1920 / 274 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N hert'iche Braunkohlenwerke Neukirhen-Wyhra

Aktiengesellschaft in Neukirhen-Wyhra.

¿ß 88 7 und 10 des Statuts unserer Gesellschaft laden wie die Goc

89505 , [* Attiva. A [o ebdem die Dividende für das Ge-

vi :ftstabr- 1919/20 «in der Generalver- 2 E vom 57. November 1920 auf Maid ‘affa g eft D seigeiedt Rude, e Sivibensein Gans Vormittags 114 Uh aschinen agen d enntnis, da idenshein | oretionä 21. Dezember d. J.- Vo r, Lagerfasta en und Tanks . dur ur 320000 mit -# 80 pro Stück Aftionâre u ben Bank in Leipzig stattfindenden 15, ordentlichen ansportfastagen . . .

und von Nr. 50 00160 000 (75% am? yversamml1: Taeinit éin: nventar il m N Tagesordnung : nventar und Mobilien . Ta

1. April 1920 vollgezahlt) mit .4 35 pro i isati Stück vom 29. November 1920 ab bei 1. Vorlegung des Geschäftsberichts nebst Bilanz, Gewinn- und Verlust- g Ch folnenden Banfkbäufern: : reGnung für das fünfzebnte, die Zeit vom 1. Juli 1919 bis 30. Juni ae 2s Tan O Deutsche , Berlin, wi 1920 umfassende Geschäftsjahr sowie Beschlußfassung über Verwendung des Hypotbeken und Darleben . Direction der Disconto : Gesel Neingewinmis. | Alußenst schaft, Berlin, Essen und Mül- 2. Entlastung der Gesellshaftsorgane. :

Außenstände heim nr, Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind alle Aktionäre bereŒ&tigt,

Bankgu Bauk für Handel und Industrie, | Aftien bei der Gesellschaftskasse zu Neukirhen (Bez. Leipzig), bei der

See inl, Reichsbank, und Berlin ind Darmstadt, Deutschen Bank, Filiale Leipzig in Leipzig, bei der Deutschen Bank, Postscheck-Guthaben . .

Vorrâte

E Dritte Beilage zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Ir. 274. Berlin, Donnerstag, den 2. Dezember 1920 s m

s Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5.

Aktienkapital

LeiliQulbversGreibungen Z

Nicht eingelöste Teil|chuld- verschreibungen . .

Horne 4 servefonds und Rücklagen Kreditoren inkl. Steuerkredit Avale 336 766,70 L Nicht abgehobene Dividende Gewinn

4 d n 6 vie a gi a E e E S E E

144 2595 254 770

89 279 572 590 233 074 426 385

82511 397 931

Onter)uGungsiachen.

E T ES Offentlicher Anzeiger. || n

6 c Niederlassung 2 von Rechtsanwälten Kommanditgesellihaften auf Aftien a Aktiengeiellhaften | Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 2 4. Außer- 9

Unfall- und Invaliditäts- 2c Versicherung. Bankauêweife. dem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 20 v. H. erhoben.

10 Verichiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

J Befrifiete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “WEŒX

5 Kommandit- gesellschaften auf Aktien und: Aktien-

gesellschaften. [88589]

Die Gesellshaft Kochelbräu München Aktiengefellshaft in München hat durch Vertrag gemäß $ 306 H.-G.-B. ihr gesamtes Vermögen auf die Actizngesell- schaft Hacckerbräu München unter Unsschluß der Liquidation übertragen.

Dieser Vertrag wurde von den beider- seitigen Generalversammlungen genehmigt und die Genehmigungsbeschlüsse find im zuständigen Handelsregister eingetragen. Die Gelellshaft KoZelbräu München Aktiengesellschaft ist hierdèurchß auf- gelös.

Die Gläubiger der aufgelösten Ge- fellichaft Kochelbräu München Akiien- gesellihaft werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche gegen die aufgelöste Ge- sellschaft bei der unterzeihneten Gesell- haft anzumelden.

. München, den 26. November 1920. Actiengesellschaft Sakerbräu. Barth. Nagel.

L Fndustriewerte Aktiengesellschafi, Plauen.

Wir laden unfere Aktionäre zu einer Erzbergwerke : | außerordentlichen Geüeralversamm- | Gewerkichaft CisenzeherZug | 4 509 675|— lung auf Montag, den 29. Dezember | Gewerkschaft Neichsland T 1929, Vormittags 1 Uhr, im| Erzbergwerk Farny

A. Schaaffhausen'scher Baukverein | Filiale Dresden in Dresden, bei der Hildesheimer Bank in Hildesheim A. G., E tan bei einem Notar hinterlegt haben und dies durch Vorzeigung der entsprehenden

Essener Credit-Anftalt, Efsen, Hinterlegungssheine, welche die Nummern der hinterlegten Aktien angeben, en.

4 645 352 Simon Hirschland, Ties, Neukirchen-Wyhra, den 29. November 1920.

Gewinn und Verlust am 30. September 1920. Sa e TUNe Efsen, Der Mr Ea 25 Raf

M Einlösung gelan N

els Per Een vom vorigen n Der A Lioeat unserer Gesellschaft D T

besteht zurzeit aus den Herren : Hugo Stinnes, Mülheim-Ruhr, Vor- lungsunkosten . 522 342 Abschreibungen. . . .} 125311

sitzender, A O2 Anguft Thyssen, Mülheim-Ruhr, Gewinn .. .. « „} 131593 stellvertr. Vorsitzender, 860 061

Dei Dr. Luther, Essen, stellvertr. ender, Danzig-Langfuhr, den 30. September 1920. gee Se en fHellvertr. Bors - fißender, Danziger Aktien-Bierbrauerei. S bier Maine, ilk, Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Sandrat von Bar, Mell Arno Meyer. Patzig. Ziehm.

C, , 1. Bürgermeister Dr. Bauer, Bottrop, Die Auszablung der auf 6% festgeseßten Dividende erfolgt sofort außer | Geheimrat von Beckerath, Landrat, bei ter Gesellschaftskasse und bei dem Bankhause Meyer & Gelhorn in Danzig Düsseldorf,

in Berlin bei der Dresdner Bank

e Justizrat Dr. Bell, Essen, ) und den Herren Gebrüder Heymann. Geheimrat Belli, Landrat, Tecklenburg, [89523]

Landrat von Borries, Lübbe, Aktiva. Bilanz am 30. September 1920. Pasfiva. Oberbürgermeister Bottler, Bonn, Än [5 Per K

Geb. Justizrat Carp, Düsseldorf, : : Freiherr von Dalwigk, Regierungs- Brauereigrundstückekonto . Aktienkapitalkonto . . . . | 1 250 000 präsident, Aachen, Gastwirt]chaften im eigenen ypothekenfonto A 282 500 Geheimrat Dr. Demuth, Berlin, Besiß ypothefenkonto B 86 000 Landrat von Detten, Osnabrüd, Mobilienkonto Reservefondskonto . 125 000 Oberbürgermeister Dicke, Solingen, Mobilienkonto Kleinfurra . Delkrederekonto . 100 000 Landrat Eberhardt, Ksln-Mülheim, Maichinen- und Utensilien- Dividendenkonto . . 2130 Landrat Eich, Kleve, fonto Kreditorenkonto . . 51 305 Elektr. Beleuhtungs- Kriegsgewinnsteuerrüdcklage . 85 000

Landrat van Endert, Mörs Landesökonomierat Fühling, Horbell bei anlagenfonto Avalkonto . #4 267 530,— Lagerfastagenkonto . . Gewinn- und Verlustkonto:

Köln, L . Oberbürgermeister Gielen, Neuß, Tranépvortfastagenkonto . . Vortrag aus M Küßhlanlagekonto 1918/19 . . 899,58 Þ

Oberbürgermeister Hartmann, Remscheid, Fuhrrarkfonto Reingewinn

Landrat von Hartmann-Kray, Kempen Hypvothekentilgungskonto aus 1919/20 250 732,09

(Nhein), Landrat Heimann, - Köln, (Efeftenftonto Kafsiakonto

[89223]

Soll. Jahresabschluß auf 30. September 1920 n [f Für : Anlagewerte . I1 889/551] Anteilsheine und Zinsen . Betziebsvermögen . 34 840/231 Shuldverscreibg. und Zinsen . .

Bürgs.-Verpslichtg. - Gläubiger Á 69 000, Nücklagen Gewinn und Verlust :

[89838]

Lohmann & Stolterfoht Act.-E es. Wit:en a/Ruhr.

Aktiva. Bilanz per 30. Juni 1320, Pasfiva. mm A

Zu Eo Senegal s Wepaude - 935 6295 Aktienkapital 4

| calctnen Inritun angs- 1. Umitellungs- 2472 909/91 Norrále. ee x E s z G Vortrag von 1918/19 158 897,34 | Serail Sen rungs ands -

Reingew. für 1919/20 280 15467 | 439 052/01 da tp p E tee rdlaze i Bürgs{.-Verpflißtg. .4 65 030,— | Kreditoren i ck 176 73978 ita

Gewinn- und Verlustrechnung auf 30. September 1920.

An H LA Abschreibungen 209 428/62 Reingewinn:

Nüudtlage

Zinsen 112 000,—

Gew.-Anteile . 40 000,

Vortrag n. Necbg. . 187 052,01

s Saben.

1 400 ¡00/2

Debet.

An. Hypotheken und Obli- gationszinsen .… . Betriebs- und Hand-

89531 : y Aktiva. Bilanz per 30. Juni 1929. 2 000 000|—

M d Grundstück- und Ge- bäudekonto . . .| 404 538/24 Maschinenkonto . . | 106 204/67 Gleisanlagenkonto . 1 829/25 Werkzeug- und Ge- râtekfonto . . « « 28 988 Mobilienkonto .. 1 Patentkonto . . 1 Sc@uldnerkonto . . 11012139 Kasse und Effekten . 36 056 Materialien und Waren . - « « . | 2495 502

Waren und Diverse . | 390.000|—

600 000:— 50 090:— 10 000:—

2 501 081/62 1143 395/95

6 694 47757 Daben.

Aktienkapitalkonto . . « Obligationenanleihekonto ypothekenfonto . . « » eservefondsfonto « « « Spezialreservefonds «- -. - Nüfstellung für zweifelhafte F derungen : Nüfständige Verpflichtungen Agiokorito «s 00 Gläubigerkonto . . s Unterstützungsfondskonto » s Kriegssteuerrücklagekonto « « « Anzahlungskonto . « ch - s Nicht erhobene Dividenden . - Gewinnvortrag 1919 .4 27 239,65 Neingewinn. . . . 158 902,36

Debitoren gutbaben

$ S

&

T=- | j 6 694 47757 Gewinn- und Verlutrechtung per 30. Juni 1920.

Generalien . .

3 T LTSTDOOIS Zuweisung zum Delkredere- j fonds 50 000; Zuweisung zur Talonsteuer- | ute E j AbiMteibungen e «2 361 068/30 o s 2 7öl 970/55 2 751 970/55 Die am 24. November 1920 s\tattgefundene Generalversammlung hat die Dividende auf 15 °/ festgeseßt. Der Vorftand.

ESisen- & Stahlwerk Hoesch Aktiengesellschaft in Dortmund.

Rechnungsabschluß für den 30. Funi 192t?.

Ab schreibungen 1919/20

Sol.

Vortrag von 1918/19 BetriebëübersGu L 4

ito j Fabrikationsfonto 9 751 S70/55

SRSES S

ee ooo

4

439 052/01 648 480/63 Riegel, den 27. November 1920.

Brauereigefellschaft Meyer & Söhne.

A d. Meyer.

615 180 63

4 085 260/88 Sewinn- und Verlusikonto 1919/1920.

a S m

Allgemeine Unkosten . « « . « .„| 323 069/23} Gewinnvortrag 1919 Abschreibungen . - «-«+ . - 27 913/33} Fabrikationsü

Gewinnvortrag . A 27 239,65 {uß Reingewinn . . . 158 902,36 186 142/01 4 537 124/57 537 124/57

Laut Beschluß der beutigen Generalversammlung délang! der Gewinnanteil- \schein Nr. 16 unserer Aktien mit #4 100 bei unserer Kasse hier in Aalen, sowie bei den Bankhäusern Paul Dirlewanger & Co. Stuttgart, Stuber & Co. Stuttgart, Württembergische Vereinsbank Stuttgart und deren Filialen Aalen u. Ellwangen zur Auszahlung. i

Aalen, 27. November 1920. h

E04 A R T Tra is S R Tx: Ire i E:

Tine Ea Rd: 1A 0E 0 o G G d Game hn me i ia E Be A D tue ial A A T S En N . Tiere E a S EANS T 2 +1 ‘its Tr e T R A N E

Soll.

[89136]

F i C fw F H.

lz

Stand am

e HUgang 1. Juli 1919

Vermögen. 1919/20 Stand am 30. Juni 1929 Verbindlichkeiten.

Aktienkapital : a y a) Stammaftien b) Vorzugsaktien

450 975 35 000 000|—

5 000 000'—

251 631 A | ; Landrat Hengen, Lennep, i: s 00 Oberbürgermeister Dr. Jarres, Duis- |

40 000 000/;—

3 e R dic: i L Lad e LZ-L ck Z trt ierten immt erie Lari Dee fc B E dtr B H Sind “A ae E ea. A Se R E L Zee 2E E ge E

s 2 E T E E B E

GCommerz- und Privatbank A. G Kontokorrentkonto

Warenkonto s Avalkonto . 267 530,—

Debet.

212 772 208 169

901 701

2 233 566

2 233 566181 Kredit.

An Gerste-, Malz-, Hopfen-, Brausteuerkonto . . Non . « o Avbschreibungskonto . .

Sn O S a oe e e

M

189 993! 994 340) 41 682

89 90 82

M. Brauereiabfällekonto Zinsenkonto . . « « Sffeftenkonto . «+ » Warenkonto .

A |S 4 801/68 30 033|—

8 642/13

1 433 272/49

burg, i S Dr. Johannsen, Cre- eld, 1. Bürgermeister Dx. Jovy, Gladbeck, Geh. Negierungsrat von Kesseler, Land- rat, Geldern, A Geh. Kommerzienrat Dr. Emil Kirdorf, Mülheim-(Ruhr)Speldorf, Landrat Dr. Knoll, Nhbeinbach, Oberbürgermeister Dr. Köttgen, Düssel-

Dorf,

Bergassessor Otto Krawehl, Essen

Oberbürgermeister Dr. Lembke, Mül- beim-NRuhr,

Geh. Regierungsrat Dr. Lucas, Landrat, Opladen,

[89530]

Aftertag-Werke Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlust-

rechnung mit den ordnungsmäßig geführten Büchern bestätige ich hiermit. Stuttgart, den 15. November 192

Bilanz per 30.

Oeffentl. Bücherrevisor,

Gebr.

Vereinigte Geldschrankfabriken A.-G.

(Unterschriften.)

Juni 1920 der August Wegelin Aktiengesells{chäft, Köln.

/ ‘Zugang

. Grundstückfonto . . 2. Gebäudekonto . .

Aktiva.

H |S$

1 095 242/22 88 7364

TT83 978109

Sf

Sitzungszimmer des Fabrifgebäudes Il der Gelellihaft in Plauen i. BV., Parseval- straße 2, éin. ‘Tagesordnung: Beschlußsassung der Generalversamm- lung und in gesonderter Abstimmung der Inhaber der Stammaktien und

U Koblenbergwerke : | O Kaiserstuhl I u. II j 505601015 Zeche Fürst Leopold . . . 122 103 827/07 Gewerkichaften Haltern 1 |

bis X 3 600 000!— Gewerkschaft Fürst Leopold |

Fortseßung 1116 000:—

der Namensvorzugsaktien über 1. die Erhshung des Grundkavitals | um 1,5 Villionen Mark und Be- ' gebung der neuen Attien, | 2. die Umwandlung der bisberigen Vorzugsnamen3aftien in Inhaber- stammaëtien, | 3. die durch die Beschlüsse zu 1 und 2 bedingten Abänderungen des Gefell- |

Hüttenwerke : Grundstücke

Gebäude .

PMasc(inen

Hcochofenanlage Eisenbahnanlage. . « obl A Abteilung Limburger Fabrik- G QUIClberent « - « «

5 892 808/— $229 548/80 349 086!— 1/—

32 730/65 381 482/66

427 915 3 265 194

|

î î

253 330/50 652 9711/13 2 097 135/74 4 016 954/80 37 145|—

9 999|—

f

994 785170

985 673.75 2 206 671/48 3 241 096.89

1 940 000¡—

| 1 116 000|—

Î 7 678 477|— 7 507 $71!— 7 036 766/15 6 152 594/— 346 941 9 A 2 792 132/75

Geieylihe Rüdckläge . Sonderrü@cklage Nüctlage für: Gewinn- und Zinsbogenst Hochofenerneuerung Verlust aus Erzlieferun trägen Außenstände Schienenbaftung Bergichäden Albert - Hoeih - Beamten-

Urbeiterversorgungsbestand

4 058 702¡—}| Anleihen f

euer .

gSVeCr-

und

Arbeiterunterstüßzungsbestand

Beamtenversorgungsbestand . . .

Bürgschafien .6 101 490 262,80

j 3 000 000'—

î 200 000i— 500 000!— 3 500 000:— 140 200'— 200 000'— 2 000 000;

4 307 439/72 1 288 260! 9

- 2

j j

19 088 300/75 18 123 277/80

1e 211

31 514 783/90 G1 270 126.59

Anleibezinfen |

Rückständige Dividende |

Gläubiger

| Reingewinn

9 000 0090!— Gewinnverteilung : y

1478 46153} - ividende von 28 000 000

154 668/63}} 12 9% Dividende von .# 7 000 000 j 59% Dividende auf die Vorzugs-

attien vom 4. 3. bis 30. 6. 1920

Zuwendung zum :

Albert.- Hoesch - Beamten- und

Arbeiterunterstützungébefstand

Arbeiterversorgungébestand

Beamtenversorgungsbestand . .

j Zuweisung zur :

| gejeßliben Rüdlage 1 876 722/20

| _ Sondercücklage

| {Nülage für :

| j Hochofenerneuerung

j | Beraschäden

_Gewinn- und Zinébogensteuer .

Nüúückstellung für das Aufsuchen und

den Erwerb von Erzfeldern . .

SagungêgemäßeGewinnbeteiligung

Vortrag auf neue Rechnung

__ schaftsvertrags. _ Stimmberechtigt bei der Versammlung lind nur diejenigen Aktionäre, welche bis zum 16. Dezember 1926 ihre Aftien ! bei der Kasse der Gesellichaft oder bei der Vogtländischen Bank Abteilung L E der Allgemeinen Dentschen Credit: Vorausbezahlte Versickerungsgebühren . anstalt in Plauen oder bei der Plauener | Vürg!chasten .#6 101 490 262,80 Bank A.-:G. in P.auen oder bei’ der Weripapiere Vogtländischen Ceediianstalt Æ.-G. | Kassenbest.nd . in Plauen oder bei cinem deutschen Schuldner : : Notar gegen Bescheinigung hinterlegt Banken (abzügl. Akzepte, Nesikaufgelder

baben. Ne Der Vorfiand.

Anzahlungen auf Neuanlagen sonstige Schulduer A. Motdcker. F. Leupold. [89477]

Hamburg -Südamerikanische Dampsichifsahrts-Gejellschaft.

Außerordeutliche Generalverjamm- | sung der Aktionäre am Montag, deu 20. Dezember 1920, 12 thr Mittags, in der Hamburger Börfe, | Saal 126 (Abonnenten-Institut). j A A

Antrag des Vorsiands unv des | v A ZIIEN

Auffichtsrats auf: E 31 (89 99731

4 Ea des Grua S dur 340 989 530/35 j

Ausgabe von Æ 2000 6 9/0 : :

Éumulativer amortisierbarer Vorzugs- Se au Eng: == aftien IT. Emisfion unter Ausfluß | Abschreibungen [1 436 409/71} Betriebsgewinn 76 995,41 des Bezugsrechts der Aktionäre. Felt Reingewinn 0 0 L000. 6060 tot. 31 789 597131 "aB Verlustv rtrag 1918/19 Si 9 839 3 296 007/02 setzung des Mindestkurses der Aus- E o : t P DOIRI LAEALY e oa edes S0 E AE E arp Mtitiguna T 43 226 007/02 43 226 007j02 rats zur Bestimmung des Zetipunktes Dur Beschluß der beutigen Generalversamm ist die Divi für das Geschäftsi Fuli 1919 bis 230. funt 1920 festaese uf E Lee“ Maanabe: Und bér BegebikaE ) Beschluß )euttg G N lg) a E L L Rae Es Juli 19193 bis 30, Juni 1929 festgeseßt auj 24 9% = 4 240,— je Aktie für die Stammaktien Nr. 13 333 bis 21 334, 12% = Æ 120,— je Aftie für die jungen Stammaktien Nr. 21 335 bis 28 334,

5% für die Vorzugsaktien Nr. 1 bis 5000, nach Verhältnis der Einzahlungszeit.

—S 1 476 749/30 1 155 808/23

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung babe ih mit den ordæungégemäß geführten Büchern verglichen, geprüft und in Uebereinstimmung befunden.

Nordhausen, den 8. November 1920." /

Albrecht Neudedcker, vereidigter und öffentlih angestellter Bücherrevisor.

In der am 27. November 1920 stattgefundenen Generalversammlung wurden die Herren Richard Wiese und Erich Kranz als Mitglieder des Auffichtsrats wiedergewählt. Die Dividendenscheine Nr. 32 werden vom 2. Fanuar 1921 ab mit 6 110,— pro Stück durch die Commerz- und Privatbank Aktien-

gesellsch., hier, eingelöst. & Î ae ortan ves Andrat Dr. Rothert, Bersenbrü

ITordhäuser Aktienbrauerei. Landrat Dr. Sassen, Crefeld, H. Schnause. A. Tesschau. O. Séhlitter, Direktor der Deutschen

Bank, Berlin, Rheinisch - Westfälisches Elektrizitätswerk | Lt T Sn Ban Aktien - Gesellschaft, Efsen.

Bankdirektor von Simson, Bank für

L Handel Und Jupu s Berlin, ; : Landrat Strahl, Siegburg

am 20. Juni LB29. Generaldireftor Tengelmann, Essen,

tus A A

490 618/20

16 429 713/62

28 170/46 141 887

45 250 187 137/98 31 629

1

1476 749/30 | Freiherr von Lüninck, Landrat, Neuß, Beuxak Menthoff, Berlin, Landrat Moll, Dinslaken, : Dr. Mosler, Geschäftsinhaber der Dis- conto-Gesellshaft, Berlin, Geh. Oberfinanzrat W. Mueller, Berlin, Geheimrat Müser, Dortmund,

Geh. Regierungsrat von Nell, Landrat, Bonn, : : Reichs\haßminister von Raumer, Berlin,

Landrat Dr. Nöhrig, Halle i. i

Abschreibung . Mascinen- und Apparatekonto - Zugang

Abschreibung . - «.. + -

. Transportgerätekonto . « « Zugang - . - - s 81 òll1

Abschreibung E : 8 052 . Geräte- und Werkzeugkonto . Ó Z 1 DUUEUa ¿is s eiae S s Í 520 521 Abs{hreibung - 520

. Pferdekonto . . . E A d! Zugang z 14 510

1411 Abschreibung - 14 510|—

. Inventarkonto . .

. Bahnanschlußkonto .

. Debitorenkonto

. Bankkonto . .

; s

. Wechselkonto

. Kassakonto . . Marenbestände

13111 136 109/71

E E Verschiedenes : Nüdkständige Einzahlungen auf Attien Beteiligungen . .

m E S D

6 720 0090‘— 840 000:—

li 81 510

16 856 739/55 20 138/90

1 524 661/93

und Verbandsgelder} | 108 051 659|— | 13 856 55294 |

117 407 534/63 E

2 000 000|— 2 000 000! 1 000 000

239 315 746}57 8 388 805/59

P S s ® ®* , ® . . . . ® « .

4 300 000;— 3 000 000’— 300 000:

Aktiva. Pasfiva.

Generaldirektor Dr. Vögler, Dortmund,

Oberbürgermeister von Wedelstaedt, Gelsenkirchen,

Lndrat Wehr, Jburg,

Direktor Dr. Wendt, Essen,

Landrat von Wuthenau, Diepholz,

Landrat Dr. zur Nieden, Vohwinkel. Essen, den 27. November 1920.

Rheiuisd;-Westsälisches Elektrizitätswerk A.-G.

Der Vorstand. [89833] Weinbrennerei vorinals Gebrüder Macholl A.-G. München.

Die 28. ordentliche Generalver- fammlung findet Montag, den 20. De-

Eigene Betriebe Effekten . . . Vorschüsse an an- gegliederte Un- ternehmungen 35 153 324/67 TSUDCNIAL, e Hes

Kontokorrent- | 37 794 609/29

schuldner t. . Kasse 31 663/36 Versicherungen . 54 966/52 Eigene Kauttonen 291 7 66/16 | Anleihezinsen

Dividende, rüständig . . . . |_Y Ueberschuß 283 246 662/82 Anmerkung: Bürgschaften ........“ Æ 18 399 924,12 Fremde Kautionen 560 385,36 Gewinn- und Verlustrechnung vom 1. Fuli 1919 bis 30. Juni 1920. « ol 4 [9 15 088 658/86 30 366 E

Aktienkapital . . . « Reservefonds ® Anleihe

5 000 000

527 30675

M fa E 60 000 000|— é 5 323 150/85 31 600 000|— Anleibetilgung, Rest 338 541/50 Hypotheken 615 24026 Kontokorrentgläubiger T (sffent- | liche Körperschaften). . …. 50 304 704/32 Kontokorrentgläubiger TT .… . 52 666 118/53 Abschreibungen . 4 46684 000 Abschreibungen Zugang 1919/20 30366000 77 050 000/— Le s 463 578/75 47 020— 4 838 308/61 283 246 662/82

340 989 530/35

7 815 856

0/0. D: E. O S S G 7 E s M E

¿d ied Diivitvs Ui

4 000 000 Et E M S

1 749 059 230 000

. Aktiênkapital

h Sr : 4

. Reservefondskonto Laa Neservefondskonto IL. . 80 000

. Dividendenkonto

L 3150 . Gewinnvortrag aus 1918/19 Z / 18 656 Fr . Gewinn aus 1919/20 é .1 173499119 1 753 647

7 815 856

E nnisacte pes Note 3 Sia Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 39. Juni 1920. Haben.

Justizrat Dr. Dennler, München, Neu- ; M S : Á

hauser Str. 6 II, ftatt. 1. Abscheeibungen : Gewinnvortrag aus

Zu derselben werden unsere Herren Gebäude 28 170 O1 s

Aktionäre unter Febuguanme auf $ 14 Maschinen und Apparate . 31 629/89} Warenkonto « „. der Satzungen ergebenst eingeladen. Tranéportgeräte . « - « . 8 092

Tagesordnung : L Gerälé. « a +06 520

1. Bericht des Vorstands und des Auf- Pferde . 14510

sichtsrats. 52 882

. Vorlage des Jahresabshlusses und 18 656):

der Gewinn- und der Verlustrehnung 1 734 991|1!

sowie Beschlußfassung hierüber. 1 836 529 Köln, den 4. November 1920.

. BesGlußfassung über Verteilung des Eaitaltng des Borstands und des “E ugust Wegelin, AÆfftiengesellscha 3 f ; Ae Vorstand. g f fch fl Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung haben wir geprüft

Aufsichtsrats. . Erhöhung des Grundkapitals und

und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung befundeu, Karl Wegelin. A. Bensberg.

bedingungen.

. Aenderung des *Statuts, und zwar des $8 3 (Berichtigung der Ziffer des Grundkapitals und Zulässigkeit der Einziehung [Amcertifation] von Aktien und der 8 14, 16 und 19 des Statuts COoRanae r inde des Me

zu 1 erforderlichen Ergänzungen).

L R Ss 7 Es findet zu beiden Anträgen gesonderte

Abstimmung laut $$ 275 und 278 des

Handelsgefczbuchs siatt. ;

_ Die Einlaßkarten und Stimmzettel

lind gegen Hinterlegung der Aktien bis

zum 17. Dezember 1920, 1 Uhr

Mittags, in Hamburg bei der Norddeutschen . Vank in Samburg, in Berlin bei der Direction ver

Disconto-Gesellschaft,

nirgenzuneuimen. i

Sbendaielbst fann auß vom 3. De- öember 1920 ab der genaue Wortlaut Anträge entgegengenommen werden. Hamburg, den 30. November 1920. Ï Der Vorstand.

S E r E Bi boi Pee ara fa 7

Dieselbe ist sofort zahlbar. Für die Stammaktien find einzureichen die GewinnanteilsGeine Nr. 4 der Stammaktien Nr. 1 bis 11 200, Nr. 9 der Stammaktien Nr. 11 201 bis 13 334, Nr. 6 der Stammaktien Nr. 13 335 bis 21 334

A. Schaaffhausen’'’scher Bankverein A.-G. in Köln a. Nh., Bonn, Düsfseldo d Crefeld, Dresdner Bank in Aachen, Bochum, Dortmund und Köln a. Rh., E Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, Nationatbauk für Deutschland in Berlin, MIe Hardy «& Co. G. m. b. S. in Berlin, iegener Bank für Handel & Gewerbe in Skegen, Dürener Bank in Düren CRhginland), Die Dividendenzakbl R ane ne Bie L Saal 1 Nr. 21 335 b Die Dividendenzablung auf die jungen Stammaktien Nr. 21 335 bis 28 334 fi G : : î t z Ciata: bei denen die Bollzahiu n zu t sungen ise A 39 bis 28 334 findet statt gegen Abstembelung dex IntkerimssGeine bci den gleicen s An Stelle des Herrn Geh. Kommerzienrat Arnold Schoeller zu Düren, w ine Wiederw rzidtet ha zu Düren, MUR Ee Ae Aae R rene Aethes. : ey eler. Q (Na, SPlederwadL pcaitst lnb Neu in den Aufsichtsrat wurde gewählt Herr Kommerzienrat Dr.-Ing. e. h. Friedriß Springo zu D : Dortmund, dea 24. November 1920. \ I 6 L SEdeO Sprbigocunt pa Ddrigdun Vorstand.

Der R. Hoesch.

e

Soll.

Verwaltungskosten, versch. Ausgaben und Zinsen Abschreibung 1919/20 Ï Verteilung des Ueberschusses: : Reservefonds

89/9 Dividende

Tantieme an den Aufsichtsrat .

Vortrag auf neue Rechnung

bei nabbenannten Stellen :

241 915/15 4 350 000|— 242 139 46 4 254|—| 4 838 308 61

| [50 292 967/47

2. Gewinnvortrag aus 1918/19 . 3. Gewinn aus 1919/20 . . ..

[50 292 967/47 50 292 967147

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe id geprüft, mik ben ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern verglihen und mit diesen überein-

stiunmend gesunden. Essen, den 21. Oktober 1920. E August Brandes, vereid, Bücherrevifor.

Haben. Betriebsgewinn und Zinsen eins{l. Vortrag . - + « -

ist Herr Albert Schoeller, Fabrikbesigzer

entsprechende Aenderung des $ 2 der Sagßtungea. . Neuwahl des Aufsichtsrats,

[89133] N Trowe. Springorum.