1936 / 132 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 10 Jun 1936 18:00:00 GMT) scan diff

S I R R As nEEEE

gs

26s

C v E E C

S

E E E R T E

[137811]. Harzer-Str

———

An Aktiva.

Wert des Grundfstüdes. s «e «

Per Passiva. Wert der Aktien ._ s Hypothek der Stadtsparkasse

Rofinski-Darlehen A A Liquidationsreserve . « « «. «

e-Terrain Act.-Ges. Bilanz am 31. Dezember 1935.

| 63 000/— 63 _- 3 000|— 53 710¡— 2 337/41 3 952/59

63 000|—

Gewinn- und Verlustre<hnung.

aues

An Aktiva. Mieten

Per Passiva. Zinsen Steuern

Unkosten (Staatsanzeiger, No- tar, Verwaltung). « - . «

Rosinski-Rückzahlung « «

6 018/60 6 018/60

2 954/04 191978

| 603/18 541/60 6 018/60

Berlin-Lichtenberg, den 1.1.1936,

Geprüft und genehmigt:

Der Aufsichtsrat.

Hedwig Rosinski geb. Shramm. Richard Krüger. Heinz Rosinski,

Der Vorstand.

Ernst Rosinski, Liquidator. O HIOIE C S I A I E RZIE D i T E

[15305]

Falkensteiner Gardinen-Weberei und Bleicherei in Falkenstein i. V.

Bilanz zum 31. Dezember 1935.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke 365 700,— Zugang «+ 229,81

365 929,81 5 929,81

1 234 000,— 35 223,25

1 269 223,25 50 423,25

Abschreibung Gebäude «- Zugang « +

Abschreibung Teiche und Wasserleitung 831 400,— Zugang « 3155,14 34 555,14 5 555,14 709 300 132 011,09 841 311,09 2 342,35 S838 968,74 136 868,74

Abschreibung Maschinen « Zugang «

Abgang « 5,

Abschreibung Utensilien « Zugang « 9 134,37 G8 534,37 14 134,37 T5 700,— 37 362,50 53 062,50 Abschreibung 12 762,50 Beteiligungen 80 177,95 BUgunl « + 56 788,80 Umlaufsvermögen: Waren: Garnlager und Mate- rialien . . Halbfertige Erzeug- Rie Fertige Er- zeugniffe. 254 110,84 Wertpapiere (div. JFndu- Rice). «e Wertpapiere (nom. RM RM 64 000,— eigene M «ves Anzahlungen « « o « » Außenstände « « « Forderungen an abhängige Gesellschaften Wechjel Sche>s E S Kasse, Reichsbank- und Postsche>guthaben « « Bankguthaben O Avale RM 100 000,—

Abschreibung Kraftwagen Zugang « -

505 461,70

129 453,84

Passiva. Grundkapital: Stammaktien (14 000 Stimmen) 2 800 000,— Vorzugs-

aktien (10 000 Stimmen) Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds Arbeiterprämienfonds Beamten-, Pensions- und Unterstüßungsfonds . « Wertberichtigungsposten « Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten . « « Remboursverpflich- tungen . Nicht erhobene Dividen- den d Rechnungsabgrenzungs- posten Avale RM 100 000,— Getwvinn: Reingewinn T: Vortrag vom Vor- Jae «4

138 477,76

10 438,76

1 218 800 -

69 100,—

200 000,—

RM [D

702 100

64 400

40 300

136 966 75

889 026 38

1 986

32 000 53 126/— 848 561/00 95 656/48 13 390/89 46 205/69 16 904/26 49 392/50

inge E 4 527 816/94

3 000 000

[, 430 000|— 165 12015

| 160 977 10 190 220

232 613/41 52 608/18

| 4 932'—

j 142 429/58

148 916/52

G Grundstü:

Vierte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 132 vom 10. Juni 1936. &. 2

Gewinu- und Verlustre<nung zum 31. Dezember 1935.

RM |H, 1 557 103/11 94 108/83

Aufwand. Löhne, Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen auf An- lagewerte: Grundstüde 5 929,81 Gebäude . 50 423,25 Teiche und Wasser- leitung « Maschinen Utensilien . Kraftwagen Besißsteuern Handlungs- und Betriebs- O «e S060 Gewinn: Reinge- winn 1935 Vortrag vom Vor- 1E

5 555,14 136 868,74 14 134,37

12 762,50 | 225 67381

142 490|— 848 709/78

138 477,76

148 916/52

10 438,76

3 017 002 05 Ertrag. | Fabrikations-Uebershuß « Zinsen ° Sonstige Erträge « « « « Vortrag vom Vorjahre

2 995 196 05 279457 8 572 67

10 438 76 3 017 002/05

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der vorstehende Jahresabschluß und der Geschäftsbericht der Firma Falkensteiner Gardinen-Webe- rei und Bleicherei, Falkenstein i. V., den geseßlichen Vorschriften.

Plauen i. V., den 7. April 1936, Vogtländisch - Erzgebirgische Treuhand- Aktiengesellshaft.

Wöllner, ppa. Ebeling,

Wirtschaftsprüfer.

Die aus dem Aufsichtsrat ausschei- denden Herren: Kommerzienrat C. FopÞp, Bremen, und Dr. Max Thorey, Wurzen, wurden - einstimmig wiedergewählt,

Die Dividende ist mit 5% = Reichs- mark 10,— für den Dividendenschein Nr. 46 der Stammaktie abzügl. 10% Kapital- ertragsteuer vom 31. Mai 1936 ab bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft in Berlin und deren Filialen in Leipzig und Dresden, bei der Plauener Bank A.-G., Plauen i. V. und deren Filialen und bei der Gesellschaftskasse in Falken- stein i. V. zahlbar.

Falkenstein i. V., den 3. Juni 1936. Falkensteiner Gardinen-Weberei und Bleicherei.

Thore y. Seidel. E C I E E I E E E Marbvurgerstraße 16 Grundstü>s- verwertungs- Aktien gesellschaft,

[13478]. Berlin W 50.

Verlust- und Gewinnre<hnung

per 31. Dezember 1935.

Verlust. Æ [5 Amortisation 3 825/— Abschreibung a. Wohnungsteil. 430; Abschreibung a. Sammelheizg. 954 |— Hypothekenzinsen 3 840 Steuern:

Körperschaftssteuer . 384,—

Vermögenssteuer . 664,80 Hausunkosten Allgemeine Unkosten . « « «

1 048 80 24 107/38 1801/30

36 006 48

Gewinn. Gemeindeumschuldungsan- leihe 900,— (86%) Mietzinsenertrag « «+ « Zinsenertrag «. . - Vell ad aa

L

36 006/48 Vilanz am 31. Dezember 1935.

See

. Aktiva.

Bodentwert . 49 500,— . Gebäudewert 115 500,— Sammelheizungs8anlage Wohnungsteilungen « Kassenbestand . « « S a8 Zinsvergütungsscheine Umschuldungsanleihe Verlust

192 913/69 Passiva. | Grundkapital . « e « 80 000 Reservefonds 13 597/44 Aufwertungshypothek 64 000/— Amprtisgtion « + « 5

35 316/25 192 913/69

Der Vorstand. Ludwig Krotoschiner. Adolf Scharfe.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vor- schristen. Leipzig, im Mai 1936. Gerhard Schulze, Wirtschaftsprüfer.

Aus dem Aufsichtsrat wurden aus- geschieden infolge Ablauf ihrer Amts- dauer: Dr. Friedrich Salzburg, Dir. Paul Fischer, Dir. S. Kolski.

In den Aufsichtsrat neu gewählt wurden: Dr. Friedrih Salzburg, 1. Vor- | fißender, Dir. Paul Fischer, stellvertr. Vor-

4 527 816 94 | sißender, Dir. S. Kolski. 20. Mai 1936.

[14760]

Jn der außerordentlihen Generalver- sammlung unserer Gesell(haft vom 20. Mai 1936 ist die Auflösung der Ge- sellschaft bes<hlossen worden. 2

Wir fordern gemäß $ 297 H.-G.-B. die Gläubiger unjerer Gesellshaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Berliu, den 2. Funi 1936. Akzeptbank Aktiengesellschaft i. Liqu.

v. Heydebrand. JFensen.

[16142] Stettiner Kerzen- und Seifen-Fabrik.

Zu der 57. ordentlichen General- versammlung, stattfindend am 4. Juli 1936, vormittags 11 Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Gesellschaft, Stettin, Pommerensdorfer Straße 20, laden wir unjere Aktionäre ergebenst ein.

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes so- wie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäfts- jahr 1935.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnunag.

8. Entlastung von Aufsiht#rat und Vorstand.

4. Wahl eines Wirtschafisprüfers für das Geschäftsjahr 1936.

Stimmscheine sind gemäß & 17 des Ge- sellihaftêvertraacs bis späteftens Mitt: woch, dem 1. Juli 1936, d. h. an dem der Generalversammlung vorän- gehenden dritten Werktage, bei der Pom- merschen Vank, Aktiengesellschaft, Stettin, Moltkestraße, oder in den Ge- selli<haftsräumen gegen Vorzeigung und Abstempelung der Aktien zu lösen. Die Hinterlegung ist au< dann ordnungs- gemäß erfolgt, wenn Aktien bei anderen Bankfirmen bis zur Beendigung der Ge- neralversammlung im Sperrdepot ge- halten werden.

Stettin, den 10. Funi 1936.

Der Aufsichtêrat der Stettiner

Kerzen- und Seifen-Fabrik.

Dr. Carl Tewaag, Vorfißender. C A BankfürHandel und Gewerbe A.-G.

in Liquidation, Lübe>. Bilanz per 31. Dezember 1935.

RM 1. Barreserve (Reichsbank- GIOTONLO) s es 408 11 2, Eigene Wechsel der Kun- | den an die Order der Bank . . . * . - s . 17 464 25 3, Schuldner:

a) Kreditinstitute « « « b) Sonstige Schuldner « 4. Hypothekenschuldner . « 5. Grundstü&e u. Gebäude 6. Eigene Aktien (Nennbe- trag RM 135 000,—) 7. Verlustvortrag aus frü- hêren GJahren .- + » * 8, Jn den Aktiven sind ent- halten: Anlagen nach $17 Abs. 2 des Reichs8geseßes über das - Kreditwesen Aktiva 5 RM 1000,— |———— |—

1 475 508/34

[11670]. Aktiva.

118 725/39 87 910 59 1 000/—

Passiva. 1, Gläubiger (Nöstrover- pflichtungen) « « « . 2 Aktienkapital E <.6@ 3. Reserven, geseßliche « « 4. Wertberichtigung8posten 5, Rechnungsabgrenzungs- O o s s E E oes 6, Eigene Jndossaments3- verbindlichkeiten aus eig. Wechseln der Kunden an die Order der Bank RM 17 464,25 7, Jn den Passiven sind ent- halten: Gesamtverpflich- tungen nach $$F11 und 16 Abs. 1 des Reich8geseßes über das Kreditwesen Passiva 1 RM 104 705,20 8, Gesamtes haftendes Eigenkapital nah $ 11 Abj. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen Passiva 2 und 3 Reichs- mark 1 250 000,—

104 705 1 000 000 250 000 118 025

27T7

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1935. .

Aufivendungen,. RM \NÑ

1, Handlungsunkosten: a) Gehälter . « «e» «| 1470/94 b) Soziale Abgaben « - «. 71/56 c) Sonst. Handlungsunkosten 909/05 N23 151/55 2. Sonstige Aufwendungen « | 209/80 3. Kreditorenzinsen « « e « « | 9017/27

111 678/62

Erträge.

1. Debitorenzinsen « e « o « | 8 668/53

2. Provisionen . - % e... «-| - 8050/11 3. Freigewordene Wertberich-

2 659/98

tigung e o... ooo] Lübed, den 20. März 1936. [11 678/62

Die Liquidatoren, Hagenström. S@<{rödex. i Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabshluß und der Geschästs- bericht den geseßlichen Vorschriften. Lübed>, den 30. März 1936. Das RechnungS8amt des Senats.

Wulff, Rechnungsdirektor.

[12882].

Eisenschuz-Aktiengesellschaft, Dresden.

Bilanz per 31. Dezember 1935.

Bestand 1.1.1935

Abschrei-

Vermögen. bung

Zugang

] E RM |Z$| RM [D] RM \8| 8M Betriebsmaschinen « 10 000 700 9 3092 Betriebsgeräte . « « 4 000 46/900 44690] 3 600 Betriebsinventar . « 1 | {Wi Werkstatteinrichtung « 1 | U Büroinventar . . « « + 1/— | (S Betriebsutensilien, kurzlebig 45 28 5/2 A Zugmaschine, kurzlebig. « 5 5 000 —|—

19 003 9218

I, Anlagevermögen:

4 000 “anr

16 903T

IT. Umlaufsvermögen: Vorrat an Betriebsstoffen . o e o . . . e. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen Kassenbestand einshließlih Postshe>guthaben Andere Bankguthaben . ooo... Getvinnvortrag aus 1934 » ooo. Verlust in 1935

Dei « S E

D. 0. A D D W-M

Verbindlichkeiten. Grundkapital (Stammaktien 250 Stimmen) . « Geseßlicher Reservefonds « . Rü>kstellungen für Steuern, Berufsgen. usw. . « Sonstige Verbindlichkeiten (Re<hnungsshulden) Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1935.

: Soll. RM |H Haben. Löhne und Gehälter « } 4440 81} Gewinnvortrag « o... Soziale Abgaben . « . . .. 661 92} Bruttoerlös na<h Abzug von

Abschreib. auf Anlagekonten N Betriebsmaterialien « e « | 7 29791 Besibsteuern. < « + ++ Zinsen « «+ + . 716 Andere Steuern und Abgaben Außerordentliche Erträge . 8'a0 Sonstiger Aufwand: Veclust ¿qo eo eee} 3078 Betriebsunkosten « | Provisionen . e e 362,60 Reisespesen . . st+ 223,61 Handlungsunkosten 1 325,88 _

136,15

——

11 1260

Der Vorstand.

Nach dem abscließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grun der Bücher und Schriften der Gejellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aus klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und de Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften,

Dresden, im März 1936.

Allgemeine Treuhand- Aktien-Gesellschaft. Theermana, Wirtschaftsprüfer. Bürger, Wirtschaftsprüfer,

E [15294]. i Hamburger Bleiwerk Adolf Bernstein Aktiengesells<haft, Hamburg,

Bilanz per 31. Dezember 1935.

Wertpapiere

Aftiva. RM Anlagevermögen: Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am 1. 1. I a s oa Sev e n SEOU Abschreibung A (6E #0. QS. 0 P 9 000,— Fahrzeuge: Stand am 1. 1,1935 « Abschreibung M 0 4.0 S. P 499,— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . . . . Fabrikationsrehte: Stand am 1. 1,1935 2420,37 “J Abschreibung L A E e E e O E E 720,37 1 700 Umlaufsvermögen: | Warenvorräte: | Rohstoffe S s, DAA a I: Se D R A R S. M 22 600,— | Halbfertige Erzeugnisse «o... . 200,— | | Fertige Erzeugnisse . «- - - o. e _3000— | Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und | Leistungen A Forderungen an den alleinigen Aktionä

Sonstige Forderungen ..... Kassenbestand einschl. Postshe>guthaben Bankguthaben E...

97 17218

110 87410

Passiva.

Grundkapital 50 00094 Reservefonds: Geseypliche Reserve « e e - Reservefonds 11 « «e. Rückstellungen « o - oooooo Déllredere. ¿e e ooooooo . Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen u, Leistungen Akzeptverbindlichkeiten 0.0 0 D 0 . - 4 800 Sonstige Verbindlichkeiten - - - - - «o 006. 1 697 90j

Posten, die dex Rechnungsabgrenzung dienen - e « -

Gewinn: dla Gewinnvortrag aus de orjahre 515 g R 20 453|81| 29 4198

Gewinn aus. 1935 | 110 8740

Geidinn- und Verluftre<hnung per 31. Dezember 1935.

Sf RM ° Yy Gewinnvortrag « - 8 9960 Ertrag na< Abzug | . dec Aufwendun- | . 4M gen für Roh-, |

4 1644 8 200 9 8834

14 6818

6.60: 6.0 0 0.0 0 P99 . *

Aufwendungen, Löhnè ünd Gehälter « «s Soziale Abgaben . .. Abschreibungen auf Anlagen « Andere Abschreibungen , « s . ilfs- u, Betriebs- . | stoffe P

h Sonstige Erträge

5} Außerordentliche Er- i träge

g L E E Besiysteuern . . » . - o Sonstige Aufwendungen Außerordentliche Aufwendungen Gewinn: Gewinnvortrag aus dem Vor- E «s E Gewinn in 1935 . 20 453,81

151 695 27 1990 00S e Ö 05

j | | |

je 192 946

Hamburg, den 6. Mai 1936, j out Hamburger Bleiwerk Adolf Berustein Aktiengesellshaft Ham (Unterscrift.) : Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prlifung auf G der Bücher und Schriften der Gejellschaft sowie der vom Vorstand erteuten klärungen und Nachweise entsprechen vie Buchführung, der Jahresabi<luß und Geschäftsberiht den geseßlihen Vorschriften, Hamburg, den 15. Mai 1936. ._ Allgemeine Wirtshaftsprüfsungs-Altieugesellshaf. Koppe, Wirtschastéprüfer. ppa. Stemmler, Wirts<hafstspru

2 RM Y

pem im F 500,— |

12 002-8

| Abschreibungen auf An-

1 4950

Vierte Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 132 vom 10. Juni 1936. @&. 3

Bilanz auf 31. Dezember 1935.

c———— [15107] Aktiva. RM |5, Anla Gg 4 undstü>e ohne Verüd- Vichtigung von Baulich- ten N Gebäude: Wohngebäude

Stand am I 1. 1935 . 78 230,—

Abschreibung. 5 880,—

abrikgebäude: Stand am 1. 1. 1935 . 259 925,— Zugang - a aa 260 642,— Abschreibung. 14 127,—

Maschinen U. masch. Anlagen Stand am 1.1.1935 . 1 Zugang 146 181,59 146 182,69 Abschreibung. 146 181,59 Gerkzeuge, Vez triebs- u. Ge- shäftsinventar Stand am 1, 1, 1935 Zugang

16 959,93 16 959,93 Abschreibung . 16 959,93

Beteiligungen. Lia Umlaufsvermögen : Roh-, Hilfs- U. Betriebsstoffe 275 770,33 Halbfertige Er- zeugnisse . . 234 398,31 Fertige Erzeug- nisse... . 80 905,73 591 074

189 928 Von der Gesellschaft ge- leistete Anzahlungen . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . « « Eonstige Forderungen . « Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Postsche>guthaben Andere Bankguthaben . . Posten der Rechnungsab- grenzung

81 658

616 119 12 720

34 078

2 057 967 10 375

3 988 583

070 0:70

Passiva.

Grundkapital

(3600 Fnhaber-Aktien zu je nom. RM 500,—; 3600 Stimmen). . « Reservefonds: / Geseßlicher Reservefonds Außerordentlichexr Re- servefonds. Ee Werkerhaltungsfonds! . - Wohlfahrtsfonds: Beamten-

fonds « 165 000,— Arbeiter-

fonds . , . 200 000,— Delkrederereserve . Rüdstellunge Verbindlichkeiten : Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen u. Leistungen . Nicht erhobene Dividende Posten der Rechnungsab- grenzung Sas Gewinnvortrag aus

1934. .… , , 23 240,24 Gewinn in S : 1935. ;

365 000

196 700 105 486

7 460

73 935 2 560

174 293

. . 189 907,93 213 148/17

1,83 988 583/04 Ergebnisxe<yung

——_“uf 31. Dezember 1935.

_ Aufwand. | RM Löhne und Ge-

hälter . . 803 664,27 aktivierte Löhne 8 946,05 Soziale Abgaben + « -

794 718 47 640

lagen E D Andere Abschreibungen - » Vesibsteuen Sonstige Aufwendungen , Gewinnvortrag - aus 1934 , , 23 240,24 Gewinn A in 1935 , , 189 907,93

« } 183 148 807

253 041 . 309 538

913 148 1 802 042

Ertrag. Bruttoerlös. Ï o Cts Erträge aus Beteiligungen Zinsen, joweit sie die Auf-

wandzinsen übersteigen . Außerordentliche Erträge Gewinnvortrag aus 1934

1 719 624 1 824

17 891/21 39 462/55 23 240 24 1 802 04276

gHietigheim, den 31. Dezember 1935. ammgarn-Spinuerei Bietigheim. h H. Diefenbgch. Roser. | Nach dem abschließenden Ergebnis Aerer pflihtgemäßen Prüfung auf rund der Bücher. und. Schristen der Ge- ellschaft sowie der vom Vorstand erteilten die ilärungen und Nachweise entsprechen des Buchführung, dex Jahresabschluß und e Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- riften. Stuttgart, den 28. März 1936. Die ben RR na r,Sesellschaft : Schwäbische reuhand- Aktiengesellschaft. Dr. Bonnet, ppa. Müller, L Wirtschaftsprüfer. e der heutigen Generalversammlung n ie vorstehende Jahresre<hnung ge- hmigt worden, ivis

Die festgeseßte

dende für das Jahr 1935 in Höhe von RM 40,— abzüglih 10%, Kapitalertrag- steuer gelangt gegen Einreichung des Gewinnanteilscheins Nr. 10 der Yttien Nr. 1—1800 und bei den Aktien Nr, 1801 bis 3600 gegen den Anteilschein Nr. 6 bei nachgenannten Bankhäusern: Deutsche Bank und Disconto-Ge-

se llhaft il, Stuitgart, Stutt-

gart, /

Handels- u. Gewerbebank Heils

bronn A.-G., Heilbronn a. N., sowie bei unserer Gesellshaftstkasse vom 4. Juni 1936 an zur Auszahlung.

Bei den Aktien Nr. 1—1800 bitten wir,

mit dem Anteilschein Nr. 10 auch die Ein- reichung des Erneuerungsscheins vorzu- nehmen und bei den Aktien Nr. 1801 bis 3600 sind außer dem Erneuerungsschein auch die Gewinnanteilscheine Nr. 7, 8, 9 und 10 einzureichen, woráuf ein Erneue- rungsschein mit Gewinnanteilscheinen Nr. 11—20 ausgefolgt wird, Die Einreichung bitten wir ebenfalls dur< obige Bank- häuser vornehmen zu lassen. aat R (Württ ,), den 3, Juni M SSE N Bere? Bietigheim

H. Diefenbach. Roser. G S G T Bilanz per 31. Dezember 1935.

[15295]. Aktiva. RM [H Anlagevermögen: Grundstüfe

Gebäude:

Geschäfts- und Wohn- gebäude 108 450,— Abschr... 1 550,—

Fabrikgebäude u. andere Baulichkeiten 892 000,— Zugang. . 2819,14

“—— 397 819,14 Abschr. . . 27 119,14

Maschinen und maschinelle Anlagen . « 274 800,— Zugang « . 17737,45

292 537,45

Abschreibung 52 437,45

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar

20

E10 ::0 E

002,— Zugang « - 23 406,05 }- —TB108,05

Abschreibung 9206,05

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . . 712 930,40 Halbfertige Er- zeugnisse . . 287 696,14 Fertige Erzeug- nisse, Waren 776 272,19 Hypotheken Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen « «e. * s Wechsel Kassenbestand einschließli< Guthaben bei Noten- banken und Postsche>gut- haben Andere Bankguthaben Rechnungsabgrenzungs- posten . . « «

1 776 898 73 380/65

643 894/29 46 033/39

6 286 09 72 622 10

| 5 481/T7 4 033 499 02

Passiva. Grundkapital: Stammaktien (151 900 Stimmen) 3 038 000,— Vorzugsaktien (22 400 Stimmen) 112 000,— Geseßlicher Reservefonds . Wertberichtigungspdvsten Verbindlichkeiten: | Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- 106 966 69

3 150 000|/— 315 000|— 144 56287

rungen und Leistungen Wohlfahrtseinrichtung d. | Jndustriewerke Aktien- | gesellshaft « « .+ « 124 356/59 Dividenden, unerhoben 3451/59 Rechnungsabgrenzungs8- | Postéi« a ea a Q Gewinn: Vortrag 10 028,84 Geivinn 1935 133 653,29

45 479/15

143 682/13 4 033 499/02

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1935.

RM |5

1 241 709/61 91 271/76 90 312/64 70 810/05 66 182/05 122 610/—

Aufwand. Löhne und Gehälter « Soziale Abgaben . « « »+ Abschreibungen a. Anlagen Besibsteuern Weitere Steuern « « « « Alleübrigen Aufwendungen

Getvinn: Vortrag « « 10 028,84 Gewinn 1935 133 653,29

Gc See Wi G

143 682/13 1 826 578/24

Extrag. Vorte)s « «aa Fabrikationsgewinn « « N C Außerordentliche Erträge

j ä 10 028/84 « | 1793 147/03 á 1 999/31 í 21 403/06

1 826 578/24 Plauen i, V., am 17, April 1936. Industriewerte MEER S Dr. A. Moder. F. Leupold. P. Moder.

Nach pslichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstande erteilten Auf« klärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buchsührung, dexr Jahresabschluß und dex Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschristen entsprechen.

Plauen i. V., am 17, April 1936.

Alsred Guneuß, Wirtschastsprüfer,

[16143] Gißler & Paß Aktiengesellschaft. Einladung zur Generalversammlung. Die Herren Aktionäre unserex Gesell- shaft laden wir hiermit zu der am Mon- tag, den 29, Juni 1936, mittags

2 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft zu Jüli<h stattfindenden 14. ordentlichen Generalversamm- lung ein.

Tagesordnung:

1. Genehmigung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustre<hnung für das- Geschäftsjahr 1935,

. Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

. Aufsichtsratswahl.

, Bestellung von Bilanz- bzw. Wirt- shaftsprüfern für den Fahresah- {<luß 1936.

6. Verschiedenes.

Aktionäre, die an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, Haben spätestens bis zum 26. Juni 1936 bei der Gesellschaftsfasse in Jülich, Rhld., oder bei der Dresdner Bank in Köln ihre Aktien zu hinterlegen oder den Nachweis zu erbringen, daß sie ihre Aktien bei einem Notar niedergelegt haben.

Jülich, den 10, Juni 1936.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand, [15079].

Deutsche Asbestzements Aktiengesellschaft.

Bilanz per 31. Dezember 1935. Aktiva.

RM

Anlagevermögen: Grundstü>le ... 18 Grundstükszubehör 108 299,82 3 493,— 82

Abschreibung

Gebäude: Verwaltungsgebäude 139 006,— Zugang « . 4995,19 144 001,19

Abschreibung 83 256,19

Fabrikgebäude 2 356 105,— 40 705,41

2 396 810,41

Zugang « Abschr. 123 959,41 64 306,—

Gleis8anlage . Abschreibung 8 783,— Maschinen 508 589,— Zugang « . 44 862,28 553 451,28 Abschreibung 243 387,28 Werkzeuge u. Modelle 1,— Zugang « « . 8718,62 8 719,62 Abschreibung . 8 718,62 Betriebs- und Geschäfts- inventar . « 26 327,— Zugang « « 79 223,51 105 550,51 Abschreibung 44 661,51 Kraftfahrzeuge 1,— Zugang « . 13 438,85 T3 139,85 Abschreibung 13 438,85 | 1 Pateûte und Lizenzen « « i 3 494 799 83 177/90

2 272 851

60 523

Beteiligung Í Umlaufs vermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb8- stoffe . . . 856 675,12 Fertigfabrikate 780 301,48

Forderungen : auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . 773 058,03 Anzahlungen an Lieferanten . Sonstige For- derungen „. 20 406,34 Wechsel . . . 15 976,33 Kasse, Postsche> 46 573,73 Bankguthaben 165 499,82 Posten der Rechnungs- abgrenzung. « . - . »

78 412,79

2 736 903/64

5 7927 * 6 270 673/28 Passiva. Aktienkapital . . 5 2 000 000|— Gesetzliche Reserve 150 380/81 Rückstellungen . « 265 158/49 Wertberichtigungen 73 675/82 Unterstüzungskasse 618/97 Verbindlichkeiten: Hypothekarisch gesicherte Darlehn (gesichert durch Gesamtsicherungs8hypo- thek von FGM 2 500 000 und Briefgrundschuld von FGM 500 000,—) 2 770 577,28 Soustige Dar=- lehn... 293 067,24 Verbindlichkeiten aus dex Aus= stellung eig. Wechsel . 100 000,— Verbindlichkeiten auf Grund v. Wareuliefexung. u. Leistungen 207 762,99 Soustige Vex=- biudlichkviten 208 390,52 Posten, die dexr ReGnungs- abgrenzung dienen A

3 629 798/03

99 014 47 L} 58086/69

6 270 67328

Gewinn- und Verlustre<huung per 31. Dezember 1935.

M [5

1 165 346 01 83 922 94 444 697 86

1 470|— 200 720 49 137 843/07 845 323 40 52 026 69

2 931 350 46

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Sonstige Abschreibungen .„ E Besißsteuern Alle übrigen Aufwendungen Gewinn 1935

E 0E O

Erträge. Erträge abzüglich der Auf- wendungen für Roh-, | Hilfs- und Betriebsstoffe | 2 897 979/08 Außerordentliche Erträge . 33 371/38

2 931 350 46

Wir bestätigen hiermit, daß nach pflicht- gemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den ge- seblichen Vorschriften entsprechen.

Essen, im April 1936.

Deutsche Wirtshaftsprüfung Aktiengesellshaft.

Dr. Gutenberg, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat sezt sich zusammen aus den Herren: Justizrat Dr. Josef Becker, Köln, Vorsißender; Ernst Schmid- heiny, Heerbrugg, stellvertretender Vor- sißender; Richard v. Bentivegni, Berlin; Alfred Busch, Direktor der Dresdner Bank, Berlin; Jean Emsens, Brüssel; Alfred Müller, Direktor, Kalkberge; Dr. Nikolaus Simon, Oppeln.

Deutsche Asbvestzement- Aftien- gesells<haft, Berlin-Rudow, Lüthi, Werner. | o nnn.IUrOÓ" O ÒÙ…I,ITTIÒIEA OIIO_TDDO OT—DDODO O ODLHTDOTD T SOT U

[15059].

„Treuhand“ Attiengesellshaft für Buch- und Betrievbs-Prüfung, Berlin.

Bilanz zum 31. Dezembver 1935.

Aftiva. RM [D Uneingefordertes Kapital « }37 500‘— Anlagevermögen: ; Kurzlebige Wirtschaftsgüter : Buchwert am 1. 1. 1935

o

Î f Zugang - «- «- - 4 894,50 4 896,50 Abschreibung 1935 4 895,50 1|— Umlaufsvermögen: Wertpapiere « » « - « » « | 3 430|— Besihhypothek . . & « « « + | $8 000|— Forderungen auf Gruns von 1 Leistungen Forderungen a. Datlehßeñ Kassenbestand und Postsche>- guihaben „-- so... Bankguthaben . . « - - - - Posten, die der Rehnüngsab- grenzung dienen . « « « » 554/95 Debitoren aus Treuhandver- waltung RM 8478,—

68624 3 000'—

G. S M S S S-M

1 888 30 | 1769/41 |

56 829/90 | Pasîsiva-

Grundfapital Reservefonds: Gesetzliche Reserve « » Freiwillige Reserve - » Rückstellungen . . - - - Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten : Anzahlungen von Kunden Sonstige Posten, die der Rechnungzab-

grenzung dienen « e . s s Gewinn:

Vortrag aus 1934 32,17

Gewinn 1935 1 676,45

Kreditoren aus Treuhandver- waltung RM 8478,—

Qu e O 50 000 f à 1 WO— L 500|— | . 4M)

. 1 000

1 T50|— ITT'38 !|

N

50 829/90 |

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1935.

Soll. RM |DZ| Persfonalunkosten: | Gehälter und Löhne Honoraranteile « « 5 Soziale Abgaben » Steuern: Besißsteuern Sonstige Sachunkostem « « »- Abschreibungen auf? Anlagen 4 895/50 Debitoren « « « 1 060|— | Geivinn: | Vortrag aus T934 , 32, T7 | Gewinn 1935 1 676,45 f 1 708/62 f

27 984/16

Yaven. | Honorare »« » + 26 150140 | Sine « o. s «4 74372 | Außerordentliche Evträge 545/94 | Kursgewinn . 541/93 | Gewinnvortrag aus 1934 7

¡ i

> 925 | Î 235 R 3 157/95

L A 19/99 | Gc G Ge: Q f

j

O. Q: Q Q

27 98416.

Nach dem abschließenden Ergebms | meiner pslichigemäßen Prüfung auf Grund | der Bücher und Schriften der Geseilschajst sowie der vom Vorstaud exteilten, Auf |

klärungen und Nachiveije entsprechen die |

Geschäftsbericht den Vors- j schriften. Vexlin, im Mai 1936. Dx. Erwin Bechter, Wirtjchaftsprüferx,.

gejeglichenu

| Andere Abschreibungen

| Gewinn m GeschäftSiah o

193/90 | 1

[1 60e)

Wilmers®sdorser oc<hbau-Aktiengesell schaft.

Herr Harald Fehrmann ist aus unse- rem Auffichtêrat ausgeschieden, Berlin, den 3, Juni 1936. Der Vorstand.

FEettléx

Dr. Léhmann.

I „Aurag“ Ausrüstungs-Afktien- gesellshaft für baumwollene Ges

[15313]. webe.

Bilanz per 31. Dezember 1935.

Aktiva. Anlagevermögen: Kurzlebige Wirtschaftsgüter

Bis co 606.

Abschreibungen « s « »

Beteiligung e. Umlaufsvermögen: Rohvarén „s - o o eo Fertigwaren - - - o.

Hypotheken

Forderungen aus Waren- lieferungen

Sonstige Forderungen . .

Forderung an Konzern- gesellschast « - - «- -

Wechsel

Sche>s

P 7 E: D

und Postsche>guthaben .„ Andere Bankguthaben . . Posten der Rechnungsab-

arenzung s - s - - * 3 J 3

Passiva. Aktienkapital . . - - o Rüdlagen:

Gesezliche Rüclage Andere Rüllagen . - Nüdcfstellungen .- - « - Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten aus Warenbezügen . . - - Sonst. Verbindlichkeiten Akzevte Posten der Re<hnungëab-

grenzun

Gewinnvortrag vom 31. Dezember 1934 . Gewinn im Geschäftsjahr 1935 . - . . * . . s

L

RM H

6 550 1 548 50

S 098 50

8 097 50

E io

YLanias

285 556/60 587 114 46 200 000'—

295 47948 1 580/55 270 724 87 38 673/99 435 20

3 737.76 38 505 27

5 233/95 T27 044/73 600 000

G0 000!

429 91030 42 108/22

30 012/61

111 160/27 24 499/09 415 189 05

1 138/21

8 809/09 4 217/89

T27 044.73

Gewinn- und Verlustrehnung.

Soll. Gehälter und Löhne - s Soziale Abgaben . - + Abschreibungen auf kurz-

2e Wirtichaftsaüter lebige WirtichattSgUter

Besihiteuern . = + - Alle übrig. Aufwendungen häf Ir

E „eee

Haben. gemäß f

S 26Le |

c E î roctarnnoi Î reMtSnouveli

Ct Cont j i Iten . j

Außerordentliche Ertr

Stettin, den 20. Fe

der Gefells

r 4 r r. 2 2c

-WF— -M - A ri

BB

„QMíSE ©

(4

j

Ï

l

| Der BVorstanD. Rechenberger.

RM D 156 104/06 6 496/48 097/50 329195

60 423160 129 794/95

4 21789

366 964/43

347 T9HL 6)

366

r (Ergebvms

Trr

“a5 Sor Bircho O U

U)

¡oute DET

Aufklärungen

Buchfüh- He»

m. b.

| [14486] 675/40| Die Amor Skin Corporation Ge-

| sellschaft mit befchrünkter Saftung ur< Gejellshafterve{<hiuß aufgeiöf|t. Die

in Verlim ift d

6, April 1936

JL{Urdert,

l MOQOAQ? | | L12090}

ih dei derfelben Drr Liquidator: A. D

l 1

*

Die Akhlströôm «& Co.

Vaugefellfchaf mit Haftung, Berlin, ist Gläubiger diejer aufgefordert, sich bet

Zejellschaft dertelben zu meidet,

Der Liquidator.

+2 ? [12899]

10. Gesellschaften

TUT=

¿u meiden.

2 e

Veriinerc

ber>rantter aufgelöst. ie

erden

Die Ahlstróm «& Co. Daus: unD Grundstücks - Gejellschaft

gelöst. Die Gläubiger [haft werden aufgefordert, selben zu meiden.

mit de=

32/17 | schränkter Hastung, Veriîn, st auf

Meer

Bezells

i) der WL=-

Der Liquidator.

[16202] L Y: Die Gesellschaft für

geiöft. erden meiden.

aufgefordert,

Veka uné machung.

S: E E Judustrie- Buchführung, dex Jahresabschluß uud dex, Export m, d. H. zu Veriin g 4

Die Gläubiger der Gefellt@aft

dei 10x Zu

Verlin, den 6. Juni 1986. Dec Liquidatiox:

Heinz Fung

L