1936 / 132 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 10 Jun 1936 18:00:00 GMT) scan diff

R

É W>.rewe Bewe Bw 2 mere m E E

rade E E

Sv 7 Moe

+

Zweite Beilage zum Reichs-

E E E R E E E I E R I-I

und Staatsanzeiger Nr. 132 vom 1

O0. Juni 1936. &. 2

Furzl. Wirtschaftsgüter .

M Norrat . .

S Verlustvortrag

Zweite Beilage zum Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 132 vom 10. Juni 1936. &. 3

G

1800 Beschluß der Generalversamm-

sung der Dresdner Chromo: «& gunstdru>-Papierfabrik Krause «&

Baumann Aktiengesellschaft in Hei- denau vom 28. April 1936 ist die auf dem Beschlusse der Generalversamm- sung vom 7. November 1934 beruhende Zonderrücklage von RM 23 299,40 aufgelöst und mit dem geseßlichen Reservefonds vers<hmolzen worden, Dies i im Handelsregister des Amtsgerichts Pirna unter dem 23, Mai 1936 ein- etragen worden.

Gemäß $8 227 und 289 H.-G.-B, for- dert der unterzeihnete Vorstand die Gläubiger der Gesellshaft hiermit auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Heidenau, am 5. Juni 1936. Dresdner Chromo- « Kunstdru>k- Papierfabrik Krause & Baumann

Aktiengesellschaft. C. Shmeil. G. Schieß. Reinhardt.

[15108] Bilanz am 31. Dezember 1935.

RM [N

Aktiva. Anlagevermögen: Pergwerkseigentum Grundstüd>e Gebäude « Maschinen - Inventarien

156 598/41 340 168/58 64 691/19 39 021/64 20 000|—

Umlaufsvermögen: 34 431,47 6 965,98 Wertpapiere « 1,— Forderungen auf Grund von Waren- lieferungen und Leistun- QEI, S S Eonst. Forderg. Kassebestand inkl. Post- sche>guthaben 1 653,69 Vankguthaben 143 447,— Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen « -

55 725,02

Materialien

73 087,64 1637,21

261 223/99

168/50

aus 1934 «

Gewinn

aus 1935 « 4 9 437/76

891 311/07

46 287,26

Passiva.

—, [16215] [16136] See RUT (ean E Vilanz per 31. Dezember 1935.

Herx Willi Zöllner, Berlin, hat sein | Thüringische Zellwotte L S Par? or} tet A Aktiva. : Amt als Mitglied des Aufsichtsrates | gesellschaft Schwärza CERaLbaDE) Gene E D 4 2, arent RM |9 unserer Gesellschaft niedergelegt. .| Der Vorstand der G t zur Generalversammlung. a) Kassenbestand (deutsche und ausländische Zahlungsmittel,

Berlin:Friedrichshagen, den 6. Juni | hiermit auf Grund des Aufsichtsrats Die Aktionäre unserer Gesellschaft Sg ae it S S 48 539,05 1936. E beshlusses vom 2%, Mai Ee T | werden hierdur< zu der am 27. Juni b) Guthaben auf Reichsbankgiro und Postsche>konto 4 506,81 53 045/89

Verliner BVBürgerbräu A.-G. ersten ordentlichen Ma E R 1936, 18 Uhr, im Saal des Gast-| 9 A ami mien ie 1 Ritter Gerb. 1046 Um 10 UDe vormittags na | wirts “Philipp, Shaum in Großen, | 3, Were: B Swar a (S :lbahn), Werk-Verwal- | Linden stattfindenden ordentlichen eigene Wechsel der Kunden an die Order der Bank ..… L, 36 888/29

16190] 5 : S 9 En cia Generalversammlung eingeladen. Jn der Gesamtsumme enthalten: RM 27 648,65 Wechsel, die dem Aligemeine Feuerassekuranz Aktien- Ung Tagesorduung: E21 Abs. 1 Nr. 2 des Vankgeseyes entsprechen (Handelôwechsel Fac

gesellschaft, Hamburg 1, ‘l 9 des Geschäftsberichtes | 1- Bericht des Vorstandes und Auf- $ 16 Abs. 2 des Reichsgeseyes über das Kreditwesen)

Möncievbergstr. 7, Levantehaus. L 1 Bor Bila s Ge! d Verlust- sihtsrats über das Geschäftsjahr 4. Eigene Wertpapiere: 5

ie Asticiire Unseror S e, 2A 4 E d n Bai erkun en des 1935, Vorlage der Vilanz sowie der a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und der werden hierdur<h unter Bezugnahme s S i E Geschäfts- Gewinn- und Verlustre<nung für | ** Sunder «e IPASCRANAI, D O Ne an s K L E s T zu ape 1986 s s 9 Beschl f i über die Genehmi b) sonstige verzinsliche Wertpapiere o o o od ooo 0 A 165,— der am Donnerstag, den 25. Juni Q A E ; . Beschlußfassung über die C - A e 1936, mittags 12 Uhr, in den | 2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, der Gewinn- und c) börsengängige R M e L . 12 e 41 109/09 Räumen der Gesellihaft, Hamburg 1,| - gung der Jahresre<nung, last Verlustre<nung und über die Ver- Jn der Gesamtsumme enthalten; RM 28 114, ertpapiere, die Mönebergstr. 7, Levantehaus, statt-| 83. Beschlußfassung über O ao teilung des Reingewinns. die Reichsbank beleihen darf N L IEE findenden fünfzehnten ordentlichen des Vorstandes und des Aufsihts-| g, Entlastung von Vorstand und Auf- | 5. Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität und Liquidität Generalversammlung eingeladen. rates. Gtevai sichtsrat. N G Kreditinstitute s e s fe ae O) s o os 124 6077

Tagesordnung: 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. d 4. Wahl des Bilanzprüfers. Davon sind RM 124 607,72 täglich fällig (Nostroguthaben) 1. Vorlage der Bilanz und der Ge- d, Wahl des O für das] 5 Aufsichtsratswahl. 6, Schuldner: ian winn- und Verlustrehnung sowie Geschäftsjahr 1936, 6. Verschiedenes. a) Kreditinstitute « «e e ooooo) 0) 12986, des Berichts des Aufsichtsrats und | 6. O! edenes. ; oba Zur Teilnahme an der Generalver- | b) sonstige Schuldner « « e»... 3 310 138,93 Vorstandes über das Geschäftsjahr | Zur Teilnahme an der ordentlichen | sammlung sind diejenigen Aktionäre Wertminderung « « . « . + 500 000,— 2 810 138,93 | 2 823 125/36 1935. Generalversammlung sind die Aktionäre | berechtigt, die ihre Aktien ohne Ge- Jn der Gesamtsumme enthalten: 2. Beschlußfassung über die Genehmi- | des Gründungskapitals von ZOGe winnanteil- und Erneuerungsscheine bis RM 69 020,65 gede>t dur<h börsengängige Wertpapiere gung der Bilanz und der Gewinn- | 500 000,— berechtigt, die sich in der | spätestens am 22. Juni 1936 in RM 1 606 564,53 gede> durch sonstige Sicherheiten und Verlustrechnung für das Ge- | Generalversammlung dur Vorzeigung | Großen-Linden bei der Gesellschafts- | 7, Hypotheken, Grund- und Rentenschulden « «o. eee) 53 998113 schäftsjahr 1935 sowie über die | der für die eingezahlten Aktienbeträge kasse oder bei einem deutschen Notar | g, Grundstü>ke und Gebäude: Verwendung des Reingewinns, ausgestellten Kassenquittungen der Ge- | hinterlegen, Jm Falle der Hinter- | g) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende. « « « « « « 51 000,— 3. Entlastung des Aufsichtsrats und | sellichaft auszuweisen haben. A egung bei einem Notar q Die D D) e a eis a oen ad ede e 006498,05 | 0065 40808 des Vorstands. Die Zeichner der im neuen Geschäfts- | nigung des Notars in Urschrift oder in | - Geschästs- und Betriebsausstattung « e ooooooo} 10219

R jahr 1936 auf Grund des Beschlusses | Abschrift spätestens einen Tag na | 10, Nicht eingezahltes Grundkapital + - - 2 » » » -- - - : » - | 900000. 5. Verschiedenes. - |der ersten außerordentlichen General- | Ablauf der Hinterlegungsfrist bei der | "* Jy den Attiven sind enthalten:

Zur Teilnahme und zum Stimmrecht | versammlung vom 16. 1, N Gesellschaft einzurcihen, Die Hinter- a) Anlagen nach $ 17 Abs. 1 des Reichsgesebes über das Kredit- an der Generalversammlung sind die- O E on i gena ei N n wesen (Aktiva 4c) RM 12 994,15 jenigen Aktionäre berechtigt, welche als | 3900 WW0,— werden N ne - | maßig exsolgtl, wenn et 4 2 j 4, alie mindeltus eins “Woche, vor als Gäste an der ersten ordentlihen Ge- | mit Zustimmung der Gesellschaftskasse b) Bete (ava O) M A S über das Kredit der Generalversammlung in das | neralversammlung am 30. 6. 1936 teil- | für sie bis zur Beendigung der Gene- l ° 1 e Aktienbuh der Gesellschaft eingetragen zunehmen, R EA für die en S in Sperrdepot ge- 4 299 833/34 ind und die sih im Besize einer Ein- | der Teilnahmebdere<htigung die gleichen | nommen hat. E E ain, Des, Vorschriften wie für die Gründungs- Gei Sen ou Q 1936. 1, Gläubiger: Passiva, :

Der Anirag auf Eoteilung der Einf eits S 36 ia E S O a) seitens der Kundschaft bei Dritten benuhte Kredite 500 000,— laßkarte und etwaige Vertretungsvoll- Bar D O ge R Me : b) sonstige im Jn- und Ausland aufgenommene Gelder S Dr. W i T S d ieb Keßler, Dir Keßler, Rechner und Kredite (Nosiroverpflichtungen) « « « ...... 189 188,60 stens drei Tage vor der Generalver- E N E i: “] o) Einlagen deutscher Kreditinstitute . „. 13 850,—

E E werden. | Sr C T E C E d) sonstige Gläubiger « « « « « « « « 2230 232,91 2 244 082,91 2 933 27151

Hamburg, den 6. Juni 1936. -

t è ç 15347]. ) Von der Summe c) und 4d) cntfallen auf: Allgemeine Feuerassekuranz [ ° ; L Ea R % Aktiengesellschast. Niederrheinische Bank A.-G., Wesel. L ee bee Ine Gelver auf Kündigung NM 1 688 610,06 D S 0A ifi R rftls H Vilanz per 31. Dezember 1934. Von 2. werden dur< Kündigung odex sind fällig: Karl Sudec>, Vorsißender. a) innerhalb 7 Tagen RM 128 237,05 T SN E R E T T E S i Aktiva, RM [5 b) darüber hinaus bis zu 3 Monaten RM 282 666,73 [15072] Nicht eingezahltes Aktienkapital . «« «eo ooooooooo 50 000|— c) darüber hinaus bis zu 12 Monaten RM 1 222 607,17 M. Vogel A.-G., Frankfuxt a. M. | Kasse, fremde Geldsorten und fällige Zins- und Dividendenscheine 50 010/32] 9, Hypotheken, Grund- und Rentenschulden « « «ooo... 46 3424 Jahresabschluß am 31. Dezember | Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken . . . . . A 1100704) «5 U I oi co T4 2000008 1935. davon entfallen auf deutsche Notenbanken allein RM 9086,98 4. Reserven nah KWG. $ 117 D E [e | Scheds, Wechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen: a) geseßliche Reserven . . «e. o oe « « 120 000,— A Ó Attiva. RM 4 a) E Wechsel O 0-0/0 00 0 0 0E 6 020 90 564,31 90 564 31 b) sonstige (freie) Reserven E E —_—— 120 E

A L V) GIRONO, DENUNSE L L 5, Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahre «- 869,07 ade E 4 H Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen «„ « «« - - 4 689/44 N g Verlust 1935 s E / A 649/67 919/40

Maschinen E Ez 30 000|— É A 7 Tagen fällig RM 4689,44 6, S aus t) L G R En Büro- und Geschäftsin- | 4 t An ; owie aus Garantieverirägen.($.2 e-G.eB. 7T0,—

Vent e M8 ; e 1|— M Meta O und anderen Zentralnotenbanken S R 7. Eigene «Jndossamentsverbindlichkeiten aus Rediskontierungen

fsvermögen: O Sab E S M 243 297,76 i

L A Ad b) sonstige börsengängige Wertpapieée e 12 Oie o oialE M A Passiven find-enthaîiten:

Nobalea 36 037/75 | _°) sonstige Wertpapiere O E A GdÉa 708i8O a) Gesamtverpflihtung. nah KWG. $11 Abs. 1 RM 2 904 271,51

halbf. Fabrikate . . . 29 766/57 | Debitoren in laufender Re<nung « « «ee «eee 70815 b) Gesamtverpslichtungen nah KWG. $ 16 RM 2 904 271,51

Fertigfabrikate « « « « 123 362/38 davon entfallen auf Kredite an Banken und Sparkassen RM 15357 9. Gesamtes haftendes Eigenkapital nah KWG. $ 11 Abs, 2 Reichs-

Wertpapiere . . 12 483 60 | Von der Gesamtsumme sind gede>t: L mark 420 000,—

Forderungen aus Waren- | a) durch börsengängige Wertpapiere RM 179 682,33 1305 55 S331N lieferungen und Lei- b) durch sonstige Sicherheiten RM 1 719 639,38 | na 135 981/05 Bankgebäude Wesel und Dinslaken... «e oooooooo 91 000 |— Gewinn- und Verlustre<hnung 1935.

Forderungen an Vor- | SPUIRge Jimobilin 5 G ois oe S 5 e 89 RM R standsmitglieder S —— Mobilien s L d E Ura U C0 E C E A S6 33 33334 i Aufwendungen. 00 000

Wechsel. A 9 98090 | Forderung an das Reich . 8 t las S Wertminderung der Forderungen e o S 500 000 Kassenbestand usw. . . 587006 | Außerdem: Aval- und Bürgschaftsdebitoren RM 428 888,— _—___|__ [Zuweisung zum geseßlichen Reservefonds «ooooooooo 91 000

Bankguthaben . «. « « - 11 694/61 f 3 057 757/91 591 000

525 477/22 Paffiva. 7 Gehälter e. o <2 0 T0 o C0 q 00D 00 07S, 0.02: 00 58 40141

Passiva es Aktienkapital d @ C 00 D E 2ER 00 0.0: 0 6. 0 S: 0.9 94A 600 000 |— Besibge Abgaben S 0/0. 019 DM 0/70 0970 0/000 (S0 N ea

. Lofor ne CIDICMEINT : «o o e 0m. (VUD|

E E S 300 000/— Ara E N ° E idi Sonstige Unkosten S Cs 6A A S A E 0 O S 29 167/80 trn N as 2 E a) deutsche Banken, Bankfirmen und Sparkassen... 467 774,20 Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1934 e. ooo. 869,07 5 oli Wevtberitticinmg, A “M C D) onftige Mete E . . 1918 736,84 | 2 386 510/84 Be e Se 649,67 2192 Merbinbli Gl: E | Von der Gesamtsumme der Kreditoren sind 109 36800

Anzahlungen von Kunden 15 000|— 1, innerhalb 7 Tagen fällig RM 1 027 370,29 A Erteag. : j

Verbindlichkeiten a. Grund 2. darübker hinaus bis zu 3 Monaten fällig RM_ 295 361,70 Scftag äus bex Kapitalherabsepung «v erp bs Li 300 000— von Warenlieferuugen u. _3, nah mehr als 3 Monaten fällig RM 1 063 778,85 Außerordentliche Eriräge «s « 60000000 | Leistungen . « 73 475/50 | Langsristige Anleihen bezw. Darlehen: . Umstellungskosten R Rex Co O G00] 201 008A

Verbindlichkeiten gegen- a) Hypothekendarlehen a 4s C s e e L 4 E ———— S über Vanken, .. & «6 52. 000|—| So E E G 41 378 s i f ia F

Gewinnvortrag 1.1.35 , 1 329/33 | Rüdstellungen „4 C C —|— Ertrag aus Zinsen C0 D T L (a a O 0D O G0 E S 23 n Reingewinn in 1935. . 23 672/39 | Gewinn- und Verlustre<hnung . .... E 869/07 | Ertrag aus Gebühren . «e «eee ooo ee ooooooo 83 oann pas 477 17722 Außerdem: Aval- und Bürgschaftsverpflichtungen RM 428 888,— Ertrag aus Wertpapieren G S Sora ao D S E 08 n

: E Eigene GULO E L Ea, aus Redisfontierungen Reich8- Getoinnvortrag aus 1924 E O 8 u p

Gewinn- und Vexlustre<nung mark 302 002,96; hiervon sind in spätestens 14 Tagen fällig 109 368/%

i ER E - S ebend M 41 380,388 Wesel, den 31. Dezember 1935. Ertrag. RM 5, Eigene Ziehungen überhaupt RM —,— | A i Niederrheinische Bonk LeS.. A Warengewinn. .. . ., 453 388 88 3 057 757/91 Der Aufs S e f as ri 9 . f dant » ntliche Ecträg- | s ' \ Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Pcüsung auf Grun L O Sein up Verlu enn ee D E ber B Le SLUI Be Ge IRGaIL Io Dez Tore Soi anb Seiten ME Tao 27668 Soll. RM - [H | klärungen und Nachweise i Senceie DUG Pra, B Mine Ba A A a ———- | Verwaltungskosten ; Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften unter der Vorausjezung, daß die Aufwand, bi L 25 139/67 | neralversammlung die Kapitalerhöhung beschließt und dieselbe durchgeführt ird, Löhne und Gehälter 260 573 30 C C 57 232|— A N den V ict area Soziale Veiträge :- . « - 13 309 09 GSvnle Abgaben c) s C S 1 800/37 derinann Kleinen, Wirtschafisprüfer. ; Abschreibungen a. Anlage1 13 095/- Steuern L E G A G E E 11 223/22 Der Avfsichtsrat besteht nunmehr aus folgenden Herren: Max Küpper“ Andere Abschreibungen 76544 01 Vbsreibuig auf D a E O 5 500/58 | Vorsizender, Wesel, Dr. jur, August Gessel, Wesel, Paul Hegel, Köln, Baron Eduatd Zinsen «« « « . 6 115 46 Gewinn in 1934 C E E 869/07 | von der Heydt, Zandvoort, C. A. Joosse, Amsterdam, Alexander Petersen, Duisburg Steen «E 40 420 65 Tol realoi Wejel, den 6. April 1936, Sonstige Aufwendungen . 115 545/78 __LUX (VE/PL Reingewinn 1935. . 23 672/39 Haben, E E Is + Vortrag/au8 1003 O, i i A u 2 646/99 =n] C , Enl- 480 275/68 | Jr S " | [16250] Cemmler & Bleyberg 3. Beschlußfassung über die El

Frankfurt a. Main, den 22, Mai ges Le S s 42 819/62 Aktiengesellschaft, Berlin. lastung des Vorstandes und Auf

1936 a Ire a6 a R . 52 105/84] Die Aktionäre unserer Gesellschaft sichtsrates. 7 ; M. Vogel A.-G Sewinn aus eigenen Wertpapieren 0 ‘o 3 122/09 | werden hierdur< zu dex am Montag, | 4. Wahl des Bilanzprüfers. Pobl . V l . Si ; Eingang von abgeschriebenen Forderungen , L M s 1 070/37 | den 29. Juni 1936, vormittags Zur Teilnahme an der Generalver Be Krüfnnasvernert 101 764/91 | 10 Uhr, in Berlin SW 19, Dresdener | sammlung sind diejenigen Aktion

2 ; i i bE ie Wefel, den 31, Dezember 1934 { Straße 98, im Geschäftslokal der Ge- | berehtigt, welhe spätestens 2

Nach dem abschließenden Ergebnis , ven 21, Vezemver 1934, ; ; ventli 25. Funi 1936 in den üblichen Ge-

w id L L Ta é Niederrheinische Bank A.-G sellschaft stattfindenden ordentlichen | 25. Jun in den ü its: meiner pflichtgemäßen Prüfung! auf A Generalversommlung eingeladen, shäftsstunden bei der Gesellscha

Grund der Bücher und Schristen der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand er-

teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den ge- jeßlichen Vorschriften. Offenbach a. M., den 19, Mai 1936. Dr. P. Rosb ach, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen unter veröffentlichten Jahresabschluß 1935 vorgenommenen Bilanzbereinigung die Buch- führung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Wesel/Duisburg-Ruhrort, den

Hexmann Kleinen, Wirltschastsprüsfer.

Dex Vorstand.

Berlicksichtigung der im gleichzeitig hiermit

11, März 1936,

Tagesorduung :

1. Vorlegung der Bilanz, der Ge- winn- und N n LTeRg O des Geschäftsberichts für das Geschäfts- jahr 1935. |

2. Beschlußfassung über Genehmigun der Bilanz- und des Gewinn- un Verlustkontos.

zeihnis hinterlegt Berlin,

fasse oder bei der Dresdner Bank, Berlin W S, oder bei einem E schen Notar die zur Teilnahme stimmten Aktien eus Nummernvò aben.

den 9. Juni 1936.

Der Auffichtsrat. Dr, Leopold Surén,

Vorsiyend!.

Grundfapital o Cs 6 Reservefonds:

geseßlicher

Reservefonds 89 827,18 Baureserve 67 413,06

Rüstellungen : für Grunderwerbsteuer Verbindlichkeiten: Prioritätsan- leihentilgung Prioritäts- anleihenzinsen Verbindlich- keiten auf Grund von Warenliefe- ingen Ealzsteuer

300,96 30,01

7 646,46 64 110,—

Posten, die der Re<hnung®-

abgrenzung dienen

157 240/24

650 000/—

6 250|—

72 087/43

5 733/40

891 311/07 |

Gewinn- und Verlustkonto füx

1, Januar bis 31. Dezember 1935. |

RM- {D þÞ° Gehälter, Löhne und Pen- R en. V 126 734/28 Soziale Abgaben . . 12 456/54 Abschreibungen auf Anlage- vermögen . . 42 017,77 Sondérabschrei- E bung... „1505145 | (5706922 / Vesibsteuem 18 B57 Sonstige Aufwendungen: | Vau- u, Betriebskosten | O O S 193 987,06 |. Verlustvortrag aus 1934 . 55 725021, 464 128/69 Einnahmen nach Abzug der | Aufwendungen für Roh-, | Hilfs- u. Betriebss\toffe . | 375 124 59 isen S : 1197/76 Außerordentliche Erträge . |- 7836858 |. . erlustvortrag aus Ce Ra K 1934... 055725,02 Gewinn aus ; S E) 287,26 9 437/76 i 464 128/69 |. Nah dem abschliéßenden Ecgcbuis unserer pflihtgemäßen Prüfung, auf |.

Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand ‘er- teilten Aufklärungen und Nächweise énk-

sprechen die Buchführung, ‘der Jahtes- [ abschluß und der Geschäftsbericht dén 'gé- f

seblihen Vorschriften.

einingen, den 30. April 1936. Revisions- und Txeuhand- Aktiengesells<haft „Thüringen“. Dr. Langbein, Wirtschastsprüfer, Der Aufsichtsrat besteht. aus fol-

genden Herren:

Staatsrat Otto Eberx- þ

hardt, Berlin, als Vorsißender; Rechts- Ava Erich Reimann, Jlmenau, als stell- Ste, Vorsißender; Staatsrat a. D. Karl arr, Meiningen; Kommerzienrat Gott- be Nies, Saalfeld-Saale; Dr. med.

o Thaler, Bad Salzungen; Salinen-

direktor

a. D. Friedrih Settgast, Bad

œalzungen; Bürgermeister Willi Sölle,

ad Salzungen;

aghorn, Meiningen.

Bankdixektoc Georg

ë ad Salzungen, den 30. Mai 1936, aline und Soolbad Salzungen,

Ey

F

A

Hotel Drei Mohren Aktiengesell|

Bilanz zum 31. Dezember

[14531].

t

aft, Augsburg.

Geschäftsbericht der

Süddeutsche Treuhand-Gesellschaft A.-G. - (Unterschrift), Wirtschaftsprüfer.

1 geseßlichen Vorschristen. München, den 20, Mai 1936,' (Unterschrift), Wirtschaftsprüfer.

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden: Herr Geh. Baurat Dr.-Jng. J. Läustet,

Av géburg; neu eingetreten: Herr Oberbürgermeister Joseph Mayr, Augsbutg, Herr Direktor Otto Meyer, Vorstandsmitglied der M. A. N sämtliche, sonstige Herren des Ausfsichtsrates.

6. Wolf & Cie. Aktiengesellschast, Stetten b. Hechingen.

. Augsburg; wiedergewählt:

750 000|— 75 000|— 75 000|— 79 724/80

|

86 718/59 71 440/46 100 000|— 7 026/40

28 824 41

[14479]. ._. Bil anz per 31. Dezember 1935. Aktiva. RM 5 T, Anlagevermögen: I. Grundstü>e ohne Berücksichtigung von Baulichk. 2, Gebäude: a) Wohngebäude > 0 S: S <G.< S 47 500,— Ac L R E 1 600,— : 79 100,— | Abschreibung « - - o * « 1 600,— 47 500/— b) Fabrikgebäude . . « « « « « « 192 500,— | Abschreibung S S S S: S: S O 7 500,— 185 000 |— 20 DOIVIEDSGNIGGEN C m o R Ra | G M a S N e 80 000 L U «e a S A Ce O e 1 675 81 675'— u L E 11 675 ° 5, Baotrieb2- und Geschäftsinventar . » « + o « 1 O S e T 1 671/35 : 1 67235 Abschreibung . G S d S G0 S: > & 167135 6, Leisten und Stanzmesser . « - o o ooo 1¡— Zugang C C “C S M N e U n A E T R E 13 311 45 13 812/45 Abschreibung «H S d 0-0 S &-d (S S0 13 311/45 7 Nrafiwagen und Fuhrpark « « ae l IL. Umlaufsvermögen: , ]1.. Roh-, Hilss- und Betriebsstosse . « «o M Balder ge Cte a eas 3. Forkigé Exzeuguisse« ¿q « o ea o M A 5, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen * und Leistungen L A R a a L ‘6, Sonstige Forderungen a e q a.a e. 0 7; Wechfel G D Q N © 0 0A S $> (S: 6 S ON R b A G 9, Kassenbestand einschl, Reichsbank- und Post- sche>guthaben G S G R S0 Sd 10. Andere Bankguthaben «eee oe] III, Posten der Rechnungs8abgrenzung « e... « : Passiva. T. Grundkapital: Stammaktien . o «ooo 11: Reserven: 1, Geseßliche Reserven „e... « 2. Andere Résceveu «q «ada eo TITL, Wertberichtigungsposten: Delkredere » «. « . IV, Verbindlichkeiten: 1, Verbinlichkeiten auf Grund von Warenlieferun- gen und Leistungen . « «a oa. 2. Sonstige Verbindlichkeiten «o. 3. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . « « « V, Posten der RechnungsaLgrenzung « «e... VI, Gejvinn: Gewinnvortrag 1934. „e «o s o 33 096 90 rv Verlust 1935 . s. « J . . . . v s 4 272 49| |

Verlust- und Gewinnre<hnung für das Iahr 1935.

E

r IIL, Umkaufsvermögen: Roh-, Hilf3- und Betriebsstoffe Felde Erzeignilié- e. o. o. «es

Æ

Wertpapiere

E A ‘4, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen: a) Forderungen auf abgerechnete Bauarbeiten und Waren- keferungen . b) Forderungen gegenüber Arbeitsgemeinschaften a) Forderungen a. nicht abgerechnete Bauarbeiten 2 897 660,80

da) Vorbereitete Arbeiten

. H. Soustige Forderungen 6, Kassenbestand einschl. Guthaben

T S 0E S & E G

D E:

193 a | * A Í Soll. RM (5 Haben. RM | Attiva. RM 2 A Löhne E s o 6 741 437 43 Gewinnvortrag1934 33 EE I. Anlagevermögen: t | Soziale Abgaben . . . „, P 56 667/35} Ertrag nah Abzug | L Gd. Is Cte Sie E Abschreibungen auf Anlagen « | 3575780] der Roh-, Hilfs- 2. Geschästs- und Wohngebäude (unv.) - 328 100,— E E De] 1ER R ie «7 400,— 320 700,— Sb S IYETOTDENINMIE | 3. Maschinen und maschinelle Anlagen . 18 400,— | CEias Mesivenbungen e 4} 28 OELE Se 40s 13 857/76 Abschreibungen . .. ... . .. 2050— 16 350,— 4. |, Gewinuvortrag1924 33 096,90 4, dis evan und Geschäftseinrichtung . E N + Verluft 1935 „.. 4272,49 28 824 41 O «e C e 6s 5070 1 137 898/93 1137 898/93 Abschreibung .… . . « , » + «_. 18 547,05 119 460,— S A A fe E 2 5. Jm Bau befindliche Anlagen «o e. 152,94 | 536 662/94 |. Dr. Joseph Wolf, ‘Richard Wolf 5 gen! Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund a) Weoinvoträte M j - [der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- b) Hotelvorräte E F 7 | 7 Í : 4 L 153/53 64 254 71 Sia a Sen Me Buchführung, der Jahresabschluß und der d / ! eblichen Vorschriften. 2, L Grund von Wacenliesecungen L Go den 2 Mai 1936. H 1gen: reuhand-Attiengesells<haft Niederlassung Stuttgart a) der Weinhandlung «ooo o. 8507,99 Dr. Schübel, Wirtschaftsprüf Di j Fteprüf L) des Hotels E L 7 , 3 876,86 7 384,85 Ï DRER eit s M Mancoitaiciirrctece c Oa debr anbei Bec” iti 2 Serb e U ce oe TIOS 14835] + Kassenbestand einschl, Postsche>guthaben s.» 5725,25 / A , s L Dn «s eso o ein ac 1020010 Gd. Züblin & Cie. Aktiengesellschaft, Stuttgart. 6. Wertpapiere E S 40 0E T S 35 740,75 130 514/26 Bilanz per 31. Dezember 1935 IIL, Rechnungsabgrenzungsposten ooooooooooo 943/10 : IV, Verlust I S S e oe o 0e L 9 005/38 Aftiva, RM D L 677 125/68 S Pulggevermögen: Lie Grundstücke ohne Berücksichtigung von Baulichkeiten 47 801,— : Passiva, En 4 o Abschxeibung e, O E 1 200,— 46 601 D Grundkapital Eo O 126 000|— 2, Gebäude: E II, Gesegliche Reserven 8E E E O) 12 ä00/— L - - e) Geschäfts- und Wohngebäude a 64 100,— e Berbigbliat A E 0E C 6.00.0 as 11 250/— , Abschreibung s s E 4 100. 60 000 \ rbi i ei : ; ; f r P... / range ¿aua 1. Hypotheken und Grundschulden » » « » s « « » 430 200,06 E eo E 2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen T E: schreibung . . „- - o. z, 1909— 2] 60 002’ und Leistungen. S ooo o o o d e S e «19099823 q Þ: 9; Maschinen und maschinelle Anlagen 6 + »+ d « . 149 607,— 8, Sonstige Schulden « « «oooooooo. og 603081 | 02766910 Zugänge « « «sooo eva eee e; 15973555 V, Rechnungsabgrenzungsposten «ooooooooooo 706/58 F - / 309 342,55 677 12568 f Abgänge co cocoodocoo) O1 Gewinn- und Verlustre<nuung. es 284 232,06 E D N Abschreibung «- «ooo 06e: 204 222,06 80 010/— u : Aufwand, RM \D f“ ‘(7 Betrieb3- und Geschäftseinrs{<tung! E ALE . Löhne und Gehälter E C060 108 48218 Þ a) Werkpltize ooooo ce 4,— 2, Sozialbeiträge E E S EECE Cow 10 760/56 f b) Fabrikation » » « O E 2p j é 80 001,— 3, Abschreibuugen auf Anlagen e o000900000000,0 27 997105 0) Mobilien « s « s P G Âo 3 ¿ E E 4 000 e 15 59084 F a 89s T0 „. Steuecn: 3 G a) Pesibsteuern o. e000. 6 C1 270,53 ' f P Zugänge E EES E A O 5 926,20, b) Sonstige Steuern » o. ooo 009 oe. 12067246 4394299b - - 89 931,20 6, Sonstige Aufwendungen e ooo oa ei 79 28312 F Abgäuge « «242 tenaan E 2 > * f 5 L : s de ' ) 286 Ee G Abschreibung 00000 é o“ do .. 88 675,20 11|— S Ertrag. M R E 6, Rüst- und Schalholz » 2 O 1, BetkiebsübershUß gem. $8 261la H.-G.-B, o. C0 ooooo 223 153/32 - E Zugänge ooo 090 i Z ; 4 5 i Ï Ï e 4 224 020,53 2 MAUELordenliche ErtioE «4 co o o Co oa ooo moo 53 898/04 —85 320,53 3, Verluft 1935 #0 0.0. 0E # 0.0 0 6.009 0.0 S: &> 9 005/38 Ad C ov o Go C 178 918,09 S 286 056/74 E 106 102,14 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund schreibung « «o. ooood0oe o. ; 10640144 D der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand extefltèn* Auf-f "6. Patente und Lizenzen «oooooooooo | 1— tlärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs<hluß Und der f T eee 2—

99 732/42 57 176/35 2 993/87

ea.

S: G S S & & .

529 978,95 48 434,17

3 495 066/77 11 028/33

18 992/83

Si S S

bet Notenb anfen

G > S:

und Post-

RM Hl sche>guthaben . . „eo ooooooooooo ooo 13 92741 E Le C 325 258 17 (00— [ ‘8. Bankguthaben, betr. Sachlieferungen « « « » « « 388 289,— Anzahlungen, betr. Sachlieferungen ooo o. , 6 000,— | 394 289 IV, Bürgschaften RM 287 313,— 4 586 100/32 E Passiva. i E T. Grundkapital C E C D “S S G 500 000 232 500 | I. Reservefonds (gesehl. Reservefonds)4 «e e e ooo: 50 000'— 1 | I. Rüdstellungen . „ooooooooooo oa e ee | 12898761 L V. Sertbetdbaungehofen . e ea mo dane oa 63 527 16 | “_Ÿ, Verbindlichkeiten: 1. Anzahlungen von Kunden . „e o... « «+ | F424 46951 2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und 70 000/— L 495 272,67 Verbindlichkeiten gegenüber Arbeitsgemeinschaften 09 388,54 544 861 0L 3. Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen Wechseln 52 432/01 4 GSousiige Lein. ca S i; 145 952/43 1|— 5, Anzahlungen, “betr. Sachlieferungen « + e e. «+ 219 220,86 Verpflichtungen, betr. Sachlieferungen « « « « 175 068,15 394 289 |— VI. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « ...... 199 878/31 * F Vi A ooo «cue £397,066 Ma E D P T 81 703/28 S [ VIN. Bürgschaften RM 287 313,— P E 4 586 100/32 S A F Verlust- und Gewinenreh::ung für das Iahr 1925. p part i M ï Es V "2 D : Soll. RM |L, Haben. RM Y ki Be 1, Löhne und Gehälter « « « « | 2349 385 81} 1, Leistungen na) | 252 251/26 2. Soziale Abgaben . « « « o s 188 7677 Abzug der Luf | S 58 85 3, Abschreibungen auf Anlagever- wendungen für 59 616173 mögen ¿4c o...» « | 406807700 -Rohs Hlfo- und “4 «| þ0: Vesihsteuecn-. . « + « G D 84 571 65} 2, Außerordentliche 15 33595 +6, Alle übrigen Aufwendungen 967 440/37 Erträge . : 7 946/74 11d 633 39 | 7+ Gewinn: | 3. Gewinnvortrag | 142i75l - Gewinnvoxtrag | au É «. + 4 337/54 ie E R n... A | 1 273 734 66 Gewinn 1935 . 77 365,74 81 703/28 | ns L | | a | 4 099 181/26 4 099 181/26

Stuttgart, den 31. Dezember 1935. Ed. Züblin & Cie. Aktiengesellschaft.

Lenz.

Möller.

Dr. Schwab.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Stuttgart, den 11. Mai 1936, Treuhand- Aktiengesellschaft Niederlassung Stuttgart.

Dr. Schübel, Wirtschaftsprüfer.

ppa. Herter, Wirtschastsprüfer.

Dem derzeitigen Aufsichtsrat gehören an die Herren Kommerzienx Fr. Gerhaher als Vorsißender, Kommerzienrat Dr. h, e, Stiegeler, Dr. E. Kr

1273 734,66

und Dr. A. Kulzinger,

«abt v raten d

Gialkeetägas

frviitt ide