1920 / 296 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[99996] 199045) \ [99665] Auslosung [97964] : Wesiholsteinisce Bank. : G4 s Af 2 : 28 i A L abt O 340% hypothekarische Anleihe d il s i Aktionä Gesell den Sen [99490] : s i _ 199482] E | [99075] ; A tattowiter Attien - Gesellschaft für Saat -Land- Bau Act, - Ges, | Her Teer rein ‘Heren | Generalversammlung am Dienstag, den 1A. Jannar 1921 Barm E T S Diebe S (of der heute vorgenommenen Aus. | Lippische. Textil-Werke A. G., Detmold.

Gaarbrüden 2, a ent Derlies: Dae ed Se L L D E E chel E R P. E 4 4 | Bilanz per Ende Jun ; Z erften % hypothefarishen Anleihe | Aktiva. ._ Bilanz ver 30. September 1920. Passiva.

Mraban und n nes E G anuar 1, Vormitta Generar”- | stattgebabten a<hten Auslosung unserer : i O : l È M Abts: M l ndet im Ges@äftshause der dés n R ae n S Os Teilschuldverschreibungen sind 1. Erhöhung des Grundkapitals um 1 onen Mark und demgemäß Ah: uus T p —— : Lit. r z 76 t Grundstü>k Horn .. . . 3249| —} Aktienkapital . . ._. . | 1000 000/— ton der Disconto - Gesellshaft zu éine Neuwa 1 unseres Aufsichtsrats ftatt. | die nachfolgend verzeichneten Nuhawibrn änderung des $ 3 Abs. 1 der asmgas E R Erwerbs- und Anlagekonto 864/10} Aktienkapitalkonto . . 2 4 1000, ‘Maschinen und Utenéillen . 80 090|— Grundstü>fonto . . : 05} Spezialreservefonds 376 384 385 403 430 - 441 446| Debitoren . . .. « «- is E pa 0 zt

losung derjenigen Partialobligationer| Es wurden gewählt: 39 32 der S ist Ziff. 5 zu streichen. un entgen alobligationen 9 Y 21 54 89 100 128- 139 146 172 -194 a). der. ist Ziff. 5 zu streichen. t 4 l l Z N V Berfitendo e SaariFnTen, N 900 201. 298 279 287 291 314 318 383 b) Fu $ 33 der San if s 1 Abs. hinzuzufügen, jedes Mit, Debitoren -. | Außerordentliche Nüdlage . | 10 à 4 1000.— Postichedquthaben MILE + i j j assenbestand . « « . . «

unserer Gesellschaft statt, die am 1. April 1921 zahlbar sind Voxfihénden, 5 373 393-424 470-492 497 555. 585 611 __ ‘glied bes Auffichtörats vom 1. Januar 1921 ab eine festé Vergütun tshriftenkon P A itoren î :

tas $ 6 der Anleibebedingungen, sind | V stellvertretenden Vorsigem: | 624 656 666 746 749 761. “von M 6000,— jährlich: bezie, Wi Varenfonto- - - ; f 7 | Ablehreibungökonto -. + -| 40000 | bielosten Obligakionen ersolgt mit einem | Wertpapiere 2 ————

die Inhaber der- Obligationen berechtigt, den N S 101 o F e) D San A NS ves &$ 33 der - Saßungen sind die Worte Wechselkonto . . .| 224/83} Gewinn- und Verlustkonto Auflchlage, L R ofe Ae: "E Mittel: 1 882 445/20

v - on —“ s y E a 31548 , p | Í i e

der e unserer Gese aft ju i is zur grenze 000 zu Kasfakonto | deutschen Creditbank, Filiale Han- Verteilung des Reingewinns: ;

diesem Termine beizuwohnen. L Kattowitz, den 29. Dezember 1920. Hexr Oberstleutnant a. D. Karl Adeneuer, | o Bankhause Reinhold

0-0/0

S t ; lle a. S., ab 1. April 1921 statt. tigt ift, eine Kommillion einzuseßen für die elung der j 2 z

b Saarbrden 2. den 22. Dezember 1920 Mit leßterem Zeitpunkte hört die Ver: ‘ämtlicher Angestellten. Pa Ae Una Soll. BANE, “Depoltouasie und Wechsel| 1096 [sort zollbare Dividende 108 000

für Vergbau s Saar-Land-Bau Act.-Gef “| zinfung der ausgelosten Teilshuldverschrei- Diejenigen Herren: Aktionäre, welWe an der Generalversammlung teilnehmen O u LPOR ase it 1921 sel- Talonsteuerrü>lage 8 000,—

und Eiseuhüttenbetrieb. AdEN : bungen auf. wollen, werden ersu<t, ihre Aftien bis späteftens den 15. Januar 1921, An Verlustvortrag. . E EE Au, Zen, am ¿ 47S folgend Vergütung an den Auffichtsrat 3.085, Der Vorstand. Williger (100002) Einladung. on den früheren Auskosungen find | Abends 6 Uhr, bei der Hauptniederlassung der Bauk in Heide oder bei Unkostenkonto . . i kk Ls es U E M Vortrag; auf neue Rechnung {1 484,24 : ; Hierdurh laden wir die Herren Aktionäre | no< rü>ständia: Nr. 37 49 152. einer der Zweigniederlassungen in Altona, Elmshorn, Flensburg, Harburg, Abschreibungskonto“. . 40 L Norfiteubere (n exi ja var i 142 569,24

[99039] zu der am 19. Januar 1921, Mittags | Schafstädt. den 22, Dezember 1920, Tul #choe, Rendsburg und TPuzing. ode béi einer -der Abteilunge=, „Gewinn aus 1919/20. | Brescher H S stellv Vorsi Pte e Gewi md Verluftre< er 30. Septeuber 1920. Habeu, Siegen - Soli Gußstahl 12 Uhr, in unseren Geschäftsräurnen, Eisenwerk Schasstacdt R L A Bs E A uk En Miene i | : E TTY O Sen A A pe Ms oll. Gewinn- 1 erlu nung þ ¿ 920. Haben. g inger Gußstahl» | Warkarafenstr 4, statifindenden außer- Friedri<h Schimpf & Söhne |nigt berührt. y AEAA DY T RRR qn Bas wird hierdurch Offenbach a. M., den 16. Juni 1920. Brauereibesißer Hermann Babaß, Uelzen, | Allgem. Geschäftsunkd sten . | 431 900/83|| Gewinnvortrag . .. «| 1287142 Fabrik sür Gummilösung A.-G. vormals Otto Kurth Offenba<h a. M. |Mühlenbesiger Carl Koh, Lüchow, und | Abschreibungen . . <- . 27 949/621 Bruttogewinn . «f 989 548/97

ordeutlichenGeneralversammlungein. L ; i Aktien-Verein, Solingen. Tagesorduun Attieugesellschaft. O Ee Otto Kurth. Rentier Carl Schmidt, Uelzen. Reingewinn. , 14256924 i M Be 4 Geprüft und ritig befunden: | Uelzen, den 21. Dezember 1920. f TOT 410168 ; 602 119/69

Die außerordentlihe Generalversamm- | 1. Erhöhung des Stammkapitals. Der Vorstand 1 ; lung vom 7. Dezember 1920 hat be=| 2. Wablen zum Aufsichtsrat. ; T N. J. Dohrn, Vorfigzender. 443 ;

Wilhelm Schimpff. : Kohrs, beeidigter Bücherrevisor. Uelzener Bierbrauerei- | Der Vorfiand. ellschaft.

s{lossen: Die Aktionôre, die in der Generalver- „Das Grundkapital der Gesellschaft | sammlung thr Stimmrecht ausüben wollen : [99040] foll um einen Betrag von .4 8 600 000 | haben spätestens 3 Werktage vor der | [92464] Bezugsaufforderung. / [99481] ; \rû äti ereinstimmung mit den eben- lautenden Aktien über je 4 1200 bezns. Hinterlegung8scheine der Reichsbank oder e ree Pee f 19. No- Nachdem in der außerordentlichen Generalverfammlung vom 20. Dezember 1920. E Ce an i Düsseldorf, en 29. November 1920, zur Abrundung über je .# 1000 erhöht | eines deutshen Notars bei der Gesell: Gn dr itals A Dal pay Mer die Erhöhung des Grundkapitals unserer Gesellschaft. um 4 1 400000 auf E «4 [A Düsseldorfer Treuhaud-Gesellschaft Altenburg & Tewes, werden. Die neuen Aktien sollen mit den | \chaftskasse_ oder bei der Firma Marcus e Be S j i E art | A 2 000 beschlossen worden und die Eintra in das Handelsregister erfolgt Grundstä> | 90.000 Die notarielle Auslosung von unseren | - Da U R Mil aCas eftube gus ben Herren: alten Stammaktien gleihbere<tig! sein | Nelken & Sohn, Berlin C., Seydel- | A d: S nan ark dur Ausgabe | ist, stellen wir hiermit unseren Aktionären den ug neuer Aktien in dexr Weite Gebá d j É 6 i A A ooo: 4 °/o igen - „Teilschuldverfchreibungen Geh. Regi j:rungs- und Bauxat Walter Kellner, Haus Gierken, Shlangen i. L, und vom 1. Januar 1921 an der Divi- | ftraße 8, oder bei Kochmann & Zeidler A L Atti lei auf s Inhaber | frei, daß auf je .4 3000 alte Aktien 4 2000 neue Aktien mit Dividende pro 1920 SCEUOE Abi reib .. . 10.000 350 000 ergab die nachstehenden Nummern : Sr. Durciaucht Prinz Bernhard zur Lippe; Woynowo; / dende teilnehmen. ,|& Co., Berlin, Jägerstr. 6, zu hinter- Die CUDEN Aktie zu [e s tot da u. ff. zum Kurs von 120% zuzügli<h Schlußnotenftempel bezogen werden kann. ; reibung . « L O A Nr. 125 242 315 368 zu 1000 A, Exzellenz ‘ÿ reiherr von Eppstein, Detmold, „Das gelehlde Bemodrat der Alto: legen rtéer mnd menen a8 Vez Dioiderte gembe Tod H I unte Do niet eius vom 28, q Ü Mostinen qu 1; 10,19. - T o e 00 0 M gor Gc] Lor Munde, Bienen T 9 , 2 s . L P -S: 00M . e. C ( “L Die neuen ‘Uftien werden von einem Mitteleuropäische laufenden Ges{<ä{sjabrs Anteil. A fei der Bank für ‘hüringen vormals B. M. Strupp Aktiengesell: E 65 493 ab zum Nennwert bei den Bankhäusern | Bankoirekt yr i Bedi O i Konsortium unter Führung der Deutschen Export U. mport Atkt.-Ges. n ersten I MeE u neuen ; Sibvia schaft in Meiningen und ihren Filialen in Apolda, Arnstadt, Abschreibung . . « S « «|_._15 493 H. F. Lehmann in Halle a. M Exzellenz (iZtaatsminister a. D. Freiherr Biedenweg, Detmold, Dank mit der Verpfihtung sbernommen, | Herlin 5W“ 68, Markgrafenstr. 4 | iere Att 10 Ctr n Coburg, Eisenach, Erfurt, Frankenhausen (Ayf\h.), Gothe, [ Geicäftteinciehtun; a Det Eller # Corr Bere L. Justigat Pr. Gilde, Barmen . G L O * 1 , , a, «-We., VANgen)a i 2, S 5 A d) (8; A E Siegen-Solinger Gußstahl-Aktien-Vereins| Fond, Aufsichtsrat, andern neuen Aktien behalten das ge- Lauscha, Neustadt COrla), Neustadt a. Saale, Pose Nuhie! Piat 4% dis A P O Allgemeine Deutsche Creditanstalt, D e E E De derart anzubieten, daß auf je eine alte i As : wöhnlihe Stimmrecht von einer Stimme Saalfeld (Saale), Salzungen, Souneberg, Steina< (S.-M.), L i A ; = Abteilung Veeker & Co., Leipzig, : a i Aktie eine neue zum Kurse von 175 % | 99661) ges Aktie. 4 ; Suhl, Vacha, Weimar und der Allgemeinen Deutschen Credit: Versandfä Sibi 10. 19 ea eo O eingelöst und treten an diesem Lage | 799626] Bilanz 39. Juni 1920. zuzüglich Schlußscheinstempel bezogen Slttienb i Cl te @ Wee gten neuen Aktien \ind| Anftalt Abteilung Dresden, Dresdeu, Bus Des : außer Verzinsung. i | miei h reen S p ms D LenE dis futgale der euen Alien | Bree Sus e e ar die Une ref l | vi de de he Guile Le Spies E Ee E E N E e eal vei S nd ) er neuen Aktien Ô , } | ei der Anmeldung haben die ionäre ihre Aktien, auf die sie ugang « « » s « . J, L H tü>fonto . Berlin, Chausseestraße 66 072/65 entstehenden Kosten (Druckkosten der neuen Heilbroun ; a/ D. __pdret alte Yfktien eine neue bevorrechtigte re<t ausüben wollen, der Anmeldestelle ohne Erneuerungs- ras Gerinacnte e 97 890 Cröffwihßer Actien- Papierfabrik. I Selubbtonis 2erlin, Chara fabee 85 341 |— Aktien, Gerichts- und Notariatskosten, | „Wir beehren uns hiermit, unsere Aktio: | Aktie zum Kurse von 1100/9 zur Ueber- | mit doppeltem gge gea dh ms zu übergeben. Dir Aktien, auf die das Bezugs Ee dae : 26 275 Schach t. * Grundstü>fkouto/ Berlin, Scheringstraße 981 .893/27 Insertionsgebühren usw.) sind von der | näre zu der am Dienstag, den 18, Ja- | nahme innerhalb einer 0 B Frist | re<t ausgeübt ist, werden abgestempelt. T5 : Gebäudekonto Lerlin, Scheringstraße 460 099|— Gesellschaft zu tragen. O __[nunar L Vormittags 11 thr, en Die andern 6000 tüud neuen Zugleich mit. der Anmeldung zum Bezug ist für jede bezogene nene Aktie der Abschreibung 6 575 [99631] j Grüundstück- ‘und Gebäudekonto Berlin, Zinnowitzer Straße . . 1036 389/81 Demgemäß fordern wir die Aktionäre | im Bahnhofshotel zu Heilbronn a. N. | Aktien können von den alten Aktionären | Preis von : f L R S —T7OO Die Herren Aktionäre unserer Gesell- f Maschinerbauinsentarienkonto Berlin : 958 784/90 auf, das Bezugsrecht in der Zeit vom | stattfindenden 23. ordentlichen Haupt- | innerhalb einer 14 tägigen Frist vom Tage ; 120% = 4 1200 zuzügli F R Meinstempel Eisenbahnwagen bu L 1014 | \ 0 {aft werden hierdu<h zu der am Allgemeines ‘Ina 2ntarienkonto Berlin 100 497|— 28. Dezember 1920 bis einschliesß- | versammlung unserer Gesellschaft ein- | der Bekanntmachung ab bei der Gesellschaft | sofort in bar einzuzahlen. Ueber die geleisteten Zahlungen werden Kassequittungen Abschreibung ada 22, Fanuar 1921, Vormittags Grundstückkönto 'Wildau 2191 821/78 li<h 12. Januar 1921 bei folgenden | zuladen. | s im Sans „von einer alten Aktie zu | ausgegeben, gegen deren Rückgabe nah vorheriger Bekanntmachung die Ausgabe der Flaschen am 1. 10. 13 2 000 14 Uhr, in Yraunfhweig, .im Hotel f‘ /* Gebäudekonto V ildau 5 064 395 Stellen auszuüben: : ta: Tagesordnung bilden: wei neuen Aktien zum Kurse von 110 % neuen Aktien mit Gewinnanteil». und Ernenerungs\scheinen bei derjenigen Stelle, von Abgang . « a. 1738 Deutfehes Haus, stattfindenden außer- Stichkanal Wiltv1u 10 186|— bei der Deutschen Bank in Berlin . Vorlage des Geschäftsberihts und | bezogen werden der die Kassequittung ausgestellt ist, erfolgen wird. | T 362 ordentlihèn Generalversammluug} (isenhahnanshl1 (3 Wildau ! R S und deren Zweiganstalten in des Nechnungsabschlusses nebst Ge-} Wir fordern hiermit unsere Herren 7 Die Vermitilung des An- und Verkaufs der Bezugsrechte einzelner Aktien Abschreibung . N : : 3 261 eingeladen. : Maschinenbauin1k?ntarienkonto Wildau 1 835 385/88 Elberfeld und Solingen, winn- und Verlustrehnung. Aktionäre auf, das Bezugsrecht auf die | übernehmen die Anmeldestellen. Wirtsaftseinrihtungen BETAETRO E Tagesorduung: Allgemeines Inu ntarienkonto- Wildau 779 748|— bei dem Bankhause Oscar Heimann | 2. Genehmigung der tenng und | neuen Aktien mit gewöhnlihem Stimm- Veilsdorf, den 24. Dezember 1920. . O s e é Me TE A | 1. Genehmigung der Aufnahme einer Pferde- und Way enfonto Wildau 1 5 & Co. in Berlin, 4 G e Aufsichtsrats hierzu. tos e Ses des Ausschlusses in Mr E zu Kloster Veilsdorf, Niederlagen am 1. 10. 19 . . 51 037 D eat igibs dur<h Ausgabe von Grundstütkonto [\diel 4080757 * ei der Siegener Bank in Siegen. | 3. Entlastung des Vorstands und des | der F vom » Dezember bis Dr. Heubach, - Ne sker. Abgang 10 215 eilshuldvershreibüungen. Grundstückkonto :Pöôrup 13 162/05 Formulare - für die Zeichnung find bei Aufsichtsrats. i 12, Fanuar 1921 einschließli< an j i T ESR Neber die Berechtigung zur Teilnahme Patenterwerbs- u t.d Versuchskonto L|— oben genannten Stellen erbältlih. Zux Teilnahme an dieser Hauptver- | der Kasse unserer Gesellschaft während PorzeCanfabrik zu Kloster Veilsdorf. ¿d dea S SEO | Tan der Generalversammlung sagt, der $29 Gffektenkonto 2 42 819/25 Soweit die Ausübung des Bezugsrechts sammlung sind „diejenigen Aktionäre be- der Geshäftsftunden auszuüben. : Infolge unserer Bekanntmachung vom 24. November 1920 iff eine der Beri Eil ab Hypot elen » s o » « . eas A 50 : s i unsers Saßüngen “folgendes :" B ael Kue Konsortialkonto ¿ ; L ; 1576 688/20 im Wege der Korrespondenz erfolgt, wird | re<tigt, welche sich über ihren Aktienbesiß | Der Bezugbpreis pro Aktie ist bei der | waltung genügende Anzahl Genußscheine der Porzellanfabrik zu Kloster Veilsdorf ‘im an f 2 ; i anni l 20 DZ2ZIP M. s 7 - Zur Teilnahme an der Generalversamms |..". Kassekonto . . .: i 167 497/87 die Sas wia O on Me L INLENE Peiéag, en AeA 9 ius Tou Aufgeld L lid po Birags Sinne aen Zu reibens angeboten worden. : Es e O “L 6421/72] lung ns ‘diejenigen- Aktionäre. eas Kontokorrent De Ser 129117 in Anrechnung bringen. Bei Ausübun uar h oder 0 o ZDinfen ir fordern hierdur< die eni ; zen, St. Vitistr. .| 44 000 : le spätestens am ¿zweiten Werktage Bürgschaftskonto: , A des Bezugsrehts am Schalter erfolgt sie bei einem deuts<hen Notar unter Be- | vom 2. Januar 1921 ab in bar ein- no<mals auf, ibre Genußscheine vg EL MOT Ne EEen WaNO Genußscheine E S E 34 082 L der r EeS Genevalversngrnliung | a Nv A 4 275 500|— . |_47 848 609/38

en e>ner, 3. derecitigt <nitt b der Satzungen erhält den en daß der Aufsichtsrat As uover, vormals Heinr. Narjes, Hau- S E C E ee 20 000,—

E I S E E E E E E S n m

Wir haben vchrstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verklustre<uung einer ein-

a

Ei

H E E E E I

ä Fan: ® . provisionsfrei. nachrichtigung der Gesellschaft vor Ab- Weg Der Einzahlungstermin für die | folgender Weise anzubieten : IAMASRIDE 106 patt pa ade : N G F do IGI bis 6 Uhr Abends bet der Gefellfchafts- | Allgemeines Betrilebskonto: Vorräte und in Arbeit befiudlich Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt | lauf der genannten Frist oder bei | restierenden 75 % wird später bekannt- | a) entweder gegen Hergabe von 4 Genußscheinen .4 1000 vollberectigte Abf{hreibun 1 000 fasse in Wathlingen, Kreis Celle, ‘oder bei | [102 923 S26|78 baldigst dur< die Zeichnungéstellen. dem Bankhause Rümelin & Co. in | gegeben. : Stammaktien mit Dividendenbere<tigung vom 1. Januar 1920 bh > E s 2 T ETS (T anderen in “der sffentlihen Bekannt- i L S

Solingen, den 24. Dezember 1920. Seilbronn ausgewiesen haben. Düfseldorf, den 23. Dezember 1920. Empfang zu nehmen oder g ‘D R Außenstände: für Bier 120 638 565 509 machung zu bezeichnenden Stellen: |

Drn M E aner. |DOe Wmv us dnslcnigars: Deufich-Niederländische Vank | für jeden Genhein cinen Berbeteos von -4 800 zu erbalten." E t L “todte eat, Berne gihni (der due | Ver Ulhiontgpitaltonto B

r.-Sng. artin eusner. E : ; ormulare zu den d i «oi Burg!cha uldner . . « « '} Teilnahme mmten Aktien etnreichen, Nefervefondskonto 933 643/12

: ; Hugo NRümelin. Aktiengesellschaft. Verfügung. ; nmeldungen stehen bei den unterzeichneten Banka zu Wertpapiere dus b) ihre Aktien oder die darüber lauten- Garantis und Sc|@denreservekonto i: 187 524/53

7 R [068] Vice TEIAS Eid E Sinn f ea o E O E Ed: mo inteibdugiase -: Se orftener Eiseugießerei und | Nachdem infolge Beschluß der außer- ememe „Deutsche Credit-Austalt Abteilung Dresden. ib O E 90000—+ 140.0004 E t O E Sai | ; Di S

M ' L ß i ordentlichen Genecalneriamoiling n Neue Walheimer Kalkwerke Bank für Thüringen vormals B, M. Strupp Aktiengesellschaft, Dns ; i 9 402 ¡Neu Grfordernis. zu d kann ou uri Sthwargkovf-Stiff Bs 27 780 40

ashinenfabrik Actien- 20. Oktober 1920 die Stillegung unseres 91k e Barbestand und Guthaben beim Postsche>kamt and Jail Hinterlegung der tien bet einem Kajelowsfky-Stisturzg. « « « + « - S Mh 40

Gesellschaft, Hervest-Dorsten. Betriebes und die Uebertragung des Kon- : t.-Ges., Wal eim. (99487] iere 10, SOREna E > p U bei! nser Krcile, in Wath- ar paar 96 000

A tee Ide N E E as A Os E. uns vin Bilanz per 30. Juni 1920. Helios-ESlektricitäts-Aktien-Gesellschaft . T O lingen, Kreis Celle, können M Kontokorrentkonto, ¿Kreditoren eins{l. Anzahlungen *) [66088 874/20 ießerei und Maschinen- ! j 7 , ; : i f Le: ; ; E 1 641 560 |

sabrik, Actien-Gesell|caft, Hervest-Dorften 30. September 1920 stehende Obli- Aktiva. in Liquidation in öln '91fti i Mer ed enes : 570 000/— f E Bete, “Sfen O A 4 MLLLA 4 275 500¡— vom 27. November 1920 hat. die Er- | gationenrests<uld im Betrage von | Grundstückskonto . . . .| 24539 Rechnungsabschluß 30. Juni 1920 Aktienkapital . . . 119 000|— (Nuhr), dexen Zweigaustalten und Sa und Ve O A

öhnng des Grundkapitals der Gesell- | 4 178 500 hiermit auf Grund des Dar- | Gebäudekonto 44 775 m Sams zum 30, Juni 1920. Anleihe L « : 217 500|— | bei der Deutschen Bank, Berlin, | " R (erng Juli 1919 928 056109 fan von nom. „6 354 000 auf nom. | lehensvertrages per 31, März 1921 |Steinbruchkonto 19 681 Vermögen A L ALA ae a8 GONE:- Tb inderleot ieden N “7 Maet dec A OeiRästoabres 12727 1E REME? 590 Attiee A E Au fgabe, pon e Einlofaag der Stü>ke erfolgt zu Sa E T 8 65 Mobilien | “ea E 1 Anlcihezinsen T (no< nit eingelöste Zinsscheine) . f | Wathlingen, Kreis Celle, den 27. De- | 9 Me G [Tos 993 596173

Aktien, auf den Namen lautend, S j M 4 E s S ee i i ürgschas 20. i ah S T Vennbetznge von je f 1200 besGfofien, | 109 9/ bei, den auf ben Obligationen | Eompressoranlagenkonto. - | 2 84267 | Shuldner R i Hinterlegte Sicherbeiten : s fer “Der Auffichtsrat der | _*) einsließlich 6 451 101,68 Bankschulden. . C. . É 5 Í E «4 M F L E N e j : é Q d “d S0 R ä r 7 . z é « . « die vom 1. Juli 1920 ab an der Dividende | vermerkten Zahistellen. Die Ver- | Zleilr. Anlagenkonto 606 Banken A p Gs Se in laufender NRehnung E Kaliwerke Kiederiafen zu G 'éwinu tuitd Verlustkonto 39. Juni 1920.

teilnehmen sollen. zinsung hört mit dem 31, März 1921 auf. Wasferleitungsanlagenkonto „947 ____ Sonstige Shukdner . | H 5 Brauhaus Lüchow (frühere Auteilbefizer) , ; Ï rotomotiventonto . 1129 da Gestundete Brausteuer . . F . Wathlingen Attiengese llschafl. An Abschreibungen : Bn k N N: p 9 482,—

Die jungen Aktien sind von ‘uns mit | Rückständig sind aus früheren Ver- ._ ; AÉE der Verpflichtung ira ht sie ai losungen folgende Nummern: Ütens.-, Mob,- 2c. Konto . | 3778771 | Berlust S O G 2.395.900 Gesetzliche Rücklage : Gustav Stähr z Kurse von 115% zuzügli Kosten des| Lit. A Nr. 25. Kassakonto 13315 N 9 896 448 R ll abacitas G9 Ai / h Gebäudekonto / Berlin, Chaufseestra ; Schlußscheinstempe!ls derart zum- Bezuge| Lit. B Nr. 24 173 223 227 231 381. | Debitorenkonto „, , . . .| 32 852 ; j - R R L N [99051] n Gebäudekonto Berlin, Sceringstraße 51 122,— anzubieten, daß auf jede alte Aktie zu| Zweibrücken, den 24. Dezember 1920. | Kautionskonto. . . „., 7 809 | atftienkapital: Verpflichtungen. y N Bei der am 22. d. M. vorgenommenen Maschinenba!tinventarienkonto Berlin 693 117,— 4/905 fue juroe Arie qu A 109, auf | Brauerei Löwenburg A. G. | Legen: : : :| 91 0280| At Geivinn: und Vorlustreshunng am 30. September 1990. | weten nals Uo Erltscpuls: | Ulgemetnes Snventarionfonto Baliy 222 535.15 | 976 54 Üttien n & 1200 enftailes "ne vorm, Karl Diehl, Zweibrücken, | Varenvorrte - - : : : :|_ 360218 Stammaktien 14 Soll. O A [4 ur Mlzahiong am L März 1921| Stihfanal Wildan 10 000

Wir fordern nunmehr die Aktionäre der Der Vorstand. j 990 553 Noch zu bewirkende Rückzahlungen auf Schuldverschrei-' i Malz, Hopfen, Pe<, Eis, Feuerung, Betriebsunkosten, Se worden : 8 Cisenbahnauschluß Wildau . . . . 8 801, Gesellichaft auf, das Bezugsrecht bei| Adolf Klein. Ludwig Diehl, : _ bungen Meparatuxren, Futter, Brausteuer dli Nr. 5 3 10 11 12 14 21 24 26 27 28 MaschinenbauinventarienkontoWildau 1 693 789, Vermeidung des Ausschlusses vom 3. Ja- i Passiva. Gläubiger ase be Ae Or e er db ce Handlungéunkosten, Gehälter, Löhne, Spesen, Nieder- 29 41 43 44 51 53 55 67 73 75 79 81 . Allgemeines Jnventarienkonto Wildau 773 498,— | 3 308 738 nuar 1921 bis 25, Januar 1921 e wer t 3 d M i Ge enwart E eis E 0200 D ik l. Kredit : lagsunfosten. Zinsen, Steuern und Vergütung 90 95 97 103 104 106 107 103 111 1ER Grundstükonto Hörup ; 5 607

" uta g g P 000 Rüda Cf « | 7 799 000 an Aufsichtsrat und Vorstand. 118 121/126 128 138 145 146 22 1% Patenterwerbs- und Versuchskonto 6 977/35} 4 294 576!

bei der Essener Credit-Anstalt in 5

Essen und deren sämtlichen Zweig- | des Notars Krug stattgehabten Aus- | Obligationszinsenkonto . . 5 920 ¿ahlungen ao oe o} 6239 200 ¿ Abschreibungen: 158 70 174 191 i

Malalten ode A B aa m Omee losung der 4% Schuldverschrei- Kceditorentonto es «f O00 945 i j 59S f \< auf Gebäude ec ine a O 10 000 200 212 dis 296 27 998 229 230 237 Generalkoftenkonto: Betriebs- und Verwaktungs-

anstalten cer tem Banfhaus Vernarb | 1osuns, Me GMEa R E «4 ; 8 2 rade e N f ERA O Maschinen Ul eron es 15 493 942 244 246 247 250 255 206 298 266 kosten, Instandhaltung aller Werke, Löhne der

während der üblihen Geschäftsstunden aus, | 29? Zahre 183083 und 1911, wurden Versicherungskonto , . , . 3 000 b i L L s Lager- und Gärgkfäße . « .. N 268 279 280 981 282 283 284. 289 287 | _Hilfêauveiter, Steuern, Versicherungsbeiträge . . i

uüben. Der Bezug erfolgt provisions- [ {2lgende Nummern gezogen: Gewinn- und Verlustkonto : Schuldverschreibungen mit Verzicht : z Versandfässer | 990 292 293 294 299 303 304 305 311 Tantieme. des Aufsichtsrats 184 864;

rel, sofern die Äfiter ac Ler Mond Bom Fahre 1903 die Nrn. 798 641| Gewinn . 50 9 820 nom. ÿ 321 500 Æ 49/9 und 5% zu 4,83 % und Pferde und Wagen . . « « s A U, 5795| 315 317 319 321 327 334 335 336 338 Dividendenkonto :

| e 20S d Min, 708, 66) 2 L E 363 458 Fisenbahnwagen 500 339 340 346 352 354 355 361 363 369 Dividende 18 9/6 von 4 12 000 000 2 160 000,— 990 583 nom. 5 454 500 .4 44 ds zu 4,83%. . [263452 Flaschen 3 261 366 368 370 372 374 380 382 389 391 9 0a von „4 12 000 000 1 080 000, } 3240 000

Niederlagen . 2 395 398 399 401 403 407 408 409 412 Beamtænvorshuß- und Unterstüßungskasse 200 08

Grundstü U á i 73 o50l72 | 418 414 415 417 418 422 427 424 Ras Ï FabelarbeitewwoztGus und Unterstüßungskafse . . | 509 000)

olge geordnet, ohne Gewinnanteilschein- z

Lian mit rent a ortiator | 276 733 322 65 888 977 234 372 13

Mümmeriwèrzei Hui é Ss Aae ere 187 zu je 500 4 Gewinn- und Verlustkonto. : 4 626 910)

de „AoliGen Ge\chäftsstunden zur Ab- g E “gt Q E 40 (4 e A E bedingter Verzit . _....., „|__626 910

die Ausübung des Bezugsrechts i 32 249 909 zu je 1000 .M. Vortrag vom 30. 6.19 | ‘46131 M O" > * Mett Mét N —— iche îò 4 2 | : Bilanzkonto: Vortrag für 1990/ D ——

des Briefwer fels edle ee O -Sie- werden am 1. April 1921 auf- Generalunkostenkonto . | 563 339 .9 896 448/78 Gefeßzliche Rü>lage . . N A I 9 “at 150 Cat 14-1000 E OOE na fi E ——

puadfetln Ce fl werden dfe f rc balas Öbligationenkonto . . 11 650 Son. Geriliós nud! Briti “A 1920. Saben. Vortrag auf neue Rechnung d 17 Di ‘Eintbi ng der Teilschuldver- 936 77Z¡A

ecnung ingen, A Ali Ma erfolgt von diesem Ae e oto Sub: 1 500/— | : E S ms S 1626 196 schreibungen erfolgi zum Kuxfe bon 1029/0 O Habeu,

ei Ausübung des Bezugsrechts ist dex | Dettpunkt ab: reibungen u. Sub- ; : E T : : : d ' H i tr 1. Julè 1919

Nennbetrag bon 100 0/, E das Aufgetp | 1: bei der Gesellschaftskasse in Lieg- stanzverminderung « . | 126 513/29 | Verlustvortrag aus 1918/19 | 8 395 000|—{| Gewinn aus Zinsen . 2728 ur h : Bank, Hildes- . Per Gewinnyortrag vom 1. Jult a E une /o sowie i : fi 1 816/76 | T; R : 1 526 486 die Hildesheimer Bank, Gewinn an Zinsen, Mieten usw. R

des Schluß- nig, Bismar>straße 3, Gewinn, „+ »- 9 820/40 | Generalunkosten 4513/85] Entnahme aus R 8 395 000|— Einnahmen heim, Allgemeines Betriebakonto: Rohgewinn der Werke

von 15% und die Kosten ; V Effekten aiten i Be 545/60 30. S sheinstempels gegen Quittung einzuzablen. 2. beim Bankhause E, Heimann, 758 954/37 oe S O t ita 3 399 = c Es ass 8 399 Uelzen, den f 1920 as: des irection der desheim Í UNE i MEBON DARaR ; elzen, . September 1920. lde: nebt ,

Die Aktienurkunden, für die das Be- Vreslau, Sab winn- un en. i i : : ff i Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlu esell R ge ct ; ; Uelzener VBierxrbdrau r j n i die Bank ma Ug S. Pia üs y o Va

hugpret ausgeübt wird, werden ab«| 2 gun ¡Bankhause S. Bleichröder, Per Warenkont 7 ge arentonto 99 094/17 mit Bemerken, daß sich der Aufsichtsrat unserer haft nah erfolgter : Heidrich Hildeshei er Vorstand. ; dem : ' 'ildesheim, E, Brü>mann, E. Ei. Dr. v. Klemperer. Doeppner. Hähulein.

tempelt zurü>gegeben. Die neuen Aktien ; f 60 0, T 4. bei der Ber S =z| v 2 M werden baldmöglichst ausgehändigt werden. liner Sandelsgesell Mietekonto 3 860/20 Neuwah] wie folgt zusammenseßzt: Der Auffi Nückständi i iht eingelö B Der Vorstand. X R ber ückständig und G E | Der Aufsichtsrat. E e eEnline M D A O r Sintenis. Mosler. . v. OeGelhaeuser. Haßlacher, Niedt. Jeidels.

Die Bezugsstellen sind bereit, den An- „saft, Berlin. 758 t n, Vorsißénder, * mitteln. Fie nik s estgestellt dur die ordentliche General- err Geheimer Justizrat Heiliger, Köln, ste vertr, orfipen L No ¿benden esabs{luß sowie die Gwinn- und Verlustrechnung habe ih | j März 1990.

Effen. den 23. Dezember 11920. isenbabn Secnit ift versammlung hom ai gnver 1920. Herr Bankdirektor G. Pilster, Derlime R 7 a 7 aren a mit R S a6 geführteu Geschäftsbüchern übereinstimmend T, den ri E 1920. Berliner Maschinenbau-Actien-Gesellschaft s J . ls D 8 L efunden . i k Die Direktion, ha SAtIRAPA, : i as M Uelzen, im Oftober 10. 2 Hibes E E 1 G8 vormals L. Schwargtzkopff.

[4 834 143154 4b 986 773/20