1936 / 147 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 27 Jun 1936 18:00:01 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 147 vom 27. Juni 1936. &. 4

Vierte Beilage | ¿qm Deutschen Reich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger tr A M E __Verlin, Sonnabend, den 27. Juni 1936 [19907] Harburger Eisen- [19720]. 4 E Bronzewerte kiienge felshaft Deutsche Schiff- und Maschinenbau Aktiengesellschaft,

Ov n der Generalversamimf[lung“ der Harburger Eisen- und Brbizewenke Bremen. Vilanz zum 31. Dezember 1935.

[19910]

Meckelenburgische Kredit-

und Hypothekenbank, Neustreliß. Hiermit res en t 1086 f E zahlung am 1. Augu ám / P rtitieate über nom. GM 10,— der 514 (ursprünglih 474) %igen Liquidationsgoldpfandbriefe Serie IT der Melenburg-Strelißschen Hy- pothekenbank (jeßt Mecklenburgische Kredit- und Hypothekenbank).

Die Einlösung erfolgt zum Nennbe- trage von RM 10,— zuzüglich der 8 - R von E Au 7 aufgelaufenen Z1n]en U! ses ! ieg Suli 1986 von RM 5,49 mit zusammen RM 15,758.

Vom 1. August 1936 ab hört die Ver- insung auf. L

4 Pins Einlösung erfolgt bei unserer Kasse in Neustreliß und bei unseren ; übrigen. Niederlassungen jowie bei . der Dresdner Bank in Berlin.

Neustreliß, den 24. Funi 1936. Mecklenburgische Kredit- und Hypothekenbank.

E N E L C R [19933].

Saline Laublingen, Aftiengesell- schaft, Veesenlaublingen. Bilanz für den 31. Dezember 1935.

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1935.

Aufwendungen. . Löhne und Gehälter . - «o.

. Soziale Abgaben …… . « - . Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen . « . Besißsteuern

. Sonstige Aufwendungen s . Sonstige vertraglichhe Aufwendungen „Gewinn: Vortrag aus 1934 . y Gewinn 1935

RM 142 189 6 648/54 6 435/78 9 114/83 45 893/43 444 67097 94 923/90

H

[18547]. 5

Glashütte Rauscha Betriebs - Aktiengesellschaft.

Vilanz zum 31. Dezember 1935. RM

Ds

| —-

RM

D 6 000,

Attiva. : Rückständige Einlagen auf das Grundkapital . » « « - Anlagevermögen:

Maschinen und maschinelle Anlagen: Buchwert am T O iten 27 600,— Abschreibungen 25 600,— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Bu- wert am 1. 1. 1935 13 100,— Abgänge -. «. - o 282,40 Abschreibungen - 5 12 715,60 Mt ingen mlaufsvermögen: Rob, Hilfs und Betriebsstoffe « « r i Halbfertige Erzeugnisse. . . « - ra Sie Erzeugnisse (Waren) . e 20 659 70f Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen « + Wel C Postscheckguthaben .

Bankguthaben Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « Verlust: Verlustvortrag. « e o e oooooo Verlust in 1935 eo oooooo

34 568,17

; . 41 906,70 76 474 87

819 351/51

———

[19938]. E Prignigzzer Gifenbahn-Aktiengesellschaft.

Vilanz für 31. Dezember 1935.

vom 19, Juni 1936 ist beschlossen: Das Grundkapital derx Gesellschaft wird um RM 851 260,— auf Reichs- mark 2553 740,— herabgeseßt zum Zwecke der Rückzahlung von 25 % des Nominalbetrages der Aktien an die Aktionäre. Dieser Herabsezungsbeshluß ist am 2. unt 1936 in das Handelsregister eingetragen. n Gemäßheit der Bestimmungen des g 2589 Absatz 2 H.-G.-B. fordern wir hiermit die Gläubiger der' (esellschaft } 4 B 4 AUUiITE anzunielden.“ * - Darburg -*Wilhelmsbur I 24. Funi 1936. Ÿ ee Der Vorstand der Harburger Eisen- und Bronzewerke A-G. A. Wiesch. F. WVilkens.

Erträge. : j . Ertrag na Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betrieb8- stoffe é . Sonstige Erträge : : . Zinsen, soweit e die Aufwandszinsen übersteigen « « « « . Außerordentliche Erträge O . Gewinnvortrag 34 568/17 Berlin, den 30. April 1936. | 819 351/51 Goedecke & Co. Chemische Fabrik und Export- Aktiengesellschaft. Kluftinger. j Ÿ Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, im Mai 1936. : Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. L Kuhn, Wirtschaftsprüfer. Lüchau, Wirtschaftsprüsc:.

u. Frahne Aktiengesellshaft, Landeshut i. Schl.

Bilanz am 31. Dezember 1935. Aktiva.

C

G E S .

Bilanzwert am 31. 12. 1935 RM |Z |

1 028 853 92

Bilanzwert am 1, 1.1935

RM |H

725 505/86 39 663/67 8 705/81 10 908

Abschrei-

102 /— Abgänge bungen

ch9 E ck O E S W000 # # 9. S 9.0

Aftiva. ‘Anlagavermögen: - . | 1, Grundstücfe , , 50 2. Gebäude: s E a) Geschästs- und L Wohngebäude . | 871946 —| 10 494/52 34 8405 b) Fabrikgebäude. | m

U. andere Bau- | A lichkeiten . , . |1 960 000|—| 183 17233 204 872 33| 1 938 300 31 000 129 000

c) Bollwerk 160 000'— as

3, Hellinge, Hel- 156 539 59| 1 154 400

L, Anlagevermögen;: RM -RM D

N U Otage: |

a) Bahnbetriebsgrundstücke, Gleis gen, Vetriebs cbnut e ld

Abschreibung 1935

. . D S 0. 0.0 D. E 09

| 22 643 864 90

“s,

410 040 02 gen, Streckenausrüstun- |. Bestand 1934 .', , , 3 188 00800

293 944,90

I I N rram A Zugang 1935 . , 2 894 079,— g g A L B E R U E A z 8 663,—

b) Gebäude, die ausshließlich V ; j erwal wohnzwecken dienen: Veto dae O VeREN nja Abschreibung 1935 I 675

e) Betriebsmittel (Fahrzeuge): B 626 852,— Abschreibung 1986 oe): Vostand 1934 G A s

D L i —602 609,— u

Zugang 1935 iv v v v 145108

d) Geräte und Werkstattmaschinen: Bestand 1934

Abschreibung 1935 e L

N S 4 457,—

| E E tue N 23 830,—

fait e Race 4 440 546,60

20 12488 2 216/70

1 439 96 426 |—

218 066/08 105 007 08

ch0 0 1E E. G E 0D

847 600

. . . ® . . 6 e . . . * .

21 58

46 392 2 902 742

61

den

106 990

323 073 16

377 678/95 biet A ón0 000 10 048/05 11 016/35

lingskräne - und Trodendocks . . [1257 500—| 53 439 59 . Maschinen u. ma- | | schinelle Anlagen |1 904 500 —{2 000 869 73 . Schwimmdocs | und Wasserfahr- | | Ce S L Aobilien . Modelle 2— . Gerüsthólz 66 924 54 .+ Geräte u. Hand- | | | | werkszeuge s - 2—| 652 854/54 652 853 54 3 8 727 641 44/3 666 460 42| 60 113 60/2 868 521 34 9 165 163 93 411 8TI541T 153 552 o 167610] 156374214

. . P: 6 . . . D ¿

1 258 968 73| 2 646 400

| -_ d H !

142 301 81 920/12

. 84 231/87 195 946 64

Kramsta-Methner

[19682].

[19139]. Vilanz am 31. Dezember 1935,

2 L R:

Aftiva. Anlagevermögen: Grund und Boden « s Gebäude;

54 120,—

Betriebsgeb. Abschreibung 1356,— |

Mtbeite Bohne

Grundkapital Rüefstellungen « « « - 2 Wertberichtigungsposten « « - 5°, Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Verbindlichkeiten gegenüber Banken « - - o o 5 Sonstige Verbindlichkeiten « « . . -

D: E

RM

2 263 49

Us 81 921/12 84 23187

189 435/70

1 862 900 |— M

1 720 600 Bl L R E

RM [H Ñ

E

Aktiva. Anlagevermögen: Inventar, Maschinen, Werkzeuge : Langlebige Wirtschafts-

güter, -Büro- und Ge- schäftseinrihtung: Bestand am 1. 1. 1935

1 935,— Abschreibung . 215,—

Kurzlebige Wirtschafts- güter, Maschinen und Werkzeuge: Zugang . . , 1351,10 Abschreibung . 1 351,10 Umlaufvermögen :

Warenlager:

Stofflager . 56 513,64 Halbfabrikate 12 463,47 Fertigfabrikate 15 345,11

Außenstände aus Waren- lieferungen: Reichsmarkguthaben im Jn- und Ausland 86 634,26

Au3landsgut-

haben in

fremder E Währung. 13 337,94 Kaution . . f Wechselbestand t Kassenbestand einschl. Post- sheck- und Reichsbank- girökontoguthaben . , Bankguthaben Avale 14 038,85

Anlagevermögen: Grundstücke . . Zugang . - - ooo.

Zugang 1935 . « Sonstiger Grundbesiß: Beftand-1934 Fortgeschriebenes Anlagekapital bschreibungen in den' Vorjahren * Abschreibungen im Bérithts Bestand O R t o. II, Umlaufsvermögen: L É P, a): Betriebs- und Baustoffe b) Oberbau- und Werkstatftoffé E S6 00435 . Wertpapiere A t S j 4 S aus dem Eis + Ler Gesellschaft zustehende Hypotheken + Von der Gesellschaft gegebene Baubarlehen . Kassenbestand e A O ck u 587,71

Guthaben bei Banken und Postscheckguthaben . 1 124 148,20 L | ea

10 000,— 3 000,—

79 998,

1 598,—

S6 000,—

7 000,—

93 000,— 930, —GTX 000,— 75 000,— [T Abschreibung. « o « e o o o o. 7640,—

i i i8anlagen 716 220,—

E a S . 193 241,50 909 461,50 250,— 909 211,50 43 561,50

801/13 104 681/45 1 131/97] ' 106 614/55

| 377 678/95 für das Geschäftsjahr 1935. _ i

Erträge. RM“- {D |‘ ‘* Erträge aus Beteiligungen 50 |‘ Sonstige Kapitalerträge . 45 Außerordentliche Erträge . 13 093/34 Verlust:

Verlustvortrag

218 066,08 Verlust in 105 007,08

52 764

6 #6046. ck É SEGA

60 411 60

Geschäftsgebäude « Abschreibung « “Wohngebäude y Zugang - » -

200,— Abschreibung 24,— 1 176 Salinengerechtsame . « - 1 Sanitäre Anlage : Zugang 1935 Abschreibung Maschinen u. E

1 460,— Abgang 1935

1Hrén *, 320 269,70 jáhre “. 320 166,90 4 pp pp, . 6 6. 3

640 436,60 E

Beteiligungen « « Umlaufvermögen: 1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . . Halbsertige Erzeugnisse . , . Wertpapiere 46 .+ Eigene Aktien nom. RM 126 900,— ¡ Sue Bad E S A « Vurch Hypotheken und Grundschulden geti Darlehen und Forderungen . A s A 39 043,83 . Sonstige ‘Dütlehnsforderungen «. » c o 4927 758/69 . Anzahlungen . 3724 527/97 . Forderungen aus Warenlieferungen u. Leistungen 1 497 770,27 z Forderungen an abhängige Gesellschaften und : Konzemgeselshasten L e. . «e 1342 785,69

. Sonstig E 2 . Wechsel 4e A OUT E00

« Guthaben bei Notenbanken, Postscheck : Kassenbestand , Postscheckguthaben .

. Andere Bankguthaben (ni frei ü ¿ RM 343 995,65) E e E. n O 7 548 148 78

4. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen , « :

“f - \-Verlust: Vortrag aus Vorjahr « e“

99 972/20 Alls laufenden Zahr s o ads les

500|— p é

5789/90

Gewinn und Verlustrechunung

RM 218 066/08 16 578/52 1 516/98 38 315/60 2 732/30

1 388,20

138,—

« e 2954 787,90 » « 41732 701,13 .. 50386,40 .-. ü 81.725 274 700,49

Aufwendungen. Verlustvortrag .. - o. Löhne und Gehälter « « Soziale Abgaben . . « « Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . Zinsen, soweit sie die Er-

tragszinsen übersteigen . Besißsteuern Alle übrigen Aufwendungen Verkaufserlös abzügl. Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe | ($ 261cTI I H.-G.-B.) . | 6 997/43 f. 336 218|— erlin/Rausha (O.-L.), den 25. Januar 1936. Y Gieous te Santa Vetriebs- Aktiengesellschaft. Sollmann.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der ors und A der Glashütte Rauscha Betriebs-Aktiengesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der vorstehende Jahresabschluß und. der. Geschäst3bericht. 1935. den gejeßlichen Vor- christen. -1-- :

Berlin, den 4. Februar 1936.

Deutsche Wirtschaftsprüfungs- und Treuhand gesellschaft : mit beshränkter Haftung. N Walter Haensh, Wirtschaftsprüfer. ppa. Motel. L Die Glashütte Rauscha Betriebs-Aktiengesellschaft, Rauscha (D.-L.), wurde in der ordentlichen Generalversammlung am 16. Juni 1936 auf gelöst. um Liquidator wurde das bisherige Vorstandsmitglied Herr Max Sollmann, rlin SW 19, Wallstraße 63, bestellt. 4 Glashütte Rauscha. VetrichseAktiengesel[GMgit in Liquidation. Sollmann.

[19172]. N ; Goedecke & Co. Chemishe Fabrik und Cxport-A.-G. zu Berlin-Charlottenburg.

Bilanz zum 31. Dezember 1935.

Abschreibung 1935

Abschreibung « 1250: Fabrikgebäude - -

Zugang - « 5 . A

On 123 583 249 559! 1 296 469 2 768 50 290

460,85 —D0 999,15 Abschr. 1935 6 364,15

Motoren . . . «. 2302,— Zugang 1935 256,—

D O8 Abschr. 1935 358,—

Kontoreinrihtung 680,— Abschr... 1935 i O Umlaufsvermögen: Kohle . . . . o o o. Säcke . . . e 0

Salz Wertpapiere - »+ Steuergutscheine Eigene Aktien «o. * } Kontokorrent: Forderungen

14 123/80 1 365/32 36 521 97

1935 „« 1 124 735

6 647 517

——

Abgang « e o o 00300000. 2 200

1 730 480 -0 L, Grundkapital:

A. Prioritätsstammaktien B. Stammaktien . IT. Gesezßlicher Rese III, Eee Aeg E ï IV, Spezialreservefonds ¿us Dispositionsfonds n ; V D: pen d : - Aus dem Eisenbahnverkehr und dem- Betriebe . 1 623 561. ntokorrent: Forderunge! g 28 T Nicht abgehobene“Dividéñde der Vorjghee „e. 1 a0 Bankguthaben « « - - 37 430 . D A: der Rechnung des laufenden Jahres - 386 052,52 N O 31 189 zu Uebertrag aus dem Vorjahre „16 119,55 R 5456 Verwendung des Veberschusses: Bien N 11 a) 6prozentige Dividende dex Vorzugsstammaktien . 102 600 A b) 6Toprozentige Dividende L: Stammaktien . . . 111 150,—-

c) Rütstellung für einen Fonds i f sichtsrats f Fonds zur Verfügung des Auf-

Abschreibung . « « «o o 65

Knrzlebige Wirtschaftsgüter:

Maschinen und elektrische Anlagen Zugang + . ooooooo

601

1 710 000,— 1 710 000,— E E

E P70 dq E E „0, .

oma, « 65 000,—

o. e ¿E 38 110,— F eng m G m d

3 420 000

342 000 855 435

200

3 856 80

1

. ® 0.0 G ck h

65 581 827 68 160 166 76

| 2 908 990 61 79.679 891 11

Abschreibung « s

Inventar . - ooo Zugang - o o

0. O0 S C O P o

103 110

N o m e L %

11121

299 583,18

‘2-4 Abschreibung F 624 800/36

Fuhrpark . « . - Zugang « «-

00 73 « Gründfäapilal „2 Vos. o S ; R e E ë . NUc\tellungen für Pensionsverpfli h Sonstige Müdstollungon - vi 7 N EL Tr Ct j L O , 128 | L erhen (davon hypoth. gesi ; P R 14 » Hypotheken e En N . Anzahlungen der Kunden s .+ Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und Leistungen a . Verbindlichkeiten gegenüber Banken . .. A . Sonstige Verbindlichkeiten . Posten, die der Rechnungsabgrenzu i ¡ Bürgschaften RM 1 203 054 ta e p . Jn Umlauf befindliche Genußscheine: - Wexk Vulcan . 1749 Stück à RM 100,— - Wexk Seebel 169 Stück à RM 100,—

6 700 ov 670 000'— 1 245 801/38 1 359 449 93

802 172/07

CouuRNnDON Cru oau

GLEOTS e 000.0 e 9.09. D P A

Abschreibung d G00

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffe und Halbfabrikate S o o oa o 0-0 neo Wertpapiere . . . + Geleistete Anzahlungen . « « «e... Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Sinai. s oe e e oa o Wechsel . Schedcks S Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken Postscheckguthaben Andere Bankguthaben Sonstige Forderungen Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen s s

H L I S SLS A

RM 4000,—

D [e

Vorfabrikate

[l

SSTNZZA

178 593| E 241 650,— . . 54 506 067,23

O do

65 000,— 23 422,07 302 172,07

Passiva. Grimbta O M ets Lieferantenshulden « Bankschulden

Delkredere Rechnungsabgrenzungs- posten

Reingewinn 1935

28 895,41

J i

Passiva. Grundkapital . « Reservefonds as Kontokorrent: Verbindlich- feiten aus Warenliese- rungen u. Leistungen Féntotorena Sonstige Ver- ‘bindlichkeiten . . - «- « Gewinn- u. Verlustkonto “‘Avake : Frachtstundung83- ‘Hinterlegung

120 d 42 040/98 10 576/68

4 254/09

I D

H

—ck Gr

E E

6 647 517

5 305 935,31 5 633 876,25 3 419 632,58

. .

69 116 849 587 790

51

13 459/83

Aufwendungen. - - - L. Betrieb3ausgaben: \ BEE RM

T R Ausgaben: + Vejoldungen, Löhne und sonstige Bezüge aus\chließlich der der Bahnunterhaltungs- und- Wetlsütionarbaitee “e : Es 2. Soziale Abgaben: E n N Abgaben . ., Ls onstige Ausgaben für Wohlfahrtszwece . « N N T Ausgaben: h; 2 % M O - Für Unterhaltung und Ergänzung der Ausstattungsgegenstände sowie für Beschaffung der Betriebsstoffe N . Für Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der baulichen Anlagen einschließlich der Löhne der Bahnunterhaltungsarbeiter « Für Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der Fahrzeuge

und maschinellen Anlagen einschl. der Löhne der Werkstätten- arbeiter

44

Verlustvor- trag aus81934 283 214,71

Avale 14 038,85

. 174 900,— 46-900,— 191 800,—

6: 0 0..0. 09.0 9.0 E 5 680/70 È

2 504 227/50 139 15

4 234 849 65

294 889

T. $0. S: 0.0 S Q T, E o

178 593/35

Gewinn- und Verlustrechnung für den 31. Dezember 1935.

i ——_——

196 012/28

Erfolgsrechnung e per 31. Dezember 1935. '

79 679 891 11 . Dezember 1935.

A P

RM | 20 590 337/89

53 394 31 282

Zugang Gewinn- und Verlustrechnung zum

Bestand am 1935

1, 1. 1935

RM 5 899 94 Tie

560 84 1|—

1 462 78

Beteiligungen « o o o . o. - Umlaufsvermögert: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Salbiabiilale © «o. os Fertigfdäbrikate

Aktiva. Passiva. Aktienkapital C0 O E S Reservefonds « -«. Rückfstellungen «e o... Delkredere : Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen —— -— | Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen u | Wechseln und der Ausstellung eigener Wechsel . « - 6 435/78 [D | Verbindlichkeiten gegenüber Banken Sonstige Verbindlichkeiten l Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen Reingewinn « « - o ooooooooooo

Löhne: und Gehälter , I Soziale Abgaben: a) geseßliche , « « s : b) freiwillige ooo... : Abschreibungen auf Anlagen . A Ta E E Ce Slkleuern: a) Besißsteuern . . b) Andere Steuern . pi 7 : 407 10106 Amme em R

‘Alle übrigen Aufwendungen emä 5 261 I -G.- ; Verlustvorjahr aus Vorjahe S R0S, ad G-V. A a

2 400 000 249 000

272 $00\— I aaa u 132 000|— .Löhue und Gehälter. E)

Soziale Abgaben « o o Abschreibungen:

Motoren . Gebäude. « - « Maschinen u. Apparate Kontoreinrichtung . « - Sanitäre Anlagen „Besißsteuern Verkehrssteuer Kohle . + »- ‘Frachten « E L) Oel

159 993

oll. B 36 664 4

5 298 5

Aufwendungen. Verlustvortrag 1. 1, 1935 . Gehälter und Löhne , Soziale. Abgaben . Abschreibungen , Skonti e... o S Besibsteuern . . , Sonstige Steuern . . .. Uneinbringliche Forderun- gen. . ,..- 795,60 Rückstellung auf Delkredere . . 4.254,09 Uebrige Aufwendungen

RM |5 23 214/71 * 316 414/65

24 636 92

1 566/10

13 345/63

8 293/13

‘10 323/10 ‘13 729/50

1 617 697,18 113 184/44

RM |5 2 659 90 1 642|—

12510 551 —| 111084

I, Anlagevermögen: l Mascbinen . # . Betriebsgeräte . Büroinventar . Bürogeräte « . Automobile « 5

| 1 730 881 62

2 868 524 34 21 010

118579755

“405 304 358 É Ï 1 380 6 6 364 79 |— 138

7 347

55 890/29 234 405/07 145 264/51 149 117/40

. Sonstige Ausgaben. 07 . Abschreibungen auf Anlagen , , + Besipsteuern der Gesellschaft «

Gewinn: ,

1. Uebertrag aus dem Vorjahre

2. Gewinn aus 1935

54 110 . 200 000 ' 407 020 á 35 782 . 87 837 4 234 849

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1935.

753 145 41

1 841 249 15 2.609 407/43

———

30 415 288/86

4 978

80 T1: V. 0.0: 6.0 S G 05 19 50 93 : 96 T

S 16 119/55 286 052/52

1 545 206/43

135 891,50 5 270,20 44 359,65

f Erträge. Ertrag gemäß $ 261 e, IT, 1 H.-G.-B. Erträge aus Beteiligungen

| 26 759 908 58 4 990

5 049/69

Erträge.

Wertpapiere Hypotheken

Wechsel

E I Eo

Andere Materialien "

Forderungen auf Grund

. * . .

Kaissenbestand und Postsheckguthaben:

294,96

RLCAO

110 001,55 40 000,— 302 191,76 5 687,43

Erträge. Ueberschuß nach Ab- 87 223/21] zug der Aufwen- 152 012/85 dungen für Roh-, 42 835 Hilfs- u. Betrieb83- stoffe

RM I |

Aufwendungen. 1 260 497/80

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben

Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen .

Q

RM

2 431 584/39

| Stromlieferung Reparaturen - Unkosten Ses Ï Versicherung - Reingew. 1935 3

e 0

r

44 44 52 30

. Uebertrag aus dem Vorjahre . . « «o TI. Betriebseinnahmen: E

1. Aus dem Personen- und Geßdätvrrkehe

2. Aus dem Güterverkehr‘...

3, Sonssigs Einnahme N

1

und sonstige

16 119/55

187 Kla 141 788/24 91 655/64

Erträge.

Reingewinn1935 28 895,41 Verlust 1934 23 214,71

Ertrag gemäß $ 261ec II

186 488/84

5 680/70 |. ' 603 146/97

Zinsen und sonstige Kapitalerträge: 2 4 a) Zinsen (S a a b) Sonstige Kapitalerträge. « , Außerordentliche Ctttlge 6 Verlust: Vortrag aus Vorjahr , . Aus laufendem Jahr ,

« . 119 354,12

« . 299 583,18 Ea

. 7702,66

2.609 407,43

127 255/78 614 143/89

2 908 990 61

oi» eb e... —I —I

Ae. eo ooooo)

ck O I —I

III, aid soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen apitalerträge IV, Außerordentliche Erträge: Vom Spezialreservefonds Doe Erlassene Beförderungssteuen „o ooooooooooo

. |Besißsteuern u 104 392/95 | 14 906/35

Sonstige Aufwendungen i 700 791/27]| Zinserträge « » » 4 000/27 697 607/38 Singen r A 87 831/58 s Bills 2 435 584/66 2 435 584166 726 369 92

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

Passiva. [T | der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand ertetlten Auf-

ee. e + | 300 000 |fsärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Geschäftsbericht den O Vorschriften.

Berlin, im Mai 1936. :

Deutsche Treuhand-Gesellschafst. E

ppa. Grevel, Wirtschaftsprüfer. ppa. Mühlenfeid, Wirtschaft3prüfer.

Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Herren: Dr. Otto Abshagen, Berlin,

Direktor der DD-Bank, Dr. h, g T n Mos, M A Ehren-

llandschaftsrepräsentant, Kurt Boeszoermeny, Berlin. 3

Au va as vom 20. Juni 1936 wurde die Dividende für

das erste; 6 Monate umfassende Geschäftsjahr 1935 mit 3% festgeseßt. Sie gelangt

gegen Einreichung des Dividendenscheines Nr. 1 für die Aktien über RM 100,

mit RM 3,— und für die Aktien über RM 1000,— mit RM 30,— abzüglich 10%

Kapitalertragsteuer bei der Gesellschaftskasse in Landeshut, bei der Deutschen Bank

und Disconto-Gesellschaft in Berlin und Breslau, bei der Dresdner Bank, Berlin,

und bei der Deutshe Kreditsiherung A.-G., Berlin, zur Auszahlung. - ; |

ut i, Schles, den 20. Juni 1936. Landesh chles x Vorstaud. Fingas uan A A |

Barbéstätid . Postscheckguthaben - o. o o.

10. Bankguthaben . . IV. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « «

44 23

3 499,91 Gewinnvortrag

3 794,87 49 595,92

Ziff. 1 H.-G.-B, 603 146/97 30 115 288.86

603 146/97

3 004/42 90 627 80 1 545 206/43

Die Gewinnanteile werden ausgezahlt gegen Einlieferung der mit der Ordnungsnummer T bezeichneten Gewinnanteilscheine 1, der Vorzugsstammaktien (A): R a) über 300 RM mit 18,— RM abzüglich 1,80 RM Steuer = 16,20 RM, b) über 1000 RM mit 60,— RM abzüglich 6,— RM Steuer = 54,— RM: 2. der Stammaktien (B): a) über 300 RM mik 18,—*RM' abzügklich 1,80 RM Steuer = 16,20 RM, ; b) über 1000 RM rhik 60,— RM“abzüglich 6,— RM Steuer = 54,— RM bei der Landschaftlichen Bank für Brandenburg (Central-Landschaftsbank) in Berlin W 8, lere 6 und unserer Gesellschaftshauptkasse hierselbst. 140% des auf die Stämmaktien entfallenden Gewinns ist-an den gefeßlihen Anleihestock abzuführen. Perleberg, den 23. Juni 1936. Die Direktion L ENTE Eisenbahn« Aktiengesellschaft. E A

Vremen, im Juni 1936. Ge e Der Vorstand T

der Deutschen Schiff- und Maschinenb lena Ff D au Aktien E E Bauk « A EE Y er Aufsichtsrat der Deutsihhen Schiff- und Maschinenb i au Aktien

ldi M. Koepke, Vorsißer. Mee, Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäße ü f Aende s L Na E N bare der Laim Britt ca a | i | lje ent}prechen die $ ül d Geschäftsbericht den ‘geseßlichen Vorschriften, AOEIERAN, des S u A i dae us 1936,

eut)he Revisions- und Treuhand- Aktiengese 2 L As Wirtschaftsprüfer. Rudorf, Wirtseteg, (atte | em Aufsichtsrat gehören zur Zeit an die Herren: Di ' Bete "e ga L. B Göring, Sn fteilv: Brridec, R Ä S

: b -_Focken, Bremen; Ernst Glässel, B : Präsiden: jur.

G. Kauß, Berlin; D. Kriete, Bremen; Prof. ALLO Sibvie Wee E, mehl ‘Scipio, Bvemen; Landxat a. D. Wilhelm Tengelmann, Herne i, W n | - * *Vromen, den 25 Zuni 1936. 3 j

Der Vorstand,

Haben. Gewinnvortrag aus 1934 « Salz Zinsen

Verlin, im Mai 1936.

Max Lewin, Aktiengesellschaft für Fabrikation von CueetaL, i; bedeckungen, Sporthüten und Baby- Konfektion. Der Vorstand. Paul Levy. Hans Lewin. Nach dem abschließenden Exgebnis mei- ner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs{chluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

schriften. den 18. Mai 1936.

47 183 028/36 2 505/40

189 731/23

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Firma Saline Laublingen, Aktiengesell- schaft, in Beesenlaublingen sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Náchweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabshluß und der Geschästs- bericht den geseßlichen Vorschriften.

Halle (Saale), den 3. Juni 1936,

Rudolf Liß, Wirtschaftsprüfer.

1. Grundkapital II. Reservefonds: 1. Gesegliche Reserve « « «e 2. Sonderreserve . -

ITI, Rückstellungen :

Le Reserve für Delkredere « «. - S G 29 219,77

2. Sonderrüstellungen . « ooooooo... 23 196,05

IV. Wertberichtigungsposten « « - o o o o o o ooo V, Verbindlichkeiten : 1. Anzahlungen bezw. Guthaben von Kunden 9 897,99 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen 9 709,66 3, Andere Verbindlichkeiten 84 679,24 VI. Posten, die der Rechnungsabgr@pzung dienen Gewinnvortrag zum 1. Januar 1935 Gewinn 1935

-

« 30 000,—

180 000

52415 9 720

104 286

3471 Berlin

edt M Richard Rateitschak, Wirtschaftsprüfer. 41 906, chaft8prüfer

__76474 726 369