1899 / 1 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

124092] f i Bei der am 22. Juni 1898 stattgehabten Aus- loosung der nach den Allerhöchsten Privilegien vom 2. August 1876, 10. November 1882, 9. No- vember 1887 und 18. Juni 1891 am 2. Januar und 1. April 1899 zu tilgenden Obligatiouen der Stadt Barmen sind folgende Nummern gezogen worden : A. Von den Stadt: Anleihescheinen V. Ausgabe.

Litt. A. zu 2000 ( die Nrn. 1693 1713 1744 1794 1964 2089 2124 2165.

Litt. B. zu 1000 # die Nrn. 1800 1851 1983 2003 2044 2141 2264 2399 2437 2444 9489 2604 2625 2679 2689 2694 2707.

Litt. C. zu 500 4 die Nrn. 1749 1768 1970 1999 2023 2032 2082 2255 2340 2383 9594 2605 2609 2697 2700 2727 2839 2900 9911 3003 3054 3157 3183 3272 3275 3366 3442 3480 3537 3543 3698.

B. Von den Stadt-Anleihescheinen VII. Ausgabe.

Litt. A. zu 5000 M die Nrn. 4 32 72.

Litt. B. zu 2000 A die Nrn. 16 68 78 106 137 913 258 276 289 307 385 402 423 494.

Litt, C. zu 1000 4 die Nrn. 33 47 63 67 80 86 107 133 145 151 190 222 329 362 453 456 468 497 498 520 524 530 568 630 669 795 810 812 844 957 988.

Litt. D. zu 500 4 die Nrn. 1 10 133 140 167 181 226 234 246 279 283 309 329 405 437 439 446 503 534 550 554 618 639 705 803 828 902 942 979 980.

C. Vou den Stadt-Auleihescheinen VIII. Ausgabe.

Litt. A. zu 5000 A die Nrn. 44 73 167 260 303.

Litt. B. zu 2000 Æ die Nrn, 449 548 607 689 849 860.

Litt. C. zu 1000 (A die Nrn. 902 930 1064 1211 1222 1403 1487 1586 1608 1639.

Litt. D. zu 500 «A die Nrn. 1815 1885 1972 1977 2077 2079 2100 2110.

D. Von den Stadt-Anleihescheinen IX. Ausgabe.

Litt. A. zu 5000 ( die Nrn. 15 115 199 214 954 302 413 432 481 562 789.

Litt. B. zu 2000 M die Nrn. 877 941 946 1031 1038 1046 1171 1384 1506 1531 1589 1616 1639 1794. 1871 1895 1906 2040 2164 2418 2460 2498 9530 2579 2641 2673 2713 2719 2727.

Litt. C. zu 1000 4. die Nrn. 2847 2929 2948 9960 3071 3183 3266 3324 3390 3404 3555 3629 3633 3644 3717 3804 3861 4042 4073 4196 4271.

Litt, D. zu 509 4 die Nen. 4306 4369 4399 4473 4483 4535 4597 4633 4660 4824 4901 4906 5028 5030 5132 5201 5244.

Die Auszahlung der unter A. bezeichneten Obli- gationen erfolgt vom 2. Januar 1899 ab, der unter B., C., D. aufgeführten Stadt- Anleihescheine vom L. April L899 ab durch die hiefige Stadt- fasse sowie bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& Cie. in Köln und bei der Disconto-Gesell- schaft in Berlin gegen Ablieferung der Werthstücke.

Die Verzinsung hört mit dem 1. Januar und 1. April 1899 auf. Die zu den Obligationen aus- gereihten, am 1. Januar und 1. April 1899 noch nit fälligen Zinskupons sind mit den Obligationen zurückzugeben.

Non den bereits früher zur Ausloofung gelangten Obligationen sind bis jest noch uicht zur Ein- lösung präsentiert worden :

Vou den Obligationen V. Ausgabe.

Litt. A. Nr. 1773.

Litt. C. Nr. 2363 2588 3242.

Von den Anleihßescheinen VIx. Ausgabe.

Litt. D. Nr. 179 256.

Von deu Anleihescheinen V1. Ausgabe.

LTätt. B. Nr. 436 437 439 505,

Litt. C. Nr. 948 951 960 984 1022 1103 1169 1180 1430.

Lätt. D. Nr. 1709 1793 1853 2102.

Von den Anleihescheinen 1X. Ausgabe.

Litt. A. Nr, 31 360 380.

Litt. B. Nr. 1051 1115 13609 1364 1416 1501 1528 2134.

Litt. C. Nr. 2816 2861 3123 3140 3171 3202 3583 4009 4084 4201 4253.

Litt. D. Nr. 4816 4935 4952,

Von den auf 31% konvertierten Stadt- Anleihescheincn 1K. Ausgabe siud bis jetzt uoch uicht zur Einlösung gekommen :

Litt. D. Nr. 4533 4534 4594. i

Barmen, den 24. Juni 1898.

Die ftädtische Schuldentilgungs - Kommisfion, Namens derselben: j Der Ober-Bürgermeifter: J. V.: Biermann.

1724

1925 2451

1813 2433 2909 3393

(3786) Bekanntmachung.

Die Inhaber von 4% Rentenbriefen der Provinzen Ost- und Westpreufteu, zu denen der legte der auêgegebenen Kupons am 1, Oktober d. I. fällig wird, werden hierdurch aufgefordert, vom 6. Oktober d. J. ab die Abhebung der neuen Zinskupons Serie V Nr. 1—16 nebst Talon auf Grund der mit den Zins- kupons Serie VI auëgegebenuen Talons zu bewirken und dabei Folgendes zu beaten :

1) Zu den bis eiuschließlich zum L, Oktober 1S9S ausgeloosten Renteubriefen sind neue Kupens nicht zu verabreichen, vielmehr die bezüg- lichen Talons bei ber Real-sierung. der ausgeloosten Rentenbriefe nah Maßgabe unserer Bekanntmaung vom 12. Mai d. I. an die Rentenbauk- Kasse mit abzuliefern.

2) Die Eiulieferung der Talons behufs Empfangnahme ueuer Kupous und Talons ift zu bewirken:

a. in Königsberg selbst im Lokale der Reuten-

deu Empfang der neuen Kupons und Talous gleich miteuthalten sein.

Die sorgfältige und rihtige Aufstellung der be- gleitenden Nachweisung wird zur Vermeidung Jvon Weiterungen dringend empfohlen. i i

Formulare zu den Nachweisungen werden von der Rentenbank-Kasse in Königsberg, Je von sämmtlichen Kreisen der Provinzen Oft- ‘und Westpreußen auf Ersuchen unent eltlih verabreidt. -

4) Werden die Talous im Lokal der Reuteu- bauk-Kasse abgegeben (ad 2a.), so erhält der Einliefernde entweder sofort die neuen Kupons und Talons oder eine Gegenbescheinigung, worin ein be- stimmter Tag angegeben wird, an welhem_ dann die Empfangnahme der neuen Kupons und Talons gegen Rückgabe der Gegenbescheinigung zu be- wirken ist.

5) Werden die Talons mit der Poft ein- gereicht (2d 2b.), so erfolgt innerhalb 14 Tagen nah der Absendung entweder die Zusendung der neuen Kupons und Talons oder eine Benacrichtigung an den Einsender über die obwaltenden Hindernisse.

Sollte weder das Eine, noch das Andere geschehen, so ift der unterzeihneten Rentenbank-Direktion davon leich nah Ablauf der 14 Tage mittels einge- (riebenen Briefes. Anzeige zu erstatten.

6) Sind Talons abhandeu gekommen, so müssen behufs Verabreihung der neuen Kupons und Talons die betreffenden Rentenbriefe der unter- zeichneten Rentenbank-Direktion mittels besonderer Eingabe eingereiht werden, und es ist in solhem Falle den Inhabern der fraglichen Rentenbriefe an- zurathen, diese Einreihung schon jeßt oder bis zum 6. Oktober d. I. zu bewirken, damit niht etwa vorher die Ausreihung der neuen Kupons und Talons an einen Anderen auf Grund der in seinen Händen be- finds gewesenen und von ihm präsentierten Talons erfolgt.

Königsberg, den 8. September 1898.

_ Königliche Direftion der Rentenbank für die Proviuzen Ost- und Westpreußen. Schema.

Nachweifung

über 7 Stück Talons Serie VI ‘zu 8475 4 Renten-

briefen der Provinzen Ost- und Westpreußen behufs

Abhebung neuer Zinskupons Serie VII Nr. 1 bis 16

nebst Talons,

Eingereicht von (Name und Stand) Wohnort (in Städten mit Angabe der Straße und Hausnummer)

Nächste Poststation (auf dem Lande).

Talons zu Rentenbriefen.

Summa für Betrag jede Klasse M M

3000 3000

1500 00 300 300 9009

75 Summa | 8475 Gegen Ablieferung der vorstehend verzeichneten 7 Stück Talons zu 8475 # Rentenbriefen der Provinzen Ost- und Westpreußen habe i die Zîns- kuvons Serie VII Nr. 1 bis 16 und Talons rihtig erhalten, was hierdurch bescheinigt wird.

Des obengenannten | Wohnort, den

: Name Einliefernden St and

Litt.

Laufende Nr

Nummer

10 6416

415

1491 1492 1493

910

6000 1500

UQNANAN N ckck

[45380] Auleihen der Stadt Hanau. Ziehung am 30. September 1898, Auszahlung am 31. März 1899.

x. Anleihe vom 39. September 1880. (Privilegium vom 30. Juni 1880 L. Reihe) u 4% (XVITI. Ziehung).

Litt. A. Nr. 115 139 158 167 à 1000 M

Ltt. B. Nr. 12 57 74 88 189 245 à 500 Æ

Ltt. C. Nr. 46 120 241 317 337 428 452

560 613 660 736 744 757 à 200 M.

Rückständig : Litt. A. Nr. 132 à 1000 IL. Anleihe vom U. April L888.

(Privilegium vom 30. Juni 1880 AL. Reihe)

zu 3409/0 (IX. Ziehung).

Litt. A. Nr. 56 65 152 à 1000 M

Litt. B. Nr. 100 143 322 323 à 500 M

Litt. C. Nr, 10 49 98 214 268 287 402 774

794 à 200 M

Rückständig: Lätt. C. Nr. 116 à 260 M VIL. Anleihe vom i. Oktober 1889 11. Serie zu 32 °/% (IK. Ziehung).

Läitt. A. Nr. 134 190 à 2990 M

Ltt. B. Nr. 212 223 273 à 1000 M

Ltt. C. Nr. 231 269 287 359 à 500 M

Litt. D. Nr. 290 373 491 493 à 200 M

Rückständig: Litt. C. Nr. 291 à 500 LIV. Anleihe vom L. Oktober 1889 L. Serie zu 34%, (VII. Ziehung).

Lätt. A. Nr. 90 à 2000 M

Ltt. B. Nr. 42 95 110 à 1000 M

Litt. C. Nr. 161 165 à 500 M

Litt. D. Nr. 223 à 200 M

Rückständig: Lätt. B. Nr. 98 à 1000 4 und

Litt. C. Nr. 150 à 500 M

Hanau, den 3. Oktober 1898.

Der Magistrat. Bode.

[64700] Bekanutmaochung. Bei der am 21. d. M. stattgehabten Aus- loosung der für das Rehnungejahc 1899/1900 zu

banuk-Kasse, Tragheimer Pulverstraße Nr. 5, an den Wochentagen Vormit'ags von 9—12 Uhr, b. vou auswärts mit der Post franko unter der Adrefse der unterzeichneten Rentenbank-Direktion. 3) Den Talons ift bei der Einreichung eine spezielle Nachweisuug genau nach dem uuteu stehenden Schema in nur einem Exemplar beizufügen. In derselben sind die Talons nach fen die höhere der niederen vorangehend sowie iunerhalb jeder Klasse uach dex laufeudeu Nummerfolge zu orduen und c muß am Schlusse der ®2 ahweisang, gleichviel, ob die Einreichung in Königoberg selbst oder von auswärts mit der Poft erfolgt, die vom Eiuliefernden ausgefertigte und vollzogene Quittung über

RELS Auleihescheine der Stadt Fleusburg And folgende Nummern gezogen worden : L. Auégabe.

Buchstabe A. zu 1000 M: 18 46 78. van LNONE B. zu 500 A: 9 35 36 108

Buchstabe C. gu 200 A: 63 111 138 152 173 188 213 340 375 382 387 408 409 414 415 416 441 482 541 543 612 624 634 641 676 684 834 848 895 997 1007 1034 1121 1139 1146 1196 1246 1294 1317 1400 1408 1436 1437 145t

I dei Gai in uD: Buchstabe A: S Buchstabe B.: 153

(2) Buftabe C.: 51 710 712 732 1362.

L. Ausgabe. Buchstabe A. zu 3000. 4: 6 65 91. Buchstabe B. zu 10600 4: 59 91 109 403 435 438 442 447 470 492 568 668.

993 368 492 498 568 590 745 774 992-1069 1100

1230 1237 1333 1351 1405 1461 1475 1482. Buchstabe D. zu 200 4: 22 69 72 85 94

108 133/155 192 215 236 261 324 457 475 492

577 578 744 798. 840 962. Rückständig find:

Buchstabe B : 8 464.

- Buchstabe C.:-177 283 284 341 342 570.

Buchstabe D.: 51 80 82 109 407 430 571 572 573 786 799 825 956.

TII. Ausgabe.

Bugstabe A. zu 2000 (: 42 52 126 201 226 304 371.

Buchstabe B. zu 1000 4: 145 194 257 270 985 357 400 459 637 639 657 771 784 879 898 899 919 998.

Buchstabe C. zu 500 4: 67 86 108 174 952 279 310 341 410 470 472 575 595 680 711 754 789 823 887 893. i

Buchstabe D. zu 200 4: 17 30 48 51 103 150 162 185 204 205 224 229 239 260 295 298 335 340 351 389 406 442 470 480 513 524 9534 536 552 567 574 577 598 600 606 614 616 641 684 706 715 761 805 811 816 825 981 997 1024 1026 1038 1043 1069 1072 1175 1192 1204 1211.

Rückständig find:

Bu(hstake A,: 243.

Buchstabe B.: 127 593.

Buchstabe C.: 218 221 467 694.

Buchstabe D.: 241 267 269 283 286 349 350 376 639.

Sämmtliche jeßt ausgeloosten Anleihescheine werden hiermittels zum L. Juli 1899 gekündigt, und werden die Inhaber aufgefordert, die Kapital- beträge von diesem Tage an gegen Rückgabe der Anleihescheine nebst Zinsscheinen und Anweisung bei der hiesigen Stadtkafse oder, was die Anleihe- scheine Ix. Ausgabe betrifft:

bei der Deutscheu Bauk in Berlin, bei der Commerz- und Diêécouto-Bauk in Hamburg und bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bank in Hamburg in Empfang zu nehmen. G

Vom 1. Juli 1899 an findet eine Verzinsung nicht weiter statt. Die Beträge etwa fehlender Zinsscheine werden bei Erhebung des Kapitals von diesem in Abzug gebracht werden.

Flensburg, den 28. Dezember 1898.

Der Magistrat. F, V.: (Unterschrift)

[56301] Bekanutmachung.

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 29. August 1887 emittierten Kattowigter Stadt-Obligationen von Einer Million Mark sind in der öffentlihen Stadtverordnetén-Sißung vom 17. November 1898 für die 11. Tilgungsrate von 20 000 Æ ausgelooft worden.

Läátt. A. Nr. 53 à 5000

Litt. B. Nr. 12 74 92 à 2009 M.

Litt. ©. Nr. 86 126 152 163 182 191 203 242 381 425 450 490 492 500 513 527 545 548 à 500 M

Die Inhaber dieser Obligationen werden hiermit aufgefordert, dieselben mit den zugebörigen Kupons und Talons am L. April 1899 bei der Deutscheu Bauk in Berlin, dem Bankhause S. L. Landsberger in Breslau, der Breslauer Diskontobank in Breslau oder der Kämmerei- kasse hierselbst geaen Empfangnahme des Kapitals einzureiten. Die Verzinsung hört mit dem ge- nannten Fälligkeitstermin auf, und wird der Betrag fehlender Zinsscheine vom Kapital in Abzvg gebracht. Kattowitz, den 26. November 1898.

j Der Magiftrat.

[44420] Herzoglich Sächs. Laudesbauk zu Altenburg. Die Ausgabe der neuen Kuponsbogen zu den konv. 3420/6 Obligationen der Herzoglich Sächs. Laudesbauk zu Altenburg Ser. L, UL, TIX, LV und V erfolgt, und zwar. bezügli

Ser. 1V vom 17. Oftober @x.,

Ser. 1, IL, 1II urd V vom 16. Janvar 1899 ab gegea Einlieferung der Talons bei

der Kasse der Herzoglich Sächs. Land-

rentenbank zu Altenburg und überdies in den ersten vier Wochen nah Be- ginn der Ausgabe spesenfrei bei

der Direction der Disconto-Gesellschaft in

Berlin, den Herren M. A. von Rothschild & Söhne in Fraukfurt a. M.,

den Herren Hammer & Schmidt in Leipzig

wn Den bei vorgenannten Stellen üblichen Geschäfts- under.

Den Talor»s if ein nah der Folge der Ser., Ltt. und Nr. geordnetes Verzeichniß beizufügen, welches azch die genaue Angabe der Adrefse des Em- pfängers zu enthalten hat. Formulare zu folchen Verzeichnissen find bei obigen Stellen zu haben.

Bei Eizsendung der Talons werden die Kupons- bogen in Ermangelung andeiecr Vorschrift unter voller Werthangabe durch die Poft übersandt.

Alteuburg, den 10. Oktober 1898.

Herzoglich Sächs. Landesbankdirektion. Dr. Reichardt.

[39310]

Zuterfabrik Lüben, Mitsher & Cie.

4°/9ige Obligationen.

Verloosung am 14. September 1898. Zahlbar am L. April 1899 bei der Gesell- schasts-Kasse in Lüben, bei der Communal- ftäudischeu Bauk in Görlitz und bei R. G.

Prausnitzer’s Nchf. in Lieguit, x. Emisfion.

à 600 M: Nr. 2 26 34 38 49 66 67 152 159 219 283 293 328 379 386 402 403 420 460 486 527 585 645 649.

à 3000 M: Nr. 52 69.

IT. Emisfion.

à 600 A: Nr. 73 105 115 209 248 297 325 396 398 422 429.

à 3000 s: Nr. 2 6 40 83,

Buchstabe C. zu 500 4: 26 28 47 76 117: 568

Damen s Kündi L fa ölnis igung l er

Obligationen der Auleihe vou 10 0 000, d.

ddie ; naGbéniantin S Oflidationen ; fi L e nab eten Obligationen find zum 1, April 1899 ausgelooft worden: E

Litt. A. Nr. 420 436 573 641 743 1033 1094 1261 1292 1309 1357 1441 1487 1508 1543 1657 1686 1747 1886 1904 1974 2034 2101 2106 2144 2240 2259 2343 2393 2450 2473 2488 2683 2730 3010 3064 3181 3443 3478 3483 3526 3537 3564 3665 3733 3826 3997 4082 4109-4218 4231 4312 4313 4318 4359 4424 4593 4612 4627 4635 4700 4849 4925 4926 5051 5206 5247 5677 5813 5825 5861 5958 5988 6026 6061 6062 6098 6149 6382 6474 6499 6658 6717 6722 6800 6852 6947 6963 6998 7006 7019 7179 7261 7401 7412 7415 752L 7584 T7598 7688 7761 7841 7854 7923 7927 8014 8055 8103 8140 8234 8278 8355 8461 8469 8517 8519 8528 8588-8613 8646 8652 8670 8739 8862 8880 à 1000 M

Litt. B. Nr. 9006 9081 9102 9166 9209 9337 9367 9448 9521 9549 9590 9632 9647 9696 10059 10075 10124 10288 40350 10477 10704 10761 10767 10886 10919-10933 10938 à 500 „Æ

Die vorbezeichneten Obligationen werden hiermit gekündigt; ihre Einlösuna erfolgt bei der Stadt- kasse in Kölu, bei der Disconto-Gesellschaft in Berliu, bei den Bankhäusern M. A. von Roth- schild & Söhne in Frankfurt a. M., Sal, Oppenheim jr. «& Co. in Köln unde dem A. SOLIN Daten 1yen Bankverein in Berlin und

u.

Die vorstehend bezeihneien Obligationen werden vom Verfalltage ab nit mehr verzinst und bei dér Ens um den Betrag der fehlenden Kupons gekürzt.

Rückstäudig aus früheren Jahren :

Litt. A. Nr. 142 928 1108 1121 1300 1475 2234 2461 2645 3273 3348 3449 3520 4675 6494 6774 7225 7317 7333 7543 7552 T7615 7735 7779 7987-8013 8046 8459 8611 8622 8721 8780 8870 8888 8897 à 1000 M

Läitt. B. Nr. 9053 9112 9299 9379 9385 9981 10005 10208 10281 10343 10344 10359 10583 10682 à 5009 #

Kölu, den 15. September 1898.

Der Ober-Bürgermeister :

Sugg.

1412 4536

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Alktien-Gesellsh.

[63840] Bekanntmachung.

In der Generalversammlung der Aktionäre der Aktien-Gesellschaft Saegemühßle der Seille zu Dieuze, Lothringea, vom 23. November 1898 is die Auf- lösung der Geselischaft beschlofsen worden.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden hierdurch aufgefordert, ihre Forderungen bei den unterzeihneten tr nigw tit zu melden. Dieuze, den 24. Dezember

Saegemühle der Seille in Liquidation. Die Liquidatoren: Gerard u. Bauermeister.

[63467] Auflösung der Weimar-Nafteuberger Eiseubahnugesellschaft.

Durch Beschluß der (Generalversammlung vom 19. November 1897 ist die Auflösung der Weimar- Nastenberger Sifeubabtw GezeG ma KMNAREE worden.

Zum alleinigen Liquidator ist Herr Direktor Unruh, Weimar , ernannt. Die Gläubiger werden auf- gefordert, ihre Forderungen anzumelden.

Weimar, im Dezember 1898. Weimar-Nasteuberger Eisenbahn-Gesellschaft in E nrub.

[64935] ; Die Aktionäre der Steingutfabrik Act.-Ges, in Sörnewitz-Meißen werden zur Generalversammlung / für Freitag, den 27. Januar 1899, Abends 6 Uhr, nach Côlln a. Elbe, Hamburger Hof, eine geladen. i Tagesordnung:

1) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz für 1898, Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

2) Wahl des Aufsichtsraths.

3) Beschlußfassung über Genehmigung der Nach- gründungen.

Hinterlegungsstelle is das Bankhaus Kröber «& Co. in Meißen, Sörnewitz-Meißen, den 2. Januar 1899.

Steingntfabrik Act.-Ges.

B Heckmann. W. Heckmanu.

[64852] ; Wir ernannten am beutigen Tr Herrn S. Kollra

zum Profkuranten unserer Gesellschaft; nah 8&6 unserer Statuten ist die Unterschrift des genannten Herrn zusammen mit der eines unserer anderen Prokuranten füc unsere Gesellschaft rechtsverbindlich. Breuten, 1. Januar 1899. Dampfscifsfahrts-Gesellschaft „Neptun“. H. A. Nolze, Direktor.

[64823] Gas- u. Elektricitätswerke, Emsdetten. Einladung zur außerordentlicheu Generalvez- sammlung am Freitag, den 20. Januar 1899, Nachmittags Uhr, im Lokale des Hecrn Dr. jur. Bulling, Bremen, Domshaide 10/12. Tagesordnung : Genehmigung eines mit der Firma Carl Francke, Bremen, ges{hlofsenen Vertrages be- treffend Verpachtung des Gaswerkes und ent- sprechende Aenderung des § 1 der Statuten. Stimmberechtigt sind nur solhe Aktionäre, deren Aktien bis spätesteus zum 16. Jauuar 1899 bei der Kasse der Gesellschaft in Emsdetten oder tem Bankhause J. Schulye & Wolde, Bremen, deponiert sind.

Der Auffichtsrath. Sod. ter.

: [64280]

hen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi

Dritte Beilage

Berlin, Montag, den 2. Januar

. Untersuhungs-Sachen.

2 Aufgebote,

. Verloosung 2c. vo

6) Kommandit-Ge

Actienbrauerei

vorm.

ustellungen „u. dergl.

. Unfall- und Invaliditäts- hc. D 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5 erthpapieren.

n

ersicherung.

omburg v. d. Höhe

. Messerschmitt.

sellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

E E

Immobilien 1 9% Abschreibung

Zugang . i it s 6bestra di abzüglih Maschin

Zugang Fäf

Fuhrpark. . . . .-

ypothek . L lia

er 12 9/0 Abschreibun Le at 46 20 321.62

Bilanz-Konto per 30. September 1898.

. 46 562 720.48

6 30 000.— T 22 000.—

A en. eee 6 40903.42 10 9% Abschreibung 0-6-0 F 4 36 498.08

12 9/0 Abschreibung . . . « -

Pressionen

A 28 399.70

25 9/6 Abschreibüng

Zugang Utensilien

G S 6: 0...

.

25 9/0 Abschreibung . « « + -

Elektrishe Beleubtung . 25 9/0 Abschreibung

Zugang Flas

Inventar 20 9%/% Abschreibu

Zugang Kasse

M. . . é

Á

C 1 043.33

A

521.66

M.

40 766.82

. . h. ng

#46 557 093 28

. M 2874.07

M 32 226.99

“M A Aktienkapital Obligations- Anleihe A ¿

Reserve ; 31 805.69 Zugang . - 12 309,65

V,

T4

5 627.20

564 298

7205.71 | 267457

5 9% Zinsen von M 31 80569 v. 1. Oft. 1897 bis 30. Sept. 1898

1 590.283 59/0 Zinf. von M. 12 309.65 v.12.Febr. 1898 bis 30. Sept.

8 000 4055.34 2 958 29 3 452.95 9 001.46 |-

3867.24

Delkredere

Accepte

Obligations - Zinken, Dividenden, rückständig . - Kreditoren

Reingewinn

8 205 48

9 229.28 6657.82 4749.95

9 061.95 2 2695.48

6 796.47 4915.14

5 153.30 1 288.33 3 864.97 1153.42

521.67 4 394.13 8153.36

41 549

.

Versicherungen, yorausbezahlt .

Debitoren, Vorräthe

Versicherung Rohmaterialien

fe

de und Un Steuern

Gehalte und Löhne Unkoften Beleuchtung

Wasser

Brausteuer

Finsen rankenkasse Eis

Nourage

ohlen

Abschreibungen: FImmobi}ien

ußenstände . . . - 4200 412.23 Bankguthaben . .

e. 2

Gewiun- und Verlust-Kouto per 30.

terhaltung

f %0 M 5 627.20

ili Elektr. Beleuchtung .

Inventar . . . Flaschen

Gewinn .

Homburg v. d. H., im November 1898, Der Auffichtsrath. C. Arnold,

32 037.99 |

i or A 46 751/01

1307!15 9274 932 450/22 63510 r

1 324 270/25

September 1898.

“9 2 928/39} Vortrag 151 328/29} Bier 678/81 70640 17 104/15 5 997/84 61 27014 35 843/86 4 037 07 4 501/33 91 508|— 19 881/64 976/33 18 695|72 11 540/66 15 207/07

Malzkeime . .

4 055.34 3 452.95 3 887.24 2 229.28 2 265.48 1 288.33 | 8 153.36 |

521.67 31 460/85

450 417/56||

Der Vorstand. Otto Volk.

1898 . . 389.80 1 980.08

f ienen p

1 324 270/25

17 706

Á. «A Konto-Korrent-Konto :

10 391/47

417 956/51 1 435/95

9 92783

hen Staats-Anzeiger.

1899.

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gefellsh.

techtsanwälten.

T : S ck 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften.

Oeffentlicher Anzeiger. | Ste

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[64786]

Thüringer Export- Bierbrauerei, Neustadt (Orla).

Die Herren Aktionäre unserer GesellsWaft werden biermit zu der am Montag, den 23. Jauuar 1899, Nachmittags 3 Uhr, im Bureau der Brauerei zu Neustadt (Orla) stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammluug eingeladen. ; Tagesorduung : i 1) Abänderung und Ergänzung des § 16 des Gesellsaftestatuts, event.

2) Wahlen zum Aufsichtsrath. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre in der Generalversammlung, welhe spätestens bis zum Dienstag, den 17. Januar 1899, Nach- mittags 6 Uhr, ihre Aktien ohne Dividenden- bogen nebs einem arithmetisch geordneten Nummern- verzeihniß entweder

Neustadt

bei der Gesellschastskasse in (Orla), oder : bei ter Sächfischen Handelsbank in Dresden, oder bei dem Bankhause Gebr. Aruhold in Dresden deponiert haben, oder deren Besiß nah den Bor- schriften des § 22 der Statuten vahwcisen. Neustadt (Orla), den 30. Dezember 1898. Der Vorftaud

der Thüriuger Export - Bierbrauerei. Volkmar Irmfscher.

[64745]

Bayerische Brauereigesellshaft in Kaiserslautern.

Bilanz per 30. September 1898.

Activa. Immobilien-Konto

Wirthschafts- Immobilien-Konto Maschinen- und Einrichtungs-Konto . Lagerfaß- Konto

Transportfaß-Konto Biertrantvortwagen-Konto Mobilien-Konto /

Eis- und Kellerkühlmaschinen-Konto . Pferde- und Wagen-Konto Wechsel-Konto

Kassa-Konto

Effekten-Konto

Wiritbschafts-Konto

Betriebs-Konto

Konto-Korrent-Konto, Debitoren . .

A |S 380 595| 291 802/61

80 4491/21

10 664/84

32 72790

7147/56 3427/32 72 333/26 13 369/21 663/69

6 748/62 600|—

86 082/52 107 447/53 493 011/25

1587 070/52

T assíva. Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto Reservefonds-Konto Spezial-Reservefonds-Konto Delkredere-Konto

500 000 311 470/63 31 16317 31 009 15 090

. A6 630 593,72

a. Kreditoren 4 087,72

b. Kautionen

Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag aus 1896/97 4 721,14 Reingewinn . . ._. „68 033,57

Gewinn-Vertheilung: 5 0/9 Reservefond . . 83 151,68 4°/0 Dividende. . . « 20 000,— Vertrag8mäßige Tan- tièmen und Gratifi-

634 681

63 754

e 4100, 12 000,— 5 000,—

19 503,03 M 63 794,71

Hationen i “2 Delkredere-Konto, Zu-

weisung Wirtbschafts - Konto ,

Extra- Abschreibung , Vortrag auf neue Reh-

1587 07052

Gewinu- und Verlust-Kouto per 30. September 1898.

Soll. a 14 Gerste, Malz, Hopfen, Hefe . 250 848/45 Betriebskosten und Löhne 89 645/89

450 417

(63881 Neue Oel- & Seifen-Fabrik A. G, Lügelburg

Activa.

in Liquidatioa.

Schlufß;-Bilauz pr. 30. November 1898.

T assiva.

Handlungsunkosten, Versicherungen , | Steuern 35 990/64 Fuhrpark und Futterkosten . . .. 17 880/62 Malzaufschlag 82 388/80 Interessen 31 758/25 Abschreibungen 23 229/23 Saldo, Reingewinn __63 754/71 999 476/99

721114

Haben. Vortrag per 1. Oktober 1897 490 990/97

Bier-Konto

Cb. Staehling L. Valentin & Co.,

Straßburg . .. Kassa-Konto . Gewinn- und Verlu

Soll.

t-Konto . A

A6

31 963/07 1347 117 902/23

150 900|—

Grund-Kapital-Konto

Gewinu- und Verluft-Konto.

M 150 000

23 882/75 79 881,73

595 476/59 Kaiserslautern, den 12. Dezember 1898.

Yutlerwaazen Sons irthshafts-Immobilicn - Konto

Haben.

150 000|— Bayerische Brauereigesellschaft.

er Vorftand.

Verlust pr. 31. D Generalunkoften i

ember 1897 . .

M S 118 94070} Waaren-Konto . . « -. - 3 610/56} Verlust

122 551126 Der Liquidator: L. Fely.

M.

E) 4 649/03 117 902/23

64746 [ In Ier geftrigen Generalversammlung unserer Altionäre wurde die Dividende auf 4% = H 40

122 551/26

pro Aktie feftgesezt. Der Kupon Nr. 9 Wang! bei den bekaunten Zahlstellen sofort zur Einlösung. Kaiserslautern, 29. Dezember 1898.

[64742] e L U Breslauer Actien Bierbrauerei i/ Liqu. Bilanz per 39. September 1898.

Debet. - “« 18 An Grundstücke- Konto: Saldo Ke Abschreibung . 290 Kassa-Konto

Gewinn- u. Verlufst-

Konto | Gewinn pro1897/98

499 950 9 538

435 319 3 407 431 911

941 400

Credit.

Per Aktien-Kapital-Kto. :

a. Stamm - Aktien

b. Priorit.-Stamm- Aktien

Hypotheken-Konto rauerei Wünsche

& Co:

Saldo

Abschreibung . .

59 400

602 650|—| 662 050

272 900

7740 1 290 6 450 941 400

Gewinn- und Verluft - Kouto per 30. September 1898.

Debet. L: |s An Unkosten-Konto 322/10 | 3 729/90

3 407/80

Credit. Per Grundstücke-Ertrags E e amd Breslau, den 1. Oktober 1898.

Der Liquidator: Oscar Delsner. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Konten mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigt : Breslau, den 14. November 1898.

Der Revisor: Theodor Schwarz.

3 a

[64595] Generalversammluug.

Die Aktionäre der Gesellschaft Sattler & Bethge

A. G. werden hierdurch zur achten ordeutlicheu

Geueralversammlung eingeladen auf Moutag, den 30. Jauuar 1899,

Nachmittags 3 Uhr, in der Restauration des Herrn C. Richter in Quedlinburg. Tagesordnung :

1) Geschäft2berih: des Norstandes, Vorlegurg der Bilanz nebs Gewinn- uxd Verlust- rechnung; Bericht des Aufsichtsraths bezw. e Revisoren fiber die Prüfung der Vor- agen.

9 Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz na Gnilastung des Vorstandes und Aufsichts- ratHy3.

3) Wahl zweier Reviforen und eines Stellvers- treters für das Jabr 1898/99.

Die Bilanz nebst Sewinn- und Verlustrehßnung

wird vom 16. Januar 1899 an im Geschäftszimmer,

Ditfurter Weg 4, zur Einsicht der 4ftionäre bereit

liegen.

Behufs Betheiligung an der Generalversammlung sind die Aktien gemäß S 26 des Statuts ohne Kuponsbogen späteftens bis zum 26. Januar 1899 bei dem Vorstande der Gesellschaft oder bei dem Bankgeschäft G. Vogler hier mit einem doppelt ausgefertigten Verzeichniß, wovon das Duplikat mit Quittung versehen als Legitimation zum Eintritt dient, einzureichen.

Quedlinburg, den 2. Januar 1899, Der Ausfichtsrath der

Sattler & Bethge A. G. * Georg Vogler.

{64837} Meinerser Okermühle Actiengesellschast. Bei der am 20. d. M. stattgefundenen notariellen Verloosung unserer Partial - Obligationen wurden folgende Nummern gezogen: 77 139 173 922 270 323, wel%e vom 1. April 1899 ab bei unserm Bankhause Herrn B. Maguus, Han- nover, oder bei unserer Gesellschaftskasse in Meinerseu, gegen Rückgabe der Obligationen und Talons mit Zinskupons zur Auszahlung gelangen. Meinerseu, den 30. Dezember 1898. Der Vorftaud. Carl Meyer.

[64849] Vereinigte Naumburger Kamin- & Kürsten-

fabriken (vorm. Mahr) A. G.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu einer aufierordentlichen Generalversammlung auf Freitas deu 209. Januar 1899, Nach- mittags S Uhr, im Rathsk-ller zu Naumburg a. S. eingeladen.

Tage®sorduung : Beschlußfaffung über den Antrag eines Aïtionär®s auf Liquidation der Gesellschaft. U eines Liquidators und dessen Ve- ugnifse.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel(he an der General- verfammlung theilnehmen wollen, haben ibre Aktirn bis spätestens am 17, Januar 1899, Nach- mittags 6 Uhr, bei dem Bankhaus G. Kürbig in Naumburzg a. S. zu hinterlegen.

Naumburg a. Den 31. Dezember 1898.

Bayerishe Brauereigesellshast. Der Vorstand.

G. Kürdiz.