1899 / 6 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

19364, 12365, 12366, 12367, 12368, 12369, 12370, | Martens zu Berlin, Oberwa

19371, 12372, 12373, 12374, 12375, 12383, 12384, | Gläubigerversammlung f 19385, 12386, 12497, 12498. 12499, 12430 19431 | Gen ina Qu _VG; 12432, 12433, 12434/ 12435, 12436, Flächenmuster, drei E Doe 31. Dezember 1898 bis zum 31. De-

Neichenbach u. E., den 2. Zanrar 1899. Königliches Amtsgericht.

bas Muste ift rregister_ ift eingetragen: r. 419. Firma Älteste Volkftedter Por- zellaufabrifk vormals Triebuer, Actieugesell- schaft in Volkftedt, ein vershlossenes Kuvert mit 20 Photogravbien von Mustern für Porzellan- gegenstände, abriknummern 8966, 8067, 7790, 7789, 7793, 7794, 7788, 2/8062, 2/8065, 2/8064, 2/8060, 2/8061, 3/8063, plastische Erzeugniffe, Schuß- frift 3 Jahre, angemeldet am 18. Dezember 1898, Vormittaas 9 Ubr 10 Minuten. Rudolftadt, dea 2. Januar 1899. Fürstl. Amtsgericht. Wolfferth.

te Raschelwaare mit und _Zadcke, aus | Glauehau. Sg! [66287] Zuli. olle in Verbindung mit ant-Vaumwolle, In das- Musterregister ist eingetragen: 21 Den Vorstand bilden : 1) Peter S{loeder, 2) Peter | Flächenerzeugnisse, Gesh.-Nrn. 103 200k, g, h, i, K r. 1189. Firma G. Wilhelm in Glauchau,

Geiben zu Kirsch, 3) Nicolaus Reh zu Longuich. 1, m, n, 0, P, 94. r, s, $, u, v, w, Schußfrist drei | 47 Futterstoffmuster in einem verfiegelten B

Die Einsicht der Lifte der Genoffen ift Jahre, angemeldet den 15. Dezember 1898, Vor- | umshlage, muster, Fabriknummera 8263

der Dienststunden Jedem gestaitet. mittags 103 Ubr. | 8309, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 2. Ds

Trier, den 2. Januar 1899. Nr. 430. Seiß, Hermaun, Fabrikant zu f ¿ember 1898, Vormittags 11 Ubr. /

Kgl. Amtsgericht. 4. Apolda, ein vershlofsenes Packet mit 50 Mustern | Nr. 1190. Firma Schueider- « Co. in Ea Dae aus Wolle mit Seide und Chenille f Glauchau, 23 Westensto muster in einem ver- aschelarbeit —, Flächenerzeugnisse, Gesh.-Nrn 6211, f siegelten Pakete, Flächenmuster, Fabriknummern

6077, 6001, 5008, 6100, €007, 6082, 5001, 6016, J 30-—52, Schußfrist drei Jahre, angemeldet “am

6081, 6020, 6017, 6078, 6019, 6068, 6075, 6072, f 6. Dezember 1898, Vormittags 10x Udr.

6062, 6074, 6070, 6064, 6076, 6065, 6063, 5102, | Glauchau, den 2. Januar 1899.

6015, 6018, 5103, 6013, 6066, 5105, 6010, 6067, Königliches Amtsgericht.

5104, 6008, 6069, 6059, 6006, 6058, 6009, 6054, rause.

6005, 6051, 6000, 6053, 6004, 6060, 6003, 6050,

6002, Schußfrift drei Jahre, angemeldet den 16. De-

zember 1898, Nahmittags 3 Uhr.

Nr. 431. Seiß, Hermann, Fabrikant zu

Apolda, ein vershlossenes Paket mit 50 Mustern

Plüshtücher aus Wolle mit Seide und Chenille

Raschelarbeit —, Flächener:eugnifse, Ges{ch.-Nrn. 6212,

3003, 3015, 6205, 3004, 3016, 6204, 3002, 3017,

6214, 3071, 3018, 3014, 3669, 3030, 3054, 3046,

3031, 3056, 3044, 4010, 3059, 3045, 4002,

3065, 3040, 4000, 3013, 3036, 4026, 3012,

3028, 4025, 3011, 3022, 4023, 3009, 3021, 4024,

3008, 3027, 4022, 3007, 3020, 4017, 3005, 3032,

4016, 3006, 3019, Schutzfrift drei Jahre, angemeldet

den 16. Dezember 1898, Nachmittags 3 Uhr. *

Apolda, den 2. Januar 1899.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abth. II.

r. 12, Erste

| [66446] ar 1899,

Ueber das S R 8baumei en

Mr See 1998 Gin de Lame | S ofe Ph Wu fan a! onfursforderungen bis 11. Februar 1899. Prüfungs- öffnet. Verwalter : K nann Emil Friede Storm ean FA. März A S099, Vorniitia S1TT Uhr, | in Husum. Anmeldefrilt big! L Ae 1808 Stri Ser O g aa e Neue Friedrichstraße 13, Hof, | Gl ubigerversammlung am Dienstag, den 24, Ja- Were V h ner Fe nuar 1899, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner (66290) Ski R 899. Prüfungstermin am Dieustag, den 21. Mär E - n Ä er, Gerichtsfhreiber 1899, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest niglihen Amtsgerichts T. Abtheilung 83. mit Anzeigefrist bis zum 29. Januar 1899.

Husum, den 4. i [66448] sum, Januar 1899

; : _ Reimers, Sekretär, Üeber das Vermögen des Steilmachers und Gerichissreiber des Königl. Amtsgerichts. Abtb. E Wagenbauers Heinrih Brüwer in Bersen- R brü ist heute, am 5. Januar 1899, Vormittags [66166] Konkursverfahren. 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- Ueber das Vermögen des Koruhäudlers Friedrich anwalt Gâriner in Osnabrück ift zum Konkurs- | Meyer in Jtehoe, Reichenftraße 7, wird heute, verwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung den 4. Januar 18399, Vormittags 9 Uhr, das Kon- am S1. Januar 1899, Vormittags 9 Uhr. kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- Anmeldefriît und offener Arrest mit Anzeigepflicht anwalt Dohrn in Ihehoe. Offeoer Arrest mit An- bis 28. Januar 1899. Prüfungstermin am 31. Ja- jeigefrift bis jum 29. Januar 1899. Anmeldefrist uuar 1899, Vormittags 91 Uhr. bis zum 95, März 1899. Erste Gläubigerverfarmmm- Bersenbrück, den 5. Januar 1899. lung am 30, Januar 1899, Vormittags Gerichtsschreiberei Königl. Amtsgerichts. 115 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am i “s 20. März 1899, Vormittags 11 Uhr. [66345] Konkursverfahren.

lie ka R Itzehoe, R A 1899. eber da ermögen des Emil Kury, In- niglihes Amtsgericht. TLI. tber das, Wiens Kase's, Babu 2) game: Vans Stre

'oun, , . Januar , Nat: , „Berbsse : Voigt, Sékretär. mittags 54 Ubr, das Konkursverfahren ri, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. 11. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Rath 11. zu Boan. 6 Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Februar [66376] Konkursverfahren.

Rechtsanwalt Dr. Simon hier. Offener A | Muigefrift und Frist zur Anmeldung der Robe forderungen: Dienêtag, den 31. Januar 1899. Erste ita M lana e allgemeiner Prüfungs-

s och, deu Ss,

Vormittags 10 Uhr. MEIRRAE, LIOE,

Meiningeu, den 4. Januar 1899.

Herzogl. Fmtsgericht, Abtb. Y, ej.

D Beschluß der Generalversammlung vom | Das Geschäftejahr beginnt am 1. August und

18. E E Ves wurde die Genofsensast auf- f schließt mit dem {K

Os Liquidatoren wurden Friedrih Gutbörl und

Sohann Adam Spaniol, beide in Hirzweiler ernannt. Königliches Amtsgericht Ottweiler.

PerL (66238)

In unser Register if heute bei dem unter Nr. 11 einaetragenen Nenniger Spar- und Darlehnus- kasseuverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt worden, daß an Stelle der ausgeschiedenen Johann Neidinger und Johann Rock zu Vorstandêmitgliedern bestellt find T) Mathias Gigzinger, 2) Johann Kiefer, beide aus

ennig.

Amitsgeriht Perl, den 4. Januar 1899.

Rheinberg, Rheinland. Bekanntmachung.

Bei dem Offenberger Darlehnskafsen-Vereiu, eingetragenerGenofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Ofsenberg, ift heute in das Ge- nossenshaftsregister eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Karl Baumann ift Everbard Mevybeom zu Borth zum Vorstands- mitaliede bestellt

Rheinberg (Rheinland), den 31. Dezember 1898. ' 9 Tönigliches Amtsgericht.

Wennigsen. i j [66408] Im hiesigen Genofsenschaftsregister zu Nr. 4 Haushaltsverein Egestorf und Umgegend (Eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht) ist eingetragen : ; An Stelle der ausscheidenden Bergleute Friedrich Asche und Wilhelm Aîchen sind die Bergleute Hein- rich Meyer und Wilbelm Brandt zu Egeftorf in den Vorstand getreten.

Wennigsen, den 3. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht. L.

[66361] Bekauntmachung.

(Auszug.

Das Kal. Amtégericht Rirnberg hat am nuar 1899, Vormittags 93 Uhr, über das Ver- mögen der Väckermeifterseheleute Georg uud Babette Brehm in Nüruberg, Auftraße Nr. 116 das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kommisfionär Uebel in Nürnberg, Bindergasse. An- meldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 11. Februar 1899, Erfte Gläubigerver|ammlung : Mittwoch, L. Februar 1899, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin: Meitt- Q Tres gr T EBEUAE 1899, Vormittags

, mal im 2 :8 Li ehr, jede Zimmer Rr. 41 d: biesigen agr ner u S 1899. eri reiberei des Kgl. Amt3gerichts.

(L. S.) Hadcker, Kgl. Ober-Selkreté. M [66379] Vekauntmachung.

Ueber das Vermögen wg Se lainus Karl Pessel, alleinigen Jnbabers der Firma Offenbacher Stockfabrik Karl Pefffsel, zu Obertshausen wird

4. Fa-

Hohenstein-Ernstthal. [66286] Im Musterregister find eingetragen:

Nr. 210. Firma J. G. Böttger in Hoheu- stein - Erustthal, 1 vershlossenes Packet mit 11 Mustern zu Bett- und Tischdecken fowie Schneid- zeugen, Flächenmuster, Ges{äftsnummern 882—88%, #87—893, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Dezember 1898, Nachm. 5 Uhr.

Nr. 211. Firma G. F. Beck in Hohenfstein- Erustthal, 1 offenes Packet mit 1 Bettdeckenmuster Flähenmuster, Geschäftsnummer 90, Schußfrisk Leb angemeldet am 6. Dezember 1898, Nachm.

r.

Nr. 212. Firma C. R. Hempel in Hohenufteia- Ernstthal, 1 offenes Packet mit 12 Mustern zu Tisch-, Kommoden- und Nähtishdecken, sowie Por- tièren, Flähenmufter, Geschäftsnummern 1114, 1116

[66266]

Wennigsen. / [66273] Im hiesigen Genossenschaftsregister zu Nr. 6 Consumverein sür Bredeubeck und Umgegend (Eingetragen Genossenschaft mit beschräukter aft t) ift eingetragen:

D Stelle des auéscheidenden Bergmanns Grnst Bennecke is Gastwirth Fr. Hische in Bredenbeck in den Vorstand getreten.

Weunigseu, den 3. Januar 1899.

Königliches Amtsgeriht. I.

E E - Rep fe A

Sebnitz. [66284] In das Musterregister ift heute einaciragen worden: Nr. 119. Firma Strohbach & Co. in Sebuitz,

1. verfiegeltes Kuvert, angebli enthaltend 1 Muster

Jacquarddrell für Marquiserzwicke, Flächenerzeugniß,

Fabriknummer 64, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 30. Dezember 1898, Nachmittags £4 Uhr. Sebnitz i. S., den 31. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht, Dr. Krüger.

Riedlingen A. D. [66267]

Bekanntmachung- Fam n Wetzlar. [66274]

CEEE=

E

2E

da tet t Br A Ma Ee nd i eite V B AE f Did e BRTI Ee U Sl E ÄR A L E R ps S6 d E E R C E M t E bd: Conn s

E E S E na n m N E G

b ét tz E

E E S

liter ebote din g L eagiigrin idt s E E E R)! p 2 21S fa P E I ret p E A:

76A

R A ti dabin pre anme At menten reit atteti nagen tit pen: rmeapen: Sraraneirwr:iz At e: S Rg Ed L ce: Nt Es C E ia E L tv o 5, ei 1A E ear h 2) qut Fac pn; (fia l 0: L Ware Pri Mate Q a

E E: f

Durch Statut vom 28. November 1898 hat fih unter der Firma „Darlehenskafenverein Tiefen- bach, eingetragene Genoffenschaft, mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit dm Sige in Tiefen- bah eine Genofjenschaft gebildet. Der Verein hat den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfis- und Wirthschafsbetrieb nöthigen Geldmiitel in ver- zinslicen Darleben zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu

eben, müßig liegende Gelder verzinëlich anzulegen.

it dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. Rechtsverbindlihe Willenserklärung und Ls für den Verein erfolgen durch den Vor-

eher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere

Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung geschieht, indem der Firma die Unterschrifien der Zeichnerden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von hundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnung dur zwei Vorstandénitglieder. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen urter der Ficma desfelben und ge- zeichnet durch den Vorsteher, bzw. den Vorsitzenden des Aufsichtéraths im Amtsblatt des Oberamts- bezirks Riedlingen. Vorstandsmitglieder sind: 1) Johann Haller, Bauer, Vereinsvorsteher, 2) Jo- hann Hirshmann, Bauer, defsen Stellvertreter, 3) Ds- wald Maikler, Bauer, 4) Anfelm Ablemann, Wirth, 5) Johann Reiter, Bauer, sämmtlich in Tiefenbach. Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts Jedem geftattet.

Riedlingen, den 30. Dezember 1898.

K. Amtsgericht. Oberamtsrichter Hartmann. Sommerfeld, Bz. Frankf.a. O. [66269] VBekauntmachunug. j

Bei der unter Nr. 7 des Genossensaftsregisters eingetragenen Genofsenshaft Göhren’er Spar- und Darlehuskassen-Verein, eingetragene Ge- nosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht ift aa Stelle des ausgeschiedenen Schubmachermeisters Ernt Berger der Gärtner August Pschichholz als Norstazdsmitglied eingetragen worden.

Sommerfeld, den 24. Dezember 1898.

Königliches Amtêgericht.

Sommerfeld, Bz. Frankf. a. O. Bekanntmachung.

Bei dem Vorschuß-Verein zu Sommerfeld, eiugetrageue Genoffenschaft mit unbeschräukter Haltpsticot ¡zu Sommerfeld, is heute in das

enofsenschaftsregister eingetragen : :

An Stelle des autsheidenden Eduard Toepffer ift Friedrich Schönfeld zu Sommerfeld zum Vorstands- mitgliede bestellt.

Sommerfeld, den 29. Dezember 1898.

Königliches Amtsgericht.

[66268]

Spremberg. Bekanntmachung. [66270] In unser Genossenschaftsregifter ist bei der unter Nr. 12 vermerkten Genofsenshaft „Spar- uud Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Spremberg“ zufolge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen worden : Der Fabrifbesizer Wilhelm Schmidt ift aus dem Vorstande ausgeschieden. Jnfolge Neuwahl ift an seine Stelle als Kassierer der Kaufmann Werner Sbarrer zu Spremberg getreten. Spremberg, den 2. Januar 1899, Königliches Amtsgericht. Stargard, Pomm. [66271] In unser Genossenschaftsregister ift beute zu Nr. 19, Ländliche Spar- uud Darlehnsfkafse, einge- tragene Genofsenschaft mit beschränkter Hasft- pfliht zu Marienfließ eingetragen worden: Das Statut ift am 18. Dezember 1898 insbesondere dahin C daß die vou der Genoffenschaft ausgehenden Fannimachungen in den „Bund der Landwirthe für Pommern in Stettin* aufzunehmen sind. Stargard, Pomm., den 27. Dezember 1898, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

Trier. [66272]

Unter Nr. 109 des hiesigen Genofsenschaftsregifters wurde heute eingetragen die zu S unter der Firma: „Longuicher Winzer Verein, ecinge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ gegründete Genossenschaft.

Nah dem Statut vom 18. Dezember 1898 be- zweckt die Genossenschaft, durch Einsammeln und gemeinsames Keltern der Trauben der Mitglieder reine Weine zu erzielen, diese einheitlih zu behandeln und sodann dur gemeinsamen Verkauf möglichst hoch zu verwerthen.

Die Zeichrung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- ejûgt werden. Die Zeichnung hat nur danu ver- indliche Kraft, wenn sie von wenigstens zwei Vor- ftandsmitgliedern einschließlich des Vereintvorstehers

m. u. H., ift heute in das Genofsenschaftsregister unter Nr. 13 eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeshiedenen Phil. Schlegel, Maurermeister Christian Smidt von Aßlar für die Jahre 1899 bis 1901 zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ift.

Würzburg. Bekaunutmachung.

kassen - Vereins Rittershausen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, vom 19. cr. wurte dec Oefonom Hr. Josef Wolz dortselbst zum Vorstandsmitgliede neugewählt.

(L. 8.) Gros, K. Ober-Landesgerichts-Rath. Würzburg.

fassen-Vereins Thüngersheim, Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 11. cr. wurde $ 12 Abj. 4 der Statuten dahin abgiändert, daß alle öffentlichen Bekanntmachungen von dem Vereinsvorfteber zu unterzeihnen und von nun an nicht mebr in dem „Fränkischen Landwirth“, sondern in der Verbandskundgabe" der bayer. Dar- lebenéfafsen-Vereine in München zu veröffentlichen nnd.

Bei dem Darlehnskafseuverein Aßlar, e. G.

Westlar, den 2. Januar 1899. Königliches Amtsgericht.

[66278] In der Generalversammlung des Darleheus-

Würzburg, am 22. Dezember 1898. K. Landgericht. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende:

Bekanntmachung. [66279] n der Generalversammlung des Darleheus- eingetragene

Würzburg, am 31. Dezember 1898. K. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsigende: (L. S.) Gros, K. Ober-Lande8gerichts-Ratk. Würzburg. Befanntmachung. [66280] Fn der Generalversammlung des Darlehen®s- kafseu-Vercius Euerhausen, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 30. Oktober l. Js. wurde $ 12 Abs. 4 der Statuten dahin abgeändert, daß alle öffentli@en Bekanntmachungen vom Vereinsvorsteber zu unter- zeihnen und in der „Verbandskundgabe“, dem Organ landwirthschaftl. Darlehentkassen-Vereine in München, zu veröffentlichen sind. Würzburg, 31. Dezember 1898. K. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: (L. 8.) Gros, K. Ober-Landesgerichts-Rath.

Zeitz. [66275] Im Genoffenschaftsregister ift unter Nr 17 bei dem Consum-Verein Streckau und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Strekau heute eingetragen: An Stelle des Robert Grdmenger if der Arbeiter Albert Walther in Streckau als Vorftandsmitglied gewählt. , Zeitz, den 2. Januar 1899. Königliches Amtsgericht.

Muster - Register. (Die ausl ändishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Apolda. [66281] In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 426. Firma Schröder & Rühling zu Apolda, ein verschlofsenes Paket mit 49 auf Raschel gearbeiteten Mustern, und zwar zu: a. Tüchern : Gesh.-Nrn. 3200, 3201, 3202, 3203, 3204, 3209, 3206, 3208, 3209, 3210, 32i1, 3214, 3215, 3216, 3218, 3221, 3225, 3226, 3227, 3228, 3229, 3231, 3233, 3236, 3237, 3238, 3239, 3240, 3241, 3242, 3243, 3244, 3245, 3247, 3248, 3249, 3250, b. Gharpes:

Gesch.-Nrn. 4403, 4404, 4405, 4406, 4408, 4409, 4411, 4412, 4414, 4415, 4416,

Flächenerzeugnisse, Schußfrift drei Jahre, nee meldet, den 3. Dezember 1898, Nathmittags 24 Uhr.

Nr. 427. Firma W. Flachsbarth zu Apolda, ein vershlofsenes Packet mit 59 Mustern: ver- schiedene Wellinós Nr. 92/100, Ratinó Nr. 101, Lambikin Nr. 102, verschiedene CTrikotftoffe Nr. 163/114, 125, 138, 139, 141, Besaßstoffe Nr. 126/131, 1836, 137, Rauhbftoffe Nr. 132/134, Fantasiestoffe Nr. 115/124, 135, Ersay für Watte (Rauhstsffe) Nr. 140, plastishe Grzeugnifse Sue srit drei Jahre, angemeldet den 3. Dezember 1898, Nachmittags 3 Uhr. j

: erzeugniffe,

Vormittags 11} Uhr.

oter dessen Stellvertreters erfolgt ift. Alle öffentlichen Bekanntmachungen find durch den

Vereinsvorfteher zu unterzeihnen und in dem Blatte

¿Trierisher Bauer“ zu Trier- bekanni zu machen.

Nr. 429, Firma Ludwig Apolda, - ein

Bautzen.

worden:

Nr. 428. Firma Gebrüder Häufser zu Apolda, ein rershlofsener Briefumschlag mit zwei auf Ketten- ftubhl (Raschel) hergestellten Stoffmuftern, Flächen- ; Geschäftsnummern 407, 408, Schußfrist

drei Jahre, angemeldet den 14. Dezember 1898,

« Winkler zu vershlofsener Briéfumschlag mit

[66286] In das biesige Musterregister if eingetragen Bei Nr. 474. Firma Gebrüder Weigang in Bauten, 1 versiegeltes Kuvert mit 41 Stück Mustern von Innen- und Außenetiketten, bestimmt zur Ber- packung von Zigarren und Zigaretten, Fabrik- nummern: 32642 bis mit 32644, 32801 bis mit 32804, 32914 bis mit 32917, 32966 bis mit 32969, 34650 bis mit 34653, 34867 bis mit 34870, 34963 bis mit 34966, 36982, 37033 bis mit 37040, 37090 bis mit 37093 und 36960, Flächenerzeugniffe, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 3, Dezember 1898, Vormittags +412 Uhr. 8 f Bei Nr. 370. Dieselbe Firma, die Schußfrift der Muster Nr. 31137, 31138, 27701, 27702, 28543, 28545,- 30600, 30601, 28844, 28852. und A 1734 ift um 7 auf 10 Iahre, derjenigen unter Nr. 31059, 31061 und 31093 um 12 auf 15 Fahre und derjezigen unter Nr. 31082 und 31084 um 5 auf 8 Jahre verlängert worden am 3. Dezember 1898, Vormittags {12 Uhr. Bei Nr. 475. Firma Deubuer & Scholze in Baugteu, 1 vershlofsenes Kuvert mit 6 Siück Mustern, und zwar 1 Plakat und 5 Ansihtspost- farten, Fabriknummern: 14, 15, 16, 17, 18, 19, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Dezember 1898, Nahm. 74 Uhr. Bei Nr. 476. Firma Gebrüder Weigang in Baugtenu, 1 versiegeltes Kuvert mit 20 Stück Mustern von Innen- und Außenetikeiten, bestimmt zur Verpackung von Zigarren und Zigaretten, Fabrik- nummern: 32930, 32932, 32933, 34879 bis mit 34882, 36151, 36616, 36617, 36872, 36873, 36874, 36940, 36978, 37106 bis mit 37109 und 38930, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1898, Nachm. 4 Uhr. Ÿ Bei Nr. 371. Dieselbe Firma, die Schußfrift der Muster 31130, 31131, 31146, 27962 und 28896 ift um 7 auf 10 Jahre verlängert am 16. De- zember 1898, Nachmittags 4 Uhr. Baugzeu, am 3. Januar 1899. Königl. Sächs. Amtsgericht. Kunge.

Brandenburg, Havel. {¡66291] Brandenburg a. H. In unser Musterregister ift eingetragen : Nr. 113. Firma Ernst Paul Lehmaun in Brandenburg a. H., ein ofen überreihter Gnts- wurf für ein Plakat und tezw. Schachtelbilder, Muster für FläWenerzeugnifse, Schußfrift 5 Jahre, angemeldet am 29. Dezember 1898, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten Braudenburg a. H., den 31. Dezember 1898. Königliches Amtégericht. Düren. “. [65366] In unser Musterregister ift eingetragen : : Nr. 135. Firma Gebrüder Schoeller in Düren, Umschlag mit 13 Mustern für Teppiche, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5028, 5039, 5055, 5077, 5083, 5085, 5087, 5088, 5098, 5102, 5107, 5116, 5117, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 22. Dezeniber 1898, Vormittags 11 Uhr 16 Minuten. Nr. 136. Firma Carl Schleicher & Schüll in Düreu, Umschlag mit 8 Mustern für Filtrations- zwecke, ofen, Flähenmuster, Fabriknummer 574, Schuhfrist 3 Jahre, ançemeldet am 28. Dezember 1898, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Düren, den 28. Dezember 1898. Kgl. Amtsgericht. Abth. 4.

Eisemach. [66283]

In das Musterregifter ift cingetragen :

Nr. 159. Firma G, Rebeftock in Eisenach, 1 gegossenes Anbängsel an Kinder - Uhrketten, Ge- \häftsnummer 20, verschlossen, plaftishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 7. Dezember 1898, Abends 6 Uhr.

Nr. 160. Wittwe G. Wieso4ky in Eisenach, 1 Photographie-Ständer, Geschäftsnummer 7, ver- \chlossen, plaftishes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre; A f me den 21. Dezember 1898, Vormittags

r. Eiscuach, den 31. Dezember 1898. Großherzogl. S. Amtsgericht. IV. Dr. von Schorn.

Geldern. 3 In das Musterregifter if heute unter Nr. 11 ein- getragen :

angemeldet am 27. Dezember 1898, Geldern, den 31. Dezember 1898.

[66288]

Firma Buschmaun & Nothe zu Geldern, ein offener Umschlag mit 3 Mustern für plastishe Er- ¡eugnifse, Tricotine extra, I und halbjseide, Fabrik» nummer 66828, 67003, 67042, Schupfrift 3 Jahre, ittags 12 Uhr.

bis 1126, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 13. De- zember 1898, Vorm. #10 Ubr. Königliches Amtsgericht Hohenftein - Srusftthal, am 2. Januar 1899. Constantin.

ITIserlohn. {66433] In unser Musterregifter ift eingetragen : Nr. 1079. Firma Niebecker & Schumacher in Iserlohu, ein versiegeltes Packet, enthaltend Zeicyhzungen von Stockgriffen, Nrn. 1650, 1651, 1652, 1653, 1654, 1655, 1656, 1657, 1658, 1659 1660, 166i, 1662, 1663, 1664, 1665, 1666, 1667, 1668, jowie Muster von SHirm- bezw. Stodckgriffen, Nrn. 1571, 1572, 1597, 1603, 1607, 1608, 1609, 1611, 1612, 1613, 1614, plastische Erzeugniffe, Schu frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Dezember 1898, Vormittags 11 Uhr 55 Ptinuten. s Nr. 1080. Firma Augustin & Schueider im Fserlohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend Muftox von Klavierleuhtern, Nrn. 220, 221, 222, 233, plastische Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldat am 21. Dezember 1898, Mittags 12 Uhr. Nr. 1081. Firma Fr. Bluth in Jserlohu, ein verfiegeltes Paket, enthaltend ein Blatt Kreide zeihuung von Bügeleisenftüße, Nr. 6, plaftishes Sr- zeugnif, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. De- zember 1898, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. Nr. 1082. Fabrikaut Herm. Stopsack a Fserloÿn, ein versiegeltes Packct, enthaltend Muster von Mövbelbeshlägen, Nrn. 801, 802, 803, 804, 805, 806, 807, 808, 809, 810, 811, 812, 813, 814, 815, 816, 817, 818, 819, 820, 821, 822, 823, 824, 825, 826, 827, 828, 829, 830, 831, plaftishe Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 27. Dezember 1898, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten. Iserlohn, den 2. Januar 1899.

Königliches Amtsgericht.

Kkönigstein, Elbe. [6639831 Fn das Musterregifter ift heute eingetragen worden: Nr. 39. Firma Procop, Jäger «& Söhne iu Schweizermühle, 1 versiegeltes Packet, enthaltend 7 Modelle metallener Knöpfe, sogenannter Solitärs, wovon 4 mit den Fabriknummern 149412, 14975, 14976, 14977 in runder Form und drei mit den Fabrifnummern 7288, 7291, 7292 versehen sind, in längliher Form mit Kettenknebel, plaftishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 30. Dezember 1898, Vormittags 11 Uhr.

Köuigsteiu, am 30. Dezember 1838.

Königlih Sächsishes Amtsgericht. Brun ft.

Lübeck. Musterregister. [66397] Am 28. Dezember 1898 ijt eingetragen :

Unter Nr. 75. Firma Wilh. Sparkuhl ck& Co., ein Mufter für dekorierte Konservendosen aus Ble, versiegelt, Fabriknummer 207, Muster füx Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldest am 27. Dezember 1898, Vormittags 124 Ubr. Lübeck. Das Ami1sgeriht. Abth. Il.

Pforzheim. i [66282] Nr. 61 643. Zum Musterregister Baud I1IT wurde

eingetragen :

L D. 472 Firma Ad. Pegau hiex, 8 Muter ür Gürtelshnallen mit Gesh.-Nrn._ 3128 bis 3135, ofen, für plastishe Erzeugnisse, Schu frist 3 Jahre, angemeldet am 9. Dezember 1898,

Vorm. $11 Uhr. 2) O.-Z. 473. Firma Wilh. Stöffler hier, 97 Muster für Ringe mit Gesch.-Nrn. 445— 493, 463—480 und 20 Muster für Broches mit Gesch.- Nrn. 10297—10316, ofen, für plastische Erzeugui e, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 14. Dezem 1898, Nahm. $5 Uhr.

Pforzheim, 31. Dezember 1898.

Großh. Amtsgericht. Dr. Glod.

Reichenbach, Sehles. [66289]

In unser Mustershutregijter ift heut Folgendes eingetragen worden :

Nr. 105. Firma Cohn Gebrüder zu Reichen- bah, angemeldet am 31. Dezember 1898, ad mittags 124 Uhr, zwei versiegelte Pakete, enthaltend Dessin Camele, und zwar das eine 50 und das andere 36 Stück Dessin Gamele, versehen mit den Geschäftsnummern, und zwar das erstere mit den Nrn. 11756, 11757, 11758, 11759, 11760, 1176 11762, 11763, 11764, 11765, 11766, 11767, 11768, 11769, 11770, 11771, 11772, 11773, 11774, 11775, 11776, 11777, 11778, LENS 11781, 11782, 11783, 11785, 11786, 11787, 11788, 11790, 11792, 11793, 11794, 11795, 11796, 11797, 11798, 11799, 11800, 11856, 11859, 12344, 12345, 12346, 12347, 12348, 12349, 12350,

17 Mustern appretierte E ln

T T T T E T on

sowie

Königliches Amtsgericht.

das leztere mit den Nummern 12354, 12355, 12356, 12357, 12358, 12359, 12360, 12361, 12362, 12363,

Börsen- Register.

Hamburg. [66303] Eiutragung in das Börsenregister für Waaren. Friedrich E Januar 2, e gar Schütt, Kaufmann i : Edgar Schütt), hierselbft. laiag Das Landgericht Hamburg.

Konkurse.

[66154] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwaarenhändlers Johaunu Lüthje, in Firma Joh. Lüthje, in Altona Ottensen, Bahren- felderstraße 112, wird beute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Theodor Drews in Altona, Blücherftraße 16. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Februar 1899 eius{chl. Erfte Gläubigerversammlung den 31. Ja: nuar 1899, Mittags 12 Uhr. Anmelde- st bis zum 1. März 1899 eins{chl. Allgemeiner Dr N den 21, März 1899, Mittags r. Altona, den 5. Januar 1899. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V. Veröffentlicht : Broders, Aftuar, als Gerichtsschreiber.

[66454] Bekanntmachung.

Das Kal. Amtégeriht Augsburg hat mit Beschluß vom 4. Januar 1899, Nachmittags 5 Uhr, auf Antrag des Rechtsanwalts Dr. Vinswanger als Bevollmächtiaten des Gemeinschuldners über das Ver- mögen des Kaufmanus Elias Fried, Allein- inbabers der Firma S. Fried, Kleiderhandlung in Augsburg, das Konkursverfahren eröffnet, den Rechtsanwalt Reinhold zum Konkursverwalter er- naunt, zur Anmeldung der Konkursforderungen, welche bei dem unterfertigten Gericht mündlich oder fchrif!lich zu erfolgen hat, eine Frist bis zum Donnerëê- tag, den 26. Januar 1899 einshlüssig, festgeseßt, Termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubiger- ausshufses und die in $S$ 120—125 der Konkurs- ordnvng enthaltezen Fragen fowie dén allaemeinen Prüfungstermin auf Mittwoch, den L. Februar 1899, Vormittags 10 Uhr, im diesgerichtlichen Sizungésaale Nr. 11, links part., anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, sowie von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Be: friedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis längstens Donnerèêtag, den 26. Januar 1899, An- zeiae zu machen. Í

Augsburg, den 5. Januar 1899.

Gerichtsschreiberei des K. Antsgerichts. Der Kgl. Sekretär: Neuß.

[66453] Bekanntmachung.

Das Kal. Amtsgericht Augsburg hat wit Beschluß vom 4. Januar 1899, Nachmittags 54 Uhr, auf Antrag des Gemeinschuldners über das Vermögen des Schuhmachermeifters Audreas Eberle in Augsburg das Kontursverfahren eröffnet, den Juftiz-Nath Striebel zum Konkursverwalter ernanrit, zur Anmeldung der Konkursforderungen, welche bei dem unterfertigten Gerihte mündlich oder \{riftlich g S s c Ei u s Freitag, den

. Januar ,„ einschlü feftgeseßt, Termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines andern Ver- walters, die Bestellung eines Gläubigerausshufsses und die in 88 120—125 der Konkursordnung ent- haltenen Fragen, fowie den allgemeinen Prüfungs- termin auf Samötag, den 4, Februar 1899, Vormittags Uhr, im diesgerihtlihen Sißzungé- saale Nr. 11 lints part. anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, sowie von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis längflens Freitag, den 27. Januar 1899, Anzeige zu inGiden,

Augsburg, den 5. Januar 1899.

Gerichtsschreiberei des K. Stad

Der Kal. Sekretär: Neu

[66341] Ueber das Vermögen des Kaufmauns

e (in Firma Courad Sea in Seen arkgrafenftr. 88 E heute, Vormittags - 10 Uhr,

1899. Anmeldefrist bis zum 23. Februar 1899 Erste Gläubigerversammlung am T Februar 1899, Vormittags 11 Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin am 4, März 1899, Vor- mittags 11 Uhr.

Königl. Amtsgericht, Abtb. 5, zu Boun.

[66350] Koukursverfahreu. Ueber das Vermögen des Fräulein Jda Wolff B Duisburg wird heute, am 5. Januar 1899, ormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Schulß zu Duiéburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 9. März 1899 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 3, Februar 1899, Vormittags 10 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am 16. März 1899, Vormittags 10 Uhr, vor dem uvnterzeidhneten Gerichte, Zimmer Nr. 42. Offener Arrest und Anzeigefrist an den Verwalter bis zum 1. Februar 1899. Duisburg, 5. Januar 1889. Königl. Amtsgericht.

[66374] Konkursverfahren. Nr. 42150. Ueber das Vermögen des Schuh- machers Otto Stocker in Freiburg wurde heute, am 31. Dezember 1898, Nachmittags 2x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Kill hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 23. Januar 1899 \{riftlich bei dem Gerichte oder mündlih bei der Gerihts- schreiberei anzumelden. Es wird zur Beschlußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und ein- tretenden Falls über die $ 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 30. Jauuar 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 81, Termin anberaumt. Tele Bu welche eine zur Konkurs- mafse gehörige Sa in Besig haben oder zur Kon- kursmafse etwas shuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Befitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 23 Januar 1899 Anzeige zu machen. Freiburg, den 31. Dezember 1898.

Der Gerichtsschreiber

des Großberzoglich Badishe-n Amtsgerichts : (L. S.) Frey.

[66452] _ Konkursverfahren. Nr. 251. Ueber das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Leonhard in Freiburg wurde heute, am 4. Januar 1899, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Waisenrichter C. Montigel hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 26. Januar 1899 s{riftlich bei dem Gerichte oder mündlich bei der Gerichtsschreiberei anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chufses und eintretenden Falls über die $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderung auf Freitag, den 3. Februar 1899, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 81, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- fursmafse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas shuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder ¡u leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zuin 26. Januar 1899 Anzeige zu machen. Freiburg, den 4. Januar 1899.

Der Gerichtsschreiber

des Großhberzoglih Badischen Amtsgerichts : (L. 8.) Frey.

[66347] Koukurseröffnung. Ueber das Vermögen des Handelsmauns Franz Lenz zu Halle a. S., Gcttesackerstraße Rr. 17, ist durch Beschluß des L Amtsgerichts, Ab- theilung 7, zu fle a. S. am 4. Januar 1899, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. erwalter: Kaufmann Bernhard Schmidt zu Halle a. S., Wettinerstraße 5. Offener Arrest mit Anzeigefrift und Frs zur Anmeldung der T lorDerungen bis einsließlih den 12. Februar 1899. Erfte Gläubigerversammlung den 30. Ja- nuar 1899, Mittags 12 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 24, Februar 1899, Vor- mittags 11 Uhr, Zimmer Rr. 31. Halle a. S., den 4. Januar 1899.

Dülßner, Sekretär, tsí

von dem Königlichen Amtsgerichte T zu Berlin das

Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: „Kaufmann

Nr. 34. Ueber das Vermögen des Schuhwaaren- händlers Jakob Brunner in Konstauz ift heute, am 2. Januar 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Kon- furéverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Waifenrichter Konrad Kleiner in Konftanz. Anmelde- termin 10. Februar 1899. Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über Bestellung eines Gläubigeraut schusses und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen: Sauistag, den 18. Februar 1899, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum zehnten Februar 1899.

Konftauz, den 2. Januar 1899. Der Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts: A. Burger.

{66362]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Jakob, Inhabers des Herren- und Kuaben- Garderobegeshäfts unter der Firma: H. A, Vaum in Leipzig, Grimmaischestc. 8, Wohnung Pfaffendorferstr. 32, ift heute, am 3. Januar 1899, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Proge hier. Wahltermin am 23. Januar 1899, Vor- mittags LL Uhr. Anmeldefrist bis zum 7. Fe- bruar 1899. Prüfungstermin am LS, Februar 1899, Vormittags A1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. Februar 1899. / Königl. Amtsgericht Leipzig. Abth. 11 A 1, Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber :

Sekr. Be ck.

VMleber das V eber das Vermögen dec Mathilde verehel. Urbach, geb. Steel, Juhaberiu eines ib m Garderobe-:-Geschäfts in Leipzig Volkmarsdorf, Eisenbaÿnftr 8L, ift heute, am 5. Januar 1899, Vormittags $11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Herr Kaufmann Johs. Müller bier, Marschnerstr. 3. Wakbltermin am 26, Jauuar 1899, Vormittags A1 Uhr. Anmelderrist bis zum 9. Februar 1899. Prüfungstermin am 20. Fe- bruar 1899, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Februar 1899, Leipzig, den 5. Januar 1899. Königl. Amtsgericht. Abth. Ti A !, Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekr. Be ck.

EEN eber das Vermögen des Zigarrenhändlers Hermaun Richard Frauke in Lichtenstein, In- habers der Firma „Richard Franke“ dort, wird beute, am 2. Januar 1899, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Stiehler in Lichtenstein; Anmeldefrist bis zum 26. Januar 1899. Wahl- und Prüfungs- E e Zir Fetunar ars Vormittags

r. ener Arrest mit Anzeigepfli bi zum 29. Januar 1899. iuttngalibir: Lichtenftein, am 2. Januar 1899,

Königliches Amt®2gericht. Bekannt gemaÿht durch den Gerichtsschreiber : Sekr. Oeser. Bekanntmachuug. Ueber das des Konditorcibesizers Hermann Gerife zu Magdeburg - Buckau, Schönebederstraße Nr. 102, ift am 5. Januar 1899, Mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren er? öffnet und der ofene Arreft erlafsen worden. Konkurs- verwalter : Berufsgenossenshhafts-Sekretär Forke hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 16, Februar 1899. Erste Gläubigerversammlung am 3. Februar 1899, Vormittags LO¿ Uhr. Prüfungstermin am 3. März 1899, Vormittags 11 Uhr. Magdeburg, den 5. Januar 1899. Königliches Amtsgericht A. Abtheilung 8.

[66380] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Gutspächters Wil- helm Wodarg in Tressow wird heute, am 5. Januar 1899, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Warncke in Malchin wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 4, Frreuar 1899 bei dem Gerichte anzu- melden. Erfte Gläubigerversammlung ift auf den 16, Januar 1899, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, deu 20, Februar 1899, Vormit- Lane LS a: Des vem eren Seri te

ermin anberaumt. ie eigefr u is ¡um 23. Januar 1899. E t Malchin, den 5. Januar 1899.

Großherzogl. Amtsgericht.

[66368]

[66371] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Gustav

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

beute, am 4. Januar 1899, Nachmittag!

Konkursverfahren eröffnet. Dee Rebtiaamat Ua

hier wird zum Konkurêverwalter ernannt. Offener

Arrest und Anmeldefrift bis zum 31. Januar 1899

Erste Gläubigerversammlung Freitag, 3, Februar

Delsuazetermin feottag, 22 Feuer LIEE T -‘ .

Vormittags 9 Uhr, Scal 15. uar 1899,

Offenbach, 4. Januar 1899.

Gr. Hef. Amtsgeriht Offenbah a. M,

(66378] Konkurseröffuung.

i Das Kgl. Amtsgericht Pirmasens Hat heute, des Nachmittags 27 Übr, über das Vermögen der Frau August Mianer , Spezereikrämerin in Pirmaseus, das Konkursverfahren eröffnet und den Geschäftsmann Kömmerling daselbst als Konkurs- verwalter ernannt. Wahltermin is auf Donuners- tag, deu 19, Jauuar 41899, Nachmittags 3. Uhr, und allgemeirer Prüfungstermin auf Dounerstag, den 16. Februar 4899, Nach- arte 3 Uhr, jedesmal im Sitzungssaale des Kgl. mtsgerihts Pirmasens, anberaumt. Offener Arrest ist erlaffen mit Anzeigefrist bis 12. Januar 10e Die Anmeldefrift endet mit dem 1. Februar Pirmasens, den 3. Januar 1899.

Der Kgl. Sekretär: Nebinger.

N 6 „oukursverfahren.

ever das Bermögen des Kaufmauus M Gottschalk in Plauen, alleinigen Juhabers des Manufaktur- und Modewaareugeschäfts unter der Firma Gottschalk & Leipziger daselbft, wird heute, am 4. Januar 1899, Nachmittags 46 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konfkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Stengel hier. An- meldefrift bis zum 6. Februar 1899. Wabhltermin am 18. Jauuar 1899, Vormittags 10 Uhr. irc igs am 15. Februar 4899, Vor- mittag r. Offener Arreft mit Anzeigepfli bis I i E 1899. R

nigliches Amt3geriht zu Plauen. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekc, Beljahn.

(65039)

K. Württb. Amtsgericht Neutlingen. äd is Annlurêeröfsuung.

leder das Vermögen des Gipsermeif Friedrich Schäfer in Neutliaen ift an 3l. Dezember 1898, Nachmittags 1 Ubr, der Konkurs eröffnet, der Gerihtsnotar Kreeb in Reutlizgen zun Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlafsen, die Anzeigefrift des $ 108 Konkursordnung und die Anmeldefrift bis 30. Januar 1899 und der ar ues allgemeine Prüfungstermin auf Dienstag, deu 7. Februar - Vormi festgeseßt worden. O Den 31. Dezember 1898.

Amtsgerihtss{hreiber Buck.

(Reno) Gs L era heES: eber da ermögen des Flaschenbierhäu Heinrich Augermüller in a Dan Nr. 70 if durch das Herzogl. Amtsgericht in Sonnefeld heute, Nahm. 34 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffuet wocden. Konkursverwalter: Ge- rihts\chreiber Verold hier. Offener Arrest mit Anzeigefrift sowie Frist zur Anmeldung von Konkurs- forderungen bis 26. Januar 1899, erfte Gläubiger- versammlung u. allgemeiner Prüfungstermin steht am 3. Februar 1899, Vormittags 9 Uhr.

Souuefeld, dea 4. Januar 1899.

_% Mtsselhäufer,

als Gerihtsshreiber des Herzogl. Amt8gerichts.

Mea ÉN Konkursverfahren.

eber da ermögen des Schlächtermei Max Gottschalk aus Stralsund, jetzt Gta Aufenthalts, wird heute, am 4. Januar 1899, Vor- mittags 8 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Hagemeister hier wird zum Kon- kursverwalter ernannt, Konkursforderungen sink bis zum 3. Februar 1899 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\hufses und eintretenden Falls über die in 8 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, den 3, Februar 1899, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf Freitag, den 3. März 1899, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige in Besiß oder zur Konkarsmasse etwas {uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung

Pfiugft hier ist heute, Nachmitt 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Sa RE e revcación :

auferlegt, von dem Besiße der Sa Forderungen, für welhe fle aus le Sace L la