1936 / 127 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 04 Jun 1936 18:00:00 GMT) scan diff

[12544].

Hubertusmühle Aktiengesellschaft, Finowsfurt i. d. Mark. Ta Be Eg

auf den 31. Dezember 1935.

Vermögen. RM Anlagevermögen: Grundstü>ke ohne Baulich-

keiten Gebäude: Geschäfts- u. Wohngeb. 28 200,— Abschreibung 900,— Fabrikgebäude u. andere Baulichkeiten 61 800, Zugang 632,10 62 432,10 Abschreibung 2 100,— Maschinen u. maschinelle Anlagen . 105 000,— Abschreibung 10 000,— Ersaßbeschaffungen Zugang . 16 632,68 T6 632,68 Abschreibung 16 632,68 Umlaufsvermögen: Roh-, Hilss- u. Betriebs- stoffe 8 186,89 Fertige Erzeug- nisse . Wertpapiere . Forderungen auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . Forderungen an Konzerngesell- schaften Kassenbestand u. Postsche>guth. 2481,74 108 993 Posten, die der Rechnungs- | abgrenzung dienen « « 2 290/94 Bürgschaften —,—

70 000

27 300

153,14 1 034,—

83 638,14

13 500,—

363 916/95

Schulden. | Grundkapital 300 000/— Rückstellung für Delkredere 7 500|— MEELHETONdS L 5 000/— Verbindlichkeiten:

Verbindlichkeiten auf

Grund von Waren-

lieferungen und Lei-

stungen. . 6153,89

Verbindlich-

keiten gegen-

über Konzern-

gesellschaften 10 429,23

Akzepte 13 500,— Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen Geivinn:

Vortrag aus 1934

6 113,04

30 083 12

2 505 03

Gewinn aus 10S 12 710,760

18 828.80 Bürgschaften —,— |

363 91695 Gewinn- und Verlustrehnung für das Re<hnungsjahr 1935.

RM * 75 69 956/64 5 704'—

Aufwendungen, Löhne-u. Gehälter 5 Soziale Abgaben, . « « » Abschreibungen auf: Gebäude. . 8000,— Maschinen u. maschinelle

Anlagen

Ersatbeschaf- fungen « .

10 000,— 16 632,68

29 632/68 |* -

Rüfsstellung für Delkredere 7 500!—

MResetbefonds » ea. Steuern: | Besibßsteuern « 7245,60 p Sonstige. . 8985,55 16 231/15

Generalunkosten : 9 130/75 Sonstige Unkosten « « « Gewinn: Vortrag aus 1934 6113,04 Gewinn aus 1090 . »

12715,76 | 18828,8Q

164 269/97

t » |

Erträge.

Vortrag aus 1934 Rohgewinn aus Lohnträn- E |

fung 145 01461 Sehwellen hobeln und E

Vot e Nebeneinnahmen « « « | Zinsen ° IJmmobilienerträgnisse «

6 113/04

176450 6372,05 L 850/77 3 165|—

164 269/97

Essen, im März 1936. Der Aufsichtsrat, Tengelmann. Der VorsíandD. VBe>mann. Tenbru>., . ,,

Nach dem abschließenden - Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise eatsprechen die Buchsührung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen. Vorschriften. ; M

Essen, im März 1936.

Dr. Gasters, Wirtschaftsprüfer.

Aus dem Aufsichtsrat is Herr Berg- werksdirektor Dr, jur, Ludwig Holle in Essen ausgeschieden. Dagegen wurde in den Aufsichtsrat neu gewählt Herr Berg- assessor Walter Tengelmann in Essen,

Der Vorstand. Be>mann. Tenbru>.

5 000

Grundkapital

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 127 vom 4. Juni 1936. &. 2

[14828] Gebr. Poensgen Aktiengesellschaft, Düsseldors-Rath. Herabseßung und Wiedererhöhung des Grundkapitals.

Jn der ordentlichen Generalversamm- lung vom 1. April 1936 ist beschlossen worden: Î

I. Das Grundkapital in erleichterter Form von RM 500 000,— auf Reichs- mark 50 000,— herabzuseßen, und zwar durch Herabsezung des Nennwertes der Aktien von nom. RM 400,— auf nom. RM 100,— sowie dur< Zusammen- legung der im Nennwert herabgeseßten Áftien im Verhältnis von 5 : 2.

IT. Das Grundkapital vor Reichsmark 50 000,— auf RM 200 000,— durch Ausgabe von 1500 auf den Inhaber lautenden Aktien zu je nom. RM 100,— u erhöhen. "Die neuen Aktien sind Did NKeRDerCHat ab 1, Fanuar 1936. Das geseßlihe Bezugsrecht der Aktio- näre ist ausgeschlossen.

Nachdem die Beschlüsse der General- versammlung - in - das: Handelsregister eingetragen worden sind, fordern wir unjere Aktionäre auf, ihre Aktien nebst Gejvinnanteilshein Nr. 1 und ff. und Erneuerungsshein während der üblichen Geschäftsstunden bis zum 30. Sep- tember 1936 einshließli< bei dem Bankhaus B. Simons & Co., Düssel- dorf, Königstr. 2, zum Umtausch ein- zureichen. / : Gegen ‘fünf eingereihte Aktien im Nennwerte von je nom RM 400,— werden zwei neue Aktien im Nennwerte von je RM 100,— ausgegeben. Sämt- liche -neuen. Aktieu sind mit Gewinn- anteilshein Nr. 1 und ff. nebst Erneue- rungsschein versehen. i Die Umtauschstelle wird bemüht sein, den Ausgleih von Spitzenbeträgen her- beizuführen.

¿è Aushändigung der neuen Aktien- urkunden erfolgt gegen Rückgabe der über ‘die eingereihten alten Aktien er- teilten nicht übertragbaren Empfangs- besheinigung. Die Umtauschstelle ist

Der Umtausch erfolgt provisionsfrei, falls die Aktien an den Schaltern der vorgenannten Umtauschstelle eingereicht werden. Andernfalls wird die übliche Provision in Anrehnung gebracht.

Diejenigen Aktien über nom. Reichs- mark 400,—, die bis zum 30. September 1936 nicht zur Zusammenlegung ein- gereiht sind, werden gemäß $ 290 H.-G.-B. für kraftlos erklärt. Das gleiche gilt für eingereihte Aktien, welche die zum Ersay durh neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreihen und uns ni<ht zur Verwertung zur Ver- fügung gestellt werden.

Die an Stelle der für kraftlos er- klärten alten Aktien über nom. Reichs- mark 400,— auszugebenden neuen Aktien unserer Gesellschaft werden für Rech- nung der Beteiligten versteigert. Dex Erlós wird nah Abzug der entstehenden Kosten für die Empfangsberechtigten hinterlegt.

Düsseldorf-Rath, den 2. Juni 1936. Der Vorstand. Dr. S. Poensgen.

[14745] Hamburg-Bremeér

Rückversicherungs-Akktiengesellschaft, j Hamburg. .

Tagesordnung dex Generalver-

sammlung am 20. Juni 1936,

mittags 12,30 Uhr:

1. Berichterstattung des Vorstandes und des Aufsichtsrates über die Re- ale des Geschäftsbetviebes für as leßttverflossene Fahr unter Vor- legung des Rechnungsabschlusses.

" lsa Bl des Rechnungsab- <lusses, Beschlußfassung über den

orshlag des Ausfsihtsrates zur Verteilung des Gewinnes sowie Entlastungserteilung.

. Der Aufsichtsrat wird ermächtigt, die nah erfolgter Annahme des Punktes 2 der Tagesordnung er- forderlihe Aenderung der Saßung vorzunehmen.

4. Aussihtsratswahlen,

Hamburg, Juni 1936.

berechtigt, aber nicht verpflichtet, die

[13815].

Legitimation des Vorzeigers zu prüfen. Herm. nchmeyer, Vorsigender.

I E R T E G E E E T E E S 5E E E E Thormann & Stiefel, Aktiengesells<haft, Augsburg. . {-_

Rechnungsabschluß per 31. Dezember 1935.

Der Aufsichtsrat.

Aktiva. Anlagevermögen: GLUNdide s ete Gebäude: à) Géschäfts- und Wohngebäude: O L E L S : Abschreibung

. a. S: 6:60

1,1, 1935 Abschreibung Maschinen und Großgeräte: a) Alibestände: Stand 1.1.1935, Abschreibung Þþ) Langlebige Wirtschaftsgüter: Stand La em A L L R O

0797020 S S

: Abschreibung c) Kurzlebige Wirtschaftsgüter: 1.1, 1935

Zugang 1935 .„ j : ; o. Abschréibung . «o. Kleingeräte: Stand 1. 1. 1935. „« Zugang 19935 C n

Abgang 1935 «

Abschreibung 1935 Vetriebsholz: Stand 1. 1, 1935 R C BUUN G O8 T

Abgang 1935 „o.

Abschreibung 1935 . « 5 Ceschästseinrihtung: Stand 1. 1, 1935 BUdaNg 1930» a 60

a OIEEIDING 19850 a e . Patente und Lizenzen. « - - o « o

Umlaufvermögen: |

. Roh Hilfse und BetrielSstoffe « « « Noch, nicht abgerechnete Bauten . « . Fertige Erzeugnisse . O 6 O + Wertpapiere . 9.0 6 * Kassenbestand, Sche> und Postsche> « Posten für die Rehnungsabgrenzung « « Bürgschaften 19.300, —.

Pafsiva.

Gese$licher ‘Reservefonds , Rückstellungen «.. „6 Wertberichtigungsposten , « « Verbindlichkeiten:

a) Hypothek s M0 b) Anzahlungen von Kunden .

und’ Leistungen

schaften ¿ à¿ s e) Sonstige Verbindlichkeiten f) Akzepte g) Verbindlichkeiten gegenüber Banken h) Nicht erhobene Dividende. . . Posten für die Re<hnungsabgrenzung . « Bürgschaften 19 300,

Gewinnvortrag 1934 e Gewinn 1935

. s. . s

Stand

0. 00070: S7: S

_b) Betriébsgebäude und andere Baulichkeiten: Stand

Sa L S e e

38 075,96 . 6454,52

Stand

. 69499,/28 |

RM [N] RM \|Ñ

. 48 500,— 1 500,—

43 996,80

. 4003,20 | . 86 993/

« 48 033,50 . 14421,25

. 28 074,02 10 001,94

m

« 69 499,28

. . . . . 1

10 104/01 10 105

227.278.401.

4 a) Werkzeuge und Geräte 4 «.« «« 1,—

250

9 854/86

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

. Anzahlungen auf Mieten ; O e

c) Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

d)- Verbindlichkeiten gegenüber befreundeten Gesell-

9 853 12 326/77 32-807844 - - -

T5 131/61] * 14 754/63 30 379/98 18 379/98 2 686 |— 1 191/57] —_38T1DT) . 1 700¡;—| .

49 223 2 093 533 36 459

128 706 13 800 A - «5

8 735/66] 2 332 458 7082 E 2 733 166

4 - 230 000 « 4 000 ° . 98 532 . 8 000 109 175 1 067 864

314 757

34 667 39 232 60 907 105 066 48 2 331 719

45 847/15

E70: 0::8

. . . . .

1082

13 984 15.066

Gewinn- und Verlustre<hnung:

:| Grundkapital:

j Vortrag .- : | Löhne uud. Gehälter » « . | Abschreibungen auf Anlage

—,

Gewinn- und Verlustre<hnung, abgeschlossen am 31. Dezember 1935, RM [9 . 1318 589/48 s 124 269 73 ° 125 812/09 é LI 69083 . E .. 5 866115 gen

2 Aufwendungen.

Löhne und Gehälter . .

Soziale Abgaben .

Abschreibungen auf Anlagen .

Andere Abschreibungen . .

B s E 4A

Besißsteuern ;

Uebrige Aufwendungen mit Ausnahme der Aufwendu Hilfs- und Betriebsstoffe .. oe. eo. o.

Wertberichtigungsposten . . .

Zuweisung zum Reservefonds

Reingewinn 1935

_

| Erträge. Set o ema E G O Solislige Erträge c e ss e C4 e S

m [a Read mea e : 1 905 918/53

Nach dem ab\schließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf G hei E L Ls i a S i der von Vorstand Se Aus

ärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresab\chl

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. N as I M

München, den 30. April 1936,

Diplomkaufmann Josef Bauer, Wirtschaftsprüfer, Augsburg, im Mai 1936. \ Der Vorstand. Eder. Rais.

E E S E I I

[13814].

Waggonfabrik Aktiengesellschaft, Rastatt,

Rechnungsabschluß am 30. September 1935. RM [5

Anlagevermö nlagevermögen: R Grundstüe: E 9 a) Fabrikgrundstüdle «« «o. 95112,— b) Arbeiterwohnhäusergrundstüte o... T7600,— Gebäude: j a) Fabrikgebäude « « « « « 655 000,— Abschreibung « « « « « 10 000,— 645 000,— b) Arbeiterwohnhäuser . « « 26 000,— Abschreibung . « « « « 1 000,— Maschinen und maschinelle Anlagen: a) Elektrische Krast- und Licht- anlage . «-... . « 20 000,— Zugang E00 99 321,17 —DO 321,17 Abschreibung « « « « . 5321,17 b) Moschinen u. Vorrichtung. 217 000,— ___ Zugang « « « « « « 4 33 017,34 Vebertrag auf Konto . 250 017,34 _ oKurzlebige Wirtschasts- güteú E C o )41,— : 175 076,34 ___ Abschreibung - 85 076,34 140 000,— ec) Kurzlebige Wirtschaftsgüter 74 941,— ___, Abschreibung « « « « » 34 941,— d) Gleis8anlage und Fahrzeuge 18 000,— Zugang « » o o o o 541,78 1S 541,78 Abschreibung « « « - . 4541,78 14 000,— . Werkzeuge, „Betxieþbs- und Geschäftsinventar:

102 712

25 000,—

40 000,—

,

Zugang « « - o ooooo): 29,22

E, 30,22

Abschreibung « o . » 29,22

. b) Mobiligr [B 15 A e e. 1,—

Zugang ooo. o. . 293,72 A ¿r 120418 Abschreibung « « «293,72 1,— 0) Modelle . ee. 0 0 9-050 1l,—

Umlaufsvermögen:

Vorräte:

" Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « 261 836,64 Halbfertige Erzeugnisse « « « « «e « « 110 046,— Fertige Erzeugnisse. « - o o o o o)

Forderungen: auf Grund von Lieferungen und Leistungen «

Kasse, Postsche>- und Reichsbankguthaben . « « «

Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen » e

1,—

981 715

371 882

(20) R

243 553

4 0889 719 526

2 612

495 696 4 667

: Vortrag von 1933/1934 A 0:0 0.0. 0.0 0 V q. Getwvinn von 1934/1935 C T0000. 9 0A

Bürgschaften RM 22 914,11

491 028

| 2194 882 67

_ Stammaktien .. Vorzugsaktien (zehnfaches Verbindlichkeiten:

- Schuldverschreibungen « « Hypotheken „5+ Anzahlungen von Kunden - Warenschulden « « « « »*“ M A io 0 Bankschulden . Sonstige Gläubiger. « « « o o o o Posten, die der Rehnungsabgrenzung di Bürgschaften RM 22 91411 R R

Stimmrecht) 1 665 000

521 383/20 8 499/47

D. .0 000 0-0. e * 2.2004.

2 194 882 67 Gewinn- und Verlustre<hnung.

RM 5 : 495 696/26/| Fabrikationsübershuß «- « 035 497/17} Verlust: |

36 659/48) Vortrag von

91 203/23 1933/1934 , 495 696,26

24 54878 ab Rein-

27 119/41 N von 107 186 41 934/1935 4 667,37 491 028 89

1317 910174 "1317 910/74

Nath dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund tien H ele" B66, Galata sie der bom Borsland enleslten Vas o \ rechen die Buchfi er

Karlsruhe, im April 1936, U iee W. Weill, Wirtschastsprüfer,

L D rat wurden hinzugewählt: Herr Max Fo>, Direktor der Dresdner Bank, Filiale Karlsruhe; Herr D E iu f ischen Maschinenfabrik und Eisengießerei, ‘Dirt, N t y a S Dee Ma

RM |% 826 881/86

Soziale Abgaben . 6,

D S E Cie Serts S Sonstige Aufwendungen .

mann E (Af Gen een Bad Reichenhall. d enußre<tSverordnung vom 24, 10.-1928 geben wir bekannt, daß si RM 19 450,— Genußrechte unserer äufgewerteten: Obligationen im Umlauf be-

——

2 733 166

finden. Rastatt, den 28, Mai 1936.

Der Vorstand, Kopf, Otterbach.

Dritte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 127 vom 4. Juni 1936. &. 3

e

[1449 eutsche Dampffchiffahrts-

Gesellschaft „Hansa“, Bremen.

Die Aktionäre werden zu der 50. ordentlihen Generalversamm- lung am Donnerstag, den 25. Juni

1936, mittags 12 Uhr, im Sizungs-

aal der Deutschen Bank und Disconto-

Gesellschaft Filiale Bremen in Bremen,

Eingang Katharinenstraße 5/7, ergebenst

eingeladen. Tage8Lorduung :

1. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bikanz und der Gewrinn- und Ver- lustre<hnung für das Geschäftsjahr 1935, Genehmigung des Jahres- abshlusses.

9 Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrats. E

g. Wahlen für den Aufsichtsrat.

4. Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1936, :

Hinterlegungsstellen für Aktien bzw.

Hinterlegungs|[cheine gemäß $ 17 des

Gesellschaftsvertrages:

in Bremen: Deutsche Vank und

Disconto-Gesellshaft Filiale

Bremen,

Norddeutsche Kreditbank Aktien- gesellschaft,

Bremer Bank Filiale der Dresd: ner Vank,

in Hamburg: Deutsche Vank und

Disconto-Gesellschaft Filiale Hamburg, :

Norddeutsche Kreditbank Aktien- gesellschaft,

Dresdner Bank in Hamburg.

in Verlinu: Deutsche Bank und

Disconto-Gesellschaft, -

Dresdner Bank,

Verliner Handels-Gesellschaft,

Reichs - Kredit - Gesellschaft Af- tiengesellschaft

sowie die Effektengirobanken deut: scher Wertpapierbörsenplätze.

Die Deponierung der Aktien bzw.

Hinterlegungsscheine gemäß $ 17 des Gesellschaftsvertrages hat spätestens am 22, Juni 1936 zu erfolgen.

Bremen, den 29, Mai 1936.

Der Aufsichtsrat.

[E

[8698].

Julius Römheld A.-G.,, Mainz. Abshlußre<nung

zum 31. Dezember 1935.

——

Vermögen.

Grundstük Wohn- und Geschäftshaus Fabrikgebäude . Maschinen Werkzeuge « « « . - Fuhrpark Modelle und Patente Beteiligungen. . Vorräte :

Roh-, Hilfs- u. Betriebs-

stoffe. . . 56 990,68

Halbf. Er-

zeugnisse 45 997,32

Fert, Erzeugn. 34 552,— Warenforderungen Sonstige Forderungen . . Kasse, Reichsbank, Postsch. Entwertungskonto . . « « Verlustvortrag . . « « Bürgschaften 4500,—

. . . . L)

S E A

137 540|—

119 422/82 1087/37 1865/39 4 500/—

82 485

716 572/88

Verbindlichkeiten. Aktienkapital... . Rückstellungen Wertberichtigungsposten

180 000 12 725/9T

181 000/—

6 486— |"

[14124].

Somag Sächsische Ofen- und Wandplatten-Werke Akt.-Ges., Meißen a. d. Elbe.

Vilanzkonto am 31. Dezember 1935. RM [d

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke ohne Berüdk- sichtigung von Baulich-

keiten: Fabrikgrundst. i. Meißen Bauareakt Meißen . « « |, Ziegeleigrundstü> . « « Grundstück Dippelsdorf « « « « DIESDel « a s a de Chemniß. » « »- s s

Gebäude: Wohngebäude in Chemniß. 31 920,— Dresden . 90 580,—

148 300,— Abschreibung 2 300,—

Fabrikgebäude

Maschinen und maschinelle Anlägén « s e Cs s

Brennofen v

Tonschacht °

Modelle . iss

Mobilièën °

Fuhrpark. « « «» o

Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilss- und Betriebs- stoffe . . . 167 220,56

Halbfertige Er- zeugnisse . . 182 754,43

Fertige Erzeug- nisse. « . . 371 631,01 721 606

Werkpapiere - ; 162

Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen . - « « « «

Wechsel und Sche>s .

Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Postsche>guthaben .

Bankguthaben . . .

Posten, die der Rechnungs- abgrenzuug dienen « « 207

2 922 200

442 016 1777

8 652 ö 074

Passiva.

Grundkapital:

- nom: RM 1 435 000,— Stammaktien (insges. 71/759 Stimmen) .

* nom: RM1060000,— Vor-

“_ zungrattien (in8ges. 500 bzw. 12500 Stimmen)

Geseßlicher Reservefonds .

Pensionsfonds . « . -

Verbindlichkeiten:

Teilschuldverschreib.dur<h -erststell, Sichherungshypo- thek bis zu RM 750000 sichergestelltt .. Hypotheken. . 830 420,— Tilgung . 660,— Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leinen s

Alenle tao ade

Banïschulden . . . . « «

Rückständige Teilschuldver-

schreibungszinsen und Dividende Posten, die der Re<hnungs- abgrenzung dienen . . Gewinnvortrag 63 347,16 . 58 330,30

573 852 29 760

238 326 31 148 359 431

13 921

5 742

5 016 : 2 922 200 Gewinnu- und Verlustre<hnung

Verlust 1935

Hypotheken

7 021

Ausgeschieden aus dem Aufsichtsrat ist Herr Hans von Schlebrügge, jeyt Haupb-

Anzahlungen . .. « « Lieferantenschulden . « Bankschulden . . « « « SEonstigè Schulden . - Bürgschaften 4500,—

24 904/70

E T 716 572/88 Ergebnisse am 31. Dezember. 1935.

Lasten. Verlustvortrag . . « « « Löhne und Gehälter. « Soziale Abgaben . . .. Abschr. a. Anl. . 23 639,31

Abschr. a. Sonst. 9 341,95

Zinsen Vesibsteuern . 9 096,85 Umsabsteuern . 18 026,96

Sonstiger Auswand - - -

297 809/95 25 564/93

32 981/26 13 2737/05

60 129/17 530 489/63

Ergebnisse. Rohgewinn Außerordentliche Erträgn. Verlustvortrag 73 607,46

Verlust 1935. 8 877,76

439 224/79 8779/62

82 485/22

530 489/63

Aus dem Aufsichtsrat is Herr Karl Wrede, Gießen, aus Gesundheitsrü- sihten ausgeschieden. An seine Stelle wurde Herr Theodor Thurn, Mainz; gewählt.

Mainz, den 21. April 1936.

Inlius Nömheld Aktiengesellshaft. (Unterschrift.)

Nah dem abschließenden Ergebnis Unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft owie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der laicläftsbericht dèn geseylihen Vor-

en,

Wiesbaden, den 21. April 1936. Treuhand A.-G., Rheinland Wirtschaftsprüfungsgefellschaft, ppa. Dr. H. Schmandt.

72 735/73 |: 14 699/54 }

73 607/46 |.

27 123/81 |-

at 31. Dezember 1935.

RM

1.029 785 102 417

Soll. Aufwendungen: Löhne und Gehälter . « « Soziale Abgaben …. . « + Abschreibungen a. Anlagen:

Tonschacht 598,28 Wohugebd.. 2 300,— _ Fabrikgebd.. 19 101,26 Maschinen , 27 527,34 Brennofen . 12 269,84 Modelle .. 4141,17 Mobilien. . 4024,51 __ Fuhxpgrk. . 2 003,— Andere, Abschrei- bungen (De- bitoren) „. 25 000,— Bie e 0 Besißsteuern N E Reparaturen . « « « « « Alle übrig. Aufwendungen mit Ausnahme der Roh-, Hilfs- u. Betriebsstosfe .

Gewinnvortrag 63 347,16

aus 1934. , Verlust 1935 . 58 330,30

Gewinn für 1935 . . . dessen Verteilung wie folgt beschlossen worden ist: 79 Dividende auf RM 10 000 Vorzugsaktien « 700,— Vortrag auf neue

Rechnung . . 4316,86

96 965 61 260 39 670 41 958

233 767

1610 841

Haben, Vortrag aus 1934 . « « 4 63 347 Fabrikations8ertrag (nah Abzug der Rob, Hilfs3- und Betriebsstosse) . « Außerordentliche Erträge -

1484 409/47 63 085/10

1610 841173

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf

erteilten Aufklärungen und . Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschriften. Leipzig, den 25. April 1936. Sächsishe Revisions- und Treuhand gesellsha}t A.-G, Muth, Wirtschaftsprüfer. ppa. Harnisch, Wirtschastsprüfer.

den Herren: Bankdirektor Dr. jur. Erich Sondermann, Dresden, Vorsißender; Fabrikdirektor a. D. Paul Blume, Dres- den, stellvertr. Vorsißender; Kommerzien- rat Julius Haase, Dresden; Professor Max Hans Kühne, Dresden; Kaufmann Bruno Schön, Radebeul; Geheimer Kommenrzien- rat Otto Weißenberger, Dresden, Der Vorstand. Großmüller. Risse.

P

[12298].

G. Herbert Dietri<h Strumpffabrik Aktiengesellschaft, Meinersdorf. Vilanz per 31. Dezember 1935.

Aktiva. RM |DŸ Grnödst. o. Baulichkeit. Mei-

nersdorf Fbkgeb. u. a. Baulichk. Mdf. 100 090,—

Zugang - - 87,60 100 177,60

Abschr. . . 1 827,60

Wkwohnhsr. Mdf. 20 764,— Abschr. ._. 70,—

Dpf.- u. Krftanl. Mödf

s O0 Abschr. 0... 429,— El. Licht- u. KrsE anl. Mdf. . 14 640,— Abschr... 720,—

Maschinen Mdf. 614 762,—

Zugang « . 6 600,—

G21 362,

Abschr. « « 67 896,— Btr.- u. Gesch.-

Jnv. Mdf. 83 532,—

ugang - 92,25

33 624,25

Abschr. « . 4107,25

Grndst. o. Baulichkeit. Hohenstein-Er. « « « Fbkgeb. u. a. Baulichk. Ho. 62 335,— Abschr, 1 050,— El. Licht- u. Krft- anl. Ho. . « 13 510,— Abschr. „. 1 280,— Maschinen Ho. 103 655,— Abschr. . . 14 995,— Betr.- u. Gesch.- Jnv. Ho. e. 5 280,— Abschr. .. 640,— Roh-, Hilfs- u. Betr.-St. « Halbsertige Erzeugnisse « Fertige Erzeugnisse « « 5 Steuergutscheine . « « » Grndsch. a. Wohnh. Zwicka Fordg. a. Grund v. Waren- lieferung. u. Leistungen 49 281 Wechsel . Ó 1195 Kassenbest. u. Postsch.-Gt.- ab. . . . . 6 , . e . 840 Bankguthaben « « « « 20 Rechnungsabgrenzungs- posten ° Verlust 1, 1. bis 31, 12,1935

553 466

8 000

61 285

12 230

88 660

& 640 58 500 25 325 93 176

1 161 40 000

15 056 29 318

1 241 484

Passiva. Grundkapital . « Reservefonds . « Rentenfonds . « « Div. Rückstellungen Delkredere . Hypotheken « « « Darlehn . « « « 9 Maschinenschulden . Vbödlfkt. a. Grund v. Waren-

lieferung. u. Leistungen Akzepte Bankverbindlichkeiten « « Rechnungsabgrenzungs=-

posten . . . . ® ® o, 6

250 000, 26 582

6 500

33 479. 7 589. 156 696. 119 526 340 000

36 828/47 201 887/46

|__30 511/33 1 241 484/90

Gewinun- und Mare ung per 31. Dezember 1935.

RM 342 208/97 26 874/57 93 314/85 14 236/23 346217 90 543/—

570 639 79

Aufwendungen, Löhne und Gehälter « « Soziale Abgaben . « - « Abschreibungen a. Anlagen

Met ea o ae esißsteuern « « - o o. Uebrige Aufwendgn. « 5

Erträge.

Ertrg. n. Abzg. d. Auf- wendg. f. Roh-, Hilfs- U. Betr.-St. +.-> S S

Außerordentliche Erträge .

Verlust 1. 1, bis 31, 12,1935

431 283/92 110 037/74 29 318/13

570 639/79

Meiners dorf, den 24. April 1936, Der Vorstand. H. Dietrich.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der von dem Vorstand. erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften.

Chemnitz, am 24. April 1936.

Dr. Brandenbæryg, Wirtschaftsprüfer,

Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand

Der Aufsichtsrat besteht aus folgen- ,

Vürgerliches Brauhaus Breslau Aktiengesellschaft.

[13817]. Vilanz per 31. Dezember 1935.

Aktiva. RM [D

I, Anlagevermögen: | l, Grundstü>e: Hubenstraße 44/48. , „,, Dominikanerplag 15 . ..,

RM

112 on.

6 500 28 426 26 176/—

“T3173

Gandauer Straße 101/103 Frankfurter Straße 203 ,

Abgang: Dominikanerplaß 15 , , 6 500,— Gandauer Straße 101/103 1 020,— 2, Gebäude: Hubenstraße 44/48: | a) Geschästs- und Wohn- gebäude . . , « 35 500,—- Abschreibung « - 500,— 835 000,— b) Fabrikgebäude « « 426 800,— Abschreibung « 8 800,— 418 000,— Wohngebäude Dominikanerplaz 15 35 800,— Abga s e e « A800 Gaststätte Gandauer Straße 101/103 16 100,— Abschreibung po. E S S S 400,— Gaststätte Frankfurter Straße 203 - 15 100,— Zugang ooooooo. 13 307,44 / 28 407,44 Abschreibung o... o, 3 307,44 3, Maschinen « » s o eo Zugang - » o ooo ° eo

Abschreibung » « » 5

&, Einrichtungsgegenstände Zldgäang « «s «6 44

7 520 165 652

25 100/;— 7 600— 725 55 344 325 55 34 425/55 150 300|— 5 238/85 T55 538/85 3 654/75 Tö1 884 10 22 884 10 14 300 340|— 13 960 |— 2 860 17 500 5 300|— 98 270 2 000|— T0 270 1 000|— i 99 270 Abschreibung « 13 698 ITT, Umlaufsvermögent N 1, Vorräte: | Roh-, Hilfs- und Vetriebsstoffs Fertige Erzeugnisse » + o 6/2 230 158 02 2: GUpole a 0) 230 000 /— 2 Uln e 1 564 440 93 4. Forderungen aus Blerlieferungen 74 899/31 5, Sonstige Forderungen. « « „, 2 637/39 4 Forderungen an abhängige Gesells 103 213 35 . Kassenbestand eee L; 12 067/03 8. Postsche>guthaben 115/87 N Bankguthaben o ooo ooo4 1 022/55] 2 218 554 45 Posten der Rechnungsabgrenzung « S 7 810/40 Bürgschaftsforderungen RM 8000, |

| 3433 888/85 Passiva. Med Grundkapital:

Stammaktien (13 327 Stimmen) Vorzugsaktien (1 600 Stimmen)

IT. Geseßlicher Reservefonds « . Wohlfahrtsfonds . . 5 Wertberichtigungsposten « » 5 Verbindlichkeiten: 1, Spareinlagen 2, Darlehen « » 3. Hypotheken 4, Kautionen « « 5. Lieferanten . E 6, Noch. nicht fällige Biersteuern 7. Nicht abgehobene Dividende S L 6 9. Sonstige Verbindlichkeiten « «

Abgang « o o o

Abschreibung

5, Fuhrwerk . Abgang - +

129 000

Abschreibung

9, Kraftfahrzeuge Abschreibung

IT, Beteiligungen « Zugang « 5

Abgang « « -

2-2 Ê-_ oes l o

ft

B

n

E

e e200. G 6. o P_O e ees.

e 0 Îî 0 ”s

1 332 700| | 6 000 1 338 700 E N 133 870|— 61 332 150 000

0. e“ [eo o. eee e. 2e os E E E E eo ..

1304 194/36 100 000|— 19 671/34 15 359 22

19 930/76 61111 46 1221/50

168 389 |—

6 119/92] 1 695 99756

e eco... e eee ooo.) Eee oos e ee... * C... * e... o.

Posten, der Rechnungsabgrenzung »

| 14 039/96

31 882/74 |.

Gewinn: Vortrag aus 1934. „. . o. 200 9 16274 | Gewinn 1935. . eo. e oq 000 37 786 59 39 949/33

VBürgschaftsverpflichtungen RM 8000,-=% T3133 888 85 Gewinn- und Verlustre<hunung per 31. Dezeniber 1935. _. = E E Eee i Aufwendungen, RM \H Löhne Und. Gehälter « o o ooo 261 338 51 Soziale Abgaben... . o o00 21 484/22 Abschreibungen auf Anlagen , » « 78 477/09 Andere Abschreibungen . » «o. 69 033/16 Besibsieuern «e e « o o o 0-00 56 919 29 Fierseuern E A 485 815 24 nderé Steuern und Abgaben « 43 188 35 Sonstige Aufwendungen « « + » 216 034/52 Verwendung des Buchgewinnes au | Auffüllung des Reservefonds | Abschreibungen auf Außenstände 45

Geminn:. Vortrag aus 1934, » Gewinn 1935. 2 o o o 0

e 0 o. No 0000008 | J A A, D O e 0.0 0 0.06 O E. O E E E E 0.0. E &

E

I j 0 I

r. 0 0.0. 0;0 00

—_—.. = o. Ce —_— Lo G20 Mm .. A 0 o e000 O A Es L] G E Lo 66s _=.

S |

I

0 345,— T7 62 74 37 786,59 39 949/33

D R E R A E E E E E

1350 084 71

eo oe g. e202... S

eo con... o. e. 0,

Ss T L - -- ®

t

Erträge, Geivinnvortrag- at8-1934 „.

Ertrag. aus Erzeugnissen ° Extrag. aus. Beteiligung - ° Zinsen ° . Außerordentliche Erträge eta Buchgewinn aus Einziehung von Aktien 5

216274 1219 980/75 2 437/50

20 033/03 27 625/69 TT 845|— 1350 084 71

Gemäß $ 9 unserer Saßungen hatten aus unserem Aufsichtsrat vier Mit- glieder auszuscheiden. Jedoch legte der gesamte Aufsichtsrat sein Amt nieder und ‘wurden neugewählt die Herren: 1, Stadtrat Albert Stosch, Vizepräsident der Fn- dustrie- und Handelskammer, Breslau, Herzogstraße 36; 2. Bankdirektor Ratsherr Curt Rose, Breslau, Schwerinstraße 37; 3. Kaufmann Paul Wehe, Breslau, Hauptbahnhofs- wirtschaft; 4. Gasistätteninhaber Friy Drechsel, Breslau, Neue Adalbertstraße 108; 5, Gaststätteninhaber Gottlieb Edlich, Breslau, Gustav-Freytag-Straße 25; 6. Gast- stätteninhaber Joachim Gornik, Breslau, Scheitniger Straße 20; 7. Gaststätteninhaber Reinhold. Lerche, - Breslau,- Hubenstraße 49; 8, Gaststätteninhaber Ernst Pförtner, Breslau, Gabißstraße 103; 9. Gaststätteninhaber Erih Schneider, Breslau, Neudorf- straße 22, . Breslau, den 30, April 1936, Der Vorstand. Hienßsch. Wolf. j Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen .die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Vreslau, den 30. April 1936,

Karl Kluge, Wirtschaftsprüfer.

Cie E" Pu E T rprSTRer p

p Ler robtin ie gin E Tw mie aa Ds

E, E a H orten rf

E Sia err Cari