1936 / 149 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 30 Jun 1936 18:00:00 GMT) scan diff

C eid Pren E A L G L CE E L E 12 X

30. Juni 1936. S. 4

E Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Ir. 149 Berlin, Dienstag, den 30. Juni _1936

E

7. Altien- gesellschaften.

[20427] Lindcar-Fahrradwerk A.-G.

in :Liquidatiou, Berlin-Lichtenrade.

Die Gesellschast ist dur< Beschluß der Generalversammlung -vom ' 10, Funi 1936 aufgelöt. Zum Liquidator ist der bisherige Vorstand Ludwig Christoffel bestellt worden. Die Gläubiger der | 3. Gesellshaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei der Gesellshaft anzu- melden.

Berlin, den 25. Juni 1936. Ludwig Christoffel, Liquidator, S

[20201].

Ausgaben. Ueberschüsje der Ausgaben : Kraftfahrzeugkaskover- sicherung Ä Kraftsahrzeughastpflicht- versicherung . - « - * Allgemeine Verwaltung8- kosten R R E Steuern und öffentliche Ab- gaben... . «+ . o Abschreibungen einschl. . Wertberichtigungen « « E Sonstige Ausgaben « « « Reingewinn 197 384/11 Gesjamtausgaben 737 92185 Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprehen der Rechnungs- abshluß, die zugrunde liegende Buchsüh- rung und der ape ci des Vor- standes den geseßlihen Vorschriften, Düsseldorf, den 8. Juni 1936. Georg Deter, Wirtschastsprüfer.

Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1935.

S RM |5

= i KraftfaHhrzeugversicherung. __Ansgabeu. M N Kaskoversicherung. Vergütungen für in Rü>- = E de>œung übernommene Ver- Eiunaghmen. sicherungen: j Ueberträge aus dem Vor- Prämienreserveergänzung jahre: gemäß $ 67 VAG. . Prämienüberträge e » Eingetretene Versiche- Schadenreserve . « . - rungsfälle: s Prämieneinnahme geleistet 177 234 84 | Ausfertigungsgebühren « zurücégestellt . « 128 033/— | Kapitalerträge: Sonstige vertragSmäßige 4 Erträge aus Beteiligun- Leistungen 246 397 07 gen. Verwaltungskosten 5 595/66} Zinsen Prämienüberträge 113 102 Mieten : Ueberschuß der Einnahmen 91 154 05 } Gewinn aus Kapitalanla- Gesamtausgaben | 786 003:56

gen: Haftpflihtversiheruug.

Kur3gewinn RM |Y

Sonstige Gewinne Einuahmen. Ueberschuß der Ausgaben « | Ueberträge aus dem Vor-

Gesamteinnähmen jahre:

Prämienreserven: Ausgaben. Decungskapital für lau- Schädeu aus den Vorjah- s “N net cen einschl. der Schaden- Ee ret ermittlungskfosten, abzügçe Lene lich des Anteils der Rüc- Schadenreserve » « «o - versicherer: Prämien: gezahlt t jür selbst abgeschlossene zurüdgestellt s R f Schäden im Geschäftsjahre Jür In 8 O eins<l. der Schadenermitt- nommene Zersicherun- lungskosten, abzüglich des E v A Anteils der Rückversicherer: Ausfertigunçc8gebühren « gezahlt Kapitalerträge: zurüdgestellt O Erträge a. Beteiligungen 24 411169 Nückversicherungsprämien. “d 14 eian Verwaltungskosten, abzüg- ada e d lich des Anteils der Rüd- CGeiviun a. Kapitalanlagen: |

2 : bcl versicherer: Fursgeloinn . . « o 12 653/41 See i A A Irovijionen und sonstige Sonsfäiger Gewinn « « 5 233/33 P | sonstig

A L Bezüge der Agenten .

Vergütungen der Rükver- Sonstige Verwaltungs- sicherer 168 444 41 T eR

Sonstige Einnahm 1 450/16 E, L E RILENO

ConIige Inna men “U! Prämienüberträge

1 000 090 2 Gesamtausgaben

Kraftfahrzeugversicherun g. Haftpflichtversicherung.

RM

RM Ee Verbindlichkei- en : gegenüber anderen Ver- sicherungsunternehmun- gen: für einbehaltene Reser- ven aus dem laufenden Rüdversicherung8ver- fehr: Unfallversichetung « « Häftpflichtversicherung Sonstige Versicherun- “E S N S Ee Sonstige Verbindlichkei- e E Sonstige Passiva: Guthaben der Steuer- behörde . . « Prämienguthgben der Versicherten . . . « - Sonstige Verbindlkhkeiten Posten, die der Rechnungs- abgrènzung' dienen Gewinn: Vortrag aus dem Vor-

Ausgaben. Zahlungen für Versicherungs- fälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherun- gen: erledigt . s . . .“ . e . . shwebend. .. . . » * Zahlungen für Versicherungs- fälle im Geschästsjahre aus jelbst abgeschlossenen Verjiche- rungen: erledigt . » - - » shwebend . . « » laufende Renten: abgehoben .. o... nicht abgehoben « « .«- Rükversicherungsprämien « - Verwaltungskosten (unter Aus- ¡chluß der Leistungen für in Rückdedung übernommene Versicherungen): Provisionen . . « . . +* Sonstige Verwaltungskoften Prämienreserven: Deckungsmittel für laufende Renten: aus den Vorjahren « « aus dem Geschäftsjahre « Prämienüberträge - « . «-.

RM |F

32 876

48 937

24 486/94 92 312|—

17 323/50 186 771/93 742 31

A ZU der am Samstag, den 25. Juli 1936, 11 Uhr, in den Räumen des Notars Dr. Tischendorf in Düsseldorf, Oststx, 12, stattfindenden Generalver- sammlung werden unsere Aktionäre hierdurh eingeladen. s Tagesordnung: 1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und ena Jae des Ge- schäftsberihtes des Vorstandes und Aufsichtsrats für das Fahr 1935. ; Lg über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Ge- schäftsjahr 1935, Selullaluna über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4. Aufsihtsratswahlen. 5, Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1936. Zux Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien späteftens am zweiten Werktage vor der General: | 41 versammlung bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Düsseldorf, bei einem Notar oder bei O eg haben, Der u 2 ex Hinterlegung und der Tag der Ver- Ft 2 Uns werden hierbei ni<ht mitge-| g N enes: s rener. Aktionäre, die an der Generalvér Düsseldorf, den 27. Juni 1936. s tei i ‘Bre ) sammlung teilnehmen, müssen ihre Ante na eres Le Len ete Qa, Aktien Cd e A er Vorstand. dem Versammluugstermin ' bei der nheyer., Zimmermann, Geschäftsführung, einem Notar -oder E | ciner Bank hinterlegen und den Hin- [18317]. terlegungsschein, welcher die: Nummern

St. Augustinus Sprudel A.-G., der hinterlegten Aktien ersihtlih macht, Andernach, Rh. - bei unserem Vorstand vorlegen. Die

Vilanz per 31. Dezember 1935. Saa liegen aht Tage vor dem Ver- sammlungstermin zur Einsicht in- den Geschäftsräumen offen. Saarbrücken, den 26. Juni 1936. Der Vorstand.

[18288]. Gebr. Frauendorf Aktiengesellshaft, Oshag k. Sa. Bilanz per 31. Dezember 1935.

RM -

155 876/20 [20758] Jugelheimer Maschineufabrif A. G., Nieder Jngelheim a. Rhein. Hiermit laden wix unsere Aktionäre zu der am 16. 7. 1936, vormittags 11 Uhr, in Nieder Fngelheim, Selz- straße 3, stattfindenden Generalver- sammlung ein. Tagesordnung: Umwandlung der Aktiengesellshaft in eine Kommanditgesellschaft. Nieder Ingelheim, 27. Juni 1936. Der Vorstand. Jänéke,

[20757] : 1016 042/87 „„Obertor“‘-Geschäftshaus A.-G. 7 320:

C : Í S

Unsere Aktionäre werden hierdur< zu | - e 2118 861/29

der ordentlihen Generalversamm-| -‘‘/ Ertrag. Kai

lung, welche am 25. Juli 1936, vor- | 1, Ertrag nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be-

[19962].

Chr. Beljer A. G. Verlagsbuchhandlung und Buchdruerei in Stuttgart.

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1935.

152 960/89

139 020/79 E 10 866

15 521

RM \|À á 796 372/92 47 313/79 169 46641

S: M .

Aufwand,

1, Löhne und Gehälter . « « « « 2, Soziale Abgaben . - - - o 3, Abschreibungen auf Anlagen 4, Andere Abschreibungen « « - « U E 6, Besißsteuern . 7, Alle übrigen Aufwendungen mit Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Gewinn

53 405

9 707

. 32 663/60 . 20 L r

240

28 480 A 67 E 29 563|72

r Aufwendungen

usnahme d

G

R E 2 s 2E O s 00s

s e Me 0 S6

59 351/37

m: S D D

27 862 192 091|— 423 028 92

E 27 27352 im Geschäftsjahre 170 110/59 Gesamtbetrag | 5 955 927/55 Die eingestellten Prämienresferven sind vorschristsmäßig angelegt und ausbe- ] v Büitrelvorf, den 8. Zuni 1936. August Schmits, Kohlengroßhand- © Dex Treuhänder: VRRg Real, Berlin, * Vaürat Dr. Friy Neuhaus. ilanz am 31. März 1936, Gewiunverteilung. Attiva. den geseßlichen Reserve- Anlagevermögen: i fonds : 25 000,— Betriebs- und Geschäft3- An die Aktionäre - « . « st+ 150 000,— 19350. 5 Ÿ Als ‘Vortrag ‘auf ‘neue Rech- 5 Zugang « - . 20658,84-} . ung C 0659,87 | A 197 384,EL Abschreibung. 9 158,84 Yüsseldorf, den 8. Juni 1936, Beteiligungen . « « « + Victoria am Rhein Umlaufsvermögen: Feuer- U. Transport-Versicherungs8- Wertpapiere « « . Actien-Gesellschaft. Hypotheken . . . Andersen. Schulze. Geleistete Anzahlungen - Te>enberg. Dr. Haffmans. Doude angen

; uf Grund von Waren- R E E E E I U E I T E O lieferungen « « [20175].

An Beteiligungsgesell- h Bilanz am 31.

S . . . .

1 858 /— Attiva. Forderungen an die Aftio- näre sür noch nicht einge- zahltes Aktienkapital . « Grundbesiß « « « + Hyvotheken- und Grund- s<uldforderungen » « « Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körper- schaften . « « - Wertpapiere und eigene Aktien:

Wertpapiere « - o - . Eigene Aktien Darlehen auf Wertpapiere Beteiligungen: an anderen Versiche- rungsunternehmungen an sonstigen Unter- nehmungen . « « . Kurzfristige verbriefte For- derungen im Sinne des $ 68 Bis. 4 VAG. . « Guthaben:

Bei Bankhäusern . » - Forderungen an abhän- gige Gesellschaften - und Konzerngesellschasten :

für zurücbehaltene Ne- serven un® Prämien- überträge aus dem lau- fenden Versicherung8-

verkehr .

Sonstige Forderungen Forderungen an andere Versicherungsunterneh- mungen:

für zurü>behaltene Re-

serven und Prämien-

überträge aus dem lau- denden Versicherungs- verkehr . . «

Sonstige Forderungen . Forderungen an Mitglie-

der des Vorstandes oder

an die ihnen nach $ 261 a

Abs. 1A IV 10 H.-G.-B.

gleichgestellten Personen Wechsel « « - o...

Sche « « «A Rückständige Zinsen und Mieten:

Zinsen « . -

Mieten Außenstände bei General- agenten und Agenten: aus dem - Geschäftsjahr

2 082 ete

35 982/97 2118 861/29

mittags 11 Uhr, in den Geschäfts-| triebsstoffe E E E 0 M2 S räumen, Obertorstr, 1—3, - stattfiadet, 2, Außerordentliche Erträge « o eo e ooooo höflichst eingeladen.

Tagesordnung:

. Genehmigung der Frankens{luß- bilanz per 31, Dezember 1935 und der Reichsmarkerösfnungsbilgnz per 1. Fanuar 1936.

. Entlastung des

2 135|— D O 156/76 o. 4 207/87

38 056/79

457 285/56 Sonstige Ausgaben Veberschuß der Einnahmen Gesamtau8s8gaben

Glasversicheruug.

24 ar OO Vilanz auf 31. Dezember 1935.

RM |H

40 739 12 500 138 224

i Aktiva. RM L Anlagevermögen: L Pavilaatis ohne Berücksichtigung von Baulich- eiten . 2. Gebäude: a) Geschäfts- und Wohngebäude: Buchwert L. 206A 308,—

Abschreibungen 1 759,—

b) Fa und andere Baulichkeiten: Buchwert 10S. o < « « « 19000223 : ‘Abschreibungen 4 414,23 190 218/—

3, Maschinen: Buchwert 1, 1, 1935, . 262.836,45 Zugang 1935 TT 366,— 340 202/45

anna «a ea 0a lo s Ee 6 480/63 333 721/82

| KRM [5 108 16

TT 88

| -

9 199/77 Einnahunien. Ueberträge aus dem Vorjahre: Vorstandes und Prämienüberträge « « « Schadeuresjerve l Vrämieneinnahme «- « - o. Ausfertigungsgebühren « s - Kapitalerträge :

Erträge aus Beteiligungen Zinsen» « e. < o o. 81 Mieten «s Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn . . Sonstiger Gewinn « « - 5 Sonstige Einnahmen « « - »

Gesamteinnahmen

Ausgaben. Schäden aus den Vorjahren eins<l. der Schadenermitt- lungsfosten, abzüglich des An- teils der Rückversicherer: gezahlt . . zurücgestellt E Schäden im Geschäftsjahre einshl. der Schadenermitt- lungskosten, abzüglich des An- teils H Nüd>versicherer: gezahlt . . 1 Q zurüclgestellt . e 171737 Rü>versicherungsprämien . Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rü>kver- sicherer: Provisionen . Sonstige Verwaltungskosten Prämienüberträge - - - * « Vebershuß der Einnahmen « |_6 336/86

Gesamtausgaben 141 158/08 Aufruhrversicheruug.

0 0 #0. 0.0 0 $ 90 #9. E

9 589 T4 349

L, 11 501 12 250

27 061/98 16 846

260 877

e.“ . . . . . . .

Gefamteinnahmen

Ausgaben. Zahlungen für Versiche- rungsfälle der Vorjahre aus jelbs#t abges<lossenen Versicherungen: erledigt \chwebend laufende, in den Vorjah-

ren ni<ht abgehobene Renten: abgehoben . « o s. « nicht abgehoben Zahlungen für Versiche- rungssälle im Geschäfts- jahre aus jelbst abge- ichlojsenen Versicherungen: ae A S schwebend laufende Renten: abgehoben E66 nicht abgehoben . Vergütungen sür in Rü>- de>ung übernommene Ver- sicherungen: Gat... eo. zurülgestellt . . - « « Nü>veriicherunosprämien. Verwaltunaskosten (unter Ausichluß der Leistungen für in Rüctde>tung über- nommene Versicherungen): Provisionen 91 141/29 Sonft. Verwaltungskosten] 128 317/75 Prämienreserven: | De>ungemittel für lau- fende Renien: aus den Vorjahren « aus dem Geschäftsjahre

2 500 5 400 556 630

« . o . . . . .- . ® A .

r ic idi Ri E E E A rep i fi din

Abschreibungen S E 6A 279 592

54 129 82 4, Maschinelle und sonstige Anlagen: Buchwert | li i 1935 . . . . . . * . . . . . .

i 15 621/90| Abschreibungen . « . 1 310 90) 14 311 5, Schriften und Metalle: Buchwert 1. 1. 1935

21 102,29

Zugang 1935 „o. 7355,15 28 457/44 Abschreibungen « - - - o o o ooo 56 8 128/44

6, Betriebsinventar: Buchwert 1, 1, 1935 2511,57 Zugang 1935 826,80 Abschreibungen « . « « - -

7, Büro-Jnventar: Buchwert 1, 1, 1935 12 130,70 Zugang 1935. „. «. « * . 1793,25 Abschreibungen « « - - - o «- E

8. Bliro-Maschinen: Buchwert 1. 1, 1935 3 466,70 Zugang 1935 1 170,— Abschreibungen . . . . s. . . - . . . *

9, Kraftfahrzeuge: Buchwert 1, 1, 1935 7 606,— Abgang 1935 . S. (8:0 #6. 9. A 90,— Abichreibimget «- o 6 eso 4 Ao

10. Verlags- und ähnliche Rechte: Buchwert T aa es e « T0000 Zugang 1935 « » « « « « 34000, Abschreibungen « « «o - -

IT, Beteiligungen: Buchwert 1. 1,1935 , 1605,— Abgang 1935 . D: E <0 125,— Abschreibungen . « « «- « « |

ITI, Umlaufsvermögen:

1. Roh-, Hilf8- und Betriebsstoffe eo e.

Halbsfertige Erzeugnisse. « - o soo ooo

Fertige Erzeugnisse . « -

Aktiva. Anlagevermögen:

Grundstücke einschließlich

Quelle . . « Fabrikgebäude 1. 1, 1935 - ; ee 000,— Ubschreibung 1 500,— Maschinen und maschinelle

Anlagen 1. 1, 1935

E / 11 800,— Zugang 1935 153,50 t “T1 953,50. | Abschreibungen 1 713,50 - | Betriebs-. und -Geschästs- J“ inventar 1. 1. 1935 A 11 602,— Zugaitg 1935 250,— | T1 862, Abschreibungen 2 150,— Beteiligung Umlaufvermögen: Erzeugnisse und Waren Forderungen aus Waren- lieferungen / ‘Kassenbestand einschließlih Postsche>kguthaben Bankguthaben Verlust: Vortrag aus 1934 - S 21 740,15 = Gewinn 1935 «

Einnahmen. RM

Ueberträge aus dem Vor- jahre: Prämienreserven: Deungskapital sür lau- fende Renten Prämienüberträge Schadenreserve . « «. - Prämien für selbst abge- schlossene Versicherungen Ausfertigungsgebühren Kapitalerträge: f Erträge aus Beteiligun- geu Zinjen Mieten K Gewinn aus Kapitalanla- gen: Kursgewinn Sonstiger Gewinn Vergütungen der Rükver- sicherer Ueberschuß der

Gesamteinnahmen

Ausgaben. Zahlungen für Versiche- rungsfäâlle der Vorjahre aus selb| abgeschlossenen Versicherungen:

erledigt

shwebend

laufende, in den Vor- jahren nit abgehobene

. 738 111

schasten . 0/159 6.9 0-0 Gde a o os Scheds . . a ao s Kassenbestand einschl. Gut-

haben bei Notenbanken

und Postshe>guthaben | Andere Bankguthaben Rechnungsabgrenzungs- póösten . 0 0 S O

19 117 7 031 ¿E

Dezemver 1935. RM \|N

6 696 |— 29 306 |— 66 630/88

" Vermögen. Lichtspieltheater: Stand am 1.1.1935 ‘. 381 699,04 Abgang in - 1935... 2500,— 379 199,04 Abschreibung 47 784,35 | 8331 414 Büroinventar . s 1 Wertpapiere « «_ Ss 599 Forderungen « « s 16444

7 239 20 329 22 052

| 3 338/37 1 126/37]

447 347/57

4 265/89 Aftiva.

Anlagevermögen: Grundstücke . 45 000,— Abschreibung 1 000,— Maschinen- und Einrich- tungen . . 10075,15 2015,15

7 962 2212

1 389. 897

64 263 59 44 000

68 185—

13 923/95 i 2 928/95

4 09070 1 346 70) cu

7 516 4 322

-- - o. 0.6 070.70 +0. d $9.0 P

“— Passiva. Griünbtapita! G Reseïëvefonds: j Geseßliche Rücklage s Soúderrüd>lage . « Wertberichtigungsposten (Delkredere) « « « « «P Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden Auf Grund von Wären- lieferungen » «« - +' Noth ni<ht eingeforderte : Beteiligungen « » «“ Sonftige Rechnungsabgrenzungs- posten. o o o o e Gewinn: 14 Vortrag aus 1934/35 © Reingewinn 1935/36

D: 0:00. Q S .-

abt : 2 Abschreibung

‘Umlaufsvermögen : Warenkonto . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen Sonstige Forderungen Wechsel. „.. - Kasse und. Postsche>gut- Habel «e o e o 6 Verlustvortrag 54 102,05

Verlust 1935 . 207,56

3 665 70

383/— 8060

Kassenbestand . . +- 334 Guthaben bei Banken « 3571

352 365

150 000- é S aa Ls 100 000 l S 3 200|—

1 491/48 616/86

4 820/66 6 850/84 10 815

81 214 3 618 506

70 000/-

Schulden. Aktienkapital . . o Verbindlichkeiten:

_an- Verschiedene « « «. -+ gegenüber Konzerngesell- schaften

Gewinn und dessen Ver- wendung:

Getvinn in 1935 5 549,11 - Vortrag aus

1934... 8849,69

14 398,80 f

200 450/25 246 470'— 231 248 91

150 000

343 783/62 48 937/75

955 933/97

1 594/20

9 623 - 324 522/32 1 509 ; D 144 000

178 343 90 000

54 309 216 492

500|— 29 968/83

Einnahmen. : Uzberträge aus dem Vorjahre : Prämienüberträge «- « -* Schadenreserve Prämieneinnahme « « «o « Ausfertigungsgebühren « « « Kapitalerträge:

100.0 0 @ o 02-0. T

RM ¡A

180 1 480

Passiva. Grundkapital 720 Stammaktien 84 000,—

6 000,—

6 266/22

1 867/70 11/50

99 415/74 107 629/97

1 389 897/28

57 669 53 441 113 282

Vorzugsaktien

630,29 Verbindlichkeiten:

22 328|— 21 109/86

22 601 |— davon:

105 077

-. =

224 3926

PRrämienübertröge « «. Ausgaben . « -

Ueberichuß der Einnahmen

Sonît

Gesamtausgaben

191 907|— 55724 180 392/82

1 609 400,30

Transporétversicerung.

Einnahmen. Vebertröge aus dem Vor- jahre: Prämienüberträge Schadenreserve . Sonstige Reserve « Wöhrungsausgleich Rrämieneinnahme Ausfertigungsgebühren Kapitalerträge: Erträge a. Beteiligungen Zinsen Mieten Gewinn a. Kapitalanlagen: Kursgewinn Sonstiger Gewinn

E S

o . E Samteinnahmen

usgaben. Schäden aus den Vorjahren einj<l. der Schadenermitt- lungsfosten, abzüglich des Anteils der Rückversicherer: gezahlt zurüdgestellt . dié Schäden im Geschäftsjahre einil. der CShadenermitt- lungsfoften, abzüglich des Anteils der Rückverjicherer: gezahlt zurückgestellt Rückversicherungsprämien. Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rü>ver-

RM h

20 830/64 65 503/89 5 000/— 34/95

197 423/52 243/59

| 1 335 4 993/55 2 114/26

1 836/16 759/42

300 074/98

53 588/46 49 066|— 86 577/24

Renten: abgehoben . . nicht abgehoben . Zahlungen für Versiche- rungsfälle im Geschästs- jahre aus jelbst abge- ¡<lossenen Versicherungen: erledigt . « « « schwebend N laufende Renten: abgehoben L niht abgehoben . « » Rü>kversicherungsprämien. Verwaltungsfosten (unter Ausschluß der Leistungen für in Rückde>ung üÜüber- nommene Versicherungen): Provisionen . « + + « Sonstige Verwaltungs- kosten Prämienreserven: De>ungsmittel für lau- fende Renten: aus den Vorjahren . « aus dem Geschäftsjahre Prämienüberträge « « - Sonstige Ausgaben « « -

Gesamtausgaben

Kraftfahrzeugversicherung. Unfallversicherung.-

Einnahmen. RM Veberträge aus dem Vorjahre : Prämienreserven : Decfungskapital für lau- fende Renten « « « « - Prämienüberträge « - . - Schadenreserve . « . . Prämien für selb| abge- i<lossene Versicherungen

1 964 1 378|— 78T|—

25 337/40

Schäden

Erträge aus Beteiligungen - QUEl » » lo Se E o S

Mieten

Kursgewinn . . Sonstiger Gewinn

Gewinn aus Kapitalanlagen:

Gesamteinnahmen

Ausgaben.

eins<hl. lungstosten, abzüglich des An teils der Rü>versicherer:

gezahlt . zurü>gestellt im

teils der Rü>ver]sicherer: gezahlt ... o... zurüdcgestellt. . « « -

des Anteils der

sicherer: rovisionen

Bezüge der Agenten

Sonstige Verwaltungskosten Prämienüberträge « - Ueberschuß der Einnahmen

Gesamtausgaben Zusammenstellung der Ges<äfts-

ergebnisse.

Schäden aus dèn Vorjahren der Schadenermitt-

-

Geschäftsjahre eins<l. der Schadenermitt- lungsfosten, abzüglich des An-

Rüdversicherungsprämien . - Verwaltungskosten, abzüglich

Rü>ver-

und sjJonstige

4/68 17/52 43

44 65

92

1 533

52/33

156 277/63

2 097192

Vortrag aus dem Vorjahre Veberschüsse der Einnah-

Einnahmen.

men: 7 Feuerversicherung . . « Einbruchdiebstahlversiche-

RM |HŸ 27 273/52

336 933/11

78/52 |:

aus früheren Jahren « Rüdcstände bei Versiche- rungsnehmern . - « - Kassenbestand einschl. Post- sche>guthaben . . . - Inventar und Dru>sachen Sonstige Aktiva « « «. - Posten, die der Rechnung8- abgrenzung dienen « « Gesamtbetrag Passiva. Afktenkapital s S Reservefonds ($ 262 H.-G.-B., $ 37 VAG.): Bestand am Schlusse des Vorjahres. .. «+ . + Zuwachs im Geschäftsjahr Rückstellungen ..«« «- Wertberichtigungsposten « Prämienüberträge für: Feuerversicherung » - » Einbruchdiebstahlversiche- rung . . . . . . . . Unfallversicherung - - « Hastpflichtversicherung: Prämienüberträge « Prämienreserve « - « Transportversicherung « Kraftfahrzeugversicherg. : Prämienüberträge « - Prämienreserve « « - Glasversiherung « » Aufruhrversicherung « « Schadenrejerven für: Feuerversicherung - - - Einbruchdiebstahlversiche- rung - Unfallversicherung . « « Haftpflichtversicherung « Transportversicherung «

5 955 927/55

3 000 000 |—

a.

10 862/82 «n

37 568/81

|

14 510/43

280 000 - 25 000 /—

7 616/88 307 821 50

366 075|—

48 516 |— 113 102|—

191 907 |— 44 929 23 399

S1 264/— 16 321}— 10 815/—

156*—

31 da.

6 via 128 033|— 384 367

T5 413

an den Reserve-

fonds 10 000,— Vortrag auf

neue Rechnung 4 398,80

_Gewinn- und Verlustrehuung für das Geschäftsjahr 1935.

14 398/80

352 365/49

RM 8 347 433 47 784 7T 843 977 165-670

Aufwendungen, Gehälter... - Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Zinsen Steuern . Uebrige Aufwendungen . Gewinn und dessen Ver-

wendung: Getoinn in 1935 5 549,11 Vortrag aus 1934... 8849,69 T4 398,80

davon: an den Reserve-

fonds . . 10 000,— Vortrag a. neue Rechnung .

14 398 245 455

——

4 398,80

Erträge. Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . Erträge aus Verpachtura der Theater . « . Sonstige Ertrêéoe

Der Vorstand.

121 966

Nach dem abschließenden Ergebnis

8 849/69

936 577/11 28/33 Ì 245 455113

Vereinigte Lichtspiele des Nordens Aktiengesellschaft, Verlin-Nikolasfee.

_Sewinn- und Verlustre<nung.

Soll, Aufwendungen: * Gehälter .. ooo Soziale Abgaben . . « Abschreibungen auf Be- 4 triebs- und Geschäft8- Ÿ inventar . Andere Abschreibungen « Besibsteuern . « « « «. Sonstige Steuern und s Abgaben . * . . . .* Uebrige Aufwendungen » Gewinn: - - Vortrag aus 1934/35 « Reingewinn 1935/36 - »

Haben.

Erträge : Vortrag aus 1934/35 « « Roheinnahme na< Abzug

der Aufwendungen für

dié bezogenen Waren Erträge aus Bete inngen Zinsen, soweit sie die Auf wandszinsen übersteigen Außerordentliche Erträge - G 1B V z

139 039

17 5 6044/64

99 415

425 132/60 24 ia! 0 27:327|14

2 669 25

554 904/73

er Aufsichtsrat.

‘Gxube Jlfe, im Mai 1936.

„„ ¿2 Bähr Berlin, im Mai. 1936. : Der Vorstand. Simonsohn.

Vorsibender.

Zierep.

Nah dem abschließenden Ergebnis

unserer pflihtgemäßen Grund- der Bücher Und

Prüfung auf Schriften ‘der

120 450 43

Passiva. | Aktienkapital . . . - « - 100 000 Gesetlicher Reservefonds , 1 500/— Wertberichtigungsposten |

für Außenstände 1 000/— Rückstellungen . . « - - TT8|— Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten

3 850/96 13 321 47

120 450/43 Gewinn- und Verlustre<hnung.

Hypotheken 60 500,— Guthaben der Kundschaft Verbindlich- feiten für Warenliefe- rungen « « 42348,28 Darlehn 6 500,— Verbindlichkeiten gegen- über Banken . . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen - «

28,50

* 109 376/78

. .

4 448 33

Gewiun- nud Verlustre<hnung.

RM |H 21 740/15 20 261 |—

1626/98

5 363/50

687/80 572/13

1 738/11 24 283/19 76 272/86

Rohergebnis gemäß H.-G.-B. E $ 261 c Abj. 1 Ziffer IL, 1 55 163

Verlust: Vortrag aus1934 21 740,15 630,29

Verlustvortrag aus 1934 « - Löhne und Gehälter . » « « Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anlagen. Andere Abschreibungen « «

Zinsen . « Besißsteuern . - Sonstige Aufwendungen

21 109/86

E E

76 272186

Genehmigt dur<h Beschluß der ordent- lihen Generalversammlung vom 16, Juni 1936 na< Prüfung dur< den von der Generalversammlung gewählten Bilanz- prüfer, der das Ergebnis der Prüfung wie folgt bestätigte:

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- Prüfung auf Grund

Gewinn1935

RM | 54 102/05

ÁufwandD.

Verlustvortrag - « « « « Löhne, Gehälter und soziale Abgaben . « « « « - Besibsteuern « » - « Sonstige Steuern . « Allgemeine Unkosten Zinsen . ° Betriebsunkosten . Dubiose Forderungen « Abschreibungen auf Anlage

52 495/68

. |. : 3 $82/97 . | 15 566/34 1, , 6 183/3D 6 3 760/88 n

. . .

1 178/80 3015/15 - 139 260/46 Ertrag. | Bruttoerlös nach Abseßung der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe $0. S O Wechselspejsen . « « - * . |. Verlustvortrag #54 102,05 |. 207,56

“84 ô8ó 188

E 54 30961 139 260/46 Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund

Verlust 1935 .

1266750|

s,

575/20 [

der Bücher und - Schriften der Gesellschaft

Eigene Aktien nom. 50 400,—

und Leistungen . «

(5)

6 Sonstige Forderungen . - - -

8

. .

Walter Sche>3 und Wechsel Kassenbestand eins<l, Guthabe

2 3 4 7 9 0

1

Passiva. 1, Aktienkapital: ‘ay Stammaktien 450 Stü zu je nom. 1000,— 1500 Stü zu je nom. 200,—

225 Stü zu je nom. 200,—

IT, Reservefonds IIL, Rückstellungen :

. 2. Delkredererüdlage + IV,- Verbindlichkeiten :

-2, Darlehen j 3, Anzahlungen von Kunden . -

rungen und Leistungen . « « « 5, Sonstige Verbindlichkeiten 6, Eigene Akzepte . T: Verbindlich

Gewinnvortrag - + + « « - « Gewinn 1935 „.

i Von der Gesellschaft geleistete Anzahlung ¿ ; Forderungen an Sportverlag Ka

banken und Postsche>guthaben . . ]lL Andere Bankguthaben, Kautionskonten « - « i | IV, Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen « » - 216 492/61 þ- - s

Forderungen auf Grund von Warenlieferung

rl und Alfred

¿+9006 S 0-0-9 4

n bei Noten-

. . 450 000,— .. 300 000,—

M:

feiten gegenüber Banken . . « V Posten, die der Re<hnung8abgrenzung dienen

(Stimmenzahl der Vorzugsaktien: 225 bzw, 4500) . . . . . . . . . , L E 7 -* . .

*. @ + S S + 0 0.6 N R

1. Rückstellungen für Versicherungsansprüche « «

1. Hypotheken . . «e eo o ooooo 200

D S: A D

4. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

(Stimmenzahl der Stammaktien: 3750) b) Vorzugsaktien (auf den Namen lautend)

18 648 28 006

wo 1

326 434 14 366

174 021 6 496

12 909 54 737 4 803

7 320/30}

[E12%% D. SR

1593 015)

795 000 5 000]

1

S

94 552

146 000 37.050 27 720

197 482) 5 261 124 635 52 169 100 202

7 941

[8 Sra Sll

i

1593 015/96

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise bestätige ich,

48 781/54 Kraftfahrzeugversicherung ner pflichtgemäßen

91 154105 Glasversicherung

Gesellschaft sowie dex vom Vorstand er- sowie der mir. vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen

die Buchführung, der Jahresabschluß und

___ meiner pflihtgemäßen Prüfung auf O ias | Grund der Bücher und Schriften der eilten Aufklärungen und, Nachweise ent-

301/60 Anfruhrversicherung « - —| Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- Fe die Buchführung, der Jahres-

rung

Unfallversicherung . « - der Bücher und Schriften der Gesellschaft

Ausfertigungsgebühren . « + sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

sicher: L. Kapitalertröge :

Provisionen und sonstige

72/61

Bezüge der Agenten . Sonstige Verwaltungs- fosten E A Verlust aus Kapitalanlagen: Buchmäßiger Kursverlust Prämienüberträge . . - Ueberschuß der Einnahmen

| 13 E

4 084/33 23 399\— 17 200/86

Gesamtausgaben

6 905 03 |

Erträge aus Beteiligungen . Zinsen. 44 Mieten Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn . . Sonstiger Gewinn . . Vergütungen d. Rückversicherer

271/58 114/99

99/86 41/30 7 688/45

Sonstige Einuahmen

300 074/98

Gesamteinnahmen [38 056 79

Hastpflichtversicherung . Transportversicherung . Kraftfsahrzeugunfallver- siherung . .- - . -- Glasversicherung - « « Aufruhrversicherung . -

Gesamteinnahmen |

180 392/82 17 200/86

4 207/87 6 336 86 97763 25 363/59

(Betwvinnanteilsparsonds

Verbindlichkeiten: gegenüber abhängigen Gesellschaften und Kon- zerngesellschasten:

ven an d-m laufenden

737 921/85

für einbehaltene Reser-

Rükversicherungsverfc{r

175 000 --

|

[ent

teilten Aufklärungen und Nachweise eut- sprehen die Buchführung, der Fahres- abs<hluß und der Geschäftsbericht den

geseulihen Vorschriften. Verlin, den 23. Mai 1936. Richard-Ott, Wirtshaftsprüf--.

alm t und der geseßlihen Vorschriften. Magdeburg, im Mai

U

Zeschäftsbericht den

Mittel- u. Westdeutsche

Treuhand

A, G..

l Dr. Blume, Wirtschaftsprüfer,

E S E E A T

flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

schriften. : Köln, den 19. Mai 1936. Rudolf Bachmann,

der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

schriften.

Leipzig, den 24. April 1936, Hermann .Pohlmann,

Wirtschaftsprüfer.

Stuttgart, den 26. Mai 1936,

Stuttgart, den 23, Juni 1936,

öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer,

Der Vorstand,

A. Krämer, Wirtschaftsprüfer.

Karl Wal>er, Alfred Walder,

daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht der Chr, Belser Aktiengesellschaft. den geseßlichen . Vorschriften entsprechen,