1936 / 136 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 15 Jun 1936 18:00:00 GMT) scan diff

- h F H _ H

3 j ti 1 P j Hi 2:4 H Si 6 4 4 b ; Î 1 E E E ù B / F f H i t Î A J À L 1 t j E j j f H E M h L 1 1 j f E [2 E f L 4 f A | l j | f j E j 19 f f | j ? T i v E j 0 j 7 b E j Ÿ L | F Ml | ; E | 4s | 108 [6 j É p M: P j b Wi E [7 P L e : P i id ti | 0 I ' e i (8 B | 0 E i | f , 14 î 7 E 8 1E 43 7

Erste Beilage zum Reichs: und Stäatsanzeiger Nr. 136 vom 15. Juni 1936. &. 4

[17197] Ring-Meßhaus Aktiengesellschaft, Leipzig. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am 30. -Juui 1936, vormittags 11 Uhr, im Kou- ferenzsaal des Ring-Meßhauses, Leipzig 1, Tröndlinxing- 9, - stattfindenden ordentlichen «Generalversammlung eingeladen. A Tagesordnung: - - . 1. Berichterstattung des - Vorstandes und des Aufsichtsrates über. dgs Ge- Ia . 1935 , und , Veshluß- assung über die Genehmigung der Bilanz und der Geminn- und Pex- lustrehnung für das Geschäfts- jahr 1935. : Í 92, Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstandss .und dos Aufsichtsrates.- 5 3. Beschlußfassung über die Erhöhanç des Aktienkapitals von Reihsmar 1 000 000,— bis zu 1160 000,— und Aenderung des $ 6 des Gesell- schaftsvertrages. 4. Aufsihtsratswahlen. 5. Wahl des Bilanzprüfers. : Zur Teilnahme an der ordentlichen Generalversammlung sind nur diejent- en Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien pätestens drei Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Ge- sellschaftskasse, bei einer Bank oder bei einem deutschen Notar zur Teil- nahme an der Generalversammlung hinterlegen und die rechtzeitige Hinter- legung dur< Hinterlegungsshein nach- weisen. Leipzig, den 12, Juni 1936. Ring-Meßhaus Aktiengesellschaft.

Göt. e) [16754]. Bilanz per 31. Dezember 19353. Aktiva. RM |H Anlagevermögen: Grundstücke eo ooo 47 250 |— Gebäude . ooooo. 147 193 |— M 12 360 Werkzeuge, Betriebs- u Geschäftsinventar « 12 911/70 Umlaufsvermögen: Rohs-, Hilfs- u. Betrieb3-

E (a e d 51 190/86 Halbfertige Erzeugnisse." 21 659/13 Fertige Erzeugnisse « « 10 475/69 ABELLGPIELE e s 24 787/50 Von der Gesellschaft ge-

leistete Anzahlungen 961/36 Forderungen a. Grund v.

Warenlieferungen und

Leistung 195 787 Sonstige Forderungen . 2 121/96 Seel A A 70 477/47 S t A 930/35 Kasse, Reichsbank, Post-

E Es 3010/27 e Ss 152 127/12

753 243/41 Passiva. R E Aktienkapital . ooooo 232 500 |— Reservefonds: Reservefond3T . 120 NO MNesevefonda T S 35 000/— MtellitGet S 104 800/10 Wertberichtigungsposten 54 056 Verbindlichkeiten: GUGoteleR 57 060 Anzahlungen von Kunden 338/87 Verbindlichkeit. a. Grund

v. Warenlieferungen

und Leistungen . . . 85 834/36 Sonstige Verbindlichkeit. 28 092/55

Gewinn: Vortrag a. 1934“ 6 532/72 Gewinn 1935 . « « « |___29 028/81 _| 753 243/41 Gewinn- u. Verlustre<hnung 1935. Aufwendungen. RM [D Löhne und Gehälter. « 5 250 0283 Soziale Abgaben . . 17 399/26 Abschreibungen auf Anlagen] 11 905 06 Zinsen ee s 3 387/45 Nee e e a ee 62 457/21 Sonstige Aufwendungen . 83 67778 Rückstellungen für Neu- ätschaffungen «+ «+ - 25 000|— Gen 1000 C 29 028/81 482 883/94 Erträge. Warenbruttogewinn 4 « 441 770/25 Sonstige Erträge . . - « 3 069/63 Außerordentliche Erträge . 38 044 06 482 883 94

Herdfabrik und Eisengießerei Afktiengesellshaft, Herne i. W. J. Boelsums. ‘Dr. Cohausz.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellshaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufkläçungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Fahres- abs<hluß und der Geschäftsberiht den geseßlihen Vorschriften.

Münster i. W., den 9, Mai 1936. Dr. Shumacher, Wirtschaftsprüfer,

Das turnusmäßig ausscheidende Auf- sichtsratsmitglied, Herr Kaufmann W. Albring, Herne, wurde wieder- gewählt.

Der Gewinnanteil für 1935 beträgt RM 8,— pro Aktie und ist na< Abzug von 10 % Steuern mit RM 7,20 netto nah Beschluß der Generalversammlung egen Einlieferung des Gewinnanteil- eines Nr. 3 pro 1935 ‘an unserer Werkskasse sofort zahlbar.

[17370] Gocht «& Steffens

Aktiengesellschaft in Zittau. Ordentliche Generalversammlung am 30. Juni 1936, vorm. 10 Uhr,

im. Geschäftsraum, Zittau, Breite

Straße 4. Tagesordnung:

1, Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustre<hnung für das abgelaufene Geschäftsjahr.

2. Entlastung von Vorstand und Auf- sichtsrat.

3. Aufsihtsratswahlen.

Stimmherechtigt ist, wer seine Aktien

bis mit 27. Juni 1936 bei der Ge-

sellschaft oder cinem Notar hinterlegt.

Der Vorftand.

“P P N T C

[16800].

Vortland-Zementwerke Du>erhoff-

Wicking A.-G., Mainz-Amönevurg.

Bilanz zum 31. Dezember 1935.

- Aktiva. RM |H Anlaaevermögen: Grundstücke u. Steinbrüche : Stand am 1. 1. 1935 8 317 535,37

57 418,90 S 374 954,27

282 620,48

8 092 333,79 Abschr. . 105 296,94 Wohn- u. Verwaltungs- aebäude: Stand am 1. I]. 1935 . . , 3198 000,— Abgang - 11 900,—

3 186 100,—

Abschr. 67 100,—

Fabrikgebäude: Stand am 1. 1.1935 „10032 052,40 Zugang 25 223,27

10057 275,67 3 700,—

10 053 575,67 Abschr. . 445 575,67 Maschinen und elektrische Anlagen: Stanù am 1. 1. 1935 . . ,. 13805 962,83 Zugang « 188 875,09

13 994 837,92

95 954,58 13898 883,34 Abschr. 1538 883,34 Transportanlagen: Stand am 1. 1. 1935

1 267 000,— 5 761,—

1 272 761,— 100,—

1272 66L— Abschr. . 134 661,— KurzlebigeWirtschaftsgüter: Stand a. 1. 1.35 1 ,— Zugang. » 434 792,42

: TT31793,42 Abschr. « « 434 792,42 1|—

Fnventar: Stand am

1.1.1935, . 71 042,29 Zugang « «+ 22 264,26 —D3 306,55

Abschr. « « 24 791,98

Lizenzen: Stand am

1. 1.1935 , , 60 960,— Abgang « «4241,06 56 718,94 Abschr. « . 56 718,94 S

Aus3beute- u. Benußzunas- rechte: Stand am 1.1.1935

Zugang 5 Abgang - 7 987 036/85

3 119 000

Abgang 9 608 000

Abgang - 12 360 000 |—

Zugang 5 Abgang 1 138 000 |—

68 314/57

Zugang «. 129 770 Beteiligungen: Stand am 1.1.1935 , 8575 346,70 Zugang « 213 433,57

S 788 780,27

Abgang « 2192 427,75 6 596 352,52

Abschr. « 372 509,—

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs3- stoffe. . . .1784770,41 Halbfertige Er- y zeugnisse . . 528 133,58 Fertige Erzeug- nisse . . . « 651 063,66 Wertpapiere: Reichsschaßan- weisungen u. Steuergut- scheine. . . 292 831,12 Sonstige Wert- papiere ., 11 406,40 Hypothekenforde-. rungen u.Grund- \chulden . 134 164,21 Geleistete An- zahlungen . Forderungen a. Grund v. Waren- lieferungen u. Leistungen: Verbände u. Warenkund.1614432,13 Sonstige . ..699 888,83 Forderungen an abhäng. Gesell- schaften u. Kon- zerngesellsh. 2113834,68 Wechsel . « « 99 882,03 Scheds . 400,— Kassenbestand, Postsche>- und Reichsbankgut- haben. . . . 275 474,35 Andere Bankgut- haben. . . .5321698,42

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

129 770|—

6 223 843/52

66 209,61

13 594 189 43

23 411/51

Passiva. RM Grundkapital R A D. Di S0 20 000 000|— 2 000 000|—

Geseßliche Rücklage » « « Rü>stellungen : Rückstellung für Wäh- rungsverpflichtungen 305 295,52 Sonstige Rük- stellungen . 898 502,93

Rückstellungen für vertrag- liche Ruhegelder . « « Verbindlichkeiten : Hypotheken und Grund- U A S Dur<h Hypotheken und Grundschulden gesicherte Verpflichtungen . . Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Anzahlungen von Kunden . Verbindlichkeiten geagen- über abhänaigen Gesell- schaften und Konzern- aesellshaften .. . « - Akzevtvervflichtungen « « Bankschulden . « « o « -

1 203 798/45

400 000|— 1 342 720/88 1 154 183/93

2 463 921 82 69 320/20

1 365 485/30 500 435 02 22 708 788 01

Getvinn: Vortrag aus 1934 E : 286 000,35 Gewinni.1935 757 112,92 | 1043 113/27 Bürgschaften 3 326 271,29 S 54 251 766/88

Gewinn- und Verlustre<wnung zum 31. Dezember 1935.

- Mainz:Amöneburg, im-Apvil--1936. Der Vorstand. -

Dr. Walter Dy>erho-ff. A. v. Engelbberg - Nach * dem abschließenden - Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der

teilten Aufklärungen und Nachweise ent-

sprechen die. Buchführung, der Fahres-

abshluß und der Geschäftsbericht den geseblihen Vorschriften « -«+ Wiesbaden, rm April- 1936. Treuhand Aktiengesellfc<hnft

Rheinland Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Dr. Ha>mann.

17246] : Vébéiuiai Brauereien Nagel\chnmidt «& Cramer A. G., Wollersheim.

Jn der Generalversammlung v. 29. 4. 1936 wurde der Auffichtsrat der Ge- sellshaft neu gebildet aus den Mitglie- dern Frau Josef Cramer, Wollersheim, Herrn Klemens Cramer, Wollersheim, und Fräulein Gertrud Cramer, Wollers- heim. Es schieden aus Herr Ferdinand Nagelshmidt, Bürvenich, Herr Fohannes Inhoffen, Euskirchen, und Herr Josef Fakoby, Euskirchen. Der Vorstand. S. Cramer.

[17194 Eisenbahn- Gesellschaft Stralsund - Tribsees. Zu der am Freitag, den 10. Juli 1936, nachmittags [14 Uhr, in Ber- lin -W 50, Tauentzienstr. 19a, statt- findenden ordentlichen Hauptver- sammlung werden die Aktionäre ein- geladen. Tagesordnung: 1. Geschäfts- bericht, Bilanz und Gewinn- und Ver- lustre<hnung sowie Verwendung des Gewinnes des Jahres 1935. 2. Ent- lastung des Vorstandes und Aufsichts- rats. 3. Aenderung des Gesellschafts- vertrages: a) $ 1, betr. Siß der Gesell- schaft, b) $ 2 Abs, 3 Sat 2, betr. An- triebsfkraft, c) $ 33 a des Abs. 5, betr. Staatskommissat. 4. Wählen zum Aufsichtsrat. Í Wegen der Berechtigung: der Teil- nahme wird auf $ 24 des Gefellschafts- vertrages hingewiesen. Die Hinter- legung der Aktien kann auch erfolgen bei der Reichs - Kredit - Gesellschaft A.-G., Berlin, dean: Baukhause Men- delssohn «& LCo., Verlin, ‘oder bei der Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin. Bilanz, Gewinn=- und Ver- lustre<hnung und Geschäftsbericht liegen in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in Berlin W 50, Tauentzienstx. 13 a, zur Einsicht der Aktionäre aus. . - Berlin, den 12. Juni 1936. . Der Aufsichtsrat,

Soll. RM Löhne und Gehälter E 4036239,35 | Anlagelöhne 84 634,21 | 3/951 605/14 Soziale Abgaben . . .. 377 638/69 Abschreibungen a. Anlage- vermögen . . . . « « | 2807 820/29 Andere Abschreibungen . |.1.269 987/25 Zinsen ® . ® . . . . . « 1 492 688 17 Steuern: I Besibsteuern . 902 053,37 Sonst. Steuern 559 604,80 | 1 461 658/17 Zuweisungen 1935 für ver- traglihe Ruhegehälter . 200 0009 |— Alle übrigen Aufwendungen] 3 590 084/92 Getvinn: E Vortrag aus 1934 28600035 | l. Gewinni. 1935 757 112,92 |.1 043 113/27 16194 595/90 T Haben. Getivinnvortrag aus 1934 . 986 000/35 Allgemeine Erträge . . « [14368 071/57 Erträge aus Beteiligungen | 243 121/80 Außerordentliche Erträge . | 1 297 402/18 116194 6985/90}

Gesellshaft sowie der- vom Vorstand -ev-

Bilanz vom 31. Dezember 1935.

Bürgschaften 3 326 271,29 54 251 766/88

Dr. Drew es, stellv, Vorsißender,

[17260] Lipsia, chemische Fabrik A.-G., E = Mügeln, Bez. Leipzig. Vermögenswerte. RM D Die Ausgabe der neuen Gewinnan- | Anlagevermögen: teilscheinbogen zu den Aktien unserer | Bahnanlagen: Gesellschaft Nr. 1 bis 7000 erfolgt gegen Betriebsgrundstü>ke: Be- Rütkgabe der Erneuerungsscheine bei der stand am 1. 1.1935 . 32 615/— Allgemeiner Deutfchen Credit - Anstalt, | Zugang 1934 » - - - 1 980 Lee Bez. Leivzig, 12. 6. 1936 34 505 ügeln,- Bez. Le , 12. 6. ¿ z R . Lipsía, chemische Fabrik. Melt lea gea ube L v M Abschreibung 750,— | 27 072/— . B s Prinz Carlshütte Eisengießerei | Ltommungen: De und Maschinenbau Aktien- 1.1.1935. 15 774,— gesellshaf}t, Rothenburg a. S. Abschreibung 464 15 320/— __Bilanz per 31. Dezember 1935. Dai S 67 891 [17026]. Aftiva. RM 9 O N Anlagevermögén: E A L Grundstüde . « « « 6 000,— Zugang 1935 40 580 Abgang. - « +_. 2885,— 3115— j 104 172,— Geschäfts- und Wohngebäude E: A 52 854,— f , Abschreibungen. 1 300,— |51 554— O 34 579,— Manet e L O reibung 6 559,— | 68/034/— Ubdata T R Werkzeugmaschinen und L - : r . 8 . si n- isenbabnanjchlubgleis : L— A Abgänge a es S 7 E oe 966,— s E 1935 D11,5 Veteiligungen . . « « « « . | 5 000— Zugang T7788 Forderungen an Konzerngesell- _| schreibung . 632,83 845 schaften L d M0: 00-50 15 331 h ; z | Büroinventar: Bestand | 75 000—| am 1. 1. 1935 1 611,— Passiva. Abschreibung . 263,— 1 348|— Aktienkapital. « « « « « e « |75000—| Gasöltankanlaae : Bestand Ab ibung . 95,— í R Gewinn- und Verlustre<hnung 1MrOIUng —Z i 8E _ per 31. Dezember 1935. Umlaufsvermögen: Soll RM |9 Betriebsvorräte E ; ; ) Wertpapiere . Abschreibungen auf Anlagen « | 1 300/— Hopotbokaris S ' S0 i 1 300|— ges. Baudar- U E Zar leben... 15000,— e O Geleistete An- i Uebertrag der Abschreibungen ree 6 020.— auf die Mansfeld A. G., Eis- ¡ D ' leben 1 300 C I 40M O: 0G . Ee au run H | 1300—| v. Leistungen 25 061,73 Nah dem abschließenden Ergebnis | Sonstige Forde- unserér ' ÿflihtgemäßen Prüfung auf| rungen . . 2284,43 Grund dec Blicher und Schriften der | Kassa-, Post- Gesellschaft fowie der vom Vorstand er- A teilten Aufklärungen und Nachweise ent- ne aa sprechen die Buchführung, der Jahres- gutha A Y / abshluß und der Geschäftsbericht den ge- Sonstige Bank- S 834 i i guthaben . 20 630,18 75 279 seblichen Vorschriften. L E S Berlin, im Mai 1936. Frachtensicherheiten Reichs- Deutsche Revisions- und Treuhand-| mark 2822,94 sa S s 988 564/84 elle, ppa. Dr. Frey ; s ¡ Wirtschaftsprüfer. g Verbindlichkeiten M: m Suni 1936 Grundkavital: A L E Attien Lit, À. 130 000,— q e Ce Aktien Lit. B. 65 000,— | 195 006 } D T S S T A T Ct cc ee D ara | Se PliMEL Reservefonds 8 582 29 [16479]. E E 2 202/07 ‘Gewinn- und Verlustre<hnung aide 7 e 9 762 42 am 31. Dezember 1935. Verbindlichkeiten: 5 i Anleihe der Stadt Hahen-. * Verluste. RM \|\À ; 10 014,78 Betriebsausgaben: S EIO boo / Persönliche Ausgaben: Stadt Hohen- Gehälter und Löhne , « 67 996/35 limburg.. «. - 3.107,— è Soziale’ Ausgaben: R, ' : Verbindlich Soziale Abgaben eiten auf 6 259,75 Grund von Zahlungen an Lieferungen Pensionskasse 5 686,05 | 11 945/80) y, Leistungen 33 026,05 Sachliche Ausgaben : Sonstige Ver- j Unterhaltung a M bindlichkeiten 2 367,14 48 514 97 tungsgegenstände un rahtensicherheiten Reihs- Beswassung der Ve- Sat 2 822,94 Y eaten B . B h . 26 737/90 Gewinn E Os 11 554 29 nterhaltung der Bahn- ——————= anlage eins<hl. Löhne 288 564'84 der Bahnunterhaltungs- : Hohenlimburg, den 2. Mai 1936. RTDCite u e e 33 726/63 Hohenlimburger Kleinbahn- Unterhaltung der Fahr- Gesellschaft. zeuge eins<l. Löhne der L Der Vorstand. i Werkstättenarbeiter % « 27 343/92 H eden D Ï i Lege e H K M 1 g. Sonstige Betriebsau3- ummenholl. oed>er. A I E c E R 5404/88 | Hohenlimbyrg, den 8. Mai 1936. Abschreibungen auf An- E v O lagen: ese aft. Auf Gebäude 1 204,— Der Aufsichtsrat. Auf Fahrzeuge 41 138,— Dr. Gög. Dr. H. Junius. Auf Betriebs- Paul Lenzen. Schäfer. Klein. und Büroein- 43 632/83 Die Uebereinstimmung vorstehender richtungen . 1 290,83 Bilanz nebst zugehöriger Gewinn- und Besißsteuernn . .. 9 902/79 | Verlustre<hnung “nit den mix vorge- Zuweisungen a. den legten Geschäftsbüchern der Hohenlim- Erneuerungsfonds U er P E Ldal (atbica 25 868,68 imburg, wird hierdurh bescheinigt. Reservefonds 185,36 Hohenlimburg, den 17. Apri 1936. Spezialreserve- * * * Dr.'Seith, E fonds 94,41 Wirtschafts- und Steuersachverständiger. Rüklagesto> . 28,19 26 176/64 Die aus dem Nea ausschei- Sonstige Aufwendungen - 13 894/84 | denden Mitglieder: Bürgermeister Dr. Zinsen, Phi a Er- A Ms u T Paul Lenzen wur=- - tragszinsen übersteigen . en wiedergewählt, ; Réingewin . 9 Ï 11 554/29 Die aus em N R FS das | E: lin Brvder futben Gewinne. wiedergewählt. A Betriebseinnahmen : Hohenlimburg, den 29. Mai 1936. Aus dem Güterverkehr . eas Der Vorstand. Sonstige Einnahmen . 44 27979 | E “2016002 G Seidenstof\weberei Donau Mieteinnahmen « » « « 2 015/92 . G. Seidenfstofswebere onau- Außerordentliche Erträge: i eschingen. Entnahme aus dem Er- Einladung zur außerordentlichen R es d. drt by pre Pibs gm h de int 1936, üdlagesto> 51 086,— au enstag, ¿ 1936, Steuer eine / nachmittags 2 Uhr, in das Büro der und Kursge- Mech. Seidenstoffweberei Adliswil.. winne 1 068,20 52 154/20 i Wett En i Edle j S . Protokoll. 2, Revision Sonstige Erträge « «+ - - |__1 18983 rungsbesclusses. | 279 084/25 1 er Vorstand.

zum Deutschen ReichSanzeiger und

Ir. 136

Zweite Beilage

Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 15. Juni

1936

7. Aktien- gefellschaften.

[16765]. Rechnungsabschluß am 31. Dezember 1935.

Soll. RM |9 Anlagevermögen: Fabrikgrundstü> .. 32 000|— Fabrikgebäude 163 000,

Abschreibung 4 000,— 159 000|—

Arbeiterwohnhäuser 28 650,—

Abschreibung 650,— 28 000|— Maschinen . . 240 000,—

Zugang . 20 736,—

260 736,

Abschreibung 18 636,— 242 100/— Elektrische Licht- u. Kraft-

aülddE S s 1,—

Zugang . . 1646,55

1647,55 Abschreibung 1 646,55 1 Fabrik- u. Büroinventar . ik 461 102 |— Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs-

stoffe. . . . 101 278,60 Halbfertige Er-

zeugnisse 40 024,43 Fertige Erzeug-

nisse . . . . 106 481,91 247 784/94 Forderungen auf Grund o.

Warenlieferungen und

La A 218 843/49 Kasse, Reich8bank- u. Post-

\che>guthaben . . 4 805/98 Sonstige Bankguthaben . 455/37 Rechnung3abgrenzungs-

Posten ene 5 115/08 Verlustvortrag 1934

i 46 004,77 ; Reingew. 1935. 20 681,94 25 322/83 963 429/69 |. Haben. Grundkapital: Stammaktien (3250 St.) 325 000,—

Vorzugs3afktien

(1200 St.) . 5 200,— | 8330 200|— Reservefonds: D i :

Gefehlirhe? Reservefonds f **

j 32 500,—

Sonstige Rük-

lagen ., . 94 100,— | | 126 600|— Rüdstellungen 7 250/55 Wertberichtigungen: Del-

ebe E T A é 30 000|—

Verbindlichkeiten: S S 55 250|— Anza N 2 137/18 Verbindlichkeiten a. Grund :

von Warenbezügen und N

LENUNG A 375 264/16 Verbindlichkeiten gegen-

über Bal 15 978|— Rechnungsabgrenzungs- i

Po E s 20 749180

963 429169

Gewinn- und Verlustre<hnung

am 31. Dezember 1935.

Aufwendungen. RM |9Ÿ Verlustvortrag 1934 , 46 004/77 Löhne und Gehälter . « 310 979/14|. Soziale Abgaben . 24 640/48 |_ Abschreibungen a. Anlagen 24 932/55 Andere Abschreibungen . 5 661/52 Zinsen R E L 31 306/51 Besibsteuern . . . ; 12 606/87 Sonstige Aufwendungen . | 84 372/27

540590411

Erträge. M N Warenbruttogewinn.… -, | - 514 328/23 |- Außerordentliche Erträge - . 853/05 |-

Verlustvortrag 1934 - - - C P

: 4600477 J... Reingewinn 1935 20 681,94 25 322/83

540 504/11

Mittweida, den 29. April 1936. Vaumwollweberei Mittweida. Schulten.

Nah dem abshließenden Ergebnis |

meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent-

sprechen die Buchführung, der Jahres- | sc<äftsber

ceetis und der Ge sberiht den gejeßlihen Vorschriften. Chemunitz, den 4. Mai 1936. „Dr. Hermann Esenwein öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. [16766] Baumwollweberei Mittweida. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren: Herr Bankier Dr. W. Schomburgk, Vor- lßender Herr Direktor L. Steinegger en., stellv. Vorsißender, Herr Fabrik- besiver Friß Bacbofen,. Herr Carl Be- mann, Bere Bankdirektor Wunderlich. Mittweida, den 9. Juni 1936. Der Aufsichtsrat.

s

S l f i z Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1934. s - i f - ohlenvertriebs-Aktiengesells<haft zu Dortmund. |* Aafwenduügén, KM |s| M [5 Vilanz per 31. Dezember 1935. E 4 b. Hausunfkosten: | L a) Besißsteuern *: . S. S. 20 0 0-40 0 S €00 S M 114 17584 j J Aktiva, RM [D] . NM . [24 « P) OOothelenzinset L eo é ao a e 126 647/67 Znventar E S S I S 05 i . 44|— | c) Löhne und Gehälter 10-0 6a V 15 348 02 Forderungen G ADaLENLIETOLUNDEN e u ap eis Dis a 292 077/42 L Ode Mbgoben ina #4 E60 1 561 83 | Sonstige Forderungen eee eo 48 255/15] 340 33257 | e) sonstige Äuswendungen „....... s 133 812/20} 391 545 56 Kassen-, Postsche>- und Reichsbankguthaben « » » « « A LONNS 2 Gehälter (veval, aub law - ebo T 28 000— Sett B IQ 0 S0 A D 40S S D 0E 3 19450 E Abschreibung: j Verlust per 31. 12. 1934 (+ 00 0a D is 2 099/99 « : ä) Wolhsnáebäudé s a0 18 914'35 Gewinn 1935 Essen. . „oooooo. o e 300,13 | 1 Deine S ad V T 5 375/50 Gewinn 1935 Dortmund «oooooo. 75,10 75/23 E ep aa S S 1 600—| 25 889 85 Verlust per 31. 12. 1935 es e ooooooo) 1724/76 4, Absc{frekbnng: n Begebene Wechsel 216 325,— |- f a) restliche Hanszinssteuerablösung . « « .. 90 763 20 316 O8 61 - b) «Zuführung zur Wertberichtigung « « « « - « 45 000 135 763 20 O Dee E O a | 1 715/20 ; Passiva. s 6: Notariats- und Gerichtskosten « « « « « - . | 1 320 06 Kapital « „« «n ta a So oi ees 5 000— | 7, alle übrigen Aufwendungen 16 000 94 Verbindlichkeiten a. Warenlieferungen . « « - - - o 64 250/57 S Saniotunagac mi 1934. S E E | 10 206/90 SoNNge: VEbindliGteitel. era: s G ore V S ee 104 154/06] ‘168 40463| * 998 ; E A e ; | ——— Ute ie tingttatión. ras alo C Ce 1 ‘173 >oßi98| * | |__606 441 71 Vegebene Wechsel 216 325,— E ¿ e Erträge. | / C S S T, Sous ertrage: (Miéteiihahmen) e «o e 2a o | 356 035 07 Wel v V GAO O E Sin R L 29 335 91 ewinn- un erlustre<nung. 3. Verwaltungskostenbeiträge der Konzerngesellschaften 2 iei REs R L Ou de E e e aeTb | j 370 7: E Aufwendungen. RM ‘|Ÿ G As E D Verlustvortrag aus 1934 . , E s F a A 2 099/99 2% E DIRBER R SEE S 204 44 Me E Tae Sei DUNG aU T Inventar a s See o ae as a a eie E - “Verlinm,- im Mai 1936. : | 606 441 71 Se Und Gehalte, C ae ee E 21 760|— Der Vorstand. Enders. Goldmann. Soziale Abgaben ... s Ae E E f 863/30 . . Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Zinsen, Diskönk und Bankspesen «e oooooo o. « « « 114 082|70 | der. Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Steuern E S L L04528 klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresgbschluß und der Kursverluste ie as ee e E o a E L L 118 228107) GeMaNSberit ben geleBliMer Bou Sonstige Unkosten c e ooo 6 op dre oe d eros e v FIG 220/45 Berlin, im Mai 1936. E R SDE, Buer Breite eld, Wirtihastsprifer: {74 311/75 | S E A Dedibank Dortmund ¿ «o oe oe od 7510 | [16486]. Gewinn- und Verlustre<nung für 1935. ‘Ertrag aus Umsaßsteuerrü>vergütung « «oooooo... , 120085664 : Z E i i E S 2 099,99 L D WERRRNgeN, RM |5| RM _|K Geidinin ‘1935 Essén „ooooo ooo o 300,13 p C Geivinn 1935 Dortmd o ao oa oa Ce 75,10 375,23 I % E e arr 6 Beiñae aúdiél A 6 N . E L 1ge Bezüge aus\<[. Verlust Per 31.12, 1935 â ae oa oda Gen ae o oed N) 724 76 der Löhne für Bahnunterhaltungs- und Werk- C C E als T4 311/75 E - stättenarbeiter E S #9. 0 # D A 77 670 03 Dortmund, den 6. April 1936. 2. Soziale Ausgaben: Der Vorstand. s R a) Soziale Abgaben i &071,04 “Nach dem’ abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf |- b) Sonstige Ausgaben für Wohlfahrts- i Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- | e Ede L e R e a ea 5 430,87 1050191] 82171 94 teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahres)... ï¿ Sächliche Ausgaben : s ‘abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. E 3. Für Unterhaltung und Ergänzung der Ausstat- E A Dr. Walter Selter, Wirtschaftsprüfer. tungsgegenstände sowie für Beschaffung der Be- E E E tebt e O E 38 347/27 [16222]. % L a . |. . 4.. Für Unterhaltung, Erneuerung u. Ergänzung der | _ Verlin-Charlottenburger Aktiengesells<haft für Grundbesiz.. |.- - baulichen Anlagen einschl. der Löhne der Bahn- L L Na : - Vilanz am 31. Dezember 1934. i : unterhaltungs&>rbeiter ets L 0 A Zu naher 4 TAOST i anz a Í r L fa - : 5, E E at S s Aktiva. RM |9 RM er Fahrzeuge und maschinellen Anlagen einschl. E : L. ‘Anlagevermögén: f E A S À è „der Löhne der Werkstättenarbeitér „„- « « « 17 167 65) L Grundstü>e: 6. Sonstige Ausgaben . . . .…. 4 a R 27 704 63 97 946/92 a) Hausgrundstüde. « e e o oe o o 9 oe 654 702/22] ITL. Abschreibungen auf Bahnanlagen . . . . u 6 558/86 Abgang e «o oe) Es 20-128 25} 634 573/97 |IIL. Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen « « 2 270/26 D Saa C E SIE 88208 | |IV. Besißsteuern der Gesellschast 10 780 31 Bua s a S E 9 909 /74| 317 291/92 | V. Zuweisung an den Erneuerungsfonds « « « 27 061 |— 2. Wohngebäude, 6 o o oie oi pie a s e « | 157303241 226 789 29 Abgang . y 9 ao a oa ooo 00 R f Erträge. | : 1513 147/66 I. Betriebseinnahmen: Zugang (große Jnstandseßungen) « «« « + «+ |__53 75508| 1566 902/74 1. aus dem Personen- und Gepä>verkehr « « «» 81 250 29 3, GeschäftSinventar « - s o eo. o 025 1 700/— O ORS DOE S S ole s 120 054 84 Abschreibung e e ooooooooooo 1 600 100'— S, GUS TOHTIGGI E H a-o o oov eas 1137566] 212 680/79 T1. Bêteiligungen . - o «ooooooooo. 32 000\— | II. Erlassene Beförderungssteuer « « - » o. » - o o s 14 108 50 1. Hypotheken- und Grundschuldsorderungen: R; - = L a) gegen Fremde R ils oe mte 341 100 i Bilanz am 31. Dezember 1935. b) gegen eine abhängige Gesellschaft « » o. « 150 000 491 100— Vermögen. RM [5 RM S A geleistete Anzahlungen 04/0/70 0 00. 0404 Q 0 7611/35 Ti Anlagevermögen: 3, Forderungen aus Leistungen . «.«« « 141 709/12 |’ 1. Bahnanlagen : 4. Forderungen gegen Konzern- und abhängige Ge- | a) Bahnbetriebsgrundstüe einschließlich der Gleis- ‘sellschaften (vergl. auch 1b) D 4 "00.0 S 6.0 550 365 44 i anlagen, der Stre>enausrüstung und der Be- 5. ‘Wehs>ll. „eee oooooooooo 210 trieBSgebAide . e A 1 462 754,06 6. Postsche> E L L S S E é 683/46 Zugang acer dan l ORBAA S i D Fung gegen t: ; R a tp Abschreibungen . . 6558,86 . Forderungen gegen Grundstüskonsortien » « « « Sf R 4 ee V. Rechnungsabgrenzungsposten « « « «o. 1 56250 |* s Diet Bugalà Seb à 98 284,69 | 1 361 038 75 VI. Verlustvortrag am 1.1.1934 „o... 15 282/17 I D) S S e oe a aid d aa S 131 845 94/ 1 692 884 69 i i : Sanierungsgewinn T e E E 10 206 90 507527 S S a 060006. 122— VII. Besserungsschein A « « RM 190 000,— N Sie 1 Sloffvorräto: Besserungsschein B « « RM 250 000,— i -dos „Betriebsfonds .. o » e 5226,53 4 778 58579 des Erneuerungsfonds „e... 9311,87 14 538 40 E __ Passiva. | 2. Wertpapiere: “T Altienläbital vin Go 0 dea oos 100 000|— des Erneuerungsfonds 119,21 IL. Wertberichtigungen: 7 des Spezialreservefonds. . 125,78 244.99 1. auf Grundbesiß «ee oooooooooo | 145 34350 3. Von der Gesellschaft gegebene Yaudarlehen 14 191 M e 6s s d e R o O le ELa a S G RKIOENaNE A A ae d 0A 1 259 40 138 830/50 5, Andere Bankguthaben» s ao o ao o o 27 562 13 Zugang 1934 « „e o eo o o ooo 18 914/35 e C Sie FLtderUin e au old d s 84 332/35] 142 128 27 Zugang a. große Jnstandsehungen « - « «- 5 375/50 “| IV. Póstén, die der Rehnungsabgrenzung dienen ««.| [7 5 365 62 i 163 120/35 "1840 500 58 2. auf dinglich gesicherte und nicht gesicherte Forde- ie b R at sev rungen 6 00 D T # 00-0 -0..0 0+. 582 194/85 74531520 E a f : l Schulden. | ITXx, Verbindlichkeiten: «e « þ 4+ L Granbkapital- e ied S 1 348 900 ; L, Guoviketen: . «| IL. Erneuerungsfonds - (davon 174 141,14 RM in der | a) aus Darlehn 0 0.0006 1 905 000,— Bahnanlage*)_ o 6 T dd 00 Ah 210 023/82 Qugana, ao op s Ed é 5 937,50 + „J 1IL Spezialzejervefonds . « ooooooooooo 8 810/62 T E S EIV4 Dotrlohisbilgungsfonds T aao 00.00 1 555 51 L VIY DOAO V, Vexbindlichkeiten : Abgang - - -.o.0o.0/0.. e R L 826 937/50 L Darlehn vön der Defsa. «ce k Cin ues 103 288 04 b) auf Jnstandseßungen . « « . - I ä | E 2. Darlehn von der Brandenburgischen Städtebahn 65 000 Tilgungen . H A A 4 948,— 3 052 i ; 3. Verbindlichkeiten auf Grund von Leistungen und c) aus Hauszinssteuerablösung « «+ « « « « 104 763/20} 1 993 752/70 LieseLUe. 5 L A 1 782 S OUS D s Tae o e ele R 1 696 07899 4. Sonstige Verbindlichkeiten. e e - o o o 00 101 140/59 271 210/63 3. gegen Konzern und abhängige Gesellschaften « . 214 764/97 | 11840 500 58 L Cecere-Belntón i‘ e ; t i ; ; ; i j ; ( ; ; 00A 89: : _*) An ungede>ten Rülagen sind dem Erneuerungsfonds noch 27 633,85 RM IV. Verpflichtungen aus der Führung von Grundstü>s- j äWauführen. Oa fonsortien E e e n N 1012-124654 - . Vexlin, den 11. März 1936. V. \Recnüngsäbütenzüngoposten “(+400 5-100 914 - Vorstand. der N, Küstrin-Hammer. I Beers B RM 290 600.— | Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung ist in der ordentlichen j g°10) O S f— | Generalversammlung unserer’ Gesellschaft am 4, d. M. genehmigt worden. j E 4 778 585/79 Sonnenburg Nm., den 8, Juni 1936, Der Vorstand. Borchart,

Dr. W. Schomburgfk. k