1920 / 296 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M E ch« c “én E Es n Dra teen min eat - am Ga

Le E A E ge E E ans

Minteln.

Im biesigen Handelsregister B ist beute | binsihtlih der „D. T, Nr. 13, SEREiuntalge Bes L 5 Aktiengesellschaft nteln, eingetragen worden: Dem Paul Adlung in Ninteln ist |R

Prokura erteilt. Vinteln, den 20. Dezember 1920. Das Amis3gericht.

MostocK., WeckKkI1b.

irma Julius Gerberding in Roftock a A worden : Die dein Kaufmann Lten Ges

Arthur Hoffmann in Rostock erteilte Pro- ura ift erloschen. ' Nosftock, den 16. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. [98778]

In das Handelsregister ift heute das

Erlöschen der Firma Hermann Seldt,

Warnemünde, “t aues worden.

Nostock, den 16. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

RostocK, Mecklb. [98779] In das Handelsregister ist Heute die Firma Bruno Danziger mit dem Ss in Rostock und als. deren Inhaber Kauf- mann Bruno Danziger zu Rostock ein- getragen worden. Geschäftszweig: Handels- esdast mit Getreide, Futtermitteln, aten und Müblenfabrikaten. Roftoeck, den 17. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Rostock, MeckKIb. [98780]

In das e ist beute zur Firma Alftiengesell}\chaft „Neptun“

chiffswerft und Maschinenfabrik zu Rostock eingetragen worden: außerordentli eneralversammlung vom 1. Dezember 1920 if beschlossen, das Grundkatital der Gefellshaft um 500000 46 (fünfhunderttausend Mark) zu erhöhen dur Lie von 500 auf den Inhaber lautenden Vorzugsaktien von je 1000 .4 zum Kurse von 110%, welche vom 1. Januar 1921 ab mit 69/9 Dividende beredhtigt find. Ein Bezugsrecht der alten Aktionäre ist ausgesblossen. Der § 3 des Gesellschaftsvertrags hat die Fassung: „Die -Höhe des Grundkapitals beträgt 4 500 000 Æ, eingeteilt in 500 Vorzugs- aftien à 1000.4 und 4000 Stammaktien à 1000 .6. Eine Vermehrung des Grund- fapitals durch Beschluß der General- versammlung bleibt vorbehalten. Die Ausgabe zu einem höheren al8 dem Nenn- werte ift zulässig“, der § 23 des Gesell- schaftsvertrags hat die Fassung: „Jede Vorzugsaktie gibt dem Inhaber je zehn Stimmen, jede Stammaktie je eine Stimme“, der Z 28 des Gesell\caft8- vertrags hat die aus der Anlage zu [161] der Registerakten ersihtliche da ung er- balten. Die am 1. Dezember 1920 be- \{lossene Erhöhung des Grundkapitals der Gesellshaft um 500 000.4 ift durch Zeich- nung von 500 auf den Inhaber lautenden Vorzugéaktien über je 1000 4 erfolgt. Die Aktien sind zum Kurse von 1100/6 ausgegeben und die Valuta an die Ge- fellschaft gezahlt.

Rosto, den 17. Dezember 1920.

( Das Anitsgericht.

Rostock, MeckKIb. [98781]

In das Handelsregister if heute zur Firma Medcklenburgische Sparbank, ae Rostock, eingetragen worden :

n der Generalversammlung vom 8. Mai 1920 ift die Aabang A Grundkapitals .der Bank von fünf Millionen Mark auf fech8 Millionen Mark durch Ausgabe von eintaufend auf den Inhaber lautenden Aktien über je eintausend Mark zum Kurse von 130 9/ bes{lof}sen worden.

Rosto, den 17. Dezember 1920,

Das Amtsgericht.

MRostock, Meck1b.

„In das Handelsregister ist Heute die Firma Sans Pelzer mit dem Ss in

ostock und àls deren Inhaber Kauf mann Hans Pelzer zu Noftock eingetragen worden.

Rostock, den 17. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

MostockK, MeckKIb. [98783]

În das Handelsregister ist heute die Firma Sermaun Thiele mit dem Sitz in Noftocë und als deren Inbaber Kauf- mann Hermann Thiele zu NReostock einge- tragen worden.

Rosto, den 17. Dezember 1920,

Das Amtsgericht.

Saarbrücken. [98784] In unser Handelsregister Abt. B ist beute unter Nr. 446 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma e-August Reuther, Gesellschaft mit beschränkter aftung, Zweignieder- lassung in Saarbrücken der in Rohr- bah unter derselben Firma bestehenden tniederlassung“ eingetragen worden.

F and des Seite en ist die abritation von Feilen und Werkzeugen, das Abschleifen und Aufhauen stumpfer Feilen, Handel mit Feilen, und Stahl. Das Stammkapital beträgt 90000 6. Die Gesellschafter August Reuther junior und Karl Reuther bringen Maschinen und Werkzeuge in die Gesell- schaft ein, deren Gesamtfriedenêwerte in Höbe von 13 000 4 zu gieihen Teilen auf ihre Stammeinlage angerechnet werden. ‘Geschäftsführer sind: 1. August Reuther „2. Kark Reuther, beide Feilen- ibesizer zu Robrba®, 3. Kaufmann

nt Köbl in Saarbrücken. Jeder Ge- {äftsführer ist selbständig zur Vertre- tung der Gescllschaft berecktigt. Die Zeichnung erfolgt in der Weije, daß einer der Ge chäftsführer der Firina seinen

[98782]

[98778] | Gesellshafterbeshluß vom 6. Oktober 1920

-In das Handelsregister ist e V unser Handelsreg Er ¿Ur | hei der Nr

der fleinh andel, Lebensmittelkfleinhandel. St. Blafien, den 18. Dezember 1920. | 1920

Werk eugen | 1000

9 und 10 ab- eändert. erle Bekanntmachungen r -Gesellshaft erfolgen im Deuts eich8anzeiger und im Amtsblatt Saargebietes. : Saarbrücken, den 17. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

ga [98785] ister A wurde heute . 50 eingetragenen offenen Biek in Sagan aufmann Benno Micha! omsfi in Sagan in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten is. Johanna Bick, geborene Weber, in Sagan ist ausgeschieden. Amtsgericht Sagan, den 17. Dezember 1920.

Sangerhausen. [98786] Im Handelsregister B ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Aktiengesellschaft

in Firma: „A s abrik in SAUGELIRRIER, folgendes eingetragen worden :

Dur Beschluß der Generalversamm- lung vom 4. Dezember 1920 ift § 13 der Hus gEnvert und Abj. 2 fortigefallen. Der § 20 Abs. 2 ist ebenfalls abgeändert.

Sangerhausen, den 21. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

St. Blasien. [98787] Zum Handelsregifter A wurde beute unter O.-Z. 127 eingetragen: Firma be ir eme Odenheimer, St. Blasien, nhaber: Ferdinand Odenheimer, Kauf- t. Blafien. Tabakgroß- und

unter

mann in

Badisches Amtsgericht.

Schleusingen. [98788] In unser Handelsregister B ift bei der unter Nr. 10 verzeichneten Firma „VBah- maun und Spindler, Stützerbacher Glasinstrumentenfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Stüter- bah Preußischen Anteils“ eingetragen worden, daß das Stammkapital auî Grund des Beschlusses der Gesellshafter vom 4. Dezember 1920 um einhundertundfünf- ¿zehntausend Mark erhöht ift und jegt N R En siebzigtausend Mark eträg

Schlenfingen, den 17. Dezember 1920.

Bas Amtsgericht.

[98789] L: L In unser regi teilung ist heute unter Nr. 183 die Firma „Schlesische Werkstätte für künstle: rischen Hausrat Alfred Gubish“‘ in Querseiffen und als deren Inhaber der Kaufmann Alfred Gubisch daselbst neu nEtaoen worden.

N Ie denerD i. R., den 10. Dezember Das Amtsgerickcht.

Schönberg, Mecklb,

„In unser Handelsregister ift Firma Meckecklenburgische Spar-Bank Filiale Schönberg heute eingetragen, daß durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 8. Mai 1920 der § 4 des Ge- fellsaftävertrags abgeändert. ift. Das Grundkapital ift danach auf 6 Millionen Mark erhöht. Die Erhöhung ift dur erag von 1000 Stück auf den ÎIn- aber lautenden Aktien über je 1000 .4 PUNIgTE A Der Ausgabekur3s beträgt

/0. gMebera (Mceckl.), 22. Dezember

Das Amtsgericht.

SchönebeeK, Elbe. [98791] Im Handelsregister A 309 ist heute die Firma Paul Woost in Schönebeck a. E. und als Inhaber der Kaufmann Paul Woost in Schönebeck a. E. eingetragen.

j „QVERENES a. E., den 11. Dezember

Das Amtsgericht.

Schwerin, Mecklb. [98792] In das Handelsregister ift heute die Firma Kurt v. Fragftein eingetragen. Siß: Schwerin i. M. Inhaber: Kauf- mann Kurt von os und Niemsdorff ¿u Schwerin i. M.

Schwerin, den 15. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Schwerin, Mecklb. [98793] In das ph Karstadt ift heute zur

98790] i der

schaft, E ung in Schwerin i. M., Hauptniederlassung in Haniburg, folgendes eingetragen: In der General- veriammlung vom 4. September 1920 ist

40 vf 80 000 000 46 Ausgabe von 40 000 In MES

erhöhung ift erfol lautet jeßt: D sellssGaft beträgt geteilt in 80

Schwerin, den 15. Dezember 1920. Das

Segeberg.

Firma

getragen worden: Die

Amtsgericht. R neu n das ndelôregister fene Hande! Sleterie L Le Inhaber Koch & Meinhardt“ mit

; rungen auf die Gesellschaft ifl aus- Firma Rudolph Karstadt, Aktiengesell- ‘eslossen. Die Prokura des Wilhelm

die rbebung des Grundkapitals um | Stettin. 000 000 a

: haberaktien von } bei Nr. 33 (Aktiengetellshaft in je 1000 4 beschlossen; die Kapitals- | „Stettiner Portland-Cement-Fabrik““ qt. 8 6 der Satzung |in Stettin) eingetragen : Das Grundkapital der Ge- | {Gon durchgeführten Beschlusse der Ge- 80 000 000 .#, ein- | neralverfammlun Inhaberaktien zu je [i das Grundkapital um 250 000 #4 auf 4 250 000 .4 erhöht worden. Durch Beschluß vom gleichen Tage sind die §§ 5, Amtsgericht. N L uertragE 7941 | n und it ein neuer eingesügt

: : : worden.- Die Aenderungen betreffen das n bas Cer B ist bei de Grundkapital, die Aktien, die. Verteilung Aktieng cat, vorm. Th. Severin des Reingewinns, das Stimmreht und

; . | die Auflösung. Als nickt eingetragen in Liquidation, in Fahre e iben, wird bekanntgemacht: Die neuen 220 Vor-

Segeberg, den 10. Dezember 1 fugen über je 1000 .4 lauten auf | getra

worden. Die Gesellshaft bat am 12. De- ther 1920 begonnen. Gesellschafter ind der Kaufmann Johann Koh in eberg und der Buchbindermeister Karl V Scarbera, gt g A ber 1920 caevers 5 Amtégeriht,

Sensburg. r In unfer Handelsregister Abt. A i beute unter Nr. 133 die Firma Le Daniel, Wiersbau, und als deren In- haher der Müblenbesißer August Daniel

in Wiersbau gro worden. Sensburg, den 17. Dezember 1920. ’as Amtsgericht. Sondershausen. das Handelsregister B Nr. 19 A tel ver Commerz- b Privatbank Aktiengesellschaft Filiale Sonders- En beute eingeiragen worden, daß die orstandsmitglieder E W. A. Bothe und Sind autdeidiónn E and a ind. Sondershausen, den 17.Dezember1920. Séhwarzburgifhes Amtsgericht. T1. Sondershausen. e e Le ofe Lene ali Vaine te die offene Han e me ck& Eo. in S eingetragen

worden. Gesellschafter sind: Ingenieur Deitann je ia dns Ver Thüring 37, Elektroinstallateur erdinand Sondershausen, Lang Í Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur ean Sqarfe befugt. Ferdinand Palme S Ee ationen entgegenzunehmen. Die Gesellschaft hat am 1. November nen. / ; „Sondershausen, den 18. Dezember

Schwarzburgishes Amts3geriht. I. Sonneberg, S.-Mein. [98799] Unter Nr. 10 des hiesigen Handels- registers Abteilung B is zur Firma Bank für Thüringeu, vormals B. M. Strupp, Aktiengesellschaft, Filiale Sonneberg, Zweigniederlassung der gleihnamigen Firma in Meiningen, beute eingetragen worden : S

ist *ge-

inrich Scharf in Sonneberg i mäß § 8 des Statuts unter Beschränkung auf den Betrieb der Zweigniederlassung in Sonneberg Gesamtprokura erteilt. Souneberg, den 6. Dezember 1920. Das Anntsgeriht. Abteilung L

Sonneberg, S.-Mein. [98800] In das Handelsregister B Nr. 37 ist bei der Firma Commerz: u. Privat- Bank, Aktiengesellschaft, Filiale Sonneberg in Sonneberg, Zweig- niederlassung der gleihnamigen Firma in Hamburg, heute eingetragen worden, daß die seitherigen Vorstandsmitglieder L. C. N. Sonderburg u. F. W. A. Bothe aus dem Vorstand ausgescieden find. Sonneberg, den 17. Dezember 1920. Das Amtsgericht. Abteilung I.

Spandau. S [98801] In unser gea Abteilung B Nr. H.-R. B. 18 ist bei der Firma Richard Blumenfeld, Veltener Ofen- abr Aktiengesellschaft in Berlin olgendes eingetragen: as Grundkapital ist durch Bes{luß der Giterapera E vom 11. De- ber 1920 um 1 200 6 erhöht und beträgt jeßt 3 200 000 4. Die Erbshung ist vollzogen. L Dur Generalversammlungsbes{Gluß vom 11. Dezember 1920 lautet der § 4 Abs. 1 der Sazung jeßt: Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt: 3 200 000 4, zerlegt in 3200 Aktien zu je 1000 .4. Die Aktien von je 1000 .4 werden zum Betrage von 1329/9 ausgegeben. Spandau, den 17. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Stassfurt. [98802] In unser Handel3register Abt. A ift bei der Firma W. Peters u. Söhne in Staßfurt heute eingetragen, daß der Maurermeister Wilbelm Peters in Staß- furt in das Handelsgeschäft als perfönlih haftender Gesellschafter eingetreten ift. Die aus der Witwe Jobanne Peters und dem Wilhelm Des bestehende ofene Handelegesellshaft hat am 1. Januar 1920 onnen und wird unter unver- änderter Firma songesrt, Der Ueber- ang der in dem Betriebe des Geschäfts ründeten Verbindlichkeiten und Forde-

eters ift erloschen. Staßfurt, den 21. Dezember 1920. Das Amts3gericht.

[98803] In das Handelsregister B ist heute irma Gemäß dem

vom 28. Oktober 1920

17 des Gesfellschattsvertrags- ge-

n Namen und werden zum Nennwert

ausgegeben. Von dem nach den Ab-| reuth [98795] | führungen zum Reservefonds verbleibenden A ijt die | Neingewinne erbalten die und zwar erstmalig dine V

fie s GAEOeE 1921, dividende bis : zu

eines Jahres zur Deckung dieser Dividende icht ausreicht, wird der Feblbetrag ohne Zinsen aus dem

hlt, und zwar an den In

\{äftsjahr, in dem die Nazahlung ftatt- G Sodann erhalten die “Santa aktien eine Dividende bis zu 4 vom undert auf das eingezahlte Kapital. on dem al8dann verbleibenden NRein- gewinn erhält der Aufsichtsrat 6% Tantieme. Der Rest des Reingewinns wird al8 fernere Dividende an die Stamm- aktionäre verteilt, soweit nit die General- versammlung eine andere Verwendung be- \chließt. Jede Vorzugsaktie gewährt in der Generalversammlung 15 Stimmen. m Falle einer Auflösung der Gesellschaft aben die Vorzugsaktien aus der nah Tilgung der Schulden und Deckung der Ligquidationskosten verbleibenden Liquis- dationémasse den „ingezablten L der Sli E s LL tes. vorweg zu angen. - tragung der V galtien bedarf der Qristimuming des Au ts.

S ë 20. ber 1920. Das Amtsgeriht. Abteilung 5. e E iesige Hanbelsrezisier B ift zu

ige e u

Nr. 2_ Milchverwertungsgesellschaft Sulingen, Gejelltebast mit be- \ ränkter Haftung in Sulingen, beute olgendes eingetragen: ist_als Geschäftsführerin beftellt.

Feder Geschäftsführer ist allein zur ertretung und Zeichnung der Gesellschaft

ug

Sulingen, den 18. Dezember 1929.

Das Amtît3gericht.

Tee ins Handelsregifter A ist heute bei

i e bei Nr. 23 der offenen Handelsgesellschaft Treffurter Muschelkalkstein & Kalk- werke Lehmanu & Co., Treffurt, eingetragen :

Steinhruchbesitzer Guftav Lehmann zu Treffurt ist aus Gefellschaft aus- gleveR, Jeder Gesellschafter allein ift

etigt, die Gesellschaft zu vertreten. Die Prokura des Architekten Ferdinand Sauerwein ist erloschen. Treffurt, den 18. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Treptow, Rega. [98807]

In das Hantelsregister Abieilung À ist heute unter Nr. 109 bei der Firma Dr. phil. Adolf Witt in Treptow a. Rega folgendes eingetragen worden:

Die “rg lautet jet: Dr. phil. Adolf Rats-Apotheke, Dental- Depot.

Treptowa. N., den 20. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Uerdingen. [98808] In unser l8register B ist heute bei der unter Nr. 71 eingetragenen Firma

_| van Bebber & Nolden G. m. b. H.

in Uerdingen folgendes eingetragen: Der “Ingenieur Marzell Nolden is als Ge- schäftsführer ausgeschieden.

Uerdingen, den 20. Dezember 1920. Das Amtsgericht. VoIlkmarsen. [98809] _ In unser Handelsregister Abteilung A ift bei der unter Nr. 31 eingetragenen Firma „Kaufhaus Gustav Heitefuß““ in Volkmarsen heute eingetragen worden:

Inhaber der Firma ist Kaufmann Marx Boersch in Volkmarsen.

Volkmarsen, den 16. Dezember 1920.

O Das Amt3gericht.

Waiblingen. ; [98810] Im Handelsregister wurde beute bei der Firma Olfabrik Heugstenberg, vor- mals Gebr. Mayer, Waibiingen, in Waiblingen eingetragen: Die Firma wurde bier gelöst. - Den 21. Dezember 1920. Amtsgericht Waiblingen. Oberamtérihter Gerok.

Wansen. z [98811] In unser Handelsregister A ist heute bei Nr. 29, Firma „Wenzel Mracek, Wansen, Schlesien““, folgendes ein- getragen worden: E

Die Firma ist in „Mracek und Nother Maschinenfabri?k unnd Mo- torenvertrieb“‘ in Wansen, Kr. Ohlau,

nhaber: Wenzel Mracek und Karl

ther, geändert. Sdloffermeister Karl Rother ift als

getreten. Die Gesellshaft hat am 1. Dezember 1920 begonnen. Warisen, den 11. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Wattenscheid. N In das Handelsregister Abteilung B ist bei der Commerz- und Diskouto-Bank, Den Filiale Wattenscheid, A.-G. (Nr. 11 des Registers) heute folgendes eingetragen: Spalte 7: Vorstandsmitglied F. W. A. Magdebu ist dur dem Boritande ausgeshieden. Direktor L. C. N. Sonderburg zu „Hamburg ist aus dem Vorstande ausgeschi Wattenscheid, den 18. Dezember 1920. Amtsgericht. ; [98813]

Handelsregister wurde ein-

gen: ul brik Waldsafsen Ba Porae lane bri? Setiengesels{chast.

Welden In das

er u.

iz W , Die E aae VER 16. Dezember 1920 hat die Aenderung des Set Ga lers nach Maßgabe des eingereihten Protokolls, insbesondère die Erhöhung des Grund-'

Namen beifügt. Der Gesfellshaftêvertra istam9, Dezember 1919 festgestellt und durch

dem Sive in Segeberg eingetragen

gd bödstens 4 vom Bi dert f das ein- gezahlte Kapital, Falls der Reingewinn

i | fapitals um fieben

ausend Mark

Gewinn späterer Jahre | d des Gerwinnanteilscheins für dasjenige Ge- j i

persönlich haftender Gesellschafter ecin-

Das | Saarbrückeun 3

alver- | baden

. Braner in Weimar

eingetragen worden: Die bisherigen Vor- standsmitglieder Direktoren _ Wilbelm Squltze in Berlin und Dr. Max Lands- mann ‘in Weimar ihre Aemter niedergelegt. Durch Beschluß des Auf- sichtsrats vom 9. November 1920 sind zu Vorstandsmitgliedern bestellt . worden: a) Direktor Hans Lockinger în eitig Gohlis, b) Diplomingenieur Stiebk in Leipzig. eimar, den 20. Dezember 1920. Amtsgericht. Abteilung 4b.

Werdau. [98815] Auf Blatt 844 des Handelsregisters, betr. O Vercini und eberecien s W. Fan E rätefter Haftung in Bean f her erdau, i e eing Das Stammkapital ist dorc Beschl der Gesellschafter vom 15. Oktober 1920 auf zwei Millionen Mark erhöht worden. Amtsgeriht Werdau, den 21. Dezember 1920.

Me ie Denteriir Abteilung L er Han

inm 13. November 1920 unter Nr. 264

die Firma Lei Daa a Cn tts

äft in Textilrohmaterialien““ in

bes und als deren Inhaber der

Kaufmann Pauli Voormann ebenda einge-

tragen.

Werden, den 13. November 1920. - Das Amtsgericht. Werden, Ruhr. [988177

In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 27 ist bei der Firma „Albert Com- berg Ges. m. b. S.“ in Werden ein-

etragen: Durch Beschluß der Gesell- sWafterversammlung vom 15. Juli 1920 ist das Stammkapital um 42 000 6 auf 300 000 .4 erbsoht worden.

Werden, den, 13. November 1920.

: Das Amtsgericht.

Werder, Havel {98818} In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 104 die Firma Kallenbah & Storm, Grundftüksnahweis Werder, eingetragen worden. Perför li haftende Gesellschafter sind die Grund stückémakler Emil Kallenbach und Peter Ludwig Storm in Werder a. H. Die offene Handelsgesellschaft hat am 17. d. M. begonnen. Zur Vertretung der Gesell- schaft ist ein jeder der Gesellschafter be- rechtigt. i Werder a. H., deu 17. Dezember 1920 Das Amtsgericht.

Werder, Havel. A In unser Handelsregister A Nr. 23 ilt heute bei der Firma Guftav Hinze in Glindow folgendes eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Firma Gustav Siuge, Nachfolgerin Agathe Neuen- dorf, Kolonialwaren, lindow bei Werder a. H., Hauptstraße 95. In- haberin i Frau Agathe Neuendorf, geb. Hinze, in Glindow, Hauptstraße %. Dem Adolf Neuendorf ift Profura erteilt. Werder a. H., den 20. Dezember 1920. Das Amtsgericht. [98820]

Wertheim. }

In das Handelsregister B O.-Z- 8 wurde heute eingetragen: Säute- und Fell - Verwertungs - Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Wertheim am Main. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung und Verarbeitung von Tierhäuten und Fellen aller Art fowie der Handel in solhen und verwandten Artifeln und der Betrich sämtlicher hierzu dienender und hiermif zusammenhängender Hilfsgefchätte. Das Stammkapital beträgt 20 000 - » Geschäftsführer ist: Gustav Brunngässer, Kaufmann in Wertheim. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gefellshafté- vertrag ist am 7. zember 1920 e richtet. Die Vert-etung der Gesellscha erfolgt, wenn mehrere Geschäftsführer vorhanden sind, enmweder dur je zwet Geichäftsführer oder durch einen Ge- sckäftsführer und einen Prokuristen ge- meinschaitlih. Wertheim, den 16. De- zember 1920. Das Amtsgericht.

Me S [98821

In unfer ]

te der Firma Hinz &

Co fliale Wiesbaden, Hauptgeichäft Cftav Külrer Slosüea und

des Gustav Ka}per erlo : Drn Kaufmann Jakob Engel zu Wies- baden Prokura erteilt ift mit der Be-

sränkung auf den Betrieb der Zweig-

rederlassung Wiesbaden. - nieder E S

den 14. Dezember 1920.

Jn unjer Handelsregister A Nr. 181° te die Firma , irs

in Wies esbaden und as deren Q l der Meygermeifter Albert Hirsch in Wies- tragen. Der u des Mepgermei ters Albert Hirsch, Selma feilt.

Wiesbaden, den 16. Dezember 1920.

. Grundkapitals § 5 —, der

ih în eine neue Fa ung ge ‘auf Beschluß des

Wilhelmshaven. | In das biesige

. 1920 begonnen. Zur Vertretung der Ge-

' Wishelinshaven.

aß, ‘zu Wiesbaden is Prokura

Dritte Zentral-Handelsregister-Beilage : um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Berlin, Mittwoch, den 29. Dezember

Ne. 296.

go E E E n

1920

Dur” Anzeigen müssen d r e i Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsftelle eingegangen sein. “A

4) Handelsregister.

wiesbaden. [98822

In unser Handelsregister B Nr. 1 n heute bei der Firma „Thonwerk Biebrich Aktiengesellschaft“ mit dem Sig in Biebrich a. Rh. folgendes eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. November 1920 ist die Satzung entsprehend der erfolgten Temarang der Firma, des Gegenstandes des Unter- nehmens und des Grundkapitals geändert, sowie weiter bezüglich der Einzahlung des

durh den Au irmenzeichnun, f iórats _—_— versammlung §§ 18—20 —, der Bilanz, Gewinnverteilung und Reserven §§ 21 bis 23 —, der tes _—. E P E Eee T I n ganze ung i Ï fh Fracht. Die Bestimmung, daß zur nung der Firma ufsichtsrats E Pro- kuristen befugt sind, ist aufgeho Die irma lautet fortan: „„Thonwerk iebrich Aktiengefellschaft Scha- mottefabrik“‘, Gegenstand des Unter- nehmens ij fortan der Betrieb der Schamotte- und Tonwarenfabrikation, der Erwerb und Betrieb von Tongruben sowie die Errichtung aller damit in Zu- fammenhang ftehenden Betriebe und die Ausführung dazu gehörender Bauten auf Chat t Erda tem de ein ells i etigt, egli un iche Anlagen, Sachen und Rechte, welde nach dem melten des Vorstands uud des Auisichtärats ihre Zwecke fördern, zu begründen, ‘zu übernehmen, aus8zunußen und zu verwerten, oder uy an solchen Anlagen zu beteiligen, fich auch mit anderen Gesellschaften zu vereinigen, über- haupt alle Maßnahmen zu ergreifen und Geschäfte zu machen, welche zur Erreilung oder Förderung der Zwecke der Gesellschaft zweckdienlih erideinen. Das Grundkapita! ist um 1100 000 4 erhöht und beträgt nunmebr 2000 000 .#. Die neuen In- haberaftien sind zum Nennbetrag aus-

geen. iesbaden, den 14. Dezember 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 17.

[98824

deli Abteilong A

ist heute unter Nr. 455 als offene Handels-

gesellihast folgende Firma neu ein- agen:

Schiffswerft Gebrüder Ouken Ea D en, r\önlih haftende Gesellschafter sind: 1.- Ingenieur Wilhelm Onken in Rüstringen, Störtebeckerstraße 12, 2, Werkführer Hermann Onken in Rüstringen, Papingastraße 17.

Die Gesellschaft hat am 1. Dezember

sellschaft ‘ist jeder Gesellschafter allein er-

mächtigt.

E den 9. Dezember 1920. Amtsgericht.

T R teten ies Sregister teilung A Nr. 126 ift beute zu der Firma G. Grube in Wilhelmshaven tolgendes ringetes en: Die Fîrma ist erloschen. u elms8haven, den 14. Dezember Das Amtsgericht. Wilhelmshaven. [98826] In das hi F Handelsregister Ab- teilung A Nr. 187 ist beute zu der Firma Albert Cobénus in Wilhelmshaven olgendes eingetragen: Die Firma ist er-

1950 lm öhaden, den 14. Dezember Das Amtsgericht.

[98827]

In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ift beute . unter Nr. 456 als offene Handelsgesellschaft folgende Firma neu eingetragen :

Fischgroßhandluvg Frisia Kasten & Co. Wilhelmshaven. ersönlih haftende Gesellshafter sind: 1. Kaufmann Wilbelm Kasten in Müstringen, Meter We D, 2. Ei Es Griem in ringen,

Die Geselsaft bat am 1. November 1920 begonnen. Zur Vertretung der Ge- sellshaft ift jeder Gesellschafter allein er-

mäßtigt.

15g thelmShaven, den 14. Dezember

Das Amtsgericht. Wilhelmshaven. [98828] ister Ab-

In das biesige teilung A Nr. 67 ist E Firma

e zu geschäft, in Wilhelmshaven folgendes tingetragen : Die Fîicma ist erloschen.

elmshaven, den 16. Dezember

Das Amtsgericht. Wismar.

In unser Han ster ist Beute ba derEisenbahn-V rômitiel-Aktien-

1920.

]| sHaftéverbältnis

Wismar Ge: Gemäß dem {on durchgeführten Beschluß der Aktionärver- fammlung vom 16. November 1920 ist das Grund al um 12500000 Æ er- 6oht und trägt jekt 25 000 000 „4. Durch Beschluß der Aktionärversammlung vom 16. November 1920 is weiter nah JInhalt der Niederschrift geändert der Wortlaut der Sabßung über Höhe . des Grundkapitals, Anzahl der. Aktien und „deren Ziffern 3).

Wismar, den 17. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

fee er if bete t

In unfer Harte der Firma 8marsche Sobelwerke, Aktiengesellschaft, eingetragen: Der Vorstand Gustav Sukhrbier ist verstorben. Als nunmehr alleiniger Vorstand is der Kaufmann Wilhelm Ohblsen bestellt. Er zeichnet die a in Gemeinschaft mit dem Prokuristen Rebien. Ferner ist ein- getragen daß dem Kaufmann Heinrich ebien Prokura erteilt ist. Wismar, den 20. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Witten. [98831] Sn unser HandelSregister Abteilung A ist beute bei der unter Nr. 466 eingetragenen Firma Ferdinand Hefter zu Sagen mit Zweigniederlassung in Witten fol- gendes eingetragen worden: Die Zweig- niederlassung if aufgehoben. Witten, den 18. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Wriezen. [98832] In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 8 die Firma „Ernst Müller, Getrcide-, Futter- und Düngemittel, Gesellschaft mit beschräukterSafiung““ mit dem Siß in Wriezen eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Getreide-, Futter- und Düngemitteln und überbaupt mit land- wirtschaftlichen Erzeugnissen und Bedarfs- egenständen. Das Stammfapital beträgt 00 000 Æ#. Geschäftsführer sind der Kaufmann Ernst Müller in Wriezen, Kausmann Herbert 9caumann in Ham- burg. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. November 1920 festgestellt. Jeder Ge- sellschafter ist allein zur Ls der Gesellschaft berehtigt. Die Gesellschaft ist gesch1ofsen auf die Zeit - bis zum 30. S rvtember 192292. Wird das Gejell- niht mindestens ei

halbes Jahr vor seinem Ablauf shriftlih der Gejellshaft und den anderen Gesell- schaftern gegenüber gekündigt, dann ver- ängert s die Gesellshaft und das Ge- selischaftverbältnis jedesmal um 2 Jahre. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur im Deutschen Neichéanzeiger.

Wriezen, den 16. Dezember 1920. Das Amtsgericht. -

Würzburg. [96424] Gebr. Sander, Siß Brückenau.

as Handelsgesellshaft seit 1. April

913.

Gesellschafter Viktor und Hugo Sander, beide Kaufleute in Brückenau. Prokura: Ella Sander, geb. Bentmann, Kaufmanns- attin in Brückenau Ges ftszweig:

roßhandelsgeschäft für VBergwerks-,

ütten- und Rohprodukte sowie für Fabri- ate hieraus.

Würzburg, den 1. Dezember 1920.

Registeramt Würzburg.

Zeitz. i _ [98833]

In unser Handel2register Abteilung A ist bei der unter Nr. 473 eingetragenen Firma Borgis & Prenzel in Theißen heute folgendes eingetragen worden: Den Kauf- leuten Friedri Faltin und. Otto Warnke, beide in Theißen, ist Gesamtprokura er- teilt. Beide sind berechtigt, zusammen für die Firma rechtsgültig zu zeichnen.

Zeitz, den 20. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Su unser Handeloregister Abt fung B unser Han ister eilung ist bei der unter Nr. 52 verzeichneten irma: Commerz: und Privatbauk, ftiengesellschaft in Hamburg, Filiale Zeit, beute folgendes eingetragen worden :

Die Vorstandsmitglieder F. W. A. Rothe und Direktor L. C. N. Sonderburg sind aus dem Vorstand ausgeschieden.

cit, den 20. Dezember 1920. Das Amtsgericht. Zerbst. [98835]

Unter Nr. 53 des Handelsregisters Ab- teilung B ist heute die Firma Lorenz Pfanuenberg Söhne Aktiengesell- schaft, mit dem Siße in Zerbst einge- tragen. Sie hatte zuvor ihren Sig in Bernburg. Gegenstand des Unternehmens ist: der Erwerb, die Errichtung und Betrieb einer Brauerei sowie der hierzu erforderlichen Grundftücke und Anlagen, der Handel mit echt bayrishen und böhmischen Bieren, die Fabrikation und der Vertrieb alkoholfreier Getränke. Das

Gesellschaftsvertrag ist am 26. Februar

U Deztinbor 1899, 11. nuar 1906, 30. Juni 1908, 9. Januar 1909, 8. Mai 1919 und 15. Juli 1920 fest-

gesellschaft , Abteilung Wageubau

gestellt. Vorstand ist Kaüfmaun Ernst

in | schaft für Notheuburg o. T.

Grundkapital beträgt 400 000 .#. Der | Ge

Bomba in Bernburg. Sind mehrere Vorstandamitglieder vorhanden, so kann der Aufsichtsrat einzelnen Vorstands- mitgliedern die Befugnis erteilen, die Gesellschaft allein - oder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zu vertreten. Zerbst, den 22. Dezember 1920. Anhaltishes Amtsgericht.

7) Genofsenschasts- regist

el.

Anmsbaeh. t "sims Genofsenfchaft8sregisterecinträge.

1. Beim Darlehenskafsenverein Brueberg u. U. e. G. m. u. H. wurde eingetragen: In der Generalversammlung vom 20. November 1920 wurden gewählt : riedri Bâäuerlein, Bätermeister in ruckberg, als Vorsteher, Stefan Kuch, Schreinermeister ia Brukberg, als Stell- vertreter des Vorstehers, Michael Diez, Bierbrauereibesitßzer in Bruckberg, als Vor- amg, Ausgeschieden ill Wilhelm

rit. 2. Beim Darlehenskassenverein Alberudorf, e. G. m. u. H., wurde eingetragen: In der Generalversammlung vom 9. Juli 1915 wurde an Stelle des Michael Sturm der SGgithemeiiten Georg Croner in Alberndorf als Vorstandsmit- glied gewählt. In der Generalversamm- lung vom d. September 1920 wurden ge- wählt der Landwirt und Gastwirt Michael Führbäußer in Ruyendorf als Stell- vertreter des Vorstehers, der Landwirt Michael Bogenreutber in Alberndorf als Vorstandsmitglied. Ausgeschieden ist Leon- hard Heubedck. - Ansbach, den 21. Dezember 1520. Das Amtsgericht.

Ansbach. [98879] Genossenschaftsregistereintrag. Bei der Einkaufsgenosseuschaft der

Sgpcnglermeister in Ansbach, e.

m. b. H. in Liquidation wurde beute

eingetragen: Die Firma ift erloschen. Ansbach, ven 22. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Ansbach. [98880] Genofsenschaftsregistereiutrag. Bei der Consum- u. Spargenossen- u. Um- gegend, e. G. m. b. S., in Nothen- burg o. T. wurde beute eingetragen: Jn der Generalversammlung vom d. Juli 1920 wurde die Erhöhung der Haftsumme auf 200 .4 für jeden Geschäftsanteil be- \{lossen. - i Ansbach, den 23. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Aue, Erzgeb. [98060] Auf Blatt 10 des Genossenschafts- redisters ist die laut Statut vom 28. No- vember 1920 errihtete Gemeinnützige Erzgebirgische Bauarbeiter - Ge- nossenschaft, Bauhütte“‘ eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht mit dem Sitze in Aue heute ein- getragen worden.

Mitglieder des Vorstands find a) Her- mann Zettel, Gewerkschaftésbeamter und Stadtrat, b) Walter Kürsten, Zimmer- polier, c) Hubert Tammer, Ofenseßer, jämtlich in Aue. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft find verbindlich, wenn sie dur zwei Vorstands- mitglieder erfolgen. S Gegenstand des Unternehmens if die Ausführung “von Bauarbeiten aller Art und die Üebernahme ganzer Bauunter- nehmungen auf Bestellung, die Be- schaffung der hierzu erforderlichen Bau- stoffe und Geräte, die Uebernahme oder Beteiligung an Betrieben, die mit der Durchführung dieses Zweckes in Ver- bindung stehen, sowie die Vornabme aller mit vorgedahtem Zweck unmittelbar oder mittelbar in Verbindung ftebenden Hilfs- und Nebengeshäfte zur Behebung der Wohnungsnot, Hebung der Wohnungs- fultur, Förderung des Baugewerbes und Verbilligung der Neubauten. Die Haft- summe jedes Genossen beträgt dreihundert Mark, Das Geschäftsjahr läutt vom 1. Oktober des einen bis 30. September des anderen Jahres. Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen olgen im ErzgebirgisGen Volksfreund und sind von zwei Vorstandsmitgliedern und, wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats zu unterzeilnen. Zugleih wird bekannt- gemacht, daß die Einsicht der Liste der enossen während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet ist.

Amtsgericht Aue, den 14. Dezember 1920.

der | Bensheim. Veröffentlichung 98062]

aus dem Genossenschaftsregister. Spar: Leih- u. Hilfsverein, cinge- tragene Genossenschaft mit beschränk: ter Haftpflicht in Bensheim: An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds org Heeb 11. von Bensheim is der Landwirt Adolf Jost von da {luß des Aufsichtsrats vom 7. N 1920 in den Vorstand gewählt worden. Svar: u. Darlehnskafse,

einge- tragene Genossenschaft mit unde:

Genossenschaft mit

G. mit beschränkter

schränkter H in Reichen- versammlung vou A7, Zuli 1919, 19. Sep: ammlung vom 27. Juli , 19. Sep- tember und 19. November 1920 is die Spar- n. Darlehuskasse eingetragene S Reichenbach in eine Ge- aftpflicht. en in eiue GBe- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht umgewandelt worden. neue, vê!lig neugefaßte Statut is vom 19. September/ 12. November 1920. Der Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb einer Spar- und Darlehnsfkasse zur Pflege des Geld- und Kreditverke sowie. zur Crans des Sparsinns. ftsumme ; hödste Zahl der Geschäftsanteile 5. Bensheim, den 15. Dezember 1920. Hessishes Amtsgericht. Berlin. Ee Sn das ens fibregtster ist heute eingetragen bei , Märkishe Obst- und Tafeltraubenverwertung8genossensa Cher ragene Geno ert mit beschränkter Ha tpfliht: Die senschaft is aufge- öst durh Beschluß der Generalversamm- lung vom 6. Dezember 1920. Ligui- datoren find Franz Grobben zu Altlangsow bei Werdig (Ostbahn), Otto Erbe zu ckau und Hermann Hild zu Charlotten- burg. Berlin, den 22. Dezember 1920. Amtsgeriht Berlin-Mitte, Abteilung 88B.

Bochum. [98884 Eintragung in das Genofsenschafts- register des Amtsgerichts Bochum am 12. Dezember 1920. j Bei der Genoffenschaft Konsum-Verein Wohlfahrt eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Bochum: Die Hauptversammlung vom 3. Oftober 1920 hat die Haftsumme auf 200 .4 festgeseßt.

Bochum. [98885]

Eintragung in das Genossenfchafts-

register des Amtsgerichts Bochum am 14. Dezember 1920.

Bei der Ein- und Verkaufsgenofsen- schaft, eingetragene Genossenschaft Haftpfliht zu Stiepel: Gustav Monstadt is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Wirt Friedrih Frishe in den Vor- stand gewählt. Gen.-R. 6.

Bremen. __ [98064]

In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen:

Am 17. Dezember 1920:

„Bau - Produktivgeuossenschaft Vorwärts“ eingetragene Geuofsen- schaft mit beschränfkter Haftpflicht, Vegesack und Umgegend, Vegesak. Das Statut ist am 5. November 1920 errichtet. Gegenstand des Unternebmens ist die Ueberuahme und Ausführung von Bauarbeiten aller Art, am Sitze und außerhalb, sowie die Beschaffung der hierzu erforderlichen Baustoffe und Geräte. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genofslen- schaft dur zwei Vorstandsmitglieder und, wenn sie vom Aufsichtsrate auêsgehen, von dem Vorsizenden in „Der Grundstein“. Für den Fall, daß- dieses Blatt eingehen oder aus anderen Gründen eine Veröffent- libung unmöglih wird, im „Zimmerer“. Falls beide “Bitter eingehen jollten oder die Veröffentlihung unmögli wird, tritt an deren Stelle der „Deut]he Reichs- anzeiger“ solange, bis andere Blätter be- stimmt sind. Vorstand besteht aus drei Mitgliedern, von denen je zwei be- rechtigt sind, die Genossenschaft zu ver- treten. Die Haftsumme eines jeden Ge- nossen beträgt .# 300 für jeden erworbenen Geiäftsanteil. Ein Genofse kann höchstens 10 Geschäfteanteile erwerben. Vorstand sind der Maurer Adolf Schmidt in Aumund, der Zimmerer Adolf Lampe in Aumund und der Dacdbdecker Wilhelr Sutckow in Fähr. Die Einßcht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Amtsgericht Bremen, 18. 12. 1920.

Bunzlau. [98066] Im Genossenschaftsregister Nr. 66 bei derEinkaufsgenofsenschaftder Kriegs- beschädigten uud Kriegshinterblie- benen Bunzlau und Umgegend, e. G. m. b. S. in Bunzlau, ist beute eingetragen worden, daß der Kreisbote a. D. Mar Laake und der Kanzleiinspektor David Röhling aus dem Vorstande tai ieden und an ihre Stelle der Koch Karl Rudolph und der Bürogehilfe Alois Martin in Bunzlau getreten sind. Amts3geriht Bunzlau, 17. Dezember 1920. BunzIiaa. [98067] Im Denofenias ister Nr. 30 bei der El genossenschaft Otten: dorf e. G. m. b. S. in Ottendorf ist bre Lee A worden, daß der Ritter- ter Vorstande ausges{Gieden und an feine Stelle der Gutsbesißer Hans Noeldechen in Ottendorf getreten ist. Amtsgeriht Buuzlau, 18. Dezember 1920.

Calw. [98068] Im Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlchenskaffenverein Otteu- bronn, c. G. m. u. H. in Otteubronn, eingeiragen: In der Generalversamms-

lung vom 24. 1920 find an Stelle

ft, | Vorstand:

Hans von Foerster aus dem | N

der durch Ablauf der Wahlperiode ans dem Vorstand ausgeschiedenen Mitglieder ers dir da und S DertiG es uhmacer Midchae Tel un Be hauer Sriedrih Wader, beide in ttenbronn, zu Vorstandsmitgliedern, und in der Generalversammlung vom 14. De- ember 1 ist das Vorstandsmitglied Friedri MWackter zum Stellvertreter des Borstehers bestellt worden. Calw, den 18. Dezernber 1920. Württembergisches Amtsgericht. Amtêrichter Dr. Otto.

Celle. - : - ] In das Genossenschaftsregister ijt heute unter Nr. 599 eingetragen die Firma „Jinkergenofsenschaft Celle, ein- getragene Genofsenshaft mit be- schräukter Haftpfli in Celslle““. Geaenstand des Unternehmens ift Hebung der Bienenzucht in wirtschaftlicher Hinsicht.

Ho fbesiher Heinrich Vieth in Alteucelle, Lehrer Otto Griebe in Celle und Gastwirt Otto Lüder in Celle. Haft- summe: 200.4. Höchstzahl der Geschäfts- anteile eines Genossen: 5. Statut vom 4. September 1920. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern, im „Bienenwirtschaft- lichen Zentralblati" oder, wenn dieses eingeht, im „Deutichen Reichsanzeiger“.

] Willenserklärungen und Zeichnung für die

Genossenschaft erfolgen durch mindestens ¿wei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden thre Namensunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen. Das Geschäfts- jahr beginnt am 1. Juli, das erste Ge- \chaäftsjahr aber mit dem Tage der ge- rihtlichen Eintragung, und endigt am 30. Juni. Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Celle, 20. Dezember 1920.

Eisenach. [98888]

In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 6 eingetragenen Genossen- schaft in Firma Ettenhäuser Dar- lehenskaffenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Ettenhausen, heute ein- getragen worden: Der Bürgermeister Andreas Stauch in Ettenhausen ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an feine Stelle ift der Landwirt August Hartmann in Ettenhausen in den Vorstand gewählt worden.

Eiscnách, den 1. Dezember 1920.

Das Amtsgericht. LV.

Eisenach. [98889]

In das Genossenschaftsregistec wurde heute bei der Konsum- und Spar- genosseuschaft für Ruhla und Um- gebung, eingetragene Genosseuschaft mit bvejchräuLtter Haftpflicht in Ruhla W. A., eingetragen: Die Eintragung vom 9. Januar d. I-, daß nah Beendigung dec Liguidation die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren erloschen fei, wird als unzuläitig gelöiht. Die Vertretungs- bejugnis der Kaufleute Wilhelm Bo, Ernjt Winter in Eisena und des Uhr- machers Ernst Leinhos in Nubla als Liguis» datoren bleibt aufrechterbhalten.

Amtsgericht 1V Eisenach, den 21. Dezember 1920.

FEssen, Ruhr. [98890

In das Genossenschaftsregister- ist am 2. Dezember 1920 eingetragen zu Nr. 13, betreffend die Firma Cousum - Verein Eintrachr eingetragene Genuofssen- schaft mit befhränkter Haftpflicht, Ejseu: Durh Beschluß der General- versammlung vom 7. November 1920 ift S 4 der Saßung, betreffend Genofsen- \chaftsorgane, geändert. Zu Nt. 34, betreffend die Firma Effen- Nüttenscheiver Eiukaufsgenofsen- schast, eingetrageue Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, en- Rüttenscheid: Die Liquidation ist be- endet. Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Efsen.

T Gerona biidas 98891] n unser Genossenschaftsregister ift beute bei der Genossenschaft Spar- und Dar- lehnskaffe e. G. m. u. H. in Radaw- nig folgendes eingetragen worden:

An Stelle des aus dem Vorstand aus- geschiedenen Besitzers Johann Brzczinski L in Radawnig ist der Lehrer August Arndt in Radawniÿ in den Vorstand gewählt

worden. Amtsgeril mtsgeridßt Flatow,

den 15. Dezember 1920.

Franzburg.

In unser Ge i Nr. 17— Electr ega Rer

aschinen-

[98896 ift bei genofsenschaft ec. G. m. b. S. in

egaft folgendes eingeiragen worden: Die Genosseuschaft ist Bard Beschlu E, 20 ausgelöst. Die biéherigen Vo Ri D diguidatorea, s rit Franzburg, den 0. Dezember 1929.

E

Freiburg, Breisgau. In das Genossenschaftsregister E N O.-Z. 13 wurde eingetragen: Gemein-

nüßige Heimstätten - Baugenofsen.

R M Ah: ata n

P RREE E

Std fd 1E p Se sg

Os S Edi S S H S 1

Ta

E S