1920 / 294 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in wird auf den : Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von ¿780 v. 9. i

1. UntersuHungsfaHen. i 6. Erwerb8- und MietsPatenelserselien. 197989] [97993] Nr. 54 des A L 2. Aufgebote, Pertuse u. Fundfaen, Zustellungen n. derg. fentli Cl Oln: er 7. Niederlassung - von RoHtsanwälten. : M Auf Grund der Verordnung ter Preußi- | Der Herr Justizminister bat auf Grund | i mildan, wid ge N aro, tnbes@ha S bor tes Martiup, e Ne 701769, 7617 835, 12587 757 2 Vertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. +$ | 8. M ra J E 2c. Versicherung. E n vor Familien betreffend die B der Ang der Pr. Staat r jeu erfol wied. imer werden. alle, | unnd eri E zu ent von| 5, 14 722 663/4 über je 1000 4 - d Kammandliglelhofienau i a WtiengeleliGisis | mnecieónprin 4 ine den Naum einer I gcspalteuen Einheitszeile D 4, erhoben. 10 Verschiedene Miedeus Befanttmadangen. 41. att | id i rig 1919 Gese “sammi, S. 177 2+ lhun mg Shhreine osef BaeeiE 4 in Alten: | V V ¡f juni ju iei va ri „ausee- | vel S ‘insonet ns m d Ne. T4 e 1000 4, S (wes S = I i sie Ania Bera d Gneitec, gea esen ital m f 120, Va ci L adi: fütvers spätestens s im Aufg a f aud es<lo E no< ein 7 Nr, 4 447 175 Us über je 200 #, De” WBesfriftete Anzeigen müssen d r e i Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “E n oen e e A [E e Ble fee Sanilinuciene Be L H czember 1920. E T e E n E Ga ie A aa e r mamens u führen. Die Aenderung exstrat sib (0800) Ausgebor. “at S nbes Teil der Ea für| 9. Ir: 3723302 über 500 4, x 98966] Bekanntmach m jau e un en Namen in | die Gläubiger aus Pflichtteilsrehten, Ver- 10. Nr. 3 347 627 über 2000 .4, Í Unte il un M 11. 1915 A/O Da 64a 0 nen bér Allien PelellGaft in Berlin W. 8, seie Nuhte npnnelben und die efunden [ eb nd en, gefommen: ung. ; 16 b éj zu führen. Diese Aenderung des Familien- des _Sesuhstellers tragenden Abkömmlinge. F Johann t ias fart vou N in mictnissen nd Auflagen sowie für vie 11 Ne. 3 742 665 über 1000 M, De atdtode Ee Sees 7 durch : Justirat “Die In ee der Urkunden werden [e flérung bér Urkunden erfolgen wird. 1913 Ehe. org. Ank. Nr. 571—1/5 ne E Vin Deb E Een den L “Dezember 1920. bat uen L L / 2 veriolienen Sranz Gläubiger, denen die Erben unbeschränkt | 12, Nr. 292738 über 1000 Æ, aen. Sm n E L grie spätestens in dem auf den n Düsseldorf, | den 15. Dezember 1920. A 18877, 92 39011, 114 428/9 Sf am 99. Dezember 1908 11 Lerbach Marte Das E Faber Dreher, geb. am d am 2. Eri L z 1871 1 | daften, B Nebtonacteil ein, fi N, 49 N s er 500 A V I 2 EANE ágr ei toe Mini dine, Berlin, Dezember wine Elise Anna Adolfine, geboren am D ——> Ln E DOE ú r Sb, | thnen nach der Zeilu des Nachlasses nur | 15. Nr. 3 737 969/71 und 8 013 935 E. Snafuiano Madai? obec, |MNENEN gro M Meitia A A E friedrihsira untere iGneien Geri | [989601 Sahlungösperre. Der Pole Ftieterie Anna Minna Magdalene, e | Der am. 13. Ofiober 1896 in KrotosWin | DaHller, in Amerika, culeht nbaft in fir ex jenen Gebiet ertfpreenten Zei über je 100 G Nr. 7289 886 über früher in Tsingtau. : 14. 1916 J/F D 4779 547/48 und | werk, 9102 2/104, anberaumten Auf- dee dr Türkischen Aar uni Abteilung TV. Erkennungsdienst. - En e: 94. Sanuar 1911 Std. E geborene Fa Feilarbeitor Otto Paul TeeeiGi Freiburg, für tot m erklären. D der Verbindlichkeit haftet. 00 Æ, In der Strafsache gegen Sie und Ge- | 1916 A/O D 6 239 538 über je 500 A, gebotsfermine ihre Rechte anzumelden und | garettenf eunion_in D *] MWertpapiersperrstelle. Wp. 317/20. Berlin, den 30. November 1920. in n Oagenl estf.), WehringhauserStraße89, | zeichnete Verschollene wird E L Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 154. e Nr. 4 561 924 über 1000 4, NRubelfhmuggels ist infolge | 1917 W/O B 8874048, 1917 J/I Ki die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls dorf wird der ReihösGuldenverwaltung : i i, au Sielle si spätestens in d den 5. Jul 17. Nr. 11175 460 über 1000 Æ, ter Beschwerde Ihres Verteidigers gegen (7 863 034- 1915 A/D B 2737 105 und | bie Kraftlodetklärung dee Urkunden er, | in, Berlin betreffs der angeblich abhanden | (96963) Bekanntmachung. Lee Ferie lele obigen N eaten A 48 9 U Tem ( [98501] Aufgebot, Nr. 9129919 über 200 # und deu -Besdluß Saat des Gand: | 1918 I/ E 9 945 459/60 ‘über je 200 -G, | folgen wird, 81. Gen 1. 3, 1920: | gekommenen Anleihescheine ber Deut Ven Abhanden gekommen : E [97985] Fami Ee Fuer A L Aaiierist Freie, D iferstraße 143, | „, Der Rentner Friedri (Frit) Thiede L E A L cerihts zu Nosto> vom 15. Mat 1920, | und E I/F G 10667 487 und 1917| Berlin, den 14. Juni 190. | Sparprämienanleihe von 1919 Rei Æ 3000 Allgem. Elektr.-Ges. Akt. Auf Grund ber Verordnung der Preußi-| "Been i West ir 15. Dezember 1920. Zimmer Me bens Auseebots: hier ist am 16, Oktober 1916 gestorben. Nr. 4259 271 fiber 500 4, Zs g K / Gruppe 2242 bis 2246 Nr. 309 L Nr. 16 541, 169 L 179 452 = 3/1000. [hm Slgattteglerung betreffend die Aende- zember * [Nah dem von ihm errichteten Testament 19. Nr. 5166 184/5 über je 1000 A, Us M Je ag Hiri 1 vem) D G Josef Fie TE je 100 A, "Joe Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 831. Gruppe 1573 Nr. 339 verboten, an einen Berlin, den S4 aoA boa Habdlicanaben von 3 Ma Das Amtsgericht. ne p e Es TaT bom 12, Sev 1913 sind auc die 20. Nr. 15 108 337 über 1000 „e, Sicherheit für verfallen erklär gemä onom Jose eg P ronnas anderèn Inkaber ‘als. bia. obinamuannte ezember E erklärung erfolgen wird. An alle, welche tember A A 9 j F T ent. 1919 Gesecßsammlung S. 177 | [97 I af , j etwaigen Abkömmlinge des verschollenen Nr. 12 2 618 340 über 1000 Æ und M Freitag, as 25, Februar 1921, R OHE 12 12 498 8d 845 über 1000.4, Die nadibczeiinet angebTi abhanden | Antragstellerin eine Leistung zu u beivirten, Abteilung ï 'Erfennungédien E ermächtige ich die am 16. Oktober 1915 S u Verfügung ge! Juiguinisiers sGollenen R cities ieh égeEt vie und für tot erklärten Kaufmanns Ludwig Nr 10 112 134 über 600 M, 8 12 Uhr. auß und G erin | gefommenen Urkunden werden auf Antrag insbesondere neue, Zinsscheine oder n Wertpapier Pperrítelle. a 314/20. in Köln- Offbeim geborene Ottilie Wil- | vom 25. E 1920 t die ledige | Aufford test m Aufaebots- Thiede, geboren am 14. Mai 1867 zu| 22. Nr. 2042 535 über 500 M, V oie boni Pr De 1920. bon ay Sim in Biienbramn bei ffen: S dabei dérimerbien Devi anen qutt E 3 | Erneuerungs\chein a erlin-Biite- Ub | helmine Rehtanz in Köln-Ostheim, Rös- | Catarina Przybylska in Webettedt bei ili le Gei t Ala L ae: Parchim, als Erben berufen. Auf Antrag| 23. Nr. 10 598 526 über 200 „#4, , ann | t E ? LB eri nzeige zu ¡ Me>lenburgishes Oberlandesgeriht, burg a L die Preußischen Staatsschultverlchrei-| Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 83, [98965] Bekanntmachung. rather Straße 3, an Stelle des Familien- | Halberstadt, Kruggang 9 geboren am | Freiburg i. Br., den 18 zember 1920. Sr MERE P Stel Rex an E gan, d alie 16200 A eCNTEN aas Lol S C 824 225 umd 1596 020 x D 1880 Nr. 439192 I) Zahlungösperr jolperre, É ais na, Sena: e Loe 4%. icin „Nehtanz den Familiennamen 18. Aopember 1 0 O Sehe Gerichts\Greiberei des Amtsgerihts. 1IIT. bela Abkönmia Ce evi fabe 2 aa L, s A i zu füh AMTI or a e O S IETS x s # N mie W. Bruhns. gs dhe E ice 30, E aitrañe 6 Fee fiber Bo g Lsvon 1880 Dunst in Berlin SA SW 9 wird Reichs\{ulden- E Juli 1919 == 1/1000. S Berlin, den 6. Dezember 1920. J Renten Przybylsfa den Bas ents 200 (98006) Aufgebot. rung, ihre Erbansprüche spätestens in dem 27. fortgefallen, v ee Eee "7. 1917 I/J G 10 0 329 5) 245/86 ü je [L iter | E ng in Berlin Schuldvers hrcibung RUR E o eiprisiden 1920. R E, T Salbers iu führen, fa Fe at als geriGt1ih bestelter Psloger f Une, tar Vev Gebete Be 8 2P M s i 10 Eis has le Le [98467] 100 von der ÖFürftlih Plesilchen Berg- 2 49 von 1909, Nr. 989008 anden gekommenen Schu reibung er Polizeipräsident. : Dr. An alberfiadt, 1920. fe L : 7 895.047 2 Der hinter dem Metallarbeiter Willi | werk3-Direktion în Kattowi Witwe Hulda Reinede, der 5 ggenti en Kriegsanleihe des Deut-1 Abteilung 1V. ien aag e Das Amtsgericht. Abteilung. 3. antragt, den verschollenen Landwirt | laßgericht E H an- | 7 825 047 über je 200 und Nr. 4 691 355 Grunow wegen gemeinschaftlichen s{<weren| 18. 1915 A/O E 2745 5 0 über 200 4 Schmidt, in G Wiesestraße e ge schen s Men. 3 505 345 bis 374 über Wertpapier| sperrstelle. 916/20, P grund der Verordming der Preußi- | [97997] Deer s hristian 20 Nes S, reren ihr L My e S t, Oa as o A Diebstahls untec dem 22. Juli 1920 in [und 1916 A/D G 7 306 598/39 über je |-treter: Justizrat Jahn und Rechtganwali je 1000 po verboten, an einen anderen E ; geb. am ezember aselbst, zu- eilung des Erbscheins ni<h 30. Nr. 7 42 un 02 über den Akten 41 I. 914. 20 erlassene Ste>- |100 4, von der Lehrerin Wilma von R E Gera, Inhaber als den oben genannten Antrag- | [98964] Bekanntmachun sHen Staatsregierung, betrcfend die| Auf Grund der Verorbming der | legi wohnhaft in Wüstensachsen, für tot | sichtigt wird. je 1000 4, Nr. 3175 579/80 über je brief wird zurü>genommen. Beeren in Wiedenbrü>, vertreten dur 3. 40% von 1908, Nr. 419944 und | steller eine Leistun ju bewirken, ins- | Abhanden gekommen : 1 3000 Gust Seborungen La Van liannazia, : voi Freuilhen Staatsregierung, betreffend | zu erklären. Der fiQuee Verschollene | Parchim, den 15, Dezember 1920. | 500 A, Nr. 3 089 583 über 200 „4, A8 3. November 1919 Geseßsamml. S. 177 | die Aendernng von Familiennamen, vom | wird aufgefordert, sich spätestens in dem] Vormundschafts- und Nachlaßgeriht 31. Nr. 10645 823 über 200 Æ und D Mien Via M Ste Leh aante ¡GtL. a id R Elisabeth von Beeren, 4392 l ee p 6000 4, Witwe Johanne a nene Zins Heine der B Se M Nr. 1, 1 38 ermächtige ih den iplomingenieur | 3. November 1919 G.-S. S. 177 | auf den 28. Juni 1921, Vormittags der Stadt Parchim. Nr 15 187 213 über 100 „4, Der Untersuhungsrichter beim Landgeri eb. Rien, cbenda ah, ge ommer, in (C neuerung6scein auszugeben.— Or. phil. Johann Gottfried Meyer in| ist dem B Wilhel , E B , u a1: 1918 G2 pon baber F061 341 |SPmiblstebiee Ufer D e o166 ter E S A E E Gharlottenurg, Mandstraße 25 d, geboren | Bicderbonsfelh "Nr. n Ns 0A E ids ce es MinneiEnei Ber O L al S E lon E M 9 N Zahlungs am 1 1860 zu Amikerdam, an April 1897 zun Ludwigsdorf, Kreis | zu melden, widrigenfalls die Kodesertlzeimg Nr. 1 469 203 über 100 , Die gegen die früheren Reiter dez | in Geisenheim (Rhei au), 1000 4, Frau Wilhelmine Jansen, K Auf Antra Abteilung TV. .Erkennungsdienskt li 2 Neichs]chuldver)<reibungen und Schaßz- / 8 c Darlehnskaffen-Vereins Stelle des Familiennamens Meyer den Neurode, Schlesien, die Ermächtigung | erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft 34. Nr. 1212 111 über 2000 h, E “FahnenfluGtberklärun ! e E, 1D H 79 292/93 r te B / Luhenberger, in Commern, Kreis 6 Reimlingen, . H, wird der Wertpapiersperrstelle. Wp. 9318/20. Familiennamen Meyer-Viol zu führen. | erteilt, an Stelle des F iNtiguns über Leben oder Tod des Verschollenen zu worden: find - für kraftlos erklärt} 25. Nr. 2129 486 über 5000 M, P E n efintaa Lom E, a8 S f, 15,8 Ss d A Ner irchen ; T1. die Pfandbrief NMeichs\ N ealiene in Berlin be- [98971] Bekanntmach Diese Aenderung des Familiennamens er- | Bisior den Familiennamen „Giese“ zu | erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, IOTDEIZ T. Shuldverschreib d 36. Nr. b 052 055/58 über je 300 A, nuar 190) ist erledigt, desgleiben der | 1000 ,% und 1918 S/I @& 14 082 548/49 | a) des Berliner Psanvbricfamts: der | tefs der angeblich abhanden gekommenen | " Zy Verlust 1 2. November 1 firedi sib auf feine Chesrau. S spütestens im Aufgebotstermine dem Ges | 5.0/9 Reichsanleihen (Kriegsa nleib E O 4166 582/83 und 4 194 507 Ste>brief vom 2. September 1908. | über je 100 .4, vom Forstmeister a. D. | 40% ige Neue „Be liner Pfandbrief | SHuldversreibung H prozentigen | eine Wertsendung der da älgischen Bank Ven O aci À SSURMOEN: E L, a8 Änttdgerid 1926 |riht Anzeige zu machen. l e ug Ee ganeiben): | yber je 1000 G, é L N e 6 E Mae | Kriegsanleihe des Deutschen Reichs Ben e Der Justizminister. Hilders, den 11. Dezember 1920, S s 38. Nr. 3 223 474 über 500 4, Berlin, den 21. Dezember 1920. Gustav Be>ker in Gumbinnen, Bismark- | Lit. N Nr. 93 996 über 500 4, Bäder- | 5 iliale U ie e die Ba À : (Unt 2. Nr. 2200813 über 5 500 4, Nr. T Nr. 10505 794 über R H und Im Auftrage: (Unterschrift. | Das Amtsgericht. S 39. Nr. 3 680253 über 500 Æ, Ahbw.-Stelle des früheren Gerichts strage e 34, meister Ernst Jarit in Berlin, Straus- Nr. 14457093 über 100 .# verboten, rüder Heymann Berlin W., i E As [27998] ——————— 2 172261 über 200 „Æ, Nr. 2202121 40. Nr. 5 880 884/5 über je 500 .4 und des Gardeauflösungsstabes 2. 500 4 ee L E her ie rae, E É hen Pfanbbriefbank an einen anderen Inhaber als den e diombadier A n V 4 An Maurer Nobert Banasch- Bal Saiten M ea [Die Heinri reo h, S beiter, Witw M Ne. ‘7h83 248 iber 500 Æ, Nr. 10 880 279/80 über je 1000 #, is r eußi andbriefbank in om werkea 000 în Berlin vom zember e anth), Arbetter, e C Ü : : us Ae eine Leistung zu | Nr. 3 E gewitsh und seinen Familienangehörigen, | 3769, ist dem Bergmann Adolf Paul | Amalia geb. Berblinger, von Herbolzheim, | 4. Nr. 4610296 über 2000 .# und g N N P 200 M und

über je 500 Æ#, 1916 A/O E 6 591 861 | Berlin: die 4 9% igen othekenpfand- über L A und G 8314372 über 100 4, | briefe Emissión x Vf ap Nr. 12471/2 Ey insbesondere neue Zinsscheine oder Nürnberg, den 21. Dezember 1920, IL. dem Julius Johann Banaschgewitsch, Hatte in Dahlhaufen (Rubr), geboren am | hat beantragt, die verschollene Nosine | Nr. 14 489 602, 14489604 über je 42. Nr. 2 763 708, 7736 830, 6 367 671 von Frau Clara Buschberg in Berlin O. und 19891 über je 1000 4, Gastwirt 83 P. Erneuerungen auszuge N Der Stadtrat. fämtlih in Boum, ist dur< Erlaß des April 1894 zu Dortmund, auf Grund | Krani geboren am 17. Juli 1848 zu | 1000 .4, ¡ber 100 A ;

9) Aufgebote, Ber» 112, Rigaerst traße 93, Christian Hundertmark zu Sharfoldendorf, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 88 J. V.: Wolfram. Justizministers vom 13. Dezember 1920 | der Verordnung der Preußischen Staats- | Herbolzheim, zuleßt dort wohnhaft, für| 5. Nr. 15 052534 über 1000 .4, Ü E le Vos ia o A 99. 1916 F/X G 5 715 616/17 und 1917 | Vertreter: Rechtsanwalt Kahl in Berlin, mtsgerih n- ung 33. Gli R E die Ermächtigung erteilt worden, an Stelle regierung, betreffend die Aenderung von | tot zu erklären. Die bezeichnete Ver-j 6, Nr. 3893513 über 2000 f, Nr. 1988 934 über 100 d, Nr. 4 462 150

int fz d nd a e I/J G 8467126 über je 100 .4, vom | Charlottenstraße 28, (98479) [98972] des jeßigen fortan deu Familiennamen Familiennamen vom 3. November 1919, | s{<ollene wird aufgefordert, fih späteftens | Nr. 2640119 bis 122 über je 1000 k, ber 200 4, et

¿N Nl, Ansiedler Christian Bechert in Konojad, | c) der Preußischen Hypotheken-Aktien-| Die Zahkungsf BinsihtliG der 5 % Bekanntmachung auf Grund $ 367 eeNiedel“ zu führen. Gesecßsamm!l. Seite 177, die Erlaubnis in dem auf Dienstag, Den #. Funi | Nr. 873 440 über 500 M, k 956 713 [1 44. Nr. 3'663 537 und 10 505 797 über

Kr. Strasburg (W.- r.), vertreten durch | Bank in E 49% igen untündbaren ae 3 925 594 über 1000 4 | des Handelsgeseßbu<hs über 1000 Amtsgericht Boum, erteilt, - an Stelle des 'Famili tennamens j 1921, Vormittags 11 Uhr, vor dem Bee 100 M, je 1000 t, v Deuts6e Sparprämienanleihe von 1919 den 20. Dezember 1920. i Hatte den Familiennamen „Wirtz“ zu unterzeichneten Gericht (Zimmer Nr. 1) . Nr. 792 012/13 fiber je 500 .# und 45. Nr. 11 118 193 über 100 .,# unb-

Bürovorsteher a. D. G. Tite in Brom- | Pfandbriefe E 03968 und | ist aufge ON tellungen Ul, dergl. berg, Wollmarkt 2 V F 7788 über je Se H, Frau Ida Reichelt, ris aeb Q t Berlin- Mitte. Abteilung 83. Neihe B Gruppe 678 Nr. 250. [97987] Z 4führen. anberaumten Aufgebotstermin zu melden, Nr. 2 868 762 über 200 , Nr. 4 532 956, 4 532 999, 4 533 000 über [9 3469) 4 Zwangsversteigerung. 93. 1915 F/F C 1777902 iber 1000 .4, | geb. Seikril, in Berlin-Obers<höneweide, 98473] R P R TOIs, Spreew., “ini 23, Des Durch Entschekdung des Herrn Justiz-- Hattingen, den 17. Dezember 1920, f widrigenfalls die Lodeserklärung erfolgen | 8. Nr. 3588 889/90 über je 200 .4, je 5000 M Im, Wege dex eund soll R Seer Adolf A>kermann Deulstraße gane F d 5 L A [ Die Zaßblun aoserTe v “i 19 12, ge ebrnar ¿ E Aciert her: (UntersScift). minifters vom Dezember 1920 ift der! Das Amtsgericht. ey E G Les A De n Nr. 3 Sh 483 über A 4 46, Nr. 9 992 266 über 500 “, 1 dezember 19: ormitiags onn r reu - e O L oder Tod der Verschollen j Ü L A an e <en Centra oden Schlosser Karl Sit Wilhelm Kaczmarczyk | [97999 vermögen, ergeht die Aufforderung, späte- | 10. Nr. 222 078 über 500 #, e e TERERC Er je 1000 b,

g 1920 ‘be üglich d 10 thr, an der Gzrihtsstelle, Berlin, | 24. 1918 D C 4 897 267 über 1000 4 t-Aktieng Ï er Sth / “Bi Heren J E e eihe 1-19 bride Sia D N A 020 Der ifirve i Lou gal E 46% igen Pfandbrifanehe von 1906 übec sseitanleibe ¿llk 8 138501 a da 7. Dezember 1920, MÆends yuisáe: vis, 25. Eapleinber 1391 zu Werne Land S EEA N ie 19) ind ens, im E dem Gericht N B Nr. Bi L über 500 E 49.. Nr. 276 973 über 200 M; werk, 3 1.15, ante 2 M nzeige zu machen. k. i ü er 40 F c verk, Zimmer Nr 9, versteiger npflegerin athi Fa in | Nr 1192/0 2/3 über je / Berlin, den 99 De ember 1920. 5 und 6 Ühr, wurden dahier aus Bochum, ermädtigt, fortan an Stelle ermächtigt worden: 1. der Fabrikarb eiter Kenzingen, den 13. November 1920, | 500 Æ, : s L A E B A E 2

werden das in Berlin, Naunyn- | Berlin-Wilmersdorf, Paulsbornerstraße 1 3, 1235/6 über je 100 t, N j d. Familiennamens E den | Johann Kedzierski (Kadzierski) in Hörde, M cnttsgeriyt Berlin-Mitte Mleitung 84. | Posiwagén ein Poslbentel; t ders A Gorsch führen. | Wellinghoferstraße 43, geboren am 3. Zuli D S 08 9e dtr, 647 402 über „über A) Nt. 10713464 über 100,4, Nr. 14656859

straße 52, belegene, im Grundbuche von | (Schwesternheim), Fräulein Elise Nunge in Lippehne, Miiltenitainen der Luisenstadt Band 47 Blatt Nr. 2292| 25. 1916 J/F D 4211 729 über 500.4, | e) der Zentral-Landschafts-Direktion : die [98474] ertpaket befand, entwendet. In dem ¿ X 80 20. 1867 zu Goschin (Pfarrart Prangetiau), [98008] Anfgebot. Nr. 196 160, 2719 379 über je 200 Æ, über 1000 .4, Nr. 10 249 132 über 200 4,

(eingetragene Eigentümer. am 4. September | vom ‘pens. Hüttenarbeiter Josef Bleilevens h en landschaftlichen Zentralpfand- | Die lungs\fperre über die 5 0/ | Paket befanden si< die Mäntel zu: 1918, dem Tage der Eintragung des Ver- | in Aachen, Rote Erde, Zeuthofsweg 12, | briefe Nr. 131 711 und 254178 über je | Kriegsan tibe r. 7747 565 über 200 .4 137/2013 000 Kaliwerke AsVersleben- Ute Das Amisgericht. (Kadzierski) den Familiennamen Kattner | Urloffen Hat als Abwesenheitspfleger be- | "1090 A, 53, Nr. 3976 363/65, 1410 700, zu führen. Diese Aenderung des Famikien- | antragt, den verschollenen, am 26. August je ò 523 345 über je 100 .4, Nr. 1 307 280

steigerungsvermerks : die Kaufleute Sulius| 26. 1915 F/F E 1 281 919/920 ü e | 500 M4, Landwirt Erich Runge in Beyers- | ist aufgehoben. ¿ E L er d g y fg 2676, 3037, 6301, 7285, 17632/33, 1849, [97988] / namens ige sich auf die Ehefrau und | 1835 in Urloffen geborenen und von da 13, Nr. 494132 über 5000 f, und 4 209 179 über je 200 . 4, Nr. 557 078

Michaelis und Julius Jonas in Berlin, | 200 4, von Frau Agnes Förster, * dorf, Kreis Landsberg, Vertreter : Justiz- | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 83. zu gleichen Rehten und Anteilen) einge- Knispel, in Landsberg a. W., Bergstraße 27, | rat Cen in Berlin, (sharlottenstraße 5D; E s 10969 und zit Dur) Entscheïdung des Herrn Intsliz- diejenigen minderjährigen Abkömmlinge | angebliß im Jahre 1864 na< Amerika Nr. 4 200 977, 11 297 285 über je 1000 4, über 500 Æ, [98475] 1a Ma Bun M 14 000 Fonsolidierte Alkaliverle ministers vom 3. Dezember 1920 üt der des Iohann Kedzierski (Kadzierski), wel e j auêgewanderten Ludwig Langeneert, 19 ri 8077 743 P Ter 1e b00 4, 94. Nr. 942494 über 200 „G,

tragene Grundstü> a. Vorderwohnhaus | 27. B 3 729 73: 2 über 2000 Æ, C9 096363 I. die Aktie Nr. 137 der C. & G. D 919 mit re<iem Seitenflügel und Hof, |364 über je 1000.4 und D 6 155 973/97 Müller Speisefettfabrik ¿ TengesellsGaft Die Zahlungs sperre vom 28. Zuli 191 Westeregeln-Aktien, 14/1000, Nr, (8 Vergmann Friedrich Danlowski in Horster- seinen bisherigen Namen tragen, 2 ‘die zuleßt wohnhaft im Znland zu Urloffen, Ñ Nr. 2560 881/883 und 4502 464/66 über b. S Schmiedewerkstatt und Lagergebäude über je 500 „#, vom Gutsbesißer Heinrich | in Berlin über 1000 k, Major a. D. Deus 4 9 Ne. 908 431 über 11S, 4841/48, ot 9O oed, da3), 21. September 1885 23 E unverebelichte Karoline Kadzierski in | für Ut zu erklären. Der bezeichnete Ver- Vis. Nr. 1369 002, 2 163 400" 8 984 038 | Ïe 100 4, links, Gemarkung Berlin, Kartenblatt 46 | Boldt in eterswalde, vertreten dur | Otto John in Marienhain- b. Grallau 1000 #4, Nr. 5 822 490, Speyer, den 23. Dezember 1920. Ofterod Sit uße ermächti t, án Stelle Porte, Wellinghoferstraße 4a, geboren am | shollene wird aufgefordert, {fi spätestens über je 2000 4, Nr. 2 492 495, 5 875 136 55. Nr. 1 336 374/377 über je 100 46 Parzelle 181 8 a 89 qm groß, Grund- | Ne ¡tsanwal Blenkle in Stuhm, Ou pee en) Vertreter: Justizrat Kennes 4280 385 über je Ee 7 ' Nr. 856 935, Städt. Polizeiamt, inalabteilung, des F ELO rie Ostpre ¿Da E p bêt Sa- L. April 1894 zu Hôrde,- 3. Fabrik- | in dem auf Donuerstag, den 21, Fuli Akte 1 je 1000 Á, und Nr. 4 909 527/8 über je 200 .4, feuermutierrolle Art. 2738, ubungswert 1915 J/F D 686 054 über 500 , in Potsdam; 7 319 012 über ie 200 Á und Nr. 9 997 965, Krim Las 2 Siri of y m Inken, À ie | arbeiter Iobann Josef Kadzierski in Hörde, | 1921, Vormittags 9 Uhr? vor dem| "17" Rx. 4 807 179, 11 433 039 über je| 28. Nr. 1626 161 über 2000 4 87. E Q „Gebäudesteuerrolle ce von Fräulein S E. 3160 übe 100 X LV. “T ois ishens<hein der Reihsbank 858 660 und 10 957 222 über je 100 M [28970] Bekanntma Aenderung erstre>t G auf die Ghefrau Wesllinghoferstraße 4a, geboren am 1. No- unterzeichneten Gericht anberaumten Auf- 1000 ., Nr. 11273 434 über 500 F d7. Nr. 3 228 805 über 2000 . Berlin, den 9. Dezember 1928 |yon Frl. Wally Benz, in Sehlingsiabk | 1X. Kriegsanleihe, Bauer Mithael Heigt | aufgehoben. 84 F, 902. 19. Abhanden gekommen find bie £% ev und diejenigen Abkömmlinge desselben, | L ntiliennamens Kadzieroki den Familien- | Toveerklärune erfolgen wird, An alle, | Nr. 8 778 331 über 200 M, 59. Nr. 6 845 545 fb 0 L t8geridt Berlin-Mitte. Abteiluna 87. Nr. 30, Bez.-A. Hilpoltstein, 9 E e V Berlin, den 22. Dezember 1920, losbaren femmunalsuldber schreibungen welche seinen bisherigen Namen tragen. Familiennamens Kadziersft den Familien- | Todeserklärung erfolgen wird. Un alle, |" 18, Nr. 9981 976, 10 520 001 über je | „2. Nr y 960 Jer 100 „F und Amtsgericht Berlin-Mitte. eilung 87. | Haus Nr. 30, Bez.-A. Hilpoltstein, in Hofen; Amtsgericht Berlin-Mitle Abteilung 84. | unseres Institu E 4-160 namen Kattner zu führen. welche Auskunft über Leben oder Tod S 200 4, Nr, 14 022 275 über 100 4, Nr. 8 634 104 fiber 500 4, R G Hörde, den 18. Dezember 1920, Verschollenen zu erteilen D IE ergeht | “jg Nr. 10234194 über 1000" d, 60. Nr. 9 262 979/80 über je 100 4,

30. 1917 G 10 618 047 à [39198] Aufgebot, über je 100 A bente Abit t 1920, E ‘am 26. Juni 1920, Uber [98476] De S Me 384 A EN Buer, den 16. Dezember 190 j Das Amtsgericht. die Aufforderung, spätestens im Aufgebots- | 1: 8 1063 428 über 200 4, 61. fortgefallen, i Von bere dabet Cnaenien beaiatt in 1 16WD 0 9681 per 1000 d m Auf uni ENiettcct. de n Oito Plöger | 1920 ider die Susdversc Libung, ber| München, den 28. Dezember 190 n [198000] e era S Bemer 1920 | 20. Nr. 5596 702 üher 500 M |5 155 399/400 über je O K jon de enannten ag Über zogen auf und akzeptiert von 0 er Ü e uldverschr ? f E R P C ES R enburg, den ezember 9 3 Ü e worden: von H pre in Vellern, Kr. Be>kurn, in Berlin, i Dasle i Allee 161, abrik, 5 prozentigen Mes, f e Deuts Ben Meiss ayerische ndelébant. [979891] Bekanntmachung. Der Gastwirt Emil Granißa in Bremen, Amtsgericht Offenburg. L. a t i 8 a 106 A über je 200 .4, L 63. Ne. 757 s 97 R über L00- M unt dei ‘pivig B G E r 5 ( UVECL E,

I. 5% ige Neichss{huldvers<hreibungen | 832. C5 488 233 über 1000.4, D5 176727, besizer Lm Hasse in Berlin, Wiener| 1. von 1914 (Unterschriften) Dem Bauarbeiter Emil Hermann | Hastedterheerstraße 397, sowie seine Che-

Buer, den 16. Dezember 1920, an Stelle des Familiennamens Kedztiersft | Der Kaufmann Gustav Wörner von Nr. 402 1 57, 2875 238, 5 216 794 dks 52. Nr. 3'216 782 über 2000 Æ,

E T E der nl GE C G U

Mr 76 184 bis ae 2 “über 200 „M (Kriegs zanleihen) von 5 771 643 und 8 191 770 über je 500 , Straße 76 188 5 W P ne D Gustav SHull und dem landwirtschaft- frau und seine Abkömmlinge sind ers [98502] Aufgebot. 291. Nr. 5877062 über 1 64. a) N+. 12611 322 über 1000 .4, 1916 J/J C 7 832 557/558 über je | vom Po t fner ztugust Siena in V bie die Anteilsheine der Kaoko-Land | 45 833 über 500 K, E O ayerische ¡Veveiuss lihen Arbeiter Friy Johann Emil Shull, |[mächtigt, den Familiennamen „Vreus | „Die Genovefa Baver, Witwe (A Dofen, Aae R E 420 110 Mee! 1000 A, Nr. 3583 497/8 über je 2000 e, 03 é und 1917 I/F D. 7 374 173 über | Tofsens denburg) und Minen - Gesellschaft zu Berlin, 2. von 1915 18. Lit. A Nr. 230151 | Gemäß $ 367 des delaze bus leide in Wusscken, ist die Führung des zu führen. (Verfügung des Justizministers | Stadtgemeinde Spaichingen, hat O I S Bco 11 Aker 809 «, Nr. 773 864, 655 027, 655 023 über 500 #4, von Fräulein Christine van Cleef G + U "iber 1000 M, vom | Nr. 16796 bis 16 800 über je 200 4, | über 5000 „4, Lit. © Nr. 2 064 635 über | geben wir bekannt, daß der 4 9/0 fand: Familiennamens Schmudde gestattet. vom 13. Dezember 122A) aûo. ihren verschollenen Moe Tri 1876 f N 5 309 403, 6 038 793, 7534 35 10000 4, Nr. 493 290/91 über ic in SHmalbroich vortrelon von Rechts: | Postfchaffnor Diedrich Bargmann jun. in firma Jowih & Co. in Hamburg, | 1000 cit. D Nr. 574 931 und 574 932 | brief unseres Zustituts Serie (fi Ut t B T E Sens E Hosen, julet wohnhast ‘n ofen, für tot (9 167 757, 10640 678 über je 200 e S fet D Mete O A ] an de Loo in Kempen ein), o nbur a orqua 500 M, wurde , , G, r. 5 /28 2.1915 A/O B 1 309 161 über 2000, | 34 D. ® 074 006/07 über je 500 ,| I 9) Die Preußischen StaatssGuwd-| 3. ton 1915 A/D. At. © Nr. 4532 088 rtiinchen, ben 23. Dezember 190 [97994] 1 L. er Fagsiineta Berscgo ine F L, 519/20, 1183875, 16099 433/4 | üker je 1000 und Nr. 1 188 /821/22, von e 1 Friedrihay s d, Bertram in | vom T E O pra a in Bitt- Nu ngan, ü 3s do „Von 1887/88 | über 1000 „4 Die Direktion. j Die am 12. Dezember 1913 zu Pader- ‘Der Herr Justizminister, hat den_ Kauf- “Y Dienstag, us 12, Juli 1921,| 24. Nr. 6 889 447 über 200 4, a ¿7 Über j de 5000 1A d) d) M 255 090 ‘W eim, Friedrich8pla s ostCziela>ken, Kre e | Nrn. 6 bis über je 1000 4| 4. von 1916 I./I. Lit. Nr. 7595 303 S orn geborene Wilhelmine Elisabeth j N i 3 R dem unter-| 2%. Nr. 11 518 314 über 100 f, über je 1916 J/F G 6 627 247 über 100 4 917 D 7536810 über 500 „M, | und von 1884 Nr. 93 437 4, d, [97596] i L 7 | mann Franz Waschk in Magdeburg, Dreien- | Nachmittags 34 Uhr, vor den : 65. fortgefallen. 2 6 sl “L über 500 t von der vom Maschinenshlosfer Paul Blödorn L b) die 4 14 Fommunalolligalionen der L von 191f A./O. Lit. D Nr. 901 717/6 gebot erlassen hat folgendes Auf- de ait T lde 2 Eee E 126, ermddtias a ees ; E. EeriGt ierizenfalls die Todes. -) ae 228 Ge Mer 1000 des „IL Die „ausfosbare 4 v. Sap: Ltiwe una Vroll, ge omalla, in } Berlin olonti reußi]<en Pfandbrief-Bank in Berlin | über 500 4, Lit. B Nr. 3712217 und mächtigung des Herrn Justizministers vom ; i An alle, welche | über je 1000 „46. : Sruppe 4925 Li Lubliniß O. S, Shüßenhausstraße, bei | 36. 1915 A/O D 2915 106 über 500 4, | Em. VI Nr. 218 über 300 und | 3712218 über je 2000 4, Die Chefrau des Fuhrherrn Friedriß 6. Dezember 1920 berechtigt, an Stelle | namen Waschke zu führen. E O e Too K 56° Nr, 8944807 über 1000 „4, | Nr. 484 737 über 500 4. Stempor, vom Rechtsauwalt Dr, jur. Schenkel in | Et. VIIT Nrn. 1031, 1231 1232| 6. cdbriefbank Conrad, Sofie geb. Oppermann, | d x €| Magdeburg, den 18. Dezember 1920. | Auskunft über Leben oder Tod des Ver- L Fer "f I. Die 340% Schuldverschreibungen: 16th 121 A/F O 2115 866/687 über je | Iserlo f al8 Dileger es Nablesses dex | Ihre [e 1000 X 0) die 4 ole Email | BEN hel (e M Ent in [Au fachot des ir abhanden gefoinmenez den Familleinaiten Mlekeind in bten, Das Amtsgericht. Ee facheane, svätestens in Uafgebotde| 29, Mr 8993 332 über 2000 4, | „ol; „pon 1887 Lit. D Nr. 6856 über G 713 737 bis 739 über je 100 4, | verstorbenen Emma Brinkmann, ebenda, | obligation der Deutschen Hypotheken-Bank | Preußische Pfandbrief - Kommmalobli R enbriefs f von e s äfers Dinslaken, den 15. Dezember 1920, | [98002] M termin dem Geriht Anzeige zu machen. F 100 A fiber 1 11 a 20 2. von 1888 Lit. D Nr. 69132 über x M | 500 4,

1916 S/% B 22869 222 über 2000 A, | 837.1917 S/S C 10 962 714 über 1000 A, | in Berlin Serie Il Nr. 1430 über | gationen Nr. 6581, 35 und 133 über je 12 Das Amtsgericht. Die am 23. November 1907 in Berkin s. mber 1920. je e Oppermann, N Grunlbuthe. vos eborene Cosette Inez Klementine Bailly | SpatG n N Muntsgeridt Nr, 7 648 063 über 500 3. von 1889 Lt. L Nr. 4616 über

C 11511512/513 über je 1000 A, | vom Landwirt August Austermann bei | 3 “s H, NRentenempfänger Albert Huhn | 1000 .4 Ül tin G 10 876 771 bis 774 über je 100 4, 1918 | Kolon Franz Lütke Bo>holt zu Neu- | in Jüterbog, Oberhagstraße 3. ist aufgehoben. euer, in Hoiersdorf im Grund E [97991] t d Verfügung des ustizministers 30, Nr. 7 577034 l 1000 M, | og5 d E 15 81 296 über 1000 „4, vom | warendorf Nr. 15, vertreten durh Rects- | Die Inhaber der Urkunden werden auf- Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 154. Hotersdorf Bd. j gi ur eta d | de B : Bu Lar Ee E e LUO Gie u N binter 199 ermächtigt Mer O Nx. 4808 849 Zee A0 , Nr. 632 774/5 I Di 4 9/9 Schuldverschreib uts Es ax Bourzutshky in Sähle | anwalt Dr. jur. Enders in Warendorf i. W,, | gefordert, spätestens in dem auf den 154. F, 736. 20, geiragene Hypothek 3 mdf der er Verordnung der Pr. Staatsregierung | orden, an Stelle des Familiennamens | [98012] Aufge über je 100 „4 ie 4 °/o Schuldverschreibung von Rofbat in Wehen U M anwalt | Dsgsrase L ). Juni 1921, Vormittags 10 Uhr, | oge) Erlevigune. Urkunde, wied aufgefordert a a D o e grb 1919 MoseBjamumt, | ay den Gamitiennemen Delor zu | Der Nedhtsanwalt Dr, Paul Miethke | “2 Hr. $17 079 üter 100 4. | 19 it 0, Nr, 89 043 über 109 4. b. 1916 J/I N 5 399 460 und 1916 | 1000.4 gf dam Brozio in Kl. Olegko eue Sticbristtofe 12° 14, T7 Aufgebots: |, Die im Neihbanzeiger $Yz vom 9. Fe- | dem. auf den 20. Juli 1921, Vor in Sfsen, Gueijenaustr. 3, geb. 29. Juli | t E burg, den 17, Dezember 1920. | als Nahlaßpflger «für diejenigen, die | 7 des Deutschen Reis von 1914, | Attögeritht Berlin-Mitte. Mirilung bd, pte 6 bd S42 über je 200 #, vom | bei i Man grabowa ; D -Pr., termin ihre Recte“ anzumelden und die | bruar unter Wp, 56/20 gesperrten Wert- | mittags 11 Uhr, vor dem Amitsgerist 1889 zu Pegnik, Kreis Flatow (Westpr.), 0 V Ee N Ania E Erben des am 30. Mai 1914 in Njamtam a Deutschen “g I va 154 Gen. L. 31. Lokomotivführer Ernst Ärbert in in Frei-} 39. 1915 A/S 0 4 130268/69 und | Urkunden vorzu d ls deren | PaPiere sind ermittelt. bier anberaumten Aufgebotstermine i ermächtigt, an Stelle des Familiennamens g (Kamerun) verstorbenen Wegebaners Otto s [98511 ——— burg i. Br, Engelbergerstraße 25, 1917 S/I Q 10521 607 über ie | Kraftloserklärung erfolgen wirk, Berlin, den 23. Dezember 1920. | Rechte anzumelden und die Urkunde tere Ka imirowski den Familiennamen Kof- [98003) BekanntmaGung Sthorß werden, das Aufgebotsverfahren E S L 7 r. 187 833 Ks 386] Duck Uuss@lufurizil des - unde 6. 1915 A/O C37: 830 über 1000 ., | 1000 M, von der Witwe Anna Börner | Berlin, den 12. Oktober 1990. Der Polizeipräsident, lege widrigen alls die E RIINR An mann zu führen. Die Aenderung erstr Amts eridit Aschaffenburg hat | zum 1 Jwede der Äusshlickung von Naclaß- | „x erie 10d t 2 S1, Qu. L 2 19, |neien bis x g 18 2 A u reis, vom Stud, agr. Wilhelm Bushmann in | in Sora Nr. 23 bei W / 5 Abteilung 1V. Erkennungsd bex nde erfolgen wird lih' auh auf die Ehefrau. g läubigern beantragt. Die Nachlaßgläu- | Wer je u. Geri 01 zember Ç Wilsdruff i. S., Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 83. g 1090. A zember 1920 folgendes | gläubig tragt. Berlin, den 6. Dezember 1920. ift der am 15. November 1319 Vie dem “N os A 110 ée dis dec boa 45 40. O I(I D 9 s S ‘über Weripapiersperrstelle. Wp. 96 M a pier faitrei 90. November 1 s des S A Aufgebot erlassen: Die Zugführerte “fat biger werden daher a las des ihre | Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 81. Kausmann Walter Gelpte ir. n Literbon p eieder August Pee) „A ebot. 8968] Bekanntma vente Regina Steinmey in Aschaffenburg orderungen gegen den G e ———- Ansbacher Straße 35, nie N manz Fuhs f Lilsit-Splitier, Visier | dcihendat L. S Paf ere Minz“ Berfierungs ; Attien-| In der Zeit von “Eer Dezember s Van s Stheesier den Antrgg gest, den | fordenen, Do SGOrh Pre T0 1| ach Autsluhurteit vom 15 e lte Bas L eau straße 2 verieten L B ost ersdorf, geltda af in i Weetin W., Tauben- | 1919 bis um 1. T r | (97983) M Der Herr Justizminister hat auf Grund | am 22. 2. Juni 1872 zu Waldaschaff als | dem auf den 25. bor deus nto 1920 fund diE VaMEDtel@neten Ü mee Nicolsburger E angenommene, S 8. 1914 A/O D 339 195 über 500 4, | Buchal in Ki jeuba i Sd, August | f ase E Aufgebot der 2500 4| 1 Stô inifiers b E a Fe die n L E E Ee Qlaatsregieruo und der Vandwirtseheleute Lorenz Cuglert T ett Neue Friedrithe | für kraftlos erklärt worden: i Ee I U grie R bom Tischlermeister Friedri Bierfreund | 1. 191 D 0 4888 dler [Feten 84 0 O 9. Roile| 3 Sud f: 1079 916) ber 200 Æ unt |minisie Moi 1909 r Galle a. S. ge- ¡den:Bergmann Frau Wiedri Bla BrinsA | Enge lebe Lonbiviri vos anfano De: traße 13/15 T Giodvert Summa | T. Die 5 o SHuldverschreibungen fler 23 000 -4 für kra es E 1915 E 8615332 ‘fiber 200 ., 190 Aen be: E e Vbns CIRS l 18s, 4849, 464, i E 0.068 790/88 her 39) Tocegn, Oa SErOE E ti Es "S E eid (2 ember Tre ia & und seit dem bei diesem d, Werni i Aae e 1 I: 5000 avec 1000. , Gabe auswanderte g Das Amtsgericht. bon Frau Ida Bei erk Ab. Heintke, in Berlin S 39, , Lege i dEe: 35, ui Le weis aufge «A päie e ieben Tkin ihrem Auftaucs an n E Berdauen, ennätbtiak m Stelle des| Jahre 1892 verschollen sein soll, für tot | meldung hat die ang Le des Gegenstandes | je 500 4, j Neukölln, Nanfenstra e 33 U, IL. Boh ige Schaßanweisung des | dem a 1, Vor- | er g iittet sofort Nawhrieht. dis namen lz ¡Familiennamens Mlasinit S (Bl inéfv) | 3 erklären. Der Verschollene wird daher | und des Grundes der brberzng A x Uedes| d 2. 3 Nr 13 372268 Ler O iber je Ausl luß rieil des un 2 1920, stens im Aufgebots- | Urkundliche Beweis|tü rschr r Durs A

I SE E Sp E

10, 1916 JI/F & 6642 120 über 100 4, Deutschen. M 1914 S A/ imittas en r "vor bas “cegamili baus M agen wärtergehilf en Georg Adlmaier | Serie VIL Ut. I Nr. 21199 , un neten | Leipzig, den 22. D 20 Eibe). Ei Esjeu, Lo Saengel pi (u en. | aufgeforberi, n R h N H E a C Ind E f Mia (a A Mies E v P T E S (Eu Dai L iallalies Sib Huanli Banlile i s (N S UETT T va Bie