1899 / 1 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Rheydter Putwolifabrik von Thoruburg «& hausen mit dem E in Rheydt eingetragen. Die Gesellshafter sind: 1) Heinrich Thornburg, 9) Josef Camphausen, beide aufleute in Rheydt. Die Gejellschaft: hat am 28. Dezember 1898 be-

gonnen,

Unter Nr. 187 des Prokurenregisters wurde heute die dem Handlungsgehilfen Frit Gamp en zu Rheydt für - vorbezeihnete Firma ertheilte Prokura eingetragen. :

Rheydt, den 29. Dezember 1898.

Kgl. Amtsgericht.

Rostock. [64828] In das hiesige Handelsregister ist beute. 8ub Nr. 1174 Fol. 588 die Firma „Carl Krüger““ cin- getragen worden und zwar: Kol. 3: Carl Krüger. Kol. 4: Rosto. x i Kol. 5: Kaufmann Carl Krüger zu Roflo>k. Nofto>, den 30, Dezember 1898. Großherzogliches Amtsgericht.

Rudolstadt. Oeffentliche Bekanntmachung.

Im hiesigen Handelsregister ist auf Fol. 207 zur demo „Gebr. Keller in Nudolsftadt“ unter der Rubrik „Firma“ laut Beschlusses vom 28. Dezember 1898 eingetragen worden, daß die Firma künftig: „Rudolstädter Steinbaukafstenfabrik Gebr. Keller in Rudolstadt“ firmiert.

Nudolftadt, den 28. Dezember 1898.

Fürstl. Amtsgericht. ¿h Wolffarth.

Rudolstadt. Oeffentliche Bekanntmachung.

Der Inhaber der Fol. 102 des hieñgen Handels8- regifters eingetragenen Firma Otto Walther in Nudolftadt, Friedrih Dito Walther, bat fich seit längerer Zeit von hier entfernt, ohne daß die von ibm geführte Firma im Handelsregifter gelöscht worden ift. i

Da der Aufenthalt des 2. Waliber und seiner Rechtsnachfolger unbekannt ist, werden diefelben bierdur< aufgefordert, ihren etwaigen Widerspru gegen die Eintragung des Erlöschens der Firma bis zum 15. April 1899 bei dem unterzeichneten Fürstl. Amtsgericht schriftli oder zum Protokoll des Gerichtss{reibers geltend zu machen, widrigen- falls das Erlöschen ber Firma von Amts wegen in das Handeléregister eingetragen wird.

Nudolftadt, den 29, Dezember 1898.

Fürstl. Amtsgericht. Wolffart h.

Sagan. Bekanntmachung- [64827 ]

Im Prokurenregister is urter Nr. 78 die dem Fabrikant Charles Arthur Oldroyd zu Nieder-Gorve für die Firma Englische Kunsftwollfabrik G. S. Oldroyd ¿u Nieder-Gorpe ertheilte Prokura heute eingetragen worden. s

Sagau, den 29. Dezember 1898.

Könialiches Amtsgericht.

[64808]

[64652]

Schläüehtern. Becfanntmahung. [64653]

In unferem Handelsregister ift zu Nr. 70 bei der Firma A, & S. Grüuebaum zu Schlüchtern laut Anmeldung vom 22. Dezember 1898 heute Folgendes eingetragen: _ Gee bai

„Der Kaufmann Hermann Noßbaum Jacobs Sobhx zu Schlüchtern ist in das unter der seitherigen Firma weiter betriebene Geschäft als Gesellschafter eingetreten. ;

as Gesellshafiéverhältniß hat am 1, Januar

1897 begonnen. j

Außer dem Kazfmann Hermann Noßbaum Jacobs Sobn zu Schlüchtern it nur Kausmann Mendel Grünebaum daselbst Gejellshafter. E E P

Die dem Kaufmann Hermann Jacob Noßbaum ¿u Schlächtern ertbeilte Prokura ist erloschen.“

Schlüchtern, den 27. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

Schwelm. Handelsregister [64809] des Königlichen Amtsgerichts zu S><hwelm.

In unser Firmenreaister is unter Nr. 525 die Firma G. Schulte und als deren Inhaber die Ghe- frau Fabrikant Grnst Schulte, Emma, geb. Hünnings- haus, zu Frielinghausen bei Gcveléberg am 28, De- zember 1898 eingetragen.

Senftenberg. Bekanntmachung. [64654] Sn unset Gesellschaftsregister ifi heute unter Nr. 37 die ofene Handelégeselisd;aft in Firma „Reulecke & Voges“ mit dem Sihe in Senfteuberg und folgenden Gesellschaftern : / 1} dem Kupferszmied Fri Reule>ke zu Sensften-

erg, 3) rem Kupfers(mied Karl Voges zu Ilitendorf eingetragen wozden. fteuberga, vén 21. Dezember 1898. $öniglihes Amtsgericht.

Solingen. ; [64655]

In unser Gesellschaftsregister ist Folgendes ein- getragen worden :

Bei Nr. 403 Firma Groyen & Richtmana zu Solingen : Der Siy der Sesellihaft ift nah Kölu verlegt.

Solingeu, den 29. Dezemker 1898.

Königliches Amtégericht. 3.

Solingen. E [64656] Fn unser Firmenregister ift Folgendes eingetragen

worden :

Bei Nr. 230 Firma Wilhelm S<molz «& Cie. zu Solingen —: In Hannover ist eine Zweigniederlassung erridtet.

Solingcn, den 29. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. 3.

Springe. i [64810] Jo das hiesige Handelsregifter is zur Firma Aktien-Zuckerfabrik Beunigsen Fol. 259 heute eingetragen : Gar ltr, B A Darh Beschluß der Generalversammlung vom 10. Dezember 1898 ift die Zab1 der Mitglieder des Aufsichtsraths auf 6 erhöht. Als 6tcs Mitglied ift der Wirklihe Geheime Rath Dr. von Bennigsen Excellenz zu Benkigsen gewählt. Springe, den 29. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

hausen.

S@weiahausen zum Vorstande bestellt: Straßburg, den 29. Dezember 1898. Templin. unter Nr. 21 eingetragenen merk eingetragen : Generalversammlung vom, Skr>e, zu Templin ernannt.

Templin, den 22. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

Trachenberg. Befanutmachun

dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst.

lös<t und im Firmenregister - unter Nr. Firma „Gebrüder Stah

in Trachenberg eingetragen worden.

Tracheuberg, den 23. Dezember 1898. Königl. Amtsgericht.

Trier.

wurde heute eingetragen : die Firma „Gebr. Jung“ zu Trier.

Gesellschafter einzeln bere<htigt. Trier, den 28. Dezember 1898. Königl. Amtsgericht. Abth. 4.

Waldenburg, Schles. Bekauntmachung. Nr. $59 eingetragenen Firma Wilhelm

Folgendes eingetragen worden : eingetreten.

Nr. 239 die Gesellscaft Birkho!z & Goth

Waldenburg S<hl., den 28. Dezember Königliches Amtsgericht. Weissenfels.

Firma wWeongrowitz. Befanutmachung. 1) Nr. 28.

geschlossen. ; 98. Dezember 1898 an demselben Tage.

Zempelburgz.

b

„E. Lu bestebenten Hanbelsniederlafsung (Register den Brauereibesitßersohn Oscar Lux in Zempelburg ermägtigt hat, die vorbenaunte Firma per Pprocura zu zei<nen. Zempelburg, den 23. Dezember 1898, Königliches Amtsgericht.

Kaiserl. Laudgericht Straßburg.

In Bd. V1 des Gesellschaftsregisters wurde unter Nr. 146 eingetragen bei der Aktiengesellshaft unter der Firma Unterelsässishe Packpapierfabriken | vormals J. Robein mit dem Siye in Schweig-

An Stelle des ausgeshiedenen Vorstandes J. Robein if der Fabrikant Joh. Geißlreither in

Der Landgerichts-Sekretär: Herßig.

In unser Gesellschaftsregister ift heute bei der Aktiengesellschaft „Templiner Electricitätswerk“ folgender Ver-

Die Gesellichaft i aufgelöt dur< Beschluß der 26. November 1898. Zum Liquidator ist der bisherige Vorstand, Paul

Die unter Nr. 14 unferes Gesellschaftsregifters eingetragene Gesellschaft „Gebrüder Stahn““ ist

Der Kaufmann Hugo Stahn in Trachenberg fett das Handeltgeshäft unter unveränteter Firma fort. Deshalb ift die Firma im Gesells(aftsregister ge-

u in Tracheunberg“‘ und als teren Inhaber der- Kaufmann Hugo Stahn

Unter Nr. 541 tes hiesigen Gesellschastöregifters

Die Gesellschaster sind: 1) Joseph Lorenz Jung, 2) Clemens Jung, beide Zigarreufabrikanten zu Trier. Die Gesellshaft hat am 1. Dezember 1898 be- gonnen und zur Vertretung derselben ist jeder der

In unser Firmenregister ift heute bei der unter & mit dem Sie zu Watidenburg Schl.

Der Hotelbesiger Heinrich Goth in Waldenburg Sl. ist in das Handelsgeschäft als Gesellschafter

Dewnächst ist in unser Gesells>aftsregister unter

mit dem Sitze zu Waidenburg Schl. und als deren Gesellshaster der Kaufmann Paul Birkholz zu Berlin und der Hotelbesiger Heinrih Goth zu MWaldenbura mit dem Bemerken eingetragen worden, daß die Gesellschaft am 15. Dezember 1898 be- gonnen hat und daß zur Vertretung der Gesellschaft die Gesellshafter nur gemeins{aftli< bere<tigt sind.

Die in unserem Prokurenregifter unter Nr. 33 eingetragene, dem Architekten ODéwald Kösser für die Fr. Mundt, Baugeschäft ¡u Weiftenfels, ertheilte Prokura ist am 29. Dezember 1898 gelö! ht. Königliches Amtsgericht Weißenfels.

In unser Regificr über Ausschließung der Güter- gemeinschaft ist Folgendes eingetragen worden:

2) Kaufmaun Meyer Marcus in Janowit.

3) Hat für seine &he mit dem Fräulein Augufte Abraham mittels Ehevertrages vom 3. Oftover 1898 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- Eingetragen zufolge Verfügung vom

Königliches Amtégericht Wougrowiß.

Infolge Verjüg:ng vom 28. Dezember 1898 ist in unfer Prokurenregister (unter Nr. 4) eingetragen, daß der Brauereibesizer Gmanuel Lux in Zenipel- burg als Inhaber der dafelbst unter der Firma:

[64660]

[64657]

[64658]

125 bie

[64659

[64826]

Ku opp

1898.

[64661]

{64811]

¡64812]

Nr. 59)

Celle. Bekanutmachung.

Ummcru eingetragen:

halter in den Vorstand gewählt, Celle, ten 29. Dezember 1898. Königliches Amtsgerit, Il. Glatz. In unser Genoff unbeschräukter Haftpfl Ober-Hanunsdorf eingetragen.

lehnsfafsengeshäfts.

schaft muß dur<h zwei Vorstandsmitglieder

De Zeichnung geschieht in der Weise,

Genossenschafts - Register.

In das ‘hiesige Genofsenschaîtscegister ift Heute zu Nr. 6 zur Firma Cousumverecin für Ummeru, Pollhöfen und Umgegeud, eiugetrageune Ge- nosseuschaft mit uubeschränkter Haftpflicht in

An Stelle des ausgeschiedenen W, Gottschalk ift der Vollhôfner Heinri Wrede in Unmimern als Lager-

fenschattäre aher rourde heute das Ssatut vom 14 Dezember 1898 der „Spar- und Darlehnskafse eingetragene Genossenschaft mit

<t mit dem Sitze zu Gegenstand des Unternebmens ift der Betrieb eines Spar- und Dar- Die ron der Genofsenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen find untec der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Borstandsmitgliedern, in dem Gebirgsboten auf- zunehmen. Die Willenserklärung für die Genossen-

[64813]

[64253]

erfolgen. daß die î

amensunter p Der Vorftand

aus: Eduard er; Joseph Exaer, Joseph Bader, anz Mihlan und Heinrih Wagner, sämmtli zu er-Hannédorf. Die Einsicht der Liste der Ge-

‘nossen ist während der Dienststunden des Gerichts

Jedem gestattet. Glatz, 23. Dezember 1898, Königl. Amtsgericht.

Icaiserslautern. [64697] Genofseuschaftsregistereinträge. 1. In der Generalversammlung der Spar: und Darlehenskasse, e. G. m. u. H., zu Gehrweiler vom 17. Dezember 1898 wurde der Lehrer Michael Alexander in Gehrweiler als Fo FB: ge° wählt an Stelle des ausgeschiedenen Heinrich Barth. II. In der Generalversammlung der Spar- und Darleheuskafse, e. G. m. u. H., in Odern- hein a. Gl. vom 30. November 1898 wurde der ehrer Jakob Ruf in Odernheim als Vorstants8- mitglied gewählt an Stelle des ausgeschiedenen Chriftof Schi>. j III. In der Generalversammlung des Konsum- vereins Wahnwegen, e. G. m, b. H., in Wahnwegen vom 11. Dezember 1898 wurde 1) Theobald Be>er, A>erer, 2) Adam von Blohn, Áerer, 3) Jakob Cloß, Küfer, alle in Wahnwegen, als Vorstandsmitglieder an Stelle der ausgeschiedenen Christian Theiß, Schmied, Christian Theiß, Lehrer, und Jakob Braun gewählt. Kaiserslauteru, 24. Dezember 1898. Kgl. Landgerichtsschreiberei. Mayer, Kgl. Ober-Sekretär.

Karthaus. Bekanntmachung. [64748]

Bei dem Pomlauer Darlehnéêkassen-Verein „eingetragene Genossenschaft mit unbe- \<hräukter Haftpflicht“ in Pomlau ist heute in

das Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des ausscheidenden Lehrers Hermann Arndt ift der Lehrer Rudolf Rus<au aus Weißmiß zum Vorstandsmitglied und zugleih zum stellver- tretenden Vorsitzenden bestellt.

Karthaus, 21. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

Landshut. Bekanntmachung. {61988]

In der Generalversammlung vom 29. November 1838 des Darlehenskassenvereins „Pfarrei Vilsbiburg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ wurden für die aus- geschiedenen Johann Eppeneder und Barthoïlomä Seiger der Bierbräuer Micha Dirial in Vilsbiburg als Stellvertreter des Vorstehers und der Söldner Mathias Plenninger in Vilsbiburg in den Vorstand gewählt.

Laudshut, am 9. Dezember 18983.

Kal. Bayer. Landgericht Landshut. Der Kgl. Präsident: (L. 5.) Michahelles.

Lüben, Schles. Befanutma<hung. {84691]

In das Genossenschaftsregister des Gläsersdorfs’er Darlehuskafsenvereins, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, ift heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Nittergutsbesizers Otto Neumann der Stel macher- meister Herrmann Fitzner in Gläfersdorf und an Stelle des verstorbenen Benjamin Sturm Julius Sturm in Hummel zum Vorstandsmitgliede bestellt worten ift.

Lübe, den 23. Dezember 1898.

Köntglihes Amtsgericht.

Müklhausen, Thür. [64814]

Fa urser Gz:nofssensaftsregister, woselbst unter Nr. 15 der Lengefelder Spar- und Darlehus- fafscnverein, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Lengefeld ver- zeichnet ift, ist heute eingetragen worden, daß durh Beschluß der Generalversammlung vom- 14. Oktober 1898 an Stelle des Gottfried Sellmann der Land- wirth Albert Sellmann in Lengefeld zum Mitgliede des Vorstandes gewäblt worden ist.

Mühlhausen i. Th., den 27. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

N. Wildungen. [64695]

Fn unser Genossenschaftsregister ift unter Nr. 12 bei der Central - Genoffenschaft zum Bezuge laudwirths<haft!icher Bedarfsartikel, einge- tragencu Genofsseusch#fft mit unbeshräukter Haftpflicht, ¡u Alt-Æildungen beute eingetragen morden :

Fn der Generalversammlung vom 10. Dezember 1898 ift das ausscheidende Vorstandsmitglied Christian Ranft in Wega wiedergewählt, und an Stelle des ausf@zidenden Vorstandsmitgliedes Wilzelm Stein» met in Werkel Bürgermeifter Adam Ulrich in Anraff neugewäblt.

N -Wiidungen, 27. Dezember 1898,

Fürstliches Amtsgericht. Abth. 11. N.-Wildungen. j [64696]

Fa unser Genossenschaftsregister ift heute zu Nr. 18, Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nosseuschaft mit unves<räukter Haftpflicht, zu Wellen, folgender Gintrag bewtki worden: -

In der Generalversammlung vom 22. Dezember 1858 ift an Stelle des verstorbenen Borstandsmit- gliedes Heinrich Michel Schmiezemeister Wilhelm Schäfer in Wellen zum Vorstandsmitgliede gewählt.

N.-Wildungen, 28. Deiembter 1898,

Fürstliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

Ostritz. [64836] Auf Folium 1 des Genossenschaftsregifters II für den Bezirk des unterzeihneten Amtsgerichts, den Darlehns- und Sparkassenverein zu Leuba, eingetrageae Genossenschaft mit unbeschräuakter Haftpflicht betreffend, ift beute eingetragen worden, daß Friedri<h Wilhelm Pastian niht mehr Mitglied des Borstands und Ernst Julius Scholze in Leuba als Vorstandsmitalied und zwar als Stellvertreter des Vereinsvorstebers geroählt worden ift, Ostrit, am 30. Dezember 1898. Königliches Amisgericht. Dr. Kowarzif.

Passanu. Bekanntmachung. [64698]

In das Genofsenschaftsregister ist heute die dur Statut vom 11. Dezember 1898 unter der Firma 1eDar- leheuskafseuvercin Aidenba<h, cingetragene Genossenschaft mit nubeschräukter Haftpflicht“

d : : e R eihnenden zu der AORA dee Genoffens fentebi L

getragen worden. Der Verein hat den | Mitgliedèrn die zu ihrem Geschäfts- und Wi Epe nôthigen Geldmittel in verzins- ichen Darlehen. zu bes<hafen , sowie Gelegenheit zu geben, müßig Bgeuee, Gelder verzinslich - an- zulegen, dann etn Kapital unter dem Name „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirthf<afts- verbältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln. Dieser Stiftungsfond foll stets, au< na< Auf- eina der Genossenschaft, in der festgeseßten Weise erbalten bleiben. Mit dem Verein kann eine Spar- kasse verbunden werden, Rechtsverbindlihe Willens-

lärung und Zeichnung füc den Verein erfolgen dur< drei Mitglieder des Vorstandes. "Die Zeich- nung erfolgt, indem der Firma die Unterschristen der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von fünfhundert arf und darunter génügt die Unterzeichnung dur zwei Vorstandsmitglieder. Die vom Vorstand ausgehenden Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und ezeihnet dur zwei Vorstandsmitglieder in der in Passau erscheinenden Donauzeitung und in der in

ünchen erscheinenden , Berbandlauvgabe Die derzeis tigen Mitglieder des Vorstandes sind : ) Graf, Johann, Bauer in Karling, 2) Raster, Michael, abrbote in Aidenbach, 3) Schönhofer, Alois, Bauer in Gunzing, 4) Wimmer, Peter, Bauer in Hollerba, 5) Stadler, Peter. Gütler in Hollerbah. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet.

Passau, den 19. Dezember 1898. Königl. Landgericht Passau. Kammer für Handelsfachen.

' Der Vorsitzende: (L. 8.) Scherer, K. Landgerih18-Rath.

Prökuls. Bekanntmachung. [63862] Dur<h Beschluß der Generalversammlung des Vorshußvereins zu Prökuls, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, vom 8s. Dezember 1898 ist an Stelle des früheren Direktors, Gutsbesitzers Louis Ogilvie in Stragna, der Gutsbesiger Paul S@&neider von Pröfuls ¿um Direktor des Vereins gewählt worden. Dieses ist im Genofienschafteregister zufolze Ver- fügung von heute vermerkt worden. Prökuls, den 19. Dezember 1898. Königl. Amtsgericht.

Stadtoldendorf. Befanntmahung. [64692] Bei dem Consumverein Stadtoldendorf, ein- getraacue Genossenscaft mit beschränkter Hastpntent, zu Stadtoldendorf ift beute in das enossen\haftsregister unter Ord.-Nr. 9 eingetragen : „Aa Stelle des aus{<eidenden Karl Fokannknecht ist August Henke zu Stadtoldendorf zum Vorstands- mitaliede bestellt.“ Stadtoldendorf, den 29, Dezember 18398. Herzogliches Amtsgericht. Dehlmann.

Stolberg, Harz. - [64254]

In den Vorftand des Landivirthschaftlichen Einu- und Verkaufsverein Schweuda, einge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- piliht zu Sc<hwenda (Nr. 1 unseres Genofsen- \chaftsregisters) ist vom 1. Januar 1899 ab der Landwirth Emil Krummel zu Schwenda au Stelle des ausgeschiedenea Christian Liebau gewählt.

Stolberg a. H., ten 27. Dezember 1898.

Königlißcs Amtögericht. Ueckermünde. Befauntmachung., [64693]

Fn unser Genoffenschaftsregister, betreffend den Vorschuß-Verein zu Ue>ermünde, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist Folgendes eingetragen :

Dur< Beschuß der Gen:ralversammlung vom 10. Nocember 1897 des Vorshuß-Vereins zu Neder- münde, eingetragene Genossenschaft mit unbe- shränkter Hafipflicht ist das Statut dabin geändert :

Der Verein tritt mit dem 1. Januar 1899 in die beschräukte Hafipsli@t.

Die Firma lautet:

Vorschuß Verein zu Ue>ermünde, eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter : Haftpflicht, _ S

Die Haftsumme für den Geschäftäantheil ift auf 9000 A feftgeseßt.

Ucckermünde, den 30. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. Uslar. : [64694]

In das hiesige Genossenschaftsregister ift zur Ge- possenshaft Molkerei Schoniugen, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in SeBO Ren Nr. 15 Spalte 4 Folgendes eîn- getragen :

An Stelle des ausgeschiedenen. Vorstandsmitgliedes AFermanns Wilhelm Holz in Schoningen ift der Ndermann Carl Gobreht daselbsi als jolhes gewählt.

“Uslar, den 28 Dezember 1898. Königliches Amtsgericht. 2.

Vacha. Bekauutmachung- [64815]

Zufolge Gerichtsbes<lufses von beute ift auf Fol. 7 bei der Dampfmolkerei Tiefenort, eiu- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Tiefenort, in unser Genofsenschafts- register eingetragen worden: beramtmann Anton Habersang ist ausgeschieden, an defsen Stelle ift der Kaufmann Karl Bollmeiec in Tietenort als Mitglied des Vorstandes gewählt worden.

Vacha, den 23. Dezember 1898.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Zempelbursg. [64816)

Bei dem Vorschusßtverein Zempelburg, euu- getragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist in das Senofsenschaftsregister eine etragen: z Be S elle des ausscheidenden Vorftandsmitgliedes Schnivker ist Leopold Penke aus Zempelburg zum Borstandsmitgliede bestellt.

Zempelburg, den 26, Dezember 1898.

öniglihes Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (Schol ¿) in Berlin.

Dru der Norddeuts<hen Buchdru>erei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße: Nr. 32.

zum Deutschen Reich M 1.

Der Inhalt dieser- Beilage, in welcher die Betanw ages aus den Bein Genossenschafts-, Zeichen-, Mustér- Fahrplan-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten U i

Central-Handels- Das Central - Handels - Register für das Deutsche Nei d al 2 die uta e Expedition des Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-

Berlin aach dur Anzeigers, SW. Wilhelmstra

Muster: Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Altona. [63909]

In das hierselbst geführte Musterregister ift heute unter Nr. 135 Folgendes eingetragen worden :

Offene Handelsgesellschast Lehmaun «&

iidebrandt in Altona - Ottensen, ein mit dem

iegel der Firma verschlosies Kuvert, enthaltend: 1 Briefmappe, versehen mit einem Hafenbild, in derselben 4 Briefltogen- mit verihiedenen Farbendru>- Bildern aus dem Scemannsleben, sowie 4 Brief- umscläge, innen mit Blaudru>, einen Ozeandampfer darftellend, Fabriknummer 1001, Flätenerzeugnisse, Schußfrift 5 Jahre, angemeldei am 20. Dezember 1898, Nachmittags 1 Uhr.

Altona, den 22. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. Ill a,

e 32, bezogen werden.

Altona. {64237} In das hierselbst geführte Musterregisier ist heute unter Nr. 136 Folgendes eingetragen worden: Firma Gebr. Estorff in Aitona, ein unver- s{lossener Pappfkasten, enthaltend 2 Muscheln, ver- bunden dur eine seidene Schur, zwischen denselben ein shwebender Engel von Porzellan, die unterste Muschel verziert mit gefärbiem Seemcoos, das Ganze zu verwenden als Fenfsterdckoration, Fabrik- nummer 12504, plastis<2s Erzeugniß, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 23. Dezember 1898, Bor- 4

mittags 11 Uhr. Altona, den 24. Dezember 1898, * Königliches Amteriht. Abth. Ill a.

Balingen. [59977] K. Württ. Amtsgericht Balingen.

Im Musterregister ist unter Nr. 38 eingetragen worden:

Gottl. Kern u. Sohu, Firma in Ebingen, 1 verfiegeltes Pa>et, enthaltend eine photographische Abbildung eines Ständers für Präzisiontwagezn, Muster für plastishe Erzeugnifse, angemeldet am 8. Dezember 1898, Nachmittags 3# Uhr, Schußfrist

3 Jahre. Oberamtsrichter Böl g.

Ballenstedt. [64612]

In das Musterregister des unterzeihaeten Amts- gerichts ist Folgcndes eirgetragen worden:

1) Bei Nr. 137. Die Firma Mägdesprunger

Eisenhüttenwerk Aktiengeselischaft vorm. C: M Wenzel zu Mägdesprung hat für die unter Nr. 137 eingetragenen 28 Muster, als: Nr. 5440 Ständerlampe, Nr. 5441 Sthreibtish mit Ständer- lampe, Nr. 5442 Etagère mit Onixplatte, Nr. 5444 Wandshmu> Bismar>, Nr. 5445 Stwhreibzeug, Nr. 5446 Etagère 2 theilig, Nr. 5449 Waffen- * dekoration, Nr. 5450 do., Nr. 5451 Eragère mit Relief, Nr. 5455 Etagère, Nr. 5456 Etagère 2tbeilig, Nr. 5467 Ständerlampe, Nr. 5468 Ti1h mit Onix- platte, Nr. 5469 Ständerlamye, Nr. 5471 Etagòre, Nr. 5472 do., Nr. 5476 Wandteller, Nr. 5477 do., Nr. 5478 Sthreibzeug, Nr. 5479 do., Nr. 5480 Etagère, Nr. 5481 do., Nr. 5482 do., Nr. 5483 bo., Nr. 5484 do., Nr. 5485 to., Nr. 5486 do, Nr. 5487 MWanddekoration, die Verlängerung der Schußfrist auf 5 Jahre, also bis zum 10. Januar 1994, an- gemeldet.

2) bei Nr. 139. Dieselbe hat für die unter Nr. 139 eingetragenen 19 Muster, als: Nr. 5556 Giagdre, Nr. 9557 do., Nr. 5598 do., Nr. 5491 do., Nr. 5521 do.,, Nr 5531 Waadteller, Nr. 5532 do., Nr. 5547 Etagère, Nr. 5599 do, Nr. 5493 Tisch, Nr. 5490 Ständerlampe, Nr. 5497 do., Nr. 5592

do., Nr. 5551 Tisch, Nr. 5546 Etagòre, 2theilig, Nr. 5548 do., 3thetilig, Nr. 5566 Tisch mit Schloß Heidelberg, Nr. 5560 Etagère, Nopoleon und Bis- mar>, Nr. 5967 Etagère, dreitheilig, Herbst, die Nerlängerung der Schußfrist auf 5 Jahre, also bis zum 27. Avril 1904, angemeldet.

3) bei Nr. 140. Dieselbe hat für das unter %r. 140 eingetragene Muster Nr. 9574, Wand- \{mu> mit Relief-Bildern des Herzogépaares von Anhalt, die Verlängerung der Schußfcift auf 5 Jahre, alfo bis zum 11. Mai 1904, angemeldet.

__ H bei Nr. 143. Dieseibe- hat sür die unter Nr. 143 eingetragenen 24 Muster, als: Nr. 5562 Waffendekoration. Nr. 5563 do., Nr. 5564 do, Nr. 5565 do., Nr. 5575 Tischleuchter, Nr. 5576 Handleuhter, Nr. 5577 Feuerzeug, Nr. 5578 Briefbes<werer, Nr. 5579 Löscher, Nr. 5580 Medaillon, Nr. 5543 S reibzeug, Nr. 99584 do., Nr. 5585 do., Ne. 5586 do., Nr. 5587 do., Nr. 5588 do., Nr. 5589 do., Nr. 5590 do., Nr. 5591 Fedeshale, Nr. 5592 do, Nr. 5593 Palmständer, Nr. 5573 Etagère, Nr. 5581 do., Nr. 95582 do., die Verlängerung der Schußfrist auf 5 Jahre, aljo bis zum 29. Juni 1904, angemeldet.

9) bei Nr. 144. Dieselbe hat für die unter Nr. 144 eingetragenen 25 Muster, als: Nr. 5530 Ehrenpallash Sismar>, Nr. 5594 Etagdòre, viere>ig, Nr. 5599 Etagère, viere>ig, Nr. 5596 Etagòre mit Majolika, Nr. 5597 Ständerlampe, Nr. 5598 Etagòre, dréi- theilig, Nr. 5600 kleine Tischetaaère, Nr. 5601 kleine Tischetacère, Schmetterling, Nr. 5602 Etagère, dreitheilig, Heidelberger Faß, Nr. 5603 Etagère, rund, zweith«ilig, Nr. 5604 Etagère, rund, drei-

_theilig, Nr. 5605 Etagòre, vieredia, zweitheilig, Nr. 5606 Étagère, viere>ig, dreitheilig, Nr. 5607 Tisch mit 4 Haibbogen, Nr. 5609 kleine Tischetagòre, Nr. 5610 As; \hale, Amor, Flöte spielend, Nr. 9615 kleine Tischetagère, Reichsadler, Nr. 5616 Etagöre mit Reichsadler, Nr. 5617 Notenetagère, Nr. 5618 Ständerlampenzug mit Majolika, Nr. 5619 Ständer-

Se ch

ste Beilage s-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

. Berlin, Montag, den 2. Januar

nd, erscheint a

fann dur alle Poft - Anstalten, für

lampenzug, gegofsenes Rohr, Nr. 5620 Ständer-

lampenzug, dreitheilig, Nr. 5621 Ständerlampenzug

mit Stopfbüchse, Nr. 5622 Lampenkörpyer, Nr. 9623

Lampenkörper mit Amoretten, die Schußfrist auf

5 Fahre, also bis zum 14. August 1904, angemeldet. 6) Bei Nr. 145. Dieselbe hat sür die unter

Nr. 145 eingetraaenen 42 Muster, als: Nr. 5599

Etagère, Nr. 5607 do., Nr. 5608 Ständerlampe,

Nr. 5614 Topfftänder, Nr. 5630 Teller ‘mit Ansicht,

Nr. 5631 do., Nr. $632 do., Nr. 5633 do., Nr. 5634

Wandteller, Ne. 5635 Albu» staffelei, Nr. 5636

Etagère, Nr. 5837 Tis@leuchter, Nr. 5638 Handleuchtet,

Nr. 5639 Feuerzeug, Nr. 5640 Federschale, Nr. 5641

Kuvertständer, Nr. 5642 Briefbeshwerer, Nr. 5643

Löscher, Nr. 5644 Schreibzeug, Nr. 5645 Tisch-

leuchter, Nr. 6646 Handleuhter, Nr. 5647 Feuerzeug,

Nr. 5648 Federshale, Nr. 5649 Kuvertfständer,

Nr. 5650 Briefbes<werer, Nr. 5651 Löscher,

Nr. 5652 Etagòre, Nr. 5653 do. Nr. 5654 do.,

Nr. 5655 do., Nr. 5656 do., Nr. 5657 Tisch mit

Einkage, Nr. 5658 Ständerlampe, Nr. 5629 Tisch,

Nr. 5660 Ständerlampye, Nr. 5661 Notenständer,

Nr. 5681 Etaagdre, Nr. 5682. do., Nr. 5683 do.,

Nr. 5684 do., Nr. 5685 do., Nr. 5686 do, die Ver-

längerung der Schutzfrist auf 5 Jahre, also bis zum

21. Dezember 1904, angemeldet. i Ballenstedt, den 27. Lezeu:ver 1898. "(E25

Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. Klinghammer.

Bamberg. [60291] Fn das Musterregister ift eingetragen : unter Nr. 108 Firma „Porzellanfabrik Tettau

vormals Sontag « Sövne Gesellschaft mit

beschränkter Haftung““ in Tettau, cin versiegeltes

Kistchen, gez. S & S 18, enthaltend:

a. 22 Porzellangegenstände, Fabrik-Nrn. 2637, 9638, 2639, 2652, 2653, 2654, 2669, 2671, 2672, 9673, 2675, 2676, 2166, 2168, 2169, 2170, 2271, 2904, 2490, 2489, 2485, 2480, „in jeder Größe, Form, Material und Ausführung, Muster für plastis<he Erzeugnisse;

b. 4 Muster für Flächenerzeugniffe, Dekornummer 1851 und 1852, angebra<t auf Fabrik-Nr. 2166, Dekornummer 2259 und 2260, angebrat auf Fabrik- Nr. 2271;

Schuhfrist fünf Jahre, angemeldet am 6. Dezemb@ 1898, Nachmittags 5 Uhr.

Bamberg, 6. Dezember 1898.

K. Landgericht. Kammer für Handelsfachen. Lorenz.

Bamberg. [63095] Im Musterregister wurde heute eingetragen: Unter Nr. 109 Adolf Koburger, Kaufmaun in

Bamberg, Alleininhaber der Firma Adolf Koburger

in Bamberg, ein versiegeltes Paket, enthaltend:

a. 1 Photographie-Rahmen mit Krone und Em- blemen der Actillerie, Geshäfts-Nr. 101,

b. 1 Photographie - Rahmen mit Krone, Löwen, Wappen und dem Bildnisse Graf v. Moltke, Ge- \häfts-Nr. 193, S

Muster für plastische Eczeuanisse, Schußfrist fünf Fahre, angemeldet am 17. Dezember 1898, Vor- mittags #12 Uhr.

Baubverg, 17. Dezember 1898.

K. Landgericht. Kammer für Handelsfawen. Lorenz.

Berlin. [64611] Fn das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 266. Fabrikant Linus Hunger in Pau- fow, Umschlag mit Abbildungen von Modellen in Gipsformen zur Herstellung von Ornamenten für Kachelöfen, Fabriknummern: Nr. 90, 91, 92 Auffatz und Medaillen, Nr. 90a Reliefbild, Wr. 90b Funede, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schutz- frist drei Jahre, angemeldet am 28. Noveinber 1898, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Berlin, den 28. Dezember 1898

Königliches Amtsgericht T1. Abth. 2d.

Blankenhain. [62928] In das Vèusterregister ist eingetragen worden : Nr. 53. Firma Fasolit & Eichel, Blanken-

hain in Thür. Eine vers<uürte und versiegelte

Kiste, enthaltend: 13 Stü Buntdru>kabzüge für lächendeforationen, Fabriknummern 3632 bis 3644, lächenerzeugnifse; 15 Stück Porzellangeschirre,

Peuster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern

3645 bie 3659, zum Schuß g-gen Nachbildung in

ganzer als au< nur theilweiser Auéführung in

jegliher Größe und in bezügl. auf jeglihem Ma-

¡erial. Schußfrist drei Jahre. Angemeldet am

17. Dezember 1898, Vormittags 94 Uhr. Blankenhain, den 17, Dezember 1898.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Bonn. [63902] In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 540. Ficma Franz Ant. Mehlem Stein- autfabrik und Kunsttöpferei in VBoun, ein ver- siegelter Umschlag, enthaltend 4 einzelne Blätter, auf denen folge Gegenstände veranshauliht sind: Vasen Fabrik Nr. 2575, 2980, 2597, 2601, 2607, 2608, 2610, 2615—2619 inklusive, 2625— 2627 in- flusive, Töpfe Fabrik-Nr. 2623, 2624, Schirmständer Fabrik Nr. 2620, 2621, Muiîter für plastishe Gr- zeugnisse aus Steingu?k, Schußfrist 5 Jahre. Der Schuß soll si auf jedes Stück in ganzer oder theil- weiser Ausführung, in jeglihem Material, sowie in jegliher Aueführung und Größe erfire>en. Ange-

meldet am 9. Dezember 1898, Nachmittags 6 Uhr |

15 Minuten. Königl. Amtsgericht, Abth. 2, Bonn.

in einem besonderen Blatt unter dem T

Negister für d

1899.

und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

1s Deutsche Reich. «1c

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der

ertionspreis

In

Brandenburg, Havel. {61974}

Die Schußfrift des unter Nr. 86 unseres Muster- registers eingetragenen, am 23. Dezember 1893 von dem Kaufmaun Ernft Paul Lehmann hier an- gemeldeten Musters, zwei sißende Figuren aus Blech, if auf 5 Jahre verlängert und dies im Musterregifter vermerkt.

Braudenburg a. H., den 2. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

Coburg. | [59574]

In das hiesige Musterregister if eingetragen worden :-

Nr. 253. Firma Max Roesler in Rodach, ein vers<lossenes Kuvert mit der Aufs{@rift Max Roesler, Rodah (Herzogthum Coburg), verschlossener Ums(hlag, gehörig zum Mustershußansuchen des Mox Roesler Roda vom 6. Dezember 1898, ent- bält 2 Blätter mit Photographien, tragend die Nummern 680, 682, 730, 731, 732, 740, 750, 760, 770, 780, 720, 791, 792, Muster plastisher Grzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. De- zember 1898, Vormittags $9 Uhr.

Coburg, am 9. Dezember 1898.

Kammer für Handelssachen. Dr. Höôfling.

CrimmitschaHo. {61018]

In das Musterregister if eingetragen :

Nr. 215. Firma C. M. S<hmidt in Crimmitschau, 1 Pa>et mit 18 Stoffmustern, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1050, 1051, 1052, 1054, 1055. 1056, 1059, 1064, 1065, 1066, 1068, 1073, 1074, 1095, 1096, 1097, 1098 und 1099, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 12, De- zember 1898, Vormittags #12 Uhr.

Crimmitschau, am 13. Dezember 1898.

Königlich Sächsisches Amtsgericht. Cifold.

Detmold. [58977]

Auf Antrag der Firma Wiegand «& Frank zu Detmold is die zu den am 4. Dezember 1895 angemeldeten und unter Nr. 218 des Musterregisters eingetragenen Mustern Nr. 874 und 882 die bean- irogte Verlängerung der Schußfrist um fieben Jahre heute bemerkt.

Detmold, den 2. Dezember 1898.

Fürstliches Amtsgericht. Ik. Sieg.

Detmold. [58978] Fn unser Musterregifter is heute eingetragen: Nr. 2%1 Hofphotograph Georg Zehupfenuing

in Detmold, offener Briefumsch!og mit 2 Muitern

von Briefumschlägen bezw. Postkarten, Fabrik- nummern 1 und 2, Flächenerzeugn!se, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 2. Dezember 1898, Nach- mittags 4,45 Uhr. Detmold, den 2. Dezember 1898. Fürstliches Amt8zericht. I1. ieg.

Detmold. j [64731] én unser Musterregister ist heute eingetragen: Ne. 252. Kaufmann Paul Megentin in

Detmold, cfener Briefumschlag mit 2 Mustern

von Postkarten mit Ansichten, lächenerzeugnisse,

Fabrik-Nr. 41 und 41 a., Schußfrist drei Jahre, an-

gemeldet am 22. Dezember 1898, BYormittags

11,30 Uhr.

Detmold, den 22. Dezember 1898. Fürstliches Amtsgericht. IL. Sieg.

Detmold. [64730] Zn unser Musterregister ist beute eingetragen : Nr. 253. Lithograph Ernft Corduan in

Detmold, offfener Briefumschlaz mit 7 Mustern

lithographisher Erzeugniffe, Fabrik-Nr. 437, 438,

439, 440, 441, 442, 443, Fläwhenerzeugnisse, Shußz-

frift drei Jahre, angemeldet am 23. Dezember 1898,

Nachm. 12,30 Uhr Detmold, 23. Dezember 1898.

Fürstliches Amtsgericht. 11. Sieg.

Dillenburg. [63093] Fn das Musterregifter für den Amtsgerichtsbezirk

Dillenburg it zufolge Verfügung, vom 20. d, Mis.

heute unter Nr 42 eingetragen worden :

Gebr. Richter, ofeue Handelsgesellschaft zu Dillenburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend ein Muster einer Ansichtspostkarte, Fabriknummer 18796, Flädbenerzeugnisse, Schugfrist 3 Jahre, ange- meldet am 19 Dezember 1838, Vormittags 11 Ubr.

Dilleuburg, den 21. Dezember 1898.

Königliches Amtëgericht.

Döbeln. [59572]

Fn das Musterregister ift eingctragen :

Nr 87. Richard Gustav Bühuert, Fabri- kant in Döbeln, 17 PVèuster Mövelbeshläge aus Metall, Fabriknumwern 3160 bis 3176, verschloffen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- mel>et am 1. Dezember 1898, Nachmittags +45 Uhr.

Döbeln, am 5. Dezember 1898,

Königliches Säch). Am1s8gericht. Dr. Frese. Döbeln. [63094]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 88. Christian Haus Alfred Schaffhirt, Mechaniker in Döbeln, drei Vuster Manchetten-

fnöpfe aus Metall in Form von Jnfanterie-Geschofsen, -

Sar beträgt L 50 S für das, Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 r den Raum einer Drucfzeile S0 -.

r

Fabrik-Nrn. 1, 2, 3, ofen, plastishe Erzeugnisse, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1898, Nachm. 24 Usvr. Döbeln, am 19. Dezember 1898. Kêniglihes Sächs. Amtsgericht. Dr. Frese,

Eupen. | [61976] In unser Musterregister is beute eingetragen: Nr. 33. Firma J. F. Mayer in Eupen,

4 Pad>éte in Papier-Umschlägen mit 197 Mustern

für Tuche, versiegelt, Flähenmuster, Paket 1 mit

50 Mustern, Fabriknummern 5020—5023, 5000—

5004, 5010—5016, 95110--5114, 5080—5085,

9480—5488, 5420—5427, 5070—%5075; Padtet 2

mit 48 Mustern, Fabriknummern 95380—5383,

5385, 5387—5391, 5397, 5398, 5400—5406, 5320—

5323, 5325— 5331, 5335—5338, 5460— b463,

5465, 5467—5471, 5475—5478; Padet 3 mit

50 Mustern, Fabriknummern 5295— 5300, 95289—

5291, 5440 -5451, 5200—5203, 5209, 5207— 5211,

5217, 5218, 5240--5245, 5247—5251, 9296—5258,

5051—5053; Paket 4 mit 49 Mustern, Fabrik-

nummern 5260— 5263, 5265, 5267—5271, 5276—

5278, 5150 5155, %95060—5065, 5140—5145,

5040—5044, 5360— 5363, 5365 9371, 5377, 5378,

Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 5. Dezember

1898, Bormittags 10 Uhr.

Eupeu, den 6. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

Flensburg. 69573] In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 68. Der Direktor der Fachshule, Hein- ri< Sauermaun in Flensburg, ein Muster eines geschnitten nocdfriesishen Lehnstubls mit Gobelin-Bezug aus der Scerrebe>ker Kunftwebeshule, ofen, Fabriknummer 230, plaftishe Erzeugnifse, Schußfrist 5 Jahre, angemeidet am 9, Dezember 1898, Vormittags 10è Uhr.

Flenéburg, den 9. Dezember 1898.

Königl. Amtsgericht. Abth. 3.

[84534]

eingetragen

Forst, Lausitz.

In unser Musterregister is heute worden:

Nr. 153. Schußhmachermeifter August Kleppe> zu Forst i. L., ein offenes Modell zu Stiefel- \cäjten, plastishes Erzeugniß, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 22, Dezember 1898, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Forst i. L., den 22: Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

Forstí, Lausiítz, [64533] In unser Musterregifter ift heute eingetragen: Nr. 154. Firma Friedr. Hammer zu Forst i. L.,

ein versic„eltes Paket mit Mustern zu Bu>skin-

fabrikaten, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 463/

1-— 10, 241—247, 201—209, 221—227, 464/1—14,

463/12—14, Schußfrist 1 Jahr, angemeldeï am

! 93. Dezember 1898, Vormitta-s 11 Uhr 15 Minuten.

Forst i. L., den 23. Dezember 18398. Königliches Amtsgericht. Frank fart, Oder. 161970]

In unser Musterregiiter ist eingetragen :

Nr. 71. Polizei-Jnspektor Frit Krause in Frankfurt a. O., Umschlag mit Muster für Hefte mit Dru>zeilen und dazwischen offenem Raum zur stenographischen Scbrift für leichtere Fortbildung in ver Stenographie aller Systeme dur< die Anordnung resp. Vorrichtung, daß der Stenograph die steno- graphishe Schrift direkt unter bie betreffende Dru>- ¡eile seßen kann, ofen, Flähenmuster, Schu frift 3 Jahre, angemeldet am 15. Dezember 1898, Vor- mittags 9 Uhr 35 Minuten.

Frankfurt a. O., 16. Dezember 1898.

Königl. Amtsgericht. Abth. 2. Freiburg, Breisgau. [62609]

Nr. 40 452. In das Musterregifter ist eingetragen :

O -Z. 94. Firma Carl Mez « Söhne in Freiburg, verslossenes Muster einer zum Häkeln und Stric>en bestimmten Wolle ; dur eine geeignete Mischurg von Seide und Wolle wird ein Material erzeugt, das einerseits dur hohen Seidenglanz, andererseits dur die der Wolle eigenthümliche Weichbeit und deren Volumen si auszei<net; plastishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1898, Nachmittags Uhr.

Freiburg, den 16. Dezember 1898.

Großh. Amtsgericht. Lederle.

Kraeg. Güessen. [69322]

Fn das Musterregifter wurde eingetragen :

Nr. 78. Die Firma I. Barnaß zu Gießen bat für die Muster Nr. 95674, 5998, 6002, 327 Zigarrenkiften-Ausstattungen die Berlängerung der Schußfrift um ein Jahr angemeldet.

Gießen, den 2. Dezember 1898,

Gr. Hess. Amtsgericht. Neuenhagen.

Görlitz, [64000]

In tas Musterregister ist eingetragen :

Ir 183. Cartonageufabrikant Paul Ja>kisch in Görliß, aus Pappe hergestellte Tajchentuch- pa>ungen (5 in einem vershnürten Packet), Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, anges meldet am 12. Dezember 1898, Vormittags t Ubr,

Nr. 184, Firma Schlefische Glasformenfabrik Ehlers & Comp. in Görliß, Nr. 532 Ges,

P E E ta allrin