1899 / 7 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

unter Zustimmung des Aufsichtsraths beschlofsen worden, auf Grund der von der Gesellschaft bereits | lichen Generalversammlung. Zur Zeit besteht der Aufsihtsrath aus den Herr ' ° ° erworb d noch zu erwerbenden hypotbekarischen Forderungen 4 30 000 000.— 4 pro ti A ; "W. Lübbers; j ; | : thetenpfandbriefe, "ia 251 bis 280, deren Kündigung Le Vectookung bis zum 2, R os aal L ae T Vo e, V I c T t ‘4 B c T l a g c

H. lossen ift, nah Maßgabe der statutarischen Bestimmungen auszugeben. | Wilh. H: Kaemmerer, : Lite dee Mere uo Perlen Pardo Gnfgren ilen feber de eder Kedie und 21 E lgreio um Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger e ung der erigen Pfan -Gmissionen en, genießen die un s „s ma vas wie die der Go deriges s n end, E S mA e dur e vi g “l &. F. Vos E S b V. Hen : Ö g Î g E geschriebenen Grenzen je na eziehungêweise je nah. Zunahme des Hypothekenbeftandes serien- eh. Kommerzien-Rath W. ¿ : j : e im Betrage von je 4 1 000 000.— zur Ausgabe. Diese Serien tragen sämmilich_ Januar- und Stadtrath A. M , 0 Ber A N

Su En e pr A ey 4 Prozent p. a. verzinslich. Die Kupons verjähren in vier Jahren vom Tage Geb. Negierun Rath D on, in Berlin. M 7 : lin, Montag, den 9 Januar ' 1899, gleit ab gereqne x Justiz-Na a nte j : T E E

Die Rétzahlung dieser Serien erfolgt im Wege der Ausloosung al pari. Die jedesmaligen Der Vorftaud besteht aus zwei oder mehreren Mitgliedern nah Beftimmung des Aufsichtsraths; f eun En d far :

ahlungen der ausgelooften Beträge finden späteftens sechs Monate nah der Verloosung statt. | es find dies zur Zeit die Herren: \ . ün N o R uste ane U. dergl.

e Nummern der ausgeloosten bezw. gekündigten Stücke werden jedesmal alsbald nah der Ziehung bezw. Dr. jur. L. R. Karl, | in Berli Í Une S E ität8- S Sena, c én ér nze 1/44 é Kündigung bekannt gemaht. Bis zum 2. Januar 1905 is eine E und Kündigung aus- Dr. jur. K. W. A. Gelpdcke, n DerUn, Í n e, erpachtun eue erdingungen 2.

Flollens von diesem Termine ab bleibt der Bank das Recht vorbehalten, die Verloosung in beliebiger Dr. jur. F. Bendixen in Hamburg. . Verloosung 2c. von Werthpapieren. E t vommeb aen ode au sämmtli T A, befinolitten, P Rai g Hamburg, im Hyp: thek Bauk S b [66706] Bilanz der Aktienbrauerei Vavaria iu Posen : 7) C bs d W rthsh #ts- fa rit e Sten C E ypotheken-Vank in Hamburg. ; Activa. per 30. September 1898 Passiva Frwerbs- und Wirthscha

6) Kommandit - Gesellschaften : i Passivn._

R Be s Le oder verlooste Hypothekenpfandbriefe verjähren in dreißig Jahren Dr. Karl Dr. Gelpdcke nach dem festgesebten Nückzahlungöterwäin. (S E0-) Auf. Grub vorsnetes Tae auf Aktien u Aktien-Gesell\h. | 6runditüe : a. Brauerei al J N AtinRabidL von Be oggen Genofsenshaften. d : A E E F , . f DDII x geführten Serien sowie die Kupons derselben werden potheken-Bank in Hamburg (unverloosbar und unkündbar bis zum 2. Januar 1905) [6609 : Gebäude: a. Brauerei, vori. Bee [T Restzablung ossenshaf! Boerßum . G. m. u

Die zur Kündigung und Ausloojung kommenden Hypotbekenpfandbriefe der in Berlin ein- Gup «30 0900 000.— 40/6 Hypotheken-Pfandbriefe (Serie D51—D80) der b. Kaisergarten 394 146.7 474 146/70] Bestand . 8 299 900,— M l f z 1] i i / olfereigen in Hamburg an der Kasse der Bank, Hohe Bleichen 18, zum Haudel au hiefiger Börse zugelassen worden. j i stand M115 929,30 auf neue E S.) / ; Winterhuder Bierbrauerei. " Aktien . . 120100,— | 420 099|— Darin te am 20, d. Mts.,

Nah Maßgabe der Bestimmungen des Statuts (Titel VIL, $8 56 bis 68) ift von der Direktion | treten abwechfelnd in einem Fahre zwei und in dem folgenden Iabre drei aus, und zwar in der ordent- 2 en :

E Se En auf Aktien u. Aktien-Gefel\{. Eriberbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten.

Bank-Ausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen.

_— ODOLID j

erlin bei der Deutschen Bauk, Verlin, im Januar 1899 ¿ A N i ab: 20/0 Ab- e bei der Berliner Handels-Gesellschaft, Deutsche Bank. Berliner Handels-Gesellschaft. : o ummern unscrer Prior. \hreibung . , 2318.58 | Hypotheken, vor]. Bestand 2 Uhr Nachmittags, Gasth, Sonnemann. . A, E E " 16 agesordnung :

bei der Nationalbauk für Deutschland, . # . .

, Fraukfurt a. M. bei dem Bankhause vou Erlauger & Söhne, 31 81 90 117 140 144 217 224 271 279. #113 6109,72 | 1 559,— | dI S

Fraukf x oda cltentieA N Tai uge gr N A Nationalbank für Deutschland. Gamburg, 2. Januar: 1899; Zuaang in 2 ugang in | Rechnungsablage. Statutenänderung. Vor-

Der Vorstand. 1897/98 . . , 62536,76| 176147 h 1897/98 . , 269 086,25 | 430616/25 standswahl. dis

b, Kaisergarten, vorj. Bestand Reservefonds 8190/09 Vörßum, d. 83. Januar 1899.

M 42 092,85 Spezial-Reservefonds. . . 7 900 -— | T C

Kreditoren, abzügl. der De- |

[E6506]

/ L ab: 5% Ab- |

Jede Serie im Betrage von t O R f eingetheilt in Bilanz am 30. Juni 1898. Winterhuder Bierbrauerei. O ._, 2104,64 | | Bitoren 174 273/24 g i d l v 150 A 9000.—. Aetiva “« la Unsere abgeänderten Statuten sind in unserem M. 39 988,21 | Dotierung des Reservefonds | ) Nie cl assung X. on 200 , y 1000.—, An Grundftücks-Konto ; 61 154 Mumnior) Sutudeaerie. 20 au haden. Zugang în 66h 500 I ividende 21 000 R chts | alten 300 : 500.—, Abgang dur Verkauf * 1 24287 36 867|76 Ara E Zan 1899. L 1897/98 . . , 41228,97| 81217/18| 257 36466] 5//o Dividende 21 000,— cMISanIvailtii. 300 S 300.—, MWa ébertitoris nd Wa 33 390 ELCc o and. -Maschinen, vori. Bestand a T 99 996 | 5) 7 | [66642] Bekanntmachuug. 300 o 200 f fl 1 % N Konto : L 333 i j rft ab: 10 9/0 Abschreibung . . 9 999 | arat, In die Liste der bei dem Landgerichte in Bielefeld

à 50 037 Personal . 2708,26 zugelassenen Rechtsanwalte is der bisherige Gerichts8-

Di othekenpfandbriefe der oth fen-Ba Tf b i - T3 056 : f L E LNE E Sant be Lamar Nax Me E 132 056 (66745 Zugang in 1897/98 . . .| _7660|89] 37 697/94} nunbectheilbarer Assessor Fasbender, wohnhaft in Bielefeld, heute

: } verkehr der Reichsbank und ihrer Zweiganstalten zugelaffen. : 25 E Für die Aufstellung der Bilan und die Gewinnvertheilung find neben den geseßlihen Vorschriften Gebäude-Konto : E 22 199,996 dersdorfer Dampfschifffahrts Brauereigeräthe, vorj. Bestand . 5 6593 Gewinn- etngetragen worden. folgende ftatutarishe Bestimmungen maßgebend: e - WEOR ee oto j Actien Gesell ab: 20 9% Abschreibung . . 1130 Saldo . . , 207412 Bielefeld, den 5. Januar 1899. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. B Es I L 2 L ese saft. i E —— Der Landgerichte-Präsident. Die Bilanz wird alljährlich auf den 31. Dezember gezogen. Von dem aus der Vergleihun s : rdentliche eneralversammlung Sonu- ; “1 951198 | : ——— sämmtlicher Aktiva und Passiva sich ergebenden Ueberschufse wird jährlich der zwanzigste Ehe ves S Sr E S Tes abend, 28. Jauuar, Nachm. 8 Uhr, im Lofale Wirth O eli L ite d ——— G 6 474, [66644] E ordentlichen Kapitalreservefonds in so lange zugetheilt, bis derselbe ein Viertheil des eingezahlten Aktien- aftstation Scharsow des Herrn Schmidt in Alte Grund. irthshaftsgeräthe, vor]. Dellan s Der Rechtsanwalt Raphael if in_die Liste der fapitals beträgt. .- Wohnhäuser-Konto 89 163 Tagesorduung : ab: 20 9/0 Abschreibung . 3 407 bei dem Amtsgericht Dt.-Krone zugelassenen Rechts- Hat der ordentliche Reservefonds diese Höhe erreicht, so unterbleiben weitere Zutheilungen aus ; O, Meine monto iy 90 009 1) Vorlegung des Gefhäftsberihts und der 13 632/8: | anwalte eingetragen. dem Gewinn fo lange, als der Reservefonds niht durch Verluste geschmälert wird. G E ide Fble S EDO Bilanz pro 1898 sowie Berichterstattung der Zugang in 1897/98 .…. 1 707/: Dt.-Kroue, den 6. Januar 1899. Neben dem ordentlihen Reservefonds können Spezialrejerven gebildet werden. Ueber deren - Schneidemühlen-Konto s R s Revisionskommission. Lagerfäfser, vorj. Beftand. . . .| 10305 Königliches Amtsgericht. Errichtung, Zweck und Verwendung beschließt der Aufsichtsrath. : 465 010 2) Neuwabl der Revisoren pro 1899, j ab: 10 9% Abschreibung . . 1 030 | E Der nah Dotierung des ordentlichen Kapitalrefervefonds verbleibende Uebershuß der Aktiva über Abschreibung 15 337 Die Herren Aktionäre, wele der Generalversamm- 9 277|: [66641] j x i ; die Passiva bildet den Reingewinn. Von diesem erhalten die Mitglieder des Aufsichtsraths zusammen 449 673 lung beiwohnen wollen, haben ihre Aktien min- Zugang in 1897/98 21 790 | In die Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zu- eine Tantième von fünf Prozent und die Mitglieder des Vorstandes, deren Stellvertreter, sowie die Pro- ugang S #4 3 016.20 destens D Tage vorher beim Vorftaude zu | ck_nsvo rtfäf : Best fis T 390/79 | | gelassenen Rechtsanwalte ift heute der Rehtsanwalt kuriften die ihnen vertragsmäßig eingeräumten Tantièömen. io Kraftstät. Mühle „e „ce eco o 6255.89 9 272 458 945 deponieren. ransy c Va 6 ban s 9 47955 | Dr. jur. Julius Schultz eingetragen. Der alsdann verbleibende Ueberschuß steht zur Verfügung der Generalversaminlung. Jede ältere Mashinen-Konto : Kalkberge Rüdersdorf, 7. Januar 1899. 9e /0 AVIMreIdung «a | Duisburg, den 5. Januar 1899, Aktie über 4 750.— gewährt in der Generalversamnilung eine Stimme ; jede neuere über 4 1500.— | " Vorjährige Salden von : Der Aufsichtsrath. i 7 417/64 | Königliches Landgericht. ¿wei Stimmen. Ï Mhterfabrik n: 146 454 Franz Lange. Zugang in 1897/98 . ., 5 942/55 L ——————— Die Berufung der Generalversammlungen erfolgt durh den Vorstand. Cellulosefabrik © * | 136 840 4 Fubipacl, voil: Besi: 0] 6ER | au Die Einladung zur Generalversammlung is mit Bekanntgabe von Ort und Zeit sowie der . Kraftstation Scharsow 73 887 [66744] ab: 334% Abschreibung „2121/07 | | i) BY f-A 5) ; Tagesordnung einmal und zwar mindestens drei Wochen vor dem Versammlungstage zu veröffentlichen. . Sgnetidemühle Fee 9 1921 Generalversammlung der Actien Bau Gesell- 4 242/14 | | ) ani -ZU veise. Der Tag der Publikation und der Tag der Generalversammlung werden in diese Frist nicht eingerechnet. . Fabrik-Utensilien-Konto 8 805 \chaft Krotos&in Donnerêtag, den 9. Fe- Zugang in 1897/98 . .. 2 88575 7 127/89 | Keine. Alle Bekanntmachungen erfolgen im „Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi- . Reparatur-Werkftatt 3 692 bruar er., Nachmittags 3 Uhr, im Kreisstände» | Flaschenbiergeshäft, vori. Bestand} 2932/67 | , . r - . ÌÏ j [en Staats-Anzeiger“ und werden außerdem in mindestens zwei Hamburger, zwei Berliner und einer . Neue Maschinen- Anlage-Konto 92 087 hause. S decdigindt ab: 331 0/0 Abschreibung . 97756 R H R S C P N C D C S I N D e 1 955/11

R E oa E R P E R

sowie bei sämmtlihen auswärtigen Verkaufsftellen unserer Hypothekenpfandbriefe kostenlos eingelöst. [66702] Abschluß für 1897/98 der

en Einlieferung der Talons werden seiner Zeit neue Zinsbogen kostenfrei an d t abl- ° ° 2: ° ellen ausgegeben. tei an den genannten Zabl- | Naths-Damnigzer Cellulose- u. Papier-Fabrik. Aktien-Ges.

e T S E E P B D D R É E E E E E

E E n

rankfurter Zeitung zum Abdruck gebracht. T3 639 j | | °

An Dividenden wurden vertheilt : Abschreibung 40 000 9 2 j —— f f ; , -— e d d ck s E E 1893 dey auf M aas ant dividendenberechtigtes Aktienkapital a s 735 65016 ) E D E uen bzw. Er GitazsBins, veri, Besticd 5003 56 | a R L R OOO DOO " 2 Fugang 6. ub be « 12 390.27 3) Abänderung des $ 11 der Statuten. ab: 59/6 Abschreibung . „|___3 600/12 | 66701 1895 8 2 Ú 18 000 000.— ugang Kraftstat. Mühle e 21 828.37 34 218 457 908 (Statt Abfay 3 $ 11: 68 40370 j { C erdur Vf Pliirat actaadit: Minf wié besWToN 19806 8.2 18 000 000.— Wasserkläre-Konto 1 Jeder Aktionär kann sich in der General- Zugang in 1897/98 . .. 11 633/139 8003709 | } haben, künftighin E E fl is 1897 8 91 000 000.— Pferde- und Wagen-Konto: vorjähriger Saldo 1400 versammlung beliebig auf Grund schriftlicher | Kanalisation, vori. Bestand 3 440 50 | en Deu N Æ Für das laufende Geschäftsjahr dürfte, soweit fi dies bis jeyt übersehen läßt, ebenfalls ein 20 0/6 Abschreibung . O Vollmadht vertreten la g. [34 das Rigensche Kreisblatt, befriedigendes, den Vorjahren entsprehendes Ergebniß zu erwarten sein. s Elektrische Licht-Anlage-Konto: vorjäßriger Saldo H 749i: Krotoschin, SEE E 3 09645 | die sämmtlichen vorpommerschen Kreis- 10 9/0 Abschreibung 574 N Zugang in 1897/98 . ., 2 500/79 5 597/24 blätter

Activa. Bilanz ultimo Dezember 1897. Passiva. 9 174 Dito-Hepner. Niederlage Jnowrazlaw, vorj. Be- | | | | aus der Zabl unserer Gefellshaftsblätter auszuscheiden. E E E 409 5 574 P ftand r . 943.35 | Stralsund, 31. Dezember 1898.

Die laudwirtschaftliche Pächter-Vercinigung

be, M, 1A / s E ; 5 E E E F S ana î s 396 5 7c 4 Bestände an Rohmaterial, fertigen und halbfertig. Fabrikaten u. Reserven 182 686 4°/, Anleihe der Zuckerfabrik Hasede- i Fang in. 1800/08 4 396 54] á O | } in Vorpommern und den Groféherzogthümeru Bee Mecklenburg.

Ms und Guthaben bei Aktienkapital-Konto 21 000 000 Kassa-Konto: Bestand 757 i e iten ; 8 855 944/27]| Statutenmäßige Reserve ... 6 000 000 Kambio-Konto: Bestand 10 515 J IDE Vom Ae S cin ___M| Kass 8 010/43 | Des M ACIE hsel-Konto 298 316/28] Reserve-Konto 11, für etwaiges künftiges : Effekten-Konto : vorjähriger Saldo É n Gemäßheit der Anleihebedingungen wur- F E 91 240 34 | R D Tes raty- E N N De E i; Æ n al a Ba E E aGe u. s w i 636 977 Ab : - O i, 8 30. I LEIE geln E s E E M eas P, Moeller. Lombardierte Effekten L, 483 000|— ‘don 1871 E SidIsancded al Tit 1982 100 unferer 4°/o Obligationen zur Rückzahlung Debet. Gewinn- und Verlust-Konto. » | [66106] Hypotheken-Konto, abzüglich Konto der Hypothekenbriefe : N 1 Zugang 19 300 per 1. Mai 1899 gekündigt : 1 aaeage E N E T7 j Durch Beschluß der Gesellschafter is die All- amortisierter Beträge . | 346 106 531 s6ll 4 °/oige Pfandbriefe zum Einlösungskurs Schuldbuch-Konto . . . 106 486 Y Litt. A. àÀ 300 G: Nr. 13 29 63 91 A A Æ [4 | gemeine Stein-Schleif-Patent-Gefellschaft m. Fällige Hypotheken - Dar- al pari .. . , # 116185 500,— Hypotheken-Amortisatio 126 136 140 183 215 248 250 276 293 298 Abschreibungen 95 067/40 Gewinn-Bortrag aus 1896/97 , .,. 2624/83 | b, H. zu Berlin aufgelöst worden, und werden lehns-Zinsen 3 551 477 34 %/oige Pfandbriefe Amortisations-Rate pro 1897/98 316 370 373 381 451 464. Betriebs-Konto 366 466/24 Bier-Konto u. Zubehör 415 907/90 | gemäß $ 65 des Geseyes v. 20. April 1892 die Inventarium-Konto . .. 50 000 zum Einlôsungs- Abzahlung: Kreissparkafse Herford 118 450 Litt. B. à 500 4: Nr. 513 553 611 F | Reingewinn 26 999/09 Gläubiger der Gesellshaft hiermit aufgefordert, ih Bank-Gebäude-Konto Ham- | furs al pari . . 208603 300,— | 324788 800 vis Abs 4 as s N, ebt old e 5 053 GEA O EEE I E Kai 828 | 418 532/73 [115532173 | bei dem Liquidator Herrn Kf. Philipp L ideale Gei u fällige Renten- und Hypothekenbriefe 63 310/75 | « Gewinn- und Verlust-Konto: Verlust pro 1897/98 29 560 E N a0 oag E E IE [64789] ; Posen, den 30. September 1898. Der daze, Se OE Sérn ca das R Ra Sea erlin 658 984 Ee Kupons unserer Pfandbriefe ¿ 3891 0286: 1 568 284 Nestant : Litt. A. 196. Der Vorstand der Aktienbrauerei Bavaria. erlin, 4. Januar Í Hergenha hn. Debitoren in laufender Nee Sons Seen o für 1898 2320 Passiva. Die ausgeloosten Obligationen sind zahl- | H. Sto. Ab ler t. [66105] E Rechnung 363 132 bi S infl R x Per Aktien-Kapital-Konto 1 000 000 bar au unserer Kasse in Hasede und den- Der Ausfichtsrath Durch BesHluß der Gesellschafter ift die Deutsche 8 1912 influsive 580 224/14 Hypotheken-Konto 332 513 jenigen der Bankfirmen S : i inri Stein-Schleif-Patent- Gesell it b Vorträge auf Zinsen-Konto 1042510|51| « 9 - . 9513 000 g 4 s _“ Manheimer. Negendank. Benemann. Schweiger. Heinrich. : tein-Schleif-Patent- Gesellschaft mit beschr. Borträge auf Unkosten-Konto 40 000|— zurückgezahlte Hypotheken A9 330 August Dux «& Co. in Hildesheim. Die Richtigkeit der Bilanz fowie des Gewinn- und Verluft - Kontos stimmt mit den } Haftung Berlin aufgelöst, und werden gemäß Beamten-Unterstützungs-F v L T 990 994/11 | « Accepten-Konto h 49 651 Hildesheimer Bauk in Hildesheim. Büchern überein. S 65 des Gesetzes v. 20. April 1892 deren Gläubiger Kreditoren in laufender Rechnun 357 341/57 | « Schuldbuh-Konto 188 632 Hasede, den 2. Januar 1899. Posen, den 23. Dezember 1898. biermit aufgefordert, \fih bei dem Liquidator Gewinn- und Verlust-Konto Es 2 227 723/40 1568 284 Aufsichtsrath uud Vorftaud - Ludwig Mankbeimer, vereideter Bücherrevisor. Herrn Kfm. Ph. Hergenhahn, Lennéftr. 7, der Zuckerfabrik Hasede-Förste. Die Dividende von 5 °% ift vom L. Februar cr. bei der Ostbauk für Handel und | Verlin, zu melden.

362 833 830/89 362 533 830/89 Gewinn- und Verlust-Konto am 30. Juni 1898. Gewerbe zahlbar. Berlin, 4. Januar 1899. Hergenhahn.

Dedet. Gewinn- und Verlust-Konto ultimo Dezember 1897. Credit. Debet. 65 [66713] Offizielle Gewinnliste der zehnten Geldlotterie

An Vortrag pro 1897/98 ¿0000 e ' 7 382 An Beamten-Unterstügungsfonds . . | 30 000|—|}| Per Bilanz-Konto 73 135/48 Mita: 16 078 für die Zwecke des Preußischen Landes-Vereins vom Rothen Kreuz,

A aeg Grabs 12186 6163 Simeon 14 r Lee e: abriken-Unkosten-Konto 33 136 Gezogen vom 19, bis 23. Dezember 1898 x - ; ù nsen-Konto i n: : i : Saldo des Kontos 4 494 405,17 Provisions-Konto 1897 . . .. 94 507/91 “s e aúten- und Wasserkraft-Konto as R A. Gewinne von 100 bi 86 100000 M Vortrag auf neue 20 9/6 Pferde- und Wagen-Konto Nr. 7 Nr. | Nr. | A | Nr. +200 Nr. | Nr. | Nr. | Nr. | 4 DEEORRng e aa Q): E 10 %/o Elektrise Licht- Anlage-Konto 98 T2585 85320 126303 75 TS73T9 727255 217360 PYETEET JOOSTS 322669 34S 380733 5000 Uebershuß . . 2227 723/40 Maschinen-Konto : “. can 45926 950 127378 188537 418 249642 134 1001 986) 674 351059) 381077| 5000 26}___57 526 128933 189740 747 250487 281 323950 352629 372| 100

14978 744/95 T4 978 744/95 Gebäude-Konto S 47899 87991 | | 191569 228960 252467 589) 326037 357201| 383559| 100 143 683 51389 94866 131488 i 358417. 384154| 500

Gewinn-Vertheilung. 52293 96114 132914 193136 989 253773 280590 247 i 5 | M S 53743 542 948 162602 196084 229932 254021 281462 } 327385 359029 ] 878| 500 164520 197898 256449 283020) 330240 361641! 386378| 100

M j 406 Der Ueberschufß von S 2 227 7234 Per Fabrikations-Konto 111 54001 830 136090 | ; Landwirthschafts-Konto . . Co 2717 5 i 67052 200122 257669 089 331183 776! 646 500 E TE Vortrag vom 1. Januar 1897 73 135 2154 587 Verlust M 97/98 Î : 1 99 560 eei E Es es 201214 I l 2 i 178 306161 596 362032 387847 100 : 666 202920 h | Ne FQUUNE (0e deg, Auffiieeats 107 729 i L S7 On 10000) 100240 bool 140199| 100| 171647| 500) 204302 286331 389 363286 399078] 100 o. 10/9 für Reserve-Konto 11. 1. Sen Naths-Damuit, den 1. Juli L. 60574 107361 172069 907407 898 92% 368765 393873 100 / E 215 458/79) 463 236 Dix Dee reo; 62149 108260 | 176969 210677 266383 289674 962 371067 394363) 100 i T691 351 Alb, Ghinger. 109521 178760 213033 267035 290316 307774 _ 632 395202 100 Hierzu Vortrag 1. Januar 1897 B R O L l L P ilips : Ar at f 110477 180421 893 96 269090 290077 372874 f D60BI | T7614 487 : ä 639 481 219170 373090 524 . 89/9 Dividende auf #4 21/0009 000 Aktienkapital ....... «e « « | « |_1 680 000 Die Uebereinstimmung vorstehenden Gewinn- und Verluft-Kontos mit den oednungsmäßig 111918 713 990929 973583 375376 10 397851 Vortrag auf neue Nehnung . . T [O E Meißner & Sohn, „ee Raths-Damniger Cellulofe- u. Papierfabriken-Aktien-Gesellshaft vormals 116866 183497 221745 274633 508 398088, : Der Aufsichtsrath der Sn haft besteht aus zehn Mitgliedern, welche dur ‘die General- Raths-Damuitz, den 6. Oktober 1898. rain ide 180 201 276070 é 379653 835) \ versammlung auf die Dauer von vier Jahren gewählt werden. Von den Mitgliedern des Aufsichtsraths Marx Feige, vereideter Bücherrevisor. ; 192743 186484 996189 277467 | 3218783

machungen.

ffen.) ab: 109/% Abschreibung . . | 344/05 | das Nügensche Kreisblatt,

E L O E

E Be E E E T

[11 HISZIS