1936 / 150 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 01 Jul 1936 18:00:01 GMT) scan diff

Erste Veilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 150 vom 1. Juli 1936. S. 2 Erste Veilag Reichs d S 8 j Nr. 150 v 1, Juli 193 e e Veilage zum Reichs- un taatêanzeiger Nr. om 1, Juli 1936. F

7 Akti en- loß die e Mig un CERT gs über ge Kraftloserklärung von t 2 E r ayr von 6 70 | Aktien, werden die Aktionäre unserer Gewinn- und Verlustrechn tf 4 M ¿ les fi wert 1 ung für das Geshäftsjahr 1935 Ob l ke Atti rg auf die Aktiengattungen A und B. Die | A.-G. hiermit aufge ordert, ihre Aktien i / e alzwer e t enge ell a t ür Elektri itätsver D n efellf aften. Auszahlung der Gewinnanteile erfolgt | zum Zwecke guís E ein- Feuer- und Einbruchdiebstahlversiherung. j Kraftfahrzeug-Unfall-, Hastpflicht- und Kaskoversicherung. 20849]. rpf 3 g Ns ische E E 2ST 3 s ung. g aer Dns S T U EIEE PUSUN und zwar unter folgenden Einbruch 2 Einnahmen H 4E E Sebi - - inreihung e ewvinnanteilscheines edingungen: i inu inbruch- M Z . d i i Ä Gt E U Nr. 36 bei der Reichs-Kredit-Gesellschaft | 1, Die Einreichung hat bis spätestens M R, Feuer | Diebstahl | Wasser Ÿ Ueberträge aus dem Vorjahre: | Buchwert am 1, Jattiar L ugang - | Abgang Tbshrei- | Vilanz am 31. Dezember [20440] Jahresbil haft. A.G., Berlin, dem Bankhause Mendels- | 31. Oktober 1936 zu erfolgen. S 1, Prämienreserven: - ungen 1935 ie bén a Uw 7 E 1025 sohn & Co., Berlin, der Dresdner Bank, | 2. Die Aktien sind ohne Dividenden- | I. Ueberträge aus dem Vorjahre: | | 0 a) Deungskapital für Unfallrenten E l F i | 2 + _DEZ + Berlin, der Deutschen Bank „und Dis- | sheinboaen einzureichen, und zwar bei: 1, Prämienüberträge . « « , 209 820 91 828/41} 6 924/89 b) Deckungsfapital für Haftpflicht» - Vermögen, : [5] RM [5] RM |H H RM [9] RM [93] RM Aktiva RM SebinecEn R Geis n N E M Gesellschaftskasse in St. Jng- f Os E S 30 894 12 455|—| 1 035|— renten b t E aas Do: j 164 119781 45 A 0 U j erlmer “Handels-Gefellschaft, Berlin, a er . Sonstige Reserven . « « 15 800 9 505—| 445 : , Prämienüberträge: t E STUID L S | 97 é 5 L E E: 27. Juni 1936. s - der Deutschen Vank und Discouto- | 11, Prämieneinnahme . , . . , | 1027 434 324 869 30/ 52 859 : a) Unfallversicherung . « « « « « 15 778,41 S DO gebe H Or: 8 413114 10 513/14] 316 900,— Vahnbettiabäntundfi de Verlin, e Bcrolt ene dg Ba E TIIL, Ta Ungen der Versiche- H M N F eee rang E n leo Blrogebäude S e es t 15 000 | E 650|—| 14 350|— t: d s Ban F Í ungsnehmer « . «. . « 5 7 063/69] 1 914 A e) n Hucdedung! Uvernommen f f oe Ax | Steen ilung ink ERSESISNDEER A G EZAE LSE D O München, Fürstenstraße 1/0. | Iv. Kapitalerträge. . . . „., 32 996 | 19 486/51] 996 E a) Kasfoversicherung.. « « « « - 22196,13 | 104807 N ff O: 56 004 us 9 200/—] 19 800] 361-060 der Betriebsgebäude . | 3 407 076 18855] Pfälzische R Aktien, E bis 31. Oktober | V. Gewinn aus Kapitalanlagen . 7 056 4 603/89) 200 , Schadensreserven: : Grubenfelder . . , oe 16— r L 16 Gebäude, die ausl. Ver- Pulverfabriken A S Dil Same tt T S eingereiht sind, werden gemäß dür VI. Sonstige Einnahmen . . 6 667 2 395/60] 3 397 a) Unfallversicherung . . « « « « 5 641,— Wasserkraftanlagen : | waltungs- oder Werk- Vekaunntmacl E 9 übe Lo 5 Abs. 1 des R.-G. vom 20, 12. 1934 für VII, Verlust D! 02/0 2/0 E. 0/00 [)) Hasftpflichtversicherung T Es O 602,— / Gebäude einschl. Wasser- Hn f | A i E jung Laer de j fraftlos erklärt. Die Genehmigung zur c) in Rückdeckung übernommen 60 218,— Vau L 536 000— q 30 100/—] 505 900/— wohnungsziwedcken dienen 80 365 Umstempelung unserer ffr. - Aktien! Kraftloserklärung ist uns, von dem für 1 344 834 472 207/40] 67 774 ; A A, f Masch d elef Betriebsmittel (Fahrzeuge) | 698 009 Im Vollzug der Verordnung vom | unsere A-G ständi en Amtsgericht Ausgaben. : Aeg 221 2! 2 T4 100 118 Anlagen O 54 000|— 1658 800 22 g68 101 32 000 Geräte u. Werkstattmaschi- 19, März 1935 über „Reichsmarkbilan- | St. Fngbert urch Verfügung vom T, Zahlungen für Versicherungs- . Gewinnreserven der, Versichexten «e Betriebsgeräte . . : i: 3|—| 590 003 its ia vid ea al TÉTSDE ammlung vom 1. Bebruor 188 be: | EN Anne Bee D Pnteis der Meter erun H Prcvisoneseie - : e On 2660674 Giieanlengen: = A 4 206 545 ammlung vom 1. Februar 19 e-| St. Ingbert, den 1. Juli 1936. nteils der Rükversicherun ; g E E , ti | | Umlaufsvermögen: \hlossen, das Grundkapital unserer I L Bee Vorstand. einschl. SthaderetmitilungE | b) Verwaltungskostenreserve « «14 600 __41 166 312 082 U di O E a s E T Es Stoffvorräte . 21 444,44 A.-G. von ffr. 1875 000,— auf Dr. Paul Martin. kosten: : . Prämien: E torenstationen einschl Wertpapiere . 805,69 RM. 1 125 000,— umzustellen und S033 l. geleistet... 0 1, Unfallversicherungen: Transformatoren . . ,| 6 191 400 391 184 84 379 153 805/37| 6 344 400 Sparguthaben 7 330,63 die 3750 Aktien von nom. ffr. 500,— é j b di Sichel 2. zurüdgestelt . . . . / a) selbst abgeschlossene » « « » 158 936 davon Betriebsgebäude. | 2 Sonstige Forde- auf nom. RM. 300,— umzustempeln. 2 Dn Es Fu rik Fer Ln que ITL. Zahlungen für Versicherungs- b) in Rücckdeckung übernommen (34 Schalt- e Unit- rungen . . 437 321,06 466 901/82 Dieser Beschluß ist am 29. April f ga schaft i. L., dis D en. fälle des Geschäftsjahres, ab- / . Haftpflichtversicherungent - - j / spannwerke) am. 31. 12 Vetriebskonten —————| 935 020 90 | 1936 in das Handelsregister des Amts-| Da die Gesellshaft in Liquidation züglich des Anteils der Rück- a) selbs abgeschlossene . . . | 742913 1935 RM “58 1004) s : r |gerihts St, Fngbert eingetragen wor- getreten ist, werden die Gläubiger ge- versicherung, einschl. Schadens- b) in Rückdeckung übernommen 168 610 Ortsnebe ib Hausan- Passiva. 4 908 468 04 | den. eten, ihre Rehte und Forderungen ermittlungsfosten: . Kaskoversicherungen: iclüsse 4 366 000|— 517 473 127 671 Grundfapital: bd éo cm0 S Ie E Aeed e A 2 Mw Ziblaibacoren: O O a aaninies l gähler 6585 00018 222 400 —| 144 584 199 247 18714 400 Stammaktien A , » » « | 2900 000|— O L x ; zurüdgestellt . . . . „, 37 297 b) I ARadeaung: ernommen E O. BOI Wasserversorgungsanlage Ramspau.—- 29 800 7 800 22 000/

| C C , : s %

E IV. Verwaltungskosten, abzügl. i á : 3 524 000 . ing , zug . Kapitalerträge Ss 29 118 M 4500 Geseßlicher Reservefonds . 359 005 72 | [20206]. Deut er Rin des Anteils der Rückversiche- . Gewinn aus Kapitalanlagen . . , 8 274 G e Betriebs s A E L N j i: : N stige Betriebsanlagen 4 700 3 900 800

Erneuerungsfonds , „, 33 573/02 ° 9 ° L Sr N i‘ . Vergütungen der Rückversicherer « 1 006 659 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsin-

Spezialreservefonds 40 000'— Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellshaft, Hamburg. + Provisionen und sonstige 00 Sis U oui .+ Sonstige Einnahmen . .. N Dea. I R T ch0 4 902 20 812 s 91 112/01 4 602 |— 38 225/40 44

e 1 c | L Ä Be ü d 6 0..0 y Unterstüßungsfonds 5 200/12 Die Generalversammlung am 11. Juni 1936 hat die nachstehende Bilanz 2. sontize Bait 320 864 183 941 |_2 739 325 Fahrzeuge «eo oe ean 33 38 248 12 = 19 374 373 1 480 199 231 860 782 345/03 19 840 367/28

272 347/81

Reservefonds . . . 217 542/73 | fowie die Gewinn- und Verlustrehnungen genehmigt y ; f :

Dispositionsfonds ch 12 000|— gen g 200 3, Steuern und öffentliche Ï :

Ks a N i i 0.6 0 Vilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1935. G Abgaben Lte! 1/8 12 244/64 8 104/13 , Zahlungen für Bersicber at der Vorjahre Jm Bau befindliche Betriebsanlagen 7

Verbindlichkeiten: Aktiva. . B u gemeinnüßigen aus selbst abgeschlossenen“ Versicherungen: Engl (Anlagenvorräte) ¿ 19 441/23 : / : 4 , : i; ; s font ; 7 9E7 [6 Aufgewertete . Nicht eingezahltes Aktienkapital 3 000 000 L gesebliche N 21 002/45 S 1. Unfall: y L itgettetit E OE 44 ails U Wis S L D E YGEae 1.00 ay i s man c un

Restshuld . 120 943,31 Hypotheken 562 200 C Z j Sonstige Ver- . Wertpapiere . A 1 529 381 De +4 2 tpflicht: leistét 258 599,63 Umlaufsvermögen:

: Ae: + e lELE « e e ooooo VI. Abschreibungen . . 7747/12 5 456/05 + Haftpflicht: a) geleistét . « « ' - Gilfs, : He

bindlichkeiten 1183,50 | 122 126 + Wertpapiere für Pensionsschaß 30 097 VII, Verlust aus Kapitalanlagen 9 171/38 5 980/73 b) zurüdgestellt . . . 32 090,— | 290 689 L pr a Betriebsstoffe « E i ooo) oooooo E 8

Betriebskonten 310 991 « VeteiligUntgeli— s a ao é 20 000 ITIL, Prämienüberträ | Kasko: lei 2 enb ; 5 4 \e4 N LEOA é EVIIL, E 228 476/71| 1083 142/51 3. Kasfo: a) geleistet... « « « 27 892,03 m _ Bau befindliche Jnstall E S ë 447 167 Co Guthaben: TX, Sonstige Reserven und Rüd- ] b) zurüdgestellt . « 500,— 28 392 363 747 aae ias E at Oberpfalz G, m, b ——- / 4

1935

4.

eas

209 552/28

A

0M . S ..-@ 00S

ee eo. S: 9.0.0 E 0 S

. H., Regensburg

Anspruch auf Erlös au

973 808 |—

Vortrag aus dem Vor- l. bei T A e / E :

ortrag bei Banken lagen 12 963/62 8 618/14 . Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäfts- nom. RM 4 426 400,— Verwertungsaktien) « «

20 604 '— |

a L 0 3112,17 2. C O Gesellschaften. und : R. Sonstige Ausgaben 8E 7995/83 4 284/37 jahr aus selbstabgeschlossenen Versicherungen: Hypothekarisch sichergestellte Forderungen . . « « « richtsjahre . 216 916,29 | 220 028/46 Î, Forderungen Li anbele Vai eruligaitan Al Vecinungbershus «e e ha ¿0 00a 0E | 1, Unfall: a) geleistet... « « « « 84013,87 Vorauszahlungen an Lieferanten e : S 1 344 834/48! 472 207140 b) zurüdckgeftellt . . ., . 9 580,— 43 593 Vorauszahlungen an eine abhängige Gosellschaft - «

4 908 468/04 nehmungen: j : egt E d | a) aus dem laufenden Rükversicherungsverkehr 2. Haftpflicht: a) geleistet . . , « . 245 005,15 Steuer- und Umlagenvorauszahlungen (noch nicht abgerechnet Gewinn- und Verlustrechnung Unfall- und Haftpflichtversiherung. b) zurüdgestellt . . . 62 123,— | 307 128 Strom- und Installatiorbiorean een ( A E é ; : s ¿ :

Tr j b) sonstige Forderungen Ta R für den 31. Dezember 1935. : Forderungen an Mitglieder des Vorstandes Via mea 3. Kasfo: a) geleistet... 1607273,07 O is E abhängige Gesellschast „eee... ovDer an dite nen na a E E Ü Ce GS-0, 28@ ERES, 5 75 Sonsti N. S E (O E06. 0d 00D 0.00 0:6 00ck T0 Rae gon, i E d H.-G.-B. leihgestellten. Personen k p 107 178 T, Ueberträge aus dem Vorjahre: | - E S D d a N f (d r Einlö älli ins\cheine im N VetriebSausgaben: Wechsel S 1, Prämienreserven: . Vergütungen für in Rückdeckung übernommene sd 4 ompany, New York (davon für Einlösung fälliger Zinsscheine im Nennwert von E Auen: j Sen e Cs C Ie a) Deckungskapital für Unfallrenten i; Versicherungen: | 2 S 23 375,04 und Tilgungsfondseinzahlungen in Höhe von $ 4104,44 = 0 ngen, Löhne un - E C 0E T T. D: 6 SEN : ; : . Z amt (4 j -A.-G.. Ir al 1 o E E T0160 9 80.88 g ? 26 591 b) Deckungskapital für Haftpflicht- 1. Prämienresêrveergänzung gem. $ 67 V.-A.-G id Konversionskasse für deutsche Auslandsschulden, Berlin. „oooooooo

sonstige Bezüge ausschl. . Rückständige Zinsen. « « «« «eee aiten A L 2, Zahlungen für Versicherungsfälle: der Löhne der Bahn- . Außenstände bei Generalagenten und Agenten «- 93 543 TENTEIT E L J geleistet | M gsf (deponierter RM-Gegenwert für fällige Zinsscheine und planmäßige Tilgung)

unterhaltunags- u. Werk- . Rückstände bei Versicherungsnehmern . . « « « 137 812 Prämienüberträge: B i Sonsti ; N : stättenarbeiter - » « « | 208 546/41 Kassenbestand einschließl. Postscheckguthaben . . . 20 360 4 Unsallveriwerung «o » e 25115,85 M a M s 144 972/24 A Friloran fett ) Haftpflichtversicherung « « « « 40 604,35 f: g Kassenbestände und Postscheckguthaben , » » »

Soziale Ausgaben: . Gestundete Prämien (Unfall, Haftpflicht und Va [1p ) # Soziale Se 17 c Kasko) E 193 255 c) in Rückdeckung libernommen . 25 161,89 Versicherungen 5 58 462 aua :

: 8 ; : , . R i sprämien: : R A Sonstige Ausgaben für U DBVCNIaL Bestalb a dieie ooa CCoo Schadensreserven: : i L S O ¿ 139 953 Avaldebitoren RM 1 078 603,83 (vgl. Verbindlichkeiten)

Wohlfahrtszwecke . . 18 205/81 Zugang « « - o oooooooo a) Unfallversicherung . . « « « « 62 630,— / : : Tes 713 787 31 ——T5 665 62 b) Haftpflichtversiherung . « « « 25 562, s P G liGerling h 20 961 088 : Sachliche ‘Aussaben: Abgang « « » c) in Rükdeckung übernommen . 66 989,— | 155 181 | G ee E a E Ss Altiékapital: Verbindlichkeiten, ; A a , ; ; E . Verwaltungskosten: : Für Unterhaltung und Er- .+ Gewinnreserven der Versicherten « « « «_- _— L Abschlufkosten 156 602 Stammaktien (87 000 Stimmen einschl. 44 264 Stimmen, die auf die Verivertungsaktien entfallen) es u (D aats

gänzung der Aus- Abschreibung ° 25 000 . Sonstige Reserven und Rüdlagen: A Sonstige Verwaltungskosten 219 089 Vorzugsaktien (175 000 Stimmen) ooooooooooo oooooooo) | 887 500

stattungsgegenstände so- . Sonstige Aktiva « 61 237 a) Provisionsreserve . . . « « « 10842,32 S ; wie für Veihaffung der Sonstige Aktiva L b) Verwaltungskostenreserve . » «8 000,— | 13 842/32| 259 905 E ' S 5 2 Oer Aa aao ai Satte M Betriebsstoffe 97 450,64 5 806 658 Prämien: : T - Abschreibungen x S 100 000

s / : i Rücklage für soziale Zwecke » « «- Für Unterhal- Passiva. 1. Unfallversicherungen: Verlust aus Kapitalanlagen 13 716 L ä : tung, Ergän- L 4 000 000 a) selbst abgeschlossene « « « « « »« 195 942 | | S imienülaas; La e eta Sre do A A ; 4 125 593 93 zung und Er- . Reservefonds: b) in Rückdeckung übernommen , « - | 1. Unfallversiherung « « « «sooo Währungsausgleich (vergl. Pos. $-Anleihe) E e Tae s 1 499 670|— En der 1, Geseßlicher Reservefonds gem. $ 262 H.-G.-B., 2, Hasftpflichtversicherungen: 2. Hastpflichtversicherung . Delkredere ¡ f S G 249 246 '— baulichen An- $ 37 V.-A.-G.: 2 eee S 248 910 406 3, in Rückdeckung übernommene Haftpflichtver- Dollarobligationenanleihe 7% i R e 5 250 000 /— B BIRAL E ¿in Ges 190606 ) in Rückdedung übernommen « « 95 835 540 688 : ierung S A L (Sicherungshypothek auf den Gesamtbesiß) davon gekündigt und eingelöst « « 1 566 600 S E y E im Geschäftsjahr. « «+ » os nd i Cet der Versicherungsnehmer L 2s 4. Kaskoversicherung « « «eo 153 978/54 | in Umlauf E S 877/000 ERRE 400 . E 0d 0:00 0.0. T E80 1Taleriraqe d Wi: . E - . . u , 2 P pr _ | 7 000 Geo E Kapitalanlagen . - 3 596 A Sonstige Reserven « « « o B g n L L zwischen Goldparität u. Briefkurs v. 31. 12, 1935 (1 $ = RM 2,450) 1 499 670 —| 2 183 730— Me erbindlichkeiten : é |

120 435/04

27 793 88| 148 228 92

[ERGNATRA 298 825 09

829 586 70 j

0.0: A Wee s

t . eo. . 6

25 000 86 794 81 794/88

e oe o ee

Fadieanis

. v

XE

® . ° ° . o ° . « n

33 566

297 921 /26| 8331 2M

152 194 43

261 497 01 Î

C A 68 920 61

24 138 831/81

o ooo. e oooooooo e e eo e. ooo. e eo8o .

lagen einschl. Bestand am Schlusse des Vorjahres

tungsarbeiter 64 318,44 . Wertberichtigungsposten « « «+ « « . T A ; Ae Für il . Prämienüberträge für: Vergütungen der Rückversicherer « « « « 150 962 1 uge Ausgaben . . 49 988125 tung, Ergän- . Feuerversiherung . . «o. 228 476 Sönstige Einnahmen . 8 233 ) inn 4:59 r S E t Ï 2739 325|— arlehen T Anzahlungen von Kunden « « »

A R Einbruchdiebstahlversicherung . « 103 142 S ; N Ee iGeng L Ausgaben. ; E Zusammenstellung der Ergebnisse am 31. Dezember 1935. Guthaben der Lieferanten E S Verbindlichkeit gegenüber Kreisüberlandwerk Niederb

Fahrzeuge u. Glasversicherung « « « « « 1 681 i maschinellen Unfallversicherung . « « « - 34 172 Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre Anlagen eins, Haftpflichtversiherung « .. . 45 757 aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: y Einnahmen. P S S S G S (Hp IRGA 3 o L. Unfall: a) geleistet. . . « « + « 20 341,45 : S N : 1511 Sade Set E . # versi : A 5 b T L S R eige . vinnvortra G Go S o E E G46 SOnItIge erbvindUchleilen. - e e oe eo e000 . arbeiter . . 583 818,23 lea es Aa: Haftpflicht ° 67 795 9 R i a 2. Organisationsfonds Î E T S 193 899 E (O S O O O o h or aa C Q ad o o oa E E s 410 132 05 Sonstige As 2 x Kasko. . 23 515 \ þ) zurüdgestellt . - . 5 150/— 11, Gewinn aus nachstehenden Versicherungszweigen: (fällige, aber noch nicht eingelöste Zinsscheine; dèr Gegenwert für nom. $ 9222,50 ist beim ameri- gaben « « «80 500,04 |__296 087/35 in Rückdeckung 1 ; ‘lle i T : H 1. Feuerversicherung ¿ Cs 1 601 kanischen Treuhänder und für nom. $ 92 085,— bei der Konversionskasse für deutsche Auslands- 530 571 ertmeñs Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäfts- l 2. Etinbruchdiebstahlversiherung .“. „. «e «e «a6 4 035/63 Vuldén, Berlin deponiert) Abschreibung auf Forde- (Haftpflicht) . « 55 073 612 416 jahr aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: : 3, Wasserleitungs\chädenversicherung . « « « « - « «5» 217/21 | Nicht erhobene Dividenden aus 1981: mit-1934 tate E 12 000 IV, Schadensreserven: L e: PNIAN I 0B E 0/0 6 d ANEROO : 4. Unfall- und Haftpflichtversicherung « «„ « « « 90 713/03 | Gewinn: Cdrixas E 4 e b) zurüdckgestellt . . « 56 680,— j 5. Unfall-, Haftpflicht- und Kaskovers. (Kraftfahrzeuge) |__49 958/25 2 Reitigewinn 1088 1 H a S N

Zinsen 4 470 1. Feuerversicherung .... 42 747 j : E A M 2. Haftpflicht: a) geleistet . , « « « 23 498,61 341 936/39 | Avalkreditoren: Sicherheiten; bei uns" hinterlegt « » e « « «5» « RM 652 656,83

| 100 000 2 161 136/86

19 878 61 ° 589 338/27 ., Regensburg 106 155/77 e e.“ . . 379 040 A 0 e E LA0S GGLUAS | s + 94 426 21] 2 492 500/39

G. eo .

. rbayer

eo. 00 S. or 0. 096 o. Bo ooo D ck S s Is

s D Ln eo Coo E A s

Ce Q es G S A E S 6s ov ooo s o.

6. M... Wmd S M-O 0&0. 0 G" $chS-@. S

S O 20 5A Dr 10 G DO p

fund jam

4 357 80

[S

262 972 48

Besißsteuern der Gesellschaft| 80 188 Einbruchdiebstahlversiherung . 14 438 A Zuweisung an den: Wasserleitungsshädenversicherung 711 j b) zurüdgestellt « «41 271, 8 i De Sicherheiten, voni Uns hinterlegr s RM 69 547,— Vergütungen für in Rückdeckung übernommene i S Ausgaben. Gesperrte Verivertüngsäktien (nom. RM 4 320 000,—) RM 950 400,—

L Ditmtotau . UVeberiräge: Zuweisung an Reserve IT S S t É RM 6 000,— 1, rämienreserveergänzung gem. $ 67 V.-A,-G. II, Verlust aus nachstehendem Versicherungszweig: Glasversiche- RM1078 603.83 | 2. Zahlungen für Versicherungsfälle: rung C Edle Ds 218/51 l ; a) geleistet . A, al E L ZORE Pu S 14 M N N P 1E f D 0-070-000-0000 147 818/86 » * " . » . 24 138 831 81 Gewinn: s Haftpflicht 94 213 E L 106 596 | 341 936/39 Gewinn- und Verktuftrechnung zum 31. Dezember 1935.

Gewinn im Berichtsjahre h Kasko. . 13 222 Provisionen aus in Rückdeckung übernommene E U G 216 916,29 Z in Rückbeckung Versicherungen E = U E 2 43 125 Us Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung entsprechen Ausgaben. RM \|Ÿ Einnahmen. RM [H O E übernommene Rückversicherungsprämien: (Onungsabschluß der Deutscher Ring Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft, Löhne und Gehälter). «ee ooooooooooo eee | 1254667113 | Gewinnvortrag aus ä Vorjahr. «3112,17 | 220 028 (Haftpflicht) 100 651 50| 457 053 1, Unfallversicherung . « « « « E es p ¿grunde liegende Buchführung und der Jahresbericht des Vorstandes | Soziale Abgaben) .. oe) 8320130) log O8 M 5109/36 g 4 den \ l Ö g ) . I »BO0 Erträge. 974 344 V, Sonstige Reserven und Rülagen. . . 5 s E 04 70d 2, Hasftpflichtversicherung « « « « - 245 026 geseßlichen Vorschriften. Ordentliche Abschreibungen auf Aulagea . . . . . . . . . . 740 524,03 Betriebserträge . . | 3 984 638 75 Betriebseinnahmen: E SEE B VI. Verbindlichkeiten gegenüber: : Verwaltungskosten: N E | E Lte Erhöhte Abschreibungen auf „Kurzlebige Wirtschaftsgüter“ des AußerordentlicheEr- Aus d n- und 1. abhängigen und Kongzerngesellschaften 39 234/85 1. Abschlußkosten | M walter baenss Win gs- und Trenhandgesellschaft m. b. H. | "* Anlagevermögens (F 6 Zifser.1 des EStG. vom 16, Ok- träge « « « « + | 284 705/95 us dem Personen- un s gigen 11 g . . I R 8 f Walter aensch, Wirtschaftsprüfer, ppa. Dr, Rothamel, Wirtschastsprüfer. tober 1934): Pos. Werkzeuge usw, 15 498,— O 91 098,63 i z A Versicherungsunternehmungen 22 518/86 61 753 g E Verwaltungskosten ide Dis gemäß 27 bes Gesellschaftsvertrages sapungsgemäß ausscheidenden Mit- o è Pol Sobetul La A S H e ag 345i0o8 us d. Güter- e . Sonstige Passiva: . e o R li : Sei : Lat E E S - verkehr . . 810 533,62 1 N d ¿ 43 543/38 VII, Abschreibungen . . . . .., j L 4000— f L N e, Rechtzanwalt, Naumbure a b. Sagle, wurden einstimmig wiober: | Abschreibungen auf ausgeschiedene Anlagen (enthallen în Spalte „Abgang®) | 199 267/57 Sonstige Ein- Nicht eingezahlte 75% Beteiligung . 15 000 VIII. Verlust aus Kapitalanlagen « / i 6 013 5 jewählt. oewe, Rechtsanwalt, Naumburg a. d. Saale, wurden einstimmig wi A E Ab DCR N Saa E E 195 641/89 nahmen . . 24573,13 | 926 205 38 ¡ E Í Binsen «oooooooo a omo eo ooooo 472 607/26

Verpflichtungen in laufender Rechnung. 878/94 IX, Prämienreserven . . « R ä E / s j E 14 923/82 . Prämienü äge: M. n den Aufsichtsrat wurden einstimmig neugewählt die Herren: Hugo | Vesibsteuen ree ° « « 390 033,11 | P puwen 45 026/50 S ratagegontte Deteags X. Prämienüberträge Biefel, Abiellunaaiae in Schayamt der DAF., Berlin, und Alexander Halder, stell- ads e Steuern . . o. o. L G K Ô L . 22 207,12 412 240/23

. Rückständige Steuern ; 2 550/58 1. Unfallversicherung . « « «s V D ertretend : ; | Vortrag a. d. Vorjahre . 3112/17 - Rückständige Versicherungssteuern 5 741/09 2. Hasftpflichtversiherug «. | \ r&ender Schabmeister der DAF-, Verlin, Uebrige Aufwendungen « » «« «ote Sts A 0/06 ei SUL-GNEIAE T Se ae e L H L n 3, u Rückdeckung übernommene Hasftpflichtver- R 5 Drm den 11. Juni 1936. Zuoetiung zur „Rülage für soziale Zwedcke“, N 50 000— ; : ¿ « Offene Lieferantenrehnungen. . . . . ierungen. ee e 0 O eis 46] ; 111 07 À eutscher Ring Allgemeine Versicherungs- Aktiengesellschaft. ewinn: Vortrag aus 1934 .„. . „. s | cite iStdprllung fand durch den « Noch nicht verrehnete Rückversicherungsbeiträge 14 851/14 XI. Sonstige Reserven « , 20 275 Y 4 Krato S Seinem Dr. olff. R Ele E Reingewinn 1935 Ô 2 227 773,12 R S7 Nes Keichsbevollmächtigten für Bahnaussicht 10, Posten zur Rechnungsabgrenzung « « « « 1 835/594 11195194 | x11 Sonstige Ausgaben 06 in Hannover statt. Beanstandungen wur- VIIL, Gêéwih, „ca nv a d ea o s T T Eee S Maine : ;

181

66 880 46 421 68 009 9 580

Erneuerungsfonds , , 35 002 Glasversicherung . « « « « « ch Dispositionsfonds . 12 000 Änfaliaeesibenie E Rückstellung für notwendige Hasftpflichtversicherung

Ausgaben 64 000 in Rükdeckung übernommene (Haftpflicht) Sonstige Aufwendungen . 6 779 Kraftfahrzeugversiherung: Unfall . .,

193 899/02 Wechselobligo | L000 0 0 0a A

E. 0.0 0.0 -®.-.&S

S O2 I D M G9 do

Jaed jur

O 20 —I D M fd S5 do

P 4 899 ; : 4 304 544/06 l 4 304 544 06 den nicht erhoben. E 90 713 “F | *) Gesamtbetrag der Löhne, Gehälter und Sozialabgaben RM 1 526 608,77. Die heutige Hauptversammlung be- 6 806 658,04 | 981 436 4 Wir bestätigen nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellsehast sowie der vom Vorstand

e) L d F SFIOHRI T A REAIIIN T M4 E R T T VREEI E E Dr TTTT