1920 / 292 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: rat He u Ses S | # ewä w das isherige Vorstandsmitglied, werker Albert Bacaleiler in SE art, als weiteres Mitglied in den Auf. fichtsrat der Gefellschaft gewählt. 8. Dezember

[97094]

In der am 17. Dezember d. J. ab- gehaltenen ordentlihen Generalversamm- -\ | lung wurde das sazung es ausscheidende

Aufsichtsratëmitglied „Stadtrat art TroG, Zwickau, einstimmig wieder- gewä

Elsterberg, den 17. Dezember 1920.

6äcfischePlüsch-&Krimmerfabrik r S

Burgbräu Act.-Ges. Waldkirch i/B.

[97583] Bilanz per 30. September 1920. ín art. Fn der ordentlihen Generalversamm- lung am 24. Juli 1920 wurden an Stelle

der ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieder

Vierte Beilage | C E zum Deutschen Reichsanzeiger unò Preußischen Staats8anzeiger

1920. : Behringer die Hercen Gemeinderäte Stß der Vorstand. (3761 | JTL+ 292. Berlin, Donnerstag, den 23. Dezember 1920

Welembergi REIen E T s Brauecei-Gesellshasi N E R E TE en Offentlicher Nnzeiger.

6 7 Niederla Rechtsanwälten Bilanz ver 30. September 1920. 8 2 unt WrnaHDi Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 2 4. Außer-

g its und Invaliditäts- . Versicherung. Bankausweise. Aktiva. F Immobilien A: Brauereien : D dem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 80 v. H. erhoben. 1393 719/46 E n

s 10 Verschiedene Bekanntmachungen. 11 Prtpatanzeigen. Englischer. Garten in Stuttgart. . . S 19% Abschreibung #6. ck S@ S: S 13 937/19 1 379 782/97 Sankt Luben in Hechingen . . . N 1 %/% Abschreibung 4 25612 421 372 Immobilien B: Wohn- und Wirtschaftsanwesen . . | 4921 895 Abgang durch verkaufte Anwesen .

Immobilien . . Betriebseinridtungen « . Kasse und Debitoren . Vorrâte

Aktienkapital . .. —} Obligationen und Zinsen . Re erven . . . . . . . - l E

1 Bas siachen. Seiitohen,

9 Aufgebote, Verlust- o Fund) Zustellungen u. dergl 3 Verkäufeck Verpachtungen, Verdingunger 2. L

4. Verloïung 2. von Wertpapieren

h. Kommanditge/ellschaften auf Aftien u Aktiengeiell haften

H [t 2536 ñ 484 130

[97204]

: H Allgemeine Unkosten . . . 276/30} Vortrag ° Abschreibungen 2 230 Bier und Nebenerwerb . . Gerwoinn (E & §6 Sn 5

486 666!1 486 666/10

Laut BesGluß der heutigen Generalversammlung gelangt für das Geschäftsjahr 1919/20 eine Dividende nit zur Verteilung. If M S Waldkirch, den 11. Dezember 1920.

Der Vorstand.

Bilanz der Süttenhausafktiengesellschaft

[97095] In der am 17. Dezember 1920 ab- ehaltenen ordentlihen Generalversamm- ung wurde beschlossen, aus der Liqui-

dations8masfse cine Abs{lagsquote in Höhe

von 795 9% 750 pro Aktie zur

Ausschüttung zu bringen. Die, Beträge

können gegen Einreichung der Aktien

bei der Vogtländischen Credit - An- stalt, Aktiengesellschaft, Plauen, vom

d

D Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrlickungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “E

5) Kommandit-

(97732) [979211 : Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden

iermit zu der am Montag, den 10. Ja-

[94425]

Badische Ziegelwerke A. G, in Brühl i. Vaden.

Aktiva. ilanz per 31. Oktober 1919. Passiva.

Farbenwerke

[97582]

Aktiva.

auf den 31. Dezember 1919

.

Passiva.

F

An Grundstückonto íSnventartonto. . 5, Éffektentonto . . .. Feuerversicherungskonto

ewinn- und Verlust- fonto: Serlitt. a s s

Getwinn- und Verlustrechnung auf den 31. Dezember 1919.

352 261/59

Per Aktienkapitalkonto 4 :

- C.

Hypothekenkonko (Kultu3ministerium)

Hypothekenkonto (Atad. Verein Hütte) Stiftungsfondskonto . Reservefondskonto . . Konto A. V. Hütte .

M [3 106 000|— 43 800|— 50 200 200 «A 110 M 40 000|— 1470|— 358/89 432/70 392 261/59

Verlustvortrag Zinsenkonto . Handlungsunkostenkonto . Grundstückunkostenkonto

Abschreibung Inventar . v Haus (10 9/0)

Mh

6 000 151

21 273 . [28 546

57 423)

Berlin, den 21. Juni 1920.

[97748]

Krankenheiler Fodquellen A. G. in Bad Tölz.

Bilanz vom 30. September 1920.

Aktiva.

s 39

1 416:

7D 41

Der Vorstand.

O. Lei

tholf.

Per Zus{ußkönto » außerorden L e 10

Hüttenhausattiengefellschaft.

tlihe Miete

Æ [3 T 600/— 48 050 1 773/41

l

57 423/41

Vafsiva.

S

Guthaben auf nicht voll einbezahlte Aktieu Immobilien Mobilien . . A 157 140,80 Abschrei- 17 514,—

bungen . ,

Beteiligung Kurhaus-Verein Fuhrpyarkkonto Nüstzeugkonto . « «+ » Vorrâte Kafsabestand (ffekten Debitoren : Bankguthaben M 291 509,90

Verschiédene „67 915,14

1668 369/72

4 Tf 75 000

139 626/80!

1 638/70 61 782 2

399 4250

{ Amortisationsfonds

Karl Navhael und Anna

Nllentabiläl .= o. Geseßlihe Reserve. . Speztalreserve. . . . «5 Gebührenreserve

für Immobilien 323 205,—

Zuweisung 1919/20. . 16 690,—

Hypotheken . . 292 123,05 Stückzinsen . 4438,14 Herderscher Unterstützungs- fonds

Herderscher Unterstüßungs-

fonds

Mobilienerneuerungsfonds . Kreditoren inkl. Steuern . Dividenden . .

H [d 1 200 000|— 32 400|— 80 000 '— 17 513/90

339 895|— 996 86119

42 380

60 000|— 60 000 159 262/68 2 450|—

10. Januar 1921 ab erboben werden. Cífterberg, den 18. Dezember 1920.

Sächsische Plüsch-& Krimmersabrik Aktien-Gesellschaft i. Li.

Hans Jacob.

[97665] Cröllwißer Actien - Papierfabrik,

Halle a. 6.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hbierdurch zu einer am Freitag, den 14. Januar 1921, Vormittags 11 Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg" in Halle a. S. stattfindenden außer- ordentlichen Gereralverfammlung eingeladen.

__ Tagesordnung: -

1. Erhöhung des Grundkapitals um 1200 000 .4 durch Ausgabe von tausend Aktien über je 1200 # unter Ausschluß des geseßlichen Bezugsrechts der Aktionäre und Festseßung der Ausgabebedingungen.

2. Abänderung des Gesellschaftsvertrags _& 4 Abs. 1 (Höbe des Grundkapitals).

3. Ausgabe von 1 000 000 4 9 9®/soige Teilichuldverschreibungen.

Diejeniger Aktionäre, welche an diefer außersrdentliden Generalversammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aftien mit einem Nummernverzeichnis oder eine Be- scheinigung der Reichsbank odkèr eines deutschen Notars über bei ihnen binter- legte Aktien bis 11. Fanuar 1921, Vormittags 11 Uhr, während der regelmäßigen Geschäftsstunden außer bei der Gesellschaftskafse in Salle-:

Cröllwist, bei Herrn H. F. Lehmaun in Halle

a. S. oder bei Herreu Delbrück Schickler &

Co., Berlin, oder

Schickler,

bei Herren Gebrüder Berlin, oder

bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt Aóvt. Becker & Co., Leipzig,

zu Hinterlegen, wogegen die Aushändigung

der Eintrittskarten für die Generalver-

jammlung erfolgt.

Halle a. S., den 21. Dezember 1920. __ Der Auffichtsrat.

Dr. Heinrich Lehmann, Vorsitzender.

Zugang für erworbene Anwesen .„

1% Absc(reibung « -

Maschinen: in Stuttgart

UQUnO - e e a s

75 % Abschreibung . in Hechingen .. ZUÍAng - e ee

71 0/0 Abschreibung . . Brauereiinventar und Lagerfässer: in Stuttgart 10 9%/% Abschreibung . «. .

in Hechingen .

Zugang -. - -

10 9% Abschreibung . . « + Versandfaß und Kisten: in Stuttgart 20 9% Abschreibung . « « -

in Hechingen Zuaang . - eee o

20 9% Abschreibung . Fußhrinventar: in Stuttgart Zugang eo

20 9/9 Abschreibung .

1161358 59 792 75 C257 63 6 125 76

in Hecbingen .

BURaNl - s s

20 9% Abschreibung «

Pferde: in Stuttgart

ZUQUNId : 5 = 4e

15 2/% Abschreibung .

in Hechingen . Zugang . . «

.

15 9/9 Abschreibung . « +

Flaschenbierinventar: in Stuttgart

20 2/ Abschreibung . «

in Hechingen .… . bschreibung .. « Bierflas{en: in Stuttgart . . Zutiang e «

20 9% A

25 % Abschreibung . « -

in Hechingen

T0354

5 11 835| T3559) 2571| 77655 1 800 —TT 55 11 018! 1 300!

86 000!

ta 80 50

87 300/20

25

—/

76 1667:

10 2879 î

|

dv 1D

62 436.75 | \ 74 20043 4 63251

390/78

64 719/12

4 T

gesellschafsten auf Aktien und Aktien- gesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den

Perlust von Wertpapiereu befin-

vin sich ausschließlich in Unter- abteilung 2.

#7200] lipziger Werkzeug-Mafchinen- sabrik vorm. W. von Pittler,

Aktiengesellschaft, Wahren-Leipzig.

Die endgültigen Stücke zu den neuen Aktien der Leipziger Werkzeug- Maschinenfabrik vorm. W. von Pittler. Aftiengesellshaft, Nr. 3301—6600, sind ershienen und werden gegen Einlieferung der Zwischenscheine bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Berlin, und deren Filiale in Leipzig auêgehändigt.

[97529] \, Re:nsirom & Pilz, Aktiengesell- hast, Schwarzenberg i. Sa.

ah stattgefundener Neukonstituierung besteht der Aufsichtsrat unserer Gesell- schaft aus folgenden Herren: e Bruno Winkier, Bankdirektor, Leipzig, Vorsigender, Gustav Slesina, Stadtrat, Buchholz, stellvertretender Vorsipender, Grau Klipstein, Fabrikbesißer, Buch- 013, Frit Dau,- Kaufmann, Hamburg: Schwarzenberg i. Sa., den 19. De-

yber 1920. Der Auffichtsrat.

Bruno Winkler, Vorsizender.

Friedr. & Carl Hessel A.-G. [f

Wir laden die Aktionare unserer Gesell-

schaft zu der am 12. Januar 1921, Nachmittags J Uhr, im Hause dèr Frau Kommerzienrat Clara verw. Hessel in Nerck zu, Richard-Hessel-Straße 1, an- beraumten 29. ordentlichen General- versammlung hbierdur{ch ein. _ Wegen Teilnahme an der Generalver- sammlung und Ausübung des Stimmredts verweisen wir auf § 17 unserer Satzung. Gemäß § 17 Absag 1 der Saßung werden als Hinterlegungéstellen bestimmt :

die Gesellschaftskasse in Nerchau,

die Dresdner Bank, Dresden,

die Allgemeine Deutsche Credit-

Anstalt, Filiale Grimma in Grimma. Tagesordnung: . Satungsänderungen :

a) Die bisberigen Stammaktien Nr. 1—200 sollen in Vorzugsaktien mit einem Vorrecht auf den Liguida- dationserlss8 und einem erhöhten Stimmrecht umgewandelt werden. (S 4 der Satzungen.) Es wird darauf hingewiesen, daß nah § 275 ay 3 A.G.B. über diesen Punkt der Tagesordnung neben der Abstimmung der Generalversammlung gefonderte Abstimmung der nicht bevorrechtigten Aktionäre stattfinden wird.

b) Die N Ziffer 5 der Saßung vorgesehene Gewinnbeteiligung soll auf 10% erhöht werden.

. Vorlage des Geschäftsberichts 1919/20.

. Vorlage und Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkont os.

. Festsegung der Dividende und Ver- teilung des Reingewinns.

. Antrag auf Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

7. Auslosung von 21 Schuldscheinen der

Serie T und 3 Schuldscheinen der

Serie T1.

Nerchau, den 21. Dezember 1920.

Der Vorstand. Dr. K. Bub. arl Hessel.

(490)

Towarzystwo akcyjne Cukrownfia Zduny

nuar 1921, Nachmittags

im Restaurant „Kaisergarten“ in Meißen, am Bahnhof, stattfindenden außerordent- lihen Generalversammlung einge- laden. Der Einlaß beginnt um 1 Uhr.

2 Uhr,

Aktiva.

Aktien-Zuckerfabrik runs,

Bilanz am 30. Juni 192 E [2

Passiva.

Tagesordnung : Beschlußfassung über ein Vershmelzungs- angebot der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig, wonach diese das ‘Vermögen der Krögiser Bank, Aktiengesell|haft in Meißen, unter Ausichluß der Liquidation im Wege der Verschmelzung als Ganzes übernimmt, und Gecekintidiing des diesbezüglihen . Verschmelzungsver- trags. Es sollen gegen je „# 3000 Krögiser Bankaktien mit Gewinn- berechtigung vom 1. Juli 1920 an Æ 3000 Aktien der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt mit Ge- winnberebtigung vom 1. Januar 1921 an sowie als Entschädigung für den in Wegfall fommznden Gewinnanteil auf die Zeit vom 1. Juli bis 31. De- zember 1920 5 % in bar, d. h. M 15 auf jede Krögiser Bankaktie über ÁÆ 300 gewährt werden. Soweit an- gängig, soll au denjenigen Aktionären, wele weniger als Æ 3000 Krögiser Bankaktien besitzen, gegen je vier Aftien der Krögiser Bank -über „# 300 oder gegen je eine solche Aktie über Æ 300 mit Gewinnberechtigung vom 1. Juli 1920 an eine Aktie der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt über 4 1200 oder 4 300 mit Ge- winnberehtigung vom 1. Januar 1921 an gewährt werden. Für diejenigen, welche den Umtausch nicht vornehmen wollen, ist eine Barauszahlung vor- gesehen. Zur Teilnahme an der General- versammlung ist jeder im Atktien- buch eingetragene Besiger ciner Aktie berechtigt. Die Teilnehmer haben sih einwandfrei, am ein: fachsten durch Vorlegung der Aktien, zu legitimieren. Die Vertretung in der Generalversamm- lung fann nur durch Aktionäre der Ge- sellihaft erfolgen, welchen schriftlihe Voll- machten, in denen die Nummern der Aktien mit angegeben sein müssen, zu er- teilen sind. Meißen, am 18. Dezember 1920.

Grundbesißzkonto . Gebäudekonto . . Einrichtungskonto ; Nollbahbnkonto . . » « s Anschlußgleiskonto . = - Effektenkonto .

Æ [3

142 500 305 000 12 000 7476

9 034

2 300

Son. Gewinn: und

An

Abschreibungen für 1918/19: Grundstüde . - « Gebäude s Einrichtungen . . « . Nollbahn .. e Anfchlußgleis .

478 311

Aktienkapitalkonto « « . + Hypothekenkonto « è s - Kreditorenkonto - 59a

Verlustkonto per 31. Oktober 1919.

M 150 000

60 840 267 471

30

478 311

30 Haben. __

s

Per

48 D192

(94436]

„Aktiva.

Brühl i. Baden, 4. Dezember 1920.

Der Vorstand.

Liquidationsbilanz per 31. Oktober 1

Diverse Erträgnisse

A s 12 320

20.

Geschäftsverkaufskonto :

An Grundstückskonto . . Gebäudekonto . .. Einrichtungskonto Nollbahnkonto . . . Anschlußgleiskonto . Fuhrparfkkonto . . .

UebersGuß auf Gewinn- und Verlustkonto ;

Gebäudekonto (1. Wohn- haus) J Debitoren

D D Q .

Soll.

n Zinsen, Provisionen und Kreditoren

Unkosten und Löhne für Wiederherstellungskosten Dubiose . Neingewinn. « « « -

e. .

E 142 500 270 000 12 000! 74761: 9 0341/9: 3 700

444 (111: 720 843

1165 555

Gewinn: und E D ae E I T O T

35 000 213 052

Kreditoren

Ueberschuß

504 403

151 333 17 3514: 48 581 |—

721 668

Aktienkapitalkonto .

Gewinn- und Verlustkonto :

Per Ueberschuß vom Geschäfts- verkaufskonto Erträgniskonto für Mieten

Passiva. Geschäftsverkaufskonto : Grundstücksverkäufe Gebäudeverkäufe. . . . Gleiseverkäufe Diverse Verkäufe

Badische Ziegelwerke A. G. in Brühl i. Vaden.

M 389 450

75 000 1105|

700 000 '—--

S

1 169 0999

.

150 000 49 471

48 581

248 052\|8( Haben.

M

720 843 829

A 70

721 668

Î Krögiser Bank, Aktiengesellschaft. De ther

Gas- & Elektricitätswerke Drossen A.-G.

VBiíanz per 31. Anguft 1920.

j G Atftiva. A | Anlagen, Kasse, Aukßen- stände, Vorrate, Effekten | 316 999/76

Passiva,

Aktienkapital . . 90 000'—

Anleihen, Gläubiger, Vor- 4 172 047/90

träge 47 220|—

Aktienkapital . Ntelervefonts I Zâde-)eservefonds IT Zädefonds : Dispositionsfonds . .. Dampfpflugfonds A Beamten- und Arbeiter-

unterstüßungéfonds . . . Dividenden (noch nicht er-

hoben) Kontokorrentkreditores

„#4 256 602,86

Nübenna-

zahlung . 905 724.73

val .A 465 000,— Fautionen „4 10 000,— us E es

Grundstü „ooo. .| 426053: Gebäude . ooo» «1 335 9954/1: Mascbinen « «+ ch« - +} 397114/4 Gleisanlagen U Clektrishe Beleuchtungs-

ett he fe R E Wageanlagen . . - + Metan, B runnenanlagen Inventarien. . . . « Kontokorrentdebitores . Inventurbestände . Ae Aval .4 465 000,— Kautionseffekten

6 10 000,—

Verteilung des Reingewinns:

20 9% Dividende auf 150 000,— . M 30 000,—

Vergütung an Autsichtsrat . . 4 258,10

Vortrag auf neue Yechnung 14 322 90

A 18 501, Die von der Generalversammlung am 4. Dezember 1920 festgeseßte Dividende von 20 % tür das vorstehende Geschäftsjahr gelangt von heute ab mit .4 200,— egen Einlieterung des Dividenscheines Nr. 19 für 1919/20 unserer Aktien bei der fälzischen Bank in NUROg han a. Nh. zur Auna,

Gleichzeitig machen wir bekannt, daß in der heutigen Generalversammlung die Liquidation der Gesellschaft beshlossen worden ist. Alk Liquidator wurde Herr Isaak Willersinn in Mannheim-Feudenheim ernannt.

Die aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Herren, und zwar: i Rechtsanwalt Dr. J. Nosenteld, Mannheim, Bankdirektor J. Hammelmann, Ludwigshafen, Generaldirektor Nudolf Eswein, Speyer, wurden wiedergewählt. Brühl i. Baden, den 4. Dezember 1920. Der Vorstand.

[97576] ; Cisenbau Schiege Aktien- gesellschaft Paunsdorf-Leipzig.

Wir laden un Aktionäre zu der am Mittwoch, den 12. Januar 1921, Vormittags 10 Uhr, ün Hotel Hauffe in Leipzig stattfindenden austerordenut- lichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung :

Aenderung nachstehender Paragraphen des Gesellschaftsvertrags:

8 11: Zusatbestimmung über die dem Vorstand zu gewährenden Ver-

Wirtschafts- und Kundeninventax:

Neingewinn: Zugang .

Vortrag aus E 1918/19 . . 25 796,31 Sahresgewinn 114 205,93

[97727] Portland-Cementwerke Heidel berg-Mannheim-Stuttgart Aktiengefellschaft.

Die Aktionäre unierer Gesellschaft werden zu einer außerordentlichen General- | [versammlung auf Dienstag, Den 200 233/41 25 796/31 | 18, Januar 1921, Vormittags Abschreibungen und Nücklagen . . 95 3161 369 75585 | 11 Uhr, in den „Heidelberger Hof“ in Gewinnvortrag aus M Heidelberg ergebeust eingeladen.

1918/19 29 796,31 | Die Aktionäre, welche an der General- Reingewinn 1919/20 . 114 205,93 140 002/24 j Le ns len e haben si Zar, ErolTRl [T7 über ibren Aftienbesiß spätestens drei 399 992116 999 992/16 Tage vor der Geueralversammlung

Der Vorstand. _ bei der Gesellschaft oder bei den Bank- Franz FeldbhausfseH.

A i; L , A / häusern Die Dividende wurde mit 5 9/0 festgeseßt, ‘und kommt der Dividendenschein | * T in F . Mai Nr. 2 der volleinbezahlten Aktien mit je 50,— S, der zu einem Viertel eingezahlten Bu R Sn E R, Aktien mit ‘je-12,50 4- bei - der - Vayerischen Sypotheken- & Wechselbank, München, e oder bei - der - Filiale - dev Pfälzischen Bank in Bad Tölz zur| Rheinische Creditbank Filiale eug zag ung. S d : Heidelberg in Heidelberg, Bad Tölz, ‘den 20. Dezember - 1920. A. Schaaffhausen’sher Bankverein Der Vorstaud. in Köln a. Nhein, Feldbau f ch. Württembergische Vereinsbank iu 2 Stuttgart, Württembergische Bankanstalt, vorm. Pflaum & Co. in Stuttgart, Direction der Disconto-Gesellschaft Filiale Stuttgart in Stuttgart, Doertenbach & Co., G. m. b. S.,

39 01189! 7 808/98] 3125 1 681!50f

140 002/24 2 480 965/01

20 % Abschreibung . - « « in Hechingen Zugang - -

107 144 62 |

51 486/50 j

2480 96501 Gewinn- und Verlustrechunuug vom 30. September 1920.

H a8

4 452/30 i G 131/10] 20 9% Abschreibung . 1 22682 Dan e BPostscheXguthaben, Wertpapiere und Kassen- ]o U E E eee le Guthaben bei Darlehnsshuldneru . .

Verschiedene Schuldner

Ausstände in Stuttgart und Hechingen

Vorräte in Stuttgart und Hechingen

Avalforderungen .# 484 400,—

Saben. H A

Soll

4 907/28 Gewinnvortrag aus |

“018/10. Betrieb3ergebnisse .

Handlungsunkosten, Hypothekzinsen,

Steuern und Abgaben . ..- i 1 03422796

1 560 569/88 586 248/06 671 031/64

1199 303/28

T A L

P

1 162 327/59

_1735 526/06 4 567 869/77 4 567 869[77 ¿nd Verluftrechnung am 30. Juni 1920. Kredit. M 2 A [S 3 278 965 5 060 108/49 55 820/— 10 203/06 1 735 526/06 5 070 311/55 5 070 311/55 i it : : 0A ie Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Unerhobene Dividenden und Oblig.-Ziusen . 2 114 970/99 ini t ai geführten Büchern bescheinige ih hiermit.

Wertberihtigungsvosten | 150 000 3. 3. Zduny, den 1. August 1920. . / - Reserven: Statuten- und gesezmäßige . : | | St. Latanowicz, vereidigter und öffentli angestellter Bücherrevifor.

SDIDIDENDCHITICE « a ea o aae u 905 000— \ Jn der am 24. November d. I stattgefundenen Generalversammlung wurde sïvalverpfli@itungen H 484 400,— tine Dividende von 60 °% oder 4 300 polnisch je Aktie festgesezt, und gelangt

Gewinn: Vortrag vom Vorjahre . « « o e ooo tiejelbe

Geseßlihe Rücklage und Erneuerungskonto Gewinn: Vortrag aus M 1918/19 . 268,14 Gewinn in 1919/20 . . 7463,72

13 219 820/36

Aktienkapital

Obligationen

Hypotheken: auf dem Brauercianwesen in Stuttgart . . auf den Wirtshaftsanwesen

Debet. Gewin; [94427 |

Vadische Ziegelwerke A. G. in Brühl i. Bad.

Wir zeigen andurch an, daß unsere Gesellschait in Liquidation getreten ist. per 31. August 1920. Als Liquidator ist der Unterzeichnete be- S | stellt. Jn dieser Eigenschaft fordere ih Aufwand. #4 [S |andurch die Gläubiger der Gesellschaft Kosten des Betriebes und p 8& 297 des Handelsgeseßbuches auf, insen . . 237 741/04

1ch zu melden. Abschreibungen 4 800 Maren eime MERBERYE Um, den 11. De- Gewinn 7731 20.

Der Liquidator:

abrikationskonteneinnahme

g! | I x iggles abrikationékontenausgabe . 58/531 4 606 198 53 f IONEFOILENO ewinnvortrag aus 1915/19

¡—| - 290 000 Ee reidungen ase Kreditoren: tin Konto?orrent j 757 41418 un

Diverse cins{[. Biersteuerkredit i |

Kautionen

7731 86 316 999/76 Gewinn- und Verlustrechnung

[97093] Aktiva.

An Bankkonto Kassakonto i

Passiva.

Er

Bilanz pex 30. Juni 1920. H ‘S Per

326 58575} Aktienkapitalkonto . . .. 1 046/50} Kreditorenkonto (eins{l.

. * . - . .

zember 19

Wechsel- und Devisenkounto Debitorenkonto 4 38 590,36 —- Delkredere- - Tonto . . . „; 29 786,95

ee T Gewinn- und Verlustkonto

7 1498

68534 17247

Zinsen bis 30. C, 1920) .

43 399/91

in Stuttgart

auszuweisen und crhalten dagegen eine Stimmkarte. :

Wegen des Stimmrechtes wird auf & 27 und 28 unserer Statuten Bezug genommen.

MNeaingewinn pro 191920 ¿o oda»

Soll.

S

992 230/19 293 570/65 13

j

Gewinn- nund Verlustrechnung.

586 150/84

3 219 820/36 Haben.

Áb A

4A [4 292 280/19

; Gesellschaftskafse in Zduny, 2 bei ois Bank ia SpoleK Zarobkowych Tow. Ake.

in Poznau ¿ur Auszahlung.

Neu- bezw. wiedergewählt wurden

ahlen. L den Aufsichtsrat:

250 272/90

Ertrag. Nortrag S Einnahmen . . E

268 250 004

250 272

J. Willersinn. Actienbrauerei Karlsburg Bremerhaven.

Laut § 5 unserer Anleihebedingungen

gütungen.

8 18: Erweiterung der Rechte des Vorstands.

S 19 und 27: Festlegung der Auf- sichtsratstantieme.

8 20: Bestimmung des Tagungs-

225 820 79} Vortrag vom Voriabr …… 586 150:84f Erträgnisse aus Bier, Neben- | produkten und anderen .

Abschreibungen pro 1919/20 Gewinnsgldo « + » - e »

orts für die Generalversammlungen. § 24: Aenderung der Vorschrittea über das Verhältnis der Stimmen- mehrheit. 26: Ende Juni statt Ende März. 28 fällt fort. 8 29 wird § 2W.

Aktionäre, welche ihr Stimmreckt aus- üben wollen, baben ibre Aktien oder Hinter- leuaglieine spätestens am Sonn- abend, den 8. S 1921, dei der Gesellschaftskasse oder dei der Deut: chen Bank, Filiale Leipzig zu binter« egen.

Leipzig, den 2. December 1920.

Der Vorstand. Kottke.

| Bankdirektor Dr. Wladyslaw Mieckowsfi, Poznan, ungen 519 691/44 E Stefan von Grabsfi, Poznan, De

E EIIAS i nittfin, Poznan, T SI1 971/63 anfdireftor Gustav Sh P

; ; ldi rtmann von Bismarck, Antonshof bei Leszno, In der heute fta Generalversammlung wurde die Verteilung einer Generaldirektor Ha

l T | gefund V rinzl. Oberamtmann Hermann Henke, Baszkow, nâre, und zwar durch Ausgabe von |8 °/o igen Dividende K Demgemäß wird anfdireftor Isidor Fränkel, Breslau,

11400 Stück vom 1. Dezember 1920 der Coupon Nr. 48 mit & 48,— Rittergutsbesißer Franz von Skrzydlewski, Poznan,

ab dividendenberehtigten, mit den bis- » é 24 e, 96,— Rittergutsbesißer Dr. Janusz von Choslowsfi, Czarnysad, herigen Stammaktien gleihberechtigten

i u B Staatlicher Administrator Feix Nakowsfi, Krotoszyn. Snhaberaktien im Nennbetrage von je t 96 ih

Vorstand. „Á 1000. i: 96,— Rittergutsbesißer Nepomuc von Modlibowski, Mokronos 2. Dem Beschluß zu Ziffer 1 entsprehende 48,— Doitaenbäter Paul Laschke,

, Goreczfi, Aiuberang, 00 deg VeselliGasts der Württemb. Bankanstalt itterguts Chelfowski, Smielow. vertrags. q a Vereinsbank Rittergutsbesiger von

ï Zduny, ten 24. November 1920. . Gesonderte Beschlußfassung über die Towarzystwo akcyjne Cnkrownia Zduny Kapitalerhöhung na Feet 2 und die e

è C. Bieneck. N. v. Modlibowski. statt, E uffi i i ivi i i s- und Elektricitäts-Werke Hapelvers dex l Ote 1920. Wir sind beauftragt, den Einzug der Dividendenscheine zu bewirken. Ga aa: rf t gin (97584)

j Dresduer Bank Filiale Breslau. Alfred Weinschen kt, Vorsitzender. /

043 359‘ Gewinn: ü M

117 004/57 644

22 867 3 074 143 591 Elsterberg, den 17. Dezember 1920.

Sächfische Plüsch- & Krimmerfabrik Aktien-Gesellschaft i. Li.

: : Hans Jacob. ___ Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung habe ih geprüft und mit deu ordnungsgemäß geführten Büchern übereinstimmend gefunden. Elsterberg, deu 18. November 1920. Gustav Kühne, als Revisor bestellt.

343 359/91 Haben. S 8 11 760/18 130 106/12 172475

sind zu notariellem Protokoll am A D S angton eo: n arl Frande jun., Vorsißer. unserer o igen - G Ba Vorstand. gationen vom Jahre 1893: Nr. 8 46 H. Theuerkauf. __ 66 117 133 233 294 351, Î

Nevidiert und mit den ordnungsmäßig | Stück 4 unserer 4/ % igen Dbli- getührten Den Ptalinend befunden. GNANER vom Jahre 1899: Nr. 417

; Rededter | y |

beeidigter Bücherrevisor. Stück 4 unserer F596 igen Obli- Die Auszahlung der in der General- versammlung vom 20. Dezember 1920 für das Geschäftsjahr 1919/20 festgelegten Dividende von 6% = H 60,— pro Aktie findet gegen Einlieferung des Di-

Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über die Erhöhung des Grundkapitals von .46 22600000 um 4 11 400 000 auf Æ 34 000 000 unter Ausschluß des Bezugsrechts der Aktio-

Bremen, im Dezember 1920.

Verlustkonto. Der Aufsichtsrat.

Ber Versicherungskonto . . ., Liquidationskonto . Bilanzkonto. »

Soil. —J Gerwinn- und Verlustkonto 1918/19 Prozeßkonto pu Vertriebs- und Handlungs- _unfostenkonto Zinsenkonto

ationen vom Jahre 1913: Nr. 631 20 722 766, | rüzahlbar per 1. April 1921 mit je 4 1030 beim Bremer Bank-Verein, Bremerhaven, oder bei dem Bank- geshät Schröder, Heye & Wey- hausen, Bremen. Bremerhaven, den 20. Dezember 1920. Der Vorstand. Taeger. [97579]

143 591/05

» A E

sofort an unserer Gesellschaftskasse sowiè bei i Stuttgart (vorm. Viaum u. Comp.) und bei der Württemb. R e R dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Mitglieder, Herr

le u8gemay “aus u L d r Aug. Wagner in Reutlingen und ias Otto Körner in Stuttgart, wurd wiedergewablt. L bi L L E Stuttga n 18, . ;

Württe mbergisch-Hohenzolleru sche Branucerei-Gesellschaft- ugen Munp