1920 / 293 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E L EN E MELT I S A E

98148] :

Sn der Generalversammlung vom 93. März 1920 sind folgende Herren neu in den Auffichtsrat gewählt worden:

1. Wilh. Holländer, Direktor der Gla3-

hütte W. Limberg & Co., Gifhorn,

2. W. Olbers, Beliper der Glashütte

Schildhorst b. Freden a. Leine.

Das bisherige Mitglied des Aufsihts-= rats Direktor 3tudolf Weihkopf, Haunover, scheidet aus dem Aufsichtérat aus.

Hannover, den 22. Dezember 1920.

Niedersächsis<he Handelshank Aktiengesellschaft.

E

/ 6) Erwerbs- und Wirtschafts- acnofens<aften.

[95772]

Generalversammlung der Mece>len- burgishen Gemeinnüßigen Siedlungs- Genosjsenshaft der M riagäbel<adigtan, -Teilnehmer und -Hinterbliebenen è. Gen. 1. b. H, Schwerin, am Möntag, den 3. Fanuar 1921, Abends 72 Uhr, in Steinhäusers Mestaurant, Schwertn, Lübedter Straße 33.

Tagesordnung:

1. Aenderung der $$ 47 und 50. der-

Sagzunugen. L 2, A des Herrn Architekt Taebel en Kosten.

3. Verschiedenes. | O teélenburgische Gemeinnüßige Giedlungs-Genosseuschaft der Kriegsdes<ädigten, ZTeilnehmer

und Hinterbliebenen,

C. G. m4 b. D. Reese.

Franz. [93747] i y

Dur) Beschluß zweier Generalversamm- lungen vom 8. und 14. August- 1920 ist die unterzeichnete Genossenschaft aufgelöst. 31 Liquidatoren wurden die Unter- zeichneten gewählt.

Weren, den 10. Dezember 1920. Eleftrizitäts- u. Maschinengenossén- Zaft Werben eingetragene Genu.

mit beschr. Haftpflicht. Liquidatoren : Friedrih Stöhr. Georxrg- Meyen.

[937485] Bekanntmachung.

Durch Beschluß der Generalversamm: lung vom 6. Dezember d. J. „ist die Genossenschaft aufgelöst. Zu Liquidatoren wurden ernannt die Vorstandsmitglieder Georg Schuricht, Danzig, und Gustav

' Dahmer, Danzig, fowie zum event. Stell-

vertreter Emil Fabian, Danzig. Die Giäubiger werden aufgefordert, fich bei der Genossenschaft zu melden.

Danzig, den 8. Dezember 1920. MWestpreußische- Kartoffesgroßhaudels-Genossenschaft e. G. m. b. H. in Liquidation. Georg Schuricht. Gustav Dahmev.

[95543] A Webwareukleinhändler-

Genossenschaft, e. G, m, b. H. |

sür die Handelskammerbezirke Hannover und Hildesheim.

Einladung zur Generalversamm- lung am Mittwoch, den 29. De- zember 1920, Vorm. 10 Uhr, im Hotel Mußmann, Hannover, Ernst» August-Plat. ; A

Tagesordnung :

. Erstattung des Geschäftsberiht8 -durh

den Vorstand.

. Vorlage und Genehmigung der Bilanz

sowie der Gewinn- und Verlust-

re<nung. . CEutlastung des Aufsichtsrats und ihrer Geschästs-

Borstands wegen führung.

. Bericht des Aufsichtsrats und Vor- stands über die beabsichtigte Neu- gestaltung - der Reichskleiderlager, Stellungnahme - und Beschlußfassung darüber.

Die Bilanz fowie Getwinu- und Verlust- re<nung liegen vom 20. Dezember ab in den Geschäftsräumen, Hannover, Herschel straße 3A, zur Einsicht der Genossen aus. Der Vorfißende Des Aufsichtsrats:

Saale-

7) Niederlassung x. vonNec<htsanwälten.

[98153] ; Der Rechtsanwalt und Justizrat Dr.

Korn zu Berlin SW. 61, Großbeeren- straße 13, ist am 17. Dezember 1920 in die Liste der beim Landgericht IT zu Berlin zugelassenen Rechis8anwälte eingetragen worden. Berlin, den 17. Dezember 1920. Das Landgericht Il.

[98154]

Fn die Liste der bei dem hiesigen Land-

_gerit zugelassenen Nechtsanwälte ist heute

der biéherige Nebtsanwalt Moriz Marko- wis zu Glay eingetragen worden. Glas, den 19. Dezember 1920. Der Undgerichtspräsident.

dic einzelnen Haustypen und |

[97923] _ Der Nechisanwalt Wolfgang Loebel in Achim ist in der Liste der beim Amts- geriht Achim zugelassenen Rechtsanwälte gelö\s{t worden.

Achim, den 21. Dezember 1920.

[97924] /

In der Lisie der bei der Kammer für Handelssachen hier zugelassenen Anwälte ist heute der Rechtsanwalt Herr Friedrich Paul Nudolf Schwachtmann in Zwönitz gelös<t worden. :

Amiageridt Annaberg, en 15. Dezember 1920.

[98152] i 4 In der Liste der beim Landgeriht Baußen zugelassenen Necbtsanwälte ist heufe die Eintragung des Rechtsanwalts Karl Julius Köhler in Neusalza (Ae worden. Baugen, den 20. Dezember 1920. Der Präsident des Landgerichts.

9) Bankausweise.

[38395] A L a er

NeichSbank

vom 15. Dezember 1920. “Aktiva. . Metallbestand(Bestand Mh an fursfähigem deut- {en Gelde und au Gold. in Barren oder ausländis<hen Münzen, ._ das Kilogramm fein zu 9784 4 bercchnet). . 1097 439 000 tarunter Gold 1 091 641 000 . Bestand Reïichs- und Darlehbenskassen]cheinen 21 158 223 000 - Bestand an Noten an- derer Banken . . 1 696 000 .. Bestand an. Wechseln, Schecks u. diskontierten Neichs\haßzanweisungen 54090 061 000 . Bestand an Lombard- 2 090 000

forderungen .. 202 342 000

Bestand an Effekten . . Bestand au sonstigen 9 865 663 000 …___ Passiva. . Grundkapital . . . „130 000 000 . Neservefonds . . . + . Betrag der umlaufen- 65 147 187 000 . Sonftige täglich fällige - Nerbindlichkciten. . .„ 15825 108 000 Sonstige Passiva . 5 167 961 000 Jci<h8bantDdireftorium. v. Glasenapp. v. Grimm. Kauffmann.

. Uktiven 104 258 000 ben Noten 12. i Berlin, den 20. Dezember 1920. Bernhard. Seiffert. Vodle.

" C

Verschiedene Vekanntmachungen.

[98054] Bekanntmachung.

Von der Deutschen Bank, Filiale Frank- furt, ist bei uns der Antrag auf Zu- lassung von 6 180 000.000 Stammaktien der . Farbenfabriken vormals Friedr. . Bayer & Co., Leverkusen, Nr.

1—180.000, zum Handel und zur Noticrung an der hiesigen Börse eingereiht worden.

Frankfurt a.M., den 21.Dezember1920.

: Die Kommission für Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[98053] Schleswig - Holsteinische adelige Brandgilde.

Am Donnerstag, den 13. Januar 1921, Nachmittags 5 Uhr, findet im „Haus der Landwirte“ zu Kiel (Klub- zimmer) eine aufterordentliche Gene- ralversammlung statt, wozu die stimm- berechtigten Mitglieder hiermit ergebenst geladen werden.

Tage8ordnung: 1. Aenderung der $88 6 und 26 der Satungen. 2, Verschiedenes. Kiel, den 16. Dezember 1920. Die Direktion. Graf Reventlow-Wittenberg.

[98123] Wahistätter Lebensversicherungs- Anstalt a. G. in Wahlstatt.

Außerordentliche Mitglieder- versammlung.

Am Freitag, den 7. Januar 1921, findet uin 3 Uhr Nachmittags im Habs- burger Hof in Liegniß eine außerordent- liche Mitgliederversjammlung stait.

Tagesordnung:

L. Genehmigung neuer Tarife (Versiche- rungen bis 10 000 4 ohne ärztliche Untersuchung).

2. Beschlußfassung über das Stimm- re<t der weiblihen Mitglieder.

« Saßungsänderung (betr. neuer Tarife

u. a.).

4. Erhebung eines Teuerungszu

- u den Beiträgen. Tags

. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Versammlung sind alle, männlichen volljährigen Mit- glieder bere<tigt, die mindestens ein Jahr bei dex “Anstalt versichert sind ‘und \i< dur<h den Versicherungsshein oder das Mitaliedsbu< und die leßte Beitrags- quittung ausweisen können.

Der Anffichtsrat,

[98132]

Geuschaft mit beschränkter Haftung. ell mit ränkter g. afer in der Gesellshafterversammlung voin 24. November 1920 gewählter Auf- fichtsrat besteht aus folgenden Herren: 1, Kommerzienrat Ludwig Kohnke,Berlin- Grunewald, Vorsitzender,

. Generaldirektor Harold Kluge, Berlin, |.

stellvertretender Vorsißende, 3. Dr. Ernest Jenny, Berlin-Wilmers- dorf, Schriftführer, . Ludwig Lutz, Berlin. Berlin, den 21. Dezember 1920. Gesellschaft itbeschräßkter Haftn esellshaft m ränkter Saftung. Beyer. Stei. Weid>er. Görnandt.

[92656]

Die Fa. Fischer & Driever, G. m. b. H., Düsseldorf, ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden. i Franz Driever, Liquidator der Fa. Fischer & Driever, Hubbelrath,

Kr. Düsseldorf.

[84274]

Der Reichsausshufß für pflanzliche und tierische Oele und Fette G. m. b. S. ist am 15. November 1920 in Liguidation getreten. Wir fordern alle Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre An- sprüche unverzügli<h anzumelden.

Neichsausschust für pflanzliche und ticrische Oele und Fette G.m.b.S. in Liquidation.

[93002] Bekanntmachung.

Laut Gefellschaftsbeihluß vom 1. No- vember 1920 tritt die Firma „Stadella“‘ Süddeutsche Holzmatten - Jndustric G. m. b, S. in Weiler i. Allgäu zwe>s Anflöjung in Liquidation. Gemäß 8 65 des Gesezes betr. G. m. b. H. werden die Gläubiger dieser Gesellschaft hiermit aufgefortert, fi bei derselben zu melden. 4 A i. Allgäu, den 6. Dezember Der LiquidatoL: Georg Nößler.

[96906]

4) Einuahme.

[95257] j

Die Firma Caumanns & Hesselba< G. m. b. S., Nheydt, ist aufgelöst. Etwaige Forderungen sind an den unter- zeichneten Liquidator zu rihten. A. Pfankuchen, Bonn, Venusbergweg 17.

[96109]

Die ZwiÆauer Chamotte- und G. m. b. H. in Zwi>au is ausgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, sich

zu melden. ; Zwikau, den 18. Dezember 1920. Der Liquidator. Frau Emma Franziska verw. Helm,

geb. Zeidler.

[93687] Bekanntmachung.

Die Gr“ berliner Schuhbesohl- und Ansbesseruugswerkstätte,Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Berliu, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Ge- sellshaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Berlin, den 11. Dezember 1920.

Der Liquidator der Großberliner Shuhbesohl- und Ausbesserungswerkstätte, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung : Otto Petermaun, Berlin-Wilmersdorf, Binger Straße 81.

[93818] Sinapenhaus Karlsruhe G. m. b. H. Laut Beschluß der ordentlichen *Generäl- versammlung vom 4. Dezèmbetr 1920 wurden für die Jahre 1921 bis ‘einf<{l. 1924 die bisherigen Aufsichtsratënait- glieder die Herren R. Curjel, Vor- jißender, H. Genzel, K. Pfügner, fâmt- liche in Karlsruhe, A. Auteurieth in Caun- statt, H. Jensen in Hamburg - und A. Navenstein in Frankfurt a. M. wieder- gewählt. h An Stelle des verstorbenen Herrn W. rube, gewählt. Dil Karlsruhe, den 10. Dezember 1920. Der Geschäftsführer: Dr. Eugen Geiger.

inn- und Verluftrechnung

für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 1919 bis 30. Juni 1920.

Klinker-Fabrik vorm. Feodor Helm |[

Hummel wurde Herr M. Wieber, - Karls=

C

Die Paul Wil & Co. Gesell

schaft m Haftung in

ltorta ist aufgelöst. Die Gläu :

werden aufgefordert, thre Forderungen aus zumelden. / Der Liquidator:

H. Fu <s.4 93820]

Durch Gesellschafterbes{luß vom 24. No- vember 1920 ist das Stammkapital der Bayerischen Gesellschaft für Brenn: \piritus - Verwendung Gesellschaft mit beschränkter Haftung in München auf .4 50 000 herabgesetzt worden.

Die Gläubiger der Gesells<haft werden - aufgefordert, si bei ibr zu melden.

Der Geschäftsführer der Bayerischen Gesellschaft für Brenn- spiritus-Verwendung Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

A, Fischer.

[96883] Bekaguutmachung. Durch Gesellschafterbes<luß ist die Materialbeschaffungs- Ver: wertungs-Gesellshaft m. b. S, Wirtschastliche Vereinigung im Ver: bande Brandenburgis<her Metall: P E. V. Berlin W. otsdamer Straße 13, mit dem 7. Di tober 1920 în Liquidation getreten, Zum Liquidator bin ih bestellt. J fordere hiérmit alle Gläubiger auf, ihre Ansprüche béi mir geltend zu machen. Syndikus Dr. Hillenbrand, Uquidator.

[85964] R

Die mit 4% beschlossene Dividende auf unsere Anteilscheine für das Geschäfts: jahr 1919/20 gelangt mit / 20,— gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 4 von beute ab bei dem Bankhause H. F. Klettwig & Neibstein in Göttingen

¿ur Auszahlung. A Göttingen. GesellsHaft mit ves<hränkter Haftung

Vereinsbrauerei zu Weende.

Altenburger Bieh-Berficherungs-Gefellschaft a. S. zu Altenburg,

B) Ausgabe.

1. Vortrag aus dem Vorjahre

2, Ueberträge (Reserven) aus dem Boriahre: s

. . 39 707,65 6 250,—

81,31

. Prämieneinnahme abzügli< der Ristorni: . 1 333 864,85 51 362,65

1. Schadenreserve : a) Mitgliederversiherung b) Nichtmitgkliederversicherung 2, Mehrbetrag des Nachschusses L018 e s aa Mea

a) Mitgliederversicherung . « b) Nichtmitgliederversicherung .

. Nebenleistungen der Versicherten : 2) Cintrittsgelder . . b) Portoerfäße z c) Lierarztgebühren

« « . » 18 095,50 b 924,96 |

S R

_———

b

46 038

1 385 227

Nichtmitgliederversicherun

. Erlsós aus verwertetem Vich: a) Mitgliederversicherung . . - b) Nichtmitgliederversiherung .

. Kapitalerträge (Zinsen)

. Gewinn aus Kapitalanlagen: Realifierter

Kursgewinn

. Sonstige Einnahmen

. Aus dem Reservefonds zur De>kung der Fehl-

beträge in den Abt. C, D, E. .

/ /

A) Bestände.

. 221 020,23 3 258,60 |

Gesamteinnahme . Vermögensübersicht für den Schluß des Geschäftsjahres 1919/29. n) Verpflichtungen.

b

schäftsjahr

1 710 940

1. Nü>versiherungsprämien : M Mitgliederversicherung . Nichtmitgliederversicherung .. . Entschädigungen (4 1 239 830,87) abzügl. des Anteils der Nückversicherer: a) für regulierte Schäden : 1. aus dem Vorjabre : a) Mitgliederversicherung . 14 050,50 b) Nichtmitgliederversi<. . ; 2. aus dem laufenden Jahre : N Mitgliederversicherung . 812 498,02 Nichtmitgliederversich. . 18 260,65 b) Schadenreserve : B Mitgliederversißerung . 21 823,50 Nichtmitglicderversich. .

. Ueberträge (Neserven) auf das S e- . Regulierungskosten . p . Zum Reservefonds . . . gun Spezialreservefonds Nückversichetungsreserve

. Abschreibungen auf Forderungen

. Verlust aus Kapitalanlagen

;, Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Nü@versicherèr: a) Provifionen u. sonstige Bezüge der Agenten b) Sonstige Verwaltungskosten

. Steuern, öffentlihe Abgaben 2c. . « «

. Sonstige Ausgaben |

. Uebershuß zum Spezialreservefonds . . . .

D

. . 490 784,59 | 510 458/6Ó

19 674,10

5 900,—

1 446/2% 96 601/12 7 471/19

1 710 9408

Gesamtausgabe . .

# [A

. Forderungen : : a) Rüstände der Ver- sidherten i 34

b) Guthaben bei der Sparkasse... ..

c) Guthaben bei Banken d) Auf Erlöse . c) Umlage IL Quartal 20f.

# [s

Æ A

513 938)

. Kassenbestand . . « .. . Kapitalanlagen : a) Hypotheken « b) Wertpapiere . .

, Inventar ee . Sonstige Forderungen .

772 975

Gesamtbetrag . .

Vorstehende Gewinn- und VerlustreGßnung auf das Geschäftsjahr vom 1. J

. Ueberträge a. d. näste Iahr, zu a

. Sonstige Verpfli tungen:

. Reservefonds :

. Spezialreservefonds :

. Rü>kversicherungsreserve . UVebershuß zum Spezialreservefonds * .

und b na< Abzug des Anteils der Nückversicherer : Schadenreserve .

27 723/50) 27723

8 Guthaben ‘der Versicherten . . . .

b) Kassenvorshuß .

2586 e 262 460/17] 265 046

/ M Bestand am 1. Juli 1919 . 266 469,34 Hierzu find getr. gem. 8 40 der Sagzung . . . _.… 159 283,37 Zusammen. 125 (2, Dav. sind gem. $ 42 der Sat. z. DeEung d. Aus- gaben verw. N

Bleiben . .

Bestand am 1. Juli 1919 . 20 430,12 Einlage 2 090,64

Zusammen Ce

T 1867 E al P

472 734

Gesamtbetrag - -

Verinögensübersiht stimmen mit den ordnungsmäßig geführten Büchern vollständig überein.

Altenburg, am 27. November

Der vom Aufsichtsrat mit Nevision der JahresreGnungen und der Bücher beau Ernst Neubert, öffentlih angestellter und beeidigter Bücherrevisor der

Auf Grund der ertolarea Nachprüfung d G. Reinhardt, Oswin

Mitglieder :

Herr Stadkgutsbesize b) de rr Wurf d leijd Herr Gutsbesiger Oswin Pitshel in Lutschüß le in Padiz wurde Herr Gutsbesiger Curt Göpel

sämtlich wiedergewählt worden. An Stelle Obermolbiß in den Aufsichtsrat gewählt.

Altenburg, den 20. Dezember 1920. Arno Körner.

1920.

wird die Richtigkeit bestätigt. R art Pit s <el, Mitglieder des, Aufsichtsrats. In der am 18, Dezember d. J. stattgehabten ordentlicheu Generalversammlung find die

a) des Vorstauds :

robermeister

des verstorbenen Herrn Gutsbesizers Julius Poh

Arn

Der Vorstand.

r Arno Brauer in Altenburg, s Au y abrikant Wi

<tsôrats: Im Glu> in- Gisanberg, o Merkel in Altenburg,

P. NiGhter.

o Brauer.

uli 1919 bis 30.

7 471

50

31 19

772 979

ftragte Sachverständige Handelskammer.

9%.

Juni 1920 sowie die

turnusmäßig aussqheidenden