1899 / 2 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Statuten bis zum 1. April 1899 zu ändern. Würde die Anordnung Kammzug-Terminbandel. | dmuster B | 9,56 Gd., 9,58 Br. 9 pr. März 8,27 Gd., 8,29 Br. er [65089] ; S 5) Georg Schneidawind, Gastwirth zu Nea-Ulm f 2) Nr. 556 751 - i s ; niht jeyt getroffen sein, so würden alle diefe kleinen Innungen, | pr. Jantar 3,824 -&, pr. Februar 3,824 Æ, pr | pr. Märi 5,88 Gd., 5,00 Br. Mals pee L4G. (os Be Auf Antrag des Verwa ers im, nkardverfabren | (Scwaben-Neuburg, Bapeco) iber Lebenbversiberung | Nudolf, Sobn des Bäecrmeisters, rvstade L | wivricensells deren Krafllozerklärung erfolgen wiede ebenso wie im Jahre 1881, ihre Statuten den Bestimmungen des | pr. April 3,825 6, pr. ai 3,824 „&, pr. Juni 3,80 4, pr. Juli | Koblraps pr. : August 12,25 Gd., 12,35 y H N : über das E dés S Ziegelei- | Nr. 18648 vom 11. Oktober 1876 auf. den Namen | von dessen Vormund Ferdinand Gabriel, Käsehändler | Coburg, den 24. Dezember 1898. Geseßes anzupassen versuhen und nah den bisherigen Erfahrungen |- 3,80 #4, pr, ugust 3,80 „#4, pr. September 3, London, 2. Januar. (W. T. B.) Héute keine Börse. besizers Wilhelm (Will) Koblmey zu Frankfurt | und das Leben von Georg Schneidawind. Gaît- | bier, Höchsteltraße 5: erzo] S, Umtggericht, TV anstandslos die Genehmigung erhalten. Die Schließung m, Aen 3,774 H, pr. November 3,774 H, pr. In die Bank flofsen 20 000 Prd. Stéèr1. g a. O joll das zur Konkursmasse gehörige, im Grund» | wirth zu Neu-Ulm (Schwaben-Neuburg, Bayern), 4 _3) Nr. 678 977 über 4 5,34 für Anger, Franz “Moritz 2E. : Fest Plabdiskont 213/16. Silber 275 bube von der Hasenhaide und | den Weinbergen über 2000 M, zahlbar auf den 11. Mai 1924 an f Sohn der Wittwe. Wallnertheaterstraße 20, von e s n

rung der Statuten würde aber ‘jedenfalls no< mehr Unwillen hz p Tendenz Ï E s erregen und den Einwand gegen si< haben, daß fie zur Unzeit Meiningen, 2. Fnd p T. B.) Gewinnziehung der Getretdemarkt. (Sbluß.) Markt ruhig aber ftetig. Weizen Band 27 Nr. 976 auf den Namen des Arch den Genannten selbst oder nah dessen Tode, falls | demselben, jt in Charloitenburg, Schillerstraße 77 [57498] Aufgebot v ? c . Auf der Reiheftelle No. ass. 82 sammt Wind-

verlangt worden. Den Handwerkern in den kleinen Innungen is | 4°/ Prämien-Anleihe: 4 Serie 3712 Nr. 3, 30000 | und Mehl fest. Stadtmebl 255 —31 \h. immendes Getreide fest. Wilhelm Kohlmeß zu Berlin eingetragene, Hier, | folher früher eintreten follte, an eine Gbefrau f wohnhaft ; lediglih daran gelegen, das Innungsvermögen zu behalten. Soweit | Serie 299 Nr. 6; je 3000 Serie 834 Nr. 13, Seriz 2396 Nr. 11, An der Küste 1 Weizenladung angeboten. - F Willibald-Alexisftraße 12, belegene Grundftü> am | Anna Maria, geb. Di>, E Kinder. y Die Uckünde De 319018 über 4 7.08, für Krüger, Louise, | E E a es in Unterstügungékassen angelegt ist, kann der Regierunge-Prèsident Serie 3697 Nr. 19, Serie 3712 Nr. 22. 9609/0 Javazu>er loko 114 ruhig, Rüben-Robzu>@er loko. 27. Februar 1899, Vormittags 10 Uhr, | ift bei Christian Schneider in Neu-Ulm in Verlust | geb. Rappoldt, verehelidte Schloffer, jegt in Char: | Mühle No. ass. 129 hieselbft teht im Grundbuche nah $ 98 Abs. 3 der Gewerbeordnung den Kaffen uristi|he Persôn- Bremen, 2. Januar. (W. T. Bi Börsen-S<hlußberit. | 9} matt, Chile-Kupfer 581/16, pr. 3 Monat 58/16. vor dem unterzeichneten Geriht, Neue Friedrich- | gerathen. : Slienbue , Kaiserin Augusta-Allee 46 111, von der- unter Nr. 6 für den am 29. Januar 1898 hieselbft lihfeit verleihen, sodaß nur die Innung fortfällt und in den Ver- | Raffiniertes Perrol eum. (Offizielle Notierung der Bremer Petro- 3. Januar. (W. T. B.) Einer Mittheilung der „Times" ftraße 13, Grdgeshoß, Flügel C., Zimmer 40, versteigert | 6) Franz Romberg, Schuhma ermeister in Kray | selben; Í verstorbenen Partikulier Friedrich Japke, über dessen bältnifsen eigentli keine Aendecung eintritt. leum-Börse.) Loko 7,05 Br. Schmalz. Sehr fest. Wilcor 294 d, | zufolge, beshlcß tie Chartered Company die sofortige Ausgabe werden. - Das Grundstü> ist 6 a 39 qm groß und | bei Essen a. d. Rubr, über Lebensverfiherung Nr. 30 169 | 5) fällt weg; Nahlaß das Konkursverfahren eröffaet ist, eine Armour shield 294 3, Cudahy 304 S, Choice Grocery 304 <, |-von 625 000 neuen Aktien, ein Betrag, welcher die Hälfte des ge- mit 109204 Nuzungswerth zur Gebäudesteuer | vom 21. Dezember 1879 auf den Namen und das | 6) Nr. 13 509 und 13529 je über 4 11,54 für Dppothel eingeiragen Aber 2250 ¿4 aus der Stbulde Stettin, 2. Januar. (W. T. B.) Spiritus loko | White label 304 S. Sues, Feist. Short clear middl. loko | nehmigten und no< nit emittierten Kapitals ift. Auf den Bezug veranlagt. Das Weitere entbält der Aushang an | Leben von Franz Romberg, Schuhmahermeister | Anna Grafsow bezw. Karl Grafsow, Kinder des urkunde vom 14. April 1897. Nachdem der Konkurs- 39,00 bez. 28 . Reis fest. Kaffee ruhig. Baumwolle still. | der neuen Aktien foll den bisherigen Aktionären ein Vorzugsrecht eins der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Ertheilung | in Kray bei Essen a. d. Ruhr (Rheinprovinz, Preußen), | Fubrherrn, Chausseestr. 80/81, von dem Fuhrherrn verwalter des Japke’shen Nachlasses, der Rehts- Breslau, 2. Januar. (W. T. B.) Schluß-Kurse. S<lef. | Upland middl. loko 294 S. 1 geräumt werden. des- Zuschlaas wird am S. März 1899, Vor- | über 1000 4, zahlbar auf 12. Januar 1930 an den | Carl Grafsow, jeßt bier, Brunnenstraße 135; anwalt Querfurth, glaubhaft gemacht hat, daß der Bt lo L.-Pfdbr. Läitt. A. 99,65, Breslauer Diskontobank 118,50, Kurse des Effekten-Makler-Vereins. So Norddeutscze Bradford, 2. Januar. (W. T. B.) Wolle rubig, feft. mittags 11 Uhr, ebeada verkündet werden. Die | Genannten selbst oder nah dessen Tode, falls folher | 7) Nr. 725256 über. # "3,13. für Knaa>, Hypothekenbrief vom 22. April 1897 nebst Schult- reslauer Wechslerbank 110,50, Shlesisher Bankverein 147,75, | Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Akt. 1664 G., 59/ Norddeutsche | Garne fest, in Stoffen mehr Geschäft. Akten 87 K. 76. 98 liegen in der Gerichtsschreiberei, | früher eintreten sollte, an dessen Ehefrau Louise, | Friedrich, Bäer, jeyt hier, Elisabethstraße 17, von urkunde vom 14. April desselben Jahres verloren Breslauer Spritfabrik 161,00, Donnersmark 185,00, Kattowiyer | Lloyd-Aktien 115# bez., Bremer Wollkämmerei 331 bez. París, 2. Januar. (W. T. B.) Die heutige Börse war Zimmer 42, zur Ein\iht aus. geb. Krebbeler, oder falls diese früher gestorben {ein | demselben; : ; gegangen ist und das Aufgebotsverfahren beantragt 191,55, Oberschles. Eis. 115,50, Caro Dea O Akt. 148,80, Hamburg, 2. Fanuar. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamb. | wefentlih mit der Monatsabwi>elung beschäftigt, bei welcher hohe Berlin, den 30. Dezember 1898... sollte, an dessen Kinder. Diese Bestimmung is} 8) Nr. 337 875 über 4 20,00 -für Zschiefing- hat, werden damit alle unbekannten Inhaber des Oberschles. Koks 162,00, Oberschles, P.-3. 178,00, Opp. Zement | Kommerzb. 122,70, Bras. Bk. f. D. 159,75, Lübe>-Bücben 175,60, |-Reports si herauéstellten, für Rente 28 Centimes; troßdem blieb Königliches Amtsgeriht 1. Abtheilung 87. jedo< laut Nahtrag vom 9. November 1885 dahin | Klara Frl, Markuéstraße 21, von der verebelihten Hypothekenbriefes aufgefordert, ihre Rethte spätestens 181,00, Giesel Zem. 169,00, L.-Ind. Kramsta 151,50, Schles. Zement A.-C. Guano-W. 87 ex. Div. 98, Privatdisk. 43, Hamb. Pa>etf. 124,75, | die gute Stimmung vorherrshend. Namentlih war der Schluß fest. A aria abgeändert worden, dah das Kapital bei dem Tode | Klara Hieke, geb. iefin bier, Markuss\traße 21 bis zu dem auf den 24, Januar 1899, 232,50, Schle. Zinkh.-A. 329,00, Laurahütte 217,25, Bresl. Oelfabr. | Nordd. Lloyd 116,35, Trust Dynam. 176,25, 3 2/0 Hamb. Staaté-Anl. | Kupferwerthe seßten die steigende Bewegung fort und wurden in 5453] Aufgebot des Versicherten an dessea jeßige Ebefrau L. Alwine, | Die Inhaber diefer Sparkafsenbücher werden auf- Morgeus 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amts- 90,00, Koks-Obligat. 101,25, Niederschles. elektr. und Kleinbahn- | 92,20, 34 //o do. Staatér. 104,50, Vereinsb. 168,25, Hamb. Wechsler- | großen Posten gehandelt. i V 8 ift das Aufgebot p ot. verlorener Urkunden | 8fb- Schmieding, oder falls deren früheren olebens.L acforkert- (bäteltens M De Uf den T4. Mirqust | gerigte, anhéraumten Ausgebosternm.ne unter Bor- gesell\haft 125,50, Geuuloje FURIE e 260 éd dae 125,29. Pu n N I B Bres s Silber A (Sbluß-Kurse.) 8 ‘jo Französische Rente 101,87, 5 9/9 Italienis beant ufgebot folgender verlorene aa dessen Kinder zu zahlen ist. Die Urkunde ift | 1899 , Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- legung E Urkunde anzumelden, unter dem Rechts- roduktenmarkt. Spiritus pr. /o ext. 50 M arren pr. Kgr. 80, r., 80, d. e<selno Tan: ente 95,30, 3 9/0 : Rufen B. ente 24,50, Portugiefische Taba>- 1) e Stuldverschreibung ter fonsolidierten bei Friedri Kavpert in Kroy in Verlust gerathen. | zeichneten Gericht, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., e D R e S teerüber für

E

P Verbrau<sabgaben pr. Januar 56,60 Br., do. 70 4 Verbrauhs- | London lang 3 Monat 20,295 Br., 20,255 Gd., 29, Oblig. 487,00, 49/0 Ruffen 89 —,—, - 49/0 Rufsen 94 —,—, 3 9/0 * : ; ¿r ; 7) Max Dres, Ober-Telegraphen- Assistent in ; 7 : abgaben pr. Januar 87,10 Gd. London furz 20,444 Br., 20,404 Gd., 20,424 bez., London Sicht | Russ. A. —,—, 3 %/o Russen 96 95,05, 4 2/6 span. äußere Anl. 46,95, T Ra preis Stazibtnleibe area Karlsruhe, fd Lebens - Bee M 87 324 Mgr, Bum Me N e tier cure kraftlos ertlärt werden wird. Magdeburg, 2. Januar. (W. T. B.) erder Korn- | 20,46 Br., 20,42 Gd., 20,444 bez, Amsterdam 3 Monat 167,80 Br., Konv. Türken 22,95, Türken-Loose —,—, Meridionalb, 698,00, itt. E Nr. 101937 über 300 M br i Mi t In vom 11. Juli 1891 auf dea Namen und das Leben } zulegen, widrigenfalls deren Kraftloserklärung er- Vorsfelde, den 23. November 1898. uder exkl. 88 0/0 Rendement 10,40—10,45. Nachprodukte exkl. 75 %/o | 167,30 Gd, 167,70 bez., Oest. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 167,30 Br., | Oesterr. Staatsb. 790,00, Bangue de France 3780, B. de Paris 963,00, wittweten Postdirektor Ottilie Fer a m fs eln, | von Mar Dress, nun Ober-Telegraphen-Assistent in | folgen wird. : : y Herzogl. Amtsgericht. endement 8,00—8,40. Rubig. Brotraffinade 1 24,00. Brot- | 166,80 Gd., 167,80 bez., Paris Sicht 81,20 Br., 80,90 Gd., 81,06 | B. Ottomane 554,00, Créd. Lyoaun. 864,00, Debeers 683,00, R vere durch den Ne b E e E et Karlérube, über 2000, zahlbar auf den 11. Juli | Berlin, den 24. Dezember 1898 (Unterschrift) raffinade II 23,75. Gem. Raffinade mit Faß 23,87:—24,25. Gem. | bez., St. Petersburg 3 Monat 212,60 Br., 212,00 Gd., 212,50 bez., | Tinto - A. 824,00, Suezkanal-A. 3570, Privatdiskont —, Wf. 3 ) der, SONdTN Sta tüäileibE. A 1886 1923 an den Versicherten selbst oder bei dessen etwa Königliches Amtsgericht T Abtheilung 834 “E E Melis 1 mit Faß 23,25. Still. Rohzu>ker I. Produkt Transit | New York Sicht 4,214 Br., 4,191 Ed., 4,21 bez., New York 60 Tage | Arist. k. 206,31, Wis. a. dtsch. Pl. 1213, Whf. a. Italien 7k, E A ¡ea 200 M don den Erben früher erfolgendem Ableben an dessen Ehefrau Julie, I S i [65080] Oeffentliche Ladun f. a. B. Hamburg pr. Januar 9,4247 Gd., 9,475 Br., pr. Februar | Sit 4,18 Br., 4,15 Gd., 4,174 bez. i i Wf. London k. 25,194, Chòg. a. London 25,22, do. Madr. k. 380,00, i R Ane b E 6 stav Atolf Hermann geb. Haas, oder falls deren früheren Todes an zefsen | [65098] Aufgebot Vezüglich der nachbenauntea Grundstück : 9,471 Gd, 9,55 Br., pvr. März 9,59 bez, 9,523 Gd. Getreidemarkt. Weizen loko rubig, holfteinis<er loko | do. Wien k. 207,37, Huanchaca 47,00. des Hubrwerte E t ads < den Justiz-R h Kinder. Nachdem die zu Brooklyn woßnhafte Wittwe Helene | 1) der in der Katastergemeinde Wahlfeld bel A pr. Mai 9,60 Gd., 9,624 Br., pr. Oktober-Dezember 9,20 Gd., | 164-167. Roggen ruhig, me>lenburgisher loko neuer 149 —154, Heute kein Produkten- und Zu>kermarkt. ieh f E Eon e 8) Eraft Holzapfel, Distrikts-Thierarzt zu Weismain, | Ajendorf, geb. Rodewald, vertreten dur ibren | Parzellen: Z E 9,30 Br. Ruhig. russischer loko rubig, 116. Mais 1111. Hafer behauptet. Gerste fest. St. Petersburg, 2. Januar. (W. T. B.) Wesel a. Lond. ies d *S@üldverschreibun ker :Fonidtidierten er-Franfen, Bayern, über Lebensversicherung | Generalbevoilmäctigten S. Bellino in Hamburg, den | a. Flur 7 Nr. 585. Die Langewtese, Wiese, groß Frankfurt a. M., 2. Januar. (W. T. B.) Stluß-Kurse. | Rüböl ruhig, loko 48. Spiritus fest, pr. Januar 194, | 93,80, do. Amsterdam 77,65, do. Berlin 45,725, Ched>s auf Berlin g ) H vreißiiche Staateanleibe von 1887 | Nr. 91 014 vom 30. Dezember 1891 auf den Namen | Antrag auf Kraftloterklärung des Einlegebuches der | 2,07 a, eingetragen im Kataster unter Art 28a Lond. Wechsel 20.425, Pariser do. 80,966, Wiener do. 169,45, | pr. Jan.-Feb. 194, pr. Febr.-März 19, pr. April-Mai 183. Kaffee ruhig. | 46,30, Weciel auf Paris 37,174, 4°/6 Staatsrente v. 1894 101, 24 prote gen. 70 278 iber 300 M von d y Pad und das Leben von Ernst Holzapfel, damals | Bremerhavener Sparkasse in Bremerhaven Nr. 19 061 | den Bauer Wilhelm Bellingtausen in Broichbauf s 3% Reiths-A. 94,49, 3 9/ Hefsen v. 96 92,50, Italiener 94,20, 30/0 | Umfag 2000 Sa@. —— Petroleum rubig, Standard white loko 6,95. | 49% konf. Gisenb.-Anl. y. 1880 —,—, do. do. v. 1889/90 151, be. g b Carl Fey üu Era on dem Pat>- | Hahraspicant in Maisah, nu«mehr Distrifts- | mit einem Guthaben von 1261 # 2 4 inkl. | b. Flur 5 Nr. 515/117. Auf dem alten Stérten: port. Anleihe 24,30, 5 #/o amort. Rum. 100,70, 40/ russische Kons. Kaffee. (Nahmittagsberiht.) Good average Santos pr. März | 34 9/0 Gold-Anl. v. 1894 —,—, 2/10 7/0 Bodenkredit-Pfandbriefe met baber r Urkunden werden aufgefordert, | Thierarzt zu Weiösmain, Ober-Franken, Bayern, über | Zinsen bis zum 1. Januar 1898 gest:Ilt hat, wird { Aer, groß 11,72 a, eingetragen im Kataster unter 100,90, 42/ Ruf. 1894 100,40, 4%/ Spanier 46,00, Konv. Türk. | 313 Gd., pr. Mai 324 Ed., pr. Sept. 33 Gd., pr. Dez. 334 Gd. | 99, Azow Don Kommerzbank 628, St. Petersb. Diskontobank 750, spät fte p: In: vem: auf veù 13 Mai L899. 5000 4, zablbar auf den 30. Dezember 1924 an | diesem für zulässig befundenen Antrage gemäß ter | Art. 259 auf den Bauer Jaksb Lichtenberg in Utb- 22,70, Unif. Egavpter —,—, 6 9% fonf. Mexikaner 99,00, | Zud>ermarkt. (Schlußbericht.) Rüben-Robzu>er I. Produkt | St. Petersb. intern. Handelsbank 1. Emisfion 5924, Ruff. Bank für B otucittá 8 11 Uhr, vor deiù üittezgelibnetem 1-2 Versicherten selbst oder bei dessen etwa früher | Inbaber des vorbezeichneten Einlegebuches aufge- | weiler, E 5 9/0 Mexikaner 96,10, Reichsbank 162,00, Darmstädter 155,00, | Basis 88 9% Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. | auswärtigen Handel 445, Warschauer Kommerzbank 480. Privat- Gericht Ne e Fricdrichstr. 13, Hof, Flü: v El Da E exfclgendem Ableben an feine Mutter, fordert, seine Recht- spätestens im Aufgebotstermine c. Flur 2 Nr. 25. Am Wolfsberg, Holz, %roß Diskonto-Komm. 199,80, Dresdner Bank 164,20, Mitteld. Kredit | Januar 9,423, vr. März 9,50, pr. Mai 9,574 pr. Auguft 9,75, diskont —. : s t dic, 2, arlberaumten Auf Aoldtecanine: It 9) Frau Selma Kover, geb. Graeßzzr, Ehefrau des | am Mittwoch, den 12. Juli 14899, Vorm. 67 qm, eingetragen im Kataster unter Art 311 auf 119,80, Oeft.-ung. Bank / 156,00, Oeft. Kreditakt. 228,00, Adler | pr. Oktober »,274, pr. Dezember 9,274. Rubig. St. Petersburg, 2. Januar. (W. T. B.) Die „Rass. Tel. R noielvea eraumten Bufge ortermine Ore | Kaufmanns Samuel Kober in Schwientolowis | 94 Uhr, bei dem unterzeiWneten Amtsgerichte an- | Anton MüLer in Fre>winkel : Fahrrad 245,50, Allg. Elektrizit. 284,00, Schu>ert 242,00, Höwster Wien, 2. Januar. (W. T. B.) (Schluß - Kurse.) Oefterr. | Ag.“ bemerkt zu dem beute veröffentlichten Kaiserlichen Ukas, dur widrigenfalls die Kraftloserklärung der E Ge: (Ober-S&lesien), über Lebensversiherung Nr. 95 484 | zumelden und das Einlegebuch vorzulegen, widrigen- d. Flur 8 Nr. 3868/4. Unten im Püßstü>, Ader, Baer 408,09, Bohumer Gußstahl 228,70, Westeregeln 904,50, | 41/s 9/6 Pavierr. 101,70, do. Silberrente 101,60, Oesterr. Goldrente welchen der Finanz-Minister angewiesen wird, 79 Millionen der zins- fol T oi I s i vom 11. November 1892 auf den Namen und das | falls dasselbe für kraftlos erflärt werden foll. groß 1,62 a, eingetragen im Kataster unter Art. 374 aurahütte 217,80, Gotthardbahn 150,70, Mittelmeerbahn 102,60, | 120,50, Oesterreihishe Kronenrente 101,70, Ungarische Goldrente | losen fiskalischen Schuld, die dur Ausgabe" von Paopiergekd ent- Berlin ‘den 13. April 1898 Leben, von Frau Selma Kober, geb. Graetzer, Ehe- Bremerhaven, den 29. Dezember 1898. auf Mathias Rübhaufen in Waschpoh! E Privatdiskont 48. Î 20.20, do. Kron.-A. 97,90, Oefterr. 60er Loose 140,50, Länderbank | standen war, zu amortisieren: dieser Ufas sei die beste Antwort auf die Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 84 frau des Kaufmanns Samuel Kober, früher in Das Amtsgerit. e. Flur 8 Nr. 648/323. Waschpobl, Hofr., groß Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 228,10, Oesterr. Kredit 363,75, Unionbank 297,50, Ungar. Kreditb. | im Auslande verbreiteten Gerüchte von mißliher Lage der russischen 8 8 i L Königshütte (Ober-Shlesien), nun in Schwientoch- Raben. 4,37 a, eingetrazen im Kataster unter Art. 748 auf Franz. 155,40, Lomb. 27,90, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn | 391,00, Wiener Bankverein 267,00, Böhmische Nordbahn 252,00, | Finanzen und voa fruhtlosen Bemühungen Rußlands, eine Anleihe lowit (Ober-Swlesien), über ein Kapital von 4000 M, ———- den Tagelöhner Wilhelm Bleßgen in ‘Bergbausen 151,10, Deutsche Bank 208,20, Disk.-Komm. 200,20, Dresdner Bank | Buschtiehrader 660,00, Elbethalbahn 262,00, Ferd. Nordbahn 3575, | im Auslande aufzunehmen. „Wir können aus ganz sicherer [36217] Aufgebot. zablbar auf den 11. November 1917 an die Ver- j [65097] Aufgebot. 2) der in der Katastergemeinde Haseupohl be- 164,40, Berl. Handelsges. 169,80, Bochumer Gußst. —,—, Dort- | Oesterr. Staatsbahn 365 40, Lemb.: Czern. 298,00, Lombarden 62,00, | Quelle mittheilen“, führt die „Russ. Tel. Ag.* weiter Der Ad>ersmann Johann Hermann Schwieters j sicherte selbft oder bei deren etwa früher erfolgendem} Der S@hlosser Gottfried Marre zu Niedercassel | legenen Parzellen: munder Union —,—, Gelsenkirchen —,—, Harpener —,—, Hibernia | Nordwestbahn 243,75, Pardubiper 207,90, Alp.-Montan 198,75, | aus, „daß die Frage einer Anleihe die Régierungskreife in zu Heseper-Twist bat das Aufgebot der über cin- | Ableben an deren Ebemann Samuel Kober. bei Heerdt hat das Aufgebot der Sparkaffenbücher Flur 10 Nr. 735/114. Auf dem Steins8bungert —,—, Laurabütte —,—, Portugiesen 24,30, Italien. Mittelmeerb. | Amsterdam 99,50, Deutsche Pläze 58,924, Londoner Wechsel 120,45, | keiner Weise beschäftigt, daß si: vielmehr von Vertretern der Finanz- tausend Mark lautenden SInterims-Aktie Nr. 111 10) Frau Elise Katharina Wagner Wittwe, geb. 1) Nr. 48 461 der Sparkasse zu Essen a. d. Nuhr | Aer, groß 8,16 a, / j —,—, Sthweizer Zentralbabn 153,50, do. Nordostbabn 110,80, do. | Pariser Wechsel 47,725, Napoleons 9,55, Marknoten 58,924, Russische | welt ausgebt, welhe unaufhörlid mannigfahe Vorschläge über den | der Aftiengesell(<haft „Volksbank Arenberg-Meppen“ | Morfch, in Caffel über Lebenéversicherung Nr. 39 $10 | über eine Einlage vou 253937 46, Flur 10 Nr. 668/488. Im Auelchen, Holz, groß Union 82,40, Jtalien. Méridionaux —,—, Schweizer Simplonbabn | Banknoten 1,274, Bulgar. (1892) 113.40, Brüxer 364,00, Tramway | Abf{luß einer neuen Anleihe an den Finanz-Minifter richten. Solche zu Meppen, als deren Eigenthümer er im Aftien- | vom 21. Juli 1882 auf den Namen und das Leben 2) Nr. 68 453 derselben Sparkasse über eine Ein- | 10,30 a. : E : / 92,20, 6 2/0 Mexikaner —,—, Italiener 94,30, 3 °/o Reichs-Anleibe | 570,00. Desterr. Kreditaktien —,—, Staatsbahn —,—. Vorschläge wurden dem Herrn von Witte im vergangenen Herbst buche der Gesellshaft eingetragen ftebt, beantragt. | von Frau Elise Katharina Wagner Wittwe, { lage von 3205,01 A. Flur 10 Nr. 489. Daselbft, Holz, groß 4,62 a —,—, Schu>ert 243,00, Northern —,—, Edison —,—, Allgemeine Getreidemarft. Weizen pr. Frühjahr 9,65 Gd., 9,67 Br., | während seines Aufenthalts im Auslande befonders bäufig unterbreitet. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | g-b. Morsch, in Cassel über ein Kapital von 600 4,1 3) Nr. 13 065 a. der Sparkasse zu Frankfurt a. M. | eingetragen im Kataster unter Art. ' 423 auf den Elektrizität8geseshaft —,—, Helios 170,55, Nationalbank —,—, Roggen pr. Frühjahr 8,41 Gd., 8,43 Br. Mais pr. Mat-Juni 5,25 | Man muß annebmen, daß der jet veröffentlichte Ukas, wenn er den spätestens in dem auf Mittwoch, den 5. April | zahlbar auf 28. März 1925 an diefe felbst oder nach } über eine Einlage von 1146,63 46 A>zrer Johann Schmitz in Heisterbacherott 1860er Loose —,—, Türkenloose —,—. : Gd., 5,27 Br. Hafer pr. Frübjabr 6,13 Gd., 6,15 Br. Kommentaren der Presse niht gar ein Ende macht, wenigstens den 1899, Vormittags UO0 Uhr, vor dem unter- | deren Tote, falls solcher früher eintreten solite, an | beantragt. Die Inhaber der Urkunden werden 3) der in der Katastergemeinde Oberhau belegenen Die Emission der 5% amortisierbaren inneren merxikta- Serienziebung der österreihischen 1852er Loofe: 10 24 | russishen Finanz-Minister vor Aeußerungen unangebrater forgender pr Gerichte anberaumten Aufgebotëtermine | deren Sohn, Herrn Heinrich Wagner. aufgefordert, spätestens in dem auf den 7, März | Parzellen : nishen Anleihe (dritte Serie) im Betrage von 8 112 400 Pesos 5 89 173 225 254 294 590 562 593 623 777 790 $04 914 937 973 | Bemühungen von Persönlichkeiten befreien wird, deren Dienste für ihn E eine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, 11) Johann Schwertgen, Schußzmann in Frank- | 1899, Vormittags 97 Uhr, vor dem unter- a. Flur 15 Nr. 875/619. Im Quirrenbaher- findet am 9. d. ‘M. in Frankfurt a. M., München, Stuttgart, Karls- | 1097 1107 1198 1305 1335 1358 1518 1582 1601 .1629 1644 1696 | vollständig unnöthig find.“ / widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- j furt a. M., über Lebenéversiherung Nr. 120 241 f zeihnetea Gericht, Abth. 1, Zimmer Nr. 13, anbe- bungert, A>er, groß 57 gm, eingetragen im Kataster rube, Straßburg, Leipzig, Dresden und Hannover statt. 1725 1750 1766 1777 1831 1856 2024 2113 2148 2227 2236 2334 Mailand, 2. Januar. (W. T. B.) Italien. 5 %/o Rente 100,40, folgen wird. vom 11. Sevtember 1898 auf den Namen und das | raumten Aufgebotstermine seine Redte anzumelden | unter Art. 317 auf Peter Morsbach in Quirrenbach. Köln, 2. Januar. (W. T. B.) Rüböl loko 53,50, per | 2432 9534 9552 2736 2745 2798 2808 2832 2880 2894 2920 2925 | Mittelmcerbahn 592,00, Méridionaux 738,00, Wechsel auf Paris Meppen, den 20. August 1898. Leben von Iohann Schwertgen, Sergeant in Met- | und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- b. Flur 11 Nr. 279. In der Hellwiese, Wiese Januar 51,80. 9951 3023 3201 3372 3399 3485 3571 3638 3650 3680 3703 3745 | 107,75, Wechsel auf Berlin 132,75, Banca d’Italia 1010. Königliches Amtsgericht. L Montigny, nunmehr Sußmann in Frankfurt a. M., | loterklärung der Urkunden erfolgen wird. groß 40 qm, eingetragen im Katast.r unter ‘Art. 756 Dresden, 2. Januar. (W. T. B.) 8% Sächf. Rente 92,00, | 37595 3809 3936 3973. Die näcste Prämienverloosung findet am Madrid, 2. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 29,12. j E über ein Kapital von 1500 4, - zahlbar auf den Neuß, den 29. Dezember 1898, auf den Dachde>er Iosef Graßzfeld in Wülscheid 34/6 do. Staaisanl. 100,50, Dresd. Stadtanl. v. 93 99,75, Dresd. | 1. April statt. Lissabon, 2. Januar. (W. T. B) Goldagio 40. f [63854] Aufgebot. 19. September 1952 an diesen selbst oder bei dessen Königliches Amtsgericht. Abth. 1. c. Flur 7 Nr. 138. Mu'erheide in den Kamins- Kreditanstalt 133,09, Dresdner Bank 163,75, do. Bankverein —,—, Gewinnziehung der Oesterreichischen Kreditloose von Amsterdam, 2. Januar. (W. T. B.) Swluß-Kurse. 4% _ Die beiden auf Wittwe Maria Barbara Sétrebel | eiwa früher erfolgendem Ableben an dessen Eltern / morgen, Holz, groß 32,63 a, Leipziger do. —,—, Sächsischer do. 135,00, Deutsche Straßenb. 147,00, | 1858: 150 0C0 Fl. Ser. 3963 Nr. 42, 30 000 Fl. Ser. 3047 Nr. 19, | Russen v. 1894 648, 3% holl. Anl. —, 5 7/o garant. Mex. Eisenb.- ia Uffeabeim, als Gläubigerin, lautenden Kasse- | oder, falls der Versicherte verheiratbet gewesen sein } 748900] Flur 7 Nr. 207. Muserheide in den Marktloosen Dresd. Straßenbahn 199,00, Säths.-Böhm. Dampfschiffahrts - Gef. | 15 000 Fl. Ser. 3047 Nr. 74, je 5000 Fl. Ser. 1670 Nr. 59, | Anl. 364, 5 9/6 garant. Transpaal-Eisenb.-Obl. 1004, 6 %/o Transvaal heine des Bankhauses Friedri Grieninger & Sobn | sollte, an defsen Ebefrau. 4 Der Gartenarbeiter Christian Ungef d desen | Dolz, groß 39,80 a / 275,00, Dresd. Bauges. 232,50. Ser. 3299 Nr. 72, je 2000 Fl. Ser. 764 Nr. 11, Ser. 3013 Nr. 48, | —,—, Marknoten 59,20, Ruff. Zollkupons 1914, Hamburger Wechsel daselbst über Darlehen zu 800 4 vom 26. Sep-| Die Inbaber dieser Urkunden werden aufgefordert, } (zß-frau S 8 Sefmia aa Een eingetragen im Kataster unter Art. 88 auf Zilles Live 2. Sanuar, (W. T. B.) Sluß « Kurse. 3°/ | je 1500 Fl. Ser. 1415 Nr. 89, Ser. 1857 Nr. 87, Ser. 3682 | 59,15, Wiener Wesel ei Z fember 1877 Nr. 26 904 und 700 4 vom d. No- | svätestens in dem auf Dienstag, 19. September | :4Z Aufgebot des angebli® verloren gegangenen | V Un Sfr, Sächsische Rente 92,00, 34% do. Anleibe 100,40, Zeißer Paraffin- | Nr. 85, je 1000 Fl. Ser. 470 Nr. 92, Ser. 3054 Nr. 26, Ser. 3437 Getreidemarkt. Weizen auf Termine unverändert, do. pr. März vember 1879 Nr. 29 603 find abhauden gekommen. | 1899, Vorm. 9 Uhr, vor dem Großh. Amts- Sparkasienbubes der Fürstlich Stolber Roßla’schen | d. Flur 5 Nr. 170. In der Leushbitßz?, Holz, und Solaröl-Fabrik 116,00, Mansfelder Kuxe 875,90, Leipziger Kredit- | Nr. 47. 186, pr. Mai 188. - Roggen loko geschäftslos, do. auf Termine träge, Zufolge Antrags der Oekonomenehefrau Katharina | geriht Karlsruhe, Akademiestr. 2, Il. Ste>, Zimmer j Spar- und Vorsdußkasse in Roëla Ne 7 C8. ‘40 groß 12,01 a, eingetragen im Kataster unter Art. 127 anstalt-Aktien 209,00, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 121,50, 3. Januar, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. (W. T. B.) | do. pr. März 149, pr. Vai 143. Rübèël loko 245, pr. Mat 233. Barbara Kaeuffer hiec und der Wittwe Anna Sofie | Nr. 13, anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte 45/45 %, ausgestellt für Karoline Un efroren 2E auf Mathias Halm in Sassenberg, Leipziger Bank-Attien 180,50, Leipziger Hypothekenbank 147,00, | Luftlos. Ungar. Kredit-Aktien 390,50, Oesterreidishe Kredit-Aktien Java-Kaffee good ordinary —. Bancazinn 52k. Lang in Welbhausen als Miterben dieser Gläubigerin anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigen- } Helwig ta Mceitun en beantragt Dir Sahaber bes | 2: Flur 7 Nr. 534/201. Muserheide in den Kamins- Säésische Bank-Aktien 134,00, Sächfishe Boden-Kredit-Anstalt 130,09, | 363,00, Franzosen 364,25, Lombarden 62,€0, Elbethalbahn 261,50, Antwerpen, 2. Januar. (W. T. B.) Getreidemarkt. wird hiermit der derzeitige Inhaber dieser beiden | falls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen } Buches En éntftetorderk: ipäteitens i Décs nul den | morgen, Holz, groß 10,88 a, eingetragen im Kataster Leipziger Baumwollspinnerei-Aktien 168,90, Leipziger Kammgarn- | Oefterreichisde Papierrente 101,65, 49% ung Eoldrente 120,20, Oeft. | Weiten behauptet. Rogaen fest. Hafer behauptet. Gerste fest. Urkunden aufgefordert, spätestens in dem auf Moutag, | wird. P S, Mai 1899, Vormittags 11 Uhr vor dem | unter Art. 475. auf Mathias Weber in Halméshanf, Spinnerei-Aktien —,—, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 165,00, | Kronen-Anleibe —,—, Ungar. Kronen- Anleibe 97,90, Marknoten Petroleum. (Schlußbericht) Naffiniertes Type weiß loko den 10, Juli 1899, Vormittags 10 Uhr, | Karlsruhe, 22. Vezembec 1898. uiterzei>@ueten Gericht O A ufaebotat-emine f. Flur 2 Nr. 1149/432, Am Brunnen, Holz, Altenburger Aktien-Brauerei 236,00, Zuerraffinerie Halle-Aktien | 58,924, Bankverein 267,00, Länderbank 239,75, Buschtiehrader Litt. B. | 198 bez. u. Br., pr. Januar 194 Br., pr. Febr. 194 Br., pr. März im dieëgerihtlißen Sigungssaale anstehenden Auf- ____ Kaßzenberger, : seine Rechte anzumelden widrigenfalls dessen S HTMS» groß 8,75 a, eingetragen im Kataster unter Art. 746 122,75, Große Leipziger Straßenbahn 207,50, Leipziger Elektrische | Aktien 651,00, Türkische Loose 58,30, Brüxer 361,00, Wiener Tramway 194 Br. Fest. S<hmalj pr. Januar 71. i gebotstermine seine Rechte bei dem unterfertigten Gerihts\{reiber Großh. Amtsgerichts. erklärung erfolgen vel A D auf den A>erer Mathias S{&miß in Wülscheid, Bres S T Was-Gei G Aites ey E D E A 198,75, T Me E Tr " g T XFaneiro, 2. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf S Maat, Se Ren N Lies idi Roßla, den 14 Oftober 1898 b g. Se, 11 Nr. S0), Oben auf der Kühlers- eutihe Spizen-Fabrik 229,00, Leipziger rizitätéwerke 120,79, udavest, 2. Januar. 4 fn Lei etreidemarkt. | London 71/16. ; r i em Termine für ir 919? ç = tolidhog S N arth, er, groß 8,85 a, eingetragen im Kataster (W. T. B.) Goldagio 106,00. erklärt werden. [49219] Aufgebot. Königliches Amtsgericht. unter Art. 1037 auf den A>erer Josef Deden in

Säcsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 131,00. Weizen loko fest, pc. März 9,72 Gd., 9,73 Br., pr. April Buenos Aires, 2. Januar. Uffeuheim, den 20. Dezember 1898 Die Nawbenannten baten das Aufgebot folgender 7 L: - Wülscheid ; E s verloren gegangener, von der „Wilhelma“ in Magde- [36007] Aufgebot. uti@ertd ; s 20 4) der in der Katastergemeinde Berghausen be-

Kgl. Amtegericht. L S E 2 y O i (L. S8) Miller, K. A.-R. burg, Allgemeinen Versicherungs - Aktiengesellschaft, j „Der frühere Holzhändler Christof Lepenies aus | j, ¡N ua06 ' fte L s g 3 a i genen Parzellen:

ausgestellten Urkunden beantragt: Stallupönen hat das Aufgebot eines im Sommer a. Flur 5 Nr. 277. In der Pleisbach, Holz, groß

S G iE E ree Ä e ea da E

E E

E E I

E I I N R N S E A E s

E

28 f E f | 5

F

1. Untersu<ungë-Sacen. : 6. Komman Gasen zu S L Ie R 7. Grwerbs- un irths<asts-Seno}}en]<asten. Lande y i ristian Knube 2 Sekioidiouni eik? G s : 7. Grwerbs | I) [65995 Aufgebot. 1) Der Land- und Schankwirtb Céristian Knuyen { 1892 von dem Schneidemühlenbesißzzr Georg 5,46 a, eingetragen im Kataster unter Art. 269 auf

L. A è: Aufgebote, Zustellungen u. dergl. s S tliî A 9 M ira von Recbtsanwält 95] g R 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. V 8. Niederlassung 2. von Fehtsanwaiten. R Q L in Kisdorf, Kreis Segeberg (Holstein), betreffs der | Quassowski in Scilleningken in blanco mit den | 8... He; 2 5 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. é én i éx nzetg +2 9. Bank-Ausweise. E M es salgemee Ausfteuer- und E Versicherungëpolice | Worten: „G. Quassowsfi in Schilleningken“ Pelêx Sihe amaer n. E : G 10. Verschiedene Bekanntmachungen. Großherzogthum Baden zu Karlsruhe beantragt: R 200 une Ie M, atn am 28. Dezember MBELE Wechsels E C ohne Sag, ¿rof G29 cia E gr Un D A rad E Z L239 1 ie Haeriag, Frau A ; an den Bersihherung8nednmer. : ag; Angabe eines Erfüllungsorts oder sonstige h e Do Le O O F L T E i ; [65102] Beschluß. Akten 88 K. 106. 98 liegen in der Gerichtss<reiberei, | d. Anna Johanna Gertrud, geboren am 21. Januar Wittwe in Zicich, i a S Tpotaeter Ruthardt | 9) Der Ober-Postassistent Otto Ehrlich in Grün- | Unterschriften, beantragt. Der Inbaber des Lese 8 auf Den R E de: ) Unter) In der Strafsahe gegen den Franz Dominicus | Zimmer 17, zur Einsicht aus, 1889, i Rentenshzin Nr. 499 der Jahresgesellshaft von 1854, | bers (Schlesien) betreffs des Deponatscheine3 vom | wird aufgefordert, spätestens in dem auf den} „ula: Voi bet Sea Ves Baadeltncans Nathan (65101) Bekanntmachung. Folwill, Soÿn der Eheleute Sebastian Folwill und | Berlin, den 28. Dezember 1898. - eingetragene, zu Bein Sugulitene Gde DELeaene Klaffe I1þ., vom 29. Dezember 1859 über 290 Gulden E Ali 189% E o alias iy ee Be aae | L Auen neten: S E a 10 T vor | Cahn, Fanny geb. Kahn, Wwe. I. Ehe von Call- Bei der Untersuhungsgefangenen Lavinia Bryant Regine, geborene Kremer, fatholisd, Megger- Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 88. Grundftü>k am 14, Marz S orn N nun 342 M 86 4 auf den Namen von Bug 2000 Leven gh e aan E E E | Bera un Dl eh tat T: Zeumer r. 9, an- | nann David, in Oberpl-is und deren beiden Kindern das mebüitentbells E tai Strümpfen verste>t geszlle, geboren zu Dasburg am 17. Dezember E N 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, e Sovhie Haering aus Ludwigsburg, wohnhaft damals | Ur und der beiden Kautioneemp!ang?- eraumten Aufge Í E seine Rechte anzumelden | 7 (he Namens Leopold und Käthchen David folgende s ertbyapiere voraefunden: s | 1872, zuleßt daselbst wohnhaft, wegen Entziehung Friedrichstraße 13, Erdgeschoß, Flü Cs Zimmer. 2 in Calw. ' E [Ene dex A Ober-Postdirektion Liegnitz u L E e<se L R egen , . widrigenfalls die zu 1b: von dem Buchhalter Wilbelm Henle Tév: t 22 Reitböbanknoten über je 100 46 der Webrpflicht, wird auf den Antrag der König- | 65388] Zwangsverfteigerung. versteigert werden. Das Grundstü 8 Me ertb 2) Olgc Eva Julie Anna Emerentia Diruf, Gattin e D L T E Kraft Rees arung 4 “bin LLEEN wird. Köln-Ebrenfeld, h au D A 97 en aIS 80D, 0467-634 O lichen Staatsanwaltschaft zu Trier die durch Im Wege der c angsvollfre>ung foll das im | Flâde von 8a 17qm mit V Lunge Lo des Herrn Paul Bulß, Kgl. Kammez]änger zu Berlin, 3) e 8 elegraphen-Assiftent erdinand Carl Pillfa E g L ugust S E ¡u le: von ben (Fbeleuten A>erer Mathias Müllen- * 0018948 C. 0593 348 A. 0356 931 a | Beschluß der Straitanmen Erg g e Grundbuce von Alt-SWöneberg Band 33 Nr. 1332 r Geblubesteue err asel, Das Urtheil über E: Nr. 1, über die Mente ern E ama Fr Lee E E er, Königliches Amtsgericht. theilung 3. holz u. Catharina, geb. Müller, in Fre>winkel U J t A 9 G —, A. è L ŒA 9. i - u P Y E G er S f = i s J! F D T ) - E i LZKT T , 4 7 E eit s. T 0302 018. | S H L Mita: metuate Bestlatabne | “e Mictter rey zu L Bent 14 perfordener| V Steins de Hg Nt Ln Vert „o%: Br MGer Jabrebgeiel{dhaft von 1854 Klase 1a, | gs n ver fr ihn augesteltea Letenduessherwugs- | (g510M Musgebot pét4; von dem Tagelöhner Mia Körfer zu 0 679 354 A. 1016 375C. 1011 093 C. | vfgeboben 5 Dezember 1898 Maurermeisters Carl Winter hier eingetragene, RGENE Boruetnss I „rhengs REEES C O es Sahresgesells<aft von 1855/56, polier Ne, 5699 über 209) K ilbelm Nogall in | Die, na@siehend aufgeführten Personen haben be- | zu lo: von der Spezialgemeinde Oberpleis, 0 839 292 B. 0404 445 B. 0008 256 E. | “F Shnigliches Landgericht. Strafkammer. ia der Stegliperstraße Lr Aittags LO4 Uhr, vor | Geri<blss<reiberei, Zimmer 17, zur Ginsiht aus. affe As Om e Fahvebgesells<aft von 1857/58, | EiWenkcug bei Neubaufen betreffs der für ibn aus- gutragl, Iergenae R Me E E | A NdU Uateibaie Vercnita, b, -Ooiséler, dem t E 1010617 C. 0434767 A. Dr. S<neider. Closset. Dahm. dem Siadt Gericht, Neue riedrihstraße 13, Se tiges T N: g 88 Klasse Ib., vom 20. Dezember 1879, j Es Lebensversicherungépolice Nr. 13 844 über } 1) Butterhändier Johann Andreas Fleis<mann Sitoinbrailäcbetter Heinri Deakelie S Tariskeee ; E Big d ü j f J . s i _—- 4 A S f: di > Æusti; ä ; n ; 5 s ? Reidfaslenleine Wbt fe 0 gs 27 Gcgeiboh G ie f ir cine Be O ber ie, 200 Gulden = gun 242 86 < | Die Inbaber der Urkunden wetden aufgeforder, | tury uetecserlate au vie Sparta ye Coburg als | d-m Steinshlbger Engrfbett Penseler, lle au beser i: Q: bdtafi 6 T L O 0 LRE 577. : ga 2 qm mit 19 900 4 B udiniátt erth zur Ge- | [65390] Zwangsversteigerung. rentia Diruf aus Kissingen. : wateens L dem auf den 16. Mai 1899, | Gläubigerin L ie Witiwe E le Elisobetbe n O äger Engelbert Henseler, alle zu Heister- G. Nr. 462 606 G Nr. 118 787 i bäudesteuer veranlagt. Das Weitere enthält der | Im Wege der Zwangsvolistre>ung soll das im 3) Josef Brunner, Landwirth in Dittenbaufen, | „igte Dom fre Ver E P Ge- | Fleishmann zu Bertelsdorf als Schuldnerin lautende | zu 3a: von der Wittwe Michael, Morsbach G. Nr. 171 840 G. Nr. 311 960 2) Aufgebote Zustellungen Aushang an der Gerichtêtafel. Das Urtheil über | Grundbuche von den Umgebungen Berlins im Kreise Gemeinde Baitenhausen, Amt U-?berlingen, über die | otstermine b Aner , lb «ags 30 Bul Hypotbekcnurkunde vom 23. August 1869 über eine | Cath., geb. Baumgarten, zu Hühnerberg, Í 1 Reichskafsenschein über 5 T. Nr. 425 380 p die Ertheilung des Zusblags wird am L. März | Niederbarnim Band 96 Nr. 3846 auf den Namen des Lebensversicherung Nr. 11159 vom 1. November 1873 î bes Vei E echte ls die Fre und die Ur- } mit 50/6 verzinslihe Forderung von 300 Gulden | zu 3b: von dec Ebefrau Mathias Weinz, Helena 1 Badische Banknote über 100 « Nr. 015 371 und dergl. 1899, Nachmittags 123 Uhr, ebenda verkündet | Kaufmanns Louis Hähnel zu Charlottenburg ein- auf den Namen und das Leben von Iosef Brunner, | 7 Eilan den WEgenTa s die Kraftloserklärung j 514 A 29 4, eingetragen im Grundbuch für | geb. Harth, in Wülscheid, \ : 1 Bayerische Banknote über 100 (( Tátt. A werden. Die Akten 85 K. 108. 98 liegen in der | getragene, in der #2 ercierstraße hierselbst, ia dem Landwirth in Dittenhausen, Gemeinde Baitenhausen, | 9Nggdebur an 95 TStt ber 1898 Bertel8dorf und Glend, Band 1 Bl. 60, Hpt. Nr. 9, | zu 3c: von der Dienstmagd Maria Eich in Bonn Nr. 1 437 957. 1 [65087 Zwangsversteig L Gerichtsschreiberei, Zimmer 41, zur Einsicht aus. Sata er Nr. 2a., Erleuene Grundstü> am 3. März Amt Ueberlingen, über ein Kapital von 1000 Gulden Friauiches Amtsgericht I *btheilu ¿is Abth. 111 Nr. 2/I1. der Gertrud und dem Josef Eich in Seifen, alle 2 Sächsische Banknoten über je 100 4 E ege der IwengtoARreauKG ie das im Grund- Der es T fing 85 1899, Vormittags 10 Ube, B dent Mle» T i e, M S T BURe Erbes en ine t 2! e M Deren EsSer, geh, C mindetj., L at R G nig 8g 4 ung 85. ¿neten Geriht, Neue Fried aße 13, Erd- e gann defjen gefeßlihe Grben oder, fa ettah: den vom Herzogl. Amtsger1 zu Co-f zu 3d: von der Eóefrau des A>kerers Johan d bu&e von den Umgebungen Berlins im Kreise Nieder zeidn d dessen Tod nicht früher eintritt, nah feinem zurü>- | [85099 Aufgebot. burg am 27. Januar 1887 ausgefertigten, auf die | Margaretha, geb. Buchholz, in E bang DeE

Nr. 158 858 Nr. 164 532.

1 Englische Banknote über 5 Pf. G./19 28077. | Barnim Band 27 Nr. 1422 auf den Namen des Bild- Lun geshoß, Flügel C., Zimmer 36, versteigert werden. / U ] : | f: t r j terlin, Grundstü> ist bei einer Fläche von 9 a 39 qm gelêgten 85. Lebensjahr an ihn selbst. Es ift das Aufgebot folgender, angebli< verloren j Wittwe Margarethe Escher, geb. Bro>kardt, in u 36e: von den Eheleuten A>erer A

Es besteht der dringende Verdacht, daß die Bryant | hauers Theodor Große hier eingetragene, zu Berlin Das Grundstü> ist be F Gebäudesteuer hai 4) Frau Antonie Brunner, geb. Be>er (Bäer), | gegangener Sparkafsenbücher beantragt worden : Slettah als Schuldnerin lautenden Zweighypo- Margaretha, geb. dr: if in Sous lbért Hagen

iese Wert i \ i; ü g am 7, M 65389 erun mit 12 790 Nuzungswerth zur C e Ó : d) C a1 è

e eien D weig og in dieser Beziehung Ee ee A E Er dem e | Im ) ege Pan Ta foll das im | anlagt. Das Weitere enthält der Aushang an der Ehefrau des unter Ziffer 3 Genannten, über Lebens- | I. der Sparkasse des Kreises Teltow : Nr. 4711 thekenbrief über eine mit 49%/0 jährli, vom 26. Ja-| zu 3f: von der ge]<äftélosen Anna Christine cine Auskunft geben können, werden aufgefordert, | zeihneten Gericht, e Friedrichstraße 13, Erd- | Grundbuche von der Königstazt Band 33 Nr. 355 B. | Gerichtstafel. Das Urtheil über die Ertheilung des versicherurg Nr. 11187 vom 1, November 1873 auf | über 4 32,01, ausgestellt für Webermeister Albert | nuar 1887 ab verzinsliche, 379 betragende | Miebah in Eudenbach,

\{riftli< u den Untersuhungsakten wider | geshoß, Flügel C., Zimmer 40, versteigert werden. auf den Namen der Wittwe Min>, Clara Louife us{laos wird am 3. März 1899, e rp den Namen und das Leben von lid Antonie | Kümmel, Nowaves, von dem Vormunde W. Gut- ¡ Forderung des Oekonomen Christian Grams in | zu 3g: von dem A>erer Peter Hoguth, der Ehe-

ryant U. R. I. 361. 98 zu melden. ey f ift bei einer Flä&e von 12a 26 gm | Martha, geb. Schramm, und der 4 minderjährigen 23 Uhr, ebenda verkündet werden. e Akten Bruuuer, geb. Beer (Bâ>er), Ghefrau des unter | <midt in Nowawes; Weitramsdorf, eingetragen im Grundbu von Weit- | frau des Maurers Peter Baumgarten, Margaretha,

Berlin, den 30. Dezember 1898. mit 10850 A Nuzungswerth zur Gebäudesteuer | Geshwifter Min>: 85 K. 110. 98 liegen in der Gerihtsshreiberei, Ziffer 3 Genaunten, über ein Kapital von 1000 Gulden |* 11. der städtischen Sparkasse zu Berlin : ramsdorf. Band Il, Bl. 242, Hpt. Nr. 142, Abth. 111. | geb, Hoguth, beide in Wülscheid und dem Tagelöhner

Der Untersuhungsrichter veranlagt. Das Weitere enthält der Aushang an | a, Max Ferdinand Ewald, geboren am 29. Juli 1884, | Zimmer 41, zur Einsicht aus. nun 1714 M 29 S —, zahlbar nah dem Tode] 1) Nr. 88239 über Ln für das Dienst- j Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, 8

beim Königlichen Landgericht 1. der Gerichtstafel. Das Urtheil über die Ertheilung | b. Carl Hans Paul, aeboren am 10. Dezember 1885, Veri den T: ir 1E ú der Mieten a en E She E E etr ggiaaÎ pre tou as us. B e non T, | spáteitens Fi E au Ps, E 2E: Juli i zu L 2: en Aa Per ne hi Brânas-

G ; f i i; nialides Amts E heilung 85. , elihten Sieber nburg, Kant- f D, ag r, anberaumten Uuf- | berg, dem Fuhrmann Anton er in Eudenbach,

A d des Zuschlags wird am 10. März 1899, Vor- | c. Gmilie Martha Antonie geboren am 23. August ali) g gelegten ar Levediabr an sie selbt. ftraße 19; | gebotstermin ihre Rechte bei dem unterzeichneten der Ebefrau Holzhändlers Josef Oster, Anna, E

mittags 11 Uhr, ebenda verkündet werden. Die | 1887,

E

C N CRARSTEES

osef Hoguth in Hotrup;