1899 / 2 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“F Pt P Ep Bef PE R Me D T R ER E T - ci A L E T A f HR E E Ee E e e M T O E PRLSE) E Ee Í : T E E T E 5 N: ea g dera “uts L onibätr egi a. aid E

. rateur- und Möbelgeschäft zu Viersen, Folgendes

3) der Kaufmann Gustav Pittius, sämmtlih zu Sorau. Jeder Geschäftsführer ist allein zur gerichtlihen und außergerihtlihen Vertretung der - Gesellshaft befugt. Urkunden haben rechtsverbindlihe Kraft, wenn F von einem Geschästéführer dergestalt voll- ogen sind, daß derselbe der Firma der Gesellschaft einen Namen hinzufügt.

Der Gesellschaftsvertrag befindet sich Blatt 1 bis 13 des Beilagebandes.

Sorau, den 30. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3.

Stettin. [64977]

Der Kaufmann Franz Klüt zu Stettin hat für seine Ehe mit Hermine Lüken dur Vertrag vom 20. Dezember 1898 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes R NeE

Dies is in unser Register zur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der ehelichen Güter- gemeinschaft unter Nr. 2087 heute cingetragen.

Stettin, den 23. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. [64979] In unserm Firmenregister ist Heute die unter Nr. 1257 vermerkte Firma „Hermaun Schulz“ zu Stettin gelöscht worden, Stettin, den 27. Dezember 1898, Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. [64978] » Fn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2201 bei der Firma „C. L. Neumann“ mit dem Orte der Niederlassung „Berliu““ und einer Zweignicder- lassung in Stettin Folgendes eingetragen:

Das Handeleges{chäft if durch Grbgang auf die Wittwe Antonie Neumann, geb. Fritsche, zu Berlin übergegangen, welhe dasselbe unter unveränderter Firma fortsetzt. Vergl. Nr. 2952 des Firmen- registers.

Demnäst ift beute in unser Firwenregister unter Nr. 2952 die Wittwe Antonie Neumann, geb. Fritsche, zu Berlin mit der Firma „C. L. Neu- maun“ und dem Orte der Niederlassung 1„Berlin“‘ mit ciner Zweigniederlassung in Stettin eingétragen. / Stettin, den 27. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Tilsit. Bekauutmachuug. [64984]

Sn unserem Prokurenregifter ist heute nachstehende Bra erfolgt:

r. 109.

Kol. 2. Die Aktiengesellschaft Deutshe Wasser- werke ‘Aktiengesellschaft.

Kol. 3. Deutsche Wasserwerke Aktiengesel- schaft.

Kol. 4. Berlin Tilfit und Gnesen.

Kol. 5. Die Firma ift eingetragen unter Nr. 159 des Gesellschaftsregisters.

Kol. 6. Der Kaufmann Carl Walter zu Berlin und der Ingénieur Heinrih Stüven zu Berlin, welchen Kollektivprokura derart ertbeilt ist, daß ein a dersclben berechtigt if, die Firma der Gesell-

aft: -

a. sofern der Vorstand aus mehreren Mitgliedern O in Gemeinschaft mit einem Vorstandêmit- gliede,

þ, wenn aber der Vorstand aus einer Person besteht, nur in Gemeinschaft mit dem andern Pro- furisten unter Beifügung seiner Namen®unterschrift und cines die Prokura andeutenden Zusatzes zu zeichnen.

Kol. 7. Eingetragen zufolge Verfügung vom 97. Dezember 1898 an demselben Tage.

Tilfit, „den 27. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

mit Zweigniederlaffungen zu

Viersen. ä [64985] Fn das Firmenregister is heute unter Nr. 234 bei der Firma Wilh. Heuvels, Polsterei, Deko-

eingetragen: L as Handelsgeschäft is mit dem Firmenrechte durch Vertrag auf Lorenz Heuvels, Kausmann, und Fosef. Heuvels, Dekorateur, beide zu Viersen, über- egangen und wird von diesen unter unveränderter irma fortgeführt. :

Unter Nr. 108 des Gesellschaftsregisters wurde heute die Firma Wilh, Heuvels mit dem Sigze in Viersen eingetragen.

Die Geselischafter sind:

1) Lorenz Heuvels, Kaufmann, 2) Iosef Heuvels, Dekorateur, beide zu Viersen.

Die Gesellschaft bat am 24. Dezernber 1898 be- gonnen.

Die unter Nr. 65 des Prckurcnregisters dem Lorenz Heuvels zu Viersen für die Firma Wilh. Heuvels in Viersen ertheilte Prokura ist heute ge- Iös{t worten.

Viersen, den 29. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

Viersen. {64987] In das Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 31 bei der Firma Erckens & Meertz zu Viersen Folgendes eingetragen worden: j Der Gesellshafter Konrad Meer ist gestorben ; das Handelége[häft ift mit dem Firmenrechte dur Vertrag mit den Rechtsuachfolgern auf den Gesell- {after Franz Erckens übergegangen. Unter Nr. 244 des Firmenregisters ist heute die Firma Ereckens & Meertz mit der Niederlafsung in Viersen und als deren Inhaber Franz Ercens, Spediteur zu Viersen, eingetragen worden. Viersen, den 30. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

Wiersen. [64986] Unter Nr. 109 des hiesigen GeseUschaftsregisters

il beute die Firma Gebr. Gormauns mit dem ige in Viersen eingetragen worden.

ie Selen! after siad:

1) Iosef Gormanns, BaugewerkEmeister, 2) Wilbelm Gormanns, Bauaufseher, 3) Albert Gormanns, Kaufmann,

4) Karl Gormanns, Bautechniker, alle in Viersen.

Die Gesellschaft hat am 28. Dezember 1898 bes gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft istt nur der Gesellschafter Josef Gormanns berechtigt. Vierseu, ben 30. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

F

Wanmzlebem. D ETEURLRZRANS» 64988] Im Firmenregister ist heute bei Nr. 261 ein- etragen worden, daß das unter der Firma f. Lüetke n Langeuweddingen““ bestehende Han eaen durch Vertrag auf den Zichoriendarrbesiger Albert Lüdke in Langenweddingen übergeangen i er dasg- elbe unter unveränderter Firma fortführt. Die irma if unter Nr. 421 des Firmenregisters “neu eingetragen worden mit dem Bemerken, ‘daß deren íFnhaber der Zichoriendarrbesiger Albert Lüdke in Langer ernan ist. anzleben, den 23. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht. Abth. II.

Zerbst. ; [64989]

Haudelsrichterliche Bekanutmahuug. Bl. 211 des hiesigen Handelsregisters, woselbst dié dry „E. Gerisch in Zerbst“ eingetragen ift, ist eute Folgendes vermerkt worden:

In das Geschäft ift der Kaufmann Hermann Krüger in Zerbst eingetreten, der dasselbe mit dem bisherigen Inhaber Banquier Grnst Gerisch in Zerbst als ofene Handel8gesellshaft, errihtet am 28. De- zember 1898, unter der früheren Firma weiterführt. Die dem Kaufmann Ernst Gerish in Zerbst er- theilte Prokura ift erloschen. . j Zerbft, den 29. Dezember 1898.

Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. Henning.

Genossenschafts - Register.

Aachen. [65181 Bei Nr. 48 des Genofsenschaftsregisters, woselb die Firma „Spar- und Bauvereiu fingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpfliczt“ mit dem Site. zu Aachen verzeihnet \teht, wurde in Spalte 4 vermerkt: An Stelle der Vorstands- mitglieder Peter Bierenfeld und Iosef Baumann zu Aawen sind die folgenden Personen zu Mitgliedern des Vorstandes gewählt worden: Johann Deilmann, Anstreicher, und Josef Dohle, Käufmann, beide in

Aachen. Der Vorstand besteht jet aus: 1) Dr. Carret, als Vorsißender, Stellvertreter

einrich Pomp; 9) Heinrih Wolks, als Kassierer, Stellvertreter osef Dohle; 3) Johann Deilmann, als Schristführer, Stell- vertreter Heinrih Hosin. Aachen, den 30. Dezember 1898, Königliches Amts8geriht. 5.

Ansbach. [65121] Darlehenskasseuverein Hechliugen. Für die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Kiß- fteiner, Högner und Heinlein wurden gewählt : &Fohann Henfolt, Oekonom dort, als Vorsteher, Friedri Schuster, Metzger und Oekonom dort, als Stellvertreter, Leonhard Eisen, Oekonom dort, als Beisitzer. Ansbach, am 29. Dezember 1898. Kal. AAO Gs K. f. H.-S.

(L.8.) Kapp, Kgl. Ober-Landesgerichts-Rath.

Asehassenburg. [65122] Bekanutmachung.

1) In der Generalversammlung des 'Darlehens-

laffenvereins Kahl—Laudenbach vom 17. De-

zember 1898 wurde an Stelle des ausscheidenden

Vorstandsmitgliedes Johann Denk von Kleinkahl

Heinri Huth von dort gewählt.

2) In der Generalvecsammlung des Darlehens-

fafsenvereins Kahl a. M. vom 11. Dezember 1898

wurde an Stelle des verlebten Adam Stickler I.

das Vereinsmitglied Sebastian Rosenberger zum

Vorstandsmitglied und Stellvertreter des Vereins-

vorstehers gewählt.

Aschaffeuburg, 27. Dezember 1898.

Kgl. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Silberschmidt.

Aseherslecben. [65105] Unter Nr. 1 unseres Genofsenshaftsregifters, wo- selbft der .Creditvercin zu Ascherslebeu, cin- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Aschersleben ver- zeichnet steht, ist heute vermerkt worden, daß $ 61 des Statuts vom 10. Oktober 1889, betr. den Reservefonds, dur Beschluß der Generalversammlung vom 7. Dezember 1898 geändert worden ift. Aschersleben, den 24. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

Blankenburg, Harz. [65106] em hiesigen Genossenschaftsregister Banb 1 Fal. 9 ist bei der Firma „Vorschuf;- und Sparverein zu Blankenburg a. H., e. S. m. u. H.“ am 93, Dezember 1898 Folgendes eingetragen : Dur Beschluß der außerordentlichen General- versammlung vom 19. November 1898 ist das dur Beschluß der Generalversammlung vom 20. No- vember 1889 abgeänderte Statut (Bd. IIT Fol. 37 d. A} wiederum in vielen Punkten abgeändert. Ein Exemplar des neuen Statuts ist in Bd. II1 d. A. eingeheftet. : In dem neuen Statut is in $8 86 und 87 be- stimmt, daß Einladungen zu den Generalversamm- lungen, sofern sie vom Aufsichtsrath ausgeben, der Vorsitzende des Aufsichtsraths mit der Zeichnung: „Der Aufsichtsrat des Vorshuß- und Spar- vereins zu Blankenburg mt i e. G. m. u. H. M h gender“ 4 erläßt und taß der Verein zur Veröffentlichung feiner Bekanntmachungen sich des Blankenburger Kreis- blattes bedient, daß endlich für den Fall, daß diefes Blatt eingehen oder aus anderen Gründen die Ver- öfentliung in diesem Blatte unmöglich werden sollte, der Deutsche Reichs-Auzeiger so lange an die Stelle dieses Blattes tritt, bis dur die General- versammlung ein anderes Blatt bestimmt ift. ingetragen am 23. Dezember 1898. Blankenburg, den 23. Dezember 1898. Herzogliches Amtsgericht. Lämmerhirt.

Braunschweig.

Nr. 3 bei dem Consum-Verein

[65107] Im diesseitigen Genossenschaftsregister ‘ift unter Rüningen, ein-

1, Januar 1899 aus dem Vorstande aus, und ift an dessen Stelle der Arbeiter Heinrih Probst zu Nüningen in den Vorstand gewählt. Brauuschweig, den 27. Dezember 1898. Herzogliches ti N) Mtdagohausen, j oges.

Burg, Bz. Magdeburs. [65108] Der Konsum-Verein zu Burg, EINBEtTragEnE Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, hat am 5. Oktober 1898 Aenderungen des Statuts Een Danach umfaßt das Geschäftsjahr künftig sech3 Monate und deckt ih mit dem Kalenderjahr. Burg b. M., den 31. Dezember 1898. j Königliches Amtsgericht.

Cassel. Geuosseuschafisregister. [65109] Nr. Ix. Firma: Breiteunbacher Darlchus- kassenvereiu eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. An Stelle des aus dem Vorstand-ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Friedrich Herbst is der Frucht- händler, Martin Eckhardt gewählt worden. Ein- getragen am 27. Dezember 1898. Cassel, den 27. Dezentiber 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Coburg. [65117] Fn das biesige Genossenschaftsregister ist am 29. Dezember 1898 unter Hauptinummer 30 der Weid- hausen -Trübenbacher Spar--und Darlehns- Fasseu-Vereiu eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag dieser Genossenschaft ist ihr Statut vom 5. Dezember 1898. Sie führt die Nus Weidhausen-Trübenbacher Spar- und Darlehns8- assen-Verein eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haflpslicht mit dem Siß in Weidhausen und hat den Zweck der Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durhführung aller zur Erreichung ‘dieses Zwedkes geeigneten Véaßnahmen, insbesondere : : j a. vortheilhafte BeschGaffung der wirthschaftlichen Betriebsmittel, b. günstiger Absayg der Wirthschaftterzeugnifse. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands sind: 1) Lehrer Alban Steiner zu Weidhausen, als Vereinévorsteher, 2) Schneidermeister Adam Schulz daselbst, als Stellvertreter des Vereinsvorstebers, 3) Korbfledter Rudolph Knauer daselbft, 5 Korbflehter Heinri Buy daselbft, 5) Landwirth Johann Nicol Barnickel zu Trüben-

bach, 6) Landwirth und Schultheiß Adam Bauer daselbst, 7) Korbmacher Jacob Schreiner zu Weidhausen, als Beisizer. i: i

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen \sich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter b:finden muß, erfolgt ift. Alle öffentlichen Bekanntmachungen in Vereins- angelegenheiten find durch den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und erfolgen in dem „Landwirthschaft- lichen Genofsenshaftsblatte" in Neuwied. Bei der Einberufung von Generalversammlungen ist die Tagesordnung anzugeben. : Das ‘Verzeichniß der Mitglieder des Vereins kann jederzeit in unserer Gerichtsschreiberei eingesehen werden. Coburg, am 29. Dezember 1898.

Kammer für Handelsfachen.

Dr. Höfling.

Danzig. Bekauntmachung. [65110] Fn unser Genofsenschaftéregister ist heute bei dem unter Nr. 22 eingetragenen Grofß-Zündex Dar- lehnskassen-Vereinu eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Ad. Lose ift der Hofbesißer Friedrih Sommerfeld zu Legkau zum Borstandsmitglied gewählt worden. Danzig, den 27. Dezember 1898,

Königliches Amtsgericht. X.

Diez. Bekanataikchung. [64562] Fn unser Genoffenschaftsregister ist unter Nr. 17, woselkst der Auller Spar- und Darlehuskassen- verein cingetragene Geuofscuschaft mit un- beschräukter Haftpflicht eingetragen is, in Kolonne 4 folgender Eintrag ¿emacht worden: Fn der ordentliden Generalversammlung vom 93. Oktober 1898 wurde an Stelle des freiwilli ausgetretenen Bürgermeisters Hirschberger zu Au der Friedri Oppermann daselbst als Vorstands- mitglied gewählt. Diez, den 23, Dezember 1898. Königliches Amtsgericht. IL,

Dillenburg. Bekanutmachung. [65111] In das Genofsenschastsregister ist beute unter Nr. 38 die durch Statut vom 3. d. M. errichtete Genossenshaft unter der Firma ,„Mandelïner Spar- und Darlehenskassenverein, cin- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ und dem Siye in Mandeln eins getragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift: Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durc{führung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vortheilhafte Beschaffung dexr wirthschaftlichen Betriebsmittel und günstiger Äbsaß der Wirthschaftéerzeugnisse. Der Borstand besteht aus: 1) Bürgermeister Wilbelm Dietrich zu Mandeln, zuglei als Vorsteher, 9) Ludwig Dillmann zu Mandeln, zugleich als Stellvertreter des Vorstehers, 4 3) Heinri Wehn zu Mandeln als Beisißer, 4) Jakob Basseler zu Mandeln áls Beisitzer, 5) Friedrich Herr zu Mandeln als Beisitzer. Die Willenserklärungen und Vorstandes sind abzugeben von mindestens 3 Vorstands-

oder défsen Stellvertreter befinden muß.

wenigstens 3 Vorstande mitglieder

Vereinsvorsteher oder desen

getragcie Genosseuschaft

mit beschränkter enen und in aftpfliczi zu Rüningeu, Folgendes eingetragen: no

Der Bahnwärter Hermann Beddies scheidet zum

eihnungen des

mitgliedern, unter denen sich der Vereinsvorfteher

Die öffentlichen Bekanntmachungen sind, wenn

sie rechtsverbindlidhe E e n

H E in S äll ber durch den Vereinsvorsteher zu unter- S 9 s dem „Landwirthshaftlihen Ge-

E Ce | \ E

Die Einsi(ht der Lifte der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts- Jedem get. Dilleuburg, den 28. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

Eisleben. (66119) In unserem Genosen[Gaktöregifiee ift heute b dem unter Nr. 11 eingetragenen Conusumvereiue zu Oberröbliugeu a/See eingetragene Ge- uofseunschaft mit beschränkter Haftpflicht .ver- - merkt, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Grubenarbeiters Friedrih Schäaf der Bergmaiün Carl Kappe in Oberröblingen als Mit-

glied des Vorstandes eingetreten ift. Eisleben, den 30. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

Essen, Ruhr. Befanntmachung. [64905] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 13 Alteudorfer Credit Bank eingetragene Ge- nofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Altendorf Rhld. heute eingetragen :

Durch Beschluß vom 28. Oktober 1897 if das Statut abgeändert. Die Haftsumme ift von 1000/4 auf 300 #4 herabgeseßt.

Effffen, den 29. Dezember 1898. Königliches Amts3-

gericht.

Frankenthal, Psalz. [65123] Bekanutmachung. Betreff: Roxheimer Spar- und Darlehns- kafsenverein „Eintracht“, Eingete. Gen. mit unbeschr. Haftpflicht in Roxheim. S An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Gerhard Nagel wurde in der Generalversammlung vom 1. Mai 1898 Joh. Weber II1. in Roxheim neu in den Vorstand gewählt. Frankenthal, den 30.“ Dezember 1898. K. Landgerichtöschreiberei. Teutsch, K. Ober-Sekretär.

Geldern. : [65113] Bei Nr. 22 des Genossenschaftsregisters Molkerei Jssum, eingetragene Genossenschaft mit unt- beschräufkter Haftpflicht, Jum, Kreis Gel- dern, ist heute Folgendes eingetragen: Mathias Jvangs in Issum is aus dem Vorstande ausg schieden. Peter Paßmann in Sevelen ist in den Vorstand neu gewählt worden.

Geldern, den 24. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. TL.

Grottkau. SBefauntmahung. - [65114] In das Genossenshhast2register ist heute bei dem Friedewalder Darlehuskafsenverein, einge- tragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vermerkt worden, daß an Stelle des Gastwirths Josef Langer der Freigärtner Josef Klose zum Vorstandsmitgliede gewählt ist. Grottkau, den 23. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

Hachenburg. [65115] Bei dem landwirthschaftlichen Consuniverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Berod ist heute in das Genofsen- schaftsregiiter eingetragen: ; An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Nendant Theis Göbler und Beisißer Friedri Schnug I1. von Berod {ind Wilhelm Hülpert als Rendant und Adolf Peter Müller als Beisißer, beide wohnhaft zu Berod, in den Vorstand gewählt worden. :

Hachenburg, den 30. Dezember 1898. Königs

lihes Amtsgericht.

Hacheubursg. [65116] Bei dem landwirthschaftlichen Coufumverein, eingetrageue Geno enschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Lukeubach ift heute in das Ges nossenschaftsregister eingetragen: s ; An Stelle des ausgeschiedenen Bürgermeisters Demi Kind und Lehrer Iohann Faxel sind der andwirth Bernhard Strauch und der Bergmann Johann Heinrih Wisser zu Luckenbah zu Vorstands- mitgliedern gewählt worden. Strauch ist Direktor und Wisser Rendant. Hachenburg, den 30. Dezember 1898.

lihes Amtszericht.

Könige

Kempten, Schwaben. [65124] Genosseuschaftsregistereintrag.

Unter der Firma „Sennerceigenossenschaft Manzen—Kellershub ciugetragene Genoffeu- schaft mit uubeschräukter Ha hat sih mit dem Sitze in Mauzeu, Gemeinde Lindenberg, K. Bezirksamts Lindau, cine Genossenschaft mit uns beschränkter Haftpflicht gebildet. Das Statut ift vom 8, Dezember 1898, Der Gegenstand des Untero nebmens is die Erbauung, Einrichtung und der Betrieb einer Sennerei behufs gemeinschaftlicher Verwerthung der von den Mitgliedern eingelieferten

ilch.

TOA Vorstand zeichnet rechtsverbindlich, indem beide Mitglieder debselben der Firma der Genossen» chaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Be- fanntmahungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma dersclben gezeichnet dur den Vorstand over Aufsichtérath im Anzeigeblatt für das wesiliche Allgäu in Weiler, Das Geschäftsjahr beginnt am 1. November und endet am 31. Oktober jeden Iahres. Das erste Geshäfttjahr umfaßt die Zeit vom Ein- trag der Genossenschaft in das Genofsenschaftsregister bis zum 31. Oktober 1899.

én der Generalversammlung vom 8. Dezember

1898 wurden als Vorstandsmitglieder gewählt: Engelbert Sänkider, Oekonom in Kellershub als Geschäftsführer, Franz Zwiesler, Oekonom in Manzen als

Kassier. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst! e a des Gerichts Jedermann gestattet, Kempten, 23. Dezember 1898. Der Bifibende N! Semiiite fie Haiidélbsathen D orsißende der Kammer sür Yan ; j L, Kal. Landgerichts-Rath.

i

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin,

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags»

enshaftsblatte“ zu Neuwied bekannt zu madhen

1 Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr, 832,

* Haftpfl. eingelragen :

etragene : Haftpflicht“ eine Genoffenschaft mit dem Siye in

Du

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Sechste

Beilage

Berlin, Dienstag, den 3. Januar

- Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bek Fahrplan-Sefanntmachungen der beutithen Ci L RNIE ReO aus den

nd, erscheint au

1899.

att unter dem Titel

deb, f Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

Central-Handels-Register für das Deutshe Reich. a: 2c;

Das Central - Berlin auch dur Anzeigers, SW.

Genossenschafts- Register.

Leobschütz. Bekanntmachung.

ilbelmstraße 32, bezogen werden.

eingetragenen Genossenschaft Hohndors’er

lehns:Kafenverein cingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht ist heute ein- I.

getragen :

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Hahnheiser sind Josef

Jakob Mosler und Josef Schmack und Karl Sieyer în Hohndorf zu Vor- standsmitgliedern bestellt. Leobschütz, den 30. Dezember 1838. Königliches Amtsgericht.

Memmingen. [65125] In das diesgerichtlihe Genossenschaftsregister wurde eingetragen die Firma: Darlehenskassenverein

Jllerberg- Thal, eingetragene Genossenschaft NRLRMELS 31. Dezember 1898.

mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in ANervetg. Der Gesellshaftsvèrtrag bag am 8. Dezember 1898 abgeschlossen. Gegenftand des Unternehmens is, den itgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geld- mittel in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder ver- zinslich anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirth- \chaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln. Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus folger den ersonen: 1) Anton Prestele, Lr Cteitee zu Iller- erg, Vereinsvorsteher, 2) Josef Schneider, Käserei: besißer zu Jllerberg, Stellvertreter des Vereins- vorstehers, 3) Josef Jehle, Ockonom daselbst, 4) Ulrich Wolf, Oekonom allda, 5) Franz Kast, Oekonom dort, Beisißer. Rechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur drei Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von 500 (A und darunter genügt die Unterzeihnung durch zwei Vorstandsmitglieder. Bei Geldbelegen ist außerdem die Unterschrift des Rehners nothwendig. Die Bekanntmachungen der Genofsen- chaft ergehen unter deren Firma in der „Verbands- kundgabe* und sind gezeihnet dur zwei Vorstands- mitglieder, wenn fie vom Vorstande ausgehen, dur den Vorsißenden des Aufsichtsraths, wenn sie vom Aufsichtsrath ausgehen. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet. Memmingen, den 29. Dezember 1898. Kgl. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Bürger.

WMilitseh, Bz. Breslau. [65119] Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister is Heute bei Nr. 17, Spar- und Darlehnskasse, eingetragene SLOORN mit unbeschränkter Haftpflicht, Gontkowißtz, eingetragen worden:

Die Genossenschaft i durch Beschluß der General- versammlungen vom 23. November und 4. Dezember 1898 anfgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt der

farrer Conrad Burghart und der Gastwirth Benno Renner, beide in Gontkowig. ;

Militsch, den 30. Dezember 1898.

Königlihes Amtsgericht.

——

Müllheim. Sandbeléregister. 65120

Nr 16 749. In das diesseitige Genossenschafts: regifter wurde bei O.-Z. 10 - Landwirtschaft- licher Consumverein Müllheim e. G. m. u.

An Stelle des aus dem Vorstand aus\cheide Vorstandsmitglieds August Sthindler, Stortehien hier, wurde in der Generalversammlung vom 30. April ds. Is. Steinbauermeister Gustav Engler hier zum Vorstandsmitglied gewählt.

Müllheim, 23. Dezember 1898.

Gr. Amtsgericht. Dr. Walt.

Miinehkemn. Befanntmachung. [65126 urs eut nan 17. eer i M “on f untec der Firma augenofsenschaft ünchen- Oft des ba r. Eisenbahuer-Verbaudcs, ein-

euosseuschaft mit beschräukter

änchen gebildet.

Gegenftand des Unternehmens is der Bau, der Grwerb und die Berwaltung von Häusern, die Ver- miethung an die Mitglieder, ferner der gemein\chaft- lihe Bezug von Haushaltsbedarf für diese.

Der Geschäftsantheil jedes Genossen beträgt 50 46; es können höchstens zehn Geschästsantheile durch einen Gele ee e 5

ie Haftsumme dèr Genossen beträgt für jeden Sue Betten Tad f Mo

er Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß die beiden D orfar O It der Genofsenschaftsfirma ihre Unterschriften beiseyen.

Die Grlasse des Un erfolgen in der Weise, daß der Firma der Zusay „Der Aufsichtérath" und die Unterschrift des Vorsißenden beziehungsweise des Stellvertreters decterteo beigefügt werden.

Die ordentlichen cneralversammlungen werden vom Vorstande, die außerordentlihen vom Vorstande oder vom Aufsichtsrathe einberufen. j

Die Veröffentlichungen geschehen in den Mün@ener Neuesten Nachrichten und dem in München erscheinen- den Wochenblatte „Der Eisenbahner, Organ des bayr. Eisenbahner- Verbandes“.

, ndels - Register für das Deutsche Rei die Königliche Expedition des Deutshen NReichs- und Königlich

[65118]

Bei der unter Nr. 7 im GenoteusGmlarectller stunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

fann dur alle

¿ember 1898 wurden für 3 Jahre in den Vorstand gewählt: Otto Friedl, K. Ober-Expeditor tn München, und Josef Mayer, Thurmwärter in Münen.

Die Einsicht der Genofsenliste während der Dienstes-

München, den 30. Dezember 1898,

Kgl. Landgericht München [.

Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende:

Kastner, Kgl. Ober-Landesgerihts-Rath.

Nürnberg. Befanutmachung. [65127]

Die Genossenschaft „Verlag der Fränkischen Morgenzeitung in Nürnberg e. G. m. b. H,“ hat sich seit 7. Dezember 1898 aufgelöt und ist in Liquidation getreten, Liquidatoren sind: Rechtsanwalt Karl Goldmann \ und Kaufmann Karl Nold in Nürnberg.

l. Landgericht. K. I]. f. H. Ae ler, Kal. L eidecribis Rets.

Oerlinghausen. [65128]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist Heute bei der Oerlinghauser Spar- und Darlehnskafse, eiugetragene Geuosseuschaft mit beschränkter Dai zu Oerlinghausen, in Spalte 9 ver- meril:

An Stelle des ausgeschiedenen Mitgliedes Eduard

Alfred Tenge zu Niederbarkhausen in den Vorstand gewählt worden. Oerlinghausen, den 29. Dezember 1898. Fürstlihes Amtsgericht. Heidsieck.

Pasewalk. Befauntmachung. [65129] In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 1 „Vorschuftverein zu Pasewalk, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ etngetragen : _Die Genofsens&aft is mit dem 1. Januar 1899 in eine solhe mit beschränkter Haftpflicht um- gewandelt. Die Firma lautet „Vorshufverein zu Pase- walk, eingetragene Genofsenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“.

Die Haftsumme beträgt 1000 4

Pasewalk, den 30. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. Salder. [65131 In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei des Central-Molkerei Salder, eingetragenen Ge- nofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht, heute eingetragen, daß an Stelle der ausgeshiedenen Aer- mann Christian Neupke in Salder und Großkoth- fassen Heinrich Krentel in Gebhardshagen der Kothsaß #Friß Ottmer in Gebhardshagen und der Landwirth Gustav Rollwage in Bruhmachtersen in den Vor- ftand gewählt find. Salder, den 13, Dezember 1898, i Herzogliches Amtsgericht. egener. Schleusingen. 65130 In unfer Genossenschaftsregister ist heute ti Dea unter Nr. 3 eingetragenen Konsumverein zu Hinternah eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht vermerkt worden, daß Gottfried Stoecklein zu Hinternah aus dem Vor- stande ausgeschieden und Gottfried Belz ebenda zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ist. Schleusingen, den 28, Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

Seelow. Bekauntmachung. [65132] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 2, den Credit - Verein zu Letschin, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht betreffend, Folgendes eingetragen worden: das Statut der Genossenschaft is durch Bes{luß der General- versammlung vom 25. November 1898 abgeändert. Die von der tig ing H ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen fortan durch die „Zeitung für das Oderbruch“ in Letichin. Seelow, den 23. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [65133] In unser Genoffenschaftsregister is beute unter Nr. 9 bei der Firma „Randower Genofsenschafts- Molkerei, e, G. m. 1. H.“ zu Stettin, Folgendes cingetragen: Die Vollmacht der Liquidatoren Fret- herrn von Brockdo1ff zu Neu-Barnimslow, Eduard Hirschfeld zu Lübeck und Martin Beyer zu Pommerens- dorf ist beendet. Stettin, den 23. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15.

Stettin. , [65134] Jn unser Genofsenschaftsregister is beute unter Nr. 5 bei der National Hypotheken-Credit-Gc- sellschaft e. G. m. u. H. zu Stettin Folgendes eingetragen: Hugo Berger ift aus dem Vorstand ausgeschieden.

Steitin, den 27. Dezember 1898.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 15, Ueberlingen. [65135] Nr. 19 865, Zu O.-Z. 1 des diesfeitigen Genossen- schaftöregisters, Vorschusiverein Ueberlingen ein- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter aftpflicht in Ueberlingen wurde unterm Heutigen

oft - Anstalten, für reußischen Staats- U AU C D en beträgt L 4 50 S für das V

Busse zu Wistinghausen if der Rittergutsbesitzer j h

Das Central - Handels - Register für das In

Direktors unter Belassung seiner bisherigen Funk- tonen als Kontroleur übertragen und für den Fall der Verhinderung oder Abwesenheit eines der beiden Vorstandsmitglieder den Vorsitzenden des Aufsichts- rathes, Herrn Fr. Zimmermann zur rechtsverbind- lien Mitzeichnung für den Verein bevollmächtigt. Uebezlingen, den 31. Dezember 1898. Großb. Amtsgericht. Rieder.

Uelzen. Bekanntmachung. [65136] Bei der Spar- und Darlehnskafse, ein- getrageue Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht in Ebstorf ist heute in das Genossen- schaftsregister eingetragen: An Stelle des ausscheidenden Julius Dettmering ist Wilhelm Suhr in Ebstorf zum Vorftands- mitgliede bestellt. Uelzen, den 29. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht. 1.

Warburg. / [65137] Bei Molkerei Menne cingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht ift eute eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen W. Nöper in Germete if Theodor Nolte in Germete zum Vorstantsmitgliede gewählt. Amisgerihi Warburg, 29. Dezember 1898.

Zobten, Bz. Bresiau. [65138] In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genoffenschaft: „Spar- und Darlehenskafsse , eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht i/Rogau“ Folgendes eingetragen- worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 13. Dezember 1898 ift an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Ernst Schroeter der Gutsbesitzer Wilhelm Muyßke in Rogau als neues Vorstands- mitalied gewählt worden. ? Zobten, den 30. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausl ändishen Muster werden unter

Leipzig veröffentlicht.) Aachen. [65215] In das Musterregister is eingetragen: Nr. 743, Firma: Schönbrunn «& Aron in Aachen, Umschlag mit 5 Kammgarnmustern für Herrenkleiderstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 210, 211, 212, 213, 214, Squßfrift 3 Jahre, angemeldet am 5. Dezember 1898, Nach- mittags 3 Uhr 55 Minuten. Nr. 744. Firma: M. Meyer «& Cie. in Aachen, Umschlag mit 48 Mustern für Herren- kléiderstoffe, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 350, 228, 831, 840, 850, 811, 810, 812, 813, 823, 824, 822, 870, 801, 830, 821, 820, 900, 860, 428, 427, 903, 904, 901, 911, 800, 910, 851, 902, 895, 876, 871, 872, A 266, 265, 544, 553, 539, 550, bena io: 1E GNB76: Ars E, 873/875, 08 : ( / r u Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. De- zember 1898, Nachmittags 4 Uhr 50 Minuten. Nr. 745, Firma: Aloys Knops in Aachen, Umschlag mit 2 Mustern für Tuchleisten, offen, Flächenmuster, Fahriknummern 213960 u. 216038, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1898, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten. Nr. 746. Firma: Neuß Gebrüder in Aachen, Paket mit 3 Modellen für 2 Mäppchen für Steck- nadeln aller Art und 1 Stecknadelträzer, versiegelt, Muster für plastishe Grzeugnisse, Fabriknummern 1070, 1071, 1075, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 22. Dezember 1898, Nachmittags 4 Uhr 35 Minuten. Nr. 747. Firma: M. Felsenthal & Sne. in Aachen, Umschlag mit 9 Tuchmustern für Herren- kleiderstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern A, B, C, D, E, F, M, N, O, Stubßfrist 2 Jahre, angemeldet am 28. Dezember 1898, Nachmittags 5 Uhr 40 Minuten. Nr. 748. Firma: J. & J. Meyer in Aacheu, Umschlag mit 46 Tuchmustern für Herrenkleiderstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 500, 520, 550, 600, 605, 610, 620, 630, 640, 645, 650, 670, 690, 700, 710, 720, 730, 740, 750, 755, 780, 795, 800, 810, 820, 825, 830, 835, 850, 855, 860, 870, 875, 880, 885, 890, 895, 896, 900, 910, 930 a, b, c, 6, f, Fun 1 Jahr, angemeldet am 29. De- zémber 1898, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten. Aachen, den 31. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht. 5.

Alsfeld. 63092]

In das Musterregister des unterzeihneten Gerichts ist eingetragen : Nr. 16. Mechanische Weberei Alsfeld C. Grünewald «& Sohÿn, ein Paket mit drei Mustern von gestreiftem Marquifendrell, Geschäftsnummern 40, 51 und 52, Schußfcist 3 Jahre, angemeldet am 17. Dezember 1898, Vormittags 11# Ubr. Alsfeld, den 19. Dezember 189K,

Großh. Amtsgeci@t. Müller.

In der Gründungs9generalversammlung vom 17, De-

eingetragen :

ertionspreis für den Raum einer Drucfzeile $30 .Z.

Nachdem Vorschußvereins-Direktor Auer dur Tod abgegangen ist, hat der Aufsichtsrath gemäß $ 15 der Statuten bis zur Wahl eines difinitiven Direktors dur die nächste ordentlihe Generalversammlung dem Herrn F. F. Blattau die Stellvertretung des

Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. D ate. Einzelne Maumareth Taifen L Bi E

Altenburg. [64789] In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 109, Firma Wendler, Nohrmanun & Co.

in Lucka, 21 Muster von Portièren, Fabriknummern

1704, 1803, 1804, 1810, 1814, 1815, 1816, 1817,

1818, 1819, 1820, 1821, 1822, 1823, 1824, 1825,

1826, 1827, 1828, 1829, 1830, und 3 Muster von Tisch-

ofen, Muster für Flächenerzeugnisse mit Schußfri von 3 Jahren, angemeldet am 3. Dezember A Vormittags 9 Uhr.

Nr. 110. Firma Kahnt «& Nichter in Alten- burg, 1 Wasserwaage mit in runder oder ovaler Bohrung eingeseßter, von allen Seiten fichtbarer Vertikallibelle, versiegelt, Muster für plaftishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 124 F 6., Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 14. Dezember 1898, Vormittags

Rae ltenburg, am 31. Dezember 1898. Herzogl. Amtsgericht. Abth. L. Reichardt.

Cassel [64935] Für die Firma Kasseler Hafer - Kakao Fabrik Hausen «& Co. zu Caffel wird die Schußfrist für das am 28. Dezember 1895 eingetragene Schuy- mus Nr. O 9 E Dage laut An- meldung vom 20. Dezember 1898 einget 23. Dezember 1898. E N Cassel, den 23. Dezember 1898. Königliches Amtsgericht, Abth. 4. Groß.

Giessen, 65268 In das Musterregifter wurde Ä ] Nr. 91. Die Firma J. Barnafß zu Giefen

hat für die Muster Nrn. 7166, 7167, 7182, 7196 die

DSARA der Schußfrist um ein Jahr ange-

meldet.

Gießen, den 30. Dezember 1898.

Gr. Hess. Amtsgericht. Neuenhagen.

GAessen. 60264

d e N rraer e eingetragen : L ] r. 189. e Firma J. Baruafß zu Gi

hat für die Muster Nr. 19317, 19320" 19596, 19a

19332, 19336, 19350 die Verlängerung der Schnÿz-

frist um ein Jahr und bezügliß dec Muster

Nr. 19313, 19321, 19329, 19333, 19337, 19343,

19344, 19345, 19349 die Verlängerung der Schuy

frist um sieben Jahre angemeldet.

Gießeu, den 30. Dezember 1898.

Gr. Hess. Amtsgericht. Neuenhagen.

Gmünd, 60203

In das Musterregister ift eingetragen : ( ]

Nr. 245, Firma B. Ott & Comp. in Gmüred,

1 Packet mit 24 Mustern für plastische Eczeugnisse,

verfiegelt, Fabriknummern: 27760, 27761, 27762,

27763, 27764, 27765, 27783, 27784, 27790, 27791,

27803, 27806, 27829, 27859 (14 Anhänger), 27876,

27877, 27800, 27802 (4 Anhänger), 27884, 27886,

27886, 27887, 27888, 27889 (6 Gürtelshnalleu),

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Dezember

1898, Vormitt. 103 Uhr.

Gmünd, den 31. Dezember 1898, K. Württ.

Amtsgericht. Oberamtsrichter Heß.

Grenzhausen. [Gö261] In dos Musterregister ift eingetragen : Nr. 180. Firma Simon Peter Gerz L. Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung in Höhr, ein versiegeltes Paket mit 4 Mustern, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 513, 514, 548, 742, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. De- zember 1898 , Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 181. Firma Simon Peter Gerz L. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Höhr, ein versiegeltes Paket mit 8 Mustern, Muster für plaftishe Erzeugnifse, Fabriknummern 989, 1028, 1024, 989b, 556, 572a—ec, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 9. Dezember 1898, Vormittags 11 Uhr, 30 Minuten. Nr. 182. Firma Julius Wiugender & Comp. in Höhr, ein versiegeltes Packet mit 1 Muster, Mufter für plastische GErzeugnisse, Fabriknummer 758, Schuy- frist 3 Jahre, angemeldet am 9. Dezember 1898, Nach- mittags 4 Uhr 30 Minuten. Nr. 183, Firma Simon Peter Gerz L. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Höhr, ein versiegelter Umschlag mit 1 Muster, Muster für plastische Erzeugnifse, Fabriknummer 1, e 3 Jahre, angemeldet am 15. Dezember 1898, Nach mig Finz Julius W Comp Nr. 184. Firma Julius Wingender und o in Höhr, Ä offenes Paket mit 1 Muster, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 757, Schuy- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1898, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten. Nr. 185. Firma Wilhelm Krumeih in Vanm- bach, eia verfiegeltes Paket mit 6 Mustern, Muster für plastishe Erzeuanisse, Fabriknummern $500 und 126, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 2. De- zember 1898, UMmiags 5 Uhr. Grezzhausen, 31. Dezember 1898.

Kgl. Amtsgericht Höhr. Greuzhausen.

Herborn. [€266] In das Musterregifter iff unter Nr. 52 ein-

getragen :

deen, e 5086, 5087, 5088, 1 Padet,

i:

is L A7 a rp H A 1 4 n 265 1 ASUT v: Ag gib p r r h uri C

———— E E A Lt (E E Gs I Ä dri gor AULLAZ e690 Ae na Me L Ar T” Z G o tiifur A: Ä d gier rit E S E Glam E A E E É E a SESESE E E E E E E Eh a n 2 e - auen Pra erte: aa E v Tr i RA 165 A ami: 2 vL «i E L E A n E. L E P E E ee Fs, s I 7 ÿ 6 E E E L e E P ag N T E d

TE B I S as Je ERPRSNE

Pte

E

T A L Er M A B A