1936 / 160 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 13 Jul 1936 18:00:01 GMT) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 16Ò vom 13. Juli 1936. S. 4

Dritte Beilage zum A

e Bd E Sentralhandel8registerbeilage «8 it Tenn n Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Etwaige Gläubiger werden guf ej dert, sich beim unterzeichneten find dator zu melden.

[22369] Vekanntmachung.. LE Dem Verein „Pensions- und Unter-

i Webereien Aktien- j stützungskasse der Firma Dr. Otto e lfwast i. Liqu., Nordhausen. | C. Strecker“ in Darmstadt ist auf

j 5 9 tands durch Beschluß _ Vilanz per 31. Dezember 1935. | Antrag des Vors ne f6 0

U

* giringer Erdöl- Aktiengesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1935.

[21717]. I. F. Riemann,

z i i RM |9

Abschrei-

-- Zugänge Bug bungen

Stand am Q 1 Abgänge

1.1.1935

2 Q H 9) E E 460 264 19] 1 381 194 59 956/13 i S E 1 850 907/59] 111 100

180 958/17]-

Anlagevermögen: : Bohr- und Schürfrechte Grundbesiß Aufschlußarbeiten Bohrungen. « - -.

Maschinen u.maschinelle s A ial Anlagen (Bohrpark) 4 970 |

3 al Workzeuge, Betriebs- Uu, dél

1 602/—

Barmittel Außenstände .. . « Restkaufgeldhypothek

RM |9 Verlustsaldo

115 858 09 | Aftienkapital . . « « | Reservefonds « « ««

7 532/80 10 738/41 10 000

Amtsgerichts n E 36 N mäß 8 73 B. G.-

: 24, i ; Aktiva. Rechtsfähigkeit entzogen worden,

Juni 19% Der Vorstand. M. Effle

B, die

r,

58 27121

. 865 728 894 000

. . .

Passiva. S a.

90 000/—

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1935.

Heschäftsinventa 9 040 |— | Geschäftsinventar « « 5 4 | S 3 768 895 43|-1- 378 771/94 2 312 160/55

222 66214

Umlagufsvermögen: E Forderungen für Warenlieferun Andere Bankguthaben . « . -. *

E ee oie 00 E S

gen und Leistungen

0.6 0 S 0.

2 383 670/82 5 525 114 99 licchtungen. 4 000 E E 1311 171/78

j 204 130 9 813/21

Vervf Aktienkapital . e Reservefonds Verbindlichkeiten Nückstellungen

E e e 00 E A

Gewinn- und Verlustrechunung 1935.

RM \5 b 3 170/88 2 492/16 9 383 670/82

Verlustvortrag aus 1934 . Abschreibungen auf Anlagen

E

Zinseneinnahmen « «

N

2 312 160/55 E

1 184/56

Verlustsaldovortrag a. 1934 Grundstückmindererlös

417 49 | Maschinenmindererlös 750 48 182 Une e ea e

Zinsen Verlustsaldo

S E denen ) b l 5 525 114/99 wurde vorstehende Bilanz mit Gewinn-

und Verlustrechnung genehmigt und der

Soll. 846 942

866 225

——

497/19 865 728/79

Haben.

Jn der am 20, Juni d. J. gee ordentl. Generalversamm

isherige Aufsichtsrat wiedergewählt,

Nordhausen, den 30. Funi 1936. ie Liquidatoren:

Voehl. Wechsung.

Besibsteuern 64 505 85

3 230/72 2 389 333 86 Sondershausen, im Juni 1936. L ; Thüringer Erdöl- Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. G L Rosterg. Der Vorstand. Werthmann. Beil, Nierhoff+ Taegere

n Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

Sonstige Aufwendungen . “eits E

M 8 252/181 Roheinnahmen « « «

Römer.

Nach dem abschließende

der Bücher und Schriften de ast sowi bi bet flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß un

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

S erShausen, 13. Juni 1936. A L E “S Strecker, Wirtschaftsprüfer.

12313) Galinger Dampfsägewerk Aktiengesellschaft. Vilanz per 31. Dezember 1935. E RM \|%] RM

Soll. I, Anlagevermögen: E e

1, Grundstücfe ohne BVerücfsichtigung von Gebäulich- keiten O

. Gebäude: Bestand am 1.1.1935 « C Abschreibung « « - o o. o . 3 000,—

. Maschinen: Bestand am 1. 1. 1935. « 40ER S E

Zusammen « «- « 9 500,— . 2 500,—

Abschreibung . . Werkzenge, Betriebs- und Geschästsinventar; Bestand am 1. 1. 1935 a Ae 2 I, Beteiligungen: : ae Bestand am 1. 1. 1935 Zugang ITI, Umsaufvermögen: 1. Rundholz ° ° 2, Schnittwaren «+ « «- o o. 3; Materialien . #2 4‘ Aal s ooo ode eee . Forderungen auf Grund von Warenlief Und Leisllingen «lé ooo o es ), Wechsel H 7, Kassenbestand und Postscheckguthaben

. . . L 0 0-9 6 s , 6

133 113/96 149 695 96

Haben. 50 000 Prämien für selbst abge- 10 000

I. Grundkapital: Aktienkapitäl .. « -.- o o o o

TI. Reservefonds: Geseblicher Reservefonds « » « e - a ITT, Wertberichtigungsposten: Delkredere « - « o. 2 2837 IV, Verbindlichkeiten: i

1, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

rungen und Leistungen 52 198,70

2 Da a O00 E

. Verbindlichkeiten aus der Annahme von be- Zvgenen Wechseln d 00 0

. Verbindlichkeiten gegenüber Banken « » o «- -

5. Nicht erhobene Dividende Getvinnvortrag aus 1934 « o oe o o eo0/000 Gewinn im Jahr 1090 L a E S

S S0

Gewinn- und Verlustrechnung. Soll. 1: Löhne Und Gehälter v «s 2 Soaidlé A 3. Abschreibungen auf Anlagen . 4. Zinsen 5, Besißsteuern é 6, Einkauf von Rundholz, Schnitt- waren usw

7. Alle übrigen Aufwendungen . Gewinn des Jahres 1935 « «

RM |5 ) 38 179/911 1, Verkauf von 2 520/39 Schnittwaren 524 U e s E, 2 646/43) 2. Erträge aus Be- 2 963/60 teiligungen s - 166 850/64 44 090/64 2 604/91

265 580/52

265 580

Jch bestätige nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise, daß | Sonstige Aktiven die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

christen entsprechen. : Balingen, den 10. Funi 1936, Grözinger, Wirtschaftsprüfer.

Diese Vilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung wurde in der Generalver-

sammlung vom 27, Juni 1936 genehmigt, j Jn den Aufsichtsrat wurden die Herren: Theodor Strasser, Schuhfabrika

in Balingen, Wilhelm Heinz, Kreisbaumeister in Balingen, Jakob Münze, Möbel-

fabrikant in Frommern, wiedergewählt. Balingen, den 2, Juli 1936.

[21967]

r Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- verbandes der Karlsruher Turner- schaft Cimbria e. V. i. L. in Karl8-

80 619 13 Zahl e Versiche-

| lungen für Versiche rungsfälle der Vorjahre 78 2 604 91 | Zahlungen für Versiche-

149 695,96

4 234 31

Haben. RM |NÀ

265 481/52 99 |—

52 Bankguthaben « -

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

Als Liquidatoren des Altherren-

ruhe geben wir die Auflösung des Vereins hiermit bekannt und fordern die Gläubiger des Vereins zur An- meldung ihrer Ansprüche zu Händen unseres Bevollmächtigten, Rechtsanwalt Dr. Wilhelm d in Karlsruhe, Kaiserstr. 150, auf. :

R rIS u den 2, Juli 1936. Die Liquidatoren: Beeh. Diey. Rehberger.

Der Bevollmächtigte: Dr. W. Meier, Rechtsanwalt,

23869 D der Dresdner Bank und der Deutschen Bank und Disconto-Gesell- schaft, hier, ist der Antrag gestellt vorden i RM ‘1 144 200,— Aktien Nr. 1—1907 zu je RM 600,— (Wiederzulassung) der Dittmann-Neuhaus « Ga- briel-Bergenthal Afktiengesell- schaft, Warstein, E : zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen, N / Berlin den 10. Fuli 1936. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Dr. Gelpcke.

[23628]. : Haftpflicht-Versicherangs-Verband für die Zuckerfabriken im Deutschen Reiche (Auf Gegenseitigkeit). Gewinn- u. Verlustrechnung 1935.

Einnahmen. RM \ÑN Ueberträge aus dem Vorjahr 80 323/45 \{chlojssene Versicherungen 30 039/39 Nebenleistungen der Ver- sicherungsnehmer « « - insen «- « -

E 0

Ausgaben.

rungsfälle im Geschäftsj. Rückversicherungsprämie

Prämienreserven « « « - Sonstige Reserven u. Rück- lagen

Bilanz 1935.

Aktiven. RM

Wertpapiere « « 5 75 655 L uis 1 408

Kassenbestand « 420

t\checkguthaben 250 Postscheckguth 48

Passiven. Reservefonds . « e - Prämienreserven - 2 455 Schadenreserve « « - 4 311

nt 88 487

Berkin, den 9. Juli 1936, Der Vorstand. Harne y.

81 720

894 000|— 199860] Laut Gesells

Betrag von höchs M e

egen die Herabseßung 17 580 Meri ersucht, ihre Ans je be 2 Firma zum Zwecke der Befriedigung 953/64 geltend zu machen.

Der Geschäftsführer: P

866 225198 | [92026 : : E Mitteldeutsche Papier- ung | warenfabrik W. Petersen G. m. b. H, in Frankfurt a. M. i chafterbeschluß vom 29. 6. 1936 lauf des 30, 6. 1936 in Liqui- dation getreten. S Auf Gens der geseßlichen Bestim- mungen werden die Glaubiger au fordert, ihre machen. : Die Geschäfte der Bua auen, Von n aat M Petersen 1. Vorlegung der Liquidations-Ef Frankfurt a. M., die sämtlihe Aktiven und Passiven der in Liquidation i übernommen

Gesells mit Ab

deutsche P & Co.

nah dem

1 n

92 Gewinn aus Kapitalanlagen 12/95 Vergütung d. Rückversicherer 64 Sonstige Einnahmén - « « 20 55

T5

Sonstige Ausgaben s « e 1279/86

124 148/55

88 487/43

m. b. Ÿ.

Die Gläubiger,

Sviegelau, 3. Juli 1936. G. m. b. H

Ansprüche

K.-G.,

etretenen

M war, weil die a

Frankfurt a. M., 1. Juli

[21127].

Interessen-Gemeinschaft

G. m. b. H dem im Umwandlungsgeseß be- stimmten Stichtag gegründet wurde,

=| 10. Gesellschaften

hafterbeshluß vom 25. Y. 1936 wird das Stammkapital um einen teus. RM 75 000,— welche sind, werden prüche bei der

Kristallglas8fabrik Spiegelau r eyfelder.

ist laut

geltend zu

G. m, b at, O gte Die Form der Liquidation mu der gewählt ‘werden, da eine Umwandlung . Verschiedenes.

i t . - . N 0 Sächs. Spar- u. Kreditgesellsct

1936.

fge- | „Römischer

Otto Sqhiele, Berlin S 42, Oranienstr. 149 [21659]

Westfälische Zement-Hande(z, gesellschaft mit beschränkter Haftung, E S Durch Beschkuß der Gesellschaftery sammlung vont 27. Mai 1936 is i Gesellschast aufgelöst. Die Gläubigg werden aufgefordert, sih zu melden, Die Liquidatoren: Dr. Hackmann, Eltrop,

——

[22229] E

Die Gesellschaft ist in Liquidatig etreten, Liquidator ift der Geschäft threr Wilhelm Kraney, Berlin (5 An der Schleuse 12a 4 Die Gläubiger der Gesellschaft wy, den aufgefordert, sih zu melden, Sterolith G. m. b. $H., Berlin ( \ An derx Schleuse 12 a,

- «= fw S -

11. Genossen: R \chasten.

Die Mitglieder unserex Genosy schaft werden zu der am Donnerôty dem 23. Juli 1936, im Restaurn Kaiser“, Chemniß, Yu gasse 2, nachmittags 4 Uhr statt denden ordentlichen Generalv

sammlung eingeladen. Tage8orduung:

nungsbilanz mit Gewinn- y Verlustrechnung per 31, 12, 1%, . Entlastung des Vorstandes und d Aufsichtsrates. . Aenderung des Statutes,

Chemuiß, den 9. Fuli 1936, e. G. m. b. S. in Liquidation,

Sparkassendirektor Siebert, Liquida Nar direltor Tölkner, Mitliquidato

Deutscher Schuhhändler e. G, m. b, ÿ

Siz

Bremen.

Bilanz per 31. März 1936.

-

Afttiva.

Beg

Stand a.

Abschr, A Zugang | Abgang 1)

I. Anlagevermögen: Geschäfstsinventar « « » IL, Umlaufsvermögent 1. Warenbestand 2. Forderungen an:

3, Wertpapiere « - 5, Kassenbestand

I, Geschäftsguthaben:

IL, Reserven:

2. andere Reserven

ITT, Rückstellungen « « « « - IV. Verbindlichkeiten:

I, Aufwendungen: b) Soziale Abgaben

4. Steuern . «- - « 5. Sachliche Unkosten

62

Verwaltungskosten « « + 80

Verlust an Kapitalanlagen 25 Si i ve E 1, Einnahme aus Rückvergütung und Warengetoinn - 6 ul

IT, Erträge: 2. Zinsen und Skontos

Anfang 1. April 1935

Bugang Abgang

vermindert um 20 Anteile.

um 2000 RM.

Dex Vorstand.

gegenübér den Genossen,

Bremen, den 31. März Intevessen-Geme

e Genossen eingetragen i Unterschriften.)

Für den Aufsichtsrat: Joh. Lüde. Mitgliederbewegung:

. . 9E . a 8 s, e. 0:0 0-0-0: S 00D O

a) Genossen auf Grund von Lieferungen, A L b) Fabrikantenprovision - « .

4. Bankguthaben « - e ooooooooo

Passiva.

1, der verbleibenden Mitglieder « e o o o ooooo 2. der ausscheidenden Mitgliedec E

1. der nach $7, 4 d. Gen.-Ges. zu bildende Reservefonds

Gewiun- und Verlustrechnung per 31. März 1930,

. Persönliche Aufwendungen: i : s - E und Ausfsichtsratvergütung, Gehälter

2, Abschreibungen auf Anlagen . « - 3, E Abschreibungen und Rückstellungen

6. Rückvergütung an Genossen « 7, Gewinn 1935/36 « « - o . °

3, Außerordentliche Erträge

‘inde des Geschäftsjahres am 31. März 1936 E E A Die L Sa fidauthaben haben sih im Berichtsjahr vermehrt

Die Haftsummen haben sich im Berichtsjahr verme

Interessen-Gemeinschaft Deutscher Schuh eingetragene Genossenschaft 1

(

RM |D] RM \|D] RM 1 064|— 47/05

105

A RM 5, 2 811

0 é d. 0. 0.0.0 0 C 5 253,30

e 4. e s as e 6s

0 . . . . 6 . S d ck10. 6/9

14025,—| 4 9 000,— | 160 N

10 000,— | } 90 000,— | 300

. . s . . . . . . 6 0. . . . . 418

3408

Guthaben aus Rückverglitung" « + * * |"i

V. Posten, diè der Rechnungsabgrenzung dienen « » - - -- VI, A inn Gewinnvortrag aus 1934/35 « e - o... Reingewinn 1935/36. « o o o o eo o

9607

3 268,45 4011,31

"2

——— z8

1890 M zl

50 54 116 4070 401

567

g41

. o. 00 00.0 0,0 . 10

g6 1

1936. E inschast Deutscher Schuhhändler

chaf}t mit beshränkter Haftpslih!.

i t Mitglieder Geschäfts- vot anteile

141 141

29 29

20 20

3 150 150

hrt um 2900 RM, vet"

händler

nit beschräunkter Haftpflicht, S Unierschristen.)

iy 9

um 9 9

tr, 1 60

Zugleich SentralhandelS8register für das Deutsche Neich

(Erste Beilage)

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Bezugs-

preis monatlich 1,15 ÆA einschließlich 0,30 2A

Zeitungsgebühr, aber o abholer bei der An

A

Berlin für Selbstab Wilhelmstraße 32. Sie werden nur sendung des Betr

lle Postanstalten

hne Bestellgeld; für Selbsft-

¡eigenstelle 0,959 ÆKÆ monatli. nehmen Bestellungen an, in holer die Anzeigenstelle SW 68, Einzelne Nummern kosten 15 2. gegen Barzahlung oder vorherige Ein- ages einshließlich des Portos abgegeben.

O

handelsregister.

Uz hiesige Handelsregister A unter þ1 ist heute zu der Firma Heinrich ¿ jr, in Achim eingetragen: Die

¡t erloschen.

ericht Achim, den 6. Juli 1936.

1a

j bom 18. 2.

d bestellt worden, bestehend aus

fessor a. D. O

n, Staatsanwalt a. D. Dr. Her- Falk als stellvertretendem Vor- n und Matthias Roeb als weiterem ed, sämtlich in Aachen. Zur Ver- q der Gewerkschaft sind je zwei

démitglieder nitglied mit

Fevollmächtigten berechtigt. Amt des Repräsentanten ist er-

au, den 4. F

Amtsgericht.

nburg, Th

Handelsregister Abt. A ist heute , 271 das Erlöschen der Firma h E. Meißner in Altenburg ein-

n worden.

burg, den 6. Juli 1936. Das Amtsgericht.

berg, Erzgeb,

Blatt 1083 d ó, die Firma betr, ist Antonie Albir

idt Claus in haftende Albine

berg, Erzgeb, Vlatt 250 des hiesigen Handels-

b, die Firma

t Vröhl in Buchholz betr., ist en worden: Dex h Kurt Bröhl in Buchholz ist

jeden. Die F e Bröhl i Unn Friedrich

¡it Jnhaber. ht Annaberg, den 7. Juli 1936.

reienwalde, Oder. [23511]

bteilung A ) 1 heute

Ba ea August Brüg- 1d Freie in- worde tentvalde (Oder) ein-

hafter sind

lggert und der Autoschlosser- vert Brüggert, beide in Bad

ulde (Oder). uar 1936

Vteienwalde (Oder), 4. Juli 1936. t

Amtsg

I ———— arzbhurg,

hs

bei ommandit

p cingetragen: Dem Buchhalter

ner, Bad

til, Amtsgericht Bad Harzburg.

j qOndelöregister A ist am

1s Alfr d S ad F

by @alzburg, und als deren

q - B) aufmann Alfred Sonder- Ytzburg.,

Mis UznacI hiesigen x : Handelsregi i- if ite: A lsregister Abtei ì (parate und Metallwaren- Sderer, offene Handels- ad Kreuznach, heute fol- rdé

tf, in B d ftragen |

lan Hermann Ost ist aus Ie g ausgeschieden. “ausmann Hans Scherer

f (e eunach schafter

\ V ang S Uns der Gesell

hiesigen Handelsregister B ist bei werfchaft Wilhelm in Antweiler (Nr, 8 des Reg.), heute folgendes agen worden:

it in Annaberg ist ausgeschieden. llismann Dttomar Hans Claus in 1 und der Kaufmann Carl

Gesellschafter. l verw. r in Annaberg „Le Gesellschaft ist am 1. Juli tihtet worden.

tht Annaberg, den 6. Juli 1936.

gzendelöregister A ist am

ed Sondermann, mit dem

[23506]

[23507]

Durch Gewerken- 1936 ist ein Gruben-

tto Kalthoff als Vor-

zusammen oder jedes einem Prokuristen

uli 1936.

ür, [23508]

] [23509] es hiesigen Handels-

Ottomar Claus in eingetragen worden: le verw. Claus geb.

Annaberg sind per-

[A

Frau Claus geb. ist Komman-

[23510] Louis Uhlig Nchf. Kaufmann irma lautet künftig:

n Buchholz. Der Johannes Bröhl in

unseres Handels- unter Nr. 189 die

der Schlossermeister Die Gesellschaft hat begonnen.

eriht.

[23512]

der Firma Weich gesellshaft in Bad

Harzburg, ist Pro-

[23513]

etragen die Firma

Amtsgeriht Bad

[23514] Nr. 468 bej der

vorden: Gleich- als persönli haf-

eingetreten. Der erer ist von der

O

Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kaufmann Wilhelm Scherer er- mächtigt. Die Firma bleibt unverändert. Bad Kreuznach, den 3. Juli 1936, Amtsgericht. Abteilung 9.

Bad Schwartau. [23515] In unser Handelsregister Abt. A ist unter Ne. L ealgetroŒn Firma Gustav Röper, Scharbeuz a. O., und als allei- niger Fnhaber der Kaufmann Heturih August Gustav Röper in Scharbeuy a. O. Bad Schhivartau, den 6. Juli 1936. Amtsgericht. Abt, I[.

Bärwalde, Pomm. [23516] Bekanntmachung.

_ Jn das Handelsregister Abteilung A

ift heute unter Nr. 92 die Firma Karl ‘eise, Kölpin, und als deren JFnhader

Karl Weise, Kölpin, eingetragen. Bärwalde, Pomm., den 7. Juli 1936.

Amtsgericht Bärwalde, Pomm.

Berlin. [23517] In das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute Eingetragen worden: Unter Nr. 83 039. beli Material Julius Cassel, Ber- lin. Fnhaber: Julius Cassel, Kauf- mann, Berlin. Nr. 83040. Hersch Gotlib, Verlin. FJunhaber: Hersch Gotlib, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 13 175 Edmund Franuzkowiak « Co: zforian ist s der Gesellschafter Lothar urzhals (Sohn) allein zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt. Nr. 74 644 Paul zFosupeit Co. Kommandit- gesellschaft: Ein Kommanditist ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleich- zeitig ist ein anderer Kommanditist ein- getreten. Nr. 78 451 Willy Fischer Knopffabrik: Die Prokura des Hans Lissauer ist erloschen. Die Gesellschafterin Bluma Lissauer geb. Fischer ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Nr. 81 092 Verliner Koffer- und Lederwaren- fabrik Max Densow: Dem Kurt vZessat, Berlin, ist Prokura erteilt. Nr. 82860 Euplan Gesellschaft Timm «& Co: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Dr. med. Dr. phil. Adolf Lettermann ist Allein- inhaber der Firma. Erloshen: Nr. 74 876 E. Aßmann «& Junkersfeld. Verlin, den 4. Zuli 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin. [23518] _JIn das Handelsregister B ist heute erngetragen: Nr. 1549, Berliner Hagel-Assecuranz Gefellschaft von 1832: Die Prokura für Kurt Kalow

ist durch Tod erloshen. Nr. 23 115.

Vodengesellschaft Saarbrückerstraße Aktiengesellschaft: Der Gesellschafts- vertrag ist durch Beshluß der General- versammlung vom 18. Juni 1936 ge- ändert in $ 17 u. 27,. Alfred Anders ist niht mehr Vorstandsmitglied. Zum Vorstandsmitglied ist bestellt: Kaufmann Friß Anders, Berlin. Nr. 49 278. Braunkohle Benzin Afktiengesell- schaft: Prokurist: Dr. - Jng. Adolf Wagner in Eislingen/Fils. Er vertritt gemeinschaftlih mit einem Vorstands- mitgliede oder einem Prokuristen. Berlin, den 6. Juli 1936. Amtsgericht Berlin. Abt. 561.

Berlin. [23519] _JIn das Handelsregister B is heute eingetragen: Nr. 13623. Treuhand: gesellschaft für . Kommunale Unter- nehmungen Aktiengesellschaft; Die Generalversammlung vom 27. April 1936 hat die Erhöhung des Grundkapitals um 200 000 RM beschlossen. Die Erhöhung ist durchgeführt. Das Grundkapital be- trägt jeßt 300000 RM. Der Gesell- schaftsvertrag is durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. April 1936 geändert in $ 5 Abs. 1. Als nicht etngetragen wird noch veröffentlicht: Auf die Grundfkapitals8erhöhung werden 200 JFnhaberaktien zu je 1000 RM zum Kurse von 105 v. H. ausgegeben. Das Grundkapital zerfällt jeßt in 300 Jn- haberaftien zu 1000 RM. Nr. 14 284. G. Kärger Fabrik für Werkzeug- maschinen Aktiengesellschaft: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. Juni 1936 geändert in $ 12 (Amtsdauer des Auf- sihtsrats). Nr. 15999. „Kraft“ Versicherungs - Aktien - Gesellschaft: Prokurist: August Adam in Berlin- Stegliß. Er vertritt unter Beschränkung auf die Hauptniederlassung Berlin gemeinshaftlich mit einem Vorstands- mitgliede oder einem Prokuristen. Nr. 27527. Oifos8, Grunderwerbs-

[haft ausgeschlossen.

und Verwaltungs-Aktiengesellschaft :

Berlin, Montag, den 13. Zuli

1936

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm

breiten Zeile 1,10 A. Anzeigen

nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete

Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein-

rückungstermin bei der Anzeigenstelle 4 eingegangen sein.

Josef Wiener ist nicht mehr Vorstands- mitglied, Nr. 49138. Rota-Film Aktiengesellschaft: __ Der Gesellschafts- vertrag ist durch Beschluß der General- versammlung vom 30. Juni 1936 geän- dert in $ 1 (Firma). Die Firma lautet jeßt: Tobis Rota Film-Aktiengesell- schaft. Berlin, den 6. Juli 1936, Amtsgeriht Berlin, Abt. 562.

Berlin. [23520]

Jn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 49984. Artur Genmmel Güterfernverkehrsgesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin, Gegen- stand des Unternehmens: Betrieb von Güterfernverkehr mit Kraftfahrzeugen, insbesondere Fortführung des bisher von Frau Emma Mecklenburg betriebenen staatlih genehmigten Güterfernverkehrs- unternehmens. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Fuhrunter- nehmer Artur Gemmel, Berlin. Gesell- haft mit beschränkter Haftung. Der Gesell] aftsvertrag ist am 24. Juni 1936 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Ein- lage au das Stammkapital wixd in die Gesellschaft eingebraht von den Gesell- shaftern Emma Meeflenburg und Artux Gemmel das von Frau Mecklenburg unter ihrem Namen betriebene, staat- [ih genehmigte Güterfernverkehrsunter- nehmen, bestehend aus zwei Lastwagen mit Anhänger im Werte von 17 000 RM, Außenständen von mindestens 500 RM und einem Kundenwert von 2500 RM. Die Einlage wird mit 5000 RM auf den Anteil der Frau Mecklenburg und mit 15000 RM auf den des Gemmel von der Gesellshaft angenommen. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur durch den Deut- shen Reichsanzeiger. Bei Nr. 19194 ,-Eveline‘’ Grundfstück3gesellschaft mit beschränkter Hastung: Die Ge- sellschaft ist infolge rechtskräftiger Ab- weisung des Konkurses mangels Masse aufgelöst. Bei Nr, 41 199 Die Aus- kunft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung Verlin: Willy -Shwab ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 42915 Vüromaschinenhaus Hein- rich_ Schroer Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durh Gesell- shafterbeschluß vom 23. Juni 1936 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5, Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Auss{luß der Liquidation auf den alleinigen Gesellshafter. den Kaufmann Heinrih Schroer in Berlin beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nicht eingetragen wird noch veröffent- liht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheits- leistung zu verlangen. Nachstehende Firmen sind erloschen: Nr. 8982 Selia Grundstücksverwertungsgesell- schaft mbH., Nr. 12606 Annoncen- Expedition des Kolonialkriegerdank E. V. GmbH.

Verlin, den 6. Juli 1936.

Amts3gericht Berlin. Abt. 563.

Berlin. [23521]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 42345 Das Krasft- droschkenwesen Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Dr. Friy Kunz ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 49906 Ostdeutsche Straßen-Ve- ton- und Tiefbau-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Frau Paula Kadzik geb. Schwab, Berlin- Lichtenberg, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 11465 Norddeutsche Export- gesellschaft mbH.: Die Firma ist er- loschen.

Berlin, den 6. Juli 1936.

Amtsgericht Berlin. Abt. 564.

Bremen, 23522

(Nr. 58.) Jm das Handelsregister ist eingetragen:

Am 4. Juli 1936:

Haafke-Beck Brauerei Aktiengesell- schaft, Bremen: Das stellvertretende Vorstandsmitglied Tom Hermann Max Theodor Grobien in Bremen ist zum ordentlihen Vorstandsmitglied bestellt. Der Kaufmann Gerhard Duncker in Bremen ist unter Erlöschen seiner Pro- kura zum stellvertretenden Vorstand?-

JInhaltsübersicht, L Handelsregister, 2, Güterrechtsregister. 3. Vereinsregister. =— 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. 8. Verschiedenes,

schaft, Bremen: Die an K. Th. W. Heuer und A. Sawallisch erteilten Pro- kuren sind erloschen.

Export und Packhaus-Gesellschaft

mit beschränkter Haftung i. Liqu., Bremen: Leo Freudenberg ist niht mehr Liquidator. Der Bücherrevisor Ferdi- nand Hollstein in Bremen ist zum Li- quidator bestellt. _ Internationale Transport-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Die Gesellshafterversamm- lung vom 27. Mai 1936 hat gemäß Ge- jeß vom 5. Juli 1934 die Umwandlung durch Uebertragung des Vermögens auf den alleinigen Gesellschafter, die offene Handel sgesellshaft Matthias Rohde & JFörgens in Bremen, beschlossen. Die Firma ist erloschen. Als nicht ein- getragen wird veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschaft, die \ih binnen sechs Monaten nah der Be- fanntmachung der Eintragung des Um- wandlungsbeschlusses in das Handels- reaister zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können.

Ludwig «& Zimmermann, Bremen: Carl Friedrich Max Ludwig ist am 1. Mai 1939 verstorben. Die ver- bleibenden Gesellschafter seßen die Ge- 1 aus unter unveränderter Firma ort.

NRieklefss & Schoppe, Bremen: An Karl Hermann Ricklefs in Bremen ist Prokura erteilt.

Nordische Kontroll - Gesellschaft mit beschränkter Haftung Zweig- niederlassung Bremen, Bremen: Durch Gesellshafterbeshluß vom 7. März 1933 ist das Stammkapital in erleich- terter Form auf 20 000 RM herabgeseßt und der $ 3 des Gesellschaftsvertrages (Stammkapital und Einteilung) ge- andert worden.

Molsen & Co., Bremen: Die an G. F. Hinrichs erteilte Prokura ist er- loschen. An Curt Alwin Henry Waß- mann in Bremen ist Prokura erteilt.

Pieper «& Vollmers, Bremen: An Franz Robert Walter Kukwa in Bremen 1st Prokura erteilt. An Hans Ulrich Parey in Bremen ist in der Weise Pro- kura erteilt, daß er berechtigt ist, die Gesellshaft in Gemeinschaft mit einem der Gesellshafter oder mit dem Pro- kuristen Franz Robert Walter Kukwa zu vertreten.

J. W. Vaftian Söhne, Bremen: An Gerhard Wilhelm Böhling und Jo- hann Albert JFuchter, beide in Bremen, ist in der Weise Prokura erteilt, daß jeder von ihnen berechtigt ist, die Firma gemeinsam mit einem anderen Proku- risten zu vertreten.

Hans Gätjen Kaffeeröfterei, Bre- men: Mit dem 13. Januar 198 ist der Kaufmann Hans-Karl Clewing in Bremen in das von dem Kaufmann «ohann (genannt Hans) Gätjen in Bremen betriebene Geschäft als Gesell- shafter eingetreten. Offene Handels- gesellschaft, begonnen am 13. Januar 1932. Anschrift: Werderstr. 5/7.

Otto Lemm, Bremen: Die Firma ist erloschen.

Handelsfontor Moriß Rakemann, Bremen: Die Firma ist erloschen.

Kaiserbrauerei Beck «& Co. Kom- manditgesellschaft auf Aktien, Bre- men: Harald Hans Hermann Hugo Lambert von Schenk ist als persönlich haftender Gesellshafter ausgeschieden.

Brasch «& Nothenstein Zweig- niederlassung Bremen, Bremen: Der Gesellshafter Foachim Friedrih Werner Rothenstein ist fortan von der Ver- tretung der Gesellshaft ausgeschlossen. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Ge- chäft ist von dem Kaufmann Harry W. Hamacher in Berlin-Lichterfelde-Ost erworben. Dieser führt es unter der Firma Brasch «& Rothenstein Ju- haber Harry W. Hamacher fort. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- schäfts begründeten Verbindlichkeiten ist ausgeschlossen. Von dem Geschäftsüber-

]| gange sind die Zweigniederlassungen in

Amsterdam, Arnheim, im Haag, in Leipzig, Roosendaal, Rotterdam, Vlis- singen und Wien ausgeschlossen. Die Firma der hiesigen Zweigniederlassung lautet: Vrasch «& Nothenstein Ju- haber Harry W. Hamacher Zweig- niederlassung Bremen. Die an Friedrih Deters und Harry Kriebel mit Beschränkung auf den Betrieb der hiesigen Zweigniederlassung erteilte Ge- samtprokura bleibt in Kraft. Die Pro-

mitglied bestellt. | „Fides“ Treuhand - Aktiengesell-

Umtsgeriht Bremen,

kura des Hans Rothenstein ist eclosGen. |

22]

Bünde, Westf, [235 eins

In unser Handelsregister if getragen worden:

„Abteilung A Ne. 793 am 3,6. 1938 die Firma Richard Krämer, Bünde, und als deren Fnhaber der Zigarren=- fabrikant Richard Krämer in Bünde.

A Nr. 794 am 29. 6. 1936 die offene Handelsgesellshaft in Firma August Ebmeyer & Sohn, Ennigloh. Persón- lich haftende Gesellshaster sind die Kaufleute August Ebmeyer und Richard Ebmeyer in Ennigloh, Holserstraße Nr. 47. Die Gesellschaft hat am 1. Jas nuar 1936 begonnen.

A Nr.- 795 am 2, Juli 1936 die Firma Erich Kleinkröger, Bünde, und als deren Fnhaber der Kaufmann Erich Kleinkröger in Bünde.

_.A Nr. 286 am 25, 5. 1936 bei der O H. Meyer & Cie., Bünde: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firnia tjt erloschen. Die Prokura des Kauf manns Rudolf Hamlet in Gütersloh ist erloschen.

_. A Nr. 496 am 26. 5. 1936 bei der

¿Ftrma Hermann Bekemeier, vormal3 Eduard Heuer, St, Quernheim: Die Firma ist erloschen.

A Nr. 152 am 23. 6. 1936 bei dex Firma Carl Dustmann & Comp., Bünde: Die Kommanditistin ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleich- zeitig 1st der Kaufmann Karl Wilhelm Eggersmann in Bünde in die Gesell schaft als persönlih haftender Gejell- [schafter eingetreten. Hierdurch ist die Kommanditgesellshaft in eine offene Handelsgesellschaft umgewandelt, die am 25. Mai 1936 begonnen hat. Die Prokura der Ehefrau Hedwig Eggers- mann, geb. Dustmann, ist auch von dem Kaufmann Karl Wilhelm Eggers- mann erteilt,

A Nr. 106 am 27. 6. 1936 bei der Firma A. Severin & Co., Bünde: Dis Prokura des Kaufmanns Karl Kauff- mann aus Bünde-Ennigloh ist er- loschen.

Bünde, den 8. Juli 1936.

Das Amtsgericht.

Burg, Bz. Magdeb. [23524]

Jn das Handelsregister B Nr. 46 ist bei der Firma Fischer & Co. G. m, b. H. in Burg heute eingetragen: Die Vertretungsbefugnis des Ernst Heiné ist beendet. Der Kaufmann Carl Bäu- mer in Magdeburg ist zum Geschäfts- führer bestellt.

Burg b. Magd., den 2. Juli 1936.

Das Amtsgericht.

Burgdorf, Hann. [23525]

Fn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 286 bei der Firma Dampf- ziegelwerk und Dachsteinfabrik Fmmen- jen Heinrich Stöver und Sohn fol- gendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Kurt Stöver in Celle ist mit Wirkung vom 16. Juni 1936 in die offene Handelsgesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur zwei Gesellshafter gemeinsam be- rechtigt.

Amtsgericht Burgdorf, H., 30. 6. 1936.

Burgstädt,. [23526]

In das Handelsregister ist einge- tragen worden:

1. äm 2. Juli 1936 auf Blatt 671, Firma Wilhelm Schreyer in Burg- städt betr.: Prokura is} erteilt dem Kaufmann Richard Willi Robert Schreyer in Burgstädt.

2. am 6. Juli 1936 auf Blatt 905, Firma Recenia Wirk- und Web- warenfabrik A.-G. in Hartmanns8s dorf betr.: a) Durch Beschluß dex Generalversammlung vom 7. Mai 1936 ist das Grundkapital um 250 000,— Reichsmark (i. W.: zweihundertfünfzigs- tausend Reichsmark) auf 820 000,— Reichsmark (i. W.: achthundertzwanzigs tausend Reich8mark) erhöht worden durch Ausgabe von 250 Stück auf den Fnhaber lautende Stammaktien über je 1000,— Reichsmark nom. mit Divis denden- und Erneuerungsscheinreht vom 1. Januar 1936 unter Auss{luß des geseßlichen Bezugsrechts der Aktio4 näre. Demgemäß ijt $ 7 des Gesell- schaftsvertrages durch Beschluß der gleichen Generalversammlung abgeäns dert worden. Die Erhöhung ist durch- geführt. b) Der Kaufmann Bernhard Max Boese in Grüna ist zum Vore standsmitglied bestellt. Die Vorstands- mitglieder Shwabe und Boese sind ein jeder allein berechtigt, die Ficma zu vertreten.

Amtsgericht BurgZäbs

E P E e F M A L C URE