1920 / 289 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

&

955 t i

Erste Oberländische Dampfbierbrauerei Actien-Gesellschaft,

1, Oktober 1920 20D0n e |

Bilanz ami 1. ober nach den Beschlüssen der Generalversammlung | Gewinnvortr A

Aktiva. am 7. Dezember 1920, S Passiva. a) Dbnnsprties Ss M S

“i 1. Üeberträge aus dem Vorjahre: Per Aktienkapitalkonto . . | 300 000|— Nüversicherungsreservekonto « Hypotheken- und An- ¿

âmienreserven . . leihefonto . .. 160 62975 chadenreserven Kontokorrentkonto, 15 392/06

2. Prämieneinnahme Kreditoren . Kapitalerträge (anteilige Zinfen) Zuweisun 30 000|— 15 000|—

R 5 9% Dividende s Vortrag auf neue Rech-

1 850/58 522 87238

Kredit. Æ S

772/91

Ausgabe,

t

Taae der Stadt Kreuznach. ei der am 4. d. M. von der städtischen S deln vorgenom- menen Ausiosung derjenigen nacher Anle Aa wee Vorschrift des Allerhöhsten Erlässes vom 1. Mai 1888 am 1. April 1921 zur Sah, Tilgung gelangen, sind folgende Numtnern An Gebäude gezogen worden: - NUdE 1 66 ucchstabe A über 1000 M4 Nr. 4 Snventar. . .. 26 40 67 93 113 117 123 125 185 193 _,_ Betriebskapital . ¿ 199 239 240 323 327 388 405 470 478, “e Vorrate . - « . » Buchstabe #3 über 500 Æ# Nr. 516 v 536 546 555 577 582 591 609 611 654 L 658 684 723 768 808 810 899 919 959 986 993 996 1007 1008 1018 1033 1042 1043 1070 1082 1098 1162 1180 1193 : 522 872 V R dieser AnleihesGeine Debet. Gewinn- und Verlustkonto 1919/20. werden ersucht, dieselben am L. April Æ T9 1921 bei der iesigen Stadthaupt, An Betriebsspesen 545 730/06 Per Gewinnvortrag aus Fasse oder der Dresdner Bank in Abschreibungen 53 012/90 1919 Frankfurt a. Main zum NRückempfang ; ipeisungen R 23 000|—| der Darlebnéësumme vorzulegen. Die ortrag auf neue Nech- 9506 2544 2547 2557 2564 2688 2700 | Auszahlung des Nennwertes etfolgt an M 1 850/58 9731 2733 2734 2772 2787 2857 2858 | diesem Tage an die Vorzeiger der Anleihe, 9899 2900 2915 2989 2990 3037 3040 | scheine gegen Auslieferung derselben nebst 3071 3080 3138 3162 3171 3215 3218 | den für die fernere Zeit pefese 3919 3220 3252 3255 3271 3302 3306 | Zins\{heinen und der Anweisung zur 3384 3385 3439 3477 3498, mpfangnahme der 4. Reihe Zinsscheine, zur .Rüzahlung auf den 1. März | Die erzinsung der ausgelosten Aleihe« 1921 ausgeloft worden. scheine höôrt mit dem 1. April 1921 aj Die Einlösung der Obligationen| Kreuznach, den 24. November 1M findet statt bei der Hanuoverschen Der Bürgermeister. Bank in Hannover, der Direction J.'V.: Dr. Fischer. der Disconto-Gesellschaft, Filiale [96091] E A Hannover in Hannover, der Firma

- Die Einlieferung der gekündigten Renten- | [96088]

briefe kann zum Fälligfeitstage gus Die zum 1. Juli 1921 planmäßig

dur die Post portofrei ecfolgen, worauf | zu tilgende Summe von der 4%

der Gegenwert in der bynitragin Weise | Mündener Stadtanleihe von 1901

auf esahr und Kosten vés Empfängers | über 2 200 000 .# wird durch Rück-

übermittelt wird. i: fauf von Schuldverschreibungen im Die Einlösung der Rentenbriefe hat | Nennbetrage von 46 300 M erfolgen.

: Buchst. 4 zu 3000.4 oder 1000 Taler | nah den Vorschriften der §§ 1 bis 3 der Hann, Münden, den 15. Dezember 1920.

Nr. 1134 1592 2834 2887 3553 3896 | Verordnung über Maßnahmen gegen die Der Magistrat.

4080 4161 4333 4425 4426 4550 4617 Fapitalflucht vom 24. Oktober 1919

4784 4914 5617 5630 5646 6709 5780 S . 1820) zu erfolgen. Niht-

5897 6027 6149 62% 6415 6471 6496 | banfiers haben daher den Wertpapieren

6529 6771 6810 6840 6885 6886 6977 | ein vom Finanzamt bestätigtes Stückver-

7019 7086 7090 7149 7167 7176 7202 | zeihnts 3 der Verordnung) beizufügen,

7210 7225 7237 7590 7594 7595 T7611 Münster i. W., den 15. November 1920.

7705 7737 7742 7773 7808 7823 7840 Direktion der Rentenbank.

7846 7874. [96093

Buchst. 1 zu 1500 4 oder 500 Taler l Bei der heittigen Aus8losnng unserer

Nr. 112 634 811 1229 1462 2590 2595 9673 2753 2820 2952 2979 2980 3004 | 49/0 SAUMal nes DRE wurden folgende Nummern gezogen :

3006 3016 3095 3102 3162 3219 3245 Anleihe von 1889 :

3296 3312 3381 3396. 4 1000 Lit. A Nr. 16 24 30.

Buchst, © zu 300 4 oder 100 Taler Nr. 217 542 857 1271 1641 1988 2005 ÆÁ 506 Lit. B Nr. 111 181 220 224. Anleihe von 1890:

2025 2113 2427 2890 3221 3672 4227 Æ 1000 Lit. A Nr. 343 382 424.

4397 5232 5362 5450 5537 5621 6028 6610 7139 7334 7496 7558 7769 7837| M 500 Lit. B Nr. 456 430 489 505. Anleihe von 1895:

7971 -8140 8206 8388 8723 8838 8910

9653 9996 10003 10480 10584 10661 Æ 1000 Lit. A Nr. 716.

10831 11325 11535 11811 11876 13046| H 509 Lit. B Nr. 735 749 751. 13163 13321 13389 13495 13526 13561 13671 13691 13888 14008 14055 14158 14197 14500 14501 14533 14570 14689 14766 14875 14887 14928 15007 15034 15062 15564 15673 15720 15801 15859 15885 15897 15900 15940 16112 16123 16174 16214 16241 16343 16570 16630

[96039]

50 othefarisch fichergestellte, zu 108 fo Sia E En pa verschreibungen Cinidécit 1 zu Ms bei Fállers-

eben.

Am 9.- Dezember 1920 sind von den Obligationen Lit. A à 4 1000 die Nummern :

63 81 89 205 248 249 255 285 294

347 354 360 404 467 469 486 489

498 502 503 515 b24 539 566 977

578 651 654 663 664 699 745 746

747 748 759 760 869 875 876 877

1008 1040 1045 1067 1071 1101 1108

1121 1132 1133 1157 1163 1171 1187

1237 12986 1326 1468 1459 1521 1530

1593 1610 1705 1712 1717 1740 1754

1766. 1761 1780 1807 1902. 1905 1920

1948 1960 2008 2009 2010 2066 2068

9080 2094 2111 2112 2113 2114 2115

9116 2132 2134 2244/2246 2259 2311

9317 2328 2329 und von den Obligationen Lit. B à H 509 die Nummern:

[8695]

Bei der heutigen Auslosung von Nentenbriefen zum 1. April 1921 find folgende Nummern setogen worden: L. der Provinz Westfalen und der

Rheinprovinz. a) zu 4°% Buchst. A—D.

Getwvinn- und Verlustrechnung.

v6 ed vTO

es

a) Transportversicherung. 1, Rückversicherungskonto . . . abzügl. d. An- . Bezahlte Schäden {teileder Nück-

13 701 785/38

750 026

4 360 505/02 Y 360 288 01 1 209 053/30 9513 077/75

und Grund- : versicherer . Agenturprovisionen und Kosten . Nückversicherungsreservefkonto . abzügl. L teile der Mück- r, 10 7 PONMDOIDS RAD NUUIEE p 5 40 624120128 642 33366 versicherer Bi E

b) FeuerrüÆverfiherung. |

[96087] 24 033 369 228 463

Bel 29 261 859|

der am beutigen Tage s\tattge- fundenen Auslosung der 4 °/% Teil- [SnIDGa r Ee L der Stadt

ünden vom Fahre 1900 zu der Anleihe über 500 000 #4 sind gezogen:

Nr. 1 5 und 77 über de 2000 M,

Nr 3 50 113 168 169 174 180 und 193 fiber je 1000 A,

Nr. 45 64 68 über je 500 A,

Nr. 41 65 79 und 107 über je 200 4, welche hiermit zum 1. Fuli 1921 zur Rückzahlung gekündigt werden mit dem Bemerken, daß von diesem Tage ab die Verzinsung aufhört.

Die Einlösung erfolgt bei der hiefigen Kärmmereikasse oder bei den Bank- häusern Filiale der Dresdner Bank in Caffel, L. Pfeiffer in Cassel, Reibstein und Co. in Hann.-Münden, Ephraim Meyer und Sohn in Hannover, Dresdner Bank in Berlin und bei der Disconto-Gesellschaft in Berlin.

Nückständig ist Nr. 12 und 14 über 2000 4, gekündigt zum 1. Juli 1920. Sann,-Münden, den 14. Dezember

. Prâmienreserven j . Schadenreserven . |

b) Fenerrückckversicherung.

. Ueberträge aus dem Vorjahre: Prämienreférven Schadenreserven

2. Prämieneinnahme abz. Ristorni . Kapitalerträge (anteilige Zinsen)

Erlss für verkauftes Bier und Neben- produkte sowie ver-

einnahmte Zinsen . e) Einbruchdiebstahl-

rückversfihérung. 623 593 . Veberträge aus dem Vorjahre: Lobenstein, den 15. Dezember 1920. [96117]| Prämienreserven Erste Oberländische Dampfbierbrauerei Actien-Gesellschaft. Schadenreserven / ; Der Vorstand. Heinrich Grümer. : PNiem nein abz. Ristorni

0) Sächsische Maschinenfabrik apitalerträge (anteilige Zinsen) vorm. Nich. Hartmann Aktiengesellschaft.

Vilanz am 39. Juni 1920.

622 820/63

623 593/54

169 770/48 98 63914

4 709 462/54 9 960/43

Anleihe von 1898 : M 1090 Lit. A Nr. 849 870 922 925 999 1034. (6 500 Lit. #8 Nr. 1134 1190 1205 1208 1217. 4 300 Lit. © Nr. 1272 1301 1341 | je

1380 1463.

4 987 832

. Nückversicherungsfonto .…. . . [11 499 997/30 261 213 (abzügl. d. An- 131 935 . Bezahlte Schäden E derNüdck- 24 29 925 . Provisionen und Kosten . . - 77 179/50 . Prämienreserven {tetede d. An} 534 066/91 versicherer ai e) Einbruchdiebfstahl- | . Nückversicherungskonto . . abzügl. d. An- | 160 414198 \ versicherer L . Provisionen ‘und Kosten 12 277/78 . Prämienreserven ( N L Z teile der Nück- 5 892/74 a . Schadenreserven versicherer 289 598) 4 4 4 847 a

375 747103 12 613 221 versicherer Schadenreserven }!cile derNüd-} 964 862|24}12 rücfversicherung. - | 3 968 037| T4 . Bezahlte Schäden E detNüd- a) Wafserleitungs\schäden- d) Wafferleitungsschäden-

e un S rücverfiherung.

. Rükversicherungskonto . . 11 862/64

16690 16698 16768 16809 17007 17014 17070 17159 17182 17210 17223 17270 17281 17372 17420 17822 17862 17892 17953 18208 18215, 18238 18327 18352 18353 18413 18487 ‘18681 18699 18734 18741 18784 18889-18912 19032 19048 19117 19246 19409 19581 19620 19717 19803 19826 19950 19985 20007 20099 90108 20112 20152 20156 20222 20236 90248 20359 20522 20604 20651 20673 20674- 20705 207559.

Buchst. D zu 75 (6 oder 25 Taler Nr. 44 659 914 1011 1951 2926 2999 3000 3197 3201 3291 3344 3482 3705 3850 4006 4364 4570 5012 5248 5300 6022 6480 7117 7444 7653 7726 8114 8131 8142 8148 8223 8389 8451 8616

Anleihe von 1910:

# 1000 Lit. A Nr. 1621 1525 1530 1603 1749 1819.

U 500 Lit. W Nr. 1878 1883 1896 1914 2006.

_# 309 Lit, © Nr. 2013 2020 2041 2049 2060.

Diese Teilshuldvershreibungen werden auf den L, April 1921 gekündigt und treten von diesem Tage an außer Ver- zinsung. Von demselben Zeitpunkt an erfolgt die Auszahlung des Kapitals gegen Nückgabe der Schuldverschreibun zen und der nach dem 1. April 1921 fälligen Zins-

{eine

an unserer Kasse, Brauweg 10, beim Bankverein Göttingen A.-G.,

1920.

[96090]

werden bereits

bei dem A. Sch bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, bei dem Bankhaus S. Bleichröder, Berlin,

eingelöst.

Der Magistrat.

Gebr. Dammann in Hannover, der Firma Gebr. Stern in Dortmund.

Die am 2. Januar 1921 fälligen Coupons unserer 4% Obligationen

vom 15. Dezember 1920 ab

bet der Gesellshaftskasse der Bismarckhütte, bei der Nationalbank für Deutschland, Berlin, hei der Dresdner Bank, Berlin,

bei der Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, bei der Deutschen Vank,

aaffhausen’schen Bankverein, Köln,

Berlin,

Gewerkschaft Kaiseroda, Kaliwerk, Tiefenort.

Der am 2. Fannar 1921 fällige zwanzigste Zinsschein Reihe 11 unserer 5 9/oigen Obligationen wird von diesem Tage an bei der Effener Creditanstalt, Essen, Nuhr, und deren Zwelganfalten fowie bei dér Dresdner ank, Filiale Fulda,

Fulda, eingelöft. Tiefenort, Werra, den 15. De- zember 1920. Der Grubenvorstand, Dr. W. Mayer. T

Grundstückonto

Gebäudekonto . . Abschreibung . .

Maschinenkonto / is Arend. «e e e oe oa

V2

13 500 908|T3

3 566 994 1 405 972/44

954 289

Mobilienkonto : a) Werkzeuge b) Zeichnungen und Modelle. . c) Möbel und Utensilien . .

S agEtonio E S S

Wech|elfonto

Kassakonto

Effektenkonto (eins{l. unverzinslicher Schaßtzanwei- fungen und 4 11 490,— Effekten des Wohlfahrts-

fonds)

1 1 1

11 594 294

2 479

M 4 107 344/53 2161 022/07

1546 620/43

3

Mi 289 543 161 250

11 596 770/-

A | 1, Veberträge aus dem Vorjahre:

Prämienreserven Schadenreserven 2, Prämieneinnahme 3. Kapitalerträge (anteilige Zinsen)

4 660/54 3793/88 20 708/45] 55/40

e) Gesamtabschluft,

Kavitalerträge

abzüglih der bei den einzelnen Uibteilungen verrechneten An-

310 654/65

268 404

Agiogewinn i Gewinn aus Kapitalanlagen: a) realisierter

82 702

42 250|— 11 272/51

82 702/50

| rüctversicherung,

7 sabzügl. d. An- | . Bezahlte Schäden eile der Nük- L 59200 | versicherer |

. Provisionen und Kosten

n . Prämienreserven abanar A . Schadenreserven versi dhe rer e) Gefamtabschluf,

Verwaltungskosten 633 495/28 Steuern und Abgaben 4 603/45 Abschreibungen —__— Agioverlusti i Verlust aus Kapitalanlagen :

74 595/45

a) realisierter

2 836/83 5 653/09 5 434/82

b) buchmäßiger- ; Reingewinn ‘des ‘Rechnungsjahtes

27 379

6389873

l j

*

[e j

74 595/45

b) buchmäßiger 504 606/88

Gefamtsumma . 4

n

zuzügl

Betriebskonto (Rohmaterialien, fertige Fabrikate)

47 486 431/24 Vilattz.

8646 9317 10152 10764 10777 10823 11209 11299 11332 11384 11714 11768 11772 11885 11929 12122 [2417 12578

Bismarckhütte, den 15. Dezember 1920.

| Gesamtsumma . . | 147 486 431/24

und halb- B) Pasfiva.

Göttingen, bei der Dresdner Bank, Filiale fertige Hannover, und g 85 927 359

R T Rb T et E S P I E B E

12749 12790 12826 12929 13012 13041 3049 13095 13182 13257 13378 13446 3448 13491 13511 13702 13741 13794 96 13890 13912 14075 14110 14126

14455 14584 14648 1913939 101Cf 1OROD 15421 15449 16475 15845 15848 15849 16065 16142 16159 16585 16615 16659 17231 17274 17441 17700 17743 17837 18027 18074 18179 18328 18378 18409 18689 18811 18948

19319 19605 19778 19864 19868 19884 19911 19939 19947 19976

b) zu 83% But, 1—P.

Zuchsi. L zu 3000 4 Nr. 45 222 948 345 358 458 534 641 691 713 749 766 819 922 999 1022 1064 1100 1119.

Buchst, #5 zu 1500 Æ Nr. 13 93 98.276 289 309.

Buchst. N zu §00 4 Nr. 35 184 196 262 295 359 455 514 530 658 665 720 722 799 817 857 862 952 968 998 1134 1162 1226 1275 1366 1373

Buchst. ® zu 75 4 Nr. 87 162 184 8 284 290 376 439 621 640 662 688 013.

e) zu 4% Buchst, 4A4—DD.,

Buchst, AA zu 2000 Æ Nr. 11 46 62 71 104,

Buchst. BB zu 1500 4 Nr. 56 70.

Buchst. C©C zu §300 4 Nr. 52 58 62.117 123 122,

Buchst. V zu 75 M Nr. 42.

5. ver Peovinz Hessen-Nafsau.

2) zu 4% Buchstabe A—D.

Buchst, 4 zu §8090 4 Nr. 5 342 433 580 840 934 1172 1183.

Buchst, #88 zu 1500 Æ Nr. 2 334 483 486 981 727. ù

Bnechst. © zu 300 4 Nr. 474 878 1098 1105 1241 1446 1610 1999 2476 2525 2565 2735 2769 2877 2881 2984 3004 3024 3131 3133 3163 3269 3459 3480 3798 3959 4043 4050 4114 4243

4248.

Buchst. D zu 75.46 Nr. 15 408 922 938 957 1031 1071 1093 1138 1166 1249 1613 1686 1708 1887 2057 2098 2163 2224 2326 2369 2577 2729 2943 3117 3191 3250 3415 3539 3723.

b) zu 31% Buchst, L—P.

Buchst, L zu §3090 # Nr. 3.

_€) zu 4% Buchst. A A— D.

Buchst WD zu 75 .# Nt. 2.

Die ausgelosten Rentenbriefe, deren Verzinsung vom 1, April 1921 ab uk hört, werden den Inhabern mit der Au forderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Rentenbriefe mit den dazu gehörigen, nicht mehr zahlbaren Zins- Weinen

zu l a) Reihe 9 Nr. 14—16,

zu I b) Reihe 4 Nr. 12—16,

zu I c) Reihe 2 Nr. 9—16,

zu 11 a) Reihe 6 Nv. 9—16

zu 11 b) Reihe 4 Nr.12—18,

zu Il 0c) Reihe 1 Nr. 9—16 nebst Erneuerungsschein vom 1.April 1921 ab bei den Rentenbauktafsen hierselbst oder in Berlin C. 2, Kloster- straße (6 L oder dèr Preußischen Staats- bank (Seehaudlung) in Berlin. W. 56, Markgrafenstraße 46a, Vormittags von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehtten. Der Wert der etwa fehlenden Zinsscheine wird in Abzug gebracht.

pam pl

C Id I

Di 91

l "12 337

P U R

orr C. O S

: Ù D F ü

);

Q1 L 4 )YA L

09: 624 62 1701 7535 17546 7973 18012 33 18277 T2 18495 9 19103

pan fiat: frei? fmd fremd frem

6494 8 17078 17588 18026 18307 18605

19260

-

|

fündiat ver 1.

bei der Dresdner Bank, Geschäfts3- stelle Göttingen.

Der Betrag fehlender Zinsscheine wird

vom Kapital egeiogen, Rückständig: Í

Anledhe von 1889: Lit. A. Nr. 61, ge- April 1920.

Anleihe von 1889: Lit. B Nr. 130, ge- fündigt per 1. April 1920.

Anleihe von 1890: Lit. B Nr. 531, ge- fündigt per 1. April 1920.

Anleihe von 1898: Lit. B Nr. 1125, gekündigt per 1. April 1920.

Göttingen, den 15. Dezember 1920. Stödtische Brauerei zu Göttingen.

[95688] Bekanntmachung. Am 13. Dezember 1920 hat die plan-

e Anslosnng der Teilschuldver- {rei Stadt

bezw. Anleihescheinen der öttingen stattgefunden. Es sind hierbei folgende Nummern ge-

bungen

zogen worden :

A) 49/9 Anleihe von 1900

(Tx. Ausgabe) über 750 090 Æ.

Lit. A Nr. 11 und 26 à 5000 4.

Lit, R Nr. 80 98 117 à 2000 M.

Lit, © Nr. 159 200 210 219 249 269 und 388 à 1000 M.

Lit, d Nr. 477 491 à 500 M.

B) 4% Anleihé von 1908 (xV. Ausgabe) über 1700 000 Æ.

Lit. A Nr. 17 20 40 66 204 236 und 265 à 2000 4.

Lit. # Nr. 302 305 314 402 412 458 B18 542 575 589 614 650 652 665 677 679 685 964 und 1003 à 1000 M.

Lit. C Nr. 1216 1226 1241 1247 1262 1268 1283 1316 1323 1341 1462 1463 1555 1589 à 500 M.

Lit. W) Nr. 1648 1659 1696 1927 à 200 M.

Die Inhaber der ausgelosten Anleihe- scheine bezw, Teilschuldverschreibungen wérden aufgefordert, gegen deren Rü- gabe nebst Erneuerungsshein und noch nicht fälligen Zinsscheinen den Kapital- betrag vom l. April 1921 ab bei unserer Stadtkänunerei, hier, betreffs der I[L. Ausgabe (von 1900) außerdem bei der Hannoverschen Vank in Hanno- ver und der Direction der Disconto- Gesellschaft, Filiale Hannover, be- treffs der 1V. Ausgabe (von 1908) außer-

dem bei den hiefigen Bankhäusern H. E ein

Klettwig & Neibstein, Bankver Göttingen, Att.-Ges.,, und Simon Frank in ERONY zu nehmen. Die Verzinsung der ausgelosten Papiere hört mit dem 1. April 1921 auf. “No nicht eingelöst sind die aus- gelosten Stücke: __ Per 1. April 1919: Anleibe von 1908 (1V. Ausgabe): Nr. 1448 über 500 Æ. Per 1. April 1920: Anleibe von 1899 (1x. Ausgabe): Nr. 26 213 über 1000 .#, Nr. 801 966

Anleihe von 1908 (IV. Ausgabe) : Nr. 203 über 2000 M, Nr. 473 über 1000 4, Nr. 1058 1244 über 500 4, Nr. 1653 1673 über 200 M.

Die für 1920 zu erfolgende Tilgung betreffs unserer Anleihen von 1896 (L. Ausgabe) und 18399 fr Ausgabe) hat im Wege des freihändigen Rükaufs stattgefunden, so daß eine Auslosung nicht

tattgefunden hat. Magistrat der Städt Göttingen.

1050 1325 über b00 A.

[95687]

Bismarcthütte.

Bei der am 2. folgende Nummern im Gésamtbetrage von

50142 50191 50269

51110 51137 52026 52072

51190 52096

24511 24624 24669

25445 25907 25948 26398 26408 26429 26824 26890 26953

27746 27972 27975 28605 28617 283618

29408 29409 29487 29892 29895 30001 30724 30818 30864 31850 31908 31954 32208 32294 32308 32769 32843 32885 33327 33344 33348 34039 34084 34156 35024 35070 35082 35876 35940 35951 36369 36723 36869 37310 37328 37345 38022 38024 38035 38761 38797 38879 39457 39624 39688 40240 40410 40466

41590 41765 41945

42562 42738 42851 43370 43499 43502 44190 44213 44316 44807 44823 44835 45630 45648 45653 46811 46832 46951 47489 47498 47607

48557 48670 48720

108

740 1328 2241 3232 3501 4335 5578 6699 7613 8853 9269 9984 10898 11862 12939 13753 14181 14186 14483 14455 15050 1625 16067 16080 16768 16778 17144 17152 17865 17888 18837 18918 19502 19523 20099 20110 20843 20873 215621 21533

24 688 1260 2151 3048 4 3543 4236 9513 6686 7593 8342 9250 9885 10857 11849 12934 13748

313 845 1451 2562 3252 3568 4359 5919 6887 7622 8366 9378 10014 11093 11902 12955 13801 14195 14536 15282 16091 16793 17231 17958 18955 19680 920133 20897 21542

22686 22796 22969 93433 23489 23607 93944 24003 24154

Wegen der Rückzahlun

Steuersreie 4/2 °/) äußere Goldanleihe der Argentinishen Republik vom Fahre 1888/9.

ezember 1920 in London stattgehabten Verlosung stud

2 78 680 gezogen worden:

a) 12 Obligationen zu ©

50382 50556 50776 51479 51492 51633

59960 52400 52403 52455 52455. c) 371 Obligationen zu L

94678 24792 24864 25591 25767 25783 26443 26486 26513 96066 26974 27033 27985 28002 28004 28658 28788 28798 929537 29542 29574 30027 30078 30105 30879 30918 30957 31974 31989 32001 32429 32506 32532 32887 32896 32926 33638 33640 33647 34271 34294 34311 35394 35424 35528 36050 36101 36109 36881 36964 36992 37352 37358 37553 38150 38279 38304 38980 39025 39055 39695 39707 39783 40514 40730 40815 42070 42071 42101 42924 42958 42978 43772 43786 43895 44367 44457 44527 45048 45107 45155 45747 45829 45883 46978 47009 47052 47735 48032 48050 48880 48944 49004 d) 317 942 1517 2575 3961 3586 4436 5961 6914 7714 8555 9537 10063 11123 11930 13029 13808 14257 14703 15426 16101 16804 17375 18008 19049 19731

367 1036 1587 2656 3321 3660 4577 5981 6937 7825 8659 9569

10079 11138 11991 13056 13838 14300 14711 15461 16126 16863 17452 18072

420 1050 1646 2682 3348 3735 9167 6065 6963 7885 8667 9640

10083 11167 12134 13146 13981 14324 14740 15473 16294 16902 17455 18177 19052 19068 19737 19758 20188 20314 20378 20922 21045 21089 21596 21625 21765 22999 23026 23100 23665 23718 23722 24198 24296 24338

«39806

10241

10090: 59649 52703 52883 52926 52928 52988 53004 53048 53102 53213 53223 53296, b) 44 Obligationen zu £ 590: 49504 49567 49598 49612 49723 49733 49790 49822 49872

50126 51075 51945

50072 50863 51830

50084 51055 91862

50789 50793 50836 51658 51789 51816

100: 25249 25880 26637 27298 28131 29247 29714 30241 31245 32103 32661 32965 33831 34780 35810 36131 37077 37880 38398 39251 39922 41401 42164 43204 43992 44608 45438 46529 47249 48247 49222

25439 26260 26804 27739 28407 29318 29360 30524 31756 32205 32753 33239

25262 26000 26699 27595 28172 29313 29727 30452 31287 32143 32729 32966 33833 34862 35826 36177 37203 37891 38446 39318 39930 41423 42184 43237 44082 44755 45508 46594 47262 48268 49234

626 1138 1886 2882 3481 4097 5389 6364 7335 8043 8999 9690

10460 11500 12388 13497 14047 14446 14988 15995 16505 17023 17775 18578 19269 19855 20642 21427 22286 23379 23834

25353 26007 26792 97123 28243 29316 29789 30521 31598 32186 32749 33087 33912 34915 358953 36183 37210 37910 38464 39327 39986 41461 42385 43284 44123 44760 45592 46723 47322 48378 49334.

639 1144 1920 2972 3920 4143 5407 6451 7457 8055 9059 9770

10598 11532 12454 13603 14112 14459 15009 16019 16713 17032 17776 18758 19272 19956 20758 21433 22369 23385 23838

29179 29812 26623 27294 28059 28921 29652 30183 31229 32056 32565 32945 33713 34660 39720 36121 37051 37878 38392 39193 39916 41041 42163 43068 43978 44604 45215 46253 47189 48158 49098

24969 25806 26573 27049 28045 28871 29600 30166 30999 32030 32537 32933 33696 34557 35716 36113 37026 37835 38308 39164 40001 40846 41501 42135 43017 43923 44583 45195 46162 47182 48125 49029

379 Obligationen zu L 20:

618 1077 1757 2762 3367 3956 9288 6284 7220 8036 8942 9684

10308 11321 12295 13319 14017 14377 14929 15704 16379 16941 17485 18428 19195 19811 20465 21417 22127 23335 23787

622 1111 1877 2877 3475 3957 9383 6317 7260 8037 8958 9688

10405 11362 12353 13472 14044 14429 14987 15780 16456 17015 17642 18466 19223 19817 20562 21425 22152 23371

23814

535 1071 1676 2707 3352 3890 5211 6212 7144 8004 8679 9671

681 1241

11286 12249 13160 13989 14366 14741 15514 16348 16908 17465 18367 19092 19800 20395 21179 21917 23187 23732 24361

13741

17035 17821 18786 19490 20007 20776 21441 22438 23393 23915

t der vorstehenden, am 1. April 1921 fälliger Obligationen wird eine weitere Bekanntmachung erlassen wed E

33929 34952 39873 36296 37230 37973 38676. 39329

14159 14470 15020 16022 16734

42429 43300 44175 44804 45603 46777 47370 48424

2063 2978 3528 4218 5466 6559 7569 8189 9100 9834 10644 11789 12844

|

5) Kommandit- gesellschaften aus Aktien und Aktien-

gesellschasten.

[93307] Aufforderung.

F fordere hiermit alle Gläubiger, woele noch. Forderungen an die Corps- ‘Hanusgefsellshaft Bavaria hier ha auf, dieselben bei dem unterzeichneten Liquidator alsbald einzureichen.

Karlsruhe, den 7. Dezember 1920.

Fr. Lichtenberger, Liquidator.

[96434] 410/90 Anleihe von 1920 der

Julius Pintsch Aktiengesellschaft, Nachdem die Schuldverschreibunger fertiggestellt sind, findet der Umtaun// der Aae nunmehr

n Seri in: bei der Berliner Hande!8-Geselschas bei der Deutshen Bank bei der Direction der Discouto - Ot

sellschaft statt. Die Zwischensheine sind mit einem in sich geordneten Nummernverzeichnis einzureiGen. Die Aushändigung der Originalstücke erfolgt möglichst Zug un

Zug. 9 Berlin, im Dezember 1920.

Julius Pintsch Aktiengesellschaft.

P Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch zu der am Freitag, den 14, Januar 1921, Nachmittags 4 Uhr, in Berlin im paule “Bleichs rôder, Behrenstraße 63, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. agesordnung: 1. Berichterstattung des Vorstands über den Vermögenéstand und die Der hältnisse der Gesellshaft sowie über die Ergebnisse des verflossenen Ge- châftsjahrs nebst dem Bericht ufsichtsrats über die Prüfung des Geschäftsberihts und der Jahr rechnung. - Beschlußfassung fiber die Geneh- migung der Bilanz und der Gé- das verfloffene Ge di e verflossene Geschäftsjahr. . Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an die Mitgueder des Vorstands und Auffichtsrats. , Beschlußfassung über die Gewinn verteilung. , Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern: : Belyluzlassung er etwaige sonstige rechtzeitig ange gegenstände. i Zur Teilnahme an der Generalversanitt- e und zur Ausübung des Stimmre bei derselben sind die Aftionäre berechtigt. Ihre Legitimation erfolgt, da Aktièn- urfunden niht ausgegeben sind, dur Be- rufung auf die Eintragung im Aktienbuch, Berlin, den 20. Dezember 1920.

Elsäisi Tertilwerke Attengeselschalt ufsich

Der rát=

Mar wig, Vorsipender.

e Wk-Ges. (Stüe rüctzahlbar zum Piénnwerte) , . Vöttefondskonto

ndigte Ver andlungs-

Kontokorrentkonto : Debitoren

Aktieneinzahlungskonto (75 9/6 Rest auf 4 15000 000,— junge Aktien)

Kautionseffekten M 139 600,11

Kautionswecchsel und Avale . . 6.30 059 974,—

NVasfiva. Meta al O ed Ua Obligationsanleihekonto Hartmann (Stüe rüdzahlbar

zu 103 9/9) / Seêgleichen der früheren Dscar Schimmel & Co.

Epezialreservekonto ; :

fmto für schwebende Verbindlichkeiten . Ulonsteuerrücklagekonto

Mligationszinsenkonto D Dividendekonto (noch nicht erhobene Dividende äus früßeren Jahren) ;

Konto für verloste Obligationen . . ec S Kontokorrentkonto: Kreditoren eins{l. Kundenanzahlungett) M es e ed Á 139 600,11

Fautionswechsel und Avale . . . - « 3 059 974,— C oe dessen Verwendung in der am 14. Dezember d. J. stattgefundenen Hauptversammlung, wie folgt, beshlossen wurde: zur Bildung eines Erneuerungsfonds . Nücklage für Talonsteuer ins an unseren Wohlfahrtsfonds Zuweisung an die Stiftung „Heitn“ i : 180/, Dividende auf Æ 30 000 000,— Aktienkapital Veberweisung an den Aufsichtsrat gemäß § 25 des Gesellschaftsvertrags Vortrag auf neue Nechnung « « «e ooo soo

10 202 S52U.

54 035 294 11 250 000

4) Aktiva.

Gegenstand

Betrag in Mark

im einzelnen

im ganzen

Gegenstand

Betrag in Mark

im einzelnen

im ganzen

3 000 000 T0 000

1 000 000 200 000 5 400 000

365 217/39 167 634/66

171 071 209/01

30 000 000|— 3 593 000|—

427 900|— 4126 176/45

900 000|— 3 854 146/43 55 000|—

91 749/38

57 144|— 17 020|— 1319 541 78

| 116 427 078/92

10 202 8520:

Verlust- und Gewinnkonto.

Haben. Saldovortrag vom vorigen Jahre . Gewinn aus Zinsen nah Abzug der Kursgewinn äuf Effekten Fabritationsgewinn

Soll,

3 0/, Aufgeld auf ausgeloste Obligationen È R E E Prmien N s Beamten abges{lossene Lebens-

Prämienzuschuß auf von unseren versicherungen « Abichreibung auf Anlagekonten . - - Neingewinn

5 i vom 14. Dezember 1920 auf 18 °% festgeseßte Die in der Hauptversammlung von z A e gestgesepie

Dividende gelangt vou heute ab mit U 108, mit # 216,— für jede Doppelaktie

in Berlin reSD! bei der Direction

hei der Commersz- in Dresden bei der Dresdner

in Leipzi E bei der Dresdner in Chemnis bei der Dresdner

Bank,

hei der Allgemeinen Deutschen Bank

bei der Dresdner Bauk, der Disconto-Ges und Privatbank A.-G.,

Credit-Anstalt und

Bank, Filiale Chemnit, redit -

hei der Allgemeinen Deutschen

Filiale C

gégen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. ol re

ftien, solange deren Lieferung noch nit erfolgt ist, gegen Abstempelung

Interimsscheine sofort zur Auszahlun

g. ‘or (C \ ä 1990/21 besteht Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft für das Ges par N nerziental

tellvertreter des Vorsitzenden, er Carl Siems, Plaue bei Flöha,

Staatsminister a. eufenberg, Dortmund.

aus den Herren Dr. E. Russell, Berlin, als Generalkonsul Gustav von Klemperer, Dresden, Le Freiherrn von Ende, München, Fabrikbesiß eheimen Kommerzienrat William Gulden, D. Dr. von Beck, Dresden, und Geheimen 7 S eve ak den 15, Dezember 1920. Säch se aschinenfabrik vorm. . Krüger. Dr. Dôhne.

/

Vorsitendem, als S

Chemni Baurat Dr.

Nich. Harimanu Uktiengese!lschafi, Fiedler.

emntitz,

y. Nr. 31 und für die jungen der

ehe

125 3247

ellschaft und

und

1. Verpflichtung der Aktionäre ‘für no nicht eingezahltes Aktienkapital. . .

171 071 209/01

# |4 [70

615 643/87 111 831 612/13 Die vorstehende Bilanz, y : —|== | Nüchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

12 573 590/88 den N. N

4 170|—

6 310/19

9 360 298/14 ._, 10 202 852/05 L

12573 690/38 H, ur freien Verfügung de

6. Vortrag auf neue Rechnung

Anstalt,

Kapitalanlägen : Gffeften Hypotheken. .

3 197 863

ei bei den anken

k Bar in Kasse . Wechsel

1 420 100

4 565 707 6 349 2 957

4 575 014

. Guthaben bei Gesell- f aften Guthaben bei Agenten und Verschiedenen . Guthaben bei Ver- ficherten . Stücßzinsen laut Vor- trägsfonto . Ruhegehaltéfasse für die Angestellten der Gesellschaft, zu alleiniger Verfügung des Aufsichtsrats siehend

Gesatntbetrag . - Mannheim,

Mannheim,

Verlustre{nung sowie die

9, Rückstellung für Rückstellung für Gewinnanteile an

Gejellf

Die am 19. e Geheimrat Dr. Brosien in wiedergewählt.

vis wurde SgHaver, Generaldirektor der

Bank in Ludwigshafen a.

r Vorstand.

ulte.

10 241 253/97 1567 014/16 341 829

210 TMTcM 9 Me D

Die Generalversammlung vom Bilanz und be

[95587]

Continentale Versicherungs- ast in Maunheim. ezember 1920 stattgehabte

Generalversammlung hat die statutengemäß aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen

eim und Direktor Michalowsky in Berlin

mmerzienrat Jos. err Ao e Mälz {Ven Nh., als Mit-

glied des V têrats neugewählt. ° ¿ e Haltermann. Dr. Weiß. -Wolpert.

3112 150 096 94 965

33 385 818137

im November 1920.

Gontinentale Versicherungs-Gesellschaft.

Der Aufsichtsrat, Dr. Brofien.

nebst Gewtnn-

ovember 1920.

Johs. Ziegker \r., gerihtl. beeidigter Revisor. 15. Dezember 1920 genehmigte den vorgelegten {loß folgende Verwendung des Reingewinns: 1. 92 9/9 Dividende an die Ha E ee ete O Reichsnotopfer Talonsteuer

L IL. ITL,

7, Neserven für s{hwebende

. Sonstige Neserven, und zwar:

. Nuhegehaltsfa#e für die Angestellten

, Nicht einger. Dividendenscheine . Reingewinn

Haltermann.

Aufsichtsrat und Vorstand

[95993]

Mann-

s Aufsichtsrats für Gewinnanteile für Angestellte. . .

; Reserven fir laufende Nisiken: |

Aktienkapital

Kapitalrücklagebestand

Diverse Kreditoren :

Guthaben von Gesellschaften

Guthaben von Agenten und Ver- schiedenen

7 425 339/50 1 513 882113

2513 077/75 534 066/21 #20 941/81

, Transportverficherung

2, Feuerrüdckversiherung . . . . Einbrucdiebstählrückversicherung . Wasserleitungsschädenrücver- - sicherung :

Schäden: |

5 497 624/20 264 862/24 285 89 3/74

. Transportversicherung

, Feuerrücverficherung

. Einbruchdiebstahlrückversicherung

. Wasserleitungs\chädenrücver AWeruna .ck ck

Nückversicherungsreservefonto (Transportversicherung)

der Gesellschaft, zu alleiniger Ver- fügung des Aufsichtsrats stehend: Bestand am 30. Juni . 1919 73 982,70 Auszahlungen und Nbschreibungen in 1919/20, abzüglich Erträgnisse. + » 1 204,50 Bestand am 80: Juni: 1929 .

2 500 000

8 939 221

b 653/09/ 3 47:

6 053 815

80 383 504 606

625 000

1 209 053/83

—_

la: 63

20 38

Gesamtbetrag . .

Der Vorstand. Dr. Weiß.

4

h 137 500,— 80 000,— 12 500,— „63 485,64 a OL 2A 2A « _150 000

Gesamtbetrag . . M 504 606,88

Balnea

Fabrik, Nürnberg.

/ i Wolpert, stellv. Direktor. und Verlustrenung habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten

23 399 818!

37

Necheuschaftsberiht, die Gewinn- und

A.-G. für Reise-Andenten & Fotochrombilder-

Zu unserer Generalversammlung am 8. Januar 1921 können die Aktien behufs Teilnahme außer an genannten Stellen auch noch hinterlegt werden bei:

Vank für Handel & Fndustrie, Filiale Nürnberg, Dresdner Vank, Filiale Nürnberg, : Dresdner Vank, Filiale München, Vank für Handel & Fudustrie, Filiale München.