1920 / 290 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

V M (dae C 2E e S R O D E Hi D er Tw I t L A rae

E R E E E V

der Verarbeitungserzeugnisse aus dem im

Städtishen Gaswerk in Stuttgart an-

fallenden oder von auswärts zugekauften Steinkoblenrobteer. Das Stammkapital beträgt 20 000 M. Jeder der Gesellschafter

fann auf den Scluß eines Gescäftsjahrs

"unter Ginbaltung einer se<smonatlihen

Kündigungsfrist das Gefsellschastsver- bältnis kündigen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist die Mitwirkung zweier Ge- schäftsführer oder eines Geschäftsführers und eines Prokuristen erforderli<. Als Geschäftsführer sind bestellt:

Binder, Kaufmann in Eßlingen a.

der Gesellschaft erfolgen nur im städti Amtsblatt.

Die Firma Danzas «& Cie. Gesfell- schaft mit beschränkter Haftung, Siß niederlassung in Stutt: mit beschränkter Haf.

in Mainz, Zwei gart. Gefell schaft

tung auf Grund des Gesellschaftsvertrags Gegenstand des Unternehmens is die Ucbernahme und

vom 17. Oktober 1919.

Ausführung von Speditions- und Trans- portgeshäften in in- und ausländischem Verkehr, die Lagerung von Gütern aller Art und die Uebernahme und Ausführung von allen damit ne Ge- {häften. Die esellshaft is befugt, Zweigniederlassungen zu errihten und 1 an fBnlichen Unternehmungen jeder Art zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 100 000 Æ. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so ist zur Vertretung der Ge- sellschaft die Unterschrift zweier Geschäfts- führer oder eines Geschäftsführers und eines Prokuristen erforderli<h. Solange Herr Friß Hatt als Geschäftsführer be- itellt f ist dieser au allein vertretungsg- berechtigt. Alleiniger Geschäftsführer: Friß Hatt, Direktor in Basel. Dem Kaufmann Otto e in Mainz 1st Ginzelprokura erteilt. Nichteingetr.: Die Bekanntmachungen der Gesellshaft er- foloen dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. Geschäftsr.: Hauptstätter Str. 19.

Zur Firma Dipl. Jng. E. Willi « K. Adam, Jungenieurbüro Geçell- schaft mit beschräukter Haftung, hier: Dur<h Beschluß der E vom 1. Dezember 1920 ist die Firma ge- ändert in: Divlom-Jngenieur Ema- nue! Willi, Jngenieurbüro Gesell- schaft mit bes<ränkter Haftung. Der Geschäftsführer Karl Adam is von feinem Amt abberufen

Zur Firma A. Sto Aktiengesell- \{aft, hier: Dem Kassier Karl C. Gentner in Ludwigsburg ist Gesamt- prokura erteilt in der Weise, daß er be- rehtiat ist, gemeinsam mit einem der übrigen Gesamtprokuristen die Gesellschaft zu vertreten.

Zur Firma Malzfabrik Stuttgart Aftiengesellscha}t, hier: Dem Bu- halter Ernst Selzer, hier, i|ff Cinzel-

prokura erteilt.

Zur Firma Württembergische Kriegsfreditbank Aktiengesellschast in. Liquid., hier: Die Firma ist er- Toschen.

Don 13. Dezember 1920.

Amtsgeriht Stuttgart Stadt. Landgerichtsrat Scho ffe r.

Tempelburg. [95934]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 77 die Firma Kruß und Wohigemuth und als deren Inhaber der Kaufmann Simon Kruß und der Kaufmann Max Wohlgemuth, beide in Tempelburg, eingetragen.

Die Gesellschaft is: eine offene Handels- gesells<aft und hat am 15. Mai 1920 begonnen

Tempelburg, den 10. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Trenen. [95935] Auf Blatt 314 des hiesigen Handels- registers Textilwerke Treuen Kuchs & Würker in Treuen betr. ist beute eingetragen worden: Der Kaufmann Her- mann Wilhelm Knoll in Limbach im Vogt- land ist in die Gesellichaft eingetreten. Amtsgericht Treuen, am 14. Dezember 1920.

Uerdingen. [95936]

In unser Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 10 eingetragenen Firma Chemische Fabriken vorm. Weiler ter Meer A. G. in Uerdingen folgendes eingetragen :

Das Statut is dur<h Aufnahme des S 17 a, betr. Kündigung der bestehenden Interessengemeinscha\t, ergänzt worden.

Uerdingen, den 10. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

| Ober- re<nungsrat Albert Fle>, hier, Rudolf

< | sanitäre Anlagen sowie der Abschlu

VIofho. [95939]

in Vlotho (Nr. 79 des Registers) am worden :

jeßt den Familiennamen Bonnemeyer. Das Amtsgericht.

Weissensee. Thür. )

Die im Handelsregister A unter Nr. 21 eingetragene Firma O Straußfurt, ist dahin geändert worden:

Kaufmann Mar Mehmel in Straußfurt. FEIRUsEE i. Th., den 3. Dezember

192 Das. Amtsgericht. Abteilung 1.

Wesel. [95941]

In unser Handelsregister Abtlg. B ift beute unter Nr. 64 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma eMetallarma Wesel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ und dem Siß in Wesel eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Fabrikation und der Vertrieb von Metall- waren, Armaturen für Wasser-, Gas- und Dampfleitungen und von“ Artikeln u oder die Vermittlung anderweitiger Geschäfte, welche unmittelbar oder mittelbar hiermit zusammenhängen.

Das Stammkapital beträgt 50 000 .4.

Geschäftsführer sind der Ingenieur Hermann Jansen aus Gut Bossigt bei Wesel und der Kaufmann Paul Ärthur Haase in Wesel. Der Gesellschaftsvertrag isz,am 15. No- vember 1920 festgestellt. Die Kündigung der Gesellschaft dart innerhalb der ersten drei Jahre, das laufende Geschäftsjahr niht mitgere<net, ni<t erfolgen. Von da ab steht sie jedem Gesellschafter zu, jedo< immer nur für den S{hluß eines Geschäftsjahrs und mit se{<8monatiger Frist. Jeder Geschäftéführer ist allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Wesel, den 4. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Wesel. [95942] _ In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 490 die ofene Handelsge!ell- schaft M. und A. Kehl zu Obrighoven und als deren persönlih haftende Gesell- schafter Margarelan Kehl zu Wesel und Kaufmann Albert Kehl jr. zu Obrighoven, Gut Teras-Gllering, eingetragen worden. Die Gesellshaft hat am 1. Oktober 1920 begonnen. Wesel, den 11. Dezember 1920. Das Amisgericht.

Wiesbaden. [95947] In unser Handelsregister À Nr. 1608 wurde heute bei der Firma Nupprecht““ in Nürnberg mit einer Zweigniederlassung in Wiesbaden ein- getragen; daß die Zweigniederlassung von mts wegen gelös<t ist.

Wiesbaden, den 16. November 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 17. Wiesbaden. [95943] In unser Handelsregister A wurde heute unter Nummer 1805 eine offene Handels- gesells<haft unter der Firma „Fosef Bausch & Co.“‘ mit dem Sitze in Wies- baden eingetragen. Persönlih haftende Gesellshafter sind der Kaufmann Josef Bausch und der Schlosser Josef Hofmann, beide 1n Wiesbaden. Die Gesell]haft hat

am 1. September 1920 begonnen. Wiesbaden, den 4. Dezember 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 17.

Wiesbaden. E In unser Handelsregister B Nr. 253 wurde heute bei der Firma „Central- Kellerei für den Verkauf von Winzerweinen Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“/ mit dem Sitze in Wiesbaden Cn eagen, daß dur Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 15. November 1920 die Gesellschaft auf- gelöst ist. Zum Liquidator ist der bis- herige Geschäftsführer bestellt. Wiesbaden, den 4. Dezember 1920.

Das Auntsgericht. Abteilung 17. [95945]

Wiesbaden. In unser E A Nr. 1058 wurde heute bei der Firma: „Café-Re- stanrant Bar Brisiol Nudolf Egert Nachf. Gustav Keip“/ in Wiesbaden eingetragen, daß die Firma erloschen ist. Wiesbaden, den 6. Dezember 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 17.

Wiesbaden. [95946] In unser Handelsregister A wurde heute

In das Handelsregister Abteilung A ift bei der Firma Ohle & Bounemeher

11. Dezember 1920 folgendes eingetragen Der Gesellshafter Friß Schneider führt

[95940]

erthold Mehmel,

Berthold Mehmel, Fnhaber Max

N. L Í Nichteinaetragen: Die Bekannt Bene Mehmel, Strauffurt. Inhaber ist der en

„Carl | K

Sigmaringen.

eingetragen worden :

T ismmnar.

Firma Rudolph Karstadt gesellschaft Samburg, lassung Wismar, heute worden :

zu je 1000 M. Wismar, den 13. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Wismar.

eingetragen: Das Grundkapital der Gesfell-

Aktien auf den Inhaber zu je 1000 M. Wismar, den 13. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Witten.

ist heute bei der unter Nr. 29 eingetra- Witten zu Witten folgendes eingetragen worden: : Dem Hauptkassierer Rudolf Wylih zu Witten, dem Bürovorsteher Oskar Malsch zu Witten und dem Bürovorsteher Philipp Hildebrand zu Witten ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Mitgliede des Vorstands oder einem anderen Prokuristen die Firma zu zeichnen befugt ist. Witten, den 10. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [95953] Im Handelsregister A ist unter Nr. 531 die Firma Traugott Lorenz in Witten- berg und als deren Inhaber der Landes- produktenhändler Traugott Lorenz daselbst cingetragen. Wittenberg, den 15. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Wohlan. [95954]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 144 die offene Handelsgesell- schaft „E. Heinri<h & Sohn, Dy- hernfurth““ eingetragen. Die Gesell- schaft kat am 1. August 1920 begonnen. Gesellschafter sind: 1. Kaufmann Ernst Hcinrich, 2. Kaufmann Gerhard Heinrich in Dybhernfurth. @ Amtsgericht Wohlan, 9. Dezember 1920.

Worms. [91674] Bei der Firma „„Wassergas3-Schweifß- werk, Aktiengesellschaft“ in Worms wurde heute in unserem Handelsregister eingetragen ; Ingenieur Jacob Giegel f als Vor- stand ausgeschieden. Zu Vorstandémitgliedern sind bestellt: 1. Kaufmann Alexander Zollenkopf in Düsseldorf, 2. Ingenieur Carl Kanty in orms. Dem Kaufmann Willy Nösler zu Düssel- dorf ist Prokura erteilt. Worms, den 30. November 1920. Hessishes Amtsgericht.

Zweibrücken. Handelsregister. Neu eingetragene Firma. Firma, Lud- wig Scheuermann, Inhaber: Ludwig Scheuermann, Kaufmann in Breitenbach. Manufaktur-, Kurz- und Kolonialwaren- handlung. Sitz: Breitenbach. Zweibrücken, den 14. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Zweibriicken. [95957] Handelsregister.

Neu eingetragene Firma. Firma Ge- mischtwarengeschäft Eugen Schwaab. Inhaber: Eugen Schwaab, Kaufmann in Waldmohr. Gemischtes Warengeschäft mit Zigarren- und Tabakhandlung engros. Siß: Waldmohr.

[95956]

Das Amtsgericht.

Zwenkau. [95955] Auf Blatt 182 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden die Firma Uírich Wegener Chemische Fabrik Erasmus in Zwenkau und als deren Inhaber der Fabrikbesißer Ulri<h Ernst Wegener in Berlin-Stegliyß. Prokura ift erteilt dem Direktor Ferdinand Neich in

Leipzig. Amtsgericht Zwenkan, den 13. Dezember 1920,

6) Vereinsregister.

l : j [96487] In xmser Vereinsregister ist unter Nr. 11

[95950] In unser Handelsregister ist bei der Aktien- Zweignieder- eingetragen Das Grundkapital der Gesfell- haft beträgt 80 000 000 Æ, eingeteilt in 80 000 auf den Inhaber lautende Aktien

[95951]

Jn unser Handelsregister ist bei der Me>- lenburgischen Spar-Bank Schwerin, Zweigniederlassung Wismar, heute

schaft beträgt 6 000 000 4, eingeteilt in

: [95952] In unfer Handelsregister Abteilung B

genen Aktiengesellschaft Guß: ftahlwerk

Zweibrücken, den 14. Dezember 1920. | seh

Altenburg, S.-A. [95703]

In das Genossenschaftsregîstec ist heute bei Nr. 34 Gewerfkschaftsheim zunr Nautenkranz. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Sa icht in Altenburg eingetragen worden, daß dur Beschluß der außer- ordentlihen Hauptversammlung vom 6. Dezember 1920 die Sazung en und neu gefaßt ist, daß das Blatt, in dem die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen, jeßt den Namen „Ost- thüringer Volkszei gf führt, daß das Geschäftsjahr am 1. Mai beginnt und am 30. April endet und daß der Geschäfts- führer Karl Thiere und der Rehnungs- führer Emil Syrbe, beide in Altenburg wobnhaft, als weitere Vorstandsmitglieder gewählt find.

Altenburg, den 14. Dezember 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung 1.

e ——

Bamberg. [95704] Im Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen die Firma Siedlungsge- nossenshaft Langenbach - Hermes- grün, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Sig: Langenbach, A.-G. Nordhalben. Vor- standsmitglieder: 1. Horn, Johann, Maurer, 2. Völkel, Moriß, Holzhauer, 3. Ginsiedel, Adolf, Holzhauer, sämtlich in Langenbach. Die Saßzungen sind errichtet am 23. No- vember 1919. Gegenstand des Unter- nehmens ift, im Sinne des Artikels 14 des Gesetzes über die Landeskultur-Nenten- anstalt den Mitgliedern der Genossenschaft gesunde und zwe>mäßig eingerichtete Klein- wohnungen în eigens gebauten oder an- gekauften Häusern sowie Gelände zur land- wirtschaftlihen Benüßung zu billigen Preisen zu verschaffen, und zwar durch Ueberlassung zu Eigentum, im Erbbau- re<t, Pacht oder Miete. Mündliche und \hriftli<he Willenserklärungen sind für die Genossenschaft verbindli<h, wenn zwei Vorstandsmitglieder sie abgeben. Die- selben zeihnen für die Genossenschaft, in- dem sie der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beisezen. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen geschehen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie erfolgen dur< den „Nordhalbener Grenzboten“. Haftsumme 200 .# zweihundert Mark für einen Geschäftsanteil. Höchstzahl der Geschäftsanteile eines Genossen 30 dreißig. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Bamberg, den 3. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Bamberg. [95705] Im Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen die Firma „Dresch-Ge- nossenschaft Neuensee, eingetragene Genossenschaft mit" beschränkter Haftpflicht, Siß: Neuensee, A.-G. Lichtenfels. Vorstandsmitglieder : 1. Hof- mann, Peter, 2. Nigel, Konrad, 3. Hof- mann, Frit, 4. Hofmann, Johann, sämt- li<h Landwirte in Neuensee. Das Statut ist errihtet am 6. Dezember 1920. Gegenstand des Unternehmens ist, bei Genossens<haftsmitgliedern sowie auch bei Nichtmitgliedern im Gemeindebezirk Neuensee gegen Lohn zu dreshen und hierzu eine vollständige Dreschgarnitur zu beschaffen und zu unterhalten. Nechts- verbindliche Willenserklärungen und Zeich- nung für die Genossenschaft erfolgen dur drei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem der Firma die Unter)chrift der Zeichnenden E wird. Die Be- fanntmahungen der enossenschaft er- folgen unter der m derselben mit der Zeichnung dreier Vorstandsmitglieder ver- ehen im Bayer. Genossenschaftsblatt (Verbandskundgabe) in München. Haft- summe 500 .#Æ fünfhundert Mark für jeden Geschäftsanteil. Höchstzahl der Geschäftsanteile eines Genossen 10 zehn —. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Geschäftsstunden des Gerichts jedermann gestattet. Bamberg, den 10. Dezember 1920.

f Das Amtsgericht.

Bamberg. [95706] Im Genossenschafzregister wurde heute eingetragen bei der Firma Konsumverein für Shmölz und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Siß: Schmölz, A.-G. Kconach. Haftsumme i} nun 100 4 hundert Mark.

Bamberg, den 11. Dezember 1920.

Essen, Ruhr.

Boppard. [95709 “In das hiesige Genoffensaftêregister ist unter Nr. 10 bei dem Spayer Wingzer-Verein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hast: pflicht in Oberspay solgendes einge- tragen worden : n Stelle des verstorbenen Josef Görge3 ist der Winzer Jacob Müller in Oberspg;z in den Vorstand gewählt worden. Boppard, den 10. Dezember 1920. eth ai

Dillenburg. [9571M In das Genossenschaftsregister ist beutz unter Nr. 51 die „Bezugs8genossez- schaft der Kolonialwarenhändler in Dillenburg und Umgebnng: „Dill- Fauf‘‘, eingetragene Gensfsenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Diilen- burg““ eingetragen worden. Ferner Gegenstand des Ünternehmens: Die Ce- nossenschaft bezwe>t a) Komnmissions-, Speditions- und Lagerbhausgeschäfte mit Lebens- und « Futtermitteln und ander: Waren, wie sie KolonialwarenHändler ver- faufen; b) verbilligenden Großeinkauf von Wären im Auftrage und für Nechnung des einzelnen Genossen und Großhande[ mit den gemeinsam eingekauften Warez, wenn es die Interessen der Genossen ls dingen : c) die Wahrnehmung der Interessn des Berufsstandes der Kolonialwaren: händler, gemeinsame Preiskalkulationen, ge meinsame Mindestverkaufspreisfestseßungen und gegenseitige Unterstüßung in wirt« schaftlichen und berufsständishen Ange: legenheiten aller Art; d) die Förderung des Mittelstandes und dur< praktische Mitarbeit die Stärkung von mittels ständischen, auf genossenschaftlicher Grund» lage arbeitenden Banken; e) die Zus sammenarbeit mit anderen Bezugsgenossens schaften in einem Verbande des wests deutsden Lebensmittel handels. Hafts fumme: 500 Æ Zahl der Geschäfts anteile: 10. Vorstand: Kaufmann Heins rih Cilior und Kaufmann Emil Ziegler, beide in Dillenburg. Statut vom 3. Of» tober 1920, Bekanntmachungen erfoigen unter der Firma der Genossenschaft, ges» zeichnet von zwei Vorstand8mitgliedern, und, wenn fie vom Autsichtsrat ausgelen, gezeichnet vom ersten Vorsißenden desselben, in der Verbandszeits{ri|t „Der freie Handel“ und in der „Dillzeitung". Ge- ihäftsjahr vom 1. Juli bis 30. Juni. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder desselben, Die Zeichnung geschieht, indem die Vor- standsmitglieder ihre Namensunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen.“ Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Dillenburg, den 11. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Erfsart. [95711] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 23 „Erste Erfurter Baugenossezi- schaft für Arbeiter und Beamte e. G. m. b, S. in Erfurt““ heute ein- getragen, daß die höchste Zahl der Ge schäftéanteile nur 10 beträgt.

Erfurt, den 11. Me dib 1920,

Preußisches AmtégerMWht. Abteilung 14 [%712]

EsSen, Rnhrr. In das Genossenschaftsregister ist am 19. November 1920 eingetragen :

Zu Nr. 72, betreffend die Firma Ein- faufsgenossenschaft Der Zigarren: händler für Essen und Umgebung, eingetragene Genoffenschaft mit be: schränkter Saftpfliht, Essen: An Stelle der ausgeschiedenen Kaufleute Alfred Schöpf, Gerhard Feldmeier, Hermann Boers jun. sind Zigarrenbändkler Heinrich Schuh, Altenessen, Kaufmann August Körner, Essen-Borbe>, Zigarrenhändler Julius Knapp, Essen-Holsterhausen, zu Vorstandsmitgliedern bestelit.

Zu Nr. 60, betreffend die Firma Ein- kaufsgenofsenschaft für Schneider- bedarf8artifel, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht, Essen: Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 29. September 1920 beträgt die höchste Zahl der Ge- \hâft8anteile jeßt 16.

Amtsgericht Essen.

[95713] In das Genossenschaftsregister ist am

25. November 1920 eingetragen zu Nr. 86,

betreffend die Firma Fischbezugs-

genossenschaft Essen, eingetragene Genossenschaft mit befchränkter Haft- vflicht, Essen: Der Kaufmann Alfred Dörken ist aus dem Vorstande auêge-

Dritíe Zentral-HandelS8register-Beilaoge

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen BRIRLEIRILIEL

FItr. 290. : Berlin, Dienstag, den 21. Dezember E E Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “D

p

7) Genoffenschafts- regijter.

Ga2riz, Oder. [95716] Durch Statut vom 23. November, 1920 f eine Genossenschaft unter der Firma ‘oändliche Spar- und Darlehnskasse 1 Cunow, Kreis Randow, einge- ragene Genoffenschaft mit be- <hränkter Saftpfliht zu ' Cunow, reis Nandow““ errichtet und unter ir. 19 des Genossenschaftsregisters ein- tragen worden. Gegenstand des Unter- nens ist der Betrieb einer Spar- und oarlebnsfkasse zum Zwe>e der Gewährung a1 Darlehen an die Mitglieder für ihren Gihäfts- und Wirtschaftsbetrieb, der Er- {rung der Geldanlage und Förderung i Sparsinns, nebenbei der gemein- «ftlichen Beschaffung wirtsaftlicher Ktriebêmittel. Die von der Genossen- {aft ausgehenden Bekanntinahungen er- hen unter der Firma der Genossenschaft, &cihnet von 2 Vorstandsmitgliedern im „Yommershen Genofsenschaftsblatt“ in Etettin. Mitglieder des Vorstandes find: Friz Fischer, Wilhelm Schröder, Oskar Radler, Karl Mundt in Cunow. Die Pillenserklärungen und Zeichnung dés Vorstandes erfolgen dur< mindestens zwet Norstandémitglieder. Die Zeichnung ge- hieht in der Weise, daß die Zeichnenden u der Firtna der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haft- summe beträgt 250 4 für jeden erworbenen Geschäftsanteil. Die Höchstzahl der Ge-. shäftsanteile beträgt 200. Die Einsicht in die Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Garg a. O., den 4. Dezember 1920. Das Anitsgericht.

6reisfenhagen. : io In unser Genossens&äftsregister ist unter

Nr. 46 bei der Laud3wirtschaftlichen

îreisgenossensthaft Greifenhagen e.

ÿ. m. b. S. eingetragen worden : Malter Coste ist aus dem Vorstande nêégeshieden und an seine Stelle Rudolf Jer in den Vorstand gewählt. Greifenhagen, den 9. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Grünberg, HesSsen. [95718] Su unser Genossenschafteregister ist heute he Tir.» Spar & Darlehenskafsse in Que>born, eingetragene Genofsen- schast mit unbeschränkter Haftpflicht auf Grund des Beschlusses dér General- terammlung vom 23. März 1919 ein- getragen : L : Die Genossenschaft hat #< in eine ode mit beschränkter Haftpflicht um- wandelt. Die Firma lautet Spar & Tarlehenskasse in Queborn, ein- getragene E mit be- hränkter Saftpflicht. r, Haftsumme beträgt 1500 .4, der Geschäftêanteil 300 Æ. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ich ein Genosse beteiligen kann, ist ein. Ferner isstt der $ 3 des Statuts geändert. Grünberg, den 18. November 1920. He fisches Amtsgericht.

THalberstadt. - [95719] Rei der im Genossenschaftsregister Nr. 5 verzeidneten Ländlichen Spar- und darlehnékasse Badersleben, einge- ragene Genossenschaft mit beschränk- ir Haftpflicht, ist heute eingetragen : An Éelle des ausgeschiedenen Friß Kramer in Badersleben ist Otto Himstedt in Bdersleben als Vorstandêmitglied gewählt. Halberstadt, den 8. Dezember 1920. Preußisches Amtsgericht. Abteilung 6.

Hannover. _ [95720] In unser Genossens®aftêregister ist heute uier Nr. 166 die Genossenschaft unter der Firma „Gemeinnügiger Kunst- gliederbau Niedersachseu, einge- ragene Genossenschaft mit be- ihränkter Sastpfliht““ mit te:n Siß

Die Einsicht der Liste der Genossen

ist während der Dienststunden jedem ge-

stattet.

Hannover, den 15. Dezember 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 12.

Hechingen. [95721] In das hiesige Genossenschaft3register ist heute unter Nr. 26 eingetragen worden : Gemeinnützige Baugenofsenschaft Hechiugen, eingetragene Genoffen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Sechingen. Gegenstand des Unter- nehmens ift aus\cließli< die Erbauung oder Erwerbung von Häusern zum Ver- mieten oder zum Verkauf, um Familien von Genossen und alleinstehenden Ge- nossen, insbesondere Kriegsbescädigten, Kriegéhinterbliebenen undKriegsteilnehmern esunde und zwe>mäßige Wohnungen zu illigen Preisen zu verschaffen. Die Haft- summe beträgt 300 4. Die böchste Zahl der Geschäftéanteile beträgt 100. Der Vorstand besteht aus: 1. Otto Bos, Kaufmann in Hecbingen, I. Vor- fißender, Hermann Hirschauer, Schreiner- meister in Hechingen, stellvertretender Vorsitzender, Karl Merkel, Kaufmann in Hechingen, 1. Nechner, Iosef Heinzelmann, Stadtbaumeister in Hecbingen, stellvertr. Nechner, Hubert Ott, Straßenbaumeister in Hechingen, Schriftführer. Bekanntmachungen erfolgen in den hiesigen Tageszeitungen unter der Firma und werden von mindestens zwei Vor- standsmitgliedern gezeidnet. Im Falle der Einberufung der Hauptversammlung dur< den Aufsichtsrat zeichnet der Vor- sißende desselben. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dadur<, daß mindestens 2 Vorstandsmitglieder für die Genossenschaft zei<hnen. Die Zeichnung geschieht dadur, daß tie Zeibnenden zum Namen ter Genossenschaft ihre Unter- chrift hinzufügen. Hechingen, den 13. Dezember 1920, Das Amtsgericht.

Hochheim, Main. __ [95722] In unfer Genossenschaftéregister ist bei der Genossenschaft „Landwirtschaftlicher Konsumverein, E. G. m. u. H. in Massenheim““ heute folgendes eingetragen worden : i Wilhelm Swneider, Fi Wilbelm Schilgen und Heinri<h Wilhelm Kahl sind aus dem Vorstand auêgetreten und an ihre Stelle Carl Kleber, Carl Weigel und Heinri<h Wilhelin Kabl Ik. getreten. Hochheim a. M., den 7. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [95723] Genossens-haftsregistere?ntrag. Sennerei-Genossenschaf: P ronten- Steinach und Oesch, e. G. m. u. H. in Pfronten-Steinac#f. Aus dem Vor- stand sind ausgeicbieden: Georg Vogel und Alois Brunhöfer. Neue Vorstandsmit: glieder: Matthäus Hechenberger und Jo- hannes Nöß, beide Landwirte in Psronten-

Steinach. Kempten, den 12. Dezember 1920. Das Amtsgericht (Registergericht).

Kempten, Allgäu. _ [99724] Genossenschaftsregistereintrag. Sennerei-Genosseunschaft Mutten- Trabers, e. G. m. u. H. in Mutten, Gde. Stiefenhofen. Aus dem Vorstand ist ausgeschieden: Martin Nash. Neues Vorstandsmitglied: Anton Rasch, Landwirt in Mutten.

Kempten, den 14. Dezember 1920.

Amtsgericht (Negistergericht).

Kirchhain, N. L. [95725] Im Negister is am 18. November 1920 bei der in Liquidation befindlichen Elektrizitäts- und Maschinen- genossenschaft e. G. m. b. S. in Zekerin Nr. 19 eingetragen, daß die Vollmacht der Liguidatoren erloschen ift. Kirchhain, N. L., den 19. November 1920. / Das Amtsgericht. Landeshut. Schles. [95726]

Im Genossenschaitsregister ist heute cin- r. 38, Landwirtschaftliche

Anzahl von Volksheimstätten in gemein-

seits und dem Siedlungsbau andererseits zu dienen, die Errichtung einer wirksamen

nigen Sinne berbeizuführen, die unbe- re<tigte Ausschaltung des seiner Volfks- pflihten bewußten Baustoffgroßhandels und Baugewerbes zu verhindern und innerbalb dieser für Preismäßigung un Einschaltung von geme innigen Gesichts- punkten besorgt zu sein, die der vater- ländisden Aufgabe der Siedlungsfürsorge entsprechen, 2. die Finanzierung der Bau- tätigkeit örtliher Siedlungs- und Selbst- hilfegenossenschaften zu ermöglichen und zu fördern, 3. alle in diese Aufgaben ein- s{lagenden und mit ihnen zusaminen- hängenden Arbeiten dur<zuführen und in gleicher Weise die vorstädtishen wie die ländlichen Siedlungen zu förden, 4 Ein- lagen gegen Verzinsung von Mitgliedern oder MNichtmitgliedern Kunden oder Nichtkunden zur Förderung des Bau- faches im Wege der Siedlung und zur Vereinheitlihung des Baugeiwerbes für diesen Zweck entgegenzunehmen. Die von der Genoffenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekfanntmahungen gesehen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeiGnet von mindestens - zwei Vor- standêmitgliedern. Die von dem. Auf- sichtêrat auëgehenden werden unter dessen Nennung ron dem Vorsißzenden unter- zeichnet. Sie erfolgen, soweit die Ge- nossenshaft nit eine eigene Zeits{rift berausgibt oder ein sonstiges eigenes Ver- öffentli<hungéorgan benußt, dur< den „Baumatertialien-Markt“ in Leipzig, dur< den „Heimstättenbau“ in Leivzig und durch „Das Baugewerbe“ in Berlin. Beim Eingehen eines dieser Blätter oder bei Verweigerung der Aufnahme bat der Vorstand mit Genebmigung des Aufsichts- rats ein anderes Blatt zu bestimmen. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt viertau)end Mark für jeden Ge- sc-äfteanteil. Die höchste Zahl der Ge- \häftêanteile, auf welche ein Genosse si beteiligen fann, ist auf einhundert bestimmt. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft sind verbindlich, wenn fie dur< zwei Vorstandsmitglieder oder ein Voritands- und ein stellvertretendes Vorstandsmitglied erfolgen. Mitglieder des Vorstands find Iohann Heinrich Ditter in Leipzig, Alfred Kellermann in Dresden, Dr. Hans Breymann in Leipzig und Friedri<h Schoene in Halle a. S.

Hierüber wird no< bekanntgegeben : Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden ® des unter- zeichneten Gerichts jedem gestattet. Amtsgeric-t Leipzig, Abt. I1T B,

den 13. Dezember 1920. 1

Leipzig. [95729] Auf Blatt 178 des Genofsenschafts- registers ist heute die Firma Einkaufs- und Betriebs - Geuofsenschaft des Fleischergewerbes zu Leipzig und Umgegend, eingetragene Genofsen- \<aft mit bes<hränkter Saftpflicht in SEIDaig (SWlachthof) eingetragen und weiter folgendes verlautbart worden:

Das Statut vom 8. Juni 1920 be- findet si< in Urscrift Blatt 19 flg. der Negisterakten. Gegenstand des Unter- nebmens ist der Einkauf und Vertrieb aller für das FleisWerhandwerk fowie ver- wandter Lerufe notwendigen Gegenstände und Waren, insbesondere auch der Ankauf von lebendem Vieh aller Art, Vornahme und Weiterverarbeitung von Schlachtungen sowie die Ein- und Ausfuhr von Flei|- waren, Fettstoffen und ähnlichen Produkten, des weiteren die Beteiligung an Unter- nehmungen gleicher oder ähnlicher Art so- wie alle Unternehmungen, die geeignet sind, die witsGafilihen Interessen der Mitglieder zu fördern. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der leßteren, gezeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern und, wenn sie vom Aufsichtsrate ausgehen, unter Nennung deéselben, gezeihnet vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats, in der Allgemeinen Fleischerzeitung. Geht dieses Blatt ein oder wird aus anderen Gründen die Bekanntmachung in demselben un-

d| lichen und privaten Arbeiten und Liefe-

mit beschränkter Haftpflicht“ Leipzi verlautbart worden: | Das Statut vom 25. Oktober 1920 befindet si< in Urschrift Blatt 4 flg. der Registerakten. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Uebernahme von öffent-

rungen des Klempner- und Installateur- gewerbes und die Ausführung derselben dur< die Mitglieder, der Einkauf aller erforderlichen Materialien, Betriebsstoffe, Werkzeuge und sonstigen Bedarfsartifkeln für das Klemvner- und Installateur- gewerbe, die Anfertigung und der Verkauf von allen in dasKlempner- undIfistallateur- gewerbe einschlägigen Gegenständen sowie alle Unternehmungen, die geeignet sind, die wirtschaftlihen Interessen der Mit- glieder zu fördern. Alle von der Genofjen- 1chaft ausgehenden öffentlichen Bekannt- machungen erfolgen im Deutschen Ge- nossenschaftsblatt. Erscheint dieses Blatt nit, so tritt an seine Stelle der Deutsche Neichsanzeiger. Die aftsumme eines jeden Genossen beträgt fünfhundert Mark für jeden Geschäftsanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Zenosse s< beteiligen kann, ist auf zebn festgeseßt. Willenéerklärungen und Zeich- nungen für die Genossenschaft erfolgen in der Weise, daß zwei Mitglieder des Vor- stands der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Mitglieder des Vorstands find Hans Hermann Müller, Carl Friedri< Paul Frisch und Otto Curt Bauer, fämtlih in Leivzig. Ô Hierüber wird no< bekanntgegeben: Die Einsicht der Liste der Genossen tis während der Dienststunden des unterzeihneten Ge- ridts jedem gestattet. / Amtsgericht Leivzig, Abteilung TT B, den 13. Dezember 1920.

Leipzig. [95730] Auf Blatt 55 des Genossenschafts- registers, betr. dic Firma Konsum-Verein für Lieberiwoliwiß und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Liebertwolk- wis, ist heute eingetragen worden :

Das Statut ist in $ 49 abgeändert. Abschrift des Beschlusses Blatt 127/128 der Registerakten. Die Genossenschaft ist aufgelöt. Emil Max Martin, Karl Hermann Haferkorn, beide in Liebertwolk- wiß, und Friedemann Seltmann in Leipzig find Liguidatoren.

Amtsgericht Leipzig, Abteilung IT B, den 15. Dezember 1920.

Leutkirch. [95731] In das Genossenschaftsregister Band IT unter Nr. 40 wurde beute eingetragen: Kirchdorfer Spar- u. Darlehens- Fassenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeshränktter Haftpflicht in Fir<dorf, O.-A. Leutfirh. Statut voiti 30. Itovember 1920. Gegenstand des Unternehinens ift die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderliben Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrihtungen zur Förderung der wirtschaftlicen Lage der Mitglieder. Die öffentlichen BekanntmaBungen ergeben im Naiffeisenboten des Verbandes ländlicher Genofsens{aften eingetr. Vereine in Nürn- berg. fie find, wenn sie mit re<tli<er Wirkung für den Verein verbunden si.id, in der für die Zeichnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form, fonst dur< den Vorsteher allein zu. zeichnen. Mitglieder des Vorstands: Franz Jofef Maier, Schultheiß in Kirchdorf, Vorsteher, Adolf Wehtle, Bauer in Unterovfingen, Stellv. des Vorstehers, Wendelin Mendler, Bauer in Unteropfingen, Änton Göppel IL, Bauer in Kirchdorf, Willibold Seit, Söldner in Kirchdorf.

Der Vorstand hat mindestens durch drei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter, seine Willens- erflärungen fundzugeben und für den Verein zu zeihnen. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Be- nennung des Vorstands ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht in die

Lötzen. bei der 1 nossensGaft Beamten-Wohnungs-

verein zu Löten e. G. m. b. H. in Spalte 6a eingetragen :

Memmingen.

e. G. m. b. S. dort.

in ! Genossen auf hundert Mark für den Ge- eingetragen und weiter folgendes | <äftsanteil erhöht worden ift.

Amtsgericht Lößnitz, den 14. Dezember 1920.

[95733] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 9 eingetragenen Ge-

er Geschäftsanteil ist auf 600,-- die

Hoftsumme für jeden Geschäftsanteil eben- falls auf 600 M4 festge!etzt. zablungen beträgt die Cinzablung auf den Geschäftsanteil für alle Mitglieder viertel- jährlih 30 M.

Bei Teil-

Löten, den 11. Dezember 1929. Das Amtsgericht.

[95735] Genofssenschaftsregisiereinträge.

1. ElektrizitätswerEZiemetshausen, Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen fünftighin im Genossenschafter (Verbands- zcitung für Land. Genofsenschaftswesen) in

Regensburg.

2. Molkereigenofsenshaft Engis- hausen, e. G. m. u. S. dort. Aus- geschieden aué dem Vorstand: Anton Birzle. Neugewählt in denselben : Sebastian Birz!le in Engishauîsen.

Z. Darlehensfafsenverein Lachen, e. G. m. n. H.- dort. Ausgescbieden aus dem Vorstand: Friedri< Einsiedler und Tobias Dttinger. Neugewählt in denselben: Michael Wiedenmayer in M oosbach u. Georg Kaiser in Albishofen. Memmingen, den 14. Dezember 1929.

Das Amtsgericht.

zünchen. {95736} 1. Münchener Baubedarfs-Konsum- genossenschaft zur „Kelle“ einge- trageue Genoffenschaft mit beschränk- ter Saftpfliht. Siß München. Ludwig König aus dem Vorstand ausgescieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied: Dr. rer. pol. Marx Nupvreht, Nattionalökonom in München. Die Generalversamm!ung vom 16. Oktober 1920 hat Aenderungen des Statuts na< näherer Maßgabe des eiñ- gereihten Protofolls beschloffen.

2. „Orion“‘‘ Großeinkauf des Wirt: schafts8verbandes bayerischer Lebens- mittelhändler eingetragene Genossen- schaft ntit beshränkter Haftpflicht. Siß München. Alois Bauer aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestelltes VBorstandêmitglied : Anton Fröhlich, Nedakteur in München.

3. Branntweinbrennerei Gras- brunn eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpfliht. Sitz Grasbrunn. Iosef Gaßner und Iohann Kainz aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestellte Vorstandsmitglieder: JIcsef Huber und Hans Kotter, Oekonomen - in Grasbrunn.

4. Siedelungsgenofsenschaft Boden- see cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Siz Mün- hen. Die Generalversammlung vom 12. Dezember 1920 bat Aenderungen des Statuts nah näherer Maßgabe des ein- gereihten Protofolls besclofifen, besonders dur Ausdehnung des Gegenstandes. des Unternehmens auf Erwerb, Bewirt]chaftung und Ausfteilung von Ländereien und land- wirts{aftliden Auwe}fen, vorzugewci)e in der Boden!eegegend, und Erböbung der Haftsumme auf 200 ..

5. Spar- und Darlehenskafssen- verein Pfarrei Bockhorn einge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. Sig Bo>- horn. Josef Scharl aus dem Vorstand auêgescieden. Neubestelltes - Vorstands- mitglied: Martin Pichlmair, Bauer in Boéhorn.

6. Erdinger Drud>erei und Ver- lag8anstalt eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht. Sit Erding. Die Generalversammlung vom 20. November 1920 hat Aenderungen des Statuts nah näherer Maßgabe -des eingereichten Protofolls bes<lossen. München, den 15. Dezember 1920.

schieden. Zu weiteren Vorstandsmitgliedern bestellt sind: Händler Hubert Tieze und Händler Heinrih Meixner, beide zu Essen. Amtsgericht Effen.

unter Nummer 1806 eine offene Handels- etragen bei

gefellshaft unter dcr Firma „Franz Kopp & Sohn Zimmermeister“ mit dem Siße in Wiesbaden cingetragen. exsönlich haftende Gesells<hafter sind die

Das Amtsgericht.

m —————_D

mögli, fo tritt an feine Stelle der Deutsche Meichsanzeiger bis zur Be- stimmung eincs anderen Blattes. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt dreitausend Mark für jeden Geschäftsanteil.

2 Saunover, eingetragen worden. Das Etatut ist am 24. November 1920 fest- fstelt. Gegenstand des Unternehmens it: Herstellung und Beschaffung von

Verband Hohenzollernscher Ziegen- zuchtvereine, Sigmaringen. Die nung ist am 4. September 1920 er- richtet.

Liste der Genofsen ist während der Dienst- stunden des Gerihts jederminann ge-

stattet. Amtsgericht Leutkirch.

ezugs und Absatzgenossenschaft Das Amtsgericht.

Landeshut (Schlefien), eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hast: pflicht, hier: Statut geändert 1. De-

Urach. j [95937]

Im Handelsregister, Abt. für Gesell- schaftsfirmen, wurde heute eingetragen bei der Firma „Der kommende Tag,

NiesKy- [95737]

Bamberg. [95707] íIn unser Genossenschaftsregister ist bei

Im Genossenschaftsregister wurde heute

eingetragen bei der Firma Darlehens- edaff,

Aktiengesellschaft zur Förderun wirtschaftlicher und geistiger Werte. M terweee :

Zum weiteren Vorstandsmitglied ist bestellt mit dem Recht, die Gajell\caft allein zu vertreten, Eugen Benkendoerfer, Fabrikant in Stuttgart. i

Den 11. Dezember 1920.

Amtsgericht Urach.

Vacha. 95938 In unser Handelsregister Abt. B Ne 18

Zimmermeister Franz Kopp sen. und Franz Kopp jun., beide in Wiesbaden. Die

Sigmaringen, den 13. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Gesellschaft hat am 1. April 1920 be-

gonnen.

Wiesbaden, den 8. Dezember 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 17

Willenberg, Osíipr. [95948] In das Handelsregister Abt. A ift heute unter Nr. 24 bei der Firma „Carl HSeydu>“/ in Willénberg eingetragen, daß die Firma erloschen ist. Willenberg, den 10. Dezember 1920.

7) Genofsenschafts-

Altenburg, S.- A.

bei Nr. und Darlehnskaffen - Verein, getragene

register.

___ [95702] In das Genossenschaftsregister ist heute 10 Ehrenberger Ln ein- enossenschaft mit un-

gene schränkter Haftpflicht, Siz: Auten-

stand ausgeschieden ist Diem, Franz, und

für ihn bestellt Neuert, Johann, Landwirt in Autenhausen.

Bernburg. Darlehnskasse Neundorf

kassenverein Autenhausen, eingetra- Genossenschaft mit unbe-

hausen, A.-G. Seßlach. Aus dem Vor-

Bambwberg, den 11. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

[95708]

Bei der „Ländlichen Spar- und

Franzburg.

Fürstenwalde., Spree.

nh., ein: | der unter Nr. 20

j [95714] In unser Genossenschaftsregister ist bet

Nr. 5 Velgaster ländliche Spar- und Darlehnsktafse heute tragen worden: N. aus dem Vorstand Gage Ten. seine Stelle ist der Pastor .

Velgast in den Vorstand gewählt.

folgendes: einge-

Kantor i. R. Beske ist An

or Karitzky zu

Amtsgericht Franzburg, den il Dezember 1920. [95715]

In unser Genossenschaftsregister ist bei eingetragenen Siedler-

Kunstgliedern und orthopädischem froßtmöglihste Vervollkommnung des Ftotlesenbaus, wirtsaftlihe Erstarkung der Kriegsopfer dur< Gewährung von “rediten, Vorschüsse usw. sowie allgemeine bung der Spartätigkeit. Die ift- \umme beträgt 300 4, ein Genosse kann stens 10 Geschäftsanteile besißen. !? Bekanntmachungen der Genossenschaft érsolgen unter der Fittua, gezeichnet von a Vorstandsmitgliedern, in folgenden Yiattern : Volfswille, Volksrecht,Hannover- \des Tageblatt, Hannoverscher Anzeiger. T! Einladungen zu, Generalversamm-

zember 1920; Otto Stief, bier, ist in den Vorstand eingetreten; bei Nr. 33, Kolonialwarenhandelsgenofssenschaft für Landeshut und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, hier: Statut geändert 7. November 1920. Amtëêgericht Landeshut i. Schles, 11. Dezember 1920.

Leipzig. [95727 |

Auf Blait 177 des Genossenschaftê- registers ist heute die Firma Gemein- nüßige Baubank, eingetragene Ge- noffsenfc<haft mit beschränkter Haft-

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf wel<e ein Genosse si beteiligen kann, ist auf fünf bestimmt. Willenéerflärungen und Zeichinungen für die Genossenschaft sind verbindlich, wenn sie dur zwei Vor- standsmitglieder erfolgen. Mitglieder des Vorstands sind: Oêscar Haedi>ke, Otto Haupt und Nichard Leißner, sämtlih in Leipzig.

Hierüber wird no< bekanntgegeben : Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des unter- ¿2eci<neten Gerichts jedem gestattet.

Oberamtsrichter Herz og.

Linz, Rhein. 95732]

In das Genossens{haftsregister ist beute bei dem Hönningen -: Ariendorfer Winzerverein cingetrageneGenossen-: schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hönningen a. Rh. (Nr. 7 des Ne- gisters) folgendes eingetragen worden:

Nach vollständiger Verteilung des Ge- nossenshaftêvermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.

Linz a. Nh., den 10. Dezember 1920.

der Genossenschaft „Stromvers ordEnge

cunossenschaft Tauer“ unter. Nr. 35 Pete folgendes eingetragen worden: / Die Genossenschaft ist dur< Bes>luß der Generalversammlung vom 15. No- vember 1920 aufgelöst. :

Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind die Liquidatoren. Niesky, den 8. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Nürnberg. [95738]

Genossenschaftsregistereiuträge. Am 1. Dézember 1920 wurden einge-

ist beute bei „Elektrotechnische Fabrik,

Aktieugesellschaft, R a. d.Werra“‘

eingetragen worden: Die außerordentliche

Generalversammlung vom 15. November

1920 hat in p des $ 4 des Ge- 1)

Das Amtsgericht.

Willenberg, Ostpr. In das Handelsregister Abt. A ist heute

unter Nr. 52 di i .

fellshaftsvertrags die Erhöhung des Grund- Go D A eeD Bare

M uy Eci Fen Bl So auf A n enberg und als deren ; ; öhun s 6

ist erfolgt. Die neuen Aktien lauten über " WildeEern acn Dugo BoMsow

je 1000 Æ und auf den Inhaber. Amts-

geri<ht Vacha, den 9. Dezember 1920.

Das Amtsgericht. ——

Lößnitz. \ 95734] Auf Blatt 2 des biesigen Gepossen- schastsregisters, Konsumverein und Produttivgenossenschaft „VOor- wärts“ c. G. m. b. H. in Lößnitz i. (arzgeb. betr., ifi Heute eingetragen worden, daß die Haft}umme eines jeden

tragen : z

l. Lieferungsverband Nordbaye- rischer Baugenossenschaften, einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Nürnberg, Bogenstraße 33. Die Satzung ist errichtet am 7. Novembéêx 1920.- Gegenstand des Unternehmens it die Beschaffung von. Baustoffen und Bav=«

beschränkter Haftpflicht in Ehren- berg eingetragen worden, daß an Stelle der ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Erwin Pohle und Friedri Heilmann der Gutsbesißer Edwin Böhme in Padiß und der Hufschmiedemeister Paul Ulbricht in Ehrenberg als Beisizer in den Vorstand gewählt sind.

Altenburg, den 11. Dezember 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Genossenschaft Eigene Scholle e. G. m. b. H. in Ketschendorf eingetragen worden : ;

Hermann Kleine ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der S Einazor a. D. Gustav Staroste etreten. ;

s Fürstenwalde (Spree), den s. De

zember 1920 Das Amtsgericht.

pflicht in Leipzig (Plauensche Straße 13) eingetragen und weiter folgendes verlaut- bart worden:

Das Statut vom 10. Oktober 1920 befindet \i< in Urschrift Blatt 5 flg. der Registerakten. Die gemeinnützige Vau- bank bat den Zwe>, 1. als uneigennüßige Vermittlerin zwischen oem legitimen Bau- stoffgroßhandel, dem “Baugewerbe einer-

Aintsgericht Leiwzig, Abteilung IIB, den 13. Dezember 1920.

Leipzig. [95728]

Auf Blatt 179 des Genossenscha!ts- registers ist b2ute die Firma „VBetricbs- genossenschaft selbständiger Klemp- nermeister und Jrsftallateure zu Leipzig, eingetragene Genossenschaft

lungen, soweit jie dur< den Aufsichtsrat êtrgeben, erfolgen dur< dessen Vor- "genden, der seinen Namen der Firma YeT Hinzufügung des Wortes: „Der ausitérat“ zusezt. Vorstandsmitglieder ad der Ingenieur Alfons Fels in >Innover und der KaufmannHeinri Kofahl V, annover. Die Willenserklärungen des

orstands erfolgen dur< zwei Mitglieder.

getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ in Neundorf Genossenschaftsregister Nr. 29 ist eingetragen worden:

er Landwirt Louis Hädi>ke ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Kaufmann Hermann Siebert in den Vorstand gewählt.

Bernburg, den 25. November 1920.

Anhaltisches Amtsgericht. /

[95949]

in Willenberg eingetragen worden. Willenberg, den 10. Dezember 1920. Das Amtsgericht.