1899 / 4 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

7 P Gaildorf 6 (27), Gerabronn 2 (8), Gmü Qualität Außerdem wurd Heidenbeim 1 (1a, Seraeronn # (9) Gmünd 4 (11), Hall 2 (3), [ fladt 2 (16). 74: Krei Dur schnitts- ußerdem wurden 7 m 1 (1), Künzelsau 4 (5), Mergentheim 3 (8), Neresheim Stabs 115 : Kreis des Eisenberges 2 (3). 80: Bre í Ae f je E e 2 amn Marktiage 20 e ctgngen, 29 (06) Sworndorf 4 (11), Welibim 3 (9. | 9 D. Mt 2 at S: Skroßburg 3 69, Hagenau Salt 1 U, M L 0) Difcbn L S E + s ' E , é J Á ? 0) ingen b : Ï 21 Y Zeißenbur 1), , L LIe C a : rafe Gezablter Preis für 1 Doppelzentner für “- [na Werslägliher 2 (5)! n E Ey Maibeim 4 (6), Leutfirch 3 (8), Münsingen Mülbauser 11 (2er * galttir@ 4 (17), Colmar 10 (28), Gebweiler 2 (4), | Plön À (1) Meta), Fangensalza 2 (2) A9: Hadersleben 1 (1), 1 Doppel Siclätkaing: Verkaufk 7 (19), Waldsee 5 (9), W edlingen 2 (4), Saulgau 2 (12), Tettnang | 1 (5), Bolten 4 G0 4 oltêweiler 2 (2), Thann 3 (5). 84: Meg | Sulingen 1(1) 21 : (i (2). 20: Diepholz 1 (1), Nienburg 2 (2), pp Schäßung verkau | (D alhsee 9 O), Bargen 2 (9), 68: Engen 1 (4) Mebliny | Forbas 7 (41) (19), Chateau-Salirs 2 (28), Diedenbofen 4 (29), | Uelzen 1 (1). 28: R s e E L ; , Säckingen ; ês ' , darunter inde-S(af-: | 28+ £ j E e Zil : : Steinfurt 2 (( g ( ald er 2 Gemeinde-Schaf- | 28: Hagen 1 (1), Olpe 1 (1). 29: Hofgeismar 1 (2). 30: Ober:

höcfter - | niedrigster | höchster | niedrigster zentner em | Doppelzentner hut 1 (2) SA: Breisct «4 : berden) ; a : U (6), Emmendi i G s (Preis unbekannt) 2 (2), Freibura 1 (1), Lörrach 2 (4). Sébepibeim 1 d a T Zusammen : 1444 Gemeinden und 4521 Gehöfte 2c. westerwaldkreis 4 (4). 32: Kleve 1 (1), Geldern 5 (5). 37:

j Be . 55: Achern 1 (1), L i: unen Stadt 1 (3). 42: Rethenburg a. T. 1 (1). 44; E A S adt Q Se L Un d | u ° gEaeinesricde Ceiseiektid Semelnevet), | F 0 A8 Fier A (60: Harta N e 13,40 13,40 13,40 A ¿ Schwetzingen 1 (1), Weinbeim 3 e) E 3: Mannkbeim 2 (2), | 3: Danzig Stadt 1 (1) erdauen 1 (1), Neidenburg 1 (1). | Neubrandenburg 1 (1) Mirow 1 (3). 61: Eisenach 1 (1). 62: T , i , Eppingen 1 (3), Heidelb $ Eni Y (1). 6: Prenzlau 2 (2), Teltow 2 (9 g 1 (1). 64: Fürstenthum Lübeck 2 (5). 8SL: Cl C R S W 12/08 2D e e TaEN 159 | . i Wit 1 (1), Adelsbeim 1 (1), Buchen 2 ao au. e Feenigobera i. Nm. 1 (1), Arnêwalde 1 (1), Weftsternber, 1 G. Geestlande 3 (7). / (9) E 11,20 | 1160 | 1160 | 1200 | 12,00 11,60 | 11/20 | L D s (ier À Qurmiadt 2 (20), Vens- | 2 (3). g Gimeemmin 1 (D), Saabig 1 (1), Naugard Zusammen : 164 Gemeinden und 197 Gehöfte. 1160 | 1180 | 11,80 1200 | 12/00 Heppenheim 2 (19) Osarba ea 2 (7), Groß-Gerau” 1 (19), Of L Obornik 1 (1), Sa) gAAt Sdsroda 2 (Dosen P é : trn Y , e | | |

Demmin . 13,00 13.00

E i i Î }

E L d L E 11,60 11,60 12,00 12,00 11,83 11,80 | ¿ j Büdingen 3 (4). 59: Alz ; 1 (1), Zni ; d C E 15,40 15,50 15,50 15,75 15,75 16,25 16,00 12,74 | / beim 6 (17), Worms 7 (11). G A Musen J 584 Ge Wartenberg 1 (1) D P Q). Wiifows ? (4). 13: Gr.- dun T Las der Maul- und Klauenseuche ift dem Lauenburg i. P. . « E R S A 11,80 11,80 12,00 12,00 11,90 11,80 | 1 (1), Dermbah 5 (34) 63: Oldenb , Eisenach | Woblau 16 (21), Neumarkt i. Spl 9 of (9), Militsch 2 (2), ern esundbeitéamt gemeldet worden vom S&laht. Viehhof 12,50 12,70 12,80 13.00 13,10 13,40 13,00 12,93 | Wildeshausen 1 (1 : Dldenburg 1 (4), Bracke 1 (1), | 1 (1), Streblen 3 i. Sl. 2 (2), Breélau 2 (2), Ohlau | #1 München am 4. Januar. E T

e a C C L 00 | 2204 150 | O L O LES 1255 | 1250 | 66: Braunshweic 2 (37 nel erthum Birkenfeld 3 (6). | burg 4 (4), Glaz 1 (h) penftein 3 (3), Striegau 2 (2), Walden- S UEN

12,29 12.50 E 12,10 | Holzminden 3 (10). 67: Meintnan Sa as E s Ms Grünberg 1 (2), Freistadt 1 (1), Gon T) na: Tananarivo, 4. Januar. (W. T. B.) Wie das amtlihe Blatt 12,40 12,40 O E M / , 68: Roda 1 (1). 69: Coburg 5 (24). 70: Gotha 1 4) “lrfiapes Î r Goldberg-Hainau 2 (3), Liegnitz 1 U), Sauer 1 iy dée Rénabins beteili Tamatave infolge eingetretenen Regens in

G e O E E80) f 12001 O D Feotosihin Le d S 12,00 12,00 12,20 12,20 è 71: Göôtben 1 (1), Bernburg 1 (1), Ballenftedt 1 (1). 73: Rudol: ), Bolkenhain 2 (2), Landesbut 3 (3), Löwenberg 1 (1),

Militsch . ens es 12,20 12,20 10N 1D | S O j | 5 s Stó h in . . A B E 0 7/@ E E ' , ' 20 . . * . orlit 4 (5). 15: : , ç Kon Q 2A

Ma Ca E S é 11,55 11,80 12,05 1230 | 12,55 12,80 5 j a é —— : 8 4 (5) Tarnowiy 1 (1), Beuthen 2 (2), Zabrze 4 (4) Sai a. R L e a E 11,20 11,40 11,50 11,60 11,80 12,00 ; ¿

Halberstadt. . « S E e Ee 14,30 14,60 14,60 15,00 | 15,00 15,40 é : ¿ G e S 13,50 13,50 14,00 | 14,00 15,00 15,00 Í ; Z A z Ma e E e S 13,20 13,20 13,40 | 13,40 13,60 13,60 4 020 13,40 13,60 | 28. 12.

. Untersuhungs-Sachen. ; rfe ustellungen u. der 6. Kommandit-Gesells,

L n L Unfall- und Invaliditäts- 2c Versiche @ ¿ : E g | Us - 2. V rung. o l\haften auf Aktien u. Aktien- O P, 1450 | 1460 | 15,00 | 15,10 16,00 i j i : ; Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. c ciutltî ¿r 7. Erwerbs- und Wirthshafts-Genofsenschaften. Gefells. Dubirstalt. e O e L AEN 13,00 1300 | 13,33 13,33 13,67 619 13,17 13,18 | 31.12. Î erloosung 2c. von Werthpapieren. $ 8. Niederlafsung 2c. von Rebtsanwälten. O E 13,29 13 50 13,50 14,00 E E U A 1s | 31. 12. t: 2 Bank- Auel E S —_| E s 4,4 , C . 12. è p : ene Bekanntmachungen. Snbuig a: ® les 0 1080| 1800 : 861 1390 | 1400 | 28.12. ; l) Untersuhungs-Sachen. |{#700, : 8 Limbutg a O N , , i C . Das Aufgebot b zu b. der Anna, richtiger Emm ; —_— E 10 120 | 30 140 | 150 L 1000 j 640 ite 1216 98.12. [65621] 1) die Ebefrau N N: Kloster-Gröningen U DeGkria ‘und \ pa: rang aus | 1828 zu Laboe, zulegt wohnhaft in Laboe, Amts i P B! ; i E (R gege) i 5 ; ésrau des ZYabackefabri T e C AELLON rig und vertreten d aeridtsbezirfs S3 D Laboe, Îe C A : „Der gegn ben Kausmann Nobert Ledergerber | Lzalis, Feb Günibe;, bier wrgen res sausteleh | Leg oe den Ébaufrarbeitee Friedrich Hobman | fiatzobabten Ermittelungen im Herbse 1860 na E O0 90 | Ó 500 | : L l m 20. Septemktec 1893 wegen Dieb- | dom 26. März 1863, inhalts dessen für sie O, Nereintatén Staaten vei Meri na Ad S 13,00 14,00 | 1420 | 1480 1500 | 15,60 2846 14,40 14,13 | 30. 12. ; ftabls von dem Uatersuhungsrihter da wegen Dieb- | Q 79 E „inhalis dessen für sie an dem | zum Zwecke der neuen Ausfertizun: N Vereinigten Staaten von Amerika ausgewandert 12 60 13,40 13,60 14,00 14,20 14,80 4 564 13,83 13,90 8. 12 E C g hier erlassene Mauernstraße bieselbst bel : i sectiquva’ aniortillect | uud ici 2 l : Cuba P S T AEO 14,20 1640 O0 11470 P 1870 1001 14/30 13'81 | 29.12. | Get wird erneuert. "E | dem Häntler August Jacobsen E ia (legenen, | werden. Es werden daher die Inhaber der Büther | unbekannten G vershollen ist, sowie seine A A 2A ; j 78 | 78 | 40 | ; : i E j anau, den 29. Dezember 18983 bier gehörigen Hause 2400 L R aufgefordert, späteftens im Aufgebotétermine rbetannten Erben hierdurch aufgefordert, sich S a L r pas L E T E O Y ' 7 , A s S E A F gen Dau}e 2400 Æ nebst 4 vom Hundert | L2, Apri S sgeborétermine am | spätestens in dem auf Mi EN ZUEE L ¿0 | uo | 1380 3118 Der Este Slaalamwalt: Pinofs, | Dien uus upoibel boten. L2: pril 1898, Vormittags 10 Uhr, kei | 1899, Vormitiags 16 Ps, por 22 Mt Braunfchweig . Es O50 LADOT 15,00 | 15,00 . ¿ F d | . . [65623] E A unvereb-lidte Elife Thormann bier und | Rechte anzumelde erte, Zimmer 10, ihre | zeichneten Gerichte anberaumten Aufaebot3termi, iter- 13,90 13,90 | 14,20 14,20 | - 14,80 14,80 6 390 14,20 14,90 |/ 31.42 Bekanutmachung. d‘e Ebefrau des Werkführers Julius Uebre, Auguf ete anzumelden und die Bücher vorzulegen, | melden, widrigenfalls d C OISITEINTHE I R C E ao 11/80 12,10 | 1230 | 1260 | 12,80 -| 13,00 i \ R ; Ben den L, oen Aron Posuer aus | 9€b. Thormann, zu Hamburg, wegen Ne N eng ns die Kraftloëerklärung derselben er- F Mies N E tuts E S a Krüßfeldt . . . . . . . . - t 1 “; j 1 i 1 ¡ , - * - * - Y Ieit owoO, we er üchtig ift, foll ei vom ; Februar 1877, in l - “r, ba “e v 5 gen wi d. H Gli D LuT N j I t seine nbekanr en ( rbex Bemerkungen. a OLS des Könis-liten Amtsgerichts in Kosten bofsarbeiter Friedri Siena Ut a N N L eRE N 17. Zuni 1898. Mo N L See S aa a Na E “i - , : 2 : D. Cola V I foftzef e e Tif 114 C ran _— li Wo 1 ; 89 [EN : d) 14/11 { Ci L e eBtere zt nas Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswerth auf volle Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. U 16 d A Ede Hall LNE Mlosirgfe von See os Dorguth, und defsen Ehefrau, 1 igliche: Umt8gericht. weise dem vormundscaftlich N h Ee Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den letzten sechs Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt. with “¿fut dettfélben ‘zu S s eee a Nr 1015 bier belege debr igen, an der Weberstraße | [63379] Aufgebot E Aen Vermögen des Verschollenen nah z (L, VENTCLDEN “CrDaster G8 f 2e _ 1 en Vause un e t L G, H . S BVorschri Ms O 1a nächste Justizgefänaniß abzuliefern, welches um Voll- Neupctritborfeldmark Blatt V Nr, Ge B on : Der Landwirth Karl Thimann zu Genshmar, ver- S L N Unm 9. November 1798 ftreckung der Haftstrafe, falls die Geldstrafe nicht | belegenen Abfindungéplane zu 9 a 95 qm und übrigem | Küstrin, bat deg Agen walt Frhr. v. Lyncker in | Art an die Natblaß- bereuen gu laser 6 (9), tens L en s e Lie Bes S O OR E T nO Nachricht zu den Akten e L N P vom Hundert Zinsen zur | folgende auf deu Bienen verenbrlete über des Verschollenen sind bei Vermeidung des Aas: 1 (1), Dels 1 (1), Trebniß 22), Milits 9), einau E E EO PEUE E. es A A getragen fteben, 2 Bana 1-N1 In E vudblatt von Senschmar | s{lusses spätestens in dem vorfteBehe 9 Aus 1 (1), Wohlau 5 (6), Neumarkt i. Schl. 4 (4), Breslau Kosteu, L E LONN, Fat die Firma D. Meyersberg & Sohn zu Seligen- “een ua 3 für ibn eingetragene | termine hier anzumelden. En Age Stadt (1), Ereatan 2s C I O U S U öntgli)es Amtsgericht. o R S E Ne Netus Mie Ditaidt: | aaa n R E Urkunden be- | Schönberg in Holstein, den 15. Dezember 1898 Striegau 3 (4). 14: Glogau 1 (1), Bunzlau 1 (2). : Kose ; 2ER M F s [etge zten-Anleibe Serie 3847 Nr. 492 I. Nr. 72 9000 « 1 R Königliches Amtsgericht. E 16: Gardelegen 2 (2), Wanzleben 1 Ch MEULadenglenen s “mee E “Baixutle e 0g S B 1883 G Bitte, Sie N “Ca (gez.) Loe. e 4 (14), Oschersleben 8 (17), Ascherêleben 1 (1), Halberstadt Stadt 1 (1), Dur Beschluß Ine o agnahme. Lt Cen die unbekannten Inhaber der | vember 1883 auf Blind beg Gebet Rae 28, Vos Beröffentlicht: Halberstadt 2 (2). 17 : Bitterfeld 4 (7), Saalkreis 7 (22), Delißsch Landgeridts Stuttahrt vom l Der s K. Rig A nt ba L O ausgnordert, spätestens | 15./26. Juni 1883 und 14. Juli 1883 S eis vom Gi E Beidokat, CRA T O Etilas (1) an eer A burg ey Deutschen Reiche befindliche Vermögen fol A2 Uhr, vor witerteiFaeteai Gerichts E ags R EUaniS 7 3600 M zu 5 % seit dem 15. Juni Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 5 : (5) : Ziegenrück 1 (6), Shleusi c gender abwesender Webrpflichtigen : traße 6, Zimmer Nr. 24, anber: ‘er, uguit- } 1883 verztnsliches Vatererbe, eingetrage 28. No- | [65698 S DÓe agte Ti c DS C Ollctheim UUP0 rien: _1) Albert BaenbP bene, Ion 11. März 1877 | termine 67 Rechte ‘Giniticden n die URA S G L E Ecbvergleichs ju l, um Me tebts es góO L n O4 2 N Lf De G AILE in Stuttgart, Kellne Ï vorzulece ; idriaenf a Lte, E 10e geihrieben am 19. Juli 1886 auf den 9 Hit Ft 5 s ne mnten Eréen der am 3. Septembe bu L Hau, 1 (l renen L AEt Oitibeie N ei S B E ‘Rail * Sive. ¿eboren | den Eigentiümeen ter verbfündelee Gee depw. | L. Ne. 10 6460 « zu «oe seit dear f aeit-| 1898 zu Görliy im Au lter verstorbenen Elisabeth ee A E y O IINL, : 19. März 1877 in S1ut'gart, Bäck E über für fraftlos erflä Gan Fal itúde gegen- | 1896 verzinslihes Darlehn, eingetrazen am 8. Abri Vedwig Kadun, eines unchelihen Kindes der vorver- thal 1 (1), Rotenburg i. Han. 1. (1). 24: Bersenbrück 1 (1). h A gart, Dacker, r s erflärt werden sollen: 1808 auFOAUE bes B, N QUEN am s. «wril | ftorbenen Cäcilie Nadua, werden aufgeforde De 25 : Leer 4 (21), Weener 1 (4). 26: Aibinghauien 2 (94 Miner a A Et Rai geboren 25. November S E I E 1898, Die S bahes L DANRSIEN: S Rechte auf den Nachlaß Ee ge e gee - Ae feld 2 (2), 2 ¿ : . XW. , z e L D? es Amtsgericht. S ea C erden ausfgesordert, | gebotêtermi 21. Nr E L geltenden Vorschriften noch nicht für erloschen erklärt werden konnte. e E: L L S a hain E Hörde 2 D S ition i 0) J E e rbe Hauptverfahren weaen Verlezung “Brandie. RilG2I G Ubr, pad Ie 9, S 1899, Vor- 12 Uhr, bei de batten erv dgr Aheatie d i 1 | 5 ß 5) a . u F : S : 6 if 0 ä S S E S E E E E EE , T Im b ¿ein (S ort és A 0, S LLUIET C en 9e t ¡u L Not (Wurm). Hohenzollern |36| Sigmaringen 6| 39 Hagen 2 (9), Altena 2 (2). 29: Cassel Stadt 1 (1), Sie -SD mus S I nt TA Step l. 3 [36461] S E: Zimmer Nr. 9 Cnberaütaten R A D, Es sie mit ibren Ansprüchen auêgedlofer Preufteen. Stadtkreis Berlin 1 (5). Reg.-Bez. Potsdam: 37| Oberbayern . s 69/169] 1 Frankenberg 3 (40), Fulda E: (1), Gelnhausen 3 (195), _ eres bis zum Betrage von 800 ( mit Beschlag Cet Die folgenden Ouittungsbüdbe ter städtisde | Nechte anzumelden und die Utkundes vorzulezèn ata und der Nachlaß den sich meldenden und Niederbarnim 1 (1). Reg.-Bez. Fra aen S 38) ern E vi lag E E C E A C 1 C ge worden. L 4 ed | Sparkasse zu Königsberg i. Pr er ter städtischen GNEIIENII As die Kraftlosecklärung der Urkunden er- Es E, in ange Ins defsen aber i 2 (3). Neg.-Bez, Köslin: Stolp 1 (1), Neg.-Des. 9 D s ee A | 71/280] | falden 2 (3). : Limburg 2 (2), 1 , Wle? Den 28. 898 a. IIL Ne. 36 573 über noch 21 6 folgen wird. ven er- | dem Fiélus verabfolgt werden wird. Der si spät O o born 8 D. Fraustadi 1 (1). Bo Bes Bromberg: ; 40! Oberpfalz A E L ISPSOL T 2 (4), Untertaunuéfreis 1 (2), Obertaunusfreis 1 (3), Franffurt a. M. Sit tATE AlilerGritt) seit E S 1898 noch 91,66 M nebst Zinsen Küstriu, den 21. Dezember 1898 R Erbe muß alle Verfügungen des e S Inowrazlaw 2 (2), Wongrowiß 1 (1). Reg.-Bez. Breslau: Trebnitz Bayern 41| Oberfranken. . . . | 27| 33 | 1 (21), Frankfurt a. M. Stadt 1 (3). 81: ankt Goar 4 (5), : di 4 ca tend de bid ta e S E au?gefertigt sür Gerhard Königliches Amtsgericht. Abtb. 4 pen anerkennen und si mit Herausgabe des T (1), Strehlen 1 (1). Reg.-Bez. Oppeln: Lubliniz 1 (1), 42| Mittelfranken . . . | 22| 75 | Kreuznach 13 (26), Simmern 7 (23), Zell 9 (10), Cochem 7 G [65622] Bekanntmachung. b. 111 Nr. 29019 über 352.09 s Sils L z E s pa Sthandenes beguü ea, ohne Hechnungélegung Raten d r Mgr Stati: 1 (1) Gladtad 1 (1). 18 Unterfanfen O 1 | S8? les 2 (0) Jtees 6 (38) Res 6 (2) Mülteim a. Rubr s E Ee anctendie (2 bom L Jama 108 mtd e B Gean a egogenen Ytaungen fordern zu dtfen Bez. Düsseldorf: Düsseldorf Stadt 1 (1), adbad ° 44| Shwaben . . . . - | 22111 | R ( - Mee o), 14 (65 T (29) ¡u Colmar gegen den der Verletzung der Webrpflicht Johanna Tichelman, guite } Auf den utrag der nafolgend aufgeführten Per- rets 81. Dezember 1898. Sachsen. Kreishauptm. Baußen: Löbau 1 (1). Kreishauptm. 4 Bauten c a 4 1 (1), Ruhrort 1 (1), Mörs 16 (32), Geldern ; (63), Kempen 12 ; angel Gbicten: Nose Ritter, aeboren cue L A E, N (ie Merten, Lia enb ICCE L G TENO DEN dnialicbes Anctaccrine, : y ; 8 ö | E 2 1), Neuß 2 (2), Grevenbroi 2 (2), | - geboren am 24 Januar | 20297 über 949,31 nebst Zinsen | denten L A D , Sig mép:âten : Zwickau: Gläuchau 1 (1). Württemberg. Jagstkreis: Gera Sawsen l D R Z | Düsseldorf 1 (2), Solingen 1 E 9 (8), Köln Stadt 1 (3), Köl j 1876 zu Lautenbach, bis zur Höhe von 1000 ( an- | seit dem 1. Januar 1898, ausgefertigt für Heinri denten und dinglich Berehtigten aufgefordert, | (65699 2 L M4 ; 71 1957 . De c ¿ 2 , I T 2 P Des N M. an. | a uar 1000, ret ! tte spätestens 1 fach g E n ' O 99] Aufgebot. bronn 1 (1), Neresheim 1 (1). Donautrets: Sizaen L (1% e A 0 Le S t 2 Gladba 2 (2), T4 Doperies s g 29 Rb i ba 3 (5), B ù geocitte Beschlagnahme seines im Deutschen Reiche | Sperliug, x eda : im Aufgebotstermine am 28, Februar | Auf Antrag des Kauf R:TE Ulm 1 (1). Braunschweig : Helmstedt 1 (1). Walde : Kreis T L 10 (26), Bergbeim 8 (16), Eutkirchen (32), Fheinta ), Donn efindlihen Vermögens is durch Beschluß find angebli verloren azaanaen und \ 11899, Nachmittags 21 Uhr, ibre ünsprüte | Liegnitz, ® ‘ag des Kaufmanns Wilhelm Weist zu 4 i Í A ; ck : 9 (9). : 6 (11), Bitburg 3 (8), Wittlich Straff ist durch Beschluß der gebil rloren g2gangen und sollen auf | und Rech N Te 2 Ve | Liegni, Pflegers des Nachlasses des : : der Eder 1 (1). Elsafß - Lothringen. Bezirk Unter-Elsaß: 49| Neckarkreis . . . . . | 17/110/446 2 (2) 34: Daun 4 (11), Prüm : : j Streites E Mate tBZ ap E Ver | Antrag der Eigenthümer, räcli&: [T uns Meh in vodcolaae La E AUMRDE | Sieg gers L E E o90 S i 4: b 2 (2 9 (22), Saarburg 2 (4), Merzig v (36), Col C Nen Dandgericqls Zu E ‘igentdümer, namlich: Liebshüß belegen B rund nDeDez 1898 dort verstcrbenen Malermeisters Emil Fr Schlettstadt 1 (1). be 50 Schwarzwaltkreis. . 16/141 434 3 (19), Bernkastel 2 (2), Trier E i 2A oimar vom 18. Dezember 1898 wieder aufze- zu a. des Kaufmanns Gerhard otto, [ Mlebichus belegenen Grundstücken anzumelden, | Lei, ie Klo 0 lermeisters Emil Franz Zusammen : 28 Gemeinden und 33 Gehöfte. Württemberg G1) Sage e E 71 265 Sa 6 9 E (26), 1 Sie N hoben worden. P} vos tis Gerhard van Setten widrigenfalls sie mit ibren Ansprüchen und Rechten et: nos Rogge Be Magn aas “je ob ded des legteren 52) Donaukreis. . . . . 1 14/54/1114 ende (1). : G 3 , Für den Erften Staatsanwalt : zu b, der minderjähricen Auguste Johanna Tichel auf die Grundstücke bei Anlegung der Grundbuch- | 24, März 1899, Hte "18 fre Ai am Thren Morntund: : ) s . , Zimmer

Lungenseuche. [l Konsian. 0a blätter ausgeshlofsen werden.

{ Lo

Mz m. Q. E V Q. V C Q. 6.9. 4. A0: P E _ck

1

Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- O I N O Maßregeln. » -— L 20| Hannover

Nachweisung S ata S ¿ über den Stand von Thierseuchen im Deutschen Rei ch over ¿[22 Lüneburg am 31. Dezember 1898. Hann 28) Stade

ah den Berichten der beamteten Thierärzte zusammengestellt im 2%H| Aurih E Kaiserlichen Gesundheitsamt.) 26 Münltter .

Nachstehend sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) Westfalen 7 /27| Minden . E in welchen Roß, Maul- und Klauenfeuce, Lungen|euche i ReNS oder Schweineseuche (einschl. Schweinepest) am 31. Dezember Hessen -Nafsauj 29) Gall. herrshten. Die Zahlen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte 30 Wiesbaden ¿ find leytere in Klammern bei jedem Kreise vermerkt; sie a2! Koblenz . umfassen alle wegen vorhandener Seuchenfälle oder auch nur wegen 32| Düsseldorf i: Seucenverdahts gesperrten Gehöfte, in welhen die Seuche nach den Rheinland i A ;

E E

R}; S

o Es O N S

S

—_ Go

9| 36 45/122 71/197 35| 92 46/152 36| 58

N

pr bo —IMD G5 O I O OD I ID L O

| L la ome]

aan | | Lat Satze a ls

[Ey ck O

Geilenkirhen 6 (13), Jülich 8 (16), Düren 3 (3), Aachen Stadt SSein A 2 08 De Der HURLETZRYTgen 4 Mi 24. : ) Preußen. Reg.-Bez. Marienwerder: Kulm 2 (2). Stadt- Ga Freiburg. «- l M 18) 26 Me t lesor. nann aus Zeoditten, rertceten dur ibren Vormund, | Schulze Karl Hirt: Karter blatt 1, Abschnitt R oos Gerichtëgebäudes ibre Ansprüche und

1 (1), Aachen 1 (1). 36: Hechingen 1 (10), Haigerloch 5 (29). N r 1h : G I E. ELTRRERNT freis Berlin: 1 (1). Reg.-Bez. Posen: Jarotschin 2 (3), Pleschen 55| Karlörube . . . . .} 8/21/98 3%: München Stadt 1 (11), Aichach 4 (5), Bruck 5 (21). Dachau E E eser usa Falf ebendaber, 238/103, Egertsgelänge, Aker 160,64 a mi L Nachlaß unter Angabe des Grundes 1 (1). Reg.-Bez. Magdeburg: Wanzleben 3 (4), Neuhaldens- 56| Mannheim . . . . «10 23 everreiung etwaiger urfundlih?:r Beweis-

: i M i: E e reh zu c. des Dienftmädchens Heinriette Sperling Q ; Ker y

2 (2), Gbersberg 4 (7), Erding 4 (6), Freising 7 (11), Friedberg F J Bret lau n Sperling aus | Landwirth Friedrich Wolfram : Kartenblatt 4, | stü

a : c (Z ri ) S B L 5 / Î x ITEE L, 5 9 c . M. Ur: l ' tüdte anzumelden zid R Fa E L

2). Reg.-L : B 2 (2). | Starkenb E a 68 5 (10), Landsberg 1 (1), Laufen 1 (1), Miesbach 1 (1), München 1 Auf ebote 8 | S S _ j Abschnitt 129, Egertsgeläng S stücke anzumelden, widrigenfalls sie ihre Anf leben 2 (3), Asczeréleben 1 (2). Reg.-Bez. Köln: Bergheim (2) 28 Sterbe E 4 ' ) g f ustellungen ¡um Zweck der neuen Ausfertizung amortisiert gertégelänge, Ader 21,20 a nur noch insoweit gelteud machen können, e

; i i Ie ; 2 (2), Rosenheim 3 (13), / de L R ige, 2

Bayeru. Reg.-Bez. Schwaben: Mindelheim 1 (1). Hessen 14 (36), München 11 4 (16), Pfaffenhofen Hein | A T2 i „amo | Landwirth Robert Wolfeam: Karteablait 2, Ab. | mrxuo® insoweit gel 7

Zusammen : 15 Gemekabèn und 19 Geböfte. (E T t 1 (1), Weilheim 2 (7). und dergl. n. G8 werden daher die Inhaber der ge- | {nitt 259, Hemmberg, Holz 18,60 a, und Karten- | 30. Mêrz 1898 peBiuß aller Nußungen seit dem Y 6090| Mecklenburg-Schwerin .

Schongau 6 (15), Tölz 2 (3), Wasserburg s werdet _di ber Nalhlaß mit Schons (15) (3) nannten Quittungébücher aufgefordert, spätestens im | blatt 2, Abschnitt 260, Hemmbera, Acker 101 10 a 30. Mârz 1898 durch Befriedigung der angemeldeten 61| Sachsen-Weimar . 10 a.

38: Landshut Stadt 1 (1), Landesbut 3 (4), Paffau 1 (1), Vils- N ; a rer d evt 1 L y 30. M l ur L i : 839: fenthal 3 (5), Germersheim 8 (33), Home [50056] Aufgebot. usgebotstermin den 24, März 1899, Mittags | Landwirth 3 Drechsel : L : Ansprüche nicht ershsvft wird. Maul- und . Klauenseuhe und Schweineseuche al “Sie. biburg 1 (1) Frankenthal 3 ( Auf den Antrag der Wittwe Emilie Helbin 12 Uhr, bei dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer schnitt Si a oden Drechsel : Kartenblatt 2, Ab-| Liegnitz, den 29. Dezember 1898. (einschl. Schweinepest) 62| D Streliÿ . g, geb. , b, Hemmbkerg, Acker 142,00 a und , ° 63 denburg O

E E

EFEH F Et Aeg

PLFELI E E

L E emeine

I O

+- S

T dip

R EL E

c A) f Ó . . M i C, ) P A g 2 (29), Lantau 21 (84), Ludwigshafen a. Nb 5 Negendburg Stadi E Wn OMat aa M TER urs Nechts- | bücher vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung | 35,2 t 292, Hemmberg, Holz 13 (89), Pirmasens L Pei) Eschenbach 2 (8), Kemnath 1 (1), Neu- Inhaber der angebli verbrannten 4/6 igen verlooge | de weiben erfolgen wird, __ | Landwirth Wilhelm Skulze-Köniß-r, Landwirth | B20), Geseh kanntmachung. siadt a. W.-N. 1 (Y "Parsberg 2 (3), Regensburg 1 (26), baren Pfandbriefe der Deutschen Hypothekenbank Königsberg i. Pr., den 15. August 1898. Hermann Purfürft, Landwi A ontpr, Landwirth | Durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts Stadtambof 2 (2), Sulzbach 1 (2), Tirschenreutb 3 (4). 4A : Bay- bier Litt. H. Nr. 14263 und 15761 à 300 p Königliches Amtsgericht. Abiheilung 11. Sanckwirth Karl Heumann, * Lndoiri Guter: | aut gandöberg vom 5. Dezewber 1898 ift der Graf 4+. , ie 9 S 5 - i 9 95 2 Fnofg c E hrina ; f gro Era“: uitav | 4d gena Ka! . Fe Sit Erl 1 (1) Forbtóty Satt 1, Bagbero 12 D; Ven Y loyale, d Wehau ome, (N | (s Musgebor Gébein, Lznbits nd Aacfann eat DAG | Debpatin f cia h H erb M berg Ln (O) P O éftadt a. A. 1 (1), Hof 1 (1), Kronach 1 (1), 1899, Vorm. 11 Uh jene aa, LS, Juli | Das Sparkassenbvch der itädtishen Srarkaffe zu | Landwirt Karl Purfürft, Landwirth Ernst Puffe, | Alt-Landsberg, den 23. Dejember 1898. E btenfels o Münchberg 3 (5), Rehau 2 (3), Städt- 1 Vie Dina "ORdEGae Mibcigeu is beees Ziegniy Nr. 31 161 über 305 62 , ausgefertigt eler Kol Hirt, Cte ie Feu RO E Königliches Amtogeriet. S ° 20: CarbaG-Slavi E (1), Kraftloserklärung erfolaa wird. : ür Clla Matthäi in Lieanit, is angebli) verloren | wirth Hermann Stödel Lac drg Bene and E it L (1) Gidstätt T (11), Eclabeeu (3), Semi: Meiuingen, 48. 'Noberuber 1806, Srkulcin Go gus auf Antrag der Eigenthümerin, Db rbeit Seicéa E E LeO _Vekauntmachung. wangen 9_ (19), Rothenburg a. T. 1 (1), Scheinfeld Verzogl. Amtsgericht. Abth. 1. und vertreten durch ibre Mee S Cle Bad Bernhard Hofmann, Landwirth Kirl Fischer, Land- Elisabeth Dhenie Gi R hs iter, Flife L i d S z rx von Fulda, geboren

( ee 1 (9), Uffenheim 2 (2). 43: Aschaffen- ( ez.) Bibra. »rmt S wirth K ô l ; e S G wangen L (9) # gez.) verwittwet gewesene Buchhändler Matthäi in Dreéden Ladwirts Karl Di par Seledeld Guta Us e Bs B n Gebete L E - Landw! d Seifert, j des Kaufmanns Herrn f

burg 1 (4), Brüenau 1 (1), Haßfurt 1 (2), _ Kissingen 1 (1), Ausgefertigt : j als Vormünderin, zum 2 ein ; G ar cs L 1). 44: (p, Meteichtant 2 (7), Seine Stadi | S fertigung für fraftlos ecklärt werden, Es wird des: | H Ernst Wolfram» Landwirth Robert | erklärt: ann Gombert dahier, flir todt 1 (4), Donauwörth Statt 1 (6), Günzburg Stadt 1 (16), Kempten GeriGtöfhreiber Herzogl. Aitögerichts. Abth, 1. | igt" Aer Fnanber des Buches aufgefordert, pätesers | Ehefrau Iva, geb. Heßler, tine Angus Scha {S Rei l. Dezember 1806.

: b illi 28), Donauw —— e D. Zugu - | geb. S , Landwirth Ro Ea giches Amtsgecihi. Abth. 111, E M), ungs ruea A Füssen 2 (on Ganburg 16 (96), [34020] S N L Es, bei dem Trteczeidneten biait 4 Äbibuitt 120 En i: E Ci E Sllertissen 2 (3), Kaufbeuren 1 (1) tien 3 (5), Krumbach 6 (16), Der Großkothfaß Christian Reupke zu Vallstedt it, Simmer Nr. 29, feine Rehte anzumelden | 31,10 a, Kartenblatt 5, Abschait 109 ge, Polzung | [65767] i : 6 Bndau 5 (6), Memmingen 3 (6), Mindelheim b (10), Neuburg bat tas Aufgebot der_ 3 ®/oigen Herzoglich Braun, und das Buch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos | büblegelärg-, Ader 2 ha 10 a 70 qm, Karten: | ist die Hypotbetezutbete n 92 Betember 1898 fien (4 Daf: - ¿l 0M (—[— | 8,28 0 mde s l D Gil eue d U Y Mer Bs 20 1 ie 1966 v So | e a De Ha D Ponte (10. Sltlegini Wie | Her dim, Gaitbue ug Pelet Bay 1

Betroffene Kreise 2e. 1) : S tot 9 (21), Grimma 1 (1), Döbeln 1 (0). 48: Plauen een tr 2 uad s LANITAgs, ebst Zins- Königliches Amtsgericht. 76,10 a, Kartenblatt 5, Abschnitt 208 Ale bete s M enng d L 6 auf dem Grund- c‘ , « d B 6 y L e w P ; F, F h "S + t - n H a. Magul- und Klaueuseuche. 1 (2), Delsnig 3 (0) 49: Backnang 3 (12), Besigheim , rd der unbekannte Inhaber des | [22511] Wiese 54,10 a, Kartenblatt 5, Abschnitt 207 a , b,, | zu Adenbüttel für den Bâter ‘Deimih Keblteen A

|

Paif 7 (16), Kirhheimbolanden 7 (19), Kusel Uhr, burg 1 (6), Kaiseri lautern 7 (16) Nr. 63, ihre Rechte anzumelden und die Quittungs- | Kartenblatt 2, Atschnitt 252 Königliches Amtsgericht. Oldenburg 4{/64| Lübe. ¿e

A

S@weine- 65| Birkenfeld Maul- 66| Braunschweig . ; Regierungs- 2c. Bezirke, und feuche 67! SecbsenMetain E eins{l. d 2E g sowie Klauen- | S@weine- 68| Sachsen-Altenburg seuche Sadsen- j|69| Coburg . . .

Bundesstaaten, E Cov.-Gotha 1170! Gotha

; 71! Anbalt ; E : E nis : 72! S&warzburg -Sonderth. in Regierungs-Bezirke

3! Schwarzburg -Rudolstadt getheilt find.

D pi bi G3 Þck b i s O

Preußische Provinzen, ferner Bundes- staaten, welche in Regterungs- Bezirke getheilt find.

L E

1| Königsberg .

2| Gumbinnen

3| Danzig d 4| Marienwerder . 5\ Berlin

6 Eta

7| Frankfurt

8| Stettin .

9| Köslin .

10| Stralsund

ia tit bea DO cia! es ! s | p to dik 1

s C9 tis CIT tes S bed S

| | |

pre berk D —_ v: D

WMldeck. 5! Reuß älterer Linie

| Reuß jüngerer Linie .

| Schaumburg-Lippe

E La s E L O S P 80| Bremen . . . - « ¿4 2 23 Stau s S | Elsaß 8382| Ünter-Elsaß . . . . | 6| 27/161

laßb- /183| Ober-Elsaß. . . 32| 94

Laufende Nr. Gemeinden

EF ll E

|

j

ck | Kreise 2c.

1

Osipreußen Westpreußen

o | Gemeinden

F] —!

| & |-a | Kreise 2c.

E Er L E HHEET T

| „1 |ck| Geböfte

| Es E a |

\ | Brandenburg \ |

| 11| Posen A O Neustadt i. Westpr. 1 (2). 4: Stuhm 1 (1), Marienwerder 2 (2), | 7 (20), Leonberg 11 (39), (2 Brem Sul 1 (1), Sihued 4 (G: Pren O (h s: Pri 1 | Stuttgart 6 (8), l T 1 (39), Walolingen. 2 (7) Weins: Gericht Auguststraße 6, Zimmer Nr. 24 Königliches Amtsgericht 2 ; , S r O s . 0 L L 2. c 7 Oidane and L T E C L:07) Säriin E | Pra 10 (37). 50: Balingen 2 (3), Calw 17 (61), Freudenstadt gesepten Aufgebotstermine seme Bete anzumelden | b. Nr. 13637 1 küer 22 e 4 na [6177 E Po ia R Ai nigles 7 R ¿ as

Posen

Sthlesien 14 Meni L e i (1). 11: Wreschen 1 (1), S(roda 1 (1), Schrimm 2 (2), Posen i: : s E E West 1 (1), Samter 1 (1), Birnbaum 1 (1), Gräg 1 (1), Schmiegel } 9 (21), Herrenberg 10 (25), D 1) A Ba 4 Gor Hie Geo DE Pru egel quidrigenfalls dieselben | Anna Hohmann in Kloster-Hröningen b ä lie Auel Guten (16 Magdebura 1 (1, eia L C, Rrotoidin 2 (9), Plelden 2 (). 12: Inowrazlaw | Neuenbfing 12 (e na ‘8 (C) onnwell 8 (13) Braunschwelg, pen 15. Aust 1607| q0® anti, verforen gegangen ur sollen auf | Auf Ang Belkommenter werden der Shifer | Die derebolibt wmn Puenein aden g i s 1 v), E e De v l : ntrag der Eigenthü / L iffer te verebeli Dra eb. Friedri _ 1118| Grfurt ¿ 1) An Stelle der Namen der Regierungs- 2c. Bezirke ift die | Spaichingen E (5), Sulz 19 (83), E T malen 3 Un Derugalites A eO, f zu D, der R a bes Arbeiters Heinri Boll- L M ANE ehelicher Sohn des Fischers und Beoba, vertrétee Kale TITR I Fr opa Me Shl.-Holstein 1119| Schieëwig . - - - - f: entsprechende lfde. Nr. aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt. 318). 51: Aalen 2 (14), Crailsheim Y g f FYTUND, maun, Dorothee, geb. Weiland, zu Dalldorf Bi p “Mp E S a0 MFE Mea Nen, D aeentort. Tot gegen, (hin Ehemann, den : j ; é y , gevoren am 27, August | Maschinenschlosser Ludwig Drae M b ger, zoleyt în

gi E e