1936 / 144 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 24 Jun 1936 18:00:01 GMT) scan diff

York 535,71, Oslo 134,97, Paris 35,45, Prag 21,74, Sofia —.—

Wien, 23. Juni. (D. N. B.) [Ermittelte Durchschnittskurse im Privatclearing. Briefl. Auszahl.] Amsterdam 363,77, Berlin 215,95, Brüssel 9062, Budapest —,—, Bukarest —,—, Kopen- | Werke 39,00, hagen 119,87, London 26,92, Madrid 68,50, Mailand 41,82, New Alpine Montan 27,1

Siemens-Schuckert

/ f

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 144 vom 24. Juni 1936. &. 4

Creditbank —,—, Staatzeisenbahnges. 28,55, Dynamit Nobel —,—, Scheidemandel! A.-G. —,—, A. E. G. Union —.—, Brown-Boveri- Brüxer Kohien —,—, 0, Felten u: Guilleaume 115,00, Krupp A.-G., Berndorf 114,00, Prager Eisen —,—, Rima-Murany 55,75, Skoda-

79/9 Bremen 1935 —,—, 6 °/9 Preuß. Obl. 1952 13,50, 7 °/9 Dresden

79/9 Deutsche Rentenbauk Obl. 1950 —,

7 9/9 Deutsche Hyp.-Bank Bln. Pfdbr. 1953 : —,—, 7 °/9 Deutscher Sparkassen- und Giroverband 1947 —,—, T 9/4 Pr. Zentr.-Bod.-Krd. Pfdbr. 1960 —,—, 79% Sächs. Bodenkrx.-Pfdbr. 1953 —,—, Amster- Deutiche Reichsbank —,—, ) ——, 7% A.-G. E Ee Blei 79/9 R. Bosch Doll.-Obl. 1951 —,—, L: 19 T Dis@. Kalisund. Obl S. A 1950 48?/¿, 7% Cont. Gvmmiw. A. G. Obl. 1956 —,—,

59% Arbed

s / it s É ch J C niopfZs Stockholm 138,51, Warschau 100,81, Zürih 17454 Briefl. | werke —,—, Steyr-Daimler-Puch A. G. —,—, Leykam Folefs i Zahlung oder Scheck New Vork 520 9L thal e o, Steyrermühl v E, s é b F 7 VEY e e G - 2 e. E 5 f \ 0/ L p \ Gla a, 23. Juni. (D. N. B.) Amsterdam 16,39, Berlin Amsterdam, 23. Juni. (D. N. B.) 7 9% Deutsche Reichs- cs /o ge Apot S 974,00, Zürih 787,00, Célo 610,00, Kopenhagen 542,90, London | anleihe 1949 (Dawes) 17,25, 54 9/9 Deutsche Reichsanleihe 1965 S E erg 121,50, Madrid 331,00, Mailand 190,25, New York 24,21, Paris | (Young) 18,75 64 %% Bayerishe Staats - Obligat. 1945 ——, | 6 ‘/o

Stahlwerke Obl. Lit. C 79/6 Ba T pv

chweiler Bergw. Obl. 1952 21,00, Kreuger u. Toll Winst Obl. A 6 9/0 Siemens u. Halske Obl. 2930 —,—, enstd, Banken Zert. —,—, Ford Akt. (Kölner Emission) —,—.

6 9/9 Gelsenkirhen Goldnt. 1934 37,00 G., _6 9% m. Opt. 1949 20,00, 6 °%/% J. G. Farben Obl. —,—, 7 9% Mittelt-

Bod.-Crd,

Stahlwerke Obl. m. Op. 1951 —,—, 79/9 Rhein.-Westf. Bank Pfdbr. 1953 —,—, 7 °/9 Rhein-Elbe Union Obl, m, 17,50, 79/9 Rhein. -Westf. E.-Obl. 5 jähr. Noten 17,50, 7 0j Siemens-Halske Obl. n R L E DEOA Zert. ge i . Obl. 2930 44?/z, 79/9 Verein. Stahlwerke Obl. 1951 A i; Lit. C 1951 17%, F, Öbl. 1956 21 20

Manchester,

23. Juni.

die Nachfrage gebessert. Gewebe lagen fester, es zeigte Kauflust, jedoch erhöhten die Käufer nur zögernd ihre Gebote,

Harp. Bergb.-Obr.

Op. 1946

25,50, G. Farben

Deutsche

Berichte von auswärtigen Warenmärtkten, (D. N. B.) Für Garne hat g

sich gute

In Berlin festgestellte Notierungen und telegraphische Auszahlung, ausländische Geldsorten und Banknoten.

Telegravphishe Auszahlung.

159,50, Stockholm 625,50, Wien 569,90, Polnishe Noten 455,00, Belgrad 55,5116, Danzig 457,00, Warschau 456,00. i Obl. 1945 —,—, Budapest, 23. Juni. (D. N. B.) {Alles in Pengö.] Wien 80/454, Berlin 136,20, Zürih 111,224, Belgrad 7,85. London, 24. Juni. (D. N. B.) New York 502?/,„ Paris j 76,07, Umitecdam 741,75, Brüssel 29,69, Ftalien 63,87, Berlin | damshe Bank 117,50. 12,463, Schweiz 15,434, Spanien 36,75, Lissabon 110!/,, Kopen- | Gulden-Obl. (500 Stü) E baa 2240, Wien 26,50, Fstanbul 626,00, Warschau 26,62, | und Zink Obl. 1948 —,—, j Buenos Aires in £ 15,00, Rio de Janeiro 412,00. 89/9 Cont. Caoutsh. Obl, 1950 —,—, È s 4%, 4 _ - . 4 - ; Paris, 23 Juni. (D. N. B.) ¡Schlußkurse, amtlich.] Deutsch- j [c —,—, London 75,99, New York 15,154, Belgien 256,25, î Spanien 207,25, Jtalien 119,70, Schweiz 493,25, Kopenhagen “F 339,5 1026,00, Oslo —,—, Stockholm —,—, Prag F : —,—, Rumänien —.—, Wien —,—, Belgrad —,—, Warshau —,—. f Paris, , Juni. (D.N V) Anfangsnotierungen, 7Frei- Wi verfelr Deutschland —,—, Bukarest —,—, Praga —,—, Wien —,—, Amerika 15,15, England 75,99, Belgien 256,25, Holland 1026 00, en 119,70, Schweiz 493,25, Spanien 207,25, Warschau E —,—, Kopenhagen 339,50, Llo —,—, Stockholm —,—, Belgrad [ —,— 1 m 23, uni. (D, N B [Amtlih.] Berlin n, 29. Zt, D, Bt, . T : RA i e Se M Ms G 741 Se 2496 | Aegypten(Alexandrien j 4 4 l 24,9€ 59,40, 7,405, View York 147*/,, Paris 9,745, Brusjel 24,96, T 6 183 Schweiz 48,05, Jtalien —,—, Madrid 20,174, Oslo 37,20 und Kairo . . |1 ägypt. Pfd. S omonbacon 220K Cine A L M RIS K i Argentinien (Buenos tot n 33,05, Stodholm 28,174, Prag 612,50. ¿ Aires) 1 Pa Pes B h, 24. Juni. (D, N. B) {11,40 Uhx.| Paxis 20,27, S L P. Pel. G; e R 4 Nom Vinrf 2071 Brüssel 529215 Mailand 2425 Belgien (Brüssel y. 20D 15 41 D Vort U g rullei 92,92 Je YCalian 24,29, 100 J 12,00, Berlin 123,75, Wien (Noten) 57,50, Fstanbu qn Antwerpen) E Belga 945 00. Brasilien (Rio de L Kopenhagen, 23. Juni. (D. N. B) London 2240, Nëw Janeiro) Sa 1 Milreis Bul (S 100 L Nor! 447,50, Berlin 18020, BVaris 2960 Antwervei 6460 ulgarien (Sofia) . eva 2) E [ 180,20, Paris 29,60, ntwerpen (9,0, es Ri 1/6cn 9 36.00 nom. Amsterdam 208.30 Sto#F anada (Montreal). | 1 fanad. Doll ¿1 D) 14 1) ä 0,00 nom., ZLTITTCTDaAMm 905,5 E Stoc holm Í 115,65, Oélo 112,70, Helsingfors 9,95, Prag 18,70, Wien —,—, | Länemark (Kopenhg.) | 100 Kronen l a! B 9D, g 18,70, P Danzig (Danzig) . R n - , G c 4 : t La ct B M c Q Z Z h Stockholm, 23. Juni: Ges@(hlossen. (D. N, B) Etaus (London). engl. Pfund , 23. Juni. (D. N. B.) London 19,90, Berlin 161,25, O e, h n N D Norf 299 00 Amsterdam 270 50 2fridh 1905 (Neval/Talinn) . . | 100 estn. Kr. i i H), IV ZJDLI 95, _), Amsterdam M ) F Zürich 13 ),50, ck c c: T j Hel 8,90, Antwerpen 68,00, Stockholm 102,85, Kopen- Finnland (Helsin F) 100 finnl. M. Q bagen #9,25, Rom 31,75 nom., Prag 16,70, Wien —,—, Warschau Frankrei (Paris . ¿100 Fres. t M 6 00 s ' E i jen) | 100 Dram. I O 29 A At A, A T f Ne i Amsterdam f M osfau, 20. Juni. (D.N.B.) 1 Dollar 5,06, 1 engl. Pfund olland ( - ad | f 95 46 “100 Neichsmark 203 62 / E gl. Pfu und Notterdam). . 100 Gulden N / L E Iran (Teheran) . . . /100 Rials M —— Island (Neykjavik) . | 100 isl. Kr. j j « A , a s 1 I i 5 L London, 23. Juni. (D. N. B.) Silber Barren prompt e (Rom und 100 U #1 E: f 195 (ck11 r fetn prompt 913/ Silber auf Lieferun B Yailand) ... .. Lire ils E , V4 d x 4 44 b 16/ At q arren eia , | 195/g, Silber auf Lieferung fein 212/14, Gold 138/9 Zapan (Tokio u. Kobe) | 1 Yen : a G i O i Jugoslawien (Bel- i grad und Zagreb), | 100 Dae y : Lettland (Niga) 100 Latts Zertpapiere. ; D T p p GE __} Litauen (Kowno/Kau- : __ Franullurt a. M, 23, uni, (D N B) 5% Méêril na REDO Litas än (Bold 13°, 43% Frrecgation 8,40, 5 9/9 Tamaul. S. 1 abg. | Norwegen (Oslo) . .|100 Kronen 5.75, 5 0/0 Téef Tz, Aschaffenburger Buntpapier | Oesierreih (Wien) .|100Schilling ent Heidelberg 141,00, Dtsch. Gold u. | Polen (Warschau, leum 186,00 Eßlinger Mosch. —,—, Kattowitz, Posen) |100 Zloty ÿh. Holzmann 120,59, Gebr. Junghans | Portugal (Lissabon) . | 100 (écudo Mainfraîtwerke 98,50, Rütgerswerke | Rumänien (Bufkareît) | 100 Lei —,—, Westeregeln —,—, Zellstoff Wald- | Schweden, Stockholm E und Göteborg) . .| 100 Kronen (D. N. B.) [Schlußkurse.] Dresdner | Schweiz (Zürich, ,00, Lübeck-Büchen 68,25, Hamburg- Basel und Bern). | 100 Franken Amerika Paketf. 14,50, urg-Zudamerika 30,00, Nordd. Lloyd | Spanien (Madrid u. 15/2, Alsen Zement ——, Dynamit Nobel 89!/z, Guano Barcelona) . . ,|100 Peseten 100,00, Harburger Gummi 168,00 B, Holsten - Brauerei 111,50, | Tschehoslow. (Prag) | 100 Kronen Neu Guinea 173,00. Otavi 21,50 B. / E Türkei (Istanbul) . .|1 türk. Pfund Wren 20 Qu (D N. B.) Amtlich. [Fn Schillingen.| | Ungarn (Budapest) . | 100 Pengö 5 Konversionsanleihe 1934/59 102,40, 39/9 Staatseisenb. Ges. | Uruguay (Montevid.) | 1 Goldpeso | Trr, [—X S onau-Zave-Adria Obl, 61,70, Türkenlose | Verein. Staaten von 700 f cr. Kred!tanstalt - Wiener Bankverein —,—, Ungar. Amerika (New York) | 1 Dollar

24. Zuni Geld Brief 12,775 12,805 0684 0,688 4200 42,08 0,139 0,141 3/047 3/053 2/479 2,483 55/69 55,81 46/80 46/90 12/475 12/505 67,93 68,07 5,495 5,505 1640 16,44 2353 2/357 168,21 168,55 15/50 15,54 99,94 5956,06 19,53 19,57 0,731 90,733 5,654 -5,666 8092 81,08 41,87 41,95 6269 62,81 48,95 49,05 46,80 46,90 11,335 11,355 2,488 2,492 6432 64,44 80,89 81,05 33,93 33,99 10,285 10,305 1,978 1,982 1,259 1,261 2485 92,489

23. Juni Geld Brief 12,765 12,795 0,685 0,689 4205 42,13 0,139 0,141 3,047 3/053 2478 2482 56/65 5577 1680 46,90 12465 12/495 67,93 68,07 5/495 5,505 16/395 16/435 2/353 2,357 168,48 168,82 1548 1552 55,90 66,02 19,53 19,57 0/730 0732 5,654 5,666 80/92 81/08 41,83 41,91 6264 6276 48/95 49/05 46,80 46,90 11/325 11,345 2/488 2492 64,27 64,39 80,85 81,01 33,95 34,01 10/28 10/30 1975 1979 1,259 1,261 9,486 2,490

Ausländishe Geldsorten und Banknoten,

24. Juni 23. Juni Geld Brief | Geld Brief Sovereigns. . . . « - Notiz 20,38 20,46 20,38 2920,46 0 Franc8-Silidte «s für 16,16 16,22 } 16,16 16/22 Gold-Dolla1s . « « « / 1 Stüdck 4,1855 4,200) 4,185 4%05 Amerikanische: Ob Dollar. „| 1 Dollar 2,4371 2,4971 2,438 2,458 2 und 1 Dollar. . | 1 Dollar 2,437 2,4571 2,438 2,458 Argentinische. . « « «| 1 Pap.-Pefo | 0,656 0,676] 0,657 0,677 Belgische . . « « « « «|100 Belga | 41,88 42,04 | 41,92 42,08 Brasilianische . « « «|1 Nilreis 0,115 0,135) 0,115 0,155 Bulgarische « « « « « | 100 Leva “--ck 2a Canadische . « « « « «| 1 fanad. Doll. 2,421 2,441) 22 2,44 Dâniiche . » . « « « «[ 100 Kronen | 55,44 5955,66 | 55,40 55,62 Danziger « . . « « - «| 100 Gulden | 46,66 46,84 | 4666 46,84 Englische: große . « „|1 engl. Pfund] 1244 12,48 1 1243 1247 1 £ u. darunter | 1 engl. Pfund | 12,44 12,48 1 1243 12,47 Estnische . . « « - -| 100 estn. Kr. | 4 Finnische . . « « « « «| 100 finnl.M.] 543 595471 543 %47 Französische . . « « «| 100 Frs. 1635 16,41 | 16,345 16,405 Holländische . . . . «| 100 Gulden [167,79 168,47 [168,06 168,74 Italienische: große . | 100 Lire dts Zu 100 Lire u. darunt. | 100 Lire 19,21 19,29 19,21 19/29 Fugoslawische « « « «| 100 Dinar 5,64 59/68] 564 5,68 Lettländische . . . « .| 100 Latts N E Litauische . . « « « . «| 100 Litas 41,63 41,79 1 4159 41,75 Norwegische . . « « ,|100 Kronen | 62,47 62,73 | 62,42 62,68 Oesterreich. : große. . 100 Schilling a is it 2 100 Schill. u. dar. | 100 Schilling | Polnische... …. .| 100 Zloty 46,666 46,84 | 4666 46,84 Rumänische: 1000 Lei i : und neue 500 Lei | 100 Lei _— —_— _ unter 500 Lei . . |100 Lei Schwedische . . . „100 Kronen | 64,10 64,36 | 64,05 6431 Schweizer: große .|100 Frs. 80,71 81,03 | 80,67 80,99 100 Frs. u. darunt. | 100 Frs. 80,71 81,03 7 Spanishe ..…. .. .| 100 Peseten | 33,59 833,73 1 Tschecho!lowakische: 5000, 1000 u. 500 Kr. | 100 Kronen 100 Kr. u. darunter | 100 Kronen | 10,42 10,46 Türkische... .. « .|1 türk. Pfund 1,84 1,86 Ungarishe . ... . .[100 Pengö —_

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts im Ruhrrevier: Am 283. Funi 1936: Gestellt 23329 Wagen.

Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigung für deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte sih laut Berliner Meldung des „D. N. B. am 24. Juni auf 52,75 / (am 23. Zuni auf 52,50 M) für 100 kg,

Kohlenproduktion des Deutschen Reichs im Monat Mai 1936. A n S T I S C A CATE mm E I TERLETS. D uu I Mai Januar bis Mai | fohlen aus Preßkohlen aus A Preßkohlen | Nreb Preßkohlen Crhebungsbezirke Steinkohlen | Braunkohlen Koks aus - (GAE Men eE Steinkohlen | Braunkohlen Koks aus it s Steinkohlen steine) Steinkohlen steine) t t t t t t t t t t D) erl ergamtöbezirf E / | | i Bresiau, Niederschlesien ¿e 4e 390693 | 808191 | 93536 5 258 134888 | 2017194 | 4423094 41874, 30274 756 419 Breslau, Obern E E 1548 $69 | 118 540 16 287 8 275 558 607 398 88 678 S Halle s A M L - 2) 5186069 | zes ai 1204 900 ay 26 412 580 e 5 519 628 Clausthal - . eee ieb 0d 0% ee D M 4BG T R ROD 44 013 29 840 25 589 |1) 715 479 978875 | 212950 162 599 117 09 Dortmund m 0 u As C L R R A R Q) 8 294 930 |, 2 259 298 271 520 42873 163 10884 224 | - 1441534 | 0 BVoun M C L C 1537212 3 901 247 333 224 16 986 879 582 7780 537 18 865 893 1 622 827 92 207 Preußen « «oe ao oa c eo oa c a c cio oe D 11867160 | 10081482 | S810971 | 330807 2244950 | 61661931 | 50680442 | 13779273 815 292- Boriahr e eee ao ocn o ca ic) 11318820 9832000 |) 2908 106 851 693 2299913] 24883279 | 4734513 |? 75 ? j o A Ls 1 391 0 e i j 6 O DLS Y: A i 4 L Q L A L D

Ai Da f S S D z t Nf Me V e Ma B K G Ds T o t E

Bahn.

GOO Rae

i

i s R i 5040 810 24 E T Sachsen:

o L E 1 228 04 15 180 1 100 632 80 020 wee C 276 871 1127133 | 23 324 7188 390 112 1 479 338 4 935 852 123 689 35 686 1 528 461 M ra E E E a4 e 276871 | 1350807 | 23324 7188 405292 | 1479338 | 6036488 | 123689 35686 | 160841 Wo, r ce C 262788 |?) 1045 926 19 842 6 667 274 171 1 40 249 / 8) 4 986 530 97 331 36 899 1 208 903

Baden S 0.40 T0 d 6 0 0E E fas 36 314 Aité S Sn, s Gie An! aen C —- 453 854 2 183 644 aa 9955 898 Ge E 875 591

ellen C S H 1 A E E E E E E E E A Gai 63 768 a 6162 aae T Ä E Las Braun!chweig . 0: @ - S # S 0 S S E S . E 264 953 E Me 59 020 E 408 es di Sp t 263 140 Anhalt E . f A L E S0 0 00 F E | 239 S865 E F 3310 ATLAS 1238 956 —— 16 230 Ute Qua 11 099 | S 56 142 59 313 S iti D 12 156 326 | 12 588 933 2928 037 | 396 647 | 2901 134 63 207 167 62 790 988 | 14 189 575 9 061 334 13 668 124 Deutshes VMeich 1986 « » » « eee e aoe00en0 11624014 |) 11988 124 |?) 2459056 411172 | 2822889 | 36388 206 |) 58068 466 | 11510 119 | 1983533 12823129

a ————

1) Cinschließlih sz der Förderung des

8) Berichtigte Zahlen.

)

Berlin, den 22, Juni 1936,

Verantwortlich für Schriftleitung, Anzeigenteil und für den Verlag:

Präsident Dr. Schlange in Potsdam; Acht Beilagen (einschl. Börsenbeilage und zwei Zentralhandelsregisterbeilagen).

Druck der Preußishen Druckerei-

Statistishes Neichsamt.

G und Verlags-Aktiengesell schaft, Berlin, Wilhel

Obernkinchener Werkes, Das restlihe Drittel ist unter „Uebriges Deutschland" nahgewiesen. 2) Davon aus Gruben links bes Elbe: 3134188 t,

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staat

Verlin, Mittwoch, den 24, Juni

Nr. 144

Erste Beilage

Sanzeiger 1936

f

warnen car eenereeet r. Offentlicher A E er nzeiger. 1. Untersuchun ck J d as. und Strafsa s 2 Fwangbversleigerungen, tfachen, 2 Kommanditgesellshaften auf Aktien, , Busaebote - Veut!che Kolonialgesell schaften L Heffentliche Zustellungen, E G E : + Verlust- und Fundsachen I “E T M j c 0 f i 7 Attica aft von Wertpapieren, 13. Bankauomeis o ivenverfiherungen, « Aktienge#cklls{aften , Verlievene , 14. Verschiedene Bekanntmachungen. o ——- lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- [ [18989] ff i fi ° mächtigten vertreten E, Ae Defsentliche E I Donnerstag, den 13. August 9 ul e 0 e gin 1 n zu lassen. Vie Gewehrfabrik O. Geyger & Co. 1936, vorm. $4 Uhr, in 2imme . . * [8 Uln au, Zustizinspektor, in Berlin W 8, Charlottenstr. 53, Pro- | Nr. 213 II. Stod, gelader S L als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle | 2ekhonnllmähtz D E R 1e e Ax E, NEIRDEIL, 8 S E Cini eRe Ey oe O m Hrer: _ Rechts nwalt Dr. | Ludwigshafen am Rhein, 19. 6. 1936 v i ia i c U e ungen. 9 R IFTUE ave r Berlin 1 O, Tauben Geschäftsstelle des Amtsgerichts N Vor das Aufgebot der Aktie der 99 va ) e. ¿ e. De 20, Lagti gegen den Pans Foa- Ludwigshafen am Rhein as Nl erin Me mie ante (19333] Oeffentliche Zustellung (18991] Oeffentliche Zustellung. chim Wöllmer, früher în Berlin | 4 Aktien-Y c C : : Dio Fp Var lntto Q Vle minderjährige r; lisa- | SO 16, Köpenider Str 40 meogon anf. | [1899 Nennwerte von 200 RM, eingetragen im Rudolph jz Charlotte Lursawe geb. | beth Massoth in Leer en Sis rtiterherine E Le En ne Sir bem Re c Fa. Gebrüd Aktienbuch der Aktienzuckerfabrik Sehnde | hel Sp 2 Oreslau, Friedrih-Wil 09 Pobianhor 10e), MED/, gevoren |Piorverung mit dem Antrage, den | In vem Ned aroÉeneatert ad unter Nr. 1975, beantragt. Der Juhaber R Str. 98, Prozeßbevollmächtigter: N reA ir pad A0 1934, vertreten durch | Vellagten kostenpflihtig zu verurteilen, | Vedder G. Schalksmühle Ms, S AEN E c Rechtsanwalt Dx L in Vross e [en mil der Ausübung der vormund- | an die Klägerin 92,16 RM nebst 4 vH | i. Westf. D. E dôr Urkunde wird aufgefordert, Ipatestens kla 2e s O z Land In Breslau, \haftlid 1 D 1pPAO de 5 zt L Us Ita E ctr Y ‘ac j} ps (C HCTL VY | M a A Gu in dem auf den 7. Januar 1937, mit- Prag ¡dad thren J hemann, den Reisen Bai V Dugenbinne en T 16 jobleR f H U Un fil eas. halts, zul L » - do »uothvroto t Kur FrlHhovu 4 L S ge 8 Benshei It 3 aen Und das Urtetl für vor- | 9alls, Zzutleßt tags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Breslau “Q FREIRIDE, [rüher in g, d, Bergstraße, Amtsvorm S Karl läufig vollstreckba zu erflären. Zu imagne, Odo Gericht, Zimmer 12, anberaumten Auf ibe unk Gc eorich-Wilhelm Str. 58, | Möhler in Bensheim, Pr A voll- mündlichen Verh Sans A Bes gebotstermin seine Rechte anzumelden | def Bj N Aufenthalts, unter mächtigter: Kreisjugend E E lreiié wird der Beflaate nor A S hat das A1 und die Urkunde vorzulegen, anderenfallg | ¿ch: Pehauptung, daß der Beklagte Ehe. | e igler: Kreisjugendamt Groß | streits wird der Beklagte vor das Amts- | hat das An die Urkunde für kraftlos erklärt wird. | U treibe und sih auch seit über Rau, klagt gegen den Johannes | geriht Berlin in Berlin C 2, Neue | Termin zur o l de N S A d, ahresfris U S Sft f Balentin Grüll, früber i ternEhe? Friedrichstr. 15 Stockwerk Zimmer | über den Antra T1 l Das Amtsgeriht Vurgdorf (Hannover). Jahresfrist von der häuslichen Gemein-|ck- n Grüll, früher in Gernsheim | Friedrichstr. 15, I, Stockwerk, Zimmer | Uver den Ant ri t

[haft fernhalte, mit

[19331] Aufgebot. ne der Parteien auf Kosten des Be

Die Witwe Anna Maria Engel geb. egren zu heiden und den Beklagten Bischoff, Frankfurt am Main, Koblenzer ad „Wleinshuldigen Teil zu er- Straße 6, vertreten durch Rechtsan- PPO ra Lle Klägerin ladet den Be wälte Dres. Acker und Nielsen, Frank- | Ri zur mündlichen | Verhandlung furt am Main, Opernplat 2 hat bé- A eHtsstreits vor die 10. Zivil- antragt, den vershollenen Georg Phi- | (Mmer des Landgerichts in Breslau

lipp Engel, geb. am 13. 12, 1866, z1

leßt wohnhaft in Amerika. für tot zu Der bezeihnete Verschollene wird aufgefordert, sih spätestens in dem auf den 15. Januar 1937, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- riht, Zeil 42, anberaumten Aufgebots- termine zu melden, widrigenfalls die Todesertlärung erfolgen wird. An alle,

erklären.

welhe Auskunft über Leben oder To Aufgebotstermine dem Geriht Anzeig gu machen. Amtsgericht. Abt. 66.

[19332] Aufgebot.

des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im

Frankfurt am Main, 12. uni 1936.

Die Büroangestellte Charlotte Fiebel- | füx den alleinshuldigen

s tags 9!

gelassenen Rechtsanwalt bevollmächtigten vertreten zu

10. R, 171/36. Breslau, den 19. 1936, : Urkundsbeamte der [häftsstelle des Landgerichts.

af Der Va

Oeffentliche Zustellung. Jda Martha Günther in Vshaß, Sa. Mühlgrabe

d | [19335] _ Frau Müller e | Nr.

anwalt Dr. Martin in Oschatz gegen den Tischler Wilhelm l r, zur Zeit unbekannten Sn mit dem Antrage,

arteien zu scheiden und den Beklagte

Ge-

geb.

2, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- klagt Paul Gün- Aùfent- die Ehe der

dem Antrage, die

auf den 9. September 1936, vormit- t Uhr, mit der Aufforderung, ih dur einen bei diesem Gerichte zu- als Prozeß- lassen.

n

n

E N i 1 Teil zu er- N in He Pestalozzistraße 11, hat | klären. Die Klägerin ladet den Beklag- Midolf Fiebere E Kaufmann ten zur mündlichen Verhandlung des

do! ¿Ftleveltorn, geb. am 9, De- Rechtsstreits A RB s De Un S

« \ . -_ 7 s G 9 vo die Zivi G

zember 1890 in Stettin, zuleßt wohn- S obaeriGts a ate iltanumer

haft in Stettin, für tot zu erklären. Der

ihne, Noxt : s Î vormittags 91; e ia PANNCAT wird ausge- | Uhr, mit der Aufförderung, ih durch nuar Tgguens in dem auf den | einen bei diesem Gericht zugelassenen

. Januar 1937, mittags 12

klärung erfolgen wird. Auskunft über Verschollenen zu erteilen vermögen, er- geht die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen.

Stettin, den 18. Juni 1936. „Vas Amtsgericht. Abt. 27. [19330] i

Der Rechtsanwalt Rudolf Möller in Verlin W 50, Augsburger Str. 21, hat als Natlaßpfleger für den Nachlaß des am 6, April 1913 tot aufgefundenen, Mebl in Berlin, Schönleinstr. 5, wohn- ait geivejenen Maurers Karl Wilhelm

angelsdorf das Aufgebotsverfahren pur Zwecke , der Ausschließung von achlaßgläubigern beantragt. Die ahlaßgläubiger werden aben aufge-

ordert, ihre Fo

, 11 rderungen gegen den dhlaß des Karl Wilhe Mangelsdorf ton S “Do tr 4g Daa Us

d Berlin, Möckernstr. 128/130, Die O anberaumten Aufgebots- Die Ax "el diesem Gericht anzumelden. / “nmeldung hat die Angabe des a ntandes und des Grundes der eise I enthalten. Urfundliche Miri S sind in Urschrift oder in Vis ist beizufügen. Die Nachlaßgläu- Hut melden, können,

: welche sih nit int dadet des Rechtes, vor den Ver- iet leiten aus Pflichtteilsrechten, j nahtnissen und Auflagen berüdsih- dei, werden, von den Erben nur in-

nah „Lefriedigung verlangen, als sih hlossene, coiqung der nit ausge-

Glaubiger noch ein Ueber-

ergibt. A . : Ÿ uch haftet ihnen jeder u zah der Teilung des Nachlasses d A je!nem Erbteil entsprechen- Gläubiger Verbindlichkeit. Für die mähtni, Us Pflichtteilsrehten, Ver- Pen und Auflagen sowie für die lhränkt g; denen die Erben unbe- melden )asten, tritt, wenn sie sih nit ider p, r der Rehtsnachteil ein, daß las ihnen nach der Teilung des „Nes nur für den seinem Erbteil

0

Uhr, bor dem unterzeihneten Gericht, Zim- mer 17, anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todeser- An alle, welche Leben oder Tod des

des Landgerichts zu 15. August 1936,

Rechtsanwalt ‘als Prozeßbevollmächtig ten vertreten zu lassen. Leipzig, den 17. Juni 1936.

des Landgerichts.

[18988] Oeffentliche Zustellung. _Dev Rechtsanwalt Weimar, als Vertreter der Frau Hedwig Elgner geb. Dressel in Jena, Erfurter Straße 75 11, erhebt Klage gegen ihren Ehemann, den Handelsvertreter Hein- rih Elgner, bisher in Jena, Erfurter Straße 75 II, jeßt unbekannten Aufent- halts, wegen Ehescheidung mit dem An- trage, die Ehe der Streitteile zu scheiden und den Verklagten für den alleinschul- digen Teil zu erklären, ihm auch die Kosten des Rechtsstreits aufzuerlegen, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die ivilfammer 8 des Landgerichts in eimar zu dem auf Montag, den 10, August 1936, vormittags

. + L F / A.

nen bei diesem Gericht zugelassenen

Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtig-

ten vertreten zu lassen.

Weimar, den 18. Juni 1936.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Landgerichts. (Unterschrift.)

[18987] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehefrau Gertrud Klaube geb. Strobel in Hannover, Kirshwender-

straße 1a, Klägerin, Prozeßbevollmäch- tigter: Rechtsanwalt Meißner, Saar- brüdcken, klagt gegen ihren Ehemann, den Betriebswalter Wilhelm Klaube, zu- leßt in Saarbrücken, Sofienstraße 24, jeßt unbekannten Aufenthalts, Beklag ten, auf Ehescheidung, mit dem Antrage: Die am 27. 9. 1909 vor dem Standes- beamten in Staßfurt geschlossene Ehe der Parteien zu scheiden, den Beklagten für dey alleinschuldigen Teil zu erklaren und ihm die Kosten des Verfahrens zur Last zu legen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des echtsstreites vor die erste Zivil- fammer des Landgerichts in Saar- brücken auf den 27. August 1936,

tntspre 1 set enden Teil gder Verbindlichkeit Amtsgericht Tempelhof.

Leipzig auf den

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

Dr. Erhardt in

[18 5

amt ß Ober- shlesien, dieses untervertreten dur das |5

a. Rhein, jeßt unbekannten Aufenthalts ivegen Feststellung der i Vaterschaft und Unterhalts

Antrag: 1. festzustellen, daß der nah F 1717 B. G.-B. der Vater kflagenden Kindes ist, da es nah 8 256 Y- P.-O. ein rechtlihes Jnteresse an der Fater|chast Hat I. zu erkennen: 1. Beklagte wird verurteilt, a) dem Kinde j O. des von dem Fugendamt in Bens- heim mit der Ausübung der vormund- ¡haftlichen

außerehelichen mit dem

Beklagte des

Wos WeL

Obliegenheiten betrauten Beamten des Jugendamts, von seiner Geburt, d, i. vom 29, November 1934, eine tm voraus zu zahlende Unterhalts- rente von 90,— RM (i. W. neunzig Reichsmark) vierteljährlih bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres, und zirar die rückständigen Beträge sofort, die künftig fälligen am Beginne eine jeden Lebensvierteljahres des Kindes zu zahlen, unbeschadet des Rechts des Kin- des auf Nachforderung eines dem wirk- lichen Lebensbedarfe entsprechenden Mehrbetrages, b) die Kosten des Rechts- treits zu zahlen. 2. Das Urteil ist nah S 708 Ziffer 6 Z3.-P.-O. vorläufig voll-

5

Nr. 247/9, auf den 4. August 1936, 10 Uhr, geladen. 5ö6 C. 875. 36.

R 9 S x T e L) 4 vFoahimsthaler Straße 16, wegen Ge-

bührenanspruchs in Sachen des Be-

Binsen seit dem 21. Sept. 1935 und auf Einwilligung in die Auszahlung des |! [ux ihn unter H. L. M. 87.35 hinter- | ! legten Geldes in vorstehender Höhe. Zur | [d Rechts | «L LO

Mie

mündlihen Verhandlung des [treits wird der Beklagte vor das Amts d

j

geriht Berlin, Neue Friedrichstraße | kennen: 1. Der Nr. 12/15, Hauptgang B, I. Stock, 2im- | die Firma F mer 196/8, auf den 17. August 1936, ger G. m. b. H., 10 Uhr, geladen. Verlin, den 16. Juni 1936. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin. : /

I 7) 4 et

streckbar. Zur mündlihen Verhand- lung des Rechtsstreits wird der Be- klagte vor das Amtsgeriht in Groß

è diese vertreten durch den Rechtsbeistc A. Raudszus in Lyck, klagt gegen Dreher Paul Suchannek, zu!eßt wohn haft gewesen in Seeliggen, jeßt unbe kannten Aufenthalts, zit dem Antrage, | den Beklagien zu verurteilen, an den |

11nd

)

endung seines 16. Lebensjahres, am |, Art E P I “T4 9. Junt 1936, eine monatlih im voraus

zu entrihtende Unterhaltsrente von 15, RM zu zahlen und die Kosten

des Rechtsstreits zu tragen. Zur münd- lien Verhandlung des Rechtsstreits |! wird der Beklagte vor das Amtëgericht

h L

Lyck auf Freitag, den 28. August |; 1936, 9 Uhr, Zimmer 120, geladen. b

Lyck, den 15. Juni 1936, h Geschäftsstello 3 des Amtsgerichts.

996] Oeffentliche Zustellun idr, Ai A Bil s

gen

L) ber

Walzen, vertreten dur des Kreises Neustadt in

F s

Uu u

I | j den Fs | | |

Kläger ab 1. Fanuar 1935 bis zur Voll- |

bestellenden Anwalt in einem Sch em Klager und dem Gerict eilen. (2. 0. 78/36)

21e Geschastsitells 2 des

Schlüter, Heynen und Schulgze-Kloster-

[19334] Oeffentliche Zustellung.

ersmitteli

unverzügli

Görlitz, den 17. Juni 1936. r r S Nano: U T L L

19336] Oeffentsche Zuftellung.

ihta L j

4. ie

4A Wi Termin

geladen.

unt 1936

Vie Geschäftsstelle des Amtsgerichts, | 21. August 1936, vorm. 9 Uhr, | Zimmer 66 des Amktsger [18990] Oeffentliche Zustellung. eid, anberaumt. Zu die Der Recht8an Martin Kosterlig | wird der Beklagte hiermit , er Rechtsanwalt Martin Kosterlig | wird der Beklagte hiermit in Berlin, Jägerstraße 12, klagt gegen | Lüdenscheid, den Juni Daniel Meyer, früher in Berlin, Das Amtsgerich

8995] Oeffentliche Zustellung. Ë YÎe- 2 Sre j

klagten gegen Max Feis vor dem Kam | i PsUuBner, Elijabeth, Arztenswmritwe mergeriht mit dem Antrage auf kosten- | î Unchen, Finkenstr. 7/1 r., klagt pslichtige Verurteilung des Beklagten | g &. Kutroff, Arzt, früher in zur Zahlung von 193 89 RM nebst 4 vH | M Finkenstr. 7/T r., jeßt unbe-

der Be- und Aus- Beträge

Gerau (Hessen) auf Donnerstag, den| Rechtsanwalt Uhlmann in Görlig | 1 6. August 1936, vormittags 9 Uhr, | klagt gegen Rudolf Marschner, früher | ab geladen. in Dresden, jeßt unbekannten Aufent ] Grof Gerau, den 12. Juni 1936. halts, mit dem Antrag f Zahlung | zUr nen rhandlung des Das Amtsgericht. von 186,23 RM Vertret osten. Er | Rechtsstreits auf Donnerstag, den ladet Beklagten zur n n Ver- | 27. August 1936, vormittags 814 ima I Tp Z w j na oe nants R [18994] Oeffentliche Zustellung. L s j Recht treits vor die | Uhr, v das Amtsgeriht München, Der minderjährige Alfred Lopian in S R IORE a 6 Tandgerils n T6 Seeliggen, vertreten durch den Vormund THh Pa E BES | Frau Auguste Piontkowski in Seeliggen, | er Ausforderung, 1h è ur |

N 5 ) T V

In der bei dem Amtsgericht in Ham br

urg, Abteilung 30, anhängigen Sade | grermit zur m1 Í

er Firma Fr. Meyer's Sohn, Ham- | lu g des Rechtsstreits auf Samstag, urg, Bugenhagenstraße 6 Prodeß- 3. Oktober 1936, vormittags evollmähhtigte: Rechtsanwälte Dres. | $4 Uhr, vor das Amtsgeriht Mün-

S PETEN E 1 E)

. 108 tate

annten Aufenthalts, Beklagten, wegen rahtforderung von RM 721,80 nebst % Zinsen seit dem 9. Oktober 1935

Die A.

ments Firma

des Amtsgerichts

ALETTAN or

chen, Justizpalast, Zimmer 66/0, geladen,

felde, Sievers in Hamburg, Kläger, München, den 19. Juni 1936. gegen den“ Kaufmann Rudolf Aldag, Geschäftsstelle a F ri ât jy atel idi 4 7 siA L Á

[18997] Oeffentliche Zustellung. Neumerkel

Co.,

&

i -9

1, (5) RM

934 über=- E

städt. Jugendamt in Siegen, klagt gegen | wird der Beklagte zur mündlihen Ver- | Virshberg im Riesengebirge, klagt gegen den Händler Fri Send, jeßt unbekann- | handlung des Rechtsstreits vor das | den Kausmann Georg Kalusa, zuleßt ten Aufenthalts, früher in Siegen, | Amtsgeriht in Hamburg, Abteilung 30, | wohnhaft Breslau 6, Friedrich-Wilhelm- Donzenbachsträße 18, unter der Behaup- | für Handelssahen, Ziviljustizgebäude, | Stk. 9%, auf Hahlung von 29 tung, daß der Beklagte der uneheliche | Sievekingplas, Erdgeshoß, Zimmer | nedjt b % Ginjen jeit 15. 12. 1 Vater des Klägers sei, mit dem Antrage, | Nr. 126, auf Dienstag, den 11. August hdobene Provisionsforderung

J

den Beklagten dur vorläufig vollstreck- | 1936, 94 Uhr, geladen. Zum Zwecke r mi g bares Urteil kostenpflihtig zu verurtei- | der öffentlihen Zustellung wird dieser | 1936, 9 Uhr, vor dem Ärbeitëgericht len, an den Kläger, z. Hd. des Kreis- | Auszug der Ladung bekanntgemaht. | Virshberg î. Rsgb., Bergstr. 15, Zim- jugendamtes in Neustadt, als Unter-| Hamburg, den 20. Zuni 1936. mer 2. és

halt vom 27, 6. 1934 bis 27. 6. 1950 | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | _ Dirschberg i. Rsgb., 19. Juni 1936 vierteljährlih im voraus 60,— sehzig Abteilung 30. L Vie Geschäftsstelle des Arbeitsgerihts

Reichsmark zu zahlen, : d rückständigen Beträge sofort, die künftig fällig

und zwar die

werdenden am 27, März,

. - _— _ Juni, 27, September und 27. De- e

vorm. 914 Uhr, mit der Aufforderung, sih durch einen bei diesem Gericht zuge-

[18992]

Oeffentliche Klagezustellung. Reiser, Ludwig, Händler in Ludwigs-

5. Verlust- und

zember eines jeden Jahres. Durch Be- | hafen am Rhein, Bismarckstraße 8, klagt

[chluß vom 28. Mai 1936 ist dem Kläger | gegen Vallendor, Karl, Händler in d

sür die erste Jnstanz einshließlich der | Ludwigshafen am Rhein, zur Zeit un- | un a en.

Zwangsvollstreckung das Armenrecht be- | bekannten Aufenthalts, wegen Schadens- | 19577]

willigt. Zur mündlichen Verhandlung | ersaßes mit dem Antrag, den Beklagten | Abhanden gekommen: Umshuldungs8-

des Rechtsstreits wird der Beklagte vor | zur Zahlung -von RM 330,— und den | verband deutscher Gemeinden G Borlin

das Amtsgericht, hier, Zimmer 77, auf | Kosten zu verurteilen und das Urteil | 4 % Shuldvershreibunaen zu 200 RM

den 14. August 1936, vormittags | für vorläufig vollstreckbar zu erklären. | Nr. 9496 Gr. 13, zu 100 RM 234 Gr. 50

9 Uhr, geladen. Der Beklagte wird hiermit zur münd- | 2744 Gr. 14, 10787 Gr. 8 11358 Siegen, den 4. Juni 1936. lihen Streitverhandlung des Rechts- | Gr. 47, 13 612 Gr. 18, 16187 Gr 34 Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts, | streites in die öffentlihe Sißun es | Berlin, den 23. 6. 1936. (Wp 24 36)

i Eine Amtsgerichts Ludwigshafen am Rhein Der Polizeipräsident. Abt. R. E-D. 4.