1936 / 139 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 18 Jun 1936 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 139 vom 18. Juni 1936. S. 2

10. Gesellschaften m. b. H.

Die Firma Wunnenburger & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf: tung, Damenwäsche und Herrenwäsche, Geislingen-Steige, eingetragen 1m Handelsregister Geislingen - Steige |- (Württ.) ist aufgelöst. Zum Liqui- dator ist bestellt Herr Adolf Rapp, Stuttgart-13, E: 31, Die Gläubiger der Gesellschaft werden hier- mit autsgefütdüri- sich bei demselben zu melden. Der Liquidator.

13 513 —— :

——_E

Gentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen ReichZanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich

Nr. 139 (Erste Beilage) Berlin, Donnerstag, den 18. Zúni Nossia Jusurance Company

of America Central European Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- Office, Berlin, Zweigniederlassung preis monatli 1,15 ÆK& einschließli< 0,30 A der Rossia Junsurance Company Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- of America in Hartspord (USA.), abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK& monatlich. Laut Beschluß der Generalversamm- Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in lung vom 3. März 1936 ist folgender Berlin für Selbsiabholer die Anzeigenstelle 8W 68, Aufsichtsrat Gat: Herren B. N, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 Æ/. Carvalho, J, B. Carvalho, Sin R. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein-

S sendung des Betrages einschließli< des Portos abgegeben.

Nothilfe. des Neichsverbandes Deutscher Offiziere E. V.

Ergänzung zu dexr Anzeige in Nummer 136: [18040] Die Mitgliederversammlung dex Nothilfe des Reichsverbandes Deutscher Offiziere findet am Donnerstag, den 25. Juni 1936, 4 Uhr nachmittags, statt, von Blumé, Oberstleutnant a. D,

Bilanz für den 31. Dezember 1935.

A, Aftiva. RM [H Rückständige Einlagen auf eingeforderte Ge- schäftsanteile der Ge- nossenschaft 8 140,— Vermögenswerte : Hypotheken, soweit sie lau- fend getilgt werden: voll ausgezahlte Darlehen abzüglich Tilgungen . . Zugeteilte, aber noch nicht oder noch nicht voll ausge- zahlte Darlehen: ausgezahlte. Beträge . « noch nicht ausgezahlte Be- träge «... 7474,09 Guthaben bei Banken Kassenbestand und Post-

Wittlex-Vrot Kommauditges. a, A. [15929] Verlin. Bilanz per 31. Dezember 1935.

RM 145 000

8. Kommanditgefell- \haften auf Aktien.

[17949] Matheus Müller K. G. a. A., Eltville a. Nh.

Die Kommanditisten unserer Gesell- schaft werden hiermit zu der am Donzterstag, dem 9. Juli d. J., um 17 Uhr in den Räumen unserer Ge- sellshast stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Bericht der persönlich haftenden Ge-

sellshafter und des Aufsichtsrats

Aktiva. Beteiligungen. « «o - . - Verlust:

Verlust in 1935 1 958,21 Gewinnvortrag 1 092,17 866

145 866

1936

395 779 Anzeigenpreis für den Raum etner

fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 K. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rüdungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Passiva Aktienkapital « Kapital Kreditoren « « »

Juhaltsübersicht. 1, Handelsregister, 2, Güterre<tsregister. 3, Vereinsregister, 4. Genossenschaftsregister. = 5, Musterregister. 6. Urheberre<tseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes,

50 000 50 000 45 866 145 866

Gewinn- und Verlustre<hnung. Soll. RM

1 656

16208 / Ford, Th, Hewes,

übex das Geschäftsjahr 1935. Vor- lage des Jahresabschlusses (Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrech- nung). j 2. Beschlußfassung über den Jahres- abs<hluß 1935. 3. Entlastung derx persönlich haftenden Gesellshafter und des Aufsichtsrats. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. 5. Wahl eines Bilanzprüfers für das laufende Geschäftsjahr. * Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und zur Ausübung- des Stimmrechts in derselben sind nur diejenigen Kommanditisten berechtigt, welche spätestens am dritten Werk- tage vor der Generalversammlung ihre Aktien bei der Gesellschafts- Fafse oder bei dem Bankhause Ge- brüder Bethmann, Frankfurt a. M., Bethmannstraße 7, hinterlegt haben. Eltville am Rhein, 16. Funi 1936. Die persönlich haftenden Gesellschafter: Ad. Müller. Dr. Müller-Ga stell.

Steuern «ooooo 1081 Unkosten e oooooo.) 876

1 958

aben. DAAEG 1092

Gewinnvortrag «o ooo

Verlust: Verlust in 1935 « 1 958,21

Gewinnvortrag « « 1 092,17

866/04 1 958/21

Berlin N 65, den 3. Juni 1936. August Wittler, persönlich haftender Gesellschafter. - Nah dem abschließenden Ergebnis meiner Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- shriften. Prüfungen bei Beteiligungs- gesellshaften haben dux< mi<h nicht

stattgefunden. Berlin W, im Juni 1936.

Willy Riemer, Wirtschaftsprüfer.

E E E E E E I E D O I A N R R E I T T I E E

11. Genossenschaften.

[15611].

Eintentévares Zte Haushaltgeschäfte (Edehag) * * m. +* è 9 ú Bilanz per 31.

H. Leipzig.

Dezember 1935.

Rückständige Erträge t Jnventar Sonstige Vermögenswerte Geschäftsguthaben der Ge- Eingeforderte, aber noch Reservefonds:

gemäß Beschluß der Mit- Wertberichtigungsposten: . zugeteilte Darlehen, soweit

Sonstige Wertberichtigungs-

Sparguthaben der nicht zu-

ungekündigte 332 564,96 gekündigte

Sparguthaben- der zuge-

Verwaltungskostenrücklage Verbindlichkeiten gegen

| mner

Vermögen. Langlebige Kurzlebige Wirtschastsgüter

Jnventarkonto:

L AORE s * Zugang 1935 s

644,— 15,— G59,

Abschreibung « 85,—

Warenbestand Debitoren:

Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder:

Kredite

Laufende Rechnung Uebrige Mitglieder:

E S

Laufende Rechnung. « « «

Rückständige Einzahlungen auf Geschäftsanteile « .

Kassebestand . # Postsche>kguthaben Verlust

Schulden. Geschäftsanteile der Mitglieder

Mit Ablauf des 31, 12. 1935 ausscheidende Mitgliede

Noch nicht eingezahlte Anteile . Reservefonds ;

Erhöhung durch Eintrittsgelder Dellrebéresonds ¿ « «. c 6 Darlehen der Mitglieder « « Kreditoren s Sächsische Staatsbank Leipzig «

1935

Leipziger Handels- und Verkehrsbank, Leipzig Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen

Verlust- und Gewinnre<hnung.

RM Neuanschaf- fungen

335,45

335,15 335,45

406,— 234,— G10,— 284,—

2 621,92

37 845,69 40 467,61

8 526,98

. 134 286,54 142 813,52 - 5666,35 | 188 947

478 5 932 3 333

229 199

28 901,59 1281,76 5 666,35

16 213,14 40

.

35 849 19 663 4573 10'917 112458 6076

37 345 2'314

N] - bühren 1 Rüekständige - Zahlungen 4 Sonstige Verbindlichkeiten Gewinn des Geschäfts-

8 776

2725 600 1 346

419 397

sche>guthaben Abschlußgebühren « « «

B. Passiva.

nossenshafff .. . 23 796 nicht eingezahlte Ge-

schäfts3anteile . » « « « 8 140

gliederversammlung . 2 453

noch nicht au3gezahlt ; - 7474,09 v

posten:

nicht gesicherte Dar- lehen . « 500,— Sonstige

-Vermögens-

werte 200,—

Verbindlichkeiten :

geteilten Bausparer:

49 711,53 982 276 teilten Bausparer - « + 8 651 8 000 Vertreter:

aa s N E tändige ußge- ständig s<lußg is 99 0500

2 575

419 397

Gewinn- und Verlustre<hnung . für das Geschäftsjahr 1935.

jählées «a a o Gols

Abschlußkosten:

Laufende Kosten:

Steuern und öffentliche Ab-

Versicherungssteuer » « - Abschreibungen:

E

Lasten. RM

Gehälter und Löhne « Soziale Abgaben . . « Para Gegen

Se S ooo s Umnisabsiéuër „e e os Unkosten . Miete, Licht, Heizung « Diskont und Zinsen . «

9

21 523/79 Gewinn 1245/85 Abzügekonto . . . +5 704/45] Delkredereprovision 72750 Unkostenbeiträge 2 542/04] Verlust

11 336 17

3 344/85

395/53

41 82018

Erträge. auf Warenkonto .

Mitgliederstand am 31. 12, 1934 G

Abgang zum 31.

Zugang 1935 .

Geschäftsguthaben

r Einzahlungen von Rüsständen und von 1935 eingetretenen Mit-

gliedern

Rückständige Geschäftsanteile . «

Mitgliederstand am 31. 12, 1935 » «

der Mitglieder am 31. 12, 1934 , « Rüd>zahlung an zum 31. 12, 1934 ausgeschiedene Mitglieder . « ,

9 12, 1934 « 4 45 28

. 73

S <: 0.9... N. M E M

Haftsumme der Mitglieder am 31, 12, 1934 RM 24 500,—

Ermäßigung durch Austritte

Erhöhung dur<h Zugänge

L E 2 000,— RM 22 500,— 14 000,—

E P »y

Hastsumme der Mitglieder am 31. 12. 1935 . RM 36 500,—

Vorstehende Bilan Deutscher Haushaltgeschäf

und Verlust- und Gewinnrechnung der Einkaufsvereinigung te (Edehag) e. G. m. b. H., Leipzig, habe ih geprüft, mit

den Büchern übereinstimmend gefunden und verweise auf meinen Bericht.

Leipzig, am 24. April 1936.

H. Jacobi, vereidigter Bücherrevisor.

Der Vorstand.

Herker. Schob.

| Gewinn des Geschästs-

Aufwendungen. RM [H Verwaltungskosten: Provisionen 1 406,94 Gehälter der Hauptver- waltung. « 1116,— Soziale Ab- gaben. « - 84,—

Sonstige Kosten « » 429585 |

Gehälter der Hauptver- 4 764,—

353,46

- -waltung- « Soziale Ab- gaben. . « Kosten für Zeitungs- lieferung « Sonstige

‘Kosten - «e

414,— 6 738,99

gaben: sonstige « » « «

Inventar 200,— S onstige Vermögens-

werte . 200,— |

jahres « - - «o o

Erträge. Verwaltungsgebühren: Abschlußgebühren . . « - Gebühren für Zeitungs- lieferung «« « + - Sonstige Verwaltungsge- bühren: von den Sparern ge- zahlt . . . 13 665,34 von den Til- gern ge- zahlt... 2455,16

Gesellschaft für

dation. Die Gläubiger werden auf- gefordert, sich zu ‘melden.

[16786]

lung vom 15. 11. 1935 ist die Treuhand-, Aktiengesellshaft in, Aachen, gufgelöft und in eine Gesellshaft mit beshränkter Gs untex der Fixma „Treuhand-

w

ae S ant m. b. Stamm

RM 100 000,— herabgeseßt und auf RM 50 000,— wiedex erhöht worden.

sih zu melden.

[16198]

beshränktex Haftung in Berlin i gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, si<h bei ihr zu melden.

Die Liquidatorin: Gertrud Röhr.

s “f Darlehen

[16903 Darlehen an ab-

sammlung der h Lurch G. m. b. H. in Liquidation, Frankfurt a. M., vom 1. Oktober 1935 Die . . . L Forderungen bei den Liquidatoren rolingerallee 7, odex Dr. Hans Mannheim, C 3, 20 a, anzumelden. .

[18167]

‘mittags 4 Uhr, in unseren Geschäfts- räumen, Berlin W 9, Hermann-Görin

terversammlung laden wir unsere Ge-

. . « » RM 22.849,70 2 000,—

RM 20 849,70

_9 333,665

Geschäftsguthaben der Mitglieder am 31, 12, 1935, «« - o + « « RM 30 183,35 5 666,35

NM 35 819,70

Versicherungssteuer « « « Vermögenserträge: Zinsen gezahlt . . « « Verminderung der Rü>lage für nicht gesicherte Dar- lehen S-W: S: I.

50

75

23 407 Hamburg, den 26, März 1936. Bausparkasse Hamburg [17555] e. G. m. b. H. Der Aufsichtsrat: Dr. Stiebriß. Der Vorstand : Rolf Pusch. Petry.

standes den geseßlichen Vorschriften,

Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprehen der Rechnungsab- {luß der Bausparkasse Hamburg e. G. m. b. H.,, die zugrunde liegende Buch- führung und der Jahresbericht des Vor-

Arbeitsvienst und“ Siedlung m. b. H., Essen, Pferdemarkt 2/4. Die Gesellschaft befindet sih in Liqui-

Essen, den 8. Funi 1936. Der Liquidator.

Cooney, W. H. .| Ch. W. Higley, R.

A. F. James, Jones, F- B. Martin,

L V, Sincere, Ch. B. Wiggin.

S. Sargent, C. F.

itt, G. C. House, . Jones, R. E . C. Richard,

Sturhahn,

Vermögensre<hnung _ am 39. September 1935.

mon

Durch Beschluß der Generaglversamm-.

esellschaft m. h. H.“ umgewandelt orden. E Dux<h Beschluß der Gesellshafter- exsammlung vom 11. 1. 1936 der Treu- H. ist das apital der Gesellshaft von auf RM 20

Die Gläubiger werden aufgefordert,

Die Geschäftsführer. der Treuhand-Gesellschaft m. b. H.t L. Shleicher. Dr. Garke,

Vekanntmachung. l Die Alexanderbasar ei wm auf:

Verlin, den 8. Funi 1936. Alexanderbasar Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

] i D Beschluß dex Gesellschafterver- A E Wethel «&

r die Firma gelöscht werden, läubiger werden aufgefordert,

ttmax Wewtel, Frankfurt a. M., Ka- Lur,

Wegel. Dr. Hans Lur.

Ottmar

Transocean, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Zu der am 26. Juni 1936, uach:

Straße 9 II, stattfindenden Gesellschaf:

sellschafter ein. Zur Teilnahme bere<-

tigt die Vorlage eines neuesten Register-

auszuges und bei Vertretung die Vor- lage einex beglaubigten Vollmacht. Tagesordnung:

1. Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<hnung für das abgelaufene Ge- schäftsjahr.

2. Erstattung des Jahresberichts“ und Entlastung der Verwaltungsorgane,

3. Verschiedenes. |

Transocean, G. m. b. H. Karl Schulte.

14. Verschiedene Bekanntmachungen

] E Dampfkessel-überwachungs- Verein Dortmund. Unsere diesjährige ordentliche Hauptversammlung findet am Frei: tag, den 10. Juli 1936, um 16 Uhr im Casino zu Dortmund, Beten- straße 18, statt. i: Die Tagesordnung lautet wie folgt: . Bericht des Vorstandes. Bericht der Vereinsleitung. Kassenbericht., s Bericht dex Rechnungsprüfer und Antrag auf Entlastung. Haushaltsplan. N Gebühren für das Geschäftsjahr 1937/38. O . Wahl von 5 Vorstandsmitgliedern. , Wahl dex Re<hnungsprüfex für das Geschäftsjahr 1936/37, . Sazungsänderung. 10. Verschiedenes. Î E Die Vertreter von Vereinsmitgliedern und elegen Herren, die nicht be- rehtigt sind, ihre Firma allein j zeihnen, werden gebeten, si<h mit Voll- macht zu versehen. ; Dortmund, den 5. Juni 1936,

pounk

S A A go

[14812]. Vesit. Grundstücke

Gebäude

Maschinen- und Brauerei-

äßser, Fuhrpark, Fässer, Fuh 95

Anlagewerte zusammen « Beteiligun

Roh- und Betriebsstoffe Fertigerzeugnisse « « «* »° Wertpapiere « . - .- + Hypotheken und Grund-

Forderungen aus Dur<h Wehsel-

Sonstige Forderungen « - Vorschüsse « «+ + Geleistete Anzahlungen - Scheds o ia e 0 Kasse, Postsche>, Reichsbank Bankguthaben

Rechnungsabgrenzung « « Bürgschasten 374 900,—

Anteilscheine « « « - s Rüklagen: Rüklage T «

Rückstellung Verbindlichkeiten:

166 370,— Zugang « « 2398,85

168 768,85 Abschreibung 468,85

. T330115,28

Zugang - 96 487,78 1 926 903,01

Abschreibung 111 503,01

einrihtung « 290 761,02 Zugang « « 17 104,01

—307 865,03 Abschreibung 20 065,03

Geräte 6 288,81 96 119,27

322 408,08 17 909,27

301 4198,81 Abschreibung 68 898,81

Zugang - - Abgang - -

Umlaufwerte:

\chulden“ » « 474 700,12 « « 793 260,84

hängige Ges. 17 255,—

Warenlief. « 579 877,01 “T3665 092,97

hergabe beiveg-

licht. « « « 349 280,—

Lasten.

Rücklage IT

Grundlasten p D 0 D S Einlagen « - + - o o Sicherheitseinlagen s - Warenliefserungen « «- »- Sonstige Verbindlichkeiten Wechsel. o e o o o o Banken - «o o 2 - Rechnungsabgrenzung - « Getvinn 1934/35 39 452,17 Vortrag 3 895,41

Bürgschaften 374 900,—

Aufwand. Löhne und Gehälter « « Soziale Abgaben . « « + Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungén Zinsen Besißsteuérnì « + + o o Sonstige Auswendungen . Gewinn . « . 839 452,17 Vortrag 1933/34 3 895,41

D040 D -0:/0 9

1 815 400

"5 507 100|—

5 107 394 56

235 600|—

30 100

99 255 263 835 10 001/—

1 515 812/97

109 964 16 234 651 06 281 493/56 6 544 65

9 350/38 25 686/79 13 600/—

1/400 000 200 000 400 000

30 000

472 290 341 697 53 646/80 52 727 167 240 349 080

1 589 254 8 1105

43 347

5 107 394

Erfolgre<hnung 1934/35.

329 932 28 258 200 935 254 835 170 618 204 506 1 365 380

43 347/68

Ertrag. Vortrag 1933/34 Ertrag «- + < «4 Sondererträge -

H” -.0. F . Gie E: S o 0 0E

2 597 815/32

R ———————

3 895 2 526 611 67 308 06

c Büche

Buchführung,

\christen. j Pana a. M., im reuhand-Verei!

Brauereigesells vorm. Meyer &

Geschäftsberiht den geseßlichen

Trommsdorff, ppa. Wirtschaftsprüser.

Riegel, den 2. Juni 1936.

ti 2 597. 815

Nach dem abschließenden Ergebnis un erer pflihtgemäßen Prüfung r und Schristen der C sowie der vom Vorstand erteilten d klärungen und Nachweise entsprechen U der Jahresabschluß und

auf Grun

Geseltjdel

Vol

di S 185

nigung

Lüdel,

aft öhne.

Beckum.

1. Handelsregister.

Ahlden, Aller. [17572] Fn das hiesige Handelsregister A ist u der unter Nr. #23 eingetragenen irma Heinr. Rosenbro> in Shwarm- stedt heute folgendes Des Jn- aber ist der Kaufmann Gustav Mund- enke in Shwarmstedt.

Ahlden, den 13, Funi 1936,

Amtsgericht.

Arolsen, [17573]

Jn das Handelsregister B is am 11, Juni 1936 unter Nr. 14 bei der Firma Bank der Landwirte A. G, Kor-

bah, Zweigstelle Arolsen, eingetragen

worden: Die Prokuren des Wilhelm

Hommert in Korbah und des Hans

Meine>e in Arolsen sind erloschen. Amtsgericht Arolsen.

Bad Kreuznach. [17574] m hiesigen Handelsregister Abtei- lung A ist unter der Nr. 674 bei der Firma Knippenberg & Cie., offene Handelsgesellshaft n Bad Kreuznach, heute folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Christian Knippen- berg ist dur< Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. 500i 06 die Witwe Christian Knippênberg, Margarete geb, Zeh, Bad Kreuznach, Albrechtstraße 22, in die Gesellschaft als persönlih haften- der Gesellschafter eingetreten. Zur Ver- tretung der Gesellschast ist jeder der Ge- sellschafter, die Witwe Christian Knippen- berg, Margarete geb. Zeh, aus Bad Kreuznah und - der Kaufmann Otto Klamberg aus Bad Kreuznah er- mächtigt. Die Firma bleibt unverändert. 3 Ee Prokura des Otto Uhl bleibt be- ehén. i ; Bad Kreuznach, den 11. Juni 1936. Amtsgeriht. Abteilung 9.

Bad Oeynhausen. [17575] In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 580 die Firma „Friedrich Vindmann“/ in Obernbe> und als deren alleiniger A der Zigarrenfabri- kant Friedri<h Windmann in Kirch- lengern eingetragen worden. Bad Oeynhausen, 9. Juni 1936. Das Amtsgericht.

Bautzen. Tad Jn das Handelsregister ist heute au

Blatt 291, die Firma W. H. Conrad

in Baußen betr., eingetragen worden:

Die Firma ist erloschen.

Amtsgeriht Bauten, 11, Juni 1936.

l [17577] „In unser Handelsregister B Nr. 42 ist be? der Firma Elektrizitäts zesell-

] haft mit beshränkter Haftung Be>um

zu Be>kum am 20. April 1936 folgendes eingetragen worden:

Die Gosellschaft ist von Amts wegen ausgelöst auf Grund des $ 2 des Ge- seßes vom 9. Oktober 1934. Die Firma ilt erloschen.

Amtsgericht Be>um.

Beckum. [17578] n unser Handelsregister Abt. B Nr. 10 ist bei der Firma „Hansa“ Ve>kumer Stanz u. Emaillierwerke, G, m. b. H., Be>um, am 7. Mai 1936 folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft ist auf Grund des 2 des Geseßes über die Auflösung und Löschung von Gesellschaften und Genossenshaften vom 9. 10. 1934 auf aran der JFndustrie- und Handels- ammex in Münster i. W. gelöscht. Amtsgericht Be>kum.

Beckum, [17580] g M das, Handelsregister Abteilung A Bos 201 ist zu der Firma „Gebrüder ; e, AcengelcliGal Nachf., Be>um 5 e r 5 1

vorden: ute folgendes eingetragen morieda Be>kex geb. Eissen mit ihrem jenderjährigen Sohn Gerhard Beer B gngeteilter Erbengemeinschaft in Feu, Das Handelsgeschäft ist durch rogang auf die geseblihen Erben des

j Naderigen Inhabers übergegangen. Der

laß ist niht geteilt. Dem Fabri- jauten Max Beer in Euskirchen-Euen- elle und dem kaufmännischen Ange- it e Hermann Hagedorn in Be>kum eêlamtprokura erteilt. Ve>um, den 12. Juni 1936.

Das Amtsgericht.

O dai s [17579] s 11t beablihtigt, die im hiesigen Beeisregiles. B E Nr. H En gelragene „Elektrizitätsgesells<hast Lipp- borg“ Gesellschaft mit beshränkter baf tung zu Lippborg auf Antrag der «Fndustrie- und Handelskammer in Münster gemäß dem $ 2 des Gesebes über die Auflösung und Löschung von Gesellschaften und Genossenschaften vom 9, 10. 1934 R.-G.-Bl, T S. 914 zu löschen, da sie kein Vermögen besißt. Zur Geltendmachung des Widerspruchs wird eine Frist bis zum 7. Juli 1936 bestimmt. Beckum, den 12. Juni 1936. Das Amtsgericht,

Berlin, [17581] In das Handel8register Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 82 929. ,,Fekona“‘ Ing. Andreas Moser, Berlin. Inhaber: Andreas Moser, aAngenieur, Berlin. Als nicht einge- tragen wird veröffentliht: Geschäfts- zweig: Herstellung und Vertrieb von Automaten. Geschäftslokal: Berlin- Pankow, Breite Str. 16a (Betrieb: Berlin-Pankow, Heynstr. 19). Nr. 82 930. Hansa-Hotel Johanna An- ders, Verlin. Jnhaberin: Fohanna Anders, Hotelinhaberin, Berlin. Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Geschäftszweig: Betrieb eines Hotels. Geschäftslokal: Berlin C 25, Dir>sen- straße 40. Bei Nr. 1367 Rudolph Hertzog: Die Gesamtprokura des Al- fred Teichler ist erloshen. Nr. 11 187 Georg Knöpfel & Sohn: Offene Handelsgesellschaft seit 1. Mai 1936. Dex Kaufmann Josef Zarzi, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haf- tender Gesellshafter eingetreten. Die Gesell hafterin Margarete Knöpfel geb. Fritsh führt infolge Verheiratung jeßt den Familiennamen Zarzi. Die Einzel- prokura der Hedwig Nagel ist erloschen. Nr. 60 620 Friedrich Kracht vorm. Wilhelm Krumbe>: Die Firma lautet fortan: Friedrich Kracht. Nr. 81 064 Heinrich - Ansbah<h: FJnhaber jeßt: Kurt Ansbach, Kaufmann, Berlin. Nr. 37 362 Otto Kehrl: Die Nieder- lassung ist na<h Wilhelmshorst bei Michendorf (Kreis Zauch-Belzig) ver- legt. Erloshen: Nr. 47334 Juge- nieur-Bureau Emil Bousse und Nr. 77805 Albert Kirchberger « Co. Berlin, den 10. Juni 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin. [17582]

In das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 82 927. A. Wittig « Co., Berlin, wohin die Niederlassung von Frankfurt a, M. ver- legt worden ist. Juhaber: Richard Gottheil, Kaufmann, Berlin. -— Nr. 8 928. Radio - Nothbarth Werner Rothbarth, Berlin. Jnhaber: Werner Rothbarth, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 47 202 „Novitas“ Papierwaren- Fabrik Oscar Heiermann: Die Pro- kura der Paula Happ ift erloschen. Der Helene Heiermann geb. Dombrowski, Berlin, ist Prokura erteilt. Nr. 63 515 Friß G. Samland: Fnhaber jeßt: Helmut Heidemann, Bankier, Berlin. Nr. 82012 Linoleum- Deekert Erwin Deckert: Offene Han- delsgesellshaft seit 1. April 1936. Der Kaufmann Fohannes Fanuschowski, Berlin, ist in das Geschäft als persön- lih haftender Gesellschafter eingetreten.

Verlin, den 10. Juni 1936.

Amtsgericht Berlin. Abt. 552.

Berlin. [17583] Jn das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 44735 Katholische Volkshilfe Gemeinnützige Versiche- rungs-Aktien-Gesellschaft: Die Ver- siherungsdirefktoren Dr. Leo Aßmann in Berlin, Oskar Hofmann in Berlin ies zu Vorstandsmitgliedern bestellt. rokuristen: Dr. Albert Marx in Ber- lin und Max Pilz in Berlin, Feder von ihnen ist zur Vertretung der Ge- sellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorftandsmitgliede berechtigt.

Verliu, den 11. Funi 1936.

Amtsgericht Berlin. Abt. 562.

Berlin. [17584] Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen „worden: Nr. 49 954. Gesellschaft für Gewerbeförderung des deutschen

Gaststätten- und Veherbergungs-

gewerbes, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: wirtschaft- lihe Betätigung zwe>s Gewerbeförde- rung aller Art für das Deutsche Gast- stätten- und Beherbergungsgewerbe auf eigene oder fremde Rehnung sowie der Betrieb der in diesem Geschäftsbereich einshlägigen Unternehmungen und die Beteiligung an solchen Unternehmun- gen. Stammkapital: 100 000,— RM. Geschäftsführer: Diplomkaufmann Ar- thur Eifert, Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 2. April 1936 abge- schlossen und am 9. Juni 1936 abge- ändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur< den Deútschen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 11 359 Antike Wohnräume Gesellschaft mit be- schränkter Hastung: Laut Beschluß vom 6, Mai 1936 ist der Gesellschafts- vertrag bezgl. der Vertretungsbefugnis ($ 9) abgeändert. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so wird die Gesell- schaft dur<h mindgstens zwei Geschäfts- führer oder dur<h einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Frau Helene Michels ist niht mehr Geschäfts- führer. Zu Geschäftsführern sind be- stellt: Kaufmann und Schauspieler Werner Schott, Berlin, Fräulein Jo- hanne Vollmer, Berlin. Bei Nr. 46 095 - Gesellschaft für Elefktro- metallurgie mit beschränkter Haf- tung: Dr. phil. Fakob Forchheimer ist niht mehr Geschäftsführer. Ferner ist am 5. Juni 1936 eingetragen wor- den: Bei Nr. 22 049 Emil Fürth, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß vom 26. März 1936 ift ein neuer Gesellschaftsvertrag errichtet. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur<h zwei Geschäftsführer oder dur< einen Ge- schäftsführer und einen Prokuristen. Das Alleinvertretungsre<ht des Carl Hoeppe ift fortgefallen. Der Prokurist Walter“ Andre vertritt mit einem Ge- schäftsführer oder einem Prokuristen. Gegenstand ist fortan: Betrieb eines Kohlengroßhandelsgeschäftes und über- haupt der Handel mit Breanmateria- lien, Bergwerks- und Hüttenartikeln jeder Art. Das Stammkapital ist um 240 000,— RM auf 300 000,— RM er- höht: Als nit eingetragen wird noch bekanntgemacht: Die Hoesh-KölnNeu- essen Aktiengesellshaft für Bergbau und Hüttenbetrieb in Dortmund bringt in die Gesellshaft ein: einen Teilbetrag von 240 000,— RM der ihr gegen die Gesellschaft zustehenden Forderung. Die Einlage wird mit dem Nennbetrag auf die neue Stammeinlage angerechnet. Verlin, den 11. Juni 1936.- Amtsgericht Berlin. Abt. 563.

Bockenem. [17585] In unser Handelsregister Abt. B Nr. 13 ist bei der Firma August Kolle G. m. b. H. in Bockenem heute ein- getragen: :

Die Firma ist erloshen, na<hdem durch daa L N vom 26. Mai 1936 das Vermögen auf den Haupt- gesellshafter, Fabrikanten Wilhelm Kolle den Aelteren in Bo>enem, gemäß dem Gesey über die Umwandlung von Kapitalgesellshaften vom 5. Juli 1934 R.-&.-BVIl. I Seite 569 übertragen worden ist.

Den Gläubigern der Gesellschaft ist, soieen sie si<h binnen 6 Monaten zu iesem Zwe>e melden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nit Befriedigung verlangen können,

Amtsgericht Bockenem, 12, Juni 19836.

Bonn. [16826] Oeffentliche Bekanntmachung.

Die nachstehenden im hiesigen Han- delsregister eingetragenen Firmen und Vereine sollen gemäß $ 31 Abs. 2, H.-G.-B, und $ 141 «Fr.-G.-G, von Amts wegen gelösht werden. Die Fn- haber, Gesellschafter, Liquidatoren, Vor- stände, Geschäftsführer oder sonst Ver- tretungsberehtigten und etwaige Rechts- nachfolger werden hierdur< aufgefor- dert, einen etwaigen P Nees die Löschung binnen einem onat schriftlich E zu Protokoll des Register-

elten

gerichts zu machen, twidrigen-

E as Abteilung A:

t : Heinrih Schmit, Glas & Gebäude E Blig-Blank in Bonn.

_Nr. 2350: Rheinishe Metallwaren- fabrik Jnhaber Rudolf Seuthe in Bad

Godesberg. Abteilung B:

Nr. 47: Corsivarts Wein-Brennerei Gesellschaft mit beshränkter Haftung in E 300: Rheinishe P

(x. 300: einis<he Parasin-Werke, Gesellschaft mit beshränkter Hafiung in Bonn.

Nx. 885: Tonwarenfabrik Brenig, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Brenig.

Nr. 1002: Jade, Gesellshaft mit be- shränkter Haftung in Bad Godesberg.

Bonn, den 27, Mai 1936.

Amtsgeriht. Abt, 5 b.

Braunschweig, [17586]

In das Handelsregister ist am 11. Juni 1936 folgendes eingetragen: 1. Die neue Firma Kühne & Nagel, JFnhaber: Kausmann Alfred Kühne in Hamburg, Kaufmann Werner Kühne in Bremen. Siß: Braunschweig. Zweig- niederlassung der am 1. Juli 1890 er- richteten. offenen Handelsgesellshaft in Bremen. Einzelprokura ist erteilt an: «Fohann Heinri<h Wilhelm Lübbring in Bremerhaven, Ernst Hinrih Harfst in Bremen, Heinrih Siebel in Bremen, Ernst Heinrih Wilhelm Müller in Bre- men, Rudolf Eduard Brandt in Bre- men, Heinri<h Fulius Katscher in Bremen, Ernst Konrad Jhno von Free- den in Hamburg. Gesamtprokura ist erteilt ‘an: baun Neddermann in Bremen, Paul Ernst August Deert in Garstadt bei Hamburg, Anna Best in Hamburg, Karl Friedrih Louis Latour in Hamburg, Hermann Heinrich Fried- ri< Weierts in Berlin, Andreas Julius Karl Bäuerle in Hamburg, Otto August Karl Krause in Hamburg. Je zwei aller Gesamtprokuristen sind vertre- tungsberechtigt. 2. bei der Firma Den- tal-Depot Willi Feil, Fnh. Richard Hove, hier: Die Firma ist geändert in Dental-Depot Willi Feil Fnh. R. Howe und E. Harras. Als Gesellschafterin ist Frau Elfriede Harras geb. Zeilex in Braunschweig eingetreten. Offene Han- delsgesellshast, begonnen am 15. Fe- bruar 1936. Zur Vertretung der- Ge- sellschaft sind die Gesellshafter nur ge- meinsam berechtigt. 3. bei der Firma Kohle Aktiengesellschaft, Zweignieder- lassung Braunschweig, hier: Die Ver- tretungsbefugnis des Richard Wullstein ist beendet. Die Prokura des Karl Jânie ist erloschen. Amtsgericht Braun- schweig.

Bremen. [17823]

(Nr. 49.) Jn das Handelsregister ist eingetragen:

Am 10. Juni 1936. _ Rudolf Grohn, Bremen: Junhaber 1st jeßt der Drogist Friedri<h Rudolf Grohn in Bremen. Als nicht eingetra- en wird veröffentliht: Drogen- und arfümeriengroßvertrieb. Anschrift: Erlenstr. 72,

Wilhelm H. Junge, Bremen: Das Geschäft ist mit den Aktiven, jedo unter Aus\{luß der Passiven, auf die Ehefrau des Kaufmanns Wilhelm Hein- rih Junge, Emma Juliane Lucia, ge- borene Thies, in Bremen übertragen. Diese führt es unter unveränderter Firma fort. Die an R. K. A. May und K. F. C, Kurre erteilten Prokuren sind erloschen.

V. Martens «& Co., Bremen: Das Geschäft ist an den Kaufmann Adolar Dietrih Friedwalt von Hopffgarten in Bremen veräußert. Dieser führt es unter Uebernahme der Aktiven, jedoch unter Ausschluß der Passiven und unter unveränderter Firma fort.

__ Gebr. Holzapfel, Bremen: Das Ge- schäft ist mit den Aktiven, jedo< unter Auss<hluß der Passiven an den Kauf- mann Adolar Dietrih Friedwalt von Hopffgarten in Bremen - veräußert. Dieser führt es unter unveränderter Firma sort.

,-Exporthandel“’ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 29, Mai 1936 ist die Gesellschaft aufgelöst. Liquidator ist der Rechts- anwalt und Notar Dr. jur. Winrich Cernelius Finke in Bremen. Die Li- quidation ijt beendet. Die Firma ist

salls die

erloschen,

O

Frau Anna Vosfamp, Bremen: Die an J. Voskamp erteilte Prokura ist erloschen. Die Firma ist erloschen.

Die

Jacobs «& Co., Bremen; Firma ist erloschen.

_ _Fratelli Zerollo Jnuc. Aktiengesells schaft Zweigniederlassung Bremen, Bremen: Durch Beschluß der ordent- lihen und außerordentlihen General- verjammlung vom 28. März 1935 ist die Perabsezung des Gesellschaftskapitals von 1 Million Lire auf achthundert- tausend italienishe Lire genehmigt. Durch Beschluß derselben Versammlung ist der $ 4 des Gesellshaftsvertrages geändert. Danach besteht das Gesell« [haftsfapital aus 100 Aktien zu je 8000 Lire.

Lenz «& Hirschfeld, Bremen: JFulius Eduard Hixschfeld ist am 25. De- zember 1935 verstorben. An seiner Stelle ist seine Witwe, Emilie, geborene Wilkens, in Bremen, als Vorerbir® und als persönlich haftende Gesellschafterin getreten. Die Gesellshaft wird unver- andert fortgeführt. F. E. Hirschfeld Witwe, geb. Wilkens, vertritt die Ge- sellschaft ni<ht. Am 1. Januar 1936 find drei Kommanditisten eingetreten. An Walter Nikolaus Karl Müller in Bremen ist Prokura erteilt.

,„Großverband““ Einkaufs-Gesells schaft des Verbandes Bremer Groß- händler der Nahrungsmittel- «& verwandten Branchen mit beschränkz- ter Haftung, Bremen: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 18, Mai 1936 sind das Stammkapital von 55 000,— RM um 10 000, RM auf 65 000,— RM erhöht und der Ge- sellshaftervertrag geändert und völlig neugefaßt. Von den Aenderungen wird hervorgehoben: Die Firma lautet nun- mehr: „Großverband““ Einkaufs: fontor des Großhandels Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gegen- stand des Unternehmens ist der Handel mit Gegenständen des täglichen Bedarfs, insbesondere der Lebensmittelbranche, sowie die Herstellung, die Be- und Ver- arbeitung, die Ein- und Ausfuhr der obengenannten Waren, - einshließlih ihrer Bewegung und Lagerung. Die Gesellshaft kann si<h an Unternehmun- gen gleicher und ähnlicher Art in jeder zulässigen Form beteiligen, sie erwerben, au<h Zweigniederlassungen und Arbeits stätten im Jn- und Auslande errichten. Als nicht eingetragen wird veröffents- liht: Bei dex Neufassung des Gesell- shaftsvertrages sind die Bestimmungen über das Bekanntmachungsorgan der Gesellschaft fortgefallen.

Amtsgeriht Bremen.

Bremen, [17824] (Nr. 50). Fu das Handelsregister ist eingetragen: Am 10. Funi 1936:

Nachstehende Gesellshaften sind auf Grund des Geseßes vom 9. Oktober 1934 von Amts wegen gelöscht: __ Vremer Handelskontor Gesell- schaft mit beschränkter Haftung i. Liqu.; Emil Roehrs Gesellschaft mit beschränkter Haftung; Schweers «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. Liqu.; Bremer VPiano- und Musikinstrumenten Gesellschaft mit beschränkter Haftung; Monta- nia Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. Liqu.; Union Druckerei Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung; Kohlen- und Braunkohlen- Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung; Lamberß Schmid Berg: und Talbahn Gesellschaft mit be- schränkter Haftung; Vagt «& Feindt Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung i. Liqu.; Menzner «& Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung; W. Tietjen «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung; sämtlih mit dem Sive in Bremen. .

Amtsgericht Bremen.

Bremerhaven, [17587]

Jn das Handelsregister ist heute zu der Firma Gustav W. Rogge, Tief- und Hochbau in Bremerhaven, folgendes ein- getragen worden: Die Firma lautet jeßt Gustav W. Rogge. An Alfred Brümmer- stedt in Wesermünde-Lehe ist Prokura erteilt worden,

Bremerhaven, den 12, Funi 1936.

Das Amtsgericht.

Breslau. f [17825Þ In unser Handelsregister A i fol- gendes eingetragen worden:

Der Vorstand. J. A.: Fla<.

öshung erfolgen wird,

Erwin Mieth,

GRx De BRREGEG: Hamburg, den 26. März 1936.

Friedri C. J. Busch, Wirtschastsprüfer. Dr. Robext Me yex. Willy Meyer