1936 / 155 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 07 Jul 1936 18:00:01 GMT) scan diff

NReich8- und StaatsZanzeiger Nr. 155 vom 7. Juli 1936. S. 4

u. Wohn- gebäude... 7208 It, 197 400

L Ne QF i i burg, 6. Juli. (D. N. B.) [Schlußkurse.] Dresdner Gulden - Obl. (500 Stück) —,—, 7 °% A.-G. für Bergbay z Laut 0400, Mopentegen 868 Olo S700 Weston | e P Beta M efD de aa Gamtuine | wnd hint Cla Ins 7, 776 X. Bold Bn-bui or M Deutschen ReichSanzeiger und Preu en Staatsanzeiger 887,00, Helsingfors 8,60, Rom 831,00, Prag 10,40, T0 "— | Amerika Paketf. 14,50, Hamburg-Südamerika 42,00, Nordd. Lloyd | 89/9 Cont. Caoutsch. Obl. 1950 —,—, 7°/9 Dtsch. Kalisynd, (i | N £01 s 4 25 ‘burger Gummi 166,00, Holsten - Brauerei —,— | 6 %o Gelsenkirhen Goldnt. 1934 37,50, 6 9/9 Harp. Bergb. Paris 26,50, New York 398,50, Amsterdam 27150, N Neu L e 216.00 B., Otavi 29,00. i m. Opt. 1949 —,—, 6 °/6 J. G. Farben Obl. —,—, 79) V s 925, S 31,75 nom,, = 0/ 5; é 3 0/ isenb. Ges. f Pfdbr. 1953 —,—, 7 9/9 Rhein-Elbe Union Obl. i i E L E06, E M * 0? l. Pfund 5 2/4 Npnianslonzanitn E U Adia O AO Alvientose a 9%) Rhein. - Westf. E N, 5 jähr. Raten 16 50° ; entliche 0 i D e il, d. Bl aen d ändi P Lieg Moskau, 2. U (D, N: B): 1-Doslar 9/08 Langs L j 'Rreditanstalt - Wiener Bankverein —.—, Ungar. Siemens-Halske pk Wh T L L T Balate / d. In der in- Nr. 143, 1. Beil. d, Bi. v, on der wertbeständigen L L 25,22, 100 Reich8mart 202,22 i Staatseisenbahnges. 28,40, Dynamit Nobel —,—, winuber. Obl. 2930 —,—, 79/9 Verein. Stahlwerke Obl. 1951 : h : 01 Î Ene N Sebeidemandel B aa A_E_G. Union ——, Brown-Boveri- | 64 9% Verein. Stahlwerke Obl. Lit. © 1951 ——, J. G. pa Zustellungen. der Aufwertuyngsstelle b. d. Victoria | Stücke als Rest einzulösen: Jn der Generalversammlung vom 23. Juni 1936 ist folgende Vilanz und ) i ( l in- Di in der 19., 20., 21. Zeile von | 182 254 346 350 392 463 466 499 500; Gewinn- und Verlustrechnung genehmigt worden: 99, Silber fein prompt 21!/g, Silber auf Lieferung Barren | Alpine Montan 26,70, Felten u. Guilleaume —,—, Krupp A.-G., | 6 °/9 Eschweiler Bergw. Obl. 1952 21,25, Kreuger U. Toll Vij 5700] Oeffentliche Zustellung f / ; 19° ie Silber auf Lieferung fein ‘21/8, Gold 138/113. Dentgos! S d 5 T E Os Soseis- S Zert E Serb Ati i (Kölner Emission) 4 s 5 L Sw Modla P. 402 759 24. 8. 1910 statt H. Paege- | 82 8 126 152 188 195 157 154 157 Buchwert I. Reguläre Buchwert e, 110 —— - - . . o, UU, L 4 E u id a S ‘tert rau l , G S G * c . werke —,—, Steyr-Vatmler-PU E Die Strierin g low, tihtig: A. Paegelow, 163 180 181 185 186 189 202 207 226.1 Aktiva. am Zugang | Abgang | Il. Sonder- am F rfurt a, M, 6. Juli. (D, N, B) 5 9/9 Mexik. Amsterdam, 6. Juli: E L ä O actigter: Rechtsanwalt Dr. Hans Luft low, richtig: A. Paegelow, tober 1936 ab durch die Stadthauptkasse 1. 1.1935 Abschreibung | 31.12. 1935 5Tran M E O G ROL S ‘S. 1 abg, | anleihe 1949 (Dawes) 17,75, 5s °/ eute eichsanlet 9 4 äußere Gold 14,20 *), 44 0/0 Jrregation 9,50, 5 9/6 Tamaul. S. 1 abg h * h: n Arbeiter . low, xihtig: A. Paegelow, Stücke zur Auszahlung kommende Be- | vermögen: 6890. Buderus 106,50, Cement Heidelberg —,— t old u. | 79% Bremen 1935 —,—, 6 °/o Preuß. Obl. 1952 13!/z, 79/9 Dresden Bradford, 6. Juli. (D. N. B.) Kammzüge lagen 4 obihüß, jet unbekannten Aufenthalts, | iy der 42. und 43. Zeile von | trag wird noch bekanntgegeben. 38 ( uderu 50, ( L O : | , 1 5 T0 c D ° Zu . " E Ze IL, 406 000 A i ; 9375 G F 7 0/0 Deutsche Hyp.-Bank Bln. Pfdbr. 1953 —,—,_ 7 %/o Deutscher | 32 d für 64er Kette. Der Markt erwartet mit Spannung die ß 3. -B, und Schuldigerklärun des Be- A. 198405 17. 11. 1933 statt H. | sam, daß von den bereits früher aus-| Gebäude: Felten s a U: N E De Ge E E 1947 —.—, T 9/9 Pr. Bentr.-Bod.-Krd. | öffnung der Londoner Wollauktionsserie am 7. Juli. Garne |y M gemäß § 1574 Abs. 1 B. G.-B. Lemsh, richtig: A. e 9 gelosten Stücken folgende nicht eingelöst Geschäfts- —,— ahm 45,00, E j ¡—, S 1 Bank 1193/4, Deutsche Reichsbank —,—, 5/o Arbed * dlichen Verhandlung des Rechts- lèr, rihtig: A. Winkler, zu je 1 fm Buchstabe B Nr. 63 258 hof 146,50. *) Am 4. Juli 14,85. damsche Ban 8 In 9 Î N oi die Il. Zivilkammer des Land- und V 0 der 61. Zeile von 289 439 458 459 460 461 483; A A E B : : —— ber 1936, vormittags 9 Uhr, P. 549 276 16. 6. 1914 statt H. Per- | 132. E j ebäude it der Aufforderung, sich dur einen linger, richtig: A. Seine E Diese Stücke können sofort bei der i sonstige ; : [22707] Der Vürgermeister. 7 e bex 30. Juni 1936. Berlustanzeige: Führerschein des : ITL, 1 190 700 ; ; je Geshäs ; / U E Ra maschinelle , und Stxzafsache 8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, Bie E 16. Jan. ‘1881 in Schimbsheim (Kr. - 2 A Lan 9. Deutsche S Oppenheim), daselbst wohnhaft, erieilt Anlagen | 4196 500/—| 978 177/17] 103 459 I, 1 066 077/73] 4005 140

Warschau 73,75. lin 161,25 16 50 B., Alsen Zement 163,00 B., Dynamit Nobel 87,00, Guano S. A 1950 48,50, T7 2/9 Cont. Gummiw. A. G. Obl. 195g A y G : . Oslo, 6. Juli. (D. N. B.) London 19,90, Berlin 161,29, N L 55 1936 o, 6. Juli. ( i jirid 131.00 _varo. Bei M L + Ú1 Berlin, Dienstag, den 7. Juli Helsingfors 8,90, Antwerpen A C nt O Bs Wien, 6. Juli. (D. N. B.) Amtlich. [Jn Schillingen.| | Stahlwerke Obl. m. Op. 1951 —,—, 79/0 Rhein.-Westf. Bod, il" S _ 902 22, —,—, Oesterr. ' Het, 23. 6. 1936, veröffentl. Bekanntmachung | der Stadt Sagan sind noch folgende Norddeutsche Hefeindustrie Aktiengesellschaft, Berlin. London, 6, Zuli (D. N. B) Silber Barren prompt | Werke —,—, Siemens -Schuckert 102,00, Brüxer Kohlen —,—, | Zert. v. Aktien —,—, 7 /o Rhein-Westf. Elektr. Obl. 1959 5, zu Berlin muß es für die ganzen îm Nr. 26 28 174 p : p Dey, H oben: für die 5 fm Nr. 8 43 53 64 66 75 5 Bilanz am 31. Dezember 1935. » Ven z Wertyaiene: V E h. Willsch, in Leobschüß, Prozeßbevoll- P. 426 209 19. 4. 1911 stait H. Paege-| Die Auszahlung C vom 1. Ok- ; eff : s ° vor, flagt gegen ihren Ehemann, z S E e A E es) S e E linat. 1945 —— | Berichte von auswärtigen Warenmärttey atibor, klagt gegen n e i | P, M98 1. 8. 1012 statt H:-Paeges | S SOUON, At e E, LOgETBEe -Misógo- RM |9| RM |9| RM \5f RM N] RM Gla Wibeaud 10620: Cement Destelbery 2 d Gold u. Pola Bremen 1085 —— 62% B Be Grundstüe. | 1739 500 40 516/64 181 I, 17 040/46] 1264 100 E S 5 Eßlî O Obl. 1945 —,— T7 9/9 Deutsche Rentenbank Obl. 1950 18,00, | etwas {chwächer. Es entwidelte sich mäßiges Geschäft auf Bas M: (hescheidung aus S8 1565, 1568 | oben: Jch mache besonders darauf aufmerk- | i; E 2 : is E Silber 271,50, Dtsch. Linoleum 191,75 Eßlinger Masch. 88,00, | ,— as "_— Voigt u. Häffner —,— Westeregeln 127 00, Bellstoff Wald- | Pîdbr. 1960 —,—, 70/9 Sächs. Bodenkr.-Pfdbr. 1953 —,—, Amster- | eher fester. , glagerin ladet den Beklagten zur P. 337 682 6. 3. 1908 statt H. Wink- | worden sind: richts in Ratibor auf den 16, Sep- | oben: zu je 4 fm Buchstabe C Nr. 86 120| Fabrik- e. s S e G S ; 5 = 66; Stadthauptkasse eingelöst werden : M! diesem Gericht zugelassenen Rechts- | heißen. E geo eer Baulich- Offentlicher MMnzeiger- walt als Prozeßbevollmächtigten ver- Fr Sagan, den 30. Juni 1936. feiten.….. | 4458 200 355 962 L, 100 652/24/ 3 217 250 itsstelle 3 des Landgerichts. Wilhelm Naeder, Landwirt, geboren am Maschinen u. 3, Aufgebote, 10. Gesellshaften m. 9702]

: E E v 447 [ VVM Kreisamt Alzey am 20. Juli 1928 : Akti i IL, 4. Oeffentliche Zustellungen, 11. Genossen|schaften, Martha n A ao ltebirs flagt für Kl. 3b unter Listen-Nr. 1066. T. ICN- Kto. „Erwerb

y ; singen a, E E Alzey, den 1. Juli 1936 R R 5. Verlust- und Fundsachen 12. Unfall- und Invalidenversicherungen, M: leut in Möclingen b. Litb- zey, den 1. Fuli 1936. ll j 6 Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise, gen den zuießt 1 gung O S Hess. Kreisamt. qe e d ien. Pie

S aefelli 14, Verschiedene Bekanntmachungen. iosburg, Stammheimer Str. S Aktiengesellshaften, ohnhasten Arbeiter Adolf Killiuger [22732] Aufruf. 122660) stigen Rech- pm D lagten As L ivil: j S Gie e 110, S zur 21, ordentlichen S HRE ais ae 11 2E R S N N 35 fälli C \ itim 227 vridta Stu 7 |Tautend auf Rudolf Schlechter, Beam- | Generalversammlung dexr Gemein-| «& / E B ‘iefes » undbuch von 1 am 11. Oktober 1935 fällig gewesene | Fahbah verstorbenen Witwe Emmanuel | [22701] U imer des Landgerichts Stuttgart: O E N S mmiune ) Inventar... 208 800 37 094/94 3166014] 209 000 1 Untersuchungs- N E M 2 A Wechsel über 170,— RM;, die Schatan- | Hein, Frieda geb, Strauß, bezeichnet | Ladung. Frau Friedericke Lettenby L dvstug: den 24)! Sevtembér tenanwärter in Coswig, ist zu Verlust ge- | nüßigen Baugesellschaft A. G., Trier, am ; i .

f \ is Zz Deutsche iches ‘den ist. auf ; Hei S in F g, Ÿ » ; gangen. Der Besißer des Scheins wird |- ers 23. Juli 1936 i: |

D S d E O e E G L e D P B 544 ‘bis L oa it A An Mae N A Bean 036, vormittags 9 Uhr. aufgefordert, sich bei Verlust seiner Rechte O6 Ube, a ans 12 530 200|—{1 545 606/27 ; 13253 358 58/10 457 640 n 2039,72 G! eantragt. Ver «F1- di . : Da, ? Ns 1, y L 13 ellt Hi La ILILO A ier M 2 s A x | |

un trassa e . be, s Urkunde Due aufgefordert, 137 546 über je 210 4 Gold = 50 Dol- | Nahhlaßgericht am 24. Oktober 1928 ein | bauer beim Landgericht Stuti,W»706] O-ffentlicye Zustellung. hieraus innerhalb zweier Monate von | des Notars Bubenzer, Trier, Christoph- | IL. 1 794 100|—

\ 99 524 ü 5 i 5x i i - ivi hei | O . [heute an bei uns zu melden. straße 25. Tagesordnung: | - |— L : S den 24. Sep- | lar, Buchst. E Nr. 129 524 über 105 M | weiterer Erbschein erteilt worden, wo- | I. Zivilkammer, auf Ehescheidung, \MM 1. Der Postsekretär Maurus Huber in hu E : O : : |Beteitigungen. | 2554 884 E n P [22684] Fahnenfluchtserklarung. lebe 1936, 1 1 uhe, vor dem | Gold = 2 Dollar, Buchst. F Nr. 69 308, | nah die am 29. März 1927 in Koblenz handlungstermin: Samstag, 29.Ag tünchen, Maillingerstraße 6, vertreten B 3 V Beinen Poifions: 1 G en U E T | : Ae Jn der Strafsache gegen den Flieger | nterzeihneten Geriht anberaumten | 106 558 und 528 403 über 2 M Gold | gestorbene, zuleßt in Fachbah wohnhaft | 1936, vormittags 9 Uhr. 1ch R-A, Dr. Alfons Stoeckle in Mün-| Zuschnß-V “Hherin n rechnung nebs ewinn- und Ver | mlautsvermbact : E E O e N Dtztermi i /4 % ige Osthilfe- E Strauß 1. von dem ———— r 37 fl Zuschuß-Versicherung Nürnberger lustrechnung per 31. Dezember 1935. mogen ; : Fliea “Ersav - Abteilung S (C e O O L Ce D ‘Ménten- |Renitès 7 Beble ‘Sir t chbah | [227 f i en, Bayerstr. 87, lagt gegen. „den Lebensversicherung8-Bank, Bericht des Vorstandes und des Rohs-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « 1378 216,65 Flieger - Ersay - Abteilung 16 (See), | melden und die Urkunde vorzulegen, entshuldungsbrief der deutschen Renten- | Rentner Berle Strauß zu Fachbach | [22703] Oeffentliche Zustellung, plomfaufmann Otto Umlauf, früher | E e e! R ULN 10x00 Schleswig, wegen Fahnenflucht wird aus widrigenfalls die Kraftloserklärung der | bank, Abteilung Osthilfe in Berlin, | zu 1s, 2. von der Ehefrau Emmanuel Die minderjährige Hildegard fh München, jeßt unbekannten Aufent-4 [22731] C R D E s O ) ra n Bo ank E ln Ai Grund der §8 275, 279 der Militärstras- | Yxfunde erfolgen wird. Reihe F Nr. 110 841 über 200 RM; | Löb, Theresia geb. Strauß, zu Chicago | Jordan in Kriegsheim, vertreien lts, auf Grund Mädlervertrages und| Dex Versicherungsschein A 941 577, auf * A A, es Vorstandes und de S polbeteafobeeun E - / e L E die Nf den Magdeburger Automobil- | zu ‘/s, 3, von dem Mebger Salomon | das Fugendamt Worms, hat ezn Man:ragt, den Beklagten zur Zahlung | das Leben des Heren Wilhelm Schäffer, | g Verteilung des Reingewinns C Amalia 2100277, fahnenslüchtig erklärt. (A.-Z.: Sk. P. L. Das Amtsgericht. Club E. V, Magdeburg, lautenden Strauß zu Fachbach zu ls, 4, von dem Alexander Dulle, Küjer aus (n 350 RM nebst 4 % Zinsen seit] Hotelangestellter, Kassel, und der Besse- E ung de eingewinns per Soiberiat u A ienmien a / II 58/36.) Luftwaffengeriht VI Kiel. = Sammelaktien Nx. 441—445 der Kraft | Kaufmann Max Hein zu Fathbach zu */s | bockenheim, z. Zt. unbekannten AjFlageerhebung zu verurteilen. Der Be- | rungsshein AW, 300 398, gerichtet an| z¿ P S beds Ciittien g D L [22689] Aufgebot. | Versicherungs-Aktien-Gesellshaft, Ber- | beerbt worden ist. Diese beiden Erb- | halts, zum Amtsgericht Grünstadt {Pte wird hiermit zur mündlichen Ver-| Herrn Wilhelm Schäffer, Hotelangestell-| “5; e enes. ; O e E A E e ———tt: Die Witwe Auguste Broszuleit aus | [in, über je 1000 RM; a) die 5/4 %igen | scheine sind unrichtig und werden daher | erhoben mit der Behauptung, d Mndlung des Rechtsstreits auf Donners- | ter, Kassel, Frankfurter Str. 77 54 IV, Die Bilanz nebst Gewinn- und Ver- S oibocimg a Q Mitolted A N En 9j Gilge und die Gastwirtsfrau Bertha | (4/4 %) Goldpfandbriefe der Preußi- | für kraftlos erklärt, i Beklagte der Vater der Klägerin i, Mig, den 27. August 1936, vorm. | guägefextigt am 26. Juli 1932, lautend, lustrechnung sowie auch der Geschäfts- R aso t Schüß aus Hindenburg bei Labiau haben | {hen Central-Bodenkredit-Aktiengesell- Niederlahnftein, den 30. Juni 1936. | beantragt, den Beklagten fostenyiWY Uhr, vor das Amtsgericht München, | sind abhanden gekommen. bericht liegen bis dahin den Aktionären Eruiiga E O E A 3. U ae 0 L, das Aufgebot des verschollenen, am | schaft in Berlin vom Jahre 1926, Aus- Amtsgericht, Schmitt. zu verurteilen, an Klägerin von \ustizpalast, Zimmer Nr. 12/0. geladen. | Wer Ansprüche aus dieser Versicherung | !M E Brotstraße 6, I. Etage, s gen. «ooooo , j Z : 99 August 1869 zu Gilge, Kreis Labiau, gabe II Serie 747 Lit. F Nr. 49 170 Geburt, das ist vom 4. Februar 1901 . V-hhöfer, Susi, geb. 17. Mai 1936, | zu haben glaubt, möge sie innerhalb e E o R s De S 2512,18 [22688] Aufgebot. Í . | geborenen Lehrers Eduard May, im | ber 100 GM, Serie 603 Lit. E Né. | [22691] _|bis 4. August 1936, an rüdständ ehelich des Dienstmädchens Rosa Bech- | zweier Monate von heute ab zur Ver- È rier, den Q ae: 6 O E s j Die Ehefrau Hedwig Lenkowiß aus | Jnland zulegt wohnhaft in Bartenstein, | §9 289/90 über je 200 GM, Serie 768 | Durch Aus\hlußurteil vom 30. Mai | Unterhalt den Betrag von 160 fer in München, geseblich vertreten dur | meidung ihres Verlustes bei uns geltend emeinnüßtige Baugesellschaft A. G. assenbestand einschl. Guthabe Marienwerder, Artilleriestraße 21, Eli- Östpr., zum Zwecke der Todeserklärung | Lit, E Nr. 35 600 über 200 GM; b) der | 1936 ist der am 4, Januar 1858 in | und von da ab bis zum zurüdgdl n Vormund R.-À. Albert Oppenheimer | machen. __ Der Vorstand. beim Postscheckdamt « « «ooooooooo 85 791,55 A sabethheim, hat das Aufgebot des M beantragt. Der Verschollene wird auf- Zertifikate vorgenannter Pfandbriefe | Herzogswalde, Kreis Frankenstein | 16. Lebensjahr eine für je drei M München, Bayerstr. 25, klagt gegen | Magdeburger Lebens-Versicherungs- Joh. Millen. Hub. Prim. Heinx. Kamp. Bankguthaben S 261 015,07 9 058 400 R Verlorengegangenen Lien gefordert, si spätestens m em auf den | Ausgabe 11 Serie 813 Lit. I Nx. | (Schles.), geborene Joseph Fohann vorauszahlbare vierteljährliche GelWald, Otto, Vertreter, früher in Mün- Gesellschaft zu Magdeburg. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « « « «- . o. 356 277 egungsscheines Nr. 310 der Städtischen | 4. Februar 1937, vorm. 10 Uhr, | 24001/2 über je 10 GM; die Neis, Wilhelm Welzel für tot erklärt worden, | von 75 RM zu bezahlen, ferner d! Wer, Tal 19, j-bt unbekannten Aufent- S [22658] Bürgschaften und sonstige Haftungsverhältnisse 118 200,—— RM o 1587 7 S S unterzeichneten Ge- | bankanteilsheine: a) Nx. 2283 041/50 | Als Todestag ist der 31. Dezember 1901, teil für vorläufig vollstreckbar zu erlialts, und beantragt zu erkennen: 1. Der | [22708] Karlsruher stellt am 25. Oktober 1927 auf den [richt anberaumten Aufgebotstermin zu | über 1000 RM, b) Nr. 329 161 über | 24 Uhr, festgestellt. 9 F 7135. Termin zur mündlichen VerhandlWPeklagte ist der Vater des von dem Namen der Frau Hedwig Lentowib, | melden, widrigenfalls seine Todeserkl2- | 100 RM, e) Nr. 402 827—30 über je | Amtsgericht Frankenstein, Schles, | bestimmt auf Donnerstag, Wienstmädchen Rosa Bechhöfer am über noch 137,50 RM Deutsche Reihs- | ung erfolgen wird. Alle, welche Aus- | 100 RM, d) Nr. 620 594 über 100 RM, 4. Juni 1936. 13. August 1936, vorn. Mai 1936 in Mün®en unehelich ge- L O E A funst über A oder Tod des e eingetragen in die Stammbücher der 9 Uhr, e ae des F renen indes Susi E 2. Der Geseglich (550 000 osungsrechten beantragt. Ver «Fnya, shollenen zu erteilen vermögen, werden | Reichsbank, zu a: für Dr. Gustav Wen- | E gexihts Grünstadt. Zu dem Uleliaaie 11 ]chuldia für die Zeit seit |7 e T T O A M S ein n U ee ee S 27 95 hee runde S ea (e M spätestens im Aufgebots- del N M b: für he Baye- - E wird der Beklagte hiermit geladen. M. Mai 1936 bis zur Vollendung des Sein * Ne O sante N E Verbindlichkeiten: ' stens in dem auf den 28, Januar | {¿xmin dem Gericht Anzeige zu machen. | xishe Vereinsbank, München, e) für + gerin ist das Armenrecht bewilligt. þ. Lebensjahres des Kindes, das ist bis | Otto Leiber, Postschaffner in Rheinheim A Ee Gan s *| Noch nicht eingelöste Dividende und Schuldverschreibungen . « «+ « 2 047/36 1937, 10 Uhr, vor dem unterzeih- | Bartenstein, Ostpr., 29. Juni 1936. | die Bayerische Hypotheken- und Wehsel- 4. e en l e Grünstadt, den 1. Juli 1936, b. Mai 1952, eine für je 3 Monate vor- | Aufwertungsnachtrag vom 16, Juli 1928 findenden ordent ei * s er: | Schulden aus Warenlieferungen und Leistungen . « « « 439 998,76 | neten Gericht anberaumten Ausgebots- Amtsgericht. Bank, München, zu d: für die Firma Geschäftsstelle zahlbare monatliche Geldrente von, ¿ux L.-V. Nr. 252563 des Serie M sammlung hiermit eingeladen, Schulden an abhängige Gesellschaften « « « « « « - « 185 387,85 A termin seine Rechte anzumelden und die - Japhet, Sundheimer & Co., Bank, Zustellungen des Amtsgerichts Grünstadt. ) RM zu bezahlen. Der Beklagte Otto | 08 Wagenküccht, Oberlehüér in Apolda ; Tagesordnung: N Sie Gern liGlim ea a oov 4s s «2 50062081 1 225 009 42 En DE Degen S E E S 4 ofs Que | Berlin; die Scchayanineungeie des N : : Z ald wird hiermit zur mündlichen Ver- | Aufw.-Nachtrag vom 25. November 1933| 2 Tel beaaits la A Mee o ee E POIS Su S Kraftloserklärung dex Urkunde ersol- : Die Hausangestellte Margarete BUNe Deutschen Reiches von 1923 Buchst. G | 99698] Oeffentliche Zustellung. [22704] Oeffentliche Zustellung. indlung des Rechtsstreits auf Diens- | e Cn lL eung: Nr. 4147 060 =des Aufsi gra s j 0 ea S : 1 635 14 v fers O den 2, Fuli 1936 E as ‘Dit Nr, 31899 und 31 900 über je 21 Mark Die Ehèsrau Liesbeth Reichel geb Der Kürschner Josef E eis 1. September 1936, vorm. | Serrn Paul Selbmann, Dentist in Kassel 4 Beschlußfa O Gefolgschaftsfürsorgeverein 200 000|— Osterode, Ostpr., den 2. Juli 1936. | tragt, den verschollenen Koch Otto | Gold = 5 Dollar, Buchst, H Nr. 57833 | Giebel in £ N ‘| nover, Schillerstraße 24 11, klagt # r, vor das Amtsgericht München, | Aufw.-Nachtra n, t O ee | 9. Beschlußfassung über die Aenderung | Vosten, die der Rechnungsabgrenzung dienen i 311 643/25 Das Amtsgericht, Friedrich Wilhelm Lußtze, geboren am Y0 5 Dollar, Buk. : 33 | Giebel in Halberstadt, Südstraße 5, | (, Tämerin Henriette Kempe, Mustizpalast Zimmer Nr. 66/0, gelad - | Aufw.-Nachtrag vom 3. Dftober 1930 zur des § 29 Absay 1 des Gesellschafts- } Fel, i Rechnungsabgrenzung die S ( O L ind 57 834 über je 8,40 Mark Gold | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt die Tänzerin Henriette j, t, Zimmer Nr. , geladen. | V. Nr. 280 337 der Frau Johanna J O aue ooo eie b * *99 257,2 3, 2. 1867 zu Bernburg, zules! wohnhaft | 2 Dollar, fälli 1 2. September TOIE R S I E A in Hannover, auf Zahlung von 170 l, Vechhöfer, Lotte, geboren 17. Mai | EXardt geb. Fuchs | SARE F vertrages (Verlegung des Geschäfts- Reingewinn 1935 33 402,18 62 659 42 922687 Aufgebot. in Duisburg-Laar, für flären. | =,2 Dollar, fällig am 2, Seprer Deesen 111 in Halberstadt, klagt gegen ck „au V N36 uneheli& des Dienstmä : Ma! | Eckardt, geb. Fuchs in Plüderhausen, R vom L Apuil | eingewinn 1000,» o oe e oe ode . 33402, | i Nau Gaupttiank Harriett Dullo geb O auf 1935; der 8%ige Gold-Hypothekenpfand- | ihren Ehemann, den Handlungsgehilsen nebst 5% Zinjen N n j E O Rosa Vers.-Schein Nr. 5 029 973 des Herrn S Würz), D F Bürgschaften und sonstige Haftungsverhältnisse 118 200,— RM | T tai ie Vrartfürt & Main, Hotel | o E brief der Berliner Hypothekenbank Ak- | Exih Reichel, früher in Halberstadt 1932 für fäuflih gellejerien * Moser in München, geseßlich vertve- | Alex Jülihs, Dreher in Krefeld, Vers.- t! 5 Jahre8abiclü S Ua U Frauksurt (0 (an, O0 S gefordert, sich spatejtens in dem auf den ti sellschaft i Berlin Serie 6 Lit. G |& U I T f Y : l :| Mantel und für ausgeführte Rund n durch den Vormund R -A. Albert Ss E S Lan y E ? Genehmigung der Jahresa ch üsse 22 655 15966 Stuttgarter Hof, hat das Aufgebot der | 15. F 1937 10 Uhr iengejell]chast 1n Der D Kattowißer Str. 47, jeßt unbekannten : A Verhatl vpenheimer 4 s l Sein Nr. 195 428 des Herrn Eugen eal Dezember 198 T n See U 10, Janar LLSE E, Je | Ny, 7156 über 100 Goldmark; die von : e Ar T: en | rbeiten. Zur mündlichen Ber enheimer in München, Bayerstr. 25, | Feuchtenbei Koch, #. Zt. in Freibur für den 31, Dezember 1939 und del i :: Geschäfts j 1935 Obligation der Eisenbahnbank in Frank- | vox dem unterzeihneten Gericht Zim- O: BOET i O * | Aufenthalts, auf Ehescheidung. Die des Rechtsstreits wird die Beflagl agt gegen Hald, Otto. Vertret 1 Feuchtenbeiner, Koch, |. Zk. in ¿ÿretourg, 31, März 1936 Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäf jahr L furt a, Main Lit. C Nr, 10387 über | mer 19, anberaumten Aufgebotstermine A A E S Klägerin ladet den Beklagten zur müud- E acer in Hannover 1 Mr in München, Tal 18 t E nun n e ert mei, L at A “Gewinnverteilung, S : = 1000,— «A beantragt. Der Fnhaber der | zu melden, widrigenfalls die Todeserklä- M A e S cen O lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor | 91 August 1936, 94 Uhr, n Aufenthalts und beantragt zu er- O : Apr Stet tg M e ane | 6. Entlastung des Vorstandes und des Aufwendungen. RM H Urkunde wird aufgefordert, spatestens rung erfolgen wird. An alle, welche in Berlin, Kat]er|ir. 95, qgenc : | die 3. Zivilkammer des Landgerichts 1n Hannover, den 27. Juni 1926. nnen: 1, Der Beklagte ist der Vater des 5. Hexrn . Stesan anemann, Kaus- Aufsichtscates. Löhne und Gehälter. 9 513 22961

é : c s è s Q‘ E L AWUYA s ; S Lam 28, April 1935 bzw, 2, Mai 1935 » ck omb ! é 19 nd ZAM F L E mann in Gövpingen, Vers.-Schein Nr. : A S i: 156 483/05 in dem auf den 6. Februar 1937, | Auskunft über Leben oder Tod des Ver- fällig gewesenen Wechsel über 100 RM zalberstadt auf den 8. September Amtsgericht. 20. C. 811/00. n dem Dienstmädchen Rosa Bechböfer | 5 019 711 des Herrn Albert Noller, Kanz- . Wahlen zum Aufsichtsrat. Soziale Abgäbén , ie Dla

vormittags 11 Uhx, vor dem unter- | {ollenen zu erteilen vermögen, ergeht I Be 2=)\ | 1936, vormittags 9 Uhr, mit der m 17, Mai 1936 in München unehelich | [og : N Eo . Wahl der Bilanzprüfer und der | Zinsen. . . « «o zeichneten Gericht Klapperfeldstraße 3, D Auftonderiina, spätestens im Auf- E in E O ES 4, 35.) Aufforderung, sih durch einen bei diesem [22705] Oeffentliche Zustellung. borenen Kindes Lotte Bebkdfer, E. L A Mei tdtitilon, Befibsteuern . « « « Zimmer 10, anberaumten Ausgebots- | gebotstermine dem Gericht Anzeige zu Das Amts Y icht Berlin Gericht zugelassénen Rechtsanwg]t als Der Walter Nottar in Köln-0 eflagte ist schuldig für die Zeit seit As 6 fn ¡PEEY Ob 1 e bit Die Berechtigung zux Teilnahme an Sonstige Steuern . « « texmin seine Rechte anzumelden und die | machen, 5. F. 4/36. Sa Lg / Prozeßbevollmächtigten vertreten zu | sefkirchstraße 9, Prozeßbevollmäd! M. Mai 1936 bis zur Vollendung des Nachträge A ea E 998 E Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | Duisburg-Ruhrort, 27, Juni 1906 A lassen. / Rechtsanwalt Dr. Paul Walter l ), Lebensjahres des Kindes, das ist bis a R 1998 Boruey e Papiere den Bestimmungen der §8 22 und 23 | Abschreibungen auf Anlagen 1 253 358/58 Kraftloserklärung der Urkunde erfol- Amtsgericht, [22696] E teil 30 6 Halberstadt, den 30.- Juni 1936. Köln, klagt gegen 1. den Geora N \ Mai 1952, eine für je 3 Monate vor- L f Tg A R zwei Mo- unseres Gesellschaftsvertrages. | Andere Abschreibungen . Ï 561 068/23 gen wird. : O m Durs M ene ‘vie Die. Geschäftsstelle des Landgerichts. | früher in Düsseldorf, Graf-Adolf2 hlbare monatliche Geldrente von | ygten s Rechte bei uns anzumelden Die Hinterlegung der Aktien kann | Ertrag in 1935 . . « - -- 1 927 502,18 Frankfurt a. Main, 27. Funi 1936. | [22690] Beschluß 1936 ist der Hypothekenbrief, über die ———— Nr. 861, jeßt unbekannten Au M zu bezahlen. Der Beklagte Otto und die Napiers vorzulegen, widrigen- außer bei den im § 22 des Gesellschafts- verwendet für:

Amtsgericht, Abt, 41. 8 Mmtsgorihis Cheomuib, § 76, |\ auf dem Grundbesiß des Johann 7 j L ut “vor N ild wird hint Vell |1 | i f [ i L i ; S gerich des A U 1088 Abt, Janssen in GeutbuG von Fischeln, [22699] Oeffentliche Zustellung. 9 den Erich Dorschel, fre nd d hiermit zux mündlichen Ver- falls diese kraftlos werden. vertrages angegebenen Stellen exfolgen: Sonderabschreibungen auf Grundstücke 406 000,

VONO- w c D) 9 à L ; è nt Fe G1 eyt g ung des R c 19 c Bt z h i) Ï E L 5 Z = z B : A R G Am 17. Februar 1935 ijt in Chemnig, | Band 3, Art. 187, in Abt. Il unter der | König, Maria, Wachsbildnerin in dorf, E d Fo 19, den L. e a6 T | Karl8vuhbe, den 4. Juli 1936. ps T Ln, Handels-Gefsell- | Sonderabschreibungen auf Gebäude 1 388 100, Aufgebot. Herr Heinrich Heller aus | J hustraßke. S emnis, | rufenden Nr. 8 für die Witwe Julius | München, Aeußere Wiener Str. 129/V, | fannten Aufenthalts, went 4d Ul 4 r 1936, vorm. : Der Vorstand. schaft in Berlin, : T7917 100,— A ahnstraße 10, die Hausmannswitwe fenden Nr. 8 f (0) AOEeA E Q die Beklagten 0 hr, vor das Amtsgeriht Mün a N N tei Bécte und: Did- i | A Hoboken N. Y., 600, Hudson Street, hat Ratharina Ella Golßsche geb Dozaguer | Froißheim, den Paul Froißheim und Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- O orlichtig un ustizvalast Sie Ne 66/0 Ae et 2 ‘Gef schaft L Bérlia av Gefolgschastsfürsorgeverein . « «- - « - 100 000,— 1 894 100,— | 1894 S obe Dos“ Amicecibis (M, Sie Ie V vor ihr ges jen ULUE, Ara ei N anat, Mea? Gent Sg L läufi N lfiredbar zu veruritl ey 0 München, den 2 Juli 1936. S A Mieelafungen in Köln, | Reingewinn 1935 . « « e o o ooo « 33402,18 Hypothekenbriefes des Amtsgerichts storbenen Hausmann Paul Me zum Zinsfuß des u swertüngeget eyes chen, Sendlinger Straße 76/11, klagt Qlägs 342 70 RM nebt 4 9% Zin! vôftsstelle des Amtsgerichts München ( S , Braunschweig übex die im Grundbuch | go[ßsche in Chemniß verheiratet, Da verzinsliche, aufgewertete Darlehnsfor- | gegen ihren Ehemann, den Bergmann CIgET DEE E len. Zur 0 Stretta i S S 9 21 7876 von (Br (Blertdin I B d I Bl tt 47 L B] )e n Jem 114 ry ( ns U 1 9 Fi L Köni Albe t il . M ch dem 15. 4. 1935 zu zah CNeA 2 W reitgeriht. N U w und Magdeburg, 11621 787/65 Seite 201. in At N [TT Nr 1 | Erben der Erblasserin bisher nit er- | derung von Goldmark 1616,22 Ur E \ V tre L i E N a lihen Verhandlung des Ret a . © | bei der Dresdner Bank in Berlin, Z ———— Seite 201}. în Abtetlung Ll Lr. * | mittelt worden sind, werden diejenigen, los erklärt. 1 b F 3/36. Zweibrückenstraße 12/1, zur Zeit unbe- | verden die Beklagten vor bs E L ; hel dar See abnee Be e e div ia M für den Rentner Carl Böhnke in Berlin- | denen Erbrehte an dem Nachlasse zu- | Krefeld, den 2. Juli 1986. kannten Aufenthalts, Beklagter, nicht | iht in Köln Reichenspergt ——— von Wertvapieren Magdeburg, Vortrag vom Vorjahre. « « L a Ls 29 257/24 Stegliß, Albrechtstraße 14, eingetragene | tehen, aufgefordert, diese Rechte: bis Amtsgericht, Abt, 1b, | vertreten, wegen Ehescheidung mit dem |9 D Ae 1936 i s bei s Auhalt-Dessauischen Lan- | Bruttoertrag uach Abzug der für Roh-, Hilfs-

S ) Deutsche Continental-Gas- 22 655 759 Lebensversicherungsbank A.-G. Gesellschaft in Dessau. Passiva E j Kraftloserklärung. Die Aktionäre unserer Gesellschaft | grundkapital . 12 200:000 Die von uns ausgestellten, nachstehend | werden zu der am Mittwoch, dem | zefegliche Ses L E s verzeihneten Papiere sind nah uns er-| 29, Juli 1936, 2 Uhr, im Sißungs- | 9 icher Reservefonds. « « » E oe S

1 065 430,97 | 371 990,09 | 1437 421 06

——

der Generalversammlung ergibt sih aus | Sonstige Aufwendungen . « e N 3608/99000

Düsseldorf, Hamburg, Leipzig Vortrag aus 1934 . G D +0 06.0 F 29 257,24 __62 659/42

m ———————

: à Saa i : i 1936,

Aufwertungshypothek über 656 Gold- | , l A Antrage, zu exkennen: 1. Die Ehe der auf den 31. August, c 5 B l ; i; E 2b A ¿ L 10 800 299/90 mar! beantragt. Der Jnhaber der Ur- A E N keiten, or gische Landgesellschaft b Ae an aus Verschulden des r 9!4 Uhr, Zimmêé . el Ul ch un jchalten, « Kommanditgesellschaften desbank, Mhirituvs der lige: T s Baierliaunoën i 110 563/18 unde wird aufgefordert, spatestens 11 | widrigenfalls die Festste : '| Die Ostpreußische Landgesellshaft hat | Beklagten geschieden. 2, Der Beklagte 6 : 193 i Î -An- | Sri n: (6E Co4i0s n auf den 12, Januar 1937, L A Me Oie A e die von ibr am 13, 4, 1933 dem Diploim- hat die Kosten S Rechtsstreits zu i, i e ä L Juli igsetretir F undsachen. A Get Is e e L Viicewa girobank eines Soakige L eleedgs L 132 166/17 richt, Zimmer Ne. 16, anberäumiten Auf: Ne E A p beta E (Pr 2 Rot eg. Nr 1 mündlichen V oe hes Med: Geschäftsstelle des Amtsgerit? j P und Genossenschaften werden in den deutschen Wertpapierbörsenplages Außerordentliche Erträge « « 354 496/20 ebotstermine seine -Rèect Aus- | ist, Der vorhandene Nachlaß beträgt | LWi L E A e Lg e Gerling-K für ‘diese Gesellschaften bestimmten | Die Hinterl ist auch d rd- 11621 787/65 gebotstermine seine Rechte anzumelden | ¿twa 2000,— RM Jahr 1935 des Notars Justizrat Mer- | streits vor die 1, Zivilkammer des Land- A „e rrling-Konzern Lebens- ; ; : ie Hinterlegung ist auch dann ord 21 787!

die Urk ‘Zulege idrigen- S tins. Königsber ‘rteilte V G18 M : L OAAIUR êrsicherungs-Akti Unterabteilungen 7—11 veröffent: Ï : N wenn Altien mit und die Urkunde vorzulegen, widrigen- Dr. Hauk. tins, Königsberg erteilte Vollmacht | gerichts München 1 auf Montag, den | Verantwortlich für Schriftle Vetrifst: Krast Gie licht; Auslosungen des Neichs und Dusnrmting ep Sihterlegüngöfielle Der Vorstand.

falls die Kraftloserklärung der Urkunde für kraftlos erklärt 14. September 1936, vormittags| Anzei : iy den V! „Ct : : : : : 4

‘folgen wird, § \chweig, 26. Juni | [2269: S ut e : df “LHOY, Ol ¡U nzeigenteil und für eines Versi : ver Länder in redaktionellen Teile. | füx fi i ffi bis zur Nach dem abschließenden Ergebnis der pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

le D OS 26. Juni A ide u e e M S L Len De at dee E L O i. V. Atl, A Sa Zer Versicherungsschein Nr. L 131 259 R be S aletiümimlika der Bücher und Sea der dp vg jojvie der vom e lu M

E tlärt / i irma —— i icht | E ute tat auf das L des i | [2273: i 1d, klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der „Fahresad|chluß un O Fty Fe i : ( as Leb 8 [22 i im Sperrdepot gehalten werden. g i | | :

[22686] Aufgebot. 3 A M R at n R 2960 Beibtu, a ale ea E e, D at Preußischen Di? Pan mnn und Ehefrau Sva B s Ll eilnnunéen im Die dinterleung der Aktien hat | der Ge Gee [s ge ie Vorschriften,

Mrde A , S Franz Schäfer G. m. b. H. in Berlin 0 112, Frankfur-| Dem Kaufmann Max Hein in Fach- Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung Gny Des "Wilhelmstraße 32. Falls ein Bere Q00anden gekommen. | Fahre 1936 vorzunehmende R der rern am 24. Juli 1936 zu Mierbetne B ies T Getieitigun dati

und Antonie geb. Neumann in Streck- | ter Allee 287, akzeptierte, Uslar i. Hann, bah ist von dem unterzeihneten Nach--| wird dieser Auszug der Klage bekannt- : n veier M \tigter sich innerhalb | 6 % Hamburgishen Staatsan eihe von | erfolgen. A 6 A

fuß, Kr. Elbing, Prozeßbevollmächtigter: | als Ausstellungsort und den 14, Mai | laßgericht am 24. Oktober 1928 ein Erb- | gemacht, Acht Beilage B ersicheru COEE nicht meldet, ist der | 1923 (L-Anleihe) ist dur freihändigen | Dessau, am 4. Juli 1936. : Aae A: melz,

Rechtsanwalt Dr. Gaupp in Elbing, | 1935 als Ausstellungsdatum tragende, | schein erteilt worden, worin er als allei- | München ¿e cUngsshein außer Kraft. Ankauf erfolgt. : Deutsche Continental-Gas- irtshaftsprüfer.

Z f G ; A den 3. Juli 1936. (einschließlich Börsenbeilag öln, d ( : haben das Aufgebot des Hypotheken- | mit Auss\tellexunterschrift nicht versehene, | niger Erbe der am 17, Juli 1924 in ä i "L i i elsregisterbtl® , den 4, Juli 1936. Hamburg, den 1. Juli 1936. Gesellschaft. schrift nicht versehene, 1 nig : 17, Jul Geschäftsstelle des Landgerichts k, zwei Hentralhand g Der“ Vorftaub. 1 Le Siciuiucrioniuns: E.