1920 / 290 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[23937] [97105) [96742] (96903) [95157] Bekanntmachnng. efauntmah Gemäß $& 297 des B. G.-B. und auf | Die am 2. Januar 1921 fälligen : ei der heute vor einem Notar statt-| In der Aftionärversammlung vom 4. No- 96509 1 [96893 * - [96513] Einladung [96535] [96891] B nug. Grund des Beschlusses der außerordent- | Zinsscheine e E tibacläreikunin Wollwarenfabrik Merkur aébehten E unserer zum Nenn- | vember 1920 ist das Grundkapital E Einladung zur 14. ordentlichen Ge- [ A ile Email- u. Metall- |zu der am Sonnabend, den 15. Ja: | Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft | Vereinigte Servais-Werke lichen Generalversammlung vom 4, De- | werden vom 2. Januar 1921 ab bei A.-G., Liegniß e eichablbaren 44 °/gigen Teilschuld- | unserer Gesellshaft auf .4 12 500 000 neralversammlung für Dounerstag, 4“ |nuar 1921, Nachmittags 4 Uhr, im | besteht aus deu erren; V Aktiengesellschaft zember 1920 fordere i hiermit die | nuserer Kafse in Kattowitz O. S. und „G., Liegniß. versGreibungen vom Zahre 1908 sind | herabgesett, indem die Aktien Lit, B im ben 20. Januar 1921, Vormittags | Werke vorm. Franz Ullrich Söhne | Gasthause „Palmengarten Pirnaishe | S. Alfred v. Liiyeneint, Bors Gläubiger der Schrepel & Kutsch- |an den bekannten Zahlstellen eingelöst. | In der ordentliden Generalversamm- | folgende Nummern gezogen worden: Verhältnis von 4:1 unter Dergiche auf 11 Uhr, im Sitzungszimmer des Bank- Annweiler Pfalz. Str. 29, stattfinden aufierordent- sivender, Köln ell Ehrang (Rheinpreußen). bah A.-G. in Liquidation in Hart-| Kattowitz, den 16. Dezember 1920. | lung der Aktionäre unserer Gesellschaft | Lit. A zu 4 2000 Nr. 5 34 46 48. | weitere Einzahlung zusammengelegt und hauses bilipp Elimeyer, Dresden-A, | 9, Samstag, den 22. Januar lichen Generalversammluug. Hugo Schmig, Fabrilbestger, stellvertr. | Na ran ‘zu unjerer Bekanntmachung. mannsdorf, Bez. Leipzig, auf, ibre Schlesische vom 27. November 1920 ift bes<lossen| Lit. V zu H# 1000 Nr. 104 112 158 | die Aktien A und glentgere Fd. Viktoriastraße 2. : 1921, Vorm uhr finde t m Ge- ; Tagesordnung: B en i. W,, ; 6 - des- Reichsanzeigers vom S frene Paf zu machen. * Kleinbahn-Aktiengesellschaft. worden. das M n M 232 2 247 E E a0 1001S Q Ot i I N d in das 1. Vo lage Ae Pn b is des V schäftslokal der Gesellshaft eine außer- Entlastung des Vorstands und Auf-| Dr. jur. Hans Jordan, S<hloß Mal Tagesorduung 900 000 zu erhöhen dur us- t. u 500 Nr. n . Dezember . Vor ahresberî es Vor- : astung s . JUT. 1 N a : i: <repel & Kußshbach, Aktien- | [96510] : y stands und des Aufsichtsrats sowie ordentlicheGeneralversammlung fett sichtsrats. linkrodt. 4. Erhöhung Ves Aktienkapitals bis zu E

1 2 i v d ber lautenden | 408 430 436 452. 1920 erfolgt. L i t8 : S gesellschaft in Liquidation. | Stolper-Vank Aktiengesellschaft abe von ut 2 Od as gesevlihe| Die Rü>zahlung erfolgt am 1. Juli | In Gemäßheit des $ 289 des Handels. fande ilanz und der Gewinn- und | vou die Herren Aktionäre eingeladen | 3, Neuwahl von 2 Aufsitöratmit- | Ch. Binger Kommerzienrat, Barmen, 000 000. Eri Engel. Stolp i/Pomm. Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeshklossen | 1921 bei unserer Kasse oder bei dem | geseßbuc<hs [oven wit ae Gläubiger Verlustre<nung. * - Tagesorduung: ¡ gliedern. : G E E waer egt E abc at Der Vorstand. L Bankhaus S. J+ Werthauer jr. Nach: | unserer Gesells<haft hiérdur< auf, ihre 9. Beschlußfassung über die Genehmigung | 1 Beschlußfassung über den Antrag des| Aenderung des Gesellschaftsvertrag S U d uge Di Fisher, Borlin- Ernst Servais J. Gör.

[97100] Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft | Ln. ; A „1 FL nd Ansprüche bei uns anzumélden. der VJabresbil ub bie Ver t8anwal m Die neuen Aktien sind von einem Kon- | fol eri er Jahresbilanz un er Aufsichtsrats, betr. Erhöhung. des Ge- Balsam Uktiengesellschaft,

Y / Gade x $ 14: : Einladung zu der am Dienstag, den | werden hiermit gemäß F 21 der Sagungen | f rtium ü i : i : i L lottenburg, g g, sortium übernommen wordent mit der Ver- den 18. Dezember 1920. Berlin, den 14. Dezember ; wendung des Reingewinns. sellshaftsfapitals um „# 2 400 000 h) soll künftig lauten: Aufnahme CNEE Th. Müller, Neun- Cöln-Mülhe

1920 11. Fanuar 1921, 4 Uhr Nach- |zu der am Freitag, den 21. E ames fli<tung, den B der alten Akti eld Aktien-G 3. Beschlußfassung über die Entlastun von Hypotheken mittags, im Geschäftslokal der Bank | 1921, Mittags 12 Uhr, im Sitzungs- | A echt esigern der alten Aktien| (ott alk & Co A.-G Tempelhofer len-Gesell- \ g durch Ausgabe von 2400 Stück neuen i ' haft. kirhen-Saar, „L ALE ein Bezugöteht in der Weise einzuräumen, {h E - {aft für Grundstli>sverwertun 4, Mafsihtoratwahl, O L Aktien von je 4 ET Absali 1: der| 2 a E K ontecidtat Ab. Klin, Altena i. W. | Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden d

für Handel und Gewerbe in Bremen, | saale der Bank, Stolp, Stephanplay 2, daß auf je 4 2000 alte Aktien ei i Langenstraße Nr. 4, stattfindenden ordent- stattfindenden elften ordentlicheu Ge- von A 11000 ent alt, l b war ‘fin en Garagen Akt. . Haberland. : Nur diejenigen Aktionäre sind be-| Abänderung des Die Ausübung des Stimmre<hts wird| Witten, den 17. Dezember 1920. wir hiermit zu der am Dienstag, den lichen Generalversammlung von neralversammlung ergebenst eingeladen. | Syrse voi! 125 %. E (OSTAG rankfurt Io. [96541] rehtigt, e Stimmrecht ite welche ar oll: dahin, der Wortlaut | na $ 13 des Gesellschaftsvertrags aus- | Gußstahl-Werk Witten A. G, P uis Ahesäftörfumen zu

G. Secbe> A. G., Schiffswerft, Tagesordnung: ¿ : / : i eig: l: j ebe chiff8werft, 1. Berit über das abgelaufene Ge: Nachdem die durchgeführte Kapitakls- je für den 22. Dezember d. J. an- Dortmunder- Aktiengesellschaft ihre Un sr ne T ee Das Grundkapital der Gesellschaft E ibi am 17. Dezember 1920. Der Vorstand. Kzln-Mülheim stattfindenden General-

Maschinenfabrik und Trockendo>s. 1 erhöhung in das Handelsregister ei deren : ; 77: i Tagesordnung: schäftsjahr. e g, andelsregiller Cin- |keraumte aufierordentlihe General- ir Gasbelenu ist auf vier Millionen acthundert- | 9{sbert-Theater Akti llschaft versammlung ergebenst ein.

B : ; ; gen ist, fordern wir die Aktionäre im : z as <tung. Abhaltung . der Generalversammlung er- - ert-Thes tiengesells<aft, : 1. Vorlage des Geschäftsberichts. Ge- | 2. Vorlage der Bilanz und Gewinn- | fuftrage des Konsortiums auf, das Be- versammlung ist li. Beschluß des WUf-| Jn Gemäßheit der Nr. 10 der Bedin, folgte Hiaterlegung Een ain E ait in 00 auf ha Der Vorstand. (967332) Norddeutsche 4 dit bes Verstantte: Vorlage der

nehmigung der Bilanz, Gewinn- und und Verlustre<hnung mit dem Bericht : sihtsrats auf Donnerstag den 20. Ja- d esett, ein Mül 2 ' zugsrecht unter folgenden Bedingungen *| gungen für die Ausgabe der 44prozent vierten Werktage vor der General- L f : uller. é T É U EONNO, des Eo, auézuüben: nuar kommenden Jahres, Nach Anleihe unserer Gesellschaft wird bierduah versammlung den Tag der nbaber lautende a e Versicherungs -Vank, A.-G,, E ih, Bericht L abt.

. Entlastung des Vorstands und Auf- | 3. Beschlußfassung über die Genehmi-| 1, Die Ausübung des et dLO Bie mittags 3 Uhr, im Union-Klub, Dperv- | veröffentlicht, daß in der Sißung unseres Generalversammlung nicht mit: | 3 Ahändering des $ 20, betr. Fixum | [96507] Berlin, Schöneberger User 44.

icbtarats. gung der Jahresbilanz und die Ge- play 10, verlegt worden. Sollte die es a rats. ¿ i E vom 22. Dezember I aldécsaininiung um 3 Uhr nit be- | Aufsichtsrats vom 17. Dezember 1920 die erechnet bei der Gejellschaft, des Aufsichtsrats. Merseburger Ueberland- Laut Beschluß der außerordentlihen | 2. Beschlußfassung über die Genehmigung

. Wahlen in den Aufsichtsrat. winnverteilung. 12. Januar 1921 éins<l ¡ j

Ba) , i ; . zu erfolgen, Ee eN ; Obligationen mit den Nummern 31 resden-A., Schandauer Straße 13, ; Eid 5 D der Fahresbi ewinn- und

; Ce S S um | #. L Vorstands und des und zwar: e M er 4E 122-133 164 225 226 256 280 325 und oder bei dem Bankhause Philipp Eli- Bei err lv R Æ N h ahnen -Aktien esell f. Generälverlun es Un. E dir Ba Tee Stifts iss

1000 Aftten 9 ur< Ausgabe von Ersatwahien für die der Reihenfol in Berlin bei dem Bankhause Delbrü | „daülti g Bes{luß tadt. ! 350 ausgelost sind. meyer, Dresden-A., Bitorialrabe 2, | ißre Aktien spätestens bis zum : A llschaft 1920 wurde Herr, n e B ht t Vorstands und Aufsichtsrats

ib ai éi E E na L isscheidenden Aufsichts San L Schi>ler & Co., S Ta Seb N Die ausgelosten Obligationen werden gegen Empfangsbescheinigung hinterlegen | 18, Januar 1921, Abends 6 Uhr Die Aktionäre unjerer ese af Braun, München, in E uffichtsra 3 Neuwahl eines ausscheidenden Auf-

lichen Bezugörechts NRegelung der | eder gemäß $ 14 der Sazungen| "gea em / Banshause| T Erböbung des Aktienkapitals. | vom 1. November 1921 an ur und während der Generalversammlung | hej ‘der Gesellschaftskasse in Annweiler De E Gese id siditsratsmitgliedes.

Heber diesen Beschluß findet neben u S ce E s aae uy bet Stelle üblichen I. Verschiedenes. G l j ere Versi Kasse cingeli M aa bien 0 Citaten e h n p ade A N Fine, | tag, den 14. Januar 1921, Mittags Hirsc<felder. 4, B S FfiGtSrat. [96511]

der aemeinsamen . Abänderung der Satzungen. Der 2 ftionäre, welche an der Generálver- e j | N Frankfurt a. Main, zu hinterlegen. 12 Uhr, in das Geschäftslokal des Bank- er ÆU rat: gemeinsamen Abstimmung aller g La Geschäftsstunden. < Stüde von diesem Tage an findet ni#i 48übung des Stimmrechts. Annweiler, den 18. Dezember 1920. s e E Sie T S, |

Aktionäre eine gesonderte Abstim Z Erhült folgende ung: „Das î sammlung teilnehmen, müssen spätestens der Vorzugs, nd Stammaktionäre Gridkapital der Gesellschaft ‘wird | nund bie alten Aktien nah der Nummern | am Dritten Tage, vor derselben Bet Dortmund, den 18. Dezember 190 "Sächii he Aut mate: .& Mon Er EE ergebenst eingeladen. 96517] \ Sabinizot Dasselbe cid eann? t T 0) rtbn folge geordnet, ohne Gewinnanteilschein- be ver Mate een Tes N mun Der Vorstand. i äcsische omaten- & Der Vorsigende: Carl Fin >. Tagesordnung: ( Die Aktionäre der Aktien-Gesellschaft für Verwertung von Kartoffel- 9. Saßungsänderungen : : C U A Babe, bogen in Begleitung eines doppelt aus- Va S Desen gung agen E : Meyer. Ts\c<at>ert. Türschliezer-Aktien-Gesellschaft, [96896] 1. Beschlußfassung E K E fabrikaten, Berlin, werden bierdur zu der am T Bren E L 0, Janna a) $ 4 (Höhe des Grundkapitals , welche auf den Inhaber | ¿fertigten Anmeldescheins, wofür Formu- 0 furt a. M., . Dezember [96537] uts (N Daner Braunkohlen-Abbaugesellschast Wt E auf | F921, Nachmittags 424 uhr, in Lakiton Geschäftöräum e Berlin, Hindersin- ; ein] <, BVorsißender. í 2 c 9 Abà h g: | straße 3, statifindenden Generalversammlung eingeladen. „Friedensgrube“. 2, Abänderung des Gesellschaftsvertrags :

und Zahl der Aktien). lauten. fare bei den Bezugsstellen erhältli< sind : b) Dem & 10 wird als leßter Ab- | „Diejenigen Aktionäre, welhe in der | „inzurei ezugsstellen erhältlih sind, Der Auffichtsrat, [96503] | In ‘der außerordentlichen Generalher- ; ) Dem F N N A einzureichen. Erfolgt die Ausübung des U Diener. sammlung unserer Gesellschaft am 13. d. M. [96894] Die Herren Aktionäre der Braunkohlen- a) & 5 Abf. 1 und $ 37 Abs. 1 1. Vorlage des Geshäftolorichts für das Jahr 1919/20.

faß nadgefügt: Der Auffichtsrat Generalverfammlung ihr Stimmrecht aus- Bezugsre<ts im Wege der Korrespondenz F. A.: Kon | | ast an wird ermächtigt, aus seiner Mitte üben wollen, haben spätestens am g ; g EIPON dens, 7 7 ist die - estellung des bisherigen Anf- El8ba & Co Abb ll\chaft œriedensarube“ i Gemäßheit der Beschlußfassung zu Ô “R S ; di winn- und Verlustrehnung so werden die Bezugsstellen die übliche | [97051] Brauereigesells<haft sichtsrats widerrufen worden und es F. < . bbaugesells<àf „Frieden8grube in Punkt 1 der Tagesordnung. 2: Beschlußfassung iber bert S ie Gewi \ '

Ausschüsse zu bilden und ihnen ein- | 4 Werktage vor dem Versamm: | B, fon | j : S hierdur< 3 ie ü

el 6s ; ns D EH : zugsprovision in Anrehnung bringen. 2 A L elt Meuselwiß S.-A. werden Hierdur® zu A sowie ü U

Lind Gag A selb- gege ischatorasse in Stolp, | ? Auf je M 2000 alte Aktien wird vormals 6. Moninger A. G., ps e Karl Pust in Berlin Actiengesellschast, Herford. einer außerordentlichen Generalver- A1 Grböhun N Hödjstzahl 3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. : . ;

an D 1 E erweisen. bei der Pommerschen Landes. | tine neue ktie über A 1000 zum Kurse Karlsruhe i G t) der Architekt Richard Brodersen L Die Herren Aktionäre unserer Gesell- | sammlung, welche am Mittwoch, den c) $ 2 Erböbun, der in Ziffer 3 Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht

C) Erhöhung des Skimm- genoffenshafts - Kasse e. G. m, | ?9 125 %%, zuzügli Shlußscheinstempel, | zi1anz ver 30. September 1920 Bertinink \haft werden zu der am Sonnabend, | 12, Januar 1921, Vormittags man. & acéuiatet Bairäge ausüben wollen, haben spätestens am 2. Werktage vor der Versammlung

o De Ra Tig tegter Ab-| , de Pr Stettin m gonbrt, Bei Waolbung des Venigs (f Bilan ver 89, Sep O B n gc vis L 25: Spndar LSL, MaBultlags | Li uBe, n Singer der (a | 4) G Etbêbinge der Mute, 98 G25 r Dane) Meld arl elten Depo Mt et em 4 ) l _Ab- d, Der , er vom Bezieher zu: leiste etra n Sre; 2 ; ; L ILMBE S , s 1 | WeDr. öchlin unen, arotinen=- ; Zat : ie von der DeutsGßen Reichsbank ausge|lellten </2po in _htt gens

sak nachgefügt: Die Gesellschaft über- bei der Preuftischen Central - Ge- | 1950 4 a ee De Peinstompel __ Aktiva. M fowsfi in Berlin-Heinersdorf wieder: stattfindenden vierzehnten ordentlWen | ylay da, stattfinden soll, eingeladen. waltiungsents<ädigun E qus des | oder Die Hinterlegung kann auch bei Ten ventschen Notar erfolgen, jedo ist

nimmt die Soùderabgaben, die auf nosseuschafts: Kaffe, Berlin, oder | ar zu erlegen. A A I See A pet Generalversammlung hierdur< ein- Tagesordnung: legten Satzes des ersten Absages, Zu- in diesem Falle die Urkunde über die erfolgte Hinterlegung innerhalb der vor-

L o. . 3 C

no und ass e legten i die Bezüge des Aufsichtsrats gelegt | bei einem Notar s Beträge um Nennwert von weniger als | F linekooto E a) der Kunstgewerbezeihner Willi Ende geladen. Beschlußfassung über Aenderungen des saß über Tragung der Tantiemesteuer stehend angegebenen Frist ebenfalls bei unserer Gesellschaftskafse zu

sind oder gelegt werden. zu hinterlegen. ; ; . in Berlin und Tagesordnung: ._ Ab- dur die Gesellschaft. i Nur folche Aktionäre sind stimmbere<-| Stolp, den 17. Dezember 1920. e Bauten Leue vak jedo find | Fastagekonto :| 21200 g g ganzen Gefellschaftsvertrags 3, Aufsichtöratswahlen. hinterlegen. r D

e) der Sparkassenkassierer Adolf Loesner 1 des Geschäftsberihts neb rift d ft8vertrag- Bea Bi Gewinn- und Verlustrehnung liegen in unserer L Os baa Debole Dzr Glbftanb, die Bezugsstellen bereit, den Ver- und S Eetronto Vorlegung de hâf st {rift des neuen Gesellschaftsvertrag Geschäftsbericht, Bilanz sowie Gewinn- und Verlustr nung

l in Berlin j winn- und Verlust- ) Aktionä 4, Verschiedenes. ä 248 ; trafe S 90. D d. F, ‘ab zur Einsicht der legi- \chein eines deutschen Notars oder Bank- Dr. Hoffmann. Reisse. von Dhlen. |" 4 Die Aktien, für welche das Bezugs- Sleftr. Beleuhtungsanlage- neugewählt worden. Sine fe bas vierzehnte Gei: A U L AR inpig Tee u Die durch $ 24 des Gesellschaftsvertrags E (r 0 R ie ea hauses spätestens am dritten Tage | 796504] re<t geltend gema<t is, werden mit konto 1 Berlin- Seinersdorf, den 18. De- jahr 1919/1920. Verfügung gestellt. vorgeschriebene Hinterlegung der ien Berlin, den 20. Dezember 1920.

vor dem Tage der Versamnilung einem die Ausübung des Bezugsrechts Ri hle A l ; zember 1920. _ Genebmigung - der Bilanz und Be-| Die Hinterlegung der Aktien zur Tei!- gy Aae E Pes Faae ün Aktien-G ef elli< aftfürV erwertungvonKartoffeljabrikaten.

bei der Gesellschaft, bei i ik ; S i iner j über die Vertei i als

di ter Geselichat, bei der Bank fie Porgellanfabrit KÖnig8zelt. |femjeinewen Steppelautbru?, wrräd | Seandrevaratueenkonto - . | 41 24008 Arten Heinersdors Sfubfassung über die Verteilung des | nahme an der gder “Gotha bei ver Na<mittags erfolgen und ‘ann gesGeuen: Der Aufsichtsrat,

E D Beh O Bonte | unserer Gesellschaft zu der am Donners- | einem der Anmeldeformulare bescheinigt. ed On 2, E Era Aktien-Gesellschaft. 3. Entlastung des Vorstands und des | Privatbank zu Gotha und in Meusel- E orf esellschaft8: Wilhelm Schmidt. . 8, Behrenstraße 20, hinter- | tag, den 6. Januar 1921, Vor-| d. Die Aushändigung der neuen Aktien- | (Ffektenk Mia * “1 500 000 Der Vorstand. S wig in den Geschäftsräumen der] j Halle bei dem Bankhause Reinhold

legt haben. d n Situnas í ß ; | 4. Wabl Aufsichtsrat : i 2 f / gs 10 Uhr, im Sitzungssaal der | urkunden erfolgt nah deren Ferti tellun : Krause. . Wablen zum Au Tal. Gesellschaft erfolgen. [97109 Bilanz ver 39. September 1920 _ 2 Geestemünde, den 18. Dezember 1920. | Bank für Thüringen vormals B. M.Strupp | laut besonderer Bekanntma Fertige Pa Debitorenkonto und Bank- ai Zur Teilnahme an der Generalver-| Die von den Hinterlegungsstellen aus | ¿n Merseburg bei der Sächs. Pro- L ver Botel & Ruehans St. Blasien Aktiengesellschaft. Passiva.

Der Vorstand. Aktiengesell\haft in Meinigen f{tatt- | jenigen Stelle, welche die Bescheinigung M vai 509 000 LIOSDY) Es sind lt. $ 21 des Statuts die» | zufertigenden Hinterlegungêsheine find vert vingialbank,

findenden außerordentlichen General: | ausgestellt hat. G an er Maschinenbau- jenigen Aktionäre beretigt, welche ihre | protokollierenden Notar bis zum Shluß| ; irection D bäude und Legenscha jen Akiien . E | 615 000/— N versammlung einzuladen. Liegnitz, den 20. Dezember 1920. Vorrüle « . [1413 921 Ir e id ; Aftien spätestens 3 Tage vor der | der Generalversammlung zu übergeben. g enim e O bx Erg Zubehör N 1A 841 000|—} Reserven ..| 663 678/66

Hanseatische Stuhlrohrfabriken Tagesordnung: ollwarenfabrik Merkur 12 078 416 Uttiengesellschaft vorm. Pokornÿy Generalversammlung entweder : Meuselwitz, den 21, Dezember 1920. | enen Bai Go zte Tahrnisse und Vieh 520. Rapitals<ulden . . 4-400 500, ) ; ; ati : | ; ur. A : 78 4 | i i i : : A e E A den: 217 Dezember.1920.|.Geräte, Fahrnisse und Vieh 104 520\—} Kapital|Gulden - - SA d aud Rümter & Ude Aktiengesellschaft L U Cas M T ems 0 B Pasfiva, ain & Wittekind Frantfurt a. Main. | E A: E Bic Sas 244 9 P h 1 ainnmendor, den 2 De i Betriebövorräte L C E TLO8 380 Gute Gesa ftninlben 170 172/62 a) dur<- Einführung einer Be- | : ; E f i 9 “Die Aktionäre - unserer Gesells<a 1 ; : Q s E Ore SicEne Prämienrückstellung . 373 Sewinnvortrag au Bremen-Bergedorf. stimmung, nah der die Gesellschaft | [96471 Aktienkapitalkonto . . . . | 3550000 t hbierdur< zu L a Slifins hei der Braunschweiger Privatbank L e E B I ISE 56M 1918/19 .. 3013,12 Die außerordentlihe Generalversamm- zur Ausgabe von Vorzugsaktien A [ ] Pp i 2 675 700 | ven 182. u s 1921 g Siam A. G. in Braunschweig, S reinigte Kapselfabriken ; Kasse ah C LN 52 049/55 Reingewinn aus lung der Gesellschaft vom 23. November rechtigt it: Ammendorfer Papierfabrik, L is ; N 26 11 ur, in den Geschäftsräumen der kel der Hannoverschen Bauk in Kawenbetm: IBeyerbach Nachfolger Sia per 30. September 1920. Cffekten 4 _41 861/50 1919/20 . ._42901,78 45 914/90 1920 hat unter anderem beschlossen, das b) dur - Einführung einer Be-| Die Aktionäre der Ammendorfer Papier- Sonnt S 676 500 Deutschen Vereinsbank zu Frankfurt a. M. Sannover, i Ga in Aktiengesellschaft. s - Debitoren . « + « « « « |_932 663/29 / | | Grundkapital um nom. #1 500 000 stimmung, nah der etwa ausgegebene | fabrik werden hierdur<h zu einer au! | Syezial- und Dividenden- stattfindenden außerordentlichen Ge- bei der Hildesheimer Bilanzkonto per $1. Oktober 1920, Aktiva. 1895 266 Tol 1595 266/19 zu erhöhen dur Ausgabe von nom. Vorzugsaktien mittels Auslosung, Freitag, den 14. Januar 1921, n A ontdtonto S 400 000 neralversammlung eingeladen. Hildesheim, Bank in Osnua- [Immobilien 1 266 171|—- Gewi :d Verlnftrechuun M 1 500 000 auf den Inhaber lautenden Kündigung, Ankaufs von Aktien oder | Mittags 12 Uhr, im Hotel zur Stadt Barreseivefondak ita L 1950 -— Tagesordnung: bei der Osnabrü>er Dank in E Aktiva. #4 [3 | Maschinen 99 858— | Son ae LAS Mete äftsjal É 1919/20 Sabéu Stammaktien über je 4 1000, wel<e in ähnlicher Weise eingezogen werden | Hamburg, Halle a. d. S., anberaumten Delkrederekont C 169 735 K BesSlußfaung über die Erhöfung brüd>, Br in Ganders8- An Gebäudekonto . . 68 000/— | Atenfilien 17 208|— o e Ea E Lee (E R E E E A E I vom 1. Januar 1921 an dividendenberechtigt können. außerordentlichen Generalversamm- | Fe d Arbei Ee des Grundkapitals von 4 12 000000 bei Joseph Bremer in Ï Arbeiterwohnhauskonto 3 000|-— | Ririhaftsinvent 18 848|— | 6 S 2 aa dgol 20S O f ; A o err 5 ; : Beamten- und Arbeiter- i A TAMA heim : cin É On [ Wirijatainventar. S|— | SReparaturenreserve. - - . | 200 000|— Gewinnvortrag aus 1918/19 3013/12 find, Die Aktien sind von einem Kon-| 2. Beschlußfassung über die Erhöhung | lung eingeladen. terstüßungsfondsfkont 129 576 auf A: 18 000 000 unter Autsluß g s Bank in Berlin, | - Grundstü>fonto . 5 000/— | Gagerfaß 21 299|— | Ania ¡stellun 20 000|—H Fursacwinn auf Effekten 981/50 sortium übernommen mit der Verpflich- des Grundkapitals. um 4 1 400 000 Tagesorduung: MLETN N BUngs o Dees 5 des geseßlichen Bezugsre<hts der bei der Deutschen Dank m t Maschinenkonto . . l|— | Fransvortf 1 902/— UAnschanungsr Cane - - R. 10/1990 T 358 35203 P O R [ ç c Pferdeversiherungstonto . 50 000 : g S n bei dem Barmer Bank - Verein, , RTANSPOL faß S 6 E Kursverlust Prandont L 643375 Betriebsgewinn 1919/42 90 358 3940 ) tung, davon nom. „Æ 750 000 den Jn- auf „4 4 000 000 dur< Ausgabe von | 1. Aenderung der Zusammenseßung des | Dipidendenkont 895 |— Attionäre, dur Ausgabe von Stü A ischer & Co., Biele: Stempel- und Matriz.- |__ |Fuhrpark . S 18 636/— | Rerlust Kons. Bellevue 60 000|— | habern der alten Aktien zum Bezuge anu- 1400 auf den Inhaber lautenden Grundkapitals insofern, als neben S aganonto o 6193 6000 auf den Namen- lautende m D Fischer d f Konto i . Rorräte L 8653 169/20 Be innobeivda Aus S | zubieten. Vorzugsaktien über je tausend Mark. den Stammaktien au< Vorzugsaktien Obligationszinfenkonto H 90916 einfachem Stimmre<t ausgestattete binterlegt falen, Gerâte- u. Utens.-Kto. | Effekten | 616 988/50 | 1918/19 . . 3013,12 |

S) ; ie T if 4 ó i Ie rz î i 0 d © e z ; i G a d . : F 9 e á Manta haho nt ches G6 t Nachdem die Durchführung der Kapitals Die Vorzugsaktien sollen einfaches ausgegeben werden fönnen. Kreditorenkonto 391 4613: Vorzugsaktien von je „& 1000 mil Erfolgt die Hinterlegung bei einem a. - 7ó1 961/30 Bang R Postsche> 101 121/65 Res per O Q1L75 o1tlos e T JDLjA U e i b ) 19 9/20 Ln 42 ZCO A) c Lic 5 ;

. Bericht des Prüfungsaus\<usses. Carl Hagen, Bankier, Berlin, 4 Dezember d. J.

6 D Ér ANS A O ÄDRE H Pt C T E I G S V n C R es

(s “N

a I G ALO R Eg

Swar

n T E E

E E ee

wes a. i Ga A G E B C Es C tF rie ensczteretnitegntrtng mzt E E E LIEES

P I I E E E

r Let LS Lp I eg t Cu

| 5381| | |

= O

W |

I i

T B

j 80 j h 4 :GA 1 H H 8, a E E 0 | F E H H j

erhöhung in das Handelsregister in Bremen Stimmrecht haben und eine Vorzugs-| 2. Erhöhung des Grundkapitals um | 7 S . 59 41994 25 9% Einzahlung, bes<hränkt auf 6°/o ¿nl gas - eingetragen worden ist, werden die Jn- dividende von 69/ (fe<s Prozent) 46 4100 000 dur Ausgabe von M A G pr ea 1 422412 Rordividende mit Nachzahlung. Notar, so N sPRETEND Wi " Kassakonto 8 638/09 | Bierdebitoren 99 815/94 —— —— haber der alten Aftien hiermit aufgefordert, mit Nachzahlungspfliht erhalten, 4100 Stü> neuen auf den Inhaber | ° g M Gla ep 124 972 . Festseßung der Ausgabebedingungen. der Mes versamm ia ift desselben | - Vorräte . « « « « + |__217 606/99 | Schuldscheindarlehen . . - 15 975|— | 362 348/65 362 348/65 «E QNING Los unter folgenden Be- war. fie e de e Di tetei a cobiéje dn je 7 S ö E T 509 000% , Saguugsänderun Gru dE y N, des legungoschein oder ee eins der hinters P 1 054 209/94 Hypothekendarlehen . - - m R St. Blafien, den 15. November 1920. ingungen auszuuben: jinaus feinen An]pruc<) auf net mit Dividendenbere(htigung ab 1. Juli | aowinn.- 97 a) des rundkapital), ; Ftellei —|— | Versicherungen s 9838/6: f f 1. Die Ausübung des Bezugsrechts hat am Reingewinn haben. Die Ein- 1920; Ausschluß des geseßlichen Be- Gewinn- und Verlustkonto |__377 123/28 8 20 (Verteilung des Reingewinns), [legten U er A zuzustellen, Passiva. D oute 16 300|—- Szôtel und Kurhaus Sét. _Blafien. E bei Vermeidung des Aus\{lusses bis zum ziehung der Vorzugsaktien ist zum| - zugsrehtes der bisherigen Aktionäre; 12 078 416/74 b) Ergänzung des $ 4 dahingehend, Herfor D L M1 ffi CDEaE, ( Per eingezahltes E ; 7771 361110 | M. Natusch. A. H. Weber. Otto Hüglin, Vorsiender des RR O, 7. Fanuar 1921 einschließli< zu er- Kurse von 112% zuzügli 6 °/o Festsegung des Mindestkurses, zu dem Gewinn- und Verlustkonto dap die Ausaabe neuer Aktien zu einem de bz na kapital 527 500|— M folgen, und zwar: i laufender Stückzinjen gestattet. In die neuen Aktien ausgegeben werden per 30. September 1920. höheren als dem Parifurs zulässig ist Os gesegl. Reservefondskto. 43 300|—| Pasfiva. [95574] in Bremen: bei der Bank für Handel der Liquidation sollen die Vorzugs- sollen, sowie der sonstigen Modalitäten c) Aenderung des $ 10 Absaß 1 [96897] Einladung, Spezialreservekonto 99 700|— | yftienkapital . .. « « {1 e di 4 mf A. Gz und Gewerbe, aktien vor den Stammaktien bevor- der Kapitalserhöhung. Sol. M 4 und 3 dahingehend, daß die Mindest: _Wir beehren uns, unsere Herren Allo: Dividendenkonto . y - 500|— | Sapitalreserve. . - « - -| 180000, Norwegish-S<hwe ische Fmportvereinigung + VDeR in Hamburg: bei der Deutschen rechtigt sein. . Weitere Sing des Grundkapitals | Abschreibungen: zahl der Aufsichtsratsmitglieder fünf nâre zu der Mun, es 3 e Kapitalerhöhungs- Ünk.- 92 148 Spezialreserve 990 U Hamburg. a g , konto L A Dubiosenre}erve 181 676/88 Vilanz am 30. Juni 1920, Pasfiva.

Bank Filiale Hamburg 3, Festsetzung des Ausgabekurses der Vor- um 4 500 000 durß Ausgabe von ; beträgt, nuar 1921, : i obne Berechnung eincr Gebühr, sofern die zu gattien sowie der sonstigen Be- 500 Stüd> auf den Inhaber ets 4 5 O i n S 2 d) Nba des $ 11 dabingehend, im Sitzungszimmer der Brauerei Gott. Steuerrüstellungskto. 4s 220 Kautionen und Kreditoren 160 317/34 Aktiva. Miederherstellungskonto ) 000|— | Grneuerungs- und Er-

Aktien nah der Nummernfolge ge- gebungsbedingungen ; Beschlußfassung ergänzungs- und nachzahlungspflih- ili 9 -|. daß 4 Aufsihtsratsmitglieder oder lied Büchner Akt.-Ges., Erfurt, Daber- | Ei Es M 1A ordnet ohne Gewinnanteilsheinbogen über Aus\{hluß des geseßlihen Be- tigen, 6 9/oigen Vorzugsaktien mit ere ero 11 536 50 2 Vorstandsmitglieder eine Aufsichts stedter Straße, stattfindenden 53, ordent, Gewinn- und Veclust-| änzungôfonto 76 000|— | gasenbestand . - « - « ial Aktienkapitalkonto . . . . | 300 000|— mit einem doppelt ausgefertigten Anmelde- zugsre<hts der Aktionäre. mehrfahem Stimmreht über je Fuhrparkkonto 90 285190 ratssizung und zwar in drin enden lichen Hauptversammlung ergebenst O o e e *] __294 840/99 Ta onsteuerreserve ae 9 090|— | Postshe>guthaben . « « - 75 Bankschulden 18 618/32 schein, e bei den Bezugs- | 4. Aenderung der Saßung gemäß den M 1000 mit Dividendenbere<tigung | Effektenkonto « : 14 069/65 Fällen telegraphis<h beantrage einzuladen. 1 054 209194 | Slaschenpfand 13 933/05 | Biverse Debitoren . . . .| 9539 709/70 Treubänderkonto . 764 239/10 stellen erhältlich sind, am Schalter während Beschlüssen zu Ziffer 2 der Yages- ab 1, Juli 1920; Festsepung des —TTOS5TT önnen sowie, daß in Absay 4 statt Tagesordnung? ; : rant N aiertalienreserve Gl 100. 000/9% A o und Utensilien- | N Akzeptkonto . l 15 475|— der üblichen Geschäftsstunden eingereicht ordnung ($8 4, 38). Mindestkurses, der Art und Weise | Neingewi ‘dis 357 1 i der Zahl 3 die Zahl 5 zu segen ist 1. Vorlage der Bilanz, der “ruh Gewinn - und Verluleon E Dividendenkonto 16 BIO— | Tonto e Ta 39 576|—{| Interimsfkonto. . 1 608/05 werden. Soweit die Ausübung des Be-| Zur Teilnahme an der Generalver- der lien B unter Aus\<luß des | /leingewinn . - Wo:e- e) Aenderung des $ 13 444 s und Verlustrechnung sowie des e per 31. Oktober 12> Bransteuerkredit 39 739/47 | ggarenkonto laut Inventur | 691 404/—} Diverse Kreditoren ._. - 80 086 76

zugsre<ts auf brieflißem Wege erfolgt, | sammlung sind diejenigen Aktionäre be-| , geseßli<en Bezugörehtes der Aktio- 561 176/87 iffer 1 (betr. Bestellu ridts des Vorstands und _des Auf ewinn- und Verlustkonto: Jacob Jervell, Hamburg . 47 957 661 Gewinn- und VerlusFXonto 138 739/08 wird die üblihe Bezugsgebühr in Ántech: re<tigt, die ihre Aktien spätestens am 2 hte E Vorzugsaktien. Haben. G20 0E a eite E fid\tsrats für das Geschäftsjahr Soll, B u s A avis a 1 40; | Mae 00 E “—TT1S 766/31 31S TEGI3L nung gebracht. dritten Tage vor der Versammiung | 4. Ermächtigung des Auisichtörats, die | Gewinnvortrag . . « - 59 898/66 f) Aenderung des $ 23 dahingehend, 1919/20. B Material- und Ve- | 5 678/17 1919... 80 771,91 | : 1 L029 00 a N s : 2, Auf je -# 4000 alte Aktien wird | bei dem Vorstand unter Angabe ' der endgültige Gestaltung der Saßung | Betriebsüber|<uß . . 501 278/21 daß die Veröffentlichu im Deut- 2. Erteilung der Entlastung an Dor triebsunk.-Konti . . | 9 5 0 [50 Reingewinn pro E Gewinn- und Veriustkonto am 30. Juni 1920. eine neue Aktie zu 4 1000 zum Kurse | Nummern angemeldet haben. na< Durchführung der Beschlüsse zu i : \hen Reichsanzeiger Ä in zwet - stand und Aufsichtsrat. Abschreibungen . - - o 240199 1919/1920 375 612,45 |__ 46 384/36 s von 1700/9 zuzüglih Schlußnotenstempel | Bei Beginn der Generalversammlung 1—3 festzustellen. 661 176/87 rankfurter Tageszeitungen W (l 3. Beschlußfassung über die B UREINGEIOINY, » + + « * lien I 18081 261/10 vf e gewährt. Bei der Ausübung des Bezuges a die angemeldeten Aktien oder Be-| Die Aktionäre unserer Gesells<haft, | Laut Bes<hluß der heute stattgehabten Pre haben. des Reingewinns, 6 061 540/46 : eat Gründungs8unkostenkonto ist der Bezugspreis bar zu bezahlen. Die | sheinigungen über ihre Hinterlegung zum | wel<e an diefer Generalversammlung | Generalversammlung beträgt die Divi-| 4, Wahlen zum Aufsichtsrat. 4, Aufsichtsratswah[. t Gewinn- und Verlustkonto. Unkostenkonto Bezugsstellen sind bereit, die Verwertung | Nachweis der Berichtigung zur eilnahme | teilnehmen wollen, haben ihre Aktien mit | dende pro 1919/1920 7 9%, und wird | Die Aktionäre, die an der General- Die Aktionäre, welche sih an der Haupt: Haben. 3414201 A Mietekonto oder den Zukauf von Bezugsrechten zu ver- | vorzulegen. einem doppelten NummernverzeiGnis oder | demgemäß der Dividendens<ein Nr. 31| versammlung teilnehmen wollen, haben versammlung beteiligen wollen, ordern | Per Vortrag 6 058 126126 „Sol 30 489|— m N Zur Entgegennahme von Hinter- | eine Bescheinigung der Reichsbank oder | unserer Aktien ihre Aktien ohne Gewinnanteil- und Er- wir auf in Gemäßheit des $ 24 unseres | „, Warenkontt =—\== | Statutarische Abschreibungen) 78 11675 G f W

3 Die Mäntel der Aktien, für welche | legungen ‘und Ausstellung von Bescheini- | eines ‘Notars über bei ihnen hinterlegte Nr. 1—2400 mit 4 70,—, / neuerungss<eine spätestens am S. Ja- Statuts ihre Aktien oder einen Hinters 6 061 540/46 | Kursverlust auf Cffekten Abschreibung auf Waren . -, das Bezugsrecht geltend gema<t worden | gungen darüber sind der Vorstand in | Aktien bis zum 11. gene 1921, Nr. 2401—3500 mit .# 35,— nuar 1921 entweder legungsscein eines deutschen Notars spate- Laut Beschluß der heutigen Generalver« Reingewinn einschließli 156 384/36 « « dubiose Debitoren . « « « U) 138 739 08 ist, werden mit einem die Ausübung des Königszelt in S lesien, die National- | Mittags 12 Uhr, während der regel- | bei der Gesellschaftskasse oder bei den| bei der Ge ellschaftskasse Frank stens am vierten Tage vor DeA \ luna gelanat die Dividend- mit Vortrag vom 1. 10. 1919 a Rü>stellung auf Reservekapitalkonto . « - » M 38 739/08 Bezugsrechts kennzeihnenden Stempelauf- bank für Deutschland, die Bankhäuser | mäßigen Geschäftsstunden außer hiesigen Bankhäusern einische fnrt M.-West oder Hauptversammlung, letzteren Ta S 250 L en Dividendenschein Nr. 21 P 504 990\LL | Z20 02887 dru> versehen und demnächst zurü>gegeben. Farquier & Securius und C. Schle- | bei der Gesellschaftskafse in Ammen- | Creditbank, Filiale Karlsruhe, Veit | bei der Deutschen Vereiusbauk, nicht mitgere<net, zu deponieren Sl“ der N iam ; E Die Zablung des Bezugspreises wird auf | singer-Trier & Co., Kommandit- dorf L. Somburger, Straus & Co. von Frankfurt M., oder bezeihnen als Hinterlegungsstellen auer | « 220 gegen Dividendenschein Nr. 1 ___ Haben. E Gewinn. on 219686 cinem der Anmeldeformulare bescheinigt. | gesellschaft auf Aktien, in Berlin, die | bei Herrn S. F. Lehmann in Halle | heute an eingelöst. bei der Direction der Disconto- unserer - Gesellschaft das Bankhaus] bes Snterimsscheine E Gewinnvortrag per 1. 10. 80 77191 Per Zinsenkonto e R 999 686/21 Die Aushändigung der neuen Aktien-| Bank für Thüringen vormals B. a. S., Karlsruhe, den 18. Dezember 1920. Gesellss<haft Filiale Frauk- S. Bleichröder, Berlin, Bauk für n heute ab zur Auszahlung. 1919 i Gewinn auf Waren ——— urkunden erfolgt laut besonders zu erlassen- | M. Strupp Aktiengesellschaft in| bei Herrn Reinhold Ste>ner in Der Vorstand. rt M. Ta! und FJndustrie, Berin, An Lea Auffi c<törat wurden ferner Bierkon 494 218/90 | 390 028/87 der Bekanntmachung gegen Rü>gabe der | Meiningen und deren Filialen, Gebr. Halle a. S., ierdur< geben wir bekannt, daß laut | oder fai den anderen Niederlassungen! armstadt, Frankfurt a. M. d. edählt die Herren: pro 1919/ f ————— Genebmigt in der Generalversammlung vom W. November 1920. erteilten Bescheinigung bei derienigen | Arnhold in Dresden und Berlin, | bei Herren Delbrü> Schi>ler & Co. | Beschluß der heute stattgehabten General: | dieser beiden Banken zu hinterlegen Aschaffenburg, Gebr. rug. q Geheimer Kommerzienrat Dr. Franz 504 990/11 Die i U B77 q s Reichsanzaigers und Preuß. Staatsanzeigers abgedru@&te Stelle, we!che die Bescheinigung ausgestellt Marcus Nelken & Sohn in Berlin | „in Verlin versammlung Herr Dr. Viktor Hom. | oder den Na<hweis der Hinterlegung, ien Bankhaus in Dresden, Bank Lr | Bamberger, Mainz, und Wiesbaden, den 16. Dezember 1920. | zijanz war irrtümli@ veröffentlicht und ist biermit ridtig gestellt. hat. Der Ueberbringer dieser Be1ceini- | und Breslau und diejenigen Stellen, | zu hinterlegen. burger, Bankier, in den Auffichtsrat | einem Notar beizubringen und d ktien Brauindustrie, Berlin und MEPLR ee, Geßeimer Vustizrat Landgeri@t8rat Marx E Uo : » Bilanz war irrtümlih veröffen D Voeistand g gung gilt als zur Empfangnahme der neuen | die vom Aufsichtörat als geeignet an- Ammendorf, den 17. Dezember 1920. | unserer Gesellschaft neugewählt worten ist. | bezw. den Nachweis der interlegung vet Aschaffenburg, den 19. Dezember 1920, Kavser, Frankfurt a. M. Germania - Vrauerel- Nataeféh © mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern über- Men lrcituniert. crfannt werden, zustäudig, Der Aufsichtsrat der Ammendorfer | Karlsruhe, den 18. Dezember 1920. | einem Notar bis na A (auf der Sen Vayherische Äctien-Bierhrauerel| Frankfurt a. Main, den 17. Dezember ll Wiesbaden. | inst L R N j

Dcs d 20. LUOS ien Königes den 17. Dezember 1920. plerfavris Brauereigesells<aft ralversammlung daselbt eit R Ee 1920 UAschaffenbur 1920, A Gese schast O einstim L C ol i Heveoiel A

e ro a .M., , E 5 , E B 9 Rümcder >& Ude Ati engesellschaft. Ludwig Fuld, Vorsigender. E A N Cam poemgte G. Ens. Se M iein M e oehianb, Der Vorstan Dau Vorbarud. 4 Gmil Vogel » Johannes vou Bargen, beeidigte Büdherrevisar.

S E

] M A #4 36 409/87 96 11093

Verlust.

Gebaltfonto ..« «+<«.° N 413 42899 Verteilung des Reingewinns wie folgt: n

orsizender, Der Vorsita 27.94/00 : | _Georg Oechsuer. E _ Alfred Sali.