ) 5 y 301 über die Entlastu C des N rit de b) aus dem Geschäftsjahre * 2.622,90 5 332/90) i Beshlußfaßtung Uber die Entlast Schäden 1m Geschäftsjah | Aufruhrversiherung . « « .- - « 3 301/05 und des Aufsichtsrots E

aurüdgeltelt «e d-e 4 AVGOIO 31 840 /20f 2 155 581 Hastpflichtrent stung : leistet 12 445|35 Z t S E m —_ . Hastpflichtrenten: 5 : 2 qr: ‘leistet Se 9 Maschi vf , | Ld

. Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschästs- 5 n kei Rachen E 1 514 076,— S und des Aufsichts. Arücfgestellt E E 15 814/—| 28 259 Urlle bg 8 Cd 191 803/96 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. ; 2 Tolhî s Fone NoxFichor ck12 E ° . E J S $ S jahr aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: b) aus dem Geschästsjahre « 169 981,80 | 1684 057/80] 1689 390 4. Aufsichtsratswahl. Prämienüberträge « « o. ; 12 552|— | Hastpfsktichtversicherung . « « «

L E i di VII. Verwaltungskosten: 5. Wahl des Bilanzprüfers für das Ge * Perwaltungskosten: Kraftfahrzeugunfallversicherung V idaestellt_ A ; 6 : 7 7 546 L. 1756 .746'67 G) Provin s r ea 90€ o o 12409 432 schäftsjahr 1936. / a) Provisionen «jo 9 u s ao 00 4 526/20] Gs Kraftfahrzeughastpflichtversicherung L OEREO agu h a i b) Sonstige Verwaltungskosten « « « « « « « « | 1287 470/90| 3 690 903 Aktionäre, die in der Generalversamm, þ) Sonstige Verwaltungskosten «ooo. 1313 —] - 6 839/20 Kraftfahrzeugkasfoversicherung « « o s 600 050/12 scheinigung der Hinterlegung ($ 18 der 2. E e? 1 R Rad C8 Gesamtausgaben 1 206 650 g en ete T een wollen Gesamtausgaben 56 581/56 Ung ooo 00000) 558 804/93 Satunag) vom 10. bis zum 20. Juni ( Ô 6 E S L E S u c nri muten 19re {Iten oder le Uber diess ; i 6 E A S ‘{mversi erung E N Eu 1 125|— d. F S ließli e f l 27 E 4 I. Transportversicherung. lautenden Hinterlegungsscheine i 0, Zusammenste uss Sia M astRahces L955 Rus Bee TiGernd « e o. o a4 o 6 12 552 9417 095 Les BeCM E, L cine MibeTte 3. Laufende Renten: gekeiftet ‘.'.. ‘65 026,12 f A testens am dritten Tage vor dey g VI, Reserve für s{chwebende Versicherungsfällez E girobank oder i : zurückgestellt . 1496,08 } 06.982199 T Lai O RM [4 RM der SBAUL Ann M A Ende e O TES Einnahmen. KM |2,]| RM | D, Feuerversicherung 6 848 925 99 “in Hamburg: bei der Deutschen 4. Prämiencücckgewährbeträge : . Ueberträge aus dem Vorjahre: è D (L Ó 1 der Gesess: i; \ ; 4 Einbruchdiebstahlversicherung « 56 042'8C Bank und Disconto-Gesell- geleistet 57 743,95 : | l. Prämieñnübertcägt - « «e o ooooooo 592 039/21 schaft sfkasse oder bei der Allgemeinen I, O De, MEETIO E Des, Borjahees 89 907/44 Gftasversicherung E A 5 357|— schaft, y urid. «e ee 4. STOL60 55] 4 018 994 2. Schadenreserve «eee ooo «137478149 1 966/820 Deutschen Credit-Anstalt, Leipzig, II, Ue fa rversicherung . 1851 730 Wasserleitungsschädenversicherung |

S S : in der Feue Es l S 9 426 8 bei der Dresdner Bank; n zeiti fgelöste se p- TT. Prämienei gli i : 5 068 203/53 | hinterlegen und bis zur Beendigung de E j j ; Maschinenversicherung « « « « - 6 i in: bei der Deuts . Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abge Prämieneinnahme, abzüglich der Rückbuchungen Generalversammlung dort belassen. g der b) in der Einbruchdiebstahlversicherung « S E Untallett Meri T 9A E 126 618/21 in Berlin: bei der Deutschen Bank

schlossene Versicherungen 19 998 TIL. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . . « 6 110 Var : 2 in der Glasversicherung . .. . „» M | 936 905/50 und Disconto-Gesellschaft, . Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Wesáintèimiahumen O T4 Leipzig, A 1936. Ï in der Wasserleitungsshädenversicherung 24 120 Haftpflichtversicherung 20/46 1 022 409/31 bei der Dreëduer Bank,

Ber ierangen: 400 003/31 Ausgaben Außenbahn Aktien-Gesellschast e) in der Unfall- O M ena 440 984 Ra O Eg ng 2 Zas As R T August - Thyssen - Vank 1 Uiifallverihea S - 31 ; è 55: . in der Transportversicherung « s E 108 233 Tver}icheru 533 55: A. G.;

2, HaftpsliGwersicherung «e o: a ooo o0 568 242/75] 968 936 L, Rückversicherungsprämien . . « « « « « « «e 1771 875 S T teen f der Einhettbvertihbrutig - G2 ¿ e 34 978 Kraftfahrzeugkaskoversicherung 274 488|— in Flensburg: bei der Flensbur- . Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rüd- IL, Schäden, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: : f n h) in der Garderobenversicherung » » « . » 17 221 2889 117 Transportversicherung « » « - 1481 995/75 ger Privatbank, Filiale der vei geleistet „eee ooooo e e | 1828 303/43 A G s vitalerträgel E Einheitsversicherung . « « « 20 823/05 Schleswig-HolsteinishenBank;

: , Kapita ge. Garderobenversicherung

F T; . 4 i # A 00 S S A0 Q 1481 995 T5 3310 299 [11340]. III il 1 399 fn Husum: bei der Schle swig-Hol- 1. Unfallversicherung . « « « - 1 019 994/80) Ege ———!|— } a) Erträge aus Beteiligungen , « 198 323 ; : p : G io attcher 746 401 34/ 1 766 396 . Prämienü ä îali i Rück- j Ostermann & Flüs A.-G, Se, Filmversicherung 15 344|— steinischen Bank 2. Hastpflichtversicherung « « - - | ITI, Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rück s ' P Alsen e ee S000 O os 798 725 Viehrückversicherung « 15 814|— in Empfang zu nehmen.

|

|

|

|

| :

Nie daa E versicherer 558 804 Köln-Rhiel. tete G E E i Prämienreserven: | \ ) c) Mieten o. o d es | 293 679 1 290 729 VII, Prämienreserven: _— Der Aufsichtsrat. Bauer, Vorsißender.

|

1019 9948 4. Wahl eines Bilanzprüfers für 1936. T46 401 34 Die Einlaßkarten für die General- 158 012/97 versammlung sind gegen Einreichung

1 389 423 69} der Aktien oder der notariellen Be-

e.

: E GIEOT Ei R A aHe IV. Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rück- Vilanz zum 31. Dezember 1935, O ; A l, E laufende Renten: gskosten, abzüglich —_— [1V, Gewinn aus Kapitalanlagen: L Deungskapital für laufende Renten f Es

versicherer: , Ie L a : f m / S T ; , | a) Kursgewinn aus Wertpapierverkäufen » s 241 942 S : be 11945]. i a) aus den Vorjahren . « « « 87 586,99 2 Provisionen und sonstige Bezüge der Vertreter cet an a 08 ü O L 8 M O S 7 328 249 270 a) D ail L Oelen Siadiacite ia G Éd oute

6) aus dem Geschäftsjahre . 22 657,24 | 110 24423 ) Sonstige Verwaltungskosten « « eo... ch E E O E 94 747 60 M Éonstige Em ai oe A 179 083 rung ) 110 244 23 A.-G. in Stuttgart. b) Haftpflichtrenten: Z e V: Ueberschuß 0 0-0-0. S 0 0 0 0 $0.0 S L . Geschäfts- und Wohnge- é v Summs 1692 158 8) Haftpflichtver- 1 , Rechnungsabschluß :

f) a etA A U go pt tk 472 682/91 Gesamtausgaben 7041 134 bäude: Stand am 1. 1. Ausgaben sicherung . . 472682,91 8582 927,14 auf 31. Dezember 1935.

aus dem Geschästsjahre i‘ 5,20 291 : 1935 55 150 é s S ie i t

k N A A T A 65 K. Einheitsversicherung. é C L ' Verlust: ) Kraftfahrzeugversicherimng: J Ha E T Fra ali ; N Gi Wi 9 S T L Abschreibung 2 740,— 08 Maschinenversicherung « s 92 155 a) Unfallversiche- | iclacct emtgen E t 3, Reserve 198 lebenslängliche 139 662/98| 1 909 540/77 Einnahmen. RM [Nl RM Fabrikgebäude: Stand am þ) in der Kraftfahrzeugversicherung 114 066| A rung... 5332,90 | Grundstüde E 150 368! : i: unglücksversicherungen « « « j S 1, Ueberträge aus dem Vgzæjahre: 1. 1. 1935 « 130 800,— , e) in der Filmversicherung . « » « 445 H) Haftpflichtver- y Dai s VIII, Verwaltungskosten: 1 869 435161 1, SchadenveséLvE «. + « ‘e “ooooooo 13 201/87 Zugang « .+ 1760,48 d),in der Viehrückversicherung s 5 9 039 215 707 sîhèrung . .1684 057,80 1 689 390,70 | 2272 317/84 Druckmaschinen48 647,—

a) Provisionen O T 2. Sonderrücklage « « «eo ooo oe 4 309 655—| 8322 856/87 132 560,48 Verlust aus Kapitalanlagen: l a -F Prämienrückgewährreserve ., . 1186 950/65 d | Schriften und /

Cr o No af nito 5 | E mm Ï .0 a ° t b) Sonstige Verwaltungskosten « « „o ooo. 575/79] 3 048 011/40 I, Prämieneinnahme, abzüglich der Rücktbuchungen 510 895/21 | Abschreibung 14 940,48 | 117 620 a) Kursverlust aus Wertpapieren s « » 9 62 475 Nesetvè füt lebenslängliche Verkehrsmittel- | Metalle. . 13 500,—

IX. Ueberschuß S _ S IIL. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . . « « : 27/60 | Maschinen: Stand am 1. L._| b) Kursverlust aus fremden Währungen s 59 508 | unglücksversicherungen « « « « « « « « « « |__139 662/98] 3598 931 Seßmaschinen Gesamtausgaben. 1. 17 333 817/85 Gesaiteinnäahmen 833 77968 | 1935 . « « 132 750,— c) Sonstiger Verlust «oooooo. 26 959 148 944 VIIX, Guthaben * anderer Versicherungsunterneh- und Zübehör 4 392,— H. Krastfahrzeugversiherung. S N | Me Verschiedene

Zugang « . 2174,— E111, Abschreibungen: E ri: Ausgaben, 1921 924, a) n Fordern 3 S 169 126 / - à, Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Ge- Maschinen. 2 803,—

F : T. Rükversicherungsprämien .. „.„ « « « 378 081/12 b) auf Gab A O 338 302 sellschaften und Konzerngesellschaften: Hundseterei-

I. Ueberträge aus Dn Aich: RM RM |H | 1. Schäden aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils A F REST d cu e : e s 173 709 681 138 8) für einbehaltene Reserven aus dem laufen- 1E E

1 Prämienreserven: Deckungskapital für laufende der Rückversicherer; Abschreib 21 135 38 Steen E 912 672 den Rüversicherungsverkehr 1 152 587,06 s Allgeraeines ¿ Renten: a) Unfallrenten . . 4 905,60 G So a T o Q es Tg Alters- und Hinterbliebenenfürsorge « - - 617 669 b) Sonstige Verbindlichkeiten . 147 892,49 | 1 300 479! 4. þÞ JInpentar.. 1 600,— b) Haftpflichtrenten .* 1899 122,02 | 1904 027 zurückgestellt . « «eee eee eee . 6.04812 | Werkzeuge « - ‘Ueberweisung: „2, Verbindlichkeiten gegenüber anderen Ver- i Beta: 2. Prämienüberträge: IIT. Schäden im Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils E N Ara magen a) an die Sonderrücklagé . . « « - «o 05 j sicherungsunternehmungen: 4 þ_. Umlaufsvermögen: : a) Unfallversicherung . 135 224,97 der Rüversicherar i / ea S P E : e b) an die Rücklage für Pensibnsverpflichtungen . s a) für einbehaltene Reserven aus dem laufen- J - Rohe, Hilfs- und Betriebs- übernommene Prä- : geleistet „. „eee e ooooooooo eel T Ï i e) an den Wohlfahrtsfonds für die Gefolgschaft . 85] 1 357 862 den Rückversicherungsverkehr 3 659 586,79 J stosse » - « 3538,53 wionübérträae 4. 6165,78 141-390,75 : : AUPARGG G Cs ao oe ooo 0A O oa 56 877 “Roh ‘bilFs- L a Ueberschuß 10 bestan Verivérbung: P b) Sonstige Verbindlichkeiten 4 _1 259 303,20 | 4918 889/99 6 21d $695 Ie Er- Ca b itpflichtversicher.T 935 719,35 IV. Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rück- | st ff * 27 108,23 a) Barausschüttung an die Aktionäre « « « » - X, Sonstige Passiva: | | e C 2 ) ala es s versicherer: j i Halbfabrikate. 37 356,35 b) Ueberweisung an die Golddiskontbank für den l - Unerhobene Aktionärdividende « « « 2 000/70 aas nt E

Prämienüberträge 7671,67 1943 391,02 &) M anen Und Faesige DEIe Vor Berivetes Fertigfabrikate 4710,60 | 6917518 Anleihe e 2. Zînsènüberträge „„ «o 86 609/33 Gers « Waners

u - b) Sonstige Verwaltungskosten « «ooooo. 34 857/82 c)’ Sabungsgemäßer Gewinnanteil an den Auf- 3. Versicherungssteuer 161 594/88 f c) Kaskoversicherung . 410 501,03 322 936| | Forderungen aus Waren- | Sungagemas : Î 4. Guthaben der Generalagenten und Agenten 46 031 50 lieferungen u.

. R V, Sonderrücklage Ls C000 000 00.09 : : 9 P sichtsrat STE: 0 S 0.0 0.0. 00 Quailtier m übernommene Prä- =QaLl. lieferungen u. Leistungen 163 926 / 5. V ; ar 87 R G 1E =7ixe l -Seistuugen- . 44 774,75 mienüberträge . . 33386,21 - 443/887,24 | 2528 669 VL, MEDeLIQU 4 64 6 ses d S4 6 E O Sonstige Forderungen « « 947/90 d) Vortrag auf neue Rechnung « e ooo o. 758 163 Verschtedene Kreditoren « ««. «. ___ 20 235/17] 8386 471/58 Kasjenbeitand cin- i

E T 5 e . i î i 8 11 5 f i e ce - e: M . Schadenreserven: Gesamtausgaben 833 779/68 Se E ß A A 19 724 70 Summe 4692 158/62 | X A Oel und Garantie i | [Glieklich Fos S fallversicher C 92 828,98 aje un otedgur-. | i ' L E eckguthaben 51,8: n O dana * * * * 326088328 L. Garderobenversicherung. c R 3 58267 Bilanz am 31, Dezember 1935. X1, Ves ae V e | 758 16/05 | Bankguthaben 4599,88 | 63 779 c) Kaskoversicherung . . e o e "183 860,36 | 36537 572 7 970 269 Einnahmen RM RM |5 Banéïguthaben ° a 7 68691 Attiva. RM E l i Gesamtbetrag 36 931 150/72 | Verlust 1935 . 13 778 a URTU : L 3442 | Hinterlegung « : 1 000 1, Grundbesiß : 10 343 997/56 [ : : | T2! TI, Prämien: * T.-Ueberträge aus dem Vorjahre: Schadenreserve . Be) Verlust 1935 , è © c e 19 241% T Sovottdtee L 3018 706191 ‘Vevrlin-Schöneberg, den 9. April 1936. ; 300 612/10 1. Unfallversicherungen: IT. Prämieneinnahme, abzüglih der Rückbuchungen 30 116/2 ; ——— - 1 » Pypothelen e odo oe e eo I L Nordstern All ine Versicber 3-Akti fl E h Schuld 7 a) selbst abgeschlossene . . « « « « 559 281,28 | IIT. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . . - « 70/89 954 067 18 il, en E DENSEN gegen öffentl. Körper- da dal s er S nell ee E schaft. eal E en. a i Pes ‘He 70 202 399 48344 : N aften E 674 922 S L . . Brundtapiial » » «o o o o ch Þ) A Ler MIERS S gui Gesamteinnahmen 30 531/13 i Passiva. 000 M Vartbhae 9 192 087 Die in der Bilanz unter Ziffer VI der Passiva mit dem Betrage von Reichs- | Rücklagen: 7 n De i, Us Ae 6 354 008,79 Ausgaben. Aa ae Ld 10 000 V, Eigene Aktien o is aue inark 3 598 931,47 eingestellten Prämienreserven sind gemäß $ 65 Abs. 1 des Ge-| geseßliche Rückl- b) in Rütdedung übernommene. 802 535,56 | 7 156 544 3: T. Rüversicherungsprämien . „eee 458/35 N E 50 000 A Be erang Beg Sicherheiten « « « « 1/757 039 lehes Des die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und frefbilli ‘a s i E t ( E Schä 6 îgli i O Ee S . Vorauszahlun Poli i / ausparkassen vom 6. Juni 1931 berechnet. MENDORYE E 3, Kasfoversicherungen: j IL. Schäden aus den Vorjähren, abzüglich des Anteils Kursrisikorücstellung «- - 132 275 auszahlungen und Darlehen auf Policen mit VORaN s “itr SONES lage für Unter-

a) selbst abgeschlossene «. . « « 1503 450,48 dex C MEN : Sonstige Rüstellungen . | 7633 M vi11, Beteiligungen an O Versicherungsunter- E MASR S GLREDEe, dane 14, April 1986, - stüßungen. 898,17 | 27 898/17 b) in Rückdeckung übernommene 294 511,39 | 1797 961/87] 9 583 989/64 geleistet . «ee ooooooooooo E Anleihe in engl. £&-Währung nehmung i a 3 213 652 Klaue, Mathematiker, Rückstellungen für nicht ab

e G p | | zurückgestellt E D509 S 0 Q D Q L 0 S0 4 : | Q 6 E as 96 . 6 M Me L L

ITI. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . « « « 39 224 47 7 j Ci é C ———— (hypothekarisch gesichert) | IX, Guthaben: [ [Jn Gemäßheit ‘des $ 73 des Geseßes über die Beaussichtigung der privaten ebobene Getwinn- | Vetaltunoën der Mliversicheret: ges | III, Schäden im Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils £ 16 250,—.— 12,26 = 199 2201 L bei B 2459 812/06} - [ Versicherungsunternehmungen und Bausparkassen vom 6. Juni 1931 wird hierdurch |- anteile oe A 386 29 r E 0A rect E R O s 14 00002 0A gerte an abhängige Gesellschasten und C AAE tr die eingestellten Deckungsrücklagen vorschriftsmäßig angelegt und auß |-Wertberichtigungen, Rük- A 2. Hastpflichtversicherung « - « o o ee ooo j | N E E S E : c ) O Ee E 145% Konzerngesellschaften: E l L E ; : : lage. auf. Außenstände . 2 32764 3. Koskoversicherung «- c eo «o C060, 328 209 21 3 499 101 02 E R 2 Le N Á ania L SIA S a Gama E 11 | a) für zurückbehaltene Reserven und Präumien- R E :Verlin-Schöneberg, dên 15. April 1936. : i A 300 612/10

L S 114 066/34 . Se osten, avzugnc t 6 144% anca E dein laufenden Rücversiche- Der Treuhänder: Dr. Brillat, Geheimer Regierungsrat. Gewinn- und Veríustrechnung

Gesamteinnahmen 21 206 650/72 a) Provisionen und sonstige Bezüge der Vertreter Gewinnvortrag aus 1934 24 938 öb Haftpflichtversiche- s fb Nach dem tbschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnung®- |-_- - at.f_31. Dezember 1935.

Uusgaben L E, ns b) Sonstige Verwaltungskosten » « « - « 054 067 18 C 121 507,99 j abshluß der Versicherungsunternehmung, die zugrunde liegende Buchführung und } E j

f / R l 1, lder Jahresbericht des Vorstandes den geseßlichen Vorschriften. E Aufwendungen. RM ‘|5Ÿ

I. Rückversicherungsprämien: j V; V a S 4 : Sonstige Versiche- E 2 i l 9 3 92 1. Unfallversicherung . « « - « « 234 519 93 | Gewinn- und Verlustrechnung rungen . . . 161 705,70 283 213,69 | 446 1 O 26 106 eil 2906, Frrtiaggaag e ae 125 615 87

2. Hastpflichtversicherung « « « 3 682 985 12 Gesamtausgaben zum 31, Dezember 1935. b) Sonstige Forderungen -- . 63273,96 | 346 487 Treuverkehr Deutsche Treuhand-Aktiengesellshaft für Warenverkehr. | S ziale Abgaben . . - 10 872 89

j L cld | i E Ga | 3. Kaskoversicherung E i A 297 836 595 4215 E N M. Filmversicherung. Aufwendungen. 8 (bei Hypotheken RM 346 157,53 aus Sa Humpert, Wirtschaftsprüfer. J. V.: Fritsche. Abschreibungen a. Anlagen 90 79241 II, Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus : Löhne und Gehälter « « 934 205 59 gewiesen) S ____ Dividendenausschüttung. : i Sonstige Abschreibungen . 9 42844 selbst abgeschlossenen Versicherungen: 2 . Einnahmen. RM Sozialnbagaben 16 44904 3, Forderungen an andere Versicherungsunter- Für das Geschäftsjahr 1935 gelangt eine Dividende von 8% auf das Aktien- | Steuern . . . . . « « „[* 8001/29 1, Unfallversicherungsfälle: I, Ueberträge aus dem Vorjahre: ô g s T 4G 40 854/56 nehmungen: E __}, Lfkapital zur Ausschüttung. Die Auszahlung erfolgt unter Abzug von 10%, Kapital- Allgemeine Unkosten « « 35 757/58

Abschreibungen a. Anlagen 1 369 30 a) für zurückbehaltene Reserven und Prämien- E _____}, Lertragssteuer gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 5, und zwar für die 207 39165

201 2 E | 1, Prämienüberiräge « « - o 6 o o 2.0000 j ; zurüdgeéstellt «5 6 —ck os 4113, 78 421 99) : 2 Schadenreserve. s. o o de 060 4 422 Gia E e | ; 62 727119 überträge aus dem laufenden Rüversiche- 1 L N A ‘ie M 9 bis 15 000 mit je RM 7,20, für die Aktien Nr, 15 001 bis 19 500 mit niken CGRUERA T .

2. Hastpflichtversicherungsfälle: TI. Prämieneinnahme, abzüglich der Rückhuchungen 139 341 : leut L N 15 805/78 * rungsverfkfehr: e e C je. E Ï z 4 j L geleistet „.-, ¿ « « s e o @ 2890 704,15 IIL, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer - « - - 34 Se i 5 R 10 483 6 Unfallversiche- : Die Einlösung der Dividendenscheine kann ab 22. Mai 1936 bei der Verlustdeckuug 1934 aus dea 923 17 zurückgestellt „. «e « « 1177353,— | 4068 057/15 IV. Vetlist (+080 445 Alle übrigen Aufwendungen 137 8597! rung . . . 70 622,38 Hauptkasse der Gesellschaft, Verlin-Schöneberg, Rücklagen 3 92 |

Ÿ E ¿Eu —— Fi A 5 F m Bruttoertrag nach Abzug ‘Rasfover 3 : 244 80 Hastpslichtver- es Deutsche Ban? und Disconto-Gesellschaft, Berlin L 2 / O 3, Kaskoversicherungsfälle Gesamteinnahmen 144 519 L sicherung ch 237 644,47 ; E Dresdüer Bank, Berlin, , ' der Aufwendungen für

glet. s 121 099,97 : Rohe, . Hilss- und BVe-

ace s 21 681,— | 142 780) Z F Ausgaben, i; Erträge. | Sonstige Ver- Ÿ s erfolgen. : Be, - U 75 935167

4 G dens Rentén: N S Mean a 11, ‘abzüglich des Anteils 79 026/74 | Rohübershuß . « 500 o L sicherung 861 780,28 1 170 047,13 \ Jm übrigen wird ein Betrag von weiteren 2% des Aktienkapitals auf Grund Marne L A A 337172

ie e “8 " Rückversicher: Borjahren, abzüglich de : Verlust 1935 O ) Sonstige Forderungen « « __405 626,32 | 1575 673 der Bestimmungen des Anleihestockgeseßes vom 4. Dezember 1934 an die Deutsthè | S usertag. 10 893/07

zurüdgestellt . . « « « « 5860,43 |_24797/29| 4314 057 E e E 519 75480 L N Vardepots bei Regierungen und Verbänden | 103 989 /16| 4 485 962/32 | Golddiskontbankt dig 4 ania Außerordentliche Erträge 1 524 02

, Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahr utüddelelt S C C Nach unserer pflichtgemäßen Prüfutg + Torderungen an Mitglieder des Vorstandes oder : i : ahlen zum Au tsrat. j; L : Verlust in 1935. » . « |___13778/—

aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: ITI E in Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils | auf Gab dée Lier and christen det an die ihnen nach $ 261 a Abs. 1 A IV 10 H.-G.-B, t 4 Aus dem Aufsichtsrat sind turnusmäßig ausgeschieden die Herren: Geheimrat 207 391 65 1, Unfallversicherungsfälle: . C hw: TTSIGYT, - AVaUg Ostermann &Flüs A.-G Köln-Riehl, sowi x gleichgestellten Personen . « « « \— | Hans Riesé, Berlin, Paul Schmidt-Branden, Berlin, Dr. Willy Springorum, W.- t, im Avril 1936 der Rückversicherer: L f I, Wechsel , Elbérfeld, Dr. Felix Theusner, Breslau, Dr. Ernst Böninger, Duisburg. Es wurden | Stuttgart, im Apri :

deléifiet . « « o.0 0e 60 OESIDOS geleistet dexr von dem Vorstand erteilten x1] F eHjel O , R L : i ; L Der V ( E L od a6 : . Sche 4 S F er Vorstand. E M di eds {s E S S Í 462/19 | wiedergewählt die Herren: Geheimrat Hans Riese, Dr. Springorum, Dr.“ Theusner Nah dem “abschließenden Ergebnis

idocliellt „ice STOIOL A) L TRON á : j een ‘che ; n hlt, 1 i h ME LIEUE zurückgeste C Ota Cas klärungen und Nachweise entspr y det XIII, Rückständige Zinsen und Mieten (einschl. Reichs- und Dr. Böninger. Außerdem wurden in den Aufsichtsrat neu hinzugéwählt die

L E G E att aria L E ° ; * n | 1 l : aa GRO Ea 7

2. Haftpflichtversicherungssälle: Me IV. Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rüd- Buchführung, der S Vor D arf 86 511,38 Stückzinsen) A 94 545 39 | Herren: Dr. Carl Arthur Pastor und Generaldirektor Walter Schmidt, beide in Aachen. | Þflihtgemäßer Prüfung auf Grund der 141412 E 1488 195,53 versicherer . . E A Geschäftsberiht den geseßli V, Außenstände bei G i N Caldèni 3 483 521/41 Berlin, im Mai 1936 Bücher und Schriften der Gesellschaft schriften. l Raff eneratagenten und Agenten run, im Nai . sowie der vom Vorstand erhaltenen Auf-

E E 1 056 412,— | 2 044 607 n ; ; He i Generc 8 O ———————- V idé: povaw i het i RVAGGUO) Des. Anteils Der Be Köln, den 23. April 1936. Xy gau envestand einschließlih Postscheckguthaben . R Der Vorstand. flärungen und Nachweise bescheinige ich d 6 Je (S p, T : fb er Wen S ile ps s ck j R Es Und Mal S 2 ddeifel ‘s 6s . 624 489,93 z a) Provifionen und sonstige Vezüge der Vertreter 12 839/28 L Lo f G. f 1, Sonstige Aktiva: Verschiedene Debitoren ; ; 217 oslid Edgar Schnell, Generaldirektor. Karl Steffen, Direktor. Ernst Glaser, Direktor. | hiermit, daß Fer L M L 4. Laufende Nenten: a E Gesamtausgaben | L 144 244 Wirtschaftsprüfer. ‘erirägen RM 680 059,82 L ‘Stnttgart, den 20, Februar 1935, O S S . g / E zurückgestellt - 10034/— |_ 312 51231| 3849 65032 j (Fortsezung auf der folgenden Seite.) Gesamtbetrag 36 931 150,72 Hasenbalg, Wirtschaftsprüfer.

-

ANA G S S D r I D Vers Ene I

A anCeriu n

T E R E At aimeat ra0E tht a

t t L. A: +14 x 000 ih Mir: «ieine 2rd A C

E T L D T T A