1936 / 156 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 08 Jul 1936 18:00:00 GMT) scan diff

Vierte Veilage zum Neich3: und Staatsanzeiger Nr. 1 56 vom 8. Juli 1936. ‘S. 4

Fünfte Beilage :

«Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger dr. 156 e Berlin, Mittwoch, den 8. Fuli j i 1936

der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, im Mai 1936, Afktiengejsellshaft für Wirtshaftsprüfung Deutsche BVaurevision. Dr. Wollert. ppa, S. Rohde.

«“

s. 5 . : E un M E E un m m Hypothekenbank Gaarörüden UAktien-Gesellshast. | i Passiba. 9176: >raníï bilanz per 31. Dezember 1935. Aktienkapital: Stammaktien 112 590 Stimmen [21 16), rann E anz Þ - Ì ——————— ‘Vorzugsaktien 125 000 Stimmen Aktiva. Gesckblicker Reservefonds « «e «eo E Kase, einschl. Guthaben bei Notenbanken und Postshe>guthaben « « Pensionsrüstellung Bankguthaben ooo ewo Sonstige Rückstellungen . Forderungen aus Lombardgeschästen « « « - - Vorausbezahlte Hypothekenzinsen Sonstige Forderungen Emissionen: Eigene Schuldverschreibungen, d 49% Goldmarkpfandbriefe, Reihe 1I—9 . . “ordnung vom 8. 10. 1932 hinterlegt 7% Goldmarkpfandbriefe, Serie TF—IVF 16 614,50 R S E Wert der Pensionsfonds « « - « .- 7%- Goldfrankenpfandbriefe, Serie IF f Effekten 157 48S Sonstige Wertpapiere . . : bis .IV F ed od: D: Se o. #6 7 402,50 24 017,— 42 | Beteiligungen e 414% Goldfrankenpfandbriefe, Serie IF—IVF . . 856 798,25 8 O E D men Serie A und B « « « 5 199 099,15 / | DnUuUSs orDerunt{ R (Dn 00 . . d ì 4 1 : : D s L e 6A Fällige H ipothakentihsen aus eigenen Hypotheken . /220 M M E O 5 E Fällige Hypothekenzinsen aus abgetretenen Hypotheken verkauft . . .. 12 700,— 915 332/80 E Verpflichtungen áus Teilungs3masseverteilungen « « « « 231 079/06 Geschäftseinrichtungskonto : S L 18 flicht Aborenzungsvosten (Anteilige Pfandbriefzinsen) fällige SinS\heine und Donusverp]li<lungen M: Lee ffrs, 10 921 897,50 abzügl. Guthaben bei der Konversionskasse C Ausfsichtsratstantieme 1935 s O Nicht erhobene Dividenden « ° Dividenden aus 1935 . „.« « Anteilige Zinsen E S E S . d 2S- 6 150 3621 Verpflichtungen aus abgetretenen Hypotheken: P a) gegenüber abhängig. Gesellschaften 1 588 818,97 b) gegenüber anderen Gläubigern 207 833,17

Saarbrüdcen, den 29. Mai 1936. Hypothekenbank Saarbrüdcen. Der Vorstand. Köhl.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Cry der Bücher und Schristen der Gesellschaft und der vom Vorstand erteilten Auftltges nnd Nachweise entspricht die vorstehende Reichsmarkeröffnungsbilanz den geseßlity Vorschriften.

Saarbrüc>en, im Mai 1936.

Rheinische Treuhand gesellshaft Aktien gesellschaft

S Zweigniederlassung Saarbrücken. Dr. Michalowsky, Wirtschaftsprüfer. ppa, Dr. Salzmann, Wirtschaftsprüss,

Der Aufsichtsrat besteht nunmehr aus den Herren: Beigeordneter i, f, Dr. Max Bauer, Brauereidirektor O. Neufang, Heinrich Braun, Bankdirektor-Dr, Fw wein, Bergassessor L. Kredel, Regierungsbaumeister a. D. H. Purper, Architekt (, Schmoll, Landrat Dr. Vogeler, sämtlich zu- Saarbrüen.

E E E S S C S E s I S MARIA E F N e [20210].

Vad Pyrmont Aktiengesellshaft, Bad Pyrmont,

Bilanz zum 31. Dezember 1935, E a T

[22048].

N. V. V. van Wyli> & Cie’s, Groot-

handel in Groenten en Fruit, Venlo. Vilanz per 31. Dezember 1235...

Da E

. 274 185/49

1 125 000,— | 125 000,—

“fffr8. | [M i 912 098/05 1216 298/78 372 053 68 17 258 41

Aftiva. Grundstücke und Gebäude Inventar, Kraftwagen usw. j 228 F Debitoren, Hypotheken uw. }- 83 342 42 Waren und Emballage D 870/39 Kasse 42 266/12

cis Sa ' : ; i E , Vereinigte Riegel- und Schlo

: 1 Aktien- | (22053). Vilanz per 31. Dezember : gejellschasten. Anlagevermögen: O 1]

Grundstücke E E E E) (anz am 31. Dezember- 1935,

Gebäude : Géschästs- únd Wohngebäude 11 951,68 69 324,59 e e Aktiva. RM

; Fäbrikgebäude Go $2 D 0 Maschinen: 1. Januar 1935 „««- . . . 6914,55 ögen: Abgg « - o oooooo o. T19,65 fnlageverm A i: E 120 000|— Patente Mos oa E Umlaufssvermögen: ¿sts u, Wohnge- de; Bestand

Wertpapiere « - - . o o o o0 Eigene Aktien (nom. RM 22 500,—)

138 320,— .

bir. T 6 920,— .

| 4 204 660,— fabriken A.-G. . , | 1200 44503 , e . 623 964/73 12 900/55 16186 890/03 70 094 666/36 422 885/35 786 230 88 49 12675

. 440 900 /— * ‘316 605/59 608

63 601/82

RM 39 951,64

638 375 » E E

[22004]. Bugsier-, Reederei- und Bergungs- Aktiengesellschaft, Hamburg. Durch Beschluß der am 30. Juni 1936 abgehaltenen 47. [Een General- versammlung wurde das turnusgemäß ausscheidende Mitglied des Aussichtsrates, Herr W. Shuchmann, Kaufmann, Bremerhaven, wiedergewählt. i Zum Wirtschaftsprüfer für das Geschäftsjahr 1936 wurde die Aktiengesellschaft für Wirtschaftsprüfung, Deutsche Baurevijion, Berlin, gewählt. F 4 der Satzungen der Gesellschaft wird nah Durchführung der in der General- i L vom 28, Dezember 1935 beschlossenen Kapitaglherabsezung wie folgt auten: „Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 2 750 000,— RM, eingeteilt in 5500 Stü>k auf den Jnhaber lautende Aktien über je 500, RM,.“ Hamburg, den 30. Juni 1936. Bugsier-, Reederei- und Bergungs-Atktiengeésells<aft. Der Aufsichtsrat. Dr. Herbert Fischer, Vörsißênder, Der Vorstand. B. Schuchmann.

Kapital

Reservekonto

Banken

Kreditoren

W. H. H. van. Wyli>k . .

Geivinn 1935 . 102 037,73

Uebertrag auf Reservekonto

412 700,—

10 697 2744

24 7034

127 423

e eee. e eee. eo, ® s . . o ® ® J . , , . D 000.0 0/0 So

e. d ou. op S

: 123 720,36 : 101 209/61

22 5101

° 6 7274 . 2411 65 800

50 000,—

53 037,73

99 367,94 Md

77 445 032 09

876 372 1 003 796

900 000 13 399

Hypotheken E Forderung an Konzern-Gefsellschaft rifgebäude ; j Bestand

70 430, 8 530,

Passiva. E

22 669/79 638 375/42

Gewinn- und Verlustkonto vom 1. Januar bis 31. Dezeniber 1935. ——- —————_— hfl.

15 773/14 74 020 26

. 5,000 000 1000 000 ,_,583 020 1169 077 223 238

Verlustvortr. 34 | Aktienkapital. « « « + ° Geseßlicher Reservefonds Pensionsrücstellung . . Sonstige Rüestellungen «

Vorausbezahlte Hypothekenzinsen

Emissionen: : |

" 414% Goldmarkpfandbriefe, Reihe 1—9

707, Goldfrankenpfandbr., Serie IF—IV F

414% Goldfrankenpfandbr., Serie I F—IV F

607, Golddollarpfandbriefe, Serie A u. Bie

41404, Reichsmarkpfandbriefe, Reihe 29: emittiert RM 400 000,— verkauft . RM 12 700,—

Aufwertungsverpflichtungen » ««. - ° Kreditoren ° Fällige Zinsscheine « « « «e «o o eo abzügl. Guthaben bei der Konversionska Nicht erhobene Dividenden « - ° Später fällige Zinsen... - Ueberschuß: Vortrag aus 1934 1980 F A Verpflichtungen aus abgetretenen Hypotheken: a) gegenüber abhängigen Gesellschaften » fffflrs, 9 658 473,97

b) gegenüber andern Gläubigern « « - o - ffrs. 1 263 423,53 ffrs. 10 921.897,50

Passiva. Stammkapital . « « . « M eo Geseßl. Reservefonds « » s Wertberichtigungsposten:

Für eigene Aktien s . Für Anlagewerte - 5 . Verbindlichkeiten . . « - » Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag « « «- - ' Verlust 1935, « « - - ° °

57 |: 1 796 652,14

I bschr. $72 E m gon inen: Bestand 13 317 5227 inen! E 97 941,15 E 312 941,15 (ihr, « «58 391,15 S jebs- U. Geschästs- ntar: Bestand 69 298,89

4 970,15 Mis

77 269,04

bir, « «_40 769,04 000,

bahnanschluß 7 000, bschr, « + 1 000,— iligungen. « « Umlaufsvermögen:

, hilfs- und Betrieb3- ee 212 955,49 fert, Waren 203 826,21 ige Waren _59 637,03 papiere

herungen auf Grund Varenlieferungen und stungen. «o eo hel. » «

Verlust. Ï ffrs. 25 560 243,10

fers. 146 000,— ifrs. 5 208 500,— ffrs, 31 605 465,95

1725,85

66 134,08 854,04

24 225 890

Zinsen S Abschreibungen « « « - - Zölle, Frachten, Unkosten | D. L 262122089 Effekten ] 6 270/03 Uebertrag auf Reservekonto 50 000 Gewinn 52 037/73 1 450 330/55

1 450 330/55 1450 330/55 N. V. P. van Wyli> & Cie’s. Grooi- handel in Groenten-en Fruit, Veulo. WTERDS I E E S ac C E I A E E [22006]. Kanin-Handels - Aktiengesells<haft,

Leipzig, Brühl 47. Bilanz auf den 31. Dezember 1935.

Pugang [21696].

Nostocter Aktien-Zuckerfabrik.

Vermögensübersiht am 31. März 1936.

Abschreibung u. Abgang

254 550

d

65 280

1 003 796! 31. Dezember 1935.

65 029 023 Vermögenswerte. ‘Anfangswert] Zugang Bilanzwert

150 172 2370 535

ffrs. 2 508 814,65

* ffrs. 752 099,46

e. « ffs. 615 255,99 _ a

zugang Gewinn- und Verlustkonto 1 417

11 396

2 005/23

14 818/86

Velbert/Rheinl., den 3. April 1936. Der bt E. Gernant. Dr. Heinz Frowein, Der Aufsiht3rat. Dr. Rich. Frowein, Vorsivender. S Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der * l‘Gèschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. i : Whinucy, Murray, Vaguley & Co. P S egan E. L. Douglas Fowles, Wirtschastsprüser.

S E E

Bugsier-, Reederei- und Vergungs-Aktiengesellschaft, Hamburg.

[22003]. Vermögensaufstellung 31. Dezember 1935.

L, Anlagevermögen: A. Zuckerfabrik: 1. Grundstü>e . . « 2. a) Wohngebäude

b) Fabrikgebäude 3. Maschinen . 4, Jnventar u. Werk-

E 5. Bahnanlage 6, Gesp. und Fuhrpark 7, Kurzleb. Wirtschasts-

Que e ee 9 407/77 B. Fabrikanlage | BVörger & Brandt:

1. Grundstü> . . « 4 000 3 842|— 2, a) Wohngebäude « 7 680|— 7 620|— 40 877/01 39 942/07

b) Fabrikgebäude « \ 3, Maschinen «_. x 22 562/65 20 571/83 4, Jnventar u. Werk- |

141 E E E)

Jnsgesamt An- e lagevermögen | 1 204 445/66 Beteiligungen . « -. - o. ooo Umlaufssvermögen: 1. Roh-, Hilfs- und Betriebssioffe « 2. Fertige Erzeugnisse « - - 3. Wertpapiere « . «ooo 4. Geleistete Anzahlungen « «+ « - 5, Forderungen auf Grund von Warenliefer und Leistungen L 6. Kassenbestand einschl. Reichsbankguthaben 1,8L1,— 7, Andere Bankguthaben « « o o o . 2.627,20

Jnsgesamt Vermögenswerte

j Verbindlichkeiten. Grundkapital, 6000 Aktien à RM 100,— Reservefonds: 1. Geseßliche Reserven

2, Sonderrüd>lage « « « «.

Gewinn. Bruttogewinn a. Waren «

3 780/60 10 184/22 854/04

14 818/86

12 51

Mieteeinnahmen Zinsen - . . - . . Verlust per 31. 12, 1935

Abschreibungen «0 V0 Besibsteuern. « « + . - Allgemeine Aufwendungen .

136 843

1 512 914 055

247 1 547 1 100 39 898

124 472

49 898/: 81 272

* * * ffes. 248 531,98 * * ffes. 619 020,36

> 0. D

E 867 552

299/: 6 899

5 500

476 418 19 649

. . . . .

53

je

77445 032/09 1935.

iff}rs3. 533 500 29 560 39 521 *603 389 2 713 194 034 134 942 638 755 3 693 714 720 249 43 717 570 174 118 605

590 441 7915 13 612

Attiva, RM-

- - Gewinn- und Verlustre<hnüng per 31. Dezember

Attiva. | N 1 Inventar: Vortrag 1,

Zugang « - «. + 199,55 200,55 199,55 A 333 155

158 160|— 934/94 1 990/82

Anlagevermögen: ; Grundstüle. «o o o oooooo aaa eee ooo Gebäude: a) Wohngebäude . . . 6 8 . . . 6 6 . . . . . —,50 þ). Andere Baulichkeiten; Vortrag am 1. Januar 1935 S0 0E E00 O0. 0.0470 0 00 8 200,— Abschreibung. « « - + + e « «+ + 6200,— 2000,—

Maschinen und maschinelle Anlagen: Vortrag am 1.1.1935 6 136,— Abschreibung. « « « - o. « . 1236,— Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Vortrag am 1. Januar I S Zugang « o e a o o ooo 0000) 13 739,29 | E _ T624184,29, ‘Ab ang . . * 6 ä 6 6‘ 6. 6. . . 39 409,— ; : : A ineS se e ie a 20889/29 69/089/29 Beteiligungen: Vortrag am 1. Januar 1935 12 300,— Ugang 9 e ea oa. 1 000,— Umlaufs3vermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe e E e A o o e Wertpapiere : . . . Ô . 0. . . 6 G L Forderungen auf Grund von Warenlieferungen . Forderungen an abhängige Gesellschaften ; Forderung .an den Preuß. Staat laut Nießbrauchverctrag Sonstige Forderungen . « «ee ooooooooo Wechsel .. Kassenbestand einschl. Reichsbank- * Ad E Posten, die ‘der Réchnungsabgrenzung dienen « « « « Verlustvortrag aus 1934 . eee A G98 s e oe Sa

G S enbestand eins{l.

ihsbank- und Post- >guthaben . « « re Bankguthaben . « stige Forderungen . en, die der Rechnungs- jrenzung dienen . . « gihaften RM 19 300,

16

06 61 884 364 25

10. 49

62). TT 13 81/ TT 95:

E Aufwendungen, ] Gehälter und Löhne « - ° Soziale Abgaben. « « « « « - o 0 | Beiträge zu den Pensionsfonds . Steuern ° Abschreibungen. « « « « - o o o

0E: E

20 676 34 643 36 061

2125

—/

Abschreibung Beteiligungen. « «- - «. - Warenbestand:

Roh-, Hilfs- u. Betriebs8-

stoffe . . « 28 018,50

Halbfertig-

ware . « « 96212;,80

Fertigware . 164 434,67 Eigene Aktien nom. Reich$-

mark 6 100,— E N Forderungen aus Waren- |

lieferungen u. Leistungen 178 784/28 Forderungen an abhängige

Gesellschaften . » Vorauszahlungen

Lieferer Sonstige Forderungen « Wechsel Barbestand

guthaben Bankguthaben Bürgschaften 34 050,—

| ie E Vesit. RM |23| RM |K 187 50 1 937 50

"T; Änkagevermögen: 1 So e e BURANg 2°.

1 153 314 40 53 000

192 257/30

141 126/04

0 0 Q°0

Rüdlagen für Zinsrückstände « Kosten der Kapitalbeschaffung « 1 Koften des Pfandbriefumtausches Zinsen auf Hypothekenpfandbriefe. 938 665 Zinsen aus abgetretenen Hypotheken : Sonstige Zinsen « « 4 Zinsrückvergütung E E ele 4 Sonstige Auswendungen Gejvinn: a) Vortrag «- Do

9 357

1917 625 113 868,75 347 881,90 41 753,42 18 100,—

97 Abgänge eo 00 2708 191, 500 470,—

Passiva. enfapital . . Ï blihe Rücklage « « « Mengen «O tberichtigungsposten . indlichkeiten: zahlungen von Kunden

4 541,10 rbindlichkeiten Grund v. barenliefer, 11. istungen . 259 367,63 zepte. . . 430 158,28 onsstt, Verbind- ihkeiten . 43 612,09 en, die der Rechnungs- renzung dienen . . gshaften RM 19 300,— eingewinn ,

750 000 75 000 92 087 25 260

2 207 721 43 000

Abschreibungen « «- « «- 5 i S4 Grundstücke . r E E a) 3, Gebäude: © t)’ Geschäfts- und Wohngebäude Abschreibungen . « « « 5 b) Schuppen . . . « ‘_- Abschreibungen « » "4, Bergungsgeräte « » « « »° S Zugänge. « « »-

î. e o o o 00000 oo ee ooooooooo eee 0s

93 4014

. . . C

347 410,49 |

Qo. e ooooooo.

. s. o . U . .

Po oooooo oooooo O pi

Ote e ooooooooo. Wee ee ooo oen o

00.090 090 0.0 Q e G 0: 0.;O eee 0 e eee ooo. ee 2e o 00 O 0. o ooo Tore. e eee ooo D S O0. A0 S S.S

T Es

Vv Sv U O

177 315, 7 085,— 16 100,— 2 600,— 72 650, 13 850,04 66 500,04 11 230,04 [F

6 830,—

G S3L,—

6 830,— 728 260,— 8 360,—

867 552 8 188 432

34 14

o. e. . V P . . ngen . e s. . . .

$00 0 S S Q 170 230

43 3004 : | 873 452 76

“61 694/16] ' 2 079 767 16

an 27 3728 13 7114 19 1224 98 000 1 8344 920-000 57 484 6 74000 900

92 53 3470 10 447)

5 13 800

Erträge.

8 800 5 046/86 5 165/05

248 531 5 081 531 784 160 253 466 495 394

E 98

18 90 504 -

83.

Gewinnvortrag o. ° Zinsen aus eigenen Hypotheken . « « Os ° Binsen aus abgetretenen Hypotheken « Sonstige Zinsen ee Bonus der Hypothekenshuldner « « « Darlehnsprovisionen und sonstige Erträgnisse ‘a geschäften a Se Eingang von abgeschriebenen Hypothekenzinsen

Erträge aus Beteiligungen Außecordentliche Erträge Sonstige Einnahmen . è Vexmaltungskostenbeiträge der Allbo

Saarbriüden, den 31. Januar 1936. Hypothekenbank Saarbricten, Dex Vorstand. Köhl.

30" Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung per 31, 12. 1935 mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft bescheinigt 8T| < Saarbrüden, im April 1936. Rheinische Treuhand gesellschaft Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Saarbrüdcen. Dr. Michalowsky. ppa. Dr. Salzmann.

600 000

: . 120 524,24 8/880

238 904 24 16 300

12'391/53 e 170 71135

S Abschreibungen . _, 5, Geschäftsinpeutar « E Od E A le

‘E00 E .

Rückstellungen «ooooooooo L Verbindlichkeiten: 1, Anzahlúng von Kunden x . 220 062,16 | 2. Warenlieserungen und Leistungen « « 772 963,53 | 3, Aus der Annahme von Wechseln « « 47 498,23

L O E E E

ägn

8

und Leistun

309 691 * 737 679/10 60 459 E 165 749 399 084 204 291

186 070 | 8188 432

59 57 97 32 06 28

T

994 417 20 : E L E . 106 721/51

130 877/36 1917 62518

dewinn- und Verlustre<huung

am 31, Dezember 1935... . , RM

- 865 477

77 384

115 610

37 059

29 643

Abschreibungen « « - 9 480 022

TTI, Betetligungen . . . . « Abschreibungen

ITL, Umlaufsvermögen: 1. Material, Proviant, Kohlen « 2. Forderungén I e “_ 3, Forderungén an Konzerngesellschaften . 4, Forderungen an Mitglieder des Vorstandes L p. „Masse, Giro- und Postsche>guthaben . « + 6. Andere Bankguthaben « «o - o ooo

IV, Vebergangsposten « « «e oooooo

G A S O: A U S: S S S0: > D Sa 9 D-S G

Passiva. Grundkapital: 1000 auf den Jnhaber lautende Stamm- aftien zu je RM 100,— mit einfahem Stimm- U s Geseßlicher Reservefonds Reserve II Rückstellungen Wertberichtigungsposten zu Außenständen Verpflichtungen aus Waren- bezug u. Leistungen « « Bankschulden

1131 35192 41 389 50

4. Gegenüber Banken . « « » » « . 90 828,— Posten zur Rechnungsabgrenzung “e. Gewinn- und Verlustkonto: y Gewinn aus 1934/35 Roingewian

419 900

eee ooo. D

een oooooo

0. 0.0. ©- 0. 0 00 ©-A

L . 350 150,65 ae .- 36 508,98

———_——

As 313 6410

——_

663 46118

amt

360 000- 68 600

3078,71 0 0000 T8000 0 48 742,79 51 821 50

Ee] pri id Jn3gesamt Verbindlichkeiten | 2 079 767 16

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1935/36 (1. Iuli 1935 bis 31. März 1936).

T E ooooooo. .

100 000 10 000 102247 S

Passiva.

Grundkapital . « O Rückstellungen . « . Verbindli(hkeiten : Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Verbindlichkeiten gegenüber dem Preuß. Staat aus Nießbrauch- vergütung laut Vertrag | ?

Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften

Aufwendungen.

ne und Gehälter. « « jiale Abgaben . . reibungen a, Anlagen

en 0 00

Ven N

5 758 662 26 642

8 685 2266!

31-952 16 3860

Aufwaud. , Löhné ünd Géhälter « « «» « ; Sozidle* Abgaben

63 97- 16378

6426/60

542714092] - 397 887 63

53 819 95

Sl RSRB2

Schulden.

Gewinnvortrag aus 1934 238 644,33 Ausschüttung . 10 390,— 298 254,33 Reingewinn 1935 1 642,23 Bürgschaften 34 050,—

229 E

994 417/20

Gewinn- und Verlustre<hnung 1935.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. « « Soziale Abgabea .…… . « Abschreibungen a. Aulage1 Andere Abschreibungen -. Zinsen Cs Pal A S Alle übrigen Aufwendungen Reingewinn des Geschäfts3-

jahres 1935

Erträge. Warenrobertrag gem, $ 261e O S Erträge aus Beteiligungen

Nach dem

87 460,57 4 243/50 199,55

17 266,02 18 790,35 2 772/35 80 490 39

1 642/23

212 864/96

a

199 364 96 |

13 500

212 864 96 abschließenden Ergebnis

meiner Prüfungen auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstande erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts- bericht den geseßlichen Vorschriften. Leipzig, Berlin, am 12. Juni 1936, Alfred E. Schulte, Wirtschastsprüfer.

[21764].

Hypothekenbank Saarbrücken Aktien-Gesellschaft.

Reichsmarkeröffnungsbilanz per 1. Januar 1936.

Andere Bankguthaben

E 020

P

Sönstige Forderungen

Beteiligungen . Hypothekendarlehen:

Sea) » » b) auf Goldmark lautend .

d) auf Reich3mark lautend

Bonus auf Hypotheken: a) auf Goldmark lautend b) auf Reichsmark lautend

Bankgebäude E S S Sonstiger Grundbesiß . . « « Geschäftseinrichtungsfkonto .

Fordkrungen aus Lombardgeschäften

j Aktiva. Kasse, einshl. Guthaben bei Notenbanken und Postsche>guthaben

07.00 M 00. Q 0 0 @

6) Gran Féitigold 7913360: ¿ac o e o 0 6 Im De>ungsregister sind davon eingetragen: zu a) Golddollar RM 5 216 504,73 zu þ) Goldmark RM 5 147 073,95 zu c) Goldmark, mindestens Reichsmark RM 406 307,50

Fällige Hypothekenzinsen aus eigenen Hypotheken .

Abgrenzungsposten (Anteilige Pfandbriefzir L Abgetretene Hypotheken in unserer Verwaltung RM 1 796

0.00. 0.0. 0. 0.0.0205 0 0 0-0

Eigeñe Schuldverschreibungen, darunter G.-$ 10 000,— gemäß Verord-

nung vom 8. 10, 1932 hinterlegt . . Wert der Pensionsfonds (eigene Schuldverschreibungen) ° Sonstige Wertpapiere T0 T0080 e

S P

Fällige Hypothekenzinsen aus abgetretenen Hypotheken

a) auf Golddollar lautend (1 Golddollar = 1,50463 g i . . . . . . . 6. - 6 . . 6. 5 342 634,62 ; f i e 6147078955 c) auf Goldmark, mindestens Reichsmark lautend .

22 078,29

62 385,92

isen) v

652,14

603 207,50 - 415 578,25 -

7178,72

RM 34 890 200 081 61 202 2 839

477 845 98 650 3 274 516 306

11 600 137 129 334

8 081

72 380 102 036)

1

10 462

13317 522

Nicht abgehobene Dividende Sonstige Verpflichtungen . . Akzepte

Eventualverbindlichkeiten .300,—

Guthaben dexr Ruhelohnkasse der Angestellten und Arbeiter

0'000 $: 0-0. 0.0. #0: 0-0

Gewinn- und Verlustre<hnung zum

31,

- Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber ‘dem. Preuß, Staat Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « e « - - .

Verlustvortrag aus 1934 . « + Löhne und Gehälter . « Soziale Abgaben . . . Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . «

en e E s Steuern: 3) Besißsteuern . : b) Sonstige Steuern Sonstige . Aufwendungen « -

Betriebsergebnis . . « » Mieten und Pachten . « Außeêrordentlihe Erträge Verlustvortrag aus 1934.

Gewinn .. « «

Erträge.

Hesse, Wirtschastsprüfer.

Aufwendungen.

o 9. S S. S O

94 242,91 57 960,16

n

: 350 150,65

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüf dexr Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresab Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, den 8, Juni 1936. Deutsche Revisions- und Tr

36 508,98

euhand- Aktiengesellschaft.

Rudorf, Wirtschäftsprüfer,

66918

99 3400 51 0028 78 441 11708

14

663 464 Dezember 1935.

RM 350 1600 361 400

4 1890 14 308

152 00 411 6720 e

ina RRES 1 359 768

ung auf 0 erteilten

{luß und

rud

stige Aufwendungen .

gewinn zur folgenden erivendung:

)uweisung in die Sonder-|- . . 100 000,—

26 250,— Vortrag auf Un

neue Rechng. 4 627,36

| Erträge. n tiebéertrag nah Abzug Vaterialaufwendungen

geword, Rückstellungen F

tund Pachteinnahmen Ferordentliche Erträge :

ah dem ner pflihtgemäßen

M der Bücher und haft sowie der mir

llten Aufflärun : i

i ger und“ Nachweise" heehen dié Buinhführung, der Jahres-- s Und der Geschäftsbericht den

N Vorschriften. llhel eut in hlt:

lohn,

Veiöweid, den 2, Juli

t.-Ges. für Eisenkon- Vrü>enbau und Ver-

inkerei. Der Vorstand,

eid, den 22. Mai 1936. m Demandt, Wirtschaftsprüfer

den Aufsichtsrat wurde ge- Herr Richard Altenhein

Dresler.

500 804

36 86 Pf

130 877 1 756 856 p « 2 É .

è 1-637 984 100 000 ' 13 051 "5 821

| 1756 856]

27 02

Prüfung auf Schriften der vom ‘Vorftand

sen.,

1936.

57 96] abschließenden Ergebnis

I, Grundkapital: Stammaktien (Stimmzahl 5500) II. Reservefonds (geseßliher). « « e o... IIL. ‘Grundkapitalrüczahlung ¿ IV, Rückstellung für Steuern . « 20 - V, Verbindlichkeiten: Langsfristig

1. Hüpothel. » e «e n o odo oa

2, Schiffsdarlehen, gesichert. . « e... - *

3, Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften

4. Einzahlungen auf Beteiligungen. « « - . - - - Kunzfristig: /

- _$, Verbindkichkeiten, gesichert durch Pfandrecht .

* 6, Verbindlichkeiten - o. o. o. Cs 554 057

* 7, Bankschulden . « « o 2 ooo . 140 179

VI, Psbeegargepesien C es

93 468 886 250

431 675 82 250

56 861/18 61 581

H ‘7Tä1 998 197 169

1 949/13

ŸIt, Verlustvortrag aus 1934, « « « 90 263/78

‘Gewinn 1935 „o o. è

88 314 8 685 226

Gewinn- und Verlustre<hnung 31. Dezember 1935. RM |H Einnahmen. 1 949/13} Bruttogewinn. « « 1 795 687/23}] Zinsen. . . « « « 186 240/31] Erträge aus Beteili- 299 014/93 gungen « « « « 264 057/22} Sonstige Kapital- 21 836/06 erträge. -. - 536 575/041] Außerordentliche träge -. - Außerordentliche Zuwendungen

-RM [5 1/953 289 | ‘13178712 6 764 13 49D

543 251

Ausgaben. Vetlustvortráäg ‘au3-1934 Gehälter und Löhne .„ « Soziale Abgaben J «- « Besibsteuern . . « - - Sonstige Unkosten . « « « « Außerordentliche Aufwendung Abschreibungen auf Anlagen Verlustvortrag aus 1934 1 949,13 Gewinn 1935 . « « . 90 263,78

29 67

n.

. .

88 314/65

545 082 3 193 674

t

a7

57

3 193 674

Hamburg, den 3. Juni 1936, i ;

Der Aufsichtsrat. Dr. Herbert Fischer, Vorsißender. Heinrich W. Müller. W. Shuchmann, Alfred LOURS Hermann Krause. E E

7 Abschreibungen auf Anlagen: a) Zuderfabrik .... . , b) Grundstück Börger & Brandt Bin S ooo s ode e es a) Besißsteuern b) Audere Steuern

. 188 802,04 3 273,26

. e,“ . . D E . . . . . 4.762,29 0E . . . . . . . . 100 350,23

Sonstige Aufwendungen mit Ausnahme Aufwendungen für Roh-, Hilf3- und Betriebsstoffe 6. F000 0. 0: 0-0 0/0 S0 Gewinnsaldo: Gewinnvortrag aus 1934/35 «„ « « . - 3078,71 S j Reingewinn 1935/36 48 742,79

S Ertrag. Gewinnvortrag aus 1934/35 „.. „eo o ooooooo Fabrikationserlöse nah Abzug der Aufwendungen für Röh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 3, Außerordentliche Erträge « o ooooooooooo

) 2,

Nach dem

der des und

Geschäftsbericht der Rosto>ker

handelsge{eßlichen Vorschriften.

A “Magi eburg/Rosto>, 9. Mai 1936. N Mittel- und Westdeutsche Treuhand A.-G.

Dr. Gerhard Blume, Wirtschaftsprüfer. y . Jn der gestri Kleeth, und der dur

Schulz, Kessin, Landwirt Stever, Bliesekow, und Rosto, den 30. Juni 1936. Rosto>er Aftien-Zucerfabrik. Der Vorstand. Ohrt. Klißing.

Der Vorstand. B. Schuchman

Nach dem abschließenden Ergebnis unsexer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

1 065 802 84 abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Aktien-Zuderfabrik, Rostok i. M., für 1935/36 den

192 075 30 451/04

264 634 90

S1 821 50

1 065 802/84

3078 7L

1061 734/14 989/99

en Mitgliederversammlung sind an Stelle des Herrn Rösingh, Tod ausgeschiedenen Herren Hoth, Neubartelsdorf, und Bvuns- wig, Fahrenhaupt, zu Mitgliedern des Aufsichtsrats gewählt die Herren: Bauer Landivirt Loewe, Augustenruÿ.