1936 / 161 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 14 Jul 1936 18:00:00 GMT) scan diff

Ersie Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 161 vom 14. Juli 1936. S. 4

24502 Berichtigung E D w Ë ï t B E ï l a g E Bit e A e Mee H N N va zul Deutschen Neichsanzeiger und Preußischen Staatsan zeiger

Aktiengesellshaft in Zürich befinden sih mehrere Dru>fehler, Die g! l 1 G 1 i s Ve i j Nr- _F rlin, Dienstag, den 14. Fuli 1936

müssen richtig lauten: Atti T Al'tien- Eiseubahn-Gejellschaft

gesellschaften. Mühlhaunsen-Ebelebeu,

[23743]. Fahresbilanz 9 74

für den 31, Dezember 1935. - enenvahn-Gejsellshaft

Attiva. RM Greifswald-Grimmen, Anlagevermögen: Iahresvilanz

Bahnanlagen: i abres Bahnbetriebsgrundstücke | : RM

[24319] : Jn der Generalversammlung am 25, 3, 1936 wurde in den Aufsichtsrat Herr Henry Kölln wiedergewählt und für Herrn Hans Guerle Herr Friy Mar- tin neugewählt. Dex Aufsichtsrat be- steht nunmehr aus den Herren: Rentner Ferdinand Lavorenz, Uetersen, Vor- sißender, Rentner Hermann v. Drathen, Moorege, stellv. Vorsizender, Zimmer- meister Henry Kölln, Uetersen, Maschinen- fabrikant Ernst Star>, Uetersen, Direk- tox Friy Martin, Moorege. Uetersener Kleinbahn A. G. Der Vorstand. J. A.: Heinr. Pohlmann.

[22395].

Dufa Deutsche Uhrenfabrik A.-G., Berlin.

Bilanz per 31. Dezember 1935.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke ohne Berüd- sichtigung von Baulich- feiten E Fabrikgebäude: Stand am

1. 1. 1935 . 145 000,— Abschreibung 5 000,— Betriebs- und Geschäftsein- richtung: Stand am 1. 1. 1935 . . . 17 000,— DUgong 19 702,89

Abgang «- - 125,— —T9 577,89 Abschreibung 5 000,— Umlaufsvermögen: Warenvorräte Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen . . « . . ° Sonstige Forderungen « « Wechsel « « -.. . o o c e Kassenbestand einschl. Post- sche>guthaßen « «. Andere Bankguthaben . « Posten, die der Rechnungs8- abgrenzung dienen « « Verlust: : Gewinnvortrag aus 1934 4 601,90

Verlust 1935 17 868,33

Slesaze> Aktiengesellschaft, [24017]. Berlin O 27. Vilanz per 31. Dezember 1935.

Aktiva. Forderungen

[24567] Verichtigung. Jn der im Reichsanz. Nr. 1 unter Tageb.-Nr. 24 015 Aufforderung muß der schuitt richtig heißen: : „Diejenigen Aktien, welche troß €r- folgter Ausforderung nicht eingereiht werden, werden nah den Vorschristen der $8 219 und 290 des H.-G.-B., [er- ner bezugsweise nah dem Geseß über die Kraftloserklärung von Aktien vom 90 12. 1934 mit Durhführungsverord- nung von demselben Tage nach Erhalt der Genehmigung des Gerichtes Jur kraftlos erklärt.“ E Passage-Kaufhaus Aktiengesellschaft, Saarbrücken.

S I A C I Ee [23980]. x Bilanz per 31. Dezember 1935.

E RM

60, 1. Beil. veröffentl. leßte Ab-

RM 6 000 6 000

N

Aktiven. Verpflichtungsscheine der Aktionäre « « - ¡ Obligationen und Pfandbriese . « « +5 x Aktien von Versicherungsunternehmungen * ge Pari, 4 j ü ï Hypothekarische Anlagen . s Darlehen an öffentlich-rechtliche ° Liegenschaften U C ae « Guthaben bei Banken, Postsche>, Kassa « « « ° Guthaben bei Agenten und Versicherten « « « ¡ Guthaben bei Versicherungs- und Rüdckversicherung®gesellschafte Stückzinsen . . . . - è Andere Aktiven und Debitoren « o «q « o o o. ooo

[23749]

Gummi-Werïe „Elbe“ Attieu= Gesellschaft Piestexis bei Klein-Witienbverg ( ibe).

Bilanz am 314. Dezember 1935.

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstücke 62 380

Gebäude: Geschästs- und Wohngebäude 53 600,— Abschreibungen 2 300,—

Fabrikgebäude und andere

Baulichkeiten 624 000,—

Zugang . . 90 445,45

L 714 115,45

Abschreibung. 27 445,45

Mafchinen und maschinelle

Anlagen . . 628 000,—

Zugang . . 111 271,30 i 739 271,30

Abschr. . . 122 963,30

Werkzeuge, Jnventar und

verschiedene Betriebs

anlagen . . 37 006,—

Zugang . . 36 070,90

73 076,90

Abschr.

Patente Beteiligungen Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe , Halbfertige Erzeugnisse . . Fertige Erzeugnisse . . , Wertpapiere Forderungen a. Grund von Warenliefertngen . . Sonstige Forderungen . , Wechsel Sche>s

teilien Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Fahre3ab- {luß und der Geschäftsbericht den ge- jeblichen Vorschriften. Halle (Saale), am 26. Mai 1936. Rudolf Liß, Wirtschaftsprüfer und

; beeidigter Bücherrevisor. Jn der Generalverjammlung vom 30, Juni 1936 wurde die Ausschüttung ei- ner Dividende von 5% an die Aftionäre beschlossen. Die Auszahlung erfolgt gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 8 bei dem Bankhause Z. H. Gumpel, Hannover M, Schillerstr. 23, sowie bei der ties eris ee Dor,

Klein-Witten (Elbe), im Juli 1936. d Der Borstand. Pajung,

[23738].

_Dampfschisffahrts-Gesellichaft für den Nieder- und Bitten,

E Düsseldorf. Vilanz auf deu 31. Dezember 1935-

Passiva.

Grundkapital C) Gejvinn

5 000|— 1 000|— 6 000|—

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezembor 1935.

RM 1 000

E00 Gc M E a «B -0E M0

S T0: 0-0

Körperschaften

S

H

. i e i E . S S. L D: M: D S M . . D. D . . . . . 7-0-0 0.0 S. 0D. E . S0 0:6 . @-D .

Atftiva. Ankagevermögen: Dampfboote Kohlenkähne, E. Stationsanlagen und Jn- ventar . , 178 600,26 Zugang . . 4625,— Grunödbesig: Gese n. Wohnhäuser 49 100— | Geräte und Werkstatt- äude: | schi : 560 Geschäfts- u. Wohnhäuser 132 400|— Mae E 57 ertftatitgebäude . . 8 700 8 5 f Gs Kurzlevige Wirtschaftägüter: Umlaufsvermögen: |

Aufwand. E = Gewinn 1935 .

Ertrag. Vertragliche Vergütung Der Vorstand. | H. G. Kärger. R. Engels,

[N Der Aufsichtsrat.

Karl Scheershmidt, Vors. j Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 1935 der Slesaze> Aktien- gesellschast den geseßlichen Vorschriften. Berlin, im Juli 1936.

Berliner Revisions Afktiens gesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesells<aft. Schlüter. ppa. Dr. Silbe,

Wirtschaftsprüfer.

Slefaze> Aktiengesells<haft, Berlin O 27, Krautstr. 52. Veränderung im Aufsichtsrat. Jn der Generalversammlung am 8. Juli 1936 trat der bisherige Aufsichtsrat statutenmäßig zurü. Neugewählt wurden die Herren: Karl Scheerschmidt, Trebbin; Emil Staaks, Eichwalde; Bruno Görke, Berlin. Verlin, den 11. Juli 1936. [24918]. Der Vorstand.

H. G. Kärger. R. Engels, S Ea C E Z E Spiegel & Rudäschel A.-G., Mechanische Buntweberei, Weißenstadt i. Fichtelgeb. Bilanz per 31. Dezember 1935.

=

60. e. 0.00 00S & S

Ñ V, 1 052 103 03

f

einschl. der Gleisanlagen, Stre>enausrüstung und der Betriebsgebäude . Gebäude, die aus\{!. Ver- waltungs- oder Werk- |

wohnungszwed>en dienen 13 489/31 Betriebsmittel (Fahrz.) . 284 356|—

Schiffsge-

e...

2 028 31

80 46111 14 010

51 300

I Attiva. Anlagevermögen: Mahnaniage”: M nbetrievsgrundstücke einschl. der GleiSanlagen, Étre>enausrüstung und der Betriebsgebäude (ebäude, die ausf<l. Ver- waltungs- oder Werk- pohnungëzwe>en dienen getriebsmiitel (Fahrz.) . geräte u. Werkstattmasch.

Total S 1 703 784/—

183 225/26

[23750]. [23732].

Vilanz am 31. Dezember 1935.

Aktiva. RM Anlagevermögen: Gebäude: Wert am 1.1.1935. . 24242,— Abschreibung 1 796,— Einfriedigung; Wert am 11.1930, 231,— Abschreibung 230,— Maschinen: Wert am 1.1.1935. . 11750,— Bugang « . 9691,—

21 441, Abschreibung 6 534, Geräte (langlebige): Wert am 1*1.35 . 4484,80 Abschreibung 1043, Kurzlebige Wirtschastsgüter: Wert am 1. 1. 1935

724,60 16 200,06 16 924,6 Abgang « . 2500,— —T4 124,66 Abschreibung 14 423,66

Gespanne Umlaufs3vermögen: Rohe, Hilfs- und Betrieb3- stofse . . . 55712,46 Fertige Waren 6 930,57

Hypotheken Forderungen auf Grund v.

Lieferungen u. Leistung. Kassenbestand .. Postsche>guthaben Bankguthaben (Cuxhavener Bank) . . i Avale . und Bürgschaften

Aktiva. Rückständige Einlagen auf das Grundkapital . « - Anlagevermögen: Grundstüde Gebäude Maschinen und maschinelle Anlagen Geschäfts- u. Vena e 16 75 Fuhrpark 1 454 50 Beteiligungen. « - 21 707 60 G Roh-, Hilfs- und Betrieb$- e : 32 040 54 Halbfertige Erzeugnisse. « 9 078/47 Waren . Ï 166 109 87 Wertpapiere . 1 296 Von der \

Schuberth=Werfke Aktiengesells<aft, BVraunshy Vilanz am 30. September 19

687 000

Ñ 1 909 310

52 526 82 152 75

Afkiiva. Anlagevermögen: Kurzleb. Wirtschastsgüter: Maschinen, Apparate,Mo- bilien und Werkzeuge: Bestand «

RM 39 520|— 290 4837| 2 133

2 241 400

Werkstattinventar Stoffvorräte 13984,11 Einrichtung . 19 776,45 Wertpapiere 5 848,31 Zugang . . 8761,70 Cie Ster 167,15 Abschreibung T derungen . 252899,93 | 273 499/50 S Sema Ci ris | Aufwertungsausgleih 66 196! Béteiligungin . . - - - | 2722909 | Posien, die der Ne&uunags, Sd a Umlaufvermögen: Volioliy die Der Rechnuungs-

Vetriebs: ab Mepaéatus: abgrenzung dienen - materialien „„ ¿ B Effekten S Effekten, Treuhandkonto . 13 71783 Hypotheken, Treuhandkto. 14 222/20 Forderungen: Auf Grund von Liefe- rungen und Leistungen Vertragsgesellschaften . Notenbanken und Kasse 3 703/45 B 11 008/13 Bürgschaften RM 64875,— | 2 636 164 86 Passiva. e Aftienkavital O s E A A Geseßlicher Reservefonds . 119 440|— Reservefonds Il .. ., 68 560 Wertberichtigungsposten: Gesamtbestand 1.1.1990 . Zuweisung 1935 für An- lagen. . . 105000,—

Verbindlichkeiten: Auf Grund von Liefe- rungen u, Leistungen

[23973]. Bilanz vom 31. Dezember 1935.

H

4 272 96 ; Betriebsin- 616 308

| R R R O

6 046/75 Aftiva. Anlagevermögen: Gerechtsame . 164 000,— Zugang . . 3238,52

: 167 238,52 Abschreibung 4 238,52 Gebäude. , . 142 700,— Zugang « . 2871,20

145 571,20 | Abschreibung 6 271,20 Maschinen . . 17500,— Zugang .. 600,— i 18 100,— Abschreibung 83 600,— Werkzeuge, Betriebs- und | Geschäftsinventar

20 001,—

840,— 20 841,— Abschreibung 83 540,— Umlaufsvermögen: Vorräte: Roh-, Hilfs- und Ve- triebsstoffe 12 000,— Halbfertige Erzeugnisse 6 750,— Fertige Erzeug- nisse... 66 500,— Effekten . ;

RM

lmlaufsvermögen:

I "” ugan e. 26 528 42 joffvorrâte 10 039,37 Bn Vertpapiere « 8412,50

26 53142 Abschreibung 26 528,42 Lu R 18 65S Kraftwagen: U Sou / Zugang . « 14 680,40 . 153057 5 c Abschreibung 14 679,40 N ein ¿190 ias

Umlaufsvermögen: 2431 735/44 Vorräte : BVassiva. Rohs-, Hilf3- und Be- hundfapital:

triebsstosse . « « ., Vorzugsaktien Halbfertige Erzeugnisse . Etammoftien . Fertige Erzeugnisse « Wertpapiere « « « Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen « « « - « Sonstige Forderungen «

13 400 54 2 363 28572

11

1 6 752

38 862/93 100 432/51 1 450/38

onstige derungen

14 577

Vajsiva. nota E Geseßlicher Reservefonds Erneuerungsfonds S Spezialreservefonds . . , Mee ionda Anleiheaufwertung A Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen .. Gewinn: Vortrag aus dem Vorjahre 1 685,79 Gewinn im Be- 16 104,23

1 550 000|— 472 27747 163 197/36

24 489 |— 61 900! 66 196/37

Gesellschaft ge- | leistete Anzahlungen 6 319 84 Forderungen auf Grund v. | Warenlieferungen und M Leistungen 593 585 07 Forderungen an Tochterge- | sellschaften . « 61 Wechsel 11 553/92 Schecks 4 908/25 Kassen-, | Notenbankguthaben « « 20 881/83 Andere Bankguthaben « 22 048/72 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen « « Avale RM 11 000,—

323 036

339 340 105 356 286 215

4 100

689 500 689 500

1379 000|— 487 066/57 83 068/59 34 667/63 4 058|— 387 500

e ê* G

1 184 074 15 551 473

357

7 748 9

99 977 21 102 288 29

119 615/21 Zugang « - j 1 186 500/82 4811/13 49 581/58

41 598/70

ass sejehlic,er Refervefonès . mneuerungsfonds pezialreservesonds . Wend. s Vertberichtigungsposten . jewinn:

(ewinn im Berichts- jahre 46 832,53

Fortrag aus dem Vorjahre 9542,12

7 435/50 |

0500: E09

Y U n ben bei Notenbanken c de | und Postsche>guthaben

Andere Bankguthaben . , | Avale RM 216 792,91

Webel E ee See E und Reichsbank- richtsjahre . guthaben «-...« Bankguthaben « « « «. « Posten zur Rechnungs3ab-

grenzung

17 790/02

2 363 285 72

Gewinn- und Verlustre uuung für den 31. Dezemver 1935.

RM

550 14 956

105 189

11 87

56 374/65 ‘2431 735/44 bewinn- und Verlustre<huung für den 31. Dezember 1935.

RM

13 266 1714 446

| 1154 598/28 | 4 28 3 560 401 21

848 000,— Aufwendunugeu: Betriebsausgaben: Persönliche Ausgaben: Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge aus\{[, der Löhne der Bahn- unterhaltungs- u. Werk-

Passiva. : Artienkapt 5 Reservesonds T... ., Rejervesond311. . . ., _Fürsorgekonto für Arbeiter Fürsorgekonto für Ange- stellte

Passiva. Grundkapital . « « o * Reservefonds . Rückstellungen Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten:

Auf Grundstücken der Ge-

I 240 000 124 000 90 000 71 578

500 000 150 000|— 85 000|— 91 362/13

[21164] Aftiva. Anlagevermögen: Grundstüd>e Werkswoh- nungen « «

Passiva. Grundkapital . « « « o. Rückstellungen . « «. « « Wertberichtigungsposten (Delkredere) . « « « e-

Passiva. Aktienkapital . . . « . Geseßlicher Reservefonds E trareservefonds « « « « Rücklage für:

250 000 14 867

63 802

953 000

01.0 0 .@@ 3 920 E

6 800,— 300,—

Aufwendungen, Vetriebsausgaben: ersónliche Ausgaben:

Ñ

6 500 61 587 35 254,80 33 886 49

sellschaft lastende Hypo- thefen Anzahlung von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen : Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen . Gewinnvortrag 1. 1. 1935 8 103,98 | Gewinn 1935 20 139,85 28 24383

Avale RM 110 L 1 154 598/28

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1935.

Soll. RM Löhne und Gehälter. « « 214 207 Sozialabgaben 11 191 Abschreibung auf Anlagen 4 741 Andere Abschreibungen 63 014 Besibsteuern der Gesellschaft 22 662 Sonstige Aufwendungen . 204 741 Geivinnvortrag 1, 1, 1935 8 103 Geivinn 1935 20 139

548 803

18 081/24

230 305/91 13 402/67

38 O

5 51 58 69 T4 56 92 98

85

83

0 S É

Haben. Gewinnvortrag 1, 1. 1935 Rohéinnahmen « «e e Mieteinnahmen c e ¿e Zinsen 4 Außerordentli

98 29 78

8 103 497 700 2 180 24 964/57 15 854/21

548 803/83

G. C. Dornheim Aktiengesellschaft. Friy Dornheim. Karl Genschow. Dr. Seebach.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Berlin, den 30. Mai 1936.

Chemie Revisions- und Treuhand- Gesellschaft m. b. H.

Dr. Beichert,

öffentl. besteltter Wirtfcha

von Meister.

he Erträge :

tsprüfer.

Abschreibung Fabrikgebäude . 49 116,— Abschreibung 1 109,— Maschinen . . 16 655,— Abschreibung 2 000,— Mobilien 693,—

Zugang 223,— 916,— 273,— |

48 007

14 655

Abschreibung 643

Umlaufsvermögen :

Roh-, Hilfs3- und Betriebs- stofse . 14 450,44 Halbfertige Er- zeugnisse . « 24 573,12 Fertigfabrikate . 7 879,40 Forderungen a. Grund von Warenlieferungen und LŒislungën «¿4 à o e Kassa und Postsche> . . Verlustvortrag . 3 285,74

Reingewinn . 1 421,88

46 902

74 914 1 267

1 863 198 673

Passiva. Stammkapital « - . «« Reservefonds . s - o s « Rückstellungen « « « « -

Verbindlichkeiten: Grundstück3- hypothek . . 40 581,24 Verbindlichkei- ten auf Grund von Waren- lieferungen u. Leistungen 39 501,84 Wechselverbind-

3 400,—

lichkeiten . Bankschulden 26 618,30 5 140,—

60 000 17 167 6 265

Darlehen « « - 115 241/38

198 673/83 Gewinn- und Vexlystre<hnuug.

Soll. Löhne und Gehälter. « « Soziale Abgaben . . « « Abschreibung auf Anlagen Zinsen 0. 60.6.6 # 9-0 Besißsteuern . « « « « Sonstige Aufwendungen . Gewinn . s. [J « . e. .

103 787 9 119

3 682

4 739

T 808 42 618 1 421

173 227

34 67

33 49 89 88

60

Haben. 60

Verbindlichkeiten :

Hypothekenschulden Darlehnsschulden « « + Verbindlichkeiten gegen- über Konzerngefellschaf- tet ö Sonstige Verbindlichkeiten Wechselverbindlichkeiten . Verbindlichkeiten gegen- über Banken . . « « « Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

16 412 39 174

905 607 23 871 300 000

99 441

1 269

1 714 446

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1935.

Aufwand.

Löhne und Gehälter. « « Soziale Abgaben . . « « Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Zinsen Besibsteuern . « « . Alle übrig. Auswendungen

215 645 15 476

439 148 725 636

Ertrag. Gewinnvortrag aus 1934 Verkaufserlös nah Abzug dexr Aufwendungen fük die bezogenen Waren Mieteinnahmen . . « « « Außerordentliche Erträge Verlust: Gewinnvortrag aus 1934 4 601,90 Verlust 1935 17 868,33

4 601

698 487 3 900 5 381

13 266/43 725 63659

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften. Stuttgart, den 23. Juni 1936. Die Wirtschafts prüfungs- gesellschaft : Schwäbische Treuhand=3 Aktiengesellschaft. ppa. Dr, Lipfert, ppa. Weingarten,

eins<hl. Giroverbindlich- feiten aus begebenen Wechseln RM 29 513,55

206 148

Passiva. Aktienkapital . . . Reservefonds .…. « « Verbindlichkeiten: Auf Grund von Liefe- rungen und Leistungen Aus Akzepten. « « « Bankschulden . « « « « Posten der Rechnungsab- grenzung Gewinn 1935 Gewinnvortrag aus 1934. . 2868,74

Avale und Bürgschasten einshl. Giroverbindlich- feiten aus begebenen Wechseln 29 513,55

. 40 000 . 30 000 62 390

35 302 25 660

500

* * 9375,59 12 244

da [T 206 148[13

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1935.

RM 423 852 89 296

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. « « Soziale Abgaben . Abschreibungen auf:

Gebäude. . 1796,— Einfriedigung 230,— Maschinen . 6 534,— Geräte . « 1043 Kurzlebige Wirtschaftsgüt. 14 423,66 Zinsen Steuern . . Sonstige Aufwendungen: Handlungsunkosten 26 568,32 Betriebsunkost. 2279,77 Gespannhal-

tungsfosten 8 478,66 Gewinn 1935 9 375,59 Gewinnvortrag

aus 1934. .

tr

e . . . . . . .

32 326

12 244 564 839

2 868,74

Erträge. Rohgewinn aus Waren und

561 731/36

Unterstüßungen « Bauvorhaben . Garantiefonds s Betriebskosten Rückstellungen « - Wertberichtigungsposten: | Delkredere . « . «o. Verbindlichkeiten: auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- stungen sonstige « - 2... Posten zur Rechnungsab- grenzung Gewinn: Vortrag aus 1933/34 24 586,83 Gewinn aus

1934/35 , 34 357,84

Gewinnverteilun

mark 150 000,— E Rü>klage für Bauvorhaben y Vortrag füx 1935/36

E

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen auf Anlagen Besißsteuern « «- - - Sonstige Steuern « «- - ° Sonstige Aufwendungen - Gewinn:

Vortrag aus 1933/34 s 24 586,83

Gewinn aus 5 1934/35 . 34357,84 94 9015

rträge. E n aus1933/34 Erträge aus Fabrikations- fonto abzügl, Auswen- dungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse - * Einnahmen füx Zinsen - Außerordentliche Erträge -

089 6049 g

5% Dividende auf Reichs- and

00

RM 68

Gewiun- und Verlustre! am 30. September 19

g 216

ll

4 40 1 18

I) 4

P

Vesoldungen, Löhne und sonstige Bezüge auss{l. der Löhne der Bahn- haltungs- u. Werkstätten- E, E oziale Ausgaben: vjiale Abgaben . onftige Ausgaben für Vohlfahrtszwe>e

ablihe Ausgaben: it Unterhaltung und Er- fnzung d. Ausstattungs- egenstände sowie für Weschaffung d, Betrieb3- ofe 36 295,65 t Unterhal- lung, Ergän- zung und Er- leuerung der haulichen An- lgen einschl. der Löhne der Vhnunter- heltungs- beiter . , t Unterhal- ting, Ergän- ing und Er- Vuerung der Phrzeuge u, nchinellen ilagen ein- shließlich der ihne der Vlstätten- beiter iistige Aus-

en, 60803,69 \ifteuern d. G

mgen de Geselsaî

len Erneuerungsfonds vim: dialreservefonds -

31 813,04

23 677,81 152 590 ‘-10 971 34 291 -2 241 vim im Verichts-

he 6

ntg a. A 46 832,53

ahre 9542,12 56 374/65 “P 34497791

Erträge, . F

einnahmen:

itiebs n Personen- und

Fürsorgekonto für die Frei- willige Fabrikfeuerwehr \ Rückstellung für Umsazver-

Gd S Wertberichtigung für Au- + Henftände * Verbirdkichkeiten a. Grund

30 396 288 000 95 000

Kaution Posten der Rechnungsab-

von Warenlieferungen u, Leistungen Verbirrdlichkeiten aus Dar- + ‘lehn | Sonstige Verbindlichkeiten Noch nicht eingelöste Stammeinlagen . Verbindlichkeiten aus der Ausstellung eigener Wechsel E Verbindlichkeiten gegen Banken Rembourse o Posten, die der Renungs- abgrenzung dienen . . Geivinn 1935. 65 424,63 Vortrag aus 1934. 14 404,58 Avale RM 216 792,97 | Wechselobligo Reichs- mark 105 527,06

443 334

398 306 64 044

5 750

255 672

139 969 39 531

133 403

79 829

Gewinn- nd Verlustre<hnung.

i Soll. RM | Löhne und Gehälter . . , Soziale Abgaben . . „, Abschreibungen a. Anlagen Zinsen, Kosten der Rem- bourse und Akzeptspesen Besißsteuern Alle übrigen Aufwendungen (mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe) Zuführung zur Wertberichti- gung für Außenstände Zuführung zum Reserve- E o A Reingewinn in 1935. Vortrag aus 1934,

151 784 225 TT4

T5 649 60 203

E 660 767 5 000

15 000

65 424,63

14 404,58

3 560 401/21

[D 2 207 057/80 58 | 65

43 54

Delkredere . Schulden Bantkschulden. Posten der Rechnungsab-

Gewinn . .

Kassenbestand eins<k. Kost

Aktienkapital ._. Refervefonds .

Forderung an Mitglieder d. Vorst. .. 2551,24

sche>- und Bankguthaben G a S

Passiva. 20 000,— abzgl. Verlust-

vortrag . . 18 779,93

grenzung. . . .

200 000

37 806

04

Sonstige é Darlehen Fl. 37 980,— . Banken

Bürgschaften RM 64875,—

39 1765

6 860/56 1 000/—

614

|

1 220/07

5 000 217 119

| 36 731

9 969

09 470 631/69 L

57

89 591/16

470 631/69 Gewinn=- uud Verlustre<nnteg.

Gewinn 1935. 12 268,25 Getvinnvortrag

aus 1934 867,57

Gewinn- und Verlusttouto auf den 31. Dezember 1935.

64 566 |— 150 000'|—

13 135 82 2 636 164,86 |

flättenarbeiter . «. . Soziale Ausgaben: Soziale Abgaben ... Sonstige Ausgaben für Wohlfahri3zwe>e . . .

5

Sachliche Ausgaben: für Unterhaltung und Er- gänzung der Ausstat- tungsgegenstände sowie für Beschaffung der Be-

Soll,

Betrieb3unkosten . . . & Verwaltungskosten „. Löhne und Gehälter . . . Soziale Abgaben 37 268,85 | Unterstüßungen 48 159,01 M Weite ie G Abschreibung auf kurzlebige Wirtschaftsgüter N Zuweisung zum Wertberich- tigungsposten f. Anlagen Gewinn 1935, 12268,25

A

Löhne und Gehälter. . . Soziale Abgaben und Aus-

Abschreibungen auf:

Betriebserträgnisse .

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Afktiengesell-

Maséhinen . Werkzeuge, Be-

Andere Abschrei- bungen „. Besfibsteuern Sonst. Steuern Vetriebs- und Vertriebs- T, Seis i Zinfen Reingewinn . „o.

Soll.

ivendungen. . . .., Gerechtsame

4 238 Gebäude . S

6 271,20 3 600,— trieb3- und

Geschäfts inventar 3 540,—

-

1766,79 | —T996,91 5 327,71

Haben.

RM

19 416

40 849/87

146 942/20

146 uin

63 857 5310

51

7323)

62

9 593 16 591/16

H 41

Gewinnvortrag | aus 1934 867,57 13 135 1 250 887 Haben. | Gewinnvortrag aus 1934 , 867/57 Einnahmen aus: Pdrsonen- und Güterver- kehr G0 Beteiligungen . . « « Verschiedenes . . . .. Außerordentliche Erträge

82

38

I 091 715/08 4 145/92 152 670/01 1 488/80

1 250 887/38

Nach dem abschließenden Ergebuis un- serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft fowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften. Heidelberg, im Mai 1936, Vaterländische Treuhand- nund Re- visions-Gejellschaft m. b. H. Wirt- shaftsprüfungs gefellj<haft. Marc, Wirtfchastsprüfer.

RM |5

424 181/48 51 646 44

488 542/64 85 427/86

23 044/30

50 552/14

| 8 756/70

| 105 000/—

_triebsstoffe . 39 835,18 für Unterhal- tung, Ergäns- zung und Er- Feuerung dex baulichen Ans lagen einschl. der Löhne der Bahnunter- haltungs- beiter e für Unterhal- tung, Ergän- zung und Er- neuerung der Fahrzeuge u. maschinellen Anlagen ein- schließlich der Löhne der Werkstätten- arbeiter Sonstige Aus- GODEIE a)

27 382,90

Zinsen l Besißsteuern d. Gefellschaft Zuweisung an den: Erneuerungsfonds. , , Spezialreservefonds . , Sonstige Aufwendungen . Getvinn:

Getvinn im Berichts» ahre « « «1010629

Vortrag ans dem Vorjahre 1 685,79

Eriíir äge. Betriebseinnahmen:

aus dem Personen- u. Ge- päd>verkehrt . 69 118,67

128 136/18

20S 682/09

3 971/80

25 628 64 |

25 659/16

2 010/19 4 500

17 790/02 290 241/90

ppa. Petersen.

Der Auffichtsrat unserer Gefellschaft besteht aus folgenden Herren: Paul Boed- dinghaus, Kgl. Niederl. V.-Konsul a. D., Vorsißender; Karl Henkell, stellv. Vor- nißender; Otto Glanz, Stefan Karl Henkell, August Freiherr von der Heydt, Konsul Hermann A. Hommel, L. F. Hulstkamp, Direktor Otto Liederley, Dr. med. Wolde- mar Mertens, Sanitätsrat, Dr. h. c. Franz Ott, Hüttendirekior Paul Probst, Philipp L. Schmitt, Karl Erih Schmiß, Rudolf Spaeter, Hugo Stinnes, Bürgermeister und Kämmerer Dr. jur. Willy Thelemann.

Düffel dorf, den 1. Juli 1936,

aus demGüter- verkehr . 192 431,61 Sonstige Ein- nahe 4. 927308 270 82 Außerordentliche Zuwen-

dungen

Vortrag aus dem Vorjahr

Fabrikation ... Eingang a. abgeschriebenen Forderungen Gewinnvortrag aus 1934 .

schaft für Neuburger Kieselweiß, Bitteu- brunn bei Neuburg a. Donau, jowie der vom Vorstande erteilten Aufklärungen und Nachweise bestätige ih hiermit, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberi<ht den gefeßlihen Vor- schriften entsprechen. s Willy Schütze, Wirtschaftsprüfer. Der in der Generalversammlung ge- wählte Aufsichtsrat seßt fich wie folgt zu- sammen: Rechtsanwalt Dr. Eugen Zehme, Leipzig, Bankdirektor Dr. Hans Schaefer, | Leipzig; Bankdirektor Max Mauriß, Berlin; Direktor Max Smago, Leipzig, BVittenbrunn, am 25, Juni 1936,

Fabrikationsertrag 173 227

173 227

Weißenstadt, den 12, Mai 1936. Spiegel «& Ruckdäschel Aft.-Ges. Ru>däschel. Bechert. Nach Mgeiher Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buchführung, der Fahres- abshluß und der Geschäftsbericht für 1935 wie au< für 1934 den geseßlichen Vorschriften entsprechen. Dr. Adam Bienlein, Wirtschaftsprüfer.

Wirtschaftsprüfer. Die bisherigen Mitglieder des Aufsichts- rats sind infolge Ablaufs der geseßlichen Amtsdauer mit Beendigung der ordent- lichen Generalversammlung vom 25. Juni 1936 aus dem Amte ausgeschieden. Durch Wahl vom gleichen Tage sind die bis- herigen Mitglieder, nämlich die Herren: Direktor Helmuth Kienzle, Rechtsanwalt Hans Schmollèr und Direktor Waldemar Popiß in Schwenningen, Ne>ar, Albert Krat in Minden, Westf. und Otto Peßold in Berlin wieder in den Aufsichtsrat gewählt worden. Berlin, den 25. Juni 1936,

Vätverkehr 67 686,25 |. Üter-

: Haben.

Gewinnvortrag aus dem

Vorjahre

Ertrag aus Warenverkäufen gemäß $ 26le . .,

Außerordeutliche Erträg

In der heutigen Generalversammlung wurde beschlossen, aus dem Reingewinn auf die Vorzugsaktien die saßungsgemäße Dividende und auf die Stammaktien neben einer Dividende von 4% eine Super- dividende von 1% zu verteilen.

Die erfolgt gegen Ab-

di 239 n 20, Mal

2 868 564 839

Cuxhaven, im Juni 1936. Ludwig Voß Aktiengesellschaft. Der Vorstand. L. Voß.

Nach dem abschließkenden Ergebnis meiner Prüfung auf Grund der Blicher und Schriften der Gesellschast sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buch- führung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor-

58 74

68

ig, de Braun A p uberth-Werlt

en-Gesells<af Akt Schuberth. d P O0 942,92 Nach dem abschließenden S h deutliche Zuwen- ner pflichtgemäßen Prüfung { ( a E der Bücher und Schriften det it ha Erträge s sowie der vom Vorstande nto 100 1984 klärungen und Nachweise eid Buchführung, der Fa eel der Geschäftsbericht den ge?

schriften. 10 Zuni Braunschweig, Ma ietichast8pt

l Vtlehy 999 14 404/58 ige Ein 683,77 : 331

E 16 580/72 4 481 066/30 ;: Von den in der Bilanz ausgetviesenen | Verbindlichkeiten sind RM 381 513,25 für Darlehn und Bankverpflichtungen dur<h Uebertragung von nom. Neichs- mark 600 000,— Eigentümergrundschuld- briefen gesichert.

Nach dem abschließenden Ergebnis

313 2626 3 26294 17 732/80

1 685/79 290 241190 „, Die Aufsichtsprüfung fand duxch den Reichsbevollmächtigten für Bahnaufsicht in Erfurt siatt. Beanstandungen wurden nicht ‘erhoben. Aus dem Aufsichtsrat ist Herr Direktor Dr. Alfons Jaffs, Berlin, ausgeschieden.

Auszahlung lieferung des Gewinnanteilscheins 12 bei der Deutschen Länderbank A.-G., Berlin NW 7 und bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin W 8.

Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Per Direktor Dr. Wilhelm Pungs, Trois- orf,

Verlin, den 10. Juli 1936.

21 259/10

913/75

9 542 12

L. 344 977/91 e Ausfichtan-s

bevo, OtSprüfung fand durch den

Vttin g, tigten für Bahnaussicht

i thue Beanstandungen wurden

ü

G. C. Dornheim Aktiengesell &Friß Dornheim. Karl Gen

Dr. Seebach.

4 aft,

<oiw,

Spiegel & Nuckdäschel Aft,-Ges.

Der Vorstand. Kemper. Eggert.

schriften.

Cuxhaven, den 10. Juni 1936.

(Unterschrift)

Cäsar Löhde, Wirtschaft3prüfer.

Fr. O. Stolz,

tri

Vim N Men, den 7. Juli 1936,

Die Direktion.

meiner pflichtgemäßen Prüfung au Grund der Bücher und Schrifteæ der Se

Aktie Neuburger Kiesetweiß

sellschaft fowie der vom Vorstande er-

Der Vorstand,

.

Dex BorstanD,

Mere E

Neugewählt in den Aufsichtsrat wurde Hexr Prokurist Johannes Gauger, Berlin. Berlin, den 8. Juli“1936,

Der Vorstand,