1936 / 127 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 04 Jun 1936 18:00:00 GMT) scan diff

14753]

Deutsche Verlags-Anstalt, Stutigart.

Ju der am 29. Mai stattgefundenen außerordentlihen Generalversammlung wurde $ 8 der Satungen wie folgt ge- ändert: Der Aufsichtsrat besteht aus mindestens dréi Mitgliedern. Die Amtktsdauer* läuft bis zur Beendigung Generalverfammlung, _die über die Bilanz für das dritte Geschästs- jahr na< der Ernennung beschließt.

derjenigen

. Das Geschäftsjahr, in dem

nennung erfolgt, wird hierbei nit mit- t. Sinkt während einer Wahl- periode die Personenzahl des Aufsichts- rats dur< Ausscheiden einzelner Mit- glieder auf weniger als drei, fo ist der

gerechnet.

die Er-

Zweite Beilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 127 vom 4. Juni 1936. S. 4

Aufsichtsrat dux< Zutwahl zu ergänzen; die Amtsdauer der in diesem Fall oder au<h sonst während einer Wahlperiode zugewählten Mitglieder reiht jeweils nur bis zur regelmäßigen vierjährigen Wiederkehr der Neuwahl. .

Gemäß $ 244 H.-G.-B. bringen wir zur Kenntnis, daß sih nah der gleich- zeitig erfolgten Zuwahl der Ausfsichts®- rat zusammenseßzt aus den Herren: Dr. Bausba>-Berlin (Vorsitzender), Dr. von Doertenbach-Stuttgart (stell- vertretender Vorsißender), General- direktor Dr. Debach-Geislingen und Dr. Esser-Stuttgart.

Stuttgart, den 30. Mai 1936.

Der Vorstand.

A. Bredt & Co. Aktien-Gesellschaft, Witten (Ruhr).

[13743].

Bilanz vom 31. Dezember 1935.

T, A1

1. Grundstü>e: Bestand am 1. 1. 1935 « « «« 237 000

2.

. Maschinen und maschinelle Anlagen: Bestand

. Werkzeuge, Betrieb3- und Geschäftsinventar:

5,

6,

Aktiva.

ilagevermögen:

Zugang 1935 Gebäude:

a) Wohn- u. Geschästsgebäude: Bestand am

1. 1. 1935 5 Zugang 1935

Abschreibung . « b) Fabrikgebäude: Bestand am 1. 1.

1935 Zugang 1935

- Abschreibung «

am 1, 1. 1935 Zugang 1935

Abgang 1935. - o o o o 03/000 3 885

Umbuchung na< Werkzeugen, Betrieb3- und Geschäftsinventar . « « e o - 2 334/66

Abschreibung

E E C. E 1V

Bestand am 1. 1. 1935 .

Zugang 1935

Abgang 1935. e o o e o ooooo] 8/50

-+ Umbuchung von Maschinen und maschi-

nellen Anlagen . . «

Abschreibung

Fuhrpark: Bestand am 1. 1. 1935 , | L

Abschreibung

Bahnanschluß: Bestand am 1. 1, 1935 1 000|—

Abschreibung .

. Umlaufsvermögen:

1, Roh-, Hilfs- und Betriebss\tofse . Halbfertige Erzeugnisse « « -

. Fertige Erzeugnisse .

WELIDAPICIE «o e ee olen s 645 5, Der Gesellschaft zustehende Hypotheken 18 000 ), Geleistete Anzahlungen . « « « «

. Forderungen :

8

9

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . 3 001

a) auf Grund von Warenlieferungen und

Leistungen

c) Sonstige

Kassenbestand, Postsche>- u. Reichsbankguthaben

Andere Bankguthaben

. Avale RM 6000,—

b) Darlehen. « « - o o ooo 9934/58

Passiva.

. Grundfapital . Gejeßlicher Reservefonds . « «

Ai

1dere Reservefonds

. Rücfstellungen

. W

ertberi<htigung8posten: Delkredererüctklage

—+ Rückstellung sür Wechfelobligo j

. Verbindlichkeiten:

L, 2, 3,

. Akfzeptverpflichtungen . . Bankschuld Sonstige Verbindlichkeiten . « « «+ - «e 71 669/08) 633 703

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen 168

L Ö,

Hypothek

Anzahlungen von Kunden . ,

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlief

rungen und Leistungen . « « -

. Avale RM 6000,—

. Gewinn: 1. Gewinnvortrag aus 1934 „6 14 531/45

Cetwinn- u. Verlustre<nung für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dez. 1935.

e. e. ..

2 Geri 1926. 4

—TIO 077,37

RM \2| RM

a L A) 3 100/—

. 128 000,— 540,17

128 510,17 4 540,17

. 116 100,— . 23 977,37

8 127,37 | 131 950/— S: S S Q 180 200 E S 00 13 421

193 621 | 189 7366

187 401/94 33 051/94] 154 350

o . . S... S 34 950 |— E S 12 413/96

77 363/96

T7 355/46 ee 2 334 66

49 690/12 ë 38 800/12 3 888|— e oe. 100 E 283 605/29

; 45 073/60 . 85 321/11

s 11 298/94

. 431 472,05 106,98

903 424

1 568 627

624 000 80 000 80 000

3 400

45 590/32| . 17 357/55) 62 947

ooooo 154 672/18 E . 93/12

. . . . . 204 065/18 E 53 212/93 150 000/—

S 69 876/75] 84 408/20

1 568 627156

Aufwendungen. RM \|5

. Löhne und Gehälter

. Soziale Abgaben

. Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen .

- Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen /

. Besiß

steuern

. Sonstige Aufwendungen

Gewi

-+ Bruttoertrag nah Abzug der Auswendungen für Roh-, Hilfs- und

nn 1935

Erträge.

Betriebsstoffe . Außerordentliche Erträge ¿Sligo Veiellina Uno Verpa C. 6 686/05

989 962/05 77 502/06 88 507/60 13 573/94 34 146/57 61 607/24

335 644/80 69 876|75 1 670 821/01

1 659 586/74 4 548/22

1670 821/01

L Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund Les Bücher S Schriften der Gejellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- arungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs{luß u lärungen ur E E 1 die s nd der Geschäftsbericht den gejeßlichen Vorschriften. | Va Hagen, den 20, Mai 1936. l | Dr. Gierse, Wirtschaftsprüfer. Getvinnverteilung, beschlossen in

23. Mai

1936:

ordentlicher Generalversammlung vom

5% Dividende = RM 31 200,—, für Aufsichtsratstanti Vortrag auf neue Re<nung RM 42 208,20. i E E

Der Vorstand. Anòdrae.

[14153]. Pelter Gebr. Aktiengesells<haf}t, KrefelD. Vilanz zum 31. Dezember 1935.

Aktiva. RM |NÑ Anlagevermögen: Grundstüle « «- « « 100 221/51 Gebäude: Wohngebäude 1.1. 1935. 62 807,— Abgang. . 29 370,— B B -—— Abs. f. Abn. 998,— Fabrikgebäude 1. 1. 1935 . 330 074,— -— Abj.f. Abn. 13 996,— Webstühle u. Hiflsmaschinen 1.1, 1935 . 34778,— Abgang - - 502,50 31 275,50 Zugang - - 32 614,70 66 890,20 - Abs. f. Abn. 8 525/20 Buchbindereieinrichtung Möbillen «¿e aan o 9 SUNLIVERE h a aao s Heizungsanlage 1.1.1935 . . 6702,— Abf. f. Abn. 3 351,—

Kurxzlebige Wirtschafisgüter | 3 245,10

Abschreibung . 3 245,10 Beteiligungen 1. 1. 1935 „. 362 367,10 Abgang . . 69 752,10 Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb3- stoffe: i Rohstoffe . . 55 050,76 Betriebs8material 7 583,45

62 634,21 Jn Verarbeitung befindliches Material . 65 172,79 Fertigware . 305 721,82 | 433 528

Wertpapiere . « « 116 188 Hypothek 18 000 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen . 397 530 Sonstige Forderungen . « 115 657 Wechsel (8523,31) und Sche>s (127,29) . 8 650 Kassenbestand, Reichsban und Postschekguthaben . 18 104 Andere Bankguthaben . . 181 611 Posten der Rechnungs- abgrenzung. - - - e. 109 473

2 201 817

Passiva. Aktienkapital . « « - e « | 1 600 000 Reservefonds

1. 1. 1935- . 159 178,80 -+ Zuweisung a. Gewinn 34 1 821,20 Rückstellungen . Wertberichtigungsposten: DEIlteDere . ¿wes Verbindlichkeiten: auf Grund v. Warenliefe- rungen und Leistungen 80 040,67 Kurssicherungs- tratten . . 1781,52 Sonstige Kredi- toren . . . 134 562,10 Unterstützungs- fasse . . . 42 792,65 259 176 Posten der Rechnungs- abgrenzung. « « . . « 21 536 Gewinnvortrag . « - o. 25 545 Reingewinn 1935. . « 50 296 Gewinnverteilung: 3% Dividende an die Aktio- näre. . . . 48 000,— Zuweisung andie Unterstüßungs- fasse .. . 6500,— Tantieme an den Aufsichtsrat. 8 250,— Vortrag auf neue Rechnung . 18 092,94

T5 842,94

2 201 817 Gewiun- und Verlustre<hnung.

Soll. RM Löhne und Gehälter « « 310 404/23 Soziale Abgaben . . 18 456/05 Abschreibungen a. Anlagen 30 115/30 Andere Abschreibungen 34 761/79 Besißsteuern 55 087/54 Sonstige Steuern u. Abgab. 163915 Sonstige Aufwendungen mit Ausnahme der Ausf- wendungen für Roh-, Hilss- u. Betriebsstosse | 288 087/14 Gewinnvortrag . . « « « 25 545/98 Reingewinn 1935, 50 296/96

814 394/14

Haben. | Gewinnvortrag . « « «- 25 545 98 Rohertrag 1935 773 831/84 Zinsen è 2 566/80 Außerordentliche Erträge . 12 449 52

814 39414

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- schriften.

Krefeld, den 21, April 1936.

Karl Herrnkind, Wirtschaftsprüfer.

Krefeld, den 15. Mai 1936,

Der Vorstand. Walter Pelßter.

[14764] s 2. Entlastung des Aufsichtsrates und Die Aktionäre unserer Gesellschaft des Vorstandes. werden hiermit zu der am Freitag, dem | 3. Aufsihtsratswahl. 26. Juni 1936, mittags 12 Uhr, | Diejenigen - Aktionäre, welche an der zu Hannover, Eichstraße 1, in den Räu- | Generalversammlung teilnehmen wollen men des Lokalen Klubs stattfindenden | haben ihre Aktien nebst doppeltem neunundzwanzigsten ordeutlichen | Nummernverzeichnis bis zum 22. Juni Generalversammlung ergebenst ein-| 1936 bei der Gesellschaftskasse in geladen. Königslutter odex bei dem Nord: Tagesorduung: deutschen Cementverband, Ver: 1. Vorlage des Geschäftsberichts so- | kaufsftelle Hannovet, oder bei cinem wie des Geschäftsabschlusses und der | Notar zu hinterlegen. Gewinn- und Vexrlujstrehnung für | Königslutter, den 2. Funi 1936. das Geschäftsjahr 1935 und Be- | Portland-Cementfabrik Drachenberg schlußfassung über deren Genehmi- Aktiengesellschaft. gung. Der Aufsichtsrat.

E E E E S E g L / À Lokomotivfabrik Krauß & Comp. F. A. Maffei N Aktiengesellschaft.

Bilanz per 31. Dezember 1935.

19

Aktiva. -RM Anlagevermögen:

Grundstüde .. « « - o... I 858 412 Zugänge «ooo ° 7148 1 865 560 Abgänge E SiS E A É __ 4435 Geschäfts- und Wohngebäude! « - o... . 531 750 Zugänge. « oe o ooooo G E 108 938/20

640 688 Abschreibungen S0 0E D000 17 490 /— 623 96/9 Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten « « 2 949 211 Zugänge E06 S0 SE 1 347127 4 296 339 Abgänge 2.0.6 a a0 0 a0; è 131 464 1 164 875 Abschreibungen. « - - « - e e 5 Ï 251 111 3 913 763: Maschinen und maschinelle Anlagen “s 2 289 299 Ua. « «ae G S aa 1 220 456 3 509 756 Abschreibungen. « e « e - «e o se 576 780/52} 2 932 976

Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsinventar 156 942 Zugänge . . . 6 . . e e . 0 0. 0 eo | 149 921 306 863

Abschreibungen. « e e e oe ao eee 306 859 4 Anklagevermögen zusammen «. « ee eeeo e 9 331 067 Geschäftswert Maffei einschließlich Lokomotivquote, V L faufsrechte, Patente, Schußrechte usw. . « « e « 1 1350000 Abschreibung ee s e Ee 350 000 1 006 000

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe « « « 381 715,71 Halbfertige Erzeugnisse « « « « « « 2093 475,96 Fertige Erzeugnisse . « « o « o 4 78 903,05 | 2 554 09472

Wertpapiere - « « « 54 773/23 Forderungen auf Gru

Leistungen « «e . 11 666 64131 Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen « « « 41 705|— Sonstige Forderungen 4 116/74 Kassenbestand einschließli<h Guthaben bei der Reich3-

bank und Postsche>guthaben . . « «o. e 436 52792} 4 757 858 92

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . «- « « 9 15526 Wertpapiere der Krauß-Stiftung (Aufrwoertungsbetrag) 10 128/30

Merkposten betr. treuhänderis<h gebundenes Vermögen V Bürgschaft RM 5 000,— E 15 108 210 48

Passiva. Aktienkapital $000 S Q M10 P00 7 000 000 Geseßlicher Reservesonds E E S e 115 000 Krauß-Stiftung (Aufwertungs8betrag) - « - . . . o. 25 132'83 Merkposten für Verpflichtungen betr. treuhänderisch ge- bundenes Vermögen . «eee 1 Rückstellungen O 0 S E C0 C T0 S C0 S 1 174 933 Verbindlichkeiten: : Anzahlungen von Kunden. . « «e ooo e 84 653 Verbindlichkeiten' auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 2 050 867/25 Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaf- ten und Konzerngesellschaften . . « « « 7 65 071/57 Akzepte s E04 949 896 28 Verbindlichkeiten gegenüber Banken e 2711 780 Sonstige Verbindlichkeiten. « « « o . o. 169 143 89 6 031 411

Unerhobene Dividende Es 1 035 Beamten- und Arbeiterunterstüßungsfonds3 ° i 40 000 Posten, die der Rechnungsabgrenzung. dienen 67 992 Bürgschaft RM 5 000,— Gewinn: Vortrag aus 1934 oe oooooooo 83 168 54 Gewinn M 4 s E T L N 569 535 29 652 703

i | 115 108 210 Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1935. E

Soll, RM | Löhne und Gehälter .. « «eo 3 947 302/66 Soziale Abgaben 312 473/89 Abschreibungen auf Anlagen 1 152 24191 Abschreibung auf den Geschäftswert Maffei 350 000 Besißsteuern-.-. « « + - - 5 s 387 319/21 Zinsen 170 260/66 Sonstige Aufwendungen E 806 708/86 Gewinn: Vortrag aus 1934 83 168,54 | Gewinn in 1935 „- . 569 535,29 | 652 703 83

7779 n

8 8

Gewinnvortrag aus 1934 Si é 83 A Ertrag nach Abzug der Aufwendungen für R | stoffe C S O02 83001

Auerordentlihe Ertl «eo o o ao oro ae 93 012/45

| m —_

T 779 011

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie dec vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. :

Berlin, der 24. April 1936.

Deutsche Treuhand=Gesellschaft. Kruse. ppa. Schuld, Wirtschaftsprüfer.

Die dur<h Los ausgeschiedenen Aufsihtsratsmitglieder Herr Direktor Dr. Viktor von Rintelen, München und Geh. Rat Eduard Ritter von Weiß, Münchel, wurden wiedergewählt, -

Zum Bilanzprüfer für das Geschäftsjahr 1936 wurde die Deutsche Treuhand- Gesellschaft, Berlin, bestellt.

Die in der Generalversammlung vom 28. Mai 1936 auf 5% festgeseßte Divi- dende gelangt gegen Einreichung des Dividendenscheins Nr, 2 bei der Deutsche Bauk und Disconto-Gesellschaft, Berlin, München oder Frankfurt/M- sowie bei unserer Gesellschaftskafßse zur Auszahlung.

München, den 28. Mai 1936.

Der Vorstand. H. G. Krauß.

iermit 3 iesjährigen 68. HSaupt- ; F / den hiermit zur diesjährige Haup mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats, a) Geschäfts- und Wohngebäude „« - 36 490

| [12545]. 31. Dezember 1935. der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden, Abschreibung. für 1934/35 « ._. 3 691,05

E Forderungen

Dritte Beilage

zum Deutsch anzeiger und Breußischen StaatsSanzeiger Ire 126 Verlin, Donnerstag, den 4. Funi 1936

{14747].’ a [138161].

|Lingner-Werke Aktiengesellschaft, Dresden. J. Andreas Klosterbrauerei Aktiengesellschaft, Es<hwege.

s Wir ‘laden hiermit die Aktionäre unsexer Gesellschaft zur ordentlichen Ge- 35 neralversammlung auf den 27. Inni 1936, vormittags 12 Uhr, in den L E Ne Septen Ben. L - Sigzungssaal der Sächsischen Staatsbank in Dresden, Seestraße 18, ein, Attiva. RM |9, RM |\H ? Tagesordnung : L, Anlagevermögen;

14822] E E S 04S Gladbacher Aktien Baugesellschaft. 1, Vorlage der Jahresbilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung (Jahres- E E E 44 500|—

Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer- abschluß) per 31. Dezember 1935, sowie des Geschäftsberichts des Vorstands Gebäude:

versamm 3G, 1 E Le + Beschlußfassung über die Genehmigung des Jahresabschlusses und über die 2 R E s e C oos ee 830 Qi U E T S Verwendung ‘des Reingewinns. Le (E Gesa ftagegUde E N Stein . Beschlußfassung über die Entlasungte - b) Fabrikgebäude i r 4 O mebstraße “Tagesordnung: ; a ns Soran, ¿ i : y 90. Abschreibung Sas P : /

2 J . s, . 1 1. Vortrag des Jahresabschlusses, der ) des Aufsichtsrats. Sonderabschreibung . . 6 500/— 12 513,— | 222 918

h c 4. Aufsichtsratswahl. Gewinn- und Verlustre<hnung, des 8 S Bilanzprüfers. Maschinen und maschinelle Anlagen;

Geschäft E V Tr Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, Maschinen: Vortrag 1. 10, 1934 , « « 1/300,— berichts es Au Genehmi E dieser | die ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor dem Tage der General- Bud e e ie avis ei s 1800, „A {lußfassun Anee Die versammlung bei einer der nachstehenden. Stellen hinterlegt haben: Z 100,— Stücke R des Uebers<usses s bei der Bank für: Industrie und Verwaltung, Aktiengesellschaft, Abschreibung für 1934/35 4, 980,— Bere E : Verlin W 62, Lüßowplaß 13, - - Apparate: Vortrag 1. 10. 1934. , - . 4120,—

S N v R mte Ent bei der Berliner Haudels-Gesellshaft, Berlin W 8, Behrenstraße Abschreibung für 1934/36 , - - ; 2061. g Antrag auf Erteilung der Ent- L , Qatts Geräte und Utensilien: Vortrag 1. 10, 1934... bei der Dresdner Bank in Dresden, Leipzig und Berlin * Kurzleb. Wirtschaftsgüter: Zugang « « * 15 057,96

lastung des Aufsichtsrates. bei der Sächsischen Staatsbank in Dresden und Leipzi 4. Neuwahl zum Aufsichtsrat. bei dem Dresdner Kasseuverein Attiengesellschaft in Leaven 60% Abschr. sür 1934/35 . „9 057,96 5. Aenderung des $ 19 der Sagzungen. jedo< nur für Mittlierer des ibe ronnic ad rar d L Lagerfastage und Gärbottiche: Vortrag

M.-Gladbach, den 2. Juni. 1936. : bei der Vank des Berliner Kassenvereins, Berlin, j 1, 10, 1934 9 630,— N jedo< nur für « 10, i . « 9 090, I E R. Ma I : ei der Kasse der Gesellschaft, Dvesden- A, Transportfastage: Vortrag 1. 10, 1934 . Dor ame, L bei einem Notar. x e Flaschen: Vortrag 1. 10, 1934 . «« Les Aktiengese Ls, M Die Hinterlegung is au<h dann ordnungsgemäß erfolgt, wenn die Aktien mit Q a a e 4000/08 Vermögensaufstellung auf den | Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für sie bei einer Bankfirma bis zur Beendigung —TT691,05

E Dresden, den 4. Juni 1936. Vermögen. RM [H "Der Vorstand. Dr. Greimer, Dr. Mottet, id ind Géitites: Voctcac1

Anlagevermögen: Grundstücfe. « 341 637,04 : mm Ba s e eas e M/0TS0

Zugang - - 865,04 [13813]. i: M i i 2 1 019,10 | 342 502,08 Rheinische Hoch- und Tiefsbau-Aktiengesellshaft, Mannheim. Abschreibung für 1934/35 -, « 219,10 s

Abgang - «__50 000, Bil Lastkraftwagen . . . ah Sri E G E anz 31. mber 1935. | | Geschäfts- und Wohn- 4 3 Dezember Summe des Anlagevermögens: 320 961|

gebäude « » 453 120,— | 7 IT. Beteiligungen a 0 eo S 1 500 Zugang « «2993,72 L. Anlagevermögen' Ava | BM TIT, Umlaufsvermögen:

455 713,72 1, Grundstü>e: Stand am 1. 1,1935. . . » «+ « - 49 500,— Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe « » 17 101,42 Abgang « « 136 000,— Abn s a aa i o e s eel a2 1800, Biervorräte « „« «e eo ooo), 4255654 |

319 713,72 31 500,— D R Se . . . * . . . . o o. . . . - . L . Abschreibung 6 776,— 312 937 Ab ib C E N 500,— arlehen; j E i ls R hypoth. u. dur Grundschulden gesich, 353 167,72

Znventar. « « « 5282,77 2, Gebäude: Geschäfts- und Wohngebäude: Stand am ; Qugang « (2 1000/78 S 500,— sonstige « ¿ « « «S 1 A 56555 Sue e s elo ies «18000, C auf Grund v, Warenlieferungen und Abschreibung . 700,— 5 263 T1500, eistungen: Beteiligungen 420 251 Abgänge Cs S L E 10 000,— | B Os SEaN Ï i ; ¿ 2s ao, 853 183/36 Umlaufssvermögen: Í 81 500,— Wechsel 65|— Wertpapiere 613 249,69 Abschreibungen ' E E Cs 3 500,— Kassenbestand einschl. Guthab Vepatherais 3, Geräte, Werkzeuge, Fahrzeuge, Holz, Lagerplaßeinrihtungen und Postsche>guthaben . «ooo. 5 205/57] 8549 378 gesicherte 4 sowie Betriebs- und Geschäftsinventar; Stand am Ri : ; L NGE Sf Forderg. . 326 150,— L Li I 1935 L C A 421 300,— Bürgschaftsdebitoren RM 700,— E: Forderungen L Zugänge «A S S o o E e O 488,16 - 871 839

an Kon- 591 788,16 Passiva.

erngesell- : E E / i ( haften . 1 806 880,19 Abgänge « «eo eee oe ooooo. 19112,97 L, Grundkapital: Stammaktien. « « » + « 275 000|— S 572 675,19 Vorzugsaktien « « « « - A 25 000

auf Grund Abschreibungen « « «o o e o oe» + 120672,19 | 452 003/— | ‘1x, Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds , 77 500 t O i Reservefonds II1 „.«« 30 000 A E - Umlaufvermögen: IIT, Wertberichtigungsposten: | E und Leist, 96 699,17 1 2 842 979 1. Angefangene Bauausführungen « s « - - .. - « 69 025,83 y T leere riEila für Darlehen « « « . 108 330/53 Kassenbestand eins<leßli< 2, Anzahlungen : . o. 9200,— Delkredererüstellung für Debitoren « « 11 766/36 Postsche>guthaben . - 2 925 12- + Forderungen aus Warenlieferungen und IV. Verbindlichkeiten: S

Vürgschaften RM —,— ; Leistungen 94 319,80 A 3 9% 65 : | ——— Hypoth. gesicherte. Forderungen 18 000,— 121 519,80 e 1 L Deer

3 876 858 G y ° 9 E Sem C A enba Hypotheken E (

i N |=—|. _. 5s. Kassenbestand eins{<l. Guthaben bei _]- - Darlehen (davon 6000 RM auf eigenem Grundbesiß | Verbindlichkeiten. j Notenbanken, Postsche>guthaben . « « 22-289,86 E ; gefichert) 187 013/40

Kapital |

A I S 6 60 5004 6. Andere Bankguthaben o s oed o 27-855,27 50 145,13 240 690 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen A | U O Ea Í ITL. Bürgschaften 162 798,77 E Ce U C eo 6G 6 o alo Gow 0 53 232/09 Verbindlichkeiten « « « 26 8658 : (R Eee Ak indlichkei E - ) O zeptverbindlichfeiten „ooooo ° | Vürgschaften RM —,— R E 4 773 45] 400 543 37 3 876 858 i Quais Passiva. Six So V, Gewinn- und Verlustkonto: L | | Gewinn und Verlustr Î . lenta 1a 6 M0000 0/0. 0.0 200-00 Vortrag aus 1933/34 E n 73/41 | für va M CID De LORE S, ; h Gese licher Reservefonds E E A E E E E 1 e B 25) 32 500 Gewinn in 1934/35 . « . 5 i: i: * x ___18 326/08 18 699/49 I, P E Bürgschaftskreditoren RM 700,— L Soll. RM t 871 83975

Löhne und Gehälter 928 506 2. Verbindlichkeiten aus ‘Warenlieferungen und . Lei- s stungen (Ad ase « . SUOONOS L Gewinn- und Verlustre<hnuug per 30. Septembér 1935.

Sozial : ole Abgaben «4» op 00048) ‘g, Sonstige. Verbindlichkeiten . « » « - » « « » - 468828 | 809675 E N :

Steuern: E Besibsteuern 61 876,97 4-4, Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften « « « « « - 28 534 é 9 | Sonstice s 5, Akzepte U a 6.6 26 L ee. 74 594 Löhne und Gehälter; Soll, A E A Steuern . 154,28 -62 081 . S. Unerhobene Dividende . « « o o. ° . e i 2 Löhne . « « 3 f 5 Î 49 095! | Abschreibungen auf 4 [.IV. Posten. der Rechnungsabgrenzung - . . E 81 544 Wllier. 4 L A 31 319! 80 414 51 Gebäude me . |. V. Reingewinn: Vortrag aus dem Vorjahr e e T121,20 Sorte When E 3 68257 ditventar. E n dal C Ed e, Meminn L006 ¿4a eo o e & v: 2008180 | . 38.153/00| Soziale Abgaben « « T ‘i ,— : : Abschreibungen; Sonstige Aufwendungen - 3 110/74 |VI. Bürgschaften RM -162 798,77 E Gebäude. «o eo o o. Vebertrag auf das Konto | S 751 693(76 |. . Maschinen « « - « e e « «

der Essener Steinkohlen- i E E i Apparat... eie bergwerke A.-G., Essen . | 73 645 Meine uy Mecsunrezuuug Es. Kurzlebige Wirtschaftsgüter

S Lagerfastage « «. « . .- - 175 465 Aufwendungen. RM \H Flaschen

/ e E « | 1285 117/83 E Löhne und Gehälter x Wagen und Geschirre «

Haben. - J Soziale Abgaben. . c 4s 141 992/30 | - Grundstücksroherträge . . 62 408/44 | Abschreibungen auf Anlagen . 124 672/19 | Zinsen . «o.

ige Einnahmen « « | 69 479/60 | Besißsteuern . . « « « “15 999,57 _| Steuern: en 43 577/50 | Sonstige Steuern. . . 49 179,20 | 6517877 Besibsteuern . « 12 660 59 ; 175 465/54 | Sonstige Aufwendungen T A 80 757/83 sonstige Steuern . cas ° __10854/84| 2351543 Assen, im März 1936. E Abgaben . S Sp 32 d O Sopige Aufwendungen 71 338/32

er Aufsihtsrat. Tengelmann., | Zinsen e E E î L 10 269/36 | Gewinn: f:

L Vorstand. Reingewinn: Vortrag ‘aus ‘dem Vorjahr 7 121,20 ; ._, Vortrag aus 1933/34 ° o. ° 373/41 L Be>mann. Tenbrud>. Gejvinin 1935 „o. 26 031,89 33 153/09 ; Gewinn in 1934/35 o o. 18 326 08 18 699/49

s E obi elenden j Ergebnis 1773 738/37 239 779/71 er pflihtgemäßen rüfung auf Erträge. A n G S U Bücher und Schriften der | Gewinnvortrag. . . « « « ee oe ao oe) 7 121/20 | Gewinnvortrag aus 1032/34 C 373/41 u en Aufklärungen und Nachweise Außerordentliche Erträge « ooooooooooo 1 535|— O D E C C 237 510/88 abidilud L ber Gei LRReriEt ban 1773 738/37 Erträge aus Beteiligungen eo eee Bn geseßlichen Vorschriften, Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund | Außerordentliche Erträge « « e e eee binet = Mülheim-Ruhr im März 1936, der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-|- - 239 77971 Dr. Gasters, WVirtschaftsprüfer. klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der | y Der Vorstand. Andreas. Döhle, u dem Aufsichtsrat ist Herr Berg- Geschäftsbericht den geleblichen S) e ibt P Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften sowie der i tédirektor Dr. jur, Ludwig Holle in Mann hen, 2 l S i>ert, Wirtschaftsprü vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, deen ausgeschieden, Dagegen wurde in eh SMLNCEXt, Pa spliser. der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. en Aufsichtsrat neu gewählt Herr Berg-| Die Generalversammlung beschloß die Verteilung einer Dividende von 6%, W.-Barmen, den 12. März 1936 assessor Walter Tengelmann in Essen. | die mit Gewinnanteilschein Nr. 13 an der Kasse-der Deutschen Vank und Dis- Düßse tdorfor T Gese llschaft Altenburg & Tewes A.-G

Der Vorstand. conto-Gesellschaft, Mannheim, und der Gesellschafts fie erhoben werden ) | Bec>mann. Tenbrud>. kann, Der Vorstand, Bonn, Drögemeier, Wirtschaftsprüfer,

E

|

7 6

13 343|— 980|—

2 061 |— 9 057/96 3 730|— 3 691/05 219/10} 833 082/11 1 6 047/28

6E S 0 S O - G. 0 S S D e 0 # e 0.9 0-S e eee ooo e eo oe...

e 0.0 S S

S 0 o "0.2.0. S D& 0 P. S S. S> S

agte mdr i P É A ri rut 7

Ep n Par i P R E E A:

T Or y a Ar Mee

Friacphe Point E Ar

Ee De pr R E E E t O ¡L Sp desg 0

T area <7 C 4

E N

in au aUt s C:

trl

E E

tve Eo:

rae