1936 / 151 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 02 Jul 1936 18:00:00 GMT) scan diff

gi

Bilanz am 31. Dezember 1935.

[20454]. Aktiva. s Anlagevermögen: Grundstü>de: Buchwert am E Oas 1990 < < »

Gebäude: Fabrikgebäude: ‘Buchwert am 1. 1. 1935 432 000,— Zug.47 214,12 479 214,12 Abg. 1 300,— 177 914,12 Ab- schr. 48 914,12 429 000,— Wohngebäude: Buchwert am I. 1. 1935 83 000,— Zug.18 000,— TOT 000,— Abg. 3 500,— T 0D Ab-

ér. 6500,— 91 000,—

Licht, Gas-, Wasser-, Transp.- 11, Heizungsanl. : AURaA «O Abba. i. T STOTT Maschinen in mechan. Ab- teilungen: Buchwert am l. Jan. 1935, 62 000,— Zugang 40 075,39 102 075,39 Abgang « 307,50 TOT 767,89 Abschrbgn. . 28 767,89 Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Buchwert am 1. Januar E e Zugang « . 229 758,23 2929 759,23 Abgang « 600,60 229 158,63 Abschrbgn. . 229 157,63 Vetriebs- und Geschäfts- inventar: Buchwert am 1. Januar 1935 40 000,— Zugang « . 62 312,05 102 312,05 Abgana —,— 102 312,05 Abschrbgn. . 102 311,05 Beteiligungen: Buchwert äm 1.1.1985 Zugang

1l,— 30 000,— 30 001,— Abschreibung 30 000,— Umlaufsvermögen:

Warenbestand: Rohmaterialien393 248,09 Halbfabrikate 1 158 247,98 Fertigfabrikate 945 961,78 Wertpapiere . « Hypotheken und

{chulden Geleistete Anzahlungen an

Lieferanten ee Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen u. Lei- stungen:

An Kunden 1 127 785,87

An Tochter-

gesellschaften 79 770,88 Forderungen an Mitglieder

des Vorstandes . 2 Sonstige Forderungen . . Wechsel . . . 78 661,04

Abschreibung 300,— Ce

‘Grund-

2 497 457

1 207 556

RM

Q vi

165 000

16 8546

5 000 13 698,

14 59781

78 361 04 31 547/15

C E O ete V URE A L E I E O O

Fünfte Beilage zum Reichs- und. Staatsanzeiger Nr. 151 vom 2. Juli 1936. S. 2

Gewinu- und Verlustre<hnung für 1935.

RM 2 646 378 175 528

473 028

D

Aufwendutigen. 73

Löhue und Gehälter Soziale Abgaben . . . Abschreibungen auf An-

lagen C K Neue Rüefstellung für ziwvei-

felhaste Forderungen . Sn e Besißsteuern der Gesell-

fri E Sonstige Aufwendungen Gewinn in 1935

306 876,52

zuzüglih Ge-

winnvortrag 16 505,62

46

98 586 31 065

352 778 918 353

323 382 5 019 102

Erträge. Gewinnvortrag - « « « « Bruttoertrag nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . Mietseinnahmen . . « « Außerordentliche Erträge .

16 505

70 52

4 980 292 14 338 7 965/54

5 019 102/38

Rathenow, den 31. Dezember 1935. Emil Busch, Aktiengesellschast, Dptische Industrie.

Martin. Seeland.

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchsührung, der Fahres- absc<hluß und der Geschäftsbericht den ge- seblichen Vorschriften.

Berlin, im Juni 1936. Treuhand-Vereinigung Afktiet- gesells<aft.

Lüchau, Wirtschaftsprüfer. i. V. Kübler.

Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen wir be- fannt, daß der Aufsi{tsrat unserer Gesellschaft aus folgenden Herren besteht: Geschäftsleiter Paul Henrichs, Jena, Vor- fißender; Geschäftsleiter Dipl.-Jng. August Kotthaus, Jena, stellvertr. Vor- fißender; Rechtsanwalt Dr. Eberhard Falkenstein, Berlin; Major a. D. Kurt Gründler, Partenkirhen; Fabrikbesißer Emil Muth, Rathenow; Fabrikdirektor a. D. Friß Perl, Dresden; Professor Dr. Rudolf Straubel, Fena.

BERSE A E MEI F I O P POS E I O [20464].

Gemeinnützige Wohnstätten Aktiengesells<haft Harburg (Elbe). Bilanz zum 31. Dezember 1935.

Aktiva. Anlagevermögen: Unbebaute Grundstüce (Abschreibung 171,72) Wohngebäude u. sonstige Gebe a (Abschreibung 2652,51) Geschäftsinventar . (Abschreibung 139,43) Beteiligungen Umlaufssvermögen: Wetlhapiee Fa o e Rücfständige Mieten und Forderungen « » « - Kassenbestand « « « « « Bankguthaben . « « « Sonst. Umlaufsvermögen .

16 828

432 669 472 5 100

400

1 285?

1 9846

3 241

462 032! Paßfiva.

Grundkapital (Stamm-

60 000

[20457]. Vilanz per 31. Dezember 1935.

N

RM 47 475

Aktiva. Grundstüde 47 475,— Zugang s —,— Geschäfts- und Wohn- gebäude « « 186 276,82 Zugang

e. 1

Abschreibung 91 249,82

Maschinenanlage und Mo- biliar . . . . 4,— Zugang « - 15 265,81 15 269,81

Abschreibung 15 265,81 4

Beteiligungen « « 2,— Zugang: «« s 2 Wertpapiere « « - o o. 159 234 Hypotheken « 188 300 Guthaben bei Bankhäusern 691 677 Kassenbestand einschließ- lih Guthaben b. Noten- banken und Postsche>- guthaben Debitoren . o - o. Forderungen an Vor- standsmitglieder « « - Durchlaufende Posten aus dem Vorsorgeversiche- rungsgeschäft Reichs- mark 17 295 256,32

Gesamtbetrag

Pasßsiva. Aktienkapital o e o e080 Allgemeine Rüd>lage « « « Steuerrüdckstellung . « « « Sonstige Rüd>lagen und

Rückstellungen: Rücklagen . . 691 Rückstellung für

Organisation8$- zwede . Unverdiente Provisionen 19090 ¿4 L Wertberichli- gungsposten für De A Kreditoren « , « Delkredere auf Debitoren Durchlaufende Posten aus dem Vorsorgeversiche- rung83geshäft Reichs- mark 17 295 256,32 Veberschuß: Vortrag aus 1934 Gewinn 1935

1 530 158

40 000 40 000 125 000

000,— «+70 000,—

50 000,—

836 000

332 058 36 584

92 783,86

. s

«27 731,32 | 120 516 Gesamtbeirag 1 1 530 158

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1935.

RM

18 53

Einnahmen. Ueberträge aus dem Vor- jahr: Gewinnvortrag 92 783,86 Provisions- vortrag « . 50 000,— Nettoprovisionen nach Ab- zug der Provisionen an Vertreter u. Geschäftsst. Zinsen S Gewinn aus Vermögens- anlage : Grundbesißh- erträge « - Mehrerlös aus Wertpapieren 8 097,36 Verschiedene Einnahmen .

Gesamteinnahme

142 783

1 210 951 83 048

30 269,30 38 366

5 274

1 430 425

Vilauz per 31. tober 1935.

[20478]. Aktiva. Aulagevermögen : Grundstüce: Vortrag

191 735,— Abschreib. Gebäude: Vortrag

275 955,— Abschreib.

Beteiligungen. . Pateillé » 4 Umlaufvermögen: Wertpapiere « « +5 Anleihesto>. « « « e Hypothekenguthaben . Darlehen. « . . « Konzernforderungen . Sonstige Forderungen Kassenbestand . «. « - Bankguthaben

. Passiva. Grundkapital: 1030 Aktien Lit. A m. einf. Stimmrecht. . .. 220 Aktien Lit. B m. vierf. StimteOt. . E. 50 Aktien Lit. C m. dreif,

40

Reservefonds:

Geseblicher Reservefonds Baureserve . 250 000,— Hasftungs-

reserve. « - 8500 000,— Spezial-

reserve. « « 300 000,— Vetriebs

Rücksiellungen. . Verbindlichkeiten: auf Grund von Leistungen 1 800,— 12 500,—

Hypotheken .

S Gewinnvortrag - e. « «. « Reingewinn

62 0 6.0 0:0

. 33 000,—

. 75 685,—

Stimmrecht. « o e « e |

reserve. « « 233 497,10

Posten der Rechnungsab-

RM

30 109

494 218 3 196 11

668 654

4458 457

1 030 000 220 000 50 000

1 300 000

1 283 497 89 381

14 300

1 792 272 429 247 056

158 735

200 270

48 900 S

2 829 160

5 000 20 200

T 300 000

| 4458 457

Gewint- und Verlustre<hnung per 31. Dïto ber 1935.

Aufwand. Gehältèét. „ce ¿do Abschreibungen auf Anlage-

Dee E O oie Besißsteuern . e « « . Patentunkosten . « « « é Vebrige Aufwendungen Reingewinn « e - . o

Ertrag.

Provisionen . « « « «« Getwoinn aus Wertpapieren Zinsen, Dividenden und sonstige Einnahmen aus Kapitalvermögen . . Außsxordentliche Erträge . Ertrag aus Beteiligungen .

Nürnberg, den-9. Juni Inv ustrie-A.-

Nach

meiner pflichtgemäßen

Geseilschaft erteilten

gejeblichen Vorschriften.

dem abschließenden Prüfung Grund der Bücher und Schriften der sowie dexr vom Vorstand Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abi<hluß und der Geschäftsbericht den

RM 8 000

108 685 260 174 131 377

86 024 247 056

836 517

—_——

497 842 40 970

289 365 4.738 3 600

1936,

Fräntische Handels- &

G.

Schweinfurt, 9. Juni 1936.

836 517 109

89

98

Ergebnis auf

—L

Gewinn- und BVerlustre<hnung per 31. Dezember 1935.

Aufwand, Gehälter. «e s Soziale Abgaben . . « - Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen Besißsteuern .. Zuweisung zur Sonder-

E E a e Sonstige Aufwendungen Gewinn: j

Vortrag aus 1934

23 088,05

M 64 133 1 893 14 731° 404 77 560

100 000 68 443

Reingewinn 1935

29 019‘

356 18754

5 931,92

Ertrag. Gewinnvortrag aus 1934. Warengetoinn E Zinsen und sonstige Ka-

pitalerträge Außerordentliche Erträge «

23 088 323 688

9 309) 101/52 « 356 187/54 Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften, mit der Einschränkung, daß die Aufgliederung der Außenstände gemäß $ 261a H.-G.-B, nicht vollständig durch- geführt ist. i Nürnberg, den 14. Mai 1936, SüDdeutsehe Treuhand-Gesells<haft A.G. Wirtsc<haftsprüfungsgesellschaf#t. Dr. v. Nordheim. ppa. Leutheuser. E E C E E I E I F E E: [20493]. Bilanz zum 31. Dezember 1935.

Afïtiva. RM Anlagevermögen: Grundstüle « « . . 28 900 /— Gebäude . « « 52 300,— Zugang « . 44 400,— ——96 700,— Abschreibung 1 200,— Sprudelanlage . 1 000,— Abschreibung . 500,—

Maschinen . . 87 700,— Abschreibung 10 350,—

Kraftwagen -. 28 700,— Abschreibung 12 200,— |

Werkzeug und Jnventar . Emballagen 140 011,02 Abgang «+ . 6617,55 133 393,47 Zugang « . 74 393,66 | 207 187,13 Abschreibung 82 327,13 125 460 Beteiligungen Uwe V Umlaufvermögen: Betriebsstosfe Fertigfabrikate . Weripapiere Debitorén , « Wechsel .„ « Schecks Bankguthaben Reichsbank . . Kassenbestand Verlust

9 976 59

3 65045

200

66 039

558/15

1 290/72

5 816 66

393 49

2 382/48

46 189/96

430 709 50 Paffiva. |

Aktienkapital . . « « 300 000

Reservefonds . « » 4 21 463 92 Rückstellungen : |

.

S0 0 0 2 o e. S o e o ® o oss D. .D . . 0.0 9/2 0.0 ® ©

Fünfte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 151 vom 2. Juli 1936. S. 3'

“Deutscher Ring Lebensversicherungs - Aktiengesellschaft, !

002071.

Hamburg 36, Karl-Mue-Platz 1.

Die ordentliche Hauptversammlung am 11, Juni 1936 hat die nachstehende Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung genehmigt. y M : Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1935.

A. Aktiva.

T. Forderungen an die Aktionäre für noch nicht einge- zahltes Het S a e o oor E 5 o oe

(Grundbesiß

Tj i Hyyvotheken un

S 111,

schaften . - Wertpapiere «- « « -

d 0/ Q

Vorauszahlungen «und Darlehen auf

Scheine «- - - . Beteiligungen:

M S Q #0 &@

chuldforderungen . Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körper-

f Vers.-

. . . L) . . . . . . . . . . .

1. an anderen Versicherungsunternehmungen 2, an sonstigen Unternehmungen « « « » - o.

, Guthaben:

1. bei Bankhäusern, Svarkassen ust. Forderungen an abhängige Gesellschaften und

2a. Konzerngesellschafsten 2b. nehm..ngen

. Gestundete Prämien « « « « «-

Forderungen an andere Versicherungsunter- . . . . . . . . . . . . . 0

Rückständige und anteilige Zinsen und Mieten

. Guthaben bei den Geschäftsstellen

. .

1. aus dem Geschäftsjahr « - - o.

2, aus früheren Jahren .

Kassenbestand eins<l. Postsche>guthaben s

1, Wirtschastsgüter und Druksache

2. Hauszubehör (Fernsprechanlage usw.)

, Sonstige Aktiva

.

Ferner Kautionsrü>lagen RM 204 044,93 i

B. Pafßsiva. . Aktienkapital 4 , Reservefonds ($ 262 H.-G.-B.,

ITa. Rückstellungen « « é ITb. Wertberichtigungsposten « »

| 111, Prämienreserven « « « «- «- IV. Prämienüberträge

V, Reserven für s{<hwebende Versicherungsfälle VI, Gewinnrejerven der mit Getwvinnanteil Versicherten

f

VII, Rüdlagen für Verivaltungskosten: M 1, für Abschlußkosten

8 2, für sonstige Verwaltungskosten

3, für Steuern und öffentlihe Abgaben

NVIII, Sonstige Reserven und Rüclagen

Ix, 1. Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen sellschaften und Konzerngesellschaften . 9, Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versiche-

(E

2 rungsunternehmungen X, Sonstige Passiva, und zwar: L

Gutgeschriebene Gewinnanteile der Versicherten

. Pensionsschaß «

.

l at

L V.-A.-G.): 1. Bestand am Schlusse des Vorjahres « « « - 2. Zuwachs im Geschästsjahre « « « 2 eee

° 1

: Ge-

. . . . 8. o . . 0 . . . Vorausbezahlte Beiträge « « - . Verpflichtungen in laufender Rechuung

. Nicht abgehobene Dividende aus Vorjahren . Rückständige Versicherungssteuer « «e e « - 5

Nicht ‘eingezahlte 75% Beteiligung

. Vorausbezahlte Zinsen für Darlehen a. Vers.-

Scheine

R: P E 0290

G GEE

9, Aufwertungssto, « + e o o o ooo 00

Y XRI, Geivinn O Ferner Kautionsrüklagen

Gewinn- nund Verlustre<nung für das Ee

RM 204 044,93

28 199

13 099

218 469/75

9 609/3

{<äftsjahr

RM \|HZ

20 000

214 981 92 579)

227 873

999 475/52 434 343 66

118 i

| 4 984 950/62

422 195 95 206 213/76 579 554 66 674 17

22 638

15 000

9 1067

2 205 000 4 179 889/30 17 625 601

2 534 072/67 25 029 152/54

4 931 538/18

3 040 945)

—] 1009 891

62 294 146 3 000 000

41 054 290 3 496 931

3 160 107

1 435 242

6 242 943 28 _2 019 943/74 |. 62 294 146/41

1935|

RM |

| 22

|

20 000

335 761,10

955 938

997 873 122 019

76 463

300 000

75 000 150 000

352 403

669 918

337 366

A. Einnahmen. T, Ueberträge aus dem Vorjahre:

. Vortrag aus dem Ueberschuß « « » Prets ooo oi o o

3, Prämienüberträge « «

D O 70:50:60

. Reserve für schwebende Versicherungssälle Gewinnreserve der Versicherten 2 846 278,73 Zuwachs aus dem Ueberschuß

des Vorjahres . « « « « - . Sonstige Reserven und Rücklagen 1 225 403,09

Zuwachs aus dem Ueberschuß

1 580 000,—

34 751 645 |— 3 206 622 611 086 84)

4 426 278

RM

19 21468

“N

, Verlust: . Verlustvortrag « » «- « -

2 XT, XII, XITITI, I

7AM 15 41 054 290|— 3 496 931 |— 3160 107/73 1 890 920/53

RM |H Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsjahres Prämienüberträge am Schlusse des Geschästsjahres Gewinnreserve der Versicherten Sonstige Reserven und Rücklagen

Sonstige Ausgaben . « - - o oooooo 650 362/23 : Gesamtausgaben 63 168 583/78

C. Abs<hluß. | Gefamteinnahmen ¿ 65 188 527/52 Gesamtausgaben « « « « . - 5 163 168 583 78

Ueberschuß der Einnahmen 2 019 943/74 Die für den Schluß des Geschäftsjahres 1935 mit RM 41 054 290,— in die Bilanz eingestellte Beitragsrücklage (Prämienreserve) ist nach $ 65 Abs. 1 des Reichê- geseßes über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und Bausparkassen vom 6. Juni 1931 berechnet worden. Hamburg, am 4. Mai 1936, Rudolf Kratochwill, Chefmatlhematiker. __ Die für den 31. Dezember 1935 von der Deutscher Ring Lebensversicherungs- Aktiengesellschaft eingestellten De>ungsrü>lagen sind vorschrisismäßig angelegt und aufbewahrt. Hamövurg, am 8. Mai 1936, Der Treuhänder: Otto Scharfenberg. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer Prüfung entsprechen der Rechnungs- abs{luß der Deutscher Ring Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft, Hamburg, die zugrunde liegende Buchführung und der Jahresbericht des Vorstandes den geseblichen Vorschriften. Hamburg, 5. Juni 1936. Deutsche Wirtschaftsprüfung- gus TreuhandDgesellshaft mit bes<hränkter Hastung. E Walter Haens<h, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Rothamel, Wirtschäftsprüfer. : Die gemäß $ 7 des Gesellschaftsvertrages saßungsgemäß ausscheidentden Mit- glieder des Aufsichtsrats, die Herren Wilhelm Klein, Oberstarbeitsführer, Bremen, und Max Loewe, Rechtsanwalt, Naumburg a. d. S., wurden einstimmig wiedergewählt. Jn den Aufsichtsrat wurden einstimmig neugewählt die Herren Hugo Biefel, Abteilungsleiter im Schaßamt der Deutschen Arbeitsfront, Berlin, Alexander Halder, stellvertretender Schaßmeister der Deutschen Arbeitsfront, Berlin, Wir fordern unsere Anteilseigner auf, die Gewinnanteilscheine Nr. 12 für das Geschäftsjahr 1935 bei unserer Hauptkasse in Hamburg, Karl-Mu>-Play 1, oder bei der Bank der Deutschen Arbeit A.-G., Berlin, bzw. deren Niederlassungen zur Einlösung vorzuleaen. Der Gewinnanteil von 5% (fünf vom Hundert) beträgt für die Aktien Lit. A 1—3000 über RM 20,— RM 1,—, für R E Lit. B Nr. 3001—32 400 über RM 100,— (mit 25 % eingezahlt) RM 1,25 abzügli<h 10 %' Kapitalertragsteuer. HamLurg, den 11. Juni 1936, Deutscher Ring Lebensversiherungs- Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Kratochwill. Heinemann,

Julius Meinl Kaffee-Fmport A.-G., Verlin.

[19670]. Bilanz zum 31. Dezember 1935.

Stand am 31. 12, 1935

Attiva, Stand am | Zugang | Abgang | Abschr.

RM RM -

72 000

RM \|À RM

95 000

Anlagevermögen: RM [H Um--: und Einbauten, Abstandszahlungen . Maschinen u. maschinelle

Anlagen Betriebs- u. Geschästs- inventar Umbaukonto

\ 3 523/791 789) 273431

167 aados 12 900/82

254 641 11

178 853/33

Se

277 37712

9 123/73 12 900 82

22 024 55

18 1eO

4249589)

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse Halbfertige Waren é Fertige Erzeugnisse und Waren « Wertpapiere 4 Geleistete Anzahlungen . « - - Forderungen auf Grund von Warenli

Leistungen S Forderung an eine Konzerngesellschaft Forderung an den Vorstand « « « - Sonstige. Forderungen Miel e ore Sche>s s e Kassenbestand und Postsche>guthaben Bankguthaben « « - . - -

Posten. der Rechnungs8abgrenzung

197 959,47 1 908,32 115 488,79 17 754,70 27 310,—

Goa @ 0..S T e o. o. 0:10 :S

w

U n

J

g 104 547,34

34 655,06 87,55

156 495,43 16 722,01 10 905,74 20 840,38 22 902,20

D 0.0 0.000

eo E e. S e o 0. S e Ee S0. S 04S G_S Q S S

727 476 99 2 de

A 126 557/52

111077441

Jahresgewinn « o «

Paffiva.

| U 300 000

Aktienkapital . . .

[20862]. Grundstü>sverweriung8s Aktiengesells<haft Groß-Berlin i. L, Berlin NW 7, Mittelstr. 25. Liquidationseröffnungsbilanz für den 31. Oftober 1935.

RM \|Ñ 105 389 135 000|—

240 389 |—

Schulden. M

Grundfapitalfonto 20 000 Hypothekenkonto - 220 389 |— 240 389 |—

Berlin, den 1. November 1935,

Der Liquidator. Paul Rönnebe>. O E I R C I E S E O E C A AORE S5 fi ‘di P [20495].

Dstseutsche Eisenbahn-Gesellschaft. Bilanz am 31. Dezember 1935.

M [D

Besitz. Grundstücsfonto Bao 2 s 6s

Bestände. Anlagevermögen: Grundstü>: Vortrag am L11935 «. » 689, Zugang 1935. 525,60 Geschäftsinventar: Vortrag am 1.1, 1935. 1, Zugang 1935. 682,—

G Abschr. 1935 . 682,— Beteiligung an Eisenbahn- gesellschaften: Bestand am 1.1.1935 842 893,87 Zugänge1935 2 100,— S844 993,87 Abgänge1935 450,— 844 543/87

Umlaufsvermögen: | Eisenbahnmaterialien 234 73214 Wertpapiere - « 2 181/15 Hypotheken 14 683 63 Forderungen an abhängige |

bzw. besreundete Gesell-

1 316 607 96

schaften 6 322/36 |

Sonstige Forderungen . Kassenbestand und Post- sche>gutihaben Bankguthaben

Postén, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . « Bürgschaften 1 250 000,—

11 73015 36 030/03 |

19 138 70 |

2 287 179 59 Verbindlichkeiten. | Aktienkapital 1 250 000|— Geseßlicher Reservefonds . 125 764/17 Rückstellungen s 70 000 Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten gegenüber

abhängigen bzw. befreun-

deten Gesellschaften . . Sonstige Verbindlichkeiten Schuldverschreibungen . . Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen 6 901 27 Gewinn:

Gewinnvortrag aus 1934 |

13 902,63

Gewinn 1935 126 120,74 140 023/37 Bürgschaftsverpflichtungen

1 250 000,—

590 717/33 102 873/45 900

2 287 179 59 Gewinn- und Verlustrehuung 1935.

RM D

155 149/54

7 T7824

16 500/47

108 913/13 |

Aufwendungen. Gehälter und Tantiemen. Sozialé Abgaben Besißsteuern Sonstige Aufwendungen . Abschreibung auf Büro- 4212440621010 e E O Reingewinn:

682 |—

Aae ehan) eins<{l.

Reichsbank- und Post-

sche>guthaben

Andere Bankguthaben .

Posten der Rechnungs- abgrenzung

Avale 352,50

Passiva. Grundkapital:

1 150 Aktien mit je vier Stimmen 4600 Stimmen, 27 400 Aktien mit je 1 Stimme 27 400 Stimm.

Gesetzliche Reserve i Rüefstellung für zweifel- haste Forderungen : Buch-

wert am 1. Januar 1935

100 000,— Abschr. 1935 98 586,41

| 1413,59

Neue Rüefstllg. 98 586,41

Stiftungen:

Ruhegehalts- u. Hinter- bliebenen-Fürforgever- ' versicherung 167 474,20

Arbeiterunter- stüßungsfasse 111 542,68

Friy Perl-

__ Stiftung 40 622,20 Verbindlichkeiten :

Anzahlungen von Kunden WareniGuldeu A «6 Verbindlichkeiten gegenüber

fapital) E (Stimmrechtsaftien mit 60 Stimmen) Reservefonds:

Geseßliche Rü>lage

50 350,14

Andere Ver- mögensrüd>-

lagen . « . 140 329,71 Rückstellungen Verbindlichkeiten: Hypothekenschulden . « - Zwischenkredite « . « « « (hypothekarisch gesichert mit 50 000,—) Schuldbuchkonto « « e « Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen , « Gewinn (Reingewinn im

Geschäftsjahr)

Ausgaben. Dr. A. Düll, Virtschaftsprüfer.

Verwaltungskosten : U F T I O I E E E E Gehälter . . 665 289,30 Garn- Aktiengesells<haft, Hof. Soziale Lasten 31 887,19 Bilanz per 31. Dezember 1935. Besibsteuern . 40 392,44

Andere Steuern 26 325,32 hk Sonstige Un-

fosten einschl.

Rückstllg. für

Org.-Swede 889 386,14 Abschreibungen a. Anlagen Rückstellung für unver-

diente Provisionen 1935 Kursverlust aus Fremd=-

währungen « e o o - Gewinn: Vortrag aus

1934 Gewinn in

1935 , « » 27731,32 120 515

Gesamtausgabe | 1 430 425

Verlin, den 2. Juni 1936.

Osfar Shun> Atktiengesellshaft | Forderungen auf Grund für Versiherungsvermittlung. von Lieferungen und

Schunck. ppa. Scholla, Leistungen . . « « «

Nach dem abschließenden Ergebnis | Kasse, Reichsbank- u. Post-

unserer pflichtgemäßen Prüfung auf sche>guthaben Grund der Bücher und Schristen der Andere Bankguthaben « « | Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abschluß und der Geschästsberiht den

44 280 150 34 16 599 515 12 27 713 68 |

1 365 403,

|

Getwvinnvortrag aus 1934 13 902,63 Getwvinn 1935 126 120,74

Delkredererücfstellung E 00:06 E 0.0.0 00 0.0/0 Verbindlichkeiten: Vorauszahlungen von Kunden « « eo. ooooo Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen - s « es 09/785/44 Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften . « « 10 938,04 Verbindlichkeiten gegenüber Banken « 588 284,98 Sonstige Verbindlichkeiten. « « o o ooooooo 121 204,68

Posten der Rehnungs8abgrenzung E e

Frachtenrüdstellung 24 300

Stahlslaschenp sand 1 751 60

Wertberichtigung: |

Delkredere . . «

Verbindlichkeiten: Me o s od Baudarlehen der Aktio-

0e

Posten ‘dér Rechnungsab-

grenzung

des Vorjahres 140 000,— 09 j E A N | T, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer 14 E : IV, Kapitalerträge : :

: 1. Erträge aus Beteiligungen 6 340 99 A

3) Mialsertiige «o o o 60 09

Gewinn aus Kapitalanlagen:

T. Se s eo 6 ouis 2. Sonstiger Gewinn «o... Vergütungen der Rü>versicherer für: i

1. Prämienreserveergänzung gemäß $ 58 V.-A.-G. 2. Eingetretene: Versicherungsfälle 3, Sonstige Leistungen « «. - Sonstige Einnahmen « « «oooooooo

Gesamteinnahmen

B. Ausgaben.

Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: T O as o ooo o o E 00 2. Zurückgestellt Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen im Geschäftsjahr aus selbs abgeschlossenen Versiche- rungen für: Kapitalversicherungen auf den Todesfall:

a) geleistet . . e .. . 6 o o . . . o o . . b) zurückgestellt Vergütungen für in Rückde>ung übernommene Versicherungen U eil eis Zahlungen und Rückstellungen für vorzeitig auf- gelöste, selbst abgeschlossene Versicherungen (Rül-

35 13

23 035

13 629 411,27

140 023/37

429 046 75

4 653/44 Erträge.

Vortrag aus 1934 . « « Einnahme aus Eisenbahn-

bau und -betrieb . . . Dividenden auf Beteili-

gungen E Zinsen i Außerordentliche Erträge .

[20488] Aftiva. H Wohngebäude: Zugang « « 61 189,48 Abschreibung 9 559,48 Kraftfahrzeuge : Vortrag 1.1.1935 1,— Zugang « « . 8 280,— T Abschreibung . 3 280,— Juventar: Vortrag 1.1.1935 1,— Zugang « «- «- 1892,45 1893,45 Abschreibung . 1 892,45 Eigene Aktien nom, Reichs- mark 14 000,— - « « « Wertpapiere « . « + «

2 496 329/44

114 950/15 13 902 63

_4 664 396 02 I 2 611 279 59 |- i |

E ¿ 780 624 41

150/—

1 110 774/41 Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1935.

RM |Y 127 900/21 181 626/96

. 11 006/48 16 084 65

190 679 50 000

28 385

| e oooooo 00 300 732 45

é 341 252‘

1 153 280 54 212

106 515 50 000 114

103 041/35 735/92

10 634 40 429 046 75 Gewinnverteilung.

4% Dividende « « . «50 000,— RM Tantieme an den Auf-

sichtsrat 4567,25 4%, weitere Dividende . 50 000,— y Vortrag auf neue Rech-

nung «aren O02

: 140 023,37 RM

Königsberg (Pr.), im Mai 1936,

e S Der Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Königsberg (Pr.), im Mai 1936,

12 280 50 S 50 j 195 430 709150 395 464

Gewinu- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1935.

RM |3 113 175 47 7 “Ad

134 838

L 31 325 629 754

155 327 175 509

——

3 200 000 4 23714

T2 | Aufwendun gei, Vexrkustvörtrag aus früheren Jahren » « - Löhne und Gehälter « «ooooooo Soziale Abgáben . . Abschreibungen auf Anlagen . - - -

: 960 591/71 |. ; Sonderabschreibung ‘auf Um- und Einbauten und Abstand8za

813 812/13 R Rg, | 65 188 527 52

——

. 0 0.0.0 @ . . o

10 963/29 Aufwand.

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . « Abschreibungen auf:

Anlagen . . « « « Forderungen . « 4 316/28 Umbauarbeiten . 56 345 33 Zinsen é 2 544 80 Besißsteuern . « - 7 015 17 Vertriebskosten . 66 596 96

Allgemeine Unkosten 43 289 31 411 224 81

. es 0 . 95G # . 0 T S 0E M: Ec o. . . S .

1 786/23

92 783,86

eo e 0.0

lun b. 23 000

2 41497

29 189/62

. «6901/87

6 065 45 |.

40 262 . 241 686/64 679 92785

110 478 39

«bzw: Gründungsspesen Go -Zutwweisung> zur Delkrederérüdstellung

:Binfen a oel Kursverluste eo o 00 Besißsteuern « « o o. Sonstige Steuern - - Uebrige Aufwendungen

4 052/94 462 032 52 Gewinn- und Verlustrehnung.

18 69

100 000

169 106/40] 6 E E T. S 0: 0E 2:020 100/0404006 (6.0 B H 169 106

Aufwendungen. f Abschreibungen: i auf Wohngebäude u. andere Anlägen .> 4 A 652/60

andere Abschreibgn. 8311,15

Geschäftsunkosten :

Gehälter und Aufwandsent- schädigungen einschl. soz. Abgaben . . « « 1125,52 Sächl. Unkosten . 1681,99

G 6.0 00.0 D ad s

. . . . . . ° . . . . . . 8

. . . . . o

3713 689 352 403

a ———

Erträge.

Verkaufserlös na< Abzug der Aufwendungen für

einschl. Frachten und Zölle « ooo.

Kursgewinn G Verlustvortrag aus früheren Jahren Jahresgewinn bzw. everlust » » o

Ertrag. : i Betriebsertrag . . « - - 4 066 092 Außerordentlicher Ertrag .

Verlust

bezogene Waren

* : 127 900,21

Ó, ¿ 1 342,69

| 363 556 67 6 . . . . . . J . . . . . ® 1478/18 46 189/96

411 224 81

319 639/08 553 085 39

13 810/06 | 284/94

343 758/72

P assiv as. Ó . . . , Aktienkapital . .

Geseßliche Reserve - « «

. . . : Ï 5 Z |

2 807 51 525 652

Banken i Noch nicht abgehobene Ge- winnanteile 1934 . .. Sonstige Verbindlichkeiten Posten der Rechnungs- area . C Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn in 1925 306 876,52 Gewinuvortrag E 010 Avale: Dresdner Bank, Berlin 352,50

16 505,62

4 664 396/02

40

932 38

37 i

274 118/53

323 382/14

Fd

10 025/95 3 915/79 9 050/43 4 052/94

32 816/28 Erträge. | Mieteinnahmen 32 520|— Pachtgeldeinnahmen . « - « 50/88 Zinsen und sonstige Kapital- 45 C E

Betriebskosten . . Jnstandhaltungskoste

Zinsen e Reingewinn im Geschäftsjahr

0550500 E

24540 ; 32 816/28 Hamburg, den 25. April 1936,

Der Vorstand, Udo-Garbers,

L g

R E

geseßlichen Vorschriften. Berlin, den 3. Juni 1926, Deutsche Treuhßand-Gesellschaft. Kruse, Wirtschaftsprüfer.

i. V,: George, Wirtschastsprüsfer,

Herr Geheimrat Hans Riese, Berlin- Wilmersdorf, wurde neu in den Auf- si<tsrat gewählt.

Herr Generaldirektor Oskar. Schunk ist infolge Ablebens nicht mehr Vorstands- mitglied.

Die Prokura der Herren Rudolf Muel- berg und Richard Salchow if erloschen.

Sonderreserve 160 000,— Zuweisung . 100 000,—

Rückstellungen . .. + + Wertberichtigungsposten Delkredere «- - . . o Verbindlichkeiten « « + « Posten der Rechnungsab- grenzung Getvoinn: Vortrag aus 1934 23 088,05

eo e e o os

Reingewinn 1935 5 931,92

Sd Anies 0 A O A E L R T A E P

29 019 l 732 888

Höuniugeun a. Rh., 20. April 1936, Hubertussprudel Aktiengesellschaft.

Ruhrmann.

ner pflihtgemäßen Prüfung der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buch- führung, der Jahresabschluß und der Ge \chäftsbericht für das am 31. Dezember 1935 beendete Geschäftsjahr den gese“ lichen Vorschriften entsprechen.

Köln, den 20. April 1936,

Wilhelm Knipprath, Wirtschastsprüfer-

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- *

I U Gewinnanteile an Vers jahre:

a) abgehoben

b) nicht abgehoben G0 600. 01: 0.0. . Rü>versicherungsprämien für Kapitalversiche-

rungen auf den Todesfall

Verwaltungskosten (unter Ausschluß der Lei- stungen für in Rü>de>ung übernommene Ver-

sicherungen):

1, Abschlußkosten (erstmalige Kosten)

2. Sonstige Verwaltungskosten . .

3. Steuern und öffentliche Abgaben

; Abschreibungen L E, Verlust aus Kapitalaulagen « «

.

441 140/42

825 030

2 239 975 57 2 556 17848 177 429/56

1 266 171

1 068 225

4 973 584/61

679 927/85 Julius Meinl Kaffee-Import A.-G., Verlin. Dr. Schüngel. Dr. Starke.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Ausf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschristen,

Verlin, den 15. Mai 1936,

Dr. Joh. Ferd. Semler, öff, best. Wirtschaftsprüfer, Hamburg T, Ferdinandstr, 75.

Geheimrat Prof. Dr. Fulius Wolff, Berlin, ist aus dem Aufsichtsrat aus- geschieden. Wegen Ablauf seiner Amtszeit ist mit Schluß der Generalversammlung für das Jahr 1935 Herr Kommerzialrat Generalkonsul Julius Meinl, Wien, aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden; er wurde neu auf die jtatutenmäßige Dauer in den Auf-

Vater, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt sich zur Zeit wie folgt zusammen: Generaldirektor Dr. jur. Erih Lübbert, Neu Schwante, Vorsißender; Dr.-Jng. Erich Stephan, Berlin-Zehlendorf, stell- vertretender Vorsißender; Dr.-Jng. Hans Dretwes, Berlin-Südende; Dr. jur. Diet> ric Pundt, Berlin; Regierungsbaumeister a. D. Max Semtke, Berlin-Charlottenburg.

Königsberg (Vr.), 18. Juni 1936. Ostdeutsche Eiseubahn-Gesellsc<haft.

Der Vorstand.

847 E

sichtsrat gewählt.