1920 / 281 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

»

P. Braunkohlen. : | E H fn aas dies Zweite Beilage

“n den ersten 3 Vierteliahren 1920 In den ersten 3- Vierteljahren 1919 Mitbin in den ersten 3 Vierteïljahren 1920 mehr (+4), weniger (—)

cite | m T ns [B [raten L B Ra ma ———Tzs | zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger i arbciiiiae |. Werke [eiae] t e j vg |Miqia Ir. 281 __ Berlin, Freitag, den 10. Dezember 1920

E D

| 77 868 154 378 259 075

491 319

252 266 2 287 850

85 324 156 915 262 257

504 496 2 250 412 2 273 403 2 009 318 6 533 133

74 226 122 148 152.283

348 657

| L 27 | 976 842 : i 7 68 4 891 518 900 003 5 929 T 238 | 1081825 | 12) 82 2 924 910 926 791 6 725 TiI. 29 | 1226054 | i S 450 : 963 797 965 325 7 030

Sumtne i 3284721 | : 8132 : 2780225 | 82792119 6 561 T 905 | 12340781 | 12327 840 86 934 10 090 369 | 109075 574 61 792

IL 918 | 13438429 | 13452 163 92 756 11165 026 | 111643123 70 753 ITT, 217 {14310 503 | 14318 044 35 650 12 301 185 | 12 300 055 76 084

40 089 713 | 40098 047 91 797 33 556 580 | 33 939942 69 543

f [ ist, ftebt in der Zeit von 5—?7 Uhr, Sonntags von 4—7 Uhr, zur | und endarmerie beseßt b es Volksß Nichtamllic es. allgemeinen Besichtigung offen. Schluß am 19. Dezember. E räu mten es. —Am s p as j Tes eins an : J ——— der Bebörden der Republik wurde beute der Nechtszustand wiederher- (Fortseßung aus der Ersten Beilage.) _Im Wiss enschaftlihen Theater der „Urania* | gestellt, indem die Druckerci bes Volkshauíes, das pa Von N

Mannigfaltiges. wird Maximlian Nielzielsfi seinen mit Lichtbildern autgestatteten | linken Flügel der tshesho-slowakischen sozialdeniokrätischen Partei gewalt-

p E

-. C

Auf der Tagesordnung der gestrigen Sitzung der ( Vortrag „Winterzauber“ am Montag, Mittwoh und Freitag nächster | fam in Besitz genommen worden war, ibren rechtmäßigen Besizern, der Berliner Si Cte Tre stand 8 Mocuber E Woche wiederholen. Für Sonntag ist der Vortrag „Aegypten und tiecho-slowakishen sozialdemokratisdhen Partei (Rechte), zurütgeocben De Stadtv. Gaebel und Genossen (Neukommunisten): „Die der Nil“, und für Donnerstag der Vortrag „Von der Zugfpige zum | wurde. Die Druckerei des Betriebes bleivt bis zum Eintritt ruhiger Neuschaffung von Beamten stellen bat m unter- Watzmann angeseßt. Am Dienstag wird Dr. R. Potonié zum Verhältnisse von der Polizei besezt. Bei der Räumung wurden die bleiben. Die biéher auf Privatdienstvertrag Angestellten bleiben ersten Male einen Vortrag „Die Geschichte der Ürwelt balten, uud | Gendarmen von den im Hofraum Angetamm elten auc fernerbin in ihrem Anstellungéverbältnis. Neueinstellungen find am Sonnabend hält Professor Franz Goerke persönlih feinen Dor- | mm it Ziegeln, Gläsern und anderen Gegenständen mur auf Nrivatdienstvertrag vorzunebmen.“ Ein Antrag der trag „Aegypten und der Nil .— Im H ör faal finden naGfolgende beworfen. Am Ausgange des Vulkshauses waren Barrikaden Mehrheitsfozialisten ging dahin, den Magistrat zu er- Vorträge statt: Montag, Dr. E „Gefahren des Kurpfuscher- | aus Fässern und Handwagen errichtet. Ein Gendarm wurde am inen, die Neueinstellung von Beamten zu prüfen und tums ; Dienstag, Gebeimer Nat Professor Dr. Spies: „Nöntgeustrahlen | Kopfe {wer verleßt, neun weitere sowie cin Mann aus dem Publikum «¿r Versammlung eine entspre&ende Vorlage zu macen. Den und Materie“ ; Donnerstag, Professor Dr. Donath: eGlektrise Ent- | wurden leiht verleßt. ainirag Gaebel solle die Versammlung ablehnen. Nach erregter Er- ladungen in Gasen von Atmospbärendruck und in verdünnten Gasen“; E -rterung, in deren Rerlauf von kommunistiscker Seite zwei Freitag, Professor Dr. Keßner: „Die MWalzwerkindusirie“. __ London, 9. Dezember. (W. T. B.) Arbeitskofe haben weitcre Anträge eingingen: 1. Nestlose Aufflärung der un- die städtishe Badeanstalt in Acton, einer E ad ppe Fn der Trevtower Sternwarte finden in den nâGsten | Londons, besegt. Demobilisierte Soldaten beseßten fünf leer-

&cbeuren Untérschlagungen und Schiebungen auf i f O. y E „(Uni ZCET Cem städtischen Shlahthofe; 2. Einsetung einer Tagen folgende Film- und Ucdtbildervorträge statt : Sonntag, Nach- stebende Häuser in Swan sea. Die Polizei verhinderte dte

aztersuchGungskommission, welhe die Anschuldigungen mittags 3 Ubr: „Bewobnbarkeit der Welten“ (Lichtbildervortrag), Besetzung von fünf weiteren Häusern. Nach einer Meldung der / Abends | französichen Zeitung „Matin* betrug im November die Za bl aller

6 327 “m den Stadtrat a. D. Stadtv. Berndt, daß durch seine 5 Ubr: „Vom Monte Nofa zur afrikanischen Küste“ (Filme), 2 | M i

4 129 Zul fie Stadt um ein Automo bil n A E 7 Uhr: „Polarjagden“ (Filme: Scelöwen, Renntiere, Elche); | Um Arbeitsministeriuin eingetragenen Arbeitslosen in Eng-

5 206 oi, zu prüfen hat wurde bei dev Abstimmung unter Ab- Dienstag, Abends 7 Uhr: „Die Sternbilder und praktishe Anleitung | Tan d E E

5 I ing des Antrags Gaebel der Antrag der Mehbrheits- | zu ihrer Auffindung* (Lichtbildervorirag des Direktors Dr. Archen- ¡sien mit 22 gegen 78 Stimmen angenommen. Die weiteren | bold); Sonnabend, Nachmitiags 9 Uhr: „Weißnachtsmärchen“ Aceronautisches Observatorium.

34 345 een Anträge auf Niedersezung eines Auss{usses zur Prüfung der (Filme). Mit dem großen Fernrohr werden bei klarem Weiter Q: A

99 659 ¿erhobenen Anschuldigungen wurden einstimmig angenommen. Án- von 2—4 Ubr die Sonne oder die NVenus, Pon á ¿—10 Ubr der Lindenberg, Kr. Beeskow.

98 059 qcucinmen wurden ferner Vorlagen, betreffend die Gewährung von

D +4 Er +F|FFF

+++t+ ++++ +[+++

O or pi FE+t+t +FF+F+F

a

Svmtne 213

L 14 306766 | 306465 3763 : 932 540 939 235 2943 E S5 | 321967! 339247 1414 %& | 9219119| 9223153| 2501 TIL 27 | 402877 | 401583 4542 250 594 | 250 778 | 2 739

Summe 35,1 1050910 | 1047295 2 702 253 706 166 2494

F F E

E

Fr Ft FBRFF

341 129

295 _— 198

9864 317 2 597 4 1 508 3878 H 2 023 14,50 |4- 857 050 23,42 |-- 1 402 637 15 23,29 |+ 1 571 323

14 20,54 |4- 3 831 010 26 19,07 |4- 3 261 610

41 21,62 [4+ 3 561 276 39 [4 3 999 677 19,73 |4- 4 000 700

36 ¡-+-11 227 229 20,15 |+11 223 586

bib O00

| Pre FREFE FE

L: | 395 198

Dortmund « è « | TT, i 986 317 aen T 9 597 1508 2%

Summe | 3878 | 2 023 it H 2 5 T | 6801432 | 6796362 59 | 5940086 | 5939312 18 932

T, ¿ 7390875 | g 7389 206 94 5 988 378 5 986 619 22 272 TTT. ( 8 326 793 8 327 210 30 56 6 753 976 6 755 887 22 398

_Sunune S! 92519105 | 22512828 : 54 | 18682040 | 18681818 91 201 r 299 | 90426116 | 20408734 : 306 | 17154513 | 17147124 88 896

A | E i) 99 253 382 | 22262 152 2 208 | 18297433 | 18300876 102251 in Preußen | 111, 3; 94 268 829 | 24 272 745 36 2 316 | 20269152 | 202720465 | 108276

Sumtne Ó | 66948 327 | 66 943 631 | j 309 | 55 721 098 | 55 720 045 | 99 807

Ft F}

G f ch_—— S _— —_—

13 13

F F FEFF FFF+F FPEFF TF[FTT

: Mond, Doppelsterne, Ningnebel oder Firsterne beobachtet. Fübrungen . Dezember 1920. Dractheñaufstieg von 5 a bis 7 a. m Neihilfen an dîe gemeinnüßgigen Franken- und | durch das astronomisde Museum finden täglich von 2 Uhr Nach- t i = s §0 865 Hflegeanstalten Groß Berlins, und betreffend die | mittags bis 8 Uhr Abends statt. Ci l 4 - eini 06 | Nelative Ünterstüßungvon Säuglklingsheimen, Krippen usw., Seehöhe | Luftdruck] FCmperatn | Feuchtig- | Geschwind, 1L. Nach Wirtschaft8gebieteu. erzeugniffe, Berlin W. 62, Bayreuther Straße26, unmnittelbar Leipzig, 9. Dezember. (W. T. B.) Säcbsis@e Nente 58,0 sowie cine Vorlage, betreffend die Gewährung von Brenn- | Prag, 9. Dezember. (W. T. B.) Das Abendblatt des „Pravo j L hen P ines | , feit | Richtung} B j = } zit richten. Bauk für Gruntbesig 148,00, Chemnitzer Bankverein 200,00, dri holz und ciner Zv cihnahtsbeihilfe für Minder- | Lidu“ teill mit, day eute vormiitag durch den Exekutiv- m O O ee E | Meter | A BVe- Neber die Lage der Schmalfkaldener Kleineifen- | Qupfeld 478,00, Piano Zimmermann 360,00 ex., Stöhr u. Co. 606,0, bemittelte. aus\chuß des kfommunistischen Flügels der tseck o- 22 T 758 j S i ; | schäftigte waren- und We rkzeugindustric berichtet der Eisen- und | Sächf. Wollgf. vorm. Tittel u. Krüger 367,00, Chemnißer Zimmer N L slowakisbenfozia Idemofratiscen Partei der Druckerei- 0 | E 09 | 44 | P | —l1l Absag | Beamte Stablwarenindustrieverband in Elberfeld: Die seit nunmehr fünf | mann 255,00, Peniger Maschinenfabrik 163,00, Leipziger Werkzeug Der Bund für Sch ulkfunstausstellungen E. V. direktor im Volksbauïe, Humelhand, und der Faltor Seidl entlassen worden 1000 1 A Le j | E und e i anhaltende rúüdckläufige Konjunktur hat Bange auch in | Pittker E Hugo Schneider 340,00, Frißg Schulz jun. veranftalici r h i Q U sstt elt un g In W E LTER e Mit N A ae 000 dem D D atep 1720 | A T 7 arbeit8, der Kleineisenwaren- und Merkze:gindustrie des Kreifes Schmalkalden 95,00 iebeck u. Co. 235,00. zeitgenössischer deut)swer KUnilter iw Der Turn- | worden ist, hai der Prager Vcagliirat ae Gewerbebebörde die A E tätige ihre wenig erfreuliden Spuren hüiterlassen. Giner Warennacfraget "Hamburg, 9. Dezember. (W. T. B) Bzrfenf{Glußkurse, halle Neukölln, Bodtinstraße 52—ò6. Die Ausstellung, die in | Versiegelung der Druckerei im Volfshau se an- 3020 129 Arbeiter | wie Fe in gleidem Umfange wohl noch nie dagewesen, folgte \ sei, | Deut -Australishe Damvfschiff-Gefellschaft 307,00 bis 311,50 bez, erster Linie crzicherishen Zweck hat und dementsprechend auégewählt * geordnet, die in den Abendskunden durgesührt wurde. Polizei íSuni dicies Jahres eine anhaltende StoEung des Absatzes. In ‘den | Havag 192,00 bis 196,25 bez, Hamburg - Südatnerika 449,50 bis E L E C E F I T I I A E E e e

A. Steinkohlen. A | | meisten Zweigen der Fndustrie mußten temporäre ArbeitZ3ein- | 463,00 bez, Norddeutscher Lloyd 186,00 bis 188,00 bez., Vereinigte 36 E E SESSEA aa J A | 7 360 490 7300 623} 167 258 stellungen und. Arbetitszeitverkürzungen vorgenommen Elbeschiffahrt 330,00 G., 339,90 B,, Schantungbahn 608,00 G,, . Üntertu@ung8iaden. 2 «L @ ¿ . Oberschlesien . | 61! 8004 603/ 8202914| 173581 | werten. Auch die Hausindustrie klagt über ganz unzureihende Be- 621,00 B., Brasilianis&e Bank 670,00 G., 690,00 B., Commerz- . Aufgebote, Beilust- a Funtfaen, Zustellungen n. derg! nt L L Q : P |

61| 8 125 606] S 086 304| 173 667 s{äftigung. Zwar zeigen fih seit etwa vier Wochen Ansäße von | und Privat-Bank 215,00 G., 217,00 B., Vereinsbank 208,00 G., . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c : Wp * 2 S |

Z1| E 5 sn irm Inland Ser Ausfubrhandel hat | 210,00 B., Alsen - Portland - Zement —— G, —— B Anglo . Verlosung 2c. von Wertpapieren 1157 Tan agg 193 ; ; etwas mehr Kauflust im Inland, und auch der Ausfuhrhandel hat | 210,00 B, len - Fortan eme E E) Ang 2 g 2c. von Wertpaptere : : E eta ; L G 5 01/25 190 699/20 689 841 171 502 nach dem Sinken des Markwects wieder Aufträge erteilt: aber von | Continental 412,00 bis 415,00 bez, Asbest Calmon 310,50 G.,, Fomtnanditgescllichaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis A N Raum einer O Mute 2 & Aufter- | 16| 997284) 996126} 85473 | voller oder an nur annähernd zufriedenstellender Beschäftigung kann | 313,00 B., Dynamit Nobel 370,00 bis 373,50 bez, Gerbstoff dem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschiag von 0 p. D- erhoben. 16) 998 376) ; N L IT7 L noch Ae t d Se E sind de me Menne S bis Dra bez., Norddeutsche B A E j E A D 16] 1051 889| 1 044 917 33 26 zurüEhaltend. Die Werkzeugindusirie ma t alle Anstrengungen, 5,50 bez., Harburg-Wiener Gummi —,— G. 4 },, Caokfo rit ; . I P L Zi ? A S ; Tas Z ' ; / us Y s i t a, ott Teain F: T6 Tor p10 Bol S6 37222 durch qualitative Verbesserungen, Herausbringung von praktischen | 240,00 bez., Sloman Salpeter 2650,00 bez, Deuts-Uebersee Elek. De Befristete Anzeige missen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei Ler Geschäftsfielle eingegangen Cin E Va L E s | A E Mente uw. ihre Lage zu verbessern und auf 1040,00 bez., Neuguinea 650,00 G., 670,00 B,, D M 8620; 8772 D em Welim verlorene Märfte wied i ; ; —— G. —— B., do. Genußsh. —— G, 7 D. : 200A at 2 An ber gestrigen afibigratofibung der A ktiengesell- | Still. Gern De 0 R P N j | reiben des Deutséhen Reichs von 1916| [92580] Aufgebot. | haher der Ur i b 9 192 8 597) 927 | haft Telephon - Fabrik vorm. J. Berliner wurde London, 8. Dezember. (W. T. B.) 22 % Englische Konsols 4 9 be ge Ñ É, Ls ¡D 114 052 (4. Kriegsanl.) und von 1917| Der von uns unterin 26. März 1913 | fordert, spätestens in ¿dem auf den | auf den Bergmann Adolf Du 27 ai 96 796 218 laut Mekïdung des „W. T. B.“ beschlossen, der auf den 15. Sanuar | 5 % Argentinier von 1886 90, 4% Brasilianer von 1889 4 D 6 934 346 (6. Krieg8anl.) über je 500 4 | ausgefertigte Versicherungs\hein Nummer | 28. Upril 1921, Mittags 12 Uhr, | Dortmund, Missuntestraze 80, geboren lag E 7 1921 nah Dresden einzuberufenden Generalversammlung die Ver- | 4 fo Japaner von 1899 58, 5 9% Merikanische Goldanleihe wn in t- und Fundsa Cn | verboten, an einen anderen Inhaber als den | 500 952 über „/& 2000,— auf das Leben | vor dem unterzcineten Gericht, Zimmer | am 10. Februar 1590, Jene Ehefrau und 169949) 171 828! 95408 | teilung von 15 O vorzuschlagen. Weiterhin soll der Generalver- 1899 64, 3 9% Portugiesen 234, 9 °/o Nuffen von 1906 192, 42% § | obengenanuten Antragsteller eine Leitung des Schuhmachermeifters Herrn Julius | bir. 19, anberaumten Aufgebotstermine | feine Abkömmlinge. A / 180519] 181 014 5 699 fammlung eine Erhöhung des Aktienkapitals um | Russen von 1909 17, Baltimore and Ohio 51, Canadian Pacific ; [zu bewirken, insbeföndere neue Zinsscheine | Zimmerinann in Laer, geboren am | feine Rechte anzumelden und die Urfunde Berlin, den 21. November 1920. 189 308| 189 385 5764 | 5000090 b auf 17500000 Ei vorgeshlagen 1653, Pennsylvania 57, Southern Pacific 146, Union Pacific 170, | iz ê nei l. ergl, | cher einen Ecneucrungsschein auszugeben. | 27. September 1839, ilt abhanden ge- vorzulegen, widrigenfalls die Krastlos- in Auftrage: Vr. A u 3. E 39 776 a2 297 5624 | werden. Die neuen Aktien sollen mit 135 vH von einem Kon- | United States Steel Corporation 117, Rio Tinto 245, De (W2a75)] 81. F. 649. 20. U fommen. Der gegemvärtige Inhaber des | crflârung der Urfunde erfolgen wird. rstehend d Fiermit C S l fortium unter Führung der Commerz- und Privat-Bank Aktien- | Beers 134, Golkdfields 1/1, NRandmines 25. 4 9% fundierte “Das Aufgebotsverfahren, betreffend die | 5 Berlin, den 7. Dezember 1920. Scheins wird aufgefocdert, sich binnen | Genthin, den 12. Oftober 1920. A N 187119 971 622/19 867 025| 460 477 gesellshaft zu Berlin übernommen und den alten Aktionären im Ver- | Kriegsanleihe 66/3, 5 o Kriegêanleihe 83/19, 49 Siegesanleibe —. g N, 99 152 und 22 153 der Mittel- Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 81. | zwei Monaten bei uns zu _melden, Das Amtégericht. ; 9. November 1920. | r An rar 4 Q 7 : J 8 / V Aftien Îtr. 22152 und 22 153 der Veittel- E e ain C fs Sor Gol O o E E T 97 V 75 90/18) 188/91 019 734/21 150 735 466 030 | Bltnis von 5:2 zum Kurse von 145 vH angeboten werden. Zwedcks London, 8. Dezember. (W. T. B.) Siber 43, do. auf | Souten Sreditbank ist erledigt dem | [92573] Bek 7 widrigenfalls der Sein für fraftlos er) | ; Amtsgericht. (27 Xa 175. 20/18.) 199|99 295 (S DdE Ec S e f s g eutschen Kreditbank ift erledigt, nachdem | [3257 ] efamttmaching. e nb vine neue Ausfertigung erteilt || Beschluß j e ein diz zicam tes | 192/92 785 216/22 785 670 475186 | Abwendung der Ueberfremdungésgefahbr sollen ferner | Lieferung 43!/z, Gold 118/7. ¿h die Paviere gefunden hab Die 2Nablunassverre vom 20. Oktober | und eine neue Ausfertigung erteilt j (2228: LDeschluß. T rogn ; : ; : : O R , n fich die Papiere gefunden haben. Die Zahlungssperre vom 20. obert R: Sao 1913 zu Berlin [9258 18963 776 572/63 803 430 463 914 2 500 009 4M Aktien Lit. B mit fechsfachem Stimmrecht Lond on, 9; Q ezCeinver. (W. T. B.) Week auf Paris Frauksurt a. M., den 3, Dezember 1919 bintcotlich der S uldversWreibung I N k È s aueGer 1920 E L. L As ch e Auf Grund der Verordnung O zum gleichen Kurse ausgegeben werden. An der Dividende nebmen | 58,75, Wesel auf Belgien 55,45, Wechsel auf Schweiz 22,292, 1920. , it. C Nr. 13 750514 über 1000 # üt| 5 10a Den S EITEE E orene Se R C iiceboi PPer, Ce | schen Staatsregierung, betreffead 111 552 192| 548269) 14882 diese Aktien erst teil, na&dem die, Stammaktien 5 vH erbalten haben. | Wechsel auf Holland 11,31, Wechsel auf New Vork 344!/5, Wechsel Das Amt8aeri@t. Abteilung 18. aufgehoben. 84. F. 1295. 20, i Victoria zu Berlin Allgemeine liche Tochter des Cifenbaßnarbeiters Paul rungen von Familiennamen, vom 3. 11 475267} 485 915! 15 059 | Alsdann erhalten die Aktien Lit. B 5 vH. Der dann noch ver- | auf Spanien 26,913, Wechsel auf Italien 97,73, Wechsel auf Deuts ¿n L —— Berlin, den 6. Dezcimber 1920. Veriicberungs- Tctien-Gelellschaft. Max oder unv seiner \ befrau Martha vember 1919 (G.-S. S. 177) ermächti 11! 592922, 591 537|___15 364 | bleibende Rest wird auf die Stammaktien und Aktien Lit. B nach | land 263,79. Privatdiskont 63. [92577] ufgebot. _ lor tagor! Mt Rorlin-Mitte. Abteilung Or. Ute, Generaldireftor. Nöôder, gev. Berthold, wird ermätigt, | : den Bolizeiwatmeisier Friedri Jor- | \ ; N ; 22 : L M : : X i c fn it 4 Stellinadße Q Eßlers i Um LSggrichL Berlin-Veitte. WUotleizung 02 statt des NVornamens „Elle“ in Zukunft ich den Polizei amCcliitl Set L Ti Teog 301 Lens roll 15102 deren Nennbetrag gleihmäßig verteilt. Die übernehmende Finanz- Paris, 9. Dezember. (W. T. B.) 5% Französische Anleilt Der Slellmächer Dllo Se U 057 - G51 Aufgebot. It Des Dae e bren: | fowdli in Dortinund, Gambachstraße 1 n eti R S 2 | gruppe verpflichtet fi, die Aktien Lit. B bis 1930 zu sperren. 85,20, 4 9% Französische Anleihe 68,60, 3 9% Französische Rente Beftnmar hat das Aufgebot der angebli | [92574] Bekanntmachung. E G A &iefel in Berlin A Ilse“ zu führen. —| geboren am 20. Dezember 1887 | 286/29 060 157/28 892 643) 673 693 —— In das Direktorium der BraunshweigisckenStaats- | 58,20, 4% Spanische äußere Anleibe —,—, 5 °% Russen von 16 gestoblenen 4 0/» Schuldverschreibung des | Auf Antrag des Eichmetbers D MT leferrace Strafe 7 L ite R A A Ai Szudlen, Kreis Wck, an Stelle | 286/30 687 970131 134 788] 698 583 | bank ift laut Meldung des „W. T. B.° der Filialdirekkor der 97,50, 3 % Russen von 1896 17,257 4 9% Türken unifiz. 66,50, Calenberg-Göéitingen-Grubenbagen-Hildes- Friedri Wokllleben aus Duisburg wird | F e n 59 E t A auangid gp Z : Veröffentlicht: h Tamiliennamens Jorkowski den S amilien | 901132 754 143/22 706 410! 708 469 D Privatbank Blankenburg am Harz Nungs berufen | Suezkanal 5890, Nio Tinto 1400. Einen o Ea Vierge auo aaen run R iicherungsshein 59000 über 20 000 „S, | Verlin, den 19. toveurver 1920. V V DCIT De | oaS/G2 502 970192 733 j 393 582 þ Worden. - 4 : : aris, 9. j _T._RB. ; {Hs {4 Nr. 01745 über 10 „f bean ragt. | daß nahbezeicuete deurce Sriegeanicibe N Braunkohlen H S E 0 s E s baut H ft R T4 A n C R Ee A -GefeTl- | sand s Ti De Belgien 165 75 eri elacd Der IMNE der e E ee a U Einen verloren ge- ck, ? ) j aft ift lau eldung des „W. * dur den Herrn Reis- | 5 S ! : A ua tin 6 on fordert, svätestens in dein aus Freitag, Den | gangen und: h i 18,00, Stalien 59,79, Schweiz 263,29, Spanien 217,29. 8. Juli 1921, BVormiitags {6 ßr, TT, Anleibe:

1. Geßiet sfttiG der Ebe | | 111, 6084526 6 081 687 l

A5 l

Trr FFFF

S: E “s

Trr FE Fr Fr FFT

T

f

E E E E E E F E E Eg E E Le L I E E

QaRA

| Î j l

Bezirk

Vierteliz:hr

(Frwerba: und L

A S Iasiung * n V o

“Mederlallung 2c. von « ral 12 ena

Unfall- und Invaliditats

Vanfkautäweite.

Nerichietene BefanntmacWungen. 11 Privatanzeigen.

Lui mal i M O0 N

__

L Ls

——-

_ Q! m V

. Niederschlesien .

/ zuy f 1-4 t A

(3 c

pl e e

Der Inbaber der Urkunde wird aufge- | Diese Namensänderung bezieht sfch auß ï Bußzkowski in I L De Li

, Löfesun .

l

n

—— _ jaut

(5 D

. DbernkirGen, Barsing- | W e S bausen, Ibbenbüren, - Minden usw. + .… + |

pes H

(5

co

. m. # . Niederrkein-Westfalen |

i

E A5

Q

. Aaten .

Ar Qn

dv 1 c: Bers.-Beginn 29. 7. 1886, ist uns als ver-| Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 111. ane Jorkmann zu uhren. Le loren angezeigt worden. Wir werden den r Aenderung R erten 116) Vers .-Scein für fraftlos erklären und einen | Le c A N die C hefrau und diejeuigen Arten neuen ausstellen, wenn sb nit inner- „Auf Grund der Verordnung der Preußi- | Linge des Friedri Jorkowski, welche Nr. | halb zweier Monate, von beute ab | (cl Staaisreglerung betreffend die leinen bisherigen Namen rage E Aenderungen von Familiennamen, vom Berlin, ven 25. November 1920.

R

Zusammen in Breußen .

üt O pel

c

N!

| 43018 | minister für Wiederaufbau (Kolonialzentralverwaltung) aut Grund 190! 6469 5371 6468 7261 45315 | der Verordnung des Bundesrats vom_25. Februar 1915 (NRGBl. 1915 Amsterdam, 9. Dezember. (V. T. B.) Wehe! auf e vor dem unterzeiGneten Gericht, Neues| ein Stück zu #6 2000 Ut. B E nd meldet ! 118! 7149 140| 7143621! 47052 | S. 123) für das Geschäftsjahr 1919/20 ; 915 |* 11,304, Wechsel auf Berlin 4,374, Wechsel auf Paris 19,25, Wedchse SustizachZude, Grogeschoß, Zimmer 103, | 372 178 = .2000 e& gerechnet, ein Berechtigter bei uns meder. E A a n E 179 R Gai Zl L A | Je | ) fur da e]MatIeiabr /20 von der Verpflichtung befreit f C : c f ; Nor D HUIL1ZGeDUUDE, rogeiWoß, DUNE L 7 Ui ' ; a Dorner 1920 mber 1919 Gescisamm!. S. 177 Dec Justizminister. 116 T9 703 203/19 694 034 —= | worden, die Bilanz, die Gewinn- und Verlusirechnung und den auf Schweiz 50,75, Wechsel auf Wien 0,90, Wesel auf Kopenhagen anbecaumten Aufgebotstermin feine Rechte | zwei Stücke-zu je H 1000 Ut. C Nr. | Berlin, den 8. Dezember 1. on T Es E A i 318 703 203/19 694 034 45128 Æabresbericht U t ; : d u 49,25, Wechsel auf Stoctholm 63,30, Wechfel auf Christiania 48,9% anzurneld d die Urkunde v uuleaen, !ch L 19 2000 M e Janus , Lebenérerf.-Unst. auf Gegen!., E Luf s E N A L E j | Zahresberiht aufzustellen sowie die ordentliche Generalversammlung | 5g 57 ; s fel zu:nelden und die Urtunde Vorzuge, ch 2e Borlin S L S L, 99 Fi { Charlottenburg, Gervtnus- NRorstehende Ermächtigung wird biermit 156) 7540 158| 7530686| 55464 | abzuhalten. : Webfel auf New York 327,75, Wechsel auf Brüssel 20,35, Wet vidrigenfalls die Kraftloëerflärung der 1V. Anlcihe: Berlin 30. 18, Neander). 22. L 15 geboren am 24. August 1890 verêfentlidt. O7 N a 16020 | 1892! 8 392 970i 8 404 170 60 194 ( auf Madrid 41,75, Wechsel auf Italien 11,50. 9 °/%o Niederländisdhe Vrkunde erfolgen wird. Gemäß S 1019| drei Stüde zu je M 1000 Lit. C Vir. : dmun d Rade P e Allenstein e Stelle des Familien- "Dortmund, den 29 November 190. | 1696| 8 792 891| 8 801 914i _61 679 : ; Staatsanleihe von 1915 821/19, s 9/9 Niederländ. Staatsanleihe 50 Z.V.-O. wird deni Aussteller, deim Calen- | 7 151 325/7 = 3000 #, Hauptbevolln. f. d. Deutsche Reich, t A Alsen Dora na, ben A Loetore LIY S ps ———— T ie Elektirolytkupfernotierung der Vereinigung | Königlich Niederländ. Petroleum 628,50, Holland-Amerika-Linie —— Fera- Gêttinaen -Grubenhagen-Hildeshcim-| ein Stud zu H 200 Ut. E Nr. | 7955831 A1 é ebpE “fri a: 10A n o Ge I E 161/24 726 019/24 786 769) 59112 | für deutshe ElektrostenpfernoL Ne e 100 Tung s Atchison, Topeka u. Santa Fs 106,00, Rocé Island ——, Soulient iden rittccshaf:liden Kreditverein, fowie | 4 120369 == 209 , (925 rbe a D beine Nr. 34 007 CB | Berlin, den 26, November 1920 N z 65| 6 801439) 6 796 362) 2 269 | *W- T. B.* vom 9. d, M. auf 2376 # für 100 ks, Pacific 132,75, Southern Railway —,—, Union Pacific 159% naGbezeiczneten Zahlstellen: a) Ritter- VI. Anleihe: ver 15000 und r. 26501 CB per Der Justizminister Dem Bergmann Boletlaus Kabpe 67/ 7 390 875] 7389 2561 26 401. Anaconda 100,00, United States Steel Corp. 106,50. Schwäche schaftliche Kreditkasse in Hannover, | vier Stücke zu je 6 1090 Lit. © Nr. 7 25 090 dés Sao Adolf Steinhardt, S 4 in Bommern Nr. 251 und dem Konditor 71| 8 326 798| 8 327 210|__ 27 604 s Amsterdam, 9. Dezember. (Mitgeteilt durch_ die von e Zveaterplaß 2, b) Hildesheimer Bank in | 10 507 179/82 = 4000 „Æ. ¿boo Saufmann, früber in Kattowiy, nunmebr I rain Mtsveb Willy. Ridard E eing L umen Ir. 183 i : - 4: é Heydt - K F c Q 2 ildeéb im. E -Non-Girozentrale i s n 2. De: - : Ee E S GuN 4 D aufinann Alfred Willy Niard | ist die Ermächtigung erlei, an = 62/22 519 105/22 512 828 26 422 Berichte von auswärtigen Wertpapiermärkten. Berlin i ate 18 1 Smweiz 21 E Le Duebain N, e iébeftebant di Dn Ens Srliieierwaltung 2 Grantfurt o M, Oberlindau 2, S f, Schi owsty in Berkin - Shöneberg, ibrer jeßgigen Vor- und Famikiennamen 425, P 4, , I ,JD, S ( ( PAin Landeêgeno} atb Die Poltzet - S aton Falls ch ein Berech: | ZZ T N L] E D ee O O h: : / E j / : Verlust geraten, Falls sih cin Berech- | Stierstr. 13, ist ermächtigt, jegt den | den Namen Friedrich KaSpers bezw.

C G

ie i den Kauftnauin Georg em Aulft «3 © S.

l ri M

5

A G

ca

« Mitteldeuts{land westlich der Clbe, 4 cins{l Casseler Revier i

an E E E EED R 2 EED 1 PO S

D

2. Mheinland nebst

5 45444 Westerwald .

ban i DD

_— _— m(

A Ql

c

E

[a c R 3399/90 496 ck - Frankfurt a. M., 9. Dezember. (W. T. B.) Abendbörfe. 95 Stad i: x +937 0 Rritsse Hannov N R R R U al : (L : e Sti H 2 e 2 ; S 2 / 6 n 74 In Be cgtbe rtbaftien bestand ioeitere Veignng 4 Ábcaben, O us AA O E N are dite New York 327,50, Brüssel Per, E L E Zinke [S F E tes tató ee O antes Miran e Versie, Familiennamen Schitnan zu führen. A g ben Kaspers ju führen. | 955/94 1541 575 7151 1262235 | die Kurse erneute Nückgänae erfuhren. Buderus it ; 4 f: 10s 2/5 verbote R e Cal U Da S ungs]aetne nac f von D Mo- | Aenderung des Familiennamens erstreckt | Witten, den 30, November 1820. _355 268 829/24 272 745) 136335 | Deuts%-Luxemburger 389 50, Sbetbebarf s eran E D Kopenhagen, 9. Dezember. {W. T. B.) Sichtwefel auf E Me E an t aber Le, | find die nadstebend aufgeführten Schuld- | nateu für kraftlos erflärt und sole TA auf dle s und Mienen Ab- Das Amtsgericht. II5 G6 918 327166 943631 130662 | festigt 572, Harpener 569, Gelsenkirchen 397,50, Adlerwerke Klever London 23,10, do. aufs New Vork 671,00, do. aut Hambura A Ui \nsbeibndere neue - l eiline oder | vericreibungen der 9 %/o Neichäanleile: | neu ausgefertigt. fzmmlinge, wel&z seinen bisherigen Namen e tmrtimn tin 308. Hirs Kupfer vartabler Kurs 416. "2 steigenden Furien do. auf Paris 40,00, do. auf Antwerpen 42,29, do. auf Zürich 104,50, Eitièn Gas elondere neue Zinsf is e a) von 1915 A./O. Lit. B Nr. 1 298 850 | Beríiin, den 8. Dez¿2mber 1920. tragen. f [92599] Aufgebot. wurden cchemisde Th. Goldscmidt aus dem Markt genommen welche do. auf Amsterdam 205,00, do. auf Stotholm 129,29, do. auf Verbot A a Lg gi ny A Nic eien und 1298 851 über je 2000,— „4, Lit. D Der Anker, Gefellschaît sür Lebens- 1nd | SBerlin-SHöneberg, den 4. Dezrmber Frau Olga Piekert, geb. Ste n 640 rationiert, um 70 vH stiegen. Man s die Aufwärts- ein b car B Oak Antragsteller keine Anwendung E g A 4 667 388 E Sectsgtondi A ; Waren in Mecklenburg, Happenber R TE Ot i rp i ewegung mit" Interessenkäufen in Zufammenhang. L i Stodholm, 9. Dezember. (W. T. B.) Sicßtweck(fe! auf London Ha , Rate 199 b) von 1916 J./J. Lit. D Ar. ch2 Direktion für Deut!@an®?: Das Amtsgericht, Abteilung 42. bat beaniragt, ibren verschollene! GesundvHeitsweseu, Ticefraukßeiten unv Absverrungs- Schramm 370, waren um 9 vH erholt, dagegen gaben S geibectitalt 17,94, do. auf Berlin 7,10, do. auf Paris 30,75, do. auf Brüssel 9 L E E 1920. über 500,— Æ, Lit. @ Nr. 4 891 753 über} Berlin W. 8, Mohren}traze 6, cat ak er O mann, den Sólofser (Heizer) ( maregeln. bei einem Kurse von 862 uin 8 pH nach. Höchster notierten 430,50. 32,75, do. auf s{weiz. Pläße 80,90, do. auf Amsterdam 158,90, Gie edit Seabonia Nr ea 109,— M. d . | 32576] Gefamtaufgebot. : (9298 ls ; Friedeidi Sendaski in Viekert, geboren zu Königsberg i. Pr. Dem Reibs-Gesuudkeitäamt ist ter Au3bruch der Maul Holzverkoblung 616,50, Deutsch Uebersce Glektrische 1026, Bergmann do. auf Kopenhagen 78,00, do. auf Christiania 78,00, do. aus [92578] Aufgebot, __j,,©) von 1916 A./O. Lit. B Nr. 2 937 605 | “1 Der Landwirt Friedrich Mangelêsdorï Bu ergmann G Piat H8 ‘von { An 94. November 1872, zuletzt wohnhaft und KlauenseuGe vom S@lachtviebbof in Leipzig aim 7 A 283,25, Licht und Kraft 203, Felten u. Guilleaume 503, A. E. G, Wasbington 520,00, do. auf Helsingfors 13,20. E Lantwirt Wilbelm Hartmann in | über 2000,— 6, Lit. F Nr. 5889 9824|, Paplit, vertreten durch Rechtéanwalt E . ea gas s vera in Berlin N.6d, Reinickendorfer Straße 69a, ember, id vom Schlacht-Viehmarkt in Dresden sowie vom Stlacht- 3114; von sonstigen Industriewerten zogen Gummifabrik Peter auf Christiania, 9. De:ember. (W. T. B.) Si®twechsel auf Oréleben bat das Aufgebot der Skamm- über 2e E u ax 7e | Foeusie, hat das Aufgebot des verloren- 20. Na bee 1920 O Eau , [für tot zu erklären. Der bezeichnete Ver- Viekbofe in Nürnber anm 8. Dezember 1920 gerhteldet. E 435, Badische Zugerfabrikaktien auf 404,50 an, Hannoversche | London 23,1%, do. auf Hamburg 9,30, do. auf Paris 39,50, do. auf 18 ie Lit. B Nr. 1828 vom 19. November | à) von 1917 J./I. Lit. B Nr. 3 119 278 | egangenen Hvpothekenbriefes über die für O qa Stelle des T Fortan schollene wird aufgefordert, fich Ipätestens O Fapiersabeit Alfeld 500, Cifenwerke Meyer 488, Eifen- | New Bork 670,00, do. auf Amsterdam 208,00, do. auf 2ürih 105,50, e der Neubaldenskeber Cisenbahngefell- über 2000— as i4 167145 | 08 Antragiteiller im Grundbuche von | pez; Familiennamen Send ér 10 führen. in dem auf Montag, den 11. Fuli Sándel andel 8307, Merikanis&e Anleihen unterlageu mäßigen | do. auf Helsingfors 16,50, do. auf Antwerpen 42,50, do. auf Stock en er T «S EGUITIN,, Der In- | e) von 1917 A./D. Lit. © Nr. 12 294 443 | Tucheim, Band X11 Blatt 447, in Ab-| R 1921, Vorm. 10 Uhr, vor dem unter- Handel und Gewerbe. 4 Nückgängen. 5 9% Goldmexikaner stellten fich auf 807, 440% Be- | holm 129,20, do. auf Kopenhagen 100,80. E ber der Urfunde wird aufgefordert, Ipa- über 1000,— M. ieiluna 3 unier Nr. 3 eingetragenen Hypo- 5 A De uber 1920. zeihneiecn Gericht, im Geschäfisgevaude Der Verband DéntschGer Baumwollgarn- wässerung8an!eihe 340, 9% Tebuantevec 525, Zolltürken 952. E ! stens in dem auf dea 19. Oftober| Zerbst, den 4. Dezember 1920. thek von 900.4 (neunhundert Mark) und n N S am Brunnenplaß, Zimmer 281, anbe- Großbänd!ker e. V. hat laut Meldung des „W. T. B.* mit Metallbankaktien waren befestigt 322, Oesterreichische Credit -Anstali 1921, Mittags 12 Uhr, vor dem unter- Die Polizeiverwaltung. das Ausichlußurteil zu erlafien beantragt. | [92588] raumten Aufgevotstermin zu melden, Wirkung vom 10. Dezember ab cinkeitlide Zoblungs- und Lieferungê- 7150, Länderbank 804, Deutsche Petroleumaktien waren lebhaft auf zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 10, an- I. V. : Cafssir. 2. Der Sia ermeister Otto Lucke in | Auf Grund der Verordnung der Preu- | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen H unge Vel L s Le Napltalderd aan a günstigem Hezugsrecht, der Berichte von auswärtigen Warenmärkten., Sanne A E E seine Ee [92929] Altenplathow, vertreten durch Rets- gien Staatsregierung, betreffend die m E als R, über a Dur®& Verfügu s E E 4 z irs ichwankte zwischen 2035 bis 2070, Südsee Phosphat 2025. A Y ¿A O L E unde vorzulegen, | Die send V Aktien der Da- | anwälte Richter & Sweinhütte in | Aenderungen von Familiennamen, vom? er Tod des Verschollenen zu erteilen Meta lleriengaih j d if L Ren anna ete Tae Se Devifenmarkt lag leiht befestigt. e 465, Holland nta Lid indie tee bige Ma Wollagla E die Kraftlogerklärung der L E a énerclölindulirie, Genthin L das Aufgebot des verloren- | 3. November I Gesegfamul. vermögen, ergeht die Aufforderung, fpätehtens bidher in Hagen bestehende Preis Le ITAL asítelle für die Hork pg On 257, Paris 438, Schweiz 1160, Italien 260, New Liverpool, 8 Dézeridér 06 T. BP Baumwolle. Meidale Lal ges den 28. November Regensburg, betreffend die Nummern 1226, egangenen Fe rolthun u E ia L S n D O a Fen dem Gericht Anzetge Aluminiumwarenindustrie aufaehcl dh : ch7 M u Gi t s ; Eni : , 28, Hovemver | j 343, 4481; 4482, 4483, ind entwendet. | Post von 1200 zwölfhundert Varl), | ZU ius Bußkowsf in Dortmund, 971g zen. | : GalAcag dee Dreipelifung bei ri e ausgelaben meen, Sue “en, ir Köln, 9. Dezember. (W.T.B.) Englishe Noten 256,50 bis Lurtes Bde ads Ballen, Berry E Bailen davon, amerikanis} 1820. e pier e Raue Filiale A apledón Dol en im Grundbu von Wiebl, | itraße 88, Seboren am_31. Januar 1592| Verlin, den 2. Dezember 1920. C Le ciner Voliverfarmiluna der bétetliäken Inbus wel Gen L S Franzöfische Noten 439,00—442,09, Belgische Noten 465,00 | Februar c E crifanis% E L 1/0, Ja Punkte Das Amtsgerichr. E Band LLI Blatt 97, und von Alten- | zu Dunkelwalde, Kreis Osterode, Ostvr, an | Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 24. 14. Dezember d. F. im Hotel „Der Kaiserhof“ in Berlin stattfindet, O d Holländische Noten 2270,00—2280,00, Rumänische Noten niedri ät tis veri E Und Vrasiiais e [92927] KBah!ungssperre. n der Unterabteilung 5 (Aktien esell- | plathow, Band 1Y Blatt 194 in Ab- | Stêlle des Familiennamens Bugtfkowski : - etroffen werden. Bis dahin sind sämtliche E an trXaa 1140.00 merikanisde Noten 74,00—74,50, Schweizerishe Noten Es E Auf Antrag des Landwirts Paul Ett- | schaften 2c.) befindet fi eine Befaunt- teilung LI1, für die unverehelidte Auguste deu Famitiennamen Buth zu führen. (32600) _ Anfgebot. für Aluminium aren an dic Außenhandelsstelle Metall ,00—1150,00, Italienisde Noten 261,00, Stocckholmer Noten —. weia in Bühlingen, O.-A Rottweil, wird | mahung der „Fürstl. Bad Meinberg | Wendt aus Altenp1athow, jet Fran Diese Aenderung des Familiennamens er- |, Der Rechtsanwalt Vr. Hermann Köhler : ie Außenhandelsstelle für Metall- Amerik. Kabelauszahlung 74,29. der NeichssGuldenverwaltung in Berlin Att.-Gef in der Stammaktien der ge- | Sanitätsrat lugust Bading in Kloster | streât i auf die Ebefrau und dicienigen | in Exfurt, als Nachlaßpsleger des am x betreffs der angeblich Ee dea gekommenen nannten Gesellichaft als sür traftlos | Lehnin, 1200 H nebit Zinsen und den | Abkömmlinge des Julius Bugkowski, | 28. Oktober 1917 in Gro Wrusterw SeuldweriHreibungen dor 5 ratentigen An- | erklärt angeziat werden. Grlaß des Ausf{lußurteils beantragt. welche seinen bisherigen Namen tragen. verstorbenen Bäckers Wilhelm Heinrî

f 995. Zusammen in Preußen . |

L &

4 a

Q Lx)

bedingungen eingefükrt.

E E E s f