1920 / 298 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E L

“Neuwied, den 17.

: Osthofen, Rheinhessen.

¿Beute bei Bezugs- und Absa6-Genofsenschaft,

Der Gegenskand des Unternebmens 2) ist der t eines Spar- “und lehnsfassengeshäfts zum : 1. der

von Darlehn ‘an die

i st8- und Wi etrieb, 2. Me Erleichterung ) ‘der Geld Neuwied, d Dezember 1920.

Das Amitsgeriht. Nidda. “4 [99550]

__ In unser Genossenschaftsregister ift bei der Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. zu Wallernhausen in Liqui- dation beute folgender Eintrag voll ogen worden: Nachdem das Genossenscha t8- vermögen verteilt ist, - ist: die ‘Liquidation beendet und die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren erloschen. : Nidda, den 18. Dezember 1920. Heisishes Amtsgericht.

Oppenheim. t [99552] In unserm Genossenregister wurde heute bei der Spar- & Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Wald-Uelversheim folgendes eingetragen : Ín. der Generalversammlung vom 13. Juli 1919 wurde beschlossen, dite Kasse

in eine Genossenschaft mit beschränkter | der G

Haftpflicht umzuwandeln.

In der Generalversammlung vom 28. November 1920 wurde die Abänderung der Staiuten wie folgt bes{lossen:

a) bei $ 1 ist bei der Firma statt „un- beschränkter“ bes<ränkter Haftpflicht zu

Ren. ) zu $ 14 Ziff. 6: Die Haftsumme jedes Genossen beträgt 2500 M4. Oppenheim, den 16. Dezember ‘1920. Hessishes Amtsgericht.

Osterode, Ostpr. [99554 In unser Genossenschaftsregister 1 Land- wirtschaftliche Kreisgenofsenschaft Osterode E. G. m. b. H. ift einge- tragen: Rittergutsbesißer Wien hat sein Amt niedergelegt, an seine Stelle ist als Vorstand Oberamtmann Domangki- Mühlen gewählt. R ES Ostpr., den 20. Dezember

Das Amtsgericht.

[99553] In unsex Genossenschaftsregister wurde der Landwirtschaftlichen

eingetragene Genoffenschaft mit be- {<ränktex Haftpflicht in Osthofen, eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 9. Dezember 1920 wurde $ 37 des Statuts dahin geändert, daß der Ge- schäftsanteil von 100 .4 auf 200 4 er-

Hóöht wurde.

Osthofen, den 23. Dezember 1920. Hessisches Amtsgericht.

Ottenstein, Braumnschweig. Im hiesigen Genossen)chaftsregister ist heute bei dem Konsumverein Kemnade

e. G. m. b. H. in Kemnade einge-

tragen: Durh Beschluß der Generalversamm- sung vom. 11. Januar 1920 ist der Ge- \chäfisanteil auf 30 4 erhöht. Otteustein, den 23. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Ottmachau. [99556]

Bei der unter Nr. 46 des Genossen- schaftsregisters eingetragenen Ekektrizi- tätsgenossenschaft, c. G. m. b. H. in Schleibiß, Kreis Neisse, ist heute ein- getragen worden : :

Die Genossenschaft ist dur< Bes{hluß der Generalversammlung vom 28. No- vember 1920 Dai Liquidatoren sind: Bauergutsbesißzer August Scholz aus Schleibiß, Wirtschaftsbesizer Hermann Herbst aus Schleibit.

Amtsgericht Ottmachau, den 22. 12. 1920.

Ottweiler, Bz. Trier. [99557]

Unter Nr. 39 des Genossenschaftsregisters, etreffend den Konsum - Verein des Steinkohlenbergwerks Reden, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Reden, ist heute folgendes eingetragen worden :

Materialienverwalter Buttke is aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Oberschihtmeister Johann Tont zu Reden getreten.

Ottweiler, den 21. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Pinneberg. [99559]

In das SenofiensGaktarecilter des Amts- gerichts ist bei dem landwirtschaftlichen BVezugsverein, eingetragene e nofsenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicit in Tangstedt unter Nr. 18 ein- getragen, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Landmanns Hermann Mohr der Landmann Hermann Kröger gewählt ist.

Pinneberg, den 21. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Prenzlau. A

In unser Genossenschaftsregister ist heure bei der Firma Spar- und Dar- lehnskasse Beenz, eingetragene Ge- Pei mit unbeschränkter Haft- pflicht, folgende Statutenänderung ein- getragen worden:

Betrieb eines Spar- nd Darlehns- fassengeshäfts zum Zwe>e: 1. der Ge- währung von Darlehn an die Genossen für thren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, “2. der Erleichterung der Geldantage und

örderung des Sparfinns, 3. des gemein- amen Ein- und Verkaufs ländlicher Be- dasfsartifel und Produkte.

Statut vom 29. August 1920. Die öffentlichen Bekanntmachungen {ind in der

__ Landwirtschaftlichen Gaonossenschaftszeitung

für die os Brandenburg aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes haben die

] SchalKkau.

due ua D erfolgen : eiger zu y - Prenzlau, den 18. Dezember 1 N

e der 1 Made are eidgans er

Ratingen. ; _[99562)

In das Genossensd ister - unter :Nr.-10 ist am 17. Dezember1920 bei der Genossenschaft Landwirtschaftliche Be- 3ugs- und Absatzgenossenschaft ein- getragene mit unbe- [Seaqner Haftpflicht in Kettwig vor

er Brücke, folgendes eingetragen worden : An ‘Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Hermann Kowarz ist“ der bis- herige Geschäftsführer Landwirt Wilbelm Sei zu Laupendahl in den Vorstand gewä

Amtsgeriht Ratingen.

Rhaunen. [99568] Zu Nr. 19a des Genossenschaftsregisters Wirschweiler Allenbächer Dampf- dres<hmaschinen Gesellschaft e. G. m. b. H. in Wirschweiler wurde beute eingetragen : Die Genossens<aft ist dur< Bef<luß éneralversammlung vom 7. No- vember 1920 aufgelöst.

Ju Uquidatoren find bestellt : Friedri Schun> 3, Ad>erer aus Wirschweiler, Friedrich Roos, Aterer aus Wirschweiler, Jakob Klee, A>erer aus Allenbac.

Rhauneén, den 13. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Riedlingen. £99569]

Im Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlehenskassenverein Upflamör, eingetragenen Genofsen-

] | schaft mit unbeschränkter Haftpflicht

eingetragen:

ÍIn der Generalversammlung vom 12. Dezember 1920 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Anton Stüßle, Hauptlehrer in Upflamsör, zum Vorstandsmitglied gewählt: Wendelin der, Bauer in Uyflamör.

Den 21. Dezember- 1920. Württemberg. Amts3geriht Niedlingen. Landgerichtsrat Strau b.

Rummelsburg, Pomm. [99571 In unfer Genossenschaftsregister Nr. 2 e-Konsumverein Hammermühle, e. G. m. b. H. in Hammermühle““ ift heute eingetragen: Die Haftsumme ist auf 100.4 erhöht dur< Beschluß der General- verfammlung vom 14. November 1920. Der Fabrikarbeiter- Albert Lallowski ist

L

seine Stelle der Arbeiter Otto Ziemke in den Vorstand gewählt. Rummelsburg i. Pomm., den 17. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

[99574] Durch Bes{luß der Generalversamm-

| lung des Spar- und Vorschuftvereins,.

eingetragene Genossenschaft mit nn- beschränkter Haftpflicht zu Schalkau, vom 12. Dezember 1920 is das Statut geändert. Der Vorstand besteht künftig aus mindestens zwei, anstatt bisher aus drei Mitgliedern. Eintragung in das Ge- nossenschaftsregister zu Nummer 1 ift er-

olgt. i Swhaltan, den 22. Dezember 1920. Sachsen-Meiningisches Amtsgericht. Abt. L

Schöppenstedt. [99575] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist beute bei dem Uehrder Spar- und Darlehnskaffen-Verein, e. G. m. n. H. in Uehrde, eingetragen : 7 Der Landwirt Otto Schrader ist aus dem Vorstand ausgeschieden und der Land- wirt Gustav Oehlmann in Uehrde in den Vorstand neu eingetreten. Der Molkere!?- befißer August Wedemann in Uehrde ist zum Vereinsvorsteher gewählt worden. Schöppenstedt, den 2. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Schwelm. [99576] In unser Genossenschaftsregister ift beute bei der unter Nr. 25 eingetragenen Ge- nossenschaft in Firma „Baugenossen- schaft Gartenheimbund Langerfeld eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ zu Langer- ld eingetragen, daß der Eisenbahn- ekretär Wilhelm Napp in Langerfeld aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle der Berufsberater Hermann Messelken in Langerfeld in den Vorstand als Vorsißender gewählt: ist.

Schwelm, den 18. Dezember 1920.

Das Amtsgericht.

Seligenstadt, HWHessen. [99577] In unser Genossenschaftsregister wurde beute eingetragen bei der Genossenschaft Nohstoffverein der Schuhmacher e. G. m. b. H. zu Seligenstadt, daß

erhoht wurde dur< Beschluß der General-

versammlung vom 22. November 1920.

Seligenstadt, den 21. Dezember 1920. Hessisches Amtsgericht.

Siegburg. [99578] In das Genossenschaftsregister ist am 22. Dezember 1920- bei der Eiukaufs- genossenschaft selbständiger Bäcker zu Siegburg, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Siegburg, eiagetragen: Für den aus- geshicdenen Otto Kaiser ift der Bäer- meister Josef Krämer in Siegburg in den Vorstand nie : tsgeriht Siegburg.

Sigmaringen. * ihr

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 4 bei der Genossenschaft e-Binger Spar- und Darlehnskassen- vercin e. G. m. u. H. in Bingen“ folgendes eingetragen worden:

E E ausgeschieden und an seine Stelle

aus dem Vorstand ausgeschieden und an!

die Haftsumme von 1000 .4 auf 1200 .4 J

ift ans dem

Karl Fleis von Bin

Karl Zimmermann von Bingen getreten. S ringen, den 13. Dezember 1920. ma hrntsgeriht

Sonneberg, S.-Mein. 579]

das’ Genossenschaft N98 bei dem Konsum-Rohfstoff: nnd Prodnuktivverein, e. G. m. b. H. in Schichtshöhn, heute eingetragen worden: Án Stelle des ausgeschiedenen Edmund Müller ift Gustav Lenk in Schichtshöhn als Dontenfens in den: Vorstand gewählt worden. Sonneberg, den 21. Dezember 1920. Das Amtsgericht. - Abteilung I.

Springe. [99580] In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Saushaltungsverein Alten- agen U und Umgegend eingetragene enossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht in Altenhagen X am 23. De- zember 1920 folgendes eingetragen: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 14. Novemkher 1920 ist die Haft- summe von 50 4 auf 100 .4 erhöht. Amtsgericht Springe.

StadtoldendorTs. [99572] Bei der im biesigen Genossenschafts- register unter Nr. 10 eingetragenen Molkereigenossenschaft Eimen, e. G..- m. b. S., ist heute folgendes eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Vor- \tandsmitglieds Shuhmachermeisters Wil- helm Ränker ist in der Generalversamm- lung am 31. Oftober 1920 der Vollmeier August Crome in Eimen zum Vorstands- mitglied gewählt. E den 20. Dezember

Das Amtsgericht. Stattgart. [99582 In das Genossens(aftsregister wurde heute“ bei dem Darlehenskassenverein Sarthausen a. F., eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hast- pflicht in Harthausen a. F., eingetragen : Dur<h Beschluß außerordentlichen Generalversammlung dom 23. Oktober 1920 wurde der Verein auge, Zu Liqui» datoren wurden drei Mitglieder des seit- berigen Vorstands bestellt, und zwar :

1. Sur Lodholz, Shultbeiß, 2. Fried- 20 S Me ars S lber, auer, sämtlih in Harthausen a. F. Den 22. Dezember 1920. Amts8geriht Stuttgart Amt. Amtsgerichtsrat Hut t.

Swinernünde. [99583] In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 47 der Spar: und Darlehnskasse Bansin e. G. m. b. H. eingetragen: Heinrih Frank in Seebad Banfin is} aus’ dem Vorstand ausgeschieden. An seiner Stelle ist Hans Krause in Seebad Bansin gewählt. Swinemünde, den 23. Dezember 1920. Das Amtsgaeriht. ; [99586]

Traunstein. Genossenschaftsregister. Betreff: „„Darlehenskafsenverein Grofßfkarolinenfeld, e. G. m. u. H.“ mit dem Size in Grofßkarolinenfeld, A.-G. Aibling. Neugewählte Vorstands- mitglieder: Ludwig Schramm, Gütler, und Michael Megenroth, Gütler, beide in Großfarolinenfeld. Ausgeschiedene Vor- D Ludwig Weiß und Hans er

Traunstein, den 24. Dezember 1920. Das Amtsgericht.

Trier. [99587] In das Genossens(haftsregister wurde bei

lehnskasse von Eisenbahnbeamten und Arbeitern der Stamm-Eisen- bahndirektion Saarbrücken in Trier c. G. m. b, H.“ in Trier S. Nr. 125 am 6. November 1920 eingetragen :

Die Haftsumme für einen jeden Ge- \chäftsanteil beträgt 10 M.

Trier, den 23. Dezember 1920.

Das Amtsgericht. Abteilung 7.

Vechelde. [99591] In das Genossenschaftsregister ift beute bei dem Bodenstedter Spar- und

Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds, Grubenarbeiter Heinrith Stübig, dur die Generalverfammlung der Landwirt Theodor Meyer in Bodenstedt als Vorstands- me gewählt ist. echelde, den 29. November 1920. Das Amtsgericht.

Wansen. [99593]. In ‘unser Genossenschaftsregister Nr. 13, Elektrizitätsgenofsenschaft Fauer | und Umgegend, e. G. m. b. H. in auer, Kr. Ohlau, ist heute folgendes eingetragen worden: Die Vorstandsmitglieder Nichard Scholz T. und Robert Münch sind aus dem Vorstande ausges{ieden und an ihre Stelle der Kantor Josef Ulbrich aus |z Jauer und der Gutsbesitzer Max M in Mechwit gewählt worden. 1 Wansen, den 8. Dezember 1920, Das Amtsgericht.

Wiesbaden. O

In unser Genossenschaftsregister ist heute in Nr. 58 bei der G „„Landwirtschaftlihe Maschinenge- nossenschaft, eingetragene Genofssen- schaft mit beschränkter Ha mit dem Sitze in Naurod eingetragen, daß Christian Bel 5. aus dem Vor- ands geschieden und an seiner Stelle der Landwirt Gustav Schneider zu Naurod in den Vorstand gewählt ist.

Wiesbaden, den 11. ettinber 1920. | in eim, m Das Amtsgericht. Abteilung 17. embe: Woo, N--mittags 3 Übr, ‘bas

]

n

Ne, 13 ift beute zu der Génossenchaft

e S I F s G U, 20 e Do

gen 7 ilhelmshäven folgendes ein-

ift: unter | 8

Wi

GeIlnhanusen.

Nr. 59, in Gelnhausen, laut An 14} 4. November- 1920, Vormittags 2 Muster zwar als é marken Gel. Met. und M. M., mit S<hug- frist von 10 Jahren De worden.

Mall, Schwähblsch.

1920 (Nr. în Hall, einen

plastisGe Erzeugnisse, Schutzsrist 3 Jahre, angemeldet 24. De- zember 20 Minuten.

Aachen.

der Genossenschaft aar. und Dar- | Maa Oeynhanusen.

Darlehnskassenverein, eingetragene 1

München.

4 Uhr 30 Minuten, wurde über mögen der Thekla Weiß, Inhaberin des Partiewarenhauses „Ostbahnhof““ in München, Wohnung zurzeit Bad Tölz, Hotel Germania, heimer Straße 104, der Konkurs eröffnet „und Rechtsanwalt Dr. München, Kanzlei: Arcostraße 1, Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Nichtung bis zum 15. Januar 1921 einshließli<. Frist ¿r Anmeldung der Konkursforderungen, und

ün) [g

zur Beschlußfassung über die eiugs anderen Verwalters, Bestellung eines Glikubigeraus\husses, dann über i de SS 132, 134 und 137 K.-O. bezeih- neten enossenschast fun Sermin: Dienstag, 25. Januar

Pfsorzrheim.

In das A assensGafta ister:

tragen: “Die Geno enshaft ist aufgelöst. Zu

Liquidatoren sind gewählt: der Expedient

fe in Nüstringen, . der Ge-

E Drusch es äftsführer Schibath in Wil: oline, ee i

der Metallarbeiter Emil

Reuter in Wilhelmshaven.

Bekanntnmachungen der Liquidatoren er-

[eun in der Nepublik und dem Nord-

tdeutshen Volksblatte. Wilhelmshaven, den 6.Dezember 1920. Dar D:

In unser Genossenfaftöregisten ist bei :

der Einkaufs- n. Lieferungsgenoffen- schaft d. Töpfer- und Ofensetzmeister Wismars u. Umgegend e. ( in Wismar eingetragen: Die Genossen- schaft hat -si<_ dur<h Beschluß 5. Dezember 1920 aufgelöst. Liquidatoren sind die Vorstandsmitglieder Töpfermeister Otto Nade, - Wilhelm Meier, Heinrich Zelk zu Wismar.

G. m. b. S.

vom

Wismar, den 22. Dezember 1920, Das Amtsgericht.

9) Musterrecister.

(Die ausländischen Muster werden

unter Leipzig veröffentlicht.) [100289] In unser Musterregister find beute unter Firma H. Mesler & Comp. nmeldung vom Uhr, ür plastische Grzengnisse, und für die Nadiergummi-

Gelnhausen, den 7. November 1920. - Das Amtsgericht.

[100290]

Muterren Sratras vom 24. Dezember 67): Theodor Koch, Fabrikant

1 Abbildung eines Modells für

Sad>teinfüllapparat, versiegelt ,

Ges. - Nr. 62,

10 Uhr

Wöürttembergis<hes Amtsgeriht Hall. Landgerichtsrat Wagner.

11) Konkurse.

[100293] vffenen

1920, Vormittags

Ueber das Vermögen der

Sandel3gesellshaft Kerzmann Olzem , Aachen, Adalbertsteinweg 271, ist am 27. Dezember 1920, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der NRe{tsanwalt, Nütten L Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Januar 1921. s frist an demfelben Tage. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 29. Januar 1921, Vorm. 10 Uhr, an hiesiger Gerichts- stelle, Augußaliraße 89, Zimmer 16.

Eisenwarenhandlung in

Justizrat

in Aachen, Augustastraße 22.

Ablauf der Anmelde-

. Dezember 1920. Abieilung 5.

[100294] Ueber das Vermögen der Firma Helene

Aachen, den 2 Das Amtsgericht.

Stoll in Vad Ocynhausen, Wilhelm- straße 23, ist heute, 11 Uhr Vormittags, der Konkurs eröffnet. ist der Nechtsanwalt Dr. Beer, hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und An- meldefrist bis zum 10. Februar 1921. Erste Gläubigerveriammlung am 21. JFa- nuar 1921, Vormittags 10 Uhr, un ven en Amtsgericht, Bismar>straße

r. 12, am 12. Februar 1921 daselbit.

Konkursverwalter

immer Nr. 5. Prüfungstermin

s Oeynhausen, den 24. Dezember Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[100295] Amtsgericht München, Konkursgericht. Am 27. Dezember 1920, Nachmittags das Ver-

Geschäftslokal Nosen-

ugo Paret in zum

r im Zimmer Nr. 81/1 des Justiz- udes an der Luitpoldstraße. bis zum 9. Januar 1921 eins{ließli<. Poblterinin abl

die in Pri-

Fragen und allgemeiner

L, Vorm. 10Uhr, Zimmer Nr. 484/1,

Justizgebäude an der Luitpoldstrafß ftpflicht“, München, L M Dea Ler 1920.

Genichtss<reiberei des Amtsgerichts.

[100296] Ueber das Vermögen des Heiurich

Jacobs, Wirt anm, Zoldenen Ochsen“

beute, am 27. De-

anwalt Dr. Meier in Pforzheim wurde

um Konkursverwalter ernannt. Anmelde-

frist:-15. Februar 1921. Erste Gläubiger- versammlung :. 9. Februar 1921.

fongstermin: S8. März 1921. Offener

igefrist: 15. Februar 1921.

27. Dezember 1920, iber des Amtsgerichts. A 3.

N [100297] eber -ha, Be Bein- Ffommissionä einri önig in Trier-Heiligkreuz, Rotbastraße 52, ist am 27. Dezember 1920, Nachmittags 6 Uhr 15 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter- ist der Kaufs mann Alovs Bender in-Trier, Liebfrauen- straße. Offener Arrest mit * Anzeigefrift bis zum 17. Januar 1921. Ablauf der Anmeldefrist am 19. Januar 1921. Erste läubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 27. Januar 1921, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Ge- rits\telle, Zimmer Nr. 34. Trier, den 27. Dezember 1920. Das Amtsgericht. Abteilung 12.

Berlin. [100298] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Shgicnif<hen Stadtmo!kerei e. G. m. b. H. in Berlin ist itifolge Schlußverteilung am 7. Dezember 1920 aufgehoben worden. j | Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts Verlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. [100299] Das Konkursverfaßren über das Ver- mögen der Nationalen Kleirauto-Ges. m. b. H. ist am 6. (uiht am 8.) d. M. eröfinet worden. 81. N. 48. 20. Berlin, den 21. Dezember 1920. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 8.

Fritzlar, z [100300] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kraftfutterwerks Friklar e. G. m. b. H. zu Fri@tar ist zur Prü- fung der nahträgli<h angemeldeten Forde- rungen Termin -auf den 14, Februar 1921, Vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Friylar ariberaumt. Fritzlar, den 16. Dezexuber 1920. Das Amtsgeriaht.

Guben. Befchluß. [100301] Das Konkursverfahren #ber das Ver- mögen des Drechslermeisters Ernst König in Guben wird, nachdem der in dem Vergleichstermin am 27. Oktober 1920 angenommene Zwangswvergleih dur re<tskräftigen Beschluß vonu1 27. Oktober 1920 bestätigt ist, bierdur<h aufgehoben, Guben, den 21. Dezembar 1920, Das Antktsgericht,

Kartsrnhe, Baden. [100302]

Das Konkursverfahren übr das Ver- mögen deéKaufmannsHeinrihSchwarz hier wurde na< Abhaltung des Schluß- termins und Vornahme der Schlußbäre- teilung aufgehoben. ¿F

KartêLrußze, den 23. Dezeni her 1920.“ Der Gerichtsschreiber des Amtsgeuichts. A. 2,

Wertheim. [100303] In dem Konkurse über den Nachlaß des Baukiers Heinriß Be> in Wert-

| heim is zur Prüfung n@&@dträglih | angemeldeter Forderungen Termin be- | stimmt auf MittwoHZ, den 12, Ja- nuar 1921, Nachmittags $ Uhr. | Wertheim, den 22. Dezember 192, Gerichtsschreiberei des Antsgericht:5.

12) Tarif: und _Sahrblanbetannt- machungen der Eisenbahnen.

[100292] Deuts<-dänisßer Gütertarif, Teii E.

Vom 1. Februar 1921 an treten erböhbte Frachtsäße im Verkehr mit Station Kraut- [eid der Brölthaler Eisenbahn in Kraft. Gleichzeitig werden die Umladegebühren in Hennef (Sieg) erhöht.

Die Währungszuächläge für den Verkehr mit den badischen Stationen auf s{weize- risem Gebiet und den badis<-s{<weizeriscen Nebergangéstiationen werden vom 1. F& * bruar 1921 an geändert.

Im Nachtrag VI vom 1. Dezember 1920 werden cinige Dru>febler, betreffend einzelne Frachtsäße bei den Stationen" Ludwigshafen (Nbein) Hbf. und Giulini- werk, Pirmasens, Skjörping und Skagen berichtigt. ; A Nähere Auskunft erteilen die Dienskb- stellen. i

Altona, den 24. Dezember 1920.

Eisenbahndtrektion namens der Verbarwdêverwaltungen. Qb c a ———

[100291] ; Deutscher Sechafenverkehr mit Süddeutféhland. d Mit Gültigkeit vom 1. Januar 1921 werden im Bereich der Eisenbahngeneral- | direktion Karléruhe die Namen der Sta- tionen Adelsheim Bad Bf., Friedrichs» feld Bad. Bf, Heidingsfeld Bad. Bf-e Laudenba<h M.N.B. -und Friedrihsfeld M.N.B. geändert. Näheres im geme samen Tarif- und Verktehrêanzeiger. | Die vom 1. Januax 1921 ab durch | eführte Erhöhung der Entfernungen fur bie badishe Station Kehl um 2 km gilt j gleidhzeitig au für die Station Kehl | 3e, / L f Eisenbahndirektion Hanno ver,

vom 28. Dezember L

Ee