1936 / 153 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 04 Jul 1936 18:00:00 GMT) scan diff

| Heutiger | Voriger [ Heutiger [ Voriger T D

[ Heutiger | Voriger

[ Heutiger | Voriger

4 !810 Eutin-BaeC a 8 {1.1 {63,502 Berl. Hagel-Assec. (6654 Einz.)1195 119b r.Fasseler Strb, V .10| do. do. Lit, B (25Ÿ Einz.46,56 45,5b 0/96 | do. Vorz.-Akt. E Verlin. Feuer (voll) (zu 199 RM}| : Halberst. - Blanken= do. do (25 $ Einz.)} E burger Eijenb. ../ 2 67h 746 Colonia, Feuer- u. Unf.- öst E Halle= Hettstedt. .| 3% /90,5b G G1 bd S C EET T Hambg.-Am, Paket Dresdner Allgeut x (Hambg.-Am. L.) 14756 114,756 j Hamburger Hoch= do. do, bahn Lit A...X 87,5b 87,5b y

Hambóg.-Südam. D. ‘1 42;75b 439

Hannov. Ueberldiy. Gladbacher Feuer-Versi nov. _ L ener-Verficher. X u, Straßenbahnen 117b Hermes Kreditversicher (voll) Hilde3h.-Peine L.A S do. do. (25% Einz.? Königsbg.-C ranz. X 77,5 G Leipziger Feuer-Veriich. Ser. 1 Kovenhagener do. do. “Ser. 2 —* do. do, Ser. 3

M ANaburges Feuer-Vers. .. X egni } : 0. Hageslvers. (62% Einz.) La _Lit. e N ë 31,75b do. do. (314% Einz.) do. do. St. A. Lit. L do. Leben8-Vers.-Ges. Lübe>-Büchen e .1 |75B o0.D, do. Rückversich.-GBes.

Luxbg. Pr. - Heinr. do. do. (Stücke-109, 800) 1 St: = 500 Fr. Ä —_ „National“ Allg.V.A.6G. Stettin Ma gdoDirogee Strb. —_ Nordteru Allg, Versicherung . Mecklb, A nl E Leben3versich.- Bank

„-=Afkt. Ô —_ Schles. Feuer-Vers. (200 .4-S

do. St.-A. Lit. A} # .1 93h j S “as M as e E Stett.Rückversich, (400 RM-St.) è auf. 4 129 0. do. (300 NM=St.) Norddtsch. Lloyd X 16,25 G z Thuringia Vers.-Gej. Erfurt A Nordh.=Werniger. . 43zb z do. do, do. B

Lübe>er Comm. - Bk. Luxemb, Intera, VL, RM per St.

Westereg. Alkali F 1.1 |125,5b 125b {63,5b Westfälische Draht- E industrie Hamm L —_ Wicklüiler-Klipper- Braueret „2 N ä _ Wilmersdf.-Nheiu=- | Terrain E H. Wißner Metal, 127b G

Wrede Mälzerei „.] 6 z ——

Conr. Ta> u. Cie.| 7 El L e 2 Tempelhofer Jetd.joD 1.7 /38,5b 33d 6 Terrain Rudow=- Jotannisthal „…./ 5 E do. Südwesten i. L. C E Thale Eisenhütte..] 0 _— N Thörl’s Ver. Harb/

Mecklenburg. Depos.- u. Wechselbank... 3 do. Hyp.- u. Wechselb. 5 Mecklenbg. - Strelißer Hyvothekenbauk, j.: Meckl, Kred.u. H yp.B. Meininger Hyp.-Bk..

2.1

1.4 Transport (50 Y Einz.) J (25 Ÿ Einz.) Franfona Nück- u. Mitversicher. Lit, C u. D

115b

L Lt E Tit = _Ho6b “10154b

“Deutscher Reichsanzeiger Preußischer Staatsanzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Beile 1,10 ÆAK, einer dreigespaltenen 3 mm hohen und 92 mm breiten Zeile 1,85 X. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Berlin SW 68, Wilhelmstraße 32. Alle Druefaufträge sind auf ein- eitig beschriebenem- Papier völlig dru>reif einzusenden, insbesondere ist darin au< anzugeben, welhe Worte etwa durh Fettdru> (einmal unterstrihen) oder dur Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein. L

ld Ft

5 Thür. Elektr. u.Gas| 7 Thür. Gasgesellsch.| 7 Triumph=-Werke „.j 0 v. Tuchersche BraU.]/ 4 Tuchfabrik Aachen] 7 Tülfabrit Flöha A 6

-_ à [- mad S [L

Zeiß Ikon 125b G Zeizer Eisengieß. u.

M a 56065 5 é y Sins Zellstoff Waldhof. .} 5 è ee Zuckerf. Kl. Wanz1b.} 6

Union, F. <em. Pr. U do. Nastenburg| 5

2. Banken.

Zinstermin der Bankaktien ist der 1. Fanuar. (Ausnahme: Bank für Brau-Zudustrie 1. Juti.)

Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt

Niederlausitzer Vank . é S 1 36,5b Oldenbg, Lande8bank |

(Spar- U. Leihbank)

Dampfer Lit, C X N Lausiger Eisenb. ..| ; _— Liegniß - Rawitsch

Plauener Bank Pommersche Bauk „..

Veltag, Velt. Ofen U. Keramik .…..XN| 6 Verein. Altenburg. u. Stralj. Svieltf. 14

® 4/4 F-x F0YE do. Baußzner Pa=- pierfabrif 1.1 do. Verliner Mör- VELUSRT E ¿6.5 0 do. Böllersiahlwke. NM per Stück 11| do. do. Chem. Charlb.] | l Berliner Handel3ges. ¡.Pfeilring-W.AG 2,67, 1.7 89eb B do. Kassen-Verein do. DeutscheNicei-] | | Braunschwg.-Hannov, .10 1636 Hypothekenbaut „. —_

werte 192,5b

1968 139 6

1235b

120,25b 5 |101,75b G

v |81,75b

Neich3bank

Nheinishe Hyp.-Bauk

Rheinisch-Westfälische Bodencreditbank „.

aa

S C Ed

D

74,T5eb G |74,T5b

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlih 2,30 Æ# einschließli 0,48 K Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆK& monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer: Pennsylvania Transatlantische Güterve:| die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32, Einzelne Nummern dieser S Union. Hagel-Versich. Weimar] E Ausgabe kosten 30 Æ/, einzelne Beilagen 10 #/. Sie werden nur - Met 1 Wi gegen Barzahlung oder vorherige ne e 108,25b ° es Portos abgegeben. Fernspre<-Sammel-Nr.: ücher i: Kolonialwerte. A

hagen Lit. 2 do. L 80,25b Deuts{h-Oftafrifa Ges.| 0| 4] 1.1 |160b Gr 1523b : FTLr 1 53 __ _Reichsbankgirokonto

—_ D N

Sächsische Bank

do. Bodencreditans\t. Schleswig=-Holst. Bk. . Südd, BVodencreditblL

Ungar. Allg. Creditb. NMPp.St.zu50Pengö

115,5b

Badische Bank. .….. F Bank für Brau-Jud. . Bayer.Hyp.u. Wechslb. Vereinsbautk.. 5 95h

5b „Tsb

142,5b 7,5b

118,5b G 78gb

1.1 E:

ll

A r

S T

(S

Vereinsbk. Hamburg.

De

1

do. Gianzst.-Fabrik| 9 1.1 /138b do. Gumb, Masch.| 0 | 5 * 1.1 /100b ( do. Harz. Portl.-C| 6 | 6 i111 | do. Lausizer Glas.! 0 1.1 33%4b do. Metal Haller.| 0 1.1 3Tyb do | Deutsh-Asiatische Bf.

7 ¡172,5b RNM per St. ‘i 1.10 994b DeutscheAusiedlung8- ï s T

Westdeutsche Boden- kreditaustalt 95h B

DanzigerHypotheken- | banti.Dauz.Guld. X —_

Commerz-u.Priv.-Bf.

A

N Me

Berlin, Sonnabend, den 4. Fuli, abends

Stettiner Straßb. F 3. Verkehr. do, Vorz.-Akt.

Rostocker Straßenb.| Strausberg - Herzf.| : s Hui Z Aahener Kleinb. N] 0 | [1.1 45566 1455bG Eisena Neu Guinea Comp... 0/011 | —6 90b6r

Südd. Eisenbahu ..| : _— Otavi Minen u. Eb./0 Aft. G. f. Verkehrsw.| 0 | 6 [1,1 /117,256b #/117,75b oD | West - Sizilianische\12% St.=1£,RM p.St E Allg. Lokalbahn u. Z ie SunE Sabel 145b B 144h

1 St. = 500 Lire| —_— Sa L Kraftwerke 6 SQuLung Hanudel3- N 9.D, . e...

V j ih * f, 500 Lire, Amsterd.-RotterdX’|40fl 40fl 1. Zschipk.-Finiterw. 115b 114,75b E Baltimoreand Ohio 1. ,„7T5b 1. E 1. L

26 B

M ti e n t B 2 S M [ pes pas jus prns þud js jy

Postschectkonto: Berlin 41821 1936 ua iy

Silesia, Frauend.!6/13 | Bal os iss es N _—

J do. Stahlwerke „.. L

do. Trik.VolümoeUl.] 6 6 {1.1}

do. Ultramarinfab.| 7 1.7 '148B Deutsche Vank und

Victoria-Werke .….| 3 1.10 Disconto- Gesellsch. 5b G l Dort Fo * | J Deutsche Central i 1.10 150bG 150bG bodenfreditbauk b G j | Deutsche Effecten- u.

C. J. Vogel Draht- u. Kabelwerke. ..| 6 1.10 115b 113,5b G Wechselbank 90,25b 1.1 1716 G Deutsche Golddiskout- do.

Lit B A Famerun Eb. Ant. LB|0| [1,1 [10806Gr /103,5bQ

T

1 139,5b

140,25b

oe... 1,1

p 5 p

I

Wer den Vorschriften dieser Anordnung, Den ngungen oder Auflagen ($8 1 Abs. 2) zuwiderhandelt, kann durch polizeilichen Zwang nah Maßgabe der Landesgeseze zu ihrer Beachtung ‘an-

Nichtamtliches.

Deutsches Reich.

Fnhalt des amtlichen Teiles. Deutsches Reich.

Bochum-Gelsenk.St Brdb. Städteb. L, A Lit. B

Wagner u. Co. Mf! 0 _= Wauderer-Werke. .|6/2!

4, Verficherungen.

Parstein. u. Hrzgl. ><!.-Holst. Eisen| 0 asserw.Gelseut.,.| *,- 1!

2 2 tz

1,4 3/1) 1.1 Senderoth pharu.j 4 1.7 91b Perschen- Weißenf.| | Braunkohlen. ...| 0 1.1 ¡105b Vestdeuts<he Kauf-

hof A, G. (vorm. Leonh. Tiey) „..| 0 1.2 /44,5h

N 272

Deutsche Anl. Ausl.-Szhein. eins<l. !/; Ablösungsschd.

89/4 Hoesch Eisen- u. Stahl RM-Anleihe

69/4 Fried. Krupp RM- Anleihe

79/4 Mitteld. Stahl NM-A.

79/6 Vereinigte Stahl RM- Anleihe Ser. B«-65o--

59% do. do.

431, 9% do, do, 20... .....

3/9/09 do, do. +-Zusverz. 41/3 9% do, do. o...

59 Bosnische Eisenb. 14. 59/0 do. JFuvest. 14 5%/0 Mexikan. Anl. 99 abg. 49) do. do. 04 abg. 41/,9/6 Cesterr.Staatssch. 14

m, ueu.Bg. d. Caisse-Com. 40/9 Oesterr. Goldrente m,

neu. Bog. d. Caisse-Com. 41/,9/9 Oesterr. Silberrente 59/0 Rumän. vereinh.Rte.03 41/,0/9 do. do, 1913 4% do. Do 04200 49/0 Türk. Bagdad Ser.I1 . 4% do. do, Sex. 11. 41/,90/,Ung.Staatsrent.1913

m. neu. Bg. d.Caisse-Com. 41/,0/,Ung.Staatsrent.1914

m. neu. Bg. d.Caisse-Com. 49/6 Ungar. Goldrente m.

neu. Bog. der Caisse-Com. 49/9 Ung. Staatsrente 1910

m. neu.Bg. d. Caisse-Com. 49/9 Lissabon Stadt S.1u.2 41/29 Mexikan.Bewäss.abg. 21/9/06 Anatol. Eisb. S.1u,2 59% Tehuantepec abg... 41/9 9% do. D. ....

Accumulatoren-Fabrik E Kun/tzijde Unie Allg. Elektrizitäts-Gesellsch, Aschaffenburger Zellstoff Bayerische Motoren-Werke «5. P. Bemberg «Julius Berger Tiefbau... Berlin-Karlsruher Jud... Berlin. Kraft u. Licht Gr. A Berliner Maschinenbau... Braunk. u. Brikett (Bubiag) Bremer Wollkämmerei «-« Buderus Eisenwerke „..-- Charlottenburg. Wasserwrk. Chem. von Heyden Compania Hispano S. A-C do. D Continentale Gummiwerke Contiuent. Linol. Zürich, - Daimlér-Bélti»-»+-- o Deutsch-Atlant. Telegr. Deutsche Cont. Gas Dessau

Deutsche Erdöl

Deutsche Kabeliverke Deutsche Linoleum-Werke . Deutsche Telephon u. Kabel Deutscher Eisenhandel Dortmunder Union-Brau",

Eintracht Braunkohle Eisenbahn-Verkehrsmittel. Elektrizitäts-Lieferungsges. Elektr. Werke Schlesien. Elektrische Licht und Kraft

beth B

¡168,75b 72 ,5eb G

91,5b G 105b

44(b

Mindest- abshlüsse

5000 3600

5000 3000

3000 3000 3000 3000 3000

25 St. 25 St. 500 engl. £ 2000 $

20 000 Kr.

10 000 fl.

10 000 fl. 95 000 Lei 25 000 Lei 25 000 Lei

9% St.

25 St. 25 St. 25 St. 10 000 fl.

25 St. 10 000 Æ 25 St. 25 St. 500engl, £ 500engl. L

2000 2000 bf. 3000 2100 3000 3000 2000 2000 3000 3000 2000 2000 3000

2000 2000 2500 Pes. 2500 Pef. 3000 2500 fr. 3000 2000 2000

2000 2000 2000 2000 2000 2000

2400 2000 3000 2000 3000

Engelhardt-Brauer2i ««« « «

3000

baut Gruppe B,..] 3% DeuischeHypothekenb.| 4% Deutsche Ube rseeische

B ane Dresdner Vank Hallescher Bankverein Hamburger Hyp.-Bk. Hannoversche Bodenu-

kredît - Bauk

Reutiger

112,6-11254-112,5 G- 10154-—

103- 102% G-—

10254-10274 b 99,29-99%-

94 G-

94 259-

937-—

15-

U 14,3-14,25 b

2,99-2,9 G 974-9,8 G 2, G-—

8,6- 914-9 G-9,05-8,95-

b 8, 95-914-9 G B

5334-53-53,25-53 b 35—363-8614-3654-3674 b 106,75-1073/4-107,2% b 142,5-1427g-

86,9-

136.75 bB-138,75 b

137 B-137,5-137,25-1373- 154-156- so.D., 134-13434-134-

—-152-150,25- 104,75-106,25-

11774-118-

126,25-127,5 B-127- E

210.

123-123 ,25-123-12314-123 b

12154-122-121,75 b 129,25-129,75-—

191- 1404-139 5- 206,5-206,5-

e 100K A 130,25 b 123-12334—- 158,79-1599-

1090 G 5,75b B

163b 40

Braunschw. Landes=- Eisenbahn Braunschw, Straßb. 5 Czafath.-Agram Pr.=A.i.GoldGld. Dt. Eisenbahn-Btr. DeutscheNeichsbahn (7%gar.V.-A,S.1-5, Inh. Zert. d. Neichs- bk.-Gr,5,1-4) L, A-D

TTh

do.

RM p. Stüd>, Geschäftsjahr: 1, Januar, jedoch Albingia: 1. Oktober,

‘} Aachen u. Münchener Feuer. ..| Aachener Rückversicherung... ..| „UAlbingia“ V do. do. Lit. C Allianz u, Stuttg. Ver. Vers. do. E

Fortlaufende Notierungen.

Voriger

11254 bG-112,5 G -101% bG-

103- 102%-

102,5 B- 99 14-99- E 94-94 - E 9416 G-— 93-

Gi O 14-14%- 8,8-9 B-—

2,65-2,7-2,65- 2 e006

-9,85-9,95- 5,7-

2 9 8,79-8,7-— 9,15 G-9,2-914 b 8,65 G-8,69-

r

-8,79-9-

G 53,25-53,5- 53,25- 35 G-3514-345%%- 106,25-105,75-106,25- o.D. 143/75-142,5 b -8614-86- 136,75-137,5- 14054-142-14134 b 1535-15354 b 132,75- 151,5-152- 105,5-105,25-

118,25-117,75-

128-128 5-127,5-

434-

424-425-

-194,5-

123,5-12314-123,75-122,75-

[123 B

121-120,5-121,5 B-12134- [121,75 B-121,25 b

129-12924-129- :

191-191,25-

139,75-139,5-

129-129, 5b o.D, -132-132 b 123,25 bB-122,5 b 159,29- 98,9-99-—

J. G. Farbenindustrie. . « Feldmühle Papier d Felten u. Guilleaume ... Ges. f. eleftr. Unternehm.

Ludw. Loe:ve u. Co. .-- Th. Goldschmidt .….…....+ Hamburger Elektrizität Harburger Gumnii.. Harpener Bergbau -.« «+5... Hoe]<h-KölnNeuessen ..««-

Philipp Holzmann

Hotelbetriebs-Gesellschaft.. Ilse Bergbau : Flse Bergbau, Genuußsh. - Gebrüder Junghans «-« --

Kali Chemie Kaliwerke Aschersleben .«« Klöckner-Werke „. /+««

Kokswerke u. Chem. Fbken.

Lahmeyer u. Co. Laurahütte... Leopoldgrube « « -

Mannesmannröhrentwwerke.

Mansfeld A.-G. f. Bergbau Maschinenvau-Unternehm. Maximilianshütte Metallgesellschaft „Montecatini““ (zu 100 Lire) Niederlausiyer Kohle Orenstein u. Koppel

Rhein. Braunkohleu.Brikett Rheinische Elektrizitätsw. - Rheinische Stahlwerke...

Rheinisch-Westfäl. Elektriz. Rheinmetall Borsig - »+- Rütgerswerke

Salzdetfurth Kali Schlesishe Bergb. u. Zink Schlesische Elektrizität und Gas Lit. B.....- oe Schubert u. Salzer ..«««- Schuckert u. Co. Elektr.

Schultheiß-Pazenhofer ..- Siemens u. Halske

Stöhr u. Co., Kammgarn - Stolberger Zinklhütte Süddeutsche Zucker... -

Thüringer Gasgejellsh.. Vereinigte Stahlwerke

C. F. Vogel Telegr. Kabel Wasserwerke Gelsenkirchen Westd. Kaufhof (vorm.

Leonhard Tiet) Westerregeln Alkali Zellstoff Waldhof

Bank für Brau-Fndustrie . Reichsbank

A.-G,. für Verkehrswesen . Allgem. Lokalb. u. Kraftw. Deutsche Reichsbahn Vz.-A. amburg-Amerika Pácketf. amburg-Südam. Dampf. torddeutsher Loyd

Otavi Minen u. Eisenbahn

Mindest- abshlülie 000 3000 3000

3000 3000 3000 2000 3000 3000

3000 3000 3000 2000 2000

3000 3000 3000

2000

2000 2000 2000

3000

3000 3000 3000 3000 590 St. 2400 3000

3000 3000 3000

2000 3000 - 3000

3000 2500 31.

3000 3000 3900

3000 3900 3000 2000 2000

3000 3000

2000 2000

3000 3000 2

3000 3000

ers. Lit, A

1129b 5b G

248bG

Heutiger

169,5-169,75-169,5-169,75 b 12974-12954-130- 13214 ebB-13254-

139-141,5-141,25 b 145-144,75-145-

166 G-

126,5 1133-11454-1142-114,75-

11456 b 124,25-125- O

am

135 B-135,75- 9834 -97,75-

133,5 bG- “e. Os D, 1283%- 10834-109,25 b

12974-130- °

141,75-142- 23% as 21 Of

103,5-104-10374-104,25 b

180 154d 114-114,75-114,5-115,5 b 138 5-

81,75-82 b

A 2140/0

142,75-14374-143,5-143,75- 143,56-144/25-

19824-13752 s

144,5- 145,25 b

129-

-183,5- 395% G-40,25b

138 75« =— -145b 1500-1872

113,25G-113,5-113,25b 205,5-207- 79,29-79,9-

- 998.

98,25-9914-99-9934-9914 b

4434 B-445%-4414-44,25 b 125,75-126- 146,75-147,79B—-

142- 194,5-197,75-197,5 b

117,5-11754-117,25-117,5- E E E 147,-14,75 &-—

412-43 b

1654-16,25 G-

Voriger

169,5-170 B-16974-170,5- 1295%4— (16954b 132,75-13274-

139,75-140-139 b 114-11454-113%- 144-143 5- 125,75-126- 113/25-113 5-113 b

12254-123,75- -8974-89,25- 134,5-13414-134,5-134 b 9916-98,75-

1077-108,5-10834-10854- [1083%- 130,25-130,25-

141 Tbee 23 bG-24,25-23,5-

103,25-10354-103,5-103,75-

[103,25 b 140,75-141-140- 114-113,5-113,75-1133% b 138,75-138-

81,5-81,75-—

131-131 B-—

143-142,75-144-143?4-143,5- (143,25b

136-136,75-136,5 G-

143,25-143,5- 0.D.

129,75-

3874-39,25-

139,25-138,75- 145- 156,5-156,75-156,5-

11274- Den 208-207,5- 114,5- 75-75 b

228-

98,25-9854-98,25-98%- [98 G-

44,5-43,75-4376- 129,9-125,29- 143,75-143,5-146,5Þb

143,75- 195,79-

117,25-11774-1173gb o.D. 142/75-144,75- 12134-121,5 b

14%-1474- —.

40,5 bG-42- 16,25bG-16,5-16,25-

2674-2714

264-2674 B-2654 b

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen.

Exequatuxerteilung. i

Bekanntmachung über“den Londoner Goldpreis.

Anordnung über die Beschränkung der Herstellung von Kraft- fahrzeugteilen und Zubehörartikeln.

Befann:machung K P 160 der Neberwachungsstelle für unedle Metalle vom 83. Juli 1936 über Kurspreise für unedle

Metalle. Berichtigung zur Preisbekanntmachung Nr. 3 der Ueberwachungs8-

stelle für Lederwirtschaft.

Preußen.

Bekanntmachung des Preußischen Oberbergamts Bonn über die Bestätigung von Umwandlungsbeschlüssen.

(E S E S S Amtliches.

Deutsches Reich.

Der Führer und Reichskanzler hat nachstehende richter- liche Beamte zu Mitgliedern von Reichsdisziplinarbehörden mit Wirkung vom 1. Juli-1936 wiederernannt bzw. an Stelle von ausgeschiedenen Reichsdisziplinarrichtern ernannt: Reichsdisziplinarkammer Breslau: i

zum Stellvertreter des Präsidenten den Landgericht8-

direktox Ka em pf in Breslau, Reichsdisziplinarkammer Frankfurt a. M. 1. zum richterlihen Mitglied den Landgerichtsdirektor Messerschmidt in Frankfurt a. M., 2. zum stellv. richterlichen Mitglied den Amtisgerichtsrat Dr. Wildberger in Frankfurt a. M. Reichsdijziplinarkammer Karlsruhe: zum Stellvertreter des Präsidenten den Landgerichtsrat Böhringer in Karlsruhe. Reichsdisziplinarkammer Zweibrücken:

zum Stellvertreter des Präsidenten den Oberlandes-

gerichtsrat Pfaefflin in Zweibrüd>en.

Dem Wahl-Konsul von Guatemala in Königsberg, Albert Ebner, ist namens des Reichs untec dem 26. Funi 1936 das Exequatur erteilt worden.

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis

gemäß $ 1 der Verordnung vom 10. Oktober 1931 zur

Aenderung der Wertbere<hnung von Hypotheken und

sonstigen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmark) lauten (Veichsgesezzbl. F S. 569).

Der Londoner Goldpreis beträgt am 4. Juli 1936 für eine Unze Yeggo T gui is dens S in deutshe Währung nach den Berliner Mittel- ;

furs für ein englis<hes Pfund vom 4. Juli :

1936 mit NM 12,455 umgere<hnet . « = RM 86,6401, für ein Gramm Feingold demnah . « -«= pence 53,6756, in deuts<he Währung umgerehnet „+. « = RM 2,78994.

Berlin, den 4. Juli 1936. Statistische Abteilung der Reichsbank. Dr. Döring.

Unordnung über die Beschränkung der Herstellung von Kraftfahrzeugteilen und Zubehörartikeln.

Auf Grund des Gesetzes über die Errichtung von Zwangs- s vom 15. Juli 1933 (Reichsgeseßbl. 1 S. 488) ordne ih an:

8 1.

„„Kraftfahrzeugherstellerfirmen bedürfen bis zum 31. Dezember 1937 zur Errichtung von Anlagen zur Herstellung von Krastfahr- zeugteilen und Zubehörartikeln, die vor dem 1. Oktober 1933 nicht von ihnen im eigenen Betriebe hergestellt worden sind, oder zux Erweiterung ‘der Leistungsfähigkeit solcher bestehenden Anlagen oder gr Aufnahme der Herstellung solcher Kraftfahrzeugteile und Zubehörartikel meiner Einwilligung. Das gleiche gilt für Unter- nehmungen, deren Kapital zu mehr ‘als zur Hälfte einer Kraft- fahrzeugherstellerfirma gehört oder die Put unmittelbar oder mittelbar unter deren maßgeblihen Einfluß stehen.

Jch behalte mir vor, die Einwilligung mit Bedingungen oder

139 sh 14 d, | —] die

gehalten werden. Er wird auf meinen Antrag vom Kartellgericht mit einer nug e bestraft. Die Ordnungsstrafe wird in Geld festgeseßt; ihre Höhé ist unbegrenzt. Als - Zuwiderhandlung wird au<h jede Umgehung der Vor- {hrift des $ 1 angesehen,

i 8 3.

Diese Anordnung tritt am Tage nah ihrer Verkündung in Kraft. Jch behalte mir vor, sie jederzeit aufzuheben.

Berlin, den 83. Fuli 1936, Der Reichs- und Preußische Wirtschaftsminister. Mit der Führung der Geschäfte beauftragt: Dr. Hjalmar Schacht, Präsident des Reichsbankdirektoriums.

———_——

Bekanntmachung KP 160 der Ueberwachungsstelle für unedle Metalle vom 3. Zuli 1936, betr. Kurspreise sür unedle Metalle.

1, Auf Grund des $ 3 der Anordnung 34 der Veber- wachungsstelle für unedle Metalle vom 24. Juli 1935, betr. Richtpreise für unedle Metalle (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 171 vom 25. Juli 1935), werden für die nachstehend aufgeführten Metallklassen än Stelle der in der Bekannt- machung KP 151 vom 15, Funi 1936 (Deutscher Reichs- anzeiger Nr. 137 vom 16. Funi 1936) festgeseßten Kurs8$- preise die folgenden Kurspreise festgeseßt:

Blei (Klajsengruppe 111) : Blei, nicht legiert (Klasje IIT A) . RM 19,50 bis 20,50 Hartblei (Antimonblei) (Klasse TITB) . . ««+ y 22,— » 28,—

2. Diese Bekanntmachung tritt am Tage nah ihrex Ver- öffentlihung im Deutschen Reichsanzeiger in Kraft. Berlin, den 3. Fuli 1936. Der Reichsbeauftragte für unedle Metalle. Stinner.

Verichtigung.

Jn der in Nummer 151 des Deutschen Reichsanzeigers und Preußischen Staatsanzeigers vom 2, Juli 1936 ver- öffentlichten Preisbekanntmachung Nr. 3 der Ueberwachungs- stelle für Lederwirtschast muß in Zeile 16 das Wort „meistens“ durch das Wort „künftig“ erseßt werden.

Preußen.

Bekanntmachung. Die-—Nassauische Eisenerzschürfgesellshaft zu Herborn j (Ra, der Hohensolmser Bergwerksverein zu Hohensolms,

ewerkshasten Eva und Laura zu Neuß, Steinberg, Ger- trude, Geißelgraben, Adolf und Eintracht zu Limburg, die GeotitidalteR der Eisenerzbergwerke Reinhold, Dauborn, Essersau 11 bei Weinbach, Breitenstein bei Gaudernbah, ortuna und Errettung bei Aumenau, Palatinus und Wind- P bei Ahausen, Stella bei Braunfels, sowie der Eisen- und Manganerzbergwerke Polygon bei Weinbach und Hirs bei Hirschhausen mit dem Verwaltungssiy in Weilburg haden in ihrer Gewerkschaftsversammlung vom 21. März 1936 ihre Umwandlung dur Uebertragung des Vermögens unter Aus- {luß der Liquidation auf die Firma Fried. Krupp A.-G. in Essen beschlossen. Die Gewerkschaften Steinberg, Gertrude und Geißelgraben sind ohne Bergwerksbesiß.

Die jeweiligen Umwandlungsbeschlüsse sind auf Grund des Artikels 4, 2 4 Absay 2 Say 3 der Zweiten Durchfüh- rungsverordnung vom 17. Mai 1935 zum Geseß über die Umwandlung von Kapitalgesellshaften vom 5. Juli 1934 nah Anhörung der Jndustrie- und Handelskammer und im Einvernehmen mit dem zuständigen Registergericht von uns am 30. Juni 1936 bestätigt worden. : i

Nach $ 6 des Geseyes vom 5. 7. 1934 haben die Glâu- biger das Recht, binnen se<s Wochen vom Tage dieser Be- kanntmachung Sicherheit zu verlangen.

Bonn, den 30. Funi 1936.

Preußisches Oberbergamt.

Der Gesandte der Union von Südafrika Gie hat Berlin verlassen. Während seiner Abwesenheit führt seit dem 29. Zuni Legationssekretär Stoker die Geschäfte der Ge-

sandtéchaft.

Verkehrswesen.

Generalinspektor Todt über die ReichS- autobahnen.

Dex Generalinspektor für das deutshe Straßenwesen Dr. Todt machte einem Vertreter des „Arbeitsmann“ wichtige Mitteilungen über die bis zum Jahresende bzw. Anfang 1937 fertig zu stellenden Reichsautobahnen und über mit den Straßen Adolf Hitlers in Zusammenhang stehende andere Probleme. Er ging davon aus. daß bis jeßt 350 km fertiggestellt wurden. Bis Ende des Fahre würden rund 1000 km dem Verkehr. übergeben werden können. Es würde bis Fahresende bzw. Anfang 1937 folgende Stre>en ertiggestellt sein: Berlin—Stettin, Berlin—Magdeburg (anschlie- end an die Olympischen Spiele), München—Traunstein—Siegdöorf mit Anschluß die Alpenstraße (Herbst dieses Jahres), Königs- berg—Elbing (1. Dezember dieses Jahres), Breslau—Liegniß— Haynau (etwa 100 km, Ende des Jahres), Leipzig—Bayreuth— Nürnberg (größere Teilstü>e, Ende des Jahres), Verlängerung der Stre>e Frankfurt—Heidelberg bis Bad Nauheim bzw. Bruchsal (Herbst des Jahres), Teile des Berliner Ringes und Berlin— Hannover (Anfang 1937). Dr. Todt teilte weiter mit, daß jeßt am Bau der Autobahnen direkt 110 000 Arbeiter tätig seien, wozu noch die in den Fabriken füx die Reichsautobahnen beschäftigten Arbeiter kommen. Fn einigen Monaten werde in München eine Fnternationale Bau- maschinenausstellung stattfinden, die beweisen werde, daß der Straßenbau derx deutschen Baumaschinenindustrie einen Austrieb gegeben habe, der sie an die Spiße der Welt brachte. Wir hätten die modernsten amerikanishen Maschinen nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen, und das gleiche gelte für die großen Bagger, Greifer, Stahlkonstruktionen für Brü>kenbauten usw. Auch die ersten Tankstellen an der Reihsautobahn, errihtet von einem der ersten Fahmänner, Dipl.-Fng. Rosolle>, seien schon in Betrieb genommen“ und zählten zu den modernjten Deutschlands. Schließ- lih sagte Dr. Todt u. a., daß si<h auf den Autobahnen recht gut die neuartige Großbeschilderung bewährt habe. Was sich jedoch noch bewähren müsse, das sei die Disziplin und das Verantivor- tungsbewußtsein der Fahrer, die si<h darüber klar sein müßten, daß der Verkehr au< auf der Reichsautobahn gefährlih werden müsse, wenn, um ein Beispiel zu nennen, eine Kette von zehn Wagen einander jage. Der Generalinspektor warnte vor falsch ver-

standenem Ehrgeiz auf den Antobahbnen.

Güterbewegung der deutschen Seehäfen im 1. Vierteljahr 1936.

Der Gesamtgüterumschlag der deutschen Seehäfen ist im ersten Vierteljahr 1936 auf 12,74 Mill. t gegen 10,58 Mill. t im ent- sprechenden Vierteljahr des Vorjahres gestiegen. Der größte Anteil der Zunahme entfällt auf den Jnlandsverkehr, der einkommend von 0,97 auf 1,68 Mill. t angewachsen ist, während der Auslands= verkehr ankommend auf 5,55 (5,23) und ausgehend auf 3,72 (3,37) Mill. t stieg.

Am günstigsten haben die Ostseehäfen abgeschnitten, deren Ge- samtverkehr von 2,19 auf 3,41 Mill. t gestiegen ist, während der Verkehr der Nordseehäfen nur von 8,39 auf 9,33 Mill, t zunahm. Von den verschiedenen Ostseehäfen haben Stettin und Königsberg besonders günstig abgeschnitten. Der Gesamtverkehr der übrigen Ostseehäfen, besonders der von Saßniß, Kiel und Lübe>, hat eben- falls beträhtlihe Zunahmen aufzuweisen. Von den Nordseehäfen hat Emden eine sehr starke Zunahme des Gesamtverkehrs zu ver- zeihnen. Auch über Hamburg war der Gesamtverkehr größer, während Bremen einen geringen Rü>gang aufzuweisen hat. Gegenüber 1929 ist der Gesamtverkehr Königsbergs auf mehr als das fünffache, derjenige Stettins auf das dreieinhalbfache gestiegen. Hamburg und Bremen konnten die Rü>kgänge bis zum Fahre 1933 troß der Aufwärtsbewegung noch niht ganz überwinden.

——_

Luftpost nach Nordanierika.

Die nächste Fahrt des QUE „Hindenburg“ nach Nord- amerita wird am 10, Juli in Franksurt (Main) beginnen. Be- fördert werden gewöhnliche und eingeschriebene Briefseudungen jeder Art und gewöhnliche Pakete. Der Lusftpostzuschlag sür Briefe und Postkarten beträgt 50 Rpf. für je 6g, sür andere Brief- sendungen 50 Rpf. je 25 g. Der Luftpostzuschlag für Postpakete ‘ist auf ‘2,50 RM je %% kg ermäßigt worden. Ueber Postschlüsse

Heyer.

———————————

Auflagen zu versehen.

usw. erteilen die Postanstalten Auskunft.