1936 / 163 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 16 Jul 1936 18:00:00 GMT) scan diff

T

—— ———

| Heutiger | Voriger | Heutiger | Voriger | Heutiger | Vorige aues ad | S S —_ Berl. Hagel-Affsec. (66% Einz.) S _ do. do. Lit. B (255 Einz.)

Berlin. Feuer (voll) (zu 100 RM)

Litbecker Comm. - Bk, 80b Eutin-Lübeck Lit. A

Luxemb. Intern, Bk. Gr.Kasseler Strb. N RM per St. 113B 128 do. Vorz.-Akt. y Halberst. - Blanken- burger Eisenb... Halle-Hettstedt..…. .| Hambg.-Am. Packet)

Westereg. Alkali X 1.1 |[126,75b [1276 G

Westfälische Draht=- industrie Hamm _— Wictüler-Küppers Brauerei f L111 Wilmersdf.-Rhein-|

Conr. Tae u. Cie. Tempelhofer Feld. Terrain Rudow-

Johannisthal „j do. Südwesten i. L.

37,75b G 137b G R 8 j do. do. (25 Y Einz.)

Colonia, Feuer- u. Unf.-V. Köln! 100 A-Stüde N

Dresdner Allgem. Tran3port

orm O0

j 68, 5ebB 163,75 B Mecklenburg. Depos. 90b* (89k

u. Wechselbank... |81,75b 81,25b

Thale Eisenhütte.

örl's Ver. Harb. Thörl's Ver. Ha 113b

Thür. Elektr, u.Gas

Thür. Gasgesell\ch. l 138b B

Triumph-Werke .10/156b v. Tuchersche Brau. Z

Tuchfabrik Aachen Tüllfabrik Flöha F

Union, F. hem. Pr.

Veltag, Velt. Ofen

107,5eb G 109,75b

110,5bB [110,5B

U. Keramik ...X .1 |68,75b (68eb B

Verein. Altenburg. u. Strals. Spielk.|6/4 .1 |228b * 4/4 f. $ Jahr do. Baußner Pa- pierfabrik 4 do. Berliner Möôr- telwerfe do. Böhlerstahlwke. RM per Stück| 2 1 |152b do. Chem. Charlb., j.Pfeilring-W.AG!2, .7 (89b do. DeutscheNickel-| werte | 6 |6/2/1. do, Glanzst.-Fabrik| 0 .1 |145b

1 /24B

| |229,75b

24,25b G

55,25b /56b

(89b

165,25b G |163,5b

149,75b

do. Gumb. Masch.| 0 .1 ‘106b G 105b G

do. Harz. Portl.-C.| 6 è e do. Lausißer Glas.| 0 .1 |31b do. Metall Haller.| 0 do. Portl-Z.Schim.| Silesia, Frauend. 6/14

118,75b 304b

38,25b G |375b

do, Stahlwerke .…| 0 | 3%| 1.10/108,5G |1083b

do. Trik.Vollmoell.| 6 do. Ultramarinfab.| Victoria-Werke „..| C. J. Vogel Draht-

u. Kabelwerke... 150 G

Wagner u. Co. Mf Wanderer-Werke. Warstein. u. Hrzgl. Schl.-Holst. Eisen 4 [743b Wasserw. Gelsenk... lars * 74x Wenderoth pharm. Ï e Werschen- Weißenf. Braunkohlen... Westdeutsche Kauf- hof A Os css 2 /46%b

Deutsche Anl. Ausl.-Schein. einschl. 1/; Ablösungsshd. 80/9 Hoesch Eisen- u. Stahl RM-Anleihe ««- ¿ 60/9 Fried. Krupp RM- Anléeihé «+000. ë 70/0 Mitteld. Stahl RM-A. 79/0 Vereinigte Stahl RM-

145,5b G

114,75b 170,6bb |171,25b

104,75b

146,5b B

‘10|72,75bB [73b B

150 G

114,75b 74,5b 167,5b 92eb G 104,75b 46b B

Mindest- abschlüsse

5000 3000

5000 3000

| (Ausnahme: Bank für Brau- | Allgemeine Deutsche

Badische Bank. ....?2 N

.1 /26,5b G H. Wißner Metall.| 6" .7 [126b Wrede Mälzerei „. ¿9

| Zeiß Ikon 1.10/124,75b | Zeiger Eisengieß. u.

Mal, (L 605 Le Zellstoff Waldhof. . U Zuckerf. Kl. Wanzlb. L

do. Rastenburg 1

141b 4 |96b

2, Banken.

; tien ist der 1. Zanuar, | Reichsbank . Zinstermin der Bankaktien O 2 Juli) Rheinische Hyp.-Bank

Credit-Anstalt 0 |82eb B

144b G 88,25b 96,75b ; 1223b

Bank für Brau-Ind. . Bayer. Hyp.u.Wechslb. do. Vereinsbank... Berliner Handels8ges. do. Kassen-Verein Braunschwg.-Hannov.

Hypothekenbank ..

o a B O

Commerz-u.Priv.-Bk. 95,75b DanzigerHypötheken- banti.Danz.Guld.XN| Deutsch-Asiatische Bk. RM- per St, DeutscheAnsiedlungs8=- Vank Deutsche Bank und Disconto- Gesellsch. Deutsche Central- bodenkreditbank ...

a O... O:

Deutsche Effecten- U, Wechselbank Deutsche Golddiskont=- bank Gruppe B... Deutsche Überseelice 1

©

> o Win

Deutsche Überjeeische Ba1 Dresdner Vank „...«

Hallescher Vankverein Hamburger Hyp.-Bf. Hannoversche Boden=-

kredit s Vank eee.

Heutiger

112,6 B-112,7-— 102,9 B-—

10314 ebB1031%-— 102% G-

d 1 [155,58 7

117,25b

77,25 B

do. Hyp.- u. Wechselb. 127b G Mecklenbg. - Strelißer —_ Hypothekenbank, j.: Meckl. Kred.u. Hyp.B. Meininger Hyp.-Bk.. 124,75b

126{b 1553b Oldenbg. Landesbank

B (Spar- u. Leihbank) 95b G

Niederlausiyer Bank.

Plauener Bank Pommersche Bank „..

Rheinish-Westfälische Bodencreditbank ..

820 Sächsische Bank

—_ do. Bodencreditanst. —_— Schleswig=Holst. Bk. 88,5eb B Südd, Bodencreditbk. 95%b 1225b Ungar. Allg. Creditb. RMp.St.zu50Pengö

Vereinsbk, Hamburg.

Westdeutshe Boden- kreditanstalt

Aachener Kleinb. X] 0

Att. G. f. Verkehrs8w.| 0

Allg. Lokalbahn U. Kraftwerke

Baltimore and Ohio Bochum-Gelsenk.St| 0 Brdb, Städteb. L.

Braunschw. Lande82-

Eisenbahn 0 Braunschw. Straßb.| 5 5 Czakath.-Agram

Pr.-A,i.GoldGld. Dt. Eisenbahn-Btr.| 4 DeutscheReihsbahn (74gar. V.-A. S.1-5, Inh. Zert. d. Reich3- bf.-Gr.5,1-4)L.A-D

Fortlaufend

Voriger

112,8-112,7-

103,25 B-— 102%-

6 Amsterd.-RotterdX[40fl/40fl

4 |4 do. Lit. Bl 24 2%

6 6/1

0

0 5

4

(Hambg.-Am. L.)

C

14%b 135b

(50 Y Einz.)

E

lo5,5sbG 195,5b 81,25b

[79,5b —_ 82b

197,5b G |196b 140b G 140b G

12466 [123,75b 121,5b 103/25b [103{b

76eb G 77,5 B 83b I

120b

5 /95b |

3. Verkehr.

1.1 |40,5b 41b 1.1 /119b 118,25b

1.1 |147,75b [147,56 B S t 1.7 [29,5b 29,25 B 1.1 fes 1.1 E 1.1 _—_

—_—

Hamburger Hoch- bahn Lit A „N Hambg.-Südam. D. Hannov. Ueberldw. u. Straßenbahnen Hildesh.-Peine L.A Königsbg.-C ranz.X\" Kopenhagener Dampfer Lit. © X Lausizer Eisenb... Liegniy - Rawitsch Vorz. Lit. À_ X do. do. St. A. Lit. 8 Lübeck-Büchen Luxbg, Pr. = Heinr. 1 St, = 500 Fr. Magdeburger Strb. Mecklb, Fried.-W. Pr.-Akt. do. St.-A. Lit. A Münchener Lokalb, Niederlaus. Eifsb. X Norddtsch. Lloyd X Nordh.-Werniger. . Pennsylvania 1 St.=50 Dollar] Prignitzer Eb.Pr.A. Rintelnz-Stadt=- hagen Lit. A... do. Lit B Nostocker Straßenb. Stettiner Straßb. X do. Vorz-Akt.

A

Strausberg = Herzf. Südd. Eisenbahn West - Sizilianische 1 St. = 500 Lire * f, 500 Lire, Zschipk.-Finsterw. .

L A oNADD ta]

4. Versicherungen.

RM p. Stü,

Gesthäftsjahr: 1. Januar, jedo< Albingia: 1. Oktober,

Aachen u. Münchener Feuer. .…11138b 1130b Aachener Rückversicherung. „… .[232b _ „Albingia“ Vers. Lit. A „.….| —*_- i ete R c l245sb |249,5b

llianz u. Stuttg. Ver. Vers. .

do, do, Lebensv.-Vk. 20366 [205b

Notierungen.

udw. Loewe U.

J. G. Farbenindustrie. ««-

Th. Goldschmidt

000

Feldmühle Papier ..-«--- 3000 Felten u. Guilleaume « ««+ 3000 es. f. elektr. Unternehm.—

Co. ««« 3000

e vies 3000

O00 O 03

o,

es

L) eS

D

S

.1 (84,25b .1 /483,5b

112,5b

t

30,75b T4'jeb G

83,5b G 93,25b G

103,25b

F Ele

|85,5b 45 B

112,5b

Laie 64b 30,75b 74{b

83,5B 93,5b 94 51b 42,75b

14,5b 483b

110B

51 75b

Franfona Nück- u. Mitversicher.

4

do. do. (25 Y Einz.)

ta

Lit. C u. D

Gladbacher Feuer-Versicher. X Hermes Kreditversiher. (voll) do. do. (25 ÿ Einz.) Leipziger Feuer-Versich. Ser, 1 do, do. Ser. 2 do. do. Ser. 3 Magdeburger Feuer-Vers. .. X do. Hagelvers. (624% Einz.) do. do. (314 Ÿ Einz.) do. Lebens-Vers.-Ges. do. Rückversich.-Ges. do. do. (Stücke 100, 800) „National“ Allg.V.A.G. Stettin Nordstern Allg. Versicherung . do. Leben3versich.- Bauk Schles. Feuer-Vers. (200 .4-St.) do. do. (25 Y Einz.) Stett.Nückversich. (400 RM=-St.) do, do. (300 RMsSt.) Thuringia Vers.-Ges. Erfurt À do. do. do. B Tran3atlantische Gütervers.. Union, Hagel-Versich. Weimar

F TEETES

n o E E A S Ne E E

I S L C

[=7] T2] =

=-

[2]

Ei P

Kolonialwerte,

Deutsh-Ostafrika Ges.| 014] 1.1 |157,25b 6 147 Kamerun Eb, Ant. LB| 0} [1.1 107b L Neu Guinea Comp.,.|0/0] 1.1 (210 210 Otavi Minen “u. Eb.,|0| [1.4 27,56 sg

1St.=1£,RM p.St Schantung Handels-

Deutscher Reichsanzeiger Preußischer Staatsanzeiger.

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlih 2,30 ÆÆ einschließlih 0,48 Æ# Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆX# monatli<h. Alle Postanslalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32, Einzelne Nummern dieser Ausgabe kosten 30 F, einzelne Beilagen 10 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages ein\{<ließli< des Portos abgegeben. Fernspre<-Sammel-Nr.: A 9 (Blücher) 3333. 0—”

] N 163 RNReichsbankgircokonto

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm J i l f o N mm breiten Beile 1,10 #AÆ, einer dreigespaltenen 3 mm REen E A mm breiten eile 1,85 ÆAÆ. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle erlin SW 68, Wilhelmstraße 32. Alle Druckaufträge sind auf ein- seitig beshriedenem Papier völlig dru>reif einzusenden, insbesondere ist darin au anzugeben, welche Worte etwa dur< Fettdru> (einmal unterstrichen) oder durh Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrü>kungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

114b

Mindest- anne

Heutiger 16934-17174-17134-171,5- [17134-172,25-172- 133,5- 13514-135,75 B-13554-13616 b 143,75 -14456-

-144,5-145 B-

1.1 11386 [1349

Voriger

168,75-1693-16874-16)« [168,75-16874-168%-10f

Î 133,75-134,25-134-— 136-13534 b

144,75-145,25-144,%- = 114/5-114- 144,75-145-

Fnhalt des amtlichen Teiles. Deutsches Neich.

ennuungen und sonstige Personalveränderungen. anntmachung über den Londoner Goldpreis.

sunntmachung des Reichsministers für Ernährung und Land- pirtschaft über die Errichtung eines Kulturamts mit dem iy in Saarbrücken. Vom 8. Juli 1936. stimmungen über Anstellung, Besoldung und Dienstverhält- isse der Vertrauensärzte vom 15. Juli 1936.

weisung über Branntweinerzeugung und Branntweinabsa n 3. Viertel des Betriebsjahres 1935/36. s

Amtliches. Deutsches Reich. Der Führer und Reichskanzler hat den Rechtsanwalt

derid F. Schneider zum Konsul des Reichs in Balti- 1e (Vereinigte Staaten von Amerika) ernanut,

__BVerlin, Donnerstag, den 16. Fuli, abends

—__—_—

8 2.

Die Vertrauensärzte werden, wenn die vertrauensärztli

"1. . .. . + . ? e tl Tätigkeit gvundsäßlih ihre Arbeitskraft voll in Alsprud N, alo T AEgoNe e Mde des (hauptamtliche Vertrauens-

( ; übrigen na aßgabe des Abschnitts C (ne! i Bertrauensärzte) bestellt. go o\hnitts C (nebenamtliche

ie Leiter des vertrauensärztlihen Dienstes werden grund

säblih hauptamtlih bestellt. Ausnal uUrf REOAs S E < bes usnahmen bedürfen dex Genehmi- y S3.

Der Leiter der LVA. bestellt den Vertrauensarzt, und zwa haupt- oder nebenamtlih ($ 2). Die Auswahl l C aae ârzte erfolgt im Benehmen mit dem Reichsführer der Kassen- ärztlichen Vereinigung Deutschlands, Vorx der Auswahl des Leiters des vertrauensärztlichen Dienstes sind die Gemeinschafts- ene der LVA.n sowie der Ausschuß für Fragen der KV. zu hören. Vor der Auswahl des einzelnen Vertrauensarztes sind die Kassen zu hören, für die der Vertrauensarzt tätig werden soll.

8 4,

Die Vertrauêènsärzte müssen arisher Abstammung sei l t 2 E der 2. Verordnung zur Durbführune des Ves ber Ehrenämter in der sozialen Versicherung und Reichsversorgung vom 23, Juni 1933, Reichsgeseßbl. 1 S. 397),

$ 5,

Zum Vertrauensarzt- darf nur ein im Déeèutschen Reich

Postscheckkonto: Berlin 41821 1936

C. Nebenamtliche Vertrauensärzte, A N 8 14. : s nebenamtlihe Vertrauensärzte fönn ßer frei beruf lichen Aerzten auch beamtete oder bei Bete diee Sten rehtlihen Körperschaften angestellte Aerzte sowie Fabrikärzte und ähnliche Aerzte bestellt werden, Sie müssen die für die hauptamts- lichen Vertrauensärzte vorgesehenen Vorbedingungen (8 6) erfüllen.

8 15. B Md Leiter der LLA. hat mit dem Arzt einen schriftlichen 6 Ee e Pag als Vertrauensarzt zu s{hließen. Jn Vertrage sind die gegenseitigen Pflichte Rechte fest- E gegenseitigen Pflichten und Rechte fest Der Vertrauensarzt erhält eine Ausferti Zz V : j 3 alt eine Ausfertigung des Vertra und etwaiger Anlagen. O E E R G 8 16.

Cv e In . dem Vertrag sind die Dienstoblie it 8 L ; genheiten des Vers E E h bezeihnen. $ 13 gilt ias Fn Dienstanweisung ist auf die Wahru S e ta che besonders hinzuweisen. | ATURO Des Sees S-A

Die Vergütung erfolgt entweder nah Einzelleist nah einem festen Sas, der der im S S regelmäßigen O entspricht und im angemessenen Ver- hâältnis zu der Bezahlung der hauptamtlichen Vertrauensärzte unter Berüsichtigung au< ihres Dienstalters nah der Besol=4 dungsgruppe A 2a steht. Zugleich ist in diesem Falle vertragli<h

approbierter Arzt bestellt werden, der die deutsche Reichsangehörig-

keit besißt. sestzulegen, ob und bis zu welcher Dauer der Vertrauensarzt in

Krankheitsfällen oder in Fällen sonstiger i

C itsf i: Fallen sonstiger Behinderung oder Ab- E E Zie wesenheit einen Anspru auf Weiterzahlung seiner L Ale hat R Reats soll éine mehrjährige arztuiche Tätigkeit 8 18 : t a geeignet Beinen lbt E on e Ee “Taae Mie Entschädigung bei Dienstreisen außerhalb des Wohnsiges U e diess iht erfolgt nach den für Reichsbeamte geltenden Grundsäßen.

102,75 G-103- -99,25-9934- 953% bG-

06, Tow 95,5-9534-

Anleihe Ser. B... 3000 59% do. do. e... 3000 43/,9% do. do. «..-.....| 3000 43/4 9/0 do.- do. +Zusverz.| 23000 41/3 0% do. do. «......-.| 3000

50/, Bosnische Eisenb. 14. | 25 St. 59% do. Jnvest. 14| 25 St. 59/6 Mexikan. Anl. 99 abg. | 500 engl. £ 4% do. do. 04 abg.| 2000 $ 41/40/6 Oesterr.Staatssch. 14

m. neu. Bg. d. Caisse-Com. | 20 000 Kr. 40/9 Oesterr. Goldrente m.

neu. Bog. d. Caisse-Com.| 10 000 fl.| —-— 41/,0/9 Oesterr. Silberrente | 10 000 fl. | 2,6-2,8-— 50/9 Ruman. vereinh.Rte.03| 25 000 Lei| ——-— 41/40/96 do. do. 1913 |25 000 Lei| 10,2- 49%) do. do. ««. « « « « | 25 000 Lei] 5,45 G-— 40/0 Türk. Bagdad Ser. L.| 25 Skt. | —-— 4% do. do: Ser. Il. 26 Sk Lino Ung Stat ees

m. neu. Bg. d.Caisse-Com.| 25 St. -8,6- 41/,09/6Ung.Staatsrent.1914

m. neu. Bg. d.Caisse-Com.| 25 St. | 8,4-8,69- 49/6 Ungar. Goldrente m.

10 000 fl. | 8,95-9,05-9-— 25 St. | 834-8,9-—

10000 Æ| -—

S E Nr Führer und Reichskanzler hat den Kaufmann Robert 8 6,

125 5-196,5- ngen zum Konsul des Reichs in Victoria (Brasilien)

90,5 annt. mindestens 5 Fahre betrug, außerdem eine längere kassenärztliche S 19

tannimachung über den Londoner Goldpreis | 2iwestens 5 Fahre betrug, außerdem eine länge A äß $ 1 der Verordnung vom 10, Oktober 1931 zur | gung als Dovntaucits A önnen dur eine längere Beschäfti- Die Vorschrift des $ 12 gilt entsprechend derung der W M E darzt in der Krankenversicherung erseßt ; ti g der Wertbere<hnung von Hypotheken und | werden. Fn besonderen Fällen kann von diesen Erfordernissen 8 20 sigen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmark) | abgesehen werden, namentlih, wenn eine längere Tätigkeit als Im übrigen kann das Dienstverhältnis j ; lauten (Neichsgesetzb1. 1 S. 569). beamteter Arzt nachgewiesen wird. S dreimonatiger Frist E D n lena Zei mit et Londoner Goldpreis beträgt am 16. Juli 1936 nan er des vertrauensärztlichen Dienstes soll im ver- jahres gekündigt werden. Enthält der Vertrag ae | sür eine Unze Feingold C R E 139 S1 d A ASENTO en Dienst der KV, erfahren sein, auch soll erx die schriften Uber die Kündigung, so müssen sie beide Teile in leicher in deutsche Währung nach dem Berliner Mittel- S Ei e verwaltungsmäßige Eignung besißen, die er zux Weise berechtigen und verpflichten. 2 g furs sür ein englishes Pfund vom 16. Juli S VurchsUhrung seiner organisatorischen Aufgaben benötigt, __ Die fristlose Kündigung steht beiden Teilen Ä wn R N N RM 12,47 umgerehnet . . =-RM 86,6146 wichtiger Grund vorliegt. i jur ein Gramm Feingold demnach = pence 53;5953 B, Hauptamtliche Vertrauensä S 21 ä i E e . ue i L 21. a Währung umgerechnet . . « = RM 278472. ° E E ä C iamliven Vertrauensarzt steht es frei, sonstige ‘ein, den 16. Juli : Die Vertr sr i O L rztlihe Tätigkeiten auszuüben, Kassenpraxis für die Kasse Statisti a O i ihr Dibnsire ett M sind grundsäßlih Anstaltsbeamte. Auf die er als Vertrauensarzt tätig ift, e pp s 2 E tatistishe Abteilung der Reichsbank. stiften e bend sind die für Reichsbeamte geltenden Vor- | einen Facharzt handelt und die etwa erforderliche Nacbptäfüng Dr. Döring. fi sprechend anzuwenden. Dies gilt insbesondere au< | dieser kassenärztlihen Tätigkeit dur< einen anderen Bea eas

102,75 bB-1025% G amburger Elektrizität ««- 3000 99,5 B-— 18 L oer Gummi... «- 2000

95,29- Harpener Bergbau « - -..«- 3000 134-134,5- :

95,25-9556 b Hoesh-KölnNeuessen ««-«- 3000 11814-11834-118-118,25-

9514-95,29- Philipp Holzmann .. «««-- 3000 124,5-126 B-125,25 b Hotelbetriebs-Gesellschaft. 3000 90-90,25-

3000 —_-— 137— 99,75-101,75-10134-101,5 b

137-13654 & 9974-100,5 bG

—_—-— Flse Bergbau „...+-.+...- -14,4-14,9- V Bergbau, Genußsch. « 2000 9,65-10,25-10,2 b ebrüder Junghans «««.-- 2000

Kali Chemie ...........° 3000 L at Kaliwerke Aschersleben « « - 3000 127 ,75- - Klö>ner-Werke - 3000 11474-115,5-115-115,5-

Kokswerke u. Chem. Fbken.| 2000 131-131,5-

Lahmeyer u. Co. +0... 2000 14274-14274 b Laurahütte... 2000 22,9- Leopoldgrube -.-........ 2000 108-

110,5-11074-110,25 G- : (11

149-1b, 1-16 105 B-1054-10,6 b@ 127,75- 116-1145 b 131,75-131,25 b

143,5-143,25/b 23-9254 b 107%,

111%-111,/5-109,5-110b

-40- : m

9 76-2,55- 10s 46,36 G

Mannesmannröhrenwerke. 3000 Mansfeld A.-G. f. Bergbauf| 3000 41,25- Maschinenbau-Unternehm. 3000 117-117,25-117-118,75- 116,75-117,5-116,6-16 Maximilianshütte...-.«+2..| 3000 190,5- [110A Metallgesell\ aft. o... “s .. 3000 137 G- TOEO. „Montecatini““ (zu 100 Lire)| 50 St. Niederlausizer Kohle ««««- 2400 Orenstein u. Koppel .--.-- 3000

-—| —-1

8,5- 8,3-8,16- 8,75-8,7-8,8- 8,25-814-

9,7-10,2- Rhein. Braunkohle u. Brikett 3000 —_—— Rheinische Elektrizitätsw. - 3000 -8,1-8,3- Rheinis e Stahlwerke... «- 3000

-8,29 B h s

Rheinisch-Westfäl. Elektriz. | 2000 Rheinmetall Borsig «««- 3000 Rütgerswerke 3000

Salzdetfurth Kali... ..-- 3000 Sclesilhe Bergb. u. Zink | 2500 Zl.

E O E

L b }

138,95-

e

189,5-192- 82,75-83%-

für das Anrecht auf Ruhegehalt und Hinterbliebenenfürsor : e ottto+ 2e Q ( und L enfürsorge. arzt gewahrleistet ist. L A nomeragren entscheidet im ersien Necitéhitas der E S A LVA.; gan jeine Entscheidung ist die Beschwerde an D, Vorübergehende Bestellung. O gelie iaN Ven ir pie Besdwerde inden Füllen des g 1798 99 De rschriften zulässig. In Fäll L i 92 ; Die Vertrauensärzte führen, soweit sie Leiter t : n Fallen besonderen Bedarfs können ausnahmsweise nebe » N; ; Aa Y Leiter des vertrauens- Vertr A O fo Tobtofi h o e sweise nebvens ärztlichen Dienstes sind, die Amtsbezeihnung O A Le leS, eren Deo lediglich für vorubergehende Zeit bestellt a soweit sie leitende Aerzte von vertrauensärztlihen Dienst- einigun E De E in die zuständige kassenärztliche Ver- M en Bir die Bezeichnung Obervertrauensarzt, im übrigen die ‘Auf das Dienstverhält s 4 S E i Amtsbezeihnung Vertrauensarszt. trauensärzte finden die S8 12 13 s 2, 1 en Vers Sr B : A S Saß 3 Anwendung. (1) è S 1 : S 8. Jm übrigen unterliegt seine Regelung der freien Verei Un liuramt mit dem Siß in Saarbrücken errichtet. __ Dem Vertrauensarzt ist, abgesehen von wissenschaftliher und A ; Sa Wrlin, den 8, Zuli: 1936. 2 T0820. Erri der tei jede persönliche Nebenbeschäftigung gegen E. Vebergangs- und Schlußvorschriften. tr Reichsminist ir Ernä 0 : : PTSSLOBN S 23. ster für Ernährung und Landwirtschaft. i G i: $ 9, Bei der Einrichtung des neuen vertrauensärztlihen Dienstes d IN Vertrauensärzte gehören unter entsprechender Anwendung n die hon bisher im vertrauensärztlichen Dienst hauptamtlich er Vorschriften der Reichsbesoldungsordnung in die Besoldungs- a igen Vertrauensärzte tunlihst unter den gleichen Bedingungen e, A 2 a, Leiter des vertrauensärztlihen Dienstes sowie g En, es sei denn, dh wichtige Gründe entgegenstehen. au Ee Aerzte von vertrauensärztlihen Dienststellen sind in a N in das Beamtenverhältnis Übernommen werden, gilt 2 tegel in die Besoldungsgruppe A 1 b einzustufen. Abwei- Stell ie müssen sih eine Versegung in eine andere gleichartige hungen hiervon, insbesondere Einstufungen nach A 1 a, die bei | Frgend unter tunlihst gleihen Bedingungen gefallen lassen. P Latten in Betracht kommen, bedürfen der Genehmigung De Ls aus der Tatsache, daß an Stelle der Kasse es RVA. a6 iter der LVA. als Vertragsteil tritt, können nicht hergeleitet 8 10. rden.

E E E Soweit nah Absay 1 Say 1 über ili Abs. Ge E E lldon Jagen der im 5 6 | Vertrauensärzke niht Beamte L E Tauer ie Ut R Äberteiat Uno dae Via 19e Söcbits otvei 94 auer ö Jahre | im Angestelltenverhältnis bleiben. Sie bleiben darin, wenn it A d iersilides e auer von Jahren. Besteht | Rücksicht auf ihr Lebensalter oder aus sonstigen Erwägungen die R A La ahe E S für die Gewinnung eines | Uebexleitung in das Beamtenverhältnis untunlih erscheint N E L bi nn mi Senehmigung des Reichsversiche- Soweit für Vertrauensärzte bisher von ihren Kassen eine g nausgegangen werden. Versorgung durch Pensions- oder Versicherungseinrihtungen vors- n N gesehen war, sind die Leiter der LVA. berechtigt, in solche Ver-

Auf das Pensionsdienstalter werden Tätigkeiten der im $ 6 jorgungseinrihtungen an Stelle der Krankenkassen einzutreten,

143,5- ‘sonderen und allgemei D +6 , Absaß 1 bezeihneten Art j j : 4 9 E n un d allgemeinen Krankheitsverhütung, zu unter- 2 rt angererhnet, jedoh nit ‘weiter zurü>, / $ 24, 197 u beraten, und auf ein reibungsloses berivaltiüngs: als bis Zum Ablauf von 2 Fahren nah dex Approbation. Mit Genehmigung des RVA. kann ausnahmsweise ein Ver«

; ges Zuja1 v; : 2 / : : E A.-G. für Verkehrswesen . | 3000 119 bB-119,25-11874 b 117%4-1183%4-118- 18 en, V \Mmenarbeiten mit den Krankenkassen Bedacht zu 8 t2. trauensarzt hauptamtlih auf Dienstvertrag neu angestellt werden.

E Die Zubilligung von Ruh [ ie Hi iebe i i c E 5A eee “Oneit d E (a Lu N g thegehalt sowie Hinterbliebenenbezügen ist Allgem. Lokalb. u. Kraftw.| 83000 s 147,5 5 ses Q! Vertrauensärzte Leiter des vertr H; , Der Vertrauensarzt hat seine vertkaüensärztlihen Gutachten dann ausgeschlossen. Die Vorschriften der $8 15, 16 sowie $ Deutsche Reichsbahn Vz,-A.| 83000 123,25-123% b 128,25 -128 200 139) drt bearbeiten sie als solche alle E lediglih nah pflihtgemäßem Erüressen ‘und nach seiner feailichen Say 3 und $ 2 gelten tio a E Hamburg-Amerika SAR 3000 14,5-14,2-14,5 B bp m Le 9/8 h ei Dienstes. Zu dem Aufgabengebiet des Leiters Ueberzeugung zu erstatten. | 25 P Sn N . 0s eta 145-1414-14,26 b hen Fragen deen Dienstes gehören ferner die jzialnédie 8 13. T 2A Norddeutscher Loyd .««-.-- / 8 / 8 Meftéausgaben ergebe der Durchführung der übrigen Ge- ai Ke Leiter ven E erläßt nah Anhörung des Ausschusses 50 St. | 27,5-27,75 bB-2734-2756 G 28-27,75 G ; titer des verfrauensáratli j M für Fragen der KV. eine Dienftanwvetsung für die Vertrauens- T särztlichen Dienstes können auc gte. F dertrauensarzt ist eine Dien if trauensärztliche Tätigkeit oudiilene : , R E d N t ta aas

e 83,9-83 b Y Bekanntmachung.

“us Grund der Verordnung über die Einführun [H turrechtlicher Vorschriften im Saarlant Do at 1936 (Reichsgeseßbl. I S. 530) in Verbindung mit n preußischen Gesetzes Über Landeskulturbehörden vom T 919 (Geseßsamml. S. 101) bestimme ich:

Jur das Saarland wird mit Wirkung vom 1. Juli 1936

131,75—132,2%- 148/5-149-147,2%-=—

137,25-136,25 b 146,29-146 bG-146/b 130,25-130-130,26 b

182- -387/6 b

-139,5-140 B-— 144,5-146- 165/25- 165,5-165-—

110,25 bB-108,ó b 203/25-203,5-202-—- 113-114 B-113,26b

13054-131,25-131- 146,25-147-146,75-147,5-b

137-140 B-139,25 b 146,25-146,25 b 12934-130-

182,5—-

neu. Bog. derx Caisse-Com. 49/9 Ung. Staatsrente 1910

m. neu. Bg. d. Caisse-Com. 49/0 S Stadt S.1u.2 41/49/0 Mexikan.Bewäss.abg.| 25 St. | 1034-10,5 B- 21/,9/6 Anatol. Eisb. S.1u.2| 25 St. | ——-— 5% Tehuantepec abg.. «« « |500engl. L| 83%4-8,5-8,45-— 41/3% do. do.--..« |500engl. L| 8,5 B-8,5- 53,25-93- 37,25-3734-37/%- 118,75-119- 139,5- 85,5-85,25-86 B—85 b 140,5-140- 137-137,25- 1564-T5614 b 136-135,75- 150,25-150,5- 112,75-113-111 b

117-117,5 B-117 b 12414-124,75- -408-400-403 b

Accumulatoren-Fabrik .. «« 2000 Algemeene Kunstzijde Unie 2000 hfl. Allg. Elektrizitäts-Gesellsh.| 3000 Aschaffenburger Zellstoff 2100 Bayerische Motoren-Werke| 3000 J. P. Bemberg „-++---+++| 3000 Julius Berger Tiefbau. «« 2000 Berlin-Karlsruher Fnd... 2000 Berlin. Kraft u. Licht Gr. A| 3000 Berliner Maschinenbau. « « 3000 Braunk. u. Brikett (Bubiag) 2000 Bremer Wollkämmerei ..« 2000 Buderus Eisenwerke 3000

Charlottenburg. Wasserwrk.| 2000 Chem. von Heyden 2000 Compania Hispano S. A-C| 2500 Pes. do. do. Ser. D | 2500 Pes. Continentale Gummiwerke] 3000 Continent. Linol. Zürich... | 2500 r. | 187-186- 0o.D.

Daimler-Benz 3000 122,75-123%4-12314-123,29- Deutsch-Atlant. Telegr. 2000 —-— [123 b Deutsche Cont. Gas Dessau} 2000 121-121,25 bB-120-120,5 b Deutsche Erdöl 2000 129,5 B-133-13274 b Deutsche Kabelwerke .…...| 2000 144 bG—-

Deutsche Linoleum-Werke . 2000 189-189,75 b

Deutsche Telephon u. Kabel | 2000 -139,5-

Deutscher Eisenhandel .…..| 2000 138, 25-138- Dortmunder Union-Brau. 2000 —_——-—

52,76 G-53,5-5314 b 3716-3654-371/%g b / 11934-119,75-11934-1195% b 139,5-139,75-

Sie -85/—- a

139,5-13974 b

13774-138-

15614-15634 b

135,25-

387/4-38,5 bG-— Schlesische Elektrizität und as it. Diiéces oes 3000 -139-

Schubert u. Salzer «+««- 3000 —_——_ Schucert u. Co. Elektr. „-| 3500 | 16534-164,5-165-

Schultheiß-Pagenhofer « «- 3000 108,75-109,25-109-11034 b Siemens u. Halske ....... | 3500 201,5-203 b

Stöhr u. Co., Kammgarn - 3000 112,75-113,5-— Süddeutsche Zud>er- eo... 2000 e s E

Thüringer Gasgesellsch.. «« 3000 Vereinigte Stahlwerke ««.| 3000 189-

—_—-— C. J. Vogel Telegr. Kabel | 2000 Balenverte Gelsenkirchen 2000 123 ,25-12354-1233%4-12354- [1231

h, Bestimmungen er Anstellung, VBesoidung und Dienst- verhätnifse der Vertrauensärzte.

N 2 s Vom 15. Fuli 1936. Jrund des $ 369 þ Abs. 4 RVO. erlä 1 _ 136 bG \ O, erläßt das RVA.

E achstehenden Betti " ij estimmungen: 108,5-10874-108,75-1094- 109,5-109,25-109 0-10 | 9 [10874-109 B-108,5 G=- [109 B-1087 10 A. Allgeitéines. n [108%4-108,76 b| -— 68 “E 1. S LOO S D- auensârzte im Si ieser j ; ito 46-4654-46,5-46,5 bB 46-46,25-45,70-2 E gemäß S200 N R a RUA Seinigen. Ma ette, 127 B-127-126,75-127 b 127,20-126,/5- 127) j Verordnung von Versicherungsletstangen R BEE 154,5- 156,25-156,9-19 hen ferner die Krankenkassen bei der Durchführung ihrer ind jaßungsmäßigen Aufgaben, namentlih: au<h bei

111,5-111,75-111,5-

116,5 G-117,5 b 124,75-12614 b -406- -397-

a e ———

Westdeutsche Kaufhof- « - 3000 14 b} Westerregeln Alkali «+«+- - 3000 Zellstoff Waldhof ««+.-. -+- 3000

Bank für Brau-Jndustrie „| 3000 144 - Reichsbank „.+-+ -.+++.«.+| 3000 -196,75-197,75 b

122,5-121,5 b 130/25-130- 191,75-192-19134- 138,75-138,2b-

208,75 B =

191-194,5 b 132,5- 134-133-

125 bB-123,25- 160- 9934-99,5-98,5 b

Eintracht Braunkohle 2400 195,5-197,5 b Eisenbahn-Verkehrsmittel. 2000 —_-— Elektrizitäts-Lieferungsges.| 23000 lars

Elektr. Werke Schlesien. | 2000 123,5— Elektrische Licht und Kraft| 3000 -160 bB-160- Engelhardt-Brauer2i ..... 3000 98,29-98,79-

Diese Bestimmungen treten am 15. Juli 1936 in Kraft. Das Reichsversicherungsamt. Dr. Schäffer.

Otavi Minen u. Eisenbahn tine vey